Sie sind auf Seite 1von 83

Stellen Sie für einen biegebeanspruchten Balken ohne

Betonstahlbewehrung die typischen Rissbilder kurz vor dem


Erreichen des Grenzzustandes der Biegetragfähigkeit für die
beiden unten dargestellten Vorspannsysteme dar.
Erläutern Sie, wie für diese Vorspannarten - Spannlitzen im Spannlitzen im Verbund
Verbund & Monolitze ohne Verbund - der Korrosionsschutz im
Bauteil sichergestellt wird. - Regeln zur Betondeckung
- Mindestbetonfestigkeit (Dichte)
- bei Spannlitzen im nachträglichen Verbund: Verpressen der
Spannglieder
- Beschränkung der Rissbreite, Dekompressionsregeln

Monolitze ohne Verbund

- Korrosionsschutzfett
- PE-Ummantelung mit Mindestdicke
Erläutern Sie den Grenzzustand der Dekompression. SoSe14 - Nachweis notwendig bei Exposition zu Säureangriff und
Spanngliedern im sofortigen oder nachträglichen Verbund

- Nachweis (in Abhängigkeit von der Verbundart) unter häufiger


oder quasi-ständiger Einwirkungskombination

- ein Bereich von 100 mm oder 1/10 der Querschnittshöhe


muss unter der vorgegebenen Einwirkungskombination
zumindest unter Druck stehen

____________

Alternativ:

Sigma c >= 0 (--> Druck positiv!)

- nur relevant für bestimmte Exposition und Spannverfahren


(im Verbund liegende Spannglieder)
a)

a) Stellen Sie die Reibungsverluste (qualitativ) infolge b)


planmäßiger Umlenkwinkel in obigem Diagramm dar.
- Wahl von Spanngliedern mit geringern Reibungskoeffizienten
b) Nennen Sie zwei Maßnahmen, durch welche sich große (z.B. glatte Drähte anstelle von Litzen)
Reibungsverluste auf der rechten Seite bei langen
Spanngliedern verhindern lassen. SoSe14 - Spannen von zwei Seiten

Seite 1 Seite 1
SoSe14

Seite 1 Seite 1
Zeichnen Sie in die 3 Längsschnitte einer Flachdecke eine
geradlinige, eine polygonale und eine parabolische
Spanngliedführung für Momentenbeanspruchung ein. SoSe14

Seite 1 Seite 1
Nennen Sie Unterschiede & Vorteile der "freien" - Kein Aufwand für Höhenfixierung, geringerer Verlegaufwand
Spanngliedlage gegenüber der parabolischen
Spanngliedführung. SoSe14 - exake Parabel mit "idealen" Umlenkwinkeln wird nicht
abgebildet

- Hebelarm steht für Ober- und Unterseite zur Verfügung

Nennen Sie zwei untere Grenzen, die verhindern, dass die - Effizienz der Spannbewehrung bei zu geringem Hebelarm
Dicke vorgespannter Flachdecken beliebig reduziert werden nicht gegeben
können. SoSe14
- Durchstanzen
Nennen Sie drei Spannverfahren (unterschieden nach ihrer - Vorspannung mit nachträglichem Verbund
Verbundwirkung). WS14/15
- Vorspannung mit sofortigem Verbund

- Vorspannung ohne Verbund


Erklären Sie stichpunktartig die Herstellung eines Vorspannung mit nachträglichem Verbund
Spannbetonbauteils für die genannten Verfahren.
- Verlegen der Spannglieder in Hüllrohren
- Vorspannung mit nachträglichem Verbund - Betonieren & Erhärten des Betons
- Vorspannung mit sofortigem Verbund - Aufbringen der Vorspannung gegen den erhärteten Beton
- Vorspannung ohne Verbund - Verpressen der Hüllrohre mit Zementmörtel (Herstellen des
Verbundes)
WS14/15

Vorspannung mit sofortigem Verbund

- Einbau der Bewehrung & der Spannglieder


- Vorspannen gegen Widerlager (Spannbettvorspannung)
- Betonieren & Erhärten des Betons
- Aufbringen der Vorspannung auf den Beton durch Lösen der
Verankerung

Vorspannung ohne Verbund

- Verlegen der Spannglieder in Hüllrohren


- Betonieren & Erhärten des Betons
- Aufbringen der Vorspannung gegen den erhärteten Beton
- Verpressen der Hüllrohre mit Korrosionsschutzfett
Erläutern Sie für die genannten Verfahren jeweils, wie der Vorspannung mit nachträglichem Verbund
Spannstahl vor Korrosion geschützt wird.
Korrosionsschutz durch Zementmörtel
- Vorspannung mit nachträglichem Verbund
- Vorspannung mit sofortigem Verbund
- Vorspannung ohne Verbund Vorspannung mit sofortigem Verbund

