Sie sind auf Seite 1von 24

C1

MODELLTEST
TELC DEUTSCH C1
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Erfolgreich
in Alltag und Beruf

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

FOKUS DEUTSCH
Erfolgreich in Alltag und Beruf C1
Deutsch als Fremdsprache

Modelltest telc Deutsch C1

Im Auftrag des Verlags erarbeitet von: Spiros Koukidis


Redaktion: Andrea Mackensen
Redaktionsleitung: Gertrud Deutz
Umschlag: finedesign Büro für Gestaltung, Berlin

Quellen Umschlag: mauritius images / Westend61 / zerocreatives


© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

www.cornelsen.de
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin
Alle Rechte vorbehalten.

Die Webseiten Dritter, deren Internetadressen in diesem Lehrwerk angegeben sind, wurden
vor Veröffentlichung sorgfältig geprüft. Der Verlag übernimmt keine Gewähr für die Aktualität
und den Inhalt dieser Seiten oder solcher, die mit ihnen verlinkt sind.

1. Auflage

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin


Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den
gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlages.
Hinweis zu §§ 60 a, 60 b UrhG: Weder das Werk noch seine Teile dürfen ohne eine solche
Einwilligung an Schulen oder in Unterrichts- und Lehrmedien (§ 60 b Abs. 3 UrhG) vervielfältigt,
insbesondere kopiert oder eingescannt, verbreitet oder in ein Netzwerk eingestellt oder sonst
öffentlich zugänglich gemacht oder wiedergegeben werden. Dies gilt auch für Intranets von
Schulen.

ISBN 978-3-06-122472-1

www.cornelsen.de/daf Seite 1 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Inhalt
Prüfung telc Deutsch C1 – Übersicht 3

Leseverstehen
Teil 1 4
Teil 2 6
Teil 3 8

Sprachbausteine 11

Hörverstehen
Teil 1 13
Teil 2 14
Teil 3 15

Schriftlicher Ausdruck 17
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Mündlicher Ausdruck
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Teilnehmer/in A, Teil 1A und 1B 18


Alle Rechte vorbehalten.

Teilnehmer/in B, Teil 1A und 1B 19


Teilnehmer/in C, Teil 1A und 1B 20
Teilnehmer/in A/B/(C), Teil 2 21

Die Audiodateien mit allen Hörtexten zum Prüfungsteil Hörverstehen (im MP3-Format), die Transkripte
der Hörtexte sowie die Lösungen zu den Prüfungsteilen Leseverstehen, Sprachbausteine und
Hörverstehen finden Sie online unter www.cornelsen.de/codes (Webcode wubuta).
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 2 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Prüfung telc Deutsch C1 – Übersicht


Prüfungsteil Ziel Aufgabentyp Punkte Zeit

Leseverstehen 90 Min
Teil 1 Textrekonstruktion 6 Zuordnungs- 12
aufgaben
Teil 2 Selektives Verstehen 6 Zuordnungs- 12
aufgaben
Teil 3 Detailverstehen 11 Aufgaben richtig/ 22
falsch/nicht im Text
Globalverstehen 1 Makroaufgabe 2

Sprachbausteine
Grammatik und Lexik 22 Mehrfach- 22
wahlaufgaben

Hörverstehen ca. 40 Min


© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Teil 1 Globalverstehen 8 Zuordnungs- 8


© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

aufgaben
Teil 2 Detailverstehen 10 Mehrfach- 20
Alle Rechte vorbehalten.

wahlaufgaben
Teil 3 Detailverstehen 11 Informationen 20
ergänzen

Schriftlicher Ausdruck 70 Min


einen Text schreiben Erörterung, 48
Stellungnahme o.ä.

Mündlicher Ausdruck 16 Min


Teil 1A Präsentation Paarprüfung 6

Teil 1B Zusammenfassung, 4
Anschlussfragen
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

Teil 2 Diskussion 6
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Punkte für sprachliche Angemessenheit 32

www.cornelsen.de/daf Seite 3 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Leseverstehen, Teil 1
Lesen Sie den folgenden Text und ordnen Sie zu: Welche der Sätze a–h gehören in die Lücken
1–6? Es gibt jeweils nur eine richtige Lösung. Zwei Sätze können nicht zugeordnet werden.
Lücke _0_ ist ein Beispiel.

In einem Internet-Portal lesen Sie den folgenden Artikel:


Sicherheit und Frieden
Frieden und Entwicklung lassen sich nicht getrennt voneinander betrachten. __0__ Umgekehrt ist
Entwicklungsarbeit auch Friedensarbeit und leistet einen wichtigen Beitrag für die Schaffung eines
dauerhaften Friedens.
Menschliche Sicherheit besteht, so im Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, aus zwei Kom-
ponenten: Einerseits Freiheit von Furcht, gemeint ist damit der Schutz vor Gewalt, also eine physische
Sicherheit. __1__ Die politische Mehrdeutigkeit und fehlende analytische Abgrenzungen haben diesem
Konzept oft Kritik eingebracht. Es lässt sich allerdings auch argumentieren, dass der Ansatz der
menschlichen Sicherheit gerade in seiner Vieldeutigkeit, teilweise Widersprüchlichkeit und seinem
umfassenden Anspruch eine angemessene Antwort auf die komplexe Realität ist.
Die Vereinten Nationen tragen der Erkenntnis, dass Frieden mehr ist als die bloße Abwesenheit von
Gewalt und Waffen, zunehmend Rechnung. __2__ Das Konzept der menschlichen Sicherheit rückt diese
in den Mittelpunkt. Als Ausgangspunkt der Debatte um menschliche Sicherheit gilt der Bericht über die
menschliche Entwicklung von 1994. Darin heißt es: „Letztlich ist menschliche Sicherheit ein Kind, das
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

nicht stirbt, eine Krankheit, die sich nicht ausbreitet, ein Arbeitsplatz, der nicht gestrichen wird, eine
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

ethnische Spannung, die sich nicht in Gewalttätigkeiten entlädt, ein Dissident, der nicht zum Schweigen
gebracht wird. __3__“ Dieses Verständnis von menschlicher Sicherheit markierte eine Trendwende hin
Alle Rechte vorbehalten.

