Sie sind auf Seite 1von 28

Deutsch English

IZAR PULSE H

Einbauanleitung
Installation guide

Diese
Anleitung ist
dem Endkunden
auszuhändigen.
This guide must be
given to the end
consumer.
Deutsch English
IZAR PULSE H

II

III
AQUARIUS IZAR RADIO
ALTAIR IZAR PORT
AQUILA OTHERS
CORONA M

-2-
Deutsch English
IZAR PULSE H

IV

+ Manip. (green) Umax


+ Pulse (white) Imax 30 V
- GND (brown) 100 mA

+ Manip. (green) Umax


+ Pulse (white) I 30 V
max
+ Direc. (yellow) 100 mA
- GND (brown)

VI

-3-
Deutsch English
IZAR PULSE H

VII Impulse weiße Adern (+)


pulse white wire (+)

Masse braune Adern (-)


ground brown wire (-)

Manipulation grüne Adern (+)


fraud green wire (+)

VIII
Impuls
Pulse

Richtung
Direction

IX
Impulse weiße Adern (+)
pulse white wire (+)

Masse braune Adern (-)


ground brown wire (-)

Richtung gelbe Adern (+)


direction yellow wire (+)

Manipulation grüne Adern (+)


fraud green wire (+)

-4-
Deutsch
IZAR PULSE H

Inhalt
1. Beschreibung...............................................6
2. Konfiguration (Abb. III)..............................7
3. Installation..................................................8
3.1 Identifikation....................................................8
3.2 Überprüfung der Installation (Abb. IV)...............8
3.3 Installation an Zählern aus der modularen Pro-
duktpalette von DIEHL Metering........................8
4. IZAR PULSE H mit DREI Leitungsadern...... 9
4.1 Betrieb.............................................................9
4.2 Anschlüsse (Abb. VII)......................................10
5. IZAR PULSE H mit VIER Leitungsadern.....11
5.1 Betrieb...........................................................11
5.2 Beispiel eines Signalverlaufes (Abb. VIII)..........12
5.3 Anschlüsse (Abb. IX).......................................12
6. Technische Daten......................................13
6.1 Elektrische Spezifikationen...............................13
6.2 Signalausgänge..............................................14
6.3 Mechanische Spezifikationen............................15
7. Umwelthinweis..........................................15
8. Zulassung und Konformität.......................15

-5-
Deutsch
IZAR PULSE H

1. Beschreibung
Allgemein
IZAR PULSE H ist ein elektrischer Impulszähler des Typs
Open-Collector NPN, der durch eine Batterie für eine
Lebensdauer von bis zu 15 Jahre versorgt wird. Er ist in
Versionen mit drei oder vier Leitungsadern erhältlich.
IZAR PULSE H besteht aus einem grauen Polycarbonat-
ring (unzerbrechliches Kunststoffmaterial) sowie einem
1,5 m (bei drei Leitungsadern) oder 3 m (bei vier Lei-
tungsadern) langen Elektrokabel.
Die elektronischen Bauteile sind vollständig in Harz
gegossen, um die Installationsbedingungen zu erfüllen.
IZAR PULSE H kann einfach an alle Zähler aus der modu-
laren Produktpalette von DIEHL Metering angeklemmt
werden.
Die werkseitige Programmierung erfolgt über eine opti-
sche Schnittstelle.
Funktionsweise (siehe Abb. I)
Beim IZAR PULSE H handelt es sich um einen Ring mit
einem Hallsensor und einem speziellen elektronischen
Schaltkreis, der die Informationen verarbeitet und in
Form von Signalen des Open-Collector-Typs (polarisiert)
überträgt.
Der Hallsensor, der im IZAR PULSE H eingebaut ist, wird
von einem Magnet unter der Übertragungsscheibe der
modularen Zählwerke von DIEHL Metering beeinflusst.
Jede Umdrehung der Scheibe entspricht einem Impuls-
wert.

