Sie sind auf Seite 1von 185

Harrisons Innere Medizin

Bearbeitet von
Manfred Dietel, Norbert Suttorp, Martin Zeitz

18., veränderte Auflage 2015. Buch inkl. Online-Nutzung. 4127 S. Gebunden


ISBN 978 3 940615 20 6
Format (B x L): 20,9 x 30,2 cm
Gewicht: 6945 g

Weitere Fachgebiete > Medizin > Klinische und Innere Medizin


Zu Leseprobe und Sachverzeichnis

schnell und portofrei erhältlich bei

Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbücher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft.
Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bücher, Zeitschriften, CDs, eBooks, etc.) aller Verlage. Ergänzt wird das Programm
durch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Büchern zu Sonderpreisen. Der Shop führt mehr
als 8 Millionen Produkte.
Register
Fett gesetzte Seitenzahlen weisen auf den Beginn der Hauptbesprechung des jeweiligen Eintrags hin. Die Zusätze Abb. bzw. Video verwei-
sen auf entsprechendes Bildmaterial, der Zusatz (e00) verweist auf eines der elektronischen Kapitel, die unter Verwendung des bucheige-
nen Zugangs im Internet auf www.harrisons-online.de verfügbar sind.

A Abstoßung
hyperakute 2518
Immunologie 2519
bei metabolischem Syndrom 2137
Diabetes mellitus bei 3328
Glukoseintoleranz bei 3328
AA-Amyloidose Nierentransplantat 2522 Hyperpigmentierung bei 444
Leichtkettenkrankheit bei 2543 zelluläre 2519 und Insulinrezeptorantikörper 3327
Pathogenese 2543 Abszess und Leser-Trélat-Zeichen 444
Ursachen 2543 abdomineller, durch Enteritis-Salmonellen Acarbose 3236
AB0-System 1022 1372 Nebenwirkungen 3239
Antigene 1022 anorektaler 2709 Pharmakologie 3239
Bombay-Phänotyp 1022 Behandlung 2709 Accessory Gene Regulator 1247
Genetik 1022 Diagnostik 2709 ACCOMPLISH-Studie 2214
Isoagglutinine 1022 Lokalisation 2709(Abb.) ACCORD-Studie 3247
Oberflächenmerkmale der Erythrozyten 1022 Pathophysiologie 2709 Accordina femora 3466
Abacavir 1685, 1692 Symptomatik 2709 ACE-Hemmer 2047, 2212, 2214, 2506
Arzneimittelreaktionen durch 472 Antibiotika bei 1228 Angioödem durch 2928
Pharmakologie 1692 bei Thyreoiditis 3163 Asthma bronchiale durch 2268
Resistenzentwicklung 1690(Abb.) durch Anaerobier 1430 bei Angina pectoris 2153
Überempfindlichkeitsreaktion 1668, 1692 epiduraler 3713, 3713(Abb.) bei arterieller Hypertonie 2212
Abatacept Ätiologie 3713 bei chronischer Niereninsuffizienz 2500, 2506
bei Arthritis psoriatica 3005 Behandlung 3714 bei Diabetes mellitus 3225-3226
bei rheumatoider Arthritis 2968-2969 Diagnostik 3713 bei diabetischer Nephropathie 2542, 3222
ABCA1-Mangel 3407 Pathophysiologie 3713 bei Herzinsuffizienz 2047, 2047(Abb.)
Hepatosplenomegalie 3407 spinaler 148 bei Herzkrankheit, ischämischer 2153
High-density-Lipoprotein 3407 Symptomatik 3713 bei HIV-assoziierter Nephropathie 1666
Pathogenese 3407 intraabdomineller bei Lungenödem 2419
ABCA1-Transporter 3407 durch Anaerobier 1432 bei nephrotischem Syndrom 2538
ABCD2-Score 3548 nach Lebertransplantation 1215 bei renovaskulärer arterieller Hypertonie 2205
ABCDE-Regel 775, 1(e16) Pleuraerguss bei 2355 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185
Abciximab intraperitonealer 1157 erektile Dysfunktion durch 404
bei instabiler Angina pectoris 2173 Behandlung 1158, 1159(Abb.) Husten durch 304
bei ischämischem Schlaganfall 3540 Diagnostik 1158 Nebenwirkungen 2048, 2212, 2506
bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173 durch Bacteroides fragilis 1158 nephroprotektive Wirkung 2214
Eigenschaften 1064 Leber 1159 perioperative Prophylaxe 70
Indikationen 1065 Pathogenese 1158 und Diuretika 2047
Thrombozytopenie durch 1039, 1065 Symptomatik 1158 Wirkungsmechanismus 2047, 2212, 2506
Wirkungsmechanismus 1062(Abb.), 1064, kalter 523 Acebutolol
2173 Leber 1159, 1160(Abb.) bei Angina pectoris 2152
Abdecktest bei Diplopie 244, 257 Behandlung 1159 bei Herzkrankheit, ischämischer 2152
Abdomen Diagnostik 1159 Pharmakologie 2021
Auskultation 2601 Symptomatik 1159 Vergiftung 8(e50)
Inspektion 2601 Milz 1160 Acenocoumarol 1070
Palpation 2601 Behandlung 1160 Acetazolamid
Perkussion 2601 Diagnostik 1160 bei akuter Bergkrankheit 2(e51)
Schmerzen 2599 Musculus psoas 1161 bei Andersen-Tawil-Syndrom 3791
Umfangszunahme 355 Nervenabszess bei Lepra 1463 bei Ataxie 3616
Abdominojugulärer Reflux 1957 Paravertebraler, bei Tuberkulose 1445 bei chronischer Hypoventilation 2360
Abduzensparese bei intrakraniellem Aneurysma periapikaler 289 bei hyperkaliämischer periodischer Paralyse
2446 renaler 1160 3791
Abetalipoproteinämie 3407, 3615, 4(e41,Abb.) Ätiologie 1160 bei hypokaliämischer periodischer Paralyse
Behandlung 3407 Symptomatik 1161 3790
chronische Diarrhö bei 337 retropharyngealer 286 bei Kopfschmerzen bei erhöhtem Liquordruck
Diagnostik, Dünndarmbiopsie 2666 Behandlung 286 138
Genetik 3615 Diagnostik 286 bei metabolischer Alkalose 399
neurologische Ausfälle 3407 spinaler epiduraler 3645 Acetest 394
Pathogenese 3407 Ätiologie 3645 Acetoacetat 3217, 3232
Pathophysiologie 3407 Behandlung 3645 Acetylcholin 3486, 3763
Retinitis pigmentosa bei 3407 Diagnostik 3645 als Neurotransmitter 3625
Steatorrhö bei 2662 Fieber bei 3645 bei Delir 211
Symptomatik 3407 Magnetresonanztomografie 3645(Abb.) Rezeptor 3763
Vitamin-E-Mangel bei 3407 Risikofaktoren 3645 Struktur 3486
Abhängigkeit Schmerzen bei 3645 Acetylcholinesterase
generalisierte Angststörung bei 3818 Symptomatik 3645 De-novo-Synthese nach Kampfstoffeinwirkung
körperliche 3812 tuboovarieller, durch Anaerobier 1433 1917
psychische 3812 Abulie 225, 2429 Mangel 3765
Abhängigkeitsquotient 603 Abwehrkollagen, lösliches 1087 und Nervenkampfstoffe 1916, 1916(Abb.)
