Sie sind auf Seite 1von 102

РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.

COM/WSNWS

EINFACH BESSER DEUTSCH LEARN GERMAN ESTUDIAR ALEMÁN APPRENDRE L’ALLEMAND IMPARARE IL TEDESCO

........................................ ...............................................................................................................
........................................................................................................................................................
....................................................................................................................................................
................................ .......................................................................................................................
....................................................................................................... ................................................
....................................................................................................................................................
.......................... .............................................................................................................................
................................................................................................. ......................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
............................... ........................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
2 ........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
— ........................................................................................................................................................
.................................................................................................................................................... ...
........................................................................................................................................................
19 ................................................................... ....................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
................................................................................................................. ......................................
........................................................................................................................................................
................................ .......................................................................................................................
....................................................................................................... ................................................
....................................................................................................................................................
.......................... .............................................................................................................................
................................................................................................. ......................................................
....................................................................................................................................................
.................... ...................................................................................................................................
........................................................................................... ............................................................
........................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................
..................................................... ..................................................................................................
............................................................................................................................ ...........................
........................................................................................................................................................
........................................... ............................................................................................................
.................................................................................................................. .....................................
........................................................................................................................................................
................................. ......................................................................................................................
........................................................................................................ ...............................................
....................................................................................................................................................
........................... ............................................................................................................................
.................................................................................................. .....................................................
....................................................................................................................................................

e
..................... ..................................................................................................................................

i
............................................................................................ ...........................................................
....................................................................................................................................................

d
............... ........................................................................................................................................
...................................................................................... .................................................................
....................................................................................................................................................

DEUTSCH
IM BERUF

H a b e n
e?
Du oder Sie?

l
CH sfr 13,90 A · B · E · EST· F ·

h
FIN · GR · I · L · LV · P (cont) ·

Gefü chen
SK · SLO: € 9,60 GB £ 9,50

SPORT
Deutschland € 8,50

Warum Hunderte
jetzt unter der Erde
Marathon laufen
i e D e u ts
D
m ot i o n en
E
und die

KULTUR
Wie ein kleines
Wiener Kino
seit 1905 immer
weitermacht
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

6 Monate im Vorteilsabo lesen


und zweimal das PLUS-Übungsheft
gratis dazu!

2x
PLUS-Übungsheft

GRATIS

6 Monate Deutsch perfekt


2 x 24-seitiges Übungsheft GRATIS
Als Print- oder Digital-Variante zu bekommen

Bestellen Sie gleich unser Kennlern-Paket unter


deutsch-perfekt.com/PlusGratis
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  / 2 019 EDITORIAL  3

„Ein Text über die Emotionen der Deutschen?


‚Da druckt ihr am besten zehn leere Seiten!‘“
MITTEL

E
s ist wunderbar, mit ausländischen Kollegen zusammenzuarbeiten. Denn
führen zu 
die verschiedenen Perspektiven führen nicht nur zu spannenden Erkennt- , hier: ≈ machen, dass
nissen, sondern oft auch zu lustigen Situationen. So war es vor ein paar es … gibt
Wochen. Da erzählte ich in einer Konferenz, dass wir über die Gefühle der sp„nnend 
Deutschen schreiben wollen. Eine italienische Kollegin reagierte darauf , L langweilig

so: „Da druckt ihr am besten zehn leere Seiten!“ Natürlich meinte sie das ironisch. Sie die Erk¡nntnis, -se 
,  neues Wissen; neue
müssen wissen: Meine Kollegin lebt schon lange in Deutschland und ist mit einem
Information
Deutschen verheiratet. Sie kennt unsere Kultur sehr gut. Aber trotzdem hätte sie ge-
Steht ¡s schl¡cht ¢m …? 
nauso wie andere südeuropäische und lateinamerikanische Kolleginnen und Kollegen , hier: ≈ Gibt es wenig …?
uns manchmal gerne ein bisschen emotionaler. Steht es also schlecht um die Gefühls-
der L„ndsmann, L„nds-
kultur der Deutschen? leute 
Unsere Berlin-Korrespondentin Barbara Kerbel, eine studierte Psychologin und ein ,  Person, die aus demsel-
sehr empathischer Mensch, hat die Sache untersucht (ab Seite 14) – und war wirklich ben Land kommt

erst einmal ein bisschen enttäuscht von der Gefühlskultur ihrer Landsleute. Bei der Re- der Redakteur, -e franz. 
,  ≈ Journalist
cherche wurde sie nämlich mit sehr vielen negativen Emotionen konfrontiert. So war
die Journalistin sehr froh, als Experten ihr bestätigten, dass die Deutschen trotzdem unterh„ltsam 
, L langweilig
noch an die Liebe glauben. Mehr als das: Auch Lebensfreude ist ihnen wichtig. Kerbel
das Sch“mpfwort, ¿er 
selbst kann das definitiv bestätigen. Persönlich hat sie nämlich keine Probleme mit
,  ≈ böses Wort
positiven Emotionen: „Ich lache gerne, viel und laut – egal wie spät es ist!“
der Begr“ff, -e 
Viel für dieses Heft geschrieben hat auch unser Redakteur Guillaume Horst. So hat , Wort
er das wunderbar unterhaltsame Schimpfwörter-Booklet geschrieben, das wir als Ex-
das Sprachfeature, -s 
tra zu diesem Heft hergestellt haben. Nicht alle Wörter darin sind zur Verwendung ,  Text über ein Phänomen
zu empfehlen – achten Sie auf die Symbole vor den Begriffen! Auch für das Heft hat aus der Sprache
sich Horst mit speziellen Wörtern beschäftigt: In unserem Sprachfeature erklärt er ausführlich 
ausführlich Modalpartikeln wie doch, ja oder schon (ab Seite 28). Der Sinn dieser sehr ,  ≈ genau; mit Details

deutschen Wörter ist nämlich gar nicht so einfach zu verstehen. Sicher ist aber: Wenn “m Spiel sein 
, hier: verwendet werden
die Deutschen emotional werden, sind diese Wörter fast immer im Spiel.

Viel Freude mit diesem Heft wünscht Ihnen

Ihr
Illustrationen Titel und Editorial: Sebastian Schwamm; Foto: Blende11Fotografen

Jörg Walser
Chefredakteur
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

4  DIE THEMEN DES MONATS Deutsch perfekt 2  /   2019

In diesem Heft:
Themen 19 Seiten Sprachteil

34 KULTUR M 28 MODALPARTIKELN M
 Das älteste Kino der Welt Wie kleine Wörter große

14
Emotionen transportieren
38 DEBATTE S+
 Müssen Wölfe geschützt 43 A TLAS DER L
bleiben? ALLTAGSSPRACHE

40 
WIE DEUTSCHLAND L
FUNKTIONIERT 44 W
Konditor

 ÖRTER LERNEN
Haben die
Gefühle?
L+
Der Weg zum Führerschein Im Büro

62 
GESCHICHTEN AUS M + 45  ÜBUNGEN ZU DEN LMS
MS
DER GESCHICHTE THEMEN DES MONATS
 Vor 60 Jahren: die ersten Diese Übungen machen Sie Ihre Emotionen zeigen
Radarkontrollen fit in Deutsch! sie nicht, sagen viele über
die Deutschen. Ist das
68 
WIE GEHT ES S+ 46 GRAMMATIK S+ wahr? Wenn nicht: Wie
EIGENTLICH DEM ... Die Reihenfolge der fühlen sie dann? Und
Deutschen Alpenverein? Satzglieder warum sind Begriffe wie
Weltschmerz und German
74 PILOTPROJEKT L DEUTSCH IM BERUF
48  S+ Angst so typisch deutsch?
Die erste Teststrecke für Du oder Sie? Plus: ein Interview mit der
elektrische Lkw auf einer Historikerin Ute Frevert
deutschen Autobahn 51 SCHREIBEN / LMS + über die Geschichte der
SPRECHEN / Emotionen (ab Seite 24).
Standards VERSTEHEN
Das oder dass? /
6 Deutschland-Bild L Nachfragen /
8 Panorama L + Verkehrsnachrichten
13 Die deutschsprachige L
Welt in Zahlen 53 
DEUTSCH IM ALLTAG S+
42 Mein erstes Jahr L Das Wort Ding
64 Kulturtipps

48
M
71 Kolumne – Alias Kosmos S 54 RATEN SIE MAL! LS
72 Reisetipps L Rätsel zu den Themen
76 D-A-CH-Menschen des Monats
Du oder Sie?
M+

55 
WORTKOMPASS LMS
S+
Extra-Service
Übersetzungen in Englisch,
Spanisch, Französisch,

28
Italienisch, Polnisch,
Russisch, Arabisch

Die Sprache
der Gefühle Es ist gar nicht so leicht, eine
Antwort auf diese Frage zu finden:
M duzen oder siezen? Denn oft hängt
sie von der Situation ab. Welche
Kleine Wörter, große Emotionen: Regeln helfen? Und wie ändern
Mit Modalpartikeln zeigen die Deutschen sich die Trends in der Arbeitswelt?
in ihrer Sprache Gefühle. Wie geht das?
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DIE THEMEN DES MONATS  5

Lernen mit
Deutsch-perfekt-Produkten

Deutsch-perfekt-App
Die Zeitschrift, das Übungs-
heft und den Audio-Trainer
zusammen in einer App:
Das macht die praktische
Deutsch App von Deutsch perfekt
möglich. Überall, wo Sie sind
– und ab sofort mit interakti-
ven Übungen.
www.deutsch-perfekt.com/kiosk

EINFACH BESSER DEUTSCH AUDIO


Deutsch perfekt Audio
Der Trainer für Hörverstehen
........................................ ..............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
............................................................................. .............................................................................................................................................................................................................................. ..........................................................................................................
.................................................................................................................... .............................................................................................................................................................................................................................. ...................................................................
......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
............................................................................................................................................................................................................................ ..........................................................................................................................................................................................
......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................. ........................................................................
...................................................................................................................................................... ................................................................................................................................................................................................................................................................
......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
......................................... .............................................................................................................................................................................................................................. ..............................................................................................................................................
................................................................................ ..............................................................................................................................................................................................................................
....................................................................................................................... .......................................................................................................
.............................................................................................................................................................................................................................. ................................................................
.............................................................................................................................................................. ........................................................................................................................................................................................................................................................
......................................................................................................................................................................... .............................................................................................................................................................................................................................. ..............
................................................................................................................................................................................................................
........................ ......................................................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................................................................. ...............................................................................................................................................................
............................................................... ..............................................................................................................................................................................................................................
...................................................................................................... ........................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................................................................. .................................................................................

und Aussprache, auf CD oder


............................................................................................................................................. ..............................................................................................................................................................................................................................
.................................................................................................................................................................................... ..........................................
.............................................................................................................................................................................................................................. ...
.................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

2

19 Reportage Phonetik Sprechen
Morsen: Warum die Was man wie spricht: Wie bitte?
alte Technik lebt „v“, „w“ und „f“ So fragen Sie nach

Die emotionale Seite


der Sprache
als Download. Achten Sie
Über
Gefühle
im Heft auf diese Symbole:
sprechen AUDIO und kurz . Zu diesen
Artikeln können Sie Texte
und Übungen auf Deutsch
perfekt Audio hören.

EINFACH BESSER DEUTSCH PLUS


Deutsch perfekt Plus
2
.................................................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................

24 Seiten Übungen und Tests


........................................ ..........................................................................................................................................................................................................................................................
.................................................................................................
.....................................................................................................................................................................
......................................................... .............................................................................................................................................................................................................................. ..........
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
..................................................................................................... .............................................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
..............................................................................................................................................................................................................................................................................
.......................................................................................................................................................................................................... ....................
........................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
....................................................................................................................................................
................................................................................ ..............................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................................................................
............ ..............................................................................................................................................................................................................................
.......................................................................................................................................................................
...................................................................................................
...............................
.......................................................
...........................................................................................................................
...............................................................................................................................................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................. ....................................................................................................................................

zu Grammatik, Vokabeln und


.......................................................................................... ........................................................................................................................................................................................................
— ...................... ..............................................................................................................................................................................................................................
.................................................................................................................................................................................
.............................................................................................................
.............................................
.................................................................................................................
.....................................................................................................................................................................................
19 ......................................... ..............................................................................................................................................................................................................................
....................................................................................................................................................................................................
................................................................................................................................
..........................
..............................................................................................
..................................................................................................................................................................
............................................................ ..............................................................................................................................................................................................................................
....................................................................................................................................................................................................................... .......
...........................................................................
...................................................................................................................................................................................................................................................................................................
......................................

Wörter lernen Deutsch im Beruf In Bildern sprechen


mehr. Achten Sie im Heft auf
diese Symbole: PLUS und kurz
Dinge im Büro Du oder Sie? Ausdrücke mit Wand

Texte durch Übung besser verstehen

Lesen +. Zu diesen Artikeln finden


Sie nämlich Übungen in
€ 5,50 (D) | € 6,30 (A) | sfr 8,70 (CH)

Deutsch perfekt Plus.

56 Deutsch perfekt im Unterricht


Didaktische Tipps und Ideen für den Einsatz von
Deutsch perfekt im Unterricht, kostenlos für
Marathon unter der Erde
Illustrationen: mauritius images/Icon Image/Mark Airs; Sebastian Schwamm;

Abonnenten in Lehrberufen.
M

Noch mehr Informationen und Übungen:


www.deutsch-perfekt.com
www.facebook.com/deutschperfekt
L M S
GER:
LEICHT MITTEL SCHWER
Fotos: ddp; Pongasn68/iStock.com

Gemeinsamer
Texte auf Stufe Texte auf Stufe Texte auf den Stufen europäischer
A2 des GER B1 des GER B2 - C2 des GER Referenzrahmen

Bei einem Marathon in Thüringen laufen Menschen jetzt m lockere Umgangssprache L Gegenteil von ...
wieder in 550 Metern Tiefe – an einem Ort, an dem die d negativ o langer, betonter Vokal
Nazis früher Gold und Kunst lagerten. a Vorsicht, vulgär! ¢ kurzer, betonter Vokal
≈ ungefähr, etwa , ¿er Pluralformen
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Fotos: xxxx
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DEUTSCHLAND-BILD  7

Kalter Spaß
LEICHT  Er ist nur maximal 1,40 Meter tief:
der Dümmer See in Diepholz (Nieder­
sachsen). Deshalb gibt es hier nach ein
paar Tagen sehr kaltem Wetter schnell
Eis. Wenn es dick und stabil ist, spazieren
die Menschen dort nicht nur über den See
oder spielen Eishockey. Sie fahren auch in
speziellen Segelbooten mit Kufen. Weil
das Eis glatt ist, können sie dabei sehr
schnell werden: 100 Kilometer pro Stun­
de sind mit modernen Booten kein Pro­
blem. Eissegler sind dann schneller als der
Wind. Deshalb tragen sie eine spezielle
Schutzausrüstung. Sie müssen auch gut
trainieren: Die Technik beim Segeln auf
dem Eis ist ganz anders als beim Segeln
auf dem Wasser. Die Idee des Eissegelns
kommt aus den Niederlanden. Dort woll­
ten die Menschen schon vor circa 300
Jahren auch im Winter mit ihren Booten
Lasten über Flüsse und Seen transportie­
ren. Heute segelt man nur noch aus Spaß
über das Eis. Es gibt auch spezielle Regat­
ten. Dabei zeigen professionelle Eissegler
ihr Können.

spazieren über  der Eissegler, - 


, hier: langsam gehen ,  Person: Sie fährt mit
einem Segelboot auf dem
das Segelboot, -e 
Eis.
, hier: kleines Schiff mit
mehreren großen Stücken die Sch¢tzausrüstung, -en 
xxxxxxalliance/blickwinkel/Mc Photo

aus Stoff: ≈ Es fährt mit der ,  Kleidung: Man schützt


Energie von Wind. (s. Foto) sich damit.
die Kufe, -n  (sch•tzen 
, hier: langes, glattes ,  helfen, dass man sich
Metallteil unten am Boot nicht verletzt)
(gl„tt  die L„st, -en 
, hier: ≈ ohne Löcher und ,  etwas Schweres: Jemand
Fotos:picture

ohne blockierende Dinge) oder ein Fahrzeug muss es


transportieren.
Foto:
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

8 PANORAMA Deutsch perfekt 2  /   2019

Mit neuer
Farbe ein noch
populäreres
Fotomotiv: der
Alte Schwede LEICHT
kurz nach der HAMBURG der F“ndling, -e  g¶lden 
Spray-Aktion.
Neuer Alter , hier: sehr großer Stein
(s. Foto)
, von: Gold; hier: in
goldener Farbe (s. Foto)

Schwede (der Stein, -e  (das G¶ld 

Fotos: ddp/INTERTOPICS; picture alliance/dpa; www.dirkengelhardt.info; dencg/Shutterstock.com


,  sehr harte Substanz, z. B. ,  teures Metall)
Granit, Quarzit ...)
die Schmiererei, -en 
Er ist 217 Tonnen schwer und mit 1,8 Milliarden der B„gger, -  , m d von: schmieren
,  große Maschine für = hier: Farbe machen auf
Jahren der älteste Findling Deutschlands: der Alte das Konstruieren z. B. von
'ne 
Schwede in Hamburg. 1999 hat man ihn bei Bagger- Häusern
, m kurz für: eine
arbeiten in der Elbe gefunden. Der Findling ist vor der Gl¡tscher, - 
geil 
circa 400 000 Jahren mit Gletschern aus dem Norden ,  große Menge von Eis in
, m toll; super
den Bergen
an diesen Ort gekommen. Die Stadt hat den Koloss
an Land geholt und offiziell zum Naturdenkmal ge- das Naturdenkmal, -e/¿er 
,  ≈ Ding in der Natur: Es
macht. Anfang des Jahres haben Spaziergänger dann ist so speziell, dass man es
gedacht, sie haben Eldorado gefunden: Plötzlich war offiziell schützen will.
der gigantische Stein komplett golden. Viele Ham- (sch•tzen 
burger haben positiv reagiert. „Ich bin absolut kein , hier: aufpassen, dass
etwas nicht kaputtgeht)
Freund von Schmierereien. Aber das ist mal 'ne gei-
le Idee. Bitte, liebe Stadt, spart unsere Steuergelder
und lasst die Farbe dran“, schreibt ein Einwohner auf
Twitter. Aber die Farbe war schnell weg: Der Regen
hat den Findling wieder geputzt.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 PANORAMA  9

die K“ndertagesstätte, -n  WAS HEISST … das Floß, ¿e  3 FRAGEN


,  ≈ Kindergarten ,  einfaches Transportmit-
Kita? tel, z. B. aus Holz: Damit
die Betreuung 
, hier: ≈ Institutionen und Deutsche machen ihre oft sehr langen fährt man auf dem Wasser. Sauna auf dem Wasser
Personen: Sie kümmern sich Wörter gern kürzer. So ist es auch mit der das Boot, -e 
um Kinder. ,  kleines Schiff
Der Journalist Dirk Engelhardt
Kindertagesstätte. Aus ihr wird dann Kita.
das Thema, Themen  n„ckt  
(51) hat über ein Saunafloß
Über Kitas diskutieren Politiker und El-
, hier: Frage; Problem
tern viel. Denn die Betreuung der Kinder
,  ohne Kleidung geschrieben. Das hat ihm so
das Ges¡tz, -e 
ist für alle ein wichtiges Thema. Auch des-
der H¶lzofen, ¿  gefallen, dass er selbst Kapitän
,  schriftliche Norm: Die , hier: ≈ Gerät: Darin
Regierung macht sie, und halb gibt es jetzt das neue Gute-Kita-Ge- kann man mit Holz Feuer so einer Sauna wurde. PLUS
alle müssen sich daran setz. Es sagt, dass die Regierung viel Geld machen.
orientieren.
an die Länder zahlen muss: bis zum Jahr „bkühlen  Herr Engelhardt, warum gehen die Leute in
das L„nd, ¿er  2022 die Summe von 5,5 Milliarden Euro. ,  ≈ machen, dass die eine Sauna auf einem Floß?
, hier: Teil von einer eigene Körpertemperatur
föderalistischen Republik 2019 will man 500 Millionen Euro ausge- niedriger wird Saunaflöße sind etwas Besonderes,
ben. Mit dem Geld soll die Qualität der es gibt nur zwei in ganz Deutschland
spr“ngen 
Kinderbetreuung besser werden. , hier: ≈ sich fallen lassen – meins auf der Havel und eins auf

1
frei  dem Müggelsee. Es gibt viele Gründe,
, hier: so, dass man selbst warum Menschen lieber so eine Sauna
TRADITIONEN seine Arbeit organisiert und
spr“ngen  besuchen. In Berlin sind in normalen
, hier: ≈ (schnell) ins In die kalte Donau! macht
Saunas oft viele andere Leute. Anders
Wasser gehen der Naturliebhaber, - 
AUDIO PLUS auf meinem Boot: Dort ist die Sauna
, hier: Person: Sie interes-
mutig 
siert sich sehr für die Natur. privat. Man muss auch nicht nackt sein,
,  so, dass man ohne Für viele ist es ein großer Spaß: das
Angst ist der Artikel, -  sondern kann eine Badehose anziehen.
Donauschwimmen im bayerischen
der W„sserpegel, -  , hier: Text für eine Meine Sauna hat außerdem einen
Neuburg. Bei Europas größtem Win- Zeitung oder Zeitschrift
,  Höhe: Bis dort steht das Holzofen. Die meisten Gäste finden das
Wasser. terschwimmen springen jedes Jahr cir-
der Liegeplatz, ¿e  natürlicher und komfortabler als einen
ca 2000 Menschen in den wirklich sehr , hier: Platz: Hier liegt
(die Höhe, -n  elektrischen Ofen. Und das Wasser zum
, von: hoch) kalten Fluss. Besonders Mutige tun dies ein Boot.
Abkühlen danach ist ganz in der Nähe:
in Badehose oder Badeanzug. Andere tra- vor K¢rzem  
,  vor kurzer Zeit Man kann einfach in die Havel springen.
gen einen Neoprenanzug. Manche haben
Oder auf dem Floß duschen.
auch kleine lustige Schiffe dabei. Letztes „nsehen 
Sie haben als Journalist gearbeitet. Wie ist

2
, hier: genau sehen, was
Jahr waren Dekoration und Outfit aber
andere machen Ihnen die Idee eines Saunafloßes gekommen?
egal: Menschen und Schiffe mussten
Ich bin immer noch Journalist. Aber als
draußen bleiben. Der Wasserpegel der
freier Journalist verdient man heute
Donau war nämlich zu hoch. Schwim-
nicht mehr genug Geld. Ich bin ein
men war deshalb zu gefährlich. Dieses
großer Sauna- und Naturliebhaber. Als
Jahr ist das hoffentlich anders. Denn
ich also einen Artikel über das Saunafloß
die Neuburger feiern am 26. Januar das
auf dem Müggelsee geschrieben habe,
50. Donauschwimmen.
habe ich mir gedacht: Das mache ich
auch. Ich habe den schönsten Liegeplatz
in Berlin gefunden – an der Havel, neben
dem Grunewald. Im Herbst hatte ich
dann meine ersten Kunden. Aktuell
habe ich eine oder zwei Buchungen pro
Woche. Bis jetzt hat es allen Gästen sehr

3
gut gefallen.
Wie reagieren andere auf der Havel?
Viele machen große Augen. Die meisten
haben so etwas ja noch nie gesehen. Vor
Kurzem hat mich die Wasserschutz-Po-
lizei gestoppt. Sie hat sich das Floß
und die Sauna sehr genau angesehen.
Ich glaube, die Polizisten waren nur
neugierig.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

10 PANORAMA Deutsch perfekt 2  /   2019

LEICHT

Warme Hilfe
WINTER Kältebussen. Aber oft ist das kontra-
der/die {bdachlose, -n 
,  Person: Sie hat keine Warme Hilfe AUDIO PLUS produktiv. Der Kältebus ist nämlich
Wohnung. kein Notarzt, der nach einem Anruf
s“ch aufwärmen  Wenn es sehr kalt wird, ist das für schnell kommen kann. Die Busse
,  ≈ machen, dass der eine Gruppe von Personen beson- fahren eine feste Route. Sie können
Körper wieder warm wird
ders gefährlich: Obdachlose. Auf auch niemanden an einen anderen
die Kælte  der Straße haben sie oft keine Mög- Ort bringen. Außerdem sind die Te-
, von: kalt
STROM lichkeit, sich aufzuwärmen. Hilfe lefonnummern auf diesen Bildern
die Unterst•tzung, -en 
Über 40 Prozent ,  ≈ Hilfe
kommt in dieser Situation von den
Kältebussen: An besonders kalten
oft falsch. Und das System kann nur
funktionieren, wenn die Obdachlo-
ökologisch der Schlafsack, ¿e 
Abenden fahren Freiwillige durch sen es auch akzeptieren. Viele Men-
,  ≈ große, warme Tasche:
Der Anteil der erneuerbaren Man kann darin schlafen. fast jede große Stadt und bieten schen rufen die Busse an, wissen
Energien in Deutschland teilen  Obdachlosen Unterstützung an. Sie aber eigentlich nicht, ob die Person
war im letzten Jahr so hoch , hier: ≈ zeigen; als Infor- geben ihnen warmes Essen und Ge- wirklich Hilfe will. Oft kennen Ob-
wie noch nie: 40,4 Prozent mation geben tränke oder auch einen Schlafsack. dachlose aber die Routen der Busse.
des Stroms haben 2018 f¡st  Auf Facebook und Instagram teilen So wissen sie, wohin sie gehen müs-
, hier: immer gleich
Wind-, Biomasse-, Solar- und jeden Winter viele Menschen Bil- sen – auch ohne, dass jemand den
Wasserkraftwerke herge- der mit den Telefonnummern von Kältebus ruft.
stellt. Das zeigt eine Analyse
des Fraunhofer-Instituts für
Solare Energiesysteme. Eine
Erklärung für diese Bilanz:
Der Sommer war besonders
Über 40 Prozent
heiß (Solar­energie plus 16
ökologisch
Prozent).Trotzdem bleibt
der [nteil, -e 
noch viel zu tun. Die Regie- , hier: Teil von
rung will bis 2030 nämlich
die erneuerbaren Energien
einen ökologischen Stroman- Pl.  ,  Energien: Sie werden
teil von 65 Prozent erreichen. von der Natur immer
wieder neu hergestellt
(z. B. Wasser-, Wind- und
Solarenergie).
KLISCHEES
das Kr„ftwerk, -e 
Fleißige Millionäre ,  ≈ Fabrik: Hier wird
AUDIO PLUS Energie hergestellt.

Millionäre sind emotional das Fraunhofer-Institut, -e  MEDIEN


stabiler, leistungsorientierter
,  Organisation: Sie
macht Untersuchungen zu Vorsicht, Satire!
Fotos: saxlerb/iStock.com; www..der-postillion.com; ARD-Degeto/X-Filme/Beta Fil/Sky
und narzisstischer als andere verschiedenen Themen.
Menschen. Diese Stereotype Auf der Webseite Der Postillon stehen ziemlich verrückte Nachrichten. Aber
sind korrekt. Aber: Der alles ist Satire. Das versteht nicht jeder: Immer wieder meinen Menschen,
Unterschied ist nicht so groß, dass die Inhalte real sind. So auch bei einem Text über den Modetrend
wie viele denken. Das ist das „Flanking“: Beim Postillon konnte man lesen, dass „immer mehr Jugendliche
Resultat einer Untersuchung Knöchelschals tragen, um nicht zu frieren.“ Ein Autor der italienischen Sa-
von Psychologen der Univer- tire-Webseite Lerico hat das lustig gefunden und auch darüber geschrieben.
sitäten Mainz und Münster. Eine US-Journalistin hat seinen Text dann aber nicht als Satire verstanden.
Fleißige Millionäre
Sie haben mit 130 Millionä- Sie hat das Phänomen auf der Webseite Country Living vorgestellt und den
leistungsorientiert 
ren einen Test gemacht. Nicht ,  ≈ so, dass Arbeit und ihre Tipp gegeben, Kinderschals zu nehmen. Die Knöchelschals sind so von
klar ist, ob die Unterschiede Resultate sehr wichtig sind einer Publikation zur nächsten gewandert. Beim Postillon freut man sich:
im Charakter den Millionä- entst„nden  „Nicht mehr lange und wir haben eine internationale Mode etabliert.“
ren geholfen haben, reich , von: entstehen ≈ hier:
kommen; anfangen, da
zu werden. Oder ob sie erst zu sein der Knœchelschal, -s  um den Hals, hier um von Skelettteilen zwi- etablieren , hier:
durch das viele Geld entstan- ,  langes Stück aus ei- den Knöchel (s. Foto). schen Bein und Fuß) etwas Neues bekannt
die Studie, -n 
den sind. Das müssen neue nem weichen Material: machen
,  systematische Unter- (der Knœchel, -  frieren ,  ≈ fühlen,
Man trägt es eigentlich
Studien zeigen. suchung , hier: Verbindung dass es kalt ist
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019 PANORAMA  11

BABYLON BERLIN

Neue Stars PLUS

Es war das teuerste Serienprojekt im


deutschen Fernsehen: 40 Millionen Euro
haben die ersten beiden Staffeln von „Ba-
bylon Berlin“ gekostet. Die Serie erzählt
von Kommissar Gereon Rath, der im Ber-
lin der 20er-Jahre arbeitet. Basis der Serie
sind die Bestseller von Volker Kutscher.
Der Erfolg der ersten Staffeln war gi-
gantisch – auch international. Deshalb
arbeiten die Produzenten jetzt schon an
der dritten Staffel. Bis Anfang Mai drehen
sie an verschiedenen Orten Berlins und
auch in Nordrhein-Westfalen. Wo genau?
Das bleibt geheim. Die Fans der Serie sol-
len die Drehorte nämlich nicht Tag und Freuen können sich die Fans auf be-
die St„ffel, -n  unterwegs sein , hier:
Nacht belagern. Klar ist aber: In den Film- kannte Gesichter wie Volker Bruch als , hier: ≈ ein paar Filme als auf den Straßen sein
studios Babelsberg in Potsdam sind wie- Kommissar Gereon Rath und Liv Lisa Teil von einer Fernsehserie
der Schauspieler, - 
der viele Schauspieler im Kleidungsstil Fries als seine Assistentin Charlotte Rit- der Erf¶lg, -e  ,  Person: Sie spielt im Film
der 20er- und 30er-Jahre unterwegs. Das ter. In der dritten Staffel spielen aber auch , hier: ≈ positives Resul- oder im Theater mit.
tat, dass etwas populär wird
Studio hat für „Babylon Berlin“ nämlich neue Stars wie Meret Becker, Sabin Tam- das F“lmmilieu 
extra eine komplette Straße dieser Zeit brea, Ronald Zehrfeld, Martin Wuttke drehen , hier: ≈ einen ,  ≈ soziale Welt von Schau-
Film machen spielern und Produzenten
mit 54 Hausfassaden konstruiert. Dort und Peter Jordan.
geheim  der Tonfilm, -e 
stehen zum Beispiel auch das Tanzlokal Welche Personen die neuen Schau-
,  so, dass andere Men- ,  Film: Man kann bei ihm
Moka Efti und das Café Josty. Außerdem spieler spielen, ist noch geheim. Auch da schen nichts davon wissen auch etwas hören.
sollen die Filmstudios selbst in der Serie müssen die Fans warten – bis Ende des sollen
der Bezahlsender, - 
wichtig werden: Die dritte Staffel „Baby- Jahres. Dann hat die dritte Staffel auf dem der Drehort, -e  ,  Fernsehstation: Man
lon Berlin“ spielt im Filmmilieu der Zeit. Bezahlsender Sky Premiere. Im Herbst ,  ≈ Ort: Dort wird ein Film muss extra Geld bezahlen,
gemacht. damit man ihr Programm
Das ist besonders interessant, weil Ende 2020 gibt es die neuen Folgen von „Ba- sehen kann.
belagern 
der 20er-Jahre in Deutschland der große bylon Berlin“ auch im Ersten Deutschen
, hier: ≈ in großer Zahl da die F¶lge, -n , hier: Teil
Erfolg des Tonfilms begonnen hat. Fernsehen zu sehen. sein (und etwas wollen) von einer Fernsehserie

NAVIGATOR
Diesen Ort gibt es wirklich PLUS das Verkehrsmittel, - 
,  z. B. Zug, U-Bahn, Straßenbahn, Bus
Das Wort  auch das Dorf am See genannt.
f„ngen 
Circa 1,3 Millionen Menschen Zug gibt es seit Anfang des , hier: aus dem Wasser holen
in der Schweiz reisen jeden Tag 13. Jahrhunderts. Heute ist der gen„nnt 
mit dem Zug. Er ist eines der Ort mit 30 000 Einwohnern die ,  Part. II von: nennen ≈ hier: sagen
Zug zu
populärsten Verkehrsmittel. größte Stadt seines Kantons –
Viele Schweizer sind auch der auch Zug heißt. Zug ist das Jahrh¢ndert, -e 
,  ≈ Zeit von 100 Jahren
Fans von Zügen: Sie sammeln eine Steueroase: Dort zahlen
Modell-Lokomotiven. Menschen nur halb so viel der Kanton, -e 
, hier: Teil von einem föderalistischen
an den Staat wie im Rest der Staat
Der Ort  Schweiz. Deshalb sind viele
(der Staat, -en 
Zug liegt in der Schweiz, direkt multinationale Firmen wie Sie- ,  Land; Nation)
am Zugersee. In altem Deutsch mens, Unilever und die FIFA “m R¡st 
ist Zug der Teil eines Sees, in dort. Einen Bahnhof gibt es , hier: in allen anderen Teilen
dem die Menschen Fische fan- auch: Mit dem Zug ist man von
gen dürfen. Später hat man so Zug in 25 Minuten in Zürich.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

12 PANORAMA Deutsch perfekt 2  /   2019

LEICHT PLUS
Eine Übung zu diesem
Text finden Sie auf
Seite 54.

nachhaltig  
START-UP DES MONATS , hier: so, dass etwas

Besser trocken werden keine negativen Effekte


für die Menschen und die
Ökologie hat
ger“ng 
Die Idee Nachhaltige Mattias Weser und seine Produktion braucht man 90 Prozent weniger frisches , wenig
Handtücher, die besser als
alle anderen funktionieren.
beiden Kollegen haben Wasser und spart 44 Prozent CO2-Emissionen ge-
der Ressourcenverbrauch  
Warum braucht die Welt ein Luxusproblem: genüber „normalen“ Handtüchern. Und: Für jedes ,  Menge an Ressourcen:
das? Weil es immer wichtigerImmer mehr Leute verkaufte Handtuch werden zwei neue Bäume ge- So viel braucht man.
wird, Dinge mit geringerem
Ressourcenverbrauch wollen die nachhaltigen pflanzt. So will Kushel die erste klima- und ressour- der R¢cksack, ¿e 
herzustellen. Rucksäcke ihres Labels cenpositive Marke der Welt werden. „Wir wollen ,  ≈ Tasche: Man trägt sie
Der schönste Moment? auf dem Rücken.
Menschen aus der ganzen Ethnotek kaufen. Aber die die Menschen aber nicht nur mit ökologischen Ar-
Welt schreiben uns: Toll, Produktion dauert lange. gumenten überzeugen. Wichtig ist: Sie sollen das der Weber, - 
dass es euch gibt! Und sie ,  Handwerker: Er macht
erklären fremden Leuten
Denn das Trio arbeitet beste Handtuch bekommen“, sagt der Hamburger. Stoffe und Teppiche.
im Internet, warum unsere mit traditionellen Webern Das hat bis jetzt funktioniert. Weser und seine Kol- (der H„ndwerker, - 
Handtücher der Natur helfen.auf der ganzen Welt legen haben ihr Produkt an verschiedene Personen ,  Person: Sie arbeitet
zusammen. „Also haben geschickt – zum Testen. „Ich habe immer wieder beruflich mit Händen und
Werkzeugen.)
wir überlegt: Welches neue nachhaltige Produkt gefragt: Was fehlt euch? Was können wir besser ma-
können wir unseren Kunden anbieten, das es so noch chen?“, erzählt er. „Aber alle haben gesagt: Genau so überlegen 
,  lange denken, wie man
nicht gibt?“, erzählt Weser. „Nach einem Jahr war klar: ist das Handtuch fantastisch.“ eine Sache machen kann
Wir machen Handtücher. Denn die braucht jeder. Das muss es auch sein. Denn der Preis ist nicht die Modalfaser, -n 
Und wir machen sie mit Holz.“ Schnell war auch der niedrig. Circa 60 Euro kostet zum Beispiel ein großes ,  feines, dünnes Teil aus
Name des neuen Start-ups da: Kushel. Saunahandtuch. „Natürlich sind das keine Preise wie Zellulose: Man kann daraus
Textilien herstellen.
„Für unsere Handtücher kombinieren wir Modal- bei Ikea“, sagt Weser. „Aber Qualität und Nachhaltig-
fasern aus Rotbuchen mit Biobaumwolle“, erklärt der keit haben ihren Preis.“ Anfang April sollen die ersten die Rotbuche, -n 
,  Baum mit ovalen
34-Jährige. „Die Modalfasern sind für Handtücher Kunden ihr Produkt bekommen. Und die Hambur- Blättern: Sein Holz ist ein
wirklich toll. Denn sie absorbieren Wasser besser ger denken schon weiter: Warum nicht auch andere bisschen rot.
als Baumwolle. Und sie sind sehr weich.“ Außer- Heimtextilien nachhaltig produzieren? Sie sind sich die Biobaumwolle, -n 
dem sind Handtücher aus Holz nachhaltig: Bei der sicher: Der Trend geht genau da hin. ,  ökologisch kultivierte
Pflanze: Ihre weiße, wollige
Frucht benutzt man für die
Herstellung von Kleidung.
absorbieren 
,  ≈ in sich nehmen

gegenüber 
, hier: im Vergleich zu

pfl„nzen  
,  Blumen, Gemüse oder
Bäume in die Erde setzen
(die ]rde , hier: braune
oder schwarze Substanz:
Pflanzen brauchen sie zum
Leben.)
die M„rke, -n 
, hier: Label

überzeugen  
, hier: ≈ mit Argumenten
erreichen, dass einem
jemand glaubt
seinen Preis haben  
, hier: m teuer sein
Fotos: Yvonne Schmedemann

Das Handtuch des


Start-ups Kushel hilft
der Natur.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DIE DEUTSCHSPRACHIGE WELT IN ZAHLEN  13

Die Nase läuft. 

Rote
, hier: ≈ Es kommt Wasser
aus der Nase

Nasen
das Papiertaschentuch,
¿er 
,  kleines Stück Papier:
Man macht damit die Nase

95
sauber. (s. Foto links)
Keiner will krank sein. Aber in die Erkæltung, -en 
den kalten Monaten bekommen ,  Krankheit: Viele müssen
dabei husten; Katarrh
viele Menschen Husten, und
Quellen: Essity Germany, Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, Spektrum der Wissenschaft, Robert Koch-Institut, Bento, Statista; Fotos: istockphoto, stuartbur, lushik/iStock.com; B.Tivadar, CB Studio/Shutterstock.com

tr¡ffen 
die Nase läuft. Das Phänomen , hier: Probleme haben

in Zahlen. niesen 
,  Luft plötzlich und laut
LEICHT aus der Nase drücken
die Gr“ppewelle, -n 
,  ≈ Epidemie: Viele bekom-
men eine Grippe.
die Marke, -n 
, hier: Produkt mit
bekanntem Namen
die St“mme, -n 
Prozent eines Papiertaschentuchs , hier: Laute: Man macht
sind aus Holz, die anderen fünf Prozent sie, wenn man spricht oder

6 - 7
singt.
sind aus Wasser.
(der Laut, -e 
,  Einen Laut kann man
hören.)
Tage sind die Symptome einer Erkältung
da. Besonders oft haben kleine Kinder eine:
Bei ihnen sind es bis zu zehn Erkältungen
pro Jahr. Erwachsene trifft es zwei- bis
25 “n der Œffentlichkeit 
, hier: ≈ auf der Straße; für
alle zu sehen
¢msetzen 
Prozent der Menschen müssen niesen, wenn
dreimal pro Jahr. , hier: Medikamente
sie in die Sonne sehen. Dieses Phänomen heißt und medizinischen Service
photischer Niesreflex. verkaufen zum Preis von

3 - 4
Monate dauert in Deutschland jedes Jahr die
Grippewelle. Sie beginnt meistens im Januar.