-6-
Deutsch
IZAR PULSE H

Zur Verfügung gestellte Informationen


(siehe Abb. II)
ƒƒ Zählimpuls
ƒƒ magnetische Manipulationserkennung
ƒƒ Erkennung von nicht angeschlossenem Kabel
ƒƒ Erkennung von abgeklemmtem Gerät
ƒƒ Berücksichtigung der Durchflussrichtung durch Kom-
pensation negativer
ƒƒ Impulse (bei Version mit drei Leitern, Teile-Nr.
3019254)
ƒƒ Erkennung der Durchflussrichtung zur Ergänzung
oder Verringerung von Verbrauchseinheiten (bei Ver-
sion mit vier Leitern, Teile-Nr. 3019273)

Impulswertigkeit für jede Umdrehung der Über-


tragungsscheibe beachten (siehe Details in
Abb. II):
1 Liter für DIEHL Metering-Zähler DN 15 - 40
10 Liter für DIEHL Metering-Zähler DN 50 - 125
100 Liter für DIEHL Metering-Zähler DN 150 - 200

2. Konfiguration (Abb. III)


IZAR PULSE H kann an alle Zähler der modularen Pro-
duktpalette mit Hall Abtastung (H) von DIEHL Metering
einfach angeklemmt werden. Er kann an alle Ableseüber-
tragungssysteme oder Fernablesesysteme angeschlos-
sen werden, sofern die Polung berücksichtigt wird (siehe
Kapitel "3.1 Identifikation" auf Seite 8 und "3.1 Iden-
tifikation" auf Seite 8).

-7-
Deutsch
IZAR PULSE H

3. Installation
3.1 Identifikation
Stellen Sie sicher, dass der IZAR PULSE H mit dem Zäh-
ler, an dem er befestigt werden soll, kompatibel ist (roter
oder blauer Ring von DIEHL Metering).

Die Installation eines Rückschlagventils ist nicht


unbedingt notwendig, weil der IZAR PULSE H
den Rückwärtslauf erkennt.

3.2 Überprüfung der Installation (Abb. IV)


Stellen Sie sicher, dass die Elektroinstallation mit den
Spezifikationen vom IZAR PULSE H übereinstimmt (siehe
Kapitel "3.1 Identifikation" auf Seite 8 und "3.1 Iden-
tifikation" auf Seite 8).
Die Anschlussmarkierung des IZAR PULSE H ist an die
Unterseite des Gehäuses aufgeklebt.
3.3 Installation an Zählern aus der
modularen Produktpalette von DIEHL
Metering
ƒƒ Deckel des Zählers (falls vorhanden) durch Her-
ausdrücken des Scharnierstiftes entfernen (siehe
Abb. V).
ƒƒ Oberseite des Zählwerks sorgfältig ohne Lösungsmit-
tel reinigen.
ƒƒ IZAR PULSE H so aufsetzen, dass die Nase an der
Oberseite des Zählwerks in den ringförmigen Aus-
schnitt unter dem Scharnier des IZAR PULSE H passt
(siehe Abb. VI).
-8-
Deutsch
IZAR PULSE H

ƒƒ IZAR PULSE H-Ring fest auf das Zählwerk drücken,


bis es in der richtigen Stellung einrastet.
ƒƒ Deckel des Zählers wieder aufsetzen (falls erforder-
lich) und mit Scharnierstift sichern.
ƒƒ Die Installation ist abgeschlossen.
4. IZAR PULSE H mit DREI Leitungsadern
4.1 Betrieb

Der IZAR PULSE H mit drei Leitungsadern ist ein


Impulszähler, der die Durchflussrichtung berück-
sichtigt.

Funktionsweise:
Falls es zu einem Rückfluss kommt sendet der
IZAR PULSE H keinen Impuls. Erfolgt der Durchfluss wie-
der in normaler Richtung, nimmt der IZAR PULSE H die
Impulsgebung wieder auf, sobald die Durchflussmenge
über dem Rückfluss liegt (bis zu einem Maximum von 500
Impulsen).
Beispiel für einen DN 15-Zähler, bei dem jeder
Impuls 1 Liter entspricht:
100 Liter Durchfluss –> 100 Impulse
50 Liter Rückfluss –> kein Impuls
100 Liter Durchfluss –> 50 Impulse (100 - 50)
100 - 50 + 100 = 150 Liter (100 + 50 = 150)

-9-
Deutsch
IZAR PULSE H

Der IZAR PULSE H kann Rückflüsse berücksichtigen, die


bis zu 500 Impulsen entsprechen, d.h.:
500 Liter für Zähler DN 15 - 40
5000 Liter für Zähler DN 50 - 125
50.000 Liter für Zähler DN 150 - 200

Liegt der Rückfluss höher als 500 Impulse, wird


die Installation eines Rückschlagventils empfoh-
len.