Abiotrophia spp. 1266 Abwehrspannug, bei Appendizitis 2719 Acetylcholinesterasehemmer, Vergiftung 8(e50)
Abirateronacetat bei Prostatakarzinom 862 Abwehrsystem, humorales 1080 Acetylsalicylsäure 1061, 3549
Abmagerung, präfinale 91 Acamprosat 3842 Asthma bronchiale durch 2277
Absencen 3512 Acanthamoeba spp. 1812, 1812(Abb.), 4(e25, Atheroskleroseprävention 2132
atypische 3513 Abb.) bei akuter idiopathischer Perikarditis 2116
Elektroenzephalografie 3513 granulomatöse Enzephalitis durch 1812 bei akutem rheumatischem Fieber 2975
Symptomatik 3513 Keratitis durch 1812 bei Angina pectoris 2153
Elektroenzephalografie 3512 Meningitis durch 3719 bei Antiphospholipidsyndrom 2957
Epidemiologie 3512 Acanthosis nigricans 672, 3228, 3328, 1(e16), 15 bei Diabetes mellitus 3225
Pathophysiologie 3518 (e16,Abb.) bei Erythromelalgie 2231
Symptomatik 3512 bei Insulinresistenzsyndromen 3214 bei essenzieller Thrombozythämie 971
Absorptionsspektrum 477

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-1
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei Herzinsuffizienz 2050 Diagnostik 1351 metastasiertes, Diagnostik bei Frauen 882
bei Herzkatheteruntersuchung 1989 Epidemiologie 1350 mit unbekanntem Primärtumor, Behandlung
bei Herzkrankheit, ischämischer 2153 Harnwegsinfektion durch 1351 884
bei instabiler Angina pectoris 2173 Lipopolysaccharid 1351 Adenolymphangitis, akute, bei Filariasis 1876
bei ischämischem Schlaganfall 3540 Meningitis durch 1351 Adenom
bei Kawasaki-Krankheit 3025 Pathogenese 1350 Adenom-Karzinom-Sequenz 823
bei Migräne 128 Pneumonie durch 1351 Adenoma sebaceum 450-451
bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173 Resistenzen 1351 Torre-Muir-Syndrom 451
bei Perikarditis nach STEMI 2189 Virulenzfaktoren 1350 Adenomatosis coli, genetische Testung 565
bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit Wundinfektionen durch 1351 Adenomyomatose 2840
2225 Acinetobacter spp. 1350 Adenomyose, Dysmenorrhö bei 417
bei perkutaner Koronarintervention 2155, Ätiologie 1350 Adenosin
2191, 2193 Definition 1350 bei AV-Knoten-Reentry-Tachykardie 2027
bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2179, 2184 Diagnostik 1351 bei pulmonal arterieller Hypertonie 2236
bei subakuter Thyreoiditis 3164 Epidemiologie 1350 bei Tachykardie mit akzessorischen Bahnen
Blutungen durch 499 Pneumonie durch 2295 2028
Dosierung 1062 Acitretin bei Psoriasis 430 intravenöse Gabe 40
Ekchymosen bei 1955 Acne 434 Nebenwirkungen 2022
Indikationen 1062 Ätiologie 434 Pharmakologie 2021
Kombination mit Clopidogrel 1063 Behandlung 434 proarrhythmogene Wirkung 2023
Nebenwirkungen 1062, 2639, 3550 Doxycyclin 435 Adenosindesaminase 1444
Pharmakogenomik 1058 Isotretinoin 435 Mangel 591, 2915
Pharmakologie 3549 Rosacea siehe Rosazea Adenosintriphosphat und gomeruläre Filtration
Primärprävention des kolorektalen Karzinoms Steroidakne 434 2465
825 Symptomatik 434 Adenovirus 1602, 1702, 1706
Resistenz 1058, 1062 vulgaris 422, 434, 434(Abb.), 2(e16, Abb.) akute Pharyngitis durch 282
Sekundärprävention bei ST-Streckenhebungs- bei polyzystischem Ovarsyndrom 434 bei HIV-Infektion 1603, 1640
infarkt 2190 Acoeruloplasminämie, Kupfermangel bei 645 Bronchiolitis durch 1603
Ulcus ventriculi durch 2639 Acrodermatitis chronica atrophicans 1506 Diagnostik 1603
und Atherosklerose 2132 Acrodermatitis enteropathica 644 Diarrhö durch 1603
Wirkungsmechanismus 1061, 1062(Abb.), Acrolein 903 Eigenschaften 1706
3549 ACTH siehe adrenokortikotropes Hormon endemische Keratokonjunktivitis durch 1603
zur Prävention des Kolonkarzinoms 703 ACTHom 3303, 3316 Epidemiologie 1603
zur Primärprävention des Schlaganfalls 3549 Actinomyces israelii 1424 Erkältung durch 1603
zur Schmerztherapie 109 Actinomyces pyogenes 1278, 1280 Gastroenteritis durch 1706
Achalasie 2598, 2624, 2625(Abb.) Actinomyces spp. 1424 Gewebekultur 1545
Behandlung 2625 Eigenschaften 1424 hämatopoetische Stammzelltransplantation
Diagnostik 2625 Meningitis durch 3718 1211
Differenzialdiagnostik 2625 Actinomycin D hämorrhagische Zystitis durch 1603
Dysphagie bei 321 bei Ewing-Sarkom 880 onkogene Transformation durch 1603
Pathogenese 2624 bei Weichgewebesarkom 878 Pharyngokonjunktivalfieber durch 1603
Symptomatik 2624 Action to Control Cardiovascular Risk in Diabetes Pneumonie durch 2296
Achlorhydrie, Schilling-Test 1(e37) Study 3411 Prävention 1604
Achondroplasie 3396, 3470 Activin 3273 Primärinfektion 1543
Epidemiologie 3396 Acute Physiology And Chronic Health Evaluation Rhinitis durch 1603
Fibroblast Growth Factor bei 3470 II Score 2371 Symptomatik 1597
Genetik 3396, 3470 Acute Respiratory Distress Syndrome siehe Atem- therapeutischer Einsatz 1546
Symptomatik 3396 notsyndrom, akutes und Keuchhusten 1603
Achromatopsie, zerebrale 245 ADAGIO-Studie 3595 Virologie 1540, 1542, 1602
Achromobacter xylosoxidans 1322 Adalimumab 2690 Virulenzfaktoren 1545
Antibiotikatherapie 1322 bakterielle Arthritis durch 3074 Adenylatcyclase 3169(Abb.)
