Sie sind auf Seite 1von 2

Der Referent - Christoph Müller-Girod Veranstaltungsort: in Zusammenarbeit

mit der

Europa-Haus
B O C H O L T

Mittagspause plus
Hier finden Sie uns:

Christoph Müller-Girod - Jahrgang 1969 - ist Social


Media Strategist.
Er studierte nach zweijährigem Aufenthalt in den
USA Politologie und Philosophie an der Universität
Duisburg-Essen.
Seit 2008 ist er freiberuflich als Social Media Coach,
Keynote Speaker, Multimedia Producer und New
Publisher tätig.
Im Fokus seiner Arbeit stehen Kommunikationskon-
zepte, Aufbau von Communities und Vermarktung
von Institutionen in Sozialen Netzwerken.

Mittagspause plus - Eine EWIBO-


Veranstaltungsreihe mit Format Europa-Haus Bocholt
Ansprechpartnerin: Ulrike Bußhoff
Die Veranstaltungsreihe „Social Media im Unter- Adenauerallee 59
d ia im U n t e r n e h m en
Social Me
nehmen“ findet in Zusammenarbeit der EWIBO 46399 Bocholt
GmbH mit der Volksbank Bocholt eG statt.
Telefon: 0 28 71 / 2 17 65-650
EWIBO GmbH und Volksbank Bocholt eG freuen Telefax: 0 28 71 / 2 17 65-654
& G e f a h r e n f ü r
sich auf Sie......
info@europa-haus-bocholt.de Chancen n
Ihr Unternehme
www.europa-haus-bocholt.de
Soziale Netzwerke richtig einzusetzen, ist eine Erkennen, Workshop II
Kunst. Die sich bietenden Chancen sind riesig! Wer wo die Chancen & Gefahren im Einsatz von „Social Media - Leitfaden für Ihre Arbeit-
sich aber zu unbedarft den Sozialen Netzwerken sozialen Netzwerken liegen nehmer“
ausliefert, kann seinem Unternehmen mehr scha-
den als nutzen. Lernen , Folgende Fragen werden erarbeitet:
in Ihrem Unternehmen die richtigen sozialen 1. Was gehört in einen Social Media-Leitfaden?
Unsere Veranstaltungen bieten Ihnen die Möglich- Netzwerke strategisch einzusetzen (Abgrenzung zwischen beruflicher und privater
keit, sich intensiv mit dem Thema Social Media
auseinanderzusetzen und sich einen informativen Klären, Nutzung / Eigenverantwortung / Transparenz
und Authentizität / Die private Meinung / Ein-
Einblick in die unterschiedlichen Kommunikations- welche Rolle Ihre Mitarbeiter in den Netzwerken
haltung gesetzlicher Vorgaben / Die Rolle des
plattformen und -systeme zu verschaffen. spielen sollen und dürfen
Betriebsrates / Monitoring)
2. Wie nutzt Ihr Unternehmen das kreative Po-
EWIBO GmbH und Volksbank Bocholt eG laden Sie tential der Mitarbeiter im Bereich der Social
Workshop I
als Unternehmer oder Personalverantwortlichen Medias? (Meinungsfreiheit versus Rufmord /
herzlich zu den folgenden Veranstaltungen ein: „Social Media - Einsatz in Ihrem Unter-
Respekt / Kontinuität und Kapazität / Expertise
nehmen“ und Feedback / Richtlinie zur Nutzung versus
strenge Maßregelung)
In diesem Workshop werden die folgenden Fragen
Auftakt-Veranstaltung erarbeitet: Tag:
„Social Media - Chancen und Gefahren 1. Welche Zielsetzung und welche Zielgruppen Dienstag, 20. September 2011, 10.30 bis 15.00 Uhr

Fotos: © Yuri Arcours ; © Ben Chams - Fotolia.com


sollen Social Media Aktivitäten verfolgen? Ort:
für Ihr Unternehmen“
(Informationen schneller verbreiten / Verbes- Europa-Haus Bocholt, Adenauerallee 59, 46399
serung des Services / Bessere und schnellere Bocholt
1. Was bedeutet Social Media? Kommunikation mit Kunden / Kundenbindung) Kosten:
2. Wie funktioniert Social Media? 2. Wie sieht eine Social Media Strategie aus? 67,50 Euro einschl. Getränke und Mittagessen
Von Facebook, Xing über Twitter und YouTube (Ordnungsrahmen / Mitarbeiter ausbilden /
zu diversen Blogs Strategie und Maßnahmen entwickeln / Organi-
3. Welche Chancen liegen in Social Media? satorische Rahmenbedingungen und Kosten)
Von der direkten Kommunikation zum Kunden 3. Welchen Nutzen suchen Sie? (Produktfeed-
bis hin zum Nutzen der Kundenkritik für Ihre back / Produktentwicklung / Marktchancen
Produkte ausloten / Produktbewertungen / Verbesse-
4. Welche Gefahren lauern im Bereich Social Me- rungsvorschläge)
dia? 4. Was wird über mein Unternehmen im Netz
Von der Lächerlich-Machung bis hin zu Rufmord- erzählt? (Controlling / Monitoring / Tools wie
kampagnen und Produkt-Spionage Google Alerts, Twitter advanced Search, Ice
Tag: Rocket etc.)
Dienstag, 24. Mai 2011, 12.00 bis 14.30 Uhr Tag:
Ort: Dienstag, 12. Juli 2011, 10.30 bis 15.00 Uhr
Europa-Haus Bocholt, Adenauerallee 59, 46399 Ort:
Bocholt Europa-Haus Bocholt, Adenauerallee 59, 46399
Kosten: Bocholt
Die Auftaktveranstaltung ist kostenfrei. Es werden Kosten:
Getränke und Fingerfood gereicht.
67,50 Euro einschl. Getränke und Mittagessen