1929 0 1708
war das Jahr, in dem eine Prozent der Menschen Millionen Euro
Nürnberger Firma die niesen gleich. Denn haben Ärzte, Apotheker
erste deutsche Papierta- genau wie jede Stimme und andere in Deutschland
schentuch-Marke offiziell ist auch Niesen indivi- im Jahr 2018
registriert hat: Tempo. duell. Und: Die meisten mit dem Segment
Heute sagen viele Tempo Menschen niesen zu Erkältung
Eine Übung zu diesem
zu jedem Taschentuch. Hause viel lauter als in und Husten Text finden Sie auf
der Öffentlichkeit. umgesetzt. Seite 45.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Fühlen die was?


Sie zeigen ihre Gefühle nicht, sagen viele über die Deutschen. Stimmt das?
Von Barbara Kerbel. Illustrationen: Sebastian Schwamm
MITTEL
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019 DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – ESSAY  15

W
e Weltschmerz
die Seele, -n  teilen  
eltschmerz. Scha- dass Kultur und Gesellschaft Emotionen ,  in vielen Religionen der ,  zwei oder mehr Teile
denfreude. Angst. beeinflussen – und zwar nicht nur die Teil des Menschen, der nach machen
Wenn die Spra­ Art, wie Menschen Gefühle ausdrücken. dem Tod weiterlebt; hier:
das Leid  
typisches Charakteristikum
che etwas über Es gibt Hinweise darauf, dass Menschen ,  starker, psychischer
verraten   Schmerz durch eine negati-
die Seele eines aus verschiedenen Kulturen wirklich ,  etwas sagen, was ve Erfahrung; auch: Böses,
Landes verrät – unterschiedlich empfinden. „Gefühle geheim ist; hier: erklären das jemandem getan wird
was sagen dann diese drei Wörter über sind Kulturprodukte“, sagt die Historike­ der Begr“ff, -e   die Redewendung, -en 
die Deutschen? Es sind Begriffe für so rin Ute Frevert, die untersucht, wie sich , Wort ,  ein paar Wörter mit
spezielle Gefühle, dass sie auch in ande­ Gefühle im Lauf der Epochen verändern idiomatischer Bedeutung
die Gefahr, -en  
ren Sprachen auf Deutsch benutzt wer­ (siehe Interview ab Seite 24). ,  gefährliche Situation; die Betonung, -en 
Risiko , hier: das Wichtige
den. Weltschmerz: die tiefe Melancholie Über diese Kulturprodukte verrät
über das eigene Leben und die Welt. Angst: auch die Sprache viel. Im Deutschen gibt kr„nkhaft   die H„ltung, -en 
, hier: so stark, dass es ,  ≈ individuelle Meinung
keine normale Reaktion auf eine Gefahr, es wunderschöne Wörter für negative nicht mehr normal ist
die Einnahme, -n 
sondern eine irrationale, krankhafte Sor­ Gefühle. Ein unzufriedener Mensch ist
empf“nden   ,  Geld, das man z. B. durch
ge. Schadenfreude: die Freude darüber, dass mürrisch. Wer sehr oft schlechte Laune ,  ein spezielles Gefühl Arbeit, Vermietung oder
bei jemandem etwas nicht klappt. Schöne hat, ist ein Griesgram. Eine leichte Trau­ haben Verkauf bekommt
Gefühle sind das nicht. rigkeit heißt Trübsinn. Die Sprache zeigt die Begeisterung  die Ausgabe, -n 
Können die Deutschen eigentlich auch auch, aus welcher Perspektive man auf ,  Gefühl großer Freude; , von: ausgeben
Enthusiasmus
Lebensfreude empfinden? Begeisterung? etwas schaut. „Geteiltes Leid ist halbes sparsam  
leidenschaftlich   , von: sparen
Leidenschaftliche Liebe? Menschen aus Leid“, sagt man im Deutschen. Im Italie­
, hier: mit intensiven
anderen Ländern glauben oft: Sie kön­ nischen gibt es die gleiche Redewendung, das Vermæchtnis, -se 
Gefühlen
, hier: ≈ kulturelle
nen es nicht. Immer wieder hört man aber mit anderer Betonung. „Mal comune, die Beobachtung, -en  Traditionen, die aus der
die Beobachtung: Die Deutschen zeigen mezzo gaudio“, heißt es dort: Gemeinsa­ , hier: Erfahrung; Vergangenheit weitergege-
ihre Gefühle nicht. Die Atmosphäre in mes Leid ist halbe Freude. Italiener freuen Entdeckung ben worden sind

Deutschland finden viele Ausländer un­ sich also fast schon wieder, wenn sie ihr “n der r¡stlichen Zeit  das W“ssenschaftszen­
, hier: in der Zeit außer trum, -zentren 
persönlicher und kälter, als sie es aus ih­ Leid teilen können; Deutsche leiden nur
Weihnachten und Hoch- ,  Institution, in der syste-
rer Heimat kennen. Das kann ein Schock weniger. zeitstag matisch Wissen gesammelt
sein. Wie für die Israelin Shani Ahiel, Typisch deutsch ist die Idee, dass es das Pfl“chtgefühl, -e 
wird zu Themen in den
Sektoren Soziologie, Politik
die weinen musste, als zum ersten Mal für Gefühle eine richtige Dosis gibt: we­ ,  Gefühl, eine Sache zu
und Ökonomie
die Polizei in ihrem Berliner Restaurant der zu viel noch zu wenig. Auch für diese machen, die man tun muss
die Sozialforschung, -en 
stand: Nachbarn hatten sich beschwert, Haltung gibt es ein Wort: Gefühlshaushalt. der Kulturwissenschaft-
, systematisches
ler, - 
dass die Gäste zu laut lachten (siehe Wer haushaltet, so das Verb, kalkuliert Ein­ Sammeln von Wissen, z. B.
,  ≈ Person, die verschiede-
Deutsch perfekt 8/2018). nahmen und Ausgaben – mit dem Ziel, im Sektor Soziologie oder
ne Aspekte der Kultur (z. B.
Ökonomie
Selbstverständlich darf auch in Berlin sparsam zu sein. Das passt schlecht zur Kunst, Literatur, Theologie,
Soziologie) systematisch die Einstellung, -en 
laut gelacht werden – aber nur bis 22 Uhr. Idee unkontrollierter Leidenschaft. untersucht , hier: Art, wie man über
Danach ist es Lärm. Alles zu seiner Zeit: Aber es gibt Hoffnung. Für die soge­ etwas denkt
die Studie, -n  
Dieses Prinzip gilt in Deutschland oft nannte Vermächtnisstudie unter Lei­ ,  systematische Unter- der D¢ft, ¿e  
auch für Emotionen. Euphorisch ist man tung der Soziologin Jutta Allmendinger, suchung , von: duften = gut riechen
im Karneval und auf dem Oktoberfest, Direktorin am Wissenschaftszentrum beeinflussen   die Oberfläche, -n 
im Urlaub (in Spanien oder Italien) und Berlin für Sozialforschung, stellten Wis­ ,  ≈ einen Effekt haben auf , hier: Seite, die man von
außen sieht
wenn die Nationalmannschaft gewinnt. senschaftler im Jahr 2015 mehr als 3000 Gefühle ausdrücken  
Romantik passt zu Weihnachten und Menschen in Deutschland Fragen zu ih­ ,  sagen, was man fühlt „nhören  
, hier: genau hören
zum Hochzeitstag. In der restlichen Zeit rem Lebensgefühl, ihren Einstellungen H“nweise auf  
, hier: Informationen über jeweils  
dominiert das Pflichtgefühl: In Umfragen und ihren Wünschen für die Zukunft.
, hier: jeder
sagen viele Menschen, dass die Arbeit au­ Dabei benutzten die Forscher eine inno­ “m Lauf  
, während der Reiz, -e  
ßer der Familie für sie das Wichtigste im vative Methode: Sie stellten nicht nur Fra­ ,  etwas, was einen Effekt
s“ch verændern  
Leben ist. gen, sondern ließen die Teilnehmer auch auf einen Körperteil hat, mit
,  anders werden
Selbstverständlich sind nicht alle an vier Düften riechen, vier Oberflächen dem man riechen, hören,
sehen, schmecken oder
Deutschen ernst, ängstlich und vor al­ fühlen und vier Rhythmen anhören. Die fühlen kann
lem an der Arbeit interessiert. Aber viele Personen sollten sich jeweils für einen
Klischees sind auch ein bisschen wahr. der vier Sinnesreize entscheiden und das
Psychologen, Soziologen und Kulturwis­ mit ihren eigenen Worten und Gefühlen
senschaftler haben in Studien gezeigt, begründen.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

16  DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – ESSAY Deutsch perfekt 2  /   2019

erleben   die Entr•stung  


Die Forscher erlebten eine Überraschung. Restaurant –, weil man glaubt, etwas Bes­ , hier: ≈ als Erfahrung , von: sich entrüsten =
Um ihr aktuelles Leben zu beschreiben, seres verdient zu haben. Diese spezielle machen seinen Ärger laut ausspre-
wählten 82 Prozent die Düfte Grape­ Form, sich zu ärgern, hat der Psychologe chen/zeigen
das Wohlbefinden 
fruit oder Rose, die sie als sehr angenehm so vor allem in seiner Heimat Deutsch­ ,  gutes körperliches und vorgeben 
psychisches Gefühl , hier: (eine Regel)
empfanden. Als Begründung zeigten die land beobachtet. machen
Befragten eine „spontane Reaktion gro­ Die deutsche Sprache kennt viele Wör­ f¶lgende (-r/-s)  
, nächste überzeugt sein  
ßen Wohlbefindens“, wie Jutta Allmen­ ter für Ärger: Empörung, Entrüstung, sich ,  ≈ sicher sein; richtig
die Generation, -en 
dinger in ihrem Buch zur Studie schreibt: über etwas aufregen, sauer werden, vor Wut finden
,  Altersgruppe in einer
Sie nannten Worte der Liebe und des kochen. Im Jahr 2010 erfanden Journalis­ Familie, z. B. Großeltern, ¡twas verdient haben 
Glücks. Das hatten die Forscher nicht er­ ten das Wort Wutbürger und meinten da­ Eltern, Kinder … ,  etwas wirklich bekom-
men sollen
wartet. Und auf die Frage, was für folgen­ mit ruhige, konservative Menschen, die genießen 
de Generationen wichtig sein soll, sagten plötzlich laut auf der Straße protestie­ ,  Freude haben an erf“nden  
,  sich etwas absolut
84 Prozent der Teilnehmer außer Arbeit ren – 2010 gegen das Bauprojekt für den eher  
Neues überlegen
, wahrscheinlich
auch: das Leben zu genießen. Bahnhof Stuttgart 21. Die Gesellschaft für
peinlich  
Die Deutschen können sie also viel­ deutsche Sprache wählte Wutbürger sofort sch“mpfen  
,  unangenehm vor
,  laut sagen, dass man
leicht doch empfinden, die Lebensfreude. zum Wort des Jahres. anderen
sich ärgert
schw“tzen  
h„rmlos  
Warum ärgern die sich so? Ist das nicht peinlich? ,  ≈ salziges Wasser auf der
, hier: nicht ernst; nicht
Haut haben, weil es sehr
Zeigen die Deutschen wirklich weniger Ausländer, die zum ersten Mal in einer schlimm
heiß ist
Gefühle als andere? Wenigstens beim deutschen Sauna sitzen, denken viel­ s“ch aufregen  
n„ckt  
Ärger stimmt diese These eher nicht, leicht, dass den Deutschen überhaupt ,  sich ärgern
,  ohne Kleidung
glaubt Michael Boiger. Wenn der Psycho­ nichts peinlich ist. Frauen und Männer her¢mfahren 
s“ch schämen  
, hier: in einer Distanz von
loge seinen Kollegen in Japan vom Stra­ schwitzen zusammen – und alle sind , hier: sich schlecht fühlen
einem Objekt bleiben und
ßenverkehr in Berlin erzählt, verstehen nackt. Niemand schämt sich. so weiterfahren die Demütigung, -en  
die gar nicht, was da passiert: Radfahrer Scham ist das Resultat einer Norm­ p¡ndeln  
,  ≈ Aktionen, Gesten oder
Worte, die dem Stolz einer
schimpfen über Fußgänger, die auf dem verletzung: Wer die Regeln seiner Grup­ , hier: einen ziemlich
Person wehtun
Radweg laufen. Fußgänger schimpfen pe verletzt, schämt sich. Oft erwartet die weiten Weg zwischen
Arbeitsplatz und Wohnort der Pr„nger, - 
über Radfahrer, die auf dem Gehweg fah­ Gruppe, dass er seine Scham auch zeigt. hin- und herfahren ,  ≈ öffentlicher Ort, wo
ren. „,Mach Platz!‘ ist ja noch das Harm­ In allen Kulturen gab und gibt es deshalb ein Mensch festgemacht
erf¶rschen  
loseste, was gerufen wird“, sagt Boiger. Rituale öffentlicher Demütigung – vom wurde, der etwas Falsches
, hier: ≈ sich interessie-
oder Kriminelles gemacht
Auf Berliner Straßen wird viel geschrien. Pranger im Mittelalter bis zur Online-De­ ren für
hatte
„Für Japaner ist Harmonie viel wichtiger. nunziation heute. Scham ist ein soziales, ger¡chtfertigt  
das M“ttelalter 
Die würden sich nie so aufregen, sondern moralisches Gefühl. Für deutsche Sau­ ,  mit (gutem) Grund
,  historische Zeit von
lieber außen herumfahren oder -laufen.“ nen heißt das: Wenn alle nichts anhaben, ungefähr 500 bis 1500 nach
Christus
Boiger hat schon viel gesehen von der muss sich niemand schämen.
Welt. Er hat in den USA, in Japan und in Das heißt aber nicht, dass sich die
Belgien gelebt; zurzeit pendelt er zwi­ Deutschen für gar nichts schämen. Im
schen Berlin, wo er als Therapeut arbei­ Gegenteil, es gibt ein Wort für das Gefühl,
tet, und Amsterdam, wo er im Frühling dass man empfindet, wenn andere etwas
Professor an der Universität wird. Er sehr Peinliches machen: sich fremdschämen.
erforscht, wie Gefühle von einer Kultur Und über Geld zu sprechen, ist für viele
beeinflusst werden. Und in seiner Praxis Deutsche nicht nur peinlich, sondern
berät er interkulturelle Paare. Kulturelle tabu.
Unterschiede interessieren ihn sehr.
Das Gefühl, das er auf Berliner Straßen Die schwierige Liebe zur Heimat
beobachtet, nennt Boiger „gerechtfertig­ „Man schaut immer aus seinem Kinder­
te Entrüstung“: Man merkt, dass jemand zimmer in die Welt“, sagte Katrin Bau­
anderes etwas falsch macht – zum Bei­ erfeind vor Kurzem in einem Interview.
spiel als Fußgänger auf dem Radweg Die 36-jährige Autorin, Moderatorin und
läuft – und regt sich auf. Und weil der Schauspielerin lebt in Berlin. Geboren
Radweg ja eigentlich eine Regel vorgibt, ist sie aber nicht in der Hauptstadt, son­
ist man überzeugt davon, recht zu haben. dern in einer Kleinstadt in Baden-Würt­
Oder man beschwert sich – im Hotel, im temberg. Also sagte sie der Lokalzeitung
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Selbstverständlich darf auch in Berlin laut gelacht werden –


aber nur bis 22 Uhr. Danach ist es Lärm.
saisonale Freude
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

18  DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – ESSAY Deutsch perfekt 2  /   2019

die St“mme, -n   tr¶cknen 


Heilbronner Stimme, dass sie Schwäbin Regionalkrimis. Romane, die in der Pro­ , hier: Zeitung, die Aussa- ,  trocken werden
bleibt – „bis zum Ende meiner Tage“. vinz spielen, werden zu Bestsellern. In gen gegen den Mainstream
verschw“nden  
macht
Bauerfeind ist ein typisches Beispiel Unterleuten erzählt zum Beispiel Juli Zeh , hier: nicht mehr da sein
für ihre Generation, in der viele von der sehr spannend und ironisch von einem die Schwäbin, -nen 
der W“nkel, - 
,  Frau aus der Region in
Provinz in die Metropolen ziehen. Wenn fiktiven Dorf in Brandenburg, in dem alle Baden-Württemberg und
, hier: Region, die weit
sie über ihre Heimat spricht und dabei aufeinanderprallen (siehe Deutsch per- entfernt ist von Städten und
Bayern
anderen Dörfern
Sätze in breitem Schwäbisch integriert, fekt 8/2016): desillusionierte Arbeitslose, der Tag, -e 
sp„nnend  
ist das ziemlich lustig und selbstironisch. verbitterte Nostalgiker, hassende Nazis, , hier: Leben
, L langweilig
Und es klingt sehr liebevoll. ein unseriöser Investor aus dem Westen “n breitem Schwäbisch 
aufein„nderprallen 
Mit der Heimatliebe der Deutschen – und idealistische Stadtbewohner, die ,  in starkem schwäbi-
, hier: schwierig sein,
schen Dialekt
war es lange eine schwierige Sache. Nach nach Unterleuten ziehen, um dort ein wenn … sich treffen
dem Krieg war Patriotismus in der Bun­ ökologisch bewusstes Leben in der Natur kl“ngen  
verb“ttert 
, hier: wirken
desrepublik tabu. Zu schlimm waren die zu führen. Eine explosive Mischung, die ,  enttäuscht und traurig
liebevoll  
Verbrechen der Nationalsozialisten im einen Nerv getroffen hat: Das Buch stand ,  mit viel Liebe
h„ssen 
Namen Deutschlands. Über Heimatliebe mehr als ein Jahr lang auf der Spiegel-Best­ , L lieben
das Verbr¡chen, - 
wurde lange fast nicht gesprochen. sellerliste. ,  kriminelles Tun; kriminel-
bew¢sst  
, hier: gut überlegt;
Das hat sich in den letzten Jahren ge­ le Sache
gewollt
ändert. Über kaum einen Begriff wird Was ist deutsch an der German der R¡chtspopulist, -en 
einen N¡rv tr¡ffen  
so stark gestritten wie über Heimat (sie­ Angst? ,  ≈ Mitglied des extrem
,  etwas zum Thema
nationalistischen Popu-
he Deutsch perfekt 4/2018). Was ist Krieg, Terror, Naturkatastrophen, Krank­ lismus
machen, was zur Situation
deutsch? Was ist Heimat? Je mehr Men­ heiten: Gründe, Angst zu haben, gibt es von ... passt
St“mmung m„chen gegen 
schen aus dem Ausland nach Deutsch­ genug, nicht nur in Deutschland. Aber , hier: etwas Negatives
überbesorgt  
,  mit zu viel Sorge
land ziehen, umso intensiver werden viele sehen die Deutschen als das ängst­ sagen über
diese Diskussionen. Rechtspopulisten lichste Volk der Welt: als überbesorgt, zögerlich 
das Thema überl„ssen 
,  so, dass man mit einer
und Rechtsextreme benutzen den Begriff politisch zögerlich, übervorsichtig. Ger- ,  alleine über das Thema
Entscheidung wartet
sprechen lassen
Heimat, um Stimmung gegen Migranten man Angst – der Begriff wird fast überall
die B“ldungsforschung 
zu machen. Und Politiker, Intellektuelle verstanden. verb¢nden sein m“t  
,  ≈ Arbeit für mehr Wissen
, hier: ein Gefühl geben
und Medien starten selbst Debatten. Sie Die Historikerin Bettina Hitzer forscht von
über das Lernen und
Unterrichten
wollen das Thema nämlich nicht den am Berliner Max-Planck-Institut für Bil­
die Sehnsucht, ¿e 
Rechten überlassen (siehe Deutsch per- dungsforschung zur Geschichte der Ge­ die Entstehung 
,  starker Wunsch
, von: entstehen = 
fekt 9/2017). fühle. Sie hat sich viel mit dem Umgang vern¡tzt    hier: anfangen, zu sein
Heimatliebe ist für viele Menschen mit mit Angst in verschiedenen Epochen be­ , hier: mit einer Verbin-
das Jahrh¢ndert, -e  
Nostalgie verbunden: mit der Sehnsucht, schäftigt. Den Begriff German Angst sieht dung durch ein Compu-
,  Zeit von 100 Jahren
ternetz
dass alles wieder wird „wie früher“. Die sie skeptisch – und erinnert an seine eher “ns ]nglische übernehmen  
str“cken  
global vernetzte Welt ändert sich extrem zufällige Entstehung. „Der dänische Phi­ , hier: im Englischen
,  ≈ mit zwei langen Me-
schnell – als Kompensation suchen viele losoph Søren Kierkegaard hat im 19. Jahr­ benutzen
tallstücken eine Handarbeit
Menschen die Idylle im Kleinen. Groß­ hundert die existenzielle Angst ins Zen­ aus Wolle herstellen
städter kaufen regionale Produkte auf trum seiner Philosophie gestellt“, sagt sie.
dem Bauernmarkt, stricken ihre Pullover Weil es für dieses Gefühl keine passende
selbst und machen es sich zu Hause ge­ Übersetzung gab, wurde das deutsche
mütlich. In Berlin bringt ein Start-up die Wort ins Englische übernommen. So kam
schmutzige Wäsche seiner Kunden aufs Angst in die Welt.
Land, wäscht sie – mit Bio-Waschmit­ In den 80er-Jahren sprachen die
tel – und lässt sie an der Luft trocknen. US-Amerikaner dann von German Angst,
„Der Duft draußen getrockneter Wäsche wenn sie über die politischen Ängste der
ist aus unserem Leben leider fast ver­ Menschen in der Bundesrepublik spra­
schwunden“, erklärt die Firma auf ihrer chen: die Angst vor dem Atomkrieg, die
Website. „Wir holen ihn zurück.“ Sorge um die Umwelt.
Dass dieses nostalgische Gefühl auch Heute wird im Ausland von German
in der Kunst angekommen ist, zeigt ein Angst gesprochen, wenn die deutschen Po­
Blick in die Buchläden: Literatur zum litiker mal wieder vorsichtiger entschei­
Thema Heimat boomt. Aus jedem noch den als Politiker anderer Länder. So hat
so kleinen Winkel des Landes gibt es Deutschland als einziges Land kurz nach
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Nur in Deutschland hat


Google das Projekt Street
View gestoppt – dort
waren die Sorgen um die
Daten zu groß.
German Angst
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

20  DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – ESSAY Deutsch perfekt 2  /   2019

das Atomkraftwerk, -e  zus„mmenhalten  


der Nuklearkatastrophe in Fukushima im Das Wir-Gefühl der Deutschen ,  Kraftwerk, das mit , hier: machen, dass man
März 2011 entschieden, seine Atomkraft­ Die Schlagzeile ist eine der berühmtes­ Nuklearenergie elektrische zusammenarbeitet und sich
Energie herstellt unterstützt
werke abzuschalten. Deutschland ist auch ten in der Geschichte der Bild: „Wir sind
das einzige Land, in dem Google das Pro­ Papst!“ schrieb die Boulevardzeitung am nach [nsicht  trauern 
,  nach Meinung ,  ≈ sehr traurig sein, weil
jekt Street View nach der ersten Phase ge­ 20. April 2005, nachdem der deutsche Kar­ z. B. jemand gestorben ist
stoppt hat – die deutschen Sorgen um die dinal Joseph Ratzinger in Rom zum Papst ber¡chtigt  
,  mit guten Gründen w¡cken  
gesammelten Daten waren zu groß. Der gewählt worden war. Der erste deutsche , hier: machen, dass man
zur•ckweisen  
Begriff German Angst macht es Kritikern Papst seit 482 Jahren! An diesem Tag , hier: ablehnen
dieses Gefühl bekommt
nach Ansicht von Hitzer aber zu leicht, konnten sich auch viele Nicht-Katholi­ stærken 
der Grusel 
berechtigte Sorgen einfach zurückzuwei­ ken ein bisschen mit dieser Schlagzeile ,  stärker oder intensiver
, von: gruselig = hier:
machen
sen: „Dann muss man sich mit dem Inhalt identifizieren. Bei der Wahl zum Wort des Sache, die etwas extrem ist
gar nicht mehr beschäftigen“, sagt sie. „Ist Jahres kam Wir sind Papst auf den zweiten und Angst macht verpönt sein  
,  abgelehnt werden
ja alles nur German Angst.“ Platz. N„ b“tte! 
,  ≈ Sehen Sie, ich habe es ¡s sch„ffen  
Vielleicht sind die Deutschen ja wirk­ Was hält die Menschen zusammen? Es gewusst! , hier: Erfolg haben
lich ängstlicher als andere. Aber sie haben sind besondere Momente, wenn sehr vie­
die Scheidungsrate, -n  die H“lfsbereitschaft  
auch große Lust an einer ganz besonde­ le Menschen in Deutschland sich gemein­ ,  Zahl von Scheidungen , hier: Absicht zu helfen
ren Form der Angst: dem Grusel. Während sam freuen oder gemeinsam trauern. in Prozent
der L„ndsmann, L„nds-
viele in Umfragen sagen, dass ihnen die Fußball ist ein wichtiger Identifikations­ der Ausdruck, ¿e  leute 
Nachrichten im Fernsehen zu schockie­ faktor – lange Zeit war er fast der einzige. , hier: ≈ Art, mit der man ,  Person, die aus demsel-
zeigt, wie man denkt und ben Land kommt
rend sind, sind die „Tatort“-TV-Krimis Anders Patriotismus: Er war nach dem fühlt
seit vielen Jahren eine der populärsten Krieg sehr lange tabu; in den ersten Jah­ die Aufnahme, -n 
überzeugt sein   , von: aufnehmen = hier:
Sendungen im Fernsehen. Fiktive Angst ren danach galten Gefühle in Politik und ,  ≈ sicher sein; richtig in Deutschland bleiben
ist gute Angst. Öffentlichkeit prinzipiell als unpassend finden lassen
(siehe Interview ab Seite 24). die Dauerhaftigkeit  der/die Gefl•chtete, -n 
Glauben die Deutschen an die Liebe? Ganz anders war das in der Deut­ , hier: Sache, die für lange ,  Person, die aus
Zeit ist religiösen, politischen oder
Na bitte, geht doch: „Die Ideale der ro­ schen Demokratischen Republik. Für die ethnischen Gründen aus
mantischen Liebe gelten noch“, sagt der ostdeutsche Regierung war ein neues die Schlagzeile, -n  
ihrer Heimat weggegangen
, hier: Medienbericht, für
Soziologe Jan Wetzel, der an der Ver­ Wir-Gefühl von Anfang an die Basis für ist / weggehen musste
den man großes öffentli-
mächtnisstudie von Jutta Allmendinger die sozialistische Gesellschaft – und die­ ches Interesse bekommt ermutigend 
,  ≈ so, dass es Hoffnung
mitgearbeitet hat. Die Wissenschaftler ses Gefühl musste geweckt werden. Die der Papst, ¿e 
macht
fragten die Teilnehmer auch nach der Lie­ Historikerin Juliane Brauer hat analysiert, ,  Mann mit der höchsten
Position in der katholischen der Wert, -e 
be und ihren Ideen zu Beziehungen – und wie wichtig dafür das Singen war: Kinder Kirche , hier: Ideal und Moral
wurden wieder überrascht. Obwohl die und Jugendliche sangen gemeinsam sozi­
die Boulevardzeitung, -en
Bedeutung der Ehe seit Jahren abnimmt alistische Lieder – das stärkte die Gruppe. franz.  
und die Scheidungsraten in Deutschland Anders im Westen des Landes: Dort war ,  Zeitung mit Texten über
hoch sind, glauben die Menschen an die es nach dem Krieg lange Zeit verpönt, Sensationen und Skandale

Liebe: Für 60 Prozent ist die Ehe „ein ganz deutsche Lieder zu singen. Denn auch für
besonderer Ausdruck von Liebe“. Die Idee die Nationalsozialisten war das gemein­
verschiedener Partner für unterschiedli­ same Singen ein Ritual.
che Lebensphasen lehnen 59 Prozent ab, Als Angela Merkel im Herbst 2015
Polygamie ist für 82 Prozent nicht akzep­ ihren berühmt gewordenen Satz „Wir
tabel. schaffen das“ sagte, appellierte sie an das
So deutlich haben das die Soziologen Wir-Gefühl und die Hilfsbereitschaft
gar nicht erwartet. „Die Diskussion in ihrer Landsleute bei der Aufnahme von
der Forschung ist offen. Viele sind davon Hunderttausenden Geflüchteten. Unge­
überzeugt, dass die Dauerhaftigkeit von fähr zur gleichen Zeit befragten die Wis­
Beziehungen abnimmt“, sagt Wetzel. Er senschaftler für die Vermächtnisstudie
spricht auf der Basis der Studiendaten mehr als 3000 Menschen in Deutschland
eher vom Konzept der „seriellen Mono­ – und fragten auch nach dem Wir-Gefühl.
gamie“: Man hat vielleicht nicht nur den Das Ergebnis ist ermutigend, aber auch
einen Partner für das ganze Leben, son­ ein bisschen traurig. Die Forscher fanden
dern mehrere Beziehungen. Aber jedes deutliche gemeinsame Werte: Fast allen
Mal ist es Liebe. ist ihre Arbeit sehr wichtig, außerdem ihr
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Typisch deutsch ist die Idee, dass es für Gefühle


eine richtige Dosis gibt.
Gefühlshaushalt
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

22  DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – ESSAY Deutsch perfekt 2  /   2019

ger“ng  
Besitz und die Familie. Sehr wichtig ist , hier: klein
den meisten auch der Sozialstaat und das
]s sieht danach aus, d„ss … 
traditionelle Solidarprinzip der Sozialver­ , hier: Es wirkt so, als ob …
sicherung. 80 Prozent sagten, dass ihnen die St“mmung, -en  
ein Wir-Gefühl sehr wichtig ist. Aber nur ,  ≈ Atmosphäre
17 Prozent sagten Ja auf die Frage, ob es allerd“ngs 
in der deutschen Gesellschaft ein starkes ,  ≈ aber

Wir-Gefühl gibt. der Bereich, -e  


Ein Jahr später befragten die Forscher , hier: Sektor

einige Teilnehmer ein zweites Mal – und die Gegenwart  


,  Zeit, die jetzt ist
über das Ergebnis waren sie nicht froh:
Vor allem Menschen mit Migrationser­ den Eindruck haben  
,  ≈ glauben; meinen
fahrung in der Familie erlebten 2016 ein
geringeres Wir-Gefühl als im Jahr da­ der J„mmerlappen, - 
, m ≈ sehr ängstliche
vor. Es sieht danach aus, dass sich auch Person, die nicht protestiert
Migranten, die schon lange in Deutsch­ oder gegen etwas kämpft
land leben, durch die oft aggressive Dis­
kussion um Migration diskriminiert
fühlen. Den Wissenschaftlern macht das
Sorgen. „Die Stimmung ändert sich“, sagt
Wetzel.

Optimismus, Pessimismus und


Hoffnung
Wie schauen die Menschen in Deutsch­
land in die Zukunft? Diese Frage stand
im Zentrum der Vermächtnisstudie. Die
Forscher fragten die Menschen, was sie
sich eigentlich für die Zukunft wünschen
– und was sie wirklich erwarten. Viele
wünschen sich, dass vieles so bleibt, wie
es ist. Das wünschen sie folgenden Gene­
In einer Umfrage sagten rationen.
Allerdings glauben die Befragten, dass
die meisten, dass die die Zukunft in vielen Bereichen schlech­
ter wird als die Gegenwart. Das interpre­
Zukunft in vielen tieren die Wissenschaftler aber nicht als
Pessimismus. „Wir haben eher den Ein­
Bereichen schlechter druck, dass man Fragezeichen setzt“, sagt

wird als die Gegenwart. Wetzel. Die Menschen in Deutschland


sind also, glauben die Forscher, gar nicht

Experten sagen aber: Die besonders pessimistisch, sondern unsi­


cher. „Die Deutschen sind keine Jammer­
Menschen sind gar nicht lappen“, schreibt Allmendinger.
Die Befragten sollten aber auch spon­
besonders pessimistisch, tan einen Duft auswählen, der zu ihren
Erwartungen an die Zukunft passt. An­
sondern unsicher. ders als bei der Frage nach ihrem aktu­
ellen Leben entschieden sich bei dieser
Frage die wenigsten für die angenehmen
Düfte Grapefruit oder Rose. Jutta All­
mendinger schreibt: „Die Zukunft riecht
für die meisten nach Leder.“
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – ESSAY  23

Ampelfrau, Kopfkino
oder Zipphose:
Entdecken Sie den speziellen
Charme der deutschen Sprache.

Jetzt Sprachmagazin kennenlernen.


Deutsch besser sprechen und verstehen
Alles über Kultur, Beruf & Sprache
Als gedruckte oder digitale Ausgabe
Jetzt Sprachmagazin gratis testen.
deutsch-perfekt.com/gratis
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

„Gefühle bestimmen
unser Handeln“
Die Historikerin Ute Frevert über die Macht der Emotionen, Gefühlsmoden
und neuen Hass. Interview: Barbara Kerbel
SCHWER
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019 DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – INTERVIEW  25

nach „llen Regeln der der St¡llenwert, -e 


Frau Professor Frevert, was machen Gefühle in den westlichen Gesellschaften einen K¢nst  , Wichtigkeit
für Sie als Historikerin so spannend? hohen Stellenwert haben. Die Werbung , hier: mit allen Möglich-
s“ch „barbeiten „n 
Gefühle interessieren mich aus mehre- appelliert permanent an unsere Emo- keiten, die sie hatten
, hier: sprechen über;
ren Gründen: zum einen als etwas, das tion. In der Psychotherapie geht es fast die Gesch“chtlichkeit  diskutieren über; streiten
,  ≈ Bedeutung, die etwas über
sich in der Geschichte verändert; zum nur noch um Gefühle. Selbst die Politik für die Geschichte hat
anderen als etwas, das die Geschichte ist inzwischen zu einer Emotionsma- die Tugend, -en 
empf“nden  ,  gutes moralisches
verändert. Beides ist lange außerhalb der schine geworden. , spüren Verhalten
wissenschaftlichen Aufmerksamkeit Und das war früher anders?
zugänglich  das Konz¡pt, -e 
geblieben. Psychologen haben Gefühle Eben nicht! Auch frühere Gesellschaften , hier: benutzbar ,  Idee; Programm
nach allen Regeln der Kunst analysiert haben sich an Gefühlen abgearbeitet, in die Qu¡lle, -n  lebensbegleitend 
und klassifiziert, aber sich nicht um ihre Form von Tugendregeln, Erziehungs- , hier: Text oder Ähnli- ,  ≈ so, dass es das ganze
Geschichtlichkeit gekümmert. Histori- konzepten und der Unterscheidung ches, den/das man für die Leben lang dabei ist
wissenschaftliche Arbeit
ker hatten keine Ahnung von der Macht, zwischen guten Gefühlen und solchen, verwenden kann
einüben 
,  intensiv üben
die Gefühle und ihr Management über die man besser vermeiden sollte.
die Generation, -en 
politisches, ökonomisches oder soziales Wenn Gefühle Kulturprodukte sind: Wer der/die Gläubige, -n 
,  Altersstufe in der
, von: glauben
Handeln haben. Spannend sind Gefühle entscheidet, was und wie zu einer bestimmten zeitlichen Reihenfolge einer
Familie, z. B. Großeltern, die Demut 
noch aus einem dritten Zeit gefühlt werden soll? Eltern, Kinder ,  Überzeugung, dass man
Grund: Sie bauen eine Brü- Niemand entscheidet
cke zwischen Individuen
„Es muss darüber, es gibt kein
hinterl„ssen 
, hier: ≈ zurücklassen
Unglück und Ungerechtig-
keit akzeptieren muss, ohne
und ihrer gesellschaftlichen eine Art Mastermind. Was es
das Tagebuch, ¿er 
sich zu beschweren
die Næchstenliebe 
Umwelt. Grammatik stattdessen gibt, ist eine ,  Text in einem Buch oder
,  ≈ christliches Ideal der
Was heißt das? Vielzahl lebensbegleitender Heft, in das man jeden Tag
Gefühle werden immer der Gefühle Institutionen, die jeweils
schreibt, was man denkt
oder was passiert ist
Liebe und Freundlichkeit,
mit der man sich um andere
individuell und subjektiv geben.“ besondere Gefühlsregeln
die [bbildung, -en 
Menschen kümmern soll

empfunden. Gleichzeitig bestimmen und einüben. , hier: Gemälde, Skulptu-


“m Geist 
, hier: nach der Idee;
sprechen sie eine Sprache, Die christlichen Kirchen ren, Filme …
≈ nach der Theorie
die von anderen verstanden wird. Es haben ihr eigenes emotionales Repertoi- (das Gemälde, - 
der Gehorsam 
muss also eine Art Grammatik der re und fordern ihre Gläubigen zu Demut ,  Bild, z. B. in Öl)
,  absolute Akzeptanz
Gefühle geben: Diese existiert allerdings auf oder zu Nächstenliebe. Familien das Zeugnis, -se  einer Autorität
nicht unabhängig von Zeit und Raum, erziehen Kinder im Geist bestimmter , hier: (historischer)
die [nerkennung 
Gegenstand, der Informa-
sondern ist historisch spezifisch – und moralischer Gefühle. Heute sind es tionen über frühere Zeiten
, hier: ≈ Akzeptanz

veränderlich. Fairness, Solidarität, Gerechtigkeit. Im gibt “n W¶rte f„ssen 


Wie können Sie herausfinden, was Menschen 19. und frühen 20. Jahrhundert ging es , formulieren
herleiten 
früher gefühlt haben? um Gehorsam und die Anerkennung , hier: mit einer logischen
Methode entdecken, woher
Als Historiker arbeiten wir mit uns von Autorität. Die Schule, aber auch der etwas kommt
zugänglichen Quellen, also dem, was Arbeitsplatz oder der Sportverein – sie
frühere Generationen uns hinterlassen alle tragen auf ihre Art zur Bildung von
haben: mit geschriebenen und gespro- Gefühlen bei. Sie fordern Menschen auf,
chenen Texten aller Art, zum Beispiel bestimmte Gefühle zu haben und zu
Tagebüchern und Briefen. Aber auch zeigen, andere dagegen zu tabuisieren
mit Abbildungen in jeder Form, zum und zu verstecken.
Foto: Jens Gyarmaty/Visum; Illustration: Sebastian Schwamm

Beispiel mit Gemälden, Skulpturen Fühlen Menschen zu verschiedenen Zeiten Ute Frevert
und Filmen. Aus ihnen können wir alles wirklich unterschiedlich? Oder verhalten sie
Mögliche herausfiltern – und jetzt eben sich nur anders und sprechen mit anderen Die 64-Jährige gehört zu den beliebtesten
Historikern Deutschlands. Nach Professuren
auch Gefühle. Worten über dieselben Gefühle? in Berlin, Konstanz und Yale kam sie 2008
Gibt es etwas, was Sie in Ihrer Forschung Die Trennung von wahrer Empfindung an das Max-Planck-Institut nach Berlin,
wo sie den Forschungsbereich „Geschichte
besonders überrascht hat? und Ausdruck ist problematisch. Über der Gefühle“ aufbaute. Das war eine kleine
Was mich am meisten überrascht hat, wahre Empfindungen, wie sie angeblich Revolution – Gefühle hatten deutsche
Historiker bis dahin nur wenig berücksichtigt.
war die Vielzahl historischer Gefühls- im tiefsten Innern eines Menschen Seitdem haben Frevert und ihre Kollegen
zeugnisse. Wir leiten ja meistens unser liegen, kann niemand eine Aussage ma- in Hunderten wissenschaftlichen
historisches Interesse aus Phänomenen chen – oft nicht einmal derjenige, der sie Untersuchungen dokumentiert, wie sich
Emotionen mit der Zeit verändern.
der Gegenwart her. In den letzten zehn, empfindet. In dem Moment, in dem wir
20 Jahren beobachten wir, dass Gefühle sie in Worte fassen – und ihnen damit
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