4.2 Anschlüsse (Abb. VII)


Braune und weiße Leitungsader
ƒƒ Anschluss an einen Impulsverstärker oder an jedes
andere Impulszählgerät.
Grüne Leitungsader
ƒƒ Anschluss der Manipulationserkennung die zur Ermitt-
lung aller Versuche von Manipulation durch Magnete,
Abklemmen oder Trennen der Impuls-Leitungsader
verwendet wird.

Polarität der Stromversorgung unbedingt beach-


tet.
Andernfalls kann der IZAR PULSE H beschädigt
werden (falls die Stromversorgung mehr als 30 V
/ 100 mA beträgt) oder es können keine brauch-
baren Signale erzeugt werden.

- 10 -
Deutsch
IZAR PULSE H

Der Installateur ist für den Anschluss verant-


wortlich.
Wenn dieser nicht den genannten Anforderun-
gen entspricht lehnt DIEHL Metering jegliche
Verantwortung in diesem Zusammenhang ab.

5. IZAR PULSE H mit VIER Leitungsadern


5.1 Betrieb

Der IZAR PULSE H mit vier Leitungsadern liefert


Informationen, die dazu verwendet werden, mit-
hilfe eines geeigneten Verarbeitungsgeräts die
Wassermenge zu ermitteln, die in beiden Rich-
tungen durch den Zähler fließen.

Der IZAR PULSE H mit vier Leitungsadern kann


nur zusammen mit Mess-Schaltkreisen verwen-
det werden, die zwei Signale verarbeiten kön-
nen: Impuls und Richtung.
IZAR PULSE H mit vier Leitungsadern sendet folgende
Impulse:
ƒƒ Durchfluss in eine der beiden Richtungen (weiße Lei-
tungsader).
ƒƒ Richtungssignal (gelbe Leitungsader), mit dem es
möglich ist, die Durchflussrichtung jedes Impulses zu
erkennen.

- 11 -
Deutsch
IZAR PULSE H

5.2 Beispiel eines Signalverlaufes


(Abb. VIII)
In diesem Fall sendet IZAR PULSE H 6 Impulse aus,
sowie das zusätzliche Richtungssignal, welches anzeigt,
dass die ersten beiden Impulse positiv sind, die nächsten
drei negativ und der letzte wieder positiv.
2 Liter Durchfluss: 2 Impulse, Richtung: +
3 Liter Rückfluss: 3 Impulse, Richtung: –
1 Liter Durchfluss: 1 Impuls, Richtung: +
5.3 Anschlüsse (Abb. IX)
Braune Leitungsader (Masse) und weiße
Leitungsader (Impuls)
ƒƒ Anschluss an einen Impulsverstärker oder an jedes
andere Impulszählgerät.
Gelbe Leitungsader
ƒƒ Anschluss zur Erkennung der Durchflussrichtung.
Grüne Leitungsader
ƒƒ Anschluss der Manipulationserkennung die zur Ermitt-
lung aller Versuche von Manipulation durch Magnete,
Abklemmen oder Trennen der Impuls-Leitungsader
verwendet wird.