Aciclovir 770, 1554, 3705 bei ankylosierender Spondylitis 3000 Adenylsuccinatlyase-Mangel 3444
bei bakterieller Meningitis 3696 bei Arthritis psoriatica 3005 Adequate Intake 630
bei genitalem Herpes simplex 1549 bei Colitis ulcerosa 2690 Aderhautmelanom 255, 255(Abb.)
bei Herpesenzephalitis 1548, 1554, 1565 bei Crohn-Krankheit 2690 Aderlass
bei Herpes genitalis 1554, 1568 bei Psoriasis 430 bei Polycythaemia vera 967
bei Herpes labialis 1568 bei rheumatoider Arthritis 2967-2968 bei zyanotischen Herzerkrankungen 2062
bei Herpes neonatorum 1565 Kontraindikationen 3000 ADH-Neurophysin-II-Gen 3137
bei Herpesösophagitis 2630 Nebenwirkungen 3000 Adhäsine 1083
bei Herpes simplex 1552, 1567, 1568 Adamantinom 879 bakterielle 1083
bei Herpes zoster 1550, 1554, 1573 Adams-Stokes-Anfall 187 parasitäre 1085
bei Herpes zoster ophthalmicus 1550 ADAMTS13-Mangel 1042 virale 1083
bei infektiöser Mononukleose 1579 ADCC-Antikörper 1650 von Pilzen 1085
bei mukokutaner Herpes-simplex-Virusinfekti- Addison-Krankheit Adhäsionsmoleküle 2896
on 1554 Anämie bei 912 Adie-Syndrom 243
bei neonatalem Herpes simplex 1548 Hypothyreose bei 3153 Adipokine 3213
bei Varicella-zoster-Infektion 1548 Nüchternhypoglykämie bei 3248 Adiponektin 667, 3213
bei Varizellen 1554, 1573 orale Manifestation 293 bei Adipositas 3213
bei viraler Enzephalitis 3705 Symptome 3194(Abb.) bei metabolischem Syndrom 2137
bei viraler Meningitis 3701 α-Adducin, genetische Varianten 47 Adipositas 665, 673, 2204
in der Schwangerschaft 1554 Adefovir 1557 abdominales Fett 355
Infektionsprophylaxe nach Stammzelltrans- bei chronischer Hepatitis B 1550, 1552 Adipositas-Hypoventilationssyndrom 2360
plantation 1034, 1209 bei chronischer Hepatitis B 2783 Anamnese 673
Liquorspiegel 1567 bei Lamivudinresistenz 2783 Änderung in der Lebensführung 673
Nebenwirkungen 1554, 1567, 3705 nach Lebertransplantation 2829 arterielle Hypertonie bei 2204
Nierenschädigung, akute durch 2481 Nebenwirkungen 1557, 2783 Arthrose bei 3061
Pharmakologie 1554, 3705 Pharmakkologie 1557 Aufenthalt in Hochgebirgslagen 5(e51)
Resistenzen 1567, 3705 Pharmakologie 2783 Begleiterkrankungen 673
Wirkungsmechanismus 1554, 3705 Resistenzentwicklung 1557 Behandlung 676, 677, 677(Abb.), 2138
Acinetobacter baumannii 1350 Adefovir/Tenofovir 1665 Appetitzügler 679
Behandlung 1351 ADEMEX-Studie 2514 Arzneimitteltherapie 679
Amikacin 1352 Adenin 527 Atkins-Diät 678
Colistin 1351-1352 Adenin-Phosphoribosyltransferase-Mangel 3443 bei arterieller Hypertonie 2210
Meropenem 1352 Adenoassoziiertes Virus biliopankreatische Diversion 680(Abb.), 681
Polymyxin B 1351-1352 Primärinfektion 1543 diätetische 678
Sulbactam 1351-1352 therapeutischer Einsatz 1546 Gastroplastik, vertikale 680
Tigecyclin 1351-1352 Adenokarzinom Hochproteindiät 678
Trimethoprim-Sulfamethoxazol 1352 bronchiales 790 körperliche Aktivität 678
Biofilmbildung 1350 EGFR-Mutationen 805 Lebensstilveränderung 678
Blutinfektion durch 1351 Pathologie 790 Magenband 680, 680(Abb.)

R-2 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Magenbypass 680(Abb.), 681 Adrenokortikotropes Hormon 2397, 3108, 3128, Agraphästhesie 202
operative 680 3177 Agraphie 217
Orlistat 679, 2138 ektope Produktion 887-888, 890 AH-Intervall 2010
Phentermin 2138 bei Bronchialkarzinom 795 Ahlstrom-Syndrom, Adipositas bei 669
Reduktionsdiät 678 Hypersekretion 3129 Ahornrindenschälerlunge 2280
Sehr-niedrig-Kaloriendiät 678 Diagnostik 3130 Ahornsirup-Krankheit 3476
Sibutramin 679, 2138 Symptomatik 3129 AIDS 1619, 1657 siehe auch HIV-Infektion
Therapieziele 676 Mangel 3112, 3129 AIDS-Demenz-Komplex 1648, 1672, 1673
Verhaltenstherapie 679 Behandlung 3129 (Abb.)
