Sie sind auf Seite 1von 5

SCOOTER

Deutschland 3,50 € Österreich 4,00 € · Schweiz 6,90 CHF · Luxemburg 4,20 € · Schweden 50,00 SEK März/April 2/2011

REPORT:
WINTER-
REIFEN
Die aktuelle

& Sport
Gesetzeslage

TEST:
DAELIM
S3
125i

TEST: TECH TALK: WERKSTATT:


Peugeot Satelis 400 Reifentechnik Frühjahrsputz
TGB Hook 50
Kymco Super 8 125 REISE: 50er TARIFE:
Aprilia Atlantic 500 Niederrhein, Große Preisübersicht
Sachsen-Anhalt
NEU: Kymco Like 200i NEU: Tauris Cubana NEU: Yamaha X-Max ABS ELEKTRO: Sachs Prima E
TopTesT DAeLIM s3 125I

ALLes NeU!
Neuer Motor, neue Karosse und neue
Technologien stecken im neuen Daelim

D aelim ist ein Paradebei-


spiel für einen Hersteller
aus den sogenannten „Tiger-
mausert. Ziel war offensicht-
lich, in die Oberklasse der Ma-
xiscooter vorzustoßen. Der
staaten“. Das sind die auf- Otello, Bestseller seit 1997,
strebenden Wirtschaftsmäch- gehört noch zu den mittleren
te wie Südkorea oder Tai- Karossen.
wan, die sich seit Mitte der Sein Nachfolger History
Das Cockpit glänzt mit Vollausstattung, 90er Jahre anschicken, Japan baute schon etwas größer.
digital und analog einzuheizen. Mit dem Freewing schließlich,
Die Scooter von Daelim ha- seit 2005 im Handel, schlossen
ben sich mehr und mehr ge- die Südkoreaner zur Liga der
kompakten Maxi-Karossen
auf.
Folgerichtig, es konnte
nicht anders kommen, be-
sitzt der allerneueste Daelim
nun die Ausmaße von Ma-
jesty & Co. Unübersehbar ein
klassischer Sofa-Roller mit ge-
waltiger Sitzbank und großer
Frontpartie.
Kosten: Spontanen Erstkäu-
fern versüßte der europäische
Importeur Leeb den Kauf mit
einem Einführungspreis von
2.999 €. Das ist jetzt zwar vor-
bei, aber 3.299 € Listenpreis
sind immer noch ein volks-
tümlicher Wert.
125er Scooter mit zwei No-
ckenwellen und vier Ventilen
gibt’s woanders nicht für Geld
und gute Worte. Der direkte
Nationalkonkurrent Hyosung
hat die Produktion seines
MS3 125i ja eingestellt und
widmet sich E-Scootern. ➤

Auf den ersten Blick ein


Maxiscooter in gewohnter
Manier. Bemerkenswert
am S3 125i sind die inne-
ren Werte. Viel Elektronik
im Motor, dazu keyless-go
mit Funkschlüssel