zu einem erweiterten Sicherheitsbegriff. Neben dem Schutz des Staates rückt dabei die Sicherheit des
Individuums und die Wahrung seiner Menschenwürde in den Mittelpunkt.
Im Rahmen dieses Konzepts wurden folgende Aspekte menschlicher Sicherheit definiert: Wirtschaftliche
Sicherheit, Ernährungssicherheit, Gesundheitliche Sicherheit, Umweltsicherheit, Persönliche Sicherheit,
kulturelle und politische Sicherheit. __4__ Zunächst fehlt ein einheitlicher Adressatenkreis: Wer ist etwa
Ansprechpartner der Sicherheit von Gemeinschaft und Kultur – ein Individuum oder eine soziale Gruppe
oder gar doch eine wie auch immer abzugrenzende Gesellschaft? Zudem sind die Dimensionen
menschlicher Sicherheit nicht zwangsläufig gleichgerichtet: Eine Erhöhung der wirtschaftlichen Sicherheit
muss nicht mit einer Erhöhung der politischen Sicherheit einhergehen, eine Minderung der
Umweltsicherheit nicht mit einer Minderung der kulturellen Sicherheit.
Frieden durch Abrüstung – weltweit wird diese Philosophie den Vereinten Nationen zugeschrieben. Zwar
ist die Reduktion und letztendlich völlige Beseitigung von Massenvernichtungs- und anderen Waffen ein
zentrales Ziel der UN. __5__ So steigen die internationalen Rüstungsausgaben stetig an,
erfolgversprechende Abrüstungsverhandlungen wurden in den vergangenen Jahren eher außerhalb der
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

Vereinten Nationen geführt. Zwar haben die UN in der Vergangenheit eine Reihe von Resolutionen im
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Abrüstungsbereich verabschiedet. Zu den wichtigsten zählen der Vertrag über die Nichtverbreitung von
Kernwaffen, das Übereinkommen über das Verbot biologischer Waffen, die UN-Waffenkonvention sowie
das Übereinkommen über das Verbot chemischer Waffen. __6__ Insbesondere mächtige Staaten wie
die USA, Russland und China haben Abrüstungsverträgen wie der Ottawa-Konvention in der
Vergangenheit die Zustimmung verweigert. Auch der UN-Sicherheitsrat konnte Abrüstungsbestrebungen
aufgrund verschiedener Machtinteressen seiner ständigen Mitglieder nicht entscheidend voranbringen.
2017 wurde im Rahmen der Vereinten Nationen Atomwaffenverbotsvertrag von 122 Staaten
angenommen. Da sich die Atommächte jedoch weigern, den Vertrag zu unterschreiben, stellt auch dieser
Vertrag kein für alle verbindliches Völkerrecht dar.

(Quelle: Der Text wurde aus den folgenden Texten zusammengestellt. Die Texte wurden zum Teil aus Prüfungszwecken gekürzt
und bearbeitet:
https://frieden-sichern.dgvn.de/friedenssicherung/frieden-entwicklung/ und https://frieden-sichern.dgvn.de/abruestung/)

www.cornelsen.de/daf Seite 4 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Beispiel:
_0_ z Denn wo Gewaltkonflikte oder Bürgerkriege herrschen, sind die Chancen auf Entwicklung
gehemmt.

___ a Auf der anderen Seite geht es um Freiheit von Not, d.h. soziale, wirtschaftliche und kulturelle
Sicherheit.

___ b Dennoch herrscht auf Seiten der Großmächte ungebremster Optimismus.

___ c Diese sieben Dimensionen lassen jedoch einige Fragen offen.

___ d Ihre Bilanz ist allerdings ernüchternd.

___ e Obwohl eine Vielzahl von Staaten diesen Verträgen beigetreten ist, liegt das Ziel allgemeiner
Abrüstung in weiter Ferne.

___ f Überall sind sie jedoch für die betroffenen Menschen vor Ort mit großem Leid verbunden.

___ g Um Frieden zu sichern, müssen nämlich auch die grundlegenden Bedürfnisse der Menschen
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

berücksichtigt werden.
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

___ h Wer von menschlicher Sicherheit spricht, macht sich nicht Sorgen über Waffen, sondern
Alle Rechte vorbehalten.

über das Leben und die Würde des Menschen.


Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 5 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Leseverstehen, Teil 2
Lesen Sie den folgenden Text und ordnen Sie zu: In welchem Textabsatz a–e finden Sie die
Antworten auf die Fragen 7–12? Es gibt jeweils nur eine richtige Lösung. Jeder Absatz kann
Antworten auf mehrere Fragen enthalten.

Beispiel:
In welchem Abschnitt …
0 gebraucht der Autor einen euphemistischen Begriff? Abschnitt: _b_

In welchem Abschnitt …
7 nimmt der Autor einen Rückblick vor? Abschnitt: ___

8 steht die Bildung im Mittelpunkt? Abschnitt: ___

9 steht die Familie im Mittelpunkt? Abschnitt: ___

10 stellt der Autor eine moderne Wohnform vor? Abschnitt: ___


© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

11 sucht der Autor Positives im Negativen? Abschnitt: ___


© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

12 thematisiert der Autor Änderungen im Großstadtzentrum? Abschnitt: ___


Alle Rechte vorbehalten.

Wohnen in deutschen Großstädten


a Viele Städte Deutschlands haben wieder mit einem großen Problem zu tun, mit dem man sich auch
schon früher auseinandersetzen musste: mit dem Wohnproblem. Besonders in Großstädten und
Universitätsstädten werden immer höhere Grundstücks- und Mietpreise registriert. Familien und
Alleinerziehende haben es heutzutage sehr schwer, eine ihren Bedürfnissen entsprechende Wohnung
zu finden. Der finanzielle Status entscheidet über die Wohnsituation, seine Wohnumgebung selber
auswählen kann wohl nur, wer über die entsprechenden Mittel verfügt. Jedermann weiß, dass die Zahl
der Obdachlosen ständig steigt – und macht oft fälschlicherweise die ebenfalls steigende Zahl von
Flüchtlingen und Asylsuchenden dafür verantwortlich. Sowohl Marktforschungsinstitute als auch
Mieterverbände machen immer wieder auf die möglichen Folgen einer inadäquaten Wohnungspolitik
aufmerksam.

b Unter Architekten und Städteplanern kursiert mittlerweile ein neues Schlagwort: „Gentrifizierung“.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

