Sie sind auf Seite 1von 16

FO212/Kempf

Nr. 212 · Februar 2007


Der König ist tot.
Es lebe der König!
Ich muß zugeben, daß ich damit schon viel
früher gerechnet hatte, aber KSD ist ein
zäher alter Knochen, der seine SF Notizen
schließlich auch schon viele Jahre macht.
Und ich möchte nicht wissen, wie oft er die
zähneknirschend und motivationslos erstellt
hat, einfach weils halt Zeit war. Und genau-
so zäh und unermüdlich hat er Monat für
Monat für den Observer seine Fanzinesparte
abgeliefert, bevor er nun, nach Erhöhung
des Renteneintrittsalters dem Burnout-
Syndrom erlegen ist - Hut ab für die
Leistung und mein Dank geht nach Bremen
Vegesack.
Ich freue mich, daß wir ohne große
Ausfallzeit den Posten des Fanzinere- Redakteurin der
dakteurs neu vergeben konnten: Ich begrüs- kommenden Ausgabe:
se Klaus G. Schimanski im Team, der im Doris Dressler
Fandom durchaus kein unbeschriebenes
Blatt ist und sich mit seinen Grafiken schon · Doris Dressler, Zeisigweg 24,
einen Namen gemacht hat. Auf eine pro- 40468 Düsseldorf;
Email: doris@twilightbooks.de
duktive Zusammenarbeit!
Leider noch vakant ist der Job des
Filmredax, es wäre doch schön, wenn sich
da mal jemand für fände. Vielleicht sollte ich
auch mal erwähnen, daß wir prinzipiell für
Beiträge empfänglich sind, es verlangt kei-
ner, daß regelmäßig monatlich was abgelie-
fert werden muss. Wer schlicht Lust und
Laune hat, Beiträge aus dem phantasti-
schen Bereich beizusteuern, soll dies ein-
fach tun, wir haben sicher ein Plätzchen
dafür. Der angepeilte Umfang für den FO
liegt bei 24 oder 26 Seiten - 16 oder gar 14
Seiten Ausgaben wegen Materialmangel
finde ich schon bedauerlich und wenn wir
irgendwann unter den zweistelligen Seiten-
umfang rutschen sollten, wirds ernsthaft
Zeit, das Licht auszumachen und den Laden
zu schließen. Also ran an die Tasten.
Was gibts sonst so? Weihnachten und
Neujahr ist überstanden, statt Winter gibts
herbstliche Stürme im Januar und unser
bayerischer König legt sein Amt vor seinem
Ableben nieder - ich versteh die Welt nicht
mehr. Muß ich ja auch nicht, verlangt ja kei-
ner. Ich wünsch euch jedenfalls ne ange-
nehme Faschingszeit oder was sonst noch
droht und verbleibe mit einem dreifach don-
Gesucht wird noch
nernden “Halleluja” bis die Tage... immer ein Sparten-
redakteur für die
mampf
Sparte Kino / Film.

Inhalt
1: Das hier 2: Leser 2: Fanzines
6: News 7: Buch 7: News
8: Buch 9: News 10: Buch
12 Hörspiel 16: Contermine 16: Impressum
Kempf/FO212/leser ...fanzines/smiley

fanzines
leser
In bad memoriam: Kuddel

Denkenas Fanzinebesprechungen waren vor


allem eines: unterhaltsam und belebend.
Ungefähr so unterhaltsam wie Schlamm- Servus, chen Fanzine-Ausgabe gleichsetzt,
catchen, wenn die Catcherinnen Frauen und Es geht weiter. Ich mache dann mal ab jetzt bekommt man schon etwas Ordnung rein.
die Zuschauer Männer sind, und so bele- den Kurt. In der Tradition meines großen, Und ein einheitliches Thema sollte - mehr
bend wie ein Wespenschwarm, dem man legendären Vorgängers - immer auf der oder weniger - auch zu erkennen sein. Mal
gerade aus dem Weg gehen möchte. Suche nach den Perlen und intellektuellen sehen . . . Ich habe jedenfalls diesmal
Eines meiner ersten Fanzines fand ein- Höhepunkten fandomscher Publikationen - schon wahllos zwei herausgegriffen.
mal den Weg zu ihm. Ich war vielleicht 18 werde ich diese Sparte weiterführen. Wer
und er schon ein sehr alter Mann. "Tief mich noch nicht kennt: Macht nichts!
gesunken" sei ich, schrieb er damals in den Belassen wir es dabei . . . CLUBNACHRICHTEN 343 (PRBCBS)
SF-Notizen. Natürlich hatten wir zuvor nie Redaktion: Norbert Reichinger, Uhlandstr.
voneinander gehört. 22, 90408 Nürnberg
Kooperation war Kurt immer ein Greuel. (www.prbcbs.de) , 80 Seiten, Cover: Armin
Als andere längst Texte auf Disketten ablie- Würfl
ferten, schickte er seine Rubrik immer noch
auf getippten Fahnen - friß oder stirb. Ich Der Fels in der Brandung. Man kann auch
scannte die Dinger damals mit einem nach Jahren mal wieder in die CN, in den
Handscanner ein. Das war nicht witzig. PRBCBS, reinschauen in der Gewissheit,
Seine Wortschöpfungen waren stets dass sich nicht viel geändert haben wird.
zahlreicher als die anderer Mittäter, aber oft Fast erwischt man sich dabei, einige
so uncharmant. Ich hatte mich einst in imaginäre Spinnweben beiseite wischen zu
Robert Musas poetisches Katastrophen- wollen.
deutsch verliebt; dagegen blieben Denkenas Zuletzt bekam ich als Mitglied die
gallige Kreationen immer nur der Auswurf Wegen Materialmangels gibt es diesmal Nummer . . . hm . . . wenn ich mich recht
eines gescheiterten Miesepeters. fast nur die üblichen Verdächtigen. Ich bin erinnere, 310 oder so . . . Ist auf jeden Fall
Alles lesend, alles kommentierend, alles schon mal gespannt, was ich denn so nach schon an die drei Jahre her.
kritisierend. Standhaft bleibend. Nur dem diesem Einstieg alles zugeschickt bekomme. Um die aktiven Mitglieder in den CN
eigenen Humor verpflichtet. Sich selbst treu Etwas mehr Abwechslung durch einige abzuzählen, muss man sich immer noch
bleibend. Es gibt eine ganze Reihe von Zines außerhalb des üblichen Serien-Breis keine dritte Hand wachsen lassen. Das spart
Gründen, um Kurt für jahrzehntelange ist sehr willkommen. sowohl Ausgaben für neue Garderobe und
Publiziererei und Schreiberei zu danken. Ausgetretene Pfade sollten wir auch mal schont auch die Klubkasse durch dünnere
Verschämt beginnen übliche Nachrufer mit verlassen und ruhig einige Schritte seitwärts CNs, aber diesmal sind es dann doch stattli-
dem Guten, um dann zum "aber" überzuge- wagen. Deshalb gibt es auch ab und zu was che 80 Seiten geworden. Der Vorstand ist
hen. Ich spare mir das Gute für den Schluß über Blogs, die ja quasi - meine Meinung - fast gleich geblieben. Aber Kassen-Uwe
auf: Ohne Kurt wär's ganz schön öde. das Äquivalent zu den alten Schnippel-und- gehört ja auch praktisch zum Inventar. Und
Gewesen. Klebe-Zines darstellen. Auch was die Nobby ist wieder CN-Redakteur. Weil mal
manchmal nicht vorhandene Übersichtlich- wieder alle beim Wahlaufruf mit der intensi-
Er ist übrigens nicht gestorben. Auch wenn's keit angeht. Aber wenn man die Postings ven Betrachtung ihres eigenen Bauchnabels
so klingt. eines Monats mit einer separaten, monatli- beschäftigt waren. Ja ja, wie früher . . .

Manfred Müller

bald erwachsen...

Ich würde gerne loswerden, dass ich den


Artikel über Hermann Sörgel den Günther
geschrieben hat hervorragend fand! Ich
finde das total spannend mal was von jen-
seits des Tellerrandes zu lesen und dem
Thema ist ja sogar ein phantastischer Bezug
vorhanden. Das könnt ihr gerne ab und zu
wiederholen.
Ansonsten einstweilen Danke für 211
FOs. Jetzt ist er ja bald 18 und erwachsen
;-)

anfi

2 FO 212 · 02/07
Kempf/FO212/fanzines/smiley

Obwohl: Etwas ruhiger ist es schon Chance sollte man nutzen und einfach mal
geworden. Früher, in den glorreichen Tagen einsteigen. Die Klubhomepage (www.prbcbs.de) hat
der neunziger Jahre, fetzte es richtig in den übrigens auch ein Forum, in dem sich auch
LOCs. Später tendierte es immer mehr in (Notiz an mich: Nobby danken für die Über- Nichtmitglieder anmelden können - und
Richtung "Small-Talk". weisung von 10000 . . . äh . . . upps . . . eine rasantere Form der Diskussions-
Das Cover ist eine 3D-Grafik von Armin äh . . . das werde ich natürlich gleich möglichkeit bietet. So ein neumodischer
Würfl und sieht auch layoutmäßig gut aus. löschen . . .) Kram halt ;-)
Beim Inhalt merkt man nicht, dass einige
Jahre vergangen sind. Die Rezensionen ( Hoffentlich vergesse ich das nicht . . .)
(Horror-Books-125) von Andreas Nordieck, TERRACOM 194 - PROC
KNFs gesammelte Logbücher und Uwes 75 Seiten - PDF-Download unter:
Kassenbericht. Drei der Klassiker sozusagen DISKUSSIONSBLATT 288 - PRBCBS www.terracom-online.net
... Redaktion: Heike Brand, Nelkenweg 10, Cover: Heiko Popp
50374 Erftstadt
(www.prbcbs.de)
Preis für Nichtmitglieder 1+

"Allerdings ist zu bedenken, dass,


wenn jemand längere Zeit das DB
nicht gelesen hat, sich ihm nicht
durch das Lesen einer einzigen
Ausgabe der Sinn erschließt."
So schreibt Bernd Gentzen in
seinen Zeilen zu IN 04:PRBCBS
AKTUELL.
Weise Worte, über die nachzu-
denken sich wahrlich lohnt . . .