- 12 -
Deutsch
IZAR PULSE H

6. Technische Daten
6.1 Elektrische Spezifikationen

Bezeichnung Wert
Kabeltyp flexibel,
nicht abgeschirmt
Anzahl Kabeladern 3/4
Kabelquerschnitt [mm²]
bei 3 Leitungsadern 0,34
bei 4 Leitungsadern 0,25
Kabellänge [m] 1,5 / 5
Spannungsversorgung Lithiumbatterie
(nicht ersetzbar)
Batterie-Lebensdauer < 15 Jahre
Schutzklasse IP 68
Elektromagnetische Kompatibilität CE

Anschlüsse

Kabelfarbe Funktion
Braun Masse
Weiß Impuls
Grün Manipulation (Manipulation auf magneti-
scher Ebene, Abklemmen oder Trennen
der Leitungsader)
Gelb Durchflussrichtung (bei vier Leitungs-
adern)

- 13 -
Deutsch
IZAR PULSE H

6.2 Signalausgänge
Impuls
ƒƒ Open-Collector NPN-Transistorausgang.
ƒƒ Geschlossen, wenn ein Impuls vorliegt.
ƒƒ Bei Fließgeschwindigkeit > 3 Impulse/Sekunde, gilt
ein Verhältnis um 50 % Duty Circle.
ƒƒ Bei Fließgeschwindigkeit < 3 Impulse/Sekunde, ist
die Impulsdauer auf 150 ms festgelegt.
ƒƒ Entprellter Statuswechsel (keine Störung auf dem
Signal).
Manipulation
ƒƒOpen-Collector NPN-Transistorausgang.
ƒƒStatus “Offen” wenn es bei “Manipulation” zu einem
Versuch kommt.
Richtung (IZAR PULSE H mit vier Leitungsadern)
ƒƒ Open-Collector Transistorausgang.
ƒƒ Geschlossen, bei Durchfluss in umgekehrter Richtung.
ƒƒ Entprellter Statuswechsel.
NPN-Ausgang
ƒƒMaximale Frequenz 8 Hz
ƒƒCi = 12nF, Li = 0 (unerheblich); Parameter der für die
Eigensicherheit erfüllt werden muss.

- 14 -
Deutsch
IZAR PULSE H

6.3 Mechanische Spezifikationen

Bezeichnung Wert
Grenzwerte für temporäre Umge- -20 °C ... +70 °C
bungstemperatur (Lager)
Grenzwerte für temporäre Umge- -15 °C ... +55 °C
bungstemperatur (Betrieb)

7. Umwelthinweis
Das Gerät darf nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden.
Senden Sie es zum Recycling an den Hersteller zurück.

8. Zulassung und Konformität


Hiermit erklärt Diehl Metering, dass der Funkanlagentyp
IZAR PULSE H der Richtlinie 2014/53/EU entspricht.
Weitere Informationen sowie die aktuelle Konformitätser-
klärung finden Sie unter:
https://www.diehl.com/metering/de/diehl-metering/
support-center/downloads

- 15 -
English
IZAR PULSE H

Table of content
1. Description................................................17
2. Configuration (Fig. III).............................18
3. Installation................................................19
3.1 Identification..................................................19
3.2 Checking the installation (Fig. IV)....................19
3.3 Installation of meters from the modular product
range of DIEHL Metering.................................19
4. IZAR PULSE H with THREE wires..............20
4.1 Operation.......................................................20
4.2 Connections (Fig. VII).....................................21
5. IZAR PULSE H with FOUR wires................22
5.1 Operation.......................................................22
5.2 Example of signal path (Fig. VIII)....................22
5.3 Connections (Fig. IX) .....................................23
6. Technical Data...........................................23
6.1 Electrical specification.....................................23
6.2 Signal output..................................................24
6.3 Mechanical specification..................................25
7. Environmental note...................................25
8. Approval and Conformity..........................25

- 16 -
English
IZAR PULSE H

1. Description
General
IZAR PULSE H is an electric pulse emitter of the open-col-
lector NPN type, which is powered by a battery with a life
span of up to 15 years.
It is available in three or four-wire versions.
IZAR PULSE H is made of a grey polycarbonate ring
(unbreakable synthetic material) and a 1.5 m (three-
wire) or 3 m (four wire) electric cables.
The electronic components are fully resin coated to with-
stand the installation conditions.
IZAR PULSE H can be clipped to all meters from the mod-
ular product range of DIEHL Metering.
The factory default programming is carried out via the
optical interface.
Operation (see Fig. I)
IZAR PULSE H is a ring with a sensor that uses the Hall
effect principle and a special electronic circuitry that pro-
cesses the information and transmits it in the form of
open-collector type signals (polarised).
The Hall cells inserted in the IZAR PULSE H are controlled
by a magnet placed under the transfer disc of the modu-
lar meters made by DIEHL Metering.
Each disc revolution is equal to one pulse value.