26  DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – INTERVIEW Deutsch perfekt 2  /   2019

die Schleife, -n  der Nahe ¢nd M“ttlere


einen Ausdruck geben – sind sie bereits Tochter Bettina eine Ausstellung mit dem , hier: ≈ Sache, die sich {sten 
Teil sozialer Kommunikation. Als solche Titel „Die Macht der Gefühle“ entwickelt. sehr oft wiederholt ,  Gebiet von Ägypten
interessieren sie uns als Historiker. Wir Worin besteht die Macht der Emotionen? über den Iran bis Bangla-
unterliegen 
desch
gehen außerdem davon aus, dass der Gefühle bestimmen, ordnen, kanalisie- , hier: bestimmt werden
von ausgeprägt sein 
Ausdruck von Gefühlen auch ihren ren unser Handeln. Mal zum Besseren, , hier: da sein
Eindruck prägt. mal zum Schlechteren. Angst zum Bei- der Gr¶ll 
,  ≈ versteckter Ärger s“ch „nfühlen 
Wie funktioniert das? spiel kann lähmen und das Gefühl der oder Hass , hier: ≈ ein Gefühl sein
Wie in einer Feedbackschleife. Kurz ge- eigenen Ohnmacht verstärken. Sie kann,
das Ressentiment, -s lähmen 
sagt: ohne Ausdruck kein Eindruck. Die- unter anderen Bedingungen, aber auch franz.  , hier: machen, dass man
ser Ausdruck aber unterliegt Konventio- mobilisieren, Gegenwehr hervorrufen, ,  starkes Gefühl der nicht mehr reagieren kann
Ablehnung
nen und gesellschaftlichen Traditionen, gemeinsame Aktionen bewirken. die Ohnmacht 
die sich ändern. Das ist sichtbar an der Für diese Ausstellung blicken Sie auf die ges¡llschaftsfähig  , hier: Gefühl, dass man
,  so, dass es in der Gesell- schwach ist und nicht
Sprache, die bestimmte Gefühle einfach letzten 100 Jahre zurück, in denen sehr schaft akzeptiert wird handeln kann
vergisst. Das Wort Groll ist dafür ein viel passiert ist. War das vielleicht das
zum“ndest  die Gegenwehr 
gutes Beispiel. Wenn wir es nicht mehr emotionalste Jahrhundert deutscher , wenigstens ,  ≈ Protest
benutzen, ist das ein Zeichen dafür, dass Geschichte? die Kreis, -e  hervorrufen 
Groll nicht mehr gefühlt wird. Tatsächlich war die deutsche Geschichte , hier: Gruppe mit dersel- , verursachen
Sie analysieren Gefühlsmoden verschiedener zwischen 1918 und 2018 Jahre reich an ben politischen Meinung
der Aufbruch, ¿e 
Epochen. Empathie haben Sie vor Kurzem Dramatik. Es gab zwei Weltkriege und demütigen  , hier: Neubeginn
,  Stolz und Gefühle
als hip bezeichnet: Jeder soll empathisch sein, einen Genozid, es gab politische Auf- ¢mschlagen 
verletzen
sich in seine Mitmenschen brüche nach den Kriegen, , hier: sich schnell ändern
den [nspruch „bleiten 
einfühlen können. Gibt es aber auch die sogenannte ,  ≈ glauben, dass man das
H„ss schüren 
,  Hass stärker machen
andere Gefühle, die typisch „In Demokra­ nationale Revolution der Recht auf etwas hat
das Reich, -e 
sind für unsere Gegenwart? Nationalsozialisten. 40 Jahre die Længsschnitt-Studie, -n 
Empathie ist immer noch tien spielen lang existierten zwei deut- ,  empirische wissen-
,  großes Gebiet, in dem
ein Monarch oder Diktator
en vogue. Aber zurzeit spie- Gefühle eine sche Staaten nebeneinander,
schaftliche Untersuchung,
die mehrere Male gemacht
regiert
len auch andere, negative die in ihrer Gefühlspolitik
Gefühle eine immer wich-
besonders deutlich verschieden waren.
wird der Nachfolgestaat, -en 
,  ≈ Staat, der sich um
beisteuern zu 
tigere Rolle, Ressentiment große Rolle.“ Das bietet viele Möglichkei- ,  einen Beitrag geben für
alle Verträge und Regeln
von einem früheren Staat
zum Beispiel. Sogar Hass ten für eine Ausstellung, die die Ehre  kümmern muss
wird wieder gesellschafts- die Rolle von Gefühlen für , hier: ≈ Reputation; gute
die R„che 
Meinung anderer über eine
fähig, zumindest in manchen rechten diese Entwicklungen in allen Facetten ,  Aktion, mit der man
Person
Kreisen. Hier redet man auch dauernd zeigt. Dabei geht es aber nicht um die jemandem eine Strafe gibt,
die Scham  weil er einem selbst oder
von dem Gefühl, gedemütigt zu werden Gefühle einzelner Politiker, sondern um ,  schlechtes Gefühl, weil z. B. einem Freund etwas
– um daraus den Anspruch abzuleiten, die Gefühle der Bürgerinnen und Bür- man etwas falsch gemacht Böses getan hat
selbst zu demütigen. ger: Diese haben Geschichte gemacht – hat
aufputschen 
Gibt es Gefühle, die spezifisch für bestimmte und machen das auch in Zukunft. , hier: größer machen

Kulturen sind? In der deutschen Geschichte sind immer


Um diese Frage zu beantworten, wieder extreme Gefühle in ihr Gegenteil
brauchen wir noch viel mehr kulturver- umgeschlagen: 1914 zogen junge Männer
gleichende und Längsschnitt-Studien. euphorisch in den Krieg; die große
Linguisten und Anthropologen haben Enttäuschung nach dem verlorenen Krieg
Foto: Regina Schmeken; Illustration: Sebastian Schwamm

schon einiges dazu beigesteuert. Ehre war die Basis für den Hass, den dann die
und Scham gehören sicher zu denjeni- Nationalsozialisten schürten. Sind solche
gen Gefühlen, die in Ländern des Nahen Extreme typisch deutsch?
und Mittleren Ostens sowie in Nordaf- Typisch deutsch ist das nicht. Wir finden
rika sehr viel stärker ausgeprägt sind ähnliche Szenarien auch in anderen
und sich anders anfühlen als in Europa. Ländern, denken Sie an das Habsburger-
Glück oder Liebe werden andererseits reich und seine Nachfolgestaaten. Auch
in Europa anders empfunden als in Franzosen zogen 1914 mit Hass- und
Nordamerika, wo Menschen permanent Rachegedanken in den Krieg. Solche Ge-
happy sind und sich I love you sagen. fühle wurden propagandistisch geschürt
Gerade haben Sie gemeinsam mit Ihrer und aufgeputscht. Sie nach dem Krieg
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – INTERVIEW  27

„brüsten  … s“nd n“cht w¡gzuden-


, hier: weniger werden ken. 
lassen ,  Man kann sich nicht
denken, dass … nicht da sein
die [nnäherung, -en 
könnten.
, hier: Versuch, enger
zusammenzuarbeiten die H¡rrschaft 
, hier: ≈ Macht
skrupellos 
,  ≈ so, dass man Böses tut, die Zustimmung 
ohne ein Tabu zu kennen , Jasagen

instrumentalisieren  die M“twirkung 


,  benutzen; einsetzen für , von: mitwirken =
mitmachen
“m }mgang m“t 
, hier: die Verwendung hinw¡gsehen über 
von ,  ≈ nicht wichtig nehmen;
ignorieren
verschw“nden 
, hier: aufhören zu die M„chtvollkommen-
existieren heit 
,  Zustand, dass es keine
die Zur•ckhaltung 
Grenze der Macht gibt
, von: sich zurückhalten
= hier: nicht selbst aktiv die Ausdehnung, -en 
werden , von: sich ausdehnen
= hier: an immer mehr
Die von Ute und Bettina Frevert entwickelte Ausstellung „Die Macht der Gefühle“ zeigt auch dieses emotionale Foto die N•chternheit 
Orten sein
von den G20-Protesten 2017 in Hamburg, bei denen es zu schweren Gewalttaten kam. , von: nüchtern = hier:
L emotional die Neigung, -en 
, hier: ≈ starkes Interesse
wieder abzurüsten, war nicht einfach. Welche Rolle spielen Gefühle grundsätzlich aufrufen 
Gerade deswegen ist die Annäherung in der Politik? , hier: verursachen
zwischen Frankreich und Deutschland Gefühle sind aus der Politik nicht
seit den 50er-Jahren – und das Projekt wegzudenken. Schon Aristoteles gab
Europa insgesamt – ein historischer Rednern den guten Rat, auf die Gefüh-
Glücksfall. le ihres Publikums einzuwirken, um
Die Nationalsozialisten haben ihre Überzeugungskraft zu steigern. In
Gefühle skrupellos für ihre Zwecke Demokratien, die Herrschaft von der
instrumentalisiert. Nach dem Zweiten Zustimmung und Mitwirkung aller Bür-
Weltkrieg wurde die Atmosphäre in der gerinnen und Bürger abhängig machen,
Bundesrepublik sachlicher, rationaler. spielen Gefühle eine besonders große
Sind die Deutschen durch die Erfahrungen Rolle. Der preußische Monarch Fried-
während der NS-Zeit vorsichtiger geworden, rich II. konnte es sich im 18. Jahrhundert
sparsamer im Umgang mit Gefühlen? noch leisten, darüber hinwegzusehen,
Nach 1945 verschwanden Gefühle in weil er aus eigener Machtvollkommen-
der Bundesrepublik tatsächlich erst heit regierte. Aber selbst er experimen-
einmal aus dem öffentlichen Raum. tierte schon mit Gefühlspolitik, wenn
Von der großen Liebe zu Adolf Hitler, auch nur ein wenig.
dem bedingungslosen Vertrauen, das Zu welchen Zwecken wird mit Gefühlen
viele in ihn hatten, wollte jetzt niemand Politik gemacht?
mehr etwas hören. Dem neuen Staat der Seit dem 19. Jahrhundert, mit der
Bundesrepublik – in der Deutschen De- Ausdehnung des Wahlrechts und der
mokratischen Republik war das deutlich Demokratisierung von Herrschaft, ha-
anders – begegnete man mit Zurückhal- ben Gefühle an Bedeutung gewonnen:
tung. Der Staat selbst versuchte es mit in der Kommunikation zwischen „oben“
Nüchternheit. Erst seit den 60er-Jahren und „unten“, zwischen Regierenden
kehrten Gefühle zurück in die Politik. und Volk. Und damit wächst auch die
Beispielhaft kann man das an der Figur Neigung der Politiker, Gefühle aufzuru-
Willy Brandts verdeutlichen: Der war als fen, an Gefühle zu appellieren – und sie
Bundeskanzler für manche Menschen manipulativ zu benutzen. Populistische
Eine Übung zu diesem
ein Liebes- und für die anderen ein Kräfte von rechts, aber auch von links, Text finden Sie auf
Hassobjekt. tun das sehr energisch. Seite 45.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

28 BLINDTEXT Deutsch perfekt X  /   2017

Kleine Wörter,
große Emotionen
Manchmal ist ja keine Antwort auf eine Frage. Und vielleicht kann auch sehr bedeuten.
Denn diese Begriffe sind in bestimmten Situationen eine spezielle Wortart:
Modalpartikeln. Damit kann man Gefühle zeigen. Von Guillaume Horst
MITTEL
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – SPRACHFEATURE  29

E
der Begr“ff, -e  transportieren 
s ist ein typischer Freitag- sind Modalpartikeln wichtig. Sie sind , Wort , hier: ≈ zeigen
abend. Ein Ehepaar bereitet meta-kommunikative Kommentare. Ich die W¶rtart, -en  das M“ttel, - 
sich auf einen Abend mit kann als Sprecher vermitteln: Ist das, was ,  ≈ grammatische , hier: Methode
Freunden in einem Lokal vor. ich sage, neu? Ist es wichtig? Weiß mein Gruppe, z. B. Nomen, Verb,
verm“tteln 
Adjektiv …
Er möchte bald los, aber sie Gesprächspartner das vielleicht schon?“, , hier: zeigen
braucht noch ein bisschen, um sich fertig erklärt Maria Thurmair. ¢ngeduldig werden 
s“ch beschæftigen m“t 
,  nicht mehr ruhig warten
zu machen. Langsam wird er ungeduldig: Die Professorin für Deutsch als Fremd- können
, hier: zum Thema haben;
untersuchen
sprachenphilologie an der Universität drængen 
W o bleibst du denn? Wir müssen doch Regensburg beschäftigt sich schon lange w¡glassen 
, hier: versuchen, zu errei-
, hier: ≈ nicht benutzen
um acht Uhr dort sein! mit Modalpartikeln und hat ein Buch da- chen, dass etwas schneller
getan wird der M¢ttersprachler, - 
Ja, aber du weißt doch: Wenn wir mit rüber geschrieben. Deshalb weiß sie: Für
, hier: Person: Deutsch ist
Hartmanns ausgehen, muss ich mich Deutschlernende sind die Partikeln oft nachsehen 
ihre Muttersprache.
, hier: sich informieren
schon besonders hübsch machen. schwierig zu verstehen. Denn in einem
schm“nken 
Sonst bekomme ich ja wieder blöde Satz sind sie nie obligatorisch. „Man kann ,  Kosmetik verwenden
Kommentare. sie weglassen, und der Satz bleibt gram-
s“ch lohnen 
Ach, so schlimm ist das doch nicht. Be- matisch korrekt“, sagt Thurmair. ,  Vorteile bringen; gut sein
eil dich bitte mal! Sehen wir uns doch den Dialog zwi-
gereizt 
Dräng mich bloß nicht! Hast du ei- schen dem Paar ohne Modalpartikeln an: ,  ≈ aggressiv
gentlich schon nachgesehen, wie wir
am besten dorthin kommen? Wo bleibst du? Wir müssen um acht
Das habe ich doch schon vor zwei Uhr dort sein!
Stunden gemacht. Dann gehe ich wohl Ja, aber du weißt: Wenn wir mit Hart-
schon zum Auto und mache den Mo- manns ausgehen, muss ich mich be-
tor an. sonders hübsch machen. Sonst bekom-
Nein, warte halt ein bisschen! Es ist me ich wieder blöde Kommentare.
doch noch gar nicht so spät. Und Hart- Ach, so schlimm ist das nicht. Beeil
manns kommen eh nicht pünktlich, du dich bitte!
kennst sie ja. Warum musst du denn Dräng mich nicht! Hast du schon nach-
immer so ungeduldig sein? gesehen, wie wir am besten dorthin
Na gut, dann warte ich eben. kommen?
Ein paar Minuten später. Sie kommt perfekt Das habe ich schon vor zwei Stunden
geschminkt aus dem Badezimmer. gemacht. Dann gehe ich schon zum
Wow, du siehst aber toll aus! Auto und mache den Motor an.
Oh, das ist vielleicht nett von dir. Nein, warte ein bisschen! Es ist noch
Siehst du, das Warten hat sich doch nicht so spät. Und Hartmanns kom-
gelohnt. men nicht pünktlich, du kennst sie.
Auf dich zu warten, lohnt sich einfach Warum musst du immer so ungedul-
immer. dig sein?
Na gut, dann warte ich.
Wer dieses Gespräch liest, versteht Ein paar Minuten später. Sie kommt perfekt
schnell: Der Mann ist gereizt und möch- geschminkt aus dem Badezimmer.
te los. Für die Frau ist es aber wichtig, dass Wow, du siehst toll aus!
sie sich in Ruhe schminken kann und dass Oh, das ist nett von dir. Siehst du, das
ihr Mann auch auf sie wartet. Am Ende Warten hat sich gelohnt.
sind sie aber beide zufrieden: Er findet, Auf dich zu warten, lohnt sich immer.
dass seine Frau gut aussieht. Und sie freut Sind die Sätze noch logisch? Ja, das sind
sich sehr über sein Kompliment. Diese sie. Die meisten Deutschlernenden fin-
Gefühle transportieren die beiden mit ei- den nicht, dass etwas fehlt. Aber für Mut-
Foto: iStockphoto/iStock.com

nem besonderen Mittel: Modalpartikeln. tersprachler gibt es einen Unterschied.


Denn, doch, aber, ja, halt – diese kurzen
Wörter machen es möglich, mehr Infor- Der Effekt von Modalpartikeln
mationen über eine Situation in einen In der zweiten Version wirkt der Dialog
Satz zu bringen. „In der Kommunikation weniger emotional. Die beiden machen
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

30  DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – SPRACHFEATURE Deutsch perfekt 2  /   2019

kl“ngen  ausdifferenziert 
ihre Gefühle nicht so klar. Oft klingt das denke, daran könnte es liegen: Das Deut- , hier: wirken , hier: ≈ so, dass man (in
Paar ein bisschen unhöflicher, besonders sche ist einfach so gut ausgebaut, dass einer Sprache) sehr viele
die Aufforderung, -en 
bei Fragen und Aufforderungen. man alles Mögliche verbalisieren kann“, Dinge genau unterscheiden
, hier: dringende Bitte
kann
Aber welche Rolle spielen die Mo- sagt Thurmair. Aber das ist nur eine The- W¡lche R¶lle spielen die
gut ausgebaut 
dalpartikeln in einem Satz genau? „Die orie. Auch die Professorin ist sich nicht Modalpartikeln? 
, hier: mit vielen Mög-
Modalpartikeln zu beschreiben, ist ganz sicher. „Es ist ein Prozess der Gramma- ,  ≈ Wie wichtig sind die
lichkeiten
Modalpartikeln? / Was ma-
schwierig“, sagt Thurmair. „Diese Be- tikalisierung. Aber wa­rum es gerade im chen die Modalpartikeln? verbalisieren 
schreibungen sind nämlich sehr abstrakt.“ Deutschen so passiert ist – da weiß ich , hier: durch Worte sagen
die Bes¶nderheit, -en 
Auch können die Modalpartikeln je nach keine wirkliche Antwort.“ oder zeigen
, hier: spezielle Sache, die
Intonation und Kontext eine etwas ande- es nur in dieser Sprache gibt die Grammatikalisierung 
,  ≈ Prozess von Beginn
re Bedeutung haben. Und fast alle können Im Deutschunterricht verbreitet 
und Werden einer Gram-
auch etwas ganz anderes heißen. Wenn der Dialog zwischen dem Ehepaar , hier: oft benutzt; überall
matik
zu finden
Ein Beispiel: das Wort ja. Zuerst lernt vor mehr als 20 Jahren in einem Lehrbuch das Lehrbuch, ¿er 
herausfinden 
es jeder Deutschlerner als das Gegenteil gestanden hätte, hätte man ihn sicher in ,  Buch für den Unterricht
,  entdecken; Informatio-
von nein. Aber in einem Satz wie „Du seiner zweiten Variante gefunden. Da- nen bekommen gest„nden hætte 
kennst sie ja“ hat es eine andere Bedeu- mals haben Didaktiker Texte so einfach ausdrücken 
,  Konj. II der Vergangen-
heit von: stehen
tung. Es ist eine Modalpartikel: Sie zeigt wie möglich geschrieben – also ohne Mo- , hier: sagen; zeigen
an, dass der Sprecher Informationen gibt, dalpartikeln. Sehr authentisch waren sie führen zu … 
betonen 
, hier: ≈ machen, dass
die sein Gesprächspartner schon kennt. aber nicht. Inzwischen glauben Experten: , hier: ein Wort lauter aus-
es … gibt
sprechen und so besonders
In diesem Fall weiß der Mann, dass er die Es ist besser, wenn Lerner schon von An-
deutlich machen klarmachen 
Hartmanns kennt. Und seine Frau weiß, fang an möglichst authentische Sprache , erklären
dass er das weiß. Deshalb benutzt sie in lesen – auch wenn sie manchmal nicht der W¶rtschatz 
diesem Kontext das Wörtchen ja. Ähnlich verstehen werden, warum ein doch, ein ja , hier: alle Wörter, die eine
ist die Bedeutung von ja im Satz „Sonst oder ein denn in einem Satz steht. Person kennt

bekomme ich ja wieder blöde Kommen- Manchmal kann das zu Problemen


tare.“ Die Frau zeigt damit, dass sie schon führen. Besonders bei Schülern, die die
mal blöde Kommentare von den Hart- genaue Bedeutung von jedem Wort wis-
manns bekommen hat, weil sie nicht gut sen wollen. Thurmair empfiehlt Lehrern,
geschminkt war. Und auch, dass ihr Mann diesen Schülern zu erklären, dass das bei
das eigentlich schon weiß. Ohne das ja manchen Wörtern nicht möglich ist. „Bei
würde diese Information verloren gehen. einem Satz wie Komm doch mal zum Café
muss man den Lernern einfach klarma-
Warum gibt es Modalpartikeln? chen: Die Bedeutung von doch und mal
Die Modalpartikeln sind eine Besonder- kann man nicht so beschreiben wie die
heit der deutschen Sprache. Ein paar an- Bedeutung von Café oder kommen. Das
dere Sprachen wie Griechisch, Japanisch müssen sie akzeptieren.“
und Indonesisch kennen sie auch – aber Für viele Lerner funktioniert dieses
auch dort sind sie nicht so verbreitet wie System auch. Eldo Markhose sagt über
im Deutschen: Eine Untersuchung fand die Modalpartikeln: „Sie waren nie ein
heraus, dass 13 von 100 Wörtern im Deut- Pro­blem für mich.“ Der Inder wohnt seit
schen Modalpartikeln sind. Die meisten 2002 in Deutschland. Die deutsche Spra-
anderen Sprachen haben diese Wortart che hat er fast nur über den Kontakt zu
fast oder gar nicht. Oft kann man in die- Muttersprachlern gelernt. Deshalb hat
sen zum Beispiel mit der Intonation be- er heute einen großen Wortschatz, auch
stimmte Dinge ausdrücken. Intonation wenn er mit der Grammatik noch Pro­
ist aber auch bei manchen Modalparti- bleme hat. Aber nicht mit Modalparti-
keln wichtig: Der Satz Das ist doch wahr be- keln. „Manchmal benutze ich sie einfach
Foto: Sasin Paraksa/iStock.com

deutet, wenn man das doch betont, etwas so“, sagt er.
anderes, als wenn man das wahr betont. Auch Alvaro Ballina hat sich nie über
Die Frage, warum die Modalpartikeln Modalpartikeln in Lehrbüchern geärgert:
im Deutschen so wichtig sind, lässt sich „Wenn ich sie lese, ist es kein Problem.
nicht wirklich beantworten. „Deutsch ist Aber ich benutze sie nicht“, sagt der Spa-
eine sehr ausdifferenzierte Sprache. Ich nier, der seit 2008 insgesamt drei Jahre in
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019 DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – SPRACHFEATURE  31

verw¡nden  sob„ld 
Deutschland gewohnt hat. Er weiß aber: gerne in der Mitte des Satzes und nach , benutzen , hier: wenn
Wenn er perfekt Deutsch sprechen will, Pronomen“, erklärt Thurmair. Bei einem die Aussage, -n  der H“nweis, -e 
muss er lernen, die Partikeln zu verwen- Satz wie Dann gebe ich es dir halt gleich steht , hier: ≈ etwas, was man , hier: Signal
den. „Ich würde sie gerne mehr benutzen. das halt hinter den Pronomen ich, es und sagt; Satz
lœschen 
Ich glaube, meine Aussagen wären dann dir. Und man könnte den Satz nicht mit zielführend  , hier: ≈ wegmachen
, hier: so, dass es hilft und
oft zielführender und genauer“, sagt er. halt beginnen – Halt dann gebe ich es dir g¡rne 
positive Resultate hat
gleich wäre kein sinnvoller deutscher Satz. , hier: oft
verændern 
Identifizieren und verwenden Ein doch, ein aber, ein denn oder ein ,  neu oder anders machen
s“nnvoll 
Damit hat Ballina sicherlich recht. Denn vielleicht, das am Anfang einer Aussage , hier: grammatisch
„nwenden  korrekt
die Modalpartikeln verändern oft nur steht, kann also keine Modalpartikel sein. , hier: ≈ in der konkreten
keinen S“nn ergeben 
Nuancen in einem Satz – die können aber Wichtig ist auch, dass eine Negation nicht Situation benutzen
,  keinen Sinn machen
sehr wichtig sein. Ein Beispiel: Die Sätze möglich ist. Das heißt: Man kann ein nicht so 
der Aussagesatz, ¿e 
Mach mal das Fenster auf, Mach doch das Fens- nicht vor die Modalpartikel setzen. Die , hier: ≈ mit der Zeit
,  Satz, der z. B. eine
ter auf und Mach ruhig das Fenster auf sind Sätze Wir müssen nicht doch schon um acht s“ch „neignen  Information gibt und mit
sehr ähnlich. Ins Englische könnte man Uhr da sein! oder Du siehst nicht aber schön ,  ≈ lernen einem Punkt endet

alle drei mit Open the window übersetzen. aus! ergeben keinen Sinn. Das nicht hinter fl•ssig  vorkommen  
, hier: ohne große Pau- ,  da sein
Aber sie transportieren mehr als nur das: die Partikel zu setzen, ist aber möglich.
sen, weil man viel überlegen
Das mal bringt mehr Höflichkeit in den Außerdem kann keine Modalpartikel muss
Satz. Wer nur Mach das Fenster auf sagt, in allen Satzarten benutzt werden. „Wir
klingt unhöflich. Mit mal ist die Auffor- haben Modalpartikeln, die typisch für
derung ein bisschen freundlicher. Aussagesätze sind: zum Beispiel ja, doch
Mit dem doch zeigt der Sprecher an: Er und eben. Andere sind typisch für Fragen
findet es logisch, das Fenster aufzuma- – denn und eigentlich – und wieder andere
chen. Vielleicht hat sein Gesprächspart- kommen oft in Aufforderungen vor. Zum
ner gerade gesagt, dass ihm sehr warm ist. Beispiel mal, bloß oder ruhig“, erklärt Thur-
Mit ruhig zeigt der Sprecher, dass der mair. Diese Regeln können helfen, eine
Gesprächspartner wahrscheinlich nicht Modalpartikel zu erkennen. Und später
weiß, ob er das Fenster öffnen darf. Viel- vielleicht auch, sie korrekt zu benutzen.
leicht ist er ein Gast. Der Sprecher erlaubt Aber auch dafür gibt es nichts Besseres,
ihm damit also, das Fenster aufzumachen. als die deutsche Sprache immer wieder
Diese kleinen Unterschiede als zu üben.
Sprachlerner richtig zu verstehen und
anzuwenden, ist schwierig. Bei den meis-
ten kommt das aber mit der Zeit. „Es ist
tatsächlich so, dass Lernende sich das so
langsam aneignen, wenn sie in einen flüs-
sigen Gesprächsmodus kommen“, sagt
Thurmair. Sobald man also die Partikeln
oft genug hört und sie auch beim Lesen
richtig identifizieren kann, wird man sie
irgendwann automatisch verwenden.
Aber wie ist ein Wort als Modalpartikel
zu erkennen? Das ist nicht immer einfach,
aber es gibt ein paar Hinweise. Wie schon
gesagt: Die Modalpartikel ist gramma-
tisch nicht obligatorisch. Wenn man ein
Wörtchen aus einem Satz löschen kann,
ohne dass das viel an dessen Bedeutung
ändert, dann ist dieses Wort wahrschein-
lich eine Modalpartikel.
Auch die Position im Satz ist ein gutes
Zeichen: „Modalpartikeln können nicht
am Anfang des Satzes stehen. Sie stehen
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

32  DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – SPRACHFEATURE Deutsch perfekt 2  /   2019

Was bedeuten die Modalpartikeln? MITTEL

Normalerweise ist es nicht möglich, eine halt


Modalpartikel in eine andere Sprache Etwas ist so, und man kann es nicht än- Man hat dem anderen etwas schon mal
zu übersetzen. Dafür ist die Bedeutung dern. Wird oft auch bei Klischees benutzt. gesagt, jetzt wird es langsam Zeit.
dieser Wörter zu abstrakt. Trotzdem: Mit Der Fernseher funktioniert halt nicht! Kannst du mal kommen?
Beispielen und Erklärungen kann man " Du musst akzeptieren, dass der Fernse- " Ich warte schon länger auf dich.
zeigen, was sie ungefähr bedeuten. her nicht funktioniert. So wird die Aufforderung freundlicher.
Männer sind halt so. Mach mal die Musik aus! ist ein bisschen
doch " Ich denke, dass das jeder weiß, und ich höflicher als Mach die Musik aus!.
Man zeigt an: Ich bin überrascht, dass der kann daran nichts ändern.
Gesprächspartner etwas nicht weiß. gar
Ich war doch schon mal hier. eben Nur zusammen mit nicht oder kein: Syno-
" Ich dachte, dass mein Gesprächspart- Man macht etwas, was man nicht wirk- nym für wirklich oder überhaupt.
ner weiß, dass ich schon mal hier war. lich machen will. Ich habe gar keine Zeit!
Im Imperativ macht doch den Satz höfli- Dann warte ich eben. " Ich habe nicht einmal eine Sekunde.
cher und nicht mehr ganz so streng. " Ich habe keine Lust zu warten, aber ich
Komm doch mit! ist freundlicher als Komm mache es für dich. schon
mit!. Eben ist oft ein Synonym für halt. Man denkt, dass etwas so ist. Der Ge-
Sie ist eben nicht sehr motiviert. sprächspartner ist anderer Meinung.
ja " So ist das, und ich kann es nicht ändern. Ich muss das schon noch machen.
Man sagt etwas, was der Gesprächspart- " Du denkst, dass ich das nicht mehr ma-
ner wahrscheinlich schon weiß. eh chen muss. Aber ich finde es wichtig.
Ich war ja schon mal hier. Man ist sich sicher, dass etwas so passie- Bei Fragen: Man erwartet keine Antwort
" Ich bin ziemlich sicher, dass mein Ge- ren wird. und ist etwas negativ.
sprächspartner weiß, dass ich schon mal Er kommt eh zu spät. Wer weiß das schon?
hier war. " Er ist schon oft zu spät gekommen. " Ich glaube, dass es niemand weiß.
Man ist über eine Situation besonders Und ich bin sicher, dass es auch heute Im Imperativ: Man will den Gesprächs-
(positiv oder negativ) überrascht. wieder so sein wird. partner auffordern oder motivieren, et-
Das ist ja super! oder Das ist ja schrecklich! Man dachte, dass etwas wichtig sein wird. was zu tun.
" Das ist besonders super/schrecklich. Aber die Situation hat sich geändert. Sprich ihn schon an!
Im Imperativ stärkt ja die Aussage. Jetzt können wir eh nicht mehr gewinnen. " Du solltest den Mann ansprechen. Ich
Mach das ja nicht! " Ich wollte noch etwas machen, damit glaube wirklich, dass er an dir interessiert
" Es wird etwas Schlechtes passieren, wir gewinnen. Aber in der neuen Situati- wäre.
wenn du das machst. on wird das auch nicht mehr helfen.
ruhig
denn mal Nur im Imperativ: Man zeigt, dass man
Nur bei Fragen: Man zeigt spezielles In- Nur bei Aufforderungen und Bitten: Man dem Gesprächspartner etwas erlaubt.
teresse. zeigt, dass man etwas im Moment selbst Gehen Sie ruhig nach Hause!
Was ist das denn? nicht machen kann. " Sie müssen nicht mehr arbeiten und
" Ich weiß wirklich nicht, was das ist, und Hol mal bitte den Kleinen ab! dürfen nach Hause gehen.
möchte es wissen. " Ich habe gerade keine Zeit, ihn abzuho-
len. Kannst du es bitte machen?

„nzeigen  str¡ng   stærken   die Aufforderung, -en 


, hier: Informationen ,  ≈ autoritär , hier: stärker oder ,  dringende Bitte
geben; mitteilen intensiver machen
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DIE GEFÜHLE DER DEUTSCHEN – SPRACHFEATURE  33

gegangen ist. Aber es scheint mir wahr-


scheinlich. Oder: Jemand hat mir gesagt,
dass er nach Hause gegangen ist. Aber ich
weiß nicht genau, ob das stimmt.

eigentlich
Nur bei Fragen: Man will das Thema
wechseln, ohne unfreundlich zu sein.
Hast du Martin eigentlich schon angerufen?
" Wir haben gerade über etwas anderes
geredet. Aber jetzt habe ich daran gedacht,
Sprich ihn dass du Martin anrufen wolltest.
schon an! einfach
Man will zeigen, dass etwas kein Problem
ist.
Du weißt nicht, was du heute Abend machen
sollst? Dann komm einfach zu mir.
" Ich freue mich, wenn du kommst, und
das ist ein logischer Vorschlag.
Man ist mit einer Situation nicht zufrie-
den und möchte etwas kritisieren.
Er ist einfach an mir vorbeigegangen, ohne Hal-
lo zu sagen.
" Ich finde, er hätte mich grüßen müssen.
Etwas ist so und wird auch immer so sein.
Diese Sprache werde ich einfach nicht mehr
lernen.
" Ganz egal, was ich mache – ich habe
nicht das Talent und/oder die Motivation,
um diese Sprache zu lernen.

Diese Erklärungen sind nur eine kurze


Übersicht. Die Modalpartikeln können
auch weitere Bedeutungen haben. Und:
Außer halt haben alle Wörter in dieser Lis-
vielleicht bloß te auch andere grammatikalische Funk-
Vor einem Adjektiv oder einem Substan- Nur im Imperativ: Man macht die Auffor- tionen. So kann vielleicht auch ein Adverb
Illustration: Andre Lutz Gollo/Shutterstock.com; Foto: twinsterfoto/iStock.com

tiv bekräftigt man seine Meinung. derung stärker. sein (Vielleicht kommt er noch.), eigentlich
Das ist vielleicht schön! Sei bloß vorsichtig! gibt es auch als Adjektiv (Synonym für
" Ich finde das sehr schön. " Du musst wirklich vorsichtig sein, wirklich oder richtig: Ihr eigentlicher Name ist
Ich bin vielleicht ein Idiot! sonst wird etwas Schlimmes passieren. Klara.), und denn ist oft eine Konjunktion
" Ich bin wirklich ein Idiot. (Synonym für weil: Ich bleibe heute zu Hause,
wohl denn draußen ist es sehr kalt.).
aber Man ist sich nicht ganz sicher. Oft ein Sy-
Vor einem Adjektiv als Synonym für sehr/ nonym für wahrscheinlich.
wirklich.   Wo ist denn Urs? Er war doch eben noch da!
Das ist aber toll!   Er ist wohl nach Hause gegangen.
" Ich finde das wirklich toll. " Ich bin nicht sicher, dass er nach Hause

bekræftigen  die Übersicht, -en  


,  stärker machen , hier: ≈ Zusammenfas-
sung Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 45.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Bis zum letzten Film


Die Breitenseer Lichtspiele sind eines der ältesten Kinos der Welt.
Dass es sie noch gibt, liegt nur an einer Frau: der 81-jährigen
Anna Nitsch-Fitz. Von Jonas Vogt
Fotos: xxxx

MITTEL
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019 KULTUR  35

W
das L“chtspiel, -e  der Saal, Säle 
enn der Projektor läuft, Nationalsozialistischer Arbeiterpartei. , Film ,  sehr großer, hoher Raum
ist es ein guter Tag für die Das Kino wird deshalb nach dem Krieg
der Ton, ¿e  die Leinwand, ¿e 
Breitenseer Lichtspiele. vom Staat geführt und Wolfschütz erst , Laut ,  ≈ große, weiße künst-
Wenn nämlich niemand 1947 zurückgegeben. liche Wand, auf der man
die [brechnung, -en 
Filme und Bilder zeigt
kommt, bleibt er aus. Aber an diesem Seitdem wurden immer wieder Dinge ,  Rechnung, die alle
Abend haben Besucher den Weg in das verändert. Aber vieles in dem Saal wirkt Kosten zeigt ¢ngepolstert 
,  ohne weiches Material
kleine Wiener Kino gefunden. Im Vor- wie vor 100 Jahren. Eine fünf mal drei Me- der H¶cker, - 
zum Sitzen auf einem Stuhl
,  Stuhl ohne Lehne
raum ist der Ton von The Florida Project ter große Leinwand, davor 168 ungepols- oder Sofa
zu hören, einem US-Filmdrama. Anna terte Holzsessel, die vor ein paar Jahren (die Lehne, -n 
„nno dazumal österr. 
,  Teil am Stuhl für den
Nitsch-Fitz könnte sich freuen, aber jetzt restauriert wurden. „Ich möchte Leuten , früher
Rücken)
muss die Kinochefin die Abrechnung ma- zeigen, wie Kino anno dazumal war“, sagt die Neuerung, -en 
die K„mmer, -n 
chen. Die 81-Jährige, die viel kleiner ist als Nitsch-Fitz. Ganz ignorieren konnte sie ,  ≈ Wechsel von Altem zu
,  kleiner Raum
Neuem
die meisten ihrer Gäste, sitzt auf einem die Neuerungen nicht. Während große „m Leben h„lten 
„bgespielt 
Hocker in einer kleinen, vollen Kammer. Kinos Millionen Euro in Digitalprojek- , hier: ≈ machen, dass
, hier: gezeigt
Die alte Dame trägt auf einem Blatt Pa- toren und 3-D-Filme investieren, werden etwas bleibt
kn„pp 
pier Zahlen in Tabellen ein. in den Breitenseer Lichtspielen die Filme der St¶ck, ¿e 
, hier: so, dass sie kurz
,  langer, dünner Gegen-
Ohne Nitsch-Fitz würde es dieses heute auf DVD und einem kleinen Server vorher geboren wurde
stand aus Holz
Kino, diesen Hocker, diese Papierberge über einen Beamer abgespielt. Die kom- die Kriegsware, -n 
h“nnich 
schon lange nicht mehr geben. Ganz al- plette Digitalisierung des Kinos würde , österr. kaputt
, hier: Produkt des
Krieges
leine hält die Pensionärin die Breitenseer 100 000 Euro kosten.
schm•cken 
Lichtspiele am Leben. Ein Kino, das es Seit sie auf der Welt ist, hat Anna vertreten  
, dekorieren
,  für kurze Zeit die Aufga-
seit mehr als 100 Jahren gibt – Nitsch-Fitz mit Kinos zu tun, die W“rtschaftskammer, ben eines anderen machen
und das es nach den Regeln des sie wächst in einem auf. Ihre -n 
Im Jahr 1905 ,  Organisation in Öster-
die Kassiererin, -nen  
Marktes eigentlich gar nicht Großmutter kommt 1918 , hier: Frau, bei der man
beginnt die reich für die wirtschaftli-
mehr geben sollte. von der norditalienischen chen Interessen von Firmen
eine Eintrittskarte kauft
Familie
„Das ist ja schon fast ein Grenze nach Wien und kauft aussuchen  
Guggenberger der ¢nermüdliche Einsatz,
, wählen
Museum hier, oder?“ Nitsch- das Nussdorfer Kino in der ¿e 
Filme zu zeigen,
Fitz kommt aus der Kammer Heiligenstätter Straße. Am 22. , hier: dauernde Aktion; weiterführen 
in einem Zelt. dauerndes Handeln , weitermachen
und läuft langsam durch ihre Januar 1938 wird ihre Enkelin
Räume. Sie geht am Stock, ihr geboren. „Knapp noch keine d¢rchgängig bespielen  „bgeben 
, hier: ohne Pause Filme , hier: an andere geben
Fuß ist „hinnich“, wie sie selbst sagt. Im Kriegsware“, sagt Nitsch-Fitz. Die kleine zeigen
Vorraum hängen alte Poster für Filme Anna spielt hinter dem Kino in der Sand- die [blöse 
der St¢mmfilm, -e  ,  hier: ≈ Geld, das man an
von Fritz Lang. Eine Vitrine schmücken kiste. Je älter sie wird, desto mehr hilft sie ,  Film ohne Sprache und einem früheren Besitzer/
Danksagungen der Wirtschaftskammer. mit. Sie kontrolliert die Karten, vertritt Musik Mieter bezahlt
„Für Frau Magister Anna Nitsch-Fitz“, für die Kassiererin, sucht am Ende gemein- verændern   der F“lmverleih, -e 
ihren „unermüdlichen Einsatz“, für die sam mit ihrer Großmutter die Filme aus. ,  neu oder anders machen ,  Firma, bei der ein Kino
Filme leihen kann
Zukunft „das Allerbeste“. Dank bekommt Als die stirbt, führt Nitsch-Fitz das Nuss-
man schnell, mit dem Geld wird es dann dorfer Kino noch zwei Jahre für ihren Va-
kompliziert. ter weiter. 1969 wird es geschlossen.
Die Breitenseer Lichtspiele sind eines Die Frau, die mit dem Kino aufgewach-
der ältesten durchgängig bespielten Ki- sen ist und ohne es nicht leben kann,
nos der Welt. Im Jahr 1905 beginnt die sucht Alternativen. Sie hört, dass die Be-
Familie Guggenberger Filme zu zeigen, sitzerin das Breitenseer Kino abgeben
in einem Zelt, das auf leeren Bauplätzen will. Als sie es zum ersten Mal besucht, ge-
steht – auch an der Breitenseer Straße. fällt es ihr gar nicht. „Ich war das Nussdor-
Fotos: Evelyn Rois & Bruno Stubenrauch/laif