Die Entdeckung der


Langsamkeit. Ein Ort der Ruhe und
Einkehr fern der Hektik wuseliger
Internetforen. Die philosophische
Runde des Fandoms. (Ich sage das
einfach mal so . . .)
Man schreibt seinen Beitrag,
wartet entspannt einen Monat, bis
die eigenen Zeilen den anderen Emsige, fleißige Ameisen sind die Hardcore-
Diskussionsteilnehmern zugänglich Perry-Fans vom PROC. Jeden Monat viele
werden, reagiert dann wieder auf Seiten zu ihrer Lieblingsserie, welche ihnen
deren Äußerungen usw. Keine nie langweilig wird. Wie man das von Perry-
Runde also für allzu nervöse Fans so kennt. Was schon ein hohes Maß
Dröge Heftserienrezis fehlen, aber die Forenposter. Dies ist eine ganz, ganz andere an Begeisterungsfähigkeit voraussetzt. Nun
müssen ja auch nicht immer und in jedem Welt. Gewissermaßen eine Zeitblase in der gut, alles gefällt ihnen nicht so, jedenfalls
Zine drin sein. Leider sind zeichnerische hektischen Informationsgesellschaft. Hier nicht so ganz, aber eigentlich dann doch . .
Beiträge so gut wie nicht vorhanden, so muss man noch innere Ruhe haben und . mehr oder weniger. Und das sagen sie
dass es innen etwas zu bleihaltig aussieht. Geduld mitbringen. Werte also, die in unse- dann auch. Da werden die einzelnen Hefte
Zwei Stories werden geboten. "Planet der rer Zeit bei vielen schon fast abhanden in Rezis gnadenlos zerpflückt, interpretiert
Verbannten" von Dieter Grzywatz hat mit gekommen zu sein scheinen. Die zur Zeit und sogar auch gelesen. Die Suche nach
über 20 Seiten den größten Anteil am CN- sechs Diskutierenden - inklusive Heike dem Sinn des Ganzen. Ein gar lobenswertes
Umfang, während "In den Händen eines Brand - widmen sich in entspannter Unterfangen, denn als Nicht-Perry-Fan kann
Irren" - der Beitrag von Fandomnachwuchs Atmosphäre Themen wie KULTUR & BIL- man sich die Rezis durchlesen, um sich
Pascal Bothe (13 Jahre!) - eigentlich mehr ein DUNG, RELIGION & ETHIK, POLITIK & davon zu überzeugen
kurzes Exposé zu einer Story ist. GESCHICHTE, KINO, GLEICHBERECHTIGUNG, a) warum man keiner ist,
Die Veröffentlichungspflicht führt in dieser LECKEREIEN . . . um nur einige zu nennen. b) nicht wieder wird (Sue Ellen säuft wie-
Ausgabe durch den Abdruck eines Man begrüßt sich am Anfang und verab- der!)
Reiseberichts von Dirk Pethke dazu, dass schiedet sich stilvoll. All denen, die schon c) niemals werden wird
man sich schon fast in einer Ausgabe von nach 10 Minuten in einem Internetforum oder aufgrund der Lektüre fasziniert zum
National-Geographic glaubt, (in der PDF- entgeistert, angesichts nur zu oft gedanken- Kiosk rennen.
Ausgabe dann sogar mit Farbphotos, da los geposteter Banalitäten, die Hände über Als Anreiz zum Kauf der neuesten Perry-
wird gedruckt wohl nicht viel von übrig blei- dem Kopf zusammenschlagen - und das Bände (Posbi-Krieg) von Heyne gibt es dann
ben) und mancher würde so was wohl im göttliche Wesen ihrer Wahl anflehen, es noch einen kleinen Auszug aus dem fünften
Fanzine eines Perry-Klubs total deplatziert möge doch endlich Hirn vom Himmel Band "Die PSI-Fabrik" von Frank Borsch.
finden, aber so ist der PRBCBS eben. schmeißen - sei diese stilvolle Runde erha-
Außerdem ist die Veröffentlichungspflicht ein bener Gespräche empfohlen. Damit man "Die Straße nach Andromeda" von
großer Pluspunkt. Kann man doch in den CN dereinst mit einem bedeutungsvollen Raimund Peter bietet einige, leider viel zu
auch Material unterbringen, das fernab des Nicken sagen kann: "Ja, ich war dabei gewe- winzige Impressionen aus dem
üblichen Serien-Schmarrns liegt. Diese sen." Animationsprojekt. Da wäre doch ruhig mal

FO 212 · 02/07 3
Kempf/FO212/fanzines/smiley

ein längerer Werkstattbericht angebracht. gibt es im ERB-Teil einen von Wolfgang der Zusammenstellung und vom Thema her
Die Perry-Sammler werden mit Teil 3 einer Thadewald ausgegrabenen Zeitungsartikel, könnte man das auch als Blog machen. Da
Artikelserie von Dieter Wengenmayr zur der am 6. und 7. Dezember 1833 in der könnte Kurt mal drüber nachdenken. Wäre
Perry-Rhodan-Philatelie bedient. Wobei es ja Abendzeitung Dresden und Leipzig erschien das ideale Thema dafür.
schon etwas lustig ist anzunehmen, dass in - und der so etwas wie ein Vorläufer der
ferner Zukunft noch Briefmarken auf späteren Tarzan-Grundstory darstellt.
Papierpost geklebt werden. Aber einen ech- "Die Pongos. Brief von Paul Sidney an BLOG - SF-BOOM - Dirk van den
ten Perry-Sammler ficht so was nicht an. (Na James Hoog in Edingburgh." Schon erstaun- Boom
ja, wenn es Spaß macht? Das ist bei einem lich, was die Leute so alles ausgraben. Das Ausgabe Dezember 06 - Januar 07
Hobby ja immer noch am wichtigsten.) liest sich dann ungefähr so, als wäre es eine (Stand:8.1.07) (www.sf-boom.de/blog/)
Nils Hirseland bringt noch einen kurzen sehr frühe Story von P.J. Farmer. So gesehen
Ausblick auf die weitere Handlung bei DOR- ganz spaßig. Liest sich aber auch (1833!) Das Blog des noch total unbekannten . . .
GON. Die Serie des Klubs soll wohl mit Band entsprechend antiquiert . . . AUA! . . .
200 enden. Zitat: "Insbesondere das Riff Die Coverzeichnung ist leider auf tief (Hm, es öffnete sich gerade eine
wird bis zum Ende der DORGON- Serie eine rotes Papier gedruckt. Da geht jede Hyperraumspalte, eine verschwommene
wichtige Rolle spielen. Noch immer ist mir Zeichnung immer total unter. Schade . . . Gestalt huschte heraus und gab mir einen
nicht ganz klar, ob wir mit Heft 200 Schluss Klapps auf den Kopf, und schwuppdiwupp
machen oder es noch etwas länger dauert. wieder weg . . . Komisch . . . Sachen gibt's .
Genügend Handlung ist vorhanden, um die SF-Notizen 605 . . Äh, wo war ich jetzt? Ach ja . . .)
Serie bis 250 Hefte auszubauen." Kurt S. Denkena, Postfach 760318, 28733 Also: In Dirk van den Booms Blog gibt es
Der Anteil an Nicht-Perry-Material ist sehr Bremen, 20 Seiten zur Zeit (01.12.06 bis 8.1.07) neben kurzen
gering. Zu erwähnen sind das leider zu Postings zu gelesenen Büchern -
kurze Interview mit Andreas Brandhorst, die Katzen auf Erden - Terra und Luna am FEUERVÖGEL/Brandhorst, TAGE DER FINSTER-
Stories "Was, wenn ich an deine Tür klopf- Abgrund - Die Menschheit im Griff der ach- NIS/Martin Kay, ORPHANAGE/Robert
te?" von Frank Borsch sowie von Hartmut ten Plage lautet der Titel. Buettner, THE RISEN EMPIRE/Scott
Kasper "Insgesamt doch ganz tröstliche Bemerkungen über die Katze. Kurt Westerfeld - eine Leseprobe zu TENTAKEL-
Geschichte". erzählt von seinen Erlebnissen mit seinen SCHATTEN und persönlichen Anmerkungen
Stefan Friedrich hat als Redax fertig. Ab und anderen Katzen. Dazu gibt's auch unter THE SHAPE OF DIRKS TO COME
Nummer 195 übernimmt Lothar Bauer. Am Zeitungsausschnitte, Fotos, kleine einen Überblick über seine Pläne,
Inhalt wird sich wohl naturgemäß nichts Karikaturen und drei Buchtipps. Das liest Veröffentlichungen usw. für 2007. Neben
ändern. Das monatliche Reinschauen kann sich amüsant und ist auch manchmal trau- den oft in dröger Ernsthaftigkeit versinken-
nicht schaden. rig, denn auch Katzen sterben einmal. Von den Blogs manch anderer Autoren ist es

ERB-Notizen No. 61
(Zusammen mit SF-Notizen 603)
Kurt S. Denkena, Postfach 760318, 28733
Bremen, 16 Seiten

Eine Du-musst-das-Drehen Ausgabe. Vorne


SF-Notizen, hinten ERB . . . oder andersher-
um. Je nachdem . . . (Es gibt einen Namen
dafür, ich komme jetzt nur nicht darauf . . .)
Während die 4 Seiten SF-Notizen sich mit
drei relativ neueren Titeln aus dem Bereich
der Alternativwelt-Geschichten befassen,

4 FO 212 · 02/07
Kempf/FO212/fanzines/smiley

schon mal erfrischend, wenn jemand aus Was bringt das Blog Alien Earth?
der schreibenden Zunft einen Hang zur Natürlich Infos und Hintergründe zu meiner Unter "Romane" und "Heftromane" listet
Selbstironie und Satire zeigt. Auf gar keinen Trilogie Alien Earth, deren erster Teil eben er dann noch seine Veröffentlichungen auf
Fall sollte man sich deshalb "EINE GLALAXIS erschienen ist - ein Intro und Leseproben und kommentiert sie kurz. Da könnte man
FÜR DIE LIEBE - das SF-Liebesroman-Soap- gibt es auf alienearth.de. sich aber durchaus einige ausführlichere
Serial" Und: Meldungen zu meinen weiteren persönliche Anmerkungen vorstellen.
(Permalink: http://www.sf-boom.de/blog Arbeiten, bei der Serie PERRY RHODAN, mei- Daneben erfährt man noch, wann er wo
/?p=79) entgehen lassen. nen Kurzgeschichten und Übersetzungen. eine Lesung hat, wo signierte Exemplare zu
Zitat: "Eine nicht völlig exklusive Online- Und: Meine Gedanken zum Schreiben..." gewinnen sind, wo Interviews zu finden
Veröffentlichung von Dirk van den Boom, der sind . . . usw. Ein Autorenblog halt. Im
tief in seine romantische Seele gegriffen und Da noch nicht lange im Web, steht noch Moment wirkt das aber leider noch wie eine
dort erkannt hat, was Frauen wollen und nicht viel in den verschiedenen Kategorien, Pflichtübung, der vom Urheber nicht mehr
wonach Männer nie zu fragen wagten. Stets die da bis jetzt (10.01.07) wären: als die Bedeutung eines schwarzen Brettes
bemüht, die Bedürfnisse seiner Leserinnen beigemessen wird. Aber es kann ja durch-
und Leser nach dem Wahren, Guten und - Alien Earth - die Trilogie aus noch unterhaltsamer werden.
Schönen zu befriedigen, präsentiert dieses - Allgemein
Blog jetzt den literarischen Balsam, den Ihr - blog-intern
nach umfassender Warhammer 40k und - kurz & knapp
SST-Lektüre im Grunde Eures Herzens tief - Perry Rhodan
ersehnt! Keep tuned! Haltet die
Taschentücher bereit! Seid glücklich und
seufzt!"