Mit diesem Begriff wird die Verdrängung von Haushalten mit niedrigerem Einkommen in innerstädtischen
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Wohnvierteln durch besser situierte. Soziale Unterschiede nehmen direkten Einfluss auf den
Wohnungsmarkt. Grundstücke und Immobilien in Armenvierteln in der Nähe florierender
Großstadtzentren erleben eine wirtschaftliche Aufwertung. Diese Entwicklung, von Experten
euphemistisch als „Revitalisierung der City“ bezeichnet, bringt einerseits einen Strukturwandel der
Städte, andererseits eine zunehmende Vertiefung der Einkommensunterschiede in der Bevölkerung mit
sich. Und so werden StadtbewohnerInnen infolge wohnpolitischer Beschlüsse gegen ihren Willen
gezwungen, ihre Wohnungen zu verlassen. Diese Tatsache führt dazu, dass die Zahl von bezahlbaren
Wohnungen stetig abnimmt, und dort, wo man noch eine Wohnung findet, die Armut sich konzentriert –
und verschärft.

c Das Problem der Konzentration von Armut in bestimmten Wohngebieten könnte unter Umständen
durch die Gentrifizierung entschärft werden. Wenn nämlich Besserverdienende dort einziehen, wo bisher
größtenteils Familien mit geringem Einkommen gelebt haben, dann bewirkt dies zunächst einmal mit
ziemlicher Sicherheit eine Änderung der sozialen Mischung und gleichzeitig einen Rückgang der
Armutskonzentration. Diese Entwicklung allein ist allerdings, auch wenn sie sich über eine längere
Zeitspanne erstrecken sollte, nicht ausreichend, um die Lage grundlegend zu verbessern. Denn die

www.cornelsen.de/daf Seite 6 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur ist kein Garant dafür, dass gleichzeitig soziale Brücken
gebaut werden, welche die Menschen miteinander verbinden und zur Entwicklung gemeinsamer
Interessen beitragen. Dazu sind verstärkte, durchdachte Bemühungen seitens der Stadtverwaltung nötig.

d Eine wichtige Rolle spielen bei dieser Entwicklung die Schulen. Wenn die soziale Mischung der
Nachbarschaft, in der die Schülerinnen und Schüler wohnen, stimmt, bringt dies Vorteile auch für das
gemeinsame Lernen in der Schule. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, hohe Standards und gute
Lernerfolge in den Schulen zu garantieren, denn dann sehen sich wohlhabende Eltern nicht veranlasst,
der Nachbarschaftsbindung auszuweichen und ihre Kinder auf entferntere Schulen zu schicken. Ebenso
wichtig ist es aber auch, dass einkommensschwachen Familien Wohnungen angeboten werden, die sie
bezahlen können, damit auch ihre Kinder von der Qualität der besseren Schulen profitieren können.

e Änderungen in der Bevölkerungsstruktur in den Städten wirken sich auf den Wohnungsbau aus:
Da immer mehr Singles in die Städte ziehen, die auf die Schnelle eine Bleibe suchen, jedoch nicht
unbedingt lange bleiben wollen, entstehen dort Wohnungen der neuen Art: „Mikroapartments“ gelten oft
als die günstigste Wohnform und sind besonders für junge Leute attraktiv, die nichts dagegen haben, auf
einer wenige Quadratmeter großen Fläche mit standardisierter Einrichtung zu wohnen. Für so ein Mini-
Apartment zahlt man in Berlin etwas mehr als 600 Euro monatlich, inklusive etwaige Reparaturen und
die Nutzung von Gemeinschaftsräumen. Es ist eine Mieterhöhung von 20 Euro jährlich vorgesehen und
die Dauer des Mietvertrags ist oft auf nur zwei Jahre festgesetzt, die Mieter sollen sich hier ja nicht
unbedingt wie zu Hause fühlen. Mikroapartments sind zwar stark gefragt, gleichwohl aber auch ein rotes
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Tuch für viele Bürgerinitiativen, die vehement gegen den Bau solcher Wohnungen in ihrem Stadtteil
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

protestieren. Interessant ist dabei Folgendes: Solche Mikroapartmentkomplexe werden nicht von der
Stadt gebaut. Es sind vielmehr private Investitionsfirmen, die mit Werbesprüchen wie „Mein Sohn will
Alle Rechte vorbehalten.

zum Studieren nach Berlin, ich zum Investieren“ Interessenten auf ihre Wohnprojekte aufmerksam
machen. Es ist zwar verständlich, dass man auf diese Weise Wohnraum schafft. Aber ist das der
Wohnraum, der tatsächlich gebraucht wird? Günstig in Bezug auf Wohnfläche und Preis, vor allem aber
in verschiedenen Größen? Wohl nicht. Das Ergebnis: Familien, das heißt Erwachsene zwischen 30 und
60, eine vitale Gruppe, die der Stadt Leben gibt, werden aus dem innerstädtischen Bereich verdrängt und
verschwinden aus dem Stadtbild. Fazit: Wir brauchen eine neue Wohnungsbaupolitik, wenn in den
Städten buntes und sozial gemischtes Leben bewahrt werden soll!
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 7 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Leseverstehen, Teil 3
Lesen Sie den folgenden Text und die Aussagen 13–23. Welche der Aussagen sind richtig (+),
falsch (-) oder gar nicht im Text enthalten (x)? Markieren Sie. Es gibt jeweils nur eine richtige
Lösung.

____________ (Überschrift)

Wenn man ins Auto steigt, schnallt man sich an und, bevor man über die Straße geht, schaut man zuerst
nach links und dann nach rechts. Nachrichten über verschiedene Viren, Krankheiten und Epidemien
lassen die Einschaltquoten in die Höhe schnellen und besorgte Menschen ihren Arzt oder Apotheker um
Rat bitten. Das sind typische, offene oder versteckte, Angstsituationen, die uns alle durch das Leben
begleiten. Nun kann es vorkommen, dass die Angst übermäßig stark wird und krankhafte Dimensionen
annimmt. Dann ist von einer „Angsterkrankung“ die Rede, einer psychischen Erkrankung, die ähnlich
häufig wie die verschiedenen Formen von Depression vorkommt. Wird das Problem nicht rechtzeitig
angegangen, dann kann diese Angst zusehends außer Kontrolle geraten. Wer darunter leidet, hat Angst
davor, Angst zu bekommen, er bleibt nach Möglichkeit von Orten und Situationen fern, die ihm Angst
machen, er isoliert sich. Fehlendes Selbstbewusstsein und Hilflosigkeit sind – neben den rein
körperlichen Symptomen – die Folge.
Menschen, die unter Angststörungen leiden, ergreifen oft selber die Initiative zur Heilung. Für viele ist
Alkohol das erste Mittel, nach dem sie greifen, Alkohol mildert ja, zumindest vorübergehend, die Intensität
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

von Angstgefühlen ab. Andere geben wiederum Beruhigungsmitteln den Vorzug. Deren Wirkung ist
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

allerdings von kurzer Dauer, ein Überkonsum kann zu gesundheitlichen Schäden führen.
Es gibt verschiedene Typen von Angsterkrankungen, als häufigste gilt die generalisierte Angststörung.
Alle Rechte vorbehalten.