Als dort 1909 das jetzige Gebäude fertig- fer Kino gewohnt mit 483 Plätzen“, sagt
gemacht wird, zieht das Kino ein. Zwei Nitsch-Fitz. Den neuen Saal fand sie sehr
Jahre später wird es an die Familie Grün klein. Am Ende zahlt sie trotzdem 100 000
verkauft. Die letzten Stummfilme wer- Schilling (heute circa 35 000 Euro) Ablöse
den dort gezeigt und die ersten Tonfilme. und mietet das Kino.
Auch in den Kriegsjahren wird es wei- In ihren Geschichten haben die Men-
ter bespielt. Die Besitzerin Anna Wolf- schen immer Namen – der Herr Mo-
schütz-Grün ist Mitglied von Hitlers ser vom Filmverleih Thim, der Herr
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

36 KULTUR Deutsch perfekt 2  /   2019

das Gedæchtnis  w¡gwischen 


Blechinger vom Filmverleih Jupiter. Sie nicht Teil des Filmfestivals werden könn- ,  ≈ Speicher im Kopf, mit ,  hier:≈ wegmachen
hat ein phänomenales Gedächtnis. In ih- ten? Hurch lehnte ab, das Kino lag für ihn dem man sich an Dinge
die Vorstellung, -en 
ren Geschichten nennt sie zu allen Häu- nicht zentral genug. Das hat Nitsch-Fitz erinnern kann
, hier: Zeigen eines Films
sern Straßennamen und Hausnummer. geärgert, weil man mit der U3 in acht die Erweiterung, -en  vor Publikum
, von: erweitern = größer
Und wenn sie erzählt, wo ihre Großmut- Minuten im Zentrum ist. Sie ist eine ty- machen
ausfallen 
ter vor 80 Jahren eine Erweiterung des pische Wienerin: Wenn sie sich aufregt, , hier: nicht stattfinden
nachfahren 
Kinos geplant hatte, fährt sie mit dem schimpft sie. Es bebt kurz alles in ihr, bis , hier: ≈ malen
laufen 
, hier: gezeigt werden
Finger imaginäre Wiener Straßen auf ih- sie es wieder mit einer lakonischen Be-
der F“lmvorführer, - 
rem Rock nach. merkung wegwischt und weitermacht: die Fœrderung, -en 
,  Person, die im Kino die
, hier: finanzielle Unter-
Nitsch-Fitz kommt aus einem guten „Was soll ich tun? Ich kann nicht gegen Filme zeigt
stützung
Elternhaus. Ihr Vater ist Arzt, der Fami- den Wind Klavier spielen.“ ausverkauft 
ausgleichen  
lie gehört bis heute ein großes Gebäude Im Saal ist der Film inzwischen zu , hier: so, dass es keine
, kompensieren
Eintrittskarten mehr gibt
in Wien. Trotzdem weiß sie früh, dass Ende. Die Tür öffnet sich, ein paar Men- Sie sei begeistert
s“ch aufregen  
sie von dem Kino mit seinen 168 Plät- schen Mitte 30 kommen heraus. Die gewesen.  
,  sich ärgern
zen nicht wird leben können. zweite Vorstellung an diesem ,  Sie sagte: Es hat ihr sehr
sch“mpfen   gut gefallen.
Sie studiert Mathematik Abend wird ausfallen, weil nie- ,  laut sagen, dass man
vorkommen  
und Physik, wird Lehrerin mand kommt. Es ist ein guter sich ärgert
, hier: genannt werden
an einem Gymnasium. Mor- Tag in den Breitenseer Licht- beben  
s“ch weigern  
gens steht sie vor der Klasse, spielen, aber kein perfekter. ,  ≈ vibrieren
, hier: nicht mitmachen
abends kümmert sie sich um In dem Kino laufen klei- die Bem¡rkung, -en  wollen
das Kino. Für Hobbys bleibt nere deutschsprachige Filme , Aussage

keine Zeit. „Ich hab immer oder nicht mehr ganz aktu-
nur das Kino und die Schule elle Auslandsproduktionen.
gehabt“, sagt sie. Durchschnittlich wollen nur
Nitsch-Fitz hat sehr gerne noch 150 Besucher im Mo-
unterrichtet. Als sie wegen ei- Die Chefin ist nat die Filme sehen. Das Kino
nes Tumors in Pension gehen keine Cineastin: bekommt 12 000 Euro Förde-
muss, ist sie unglücklich. Bis Sie liebt mehr rung im Jahr, das ist überhaupt
ihr Bruder sagt, dass ihr doch ihr Kino, weni- nicht genug. Ihre Pension von
nichts Besseres passieren ger die Filme. 2500 Euro investiert sie fast
kann: mehr Zeit für ihr gelieb- komplett in das Kino, um das
tes Kino, die große Konstante in ihrem Minus auszugleichen. Es stecken ja auch
Leben. Verheiratet war sie nie. Einmal fast 50 Jahre ihres Lebens darin. „Ich dach-
hat sie sich verliebt. In den Franz, mit dem te, ich mach das Kino so lange, bis meine
sie 15 Jahre lang glücklich ist und der als Nichte und die zwei Neffen es weiterfüh-
Filmvorführer in ihrem Kino arbeitet. Vor ren können“, sagt Nitsch-Fitz. Die wären
ein paar Jahren ist er gestorben. auch bereit dazu. Sie haben aber Familie,
Fragt man Nitsch-Fitz nach dem und wenigstens eine schwarze Null muss
schönsten Moment im Kino, sagt sie: schon vor dem Ergebnis stehen, sagen sie.
„Als wir mit einem Peter-Alexander-Film Damit das irgendwann funktioniert, ar-
ausverkauft waren. Ist aber auch schon beitet Nitsch-Fitz noch immer jeden Tag
30 Jahre her.“ Sie liebt mehr ihr Kino, vier bis fünf Stunden in ihrem Kino.
weniger die Filme. Eine Cineastin ist sie Mit Eva Sangiorgi, der neuen Viennale-
nicht. Sie setzt sich zwar immer wieder Chefin, möchte sie es noch mal probieren.
in den Saal und schaut ein wenig zu. Aber Die sei begeistert gewesen von Kino Wien
Foto: picture alliance/APA/picturedesk.com

sie hat noch keinen Film in ihrem Kino Film, einem Film über die Geschichte der
komplett gesehen. Sie muss ja immer die Wiener Kinos, der auf der letzten Vien-
Abrechnung machen, und die ganze Zeit nale lief. In dem kamen die Breitenseer
klingelt das Telefon. Lichtspiele vor. Vielleicht fährt die Vien-
Für ihr Kino hatte Nitsch-Fitz immer nale-Chefin ja mal die acht Stationen mit
wieder Pläne. Hans Hurch, den früheren der U3 hinaus. Nach Breitensee, wo sich
Leiter der Viennale, hat sie mehrmals an- eine alte Frau weigert, ein Kino zu schlie-
gerufen. Ob die Breitenseer Lichtspiele ßen, nur weil es kein Geld bringt.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt Jahrgang 2018

JETZT NEU!

-20% Jahrgänge 2018


Nutzen Sie die Gelegenheit,
alle 13 Ausgaben des Jahres 2018
zu bestellen – um Wissenswertes zu
erfahren und Versäumtes nachzuholen.
Der Magazin-, der Übungsheft-Plus-
wie auch der Audio-CD-Jahrgang sind
um 20 % vergünstigt.

Magazin-Jahrgang Magazin-E-Paper-Jahrgang
Art.-Nr. 1813330. Art.-Nr. 1813365.
€ 77,60 (D) / € 79,78 (A) € 77,60 (D) / € 79,78 (A)

Übungsheft-Plus-Jahrgang Übungsheft-Plus-E-Paper-Jahrgang
Art.-Nr. 1813366. Art.-Nr. 1813385.
€ 47,60 (D) / € 48,93 (A) € 47,60 (D) / € 48,93 (A)

Audio-CD-Jahrgang Audio-Download-Jahrgang
Art.-Nr. 1813337. Art.-Nr. 1813366.
€ 130,80 (D) / € 130,80 (A) € 130,80 (D) / € 130,80 (A)

Entdecken Sie die Jahrgänge 2018:


Alle Ausgaben aus 2018 als Paket
Heft, Audio und Übungshefte
Print und Digital

Tel.+49 (0) 89 / 95 46 99 55
sprachenshop.de/jahrgang-2018
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

38 DEBATTE Deutsch perfekt 2  /   2019

Müssen Wölfe
geschützt bleiben?
In Deutschland sind wieder mehr Wölfe zu Hause. Das freut Naturschützer.
Andere aber sehen Probleme, weil Schafe und andere Tiere in Gefahr sind. Sie
wollen, dass die Regierung etwas gegen die Wölfe tut.
SCHWER  PLUS
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DEBATTE  39

Eine Übung zu diesem


Text finden Sie auf
Seite 54.

Ja „Ein konfliktarmes Nebeneinander ist möglich.“ Nein „Naturschutzorganisationen wollen


keine Verantwortung übernehmen.“

Der Schutzstatus des Wolfes darf nicht Der Wolf ist zurück in Deutschland, und
der W¶lf, ¿e  weiden 
schwächer gemacht werden. 2000 wur- ,  wildes Tier, das mit dem er hat hier offenbar beste Bedingungen. ,  Gras fressen
den die ersten Wölfe nach 150 Jahren in Hund verwandt ist und im 73 Wolfsrudel und 30 Paare wurden in
der Zaun, ¿e 
freier Natur geboren. Heute haben wir 73 Wald lebt (s. Foto) Deutschland vor Kurzem gezählt, die , hier: Konstruktion aus
Rudel und 30 Paare. Ihre Territorien von das Rudel, - ,  Gruppe von Tendenz ist steigend. Die Erfolgsbilanz Holz oder Metall, damit
wilden Tieren Weidetiere nicht weglaufen
je circa 250 Quadratkilometern liegen in macht Schäfern, Mutterkuhhaltern und
der nördlichen Hälfte Deutschlands. Mit das m“tteleuropäische anderen Tierhaltern, deren Vieh draußen s“ch d¢rchgraben 
Tiefland ,  Region in , hier: ein Loch in den
etwa gleich vielen Rudeln in Westpolen Polen, Deutschland und den weidet, Angst. Sie bauen noch bessere Boden machen, um auf die
bilden sie die Mitteleuropäische Tiefland- Niederlanden nördlich der Zäune und holen Hunde zum Aufpassen andere Seite des Zauns zu
population. Ihre Zahl reicht jedoch nicht Mittelgebirge – aber Wölfe lernen schnell. Sie graben kommen

für den günstigen Erhaltungszustand, der g•nstige Erh„ltungs- sich unter den Zäunen durch, sie sprin- reißen 
zustand  , hier: fangen und mit den
den die Europäische Union möchte. Der ,  ≈ Situation, dass eine
gen über sie. Gerissene und verstörte Zähnen töten
Zuwachs von 20 bis 30 Prozent mag viel geschützte Tierart nicht Schafe, Rinder oder Pferde sind die Folge
verstört 
erscheinen, ist aus biologischer Sicht aber (mehr) in großer Gefahr ist der ungehinderten Ausbreitung der Beu- , hier: ≈ schockiert
völlig normal, wenn es genug ruhige Ge- der Zuwachs, ¿e , hier: ≈ tegreifer.
¢ngehindert 
biete und Nahrung gibt – bei der hohen Plus; Gewinn; höhere Zahl Naturschutzorganisationen und auch ,  ohne dass jemand
Zahl der Wildtiere ist das definitiv so. der W¶lfsbestand, ¿e  Politiker wollen keine Verantwortung versucht, sie zu stoppen
,  ≈ Menge der Wölfe
Eine Regulierung des Wolfsbestands übernehmen. Sie sagen, dass es finanzielle die Ausbreitung 
nach Änderung des Schutzstatus macht die W¶lfsrückkehr , Zu- Hilfen beim Zaunbau oder Geld für tote , hier: Größerwerden der
rückkommen des Wolfs Population
außerdem keinen Sinn. In den 19 Jahren Tiere gibt. Der Halter aber hat die Beweis-
der Herdenschutz  der Beutegreifer, - 
der Wolfsrückkehr gab es noch keine ge- pflicht, bevor ein totes Schaf als Wolfsriss
,  Schutz für Gruppen von ,  ≈ wildes, gefährliches
fährliche Situation zwischen Wolf und Tieren, z. B. von Schafen anerkannt wird – ein sehr anstrengendes Tier
Mensch. Sollte es dazu kommen, kann die Herdenschutzmaß- und extrem langes Verfahren. Es kostet „ls W¶lfsriss „nerkennen 
dieser Wolf schon jetzt getötet werden – nahme, -n , Handlung viel Nerven. Hob­byhalter haben schon ,  ≈ offiziell akzeptieren,
und das ist auch gut so. Die Sicherheit des zum Schutz der Herden lange keine Lust mehr, morgens mit ei- dass ein Tier von einem
Wolf getötet wurde
Menschen steht an oberster Stelle. die Agrarsubvention, -en  nem schlechten Gefühl auf die Weide zu
,  finanzielle Unter- Gr¡nzen s¡tzen 
Herdenschutz ist das, worum es geht. gehen. Wolfsrisse sind schrecklich. Die
stützung vom Staat für , hier: kleiner/schwächer
Wölfe respektieren in der Regel Herden- Agrarbetriebe, damit diese Bilder bleiben für immer im Gedächtnis. machen; verhindern
schutzmaßnahmen. Wo sie dies nicht etwas billiger verkaufen Mit „Willkommen Wolf“ wurde das die Nachhilfe 
können
tun, kann auch unter restriktivem Schutz- Wildtier vor Jahren in Deutschland be- ,  zusätzlicher Unterricht
status gehandelt werden. Die Weidetier- der Schäfer, -  grüßt, Tierhalter wollen ihm endlich zu einem Schulfach/Thema,
,  Person, die sich beruflich das man nicht gut kann
haltung muss sehr viel besser unterstützt um Schafe kümmert Grenzen setzen. „Nachhilfe“ im Zaun-
der Deich, -e 
werden. Wenn sie bei Agrarsubventionen bau hilft nicht, das Problem zu lösen. An
die Weidetierhaltung, ,  ≈ Mauer aus Erde zum
zu wenig beachtet werden, wollen viele -en ,  Haltung von Tieren, Deichen oder in Naturschutzgebieten Schutz vor Hochwasser
Fotos: NABU/Eric Neuling; Landvolk Niedersachsen; iStockphoto/iStock.com

Schäfer nicht mehr weiter machen – auch die (vor allem im Sommer) hilft dieser fragile Herdenschutz sowieso auffällig gew¶rden 
auf Wiesen stehen und Gras
ohne Wolf. Beim Herdenschutz müssen fressen
nicht. Auffällig gewordene Tiere müssen , hier: so, dass ein Tier
alle Gruppen zusammenarbeiten, um zum Abschuss freigegeben werden. wahrscheinlich besonders
(die H„ltung, -en  gefährlich ist
noch bessere Lösungen zu entwickeln. ,  hier von: (ein Tier) Der Wolf hat keine natürlichen Fein-
z¢m [bschuss freigeben 
Wolfsschutz und Weidetierhaltung dür- halten ≈ besitzen de in Deutschland, seiner ungehinderten
,  erlauben, dass (ein Tier)
fen nicht gegeneinander ausgespielt wer- gegeneinander ausspielen  Ausbreitung müssen endlich Grenzen durch Schüsse getötet
den. Ein konfliktarmes Nebeneinander ist , hier: ≈ im Wechsel gesetzt werden. Die einzige Alternative: werden darf
eine Gruppe/Sache gegen
möglich, wenn endlich der Herdenschutz eine andere (zum eigenen
Wir sehen bald kein einziges Nutztier das L„ndvolk Nieder-
im Mittelpunkt der Debatte liegt. mehr draußen weiden. sachsen  
Vorteil) benutzen
,  Name des Bauernver-
die Refer¡ntin, -nen  bands von Niedersachsen
,  ≈ Leiterin einer Arbeits-
(der Bauernverband, ¿e  
gruppe zu einem Thema
,  Organisation für die
Marie Neuwald ist Referentin für der Naturschutzbund, ¿e  Jörn Ehlers ist Vizepräsident Interessen der Bauern)
Wolfsschutz beim Naturschutzbund ,  Organisation zum im Landvolk Niedersachsen und
Deutschand. Naturschutz kümmert sich um das Thema Wolf.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT

Der Weg zum Führerschein


Manche wollen das Autofahren lernen, andere haben schon einen Führerschein aus ihrer
Heimat – beiden Gruppen helfen ein paar Tipps, um die Fahrerlaubnis für
Deutschlands Straßen zu bekommen. LEICHT

E
s ist nur eine kleine Plastik- bekommen. Um sich den Weg zum Füh-
v¶n großer Bedeutung  ]s “st zu empfehlen. 
karte – aber eine von großer rerschein aber so angenehm wie möglich ,  ≈ sehr wichtig ,  Es ist wichtig/gut.
Bedeutung. Denn der Füh- zu gestalten, ist besonders die Wahl der
dramatisch  bevor 
rerschein ist viel mehr als nur Fahrschule wichtig. In den letzten Jahren , hier: ≈ schrecklich ,  und das in der Zeit
die offizielle Erlaubnis, ein sind es weniger geworden. Aber zwischen vorher
die Träne, -n 
Auto zu fahren. Manche Menschen erin- Alpen und Nordsee gibt es immer noch ,  kleine Menge Wasser: s“ch entscheiden für 
nern sich ihr ganzes Leben lang an den fast 11 000 Fahrschulen. Manche davon Sie kommt aus den Augen, , hier: aus verschiedenen
wenn man weint. Dingen wählen
Weg zum Führerschein und erzählen Ge- bieten eine kostenlose Theoriestunde
„ngenehm gest„lten  die Bewertung, -en 
schichten von cholerischen Fahrlehrern, zum Kennenlernen an. Auch ohne diese
, hier: ≈ machen, dass , von: bewerten = sagen,
dramatischen Prüfungen, Tränen im Auto Option ist es zu empfehlen, sich die Räu- etwas schön/positiv ist ob etwas gut oder schlecht
und Tausenden Euro Kosten. me anzusehen und mit den Angestellten ist
die Wahl 
Das alles kann passieren, ja. Es muss zu sprechen, bevor man sich für eine Schu- , von: wählen
aber nicht passieren. In Deutschland sind le entscheidet. Außerdem findet man im die Theoriestunde, -n 
aktuell 38,8 Millionen Führerscheine Internet oft Bewertungen von Schülern ,  ≈ theoretische
Unterrichtsstunde über die
registriert – das zeigt: Es ist absolut mög- über den Unterricht und die verschiede-
Normen im Verkehr
lich, die Erlaubnis für das Autofahren zu nen Lehrer.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019 WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT  41

e Ab 17 Jahren kann man in Deutschland den


Standard-Führerschein für Pkw machen.

„bschließen  die ]rste H“lfe 


Die Schule muss über alle Kosten genau Augenarzt oder einem Optiker einen Seh- , hier: ≈ vereinbaren; ,  ≈ Hilfe: Jemand gibt sie
informieren und mit dem Schüler einen test machen. Auch braucht man einen unterschreiben sofort nach einem Unfall.
schriftlichen Vertrag abschließen. Spezi- Kurs in Erster Hilfe, damit man bei einem das B¢ndesland, ¿er   der [nbieter, - 
ell die Preise der Schulen sollte man gut Autounfall anderen Menschen helfen ,  kleines Land als Teil , hier: Organisation/Fir-
von einer föderalistischen ma: Sie bietet Kurse an.
vergleichen. Natürlich sind die Kosten kann. Für den Kurs gibt es verschiedene Republik
für den Führerschein am Ende immer Anbieter – Informationen dazu hat die gehören 
g¡lten für  , hier: da sein müssen
individuell: Manche Schüler brauchen Fahrschule. Und dann gehört auf den Füh- , hier: ≈ offziell akzeptiert
erledigen 
mehr Unterrichtsstunden, andere weni- rerschein noch ein biometrisches Passbild. sein für
, machen
ger. Manche Schüler müssen die theore- Hat man alle diese Aufgaben erledigt, be- die Fahrerlaubnisklasse, -n 
be„ntragen 
tische oder praktische Prüfung wiederho- antragt man mit einem Personalausweis ,  ≈ Kategorie von Führer-
,  ein Formular ausfüllen
scheinen
len, andere nicht. Auch sind die Preise in oder Reisepass bei der Fahrerlaubnisbe- und so versuchen, ein
den Bundesländern unterschiedlich. hörde den Führerschein. Auch das kostet das begleitete Fahren  Dokument zu bekommen
,  Führerschein bis zum
Der Standard-Führerschein in Deutsch- eine Gebühr. 18. Geburtstag: Man darf
die Fahrerlaubnisbehör-
de, -n 
land gilt in der Fahrerlaubnisklasse B ab Keine Frage: Günstig ist das alles nicht. nur mit einer anderen
,  ≈ Amt: Es kümmert sich
dem 18. Lebensjahr für normale Autos Aber es muss auch nicht jeder die kom- Person fahren. Sie muss den
um Führerschein-Doku-
Führerschein haben.
(begleitetes Fahren). Um ihn zu bekom- plette Prozedur durchlaufen. Viele in mente.
das Lehrmaterial, -ien 
men, braucht man Theorieunterricht Deutschland lebende erwachsene Aus- ,  ≈ Unterrichtsmaterial
durchlaufen 
– das bedeutet: Lehrmaterial und 14 The- länder haben schon in ihrer Heimat den , hier: ≈ machen und
à 90 Minuten  bestehen
oriestunden à 90 Minuten. Nach den Kos- Führerschein gemacht und wollen damit ,  ≈ jede von ihnen hat 90
g¡lten für 
ten dafür sollte man genauso auch hier Auto fahren. Was gilt Minuten
, hier: tun müssen
fragen wie nach dem Preis für Die praktische für diese Gruppe? die [nzahl,-en  
der M“tgliedstaat, -en 
eine Fahrstunde à 45 Minu- Führerschein- Am einfachsten haben es ,  ≈ Zahl
,  Staat: Er ist in der
ten. Im Praxisunterricht gibt prüfung findet Menschen mit einer Fahrer- die Gr¢ndfahrstunde, -n  Europäischen Union.
es eine individuelle Anzahl an laubnis aus einem Mitglied- ,  Basisunterricht im
auf Deutsch Fahren
¢mschreiben 
Grundfahrstunden und zwölf statt und dauert staat der Europäischen Union , hier: ein Dokument
die S¶nderfahrt, -en  ändern
obligatorische Sonderfahrten. 45 Minuten. (EU) und aus Island, Liech-
,  spezielle Fahrstunde
Bei diesen speziellen Fahrstun- tenstein und Norwegen: Sie eine R¶lle spielen 
¡s geht  , hier: sehr wichtig sein
den geht es zum Beispiel auf die Auto- müssen nichts tun und können mit ihrem , hier: ≈ man fährt
das [bkommen, - 
bahn, und man muss im Dunkeln fahren. Führerschein aus der Heimat fahren.
liegen  ,  Vertrag zwischen Staa-
Zu diesen Unterrichtskosten kommen Menschen mit einem Führerschein aus , hier: ≈ sein ten oder Institutionen
dann noch Gebühren für die theoretische anderen Ländern können mit dem Doku- “n der Regel  die [nerkennung 
und die praktische Prüfung dazu. ment sechs Monate lang fahren, danach ,  ≈ meistens , hier: ≈ offizielle
Zuerst findet immer der Theorietest müssen sie es in einen deutschen Füh- Akeptanz
der Prüfer, - 
statt. Für den Führerschein der Klasse B rerschein umschreiben lassen. Bei dieser , hier: Person: Sie macht schließen 
die Prüfung bei einem , hier: vereinbaren;
darf der Termin der Prüfung bis zu drei Prozedur spielt noch ein wichtiger Unter-
Schüler. unterschreiben
Monaten vor dem 17. Geburtstag liegen. schied eine Rolle: Manche nicht-EU-Staa-
die Str¡cke, -n  g¡lten 
Die Multiple-Choice-Prüfung mit 30 ten haben mit Deutschland ein Abkom- , hier: ≈ Weg: Dort soll , hier: richtig sein; die
Fragen rund um das Autofahren ist auch men zur Anerkennung geschlossen. Das man fahren. Norm sein
in anderen Sprachen als Deutsch mög- bedeutet, dass die Standards der Führer- die Straßenverkehrsord- die Regel, -n 
lich, nämlich: Englisch, Französisch, Grie- scheinprüfungen in beiden Ländern ähn- nung, -en  ,  ≈ Norm: Sie sagt, was
,  schriftliche Normen: Sie verboten und was erlaubt
chisch, Hocharabisch, Italienisch, Kroa- lich sind. Menschen mit Führerscheinen
sagen, was man im Straßen- ist.
tisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, aus Ländern ohne das Abkommen müs- verkehr machen darf oder
Russisch, Spanisch und Türkisch. Trotz- sen in Deutschland die theoretische und nicht machen darf.
dem braucht man für den Führerschein praktische Fahrprüfung machen. Sie kön- beh¡rrschen 
Deutschkenntnisse, denn die praktische nen aber selbst entscheiden, ob sie vorher , hier: ≈ gut kennen und
richtig reagieren können
Prüfung findet in der Regel auf Deutsch Unterrichtsstunden nehmen oder nicht.
statt. Sie dauert meistens 45 Minuten. Manchmal ist ein bisschen Unterricht
Dabei muss der Schüler einem Prüfer auf keine schlechte Idee. Denn die Straßen-
Foto: iStockphoto/iStock.com

einer individuellen Strecke zeigen, dass verkehrsordnung ist nicht überall gleich.
er die Straßenverkehrsordnung und den So gilt in Deutschland im Straßenverkehr
Wagen beherrscht. die Regel „rechts vor links“ – in manchen
Außer dem Fahrschulunterricht und anderen Ländern aber fährt an Kreuzun-
den zwei Prüfungen muss man bei einem gen, wer zuerst da war.  Eva Pfeiffer
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

42  Deutsch perfekt 2  /   2019

MEIN ERSTES JAHR

„Der Tag fängt viel früher an“


Adib Alnahhas
Heimat: Syrien
Alter: 25
Die deutsche Bürokratie war für Adib Alnahhas am Anfang
Beruf: Student eine Katastrophe. Heute gefällt es dem Syrer in der Stadt
Start: August 2015
Hobbys: Radfahren, ins
Witten sehr gut. Er weiß jetzt auch, was man in Deutschland
Fitnessstudio gehen definitiv braucht: einen Kalender. LEICHT  AUDIO

S
yrien musste ich wegen des Krieges ver-
verl„ssen  Witten
lassen. Als Flüchtling konnte ich mir mein
,  weggehen und nicht
neues Land nicht wirklich aussuchen. Aber die Z¡che N„chtigall 
mehr zurückkommen
,  Name von einem
ich wollte gern nach Deutschland. Ich habe schon der Fl•chtling, -e  technischen Museum in der
immer deutschen Fußball und Mercedes gemocht. , hier: Person: Sie musste früheren „Zeche Nachtigall“
Und Deutschland ist cool. Jetzt bin ich in Witten. aus ihrer Heimat weggehen.
(die Z¡che, -n 
Für mich war es wichtig, mich zu integrieren. Des- aussuchen  ,  ≈ Flure und technische
, wählen Konstruktionen unter der
halb habe ich in einem Verein für Flüchtlinge vom
Erde: Dort sucht man Kohle
Arabischen ins Englische übersetzt. Dort habe ich der Bauingenieur, -e 
und holt sie heraus.)
,  Ingenieur: Er arbeitet
auch meine Freundin kennengelernt. Ich habe außer- auf Baustellen und gibt (die Erde 
dem Arbeit in der Gastronomie gesucht. In Aleppo Arbeitern Instruktionen. , hier: Ort: Darauf geht
habe ich nämlich im Restaurant meines Vaters gear- und steht man.)
(die Baustelle, -n 
beitet. Jetzt habe ich einen Job in einem Restaurant. ,  Ort: Dort wird gebaut.) (die Kohle 
, hier: Material zum
Aber eigentlich will ich studieren, um Bauinge- (bauen 
Heizen)
nieur zu werden. Ein Studium habe ich in Aleppo , hier: z. B. Häuser,
Brücken … machen)
schon begonnen. Aktuell bereite ich mich auf die
s“ch vorbereiten auf  Mein Tipp
Deutschprüfung für die Universität vor. Wenn ich
, hier: vorher gut lernen,
Witten diese bestanden habe, kann ich in Dortmund studie- das Ruhrgebiet 
Dort liegt es: Nordrhein-Westfalen damit man ein positives
,  Region mit vielen
Dort wohnen: 99 022 Einwohner ren. Ich habe bis heute vier Deutschkurse besucht. Resultat hat
Industriestädten in Nord-
Interessant ist: Rathaus, Am Anfang war die Sprache schwierig für mich. Aber best„nden  rhein-Westfalen
Johanniskirche, Zeche Nachtigall, ,  Part. II von: bestehen
Schloss Steinhausen und die Ruine ich habe einfach immer so oft wie möglich Deutsch das Dreilændereck 
≈ hier: gut sein in; ein
Hardenstein gesprochen. Das empfehle ich allen Ausländern. positives Resultat haben bei
,  ≈ Region: Dort treffen
sich die Grenzen von drei
Der Start war nicht leicht. So lange konnte ich
s“ch wohlfühlen  Ländern/Staaten.
Mein Tipp: Im Ruhrgebiet gibt es viele nichts anderes tun, als nur zu warten. Arbeiten durfte ,  zufrieden sein; sich gut
schöne Orte. Ich mag zum Beispiel die ich erst einmal nicht. Heute fühle ich mich sehr wohl. fühlen
Museen in Dortmund. Besonders toll
ist auch das Dreiländereck in Aachen: Aber natürlich vermisse ich Syrien. Meine ganze Fa- verm“ssen  
Dort treffen sich Deutschland, Belgien milie wohnt ja noch in Aleppo. Die deutsche Kultur ,  traurig sein, weil jemand
und die Niederlande. oder etwas nicht da ist
ist anders als die syrische. Aber damit habe ich keine
das Thema, Themen  
Probleme. Ich hatte auch ein paar Klischees im Kopf.
, hier: Inhalt von Zeitun-
Zum Beispiel habe ich gedacht, dass alle Deutschen gen oder Sendungen
immer pünktlich sind. Das stimmt aber nicht. ¢nter 
Ein wirklich großer Unterschied ist, dass der Tag , hier: von
hier viel früher anfängt: Man steht um sechs oder sie- jedenfalls  
ben Uhr auf. In Syrien beginnt das Leben erst um elf ,  ≈ sicher
oder zwölf Uhr am Mittag richtig. In Deutschland ist
Fotos: privat; picture alliance/imageBROKER

auch alles viel organisierter. Ich hatte keinen Kalen-


der, bevor ich hergekommen bin – jetzt schon! Den
brauche ich auch. Denn hier plant man alles drei, vier
Monate vorher. Termine sind sehr wichtig.
Sie wollen auch von Ihrem ersten Jahr Ich finde es schade, dass die Medien zum Thema
in Deutschland, Österreich oder der Flüchtlinge oft nur schlechte Beispiele zeigen. Denn
Schweiz erzählen? Schreiben Sie einfach
eine kurze E-Mail (Name, Nationalität, es gibt viele gute Leute unter uns. Ich möchte jeden-
Ort) an redaktion@deutsch-perfekt.com. falls hierbleiben. Aufgeschrieben von Eva Pfeiffer
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 ATLAS DER ALLTAGSSPRACHE  43

○ HAMBURG LEICHT

Konditor
Bäcker
Beck
○ BERLIN Confiseur
○ HANNOVER
Zuckerbäcker
Zuckerbäck

○ KÖLN

○ FRANKFURT

○ STUTTGART

○ WIEN

○ SALZBURG
○ BASEL

○ GRAZ
Illustration: Tancha/Shutterstock.com; Quelle: Atlas zur deutschen Alltagssprache (Elspaß/Möller)

○ GENF

Wo spricht man wie? Konditor das populärste Wort für diesen Beruf. Es
die T¶rte, -n 
Konditor ... kommt aus dem Lateinischen. Conditor bedeu- ,  Kuchen mit Sahne oder
Was ist der Unterschied zwischen einem Bä- tet: jemand, der macht, dass etwas gut schmeckt. Creme
cker und einem Konditor? Der Bäcker stellt vor Manche Leute sagen zwar manchmal Bäcker oder n¡nnen 
allem salziges Essen wie Brot oder Brezeln her. Zuckerbäcker zum Konditor. Aber diese Begriffe , hier: ≈ sagen zu

Der Konditor ist ein Spezialist für süßes Essen sind in keiner Region dominant. Und speziell das zwar …, aber … 
,  es ist so, dass …, aber …
wie Torten oder Kuchen. Für die beiden Berufe Wort Zuckerbäcker zeigt: Die Leute wissen, dass
gibt es zwei verschiedene Ausbildungen. Und so der Konditor vor allem süßes Essen herstellt. der Begr“ff, -e 
, Wort
kennen fast alle in den deutschsprachigen Län- Nur in der Schweiz und in Luxemburg kennen
vor „llem 
dern diesen Unterschied. Den Bäcker nennt man viele Leute einen anderen Begriff für Konditor:
,  ≈ speziell
zwar im Südwesten Deutschlands und in der Confiseur. Das Wort kommt aus dem Französi-
Schweiz Bäck (siehe Deutsch perfekt 3/2018). schen. In der Schweiz waren Bäcker-Confiseur
Aber der Konditor hat keinen anderen Namen, und Bäcker-Konditor vor ein paar Jahren noch
der für eine spezifische Region besonders ist. In verschiedene Berufe. Seit 2011 gibt es aber eine
allen Teilen von Deutschland und Österreich ist neue Lehre – zum Bäcker-Konditor-Confiseur.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

44  WÖRTER LERNEN Deutsch perfekt 2  /   2019

Im Büro
LEICHT  PLUS
3
5
1 4
6
2
1 die Dr¢ckerpatrone, -n
8 7
2 der Dr¢cker, - 12 10
3 der (W„nd-)Kal¡nder, - 13
4 der Monitor, -e (auch: der 11 9
B“ldschirm, -e)
5 die Büroklammer, -n
6 die Schere, -n 14
7 der Notizblock, ¿e
8 die Maus, ¿e
9 der L¶cher, -
10 die Tastatur, -en
11 die Schublade, -n
15
12 der Tesafilm, -e
13 der Schreibtisch, -e
14 das Kabel, -
15 der Computer, - (auch: der
R¡chner, -)

1. Ein neuer Job

Detlef hat einen neuen Job. Er erzählt seinen Freunden


von seinem neuen Büro. Was passt? Setzen Sie ein!
2. Briefe
Tastatur – Tesafilm – Büro – Monitor – Schreibtisch – Maus
– Drucker Was passt? Markieren Sie!

1. Mein neuer Job ist super, aber die ersten Mo- 1. Am Vormittag erzählt / diktiert die Chefin der Sekre-
nate muss ich leider in einem total kleinen tärin einen Brief.
arbeiten – bis ein anderes für mich frei wird. 2. Diese tippt / macht den Brief danach schnell in den
2. Der , an dem ich sitze, ist total klein. Computer.
Da hatte ich ja als Schüler einen größeren! 3. Dann drückt / druckt sie den Brief fünf Mal aus.
3. Deshalb ist auch kein Platz für einen . 4. Danach schreibt / adressiert sie fünf Briefumschläge.
Wenn ich etwas drucken möchte, muss ich ins Neben- 5. Sie faltet / tut die Briefe und steckt / macht sie in die
zimmer gehen. Umschläge.
4. Der vom Computer ist leider auch 6. Zum Schluss legt / holt sie die Briefe in die Postablage.
schon total alt. Die Farben sind ganz komisch.
5. Aber die ist ganz neu. Darauf kann
man echt schnell tippen. Lösungen:
Illustration: Silke Werzinger

6. Heute ist das Kabel der kaputt-


6. legt 6. Maus, Tesafilm
5. faltet, steckt 5. Tastatur
gegangen. Das habe ich dann einfach mit 4. adressiert 4. Monitor

geklebt, damit ich wenigstens arbeiten kann, bis ich


3. druckt 3. Drucker
2. tippt 2. Schreibtisch
eine neue bekomme. 1. diktiert 1. Büro
2. 1.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN DES MONATS  45

Übung macht
den Meister
Das heißt: Durch viel Training wird man sehr gut
in einer Sache. Diese Übungen zu verschiedenen
Texten aus dem Heft machen Sie fit in Deutsch! 3. Was haben Sie verstanden?
Die Gefühle der Deutschen – 
Interview  Seite 24 - 27

In der Prüfung telc B2 Lesen, Teil 2, sollen Sie einen Arti-


kel verstehen. Üben Sie hier! Lesen Sie das Interview,
und entscheiden Sie, welche Lösung (A, B oder C) richtig
ist.

1. Um herauszufinden, was Menschen früher gefühlt


haben, arbeitet Ute Frevert …
A zusammen mit Archäologen.
Die deutschsprachige Welt
1. Krankheiten im Winter in Zahlen  Seite 13 B mit geschriebenen und gesprochenen Texten von
Menschen, die vor uns gelebt haben.
In den kalten Monaten werden viele Menschen krank. C mit den Gefühlen und Emotionen ihrer Studenten
Kennen Sie diese wichtigen Wörter? Ergänzen Sie! heute.

Husten – Taschentücher – Erkältung – niesen – Grippewelle 2. Was Frevert in ihrer Forschung überrascht hat, …
A war die große Zahl von historischen Dingen, die
1. In den kalten Monaten bekommen viele uns über damalige Gefühle informieren.
Menschen eine . B war, dass die Menschen früher wohl weniger ge-
2. Die dauert circa sechs bis sieben Tage. Man hat fühlt haben als heute.
dann oft und Schnupfen. C war, dass Menschen heute wohl weniger fühlen als
3. Wer Schnupfen hat, der muss oft auch die Menschen vor 100 Jahren.
, und die Nase läuft.
4. Dann braucht man viele . 3. Ute Frevert hat …
Viele Deutsche sagen dazu auch Tempo. A zusammen mit ihrer Tochter eine Ausstellung
5. Manchmal bekommt man aber nicht nur eine entwickelt.
Erkältung, sondern es ist schlimmer: Die B eine Tochter, die viele Fotos zum Thema „Die
dauert in Deutschland jedes Macht der Gefühle“ gemacht hat.
Jahr drei bis vier Monate. C mit Kollegen die Ausstellung „Die Macht der Ge-
fühle“ entwickelt.