6 7
TopTesT Daelim s3 125i
Die Wartung bleibt preis- Tankstop. Mit 3,7 l auf 100 km ter für Schweißperlen. Bei-
lich im Rahmen und kostet gehört er zu den sparsamen fahrer und mithin
soviel bzw. wenig wie woan- 125ern. Insgesamt gehört die- die sprichwört-
ders. Generell gehören Scoo- ser 125er Maxi zu den Geld- liche Sozia füh-
ter nicht zu den wartungs- beutel-schonenden Fahrzeu- len sich maxi- Durchschnitt aktueller Roller-
freundlichen Zweirädern. gen. Wir haben es nicht an- typisch gut untergebracht. technik dar. Er springt willig
Grund sind die verbauten Ka- ders erwartet. Die Klapprasten fahren auf an, hängt sogar kalt prompt
rossen, einen echten Meilen- Ergonomie: In möglichst Knopfdruck oder auf Tritt fe- am Gas.
stein in dieser Hinsicht erwar- kurzen Worten als typisch derbelastet aus, was für einen Die Armaturen gehören
ten wir vergebens. fernöstlicher Maxi zu charak- gewissen Aha-Effekt sorgt. zur griffigen Sorte und lassen
Ein außerordentlich wich- terisieren. Deshalb sitzen lan- Und der große Haltebügel sich blind bedienen. Der lei-
tiges Kriterium für alle Kraft- ge Lackel mit 1,90 m Größe vermittelt Sicherheit. se Blinkertacker geht leider
fahrer ist der Benzinver- (siehe die Fahrfotos zu die- Den Wetterschutz über- im Verkehrslärm unter. Die
brauch. Streng betriebswirt- sem Test) mit hohen Knien, nimmt vor allem das brei- Rückspiegel schauen klasse
schaftlich gesehen ist das auf Dauer unbequem. Grund te Beinschild. Immer wieder aus, zeigen aber wenig. Scha-
eigentlich Blödsinn. Größter ist einmal mehr das zu hoch unglaublich, was ein paar de, denn die Ausleger wären
Geldvernichter ist und bleibt liegende Trittbrett, unter Zentimeter ausmachen. Das lang genug. Immerhin ent- Das zentrale, abschließbare kleine Fach mit 12 V-Steckdose Das rechte, nicht abschließbare Fach, z.B. fürs Putzledertuch
der Wertverlust. Allerdings dem der große Benzintank Windschild hat Daelim turbu- wickelt die Hupe etwas mehr
tritt der nicht permanent seinen Platz einfordert. lenz- und damit lärmfrei hin- Kraft als übliche Donald-Qua-
schmerzhaft spürbar auf. Mittelgroße dagegen füh- bekommen. ken an 50ern.
Die Tankrechnung hinge- len sich pudelwohl, wie auf Die Sitzposition des Süd- Beim Licht ist eine H4-Lam-
gen wird womöglich jede den meisten Scootern. Wer koreaners dürfte die meisten pe als bewährtes Leuchtmit-
Woche fällig und die groß- dazu über einigermaßen kur- Scooteristen zufriedenstellen. tel an Bord. Tatsächlich fährt
en Preisschilder an Tankstel- ze Beine verfügt, paßt wie Größere werden freilich lie- man sehend durch die Nacht.
len mahnen ohnehin ständig: angegossen. Sogar Kleine fin- ber in die Richtung der Großr- Hätte Daelim den Platz für
„Schon wieder teurer!“. den den Daelim deshalb recht adler schielen. die beiden großen LED-Tag-
Deshalb liegt der Daelim kommod, vom hohen Ge- Handhabung: Dieser Scoo- fahrlichter für einen großen
goldrichtig und schmeichelt wicht abgesehen. Das sorgt ter macht alles richtig und Reflektor genutzt, würde der
seinen Besitzern bei jedem bei Rangierarbeiten mitun- stellt eine Art repräsentativen S3 sogar noch heller scheinen.

Moderne Technik, guter preis, lautet das s3-Konzept

Klassisches H4-Licht wird von 2 LED-Tagfahrlichtern umrahmt So unscheinbar sehen Zündschlüssel künftig aus: keyless-go

Die mächtige CBS-Doppelkolbenzange verzögert kräftig Dank hoher


Dank hoher Achslast
Achslast leistet
leistet die
die Hinterbremse
Hinterbremse Gewaltiges
Gewaltiges

Tankdeckel in fernöstlicher Tradition im Frontschild des Maxi Ölpeilstab und Wasserpumpe sind am üblichen Ort

Parade der offenen Deckel: Tank, Zentralfach und Minifach Polster nicht zu weich oder hart. Rote Nähte für den Stolz Die beiden Federbeine erzeugen überraschend viel Komfort Zwei Endrohre schauen gut aus. Auspuff tönt erfreulich leise

