Sie sind auf Seite 1von 5

128 BIKE 7/11

VerschleiSS-Test

Foto: Alain Delorme/courtesy magda-gallery.com


gummi-reiben
Schwalbe gegen Continental gegen Maxxis, harte gegen weiche Mischung,
breit gegen schmal: Wir haben acht aktuelle Reifen auf unserem Rollen­
prüfstand gemartert. Und dabei herausgefunden, wie Luftdruck,
Reifenbreite und Qualität die Lebensdauer der Pneus beeinflussen.

Text Stefan Loibl/Dipl.-Ing. Sebastian Brust oder gar unterschiedliche Untergründe, machen Geschwindigkeit und definierter
Fotos Daniel Simon es nur schwer möglich, die Ergebnisse 1:1 auf Reibung über die Trommel lief – als
Zwei stramme Wochenenden auf rauen Gar- die Praxis zu übertragen. Trotzdem liefern ob man ständig mit leicht gezogener
dasee-Sentieros, hunderte Kilometer im baye- unsere vier Duelle interessante Erkenntnisse Bremse eine Endloskurve fährt. Abrupte
rischen Voralpenland oder eine halbe Ewigkeit für die Lebensdauer Ihrer Pneus. Bremsungen, die besonders weichen
auf sanften, waldigen Mittelgebirgs-Trails: Was Reifen stark zusetzen, wurden nicht si-
kann der Reifen am besten ab? Kurz und steinig? Luftdruck und Breite spielen keine muliert. Deshalb spiegeln unsere Werte eher
Oder doch lieber die lange, sanfte und waldige Rolle. Aber günstige Reifen reibt es schneller den Verschleiß im gemäßigten Gelände oder
Tour? In den Restmüll wandern die Pneus am ab. Die Mehrzahl der getesteten Reifen hatte am Vorderrad wider; dort sind die Bremskräfte
Ende alle. Mal früher, mal später. Doch nichts eine relativ harte Mischung. Auf unserer Reibe- weniger stark. Dass unser Labortest trotzdem
lässt einen Reifen so schnell altern wie raues, trommel produzieren sie feinen Abrieb. Bis die verlässliche Ergebnisse liefert, zeigt das Duell
steiniges Steilgelände. Weicher Waldboden Stollen komplett runter sind, vergehen meist von Schwalbes Racing Ralph: die 16 Euro
dagegen ist für die Gummiwalzen wie Wellness- keine drei Stunden. Anders verhält es sich mit günstigere Performance-Version gegen die
Urlaub im Fünf-Sterne-Palast, das halten sie den weichen Modellen, wie beispielsweise dem Evolution-Variante. Auf unserer Reibetrommel
natürlich länger durch. So weit ist das wenig Maxxis Larsen TT mit einer Gummihärte von dauerte es bei der Dreifach-Mischung des
überraschend. Uns interessierte vielmehr die 42a. Hier schaben sich gröbere Stücke ab, die Oberklasse-Reifens eine halbe Stunde länger,
Frage: Welcher hält am längsten? Zum zudem relativ zäh sind. Vergleichen lässt sich bis die Stollen hinüber waren. Das bestätigt die
ersten Mal haben wir den Reifenverschleiß dieses Phänomen mit einer Käsereibe: Harter Erfahrungen von Schwalbe und aus der Praxis.
unter standardisierten Bedingungen im Labor Parmesan lässt sich zu feinen Bröseln reiben, Wie viele Kilometer der Evolution nun wirklich
gemessen. Auf den Rollenprüfstand kamen acht mit weichem Gouda gelingt das kaum. Bei länger hält, bleibt offen. Das entscheiden am
aktuelle Reifen­modelle. Eins ist klar: Variablen, den Werten unseres Labortests muss man Ende die Trails am Gardasee, in den Voralpen
wie das individuelle Fahr- und Bremsverhalten also beachten, dass der Reifen mit konstanter oder im Mittelgebirge.