- 17 -
English
IZAR PULSE H

Provided information (see Fig. II)


ƒƒ metering pulse
ƒƒ magnetic fraud detection
ƒƒ detection of disconnected cables
ƒƒ cable cut-off detection
ƒƒ consideration of flow direction through compensat-
ing negative pulses (three-wire versions, part no.
3019254)
ƒƒ flow direction for adding and subtracting consump-
tion units (four-wire versions, part no. 3019273)

The pulse weight is for each revolution of the


transfer disc (see details in Fig. II):
1 litre for DIEHL Metering meter DN 15 - 40
10 litres for DIEHL Metering meter DN 50 - 125
100 litres for DIEHL Metering meter DN 150 - 200

2. Configuration (Fig. III)


IZAR PULSE H can be clipped to all meters from the mod-
ular product range with Hall Sensor (H) of DIEHL Meter-
ing. It can be connected to all reading transfer systems or
remote reading systems, provided the polarity is followed
(see chapter "3.1 Identification" at page 19 and "5.3
Connections (Fig. IX)" at page 23).

- 18 -
English
IZAR PULSE H

3. Installation
3.1 Identification
Make sure that IZAR PULSE H is compatible with the
meter on which it is to be fitted (red or blue ring provided
by DIEHL Metering).

The installation of a check valve is not really nec-


essary as IZAR PULSE H detects the reverse
flow.

3.2 Checking the installation (Fig. IV)


Make sure that the electrical installation is compatible
with the specifications of IZAR PULSE H (see chapter "3.1
Identification" at page 19 and "5.3 Connections (Fig.
IX)" at page 23).
The connection label of IZAR PULSE H is glued to the bot-
tom of the housing.
3.3 Installation of meters from the modular
product range of DIEHL Metering
ƒƒ Remove the cover of the meter (if present) by push-
ing out the hinge pin (see Fig. V).
ƒƒ Carefully clean the top of the register without using
solvent.
ƒƒ Place IZAR PULSE H this way that the lug on top of
the register is aligned with the ring cut-out under the
hinge of IZAR PULSE H (see Fig. VI).
ƒƒ Press the IZAR PULSE H-ring down firmly onto the
register till it clicks in place.

- 19 -
English
IZAR PULSE H

ƒƒ Put back the meter cover (if required) and secure


with the hinge pin.
ƒƒ The installation procedure is now complete.
4. IZAR PULSE H with THREE wires
4.1 Operation

The IZAR PULSE H with three wires is a pulse


emitter which takes the flow direction into
account.

Principle:
If there is a reverse flow, IZAR PULSE H emits no
pulse. When the flow resumes in the normal direction,
IZAR PULSE H only resumes pulse emission when the
flow volume makes up for the reverse flow (up to a max-
imum of 500 pulses).
Example for a DN 15 meter where each pulse
represents 1 litre:
100 litres flow –> 100 pulses
50 litres reverse flow –> no pulse
100 litres flow –> 50 pulses (100 - 50)
100 - 50 + 100 = 150 litres (100 + 50 = 150)

- 20 -
English
IZAR PULSE H

IZAR PULSE H can therefore handle reverse flows equiva-


lent to up to 500 pulses, i.e.:
500 litres for meter DN 15 - 40
5000 litres for meter DN 50 - 125
50.000 litres for meter DN 150 - 200

Is the reverse flow higher as 500 pulses, the


installation of a check valve is recommended.

4.2 Connections (Fig. VII)


Brown and white wires
ƒƒ Connection to pulse amplifier or to any other pulse
metering.
Green wire
ƒƒ Connection of fraud detection, which is used to iden-
tify any attempt of magnetic fraud, unclipping or
pulse wire cutting.