bei Ahlstrom-Syndrom 669 Diagnostik 3129 Behandlung (Entwicklungsländer) 13
bei Bardet-Biedl-Syndrom 669 sekundäre Nebennierenrindeninsuffizienz Cholangiopathie bei 353
bei Carpenter-Syndrom 669 durch 3129 Epidemiologie 1628
bei Cohen-Syndrom 669 Ursachen 3129 globale Bedeutung 9, 12
bei Cushing-Syndrom 669 Rezeptor 3129 Häufigkeit 1629
bei Diabetes mellitus Typ 2 3212 Sekretion 3128 Anzahl der Neuinfektionen 1630
bei Frauen 58 induzierende Zytokine 3128 in den USA
bei Hypothyreose 670 negative Rückkopplung 3128 bei Afroamerikanern 1632
bei Insulinom 670 zirkadianes Muster 3128 bei Kindern 1633
bei Kraniopharyngeom 670 Struktur 3128 bei Risikoverhalten 1630
bei Laurence-Moon-Biedl-Syndrom 669 Synthese 3128 Anzahl der Todesfälle 1630
bei Prader-Willi-Syndrom 668-669 Wirkungsmechanismus 3129 Epidemiologie 1630(Abb.), 1631
Body-Mass-Index bei 666 Adrenoleukodystrophie 3192 in Deutschland 1633
Definition 665 genetische Testung 566 Seroprävalenz 1630
Diabetes mellitus bei 671 Neuropathie bei 3738 und Masern 1717
Energieverbrauch bei 670 Adrenomyeloneuropathie 3650 weltweite Verbreitung 1629
Epidemiologie weltweit 1949 Neuropathie bei 3738 AIM-HIGH-Studie 3412
Evaluierung 673 Adrenorezeptoren 2199 Air-Trapping 2247, 2269
Fettverteilungsmuster Herabregulation 2200 AIRE-Protein 2938, 3360
gynoides 666 Adriamycin bei Harnblasenkarzinom 849 Ajellomyces dermatidis 1769
viszerales 666 Adult Respiratory Distress Syndrome, bei Sepsis Akantholyse 457
Folgeerkrankungen 671 2408 Akanthose 479
Gallensteine bei 671 Advanced Cardiac Life Support 2426 bei A-Betalipoproteinämie 3407
Gene 669 Advanced Glycation End Products 3219 Akanthosis nigricans 8(e41,Abb.)
genetische Faktoren 667 Advanced Sleep Phase Disorder 240 Akanthozyten 490(Abb.), 2662, 2(e17), 5(e17,
Geschlechterunterschiede 58 Adventitia 1931 Abb.)
globale Bedeutung 17 Aedes aegypti 1740 und Kell-Protein 1023
hereditäre 668 und Chikungunya-Virus 1745 Akathisie, arzneimittelbedingte 3604
Herzbeteiligung (e31) 2 und Dengue-Virus 1740 Akinetischer Mutismus 2429
Hirsutismus bei 409 und Gelbfiebervirus 1750 Akkommodationsprüfung 243
Hyperandrogenämie bei 671 und Ross-River-Virus 1746 Akne siehe Acne
Hyperinsulinämie bei 671 Aedes albopictus 1742, 1744-1745 Akralsklerose 464(Abb.)
Hyperlipoproteinämie bei 3408 Aedes sollicitans 1744 Akrodynie durch Quecksilber 3(e49)
Hypogonadismus bei 671 Aedes triseriatus 1742 Akromegalie 3125-3126
hypogonadotroper 3259 Aedes vexans 1744 Arthropathie bei 3084
in der Schwangerschaft 64 Aedes vigilax 1746 Pathogenese 3084
Insulinresistenz bei 671 Aeromonas hydrophila 3871, 2(e24) Symptomatik 3084
kardiovaskuläre Erkrankungen bei 671 Aeromonas spp. 1322 Ätiologie 3125
Kenngrößen 665 Aerophagie 355 Behandlung 3127, 3127(Abb.)
Krebserkrankungen bei 672 Aerophobie 1731, 3704 Bestrahlung 3128
Leptin bei 670 bei Tollwut 1731 Bromocriptin 3128
metabolisches Syndrom bei 2134 Affektive Störungen 3811, 3823 Cabergolin 3128
Nahrungsaufnahme bei 670 Bipolar-II-Störung 3827 Dopaminagonisten 3128
Oligomenorrhö bei 671 bipolare Störung 3827 GH-Antagonisten 3128
Pathogenese 670 Behandlung 3828 Lanreotid 3128
per magna 666 Differenzialdiagnosen 3828 Octreotid 3127
polyzystisches Ovarsyndrom bei 671 Epidemiologie 3828 operative 3127
Prävalenz 666 Symptomatik 3827 Pegvisomant 3128
pulmonale Erkrankungen bei 671 Epidemiologie 3811 Somatostatinanaloga 3127
Restriktion, pulmonale bei 2253 Genetik 3811 bei Carney-Komplex 3114
Schlafapnoe bei 671 Manie 3827 bei multipler endokriner Neoplasie Typ 1 3322
und Herzinsuffizienz 2103 Differenzialdiagnosen 3828 Chondrokalzinose bei 3084
und körperliche Fitness 673 Symptomatik 3827-3828 Diagnostik
viszerale 673 Neuropathologie 3811 Hormonspiegel 3117
bei Diabetes mellitus Typ 2 3213 Pathogenese 3811 oraler Glukosetoleranztest 3117
Waist-to-hip-Ratio 666 saisonale 3825 durch GRFom 3316
Adipositas-Hypoventilationssyndrom 2360 zyklothyme Störung 3827 familiäre 3114
Adipozyten 667, 3213 Affenbisse, Behandlung 3(e24) Fassthorax bei 3084
Zytokinsekretion 667 Affenpocken 1587 Herzbeteiligung 3(e31)
Adipsin 667 Epidemiologie 1587 Karpaltunnelsyndrom bei 3084
Adnextumoren 450 Symptomatik 1587 Malokklusion bei 290
Adrenale Hypoplasia congenita 3258 Afferent-loop-Syndrom 2650 Muskelschwäche bei 3084, 3792
Adrenalektomie Aflatoxin B1 832 paraneoplastische 888
bei Cushing-Syndrom 3131 Afrikanisches Zeckenbissfieber 1514 Struma bei 3148
bei renovaskulärer Hypertonie 2207 Agammaglobulinämie 2918 Ursachen 3126
Adrenalin 3102 Masern bei 1716 Akropachie, schilddrüsenassoziierte 3159
bei Anaphylaxie 2926 X-chromosomale 2938 Akroparästhesien 3451
bei arterieller Hypertonie 2199 Agent 15/BZ 1912 Akrosklerodermie 2978, 13(e16,Abb.)
bei Herzinsuffizienz 2051 Ageusie bei Schädelhirntrauma 3655 Akrozyanose 2230
bei Immunreaktionen 2406 Agglutinine, febrile 174 primäre 2230
Wirkungsmechanismus 2199 Aggregatibacter actinomycetem comitans 1321 sekundäre 2231
Adrenarche 3251, 3274 Antibiotikatherapie 1321 AKT-Mutation bei Melanomen 775
vorzeitige 3276 Endokarditis durch 1321 Aktin 1937
Adrenogenitales Syndrom 3298-3299 Aggrekan 3059 bei Kardiomyopathie 2093
arterielle Hypertonie bei 2208 Agomelatin 3819 Aktinische Keratose 422, 779(Abb.), 780, 6(e16,
Behandlung 3300 Agoraphobie 3816 Abb.)