So testet Bike

Gummi-Abrieb im ZEitraffer
Jeder der acht Reifen wurde auf unserem haus-
eigenen Trommelprüfstand getestet. Dazu liefen
die Reifen auf einem Shimano-XT-Laufrad mit
2,0 Bar über eine speziell präparierte Trommel,
die unterschiedliche Reibwerte aufweist. Um das
Profil schneller und gezielter zu verschleißen,
wurden die Reifen schräg auf den Prüfstand
gespannt. Zudem wurde jedes Reifenmodell so
lange gefahren, bis erstmals die Karkasse zum
Vorschein kam. Um die Abnützung der Trom-
meloberfläche zu überprüfen und konstant zu
halten, wurden Durchläufe von Referenzreifen
wiederholt. So liefern die ermittelten Daten eine
verlässliche Basis, um die verschiedenen Reifen
miteinander zu vergleichen. Für den Verschleiß
in der Praxis spielen weitere, bei unserem Labor-
test bewusst ausgeblendete Parameter wie Un-
tergrund und Fahrstil, eine wichtige Rolle.

7/11 BIKE 129


VerschleiSS-Test

Schwalbe Rocket Ron 2.4 vs. Rocket Ron 1.85

Vorteil für den Schmalen


Um den Einfluss der Reifenbreite möglichst Unterschiede erst gegen Ende. Auch bis die
isoliert zu betrachten, ist Schwalbes Seriensie- Stollen komplett ab sind, nehmen sich beide Reifen
ger mit 2.0 Bar in 1.85 und 2.4 Zoll über unseren nicht viel. Gerade einmal 15 Minuten hält der breite
Trommel­prüfstand gelaufen. Während sich Gewicht Rocket Ron länger. Erst danach die Überraschung:
(389 zu 521 Gramm) und Breite (42,5 zu 57 mm) Bis zum ersten Mal die Karkasse austritt, läuft der
stark unterscheiden, kommen sich beide Pneus beim schmale Reifen 315 Minuten, der breite dagegen
Profil sehr ähnlich: Im Neuzustand hat der 2.4er-Rei- nur 195. Erklärbar ist dies dadurch, dass sich der
fen 0,2 Millimeter höhere Stollen, das Profil ist dem Reifen früher auf mehr Stollen abstützt und so
größeren Umfang angepasst. Durch die identische gleichmäßiger verschleißt. Für die Praxis bringt
Pace-Star-Mischung nutzten sich beide Reifen inner- das allerdings wenig, da man Reifen in der Regel
halb der ersten Stunde gleich ab (2,4 mm). wechselt, sobald das Profil runter ist.

Schwalbe Racing Ralph 2.25 Evolution vs. Performance

Günstige Ausführung schneller verschlissen


Günstig gegen teuer. Bei der Reifenwahl heißt Die teuren Reifen lohnen sich. Beim weiteren
das oft: Schwalbes Performance-Ausführung statt Verschleiß dasselbe Bild: Ganze 30 Minuten hält die
der Mehrfach-Mischung Evolution. Bei der Profiltiefe Evo-Ausführung auf unserer Reibetrommel länger,
kann das Single-Compound des Performance noch im Gelände sind das einige Stunden Fahrzeit mehr.
mithalten: Bei beiden haben wir 2,8 Millimeter hohe Auch später punktet die Evo-Mischung weiter.
Stollen gemessen. Doch bereits beim Abrieb der Immerhin dauert es insgesamt 1,5 Stunden länger,
ersten Stunde hinkt der günstige Pneu hinterher. bis erstmals die Karkasse austritt. Evolution oder
Während beim Evolution-Modell noch 1,3 Millimeter Performance? Für insgesamt 32 Euro mehr (ein
Stollen stehen, sind es beim günstigen Pendant Satz) bekommt man beim Evo mehr Grip, gerin-
nur noch 0,8. Die Dreifach-Mischung des Evolution geren Rollwiderstand und zudem halten die Reifen
verschleißt deutlich langsamer. deutlich länger.

Geax Saguaro 2.2 vs. Continental Mountain King 2.2

Mountain King hat die nase vorn


Jedes Reifenprofil ist anders. Um eine all- Continentals Black-Chili-Mischung läuft
gemeingültige Aussage zum Verschleiß zu treffen, mit Abstand am längsten. Am Geax hat es
haben wir einen Pneu mit geschlossenem Profil dagegen bereits 63 Prozent abgerieben. Das gleiche
(Geax Saguaro) mit dem relativ offenen Stollenbild Bild nach etwas mehr als zwei Stunden: Während
von Continentals Mountain King (rechts) verglichen. die Stollen beim Geax nun komplett runter sind,
Bei nahezu identischer Breite, gleichem Luftdruck rollte der Conti auch nach acht (!) Stunden noch
und ähnlichem Gewicht unterschied sich die Aus- munter auf Profil. Das Geheimnis dürfte neben
gangshöhe der Stollen nur um 0,4 Millimeter. Nach dem Profil auch die hauseigene Black-Chili-Mischung
einer Stunde Prüfstand-Folter das Ergebnis: Bei sein. Statt feinen, kleinen Gummi-Partikeln wie bei
Continentals All-Mountain-Pneu ragen immer noch Schwalbe oder Geax lösten sich beim Mountain
70 Prozent der Stollen aus der Lauffläche. King nur grobe, klebrige „Würste“.