4. In dieser Ausstellung geht es um die letzten 100 Jahre


Die Gefühle der Deutschen –
2. Modalpartikeln Sprachfeature  Seite 28 - 33
der Emotionen …
A auf der ganzen Welt.
Mit Modalpartikeln kann man seine Gefühle zeigen. B in Europa.
Welche Modalpartikel passt hier zum Kontext? Mar- C in Deutschland.
kieren Sie!
5. Ute Frevert …
1. Hey, das kommt mir alles so bekannt vor! Wir waren A arbeitet seit 2008 als Professorin in Yale.
doch / denn schon mal hier! B ist am Max-Planck-Institut in Berlin.
2. Da kann ich leider auch nichts machen. Wir können C fand es schon immer toll, wie viele deutsche Histo-
jetzt keine Musik hören. Das Autoradio funktioniert riker die „Geschichte der Gefühle“ dokumentieren.
vielleicht / halt nicht!
3. Den Rest mache ich alleine. Du kannst ruhig / mal
schon ins Bett gehen. Lösungen:
4. Hast du das Bild gemalt? Das ist eigentlich / viel-
1B 2A 3A 4C 5B
4. Taschentücher

leicht schön!
5. Grippewelle

5. Es tut mir leid, aber ich habe wirklich gar / schon
1. Erkältung

4. vielleicht
2. Husten
3. niesen

keine Zeit!
3. ruhig
1. doch
2. halt

5. gar
2.

3.
1.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

46 GRAMMATIK Deutsch perfekt 2  /   2019

Zwischen Anfang
und Ende
Deutsche Sätze sind oft sehr lang. Zwischen
Satzanfang und Satzende können viele
Satzglieder stehen, und die Regeln sind nicht
immer strikt. Aber te-ka-mo-lo hilft! Schon
einmal davon gehört?
SCHWER  PLUS

Reihenfolge der adverbialen Angaben im Mittelfeld


Es gibt keine strikte Regel für die Position der adverbialen
Allgemein Angaben im Mittelfeld, aber meistens ist die Reihenfolge
Die Position des Verbs in einem deutschen Satz lernt jeder hinter dem konjugierten Verb so:
Deutschlernende schon früh kennen: In Aussagesätzen 1. temporale Angabe (Zeit): Wann? Wie lange?
und in Fragen mit Fragewort steht das konjugierte Verb 2. kausale Angabe (Grund): Warum?
auf Position II, ein zweiter Verbteil (Infinitiv oder Parti- 3. modale Angabe (Art und Weise): Wie?
zip) steht am Satzende. Diese Struktur nennt man Verb- 4. lokale Angabe (Ort): Wo? Wohin? Woher?
klammer oder Satzklammer. Dafür ist die deutsche Sprache Diese Reihenfolge wird deshalb kurz te-ka-mo-lo ge-
bekannt und heißt deshalb auch Klammersprache: nannt.
Stefan hat gestern die halbe Nacht wie verrückt in der Karaokebar
gesungen. te ka mo lo
Der Bereich zwischen dem ersten und dem zweiten Teil Stefan gestern zur Unter- ganz in der Ka- gesungen.
des Verbs ist das Mittelfeld. hat haltung laut raokebar

Die Reihenfolge bleibt gleich, auch wenn eine oder meh-


rere Angaben fehlen:
Satzbau
Verben haben Ergänzungen, und Sätze haben oft verschie- te lo
dene Angaben. Diese stehen normalerweise im Mittelfeld Stefan hat gestern in der Karao- gesungen.
des Satzes – nach dem konjugierten Verb und vor dem kebar
zweiten Teil des Verbs, falls es einen gibt:
Da die Regel nicht strikt ist, sind Varianten möglich. Ge-
Verb Teil 1 Mittelfeld Verb Teil 2

⋅⋅
nerell gilt:
Stefan hat gestern ganz laut in gesungen. Die Information, die man betonen will, steht
der Karaokebar möglichst weit hinten im Satz, also möglichst nahe
beim zweiten Teil des Verbs:

⋅⋅
Adverbiale Angaben sind im Hauptsatz variabel. Sie kön- Stefan hat gestern in der Karaokebar ganz laut gesungen.
nen also auf verschiedenen Positionen stehen: entweder Informationen, die schon vorher genannt wurden,

⋅⋅
auf Position I oder im Mittelfeld: stehen vor der neuen Information.
Kurze Wörter (z. B. Pronomen) stehen vor langen
Verb Teil 1 Mittelfeld Verb Teil 2 Wörtern (z. B. Nomen).
Gestern hat Stefan ganz laut in gesungen.
der Karaokebar
Tipp
Das Akkusativobjekt steht eher am Ende des Satzes. Das
Tipp Dativobjekt steht hinter dem konjugierten Verb:
Illustration: Silke Werzinger

Ergänzungen sind obligatorische Satzglieder. Ohne sie ist Jana will ihrem Sohn diesen Winter eine neue Jacke kaufen.
ein Satz grammatikalisch falsch.
Angaben (z. B. hier, dort, gestern, heute, gern, leider …) sind fa- Tipp
kultativ. Sie können in einem Satz stehen, müssen aber Wenn Sie nicht sicher sind, was richtig ist, sollten Sie sich
nicht. an der te-ka-mo-lo-Regel orientieren.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 GRAMMATIK  47

1. Die te-ka-mo-lo-Regel

Lesen Sie die Sätze, und benennen Sie die Angaben: te (temporal), ka (kausal), mo (modal) oder lo (lokal)? Ergänzen Sie!

1. Warum bist du gestern so schnell nach Hause gegangen?


te
2. Ich bin mit dem neuen ICE nach Berlin gefahren.

3. Paula ist heute wegen einer Autopanne zu spät ins Büro gekommen.

4. Nikolas möchte nächsten Sommer gern durch Island wandern.

5. Tatiana fliegt jedes Wochenende zu ihrer Freundin nach Zürich.

2. Ergänzung oder Angabe? 3. Reihenfolge

Ist der fett markierte Satzteil eine Ergänzung oder eine Lesen Sie die Satzteile. Ordnen Sie sie nach der te-ka-
Angabe? Notieren Sie! mo-lo-Regel, und nummerieren Sie!

1. Einen Moment, ich bringe Ihnen 1. Wir fliegen


gleich die Speisekarte. wegen der Kälte hier
2. Ich rufe dich morgen nach der 1 in den Ferien
Arbeit an. in die Karibik
3. Meine Eltern haben mir eine Rei- mit der ganzen Familie
se geschenkt. in Urlaub.
4. Bei schönem Wetter fahre ich
immer mit dem Rad zum Sport- 2. Dort machen wir
verein. zwei Wochen
5. Wir waren heute zwei Stunden auf einem Luxusschiff
mit unseren Hunden im Park. eine Kreuzfahrt.

3. Für die Reise möchte ich mir


im Kaufhaus
morgen
Lösungen: einen Bikini kaufen.
ganzen Familie in die Karibik

3. Für die Reise möchte ich mir


wegen der Kälte hier mit der

Luxusschiff eine Kreuzfahrt.

4. Kannst du uns vielleicht am


5. Februar mit deinem Auto
morgen im Kaufhaus einen

4. Kannst du uns vielleicht


zum Flughafen bringen?
1. Wir fliegen in den Ferien

mit deinem Auto


2. Dort machen wir zwei
Wochen auf einem

am 5. Februar
zum Flughafen
Bikini kaufen.
3. te, ka, mo, lo

5. Ergänzung
3. Ergänzung
1. Ergänzung

bringen?
in Urlaub.
4. te, mo, lo

4. Angabe
2. Angabe
1. mo, lo
2. mo, lo

5. te, lo

3.
1.

2
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

48  DEUTSCH IM BERUF Deutsch perfekt 2  /   2019

Du oder Sie?
Das ist eine gute Frage! Denn manchmal ist
sie gar nicht so leicht zu beantworten. Oft
hängt die Antwort nämlich von der Situation
ab. Und auch die Trends in der Arbeitswelt
verändern sich.
SCHWER  PLUS

Allgemein
Illustration: mauritius images/Icon Images/Mark Airs

Das vertraute und nahe Du wird immer beliebter in manchen Situationen sind ihnen Distanz und Res- vertraut 
Deutschland, auch in der Arbeitswelt. Denn natür- pekt wichtiger als Vertrautheit. ,  so, dass man etwas sehr
gut kennt
lich macht ein Du das Gespräch einfacher und locke-
l¶cker 
rer. Hierarchien wirken flacher, die Arbeitsatmosphä- Regeln , hier: unkompliziert;
re offener gegenüber neuen Kollegen und das Klima Allgemein sagt man: Das Du wird in der Familie und so, dass man sich nicht so
wird partnerschaftlicher. unter guten Freunden benutzt, das Sie in Kontakt genau an Regeln orientiert
Trotzdem gibt es aber noch immer den großen mit erwachsenen Fremden. Doch so leicht ist es im resp¡ktvoll 
Unterschied zum respektvollen und distanzierten Arbeitsalltag leider nicht. Soziale Regeln bestimmen, , hier: so, dass jeder dem
anderen zeigt, dass er sein
Sie. Und vielen Deutschen ist dieser Unterschied ob man duzt oder siezt. Man muss den Kontext und Talent und seine Art, zu
wichtig, vor allem im Geschäftsleben. Denn in die Situation beachten. Normalerweise gilt: arbeiten, gut findet
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DEUTSCH IM BERUF  49

⋅⋅⋅⋅ Man siezt Personen, die älter sind als man selbst.
Man siezt Personen, die einen höheren Status in der Firma
Das Du anbieten
So können Sie das Du anbieten. Lassen Sie Ihrem Gesprächs-

⋅⋅
haben, in der man arbeitet – auch, wenn die Vorgesetzten partner dabei immer die Option, Nein zu sagen:

⋅⋅
jünger sind als man selbst. Wir arbeiten jetzt schon so lange zusammen. Wollen wir uns nicht
Ältere Kollegen (beziehungsweise Kollegen, die einfach duzen? Wenn Sie das aber nicht möchten, können wir auch

⋅⋅
schon länger als man selbst in der Firma arbeiten) und gern beim Sie bleiben.
Vorgesetzte bieten das Du an. Man kann nicht einfach Wir können gern Du sagen. Wenn Sie das aber nicht wollen, sagen

⋅⋅
selbst das Angebot zum Du machen. Sie es mir bitte. An unserer guten Zusammenarbeit wird sich deshalb

⋅⋅⋅⋅
Im Umgang mit Kunden gilt: Der Kunde bietet das Du an, nichts ändern.
unabhängig vom Alter. In unserem Team duzen sich alle. Ich heiße Annette.

⋅⋅
Ich möchte Ihnen das Du anbieten. Mein Name ist Peter.
Wie wäre es, wenn wir uns ab jetzt duzen? Wenn Ihnen das
Vorsicht: Normalerweise bietet man erst das Du an, wenn unangenehm ist, ist das Sie für mich natürlich auch in Ordnung.
man schon Signale bekommen hat, dass es wirklich ange-
nommen wird. Wenn Sie unsicher sind, bleiben Sie lieber Das Du annehmen

⋅⋅⋅⋅
beim Sie. Ihr Gesprächspartner kann leichter ein untypi- Und so können Sie das Du annehmen:
sches Sie korrigieren (Wir können uns gern duzen), als auf ein Gern, vielen Dank.

⋅⋅⋅⋅
als komisch empfundenes Du reagieren. Sehr gerne. Ich bin Jakob.
Das ist mir (sehr) recht. Danke.
empf“nden  Vielen Dank. Ich heiße Barbara, aber alle nennen mich Bärbel.
, hier: finden

Das Du ablehnen
Sie können ein Angebot zum Duzen auch ablehnen. Seien Sie
Es hängt auch von der Branche ab, ob in einer Firma geduzt oder dabei aber sehr höflich und respektvoll. Eine Begründung ist

⋅⋅
gesiezt wird. An Arbeitsplätzen wie Banken oder Anwaltskanz- nicht nötig, Sie können aber eine geben:
leien wird meistens gesiezt. In Firmen mit flachen Hierarchien, Vielen Dank für das nette Angebot. Verstehen Sie mich nicht falsch,
in Start-ups und in der IT-, Medien- und Modebranche wird oft aber ich möchte im beruflichen Alltag eine professionelle Distanz
von Anfang an geduzt. Und egal, wo man arbeitet: Nach einiger wahren und deshalb lieber beim Sie bleiben. Bitte haben Sie

⋅⋅
Zeit ist es meistens so, dass sich die Kollegen untereinander Verständnis.
duzen. Danke für Ihr Angebot! Aber mir wäre es lieber, wenn wir damit
noch bis zum Ende meiner Probezeit warten würden, bis ich sicher

⋅⋅
Manchmal werden auch Zwischenformen wie Sie plus Vorna- weiß, ob wir auch in Zukunft zusammenarbeiten werden.
me verwendet: „Hannah, haben Sie kurz eine Minute?“ In man- Vielen Dank, ich freue mich über Ihr Angebot. Aber im Beruf duze
chen Produktionsbetrieben hört man auch Du plus Nachname: ich grundsätzlich nicht. Deshalb möchte ich gern beim Sie bleiben.
„Schmidt, hast du die Lieferung schon rausgeschickt?“ Diese
Fälle sind aber eher die Ausnahme. Wenn Sie das Du aber einmal angenommen haben, gilt diese
Regelung fürs ganze Leben. Was aber tun, wenn man das Du
zuerst angenommen hat, dann aber doch wieder zum Sie zurück
Am Arbeitsplatz sollte sich niemand von jemandem du- will? Eigentlich hat man dafür nur rund 24 Stunden Zeit. Wenn
zen lassen, den er selbst siezt. Bewegen Sie sich immer auf Sie eine Nacht darüber nachgedacht haben, können Sie das Du
Augenhöhe mit anderen. noch ablehnen, danach eigentlich nicht mehr. Seien Sie dabei
aber extrem höflich. Und geben Sie eine Erklärung, zum Beispiel:
s“ch auf Augenhöhe bewegen  Es ist mir schrecklich unangenehm, aber ich möchte doch lieber beim
,  ≈ erkennen lassen, dass man sich Sie bleiben. Ich habe noch einmal darüber nachgedacht, und ich fühle mich
genauso wichtig und gut fühlt wie ein
anderer mit dem Du einfach unwohl. Und wir können doch bestimmt auch so wei-
terhin gut zusammenarbeiten.

der Vorgesetzte, -n  die [nwaltskanzlei, -en  wahren 


, Chef ,  Büro eines Anwalts , schützen

beziehungsweise  ¢ntereinander 
, hier: ≈ genauer gesagt , miteinander

der }mgang  eher 


,  ≈ Kontakt , hier: ≈ meistens
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

50  DEUTSCH IM BERUF Deutsch perfekt 2  /   2019

1. Regeln 2. Das Angebot zum Du

Was ist richtig? Kreuzen Sie an! Wie kann man sagen? Ergänzen Sie die Verben in der
passenden Form!
richtig falsch
1. Wenn Sie schon länger als zehn arbeiten – wollen – bleiben – duzen – heißen – nennen – freuen – 
Jahre in einer Firma arbeiten, anbieten
können Sie Ihrem Chef das Du
anbieten. 1. W
 ir jetzt schon so lange zusammen.
2. Ihre Kunden bieten Ihnen das Du Wollen wir uns vielleicht ?
an. Gern. Ich Jennifer. Aber alle
3. Sie können ein Angebot zum Du- mich Jenni.
zen auch ablehnen. 2. Ich möchte Ihnen das Du .
4. Sie siezen jüngere Kollegen, wenn Vielen Dank. Das mich.
diese schon länger als Sie in der 3.  wir uns duzen? Wenn Ihnen das aber
Firma arbeiten. unangenehm ist, ist das für mich natürlich auch in
Illustration: mauritius images/Icon Images/Mark Airs

5. Kollegen, die das gleiche Alter Ordnung.


haben, duzen sich immer. Danke, aber ich möchte lieber beim Sie .
6. Es hängt von der Branche ab,
ob sich die Mitarbeiter im Ar-
beitsalltag duzen oder siezen.

Lösungen:
3. Wollen, bleiben
2. anbieten, freut falsch: 1, 5
1. arbeiten, duzen, heiße, nennen richtig: 2, 3, 4, 6
2. 1.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 Sammelkarte Schreiben


MITTEL

Das ist schön, Relativpronomen das das ist neutral und steht im Auch Deutsche haben oft
dass … Ein Relativsatz steht meis-
tens genau hinter dem No-
Singular:
das Buch das
Probleme, zwischen das und
dass zu unterscheiden. Viele
Der Unterschied ist nur ein men, das er beschreibt. Er fragen sich dann: „Dieses
Buchstabe, aber der ist sehr ist ein Nebensatz. Das Verb Im Kasus orientiert sich oder welches?“ Gibt es also
wichtig. Wann schreibt man steht also am Satzende: das Relativpronomen am ein Nomen im Hauptsatz,
nach dem Komma dass, wann Das ist doch das Buch, das Lotte Verb des Relativsatzes. Das auf das sich der Nebensatz
das? dir geschenkt hat, oder? Relativpronomen das ist bezieht?
entweder Akkusativ oder Wenn der Hauptsatz eine
Das Relativpronomen ori- Nominativ: Antwort auf diese Frage
entiert sich in Genus und Hast du das Buch, das da auf gibt, dann steht das (es ist
Numerus am Nomen, auf dem Tisch liegt, schon gelesen? ein Relativsatz).
das es sich bezieht, zu dem (Nominativ) Wenn der Hauptsatz keine
es also eine Verbindung Ist das das Buch, das du Rolf Antwort auf diese Frage
hat. Das Relativpronomen geschenkt hast? (Akkusativ) gibt, dann steht dass.

Deutsch perfekt 2 /  2 019 Sammelkarte Sprechen


LEICHT  PLUS  AUDIO

Wie bitte?
⋅⋅⋅⋅
Ich habe das nicht gehört. ⋅⋅ Du warst plötzlich weg. Jetzt
⋅⋅ Könnten Sie das bitte noch

⋅⋅
Jeder versteht mal etwas nicht. Wie bitte? höre ich dich aber wieder. einmal wiederholen?

⋅⋅ ⋅⋅
Egal ob am Telefon, in einer m Was? Was hast du gerade gesagt? Ich glaube, ich habe Sie nicht

⋅⋅
lauten Bar oder in einem ganz Entschuldigung, was hast du Das Gespräch / Die ganz richtig verstanden.

⋅⋅
normalen Gespräch. So kön- gesagt? Verbindung bricht immer Tut mir leid. Das habe ich

⋅⋅
nen Sie nachfragen. Ich habe Sie nicht gehört. ab (= Ich höre Sie (jetzt) nicht verstanden.
Könnten Sie das bitte noch immer wieder plötzlich Könnten Sie den letzten

⋅⋅
einmal sagen? nicht mehr). Könnten Satz bitte (noch einmal)

⋅⋅
Ich habe das akustisch nicht Sie den letzten Satz bitte wiederholen?
Es ist normal, nachzufragen, wenn Sie verstanden. Was war das? wiederholen? Mein Deutsch ist noch nicht
etwas nicht verstanden haben. Und so gut. Kannst du das bitte
es ist nicht nötig, sich für fehlende

⋅⋅
Deutschkenntnisse zu entschuldigen. Am Telefon Ich habe das nicht ver- noch einmal langsam sagen?

⋅⋅
Wenn Sie möchten, können Sie aber Die (Telefon-)Verbindung standen.
erklären, warum Sie nachfragen: ist total schlecht. Den letzten Ich habe dich leider nicht
Ich lebe noch nicht so lange in
Deutschland/Österreich / der Schweiz. Satz habe ich nicht gehört. (ganz) verstanden.
Ich spreche noch nicht so gut Deutsch.

Deutsch perfekt 2 /  2 019 Sammelkarte Verstehen


SCHWER

Achtung, Wichtige Wörter und die erhebliche Beh“nderung, -en   die Sp¡rre, -n  ,  Konstruktion, die
Autofahrer! Ausdrücke
,  starke Störung verhindert, dass Fahrzeuge weiterfahren
und eine Straße benutzen können
Nicht nur zu Ferienzeiten gibt die Fahrbahn, -en  
, Sraße; auch: Asphalt die Spur, -en 
es Staus auf den Straßen. Um die Ausfallstraße, -n 
,  Stück einer Straße, auf dem Autos in
,  meistens große Straße, die aus einer der Geisterfahrer, - (auch: der F„lsch-
Baustellen, Umleitungen und die gleiche Richtung fahren
Stadt hinausführt fahrer, -) 
lange Wartezeiten im Stra- ,  Autofahrer, der auf der Autobahn in der Stau, -s  
die Baustelle, -n 
ßenverkehr zu vermeiden, ,  Ort, an dem gebaut wird
die falsche Fahrtrichtung fährt ,  lange Reihe von Autos, die auf der
lohnt es sich, die Verkehrs- Straße stehen und nicht weiterfahren
gesp¡rrt ,  geschlossen; so, dass man
Illustration: Silke Werzinger

bl“tzen  können
nachrichten zu hören – und ,  ein Auto, das zu schnell fährt, mit
auf dieser Straße/Strecke im Moment
nicht fahren darf der st¶ckende Verkehr (auch: der
zu verstehen. einem speziellen Gerät fotografieren,
sodass der Fahrer Strafe zahlen muss zähfließende Verkehr)  
der ¶rtskundige Fahrer, - 
,  Verkehr, der immer wieder in der Be-
,  Autofahrer, der die Region, in der er
der Bl“tzer, -  wegung angehalten wird (Stop-and-go)
,  Gerät, das misst, wie schnell ein Auto
gerade unterwegs ist, gut kennt
fährt, und das Auto / den Fahrer fotogra- überholen  
die R“ngstraße, -n 
,  schneller sein als ein anderes Fahrzeug
fiert, wenn es/er zu schnell ist ,  meistens große Straße, die um eine
und an diesem vorbeifahren
Stadt oder ein Stadtzentrum herum geht
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Sammelkarte Schreiben Deutsch perfekt 2  /   2019

dass-Sätze
Sogenannte dass-Sätze Man verwendet diese - um ein Gefühl, eine eigene
nennt man auch Ergän- dass-Sätze, … Meinung oder subjektive
zungssätze. Sie sind nötig, - um zu wiederholen, was Gedanken auszudrücken:
damit der Satz komplett jemand gesagt hat: Ich finde es schön/toll/super,
wird. Diese Sätze sind Ne- Ich habe dir doch gesagt, dass du dass du jetzt zu Hause bist.
bensätze, das Verb steht also Milch kaufen sollst. Es ist schade/blöd, dass du so
am Satzende: viel arbeiten musst.
Du weißt … Du weißt, dass - um anderen (sicheres)
ich keine Schokolade mag. Wissen und Vermutungen dass-Sätze können auch nach
Verben mit festen Präpositionen (da
mitzuteilen: + (r) + Präposition) stehen:
Ich glaube nicht, dass Ulm in Hoffentlich denkst du morgen
daran, dass du Milch mitbringen
Bayern liegt. sollst.
Auch so: denken, (nicht) sicher
sein, vermuten, wissen …

Sammelkarte Sprechen Deutsch perfekt 2  /   2019

⋅⋅ ⋅⋅⋅⋅
Bitte erklär mir das!

⋅⋅
Hm. Dieses Wort kenne ich aufschreiben? Danke! denn ganz genau? (= Was Wann hast du gesagt, ist das?

⋅⋅
nicht. Was heißt das? Mir ist das (leider) (immer meinen Sie damit ganz Ab wann kann ich dich

⋅⋅⋅⋅ ⋅⋅
Und was bedeutet das noch) nicht ganz klar. genau?) morgen noch mal anrufen?

⋅⋅
genau? Heißt das also, dass …? Wovon hast du gerade

⋅⋅
Könntest du mir das bitte Habe ich das richtig Mehr Informationen gesprochen?

⋅⋅ ⋅⋅
genauer erklären? verstanden, dass … Wie war Ihr Name noch

⋅⋅⋅⋅
Das habe ich leider nicht Verstehe ich Sie richtig, mal?

⋅⋅
verstanden. Kannst du mir wenn …? Wie heißt du noch mal?

⋅⋅ ⋅⋅⋅⋅
das bitte erklären? Wenn ich dich richtig Wo genau kann ich … finden?

⋅⋅⋅⋅
Was meinen Sie (denn) verstehe, dann meinst du … Wo war das gleich wieder?

⋅⋅ ⋅⋅⋅⋅
mit …? Wie muss ich … verstehen? Wo ist das genau?
Kannst du mir das Das interessiert mich jetzt Wie kann ich … finden?

⋅⋅ ⋅⋅
(vielleicht) buchstabieren? aber doch genauer. Wie komme ich da noch mal
Könnten Sie mir das bitte Was verstehen Sie darunter hin?

Sammelkarte Verstehen Deutsch perfekt 2  /   2019

Beispiele wegen Wartungsarbeiten zu erheblichen Behinde-


die }mleitung, -en  
,  alternativer Weg, den Fahrer nehmen
• A uf der A61 Koblenz in beiden Richtungen bis rungen: … Außerdem zäh
Richtung Mönchengladbach voraussichtlich morgen fließender Verkehr auf allen
sollen, wenn eine Straße blockiert ist
ist Totalsperre nach einem Abend gesperrt. Es gibt eine Ring- und Ausfallstraßen.
voraussichtlich 
Unfall. Ortskundige Fahrer Umleitung. • A7 Ulm – Würzburg: Auf

,  vermutlich; wahrscheinlich
werden gebeten, das Gebiet Achtung, Autofahrer! Auf der Höhe Aalen Stau nach
die W„nderbaustelle, -n ,  Baustelle auf
weiträumig zu umfahren. der A8 München – Salzburg einem Unfall. Zwei Spuren

einer Straße. Wenn ein Stück der Straße
fertig ist, gehen die Bauarbeiter weiter Vorsicht auf der A8 Stutt- kommt Ihnen bei Hofolding sind blockiert. Außerdem
und arbeiten am nächsten Stück. gart – München: In beiden ein Geisterfahrer entgegen. stockender Verkehr an einer
die W„rtungsarbeit, -en  Richtungen zwischen dem Bitte fahren Sie nicht neben- Wanderbaustelle …
,  Kontrolle, ob alles richtig funktioniert
und – wenn nötig – Reparatur
Kreuz Ulm/Echingen und einander, und überholen Sie • Geblitzt wird aktuell auf der
Oberechingen sind Men- nicht! A1 Hamburg Richtung Bre-
weiträumig umfahren 
schen auf der Fahrbahn. • Wegen einer Demonstration men, Höhe Bremer Kreuz.

,  weit außen um etwas herumfahren
Auf der A7 Füssen – Reutte kommt es im Stadtgebiet Wenn Sie noch einen Blitzer
– Ulm ist der Grenztunnel Köln auf folgenden Strecken sehen, melden Sie ihn unter …
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 DEUTSCH IM ALLTAG  53

Kein Ding!
Einen Namen oder ein Wort auf Deutsch
vergessen? Kein Ding! Also: kein Problem!
Denn Ding passt fast immer.
SCHWER  PLUS

Zur Erinnerung:
1 Mittelding 2 Vor allen Dingen … Die Wörter Ding,
Wie war’s eigentlich vorgestern im Thea- Danke, dass du mir geholfen hast! Dings, Dingsbums
und Dingsda stehen
ter? Kein Ding! Ich bin froh, dass du endlich für Namen oder
Das war eigentlich kein Theater. Es war ein schönes Zimmer gefunden hast. Vor Sachen:
Schau mal, da
eher so ein Mittelding aus Theater und allen Dingen eins, in dem du nicht zur
drüben ist die
Musical. Das war nicht so mein Ding. Zwischenmiete wohnen musst. Dings! Du weißt
Aber den meisten hat es gut gefallen. Nur Ja, die letzte Zeit war wirklich anstrengend: schon, Erikas
Freundin.
dem … na, dem Ding – Janas Freund – wie dreimal umziehen in einem halben Jahr! Dingenskirchen und
heißt der noch mal? Aber hier kann ich jetzt zum Glück länger Dingskirchen stehen
für Städtenamen
Leon. wohnen bleiben. und Orte:
Genau, Leon hat es überhaupt nicht gefal- Aller guten Dinge sind drei! Wollen wir Morgen fahre ich
nach Dingskirchen
len. Und er wollte dann schon gleich in der gleich noch schnell dein Regal aufbauen? … Wie heißt der Ort?
Pause gehen, aber wir waren alle mit dem- Das wäre super, ja, hier sind die Teile … So Mir fällt der Name
selben Auto da, mit diesem Mordsding ein Scheißding! Ich kann die Schrauben nicht mehr ein.
von Ralf. In dieses Auto passen neun Leu- nicht mehr festmachen. Das gibt’s doch
te, das ist riesig. Und wir mussten mit dem nicht!
Auto fahren, denn die Aufführung war Oje. Diese billigen Dinger gehen oft
nicht hier, sondern in Dingenskirchen, äh, kaputt, wenn man sie auseinanderbaut. So
du weißt schon … ein Mist!

1. Ausdrücke 2. Viele Dinge

Was bedeuten die Ausdrücke und Redewendungen? Was passt? Setzen Sie ein!
Verbinden Sie!
Dinge – Dingen – Dings – Dinger – Ding
1. Es war ein Mittelding A Das interessiert mich
aus Theater und Musi- nicht besonders. 1. Also diese kaufe ich nicht mehr! Die
cal. B etwas, was zwischen gehen immer gleich kaputt!
2. Das war nicht so mein zwei Dingen liegt und 2. Ich freue mich echt, dass du jetzt auch in Hannover
Ding. von beiden Sachen ein wohnst. Vor allen so nah an deinem
3. Wir waren alle mit dem- paar Eigenschaften hat Arbeitsplatz.
selben Auto da, mit dem C Sachen, von denen man 3. Ich glaube, ich komme lieber nicht mit. Skifahren ist
Mordsding von Ralf. eine negative Meinung einfach nicht mein .
4. Vor allen Dingen ist hat und über die man 4. Na, dann versuche ich es eben noch ein drittes Mal.
es schön, dass du hier schlecht spricht Aller guten sind drei.
länger wohnen kannst. D sagt man als Grund, 5. Hey, ist das da drüben nicht der ? Wie
5. Aller guten Dinge sind wenn jemand etwas heißt der noch mal?
drei! zum dritten Mal tut
6. So ein Scheißding! E vor allem / besonders Lösungen:
eher  aufbauen ,  ≈ bauen
7. Diese billigen Dinger F a Sache, die nicht gut , hier: ≈ mehr
Illustration: Silke Werzinger

die Schraube, -n 


gehen oft kaputt. ist / keine gute Qualität
riesig ,  sehr groß ,  kleiner Stift aus Metall,
1B 2A 3G 4E 5D

hat mit dem man etwas stabil


die Aufführung, -en 
G sehr großes Ding ,  Zeigen eines Theaters
zusammenbauen kann
2. Dingen
1. Dinger

4. Dinge
5. Dings

ausein„nderbauen  
3. Ding

oder Balletts vor Publikum


6F 7C

,  ≈ in einzelne Teile ma-


die Zw“schenmiete, -n 
2.
1.

chen; auseinandermachen
,  Miete für eine spezielle
Zeit, z. B. ein paar Wochen So ein M“st! , a Wie
ärgerlich!
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

54  RATEN SIE MAL! Deutsch perfekt 2  /   2019

Besser trocken werden


1. Dinge im Bad Seite 12

Die Firma von Mattias Weser stellt Luxus-Handtücher her. Was finden Sie noch alles im Badezimmer? Verbinden Sie die
Bilder auf den Domino-Karten mit den richtigen Wörtern, und finden Sie so die Lösung.

die
START
das Zahnbürste die
die Handtuch der Bürste
Zahncreme die Waschlappen
Seife

mit ENDE Was


al gewa
len schen
sern

Lösung: Er ist .
Das heißt: Jemand hat viel Erfahrung und ist intelligent, aber vielleicht auch ein bisschen unfair.

Müssen Wölfe geschützt bleiben?


2. Wilde und weniger wilde Tiere Seite 38 - 39

In Deutschland gibt es wieder Wölfe. Naturschützer freuen sich darüber, viele Menschen haben aber Angst – besonders
um ihre Tiere. Kennen Sie all diese Tiere?

3
Waagerecht (= horizontal)
1. Tier, das frei lebt: das … 1 B
2. Besitz eines oder mehrerer Tiere und auch Art, wie man 1 D T
sie pflegt: die …

Fotos: iStockphoto, Vitalina Rybakova, vintagerobot, Magone, wedmoscow, mbbirdy/iStock.com


3. Gruppe von Tieren, z. B. Schafe oder Kühe: die … 2 U 4
4. Kategorie, Rasse: die …
2 H G
5. Raum oder Gebäude für Tiere, z. B. für Kühe: der …
D U E E
Senkrecht (= vertikal)
1. Wiese, auf der Tiere im Sommer Gras fressen: die … 3 E S
2. Gruppe von wilden Tieren, z. B. von Wölfen: das …
4 R
3. Tier, das ein Tier gefangen hat und frisst: die …
4. Wohnplatz, den ein Vogel für seine Eier baut: das … 5 S T L

Lösungen:
5. Stall
4. Nest 4. Art gewaschen.
3. Beute 3. Herde Lösung: Er ist mit allen Wassern
2. Rudel 2. Tierhaltung Waschlappen
1. Weide 1. Wildtier Zahnbürste, die Seife, die Bürste, der
Senkrecht: Waagerecht: das Handtuch, die Zahncreme, die
2. 1.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 WORTKOMPASS  55

„Mein Lieblingswort des Monats ist


der Klang. Ob im Küchenradio oder beim
Konzert: Wenn alles harmonisch ist, habe
ich die Melodie noch lange im Kopf.“
Claudia May ist Journalistin bei
Deutsch perfekt.

Die polyglotte Seite


Kennen Sie die deutschen Wörter zu diesen Themen im Heft?
Testen Sie sich nach dem Lesen: Legen Sie die Hand auf die
deutschen Wörter, und finden Sie die richtige Übersetzung!
DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH POLNISCH RUSSISCH ARABISCH
WÖRTER ZUM KINO, TEXT: BIS ZUM LETZTEN FILM SEITE 34 - 36
der Klang sound el sonido la sonorité il suono dźwięk звучание ‫ رنين‬/ ‫نغمة‬
der Ton sound el sonido le son l’audio dźwięk звук ‫الصوت‬
der Stummfilm silent film la película muda le film muet il film muto film niemy немой фильм ‫الفيلم الصامت‬
der Saal cinema hall la sala la salle la sala sala kinowa зал ‫الصالة‬
der Filmverleih film distributor la distribuidora la distribution de la distribuzione dystrybutor filmów кинопрокат ‫تأجير األفالم‬
films cinematografica
die Vorstellung film showing la sesión la séance la presentazione seans представление ‫العرض‬
der Regisseur / director el director/la le réalisateur / la il/la regista reżyser / режиссер ‫ المخرجة‬/ ‫المخرج‬
die Regisseurin directora réalisatrice pani reżyser
abspielen to play reproducir jouer proiettare odgrywać проигрывать ‫شغل (لألفالم‬
)‫والموسيقى‬
die Leinwand screen la pantalla l’écran lo schermo ekran kinowy киноэкран ‫الشاشة‬
ausverkauft sold out lleno (entradas complet esaurito bilety wyprzedane Все билеты проданы ‫نافذ عن آخره‬
agotadas)

WÖRTER ZUM FÜHRERSCHEIN, TEXT: WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT SEITE 40 - 41


der Führerschein driver licence el permiso de le permis de la patente di guida prawo jazdy водительские права ‫رخصة السياقة‬
conducir conduire
der Prüfer examiner el examinador l’examinateur l’esaminatore egzaminator экзаменатор ‫الممتحن‬
ِ
der Prüfling examinee el examinado le candidat il candidato egzaminowany экзаменующийся ‫الممتحن‬
َ
die Fahrstunde driving lesson la clase práctica la leçon de conduite l’ora di guida lekcja jazdy урок практической ‫حصة تعلم السياقة‬
езды
die Sonderfahrt special driving la clase práctica le trajet spécial il viaggio speciale przejazd specjalny специальная поездка ‫رحلة القيادة‬
lesson especial ‫الخاصة‬
die Theoriestunde theory unit la clase teórica le cours de théorie l’ora di teoria lekcja teorii урок теории ‫الحصة النظرية‬
die Fahrerlaubnis- driving test el examen de l’examen de l’esame della patente egzamin na prawo экзамен на получение ‫امتحان رخصة‬
prüfung conducir conduite jazdy водительского ‫السياقة‬
удостоверения
die Strecke route el trayecto le trajet il percorso trasa участок ‫الطريق‬
bestehen to pass aprobar réussir superare być сдать ‫نجح‬
durchfallen to fail suspender échouer essere bocciato oblać egzamin провалиться ‫رسب‬

WÖRTER ZUM TIERSCHUTZ, TEXT: DEBATTE SEITE 38 - 39


die geschützte protected species la especie protegida l’espèce protégée la specie animale chronione gatunki охраняемый вид ‫نوع الحيوانات‬
Tierart protetta zwierząt животных ‫المحمي‬
Foto: Oliver Kuehl; Illustration: Kudryashka/Shutterstock.com

die Tierhaltung animal husbandry la tenencia de l’élevage d’animaux l’allevamento hodowla zwierząt содержание ‫تربية الحيوانات‬
animales животных
die Arterhaltung conservation of la conservación de la conservation des la conservazione zachowanie gatunku сохранение видов ‫الحفاظ على أنواع‬
species especies espèces della specie ‫الحيوانات‬
der Rückzugsraum refuge el hábitat l’espace refuge lo spazio per stare kryjówka заповедник ‫مجال االنسحاب‬
tranquilli ‫اآلمن‬
die Schutzmaß- protective measure la medida de la mesure de la misura di prote- środek ochrony защитное ‫اإلجراء الوقائي‬
nahme protección protection zione мероприятие
das Beutetier prey la presa la proie la preda zwierzę drapieżne добыча ‫الفريسة‬
das Raubtier predator el depredador le prédateur il predatore drapieżnik хищник ‫الحيوان المفترس‬
reißen to kill depredar arracher sbranare rozszarpywać разрывать ‫افترس‬/‫نزع‬
artgerecht appropriate for the acorde con la respectant les be- adeguato alla specie właściwie dla подходящий для ‫ بشكل‬/‫كما ينبغي‬
species especie soins des animaux danego gatunku данного вида ‫مالئم‬
das Rudel pack la manada la meute il branco wataha стая ‫قطيع (الحيوانات‬
)‫المفترسة‬
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Ein bisschen
verrückt
Laufen tief unter der Erde: In Merkers in Thüringen, wo die Nazis früher
Gold und Kunst lagerten, findet jedes Jahr im Februar ein Marathon
statt – in 500 Metern Tiefe. Von Jochen Temsch
MITTEL
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019 SPORT  57

e 550 Meter unter der Erde

E
sind die Läufer unterwegs.