Sie macht sich in Form von Sorgen und Ängsten in vielen verschiedenen Lebensbereichen bemerkbar.
Einen offenkundigen Grund gibt es oft nicht, oft hat er sogar seinen Ursprung in der Angst um eine liebe
Person, z. B. einen Freund oder Familienangehörigen, und steigert sich in unnatürlicher Weise.
Menschen mit generalisierter Angststörung empfinden tiefe innere Unruhe und Nervosität und klagen in
der Regel über schlechten Schlaf. Charakteristisch für diese Form von Angst ist die Vorahnung, dass
bald ein furchtbares Ereignis eintreten wird. All diese Symptome treten nicht zur gleichen Zeit auf,
sondern vereinzelt und über den ganzen Tag verteilt.
Die schlimmste Art von Angsterkrankung ist zweifellos die Panikstörung. Sie äußert sich in schweren
Anfällen von Angst, die nur ein paar Minuten oder auch länger, jedoch selten länger als eine halbe Stunde
dauern und sich wiederholen. Der Patient spürt Druck in der Brustgegend, kann nur schwer atmen, sein
Herz rast. Weil Panikattacken unterschiedlich häufig auftreten können, von mehrmals am Tag bis einmal
im Monat, leben die Menschen, die darunter leiden, beständig in Angst vor der nächsten Attacke.
Meistens ist die Panikstörung mit einer Agoraphobie, im Volksmund Platzangst genannt, verbunden.
Agoraphobiker empfinden in bestimmten Situationen und an bestimmten Orten große Angst, weil sie
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

befürchten, dass sie im Falle einer Panikattacke nicht schnell genug ärztliche Hilfe bekommen und sich
vor allen Augen blamieren werden.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Als soziale Phobie wird eine markante Ausprägung von Schüchternheit bezeichnet. Wer darunter leidet,
empfindet Angst in Situationen, in denen er das Gefühl hat, dass ihn die Leute um ihn herum mit
strengem, kritischem Blick verfolgen. Wenn er beispielsweise auf einem Seminar ein Referat hält, mit
seinem Chef ein ernstes Gespräch führt oder in ein Wortgefecht hineingezogen wird, dann befindet er
sich in einer Situation, der er um jeden Preis entfliehen möchte. Falls es keinen Ausweg gibt, wird der
Arme rot, zittert oder – noch schlimmer – kann sich sogar übergeben.
Zur letzten Gruppe, den sogenannten spezifischen Phobien, gehören Angstzustände der
verschiedensten Art, oft ausgelöst durch Situationen oder Objekte, die eigentlich keine Gefahr bedeuten.
Allein der Gedanke daran macht sie krank, kann sogar zu einer Panikattacke führen. Fast jeder ist schon
mal Leuten begegnet, die Angst vor Hunden, Mäusen, Spinnen oder Wespen haben, kein Blut sehen
können oder Höhenangst empfinden und aus diesem Grund fast ohnmächtig werden, wenn sie in ein
Flugzeug steigen müssen.
Egal um was für eine Art von Angst es sich handeln mag, hinter jedem Angstzustand verbirgt sich ein
natürlicher Zusammenhang. Die zuletzt angesprochenen spezifischen Phobien zum Beispiel lassen sich
auf weit zurückliegende Ängste der Menschen zurückführen. Menschen, die im Urwald wohnten, hatten

www.cornelsen.de/daf Seite 8 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Angst vor Wölfen, Schakalen und Schlangen, die sie angreifen und töten konnten. Wer den Kontakt mit
solchen Tieren mied, hat überlebt und die empfundenen Ängste wurden durch sein Erbgut an seine
Nachfahren übertragen.
In einer echten Angstsituation reagiert als Erstes der Körper auf die vermeintliche Gefahr und das ist gut
so, denn, wenn man schneller atmet, reichert sich das Blut mit Sauerstoff an und, wenn das Herz höher
schlägt, werden die Muskeln mit Blut versorgt und der Mensch ist gut gewappnet, sei es zu kämpfen
oder zu fliehen. Bei einer Phobie wird die gleiche Reaktion registriert, allerdings ist sie diesmal
unbegründet und unpassend. Inwieweit dabei jeder einzelne Patient das Maß übersteigt, hängt von
mehreren Faktoren ab, biologischer und psychologischer Art.
Angsterkrankungen tauchen nicht einfach so auf, ihnen liegt in der Regel eine Reihe psychischer
Faktoren zugrunde. Das können erlebte körperlich-seelische Gewalt in der Kindheit sowie hartnäckig
wiederkehrende Stress-Situationen im Erwachsenenalter sein. Lerntheoretische Erkenntnisse
bestätigen auf der anderen Seite, dass negative Lernerfahrungen ebenfalls Ängste entstehen bzw.
weiterbestehen lassen. Wer demnach bewusst Situationen ausweicht, die ihm Angst machen, kann nicht
zur positiven Lernerfahrung gelangen, dass es eigentlich eine grundlose Angst ist, die ihn immer wieder
quält.
Der allgemeine Fortschritt der Medizin kommt mittlerweile auch der Behandlung von Angsterkrankungen
zugute. Als besonders effektiv erweisen sich dabei die kognitive Verhaltenstherapie, eine
medikamentöse Therapie oder auch die Kombination aus Psychotherapie und Medikamenten. Es
versteht sich von alleine, dass die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung darin besteht, dass der
Patient über seine Krankheit voll im Bilde und entsprechend motiviert ist. Er muss also lernen Symptome
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

zu erkennen, die Angst signalisieren, seine Krankheit zu akzeptieren, vor allem aber vor seinen Ängsten
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

nicht wegzulaufen. Konkret bedeutet das, dass er nicht ein Taxi nimmt, weil eine Busfahrt in ihm Angst
auslöst, aus demselben Grund nicht lieber in einem kleinen, teureren Geschäft statt in einem Supermarkt
Alle Rechte vorbehalten.

