Sie sind auf Seite 1von 4

3 Four-Part Chorale Settings of

"Ach Gott, vom Himmel sieh darein"


by J. S. Bach
BWV TEXT / VERSE FIRST PERFORMANCE COLLECTIONS
77.6 [Original manuscript has no text. See note in score.] 22 August 1723, 13th Sunday after Trinity Br 253, Riem 253, D10
153.1 Schau, lieber Gott, wie meine Feind, by David Denicke 2 January 1724, Sunday after New Year Br 3, Riem 3
2.6 Ach Gott, vom Himmel sieh darein, by Martin Luther (after Psalm 12) 18 June 1724, 2nd Sunday after Trinity Br 262, Riem 262, D 26

BWV 77.6 Cantata, Du sollt Gott, deinen Herren, lieben


The manuscript for this chorale has no text. The first text included here is suggested as a possible option by the editor in the BGA. The second text is suggested by
the editors of the NBA.
Chorale Text #1: Wenn einer alle Ding verstünd, by David Denicke
Chorale Text #2: O Gottes Sohn, Herr Jesu Christ, by David Denicke
Tune: Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Anon.

U
First performance: 22 August 1723, 13th Sunday after Trinity

4 œ œœ . œ œ ˙
Collections: R253, D10, B253

& b 4 œœ # œœ œ œ œ œ œ œ Œ # œœ œœ n œœ œœœ ..
J J
œ #˙
J b œœ œ œœ œ # œœ ˙˙ ..
Text #1: Du stellst, mein Je - su, sel - ber dich zum Vor - bild wah - rer Lie - be:
gib mir auch Gnad und Kraft, dass ich Gott und den Näch - sten lie - be:
Text #2: Herr, durch den Glau - ben wohn in mir, Lass ihn sich im - mer stär - ken,

œ œ œ œœ œœ œ œ ˙ œ œ œ œ œ bœ œ. j
dass er sei frucht - bar für und für und reich in gu - ten Wer - ken;

? 4 # œœ œ œ #œ œ ˙ Œ bœ
œ ˙.
..
b 4 œ œ œ œ œ œ ˙
˙.
U U U
& b œœ œœ œ œ œ œ œ œ ˙˙ Œ œœ œœ b œ œ œ œœ # œ œœ œ # œ ˙˙ .. œœ œ œœ œ œ œ 44 œœ œœ œ
œ #œ œ nœ œ œ œ œ œ œ œ œ
dass ich bei al - lem, wo ich kann, stets lieb und hel - fe je - der - mann nach dei - nem Wort und Wei - se.

b œœ # n œœ # œœ
dass er sei tä - tig durch die Lieb, mit Freu - den und Ge - duld sich üb, dem Näch - sten fort zu dei - nen.

? b œœ œ œ œœœœ œ œ ˙ œ œ œ. œ œ œ œ œ œœœ ˙. œœ # œœ œœ œœ œ 44
#œ œ œ œ œ œ
˙
Œ
œ
œ œ œ œ bœ œ ˙.

BWV 153.1 Cantata, Schau, lieber Gott, wie meine Feind


Chorale Text: Schau, lieber Gott, wie meine Feind, by David Denicke (1646)
Tune: Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Anon.

U U
First performance: 2 January 1724, Sunday after New Year

# œ œœ œ œ
& 44 # œœ œœ # œœ œœ œœ œ n œ n œœ œ œ œ ..
Collections: R3, B3

œ œ œ œ œ # œœ # œœ ˙ œ œœ
Schau, lei - ber Gott, wie mei - ne Feind, da - mit ich stets muss käm - pfen,


so li - stig und so mäch - tig seind, dass sie mich leicht - lich däm - pfen!

œ œœ œœ œœ œœ œœ # œœ œœ œ œ œ œ œ œ œ j j
? # 44 œ œ nœ # œ˙ œ œ œ
œ œ œ œ œ œ œ ..

U U U
# œ œ œ œ œ œ
& œœ œ œœ œ
œ #œ œ œ
œ
œ œœ œœ œ œœ œ # œ œœ œ œ œœ # œœ œœ œ œœ # œœ œœ œœ œ œ nœ œ # œ # œ œ œœ
œ
Herr, wo mich dei - ne Gnad nicht hält, so kann der Teu - fel, Fleisch und Welt mich leicht in Un - glück stür - zen.