Neben einer Unterseite zur Bibliografie


sind die Kategorien zur Zeit:
- Allgemein (12)
- Dies & das (8)
- Film (2)
- Literatur (12)
- Meine Bücher (10)
- Serial (1)
- Szene (6)
- Unser kleiner Alien (1)

BLOG - ALIEN EARTH - Frank Borsch


(http://blog.alienearth.de/)

Online ab dem 10.12.2006 schreibt Frank im


ersten Posting:
"Willkommen zum x-millionsten Blog dieser
Erde!
EXODUS 20
Das Magazin für "Science Fiction Stories
und Phantastische Grafik"
René Moreau, Schillingstraße 259, 52355
Düren, (www.sfflohmarkt.de) 80 Seiten
A4(!) mit umlaufendem Cover, 6+

Die Jubiläumsausgabe des literarisch/grafi-


schen Magazins im neuen Layout und mit
erweitertem Umfang. 15 exklusiv illustrierte
Stories von neuen und älteren Auto-
ren/innen, davon 13 als Erstveröffentlichung.
René meint im Editorial zu Recht, dass EXO-
DUS mittlerweile den Vergleich mit profes-
sionellen Publikationen des Genres nicht zu
scheuen braucht. Die Aussicht auf künftige
Projekte lässt aufhorchen. Da kommt noch
Großes und Interessantes auf uns zu!
5 eng gesetzte Seiten mit Leserreak-
tionen sind es diesmal wieder. Gutes Papier,
sauberer Satz und Druck, da kommen auch
die Grafiken ohne Qualitätsverluste rüber.
Wobei natürlich auch das A4-Format seinen
Anteil daran hat. (Erfreulicherweise sind
Überlegungen, EXODUS auf A5 umzustellen,

FO 212 · 02/07 5
Kempf/FO212/fanzines/smiley ...news

vom Tisch.)
Zur aktuellen Zeichner-Galerie kann ich
news „Dunkle Pfade“ veröffentlicht, die im
Anschluss an das Seminar im Basilisk Verlag
nichts sagen, da die Arbeiten von mir sind. als limitierte Buchausgabe erscheinen wird.
Christel Schejas Vorwort zur Galerie ist
jedenfalls sehr stimmig.
workshops für nach- Das Seminar findet vom 5. 5 – 7. 5. 2007
Auch von den literarischen Beiträgen her wuchsautoren in Höchst im Odenwald statt. Die Teilnehmer
braucht sich EXODUS nicht hinter NOVA zu Der Basilisk Verlag veranstaltet 2007 eine residieren während den drei Tagen im kom-
verstecken. Man sollte sich deshalb ruhig neue Reihe von Workshops für Nachwuchs- fortablen Traditionshotel „Lust“.
ein Abo gönnen. autoren. Uwe Voehl und Patrick J. Grieser
laden ein zum Autorenseminar „Dunkle Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15
Pfade – Der Weg zur eigenen Horror- Personen begrenzt. Die Kosten für den 3-
Der Weg nach Springe Kurzgeschichte“. Den Teilnehmern wird ver- tägigen Workshop betragen mit Unterkunft
Progress-Report Nr.1 / ACD-Jahrescon mittelt, wie man eine atmosphärisch dichte (Übernachtung / Frühstück) im Hotel 199,00
2007, (www.atlan-club-deutschland.de) Horror-Kurzgeschichte verfasst. Denn oft Euro. Der Anmeldeschluß ist der 28. Februar
reicht eine spannende Idee alleine zum 2007.
(Hm, ich stufe das jetzt mal als "Infozine" Gelingen einer guten Story nicht aus. Das 3- Weitere Informationen zum Seminar gibt
ein. ACDler allein im Wald!) tägige Seminar dient den Nachwuchs- es auf den Verlagsseiten:
autoren als Plattform, um ihre Schreibkünste
zu verbessern und ihre Ideen innerhalb http://www.basilisk-verlag.de
einer eigenen Anthologie zu verwirklichen. m / basilisk verlag
Dabei werden die Autoren in den folgenden
Elementen geschult: planeta sf
- Die Entwicklung von glaubhaften Folgende Mail erreichte mich an Sylvester:
Charakteren
- Die Beschreibung und Verknüpfung von “Fandom Observer Freunds.
Szenen Am 26. November haben wir Planeta SF ins
Leben gerufen, ein Freiraum für alle
- Handlungsaufbau und Plotstruktur einer Schriftsteller, Verleger, Übersetzer, Artisten
Kurzgeschichte und Leser, die glauben, das die
- Das Anbieten von Manuskripten an Sprachhürden nicht unüberwindbar sind,
Verlage wenn man bereit ist sich zu verstehen. Von
- Die Entwicklung einer eigenen Kurz- Anfang an hat sich Planeta SF zur Prämisse
geschichte in der Anthologie „Dunkle gesetzt, das alle Teilnehmer sich in Ihrer
Pfade (Herausgeber und Verleger behal- eigenen Sprache ausdrücken können, auch
ten sich jedoch ein Vetorecht vor, falls die wenn es als sehr positiv angesehen wird,
Story auch trotz intensiver Nacharbeit wenn Ihre mails auch in eine andere
nicht den Ansprüchen einer Veröffent- Sprache übersetzt abgesendet werden. Das
lichung genügt..) ist nicht einfach, wenn es sich um Sprachen
handelt, die nur wenige Personen sprechen,
"Ich bin dann mal weg", sagt der ACDler Im Seminar werden die Teilnehmer die und/oder unterschiedliche Alfabete benuz-
jedes Jahr und begibt sich auf Pilgerfahrt zu Idee zu einer eigenen Horror-Kurzgeschichte ten. Aber die Idee ist voranzukommen und
einem geselligen Treffen. Diesmal trifft sich entwickeln. Die Texte werden von Uwe summieren. Die ersten Resultate sind schon
die Gemeinschaft des Atlan vom 24.08. bis Voehl und Patrick J. Grieser so optimiert, zu sehen: Verleger aus Ländern, mit denen
26.08.2007 in einer Waldhütte bei Springe dass Anspruch und Qualität hinsichtlich wir wenig Kontakt hatten, haben sich
in Niedersachsen. einer Veröffentlichung gewährleistet sind. Planeta SF angeschlossen, und Schriftsteller
Auf 8 Seiten findet man alles, was man Alle ausgewählten Kurzgeschichten werden der ganzen Welt haben die Möglichkeit sich
schon mal wissen muss. Programm, Infos dann exklusiv in der Horror-Anthologie über Ihre Grenzen hinaus kennen zu lernen.
zur Anmeldung und Touristikinformationen. Und jetzt machen wir
(OK, ich scanne dann mal das Cover . . . einen weiteren Schritt
Ho, Zwerge, Ho!) voran. Dieses Doku-
ment ist in alle Spra-
chen übersetzt, in de-
nen es möglich war
Schluß für diesmal . . . Übersetzer zu finden.
Nächsten Monat dann was über neuere Hiermit sind sie alle
Zines vom TCE, Kurt versorgt mich mit ACD- eingeladen, sich an
Sachen, vom PRBCBS - und was dann sonst Planeta SF anzusch-
noch bei mir eintrudelt. liessen. (Übersetzung:
Wolfgang Gralke).
Klaus G. Schimanski
Sergio Gaut vel
Hartman

http://ar.groups.yahoo.
com/group/planetasf/”
m

6 FO 212 · 02/07
Kempf/FO212/buch/möhle .../news

Iain Banks Nasquerons spielen, zeigt sich Banks sehr


ideenreich und witzig. Ansonsten bedient er
news
Der Algebraist sich nicht zu knapp sowohl in dem Ideen-
und Plotfundus des Genres als auch in sei- Dieter von Reeken
nem eigenen.
"The Algebraist", 2004, deutsche Das stört jedoch nur selten. Auffallend ist die druckt weiter:
Erstausgabe, aus dem Englischen von Ähnlichkeit der Dweller-Zivilisation mit der
Irene Holicki, Heyne TB 52201, 2006, 798 Kultur, was ihre Unangreifbarkeit aufgrund Camille Flammarion:
Seiten, 15+0-
Coverzeichnung: N. N.
ihrer technologischen Überlegenheit und
ihren ungezwungenen Umgang mit sich
Lumen
selbst und mit anderen Spezies angeht. Die Neusatz-Nachdruck der einzigen deutschen
Mit seinem neuen Roman DER ALGEBRAIST Verwendung totalitärer Regime wird erfahre- Buchausgabe 1900 mit den Erzählungen
wendet sich Iain Banks von seinem KULTUR- ne Banks-Leser irritieren, da der Autor in sei- Lumen und Die Geschichte eines Kometen
Zyklus ab. In meiner Besprechung über sei- nen KULTUR-Romanen bereits ein wesent- und den Illustrationen von Lucien Rudaux.
nen letzten SF-Roman, BLICKE WINDWÄRTS lich fortschrittlicheres und plausibleres politi- Originaltitel: Récits de l'infini, Paris: Didier,
(Heyne TB 6443), der noch in dem KULTUR- sches System entwickelte. Die ausführliche 1872. Farbiger Kartonumschlag, 233 S.,
Universum angesiedelt war, hatte ich bereits Darstellung militärischer Auseinanderset- Vorbemerkungen, 25 Illustrationen, weitere
festgestellt, dass der Autor zwar einen sou- zungen ist in seinen übrigen (SF-) Romanen Reproduktionen, Vorwort des Verfassers,
verän konstruierten und erzählten Roman Nachbemerkung. - 25+0-. Das Buch (es hat
anbot, seinem Zyklus aber keine neue keine ISBN und wird nicht im Buchhandel
Bausteine hinzuzufügen wusste. Es lag des- vertrieben) ist erhältlich direkt beim
halb für ihn nahe, nach anderen Inhalten zu Herausgeber: Dieter von Reeken, Brüder-
suchen. Grimm-Straße 10, 21337 Lüneburg,
So unterscheidet sich das Zukunftsuni- dieter.reeken-lg@t-online.de, Homepage
versum von DER ALGEBRAIST deutlich von www.dieter-von-reeken.de
dem des KULTUR-Zyklusses. Die interstellare
Raumfahrt ist nur über künstlich erzeugte Wie zuvor in Die Mehrheit bewohnter
Wurmlöcher möglich; werden sie zerstört, Welten und später in Urania und Das Ende
bleibt nur der unterlichtschnelle Flug und die der Welt (die genannten Bücher liegen
Neuinstallation eines Wurmloches. An die bereits als Nachdruckausgaben in entspre-
Stelle der Kultur sind Imperien getreten. Die chender Aufmachung vor) hat Flammarion
Milliarden Jahre umfassende Geschichte der auch in seiner Erzählungssammlung Récits
Galaxis hat zur Zeit der Handlung die de l'infini versucht, seine astronomischen,
Merkatoria an die Spitze der Machtpyramide vor allem aber auch seine philosophischen
gespült, ein totalitäres, von Aliens und parapsychologischen Vorstellungen zu
beherrschtes Regime, in dem aber auch die popularisieren.
Menschheit ihren Platz gefunden hat. Im ersten Teil des Buches, dem Novellen-
Brennpunkt der Handlung ist das Ulubis- Zyklus Lumen, versucht Flammarion in fünf
System, das mit Nasqueron ein Gasplaneten Zwiegesprächen zwischen dem
aufweist, der wie viele andere in der Galaxis "Lichtwesen" Lumen, einer Menschenseele,
von den Milliarden Jahre alten Dwellern und einem nach Erkenntnis strebenden
bewohnt wird, die außerhalb der galakti- Erzähler seine Vorstellungen von der
schen Hierarchie stehen. Das Wurmloch, das selten und in DER ALGEBRAIST womöglich Stellung des Menschen im Universum zu
Ulubis mit der übrigen Galaxis verband, einem vermeintlichen oder tatsächlichen vermitteln. Hierbei werden Phänomene wie
wurde vor etwa zwei Jahrhunderten zerstört. Publikumsgeschmack geschuldet. Mit der Parallelwelten und Zeitverschiebungen the-
Das Ulubis-System behielt aber seinen Darstellung der KIs gelingt Banks auch nicht matisiert, die später von "modernen" SF-
Status als Zentrum der Dweller-Forschung; unbedingt eine Variation: In DER ALGEBRAIST Autoren aufgegriffen und variiert worden
einer seiner herausragenden Vertreter ist sind sie fast komplett ausgerottet. Wenn die sind. Der zweite Teil, die Die Geschichte
Fassin Taak, der nach Nasqueron entsandt letzten Überlebenden auftreten, agieren sie eines Kometen, schildert das Wesen und
wird, um dort Gerüchten über ein geheimes freilich genauso souverän und überlegen den Werdegang der Erde aus der Sicht des
Wurmlochsystem der Dweller nachzugehen. wie in den KULTUR-Romanen. "großen Kometen" von 1811 und des
Der Archimandrit Lusiferus, ein aufstreben- Ein weiterer "marktgerechter" Aspekt ist in Halleychen Kometen.
der Diktator, ist mit einer Eroberungsflotte dem Umfang des Romans zu sehen. Banks Die französische Buch-Erstausgabe, der in
nach Ulubis aufgebrochen, gleichzeitig ist scheint sich wohl dem bereits seit geraumer den Jahren zuvor (zwischen ca. 1865 und
eine Entsatzflotte der Merkatoria unterwegs. Zeit anhaltenden Trend zu dicken Büchern 1869) Zeitschriftenabdrucke vorausgegan-
Banks spinnt in DER ALGEBRAIST ein breites nicht entziehen zu können. Seine gen waren, erschien 1872 unter dem Titel
Garn. Der Schwerpunkt des Romans ist die Souveränität in Darstellung und Stil zeigt Récits de l'infini, was in etwa mit
Odyssee Fassin Taaks durch den Dweller- sich zwar auch in DER ALGEBRAIST, der Plot "Erzählungen aus dem Unendlichen" über-
Planeten Nasqueron und darüber hinaus, ist sicherlich spektakulär, aber nicht neu, setzt werden kann. Diese Ausgabe enthielt,
wobei es ihm natürlich gelingt, das und die darum konstruierte Handlung hätte mit einem vorangestellten Vorwort des
Geheimnis des Wurmlochsystems der durch den Verzicht auf Nebenhandlungen Verfassers, als Teil 1 den aus vier (teilweise
Dweller zu lüften. Zuvor werden die und weitschweifige Deskriptionen auch in Kapitel unterteilten) Erzählungen beste-
Vorbereitungen zu seiner Mission geschil- wesentlich kompakter dargeboten werden henden Zyklus Lumen - Histoire d'une âme
dert; ihre Endphase fällt mit dem Angriff des können. (= "Lumen - Geschichte einer Seele"), als Teil
Archimandrit Lusiferus auf das Ulubis- 2 die in eine Einleitung, sechs Kapitel und
System zusammen. Insbesondere in den Armin Möhle, Wallenhorst einen Epilog unterteilte Erzählung Histoire
Handlungsteilen, die in der Atmosphäre d'une comète (= "Geschichte eines

