Sie sind auf Seite 1von 5

TIPPS & TRICKS Windows-Tipps

Tipps zu Windows XP, Vista und 7


WINDOWS 7 logfeldern automatisch
zur Standardschaltfläche
Hilfszentrale
springen“.
Windows 7 bringt eine
Reihe von Tools mit, die WINDOWS VISTA UND 7
Windows-Probleme be-
Explorer-Befehle
heben. Sie sind aller-
dings versteckt und über Normalerweise müssen
das System verteilt. Die- Sie [Windows R] drü-
ser Trick zeigt alle Feh- cken, um ein Programm
lerbeseitigungs-Tools an wie den Registrierungs-
(Bild A). Drücken Sie die Editor über den Dialog
Taste [Windows]. Geben „Ausführen” zu starten.
Sie ins Feld Problembeh Bei Windows Vista und 7
ein. Klicken Sie auf „Pro- geht’s schneller.
blembehandlung“ und Klicken Sie in die
dann links auf „Alles an- Adresszeile des Win-
zeigen“. Fehlerbehebung: Windows 7 enthält mehr als 20 Tools, die Probleme beheben. Sie sind über dows-Explorers, geben
das System verstreut. Ein Trick zeigt alle Fehlerbehebungs-Tools in einer Liste an (Bild A) Sie regedit.exe ein und
WINDOWS XP drücken Sie die Eingabe-
chen wie „OK“ oder „Weiter“. Rufen taste. Schon startet der Registrierungs-
Automatischer Mauszeiger
Sie „Start, Systemsteuerung, Drucker Editor. Der Trick funktioniert mit allen
Dieser Trick platziert bei Dialogboxen und andere Hardware, Maus, Zeiger- internen Windows-Programmen, aber
den Mauszeiger auf Standardschaltflä- optionen“ auf. Aktivieren Sie „In Dia- auch mit Tools wie Thunderbird.

Inhalt

WINDOWS-TIPPS Tabellen positionieren S.146 E-Mail-Auszug zitieren S.153


Hilfszentrale S.140 Ebenen als Einzelbilder S.146 Google als Mail-Client S.153
Farben mit Verlauf S.146
Automatischer Mauszeiger S.140
Text unformatiert einfügen S.147
SICHERHEITS-TIPPS
Explorer-Befehle S.140 Formatierung per Tastatur S.147 Virus Total für Firefox S.154
Fenster schütteln S.141 Ohne Ebenen einfügen S.147 Partition verschlüsseln S.154
Benchmark-Tool Winsat S.141 Seitenrand einstellen S.147 Altes Java deinstallieren S.154
Vorschau schnell schließen S.141 Personen löschen S.147 Autostart analysieren S.154
Passwort ändern S.141 Formulare ausfüllen S.148 Schutz vor Phishing S.154
Fehlermeldung kopieren S.141 Daten grafisch visualisieren S.148 Privatsphäre schützen S.155
XPS-Drucker entfernen S.141 Größere Schaltflächen S.148 Rettungs-CD erstellen S.155
Super-Task-Killer S.141 Spyware aufspüren S.155
INTERNET-TIPPS Sichere Passwörter S.155
Desktop-Hintergrund S.142 Zusätzliche Symbolleiste S.150
NTFS ohne zu formatieren S.142 Sichere Passwörter S.150 TIPPS VON EXPERTEN
Ausgehende Verbindungen blockieren S.142 E-Mail-Adressen anzeigen S.150 Sauberer Shutdown S.156
Monitor kalibrieren S.142 Persönliches Menü S.150 Internet Explorer 9 Beta S.156
Sicherheitscenter S.142 Kontextmenü aufräumen S.151 Befehl abbrechen S.156
Elegante Verknüpfung S.143 Bequemer scrollen S.151 Avira ohne Werbung S.157
Extremer Kontrast S.143 Daten sichern S.151 System-Tray streikt S.157
Schnelleres Windows S.143 Falsche Virenwarnung S.151 Neue Mails oben S.157
Schneller aufwachen S.143 Firefox-Einstellungen S.151 Desktop freischaufeln S.157
Schnellzugriff auf Softwareverwaltung S.144 Favicon als Tab-Reiter S.152 Drucken per Fritzbox S.158
Geheime Icons S.144 Text unformatiert einfügen S.152 Streaming mit Windows 7 S.158
Kommandozeile im Vollbildmodus S.144 Startseite ändern S.152 Leerzeilen löschen S.158
Systemsteuerung S.144 Mittlere Maustaste ersetzen S.152 RSS-Feed isolieren S.160
Browser testen S.152 Microsoft-Vorlagen für Open Office S.160
SOFTWARE-TIPPS Reset des Browsers S.153 Skype verstecken S.160
Menüschrift ändern S.146 Bahnreisen eintragen S.153 Java-Dateien löschen S.160
Fenster teilen S.146 Farbverläufe erzeugen S.153 Icon loswerden S.160