WS14/15 Korrosionsschutz durch Beton

Vorspannung ohne Verbund

Korrosionsschutz durch Korrosionsschutzfett


Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Nennen Sie drei Arten von Spannstählen. - Bündelspannglied aus Spanndrähten

SoSe 15 - (x-drähtige) Spannlitze

- glatte oder gerippte Spannstäbe

Erklären Sie stichpunktartig die Endverankerungsformen für Bündelspannglied aus Spanndrähten


die genannten Spannstähle im nachträglichen Verbund.
Spannanker mit aufgestauchten Köpfchen (Spanndichte)
- Bündelspannglied aus Spanndrähten
- Spannlitze
- glatte/gerippte Spannstäbe Spannlitze

Spannanker von Litzen mit Außenkeilen

Glatte/gerippte Spannstäbe

Plattenanker mit Spannmutter bei Spanstäben


Erläutern Sie den Begriff "Kopplung" und stellen Sie deren Bei sehr langen Spannbetonbauteilen werden die Spannstähle
Wirkungsweise schamtisch dar. im Bereich des Momentennulldurchgangs gekoppelt (-->
Kopplung) bzw. in Arbeitsfugen
b)
Gewollte Umlenkwinkel ergeben sich aus der gewählten
Spanngliedführung.
Unterstützungsstellen ungefähr 1,0 - 1,5 m dazwischen ergibt
sich in Abhängigkeit der Biegesteifigkeit des Hüllrohrs ein
Durchhang des Hüllrohrs und damit zusätzlich ungewollte
Umlenkwinkel

Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Seite 1 Seite 1
- Bei Vorspannung ohne Verbund fehlt die Verbundtragfähigkeit
der Spannglieder, Rissabstände und Rissbreiten werden
größer

WS 15/16

Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
Erklären Sie stichwortartig die Begriffe "Kriechen", Kriechen: zeitabhängige Verformungszunahme unter
"Schwinden" und "Relaxation". konstanten Last

Schwinden: zeitabhängige (spannungsunabhängige)


Bauteilverkürzung infolge Feuchtigkeitsabgabe

Relaxation: zeitabhängiger Spannungsabfall nach Aufbringen


einer konstanten Dehnung

Erläutern Sie stichwortartig, wie die Vorspannkraft durch das - durch Kriechen & Schwinden verkürzt sich der Betonkörper
zeitabhängige Materialverhalten beeinflusst wird. und somit die Dehnung bzw. Spannung im Spannstahl

- durch Relaxation verringert sich die Spannung im Spannstahl

--> Vorspannkraft verringert sich


Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
SoSe 16

Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Stellen Sie in untenstehender Skizze eine parabolische
Spanngliedführung für die dargestellte Flachdecke dar und
begründen Sie die gewählte Spanngliedführung.

- Vor- & Nachteil der freien Spanngliedlage gegenüber der


parabolischen Spanngliedführung

- 2 Bedingungen, weshalb die Querschnittsdicke einer


vorgespannten Flachdecke nicht beliebig reduziert werden
kann

Seite 1 Seite 1
Erläutern Sie stichwortartig den Vorspannvorgang bei - Einbau der Bewehrung & der Spannglieder
Vorspannung mit sofortigem Verbund.
- Vorspannen gegen Widerlager (Spannbettvorspannung)
WS16/17
- Betonieren & Erhärten des Betons

- Aufbringen der Vorspannung auf den Beton durch Lösen der


Verankerung

Erläutern Sie stichwortartig, was unter dem "Hoyer-Effekt" zu - Bei Vorspannung mit sofortigem Verbund
verstehen ist.
- im Endbereich der Verankerung

- Querkontraktion der Drähte bzw. Litzen infolge Vordehnung

- Behinderung der Ausdehnung durch den umgebenden Beton

- Entstehung von Druckspannungen radial zum Spannglied

- Erhöhung der Reibungsverbund


Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Nennen Sie 2 günstige und 2 ungünstige Auswirkungen des Günstig:
Kriechens.
- Eigenspannungen werden abgebaut (z.B. aus Schwinden)
- Zwangsspannungen werden abgebaut (z.B. aus
Stützensenkung und Wechsel im statischen Systems)

Ungünstig:

- Durchbiegungen nehmen zu
- Vorspannkraft nimmt ab
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
Nennen Sie drei Spannverfahren & geben Sie jeweils den Vorspannung mit sofortigem Verbund
Zeitpunkt für das Spannen des Spannstahls an (vor oder nach
dem Erhärten des Betons). Spannen des Spannstahls vor dem Erhärten des Betons

SoSe 17
Vorspannung mit nachträglichem Verbund

Spannen des Spannstahls nach dem Erhärten des Betons

Vorspannung ohne Verbund

Spannen des Spannstahls nach dem Erhärten des Betons

Zeichnen Sie in untenstehender Skizze einen geeigneten


Verlauf eines externen Spannglieds in Ansicht und Schnitt I-I
ein.
Zeichnen Sie die wesentlichen Bauelemente des gewählten
Systems ein und benennen Sie diese.