das S„lzbergwerk, -e   der B¡rgbau  


s gibt Veranstaltungen, gibt es keine freien Plätze mehr. Neben ,  ≈ Flure und technische ,  Suchen und Herausho-
bei denen fragt man sich der Marathondistanz über 42,195 Kilo­ Konstruktionen unter der len von Salz, Mineralien
schon: Muss man ein biss­ meter sind auch Halbmarathon und zehn Erde, um Salz in einem Berg oder Metallen aus einem
zu suchen und von dort Berg
chen verrückt sein, um Kilometer im Angebot. 750 Teilnehmer herauszuholen
¢nter Tage  
daran teilzunehmen? Ma­ aus 13 Nationen, zum Beispiel Dänen, der Fahrradhelm, -e  ,  unter der Erde
rathonlaufen im Salzberg­ Schweizer, Tschechen und Mazedonier. ,  ≈ Hut aus hartem Plastik,
die Ausdauer  
werk in Thüringen zum Beispiel. Ein Tun Auch aus den USA ist einer nach Thürin­ um den Kopf bei einem
,  ≈ Kraft und Stabilität
Fahrradunfall zu schützen
absolut ohne Aussicht, dazu noch beson­ gen gereist.
der Kl„ssenfeind, -e  
ders anstrengend. Mit dabei ist ein Paar aus Hamburg, schweben  
,  Person, die eine andere
,  langsam durch die Luft
In 500 Metern Tiefe ist es 21 Grad Cel­ das schon zum zweiten Mal in der Al­ Meinung und andere Ideale
fliegen
hat als die eigene soziale
sius warm. Aus Sicherheitsgründen trägt tersklasse 65 bis 69 Jahre läuft. Gudrun die R¢nde, -n   Gruppe
man einen Fahrradhelm mit Lampe, vor Bartels und Jürgen Raabe laufen gerne , hier: Weg in Form eines
der Geist 
deren Licht die Salzkristalle schweben. an der frischen Luft, zum Beispiel auf Sylt Kreises
, hier: Art zu denken;
Die Luft ist extrem trocken. Gelaufen oder Helgoland. Beim Bergwerk waren sie der Höhenmeter, -  zentrale, charakteristische
,  vertikale Distanz, die Idee
werden 13 Runden über je 3,25 Kilometer, erst einmal skeptisch. „Mein Vater muss­
man beim Bergwandern
jede davon hat 55 Höhenmeter Steigun­ te nach dem Krieg in Bochum arbeiten – der Zus„mmenhalt 
geht
, von: zusammenhalten
gen. Schwarz und glatt ist der Boden wie schrecklich“, sagt Gudrun Bartels. Aber die Steigung, -en  = hier: machen, dass man
ein Gehweg mit viel Eis. Noch Fragen? dann fanden sie den Lauf so toll, dass sie , hier: Weg, der nach zusammenarbeitet und sich
Ja. Warum nur findet es keiner der wiedergekommen sind. oben geht unterstützt
anderen 749 Teilnehmer seltsam, beim Zum wiederholten Mal dabei ist auch der Gehweg, -e   die Verpflegung 
,  Weg für Fußgänger ,  Essen und Trinken
Kristall-Marathon im Erlebnisbergwerk der 14-jährige Kevin Kranixfeld, dessen
neben der Straße
Merkers in Thüringen zu star­ Vater den Marathon schon das R¡nnen, - 
m“t den [chseln z¢cken  , von: rennen = schnell
ten? Gert Hellmann zuckt mit
750 Teilnehmer gewonnen hat. „Gut zu lau­ ,  die Stelle unter den laufen
den Achseln. „Für mich ist das
aus 13 Nationen fen, gute Verpflegung“, das ist Armen kurz nach oben be-
wegen, um zu zeigen, dass
der M¢skelkrampf, ¿e 
nichts Besonderes“, sagt der
sind zum Kris- seine einfache Bilanz des Ren­ man etwas nicht weiß oder
,  plötzliche Kontraktionen
70-Jährige, der die Durchsagen nens. Und noch einer startet der Muskeln, die Schmer-
tall-Marathon dass einem etwas egal ist
zen machen
am Start und Ziel macht. Dass
nach Thüringen wieder: Paul Müller aus Berlin, das Bes¶ndere 
(der M¢skel, -n  
er seine Emotionen herunter­ der 2017 schon nahe am Ziel ,  das Spezielle
gereist. ,  elastischer Körper-
spielt, wird schnell klar: Er er­ war und trotzdem so weit weg, her¢nterspielen   teil, um z. B. Arme und
zählt von der Gänse­haut, die wie ein Marathonläufer nur , m hier: sagen, dass Beine oder ein Organ zu
er jedes Mal bekommt, wenn die Hymne sein kann. Nach 41 Kilometern und 400 etwas weniger intensiv ist, bewegen)
als andere berichten
der Bergmänner vor dem Start zu hören Metern bekam er einen Muskelkrampf – s“ch reinschleppen 
ist. Als Bergbauingenieur hat er 20 Jahre 800 Meter vor dem Ende. Und dann ging die Gænsehaut  , m hier: angestrengt
,  verändertes Aussehen ins Ziel laufen
unter Tage verbracht. nichts mehr? „Na ja, ich schleppte mich der Haut, weil sich durch
eine R¡chnung ¶ffen
Als Chef des Triathlonvereins Barch­ rein und wurde 72. von 100“, sagt der Kälte, Angst oder Freude
haben 
die Haare nach oben stellen
feld der thüringischen Kleinstadt Bad Sal­ 65-Jährige. Und ergänzt: „Ich habe hier , hier: noch eine Aufgabe
zungen veranstaltet er den Kristall-Mara­ noch eine Rechnung offen.“ der B¡rgmann, ¿er/-leute  zu erledigen haben
,  Arbeiter, der Salze oder
thon 2019 schon zum 13. Mal. Hellmann Ulf Schmidt ist dafür verantwortlich, Metalle aus der Erde holt
hatte ein aktives Leben, das sieht man. Er dass alle unter Tage kommen. Als der
ist dünn und wirkt mindestens zehn Jah­
re jünger. Er organisierte schon 1986, als
es die Deutsche Demokratische Republik
(DDR) noch gab, den ältesten Triathlon
Fotos: Getty Images/Thomas Lohnes, ddp images

Thüringens. Damals musste man dazu


noch „A3K“ (Ausdauerdreikampf) sagen,
anders als der Klassenfeind.
Übrig geblieben ist aus dieser Zeit
der Geist des Zusammenhaltens und
Improvisierens. Er hilft auch bei dem
Kristall-Marathon. Die 36 Mitglieder des
Vereins finanzieren und organisieren den
Marathon selbst. Werbung machen sie So ist das nur auf dem Foto zu sehen: Die Lichter der
keine. Vier Wochen nach Anmeldestart Läufer als lange Linien.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

58 SPORT Deutsch perfekt 2  /   2019

„nfahren  das D•ngemittel, -  


anfahrende Förderkorb leicht durchsackt, richtig davon weg“, sagt er. Auch die Ma­ ,  beginnen, zu fahren ,  spezielle Substanz,
macht der Bergmann einen Spaß: „Kennt rathonläufer kann er verstehen und das, die macht, dass Pflanzen
der Fœrderkorb, ¿e 
ihr unsere Schutzpatronin? Die heilige was sie motiviert: „Das Faszinierende, schneller wachsen
,  ≈ spezieller Aufzug in
Barbara. Die Elektriker haben eine eige­ dort unten unterwegs zu sein.“ einem Bergwerk „bbauen  
, hier: Salz oder Metalle
ne – Heidi Kabel.“ Heidi Kabel – wie die Der Aufzug bremst vorsichtig. Es geht d¢rchsacken 
aus der Erde holen
Schauspielerin und wie das Elektroka­ durch einen Raum, und dann sind die ,  ≈ plötzlich nach unten
gehen die [bsicherung, -en 
bel. Lachen hilft gegen den Stress auf der Besucher in der Grube – überrascht, wie , hier: ≈ das Sicherma-
die Sch¢tzpatronin, -en 
Seilfahrt: 70 Passagiere, eng zusammen viel Platz dort ist. Grauschwarze Gänge, chen
,  Heilige, von der man
im Förderkorb. knapp drei Meter hoch und so breit, dass glaubt, dass sie spezielle das Erlebnisbergwerk, -e 
Auch Schmidt hat mehr als 20 Jahre dort ein Lkw einen anderen überholen Personen oder Gebäude , hier: spezielle Besichti-
besonders schützt gung eines Bergwerks
unter Tage in der Kaligrube im Werratal kann. Ein bisschen riecht es nach Diesel.
verbracht. Nach dem Ende der An der Firste, wie die Bergleu­ (der/die Heilige, -n  faszinierend 
,  Person, die vor langer ,  so, dass man enthusias-
DDR verloren Tausende Kum­ te die Decke nennen, brennen Zeit ein sehr religiöses tisch wird
Die Gänge in
pel ihren Job. Kali, aus dem vor Leuchtröhren. Es ist ein biss­ Leben gelebt hat und von
der Tiefe sind die Leuchtröhre, -n 
allem Düngemittel hergestellt chen wie in einer Tiefgarage. Katholiken besonders
,  ≈ lange, dünne Lampe
grauschwarz – geliebt wird)
werden, wurde an anderen Or­ Den ganzen Rest kann sich der die Gesteinsmasse, -n 
und insgesamt die Seilfahrt, -en 
ten günstiger abgebaut. Wie Läufer nur schlecht vorstellen: , hier: Fahren mit dem
,  große Menge an Steinen
4600 Kilometer
so viele andere hatte auch Wie tief das hier ist, welche Ge­ Förderkorb spr¡ngen  
lang.
Schmidt ein paar Jahre lang steinsmassen über einem lie­ die Kaligrube, -n 
,  durch eine Explosion
kaputt machen
Probleme. Die Grube Merkers gen, das gigantische Volumen , hier: Ort in einem Berg,
wurde geschlossen, darin finden nur noch dieses Labyrinths. in dem man ein bestimmtes die Ebene, -n  
Salz sucht und herausholt , hier: ≈ Stockwerk
Arbeiten zur Absicherung statt, Besichti­ Das Werra-Kalirevier ist mehr als 1000
der K¢mpel, -  
gungstouren, Konzerte, Firmenevents, Quadratkilometer groß. Es liegt unter Tei­ , hier: Arbeiter im
Sportveranstaltungen. len von Hessen und Thüringen. Seit 100 Bergbau
Thüringen ging es immer besser, an Jahren sind Bergleute in der Region aktiv.
der Grenze zu Hessen vor allem. Dort Gänge von insgesamt 4600 Kilometern
liegt die Arbeitslosenquote nur wenig Länge haben sie gesprengt, auf einem
über fünf Prozent – extrem niedrig für Areal so groß wie München mit seiner
Ostdeutschland. Schmidt ging ins Revier Peripherie. Und das gleich zweimal, auf
zurück, als Leiter des Erlebnisbergwerks. zwei Ebenen.
Für den 59-Jährigen ein Glück. „Wer ein­ Das Kalirevier war der größte Devisen­
mal Bergmann war und in dieser ande­ bringer der DDR, das größte Kaliberg­
ren Welt gelebt hat, der kommt nie mehr werk der Welt – oder, wie der Bergmann

Fotos: imago/VIADATA; ddp images

Eine Kristallgrotte wie in einem Fantasy-Film: Auch das gibt es in der Tiefe.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 1 /  2 019 SPORT  59

s“ch entf¡rnen   die Steigung, -en  


, hier: von der Gruppe , hier: Weg, der nach
weggehen oben geht
ruhig   ausbremsen  
, hier: ≈ gern , hier: ≈ langsamer
machen
ausgeleuchtet  
,  durch Lampen hell ausein„nderziehen 
gemacht , hier: weiter und größer
machen
der Quader, -  
,  geometrische Figur mit das F¡ld, -er 
sechs Rechtecken , hier: alle Sportler bei
einem Rennen
(das R¡chteck, -e 
,  geometrische Figur mit die G¢mmisohle, -n  
vier Seiten: Zwei davon sind ,  unterer Teil des Schuhs
gleich lang und parallel.) aus glattem, elastischen
Material, durch das kein
die Höhle, -n 
Wasser kommt
,  natürliche Grotte
der }ntergrund  
f„chsimpelnd 
, hier: Boden
,  so, dass man sich wie ein
Experte (über verschiedene r¢tschig  
Themen) unterhält ,  extrem glatt

die H„lle, -n   führen 


,  sehr großer, hoher Raum , hier: machen

der Steiger, -  die [blenkung, -en 


, hier: (Bergbau-)Ingeni- , hier: Freude; Spaß
eur, der unter Tage arbeitet
und kontrolliert

sagt: „Wenn sich jemand von der Gruppe Start und Ziel des Marathons ist der
entfernen will, kann er das ruhig tun. Wir Großbunker, eine Halle in dem Gestein,
finden euch garantiert wieder, irgend­ so hoch wie ein Haus. Dort lagerte frü­
wann im August.“ her Steinsalz. Noch kurz das Steigerlied:
In 800 Metern Tiefe gibt es eine Kris­ „Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.“
tallgrotte wie im Fantasy-Film. An den Dann geht es los.
ausgeleuchteten Wänden sind fantasti­ Aus dem Licht des Bunkers geht es ins
sche Steinsalzquader in Mannshöhe zu ziemlich dunkle Tunnelsystem. Gleich
sehen. Und es gibt einen Raum, der einer die erste Steigung bremst die Läufer aus
Höhle ähnlich ist. und zieht das Feld weit auseinander. Es
In diesem Raum lagerten die Nazis geht um Kurven, hinauf und hinunter.
gegen Ende des Kriegs Gold, Bargeld Nur die Gummisohlen sind zu hören.
und Kunst, die heute circa 2,5 Milliarden Der schwarze Untergrund, der so rut­
Euro wert wären. Die US-Army nahm das schig aussieht, ist überhaupt nicht so rut­
alles mit, kurz bevor die Rote Armee das schig. Nur die Einsamkeit des Läufers ist
Bergwerk erreichte. Der Kinofilm Monu- im schlechten Licht noch größer als im
ments Men von und mit George Clooney Freien. Der Dialog, den jeder Marathon­
erzählt diese Geschichte. Die Teilnehmer läufer drei bis fünf Stunden lang mit sich
der Rundtour stehen fachsimpelnd vor selbst führt, ist hier unten noch konzen­
Gold-Attrappen und Schwarz-Weiß-Fo­ trierter. Keine Aussicht, keine Ablenkung
tos, die GIs mit Bildern von Dürer in den – und dann noch ein verrückter Gedanke: Dies ist eine einfachere Version eines Texts aus
schmutzigen Händen zeigen. Eigentlich ist das hier total schön. der Süddeutschen Zeitung.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Aktuelle Top-Angebote
Top 3 Bestseller Bücher Top 3 Bestseller Produkte
1. Duden – Das Wörterbuch der Synonyme (1 ) 1. Wanderwörter. Das Spiel (2 )
Das Wörterbuch hilft mit rund 100 000 Stichwörtern und Bei diesem Spiel gilt es zu erkennen, welchen Weg
Synonymen, schnell und zuverlässig das passende Wort zu Wörter aus dem Deutschen in andere Sprachen
finden und unschöne Wortwiederholungen zu vermeiden. genommen haben und wie sie dabei ihre Bedeutung
Seiten. Deutsch. Artikel-Nr. 1758356. € 12,99 (D) / € 13,30 (A) verändert haben.
Sprachspiel. Deutsch. Artikel-Nr. 1744345. € 35,99 (D) / € 35,99 (A)
2. Langenscheidt Grammatik – Deutsch Bild für Bild (3 )
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Viele einprägsame Bilder unterstüt-
2. Das Dings: Spielend Deutsch lernen (1 )
zen dabei, die wichtigsten Grammatikregeln auf Anhieb zu verstehen.  Ein spannendes Ratespiel! Die Spielleitung liest nach und nach die
Buch mit 304 Seiten. Deutsch. Niveau A1-B2. Artikel-Nr. 1802403. € 18,00 (D) / € 18,49 (A) sechs Hinweissätze auf der Karte vor, die Spieler versuchen, das ver-
steckte Wort so schnell wie möglich zu erraten.
3. PONS 600 Übungen Deutsch als Fremdsprache (2 ) Sprachspiel. Deutsch. Artikel-Nr. 1744345. € 16,90 (D) / € 16,90 (A)
Trainieren Sie alle wichtigen Grammatik- und Wortschatzthemen spie-
lerisch leicht in 600 Übungen. Im ausführlichen Lösungsteil finden Sie
3. Das große Spiel der Verben (3 )
schnell die richtige Lösung. Dieses Spiel bietet zahlreiche unterhaltsame Varianten, mit denen die
384 Seiten. Deutsch. Artikel-Nr. 1666285. € 9,99 (D) / € 10,30 (A) Lerner die Konjugation von 100 Verben der deutschen Sprache üben.
Sprachspiel. Deutsch. Artikel-Nr. 1662046. € 18,99 (D) / € 18,99 (A)

WÖRTERBUCH VOKABELN

Der keine Duden – Fremdwörter Das große Buch der Verben


Mit dem „Kleinen Duden - Fremdwörter“ In diesem Buch finden Sie die 555 wich-
sind Sie immer up to date, also auf dem tigsten Verben alphabetisch sortiert. Es
neuesten Stand: Es enthält rund 20.000 werden alle Verbgruppen berücksichtigt:
Fremd- und Fachwörter, davon wurden 300 unregelmäßige und regelmäßige Verben,
Wörter in der 8. Auflage neu aufgenom- zusammengesetzte Verben, Modalverben,
men - von Fake News über Low Carb bis zur reflexive Verben.
Work-Life-Balance.
Buch mit 576 Seiten. Deutsch.
Buch mit 544 Seiten. Deutsch. Artikel-Nr.1830165.
Artikel-Nr.1830145. € 15,00 (D) / € 15,42 (A)
€ 12,00 (D) / € 12,40 (A)

LERNKRIMI ÜBUNGSBUCH

Großer Knall in Frankfurt Weg mit den typischen Fehlern!


Eine spannende Detektivgeschichte. Es ist Diese Neuausgabe enthält 95 systematisch
wieder Buchmesse in Frankfurt und jeden gegliederte Kapitel mit gezielten Hinwei-
Tag werden neue Bücher vorgestellt. Doch sen zur Vermeidung häufig vorkommen-
dann gibt es eine Bombendrohung beim der, typischer Fehler in Grammatik und
Magnum Verlag. Wer steckt dahinter?  Wortschatz.
Die Schwerpunkte liegen auf Präpositionen,
Buch mit 48 Seiten. Deutsch. Adjektivdeklination, Kongruenz, Rektion der
Artikel-Nr.1830148. Verben und Satzstellung.
€ 6,99 (D) / € 7,19 (A)
Buch mit 576 Seiten. Deutsch.
Artikel-Nr.1830166x.
€ 21,00 (D) / € 21,58 (A)
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

für einfach besseres Deutsch


Empfehlung der Deutsch-perfekt-Redaktion:

Power-Sprachkurs Deutsch als Fremdsprache für Fortgeschrittene

Möchten Sie Deutsch sicher sprechen, verstehen und schreiben? Mit diesem
Power-Sprachkurs können Sie Ihre Deutschkenntnisse gezielt verbessern und lernen,
sich auf B1-Niveau auszudrücken. Der Kurs besteht aus Lernbuch und CD. Online
finden Sie passende Wortlisten mit Übersetzungen in sechs Sprachen. Das Buch ist
für Lerner ab Niveau A2 gedacht und eignet sich zum Selbststudium.
Buch und CDs. Deutsch. Niveau A2-B1. Artikel-Nr.1830065. € 30,00 (D) / € 30,84 (A)

„ Viele Erklärungen, authentische Hörtexte und abwechslungsreiche Übun-


gen: So können Sie intensiv üben und Ihr Deutsch gezielt verbessern!“
Barbara Schiele, Sprachautorin aus der Deutsch-perfekt-Redaktion

SPRACHSPIEL LERNKRIMI

Sprachmemo: Koffer mit 6 Themen Schatten über der Vergangenheit


Eigentlich wollte die frisch pensionierte
Sechs Sprachspiele in einem Koffer.
Kriminalkommissarin Emma Wagner ihren
Die Sprachmemos folgen dem Prin-
Ruhestand genießen. Doch die Entführung
zip des bekannten Spiels Memory.
von Felix, ein Kindergarten-Freund ihres
Nacheinander decken die Spieler
Enkels Simon, und das sonderbare Verhal-
zwei der 108 Karten auf. Gewonnen
ten von Felix‘ Vater lässt der Kommissarin
hat, wer am Schluss die meisten
keine Ruh.
Kartenpaare entdeckt hat.
Buch mit 48 Seiten. Deutsch.
Sprachspiel. Deutsch.
Artikel-Nr.1830167.
Artikel-Nr.1815045.
€ 6,50 (D) / € 6,68 (A)
€ 49,99 (D) / € 51,39 (A)

Entdecken Sie unseren Sprachenshop:


Der Onlineshop für Sprachprodukte
Bücher, Hörbücher, Computerkurse, DVDs & mehr
Für abwechslungsreiches Lernen und Lehren

Tel. +49 (0)89 / 95 46 99 55
Jetzt unter sprachenshop.de/deutsch-perfekt
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

62 BLINDTEXT Deutsch perfekt X  /   2019

Ein Foto von der Polizei


Für sicherere Straßen in der Bundesrepublik: Am 15. Februar 1959 startet die
Polizei in Nordrhein-Westfalen die ersten Radarkontrollen im deutschen Verkehr.
MITTEL AUDIO PLUS

O
h, was war das denn? Hat von ihrem Auto, inklusive Geschwin-
der Straßenrand, ¿er  der Beweis, -e 
der Kasten da am Stra- digkeitsangabe: der Beweis, dass sie zu
,  äußerer Teil einer Straße , hier: Sache, die zeigt,
ßenrand gerade geblitzt? schnell unterwegs waren. dass eine Vermutung
die Fahrzeugpapiere Pl. 
Das denken wahrschein- Mit diesem Tag im Februar 1959 be- , hier: Dokument, das
richtig ist
lich viele Autofahrer, die ginnt für viele Autofahrer eine Epoche zeigt, dass man ein Auto das B¢ndesland, ¿er 
am 15. Februar 1959 zwischen Düsseldorf des Ärgers, die bis heute nicht endet: Die legal besitzt ,  Teil von einer föderalisti-
schen Republik
und Ratingen (Nordrhein-Westfalen) un- Polizei in Nordrhein-Westfalen beginnt die Geschw“ndigkeitsan-
gabe, -n  dem Beispiel f¶lgen 
terwegs sind. So einen Apparat haben die mit der ersten systematischen Geschwin-
, hier: Information, wie , hier: das Gleiche tun
wenigsten von ihnen schon gesehen. digkeitskontrolle mit Radartechnik. Die schnell man gefahren ist
Verstændnis haben 
Die, bei denen es blitzt, bekommen anderen westdeutschen Bundesländer , hier: ≈ akzeptieren
aber schnell die Funktion dieses Kastens folgen dem Beispiel bald. Aber zu der
erklärt. Ein paar Meter hinter dem Blitz Zeit haben die wenigsten Bürger dafür
stoppt ein Polizist sie am Straßenrand, Verständnis, dass sie bremsen sollen. Das
fragt nach ihrem Personalausweis und „Blitzen“, wie die Radarkontrolle bald ge-
den Fahrzeugpapieren. Und die Autofah- nannt wird, ist wenig populär – und wird
rer bekommen von der Polizei ein Foto es bleiben.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 GESCHICHTEN AUS DER GESCHICHTE  63

e Auf manchen Radarfotos ist auch ein


spezieller Verkehrsteilnehmer –
wie dieses weiße Pferd – zu sehen.

begr¡nzen   beschließen 
Wie schnell dürfen Autos fahren? Warum „Massenmord“ auf den Straßen. Experten , hier: die Grenze , hier: entscheiden, dass
soll man die Geschwindigkeit begrenzen? und Politiker beginnen, für ein bundes- markieren  etwas gültig ist
Darf man das überhaupt, Autofahrern das weites Tempolimit zu kämpfen – gegen überhaupt   m¡ssen 
schnelle Fahren verbieten? Über Fragen den starken Widerstand der Autofirmen. , hier: eigentlich ,  ≈ genau prüfen

wie diese wird in den 50er-Jahren in der Die öffentliche Debatte ist aggressiv. Das verbieten  die Beobachtung, -en 
Bundesrepublik fast hysterisch gestritten. Nachrichtenmagazin Der Spiegel nennt , L erlauben , hier: ≈ Entdeckung;
Feststellung
Es ist die Zeit des Wirtschaftswunders. diejenigen, die ein Tempolimit wollen, das W“rtschaftswunder, - 
,  schnelles Wachsen der vonein„nder 
Mehr als zehn Jahre nach dem Ende des 1956 in einem Artikel „Langsamfahr-Fa-
wirtschaftlichen Produktion ,  einer vom anderen
Zweiten Weltkriegs geht es den Men- natiker“. Aber das Parlament beschließt
leisten  der Raser, - 
schen viel besser. Die Wirtschaft boomt, ein Tempolimit: Vom 1. September 1957 , hier: bezahlen , m d Person, die zu
die Industrie produziert und produziert – an dürfen Autos in Ortschaften nur noch schnell fährt
der Wohlstand 
auch viele Autos. Immer mehr Deutsche 50 Kilometer pro Stunde schnell fahren. ,  gute finanzielle Situation der Streifenwagen, - 
können sich eines leisten. Mobilität wird Um kontrollieren zu können, ob die die Jahrh¢ndertwende, -n 
, hier: Polizeiauto, mit
dem man Kontrollen macht
zum Symbol für neuen Wohlstand und Autofahrer zu schnell fahren, muss die ,  Wechsel von einem
neue Freiheit. Ans Bremsen will da nie- Polizei die Geschwindigkeit messen. Jahrhundert zum nächsten der T„cho, -s 
, m kurz für: Tachome-
mand denken. Am Anfang benutzt sie vor allem zwei ... „bschaffen  
ter = Gerät, das zeigt, wie
, hier: ≈ machen, dass es
Denn das Thema hat auch eine his- Methoden: Stoppuhren und ihre eige- schnell jemand/etwas fährt
... nicht mehr gibt
torische Dimension. Autos fahren in ne Beobachtung. Polizisten stehen zum der Beweis, -e 
die {rtschaft, -en 
Deutschland seit der Jahrhundertwende. Beispiel am Straßenrand ein Stück von- , hier: Ort
, hier: Sache, die zeigt,
dass eine Vermutung
Weil die Technik neu ist, passieren bald einander entfernt mit Stoppuhren und
g¡lten  richtig ist
schlimme Unfälle. 1910 gibt es zum ers- stoppen die Zeit, die ein Auto von einem , hier: richtig sein; die
das T¡mpo 
ten Mal Tempolimits. Die Na- zum anderen braucht. Oder sie Norm sein
,  Schnelligkeit: wie viel
zis schaffen diese 1934 wieder Der Spiegel fahren Rasern mit Streifenwa- das Ges¡tz, -e  km/h jemand/etwas fährt.
ab. 1939 aber lässt Adolf Hitler nennt die, die gen hinterher, in denen zwei ,  schriftliche Regel, die
begeistert sein  
die Kontrollen Kameras installiert sind: Die die Regierung macht und
die Geschwindigkeit wieder an der sich alle orientieren
, hier: ≈ toll finden; ≈ sich
wollen, sehr freuen
begrenzen: auf 40 Kilometer eine fotografiert das Auto des müssen
pro Stunde in Ortschaften, auf „Langsamfahr- Rasers, die andere den Tacho die Bes„tzungszone, -n 
s“ch lohnen  
,  Vorteile bringen
80 außerhalb der Ortschaften Fanatiker“. im Polizeiauto – der Beweis ,  ≈ Zone, in der Militär
regiert bl“tzen 
und auf Autobahnen. So sollen für zu hohes Tempo.
, hier: zu schnelle Auto-
Reifen und Benzin gespart werden; bei- Im September 1956 stellt die Fir- aufheben 
fahrer mit einem speziellen
, hier: sagen, dass etwas
des wird für den Krieg gebraucht. ma Telefunken einen neuen Apparat nicht länger gültig ist
Gerät fotografieren
Nach dem Krieg gilt dieses Gesetz vor, der das Tempo mit Radartechnik f¡st 
¢nbegrenzt 
noch in der britischen Besatzungszone messen kann. Die Polizei ist begeistert. ,  ≈ hart; stabil
, hier: ohne Limit
der Bundesrepublik und in der sowjeti- Schon im Januar 1957 beginnen in Nord- das Fahrzeug, -e 
die Kontr¶llsäule, -n 
, hier: technische Kon-
schen Zone, der Deutschen Demokra- rhein-Westfalen Tests, zwei Jahre später ,  Transportmittel, z. B.
struktion, die kontrolliert,
tischen Republik; in der französischen nimmt das Bundesland 18 Geräte in Be- Auto, Fahrrad, Bus
wie schnell ein Auto fährt
und der amerikanischen Besatzungszo- trieb. Rund 20 000 D-Mark (heute circa der M„ssenmord, -e  und den Fahrer fotografiert,
,  Mord an vielen wenn er zu schnell ist
ne gilt es nicht mehr. Das Tempolimit ist 50 000 Euro) kostet jeder dieser Apparate.
Menschen
für viele ein „Nazi-Gesetz“. 1952 hebt es Die Investition aber lohnt sich. Denn einnehmen  
der Widerstand, ¿e  , hier: Geld bekommen
der Bundestag mit großer Mehrheit für die Geschwindigkeitskontrollen brin- ,  ≈ Protest
die Ursache, -n 
die ganze Bundesrepublik auf. Von da an gen dem Staat viel Geld. 60 Jahre nach
das Nachrichtenmaga- , Grund
kann jeder überall so schnell fahren, wie dem Start der Radarkontrollen darf in zin, -e 
er will. Nur in einzelnen Kommunen und Deutschland nicht nur die Polizei blitzen. ,  Zeitschrift mit aktuellen
für Lkw gelten Tempolimits. Auch die Kommunen dürfen das. 2017 hat Nachrichten

Die unbegrenzte Geschwindigkeit zum Beispiel das Land Berlin mit 20 mo-
wird mit der wachsenden Zahl der Fahr- dernen, fest installierten Kontrollsäulen
zeuge bald zum Problem. Außerdem sind fast vier Millionen Euro eingenommen.
viele Straßen in sehr schlechtem Zustand. Mehrere Tausend fest installierte Säulen
Foto: picture alliance/dpa

1955 sterben rund 15 000 Menschen auf stehen im Land, dazu kommen regelmä-
den Straßen der Bundesrepublik; in ßige Blitzaktionen der Polizei.
Relation zur Zahl der Autos ist das ein Aber trotz aller Kontrolle: Eine zu hohe
trauriger Rekord in Westeuropa. Bürger Geschwindigkeit ist noch immer eine ty-
bekommen Angst, manche sprechen von pische Unfallursache. Barbara Kerbel
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

64 KULTURTIPPS Deutsch perfekt X  /   2017

Ausstellungen MITTEL

Der
Fotograf
Stefan Moses fotografierte
bekannte Menschen, aber
auch den Alltag normaler
Leute. Seine Bilder sind wie
eine Chronik der Deutschen
und ihres Landes.

D
rei Frauen in weißen Kitteln
sitzen unter Trockenhau-
ben. Sie lesen Zeitschriften
wie die Schwestern Revue, PrVelibea net verunt
molupta evelectur,
die es heute schon lange
sanihil iminvent et,
nicht mehr gibt. Frauen unter Trocken- cullorrum qui aut a
hauben im Friseursalon ist der Name der
Schwarz-Weiß-Fotografie, die Stefan Mo-
ses gemacht hat. Wann und wo genau, ist
unbekannt. Aber wahrscheinlich ist sie
aus den 50er- oder 60er-Jahren – einer
Zeit, in der Dauerwellen in Deutschland
sehr populär wurden. So ist die Szene
mit den drei Frauen typisch für den deut-
schen Alltag dieser Jahre.
Mit seinem mobilen Atelier, dem gro-
ßen grauen Stück Stoff und der Kamera

1
war Moses in vielen Städten unterwegs.
Meistens wunderten sich die Leute, wa­
rum er sie fotografieren wollte. Aber viele
machten gerne mit. Moses interessierte
sich für die einfachen Menschen.
In den 60er-Jahren wurde der Fotograf Paraguay, überall unerforschte Gebiete“, der K“ttel, - , hier: eben , hier: ≈ also
mit Porträts verschiedener Berufsgrup- hat er einmal gesagt. Auch deshalb ist Mo- weites, langes Hemd
der Resp¡kt 
pen bekannt. Er fotografierte Straßen- ses als Fotograf der Deutschen bekannt. die Tr¶ckenhaube, -n  , hier: ≈ gute Meinung,
arbeiter, Zeitungsverkäufer genauso Er ist einer der wichtigsten Fotografen ,  Gerät zum Haaretrock- weil man toll findet, was
Fotos: Elsoa Bechteler Moses; Museum Frieder Burda

nen: Es hängt so über jemand in seinem Leben


wie Kohleträger. Aber er benutzte seine der Nachkriegszeit.
dem Kopf, dass die Haare gemacht hat
Kamera nicht nur für Porträts aus dem Im Februar 2018 ist Moses im Alter komplett darunter sind.
das ¢nerforschte Gebiet,
Arbeitsleben. Er fotografierte auch Besu- von 89 Jahren in seinem Haus in Mün- die Dauerwelle, -n  -e , hier: unbekanntes
cherinnen bei einem Opernfestival – oder chen gestorben. Geboren wurde er 1928 ,  Locken, die man mit Land
eben in einem Friseursalon. Seine Bilder in Liegnitz. Die Stadt ist heute polnisch, chemischen Substanzen in
das Reich, -e 
die Haare macht
zeigen deutlich, wie viel Respekt er für früher war sie deutsch. Nach der Reichs­ ,  großes Areal, in dem
(die L¶cke, -n  ein Monarch oder Diktator
die Menschen hatte. pogromnacht zog Moses mit seiner Mut-
, L glattes Haar) regiert
Moses war sehr interessiert an den ter nach Breslau. Weil er jüdische Wur-
der Kohleträger, -  die jüdischen W¢rzeln Pl. 
Deutschen. „Für mich ist Deutschland zeln hatte, durfte er ab 1943 nicht mehr , hier: Person, die ein ,  ≈ mit Familie, die jüdisch
genauso exotisch wie Afghanistan oder zur Schule gehen. Er begann eine Lehre Material zum Heizen trägt ist
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 KULTURTIPPS  65

Farben des
(jüdisch , von: der Jude = gr•nden 
bei der bekannten Kinderfotografin Grete Person, deren Religion die , starten
Bodlée in Breslau. 1944 und 1945 war er Thora als Basis hat)

Expressionismus
das W¡rk, -e 
aber Häftling in den Zwangsarbeiterla- der Hæftling, -e  , hier: Produkt eines
gern Ostlinde und Grünberg. Nach seiner ,  Person, die zur Strafe Künstlers
eingeschlossen ist
Flucht machte er seine Lehre bei Bodlée 1905 wurde die Künstlergruppe Die Brü- vereinfacht 
weiter, die inzwischen nach Erfurt gezo- das Zw„ngsarbeiterlager, -  cke in Dresden gegründet. Die Werke ih- ,  einfacher gemacht

2
, hier: ≈ Ort: Dort muss-
gen war. rer Mitglieder haben starke Farben und die Schau, -en 
ten Häftlinge während
, hier: Ausstellung
Nach der Ausbildung war Moses zuerst des Zweiten Weltkriegs vereinfachte Formen. Dem Publikum der
Theaterfotograf in Weimar. Er fotografier- schwere körperliche Arbeit Zeit gefiel das nicht immer. Manche Aus- der Schwerpunkt, -e 
machen. , hier: zentrales Thema
te dort auch den Schriftsteller Thomas stellungen mussten wegen Protesten ge-
die Fl¢cht , Weglaufen der Überblick, -e 
Mann. Später machte er noch viele wei- schlossen werden. Mitglieder der Brücke
,  ≈ Orientierungshilfe;
tere Porträts berühmter Menschen wie die Redaktion, -en  waren zum Beispiel Ernst Ludwig Kirch- zusammenfassendes Bild
, hier: Team aller Journa-
Theodor W. Adorno, Willy Brandt oder listen bei einer Zeitung oder ner, Erich Heckel oder Karl Schmidt-Rott-
Ingeborg Bachmann. in einem Verlag luff, 1906 kamen Emil Nolde und Max
Aber Moses machte nicht nur Porträts, (der Verlag, -e , Firma, Pechstein dazu. Die Schau „Die Brücke
sondern auch Fotoreportagen für ver- die Zeitschriften, Zeitungen 1905 - 1914“ (bis 24.3.) im Museum Frie-
oder Bücher macht)
schiedene Zeitschriften wie zum Beispiel der Burda in Baden-Baden zeigt wichtige
den Stern. Für die Hamburger Redaktion die Faszination  Werke dieser Künstler. Die Kunst des Ex-
, hier: ≈ Enthusiasmus
reiste er auch nach Israel, Großbritannien pressionismus ist ein Schwerpunkt der
die einfachen Leute Pl. 
und Chile. Bei seinen Reisen verlor er nie Sammlung Frieder Burda. Mit 120 Arbei-
,  normale Leute; Arbeiter
die Faszination für Deutschland und die ten will die Ausstellung einen Überblick
f¡sthalten 
Deutschen. Egal ob sehr bekannte Perso- , hier: ≈ behalten über die Arbeit der Brücke geben.
nen oder einfache Leute: Moses fotogra-
verloren gehen 
fierte die Menschen, um sie festzuhalten, , hier: weg sein
bevor sie verloren gingen, wie er sagte. fl•chtig 
Seine Fotografien sind wie eine Chronik , hier: schnell und kurz
der Nachkriegszeit. Sie zeigen den Deut- die Gegenwartskunst 
schen ihr Land. ,  Kunstwerke aus der Zeit
von heute
Ein Teil seiner Bilder ist vom
1. Februar bis zum 12. Mai im Deutschen (das K¢nstwerk, -e 
,  Produkt eines Künstlers)
Historischen Museum in Berlin zu sehen.
„Das exotische Land. Fotoreportagen von
Stefan Moses“ heißt die Ausstellung. Ein Bild des

3
Künstlers Ernst
Neben berühmten Porträtserien wie Ludwig Kirchner
Deutschlands Emigranten zeigt sie auch von 1909.
unbekanntere Fotoreportagen. Moses
wollte in seiner Kunst keinen „moment die Sage, -n 
décisif“, einen entscheidenden Moment,
festhalten. Als Fotograf suchte er nach
Die Romantiker sind zurück ,  alte Erzählung

das M“ttelalter 
,  historische Zeit von
dem „moment fugitif“, dem flüchtigen Sagen aus dem Mittelalter, Märchen oder Balladen von Friedrich ungefähr 500 bis 1500 nach
Moment. Viele dieser Momente hielt er Schiller: Maler wie Edward von Steinle (1810 - 1886) oder Leo- Christus
in seinen Fotoreportagen und Bildse- pold Bode (1831 - 1906) haben solche Texte im 19. Jahrhundert s¶lche (-r/-s) 
quenzen fest. Berühmt ist zum Beispiel zu Bildern gemacht. Die Sammlung Schack in München hat zu ,  von der genannten Art
sein Buch Manuel mit Bildern von seinem den beiden Spätromantikern jetzt eine Ausstellung organisiert: die Aquar¡llfarbe, -n 
Sohn, den er zwischen 1963 und 1964 in „Erzählen in Bildern. Edward von Steinle und Leopold Bode“ , Wasserfarbe

verschiedenen Situationen fotografierte. (bis 10.3.). Die Künstler malten mit Öl- oder Aquarellfarben und der Rahmen, - 
Noch mehr Fotografien von Moses zeigen dem Publikum ihre Bilder und Bilderzyklen in schönen , hier: ≈ dünne oder breite
Teile außen an allen Seiten
gibt es in Augsburg zu sehen. Das Muse- goldenen Rahmen. Heute sind von Steinle und Bode kaum noch von einem Bild
um H2 – Zentrum für Gegenwartskunst bekannt. Aber die Sammlerstücke waren zu ihrer Zeit bei der
im Glaspalast zeigt bis zum 10. März Bil- Aristokratie und bei reichen Bürgern ziemlich populär. Noch
der, die Moses von der berühmten ameri- immer sind viele Bilder in privatem Besitz. Manche von ihnen
kanischen Kunstsammlerin Peggy Gug- sind in der Münchener Ausstellung zum ersten Mal öffentlich
genheim gemacht hat.  Ana Maria Michel zu sehen.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

66 KULTURTIPPS Deutsch perfekt 2  /   2019

Beethovens Sinfonien

5
Ludwig van Beethovens neun Sinfonien ist die be-
rühmteste Werkgruppe der Musikgeschichte. Von
1799 bis 1824 hat der Komponist daran gearbeitet.
Populär sind vor allem die fünfte Sinfonie, die auch
als Schicksalssinfonie bekannt ist, und die neunte
Sinfonie. Sie ist eine Vertonung der Ode an die Freude
von Friedrich Schiller und das wichtigste der neun
Musikstücke. Die Sinfonien mit den geraden Num-
mern sind weniger bekannt, aber natürlich auch sehr
schön. Die Dresdner Philharmoniker haben sie alle
zwischen 2015 und 2018 aufgenommen. Mit der CD
The Nine Symphonies hat das Orchester alle Sinfonien
auf ein Album gebracht. Geleitet wird es dabei von
dem Chefdirigenten Michael Sanderling.