140 Das Computer-Magazin 2/2011


Windows-Tipps TIPPS & TRICKS

WINDOWS 7

Fenster schütteln
Wenn Sie alle geöffneten Programm-
fenster außer einem schließen wollen,
gehen Sie so vor: Klicken Sie in die Ti-
telleiste des Fensters, das geöffnet blei-
ben soll. Schütteln Sie es dann bei ge-
drückter Maustaste. Alle Fenster klap-
pen daraufhin weg, nur das geschüttel-
te bleibt offen.
Benchmark-Programm Winsat: Das Windows-Tool misst die Datendurchsätze von internen und externen
WINDOWS VISTA UND 7 Datenträgern. Hier ist Laufwerk „C:“ mit 43,29 MByte/s schneller als „H:“ mit 13,61 MByte/s (Bild B)

Benchmark-Tool Winsat
30 Tage dazu auffordert, gehen Sie so gen Sie den Text mit [Strg V] in ein Pro-
Windows Vista und 7 enthalten ein vor: Öffnen Sie „Start, Alle Programme, gramm Ihrer Wahl ein. Sie können zum
Benchmark-Programm, das Ihnen das Zubehör“, klicken Sie mit der rechten Beispiel bei Google nach einer Lösung
Tempo Ihrer externen und internen Da- Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ für das Problem suchen.
tenträger anzeigt. und wählen Sie „Als Administrator aus-
Öffnen Sie „Start, Alle Programme, führen“. Geben Sie net.accounts./ WINDOWS 7
Zubehör“. Klicken Sie mit der rechten maxpwage:30 ein.
XPS-Drucker entfernen
Maustaste auf „Eingabeaufforderung“
und wählen Sie „Als Administrator aus- WINDOWS XP; VISTA UND 7 Den XPS-Drucker von Windows 7
führen“. Geben Sie den Befehl braucht kaum einer. Sie werden ihn fol-
Fehlermeldung kopieren
gendermaßen los. Öffnen Sie „Start,
1 winsat.disk.-read.-ran Texte in Fehlermeldungen lassen sich Systemsteuerung, Programme“ und
size.524288.-ran.-drive.C: nicht mit der Maus markieren. Wenn klicken Sie auf „Windows-Funktionen
die Fehlermeldung im Vordergrund ist, aktivieren oder deaktivieren“. Scrollen
ein, wobei Sie statt C: den Buchstaben lässt Sie sich dennoch kopieren. Drü- Sie in der Liste bis nach unten und de-
des Laufwerks eintragen, dessen Tem- cken Sie einfach die Tastenkombinati- aktivieren Sie „XPS-Dienste“, um den


po Sie messen wollen. Der Test zeigt on [Strg C], um sie zu kopieren, und fü- Drucker zu entfernen.
den Datendurchsatz in MByte/s (Bild B).
Windows-Tipp des Monats: Super-Task-Killer
WINDOWS 7

Vorschau schnell schließen Wenn ein Programm abstürzt, hängen sich Klicken Sie auf „Weiter“. Geben Sie der Ver-
oft weitere Programme auf und der PC rea- knüpfung einen Namen, zum Beispiel Super-
Die kleinen Vorschaufenster in der giert immer träger. In Vista und Windows 7 Task-Killer, und klicken Sie dann auf
Taskleiste erlauben es, die zugehörigen programmieren Sie schnell ein Tool, das „Fertig stellen“.
Fenster schnell zu schließen. Sie kli- alle hängenden Tasks auf einmal beendet. Künftig reicht ein Doppelklick, um alle hän-
cken dazu auf das kleine rote X, das je- genden Prozesse auf einmal zu beenden.
des Vorschaufenster besitzt. Das kann Ein Programm, das alle hängen-
allerdings zur Zielübung werden. Ein- den Tasks auf einmal schließt,
facher geht es so: Klicken Sie mit dem können Sie mit Bordmitteln von
Mausrad oder der mittleren Maustaste Windows im Handumdrehen
in das Vorschaufenster. Dieser Trick selbst basteln.
funktioniert mit und ohne Aero. Klicken Sie mit der rechten
Maustaste auf den Desktop und
WINDOWS 7 wählen Sie „Neu, Verknüpfung“.
Passwort ändern Geben Sie dann in das Eingabe-
feld den Befehl taskkill. Super-Task-Killer für Windows Vista und 7: Dieser kurze
Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Ihr /f./fi."status.eq.not Befehl schießt auf einmal alle Programme ab, die keine Rück-
Passwort regelmäßig ändern. Wenn Sie .responding" ein (Bild C). meldung mehr geben, also abgestürzt sind (Bild C)
etwa möchten, dass Windows 7 Sie alle