einkauft, und letztendlich den Schritt in den Fahrstuhl wagt, statt wieder die Treppe hochzulaufen.
Der Terminus „Psychotherapie“ klingt zwar etwas abschreckend, jedoch führt bei der Behandlung von
Angsterkrankungen kein Weg an der kognitiven Verhaltenstherapie vorbei. Dabei wird dem Leidenden
genau erklärt, in welchen geistigen Prozessen seine Angst verwurzelt ist, was ihre Intensität erhöht und
welche Verhaltensänderung zur Heilung erforderlich ist – eben nicht weglaufen, sondern kämpfen. Mit
dem behandelnden Arzt an seiner Seite wird er für längere Zeit intensiv mit der Situation konfrontiert, die
ihm Angst macht. In der Anfangsphase sind die Angstgefühle ausgesprochen stark, doch bald merkt der
Patient, dass ihre Intensität mit der Zeit abnimmt. Selbstverständlich müssen solche Übungen mit
Feingefühl vorbereitet und durchgeführt werden, der Patient muss jederzeit die Möglichkeit haben, sich
für oder gegen eine Übung zu entscheiden.
Was die medikamentöse Behandlung von Angststörungen betrifft, so werden heute überwiegend
Antidepressiva verwendet. Auch hier ist höchste Vorsicht geboten, denn manche sonst gut wirksame
Medikamente erhöhen das Risiko, süchtig zu werden, und sollten deswegen nur für kurze Zeit und bei
besonders starker Angst verabreicht werden. Ein Facharzt kann die Medikamente so dosieren, dass bei
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

der Therapie keine Nebenwirkungen auftreten. Dabei muss man bedenken, dass die Einnahme von
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Medikamenten nicht sofort aufhört, wenn sich der Zustand des Patienten gebessert hat, sondern für noch
mindestens ein halbes oder ein ganzes Jahr fortgesetzt wird. Wichtig ist auch Folgendes: Den Weg aus
dem Leiden finden die Angstgeplagten selten allein, sie brauchen die Hilfe ihrer Familienangehörigen,
nicht zuletzt um auf ihr Drängen hin den Weg zu einem Psychologen oder Psychiater, sprich zu
professioneller Hilfe zu finden.

www.cornelsen.de/daf Seite 9 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Welche der Aussagen sind richtig (+), falsch (-) oder nicht im Text enthalten (x)? Markieren Sie.

richtig falsch nicht im Text


(+) (-) (x)
13 Gegen aufkommende Angst kann Alkohol auf lange Sicht eine   
Hilfe sein.

14 Eine generalisierte Angststörung kann einfach so entstehen


und hängt nicht mit bestimmten Umständen zusammen.   

15 Statistisch gesehen leiden Frauen häufiger als Männer an Angst-


störungen aller Art.   

16 Typisch für Panikattacken ist, dass sie nicht gleich häufig auftreten
und nicht gleich lange dauern.   

17 Spezifische Phobien entwickeln besonders häufig Menschen, die


extrem schüchtern sind.   

18 Angststörungen nehmen mit zunehmendem Alter zu.   


© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

19 Viele der heutigen Ängste sind in der geschichtlichen Frühzeit


der Menschheit verwurzelt.   
Alle Rechte vorbehalten.

20 Ursache für die Entstehung aller Angststörungen scheinen


ausschließlich genetische Faktoren zu sein.   

21 Es ist die falsche Verhaltensweise, wenn man Situationen, die


einem Angst machen, systematisch aus dem Weg geht.   

22 Bei der kognitiven Verhaltenstherapie muss der Patient mit der


Situation, die ihm Angst macht, ganz allein zurechtkommen.   

23 Sämtliche medikamentöse Angst-Therapien machen früher oder


später süchtig.   
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Welche der Überschriften a, b oder c trifft die Aussage des Textes am besten? Markieren Sie.

24 a  Was sich hinter Angststörungen verbirgt


b  Angststörungen – die schlimmste Form von Depression
c  Angsterkrankungen – einfach unheilbar

www.cornelsen.de/daf Seite 10 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Sprachbausteine
Lesen Sie den folgenden Text. Welche Lösung (a, b, c oder d) ist jeweils richtig? Markieren Sie
Ihre Lösungen für die Aufgaben 25–46.
Lücke (0) ist ein Beispiel.

Die Abwanderung von Deutschen wird vergessen


Die Zahl der ausländischen Arbeitskräfte ist erneut __0__ gestiegen, hieß es vor einer Woche.
Abertausende Europäer, aber auch immer mehr Menschen aus weit entfernten Ländern __25__ jedes
Jahr nach Deutschland. Was dabei ausgeblendet wird, ist die Abwanderung von Deutschen. __26__ dem
Statistischen Bundesamt verlegten letztes Jahr fast 250 000 Deutsche ihren Wohnsitz ins Ausland. Viel
ist über diese Gruppe nicht bekannt, Verbände __27__ Branchen beschäftigen sich kaum mit dem
Thema. Ökonomen können nur __28__, warum Bundesbürger gehen, mit welchem Wissen und erlernten
Beruf. Worin sie sich auf Basis der wenigen Informationen __29__ sind: Es sind die Hochqualifizierten,
die Leistungsträger der Gesellschaft, die gehen.
70 Prozent der Auswanderer sind hochqualifiziert. Viele sind jung, wollen Erfahrungen sammeln und
kommen schon __30__ zurück. Sie wandern aus, weil es in der jungen Generation immer mehr
Akademiker gibt, für die Auslandsphasen inzwischen dazugehören. Die Globalisierung ermöglicht
außerdem berufliche Projekte im Ausland oder fordert sie sogar __31__. Geringqualifizierte verlassen
Deutschland hingegen __32__, denn für sie gibt es __33__ Anreize auszuwandern, weil die
Arbeitslosigkeit hier verhältnismäßig gering ist und die Löhne höher sind als in vielen anderen Ländern.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Dass gut ausgebildete Menschen gehen, führt zwar zu einem Verlust an Know-how, allerdings ist die Zeit
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

in einem anderen Land meist nicht __34__.