Musik MITTEL
das W¡rk, -e , hier: Komposition das St•ck, -e 
, hier: Komposition

Macht Freude
das Sch“cksal 
,  Ereignisse im Leben eines die gerade N¢mmer, -n 
Menschen, an denen er nichts ,  z. B. 2, 4, 6 ...
ändern kann
aufnehmen 
die Vertonung, -en  , hier: auf CD speichern
Die 17 Hippies haben ein Frühlingsalbum gemacht. , von: vertonen = Melodie zu Text
der Dirig¡nt, -en 
machen
,  Chef eines Orchesters
Chanson, Folk, Jazz oder Balkanrhythmen: Die 17 Hippies integrieren in
ihre Musik viele Stile. Das ist typisch für die Berliner Band, die es schon
seit mehr als 20 Jahren gibt. Die Gruppe besteht aber nicht aus 17 Musi-
kern. Woher der Bandname kommt, weiß heute niemand mehr genau. Mit Zwei

4
vier Leuten fingen die 17 Hippies 1995 an. Heute stehen bei den Konzer-
ten meistens 13 Leute auf der Bühne. Manchmal sind es aber auch 30. Nur Alben
Kiki Sauer und Christopher Blenkinsop sind von Anfang an dabei. Die 17 Seit Frühling 2017 be-

6
Hippies spielen auf akustischen Instrumenten. Sie singen auf Deutsch, aber geistert die österreichi-
auch auf Französisch und Englisch. Den vielfältigen Stil der Band könnte sche Band Bilderbuch
man Weltmusik nennen. Die Gruppe lässt sich von Stilen und Klängen aus die Kritiker. Die Grup-
der ganzen Welt inspirieren. Auch das Reisen ist typisch für die Berliner. pe um den Sänger
Algerien, China oder die USA: Die 17 Hippies sind gerne unterwegs und Maurice Ernst gibt es
haben schon in mehr als 25 Ländern gespielt. 20 Alben hat die Band schon aber schon viel länger: Seit 2005 macht Bilderbuch
produziert, das aktuelle heißt Kirschenzeit. Den Namen haben die Musiker Musik. Ihren Durchbruch hatte sie vor zwei Jahren
nicht nur gewählt, weil sie im Frühling 2018 aufgenommen haben, als die mit dem Album Magic Life, der Song „Bungalow“ von
Kirschbäume blühten. Er kommt vom französischen Lied Le temps des cerises, diesem Album wurde ein Hit. Die Musik von Bilder-
das ein Symbol für einen Neubeginn ist. Mit ihrer Musik wollen die Hippies buch ist nicht einfach zu beschreiben, sie bewegt sich
eine positive Atmosphäre verbreiten und zeigen, dass Zusammenhalt in zwischen Pop, R’n’B und Hip-Hop. Mea culpa heißt
unsicheren Zeiten wirklich wichtig ist. ihr aktuelles Album. Bilderbuch experimentiert dar-
auf auch mit Melodien und Texten, die oft wie Frag-
mente sind. Das nächste Album mit dem Titel Vernis-
vielfältig  (die K“rsche, -n  blühen 
sage My Heart kommt am 22. Februar auf den Markt.
Fotos: Andreas Riedel; Bilderbuch

, hier: unterschiedlich; mit viel ,  kleine, weiche, runde, rote ,  Blüten haben
Variation Frucht)
verbreiten 
der Kl„ng, ¿e  (die Blüte, -n ,  Teil der Pflanze, , hier: ≈ machen; den Men-
,  (schöner) Laut; hier: Musik der eine schöne Farbe hat und schen geben begeistern  s“ch bewegen zw“schen 
, hier: gut gefallen , hier: ≈ Elemente haben von
meistens gut riecht)
die K“rschenzeit  der Zus„mmenhalt 
,  Zeit im Frühling, wenn an den aufnehmen  ,  Solidarität; gegenseitige
der D¢rchbruch, ¿e  auf den M„rkt k¶mmen 
, hier: der erste Erfolg ,  (in den Läden) zum Kauf angebo-
Bäumen Kirschblüten hängen , hier: Lieder speichern Unterstützung
ten werden
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

KULTURTIPPS  67 MARKTPLATZ
SPRACHKURSE UND SPRACHFERIEN

Buch Sprachen lernen...


• Intensiv-, Abend-, Wochenendkurse
• Deutsch für die Uni von A1 bis C2

Der Astronaut • Onlinekurse - virtuelles Klassenzimmer


• Einzelunterricht
• Sprachberufe z.B. Fremdsprachenkorrespondent*in
• Gruppenangebote
in Heidelberg

Alexander Gerst hat schon als Kind von • Juniorenprogramm und Jugendcampus 24
• Unterkünfte - Wohnheime, Internat, Gastfamilien
den Sternen geträumt. Heute ist er der
bekannteste Astronaut Deutschlands.
Hauptstr. 1, 69117 Heidelberg, Tel.: 06221 7050-4001
Bernburger Str. 24/25, 10963 Berlin, Tel.: 030 2005977-0 in Berlin
Warum ist der Ort Künzelsau im Nordosten Baden-Würt-

AoL_22-11-18_Änderungen vorbehhalten
tembergs so bekannt? Weil einer der 15 000 Einwohner
es bis nach ganz oben geschafft hat. Im Oktober 2018
wurde Alexander Gerst der erste deutsche Kommandant
der Internationalen Raumstation (ISS). Es war schon

7
sprachen@fuu.de www.fuu-languages.com
seine zweite Reise in den Orbit (siehe Deutsch perfekt
6/2018). Wie auch beim ersten Mal hat er die Menschen
auf der Erde mitgenommen: Via Facebook und Twitter hat
Lernen Sie Englisch
@Astro_Alex von der ISS berichtet und fantastische Fo- in Cornwall
tos geschickt. Aber warum wurde der heute 42-Jährige As- www.learnenglishincornwall.co.uk
Julie Tamblin MA - 0044 (0) 1208 871 184
tronaut? Wie kam der Schüler auf die Idee, Geophysiker
und Vulkanologe zu werden? Der Wissenschaftsjournalist
Felix Westermühl hat nach Antworten auf diese Fragen Deutsch in Stuttgart
gesucht. Er berichtet in seinem Buch von Gersts Anfängen: Intensivkurse und Zertifikate DEUTSCH INTENSIVKURSE

seinen Expeditionen zum Ätna und in die Antarktis. Und TestDaF www.deutschkurse.net rund um das Jahr bei Alpha-Aktiv.

davon, wie er sich bei der Europäischen Weltraumorgani- Besserwww.ifa.de


Tel.: 0711 2225 139
  Jugendkurse, DSH, Test DaF.
Sommerkurse,
Alpha-Aktiv, Hans-Böckler-Strasse 2,

mit
69115 Heidelberg, Tel. 06221-5880269
sation (ESA) vorstellte. Gleichzeitig erklärt Westermühl  
dem Leser die Geschichte der modernen Raumfahrt. Und SPRACHPRODUKTE info@alpha-heidelberg.de www.alpha-heidelberg.de

er beschreibt die hohen Hürden, die es beim Auswahl- Sprachen  


IMPROVE YOUR ENGLISH
verfahren für Astronauten gibt. Er macht auch deutlich, IN ENGLAND
warum Gerst zu einem wichtigen Botschafter für die Besser   English courses
One-to-one

Der
Living in your teacher’s home.
Raumfahrt wurde: „Beliebt gemacht hat ihn vor allem der
Umstand, dass er sich selbst im Orbit in keiner Form ange- mit  
Agent  in  Germany.  
 
www.live-­‐n-­‐learnenglish.com  
0049  76I    6I29060I  
hoben präsentierte. Vielmehr half er den am Boden Geblie- Online-Shop
Sprachen  Nächste  
 
benen immer wieder, große und kleine Rätsel zu lösen“.
Die Biografie ist für Leser mit guten Deutschkenntnissen zum Anzeigentermine:
(ab Niveau B2) gut zu verstehen.  
Sprachenlernen
Der Ausgabe Anzeigenschluss
 
¡s sch„ffen  
, hier: ≈ Erfolg haben
das Auswahlverfahren, - 
, hier: Methode, die
vielmehr  
, hier: vor allem Online-Shop 03/2019
04/2019
23.01.2019
20.02.2019
besten Wissenschaftler  
via  
, hier: durch
zu finden
das Rätsel, -  
,  Aufgabe, die man
zum
shop.spotlight-verlag.de 05/2019
06/2019
13.03.2019
10.04.2019
Sprachenlernen
(der W“ssenschaftler, -  durch Nachdenken lösen  
der W“ssenschaftsjour-
,  Person, die ein Thema kann
nalist, -en 
systematisch untersucht) Kontakt für Anzeigenkunden
,  Journalist mit speziel-  
ler Ausbildung für einen der Botschafter, -  +49-89/85681-131/-135
Sektor (z. B. Chemie), in , hier: Person, die eine
shop.spotlight-verlag.de  
dem viel Wissen gesam- Organisation öffentlich Spotlight Verlag GmbH –
melt wird unterstützt und bekannt Ihr Ansprechpartner für Beratung
macht und Verkauf  
die Raumfahrt  
,  ≈ Entdeckung des beliebt   anzeige@spotlight-verlag.de,
Universums , populär
 
www.spotlight-verlag.de/
die H•rde, -n   der }mstand, ¿e   mediadaten
, hier: bürokratische ,  ≈ Aspekt
 
Regel
„ngehoben 
,  gemeint ist hier: ≈ so,
 
dass man sich besser als
andere findet
 

 
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

68 BLINDTEXT Deutsch perfekt X  /   2017

WIE GEHT ES EIGENTLICH DEM …

Deutschen Alpenverein?
Der größte Bergsportverein der Welt wird 150 Jahre alt. Wirtschaftlich ist er
inzwischen stärker als so manche große Firma. Das merkt aber kaum jemand.
Von Simone Boehringer
SCHWER PLUS

E
s ist kalt an diesem Morgen in Dass es so gut den Berg hinaufgeht,
der Schl“tten, -  aufwärmen  
Oberaudorf. In dem kleinen liegt vor allem an Christian Berghofer. , hier: Sportgerät zum ,  (wieder) warm machen
Ort in Bayern hat es geschneit, Bevor der erste große Schneefall kam, Fahren auf Eis und Schnee
ausbessern 
ideal für die Schlittenstrecke hat er Schilder neu gemacht und Stufen aufsteigen  ,  ≈ reparieren
vom Brünnstein hinab in die ausgebessert. Er hat das Wegenetz rund , hier: auf einen
der Wegereferent, -en 
Berg gehen
Mühlau. Das Aufsteigen zur Hütte unter um „seinen“ Berg für den Winter vorbe- ,  Mann, der sich in einem
dem 1600 Meter hohen Gipfel wärmt auf, reitet. Berghofer ist Wegereferent beim die H•tte, -n  Verein um die Infrastruktur
,  kleines einfaches der Wege kümmert
die Wegbeschreibung passt. Der Weg ist Deutschen Alpenverein in Rosenheim, Haus aus Holz; hier:
die Sektion, -en 
klar markiert, man kann sagen: Der Berg bei einer von 356 Sektionen im größten Berggasthaus
, hier: ≈ Verein innerhalb
ist gemacht. Zwei Stunden soll es dauern Bergsportverein der Welt mit bald 1,3 der G“pfel, -  , höchste des Alpenvereins
bis zum Brünnsteinhaus. Millionen Mitgliedern, den alle nur kurz Stelle eines Bergs
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 WIE GEHT ES EIGENTLICH ...?  69

ehrenamtlich   das Fördergeld, -er 


DAV nennen. Gemeinsam mit einem Die bayerische Landeshauptstadt ist ,  ohne Bezahlung ,  Geldsumme, die zur
Kollegen kümmert sich Berg­hofer eh- Hochburg für den Alpenverein. Allein unterh„lten 
finanziellen Unterstützung
gegeben wird
renamtlich um 400 Kilometer Wander- die beiden größten Sektionen, München , hier: finanzieren, organi-
wege rund um den Brünnstein und den und Oberland, haben zusammen etwa sieren und pflegen das Darlehen, - 
,  ≈ Kredit
Hochries, beides beliebte Ausflugsziele, 170 000 Mitglieder und Jahresbudgets der Einnahmegarant, -en 
die – genauso wie die Hütten – von der von rund zehn Millionen Euro. Das reicht ,  Garant für Geld, das die Sp¡nde, -n  
man bekommt ,  Geld oder Gegenstände,
Sektion Rosenheim unterhalten werden. für mehr als zum Unterhalt der 16 Hütten die man anderen schenkt,
„bzüglich 
„Es muss alles passen, damit Wanderer der Sektionen. So finanzierte die Sektion ,  so, dass man einen
um zu helfen
und Bergsteiger sicher unterwegs sein München vor drei Jahren mithilfe von Betrag von einer Summe der Neubau, -ten 
können“, erklärt der 51-Jährige, der im Fördergeldern, Darlehen und Spenden wegnimmt , hier: neues Gebäude,
das ein älteres Gebäude
Hauptberuf Helikopterpilot ist. den 5,5 Millionen Euro teuren Neubau die W¡rtschöpfung, -en 
ergänzt
,  ≈ wirtschaftliche
Das rund 30 000 Kilometer große We- der Höllentalangerhütte auf dem Weg
Leistung; ≈ Summe der der Ausbau, -ten  
genetz und die insgesamt 322 Hütten des zur Zugspitze. Für 2019/20 ist zusammen Einnahmen, die in einzelnen , von: ausbauen = hier:
DAV in den Alpen sind so etwas wie „die mit mehreren Sektionen der bis zu sechs Wirtschaftsbereichen mehr bauen
erreicht werden
heiligen Kühe des Alpenvereins“, sagt Millionen Euro teure Ausbau des größten einen Überblick bek¶m-
Berghofer. Neben den Mitgliedsbeiträ- europäischen Kletterzentrums in Mün- die P„cht, -en  men über  
,  ≈ Miete , hier: ein zusammenfas-
gen sind die Hütten mit 800 000 Über- chen-Thalkirchen geplant. sendes Bild bekommen von
nachtungen im Jahr Einnahmegaranten Da die Sektionen als regionale Vereine vierstellig  
,  mit vier Ziffern die H•ttenbaumaßnah-
für den Verein. alle einzeln Buch führen, ist es schwer, me, -n 
die B¡ttenpauschale, -n  
Wie Berghofer sind mehr als 26 000 einen Überblick über alle DAV-Aktivi- ,  bestimmte Geldsumme,
,  Handlung zum Bau
von Hütten
Mitglieder ehrenamtlich für den Ver- täten zu bekommen. Dass die beiden die man für Übernachtun-
ein aktiv. Sie arbeiten fast zwei größten Sektionen München gen bekommt einbringen  
, hier: mitbringen
Millionen Stunden pro Jahr und Oberland Millionenetats das Auskommen 
und bringen dem Verein verwalten, überrascht nicht. ,  genug Geld zum Leben die Sektionsvorsitzen-
de, -n 
abzüglich der Kosten eine Kein anderer Aber auch eine mittelgroße hergeben 
, hier: Frau, die eine
, hier: erlauben
„Wertschöpfung von fast nationaler Sektion wie die in Rosenheim Sektion leitet
28 Millionen Euro“, wie sie in Bergsport­verein kommt mit 10 000 Mitgliedern die Hochburg, -en  
r•ckvergüten 
,  ≈ Zentrum
der Zentrale in München aus- hat so viele auf Beitragseinnahmen von , zurückzahlen
allein  
gerechnet haben. Mitglieder: 400 000 Euro.
, hier: nur
der D„chverband, ¿e 
,  Organisation, zu der
Auch Yvonne Tremml 1,3 Millionen. Insgesamt hat der DAV in
sich mehrere Gruppen oder
reichen  
schätzt die Ehrenamtlichen. den letzten zehn Jahren allein , hier: ausreichen; Vereine verbunden haben
Mit ihrem Mann Sepp führt die 40-Jäh- für Hüttenbaumaßnahmen 103 Millio- genug sein
die Schulung, -en  
rige ganzjährig das Brünnstein­haus, das nen Euro ausgegeben, heißt es im Sek- der }nterhalt  ,  Kurs zu einem
dem DAV gehört. Das heißt: Sie zahlt eine tions-Magazin Alpinwelt-Extra zum Bau , hier: Pflege und bestimmten Thema
Reparatur(en)
„faire Pacht“, wie sie sagt, einen monatlich der neuen Höllentalangerhütte 2016.
vierstelligen Betrag. Inklusive der Betten- Seitdem sind weitere Projekte hinzuge-
pauschale vom DAV pro Übernachtungs- kommen. Die genehmigte Gesamtbau-
gast „haben wir schon unser Auskom- summe im DAV für 2017 lag bei knapp
men“, sagt sie und fragt: „Wieso fragen Sie 15 Millionen Euro. Hinzu kamen knapp
nach Geld? Schauen Sie doch, wie es hier neun Millionen Euro für Kletteranlagen,
aussehen kann!“ Die Wirtin nimmt einen dem zweiten starken und seit Jahren boo-
Posterkalender von der Wand. „Vom Kai- menden Bereich. Rund 200 Anlagen sind
Foto: DAV/Silvan Metz; Illustation; iStockphoto/iStock.com

sergebirge bis zum Großglockner und inzwischen in Betrieb, pro Jahr kommen
Großvenediger können Sie sehen, wenn etwa zehn hinzu. In den letzten rund 20
es das Wetter hergibt.“ Diese Momente Jahren hat der Boomsport dem Alpenver-
bestätigen ihr immer wieder, dass es rich- ein 300 000 neue Mitglieder eingebracht.
tig war, auf die Hütte zu ziehen. Franz Knarr, der Rosenheimer Sekti-
50, 100, am Wochenende auch mal onsvorsitzende, rechnet die Ehrenamts-
bis zu 300 Gäste kommen am Tag in das stunden seiner Leute mit der Zentrale ab,
Brünnsteinhaus. Bis zu 60 Ausflügler „wir bekommen dann Beiträge rückver-
können dort pro Nacht schlafen. Auf dem gütet vom Dachverband“. Das Geld in-
Brünnstein, nur eine Stunde von Mün- vestiert er dann wieder in Hütten, Wege,
chen entfernt, ist meistens viel los. Schulungen und Veranstaltungen.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

70  WIE GEHT ES EIGENTLICH ...? Deutsch perfekt 2  /   2019

das St„mmgeschäft, -e  der W¡ttbewerb, -e  


So funktioniert das Stammgeschäft des Natur. Denn der DAV ist Naturschutz­ , Hauptgeschäft ,  eine Art Kampf, um den
Alpenvereins. Neben den Bereichen organisation und Sportverein. Seit Neues- das St„ndbein, -e 
Besten zu finden
Berg­sport, Ausbildung und Klettern ist tem ist er auch betreuender Dachverband ,  einer von mehreren erweitern  
es mehr als nur ein Standbein. „Die Hüt- für eine olympische Sportart: Der Wettbe- Bereichen, mit dem man , hier: größer machen
Geld verdienen kann
ten sind die wichtigsten Identifikations- werb im Klettern wird 2020 zum ersten erschl¶ssen 
flächen für den Verein. Da fließt so viel Mal eine olympische Disziplin. Da fließt so viel H¡rzblut , hier: so dass man etwas
hinein.  gut bereisen kann
Herzblut hinein, die Bedeutung kann 2019 wird ein großes Jahr für den DAV. , m Da wird mit so
die Zus„mmenlegung, -en 
man wirtschaftlich gar nicht messen“, Vor 150 Jahren, 1869, wurde er gegrün- großem Enthusiasmus
, von: zusammenlegen = 
gearbeitet.
erklärt Olaf Tabor, seit gut sechs Jahren det, mit dem Zweck, die Kenntnisse von hier: zu einem machen
DAV-Hauptgeschäftsführer. Der 47-Jäh- den Deutschen Alpen zu erweitern und der Hauptgeschäftsfüh-
das Engagement, -s franz.  
rer, - 
rige leitet die Zentrale in München. das Reisen in den Bergen einfacher zu , hier: Manager, der den
, hier: starke Aktivität
Auch im Bundesverband gibt es einiges machen. So entstanden die ersten kom- Hauptsitz einer Organisa- fr¢chten  
zu berichten, zum Beispiel über die Zen- fortableren Hütten. Heute gelten die tion leitet ,  nützen; helfen

trale: „Das Wachstum hat dazu geführt, Alpen als ausreichend erschlossen. Vie- der B¢ndesverband, ¿e  die Skischaukel, -n 
,  Organisation für ganz ,  touristische und
dass wir bald aus den Nähten platzen“, le Mitglieder wollen nun das Erreichte
Deutschland verkehrstechnische
sagt Tabor. Etwa 5000 neue Mitglieder schützen und eine weitere Kom- Verbindung verschiedener
das W„chstum 
kommen jedes Jahr dazu. Für 2020 merzialisierung, wie sie etwa mit ,  das Wachsen
Skigebiete
ist deshalb ein Umzug geplant, der Zusammenlegung verschie- der K¢rs 
führen zu  
im Norden Münchens entsteht dener Skigebiete versucht wird, , hier: verursachen
, hier: Richtung und Ziel

die neue Zentrale. verhindern. aus den Nähten pl„tzen  


die Ausein„ndersetzung,
Die Kosten: mehr als 20 Millionen Im Kleinen hat das Engagement -en 
, m hier: extrem
, hier: Streit; Kampf
Euro. Eine Summe, die man sich ohne gefruchtet. Auf Druck vieler Umwelt- voll werden
naturbelassen 
die vielen Mitglieder sicher schützer, auch aus dem DAV, Braucht's das? 
,  in seinem natürlichen
Der Verein ist , m Braucht man das
nicht leisten könnte. Tabor hat die Bayerische Regierung Zustand
wirklich?
und seine etwa 100 Kolle- Naturschutzor- die Pläne für eine Skischaukel Vorrang geben  
s“ch „bsegnen l„ssen 
gen in der Zentrale arbeiten ganisation und am Riedberger Horn im Allgäu ,  sich die Erlaubnis
,  Vorteile vor anderen
hauptberuflich für den Al- Sportverein – gestoppt. Dabei wird in der geben lassen für
geben

penverein. Der Bau der neuen das kann sich jährlichen Hauptversammlung die {bhut 
schwærmen  
,  mit Enthusiasmus von
Zentrale wird mehr als jede widersprechen. und in den regionalen Mitglie- ,  Schutz und Pflege
etwas sprechen
Hüttenrenovierung kritisiert: dertreffen aber oft stark um
„Braucht's das?“, hört man in Gesprächen den Kurs gestritten. „Auseinanderset-
mit Mitgliedern. Auf solche Reaktionen zungen zwischen Naturschützern und
hatten sich die Chefs wahrscheinlich Bergsportlern sind bei uns so alt wie der
schon vorbereitet. Sie haben sich das Pro- Verband selbst“, sagt Tabor. Lokale Ski-
jekt von der Hauptversammlung und da- vereine zum Beispiel wollen möglichst
mit von allen Sektionen absegnen lassen. ortsnah gute Trainingsgebiete, die Kom-
Der DAV ist in ganz Deutschland ver- munen legen oft mehr Wert auf naturbe-
treten, nicht nur in Alpennähe. Auch in lassene Naherholungsgebiete.
Duisburg oder Hamburg sitzen große Für 2019 hat sich der DAV entschieden,
Sektionen. Zuletzt sind viele Ostdeutsche dem Naturschutz Vorrang zu geben. „Die
Mitglied im Alpenverein geworden. Dort Alpen sind schön. Noch. Es lohnt sich, da-
wurden 2017 neue Kletterzentren eröff- für zu kämpfen“, heißt der Slogan, mit
net. Viele Sektionen haben auch mindes- dem er die Bevölkerung mobilisieren will.
tens eine Hütte in der Obhut. Nicht weni- Brünnstein-Wirtin Tremml muss sich
ge davon sind nach der Sektion benannt, mit solchen Themen nicht beschäftigen.
die sie gebaut hat – so gibt es ein Kölner Auf ihren Berg führt kein Lift. Es ist nach-
Illustration: thedafkisch/iStock.com

Haus und eine Potsdamer Hütte. mittags halb vier, als sich plötzlich die
„Es gibt viele unterschiedliche Moti- Wolkendecke öffnet. Der Blick, von dem
ve, die die Menschen zu uns führen“, sagt Yvonne – am Berg oberhalb 1000 Meter
Geschäftsführer Tabor. Wandern, Skitou- ist man per Du – so geschwärmt hatte, ist
ren gehen und Klettern gehören genauso plötzlich live, der Großglockner ist gut zu
dazu wie der Wunsch nach Ausbildung erkennen. „Und da fragst noch, warum Dies ist eine einfachere Version eines Texts aus
im Bergsport oder einfach die Liebe zur wir hier bleiben?“ der Süddeutschen Zeitung.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2  /  2 019   71

KOLUMNE – ALIAS KOSMOS

„Deutsche lieben den 50-Euro-Schein“


Alia Begisheva wurde in Moskau
geboren. Heute lebt die 43-Jährige
mit ihrem kanadischen Mann und
ihren zwei Kindern in Frankfurt
Kreditkarten sind praktisch. Aber ohne Bargeld fühlen sich Deutsche am Main und weiß viel besser als
viele ihrer deutschen Nachbarn,
nicht wohl, weiß unsere Lieblingsrussin. Und sie müssen immer einen dass man Papier und Glas nicht
speziellen Schein dabeihaben.  SCHWER  AUDIO in dieselbe Mülltonne wirft. Jeden
Monat schreibt sie diese Kolumne.

S
tellen Sie sich vor, es ist ein ganz kleinen Scheine unverändert ist. Die No-
der Höhepunkt, -e  „bheben 
normaler Tag ohne besondere tenbanken drucken nämlich das, was am ,  wichtigster oder schöns- , hier: (Geld vom Konto)
Höhepunkte. Sie laufen nach der meisten nachgefragt wird. ter Moment nehmen
Arbeit nach Hause und denken über das Die Zeitung lieferte gleich eine Er- die Fußgängerunterfüh- den Überblick verlieren 
Leben nach. Und dann sehen Sie plötzlich klärung dafür: Der Fünfziger gibt den rung, -en  , hier: ≈ nicht mehr genau
,  Weg für Fußgänger, wissen, wie viel Geld man
etwas Buntes auf dem grauen Boden der Menschen ein gutes Gefühl. Er ist nicht der unter einer Straße hat
Fußgängerunterführung. Ihr Herz fängt so klein, dass man den Überblick verliert. hindurchführt
s“ch ausmalen 
an, höherzuschlagen. Ist es wirklich das, Aber auch nicht so groß, dass man sich höherschlagen  , hier: denken, wie etwas
was Sie denken? Kann es wahr sein? Bei besonders sorgen müsste, wenn man ei- , hier: schneller klopfen sein wird
mir war es jedenfalls wahr: Ich habe einen nen verloren hat. Voilà! Mein schlechtes zugeben  ¢nverhofft 
50-Euro-Schein gefunden. Ich muss zu- Gewissen war weg. Ich malte mir diesen , hier: ehrlich sagen , hier: plötzlich; uner-
wartet
geben: Ich hatte ein ziemlich schlechtes durchschnittlichen Deutschen aus, der das schl¡chte Gew“ssen 
Gewissen, als ich ihn in die Tasche steck- unverhofft 50 Euro fallen ließ, einen net- , hier: Gefühl, etwas der Schn¢rrbart, ¿e 
Falsches zu tun ,  Bart zwischen Mund
te. Zwar war kein Besitzer des Scheins zu ten Mann mit weißem Schnurrbart. Als und Nase
W„s das für ein M¡nsch
sehen, trotzdem habe ich mir Gedanken er den Verlust feststellt, ärgert er sich ein
sein mag?  schlau  
um ihn gemacht. Was das wohl für ein bisschen, am Ende ist er aber ganz zu- ,  Wie ist dieser Mensch , hier: intelligent
Mensch sein mag? Schließlich waren es frieden. „Mensch, bin ich schlau, dass ich wahrscheinlich?
vorrätig 
nicht zehn oder 20, sondern 50 Euro. So keinen Zweihunderter ins Portemonnaie wohl  , hier: so, dass etwas
viel Geld! Ich schämte mich sogar, jeman- gesteckt habe“, sagt er zu seiner Frau. Er , hier: denn da ist

dem von meinem Fund zu erzählen. Bis verzeiht mir. s“ch schämen  die (Deutsche) M„rk 
,  sich schlecht fühlen, weil ,  früheres Geld in
eines Tages die Erlösung kam. Die Wahrscheinlichkeit, einen Zwei-
man etwas falsch gemacht Deutschland: 1 Mark ≈
Ich fand einen Zeitungsartikel. Deut- hunderter zu finden, liegt übrigens fast hat 50 Cent
sche, stand darin, lieben den 50-Eu- bei null. Selbst 100-Euro-Scheine sind der F¢nd, -e  -mäßig 
ro-Schein. So sehr, dass 35,8 Prozent der zehn Mal seltener als Fünfziger. Viele , hier: Geld, das man , hier: alles, was mit der
Noten in einem deutschen Geldbeutel Geldautomaten haben auch gar keine gefunden hat Sache zu tun hat, die im
ersten Wort genannt wird
50-Euro-Noten sind. Und das muss was vorrätig. Das ist komisch, war doch der die Erlösung 
, von: erlösen = frei bescheiden 
heißen! Die Deutschen sind nämlich 100-Mark-Schein in der alten Bundesre-
machen von Sorgen oder ,  mit wenig zufrieden
Bargeldfetischisten. Sie bezahlen sogar publik der beliebteste Geldschein. Und Schmerzen
schætzen  
Möbelstücke und Gebrauchtwagen bar. das, obwohl er – rein flächenmäßig – grö- die Note, -n , hier: den Wert von
Während ich mich mithilfe diverser Plas- ßer und damit unbequemer war als der , hier: Geldschein etwas Gutem erkennen
tikkarten durch das Leben mogle, heben 100-Euro-Schein. div¡rs  s“ch „nfreunden m“t 
die Deutschen neues Bargeld ab, obwohl Was ist bloß passiert? Ist der Deutsche , verschieden , hier: gut finden; mögen

sie noch welches im Portemonnaie haben. bescheidener geworden? Hat er andere s“ch d¢rchmogeln 
Nun weiß ich, dass die Wahrschein- Statussymbole, schätzt er mehr die in- , m mit Tricks irgend-
wohin kommen
lichkeit, dass ein 50-Euro-Schein da he­ neren Werte? Kann er anderen schneller
Foto: Stephan Sperl

rausfällt, viel höher ist als bei einem Zeh- verzeihen? Oder ist es doch ein Zeichen
ner oder Zwanziger. Heute gibt es sechs dafür, dass er sich immer mehr mit Kar-
Mal mehr Fünfziger als zur Einführung tenzahlungen anfreundet? Ich jedenfalls
des Euro, während die Beliebtheit der begrüße diese Entwicklung sehr.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

72 REISETIPPS Deutsch perfekt 2  /   2019

LEICHT 
das Geb“rge, - 
HARZ ,  Gruppe von hohen

Neues Ski-Eldorado Bergen


die Gesch“chte, -n 
Der Harz ist ein mystischer Ort: In dem großen nord- , hier: Erzählung

deutschen Gebirge in Niedersachsen, Sachsen-An- die H¡xe, -n 


halt und Thüringen sind die Winter lang, die Wälder ,  ≈ Frau mit, so sagt man,

1
böser, magischer Energie
dunkel, und man erzählt sich Geschichten über He-
die P“ste, -n 
xen. Den Poeten Johann Wolfgang von Goethe hat
,  ≈ Weg(e) auf einem Berg: MARBURG
eine Reise in die Region so sehr inspiriert, dass er Tei- Dort kann man Ski fahren.
le seiner Tragödie „Faust“ dort spielen lässt. Neben
Studentenstadt mit Charme
(Ski fahren 

2
der Atmosphäre ist auch der Brocken für Touristen ,  auf zwei langen Stücken Romantische kleine Straßen, historische Häuser und
interessant. Er ist der höchste Berg Norddeutsch- auf Schnee einen Berg über allem ein großes, altes Schloss: Das ist Marburg.
hinunterfahren)
lands und liegt im Nationalpark Harz, einer gigan- Im Winter hat die hessische Stadt an der Lahn, ei-
der Skilift, -e  
tischen Waldregion mit spezieller Fauna und Flora. nem Fluss, besonders viel Charme. Sehr populär ist
, hier: technische
Der Harz ist in den letzten Jahren zu einer tollen Ski- Konstruktion: Sie bringt die Marburg bei Studenten. Auch die Brüder Jacob und
region geworden. Am fast 1000 Meter hohen Wurm- Skifahrer auf den Berg. Wilhelm Grimm haben Anfang des 19. Jahrhunderts
berg in der Nähe des Ortes Braunlage (Niedersach- rodeln   dort studiert und Ideen für ihre später weltbekann-
sen) haben Politiker mehrere Millionen Euro in neue ,  auf einem Sportgerät ten Märchen gesammelt. An sie erinnert der Grimm-
sitzen und auf Eis und
Pisten, Skilifte und eine moderne Technik investiert. Schnee fahren Dich-Pfad. Der Weg geht durch die Altstadt bis hoch
Seitdem kommen jedes Jahr mehr Wintersportler in zum Schloss – vorbei an vielen fantastischen Mär-
l„nglaufen 
den Harz. Außer Ski fahren und snowboarden kann ,  Sport: Man fährt auf chenfiguren. Es gibt außerdem Stadtführungen über
man auch rodeln und langlaufen oder Winterwan- Skiern im Flachland. die Zeit der Brüder Grimm in Marburg.
derungen unternehmen. Am Wurmberg kann man (das Fl„chland  www.marburg-tourismus.de
außerdem im Flutlicht fahren. So können Skifahrer , L Berge)

auch im Dunkeln auf die Piste. das Flutlicht, -er  das Jahrh¢ndert, -e   der Gr“mm-D“ch-Pfad 
,  starkes, von Menschen ,  ≈ Zeit von 100 Jahren ,  ≈ Weg mit Stationen und Infor-
www.wurmberg-seilbahn.de gemachtes Licht mationen zu den Brüdern Grimm
das Märchen, - 
,  ≈ fantastische Erzählung, z. B. die [ltstadt, ¿e 
„Hänsel und Gretel“ ,  historisches Stadtzentrum

KARTITSCH
Wandern auf weißen Wegen

3
Ein idealer Winterurlaub geht auch ohne Skifahren.
Zum Beispiel in dem idyllischen Alpendorf Kartitsch
in Osttirol. Das Bergpanorama ist dort grandios, der
Wald im Winter verschneit, die Luft klar und kalt.
Und es gibt viele Sonnenstunden. Das alles ist ideal
für eine Winterwanderung. Aber nicht nur die Natur
macht die Region für Schneewanderer interessant,
sondern auch die Infrastruktur: Kartitsch ist das erste
offizielle Winterwanderdorf in Österreich. Das be-
deutet: Es gibt dort sieben zertifizierte Routen. Eine
Pause vom Wandern kann man in einem der Restau-
Fotos: Georg Kronenberg; picture alliance/dpa

rants in der Nähe der Routen machen.


www.kartitsch.com

Ski fahren   verschneit  


,  auf zwei langen Stücken auf ,  mit viel Schnee
Schnee einen Berg hinunterfahren
zertifiziert 
,  mit Zertifikat
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 IM NÄCHSTEN HEFT  73

chste
Das nä

ab dem
gibt es
ruar.
IMPRESSUM 20. Feb
LESERSERVICE
Herausgeber und Gesamt-Anzeigenleitung
Fragen zu Abonnement Geschäftsführer Matthias Weidling
und Einzelbestellungen Jan Henrik Groß (DIE ZEIT, V. i. S. d. P.)
customer service, Tel. +49 (0) 40/32 80-142
subscriptions Chefredakteur matthias.weidling@zeit.de
Jörg Walser
Unser Serviceportal erreichen Leitung Kooperationen
Sie 24 Stunden täglich unter: Art Director Key Account Manager
https://kundenportal. Michael Scheufler Sprachenmarkt
spotlight-­verlag.de Iriet Yusuf
Verlag und Redaktion Tel. +49 (0) 89 / 8 56 81-135
Privatkunden und Spotlight Verlag GmbH i.yusuf@spotlight-verlag.de
Buchhändler Kistlerhofstr. 172
Tel. +49 (0) 89 / 12 14 07 10 81379 München Sales Manager Sprachenmarkt
Fax +49 (0) 89 / 12 14 07 11 www.deutsch-perfekt.com Eva-Maria Markus
abo@spotlight-verlag.de Tel. +49 (0) 89 / 8 56 81-131
ISSN 1861-1605 e.markus@spotlight-verlag.de
Lehrer, Trainer und Firmen
Tel. +49 (0) 89 / 95 46 77 07
Fax +49 (0) 89 / 95 46 77 08 Redaktion Repräsentanz
lehrer@spotlight-verlag.de Barbara Duckstein, Katharina Empfehlungsanzeigen
Heydenreich, Guillaume Horst,
Einzelverkauf und Shop Claudia May, Nadine Miller, Anzeigenleitung
Tel. +49 (0)89/95 46 99 55 Cornelia Osterbrauck (frei) iq media marketing GmbH ­
sprachenshop@spotlight- Anke Wiegel
verlag.de Bildredaktion Tel. +49 (0) 40/32 80-3 45
Sarah Gough, Judith Rothenbusch anke.wiegel@iqm.de
Unsere Servicezeiten
Montag bis Freitag: Gestaltung Düsseldorf
8 bis 20 Uhr, Anna Sofie Werner, Marina Tel. +49 (0) 2 11/8 87-20 55
Samstag: 9 bis 14 Uhr Widmann (frei), Nerina Wilter (frei) sales-duesseldorf@iqm.de

Postanschrift Autoren Frankfurt


Spotlight Verlag GmbH Ana Maria Michel, Eva Pfeiffer, Tel. +49 (0) 69/24 24-45 10
Kundenservice Anne Wichmann sales-frankfurt@iqm.de
20080 Hamburg/ Deutschland
Korrespondenten München
Marcel Burkhardt (Mainz) Tel. +49 (0) 89/54 59 07-29
Barbara Kerbel (Berlin) sales-muenchen@iqm.de
Konditionen
Abonnement pro Ausgabe
Warum Deutschland so innovativ ist
Stuttgart
(14 Ausgaben p. a.) Leiter Redaktionsmanagement Tel. +49 (0) 7 11/9 66 66-560 Der Aachener Professor Günther Schuh
Deutschland € 7,90 inkl. MwSt. Thorsten Mansch sales-muenchen@iqm.de will bezahlbare Elektro-Kleinwagen für den
und Versandkosten
Österreich € 7,90 inkl. MwSt. plus Produktionsleiterin Hamburg Stadtverkehr bauen. Ein Träumer? Er hat Au-
€ 0,85 Versandkosten
Schweiz sfr 10,30 plus sfr 1,50
Ingrid Sturm Tel. +49 (0) 40/30183-102 to-Deutschland schon einmal überrascht – mit
sales-hamburg@iqm.de
Versandkosten Litho einem elektrischen Transporter, den die Post
Übriges Ausland € 7,90 plus
Versandkosten
Mohn Media Mohndruck GmbH Berlin inzwischen überall benutzt. Keiner der großen
33311 Gütersloh Tel. +49 (0) 40/3 01 83-1 02
sales-hamburg@iqm.de Lkw-Hersteller schaffte das. Typisch deutsch?
Studenten bekommen gegen
Nachweis eine Ermäßigung.
Druck Vielleicht. Das Weltwirtschaftsforum hat je-
Vogel Druck & Medienservice Lifestyle
GmbH, 97204 Höchberg Tel. +49 (0) 89 / 54 59 07-29 denfalls festgestellt: Kein anderes Land ist so
Die Lieferung kann nach
Ende des ersten Bezugsjahres
sales-lifestyle@iqm.de innovativ wie die Bundesrepublik. Wie machen
Vertriebsleiterin
jederzeit beendet werden Monika Wohlgemuth Finanzen die Deutschen das?
– mit Geld-zurück-Garantie Tel. +49 (0) 2 11/8 87-23 25
für bezahlte, aber noch nicht Marketingleiterin sales-lifestyle@iqm.de
gelieferte Ausgaben. Jessica Sonnenberg Zusammen mehr lernen
International Sales Deutsch lernen in der Gruppe: Für wen ist das
CPPAP-Nr. 1019 U 88497 Vertrieb Handel Tel. +49 (0) 2 11/8 87-23 47
DPV Deutscher Pressevertrieb sales-international@iqm.de besser als alleine zu pauken? Und welche Mög-
Einzelverkaufspreis GmbH, www.dpv.de
Deutschland: € 8,50 lichkeiten gibt es, sich mit anderen Lernenden
Anzeigenpreisliste
Es gilt die jeweils gültige Preisliste. zusammenzutun?
Im Spotlight Verlag erscheinen © 2019 Spotlight Verlag, auch Infos hierzu unter: www.spotlight-
Spotlight, Business Spotlight, für alle genannten Autoren, verlag.de/mediadaten
Écoute, Ecos, Fotografen und Mitarbeiter
Adesso und Deutsch perfekt bezahlbar   jedenf„lls  
Der Spotlight Verlag ist ein ,  so, dass man etwas bezahlen ,  auf jeden Fall
kann, weil es nicht zu teuer ist
Foto: Dominik Asbach/laif

Tochterunternehmen der
Fragen zu Themen im Heft pauken  
Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH.
Schreiben Sie unseren der Transp¶rter, -   , m lernen
Journalisten für alle Fragen, ,  ≈ großes Auto zum Transport
s“ch zus„mmentun  
Vorschläge und Kritik: von Produkten
redaktion@deutsch-perfekt.com , hier: eine Gruppe werden
sch„ffen  , hier: eine schwieri-
ge Aufgabe mit Erfolg erledigen
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

74 BLINDTEXT Deutsch perfekt X  /   2017

Unter Strom
Auf deutschen Straßen fahren immer mehr Lkw. Das ist ein großes Problem.
Ein Pilotprojekt in Hessen testet jetzt eine Lösung,
die nicht nur dem Klima helfen soll.
LEICHT

D
ie deutschen Autobahnen ihn gebeten, so schnell zu fahren, wie er
das T¡mpolimit, -s  unterwegs sein 
sind international legendär. kann. Und er ist so schnell gefahren, wie ,  Grenze der Schnelligkeit: ,  auf dem Weg sein; hier:
Denn erstens sind sie für er konnte.“ Wie viel km/h darf jemand/ fahren
Pkw kostenlos. Zweitens Hanks war mit seinem Fahrer auf der etwas fahren?
das Fahrzeug, -e 
sind sie ziemlich modern. Autobahn 13 von Dresden nach Berlin der Schauspieler, -   ,  Transportmittel, z. B.
,  Mann: Er spielt im Film Auto
Und drittens: Es gibt oft kein Tempo- unterwegs. Und dann ist er über „nor- oder im Theater mit.
limit. Der amerikanische Schauspieler male“ Straßen weiter in die Filmstudios
gen„nnt 
Tom Hanks hat in einem Interview im Babelsberg gefahren. Ob das Fahrzeug ,  Part. II von: nennen ≈
US-Fernsehen einmal sehr enthusiastisch Diesel oder Benzin getankt hat, hat der hier: sagen zu
davon erzählt: „Ich hatte einen Fahrer, Schauspieler nicht erzählt. Das war bei
den habe ich Racer X genannt. Ich habe seinem Besuch noch egal.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Deutsch perfekt 2 /  2 019 VERKEHR  75

e Weniger Emissionen, weniger


Energie: Elektro-Lkw sind besser
für das Klima.