Das Computer-Magazin 2/2011 auf CD und DVD nur auf DVD 141
TIPPS & TRICKS Windows-Tipps

WINDOWS 7

Desktop-Hintergrund
So richten Sie unter Windows 7 blitz-
schnell ein neues Hintergrundbild ein.
Drücken Sie die Taste [Windows], ge-
ben Sie in das Eingabefeld den Befehl
wallpaper ein und drücken Sie die
Eingabetaste. Das Auswahlfenster für
Ihren Desktop-Hintergrund öffnet sich.

WINDOWS XP, VISTA UND 7


FAT nach NTFS konvertieren ohne Formatierung: Dieses Kommando konvertiert FAT32-Laufwerke nach
NTFS ohne zu formatieren
NTFS. Sie brauchen die Daten vorher nicht zu sichern (Bild D)
Externe Festplatten werden oft noch
mit dem älteren Dateisystem FAT32 be- henden Datenverkehr jeder Anwen-
Monitor kalibrieren
trieben. Nachteil: Anders als das neue- dung außer Firefox.
re NTFS hat FAT32 keine Anti-Crash- Öffnen Sie „Start, Systemsteuerung, Viele Monitore sind zu hell oder zu dun-
Funktionen. Ein Kommando ändert den System und Sicherheit, Windows-Fire- kel eingestellt, doch Windows 7 kann
Zustand, ohne dass Sie die Festplatte wall“. Klicken Sie links auf „Erweiterte Ihnen helfen, die optimale Einstellung
formatieren und somit die Daten lö- Einstellungen …“. Klicken Sie im Fire- zu finden.
schen müssen. wall-Konfigurationswerkzeug rechts in Drücken Sie [Windows R] und geben
Öffnen Sie eine Kommandozeile mit der Spalte „Aktionen“ auf „Eigenschaf- Sie dccw.exe ein. Ein verborgenes Tool
[Windows R] und cmd. Geben Sie das ten“. Wechseln Sie zu „Privates Profil“, zur Bildschirmkalibrierung startet. Das
Kommando convert.h:./fs:ntfs schalten Sie „Ausgehende Verbindun- Programm stimmt Helligkeit, Kontraste
ein (Bild D), ersetzen Sie dabei h: durch gen“ um auf „Blockieren“ (Bild E) und und Farben von Windows und Ihrem
den Laufwerkbuchstaben Ihrer exter- klicken Sie dann auf „Übernehmen“. Bildschirm aufeinander ab. Klicken
nen Festplatte. Nach Abschluss des Wiederholen Sie den Vorgang für die Sie auf „Weiter“ und folgen Sie den An-
Vorgangs hat die Festplatte das Datei- beiden Reiter „Öffentliches Profil“ und weisungen des Assistenten.
system NTFS. „Domänenprofil“. Klicken Sie auf WINDOWS VISTA
„OK“.
WINDOWS 7 Nun richten Sie eine Aus-
Ausgehende Verbindungen nahme für Firefox ein. Mar-
kieren Sie links „Ausgehende
blockieren Regeln“ und klicken Sie auf
Die Firewall von Windows 7 lässt sich „Neue Regel …“. Wählen Sie
so konfigurieren, dass sie nicht nur ein- „Programm“ und klicken Sie
gehende, sondern auch ausgehende auf „Weiter“. Klicken Sie auf
Verbindungen blockiert. Programme „Durchsuchen …“ und wäh-
können dann nicht mehr unaufgefor- len Sie das Programm, das on-
dert auf das Internet zugreifen. Das fol- line gehen darf, in unserem
gende Beispiel blockiert den ausge- Beispiel Firefox: Wechseln Sie
zum Ordner „C:\Programme
Sicherheitscenter \Mozilla Firefox\“, wählen Sie
darin „firefox.exe“ und kli-
Das ist der schnellste Weg, das Sicher- cken Sie auf „Öffnen“. Kli-
heitscenter von Windows XP, Vista und 7 cken Sie auf „Weiter“. Akti-
zu öffnen. vieren Sie „Verbindung zulas-
sen“ und klicken Sie zweimal
Drücken Sie die Tastenkombination [Win- auf „Weiter“. Geben Sie einen Firewall von Windows 7: Diese Einstellung blockiert alle aus-
dows R] und geben Sie in das Eingabefeld Namen ein, etwa Firefox- gehenden Verbindungen. Die Programme auf Ihrem PC können
das Kommando wscui.cpl ein. ausgehend, und klicken Sie dann keine Daten ins Internet übertragen. Richten Sie aber eine
auf „Fertig stellen“. Ausnahme für Ihren Browser ein (Bild E)
WINDOWS 7