Besonders Wissenschaftler __35__ der Ruf an renommierte Auslandsuniversitäten, wo sie höhere Löhne
Alle Rechte vorbehalten.

und zügiger eine unbefristete Anstellung bekommen. __36__ gut ist, kann sich auch als Ingenieur seinen
Wohnort aussuchen. Der Braindrain ist ein Problem für die deutsche Wirtschaft. Gerade IT-Spezialisten
werden derzeit händeringend gesucht. Talentierten IT-Experten stehen bei der Jobsuche alle
Möglichkeiten __37__. Dass die Wahl dabei nicht immer __38__ deutsche Arbeitgeber fällt, hat
verschiedene Gründe. __39__ ist erneut das Geld: Die stark mittelständisch geprägte deutsche
Wirtschaft kann hier beim globalen Kampf __40__ Talente nicht mithalten.
Manche Volkswirtschaftler __41__ den Standpunkt, dass Deutschland in einer doppelt misslichen Lage
stecke: Hochqualifizierte würden gehen, wenig Gebildete würden kommen. Diese These halten andere
für überzogen. Auch bei der Zuwanderung steigt der __42__ der Hochqualifizierten. Was es vielmehr
gibt, ist eine Polarisierung von vielen Gut- und vielen Ungebildeten. Die Mitte fehlt. __43__ hängt
folgendes Problem zusammen: Es kommen viele gut qualifizierte ausländische Fachkräfte, Ärzte und
Apotheker zum Beispiel, nur können sie ihre Jobs in Deutschland nicht immer ausüben, denn oft __44__
Zeugnisse, Zertifikate und Sprachfähigkeiten nicht aus. In vielen Berufen sind außerdem Kenntnisse
relevanter deutscher Rechtsgebiete __45__. Bis der Nachweis darüber erbracht ist, kann es länger
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

dauern, und wer nicht warten kann, nimmt einen Job an, den er in seiner Heimat gar nicht ausgeführt hat
– und vielleicht nie __46__.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

(Quelle: Tagesspiegel/ MARIE RÖVEKAMP; „Die Abwanderung von Deutschen wird vergessen“ vom 22.04.2019; URL:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/streitthema-migration-die-abwanderung-von-deutschen-wird-vergessen/24240062.html
Der Text wurde aus Prüfungszwecken zum Teil gekürzt und bearbeitet.)

www.cornelsen.de/daf Seite 11 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Beispiel: 35 a bewegt
0 a deutlich b leitet
b intensiv c lockt
c übersehbar d verspricht
d zweideutig 36 a Der
b Jeder
c Jemand
d Wer
25 a geht es 37 a bereit
b kommt es b günstig
c macht es c offen
d zieht es d verfügbar
26 a Anhand 38 a auf
b Aufgrund b für
c Infolge c gegen
d Laut d über
27 a einzeln 39 a Eine
b einzelne b Einen
c einzelnen c
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Einer
d einzelner d
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Eins
28 a ausschließen 40 a an
Alle Rechte vorbehalten.

b mutmaßen b auf
c versagen c für
d zumuten d um
29 a eindeutig 41 a befolgen
b einig b präsentieren
c einstimmig c stehen
d einverstanden d vertreten
30 a in diesem Zeitraum 42 a Anteil
b nach einer Weile b Betrag
c nach langer Zeit c Prozent
d vor Jahren d Quotient
31 a an 43 a Damit
b auf b Daran
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

c ein c Davon
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

d nach d Dazu
32 a häufig 44 a genügen
b immer b halten
c relativ c kommen
d selten d reichen
33 a kaum 45 a ein Vorteil
b kein b eine Hürde
c nicht c kein Muss
d schwer d kein Problem
34 a aus langer Sicht 46 a habe
b mit langer Tradition b hätte
c von großer Breite c werde
d von langer Dauer d würde

www.cornelsen.de/daf Seite 12 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Hörverstehen, Teil 1
Sie hören die Meinungen von acht Personen. Sie hören die Meinungen nur einmal. Entscheiden
Sie beim Hören, welche Aussage (a–j) zu welcher Person (Sprecherin/Sprecher 1–8) passt. Zwei
Aussagen passen nicht. Markieren Sie Ihre Lösung.
Lesen Sie jetzt die Aussagen a–j. Sie haben dazu eine Minute Zeit.

Ansichten über Heiraten


a Dank Eheschließungen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft öffnet sich die Gesellschaft
und wird toleranter.

b Die Ehe als Voraussetzung für soziale Akzeptanz und als finanzielle Absicherung gilt als überholt.

c Die Entwicklung der Scheidungsrate ist in den letzten Jahren rückläufig.

d Die Erinnerungen an das Hochzeitsfest haben für viele Paare eine große Bedeutung.

e Der Aufwand und die Anstrengungen vor der Hochzeit können für das Paar sehr belastend sein.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

f Eine Ehe bringt aus finanzieller Sicht in vielen Fällen Vorteile für beide Partner.
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

g Gegenseitige Hilfe und Liebe ist das Fundament einer ehelichen Beziehung.
Alle Rechte vorbehalten.

h Im Vergleich zu früher hat Heiraten seinen einmaligen Charakter eingebüßt.

i Die Ehe bietet in vielen Aspekten große Vorteile.

j In der heutigen Zeit ist die Geburt eines gemeinsamen Kindes kein Grund zu heiraten.

47 Sprecherin 1 Aussage: ___ 51 Sprecher 5 Aussage: ___


Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

48 Sprecherin 2 Aussage: ___ 52 Sprecher 6 Aussage: ___


Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

49 Sprecher 3 Aussage: ___ 53 Sprecher 7 Aussage: ___

50 Sprecherin 4 Aussage: ___ 54 Sprecherin 8 Aussage: ___

www.cornelsen.de/daf Seite 13 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Hörverstehen, Teil 2
Sie hören eine Radiosendung. Sie hören die Sendung nur einmal. Entscheiden Sie beim Hören,
welche Aussage (a, b oder c) am besten passt und markieren Sie Ihre Lösung.
Lesen Sie jetzt die Aufgaben 55–64. Sie haben dazu drei Minuten Zeit.

55 Das Ziel der Altenpflege ist es, dass Pflegebedürftige


a  am Fortschritt der Medizin teilhaben.
b  von gut ausgebildetem Personal versorgt werden.
c  ihren Körper ausreichend trainieren.
56 Unter „Pflegenotstand“ versteht man
a  das Fehlen moderner Konzepte für die Altenpflege.
b  das Fehlen von genügend Fachkräften im Pflegebereich.
c  die mangelnde Selbstpflege unter den Pflegebedürftigen.
57 Ebenso wichtig wie die körperliche Pflege ist
a  die Sorge dafür, dass der Geist der Pflegebedürftigen nicht einschläft.
b  die Erhaltung der Möglichkeit, selbst einkaufen zu gehen.
c  der Kontakt zu Familienmitgliedern.
58 Die wichtigste Voraussetzung für den Beruf AltenpflegerIn ist, dass man
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

a  keine Angst vor der Körpernähe zu Pflegebedürftigen empfindet.


© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

b  die Verantwortung für ein Team übernehmen kann.


c  die Aufgaben als PflegerIn von sozialen Aufgaben trennt.
Alle Rechte vorbehalten.