œœ œœœ œ œœ œ
? # œœ œ œœ œœ œ œ œœ œœ œœ œ œœ œœ œ n œ œ œ œ œ œ œ œœ
œ œœ # œœ œ n œ n œœ œ b œœ # œ œ œ œ # œœ
œ #œ
œ œ

Compiled by Luke Dahn (www.lukedahn.net)


BWV 2.6 Cantata, Ach Gott, vom Himmel sieh' darein
Chorale Text: Ach Gott, vom Himmel sieh darein, by Martin Luther (after Psalm 12)
Tune: Ach Gott, vom Himmel sieh darein, Anon.

U U U
First performance: 18 June 1724, 2nd Sunday after Trinity

& b 44 # œœ œœ # œœ œ œœ œœ œ œœ œ b œœ
Collections: R262, D26, B262

#œ œœ # œœ œ œœ œ œ
˙ œœ .. œœ œœ œ œ
œ #œ œ œ œœ œœ œœ

Das wollst du Gott be - wah - ren rein für die - sem arg'n Ge - schlech - te,
Der gott - los Hauf sich um - her findt,

œ œœ œœ œœ œ œ bœ nœ œ œ œ œ
Und lass uns dir be - foh - len sein, dass sich's in uns nicht flech - te,

œ œ œ œ œ œ œ œ #œ
? 4 œ œ œ #œ œ œ œ #œ œ nœ #œ œ # œœ œ œ œ .. œœ #œ œ œ œ œ œ nœ œ œ
b 4 œ
U U
œ œ œ œ
& b œœ n œ œ œœ œœ œ
œ
œ
œ œœ b œ # œœ œœ œœ œ
œ
œ bœ œ bœ
œ ˙
œ #œ œ œ
˙.
˙.
œ
J J
œ
wo sol - che lo - se Leu - te sind in dein - em Volk er - ha - ben.

? b œœ œœ n œœ œœ b œœ # œœ œ œœ œ œœ œ œœ # œœ
b œœ œ n œ b œœ œ œ
œ nœ
˙ œ
œ œ ˙ œ œ # ˙˙ ..
œ
3 J.S. Bach Four-Part Chorale Settings of
"Ach Gott, vom Himmel sieh darein"
(in the same key for easy comparison)

& b C # ˙˙ œœ œ œœ n œœ œœ œ ˙
œ #˙ Œ œœ œœ œœ b œœ
œ
œ œ œ ˙˙ ( Œ) .. œ œ œ œ
˙ œ œ œ œ œœ
Neu Leipziger Ach Gott vom Him - mel sieh' da - rein Und lass' dich des er - bar - men,

j
Dein Wort manlässt nicht

bœ œ œ
Gesangbuch Wie we - nig sind der Heil' - gen dein, Ver - las - sen sind wir Ar - men:

˙ œ œ œ œœ œ œ ˙ œ œ œ˙ œ # œj ˙
œ #œ œ #œ œ Œ œ œ œ œ œœ # œœ œœ
original key
?b C ˙ ˙ bœ œ ( Œ) .. œœ
˙

U
4 œ œœ . œ œ ˙ Œ # œœ œœ n œœ œœ œ .. œ
& b 4 œœ # œœ œ œ œ œ œ œ œ #˙ b œœ œ œœ œ # œœ ˙˙ .. œ
œœ œ œ œ
œ #œ œ
J J J
Herr, durch den Glau - ben wohn in mir, Lass ihn sich im - mer stär - ken,

j
BWV 77.6 dass ich bei al - lem,

œ œ œ œœ œœ œ œ ˙ œ œ œ œ œ bœ œ.
dass er sei frucht - bar für und für und reich in gu - ten Wer - ken;

#œ œ ˙.
original key

? 4 œ
b 4 œ œ #œ œ ˙ Œ œ œ œ œ bœ œ œ ˙ .. œœ # œœ œœ œ œ œœ œ
˙. œ

U U
4 œœ # œœ œ œœ œ œœ œ œ # œœ
& b 4 # œœ œœ # œœ œœ œœ œ œ b œœ œ œ œ˙ œ œœ .. œ
œ
œ œ œœ œ œ œ
œ#œ œ œ
Schau, lei - ber Gott, wie mei - ne Feind, da - mit ich stets muss käm - pfen,
BWV 153.1 Herr, wo mich dei - ne

œ œœ œœ œœ œœ œœ œ œœ œ œ bœ œ œ œ œ j jœ
so li - stig und so mäch - tig seind, dass sie mich leicht - lich däm - pfen!