142 Das Computer-Magazin 2/2011


Windows-Tipps TIPPS & TRICKS

Elegante Verknüpfung
Wenn man unter Vista eine Verknüp-
fung erstellt, wird an den Namen des
Icons automatisch die Bezeichnung
„Verknüpfung“ angehängt. Das lässt
sich abstellen. Öffnen Sie den Regis-
trierungs-Editor mit [Windows R] und
regedit. Bestätigen Sie mit der Einga-
betaste. Klicken Sie auf „Fortsetzen“.
Navigieren Sie zu „HKEY_CURRENT_
USER\Software\Microsoft\Windows\Cur
rentVersion\Explorer“.
Klicken Sie doppelt auf den Eintrag
„link“. Setzen Sie seinen Wert auf 00.
00.00.00. Falls der Eintrag noch nicht Extremer Kontrast: Die Tastenkombination [Umschalt links Alt Druck] schaltet auf eine sehr kontrastreiche
existiert, wählen Sie „Bearbeiten, Neu, Darstellung um. So sehen Sie selbst bei schlechten Sichtverhältnissen noch etwas auf dem Display (Bild F)
Binärwert“. Geben Sie link ein und
bestätigen Sie mit der Eingabetaste. Windows 7 merklich langsamer. Be- klicken Sie links auf „Erweiterte Sys-
schleunigen Sie den Rechner, indem temeinstellungen“.
WINDOWS XP, VISTA UND 7 Sie ressourcenintensive Grafikeffekte Klicken Sie dann auf der Registerkar-
deaktivieren. Drücken Sie dazu die Tas- te „Erweitert” im Bereich „Leistung“
Extremer Kontrast
tenkombination [Windows Pause] und auf „Einstellungen …“. Wählen Sie die
Windows hat seit XP Option „Benutzerdefiniert” und deakti-
einen Modus für eine vieren Sie anschließend alle ressourcen-
extrem kontrastreiche intensiven Grafikeffekte: Welche das
Darstellung. Die lässt sind, zeigt der Screenshot links (Bild G).
sich zum Beispiel nut- Bestätigen Sie Ihre Einstellungen, in-
zen, um bei schlechten dem Sie zweimal auf „OK“ klicken.
Sichtverhältnissen auf Die Option „Desktopgestaltung akti-
Notebooks dennoch et- vieren“ sollten Sie nicht abschalten.
was lesen zu können. Sonst funktioniert Aero nicht mehr.
Drücken Sie die Tas-
tenkombination [Um- WINDOWS 7
schalt links Alt Druck].
Schneller aufwachen
Die Nachfrage, ob Sie
den Kontrast wirklich Wenn Windows 7 aus dem Energiespar-
verändern wollen, quit- modus erwacht, fordert es das Kenn-
tieren Sie mit der Ein- wort des Benutzers an und verzögert so
gabetaste (Bild F). unnötigerweise den Start. Das lässt sich
Windows schaltet zu- abschalten.
rück in den normalen Öffnen Sie „Start, Systemsteuerung,
Modus, wenn Sie erneut System und Sicherheit, Energieoptio-
die genannte Tasten- nen“ und klicken Sie links auf „Aus-
kombination drücken. wählen, was beim Drücken von Netz-
schaltern geschehen soll“. Klicken Sie
WINDOWS 7 auf „Einige Einstellungen sind momen-
Schnelleres tan nicht verfügbar“. Aktivieren Sie
„Kennwort ist nicht erforderlich“ und
Windows Schnelleres Windows: Hier sehen Sie, welche Grafikoptionen Sie ab- klicken Sie auf „Änderungen spei-
Auf älteren Rechnern schalten sollten, damit Windows 7 auf langsamen Rechnern spürbar chern“. Fortan wacht Windows schnel-
und Netbooks arbeitet schneller reagiert (Bild G) ler auf.

