Sie sind auf Seite 1von 5

BEARBEITUNGSFUNKTION

EN KURSRAUM
HANDREICHUNG
(STAND: AUGUST 2015)
Seite 2, Bearbeitungsfunktionen Kursraum

Inhalt
Der Bearbeitungsmodus ................................................................................................................................................................... 3
Bearbeitungsfunktionen von Themenbereichen ....................................................................................................................... 3
Bearbeitungsfunktionen von Aktivitäten .................................................................................................................................... 4
Seite 3, Bearbeitungsfunktionen Kursraum

DER BEARBEITUNGSMODUS

Personen mit der Rolle Leitung sehen im Kursraum oben rechts den Button <Bearbeiten einschalten>.

Damit werden die Bearbeitungsfunktionen im Kursraum aktiviert, d.h. zu den Themenbereichen, Blöcken und
Aktivitäten. Einige Funktionen wie der Block „Aktivität mitnehmen“ erscheinen nur, wenn der
Bearbeitungsmodus aktiviert ist.

Ist der Bearbeitungsmodus aktiviert, ändert sich der Button in <Bearbeiten ausschalten>.

BEARBEITUNGSFUNKTIONEN VON THEMENBEREICHEN

Für einen Themenbereich stehen mehrere Bearbeitungsfunktionen zur Verfügung.

Mit dem Glühbirnen-Symbol kann ein


Mit einem Klick auf das Verschiebe- Themenbereich hervorgehoben werden,
Symbol kann der Themenbereich bei z.B. um den aktuell zu bearbeitenden
gedrückter Maustaste nach oben oder Themenbereich zu kennzeichnen. Er
unten im Kursraum verschoben werden. erscheint dann farblich hinterlegt.

Das rote Kreuz erlaubt es, den gesamten


Themenbereich inklusive aller darin
enthaltenen Aktivitäten zu löschen. Der
Themenbereich wird nach nochmaliger
Nachfrage endgültig und unwiderruflich
Über das Zahnrad-Symbol kommt man gelöscht.
zu den Bearbeitungsmöglichkeiten für
den Beginn des Themenbereichs und die
Titelleiste. (s. unten)
Seite 4, Bearbeitungsfunktionen Kursraum

Über das Zahnrad-Symbol kann man die Titelzeile und den Anfangsabschnitt des Themenbereichs bearbeiten.

Der Titel des Themenbereichs wird unter „Name des Abschnitts“ eingetragen. Ist der Haken bei „Standard
verwenden“ gesetzt, lässt sich der Titel nicht bearbeiten und angezeigt wird die Nummerierung des
Themenbereichs, z.B. „Thema 2“ für den Themenbereich 2.

Mit den Einstellungen „Hintergrundfarbe“ und „Textfeld (Farbig)“ wird die Farbe für die Titelleiste ausgewählt.
Sie wird wie hier im Beispiel als grauer Balken mit blauer Schrift dargestellt. Möglich sind auch andere
Farbkombinationen.

Der Inhalt des einleitenden Textfelds im Themenbereich wird über den Editor eingegeben. Hier ist es möglich,
Bilder, Texte, Links etc. einzufügen. Die eigentlichen Aktivitäten im Themenbereich werden separat erstellt
und erscheinen darunter. Das einleitende Textfeld muss keinen Inhalt haben und kann auch leer bleiben.

BEARBEITUNGSFUNKTIONEN VON AKTIVITÄTEN


Die Aktivitäten lassen ebenfalls in verschiedenster Weise bearbeiten.

Links direkt an der Aktivität befindet sich vorangestellt das Symbol, um die Aktivität im Kursraum nach oben
oder unten zu verschieben. Zum Verschieben wird die Aktivität mit Klick auf das Symbol und gedrückter
Maustaste im Kursraum an die gewünschte Stelle gezogen.
Seite 5, Bearbeitungsfunktionen Kursraum

Direkt hinter der Aktivität findet man ein graues Bleistift-Symbol. Damit lässt sich der Titel der Aktivität
ändern.

Die eigentlichen Bearbeitungsfunktionen wie Löschen oder Duplizieren befinden sich rechts im Menü unter
„Bearbeiten“. Mit einem Klick auf das Pfeil-Symbol wird das Menü ausgeklappt.

Über „Einstellungen“ kommt man in die Grundeinstellungen der


Aktivität und kann diese bearbeiten.

Sobald eine Aktivität im Kursraum nach rechts verschoben


wurde, d.h. eingerückt wurde, erscheint auch „Nach links
verschieben“.

Ist die Aktivität verborgen, steht im Menü statt „Verbergen“ die

Funktion „Anzeigen“.

Mit der Funktion „Duplizieren“ wird eine Kopie der Aktivität


direkt unterhalb des Originals erstellt. Diese Kopie kann dann
ohne Auswirkung auf das Original bearbeitet und verschoben
werden.

Bei einigen Aktivitäten ist es möglich, den Teilnehmenden eine


andere Rolle, wie z.B. Leitung zuzuweisen. Damit kann man Teilnehmenden beispielsweise im Forum die
Möglichkeit geben, Beiträge zu löschen oder zu bearbeiten, wenn man ihnen Leitungsrolle gibt.

Mit „Löschen“ wird die Aktivität nach Rückfrage, ob man auch wirklich löschen möchte, endgültig und
unwiderruflich gelöscht.

Das Bearbeitungssymbol „Aktivität mitnehmen“ erscheint nur, wenn der Block „Aktivität mitnehmen im
Kursraum eingefügt ist. Über dieses Symbol lassen sich die Aktivitäten in den Block einfügen und in einen
anderen Kursraum mitnehmen.

Das Symbol hinter „Bearbeiten“ zeigt an, welche Gruppenfunktion (wo möglich) in der Aktivität
ausgewählt wurde.

Das könnte Ihnen auch gefallen