Genetik 3299 diagnostische Kriterien 3817 Aktinomykose 1424
Hyperandrogenämie bei 411 Panikstörung bei 3816 abdominelle 1425
Pathophysiologie 3299 Agouti-related Peptide 666 Leber 1425, 1425(Abb.)
Symptomatik 3299 Agrammatismus bei primär progressiver Aphasie Milz 1425(Abb.)
220 Urogenitaltrakt 1426

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-3
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Behandlung 1427 bei Gnathostomiasis 1865 mit sekundärem hyperreninämischen Hyper-
Amoxicillin 1427 bei Hakenwurminfektion 1871 aldosteronismus 397
Clindamycin 1427 bei kutaner Larva migrans 1865 nach Hyperkapnie 398
Doxycyclin 1427 bei Loiasis 1880 nach Ketoazidose 398
Erythromycin 1427 bei lymphatischer Filariasis 1877 nach Laktatazidose 398
Minocyclin 1427 bei Mikrosporidiose 1862 Pathogenese 397
Penicillin 1427 bei Neurozystizerkose 1892, 3711 renale Ursachen 398
Tetracyclin 1427 bei Oxyuriasis 1873 und extrazellulärer Volumenüberschuss 398
des Beckens 1426, 1426(Abb.) bei Strongyloidiasis 1872 und Hyperaldosteronismus 398
des muskuloskelettalen Systems 1426 bei Trichinose 1865 und Hypertonie 398
des Zentralnervensystems 1426 bei viszeraler Larva migrans 1865 Ursachen 398
Diagnostik 1426 Nebenwirkungen 1802, 1(e26) Alkalose, respiratorische 391, 400
Epidemiologie 1424 Pharmakologie 1(e26) bei Sepsis 2409
oro-zervikofaziale 1424 Wechselwirkungen 1802 Diagnostik 401
Pathologie 1424 Wirkungsmechanismus 1(e26) Therapie 401
systemische 1426 Albers-Schönberg-Krankheit siehe Osteopetrose Ursachen 400
thorakale 1425, 1425(Abb.) Albinismus Alkaptonurie 3475, 3478
zervikofaziale 292, 1431 okulärer 3475 Behandlung 3478
Aktinomyzetom 1420, 1421(Abb.) okulokutaner 442, 3475 ochronotische Pigmentierung des Femurs bei 7
Behandlung 1423 Albright-Osteodystrophie, hereditäre 528, 3363 (e41,Abb.)
Pathologie 1420 Albumin Pathophysiologie 3478
Aktionspotenzial bei Mangelernährung 652 Symptomatik 3478
kardiales 1995(Abb.), 1996, 2003 glomeruläre Filtration 2527 Alkohol 2805, 3835
atriales 2003(Abb.) Transport von Schilddrüsenhormonen 3148 Amnesie durch 3836
AV-Knoten 2007 zur Bestimmung der Leberfunktion 2734 Ataxie durch 3836
Kaliumstrom bei 2004 Albumin/Kreatinin-Quotient 2494 Azidose durch 395
kalziuminduzierte Kalziumfreisetzung 1938 bei chronischer Niereninsuffizienz 2494 Blutalkoholspiegel 3835
Kalziumstrom bei 2003-2004 Albuminurie 2494, 2530 bei Koma 2434
Natriumstrom bei 1995(Abb.) bei chronischer Niereninsuffizienz 2494 chronische Pankreatitis durch 2859
nodales 2003, 2003(Abb.), 2004(Abb.) bei Diabetes mellitus 2542 Delirium tremens bei 3840
ventrikuläres 2003(Abb.) Albuterol Symptomatik 3840
Nachdepolarisation Vergiftung 6(e50) Entzugsdelir 2443
frühe 1998, 1998(Abb.) bei Hyperkaliämie 384 Entzugssyndrom 3840
späte 1998, 1998(Abb.) Aldehyddehydrogenase 2806, 3835 Krampfanfälle bei 3840
neuronales 3484 Aldosereduktase 3219 Symptomatik 3840
Aktionsspektrum 477 Aldosteron 312, 368, 2201 Erbrechen durch 324
Aktivatorprotein 1 529 bei chronischer Herzinsuffizienz 2201 Folsäuremangel durch 933
Aktivierte partielle Thromboplastinzeit 502 bei essenzieller arterieller Hypertonie 2204 Gastritis durch 3837
bei Heparintherapie 1066 bei Herzhypertrophie 2201 Hyperlipoproteinämie durch 3409
Aktivierte Plasmathrombinzeit bei Gerinnungs- mineralokortikoide Wirkung 2201 Hypertriglyzeridämie durch 3409
faktor-Inhibitoren 1049 Sekretion 2201 Hyperurikämie durch 3441
Aktiviertes Protein C 1082 Wirkung am Sammelrohr 2469 Hypoglykämie durch 3835
Aktivkohle 5(e50) Wirkungsmechanismus 2201 Hypothermie durch 178
bei Vergiftungen 5(e50) Natriumhaushalt 2471 Insomnie durch 234
Mehrfachgabe 14(e50) Aldosteron-Escape 2471 kardiovaskuläre Wirkungen 3838
Nebenwirkungen 5(e50) Aldosteron-Renin-Quotient 3186-3187 Ketoazidose durch 3835
Wirkungsmechanismus 5(e50) Aldosteronantagonisten 2047, 2049, 2213 Lebererkrankungen durch 2726
Akupunktur 2(e2) bei arterieller Hypertonie 2213 Leberwerte 2735
bei chronischen Rückenschmerzen 151 bei Herzinsuffizienz 2047, 2049 Leberzirrhose durch 2805
Komplikationen 4(e2) Nebenwirkungen 2049 Anämie 2806
Akustikusneurinom 192, 3666 Wirkungsmechanismus 2213 Behandlung 2807
Behandlung 3666 Alemtuzumab 723 Diagnostik 2806
Diagnostik 3666 bei B-CLL 997 Discriminant-function-Wert 2807
Fazialisparese bei 3637 bei Nierentransplantation 2521 Epidemiologie 2805
Magnetresonanztomografie 3667(Abb.) Alendronat 3357, 3381 Leberwerte 2735
Akustisch evozierte Potenziale 3(e45) bei Osteoporose 148, 3381 Pathogenese 2805
Hirntoddiagnostik 4(e45) glukokortkoidinduzierter 3389 Prognose 2807
Indikationen 3(e45) bei Paget-Krankheit 3392-3393 Symptomatik 2806
Testung 3(e45) Kontraindikationen 3381 Intoxikation 3835
Akutes Abdomen siehe Bauchschmerzen Nebenwirkungen 3381 Metabolismus 2805, 3835, 3835(Abb.)
