Sie sind auf Seite 1von 4

Service

Qualität und Präzision bis ins Detail

Radialbohrmaschinen
CNC-Drehmaschinen
Zyklengesteuerte Drehmaschinen
Modell DA 260 AC x 1000
Abbildung beinhaltet Optionen

Universal-Drehmaschine

DA 210 AC und DA 260 AC Konventionelle/Servokonv. Drehmaschinen

www.weiler.de
Modell DA 210 AC und DA 260 AC

Modell DA 260 AC x 1000


Abbildung beinhaltet Optionen

Mehr Sicherheit und Nutzen


für den Bediener Optionen
Not-Aus-Taste am Spindelkasten und Schlosskasten
Futterschutz mit Endschalterüberwachung
Wechselradtür mit Endschalterüberwachung
Automatisches Abbremsen der Hauptspindel
Wiederanlaufschutz bei Spannungsausfall
Zweikanalige Sicherheitstechnik
Späneschutzrückwand
Rollbandabdeckung für Leit- und Zugspindel
Röhrenleuchte in der Späneschutzrückwand
Mitlaufende Lünette Verfahrbare, umfassende Spänespritz-
mit Gleitbacken Ø 10 – 160 mm schutzhaube mit Sichtfenster
Entscheidende Details
Besonders hohe und solide Qualität
Ständig gewährleistete Präzision
Hoher Bedienkomfort
Hohe Antriebsleistung
Guter Wiederverkaufswert
Zuverlässiger Service- und Ersatzteildienst
Hohe Lebensdauer
Genauigkeit der Maschine nach DIN 8605
(Werkzeugmachergenauigkeit)
Feststehende Lünette mit Rollenbacken Digitale Positionsanzeige Type Fagor 40i
Vorschubgetriebe mit Metrisch-Zoll-Umschaltung
Ø 12 – 150 mm TS für 3 Achsen und V-Konstant-Funktion
Höchste Präzision und handliche Bedienbarkeit sowie
ausgefeilte Technik sind Vorteile der konventionellen Baureihe

Spindelkasten Reitstock Hauptantrieb/Elektrik


Kräftig dimensionierte Hauptspindel und Kräftig ausgeführt und mit einer Einhebel- Der eingesetzte frequenzgesteuerte Dreh-
Präzisionslager sorgen für höchste Rund­ Schnellspannung ausgerüstet. Seine stromhauptantrieb mit Knebelschalter zur
laufgenauigkeit und Stei­figkeit. Einsatz­ Füh­rungs­­bahnen sind unabhängig von jenen stufenlosen Drehzahlverstellung am Schloss-
gehärtete und feinstgeschliffene Zahn­räder des Bett­­s­chlittens. Er ist auf seiner Unter­platte kasten ermöglicht ein komfortables Arbeiten.
garantieren geräuscharmen Lauf. Sämt­liche seitlich verschiebbar, wodurch das Drehen Eine integrierte Festhaltebremse im Motor
Zahnräder des 2-stufigen Schalt­getriebes schlanker Kegel möglich ist. Die gehärtete ermöglicht ein rasches Stillsetzen der
laufen im Ölbad. Der gehärtete Spindelkopf und geschliffene Pinole ist formschlüssig Hauptspindel.
ist als Kurz­kegel mit Bajonettscheibenbefes­ gegen Verdrehung gesichert. Der Pinolen­
tigung nach DIN 55027 ausgeführt. Das Ein- verstellweg ist an einem Teilring ablesbar.
und Aus­schalt­en des Vor- und Rücklaufes der
Haupt­spindel erfolgt über einen Sicherheits­
schalthebel am Support.

Support Maschinenbett Energiezuführung


Längs- und Planvorschub sowie Mutterschloss Die hohe Verwindungs- und Biegesteifigkeit Die Kabel und der Kühlmittel­-
werden durch zwei gegeneinander verriegelte durch ein breites Bett aus hochwertigem schlauch werden geschützt in
Hebel geschaltet. Sämtliche Zahnräder im Grauguss gewährleistet eine hohe Stabilität einer Energieführungskette aus
Schlosskasten und die auf der Zugspindel bei der Zerspanung. Induktiv gehärtete und Metall zum Bettschlitten
sitzende Schnecke laufen im Ölbad. Um feinstgeschliffene Führungsbahnen sorgen für geführt.
Anschläge rücksprungfrei anfahren zu kön- hohe Präzision und Lebensdauer. Geräumige
nen, ist eine mittels Handhebel einstellbare Späneschächte garantieren eine gute Späne­
Rutschkupplung installiert, die auf Längs- und abfuhr. Die Spänewanne ist herausziehbar
Planvorschub wirkt. Die Schmierung von Bett- und verfügt über ein großes Auf­nahme­
und Planschlittenführungen erfolgt über eine volumen. Aussparung vor dem Spindelkasten
Zentral­schmier­handpumpe. Die 90-Grad-Pris- für noch größeren Drehdurchmesser.
menflachführung des Supports gewährleistet
eine hohe Genauigkeit. Plan- und Oberschlit-
ten gleiten in Schwalbenschwanzführungen,
die mittels Keilleisten nachstellbar sind.
Spieleinstellmöglichkeit von Planschlitten-
und Oberschlittenmutter. Schmutzabstreifer
schützen die Führungen.
Service

