Sie sind auf Seite 1von 3

EBGS Ernst-Barlach-Gesamtschule

Ernst-Barlach-Gesamtschule, Scharnhorststr. 2, 46535 Dinslaken Städtische Gesamtschule Dinslaken


Sekundarstufen I und II

Scharnhorststr. 2
Tel. 0 20 64 / 41130

Goethestr. 90
Tel. 0 20 64 / 72012

Dinslaken, den 12.02.2021


Auskunft erteilt Frau Rambach

Schülerbetriebspraktikum der Ernst-Barlach-Gesamtschule Dinslaken


(Klasse 9)

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Schule beabsichtigt, mit den Schülerinnen und Schülern des 9. Jahrgangs
in der Zeit
vom 14.06.2021 bis zum 18.06.2021

ein einwöchiges Betriebspraktikum durchzuführen.

Voraussetzung für das Gelingen dieses Vorhabens, das den Schülerinnen und Schülern die
unmittelbare Begegnung mit der Arbeits- und Wirtschaftswelt der Erwachsenen ermöglichen
und ihnen eine wichtige Orientierungshilfe für die Berufswahl geben soll, ist die Bereitschaft der
Betriebe, Schülerinnen bzw. Schüler bei sich aufzunehmen.

Da wir Schwierigkeiten haben, allen Schülerinnen und Schülern für den angegebenen Zeitraum
einen Praktikumsplatz selbst zu vermitteln, bitten wir Sie hiermit um Ihre Hilfe.

Auf die Praktikantinnen und Praktikanten treffen die gesetzlichen Bestimmungen für Personen
zu, die noch nicht 15 Jahre alt sind. Die Schülerinnen und Schüler sind für die Zeit des
Praktikums unfall- und haftpflichtversichert. Da das Betriebspraktikum eine schulische
Veranstaltung ist, entfällt eine finanzielle Vergütung.

Sollten Sie bereit sein, eine Schülerin oder einen Schüler in Ihrem Betrieb aufzunehmen, so
geben Sie bitte die beiliegende Rückmeldung bis zum 14.5.2021 - eventuell direkt über die
Schülerin / den Schüler - an uns zurück.

Wir würden uns freuen, wenn Sie einen Praktikumsplatz zur Verfügung stellen können.

Mit freundlichen Grüßen

Medina-Straßmann Rambach
(Abteilungsleiterin) (StuBo)
EBGS
Ernst-Barlach-Gesamtschule

An die
Ernst-Barlach-Gesamtschule
Frau Rambach
Scharnhorststr. 2
46535 Dinslaken

............................................., den ......................


(Ort) (Datum)

Rückmeldung

Schülerbetriebspraktikum 2021 - Jahrgang 9

Hiermit erklären wir uns bereit, die Schülerin / den Schüler:

.......................................................................................................... Geburtsdatum: ....................


(Name, Vorname)

Anschrift : .......................................................................................... Telefon .............................

Handy- Nr.:………………………………………………………………..

in der Zeit vom 14.06.2021 bis 18.06.2021 in unserem Betrieb

Name des
Unternehmens: .............................................................................................................

Adresse: ........................................................................................................................................

......................................................................................... Telefon : .............................

Name der
Kontaktperson : .............................................................................................................

als Schülerpraktikant/in einzusetzen.

□ Die Schülerin / der Schüler benötigt eine Belehrung gemäß § 43 des


Lebensmittelschutzgesetzes (ggf. bitte ankreuzen).

(Stempel) ...........................................................
Unterschrift
EBGS
Ernst-Barlach-Gesamtschule Dinslaken, den 12.02.2021
- Abteilung II -

An alle KlassenlehrerInnen und WirtschaftslehrerInnen des Jahrgangs 9

Betriebspraktikum
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
zur Vorbereitung des Praktikums erhaltet ihr auf diesem Wege einige wichtige Informationen:

1. Ziele des Praktikums: Die Schüler und Schülerinnen sollen:


 einen möglichst umfangreichen Einblick in die Berufswelt erhalten,
 dabei eine möglichst große Anzahl von Tätigkeiten, Berufen, Betriebsbereichen, ...kennenlernen,
 im Betrieb an geeigneter Stelle mitarbeiten,
 Betriebsvorgänge beobachten, diese Beobachtungen in Beschreibungen, Berichten, …. wiedergeben,
 ein entsprechendes Berichtsheft führen (Praktikumsheft der Sparkasse),
 sich über Ausbildungsmöglichkeiten erkundigen und ggf. Schlüsse für die eigene Berufswahl ziehen.

2. Auswahl des Praktikumsplatzes:


 SchülerInnen sollen sich die Praktikumsstelle selbst suchen.
 Die Eltern geben ihr Einverständnis (siehe Elternbrief in der Anlage). Die unteren Abschnitte des
Elternbriefes bitte zunächst sammeln und vollständig an T. Rambach weitergeben.
 Die Betriebe melden die Praktikumsstelle ( und Praktikanten) an die Schule (siehe Rückmeldung in der
Anlage) bis 23.11.2020.

3. Hinweise zur Praktikumsstelle:


 Das Praktikum muss in Betrieben in Dinslaken oder in der näheren Umgebung absolviert werden.
Fahrtkosten und Zeitaufwand sind zu berücksichtigen (auch für Besuche des betreuenden Lehrers).
Ausnahmen bedürfen der Absprache mit Frau Medina-Strassmann oder Frau Rambach.
 Der Betrieb sollte ein Ausbildungsbetrieb sein, dann stehen (meist) auch qualifizierte Mitarbeiter zur
Betreuung zur Verfügung.
 Größere Betriebe bzw. Verwaltungen bieten in der Regel einen breiteren Einblick.
 Um Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Schüler zu stärken, sollte das Praktikum
grundsätzlich nicht im elterlichen Betrieb durchgeführt werden.
 Materialien, die Anregungen für die Betriebsauswahl bieten, sind im BO Büro (Atrium) als
Einzelexemplare erhältlich.

4. Vorbereitung im Unterricht:
 Jeder SchülerIn erhält vor dem Praktikum ein Arbeitsheft: „Betriebspraktikum“ (vom Schulservice der
Sparkassen).
 Die SchülerInnen müssen vor Beginn des Praktikums im Wirtschaftslehreunterricht mindestens über
folgende Bereiche informiert sein: Arbeitsschutz, Jugendarbeitsschutz, Unfallschutz, (rechtliche)
Grundlagen der Berufsausbildung (Mitbestimmung, Jugendvertretung, …). Hinweise hierzu enthält
auch das Praktikumsheft.

5. Arbeitshefte für das Betriebspraktikum


 Die Führung eines Arbeitsheftes während des Praktikums ist Pflicht. Das Heft wird nach dem
Praktikum vom WirtschaftslehrerIn bewertet, die Bewertung fließt in die Note ein!
 Der Mindestumfang der anzufertigenden Berichte ist zwischen Wirtschafts-, Deutsch- und
Klassenlehrern abzusprechen.

Medina-Straßmann Rambach
(Abteilungsleiterin) (StuBo)

Das könnte Ihnen auch gefallen