Akutphasereaktion 2406 Wirkung am Knochen 3382(Abb.) Myopathie durch 3793-3794
Akzelerierter idioventrikulärer Rhythmus 2029 Wirkungsmechanismus 3383 Nüchternhypoglykämie durch 3247
nach ST-Streckenhebungsinfarkt 2188 Alexander-Technik 2(e2) Pankreatitis, akute, durch 2851
Pathogenese 2029 Alexie ohne Agraphie 219 Resorption 3835
Ursache 2029 Alfacalcidol bei Osteoporose 3386 Schlafapnoe durch 3836
Akzessorisches optisches System des Hirnstam- Alfentanil zur Intubation 2390 Schlafstörungen durch 3836
mes 242 Algodystrophie 3090 Toleranzentwicklung 3836
AL-Amyloidose, Leichtkettenkrankheit bei 2543 Alien-limb-Syndrom 220, 3591 Übelkeit durch 324
ALA-Dehydratase 3424 Aliskiren 2211-2212, 2500 und HIV-Übertragung 1626
Funktion 3424 bei arterieller Hypertonie 2211-2212 und Porphyria cutanea tarda 3433
ALA-Dehyratasemangel-Porphyrie 3428 bei chronischer Niereninsuffizienz 2500, 2506 und Sexualfunktion 3838
Behandlung 3429 nephroprotektive Wirkung 2214 Verhaltensänderungen durch 3836
Diagnostik 3429 Alkalische Phosphatase 2734 Wechselwirkungen 48
Enzymaktivität 3429 bei akuter Nierenschädigung 2487 Wirkungen 3836
Mutationsnachweis 3429 bei Hepatitis B, chronischer 2780 Wirkungsmechanismus 3835
Genetik 3428 bei Paget-Krankheit 3391-3392 Alkoholabhängigkeit siehe Alkoholismus
Symptomatik 3429 Alkalose, metabolische 391, 397 Alkoholabusus siehe Alkoholismus
ALA-Synthase 3424 Behandlung 399 Alkoholdehydrogenase 2806, 3835
Funktion 3424 bei Liddle-Syndrom 399 Alkoholismus 2805, 3837, 3838
Gene 3424 Differenzialdiagnostik 397 affektive Störung bei 3837
Induktion 3424 durch Diuretika 398 akute Pankreatitis bei 3837
Regulation 3425 durch Kaliumverarmung 398 Alkoholabhängigkeit 3838
ALAD-Mutationen 3429 durch Magnesiummangel 398 Angststörung bei 3837
Alaninaminotransferase 2733 durch nicht reabsorbierbare Anionen 398 antisoziale Persönlichkeit bei 3837
bei chronischer Hepatitis B 2780 durch Zufuhr alkalisierender Substanzen 397 arterielle Hypertonie durch 3838
Alaninaminopeptidase 2487 Hypokaliämie bei 397 Behandlung
Albendazol 1802, 1(26) hypovolämische Hyponatriämie durch 371 Acamprosat 3842
bei Ancylostoma braziliense 1871 mit Einschränkung des extrazellulären Flüssig- Disulfiram 3842
bei Ancylostoma caninum 1871 keitsvolumens 397 Entzug 3840
bei Ascariasis 1870 mit Kaliumverarmung 397 Intoxikation 3835

R-4 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Nalterexon 3841 Nebenwirkungen 755 Krampfanfälle 3517
bei Frauen 59 Wirkungsmechanismus 754(Abb.), 755 Langlebigkeitsgene 608
Demenz bei 3837, 3585 Almotriptan, bei Migräne 128 Mangelernährung 624
Diagnostik 2726, 3839 Alopecia areata 440, 4(e16,Abb.) metabolisches Syndrom 2135
Alcohol Use Disorder Identification Test Alopezie 418, 439 Multimorbidität 620
3839 androgenetische 440 Muskelveränderungen 616, 617(Abb.)
carbodefizientes Transferrin 3839 arzneimittelbedingte 439 Mutationen
γ-Glutamyl-Transferase 3839 bei Chemotherapie 758 Akkumulation 607
Diarrhö, chronische, bei 336 bei Lupus erythematodes 439 idiosynkratische konstitutionelle 609
Entgiftung 3841 bei Vitamin-D-resistenter Rachitis 3340 Neurodegeneration 617
Entzugssyndrom, Behandlung 3840 nicht vernarbende 439-440 Niereninsuffizienz, chronische 2495
Epidemiologie 3838 Alopecia areata 440 paradoxe antagonistische Pleiotropie 609
Geschlechtsunterschiede 59 androgenetische 440 Parkinson-Syndrom 625
Insomnie bei 233 Telogenes EffIuvium 440 Pleiotropie
Fettleber bei 3837 Tinea 440 antagonistische 607, 609
genetische Faktoren 3838 Ursachen 439 geschlechtsabhängige antagonistische 611
hämatopoetische Veränderungen 3837 traumatische 440 Polypharmazie 620
hämorrhagische Gastropathie durch 344 vernarbende 439 Präventivmaßnahmen 627
Hepatitis C bei 2802 bei Folliculitis decalvans 439 Progerie 609
Herzrhythmusstörungen durch 3838 bei Lichen planus follicularis 439 rheumatische Untersuchung 3050
hormonelle Veränderungen bei 3838 bei Lupus erythematodes, chronisch-diskoi- Schmerzen 623
Hypogonadismus durch 3260 dem 439 seneszente Phänotypen 606
Kardiomyopathie durch 2101, 3838 Ursachen 439 Seneszenz, replikative 608
Pathogenese 2101 Alosetron, bei Karzinoidsyndrom 3310 Signaltransduktionswege 612
Symptomatik 2102 Alpha-Adducin-Gen 2198 Silencing, adaptives 611
kognitive Störungen bei 3837 Alphablocker 2213 Silencing-Verlust, nicht adaptiver 611
Korsakow-Syndrom bei 3837 bei arterieller Hypertonie 2213 Stürze 622
Krebserkrankungen bei 3837 bei Diabetes mellitus 3226 Testosteron 617(Abb.)