FO 212 · 02/07 7
Kempf/FO212/news ...buch/möhle

Kometen"), als Teil 3 die Erzählung Dans l'in- Dan Simmons


fini (= "Im Unendlichen") und schließlich die
Anmerkung Note sur les dimensions
mesurées dans l'univers (= "Anmerkung Im Auge des
betreffend die im Universum gemessenen
Entfernungen"). Spätere Auflagen erschienen
Winters
unter dem kurzen Titel Lumen und enthiel-
ten auch nur diesen Zyklus, der allerdings "A Winter Haunting", 2002, deutsche
um eine fünfte Erzählung erweitert wurde; Erstausgabe, aus dem Amerikanischen
Histoire d'une comète und Dans l'infini sind, von Friedrich Mader, Heyne TB 52142,
soweit ich ermitteln konnte, später auch 2006, 397 Seiten, 7,95 EUR.
separat nicht mehr erschienen. Diese späte- Coverzeichnung: N. N.
ren Ausgaben brachten am Schluss auch
noch einen Hinweis auf die 1875 erfolgte Mit IM AUGE DES WINTERS schließt Dan
Benennung eines Asteroiden mit dem Simmons an den Roman SOMMER DER
Namen "Lumen". NACHT an, der gleichzeitig als Neuauflage
Nachdem 1899 als Zeitschriften-Abdruck erschienen ist (Heyne TB 56505). IM AUGE
eine deutsche Übersetzung der Erzählung DES WINTERS ist freilich keine direkte
Histoire d'une comète unter dem Titel Die Fortsetzung, aber nicht, weil zwischen den
Geschichte eines Kometen in DIE ROMAN- Erstveröffentlichungsterminen der Romane
WELT erschienen war, folgte ein Jahr später elf Jahre liegen. Der Protagonist Dale Stewart
unter dem Titel Lumen. Wissenschaftliche ist vielmehr 40 Jahre älter, als er nach Elm
Novellen die deutsche Buchausgabe in der Haven (einem Nest in Illinois) zurückkehrt.
von Flammarion autorisierten Übersetzung Dort starb in SOMMER DER NACHT unter In Elm Haven begegnet Stewart verschie-
von Anna Rau im Berliner Verlag Vita / ungeklärten Umständen sein Freund Duane denen ehemaligen Schulkameraden, leben-
Deutsches Verlagshaus. Diese deutsche McBridge, als ihre Clique den Kampf gegen den und untoten, einer Neonazigruppe, die
Ausgabe 1900, die diesem Nachdruck das Böse, das sich in dem Schulgebäude Jagd auf ihn macht, geheimnisvollen
zugrunde liegt, enthielt, ebenso wie die Old Central manifestiert hatte, führte. schwarzen Hunden u. a. m. IM AUGE DES
französische Erstausgabe 1872, keine Welche Motive Dale Stewart nach Elm WINTERS wird dadurch zu einer Mischung
Illustrationen. Enthalten waren in dieser Haven zurückführen, vermag er selbst kaum aus einem Krimi (die Umstände des Todes
Ausgabe Zyklus Lumen und die Erzählung zu sagen. Genauso, was ihn bewegt, aus- seines Freundes Duane McBridge werden
Die Geschichte eines Kometen. Nicht enthal- gerechnet das verlassene Farmhaus der etwas klarer) und einem konventionellen
ten waren das Vorwort Flammarions zur 4. McBridges anzumieten. Wenn Einflüsse, die Horrorroman, durchweg herausragend und
Auflage 1873 der französischen außerhalb der menschlichen Erfahrungswelt souverän erzählt. Manche Szenen sind
Originalausgabe, die Einleitung und einige ihren Ursprung haben, ausgeklammert wer- genau wie in SOMMER DER NACHT gerade-
Fußnotentexte zu Die Geschichte eines den (aber natürlich vorhanden sind), lässt zu filmreif. Der Leser muss SOMMER DER
Kometen, die Erzählung Dans l'infini ("Im sich sagen, dass Stewart vor den Trümmern NACHT nicht kennen, um der Fortsetzung in
Unendlichen"), die Note sur les dimensions seines Privatlebens flieht: Er hat seine Frau dem vorliegenden Band folgen zu können.
mesurées dans l'univers ("Anmerkung und seine Kinder für eine jüngere Geliebte Simmons variiert IM AUGE DES WINTERS
betreffend die im Universum gemessenen verlassen, die wiederum mit ihm Schluss durch einen gelegentlichen, unkonventionel-
Entfernungen") und der Hinweis auf die gemacht hat. len Wechsel der Erzählperspektive. Mit den
Benennung des Asteroiden Rückblenden in die Vergangenheit seines
"Lumen". Diese fehlenden Protagonisten plagiiert sich der Autor aller-
Texte sind entweder aus der dings selbst. Damit hat Simmons bereits in
von J. Cassirer übersetzten Romanen und Kurzgeschichten gearbeitet,
Ausgabe Komet und Erde die in der Gegenwart angesiedelt sind und
ergänzend übernommen ihm deshalb Gelegenheit gaben,
oder vom Herausgeber über- Informationen über sein Privatleben, in
setzt worden. Durch diese oft unterschiedlichem Ausmaß verfremdet und
umfangreichen Ergänzungen verändert, einzufügen.
des Textes der deutschen IM AUGE DES WINTERS ist ein unterhalt-
Buchausgabe 1900 und samer, spannender, gut durchkonstruierter
durch die 25 meist ganzseiti- Roman, ohne dass jedoch einzelne
gen Illustrationen von Lucien Handlungsteile aufgesetzt wirken. Die
Rudaux aus einer gegen Erfahrung und die Begabung des Autors
Ende des 19. Jahrhunderts dokumentiert sich in der stilistischen und
erschienenen undatierten konzeptionellen Brillanz. Erfreulicherweise
französischen Ausgabe von ist der Roman stringenter verfasst als sie
Lumen wird der vorliegende später entstandenen, in die Länge gezoge-
Nachdruck zu einer einzigar- nen SF-Romane ILIUM und OLYMPOS (Heyne
tigen ungekürzten deutschen TB 8320 und 52123), vor allem, was letzte-
Ausgabe. ren betrifft. Neue Facetten hat Simmons mit
m / Dieter von Reeken IM AUGE DES WINTERS freilich weder dem
Horror-Genre noch seinem eigenen
Gesamtwerk hinzugefügt.

Armin Möhle, Wallenhorst

8 FO 212 · 02/07
Kempf/FO212/buch/herfurth-j
jesse .../news

Michael Cunningham Mission darin, Catherine, die Verlobte seines mistischste Finale. Aber Cunningham weist

Helle Tage Bruders, vor einer dunkel erahnten Gefahr


zu retten...
darauf hin, dass die Mayflower, mit der die
legendären Pilgerväter (samt Frauen und
Roman Teil zwei "Der Kinderkreuzzug" spielt in Kindern) in die Neue Welt segelten, ange-
einem von 9/11 noch paralysierten New sichts der Weite des zu überquerenden
Specimen Days (2005), deutsche York und ist am ehesten dem Genre des Ozeans bekanntlich auch nur eine
Erstausgabe, München 2006, Luchterhand Polizeithrillers zuzuordnen. Eine militante Nussschale war. Ob Cunningham selbst mit
Literaturverlag, ISBN 3-630-87225-5, aus Endzeitsekte konditioniert obdachlose an Bord gehen würde? "Sofort!"
dem Amerikanischen von Georg Schmidt, Kinder vermittels von Whitman-Zitaten,
Umschlagillustration: Philipp Keel, gebun- Selbstmordattentate zu verüben. Die Anti- Peter Herfurth-Jesse
den, 2195, 382 Seiten.