Laut Kr„ftfahrt-Bundes- st„rk befahren 


Heute muss man sich genauer informie- Abkoppeln von der Oberleitung noch amt …  ,  mit vielen Autos
ren. Denn auf immer mehr deutschen weiterfahren. ,  Wie das Kraftfahrt-Bun-
der Autobahnabschnitt, -e 
Straßen sind Dieselfahrzeuge nicht Das ist wichtig. Denn so muss später desamt sagt …
,  Teil von einer Autobahn
mehr erlaubt. Und auch auf der ersten nicht die ganze Autobahn eine Oberlei- (das Kr„ftfahrt-B¢n-
das Ziel, -e 
desamt 
Autobahn gibt es seit Anfang des Jahres tung bekommen, sondern nur Teilstre- ,  offizielle Insitution in
, hier: Resultat: Das will
ein Diesel-Fahrverbot: Wichtige Teile cken. Experten sagen, dass circa 4000 man bekommen.
Flensburg: Sie kümmert
der Autobahn 40 in Nordrhein-Westfalen Kilometer Autobahn eine Oberleitung sich um den Straßenver- ¢nter [lltagsbedingungen 
kehr.) ,  ≈ so, wie es in der
sind tabu. Speziell für die meisten Lkw ist brauchen, damit 80 Prozent der Lkw auf
Realität meistens ist
das ein Problem: Laut Kraftfahrt-Bundes- deutschen Straßen ihren Fahrstrom be- die }mwelt 
,  ≈ Natur; Ökologie auf H¡rz ¢nd Nieren
amt haben 2,6 der circa 2,9 Millionen Lkw kommen. Und auch wenn die Lkw unter t¡sten 
schädlich 
im Land einen Dieselmotor. Nur circa der Oberleitung unterwegs sind, können , hier: schlecht für das
, hier: sehr genau testen
118 000 können Benzin tanken. sie sich vom System abkoppeln – und Klima genauso wie 
Wie aber sollen Produkte dann durch zum Beispiel andere Fahrzeuge überho- die [bkürzung, -en 
, hier: gleich wie

das Land transportiert werden? Müssen len. Auch das ist wichtig. Denn wenn ein ,  wenige Buchstaben: Sie der M„st, -en 
Lkw-Fahrer bald verrückte Routen fah- Lkw Probleme hat und nicht weiterfah- stehen an der Stelle von ,  Konstruktion: Daran ist
einem ganzen Wort. eine Stromleitung gemacht.
ren, weil zu wenig Straßen für Diesel- ren kann, müssen die anderen vorbeifah-
der Schwerverkehr  (die Stromleitung, -en 
fahrzeuge erlaubt sind? Und was passiert ren können. Sonst gibt es Staus und ein ,  Verkehr von Lkw ,  ≈ Konstruktion: Dadurch
mit der Umwelt? Nur weil die Fahrer eine Verkehrschaos. wird Strom transportiert.)
die Str¡cke, -n 
andere Straße wählen, gibt es Experten haben auch an ein ,  Weg zwischen zwei gleichzeitig 
nicht plötzlich weniger schäd- zweites Problem gedacht: Was Orten , hier: ≈ außerdem
liche Emissionen. Sie sind nur passiert, wenn es keine Ober- œffentlich  „bkoppeln 
Die elektrische , hier: für alle offen
an einem anderen Ort. leitung gibt und die Batterie ,  machen, dass der Lkw
Infrastruktur nicht mehr an der Oberlei-
Die Lösung für dieses Pro- leer ist? Dann funktioniert s“ch bef“nden 
funktioniert , sein
tung ist
blem kann vielleicht Elisa wieder der „normale“ Motor.
fast genauso überholen 
bringen. Elisa ist die Abkür- Auf dem Elektro-Highway die Fahrspur, -en 
, hier: ≈ vor ein anderes
wie bei einer ,  Teil von einer Straße:
zung für „elektrifizierter, in- fahren also spezielle Oberlei- Fahrzeug fahren
Straßenbahn. Dort fahren z. B. Autos.
novativer Schwerverkehr auf tungs-Hybrid-Lkw. Das circa vorbeifahren 
die Oberleitung, -en 
Autobahnen“. Das ist die erste 15 Millionen Euro teure Pilot- , hier: ≈ Konstruktion
,  die Position ändern und
weiterfahren
Teststrecke im öffentlichen Verkehr für projekt in Hessen finanziert das Umwelt- über der Autobahn:
E-Lastwagen in Deutschland. Konstruiert ministerium. Dadurch wird Strom der Stau, -s 
transportiert. ,  zu viele Autos auf der
hat sie die Firma Siemens. Geplant sind noch zwei weitere Test- Straße: Sie können nicht
erproben 
Elisa befindet sich auf der Autobahn 5 strecken: Auf der Autobahn 1 bei Lübeck weiterfahren.
, hier: testen
zwischen Darmstadt und Frankfurt auf in Schleswig-Holstein sollen ab Mai die B¢ndesstraße, -n 
m“ttlerweile 
der rechten von vier Fahrspuren. „Wir Strom-Lkw unterwegs sein. Für die drit- , hier: jetzt
,  Straße: ≈ Sie macht eine
Verbindung zwischen weit
haben den Elektro-Lkw mit Oberleitung te Teststrecke in Baden-Württemberg, die
reif sein für  entfernten Orten.
auf einer nicht-öffentlichen Teststrecke Bundesstraße 462 (Rastatt-Rottweil), ist , hier: ≈ den richtigen
(weit entf¡rnt 
viele Jahre erprobt. Mittlerweile ist die das Startdatum Ende 2019. „Jede der Moment finden für
,  weit weg)
Technologie reif für den Praxistest auf drei Pilotstrecken hat ihre eigene Stre- der }mweltstaatssekre-
¡rstmals 
Straßen und Autobahnen“, erklärt Um- cken- und Verkehrscharakteristik. In tär, ¿e 
,  zum ersten Mal
, hier: Person: Sie hat
weltstaatssekretär Jochen Flasbarth. „In Baden-Württemberg wird das System nach dem Minister die
Hessen erproben wir das System auf erstmals auf einer Bundesstraße mit Orts- höchste Position in einem
einem der stärksten befahrenen Auto- durchfahrten erprobt“, erklärt die frühere Ministerium für Umwelt.

bahnabschnitte Deutschlands. Unser Ziel Umweltministerin Barbara Hendricks.


ist es, die Technologie unter Alltagsbedin- Die Testphase auf den drei Strecken
gungen auf Herz und Nieren zu testen.“ wird zeigen, ob die Idee auch in der Praxis
Die elektrische Infrastruktur funkti- funktioniert. Schon jetzt ist klar: Die neu-
oniert fast genauso wie bei der Straßen- en Oberleitungs-Hybrid-Lkw brauchen
bahn: An einer 5,1 Kilometer langen Stre- circa 50 Prozent weniger Energie als Lkw
cke stehen 231 Masten. Daran hängt die mit „normalem“ Motor. Weniger schäd-
Oberleitung. So bekommen die Lkw den liche Emissionen gibt es natürlich auch.
Foto: Siemens AG

Strom für ihren Elektromotor. Gleich- Und was die Menschen in der Nähe der
zeitig kann das Fahrzeug seine Batterie Teststrecken sicher freut: E-Motoren sind
laden. Deshalb kann der Lkw nach einem sehr viel leiser. Claudia May
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

76  Deutsch perfekt 2  /   2019

D-A-CH-MENSCHEN – EINER VON 100 MILLIONEN

„Ich male nicht die Realität“ Heinz Vielkind (80) arbeitet


seit mehr als 60 Jahren als
Panoramamaler. Trotzdem denkt er
Er kümmert sich darum, dass Skifahrer ihren Weg finden: bis heute nicht daran aufzuhören.
Dafür hat er zu viel Spaß an seinem
Heinz Vielkind produziert Panoramakarten. Sie zeigen Lifte Beruf. In seinem Atelier in Innsbruck
malt er also Karten von Bergen
und Wege in den Bergen. Manchmal sind sie so schön, dass sie aus der ganzen Welt – ohne diese
ins Museum kommen.  MITTEL PLUS Landschaften selbst zu besuchen.

Herr Vielkind, was bedeutet der Beruf Pano- Sind Sie auch in diese Länder gereist?
das Geb“rge, -  entstehen  
ramamaler genau? Nein, alle Panoramas entstehen im ,  Gruppe von hohen , hier: gemacht werden
Panoramamaler beschreibt die Arbeit, Atelier. Bergen
die K¢ndschaft österr. 
Landschaften und Gebirge zu malen. Es Machen Sie manchmal auch Fehler? der Zus„mmenhang, ¿e  , Kunden
soll den Leuten die Zusammenhänge in Einmal habe ich einen Auftrag gemalt, ,  Verbindung; Kontext
“m Sch„tten  
einem bestimmten Rahmen zeigen. Ich und dann hat die Kundschaft gesagt: “n einem best“mmten ,  nicht in der Sonne
Rahmen 
male also nicht unbedingt die Realität, Auf der Terrasse vor dem Lift ist man die Darstellung, -en 
, hier: ≈ in bestimmten
sondern das, was die Leute brauchen, im Schatten. Aber da müsste eigentlich , hier: Art, wie man etwas
Fällen
malt
um die richtigen Lifte, Pisten und Wege Sonne sein. Dann haben wir gemerkt, ¢nbedingt 
zu finden. dass ich das Licht von der falschen Seite der Zw¡ck, -e  
,  auf jeden Fall
, hier: ≈ Aufgabe; Ziel
Wie sind Sie zu diesem Beruf gekommen? genommen habe – also Nordlicht statt die P“ste, -n  
der Gl¡tscher, -  
Als ich 16 Jahre alt war, bin ich aus der Südlicht. Da musste ich die ganze Arbeit ,  ≈ Weg(e) auf einem Berg
,  große Menge von Eis in
zum Skifahren
Schule ausgetreten. Dann bin ich zu noch einmal machen. den Bergen
Heinrich Berann, einem berühmten Besonders oft haben Sie die Alpen gemalt. k¶mmen zu 
¡cht  
, hier: anfangen
Panoramamaler gekommen und habe Haben Sie dort einen Lieblingsort? , hier: L falsch
als sein Assistent angefangen. Eigentlich Ja, die Zugspitze. Ich habe sie schon sehr austreten aus 
recherchieren franz.  
, hier: aufhören mit
wollte ich Maler werden, aber so wurde oft in verschiedenen Darstellungen ,  genaue Informationen
eben   suchen
ich Panoramamaler. und für verschiedene Zwecke gemalt. , hier: ≈ also
Waren Sie in der Schule gut in Kunst? Das Zugspitzplatt ist ja in den letzten das Erlebnis, -se  
vergrößern   , hier: schönes Ereignis
Naja, ich habe eben gern gemalt. Aber in Jahren immer wichtiger geworden. Es ist ,  größer machen
der Schule war ich schlecht. Also habe nämlich der einzige deutsche Gletscher,
ich diesen Beruf gewählt. wo man sicher auf echtem Schnee Ski
Sie machen diesen Beruf, seitdem Sie 16 sind. fahren kann.
Wie lange wollen Sie noch arbeiten? Haben Sie für die Zugspitze auch nur in
Ich arbeite schon nicht mehr so intensiv, Ihrem Atelier recherchiert?
weil ich in Rente bin. Ich verdiene mir Nein, ich bin einmal mit einem Flug-
durch die Malerei noch ein bisschen zeug über sie geflogen und habe Fotos
dazu. So kann ich wählen, welche Pano- gemacht. Das war ein tolles Erlebnis.
ramas ich mache. Warum braucht man den Panoramamaler
Welche Aufträge nehmen Sie denn gern an? heute noch? Es gibt doch Google Maps und
Der beste Auftrag, den ich je hatte, war Navigationssysteme …
in Japan. Für ein Museum habe ich ein Google Maps und andere modernen
360-Grad-Panorama der Region Taka­ technischen Mittel benutze ich auch.
yama gemalt. Es wurde auf 20 Meter ver- Man nimmt als Panoramamaler alles,
größert und hängt im Museumsfoyer. was einem beim Malen helfen kann.
Sie haben also schon Berge aus der ganzen Aber diese Hilfsmittel zeigen ja nicht
Welt gemalt? das, was Wintersportler brauchen, um
Foto: privat

In Deutschland, Österreich und der Schweiz


Ja, Landschaften von Mexiko bis hin zu den Weg zu finden. Dafür ist der Panora- (D-A-CH) leben 100 Millionen Menschen. An dieser
Deutschland und Russland. mamaler da. Interview: Guillaume Horst Stelle interviewen wir jeden Monat einen von ihnen.
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Der Audio-Trainer –

zum Kennenlernen!

3 Texte
gratis hören!
Jetzt anhören unter
deutsch-perfekt.com/
hoeren

Erleben Sie die Vorteile vom Deutsch-perfekt-Audio-Trainer:


Effektiver Deutsch lernen mit unserem Hörtraining
Für mehr Hörverständnis und bessere Aussprache
Perfekt für unterwegs, in der Bahn oder beim Sport
deutsch-perfekt.com/hoeren
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Meghan Markle ist

ein helles Köpfchen

or in English,
a smart cookie.

Jetzt Sprachmagazin kennenlernen.


Englisch besser sprechen und verstehen
Alles über Kultur, Beruf & Sprache
Als gedruckte oder digitale Ausgabe
Jetzt Sprachmagazin gratis testen.
spotlight-online.de/gratis
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

DIE SAMMLUNG

111 böse Wörter –


unzensiert
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

W
 er einen Fremden nach Wörtern in seiner Muttersprache
fragt, interessiert sich oft besonders für eine Kategorie:
Schimpfwörter. Wie beschimpft man andere Personen
am besten in einer anderen Sprache? Das wollen wir normalerweise
wissen. Und das ist auch ganz normal: „Das Fluchen und Schimpfen
gehört zum Deutschlernen. Das macht den Leuten Spaß“, sagt André
Meinunger, Sprachwissenschaftler am Berliner Leibniz-Zentrum für
Allgemeine Sprachwissenschaft. Trotzdem: In deutschen Wörter-
und Lehrbüchern findet man nur wenige Schimpfwörter. Dabei ist
Fluchen gut für uns. „Fluchen baut Aggression ab und verhindert kör-
perliche Gewalt“, erklärt Meinunger. Ob auch das Schimpfen eine
gute Sache ist, ist umstrittener. Dabei kann man eine andere Person
nämlich seelisch verletzen. „Aber es ist immer noch besser, als Leuten
wirklich körperlich wehzutun“, sagt Meinunger.

Wir haben also 111 Schimpfwörter in diesem kleinen Heft für Sie ge-
sammelt. Aber Vorsicht! Viele dieser Begriffe sollte man in manchen
Situationen nicht benutzen, denn sie könnten Menschen verletzen
oder ärgerlich machen. Seien Sie also sicher, dass Sie ein Wort gut
verstehen und der Kontext richtig ist, bevor Sie es sagen – oder sa-
gen Sie es gar nicht. Dieses Heft wird Ihnen hoffentlich dabei helfen,
diese Begriffe richtig zu beurteilen und sie auch zu verstehen, wenn
jemand anderes sie benutzt.
Viel Spaß wünscht Ihnen
Ihr

Jörg Walser
Chefredakteur

2  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

das Sch“mpfwort, ¿er   „bbauen   seelisch  


,  ≈ böses Wort , hier: reduzieren , hier: so, dass es in Ge-
danken und den Gefühlen
besch“mpfen   verh“ndern  
wehtut
,  böse Worte gegen , hier: ≈ erreichen, dass
jemanden benutzen etwas nicht passiert der Begr“ff, -e  
, Wort
fluchen   die Gew„lt  
,  böse Worte sagen , hier: ≈ Dominanz und beurteilen  
Kontrolle durch Aggression , hier: verstehen und
der Sprachwissenschaft-
und Schlagen entscheiden, ob das Wort
ler, -  
jemanden verletzt
,  Person, die Sprache umstr“tten  
systematisch untersucht , hier: so, dass es viele der Chefredakteur, -e
unterschiedliche Meinun- franz.  
das Lehrbuch, ¿er  
gen über eine Sache gibt ,  Leiter von allen Jour-
,  Buch für den Unterricht
nalisten bei einer Zeitung
oder Zeitschrift

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  3


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

neutrale Sprache

Alltagssprache

starke Alltagssprache (oft negativ/vulgär)

vulgäre Umgangssprache

Diese Person ist nicht intelligent

1 der D¢mmkopf, ¿e
2 der Blödmann, ¿er
3 der Dödel, -
4 der Tölpel, -
Samuel ist ein totaler Tölpel – aber ich mag ihn
trotzdem.

5 der Tr¶ttel, -
6 der Idiot, -en / die Idiotin, -nen
7 der D¡pp, -en
Ach, ärger dich nicht. Karl ist immer so
unfreundlich. Er ist einfach ein Depp.

4  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

8 der Hohlkopf, ¿ e , von: hohl = leer


9 der V¶llidiot, -en / die V¶llidiotin, -nen
10 der V¶llpfosten, -
Wenn du ein bisschen mehr nachdenken
würdest, würden dich weniger Leute für einen
Vollpfosten halten.

11 das Sp„tzenhirn, -e   ,  hier: Person mit einem sehr


kleinen Gehirn (der Sp„tz, -en   ,  kleiner Vogel)
Es gibt mehrere Möglichkeiten, im Deutschen ein
Schimpfwort zu benutzen. Am einfachsten ist, es allein-
stehend zu sagen: Vollidiot! Hast du keine Augen im Kopf? Hier
ist der Radweg! Oder man macht einen ganzen Satz: Herr
Müller ist ein Hohlkopf. Ein anderer Weg ist ein Du vor den
Begriff zu setzen, zum Beispiel: Du Depp! Auch populär ist
die Variante mit so ein oder im Plural solche: Mein Schwieger-
vater ist so ein Trottel oder Meine Kollegen sind solche Vollpfosten.

Ich möchte das Aussehen dieser Person kritisieren

12 die Br“llenschlange, -n  ,  Person, die eine Brille trägt


13 der Sp„rgeltarzan, -e  ,  sehr dünne Person

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  5


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

14 der F¡ttsack, ¿e   ,  sehr dicke Person

Seit du aufgehört hast, Sport zu machen,


bist du ein echter Fettsack geworden!

15 die H„ckfresse, -n  ,  Person, deren Gesicht


nicht schön ist
(von: h„cken  ,  klein schneiden)
(die Fr¡sse, -n   ,  m d Gesicht)

Sie sieht doch so gut aus! Wie kann sie denn


mit dieser Hackfresse zusammen sein?

Ich mag diese Person wirklich nicht

16 der Arsch, ¿e  ,  eigentlich: Körperteil, auf dem


man sitzt
17 die Arschgeige, -n
(die Geige, -n  ,  Musikinstrument in der Form eines
kleinen Cellos)
18 das Arschloch, ¿er

Dieses Arschloch hat mir einfach meinen


Parkplatz weggenommen, obwohl ich schon
lange davorstand!

6  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

19 der Arsch m“t Ohren


20 das Arschgesicht, -er
21 der Dr¡cksack, ¿e  ,  Mann, der ein Arschloch ist  
(der S„ck, ¿e   , m d Teil des männlichen Körpers,
in dem das Sperma produziert wird)
22 der S„ftsack, ¿e
23 der B„stard, -e  ,  eigentlich: uneheliches Kind
24 das S„ckgesicht, -er
25 der P¡nner, -  ,  eigentlich: Person, die keine
Wohnung hat

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  7


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

26 der (kleine) P“sser, -  ,  Person, für die man keinen


Respekt hat
(von: p“ssen = a Wasser aus dem Körper lassen)

Ich arbeite schon seit Jahren in dieser Firma, und


dieser Pisser glaubt, dass er mir sagen kann,
was ich tun muss. Dabei hat er hier erst vor Kur-
zem angefangen.

27 der W“chser, -   ,  Mann, den man absolut unmöglich


findet
(von: w“chsen = a masturbieren (als Mann))
28 der Fl„chwichser, -
29 der Kr•ppel, -   ,  eigentlich: d behinderte Person
30 die M“ssgeburt, -en
31 der Hurensohn, ¿e   ,  Mann, den man absolut
unmöglich findet
(die Hure, -n  ,  a Prostituierte)
Auch wenn es das Arschloch oder die Missgeburt heißt,
beschimpft man mit den Begriffen in dieser Liste normaler-
weise Männer.

8  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Frauen beschimpfen

32 die Kl„tschtante, -n  ,  Frau, die sehr viel über andere


Leute redet
33 der Dr„che, -n  ,  böse Frau, oft die Mutter vom Ehe-
partner; eigentlich: fiktives Tier, das sehr groß ist, fliegen
und mit dem Mund Feuer machen kann

Die neue Direktorin ist echt ein Drache: Sie will


alles kontrollieren und ärgert sich, wenn man
etwas nicht genau so macht, wie sie es sagt.

34 die H¡xe, -n   ,  Frau, von der man glaubt, sie hätte böse
magische Kraft
35 die blöde Kuh, ¿e
36 die blöde Ziege, -n
(die blöde Ziege, -n  ,  Tier, das kleiner ist als ein Rind,
gut in den Bergen laufen kann und Milch herstellt)
37 die d¢mme N¢ss, ¿e
Egal, wie oft ich es ihr erkläre, diese dumme
Nuss versteht es einfach nicht!

38 die Z“cke, -n   ,  ≈ Frau, die schnell aggressiv wird;


eigentlich: weibliche Ziege

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  9


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

39 die T¢ssi, -s   ,  Frau, die sich selbst toll findet;


auch: Freundin eines Mannes
40 die Schl„mpe, -n   ,  ≈ Frau, die unsauber, unordentlich
oder unmoralisch ist

Wir waren schon seit Jahren zusammen, und


dann hat mich diese Schlampe einfach für einen
anderen Mann verlassen!

41 die P“ssnelke, -n   ,  junge Frau (die nicht alles macht,


was Männer wollen)
42 die N¢tte, -n   ,  Prostituierte
43 die Hure, -n  ,  Prostituierte
44 die F¶tze, -n  ,  eigentlich: d Vagina; hier: Frau, die man
absolut unmöglich findet

Männer beschimpfen

Die Wörter in dieser Liste werden oft von Frauen benutzt,


wenn sie sich über Männer ärgern, mit denen sie eine
Beziehung haben oder hatten.

45 der K¡rl, -e   , m Mann


Wir hatten doch ein tolles Date.
Warum ruft mich der Kerl nicht zurück?
10  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

46 der M„cho, -s  ,  Mann, der seine Männlichkeit


zu sehr zeigt
47 der L¢stmolch, -e  ,  Mann, der mit besonders vielen
Frauen Sex haben möchte
48 der [ffe, -n  ,  eigentlich: Tier, das mit dem Menschen
verwandt ist

Dieser Kerl dachte wirklich, dass ich mit ihm


nach Hause gehen würde. Was für ein Affe!

49 d er {chse, -n   ,  eigentlich: männliches kastriertes


Rind, das früher schwere Arbeiten für Bauern machte;
hier: Idiot

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  11


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

50 der H¶rnochse, -n  ,  totaler Idiot


51 das Schwein, -e  ,  hier: Mann, den man unmoralisch
findet
52 das R“ndvieh, -viecher  ,  eigentlich: Rind
53 das Riesenrindvieh, -viecher  ,  totaler Idiot
54 der M“stkerl, -e
der M“st  ,  Exkremente von Tieren, gemischt mit
getrockneten Pflanzenteilen
Natürlich habe ich ihn verlassen. Der Mistkerl
hat mit meiner besten Freundin geschlafen!

55 der Dr¡ckskerl, -e
(der Dr¡ck  ,  ≈ Schmutz)
56 der Scheißkerl, -e
(die Scheiße  ,  a Exkremente)
57 der K„cktyp, -en
(die K„cke  ,  a Exkremente)
Er ist einfach ein Kacktyp: Er macht immer nur,
was er will, und denkt überhaupt nicht an mich.

58 die schwule Sau (schwul  , m homosexuell)


(die Sau, ¿e   ,  weibliches Schwein; hier: d Person,
die man nicht mag)

12  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

59 die T¢nte, -n  ,  Homosexueller


60 die Schw¢chtel, -n  ,  Homosexueller
61 die Schwul¡tte, -n   ,  Homosexueller
62 der Schw„nzlutscher, -
 (der Schw„nz, ¿e  , a männliches Geschlechtsorgan)
 (der L¢tscher, - , von: lutschen ≈ hier: in den Mund
nehmen und die Zunge bewegen)
(die Z¢nge, -n  ,  Organ im Mund für das Schmecken
und Sprechen)

Das populärste Schimpfwort der Deutschen ist Idiot. 71 Pro-


zent verwenden diesen Begriff. Andere populäre Ausdrücke
sind Arschloch (44 Prozent), Schlampe (28 Prozent) und Nutte
(24 Prozent).

Eine einfache und populäre Art, ein deutsches Schimpfwort


zu bilden, ist Scheiß- vor einen Begriff zu setzen – wie beim
Beispiel Scheißkerl: Wegen meiner Scheißkollegen hatte ich heute
einen richtigen Scheißtag. Und jetzt will mein Scheißchef auch noch,
dass ich bis Freitag diesen Scheißbericht fertigschreibe.

Schimpfwörter wie Schwuchtel und Ausdrücke wie Du schwu-


le Sau benutzen nicht wenige Menschen als Synonym für
Arschloch oder Idiot auch gegen heterosexuelle Männer. Das
wird aber immer weniger akzeptiert, weil viele Leute diese
Ausdrücke politisch unkorrekt finden. Fast die Hälfte (46
Prozent) der Deutschen sagt, dass sie den Begriff Schwuchtel
ärgerlich findet. Das unpopulärste Schimpfwort in Deutsch-
land ist aber Krüppel – 55 Prozent finden es sehr schlimm.

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  13


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Diese Person macht oder sagt oft etwas,


das mich ärgert

63 der Schlaumeier, -   ,  Person, die intelligent ist


(oft ironisch)
64 der B¡sserwisser, -  ,  Person, die glaubt, dass sie alles
besser weiß und anderen ungefragt Ratschläge gibt
65 die N¡rvensäge, -n , Person, die nervt
(n¡rven , stören; ärgerlich machen)
(die Säge, -n , Gerät, mit dem man Holz schneidet)
Müssen wir uns wirklich mit deinem Bruder
treffen? Er ist einfach eine Nervensäge.

66 der D„mpfplauderer, -  ,  Person, die gern und viel redet


(plaudern  ,  erzählen; sich unterhalten)
67 die Labertasche, -n ,  nervige Person, die sehr viel
redet
(labern  ,  über Dinge reden, die nicht wichtig sind)
Julia ist eine richtige Labertasche. Ich glaube, ich
habe sie noch nie still erlebt.

68 der Kor“nthenkacker, -  ,  sehr pedantischer Mensch


69 der Klugscheißer, -  ,  Person, die glaubt, dass sie alles
besser weiß und anderen ungefragt Ratschläge gibt

14  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Diese Person bekommt schnell Angst


und/oder hält Schmerzen nicht gut aus

70 der Feigling, -e   ,  ängstliche Person


71 die M¡mme, -n   ,  ängstliche Person
72 der [ngsthase, -n  ,  ängstliche Person
Ich bin zum Bungeejumping gegangen, aber
dieser Angsthase hat sich nicht getraut und ist
nicht mitgekommen.

73 der W„rmduscher, -  ,  weicher, schwacher Mann


74 das Weichei, -er  ,  weicher, schwacher Mann
Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  15
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

75 der S“tzpinkler, -  ,  eigentlich: Mann, der im Sitzen


pinkelt; hier: weicher, schwacher Mann
(p“nkeln  ,  Wasser aus dem Körper lassen)
76 das M¢ttersöhnchen, -  ,  unselbstständiger Junge
oder Mann
(¢nselbstständig  ,  so, dass man fremde Hilfe braucht
und Entscheidungen nicht allein macht)

Mach nicht zu viel Spaß über ihn, sonst wird die-


ses Muttersöhnchen gleich zu seiner Mami laufen!

77 die Heulsuse, -n  ,  Person, die schnell weint


78 der Schl„ppschwanz, ¿e  ,  weiche, schwache Person
(schl„pp  ,  ohne Kraft; müde)
(der Schw„nz, ¿e  ,  Penis)
Warum ist diese tolle Frau nur mit diesem
Schlappschwanz verheiratet?

79 der Hosenscheißer, -  ,  ängstliche Person


80 der Sch“sser, -  ,  ängstliche Person
Jetzt komm, sei doch nicht so ein Schisser, und
mach mit!

Auch bei Schimpfwörtern haben die verschiedenen deutschen


Dialekte ihre eigenen Ausdrücke. Der Feigling ist im Bairischen

16  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

ein Hosenbiesler, im Schwäbischen ein Lällabäbbl und auf


Plattdeutsch ein Bangbüx. Mit Schimpfwörtern aus Dialekten
könnte man ohne Probleme ein zweites Heft füllen.

Jugendsprache

81 der K¡vin, -s  ,  eigentlich: ein Vorname; hier: Idiot


82 die G¢rke, -n  ,  Person, die etwas nicht gut kann
Der Stürmer dieser Mannschaft ist eine Gurke.
Er schießt überhaupt keine Tore!

83 der Loser, -   ,  engl. Verlierer; uncoole Person


84 der Lauch  ,  eigentlich: ein Gemüse; hier: langweilige,
uncoole Person
85 die Made, -n  ,  eigentlich: eine Insektenlarve; hier:
langweilige Person

Tom, diese Made, bleibt schon wieder zu Hause,


anstatt mit uns auszugehen.

86 der Bauer, -n  ,  hier: dummer, uncooler Mensch


(vom Land)
Du hast noch kein iPhone? Du Bauer!

87 der H¶rst, -s  ,  eigentlich: ein Vorname; hier: Idiot


Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  17
РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

88 das {pfer, -   ,  eigentlich: eine Person, die durch eine


Katastrophe oder einen Unfall verletzt wird oder stirbt;
hier: Idiot
89 der [si, -s / der [so, -s  ,  kurz für: Asozialer
Du bist so ein Asi, ey! Gib mir mein Buch
zurück!

90 der H¶nk, -s   ,  Idiot


91 der V¶llhonk, -s   ,  totaler Idiot
92 der Sp„cko, -s   ,  dummer Mensch
93 der Sp„st, -en / der Sp„sti, -s   ,  eigentlich kurz für:
Spastiker; hier: Idiot
94 die M¢schi, -s   ,  eigentlich: m weibliches Ge-
schlechtsorgan; hier: ängstliche Person
Peter ist so eine Muschi – er weint immer ohne
Grund.

95 der M¶ngo, -s  ,  hier: totaler Idiot


(mongoloid  ,  mit Merkmalen des Downsyndroms)
96 der F“ckfehler, -  ,  hier: Person, deren Geburt von den
Eltern nicht geplant war
(f“cken  , a Sex haben)

18  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Jugendsprache ist nur selten akzeptabel. Wenn Sie also kein


Teenager sind, der mit seinen Freunden diskutiert, dann
sollten Sie die hier genannten Ausdrücke eigentlich nicht ver-
wenden. Vielleicht hilft Ihnen diese Liste aber, Ihr Kind besser
zu verstehen, wenn es in Deutschland zur Schule geht.

Dieses Kind ist lustig, aber auch provokativ

97 der B¡ngel, - (für Jungen)


98 der Fr¡chdachs, -e (für Kinder)
(fr¡ch  ,  lustig, aber auch provokativ)
 (der D„chs, -e  ,  schwarzes Tier mit dicker weißer
Linie auf dem Kopf)
99 der Lausbub, -en (für Jungen)

Was haben diese Lausbuben schon wieder


gemacht? Das Fenster ist kaputt!

100 der Satansbraten, -   (für Kinder)


101 d er R¶tzbengel, - (für Kinder)
(der R¶tz  ,  Nasensekret)
102 der R¶tzlöffel, - (für Kinder)
Diese Begriffe für freche Kinder benutzt man fast nur für
Jungen. Für ein Mädchen, das nicht brav ist, gibt es das
norddeutsche Wort die Göre. Im Süden der Republik ist
dieser Begriff aber nicht sehr populär.

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  19


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS
Ich mag den Charakter dieser Person nicht

103 der komische Kauz, ¿e  ,  Person, die (auf sympathi-


sche Art) seltsam ist
104 die lahme ]nte, -n  ,  langsame Person ohne Energie
(lahm  ,  hier: so, dass man nur sehr schlecht gehen
kann)
105 die Trantüte, -n  ,  langsame Person ohne Energie
(der Tran  ,  Öl aus dem Speck von Meerestieren)
106 der Faulpelz, -e  ,  sehr faule Person
 (der P¡lz, -e  ,  hier: Kleidung aus bestimmten Tierhaa-
ren, z. B. von einem Leoparden)
Karl ist einfach ein Faulpelz. Er kommt fast
immer zu spät ins Büro und arbeitet dann nie
mehr als nötig.

107 der Sp“nner, -  ,  verrückter Mensch


108 der St“nkstiefel, -  ,  unhöflicher Mann mit schlechter
Laune, über den man sich ärgert

Bist du heute mit dem falschen Fuß aus dem


Bett gestiegen oder warum bist du gerade so ein
Stinkstiefel?

20  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Diese Person tut alles,


damit eine andere Person sie mag

109 der Schleimer, -


 (der Schleim  ,  organische, extrem dünne, leicht
klebende Haut)
110 der Schleimscheißer, -
111 der Arschkriecher, -  ,  von: kriechen = auf Händen und
Füßen gehen

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  21


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

Der neue Kollege ist ein totaler Arschkriecher.


Er ist immer superfreundlich zum Chef, wo es nur
geht, und meldet sich immer zuerst, wenn es eine
neue Aufgabe gibt.

Exkremente spielen bei deutschen Schimpfwörtern eine gro-


ße Rolle. Auch der menschliche Körper, Tiere und Sex sind ein
typisches Thema. Religion ist beim deutschen Fluchen zwar nicht
so wichtig wie in anderen Sprachen. Aber man benutzt gern die
Adjektive verdammt und verflucht, um eine Beleidigung zu verstär-
ken: Ich habe keine Lust mehr auf dieses verdammte Arschloch und seine
verfluchte Tussi! Ich gehe jetzt nach Hause.

22  111 BÖSE WÖRTER Deutsch perfekt


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

IMPRESSUM

HERAUSGEBER Jan Henrik Groß CHEFREDAKTEUR Jörg Walser ART DIRECTOR


Michael Scheufler AUTOR Guillaume Horst REDAKTION Katharina
Heydenreich, Claudia May, Cornelia Osterbrauck (frei), Anne
Wichmann (frei) G E STA LT U N G & I L LU ST R AT I O N E N
Georg Lechner GESAMT-ANZEIGENLEITUNG Matthias Weidling (DIE ZEIT,
V. i. S. d. P.) VERLAG & REDAKTION Spotlight Verlag GmbH, Kistlerhofstr. 172, 81379
München, Deutschland, Telefon+49 (0) 89 / 12 14 07 10 LITHO Mohn Media Mohn-
druck GmbH, 33311 Gütersloh DRUCK teNeues GmbH & Co KG, 47906 Kempen.
© 2019 Spotlight Verlag Der Spotlight Verlag ist ein Tochterunternehmen der Zeit-
verlag Gerd Bucerius GmbH • CPPAP-Nr. 1019 U 88497 • www.spotlight-verlag.de

Deutsch perfekt 111 BÖSE WÖRTER  23


РЕЛИЗ ПОДГОТОВИЛА ГРУППА "What's News" VK.COM/WSNWS

2 Hefte zum Kennenlernen


und 1 Heft PLUS GRATIS
für nur 11,80 Euro!

1 x PLUS-
Übungsheft
GRATIS

Bestellen Sie gleich unser Kennenlern-


Paket unter deutsch-perfekt.com/PlusTesten