8 www.scooterundsport.de www.scooterundsport.de 9
Motor ist ein DOHC-
TopTesT Meisterstück wie Daelim s3 125i
aus dem Lehrbuch Von vorn ist der Daelim S3 ein
Vor allem streifenfrei und man durch Drü- typischer Max mit großer Wet-
gleichmäßig. cken und Dre- terfront. Gesichtsbildend sind
Beim Aufbocken sind hen (in dieser die beiden LED-Tagfahrlichter
Muckis gefragt, um den Reihenfolge)
schweren Scooter über ei- des Hauptschal-
nen Totpunkt am Ständer zu ters nach rechts.
knechten. Abbocken dito. Der Tank öffnet
Das kriegen europäische Her- sich durch Dre-
steller wie Peugeot oder Piag- hung nach links
gio selbst bei schweren Brum- und abgesperrt
mern geschmeidiger hin. wird ganz weit
Tanken gehört zu den links.
leichten Übungen, weil der Die Reichweite der Funk- Auftrag erfüllt, lautet un- An der Abstimmung der
Stutzen links oben im Front- wellen beträgt rund 8 m, wir sere Bilanz in kurzen Worten. Variomatik gibt’s ebenfalls
schild ansiedelt. Dank über haben’s ausprobiert. Daelim Herausragend ist die Lauf- wenig zu ändern. Bloß hat
300 km Reichweite kommt es nennt es smartkey, bei Auto- kultur und Ruhe dieses Trieb- der wackere Motor an den
ohnehin nur selten vor. Aber herstellern heißen solche Sy- werks. Dem doppelt ausge- 175 kg plus Fahrer reichlich
wie geht bloß der Deckel auf? steme auch „keyless go“. führten Auspuff entweicht zu schleppen. Deshalb dau-
Hier kommt das raffinierte Motor: DOHC-Zylinderköpfe auch bei hohen Drehzahl ert es etwas länger als üblich,
Schlüsselsystem des S3 ins (double overhead camshaft = kaum Lärm, die Nachbarn bis die Fuhre Fahrt aufnimmt.
Spiel. zwei obenliegende Nocken- können sich nicht beschwe- Bergauf fährt der S3 sogar
Genauer gesagt gibt’s gar wellen) gelten noch immer ren. typischen 125er Zweiventil-
keinen Schlüssel mehr. Zu- als Eintrittskarte in die hohe Fahrer freuen sich über die Viertaktern nicht davon.
gangsberechtigung erzeugt Schule der Leistungsfindung. fehlenden Vibrationen. Auf Erst die Topspeed rückt
ein elektronischer Transpon- Es gehört auch ein wenig Pre- längeren Touren fördernd für das Bild gerade, die rund 105
der. Die Zündung aktiviert stige dazu und wir sind sicher, Ausdauer und Konzentration. km/h sind ein Spitzenwert.
daß den Daelim-Konstruk- Selbstverständlich für einen Man kann somit nur hof-
teuren der Hyosung MS3 mit modernen Viertakter nach fen, daß Daelim diesen 125er
gleichem Konzept ein An- Euro 3 sind Einspritzung und bald in kleinere und leichtere
sporn war. G-Kat. Chassis steckt.

Das
Das kultivierte
kultivierte Triebwerk
Triebwerk bildet
bildet den
den Charakter
Charakter des
des s3
s3

LED-Technik am Heck, Asiens Spieltrieb sorgt für Fortschritt Platz für einen Integralhelm und eine leichte Scooterjacke

Der Akku, natürlich wartungsfrei, gut geschützt unterm Sitz Ein kurzer Tritt auf den Silberknopf läßt die Raste ausfahren Griffige Standardarmaturen Seitenständer ist Serie Flaches Trittbrett, prima Rückspiegel sind zu klein

10 www.scooterundsport.de 11
Daelim s3 125i
TopTesT Wie hier auf dem Bild dürf-
te dieser 125er als Pendler in
Stadt und Umland am besten
aufgehoben sein. Seine Quali-
täten machen aber sogar grö-
ßere Urlaubstouren möglich
Bremse, Laufkultur,
Topspeed, Preis,
Ausstattung, Stau-
raum, Verbrauch,
Reichweite
Beschleunigung,
Gewicht, Handling,
Spiegel