Technische Daten
Normalzubehör Arbeitsbereich DA 210 AC DA 260 AC
• Kühlmitteleinrichtung

Technische Änderungen vorbehalten · 06/16 · 5.0915.01.14.00.01


• Späneschutzrückwand Spitzenweite mm 1.000/1.500 1.000/1.500/2.000
• Rollbandabdeckung für Leit- und Zugspindel Spitzenhöhe mm 210 260
• Multi Suisse Schnellwechsel-Stahlhalter Umlaufdurchmesser über Bett mm 435 535
Radialbohrmaschinen

Gr. B mit 1 Wechselhalter


• Futterschutz mit Endschalterüberwachung Umlaufdurchmesser in der Bettaussparung mm 470 560
• Späneabweiser am Obersupport Umlaufdurchmesser über Planschieber mm 245 345
• Wechselradtür mit Endschalterüberwachung Bettbreite mm 330 330
• Längsanschlag mit Mikrometerschraube
•  Reitstockpinole mit Verdrehsicherung und Verschiebeweg des Planschiebers mm 330 330
Auswerfschlitz Verschiebeweg des Obersupports mm 130 130
•  Kegelhülse für Hauptspindel MK 4 (DA 210 AC) Drehmeißelquerschnitt (Höhe x Breite) mm 25x25 25x25
MK 5 (DA 260 AC)
•  Feste Zentrierspitze MK 4 (DA 210 AC) MK 5 (DA 260 AC)
• Röhrenleuchte in der Späneschutzrückwand Hauptantrieb
• Ölstoßpresse Antriebsleistung 100 % ED kW 5,5 5,5
• Satz Bedienschlüssel
• Betriebshandbuch mit Ersatzteillisten Hauptspindel
• Maschinenkarte
Spindelkopf nach DIN 55027 Gr. 6 6
Spindeldurchmesser im vorderen Lager mm 83 100
CNC-Drehmaschinen

Sonderzubehör
• Drei- und Vierbackenfutter Spindelbohrung mm 52 71
• Planscheibe
Innenkegel der Hauptspindel mm metr. 57 metr. 71
• Spannzangenfutter
• Mitnehmerscheibe mit Schutzring und Mitnehmer Drehzahlbereich min-1 20-2.500 20-2.500
• Mitlaufende Körnerspitze Anzahl der Drehzahlen 2 2
• 6-fach-Längsanschlag
• Plananschlag Vorschübe
• Hohlspindelanschlag
• Mitlaufende Lünette mit Gleitbacken Längsvorschübe mm/U 0,072-2 0,072-2
•  Feststehende Lünette mit Rollenbacken oder Gleitbacken Planvorschübe mm/U 0,036-1 0,036-1
•  Verfahrbare umfassende Spänespritzschutzhaube
mit Sichtfenster Reitstock
• Digitale Positionsanzeige für 3 Achsen
•  Kegeldreheinrichtung (Leitlineal) für 350 mm Kegellänge Pinolendurchmesser mm 65 65
Zyklengesteuerte Drehmaschinen

• Rückwärtiger Stahlhalter am Planschieber Pinolenhub mm 120 120


• Maschinenaufstellelemente Innenkegel der Pinole MK 4 5

Elektrische Ausrüstung
Gewindeschneidbereich
• Frequenzgesteuerter Drehstromantrieb mit integrierter
Festhaltebremse Metrische Gewinde mm 0,5-14 0,5-14
•  Knebelschalter zur stufenlosen Drehzahlverstellung Zoll-Gewinde G/1“ 56-2 56-2
am Schlosskasten
• Digitale Drehzahlanzeige über dem Spindelstock Zulässige Werkstückgewichte
• Betriebsspannung 3 x 400 V / 50 Hz
• Steuerspannung 230 V Fliegend kg 150 200
•  Frequenzumrichter und Schützensteuerung im Mit Reitstock kg 500 800
verschließbaren Schaltschrank hinter dem Spindelstock Mit Lünette kg 700 1.000
• Wiederanlaufschutz bei Spannungsausfall
• Sicherheitsschaltung für Hauptspindel Vor-/Rücklauf
•  NOT-AUS-Taste vorne am Spindelstock und am Schlosskasten Gewichte kg 1.450/1.700 1.650/1.900/2.200
• Zweikanalige Sicherheitstechnik
• Abschließbarer Hauptschalter
•  Schutz des Hauptantriebsmotors durch Temperaturwächter
Konventionelle/Servokonv. Drehmaschinen

• Ausführung der Elektrik nach VDE 0100/0113

WEILER Werkzeugmaschinen GmbH


Friedrich K. Eisler Straße 1
D-91448 Emskirchen
Telefon +49 (0)9101-705-0
Fax +49 (0)9101-705-122
info@weiler.de • www.weiler.de

Das könnte Ihnen auch gefallen