Michael Cunningham wurde 1952 in


Cincinnati, Ohio geboren. Er studierte news
Literatur und Creative Writing und arbeitete
als Barkeeper und Werbetexter. Für seinen
dritten Roman "Die Stunden" (verfilmt mit
19. Mainzer
Meryl Streep, Julianne Moore und Nicole Minipressen-Messe
Kidman) erhielt er den PEN/Faulkner Award 2007
und den Pulitzerpreis. Cunningham ist
homosexuell und lebt heute in New York. Vom 17. - 20. Mai 2007 findet in
Sein aktueller Roman spielt in Mainz, wie in allen ungeraden Jahren,
Cunninghams Heimatstadt. "Helle Tage" (der wieder die Mainzer Minipressen
Titel ist ein Zitat des visionären us-amerika- Messe statt. Die Messe versteht sich
nischen Dichters Walt Whitman) kommt in als Internationale Buchmesse der
drei Erzählungen daher, die in drei verschie- Kleinverlage und Handpressen. Auf
denen Jahrhunderten spielen und nur durch dieser Messe wird auch der
weitere Whitman-Zitate sowie durch drei Förderpreis der Stadt Mainz für eine
Charaktere zusammengehalten werden, die kleinverlegerische Leistung - Verlag,
in den einzelnen Teilen jedoch recht unter- Graphik, Literatur (V.O. Stomps-Preis)
schiedliche Rollen spielen: der Junge vergeben, der mit zwei mal 2500
Lukas/Luke/Lucas, der Mann/Androide Euro dotiert ist. Der Anmeldeschluß
Simon und die junge Frau/Außerirdische für Aussteller auf der Messe ist mit
Catherine/Cat/Katrina. dem 31. Januarnun leider schon ver-
strichen, noch nicht verstrichen ist
aber die Frist zur Einreichung von
Vorschlägen oder Bewerbungen um
den V.O.Stomps-Preis. Infos zu bei-
dem gibts im Internet unter
www.minipresse.de.
Terror-Polizistin Cat spürt den Junge Luke m
auf, der im Begriff ist, den nächsten
Anschlag auszuüben, und beginnt eine
Beziehung aufzubauen...
Teil drei "Wie Schönheit", ist eine
Plattform für
lupenreine Science-Fiction-Geschichte. In Kleinverlage
dieser Zukunft, in der ein Atomunfall Und nochmal was aus Mainz: Mit
zum Zerfall der USA geführt hat, ist New www.smallpress.de wurde eine neue
York ein Themenpark geworden, aus Internetplattform für kleine und unabhängi-
dem Simon, ein mit einem Lyrikchip aus- ge Verlage aus der Taufe gehoben. Auf die-
gestatteter experimenteller Androide in ser Seite können Verlagsprodukte und
der Gestalt einen jungen Mannes, Informationen kostenlos an den Mann oder
zusammen mit der Außerirdischen die Frau gebracht werden. Die Seite macht
Katrina flieht. Weit im Westen, in Denver, einen recht professionellen Eindruck und
soll Simons Konstrukteur ein altes sieht keinesfalls nach sinnloser Abzocke
Raumschiff reparieren, um mit einigen aus, die im Netz recht verbreitet ist (wenig
Getreuen die Erde zu verlassen. Auf der Werbefläche für teuer Geld auf ausgestorbe-
Teil eins "In der Maschine" fußt im gefährlichen Reise schließt sich den nen Sackgasseseiten, die kein Mensch
frühindustriellen Amerika und vereint Motive Flüchtlingen ein Junge namens Lucas an... besucht...). Ich würde mal sagen: es wird
einer sozialkritischen Studie mit denen einer "Helle Tage" kann als literarische Zeit, daß sich auch die Kleinverlage aus
schmerzhaften Geschichte einer irischen Hommage an die Stadt New York City gele- unserem Phantastischen Genre da mal ein-
ImmigrantInnenfamilie: Nachdem Simon, der sen werden, aber auch als beklemmender, tragen und das bisher schon recht breite
Bruder des jungen Lukas, bei einem facettenreicher Mosaikroman, der die Härten Spektrum noch erweitern. Ich werds mir
Arbeitsunfall ums Leben gekommen ist, des Lebens beschreibt, um seine Kraft zu jedenfalls nicht verkneifen, den Observer da
muss der Elfjährige dessen Arbeit überneh- feiern. Am Ende stehen ein verbrauchtes anzumelden...
men. Trost findet Lukas in den unverstanden Land, verwüstete Landstriche und ein klap- m
Gedichten Walt Whitmans - und eine priges Raumschiff, nicht unbedingt das opti-

FO 212 · 02/07 9
Kempf/FO212/buch/möhle .../buch/anno

Sergej Lukianenko Kreis", macht ein bislang unbekannter lichter Magische Kreis" geradezu klassisch. Der Stil
Magier Jagd auf Dunkle und tötet sie. Anton ist immerhin erfrischend schnörkellos. Dem

Wächter der gerät in Verdacht, der Mörder zu sein, und


hat nur eine Möglichkeit, seine Unschuld zu
Autor geht der Trend zum Auswalzen der
Handlung durch stilistische und inhaltliche
Nacht beweisen, indem er nämlich den Täter stellt.
Die Moskauer Nachtwache macht in "Im
Mittel, dem manche westliche SF-, Fantasy-
und Horrorautoren nur zu bereitwillig folgen,
eigenen Saft" zunächst Urlaub auf dem ab. Wegen der positiven Aspekte des
"Nochnoi dozor", 1998, deutsche Land. Gleichzeitig empfängt der Chef der Romans werde ich Lukianenko noch eine
Erstausgabe, aus dem Russischen von Moskauer Nachtwache Boris Ignajewitsch Chance geben, WÄCHTER DES TAGES lesen
Christiane Pöhlmann, Heyne TB 53080, einen Kurier, der ihm einen magischen (diesmal vor dem deutschen Kinostart der
2005, 524 Seiten, 13,00 EUR. Gegenstand überbringt, der die Zukunft Verfilmung) und darauf hoffen, dass sich der
Coverzeichnung: Dirk Schulz. ändern soll. Auf demselben Hochhausdach Autor beim Aufbau der Handlung weiterent-
wie in der ersten Episode kommt es zur wickelt hat.
WÄCHTER DER NACHT ist der erste Band der Auseinandersetzung mit den Dunklen.
derzeit drei-, bald vierbändigen WÄCHTER- Lukianenko ist es in WÄCHTER DER NACHT Armin Möhle, Wallenhorst
Reihe des russischen Autors Sergej gelungen, bekannte Sujets der Fantasy und
Lukianenko (dem Buch folgten WÄCHTER des Horrors detail- und variantenreich
DES TAGES [Heyne TB 53200] und WÄCHTER
DES ZWIELICHTS [Heyne TB 53198],
zusammenzufügen. Das gilt nicht nur für
den Handlungsablauf, sondern auch für die
Adam Roberts
angekündigt ist WÄCHTER DER EWIGKEIT ambivalente Darstellung der Protagonisten. Sternennebel
[Heyne TB 52225], April 2007). Die Anton wird von Selbstzweifeln geplagt, ihm
Verfilmung des Romans - genauer: eines Heyne; Taschenbuchausgabe; Originaltitel:
Teiles davon - lief im Herbst 2005 in unse- SALT; GB: 2000; Übersetzung: Alfons
ren Kinos. Der Film weckte trotz einer gewis- Winkelmann; BRD: 12/06; 415 Seiten
sen Konfusion im letzten Drittel, aber u. a.
wegen des unerwarteten Endes mein Unter dem irreführenden Titel "Sternen-
Interesse an dem Roman. Die Erfahrung nebel" legte der Heyne-Verlag nun auch
eines langjährigen Lesers gebot mir freilich, Adam Roberts Debütroman "SALT" in
zunächst nur den ersten Band des Zyklusses deutschsprachiger Übersetzung vor. Irre-
zu kaufen. Mit SPEKTRUM (Heyne TB 52233) führend deshalb, weil "SALT" inhaltlich rein
ist übrigens ein SF-Romans Lukianenkos gar nichts mit dem aus dem Jahre 2002
angekündigt. stammenden Werk "STONE" gemeinsam hat.
Das Konzept, das WÄCHTER DER NACHT Beides sind für sich völlig alleinstehende
zugrunde liegt, ist nicht neu, auch wenn es Romane, die lediglich aus Marketinggründen
selten benutzt wird. Seit Urzeiten leben mit gleichlautenden, deutschsprachigen
neben den gewöhnlichen Menschen auch Titeln versehen wurde. Hierzu passt die
magisch begabte, "Andere" genannt. Und Verlagsankündigung im Juli einen weiteren
selbstverständlich herrscht zwischen ihnen Roman unter dem Titel "Sternensturm" ver-
ein ständiger Kampf, zwischen gut und öffentlichen zu wollen. Es handelt sich hier-
böse, zwischen dem Licht und dem Dunkel. bei um seinen Roman "Polystom" aus dem
Um diesen Kampf zu beenden und ein Jahre 2003, der ebenso als eigenständiges
Gleichgewicht der Kräfte zu schaffen, schlos- Werk dasteht wie die beiden anderen
sen sie den "Vertrag", der den "Anderen" Romane.
bestimmte Aktivitäten gestattet oder unter- Für den interessierten SF-Leser sind
sagt. Damit das auch funktioniert, überwa- diese Titel letztlich ein Ärgernis, welches er
chen sich die Lichten und die Dunkeln erscheinen die Methoden und Motive der aber verschmerzen kann, denn immerhin
gegenseitig. Moskauer Nachtwache manchmal genauso finden so die Werke eines weiteren bekan-
WÄCHTER DER NACHT enthält drei Episoden, verwerflich wie die ihres Pendants, der ten und erfolgreichen britischen SF-Autors
die von einem Handlungsboden überspannt Tagwache. Auch wenn der "Vertrag" die ihren Weg in unsere Buchläden.
werden. Erzählt werden die Geschichten aus Lichten und Dunklen faktisch paralysiert - In "SALT" erfährt der Leser recht wenig
der Sicht Anton Gorodezkis, einem lichten wird ein Dunkler magisch aktiv, haben die über unsere zukünftige Welt. Handlungs-
"Anderen" und Mitarbeiter der Moskauer Lichten das Recht zu einer Aktion gleichen schauplätze sind vielmehr der Weltraum und
Nachtwache. In "Das eigene Schicksal" - der Ausmaßes und umgekehrt -, versucht der Planet Salt. Dieser sollte eigentlich zur
längsten Episode des Bandes und die, die jedoch jede Seite, sich an der Grenze des neuen Heimat von religiösen und/oder
verfilmt wurde - absolviert er seinen ersten Legalen Vorteile zu verschaffen. Es kommen gesellschaftlichen Minderheiten werden, die
Einsatz als Fahnder auf den Straßen zwar einige Dunkle und ein Lichter ums sich auf der Erde entweder nicht weiter ent-
Moskaus. Er rettet einen magisch begabten Leben, doch blutig ist WÄCHTER DER NACHT falten konnten oder die aufgrund ihrer reli-
Jugendlichen aus dem Zugriff einer Vampirin nicht. Das überraschende Ende des Films giösen Ausrichtung die Besiedlung eines
und trifft auf die Ärztin Swetlana Nasarowa, findet sich im Roman nicht. neuen Planeten anstrebten.
über der sich eine magische Katastrophe Die Struktur der Handlung der drei Episoden Mit den Alsisten, die in völliger Anarchie
zusammenbraut (die sich für die normalen ist dagegen weniger vielfältig. Die leben und nur über sehr rudimentäre Gesell-
Menschen in dem Ausbruch von Geschehnisse, in die Anton Gorodezki ver- schaftsstrukturen verfügen, und den Senaar,
Naturgewalten, einem Krieg oder in einer wickelt wird, stellen sich durchweg als von deren Gesellschaft stark christlich religiös
atomaren Verseuchung manifestieren kann). seinem Chef geplant heraus. Die letzten geprägt ist und eine starre Hierarchie mit
Auf dem Dach eines Hochhauses kommt es zwei Geschichten sind außerdem im einer starken militärischen Komponente ihr
zur Konfrontation mit den Dunklen. Vergleich zu "Das eigene Schicksal" relativ eigen nennen, konzipierte Adam Roberts
In der zweiten Geschichte, "Der Magische gradlinig, und das Krimi-Szenario in "Der zwei gegenpolige Gesellschaftsformen. Es