Fahrwerk: Die Bremse ge- Ein zusätzlicher Zug am Abstriche muß man bei der Der elektronische Schlüssel ist
hört zu den Glanzstücken am rechten Bremshebel, also nur Lenkpräzision machen. Die sogar einzigartig. Das kleine
S3. Vorn eine mächtige 240er vorn, erzeugt jenes Quänt- Rückmeldung von der Vor- zentrale Handschuhfach be-
Wave-Scheibe, die hintere chen mehr, das bei Panik- derachse paßt bei forsch an- sitzt eine Kfz-Steckdose, lädt
Scheibe baut kaum kleiner. bremsungen rettet. Norma- visierten Kurven nicht zur im Bedarfsfall das Handy.
Im Normalbetrieb genügt ein lerweise im Alltag, wie ge- Richtung, die der Scooter ein- Beim Diebstahlschutz liegt
Zug am linken Hebel, denn sagt, völlig unnötig. schlägt. Es kann auch an den der S3 weit vorn, denn Lang-
die Bremsanlage arbeitet Die Federung gehört zur Schwalbe-Reifen liegen. Die finger sind vom schlüssellosen
kombiniert (CBS). zunächst straffen Sorte. Tele- sind made in Südkorea und Schloß reichlich überfordert.
Gefühlte drei Viertel der gabel und Stoßdämpfer pa- gehören allenfalls zum bra- Und die Verarbeitung gefällt
Bremsleistung entstehen rieren willig und schonen das ven Durchschnitt. Bei Nässe mit Unauffälligkeit.
so, die Gewichtsverteilung Kreuz. Den deutlich teureren vermitteln sie sogar wenig Fazit: Technisch ist der Dae-
macht’s. Denn mit Fahrer ru- Oberklasse-125ern müssen sie Vertrauen. Einmal mehr bei lim S3 125i voll auf Höhe der
hen gut 150 kg auf der Hin- sich erst in schnellen Kurven einem Scooter aus Fernost be- Zeit. Leistung und Ausstat-
terachse, wenn nicht mehr. mit Bodenwellen geschlagen ginnt mit sich abfahrendem tung machen aufmerksam.
Das gibt Grip am Hinterrei- geben. Profil somit die Suche nach Zumal das Preis/Leistungs-
fen, der entsprechend spät Beim Geradeauslauf er- griffigem Ersatz. Verhältnis wie von Daelim ge-
blockiert und bis dahin gut weist sich der S3 als coo- Ausstattung: Wie bereits er- wohnt zur leckeren Sorte ge-
verzögert. ler Hund, denn Länge läuft. wähnt fehlt es ihm an nichts. hört. n

Daten & Meßwerte • Daelim s3 125i


Motor: Wassergekühlter Einzylinder-Viertakt- zange. Alufelgen, Reifen 120/70-14 vorn, 140/60- Topspeed 104,8 km/h
motor, Bohrung x Hub 56,0 x 50,7 mm, Hub- 13 hinten 0-50 km/h 4,6 s
raum 124,8 cm³, 2 obenliegende Nockenwellen, Maße/Gewichte: Lenkerhöhe 1.080 mm, Len-
4 Ventile. Elektr. Saugrohr-Einspritzung, Saugrohr- kerbreite 740 mm, Sitzhöhe 770 mm, Trittbretthö- 0-80 km/h 13,0 s
ø 28,0 mm, Verdichtung 10,8. G-Kat, Generator he 350 mm, Radstand 1.500 mm, Gewicht voll- 0-100 km/h 28,6 s
230 W, Batterie 10,0 Ah getankt 175 kg, Radlastverteilung v/h 43/57%, Bergwertung 0:58,1 min
Leistung: 10,3 kW/14,0 PS bei 9.250/min, Dreh- Zuladung 157 kg
moment 11,5 Nm bei 8.000/min Ausstattung: E-Starter, Startautomatik, Licht Tacho 50 47 km/h
Kraftübertragung: Fliehkraft-Trockenkupp- H4 60/55 W. 2 Rückspiegel, Haupt-/Seitenständer, Tacho Topspeed 115 km/h
lung, stufenlose Variomatik, Zahnrad-Endgetriebe beleuchtetes Helmfach, Handschuhfach, Gepäck- Tankinhalt 11,5 l
Fahrwerk: Geschweißter Stahlrohrrahmen, haken, Windschild, elektr. Wegfahrsperre. Cockpit
Telegabel, ø 35 mm, Federweg 70 mm. Gum- mit Tacho, Uhr, Tankuhr, Kühlwasserthermometer, Benzinverbrauch 3,7 l/100 km
migelagerte Triebsatzschwinge, 2 Federbeine, Drehzahlmesser Reichweite 311 km
5fach einstellbar, Federweg 60 mm. CBS, Schei- Service: alle 4.000 km Gewicht 175 kg
benbremse vorn, ø 240 mm, Zweikolbenzange. Preis: 3.299 €
Scheibenbremse hinten, ø 220 mm, Zweikolben- Zuladung 157 kg

12 www.scooterundsport.de