Seite 1 Seite 1
Stellen Sie in untenstehendem Diagramm die Reibungsverluste
infolge planmäßiger Umlenkwinkel qualitativ dar.

Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Nennen Sie zwei Maßnhamen, durch die bei langen - Verwendung von Spanngliedern mit geringerem
Spanngliedern die Reibungsverluste reduziert werden können. Reibungskoeffizienten (z.B. glatte Drähte statt Litzen)

- Spannen von zwei Seiten


Nennen und erläutern Sie die drei unterschiedlichen
Querschnittswerte, die je nach Art der Vorspannung sowie Art
und Zeitpunkt der Nachweisführung für die Berechnung der
Spannung maßgebend werden.

Seite 1 Seite 1
Nennen Sie für die genannten Querschnittswerte jeweils zwei Bruttoquerschnitt
Beispiele für deren Verwendung:
- Vorbemessung
- Bruttoquerschnitt - Berechnung der Betonstauchung
- Nettoquerschnitt
- Ideeler Querschnitt
Nettoquerschnitt

- Vorspannung mit nachträglichem Verbund bis zum


Verpressen der Hüllrohre
- Vorspannung ohne Verbund

Ideeler Querschnitt

- Vorspannung mit nachträglichem Verbund nach Verpressen


der Hüllrohre
- Vorspannung mit sofortigem Verbund
Seite 1 Seite 1
Stellen Sie in untenstehendem Diagramm die Wöhlerlinie für
Spannstahl für den Nachweis gegen Ermüdung im GzT
qualitativ dar (doppellogarithmischer Maßstab). Bezeichnen
Sie die Achsen und die maßgebenden Punkte.

Seite 1 Seite 1
Stellen Sie in untenstehendem Diagramm den Zusammenhang
zwischen dem einwirkendem Biegemoment M und der
Spannstahlspannung sigma_p qualitativ dar.

Erläutern Sie mithilfe des Diagramms den Einfluss des


Grundmoments M_0 auf die Spannungsschwingbreite delta
sigma_p.

Seite 1 Seite 1
Erläutern Sie anhand der dargestellten Spannungs-Dehnungs-
Linie für Spannstahl St 1570/1770 stichwortartig die Begriffe
Vordehnung und Zusatzdehnung infolge Last im GzT. Gehen
Sie von einer Vorspannung mit nachträglichem Verbund aus.

WS 17/18

Seite 1 Seite 1
Erläutern Sie stichwortartig, wie die Zusatzdehnung infolge
Last delta epsilon_p,ULS bei einer Biegebemessung im GzT
bestimmt wird.

Nennen Sie 2 Einflussgrößen, die neben Kriechen zu Schwinden


materialabhängigen Spannkraftverlusten führen können.
Relaxation
Stellen Sie in den untenstehenden Diagrammen den
qualitativen Verlauf der unterschiedlichen Dehnungsanteile des
Kriechens unter der vorgegebenen stufenweise verädnerlichen
Lasten dar.

Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Nennen Sie 2 Faktoren, die den Verlauf bzw. das Ausmaß des - Umgebungsbedingungen
Kriechens beeinflussen. - Zementart

- w/z-Wert
- Betonfestigkeit bei Belastungsbeginn
- Belastungsdauer
- Höhe der Beanspruchung
- Querschnittsabmessungen des Bauteils
Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Nennen Sie drei Aspekte, die beim Verpressen der Hüllrohre - Umgehend nach dem Vorspannen die Spannkanäle
zu beachten sind. verpressen
- Spannkanäle nicht mit Wasser gefüllt noch verstopft sind
SoSe 18 - Verpressen von Tiefpunkten aus

- Entlüftungsöffnungen an Hichpunkte vorzusehen


- Verstopfungen vor dem Einpressen beseitigen oder durch
neue Öffnungen umgehen
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3
Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
WS 18/19

Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
Seite 1 Seite 1
Seite 2 Seite 2
Seite 3 Seite 3

Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)

Das könnte Ihnen auch gefallen