10 FO 212 · 02/07
Kempf/FO212/buch/anno

fehlt nur noch ein Katalysator, um eine krie- zu den Erwartungen keine blühenden lungen einzugehen, müsste sich der Leser
gerische Auseinandersetzung zwischen die- Landschaften für die Neusiedler bietet, son- auf mehrere Seiten einstellen. Deshalb
sen beiden Kulturen entstehen zu lassen. dern sich als planetengroße Salzlandschaft erlaube ich es mir lediglich einige wenige
Diesen baut er bereits zu Beginn der entpuppt. Auf das Leben unter diesen extre- Beiträge näher zu würdigen.
Jahrzehnte umfassenden Reise zu der men Bedingungen wird einfach zu wenig Die Reigen eröffnet Michael Siefener mit
neuen Heimat ein. eingegangen. Die Siedler leben fast so, wie seiner Kurzgeschichte "Die Rückkehr", die
Bereits nach wenigen Kapitel ist dem sie es von der Erde her kennen. Ihre mitge- ganz der Tradition seines düsteren
Leser klar, welche Richtung die Handlung brachte Technologie macht dies möglich. Kurzgeschichtenwerkes entspricht. Sehr ein-
nehmen wird. Ein kriegerischer Konflikt ist Hier hat Adam Roberts einiges verschenkt. dringlich erzählt er die Geschichte eines jun-
unvermeidlich, da beide Gesellschaftsfor- Er hätte sich viel stärker auf die veränderten gen Mannes, der nach Jahren der Abwe-
men einander nicht verstehen und auch Lebensumstände als denn auf die militäri- senheit in sein Elternhaus zurückkehrt, wo
sche Auseinandersetzungen konzen- er seine Eltern sterbend vorfindet. Allein
trieren sollen. schon die Wohnstätte seiner Eltern, ein altes
Ein überdurchschnittliches Debüt turmartiges Gebäude, welches hoch auf
hat Adam Roberts mit "SALT" nicht einer Klippe errichtet wurde, von einer
abgeliefert, insoweit beziehen sich Mauer umgeben an der ein undurchdring-
die Lobhudeleien auf dem Front- lich erscheinender Wald brandet, passt zu
und Backcover dann auch mehr auf der von Siefener kreierten Atmosphäre der
seine weiteren Werke. "SALT" dürfte Düsternis und finsterer Geheimnisse.
für all diejenigen von Interesse sein, Michael Siefener zählt zu den bekannteren
die den schriftstellerischen Phantastikautoren des Genres und konnte
Werdegang dieses Autors verfolgen bereits diverse historische Kriminalromane
möchten. und düstere Heimatromane bei verschiede-
anno nen Verlagen unterbringen. Gerade ist mit
"Hinter der Maske" ein weiterer bei KBV
erschienen.

Die Jenseits- Eine modernere Variante der dunklen


Phantastik bietet Stephan Peters, der Lesern
apotheke dieses Genres längst kein Unbekannter
mehr ist. In "Mein Lieber René" baut er seine
Jahresanthologie 2006; FANTASIA Geschichte als Briefwechsel auf. Jener René
200/201; Hrsg: Frank W. Haubold; zieht in ein einsames, renovierungsbedürfti-
Erster Deutscher Fantasy Club e.V.; ges Gehöft in der Nähe Oldenburgs. Von dort
www.edfc.de; 286 Seiten aus berichtet er seiner Liebsten von seinen
Renovierungsfortschritten und der Erkun-
Die diesjährige Jahresanthologie des dung der Umgebung, die ihm als Städter
EDFC kommt als
dickformatiges
Paperback
daher und deckt
nicht verstehen wollen. All dies erinnert mit 25 phantastischen
einem sehr an aktuelle Konfliktherde im Kurzgeschichten alle
nahen und mittleren Osten wo auch die Spielarten ab. Viele der
unterschiedlichsten Gesellschaftsformen hier vertretenen Auto-
und Religionen aufeinandertreffen. ren/-innen dürften dem
Inhaltlich kann Adam Roberts mit diesem kundigen Kurzgeschich-
Roman nicht überzeugen und Vergleiche mit tenleser bekannt sein.
Schriftstellern wie Frank Herbert, Kim Stanley Namen wie Michael
Robinson und Ursula LeGuin sind völlig Siefener und Stephan
zurecht fehl am Platze. Dazu ist "SALT" zu Peters, deren Beiträge
einfach strukturiert und zu überschaubar in zumeist der dunklen
seiner Handlung, was ebenfalls auf die Phantastik zuzurechnen
Charaktere zutrifft. sind, finden sich neben
Ein wenig ungewöhnlich ist die Christel Scheja und
Erzählperspektive. Immer abwechselnd wer- Armin Rößler (Fantasy)
den die Ereignisse aus der Sicht der beiden und Anke Laufer und
wichtigsten Personen der jeweiligen Wilko Müller jr. Science
Kriegspartei geschildert. Der Autor selbst Fiction). Abgerundet
kommt dabei überhaupt nicht zu Wort, son- wird diese Mischung
dern diese Erzählperspektive fehlt völlig. So mit Beiträgen u.a. von
gewinnt die Auseinandersetzung an Jasmin Carow und
Intensität, könnte allerdings auch auf jeden Heidrun Jänchen, deren
anderen Handlungsschauplatz ausgetragen Genrezuordnung schon
werden. Sprich es wird zu wenig auf die schwieriger fällt.
Besonderheiten des Planeten an sich einge- Um auch nur ober-
gangen. Nur einige Passagen befassen sich flächlich auf alle Kurz-
näher mit dem Planeten, der im Gegensatz geschichten und Erzäh-

FO 212 · 02/07 11
Kempf/FO212/buch/anno .../hörspiel/engler

total einsam und rückständig erscheint.


Dabei scheint er auf einem Gehöft zu woh-
dischen Wesens und fast schon
heldenhaft agierenden
hörspiel
nen, auf welchem vor einiger Zeit eine Raumfahrern. Dabei versinkt die
gesamte Familie unter mysteriösen Umstän- Handlung nicht in üblichen Hallo liebe Hörspiel-Freunde,
den zu Tode gekommen ist. Und tatsächlich Klischees, sondern weist durch-
scheint das Haus ein dunkles Geheimnis zu aus moderne Elemente auf, und ich bin ein wenig spät dran, da ich im Januar
bewahren. Was sich nach einem altbekann- stellt mit Abstand die lupenrein- nichts zu vermelden hatte, möchte Euch
ten Setting anhört, wird von Stephan Peters ste SF-Kurzgeschichte in der aber trotzdem noch ein gutes neues Jahr
am Ende seiner Geschichte auf eine moder- Anthologie dar. Eine wirklich wünschen. Mögen alle Eure Wünsche in
ne und überaus fiese Ebene geholt, die für lesenswerte Bereicherung dieser Erfüllung gehen.
den Leser so nicht absehbar war. Hinzu Anthologie. Es gibt wieder ein paar Hörspielwie-
kommt, dass er dann noch eine weiter "Sternzerstörer" von Niklas derholungen für den Februar und eine län-
Wendung einbaut, die sein Werk zu seiner Peinecke begleitet einen jungen gere Sendung zum Autor Günther Eich
ursprünglichen Ebene zurückkehren läst. Revoluzer, der sich ungewollt in anläßlich seines 100. Geburtstags.
Stephan Peters Kurzgeschichte merkt man einem tödlich verlaufenden Ich war in den letzten Wochen fleissig
einfach die schriftstellerische Routine an. Anschlag wiederfindet. Obwohl und habe mir auf meinen täglichen Fahrten
"Mein Lieber René" stellt ein Beispiel moder- es eigentlich nur darum ging ein zur Arbeit, dass sind Hin und Zurück immer-
ner Horrorliteratur dar. Symbol zu zerstören, kommen hin knappe 2 Stunden, die Anfang Dezem-
Eine Mischung zwischen Fantasy und Menschen um, was ihm letztlich ber bei einem Lebensmitteldiscounter-Süd
Science Fiction bietet Armin Rößler in die Augen öffnet. Vielleicht herausgebrachte Kassette mit 12 CDs zur
"Sturmreiter". Er erzählt die Geschichte drei- schon ein wenig zu klischeehaft unheimlichen und phantastischen Literatur
er Freunde, die mit ihren fliegenden von der Idee her. Liest sich aber angehört. 9 der 12 Stücke sind gekürzte
Riesenvögeln die Lüfte auf der Suche nach in einem angenehmen Stil. Lesungen und bei dreien davon handelt sich
Nahrung durcheilen. Der Absturz eines der "An der Großen Marina" von um Hörspiele.
drei Tiere verändert ihr bisheriges Matthias Falke läst sich keinem Im Anschluß an die aktuellen Hör-
Zusammensein. Er wird sich nie wieder in bestimmten Genre zuordnen, spieltermine möchte ich Euch kurz meine
die Lüfte erheben und als ein weiterer dann sondern verfügt über Elemente Höreindrücke schildern.
die Welt mit einem Raumschiff von verschiedener Bereiche der
Prospektoren verlässt, bleibt lediglich noch Phantastik. Gerade in den letz- Viele Grüße
ein Sturmreiter übrig. Eine traurige Story, ten Jahren haben solche Mark
denn die Freunde von einst gehen innerhalb Romane und Kurzgeschichten
kürzester Zeit ganz andere Wege, die sie nie enorm an Popularität gewon-
wieder zusammenführen werden.
"Die Chronistin von Chateauroux" von
nen. Die von Matthias Falke ver-
fasste Kurzgeschichte spielt auf
Phantastische Hörspiele
Anke Laufer entführt die Leser in eine Welt, solch einer Welt, die Elemente im Februar 2007
in der es keine Erwachsenen mehr zu geben der Phantastik und hier vor
scheint, in der altern dank des technischen allem der SF enthält. Am Fr. 01.02.2007, 20:05 Uhr, HR2, ca. 240
Fortschrittes nicht mehr notwendig ist. Ein Vorabend einer großen min bis 24:00 Uhr
klares SF-Szenario, welches sich aber in Auseinandersetzung gehen ARD-Radioabend: Günter Eich 100.
einer leicht surreal anmutenden Geschichte zwei liebende den Weg in die "Ich bin gar nicht gegen die
verbirgt. Daraus erschließt sich dem Leser Ehe ein, wohl ahnend, dass die Realität, im Gegenteil..."
auch erst nach und nach welche ruhigen Tage vorbei sein wer- Der Traum, eingesetzt als erzählerisches
Veränderungen innerhalb von Laufers Welt den. Die Kurzgeschichte besticht Mittel, ermöglicht das Erfassen tiefer liegen-
stattgefunden haben. Die Handlung spielt in durch ihre intensive Stimmung, der Wirklichkeiten, die auch unangenehme
einem abgelegenen, längst aufgegebenen die erzählerisch wirklich gut zu Wahrheiten offenbaren können. Dies macht
Hotel, in dem die wohlhabenden und rei- Papier gebracht wurde. Einzig Günter Eichs "Träume" (1951) zu einem der
chen abstiegen und sich von Kindern haben der Eindruck, dass sie wie ein wichtigsten deutschsprachigen Hörspiele
bedienen lassen. Bis dann während einer Kapitel aus einem Roman her- überhaupt.
Revolution das Hotel dem Vergessen preis ausgerissen wurde, läst den Das Stück besteht aus fünf Albträumen,
gegeben wurde, Jahrzehnte lang vor sich hin Leser unbefriedigt zurück. in denen apokalyptische Szenarien von der
schlummerte und dann quasi wiederent- Frank W. Haubold hat als Zukunft des Menschen entworfen werden.
deckt wurde. Die Story verfügt über eine Herausgeber gute Arbeit gelei- Nicht nur durch seine Hörspiele, auch mit
ganz eigene Atmosphäre. Die Vergangenheit stet. Die diesjährige Jahres- seinen Gedichten, Prosaminiaturen und
des Hotels erinnert einem an vergleichbare anthologie des EDFC dürfte für populären Literaturbearbeitungen war
Nobelherbergen zu Zeiten des viktoriani- jeden Lesegeschmack etwas Günter Eich stilprägend. Grund genug für die
schen Zeitalters England und der gesamten bieten und so die Erwartungen Sender der ARD, diesen wichtigen deutsch-
Story entströmt diese ganz eigene der meisten Leser erfüllen. sprachigen Schriftsteller in einem ARD-
Atmosphäre. Eine wirklich schön erzählte Vermisst habe ich einen Radioabend ausgiebig zu würdigen. Neben
Geschichte. Hinweis auf die jeweilige der Neuinszenierung der "Träume", ergänzt
Bei "Der Tausendäugige" von Frank W. Erstveröffentlichung, denn nicht durch einen weiteren Traum, der als Epilog
Haubold handelt es sich um eine klassische alle Kurzgeschichten erfahren die aufgezeichneten Hörerproteste der
SF-Geschichte, was man bereits an der diese hier. Dafür werden dan- Erstsendung in einer Klangkomposition prä-
Widmung für AE van Vogt, einem der ganz kenswerter Weise die Autoren/- sentiert, gibt es Lesungen von Gedichten,
Großen der amerikanischen SF-Literatur- innen kurz vorgestellt. Prosatexten und Briefen sowie Reden von
szene, erkennt. Die Geschichte umweht ein anno Günter Eich, Ausschnitte aus seinen
Hauch von SF-Klassik, in Form einer Hörspielen und aktuelle Gespräche über ihn.
Planetenmission, eines monströsen außerir- (Text geklaut bei HR2)