Lebererkrankungen bei 2802 Vergiftung 7(e50) Theorie des entbehrlichen Somas 607
Myopathie bei 3838 Wirkungsmechanismus 2213 und Insulin-like Growth Factor 612
natürlicher Verlauf 3839 Alpha-Diversität 569 und mitochondriale Desoxyribonukleinsäure 9
periphere Neuropathie bei 3837 Alpha-Ketten-Krankheit, und Campylobacter spp. (e18), 10(e18,Abb.)
autonome Dysfunktion 3630 1382 und mTOR-Signalweg 612
psychotische Störung bei 3837 Alpha-Methyldopa 2211 unerwünschte Arzneimittelwirkungen 43
Wernicke-Syndrom bei 3837 bei arterieller Hypertonie 2211 Vorsorgemaßnahmen 626
zerebelläre Ataxie bei 3837 Alpha-Schwerkettenkrankheit 1015 Vorsorgeuntersuchungen 626
Alkoholsyndrom, fetales 3838 Alpha-Strahlung 1921 Altretamin 745, 750
Alkylanzien 745, 750 äußere Kontamination 1921 Nebenwirkungen 750
Wirkungsmechanismus 750 Alphasynuklein 186 Aluminium
Allele 536 Alphavirus 1736 Enzephalopathie durch 4(e49)
Assoziation 545 Alport-Syndrom 272, 2545, 3472, 7(e14,Abb.) Intoxikation 3355
Exklusion 542 Behandlung 2545 Ätiologie 3355
Häufigkeit 546 Diagnostik 2545, 3473 Demenz bei 3586
Heterogenität 530(Abb.), 537 Genetik 2528, 2545 Hyperkalzämie bei 3355
Mendel-Erbgang 539 Inzidenz 3472 und Alzheimer-Krankheit (e49) 4
Segregation 540(Abb.) Klassifikation 3472 Aluminiumhydroxid 2642
Wildtyp 536 molekulare Defekte 3472 bei Radionuklidkontamination 1928
X-Inaktivierung 542 Mutationen bei 3472 Aluminiumphosphat bei Radionuklidkontamina-
Allel-sharing-Methoden 545 Pathologie 2545 tion 1928
Allen-Test 1958 Symptomatik 2545 Alveolarepithelzellen bei Lungenfibrose 2335
Allergie 2922 Alprazolam 3821 (Abb.)
Asthma bronchiale 2268 bei Panikstörung 3818 Alveolargasgleichung 2250
Arzneimittel 52 Nebenwirkungen 3820 Alveolarmakrophagen bei Pneumonie 2295
Bienengift 3873 Vergiftung 9(e50) Alveolarproteinose 2342
Hymenoptera 3873 Alprostadil, intraurethrale Instillation bei erektiler Diagnostik 2342
Pathogenese 2922 Dysfunktion 406 Hypergammaglobulinämie bei 2342
Arachidonsäure 2923 ALS/Parkinsonismus/Demenzkomplex von Guam kongenitale 2342
FcεRI-Rezeptor 2922 3587 Pathogenese 2342
Leukotriene 2923 Alt-Tuberkulin 1449 Polyglobulie bei 2342
Lipidmediatoren 2922, 2923(Abb.) Alteplase 1075 sekundäre 2342
Mastzellaktivierung 2922 bei Myokardinfarkt 1076 Surfactant bei 2342
Sensibilisierung 2924 Domänenstruktur 1075, 1075(Abb.) Symptomatik 2342
Tyrosinkinasen 2922 Wirkungsmnechanismus 1075 Alveolitis, exogen-allergische 2279, 2291
Zytokine bei 2922 Ältere Menschen 606 akute
Soforttypreaktion Anorexie 624 Behandlung 2283
Pathogenese 2896 Arthrose 3060 Symptomatik 2279
Symptomatik 2923 Arzneimitteltherapie 43 Ätiologie 2279
Spätphasenreaktion, Symptomatik 2924 Asthma bronchiale 2277 Behandlung 2282
Allergiesyndrom, orales 2934 Belastungstoleranz 620 chronische
Allergische bronchopulmonale Aspergillose 1780, Bevölkerung 613 Behandlung 2283
2278, 2282-2283 Bewegung 627 Symptomatik 2281
Ätiologie 2283 chronische Erkrankungen 613 Diagnostik 2281
Diagnostik 2283 Delir bei 621 bronchoalveoläre Lavage 2279, 2281
diagnostische Kriterien 2283 Demografie 599, 613 Computertomografie 2281
ALLHAT-Studie 2214 Diabetes mellitus 625 Lungenbiopsie 2281, 2282(Abb.)
Allodynie 102, 104, 199 Ernährung 628 Lungenfunktionsprüfung 2281
Alloimmunisierung 1022, 1027 Expression, adaptive 611 Serumpräzipitine 2281
durch Thrombozytenkonzentrate 1024 Expressionsverlust, nicht adaptiver epigeneti- Thorax-Röntgen 2281
Allopurinol 3068 scher 611 diagnostische Kriterien 2282
Arzneimittelreaktionen durch 472 Frailty 619 Differenzialdiagnosen 2282
bei Gicht 3068 Gehirnatrophie 618(Abb.) durch Arzneimittel 2280
bei Harnsäurenephropathie 3443 geriatrische Syndrome 621 durch Cephalosporium 2280
bei Hyperurikämie 3443 Gleichgewichtsstörungen 622 durch Streptomyces albus 2280
bei Nephrolithiasis 3443 Großmutter-Hypothese 607 Epidemiologie 2284
bei Tumorlysesyndrom 2458 Grundumsatz 617(Abb.) familiäre 2280
Einfluss auf den Pyrimidinmetabolismus 3445 Harninkontinenz 624 Honigwabenlunge bei 2281
Nebenwirkungen 3068 Hypoglykämie 625 japanische Sommerhaus-EAA 2280
Wechselwirkungen 49 Knochenveränderungen 616 Laborarbeiter-EAA 2280
Alloreaktivität, indirekte 2906 Kokon-Hypothese 607 Milchglastrübung bei 2281, 2281(Abb.)