Maxxis Larsen TT 60a vs. Maxxis Larsen TT 42a

Hart hält nicht immer länger


Allein die Gummi-Härte entscheidet. Hält die Beim harten 60a-Reifen dagegen bleiben
härtere 60a-Mischung wirklich länger als die weiche nur 38 Prozent. Bis die Stollen restlos hinüber
42a-Variante? Dafür haben wir den 2.35 Zoll breiten sind, hält die Soft-Variante eine halbe Stunde
Maxxis-Klassiker Larsen TT gewählt, den es in länger durch. Die Erklärung: Statt feiner Gummi‑Par-
beiden Ausführungen gibt. Gewicht, Luftdruck und tikel reiben sich beim 42a-Reifen gröbere, klebrige
Profiltiefe waren vor unserer Reibeprüfung auf der Stückchen ab. Das begünstigt die Lebensdauer auf
Trommel gleich. Nach unserem Standard-Intervall unserem Prüfstand. Durch die hohen Bremskräfte
von einer Stunde erstes Staunen: Beim weichen in der Praxis wäre er aber schneller runter als der
42a-Pneu stehen noch 61 Prozent des Profils. harte – auf Schotter und Asphalt noch eher.

130 BIKE 7/11


&/-..  Conti X-King 1,8 Bar vs. X-King 2,5 Bar

Luftdruck unbedeutend

'#(
SCHNELL ANMELDEN:
www.bike-festival.de
11. - 13. Juni 2011
Größtes deutsches Mountainbike-Event
mit über 600 Marken!
Beim SYMPATEX BIKE Festival Willingen powered by NISSAN
kann man seine persönlichen Testerqualitäten verbessern! 0,7 Bar Unterschied beim Luftdruck. Für diesen Testlauf
Dort werden mehr als 200 Aussteller mit über 600 Marken zum haben wir die Reifen unterschiedlich stark aufgepumpt. An der
Test bitten! Zusätzlich gibt es ein sattes Rahmenprogramm mit Stollenhöhe von 3,0 Millimetern zu Beginn ändert das nichts. Ins-
reichlich Action, z. B. MILKA Wheels of Speed powered by
gesamt verschleißt der 2.4 Zoll breite X-King sehr langsam: Nach
SHIMANO, ROCKY MOUNTAIN BIKE Marathon powered by
einer Stunde Laufzeit ragen die Stollen immer noch 1,6 Millimeter
VAUDE, SPECIALIZED ENDURO RIDE powered by SHIMANO,
SCOTT on Air, CREMA CYCLES SHORT TRACK powered by NISSAN. in die Höhe, etwas mehr als 50 Prozent. Der X-King läuft lange auf
den Stollen. Erst nach mehr als vier Stunden sind die weichen Stol-
Auch die Kleinsten sind bei der SCOTT JUNIOR TROPHY powered by
len des Wettkampfreifens vollständig abgerieben. Bis zum ersten
MILKA gefordert und werden ihren Spaß haben.
Mal die Karkasse unter dem Gummi-Mantel hervorlugt, vergehen
Sonntagabend wird ausgiebig bei der GoPro-Riders Party im
weitere 240 Minuten. Das Ergebnis bestätigt die Praxis im Gelände:
Willinger Brauhaus gefeiert.
Auch dort verschleißen Reifen mit bis zu einem Bar Druckunter-
schied in der Regel sehr identisch.

