Sie sind auf Seite 1von 3

Der marokkanischen Sahara kommt ein Potenzial zugute, welches sie dafür

vorherbestimmt, ein verbindendes strategisches Element zwischen dem


Königreich und Subsahara-Afrika zu werden (aserbaidschanische
Denkfabrik)
Baku–Der marokkanischen Sahara kommt ein enormes Potenzial zugute,
welches sie dafür vorherbestimmt, ein verbindendes strategisches Element
zwischen dem Königreich und Subsahara-Afrika zu werden, schreibt Rusif
Huseynov, Mitgründer und Direktor vom Zentrum Topchubashov, welches eine
Denkfabrik ist, deren Sitz in Baku in Aserbaidschan liegt.
In einem betitelten Artikel „die marokkanische Sahara: 46 Jahre nach dem
Grünen Marsch“, hat der Experte in soziopolitischer Entwicklung erläutert, dass
die marokkanische Sahara sich zu einer wirtschaftlichen Priorität für das
Königreich aufgespielt hat, welches sich Zielsetzungen für die wirtschaftliche
Entwicklung in dem „großen marokkanischen Süden“ gesetzt hat.
In 2015 hat die marokkanische Regierung das größte Investitionsprogramm in
der Geschichte der Sahara angesagt, einen ehrgeizigen Entwicklungsplan,
welcher eine hundert Projekte in den südlichen Provinzen für den Zeitraum
2015-2021 umfasst, ausgearbeitet, zwecks dessen dieses Territorium zu einem
Polen der Investition, des Tourismus und der Logistik auswachsen zu lassen.
Das Königreich hat zirka 6,6 Milliarden Euro für den Aufbau der Schnellstraße
zwischen den Städten Tiznit und Dakhla, der Universitäten, der Parks
erneuerbarer Energien, der Flughäfen, der Entsalzungsstationen, der
Krankenhäuser und des Vorzeigeprojekts des atlantischen Hafens Dakhla
eingeräumt, welcher von den Vereinigten Staaten von Amerika mitfinanziert
wird, hat Herr Huseynov angegeben.
Nebst diesen Infrastrukturen vervielfacht Marokko seine Bemühungen, zwecks
dessen die sozialwirtschaftliche Entwicklung in den südlichen Provinzen zu
beschleunigen, unterstrich er, hinzufügend, dass eine besondere Aufmerksamkeit
den erneuerbaren Energien geschenkt wird, da nun die Stadt Tarfaya den größten
Park der Herstellung der Windenergie in Afrika (300 MW) beheimatet, zwecks
dessen Strom 1,5 Millionen von Haushalten parat stellen zu können.
Die marokkanische Sahara tritt somit in die Phase der Investitionen, des
wirtschaftlichen Zuwachses und der Prosperität hinein, hat er beobachten lassen,
betonend, dass große Bemühungen gebündelt werden und substantielle
Finanzierungen in der Region eingespritzt werden, welche von einem enormen
Potenzial wimmelt, somit eine Drehscheibe des Tourismus und der Logistik
werdend.
Die politische Stabilität ins rechte Licht rückend, welche diese Region unter der
Führung seiner Majestät des Königs Mohammed VI genießt, hat der Experte
darauf bestanden, dass die internationale Gemeinschaft es sich schuldig ist, die
Bemühungen Marokkos unter die Arme zu greifen, welche es in den letzten
Jahren eingebracht hat, sowie die beachtlichen Fortschritte auf der politischen,
diplomatischen und wirtschaftlichen Ebene die marokkanische Sahara
betreffend.
Die Anerkennung der Vereinigten Staaten von Amerika zur Gänze der
Souveränität Marokkos auf dessen Sahara im Dezember 2020 wird als die
Wichtigste dieser Fortschritte betrachtet, was einen kräftigen Schlag konstituiert,
welcher den Algeriern versetzt wird, hat er geschätzt.
Darüber hinaus haben 26 Staaten diplomatische Missionen in den Städten
Laâyoune und Dakhla eingeweiht, eine Geste, welche als eine Anerkennung der
marokkanischen Sahara auf die Sahara betrachtet wird, fuhr er fort, beteuernd,
dass Washington sich auch darin engagiert hat, ein Konsulat in dieser Region
einzuweihen.
Der Direktor des Zentrums Topchubashov ruft auch an der Erinnerung wach,
dass der Bericht des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, António Guterres,
an die Generalversammlung im Oktober 2021 die Blockade durch die bewehrten
Elemente der Front Polisario der Passage El Guergarat angeführt hat und sich
zur Widerherstellung dieser Grenzpassage zwischen Marokko und Mauretanien
vermittels der pazifistischen und ausschlaggebenden Aktionen hat gratulieren
können, welche vom Königreich ergriffen wurden und werden.
Die letzten Wahlen in Marokko zur Erwähnung bringend, hat er angegeben, dass
die drei Regionen der marokkanischen Sahara eine Rekordbeteiligungsquote
verzeichnet haben, welche alle anderen Provinzen überstiegen hat, feststellend,
dass die agierende Beteiligung der Wähler in diesen Regionen an diesen Wahlen
nötigenfalls die Bestätigung von der Marokkanität der Sahara macht.
Die Denkfabrik Topchubashov ist ein Forschungszentrum und eine
Diskussionsplattform, welche im Besonderen den Fragen der Globalisierung, der
Geopolitik und der Sicherheit geweiht ist.
Quellen:
http://www.corcas.com
http://www.sahara-online.net
http://www.sahara-culture.com
http://www.sahara-villes.com
http://www.sahara-developpement.com
http://www.sahara-social.com