59 Um eine Ausbildung in der Altenpflege zu beginnen,


a  ist das Abitur erforderlich.
b  muss man eine zehnjährige allgemeine Schulbildung abgeschlossen haben.
c  muss man in jedem Fall ein Gesundheits- und ein Führungszeugnis vorlegen.
60 Die Ausbildung dauert im Normalfall
a  drei Jahre.
b  fünf Jahre.
c  weniger als drei Jahre.
61 Der theoretische und praktische Teil der Ausbildung
a  finden immer in der Berufsschule statt.
b  haben denselben Umfang.
c  wechseln sich regelmäßig ab.
62 Nach abgeschlossener Grundausbildung
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

a  kann man sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich arbeiten.


Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

b  muss man zuerst ein Fachpraktikum in einer Pflegeeinrichtung absolvieren.


c  steht einem die Möglichkeit einer Zusatzausbildung in Hauswirtschaft offen.
63 Der Verdienst als AltenpflegerIn
a  liegt während der Ausbildung höher als in anderen Ausbildungsberufen.
b  ist staatlich geregelt und überall gleich.
c  kann nicht durch Schicht- oder Wochenenddienst erhöht werden.
64 Die angehenden Pflegefachkräfte bekommen eine finanzielle Unterstützung
a  nur von ihren Eltern.
b  nur vom Ausbildungsbetrieb.
c  wie normale Studenten durch BAföG.

www.cornelsen.de/daf Seite 14 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Hörverstehen, Teil 3
Sie hören einen Vortrag. Sie hören den Vortrag nur einmal. Sie haben Handzettel mit den Folien
der Präsentation erhalten. Schreiben Sie die fehlenden Informationen stichwortartig in die freien
Zeilen 65–74 in der rechten Spalte.
Die Lösung 0 ist ein Beispiel.
Lesen Sie jetzt die Stichworte. Sie haben dazu eine Minute Zeit.

Präsentation Ihre Lösungen

Vortragsreihe „Sicherheit im
Alltag“ 0 _„Aggression im Straßenverkehr“_
Heute:
Guido Bieler
__0__
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

Stress und Ärger im Straßenverkehr 65 ________________________________


Alle Rechte vorbehalten.

Gründe für mehr Aggressivität: ___________________________________


__65__
___________________________________
Umfragen unter Autofahrern:

__66__ sind von Langsamfahrern genervt


66 ________________________________
und
____ fühlt sich bedroht ___________________________________

___________________________________

Typen von aggressiven Autofahrern 67 ________________________________


Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

hängt ab: ___________________________________


von dem Alter und Erfolg des Fahrers und
von __67__ ___________________________________
Gesetzliche Regelung
nicht erlaubt ist zum Beispiel:
68 ________________________________
__68__
___________________________________

___________________________________

www.cornelsen.de/daf Seite 15 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Präsentation Ihre Lösungen

Formen aggressiven Fahrverhaltens 69 ________________________________


Seltenere Form: ___________________________________
__69__
___________________________________
Häufigere Form:
__70__
70 ________________________________

___________________________________

___________________________________

Entwicklung der Aggression auf den Straßen 71 ________________________________


© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

positiv, weil ___________________________________


© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

__71__
___________________________________
Alle Rechte vorbehalten.

negativ, weil
__72__
72 ________________________________

___________________________________

___________________________________

Was hilft gegen Aggression im 73 ________________________________


Straßenverkehr?
___________________________________
In den Städten und auf Autobahnen:
__73__
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

___________________________________
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Weitere Maßnahmen:
__74__ und ______
74 ________________________________

___________________________________

___________________________________

www.cornelsen.de/daf Seite 16 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Schriftlicher Ausdruck
Wählen Sie eines der folgenden zwei Themen. Schreiben Sie einen Text, in dem Sie Ihren
eigenen Standpunkt dazu erarbeiten und argumentativ darlegen. Ihr Text soll etwa 350 Wörter
umfassen.
Sie haben 70 Minuten Zeit.

Thema 1
In einem Blog, in dem aktuelle Themen diskutiert werden, wird jeweils am Ersten des Monats die
sogenannte „Pro-Contra-Frage“ gestellt, mit der sich die Leser und Leserinnen kritisch auseinander-
setzen und zu der sie die eigene Meinung darlegen sollen. Die Frage dieses Monats lautet: „Wie weit
dürfen Billigfluggesellschaften gehen, um kostengünstig und gewinnbringend fliegen zu können?“

Führen Sie Argumente an, legen Sie Vor- und Nachteile dar und begründen Sie am Schluss Ihre
eigene Position. Die folgenden Aussagen geben Ihnen erste Ideen:

„Wenn der Passagier auch für die letzte Kleinigkeit – für Sitzplatzreservierung, Gepäck, sogar für das
Drucken des Boarding-Passes – extra zahlen muss, dann geht die Rechnung auf.“

„Wenn man das schlechte Essen und die hohe Anzahl an Sitzen in der Kabine in Kauf nimmt und dafür
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

nur die Hälfte oder weniger als bei einem normalen Flug zahlt, was ist daran so schlimm?“
© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin
Alle Rechte vorbehalten.

Thema 2
Sie haben neulich an einer Informationsveranstaltung des Auslandsbüros Ihrer Hochschule teilgenom-
men, bei der es um das Thema „Auslandssemester“ ging, d. h. ob und unter welchen Umständen ein
Auslandsaufenthalt während des Studiums nützlich ist. Der Chefredakteur der Uni-Zeitschrift, mit dem
Sie befreundet sind, hat Sie gebeten, sich kritisch mit dieser Frage auseinanderzusetzen und für das
nächste Heft eine objektive Stellungnahme zum Thema zu verfassen.

Führen Sie Argumente an, legen Sie Vor- und Nachteile dar und begründen Sie am Schluss Ihre
eigene Position. Die folgenden Aussagen geben Ihnen erste Ideen:
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

„Die wesentlichen Vorteile bei einem längeren Aufenthalt in einem fremden Land sind der kulturelle
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Austausch.“

„Bis man sich an die neue Umgebung gewöhnt hat, geht viel Zeit verloren. Und auch wegen Sprach-
schwierigkeiten verlieren die meisten Zeit, da man nicht von Anfang an richtig studieren kann.“

www.cornelsen.de/daf Seite 17 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Teilnehmer/in A

Mündlicher Ausdruck, Teil 1A Präsentation


Aufgabe
Im Rahmen einer Diskussionsrunde sollen Sie ein Kurzreferat (ca. 3 Minuten) halten. Wählen Sie eines
der Themen aus. Sie können sich Notizen machen (Stichworte, keinen zusammenhängenden Text).
Denken Sie auch an eine Einleitung (Beispiel, eigene Erfahrung …) und an einen Schluss bzw. ein
Fazit. Ihr Vortrag soll gut gegliedert sein und das Thema gut und detailliert dargestellt werden. Im
Anschluss werden Ihnen Fragen gestellt.