It is important to take the polarity of the power


supply into account. Otherwise the IZAR PULSE H
can be damaged (if the power supply is higher
than 30 V / 100 mA) or no usable signals can be
generated.

The installer is responsible for the connection.


If the installer doesn’t satisfy the mentioned
requirements DIEHL Metering disclaims liability
in this regard.

- 21 -
English
IZAR PULSE H

5. IZAR PULSE H with FOUR wires


5.1 Operation

The IZAR PULSE H with four wires delivers infor-


mation used to identify the water volume, which
flows in both directions through the meter, by
means of a suitable processing unit.

The IZAR PULSE H with four wires can only be


used together with the measuring-circuits, which
can process two signals: pulse and direction.
IZAR PULSE H with four wires sends the following pulses:
ƒƒ Flow in one of both directions (white wire).
ƒƒ Direction signal (yellow wire) which makes it possible
to identify the direction of flow of each pulse.
5.2 Example of signal path (Fig. VIII)
In this case, IZAR PULSE H emits 6 pulses and the addi-
tional direction signal, which indicates that the first two
pulses are positive, the next three are negative and the
last one is positive again.
2 litre flow rate: 2 pulses, direction: +
3 litre flow rate: 3 pulses, direction: -
1 litre flow rate: 1 pulse, direction: +

- 22 -
English
IZAR PULSE H

5.3 Connections (Fig. IX)


Brown wires (mass) and white wires (pulses)
ƒƒ Connection to pulse amplifier or to any other pulse
metering.
Yellow wire
ƒƒ Connection for detection of flow direction.
Green wire
ƒƒ Connection of fraud detection, which is used to iden-
tify any attempt of magnetic fraud, unclipping or
pulse wire cutting.

6. Technical Data
6.1 Electrical specification

Designation Value
Cable type flexible, unshielded
Number of cable cores 3/4
Cable cross section[mm²]
with 3 wires 0.34
with 4 wires 0.25
Cable length [m] 1.5 / 5
Power supply Lithium battery
(not replaceable)
Battery life < 15 years
Protection class IP 68
Electromagnetic compatibility CE

- 23 -
English
IZAR PULSE H

Connections

Cable colour Function


Brown Earth
White Pulse
Green Fraud (magnetic fraud, unclipping or
wire cut-off)
Yellow Flow direction (with four wires)

6.2 Signal output


Pulse
ƒƒ Open-collector NPN transistor output.
ƒƒ Closed, if pulse is present.
ƒƒ With flow rate > 3 pulses/second, the ratio is a 50%
duty circle.
ƒƒ With flow rate > 3 pulses/second, the pulse duration
is fixed at 150 ms.
ƒƒ Non-bouncing status change (no parasite on the sig-
nal).
Manipulation
ƒƒOpen-collector NPN transistor output.
ƒƒStatus "open" if there is an attempt at "manipula-
tion".
Direction (IZAR PULSE H with four wires)
ƒƒ Open-collector transistor output.
ƒƒ Closed if the flow is in the reverse direction.
ƒƒ Non-bouncing status change.

- 24 -
English
IZAR PULSE H

NPN output specifications


ƒƒMaximum frequency 8 Hz
ƒƒCi = 12nF, Li = 0 (negligible), parameters to be met
for intrinsic safety.
6.3 Mechanical specification

Designation Value
Limits for temporary ambient tem- -20 °C ... +70 °C
perature (storage)
Limits for temporary ambient tem- -15 °C ... +55 °C
perature (operating)

7. Environmental note
The device must not be disposed together with the
domestic waste.
Return it to the manufacturer for recycling.

8. Approval and Conformity


Further information as well as the actual declaration of
conformity are available at:
https://www.diehl.com/metering/en/diehl-metering/
support-center/downloads

- 25 -
Technische Änderungen vorbehalten • Technical changes reserved

Diehl Metering GmbH


Industriestrasse 13
91522 Ansbach
Mat.-Nr. 3019486 • 28/1/2019

Phone: +49 981 1806-0


Fax: +49 981 1806-615
info-dmde@diehl.com

https://www.diehl.com