12 FO 212 · 02/07
Kempf/FO212/hörspiel/engler

Fr. 01.02.2007, 20:05 Uhr, NDR3, ca. 240 tischen Terrors und sozialer Diskriminierung
min bis 24:00 Uhr befreit. Zwei Kinder, ein Mann, ein Kind und Abkürzungen der Sender
ARD-Radioabend: Günter Eich 100. ein Großvater treten auf und drücken in kur-
"Ich bin gar nicht gegen die zen Sätzen aus, dass sie voll von jenem
Realität, im Gegenteil..." Einverständnis sind, das nicht mehr ausge- BR = Bayerischer Rundfunk
drückt werden müsse. Inständig reden sie, DLF = Deutschlandfunk
Fr. 01.02.2007, 20:05 Uhr, BR2, ca. 240 wie in einer stillen Hysterie. Dann werden DRK = DeutschlandRadioKultur
min bis 24:00 Uhr ihre Leiber von einer großen Bombe zerris- (ehem. DeutschlandRadio
ARD-Radioabend: Günter Eich 100. sen, deren Wirkung als sanft überwältigen- Berlin)
"Ich bin gar nicht gegen die der Farbenrausch beschrieben wird. EinsLive= Westdeutscher Rundfunk
Realität, im Gegenteil..." (ehem. WDR 1)
Mi. 28.02.2007, 20:00 Uhr, NDR3, ca. 54
Fr. 01.02.2007, 23:00 Uhr, EinsLive, ? min, min HR = Hessischer Rundfunk
Space Azubis - Helden ohne Uhrwerk Orange NDR = Norddeutscher Rundfunk
Meisterbrief (1/3) von Anthony Burgess RBB = Rundfunk Berlin-
von Stefan Wilke, Christoph Jacobi Brandenburg
Der sechzehnjährige Alex und seine Gang
RB = Radio Bremen
Der Weltraum im Jahr 3008. Lumbago 3 ist schlagen ihre Zeit tot mit Raubüberfällen,
ein unbedeutender Verwaltungsstern am Drogenkonsum und Vergewaltigung. Als bei SR = Saarländischer Rundfunk
Rande der Galaxis. Auch hier wird die einem Überfall die Hausbesitzerin erschla- SWR = Südwestrundfunk
Drecksarbeit von Auszubildenden erledigt. gen wird, landet Alex im Knast. Im Ge- WDR = Westdeutscher Rundfunk
Und dazu gehören Floyd McEyemack, Karl fängnis wird er der "Ludovico"-Kur unterzo-
MDR = MDR Figaro (ehem. MDR
Deister und Melledit von Trill. gen, einer Therapie, die ihm die Aggression
Kultur)
Floyd ist tatendurstiger Verwaltungs- austreiben soll. Wieder in Freiheit, gerät er in
polizeianwärter, bisher jedoch leider nur im das Haus des Schriftstellers Alexander. In
Aktenschutz tätig. Deister ist Navigations- seinem Buch "Uhrwerk Orange" beschreibt
assistent erster Klasse und unterforderter der Schriftsteller den jungen Alex als den
Hacker. Melledit ist eines der letzten
Pflanzenwesen vom Planeten Trill und der-
Menschen der Zukunft: ausgehöhlt wie eine
Orange, mit der Mechanik eines Uhrwerkes.
gehört
zeit Friseur-Azubi im zweiten Lehrjahr. Alexander, ehemaliges Opfer von Alex, dreht
Als der Großadministrator seinen Besuch
ankündigt, steht Lumbago 3 Kopf. Der
jetzt den Spieß um. Er quält den wehrlosen
Alex und treibt ihn durch das permanente
Im Maelstroem
Besuch beginnt verheißungsvoll auch für die Vorspielen von Alex' Lieblingsmusik, Beet- von Edgar Allan Poe
drei Freunde: Melledit avanciert zur hovens "Neunter", zum Sprung aus dem gelesen von Ann-Kathrin Cramer
Wellness-Beraterin des Großadministrators, Fenster. Aber Alex überlebt und seine Dauer: 47 min
Floyd erhält endlich seinen lang ersehnten Gehirnwäsche wird rückgän-
ersten Einsatz, und Deister entdeckt seine gig gemacht. Jetzt kann er Geschichte eines überlebenden Fischers,
telepathischen Fähigkeiten. Was aber keiner wieder seinen kriminellen welcher einen gewaltigen, alles verzehren-
ahnt: Auf dem friedlichen Verwaltungsstern Neigungen nachgehen den Mahlstrom vor der Küste Norwegens
wird ein infames Attentat vorbereitet. Eine und der Öffentlichkeit überlebt hatte und dabei innerhalb von
Verschwörung galaktischen Ausmaßes läuft zeigen, dass niemand Minuten das Grauen erlebte. Dem aber nie-
an. Die Schurken: übermächtig und skrupel- in der Gesellschaft mand dieses Erlebnis abnimmt, weil dieser
los. Die Helden: drei unerfahrene Azubis. Manipulationen Mahlstrom noch nie etwas Lebendiges wie-
Aber die Rettung des Universums hängt von unterliegt. der freigegeben hat.
ihnen ab - möglicherweise. Flüssig aber nicht besonders fesselnd
vorgelesen. Vielleicht habe ich die
Fr. 08.02.2007, 23:00 Uhr, EinsLive, ? min, Feinheiten ja auch nicht herausgehört.
Space Azubis - Helden ohne
Meisterbrief (2/3)
von Stefan Wilke, Christoph Jacobi Das steinerne Herz
Fr. 15.02.2007, 23:00 Uhr, EinsLive, ? min, von E.T.A. Hoffmann
Space Azubis - Helden ohne gelesen von Sabine Postel
Meisterbrief (3/3) Dauer: 55 min
von Stefan Wilke, Christoph Jacobi
Geschichte, die im letzten Drittel
Di. 27.02.2007, 20:10 Uhr, DLF, ca. 28 min des 18. Jahrhunderts spielt und
Keiner ist böse und keiner ist gut - bei der es um ja was eigent-
Ein Versuch über Science Fiction lich geht ..... Vielleicht liegt
Rainer Werner Fassbinder mir die alte verstaubte
Ausdrucksweise eines
In 'Keiner ist böse und keiner ist gut' durch- E.T.A. ja nicht, vielleicht liegt es auch
bricht Rainer Werner Fassbinder die in den daran, dass man solche Texte besser
70er Jahren geltenden Muster der Science liest als sich vorlesen lässt. Ich habe es
Fiction. Statt Probleme und Missstände zu immerhin eine halbe Stunde lang ver-
schildern, entwirft er die Utopie einer sucht, dann aber entnervt abgeschaltet,
Gesellschaft, die sich von allen Formen poli- weil ich es nicht mehr ertragen konnte.

FO 212 · 02/07 13
Kempf/FO212/hörspiel/engler

Perry Rhodan: Die den in ihm selber existierenden halten. Es war der letzte Wunsch seiner
Siedler von Vulgata Verrohungstendenzen hingegeben und geht Tochter, die den Philsophen aber eigentlich
darin unter. Marlow verfälscht seine letzten gar nicht kennen dürfte. Hält er die drei
von Titus Müller Worte ("Das Grauen, das Grauen"), um sie Nächte durch, soll er reich belohnt werden.
gelesen von Hannes Jaenicke Kurtz' Braut als letzten Gruß zu überbringen. Die junge Tote ist die Hexe aus dem Traum.
Dauer: 68 min Zwei Nächte lang hält der Student tapfer
Hmmm, hab ich es nicht so mit der durch, geschützt durch einen Bannkreis und
Der Roman wurde in letzter Zeit so einige Konzentration oder woran haperte es, dass Beschwörungen. Doch in der dritten Nacht
Male besprochen. Ich habe ihn auch als der Roman so gar nicht an mich ging. War wird von der Hexe und den sie begleitenden
Perry Rhodan Nr. 2319 gelesen und da hat es die Stimme von Helmut Zierl, die eigent- Untoten der Wij zu Hilfe geholt .....
er mir wesentlich besser gefallen als auf der lich recht gut anzuhören war? War die Ich fand das Stück am Anfang langweilig,
CD. Die Stimme von Hannes Jaenicke emp- Geschichte einfach ein wenig wirr erzählt? bin aber froh dieses Mal durchgehalten zu
fand ich als angenehm und passend zum Oder auch wieder zu kurz um sich auf nur haben. Am Schluss wurde es dann recht
Stück. Wenn man den Roman kennt, merkt einer CD in 68 min zu entfalten? Mir gefiel spannend. Ponnier ist ebenfalls angenehm
man aber deutlich, dass er für die CD es nicht! zu hören.
gekürzt wurde. Über Traitor erfährt man so Ach ja, zum Autor habe ich folgendes
gut wie nichts. Die Personenbeschreibungen
und Hintergründe für ihr Tun sind mir
Die Verwandlung gefunden:
1848 begab er sich auf eine Wallfahrt
gegenüber dem Roman eindeutig zu kurz von Franz Kafka nach Palästina und geriet unter den Einfluss
geraten. gelesen von Katja Riemann eines exaltierten Priesters, der seine Werke
Dauer: 68 min als verderbt ansah. In einem Anfall religiö-
Ein Klassiker... ein weiterer. Hat mir aber sen Wahns verbrannte er daraufhin das
gefallen. Katja Riemann liest die Story um Manuskript des zweiten Teils der "Toten
den jungen Handelreisenden, der eines Seelen". An den Folgen übermäßigen
morgens zuhaue aufwacht und feststellt, Fastens verstarb Gogol im Alter von 42
das er sich in einen riesigen Käfer verwan- Jahren.Viele Jahre nach Gogols Tod wurde
delt hat. Eine tragische Geschichte und gut sein Grab geöffnet und man fand das
gelesen. Skelett des Dichters völlig verdreht im Sarg
liegend vor. Eine naheliegende Erklärung
Dr. Jekyll und Mr. Hide dafür ist, dass Gogol lebendig begraben
wurde.
von Robert L. Stevenson Ist das nicht echt unheimlich ...?
gelesen von Armin Rohde
Dauer: 74 min
Ebenfalls ein Klassiker und in dieser Fassung
hörenswert und überhaupt nicht langweilig.
Angenehme Stimme von Armin Rhode. Die
Ich bin der Sturm
musikalische Einleitung und der Abspann, von Wolfgang Hohlbein
der zumindest in den ersten sechs Stücken gelesen von Volker Lechtenbrink
enthalten war gefällt mir und hat so etwas Dauer: 60 min
geheimnisvolles. Ein Techniker auf der Venus auf dem Weg
zurück in seine Basis wird von einem mör-
derischen Sturm heimgesucht und schafft es
nicht mehr sich und sein Gefährt rechtzeitig
Herz der Finsternis in Sicherheit zu bringen. Es stellt sich her-
von Joseph Conrad aus, die Venus lebt....
gelesen von Helmut Zierl Gute Story und die Stimme von Perry...
Dauer: 68 min ähh Volker Lechtenbrink, die zu meinen per-
sönlichen Lieblingsstimmen gehört.
Was sagt denn Wikipedia dazu?
Der Flussdampferkapitän Marlow reist im
Auftrag einer belgischen Handelsgesellschaft
tief in den Kongo. Auf seiner Reise erlebt er
unverständliche Wirrnisse, Sinnlosigkeit und
eine unvorstellbare Ausbeutung der Armin Rhode
(schwarzen) Ureinwohner. Die Reise den
Fluss entlang entwickelt sich immer mehr
zur Reise in sein eigenes unbewusstes Der Wij
Inneres. Marlow trifft auf den berühmt- von Nikolaj W. Gogol
berüchtigten und angeblich besonders erfol- gelesen von Matthias Ponnier
greichen Elfenbein-Agenten Kurtz. Kurtz hat Dauer: 68 min
auf seinem Handelsposten, von der In der Story geht es um einen armen
Handelsgesellschaft als "Leuchtfeuer auf der Philosophiestudenten, der in einem wirren
Straße zum Besseren" intendiert, ein Traum eine schöne Hexe tötet. Kurz darauf Volker Lechtenbrink
Zentrum des Bösen und eine machtvolle wird er unter Androhung von Gewalt dazu
Position etabliert. Vermeintlich unter dem verpflichtet bei der Tochter eines reichen
schädlichen Einfluss der Wildnis hat er sich Mannes drei Nächte lang die Totenwache zu