Das Computer-Magazin 2/2011 auf CD und DVD nur auf DVD 143
TIPPS & TRICKS Windows-Tipps

WINDOWS XP, VISTA UND 7 Um die zusätzlichen Programm-


Schnellzugriff auf Icons sichtbar zu machen, klicken
Sie mit der rechten Maustaste auf
Softwareverwaltung das Symbol und wählen die Opti-
Wer viel Software ausprobiert, on „Eigenschaften“.
muss auch häufig deinstallieren Klicken Sie mit der rechten
und auf die Softwareverwaltung Maustaste auf die Programmver-
zugreifen. Die ist allerdings tief in knüpfung im Startmenü oder auf
Windows vergraben. Der folgen- dem Desktop und wählen Sie „Ei-
de Registry-Hack verschafft Ih- genschaften“. Klicken Sie auf der
nen den Direktzugriff. Registerkarte „Verknüpfungen“
Öffnen Sie den Registrierungs- auf „Anderes Symbol …“. Da-
Editor mit [Windows R] und reg raufhin sehen Sie die zusätzli-
edit. Öffnen Sie den Schlüssel chen Icons (Bild I). Markieren Sie
„HKEY_CLASSES_ROOT\Direc das gewünschte neue Icon und
tory\shell“. Erzeugen Sie mit „Be- klicken Sie auf „OK“, um die
arbeiten, Neu, Schlüssel“ einen neue Icon-Auswahl zu speichern.
neuen Schlüssel. Nennen Sie ihn
Software. Wechseln Sie in die- WINDOWS XP
sen Schlüssel und legen Sie mit Kommandozeile im
„Bearbeiten, Neu, Schlüssel“ ei- Geheime Icons: Viele Programme enthalten versteckte, zusätzliche
nen Schlüssel command an. Wech- Programm-Icons. Hier sehen Sie die Symbole von Foxit Reader (Bild I)
Vollbildmodus
sel Sie in diesen Key, also zu Die Kommandozeilenbox von XP
„HKEY_CLASSES_ROOT\Directo funktioniert dieser Trick nicht mit dem lässt sich in den Vollbildmodus um-
ry\shell\Software\command“. Klicken Start-Button, dort klicken Sie im Win- schalten, indem man mit einem Klick
Sie doppelt auf „(Standard)“. Geben dows-Explorer mit der rechten Maus- auf die blaue Leiste „Eigenschaften“
Sie das Kommando taste auf einen beliebigen Ordner. wählt und dann auf dem Register „Op-
tionen“ bei „Anzeigeoptionen“ die Ein-
1 rundll32.exe.shell32. WINDOWS XP, VISTA UND 7 stellung „Vollbild“ aktiviert. Im Voll-
dll,Control_RunDLL.appwiz. bildmodus steht der Mauszeiger jedoch
Geheime Icons
cpl,,0 nicht zur Verfügung.
Windows weist Programmen automa- Ein Druck auf die Taste [Alt] und die
ein und klicken Sie auf „OK“ (Bild H). tisch Symbole zu. Was viele nicht wis- Eingabetaste schaltet zur normalen An-
In Windows Vista und XP reicht fort- sen: Etliche Programme haben verbor- sicht der Kommandozeilenbox zurück.
an ein Rechtsklick auf „Start“ und ein gene, zusätzliche Symbole, zum Bei-
Klick auf „Software“, um die Software- spiel Irfan View, Foxit Reader, Filezilla WINDOWS 7
verwaltung zu starten. In Windows 7 und Vmware Player.
Systemsteuerung
Manche Anwendungen fügen der Sys-
temsteuerung Applets hinzu. Windows
zeigt allerdings meist lediglich die App-
lets des Windows-Systems an. Hinzu-
gefügte Applets finden Sie gelegentlich
in den Tiefen der verschiedenen Kate-
gorien.
Um die Applets zu sehen, rufen Sie
„Start, Systemsteuerung“ auf. Schalten
Sie anschließend rechts oben um von
„Anzeige: Kategorie“ auf „Anzeige:
Kleine Symbole“. Nun sehen Sie alle
Schnellzugriff auf Softwareverwaltung: Wer gern neue Programme ausprobiert, muss auch häufig Applets alphabetisch sortiert. ■
deinstallieren und auf die Softwareverwaltung zugreifen. Der gezeigte Registry-Hack verschafft Ihnen
den direkten Zugriff auf die Softwareverwaltung (Bild H) Andreas Winterer/ud

144 auf CD und DVD nur auf DVD Das Computer-Magazin 2/2011