MEIN FAZIT Stefan Loibl, BIKE-Testredakteur


„Bremsen, Gabeln, Rahmen: alles im Labor
messbar. Die Hersteller versuchen sich seit
Jahren daran, Reifen auf ihren Verschleiß zu
testen. Ein standardisierter Labortest fehlt
bis heute. Unser Test zeigt: vergleichbare
Ergebnisse sind machbar. Es bleibt aber wei-
terhin  – speziell für Reifen – eine Herausforderung, reale
Praxisbedingungen auf den Prüfstand zu übertragen. Doch
nur so lassen sich verlässliche Vergleiche ziehen. Ein Anfang
ist gemacht, wir bleiben dran.“

Conti Mountain King 2.2 Prot. Conti X-King 2.4 RS


vertrieb www.conti-fahrradreifen.de www.conti-fahrradreifen.de
preis 49,90 Euro 49,90 Euro
bike-me sswerte

gewicht 621 g 549 g


Mischung/ Karkasse¹ Black Chili/60 TPI Black Chili/180 TPI
Ausführungen² RS; Prot.; UST; 2.4; 29'' RS; Prot.; UST; 2.4; 29''
laufzeit³ > 480 min 270 min
bike-be wertung
VerschleiSS
4
 
Fazit Sehr langsam ver­
Fazit Gleiche Mischung wie
schleißende Mischung
Mountain King; auch eher
mit den längsten Stollen;
weich – überdurchschnitt-
bildet keinen feinen Abrieb,
lich gut beim Verschleiß.
sondern dicke „Würste“.

Das SYMPATEX BIKE Festival WILLINGEN powered by NISSAN ist ein Event von ¹TPI=Threads per Inch (Karkassendichte) ²RS=Race Sport; UST=Tubeless; Prot.=Protection; SR-Schlauchreifen; TNT=Tube/No
Tube. ³Wert für die Laufzeit, bis die Stollen auf der getesteten Lauffläche vollständig verschlissen waren.
Geax Saguaro 2.2 maxxis Larsen TT 2.35 Draht
vertrieb www.geax.com www.bikemarketing.com
preis 37,90 Euro 27,90 Euro
bike-me sswerte

gewicht 647 g 757 g


Mischung/ Karkasse¹ 65a Triple/120 TPI 42a Supertacky/60 TPI
Ausführungen² TNT; Draht; SR; 2.0''; 29'' Falt; UST; 1.9''; 2.0''
laufzeit³ 135 min 180 min
bike-be wertung
VerschleiSS
4
 
Fazit Mittelmäßig, trotz
Fazit Klebrige, weiche Gum-
ausgeprägtem Profil; viel
mimischung mit ungleich-
Abrieb und deutlicher Ge-
förmigem Verschleißbild.
wichtsverlust (180 Gramm).

Rudy Mejia, Continental-Produkt-Manager


„Profile mit breiten, hohen und vielen
Stollen verschleißen langsamer. Form und
Platzierung der Stollen spielen natürlich
auch eine wichtige Rolle.“

maxxis Larsen TT 2.35 Draht Schwalbe Racing R. Evo


vertrieb www.bikemarketing.com www.schwalbe.de
preis 29,90 Euro 46,90 Euro
bike-me sswerte

gewicht 731 g 517 g


Mischung/ Karkasse¹ 60a Maxx Pro/60 TPI Pace Star Triple/67 TPI
Ausführungen² Falt; UST; 1.9''; 2.0'' u. a. UST; 2.1; 2.25; 2.4; 29''
laufzeit³ 150 min 120 min
bike-be wertung
VerschleiSS
4
 
Fazit Etwas schlechter als Fazit CC-Wettkampfreifen
das weiche Modell, dafür mit kurzer Lebensdauer,
feinerer Abrieb und gleich- aber gleichmäßigem Ver-
mäßigerer Verschleiß. schleißbild.

Schwalbe Racing R. Perf. Schwalbe Rocket Ron Evo


vertrieb www.schwalbe.de www.schwalbe.de
preis 30,90 Euro 50,90 Euro
bike-me sswerte

gewicht 568 g 389 g (1.8'')/521 g (2.4'')


Mischung/ Karkasse¹ Single/67 TPI Pace Star Triple/127 TPI
Ausführungen² 2.1''; 2.25'' u. a. UST; 1.8-2.4''; 29''
laufzeit³ 90 min 135 min (1.8)/150 min (2.4)
bike-be wertung
VerschleiSS
4
 
Fazit Günstige Standardmi- Fazit Hochwertiger Race-
schung mit den kürzesten Reifen mit offenem Profil,
Stollen und den schlechtes- gleichmäßigem und gutem
ten Verschleißwerten. Verschleiß.

4
Bewertung nach unseren ermittelten Werten auf dem Prüfstand.