14 FO 212 · 02/07
Kempf/FO212/hörspiel/engler

Das Geyatter und Jack künstlich und hat mir überhaupt


von Clive Barker keinen Spass gemacht. Bäh!
gelesen von Matthias Koeberlin
Dauer: ca. 63 min
Was sagt denn Wikipedia dazu?
Dracula
Das Geyatter, ein unsichtbares Furien- Hörspiel nach Bram Stoker
wesen, das von der Hölle den Auftrag erhal- Dauer: ca. 45 min
ten hatte, die Seele des Gewürzgurken- Die altbekannte Geschichte als
Importeurs Jack Polo zu besorgen, ist am Hörspiel. Alles in 45 min unterzu-
Verzweifeln, denn der Mann lässt sich ein- bringen ist schon recht sportlich,
fach nicht aus der Ruhe bringen. Schließlich aber die wesentlichen Inhalte der
wittert das Geyatter an Weihnachten seine Story waren enthalten. Die
endgültige Siegeschance. Es schafft Jack mit Stimme des Dracula passte sehr
seinen paranormalen Scherzen auf die gut, ich sah ihn förmlich vor mir.
Palme zu bringen, doch als dieser
beschließt, an die frische Luft zu gehen um Mark Engler
sich zu beruhigen, ist der Auftrag des
Geyatters gefährdet. Es bricht zwei der
Regeln seines "Jobs"; es folgt Jack nach
außerhalb des Hauses und versucht, ihn mit Lt.Cmdr. Data als Roboter Camiel und zum
eigenen Händen zu töten. Daraufhin wird es zweiten die Stimme von Cpt. Picard als
sichtbar und zu Jacks Diener. Perkins. Ich höre beide Stimmen sehr gerne,
fand aber die das Commander Perkins in
den alten Europa Hörspielen wesentlich
passender. Hier wirkt die Stimme doch
etwas zu alt.
Aus Nostalgiegründen kann ich das
Hörspiel für die alten Leser und Hörer des
Commander Perkins empfehlen. Die
Handlung allerdings ist nicht wirklich atem-
beraubend.

Die Rache der Mumie


ein Hörspiel von Alfrd Uks
Dauer: 65 min
Was steht auf dem Cover? Immer wenn Sir
Francis Shelly sich auf die Suche nach alten
Grabmalen in Ägypten begibt, wird er vor
irgendeinem Fluch gewarnt. Er hat diese
Dinge nie sehr ernst genommen, bis es zu
rätselhaften Vorfällen kommt.
So, oder ähnlich fangen viele Bücher
oder Hörspiele an. An ein sehr ähnliches
Clive Barker
kann ich mich aus der Feder H.G.Francis
Nicht schlecht, die Geschichte. Ich kann- erinnern. Ich glaube es hatte irgendetwas
te die Bücher des Blutes bislang nur dem mit einer Mördermumie zu tun. Die
Titel nach und habe noch nicht darin gele- Protagonisten sind schon tausendmal erlebt
sen. Aber vielleicht versuche ich es jetzt ein- und die Dialoge zum Teil einfach nur lächer-
mal. Koeberlin liest sauber und betont an lich. Das Ganze wirkt bis zum Abwinken
den richtigen Stellen. Bei der Story kam nie
Langeweile auf.

Das Sternentor - Planet


der Seelenlosen
nach einer Story von H.G.Francis
Dauer: 58 min
Ja, ja - Die alten Storys um Commander
Perkins und die Sternentore bzw die
Vertonung der alten Schneider-Bücher.
Damals gefielen mir die Stimmen im
Rahmen der Europa-Hörspiele zu
Commander Perkins (so hieß die Reihe
auch) wesentlich besser. Allerdings sind jetzt
hier zwei Synchronstimmen aus Star-Trek
mit an Bord. Zum einen die Stimme von

FO 212 · 02/07 15
Kempf/FO207/dasistdieletzteseitegleichistschluss
Kempf/FO212/

contermine Impressum
Fandom Observer 212 • Feb 2007
18. - 19. März 2007
Dort.Con 2007
Ort: Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl- Verlag: Editorship S&M
Straße 37 in Dortmund. Herausgeber: Martin Kempf,
Ehrengäste: Nancy Kress, Kai Meyer und Märkerstr. 27, 63755 Alzenau
Mario Moritz Tel 06023-3474 Fax 06023-970833

8.-10.Juni 2007
Chefredakteur: Martin Kempf,
Perry Rhodan Con Garching 2007 E-mail: mk@fandomobserver.de
im Bürgerhaus in Garching bei München.
Wie auch bei den letzten GarchingCons wer-
den sich wieder viele Autoren, Künstler und Rezensionsmaterial an den zuständigen
Redakteure der deutschen SF-Szene und Redakteur schicken.
natürlich viele Fans im Bürgerhaus treffen.
Selbstverständlich wird es auch wieder ein Mitarbeiter dieser Ausgabe:
interessantes ConProgramm geben, das ein Mark Engler, Peter Herfurth-Jesse, Martin
breites Spektrum zu Perry Rhodan, Atlan und Kempf (m), Armin Möhle, Andreas
weiteren Serien und Einzelausgaben bieten Nordiek (anno) Klaus G. Schimanski
wird.
Kontakt: www.garching-con.net Für den Inhalt namentlich gekennzeich-

7.-9. September 2007


Kontaktadressen neter Beiträge übernimmt die Redaktion
keine Verantwortung.
Penta-Con 2007
Ort: Kulturzentrum “Palitzschhof” in Dresden Chefredaktionen: Fotos: alle geklaut...
Prohlis SFCD-Mitgliederversammlung und
Verleihung des Deutschen Science Fiction · Florian Breitsameter, St.Martin Str. 12,
86510 Ried-Baindlkirch; Satz & Gestaltung: Blindenwerkstatt
Preises 2007. Alzenau
Angekündigt sind Herbert W. Franke, Email: breitsameter@sf-fan.de
Wolfgang Jeschke, Erik Simon, Rolf Krohn,
· Doris Dressler, Zeisigweg 24, Anzeigenverwaltung: Martin Kempf; es
die Steinmüllers und in memoriam Johann 40468 Düsseldorf; gilt die Anzeigenpreisliste 2/94
Georg Palitzsch. Veranstaltet wird der Con Email: doris@twilightbooks.de
vom Urania Science Fiction Club TERRAsse.
Anmeldungen an info@urania-dresden.de Druck: effects, Stefan Schaper
· Günther Freunek, Am Haster Berg 37,
Nähere Infos zu gegebener Zeit unter: 49090 Osnabrück;
http://www.urania-dresden.de/sfclub/vor- Email: freucom@gmx.de Bezugspreis: EUR 2,00 (inkl Porto),
schau.htm Abonnement (12 Ausgaben) EUR 24,00;
· Olaf Funke, Naupliastr. 7, Auslandspreis bitte anfragen
81547 München
Email: olaf.funke@sf-fan.de Liste der lieferbaren Exemplare auf der
und nach soviel ernsthaften Dingen zum
Schluß noch ein paar berühmte letzte Worte, Homepage: www.fandomobserver.de
· Martin Kempf, Märkerstr. 27,
die ich beim sinnleeren Surfen im Internet 63755 Alzenau;
gefunden habe...: Email: mk@fandomobserver.de Abobestellungen: Konto 240 639 385,
Sparkasse Alzenau, BLZ 795 500 00 ltd
Die berühmten "Letzten Worte"... · Ortwin Rave, Petunienweg 1, auf Martin Kempf
61381 Friedrichsdorf
... eines Astronauten: "Nein, nein, meine Luft Email: fo208(at)cyber-rave.de Es besteht kein Anspruch auf
reicht noch 'ne Viertelstunde." Belegexemplare in gedruckter Form - die
Spartenredaktionen: Onlineversion des FO ist im Internet
... eines Elektrikers: Auf dem Draht ist kein kostenlos und frei verfügbar.
Strom. · Comic: Olaf Funke, Naupliastr. 7, 81547
... eines Hardware-Bastlers: "Das Netzkabel München, olaf.funke@sf-fan.de Redaktion der Observer Nr. 213:
lasse ich als Erdung dran..." Doris Dressler
· Fanzines: Klaus G. Schimanski,
... eines Informatikers: "Ich bleibe hier, bis Postfach 60 01 23, 44841 Bochum;
das Problem gelöst ist!" Email: fanzines@sam-smiley.net Redaktionsschluß:
... eines Kellners: Hatt's geschmeckt? jeweils der 15. des Vormonats
· Hörspiel: Mark Engler, August Peukert
... eines Pilzessers: Diese Art ist mir neu... Platz 4, 63457 Hanau;
... der Challenger Crew: "Lasst 'mal die Frau Email: markengler@arcor.de
ans Steuer !" Danksagung / Grüße: ...ich grüße meine
· Film: verwaist Omma in Wanne Eickel mit dem Lied
... von S. Spielberg bei den Dreharbeiten
zum 'Weissen Hai': "Tolles Modell, sieht “Schwarznuss ist die Haselbraun” von
· Horror: Andreas Nordiek, Ernst Lemmer Ernst Bosch und der Original
aus wie echt... ." Str. 11, 26131 Oldenburg; Eberschändern!
... des Briefträgers: "Bist ein braves Email: andreas.nordiek@nwn.de
Hündchen!"

16 FO 212 · 02/07

Das könnte Ihnen auch gefallen