Thema 1
Welche Dimension hat die Reiselust in unserer Zeit erreicht und welchen Einfluss kann sie unter
Umständen auf unsere Umwelt haben? Berichten Sie.

Thema 2
Welches Land ist Ihrer Ansicht nach das lebenswerteste Land der Welt? Warum? Erzählen Sie.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin


Alle Rechte vorbehalten.

Mündlicher Ausdruck, Teil 1B Zusammenfassung und Anschlussfragen


Aufgabe
Machen Sie sich Notizen, während Ihre Partnerin oder Ihr Partner ihre bzw. seine Präsentation vorträgt.
Im Anschluss an die Präsentation sagen Sie dann zusammenfassend, was Ihre Partnerin oder Ihr
Partner vorgetragen hat.
Stellen Sie dann Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner Anschlussfragen.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 18 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Teilnehmer/in B

Mündlicher Ausdruck, Teil 1A Präsentation


Aufgabe
Im Rahmen einer Diskussionsrunde sollen Sie ein Kurzreferat (ca. 3 Minuten) halten. Wählen Sie eines
der Themen aus. Sie können sich Notizen machen (Stichworte, keinen zusammenhängenden Text).
Denken Sie auch an eine Einleitung (Beispiel, eigene Erfahrung …) und an einen Schluss bzw. ein
Fazit. Ihr Vortrag soll gut gegliedert sein und das Thema gut und detailliert dargestellt werden. Im
Anschluss werden Ihnen Fragen gestellt.

Thema 1
Warum gehört Fußball zu den beliebtesten Mannschaftssportarten? Berichten Sie.

Thema 2
Welchen Berufen gehört Ihrer Ansicht nach die Zukunft und warum? Erzählen Sie.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin


Alle Rechte vorbehalten.

Mündlicher Ausdruck, Teil 1B Zusammenfassung und Anschlussfragen


Aufgabe
Machen Sie sich Notizen, während Ihre Partnerin oder Ihr Partner ihre bzw. seine Präsentation vorträgt.
Im Anschluss an die Präsentation sagen Sie dann zusammenfassend, was Ihre Partnerin oder Ihr
Partner vorgetragen hat.
Stellen Sie dann Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner Anschlussfragen.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 19 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Teilnehmer/in C

Mündlicher Ausdruck, Teil 1A Präsentation


Aufgabe
Im Rahmen einer Diskussionsrunde sollen Sie ein Kurzreferat (ca. 3 Minuten) halten. Wählen Sie eines
der Themen aus. Sie können sich Notizen machen (Stichworte, keinen zusammenhängenden Text).
Denken Sie auch an eine Einleitung (Beispiel, eigene Erfahrung …) und an einen Schluss bzw. ein
Fazit. Ihr Vortrag soll gut gegliedert sein und das Thema gut und detailliert dargestellt werden. Im
Anschluss werden Ihnen Fragen gestellt.

Thema 1
Warum stellt der Analphabetismus ein großes Problem in unserer Gesellschaft dar und was könnte
man dagegen tun? Berichten Sie.

Thema 2
Welcher zeitgenössischer Autor ist Ihr Lieblingsautor? Warum? Erzählen Sie.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin


Alle Rechte vorbehalten.

Mündlicher Ausdruck, Teil 1B Zusammenfassung und Anschlussfragen


Aufgabe
Machen Sie sich Notizen, während Ihre Partnerin oder Ihr Partner ihre bzw. seine Präsentation vorträgt.
Im Anschluss an die Präsentation sagen Sie dann zusammenfassend, was Ihre Partnerin oder Ihr
Partner vorgetragen hat.
Stellen Sie dann Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner Anschlussfragen.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 20 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Teilnehmer/in A/B/C

Mündlicher Ausdruck, Teil 2 Diskussion


Sie unterhalten sich mit Freunden. Diskutieren Sie mit Ihrer Partnerin bzw. Ihrem Partner über das
folgende Thema:

Urlaub in einer Megastadt mit über zehn Millionen Einwohnern kann nicht
erholsam sein.

Aufgabe
Wie verstehen Sie diese Aussage?
Sagen Sie, inwieweit Sie mit der Aussage übereinstimmen oder sie ablehnen.
Geben Sie dazu Gründe und Beispiele an.
Gehen Sie auch auf die Argumente Ihrer Partnerin oder Ihres Partners ein.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin


Alle Rechte vorbehalten.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 21 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Teilnehmer/in A/B/C

Mündlicher Ausdruck, Teil 2 Diskussion


Sie unterhalten sich mit Freunden. Diskutieren Sie mit Ihrer Partnerin bzw. Ihrem Partner über das
folgende Thema:

Buchbiografien von prominenten Persönlichkeiten sagen nicht immer die


Wahrheit.

Aufgabe
Wie verstehen Sie diese Aussage?
Sagen Sie, inwieweit Sie mit der Aussage übereinstimmen oder sie ablehnen.
Geben Sie dazu Gründe und Beispiele an.
Gehen Sie auch auf die Argumente Ihrer Partnerin oder Ihres Partners ein.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin


Alle Rechte vorbehalten.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 22 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin


Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

Fokus Deutsch – Erfolgreich in Alltag und Beruf C1


Modelltest telc Deutsch C1

Teilnehmer/in A/B/C

Mündlicher Ausdruck, Teil 2 Diskussion


Sie unterhalten sich mit Freunden. Diskutieren Sie mit Ihrer Partnerin bzw. Ihrem Partner über das
folgende Thema:

Ein Bachelor-Abschluss ist weniger als die halbe Miete wert.

Aufgabe
Wie verstehen Sie diese Aussage?
Sagen Sie, inwieweit Sie mit der Aussage übereinstimmen oder sie ablehnen.
Geben Sie dazu Gründe und Beispiele an.
Gehen Sie auch auf die Argumente Ihrer Partnerin oder Ihres Partners ein.
© 2021 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin

© 2020 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin


Alle Rechte vorbehalten.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

www.cornelsen.de/daf Seite 23 von 23


Autor: Spiros Koukidis

Persönliche Ausgabe Aleksandar Cveticanin

Das könnte Ihnen auch gefallen