Sie sind auf Seite 1von 2

Demografischer Übergang:

Übergang von hohen Geburten- und Sterberaten zu niedrigen Geburten- und Sterberaten.

Frühtransformative Phase Spättransformative Phase

Prätransformative Phase Mitteltransformative Phase Posttransformative Phase

Zuwachsrate = Geburtenrate – Sterberate


→ Gibt an, wie stark die Bevölkerung zunimmt

Prätransformative Phase:
- fehlende Verhütung Bevölkerungszahl steigt nur
- Nahrungsmittelknappheit leicht an
- schlechte medizinische Versorgung
- fehlendes Sozialsystem

Frühtransformative Phase:
Bevölkerungszahl steigt
- Verbesserung der Versorgung stark an
- Senkung der Kindersterblichkeit
Mitteltransformative Phase:
Bevölkerungszahl steigt am
- Erhöhung der Lebenserwartung
stärksten, da Zuwachsrate
- Etablierung von Verhütungsmitteln
am höchsten
- Steigerung des Lebensstandards
Steigung jedoch gesunken 3

Spättransformative Phase:
- hoher Lebensstandard Bevölkerungszahl steigt nur
- zunehmend hohe Bildung noch langsam
- Veränderung des Wertesystems
- Gleichberechtigung von Mann und Frau → Veränderung der Altersstruktur

Posttransformative Phase:
- sehr hoher Lebensstandard Bevölkerungszahl stagniert,
- verbreitet hohe Bildung evtl. sogar rückläufig
- sehr hohe Lebenserwartung
- neue Familienstrukturen → Abnahme der jungen Bevölkerung

Anwendung:

 Beschreibung der zeitlichen Veränderung von Fertilität1 und Mortalität2

 Klassifizieren und Vergleich der Länder nach dem Stand ihrer demographischen
Entwicklung

 Erklärung von Veränderung und Prognose zukünftiger Bevölkerungsentwicklungen

Kritik:

 begrenzte Übertragbarkeit des Modells auf die Entwicklungsländer


 stark vereinfachte Darstellung der demographischen Entwicklung
 geringer Prognosewert

1
Fertilität = Fruchtbarkeit, Geburtenrate
2
Mortalität = Sterberate