œ
down a M2

? 4 œ #œ œ bœ œ œ # ˙œ œ œ œ .. œœ œ œœ œœ œ œ œœ œœ
b 4 œ œœœ

U U
4 œœ # œœ œ œœ œœ œ œ œ b œœ œœ # œœ œ .. œ
& b 4 # œœ œ #œ œ œ
œ œ
˙ œœ œ
œœ œ œ œ
œ #œ œ

BWV 2.6 Das wollst du Gott be - wah - ren rein für die - sem arg'n Ge - schlech - te,

œœ œœ œœ œœ œ œ œœ
Der gott - los Hauf sich

bœ nœ œ œ œ œ
Und lass uns dir be - foh - len sein, dass sich's in uns nicht flech - te,

œ œ œ # œœ œ œ œ
original key
œ
? b 44 œ #œ œ œ #œ œ nœ #œ .. œ # œœ œœ œ œ œœ œ
œ

Compiled by Luke Dahn (www.lukedahn.net)


& b œœ . œ œ # ˙˙ ( Œ) n œœ œœ œœ œœ ( Œ) œ
œœ œ œ œœ œ œ w
b œœ b œœ # œœ ˙˙ œ œ bœ bœ œ w
J
ha - ben wahr, Der Glaub' ist auch ver - lo - schen gar Bei al - len Mensch - en - kind - ern.

? œ œ ˙ œ œ œ œœ œ œ œœ n ˙ b œœ # œœ œ œ
œ
˙ # ww
b œ œ ˙ ( Œ) œ b œ œ œ œ ˙ ( Œ) œ nœ œ œ

U U U
œ œ œ œ œ œœ
& b n œœ œœ œ ˙˙ Œ œœ œœ b œ œœ œ œœ # œ œœ œ œ # œœ ˙˙ .. œœ œ œ œ œ œœ œ
œ

œ. œ œ œ œ œ œ œ œ ˙. b œœ # n œœ # œœ
œœ # œœ œœ
wo ich kann, stets lieb und hel - fe je - der - mann nach dei - nem Wort und Wei - se.

˙ œ œ œœ œ
?b œ œ Œ œ œ œ bœ œ ˙.
œ œ ˙ œ œ

U U U
œ œ œ œ œ œ
& b œœ œ œœ œ # œœ œ œ œ œœ # œœ œœ œ œ # œ œ
œ œ œ œœ œ œ bœ œ n œ # œ œ œœ
œ œ
œœ œ œ œ œ œœ œ œ œ
Gnad nicht hält, so kann der Teu - fel, Fleisch und Welt mich leicht in Un - glück stür - zen.

? œ œ œœ # œœ œ n œ b œœ œb œœ œ #œ
b œ œ œ œœ œ bœ œ œ œ
œœ œœ
œ
œ n œ œ œ # œœ œ

U U U
œ œ œ œ œ
& b œœ œœ œœ œ œ
œœ n œ œœ œ œ
œ
œ
œ
œ œœ b œ # œœ œœ œœ œ œ bœ œ bœ œ ˙ ˙
œ # œ œ œ ˙ ..
J J
wo sol - che lo - se Leu - te sind in dein - em Volk er - ha - ben.

œ #œ œœ b œœ # œ œ œ œ œ
um - her findt,

? b œœ n œ œ œ b œœ œœ n œœ œœ # œœ œ n œ œ œ
œ œ œœ œ œ œ b œ œ œ n œ ˙œ œœœ # ˙˙ ..
œ œ ˙

Das könnte Ihnen auch gefallen