All-Trans-Retinsäure 723, 726, 755 Körperzusammensetzung 615 Pathogenese 2279

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-5
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Prävention 2282 Aminophyllin 2272 Amodiaquin 1800, 1825
subakute Aminosäuren 3474 bei Malaria 1800, 1824
Behandlung 2283 essenzielle 629 Nebenwirkungen 1800, 1(e26)
Symptomatik 2280 exzitatorische 2437 Pharmakologie 1(e26)
Zytokine bei 2279 hereditäre Stoffwechselerkrankungen 3474, Wirkungsmnechanismus 1(e26)
Alzheimer-Krankheit 3570 3475 Amodiaquin 1(e26)
Gedächtnisstörungen bei 1(e9) intestinale Absorption 2659, 2663-2664 Amoxicillin
Gentherapie 593 renotubuläre Absorption 2468 bei Aktinomykose 1427
Pathogenese, prionartige Proteine 3729 Diagnostik 3474 bei akuter Otitis media 281
Pleiotropie, antagonistische 610 Aminosidin 7(e26) bei ambulant erworbener Pneumonie 1243,
und Aluminium 4(e49) Aminotransferasen 2733 2301-2302
Amalgamtätowierung 293 Alaninaminotransferase 2733 bei Enteritis-Salmonellen 1373
Amanita phalloides 2768 Aspartataminotransferase 2733 bei Gonokokkenarthritis 3076
Amantadin 770, 1553, 1610, 3595 Amiodaron 2000 bei Helicobacter pylori 2646
bei Influenza 1548, 1552 be ventrikulärer Arrhythmie 2032 bei Leptospirose 1498
nach hämatopoetischer Stammzelltransplan- bei Herzinsuffizienz 2050 bei Lyme-Arthritis 3076
tation 1211 bei hypertropher Kardiomyopathie 2109 bei Lyme-Borreliose 1508
zur Prophylaxe 1548 bei multikokaler atrialer Tachykardie 2025 bei Lymphogranuloma venereum 1532
bei Multipler Sklerose 3686 bei ST-Steckenhebungsinfarkt 2187 bei Milzbrand 1902
bei Parkinson-Syndrom 3595 bei Vorhoftachykardie 2025 bei Pneumokokken 1243
Nebenwirkungen 1553, 1610, 3596 Cholchizin durch 3748 Indikationen 1229
Pharmakologie 1553 Hyperpigmentierung durch 446 Nebenwirkungen 2646
Vergiftung 12(e50) Leberschaden durch 2775 zur Endokarditisprophylaxe 1138
Wirkungsmechanismus 1553 Myopathie durch 3793, 3801 zur Helicobacter-pylori-Eradikation 1357
Amaurosis fugax 249, 3548, 3554 Nebenwirkungen 2022 Amoxicillin/Clavulansäure
Amblyomma americanum 1517 Neuropathie durch 3748 bei Lungenabszess 2314
Ambrisentan bei pumonal arterieller Hypertonie Pharmakologie 2021 bei Nokardiose 1422
2238 proarrhythmogene Wirkung 2023 Nebenwirkungen 1783
Ameisenbisse 3874 Schilddrüsenfunktionsstörungen durch 3165 AmpC-Betalaktamasen 1337
Ernteameisen 3874 Wechselwirkungen 49, 2050 Amphetamine
Feuerameisen Amisulprid 3832-3833 Kardiomyopathie durch 2102
Giftzusammensetzung 3874 Wirkungsmechanismus 3832 ischämischer Schlaganfall durch 3547
Symptomatik 3874 Amithiozon bei Tuberkulose 1450 Myopathie durch 3793-3794
in Europa 3874 Amitriptylin 3819 Vergiftung 12(e50)
Ameisenlaufen 199 bei chronischem Spannungskopfschmerz 133 Wirkungsmechanismus 3485
Amenorrhö 413, 2806, 3120 bei Ciguatera-Vergiftung 3865 Amphotericin B 1758, 1801
Behandlung 415 bei Depression 3826 bei Aspergillose 1783-1784
bei Anorexia nervosa 682-683 bei Multipler Sklerose 3686 bei Blastomykose 1770
bei Bulimia nervosa 686 bei schmerzhaftem Blasensyndrom (e35) 3 bei Candidose 1777
bei Hyperprolaktinämie 3119 Vergiftung 7–8(e50) bei Coccidoides-immitis-Meningitis 3707
bei Hyperthyreose 3158 zur Migräneprophylaxe 132 bei Cryptococcus neoformans 1672
Diagnostik 413, 415(Abb.) zur Schmerztherapie 110 Meningitis 3707
durch Kokain 3847 Amlodipin bei Fusariose 1793
hypophysäre 414 bei Angina pectoris 2152-2153 bei Histoplasma-capsulatum-Meningitis 3707
hypothalamische 414 bei Herzkrankheit, ischämischer 2152 bei Histoplasmose 1763
hypophysär-ovarieller Kreislauf bei 414 Ammoniak 2287 bei Kokzidioidomykose 1767
ovarielle 414 Amnesie 224 bei Kryptokokkose 1774
primäre 413 anterograde 224, 2(e9) bei Leishmaniose
Androgenresistenz 413 bei Commotio cerebri 3653 mukosaler 1843
Aschermann-Syndrom 413 bei Gehirnerschütterung 3653 viszeraler 1839
Fehlbildungen von Uterus und Vagina 413 bei Alkoholkonsum 3836 bei Malassezia-Fungämie 1794
Meyer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom Diagnostik, zeitliche Orientierung bei 224 bei Mucormykose 1788-1789
413 hysterische 3653 bei Neutropenie 768
Müller-Agenesie 413 bei Commotio cerebri 3653 bei Parakokzidioidomykose 1791
und arterielle Hypertonie 2208 bei Gehirnerschütterung 3653 bei Penicillinose 1791
Ursachen 413 Konfabulation bei 224 bei Soor-Ösophagitis 2630
sekundäre 413 psychogene, Demenz bei 3587 bei Sporotrichose 1791
durch Ovulationsstörungen 414 retrograde 224, 2(e9) Lipidformulierung 1758, 1839, 1843
AMG 386 736(Abb.) bei Commotio cerebri 3653 Myopathie durch 3801
Amikacin 1450 bei Gehirnerschütterung 3653 Nebenwirkungen 1758, 1801
bei Acinetobacter baumannii 1352 Symptomatik 224 Nierenschädigung, akute durch 2481
bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 transiente globale 224 Wechselwirkungen 1801
bei Nokardiose 1422 Demenz bei 3586 zur Candidaprophylaxe 1779
bei nosokomialer Pneumonie 2307 Ursachen 224 Ampicillin
bei Pseudomonas aeruginosa 1362 zeitliche Orientierung bei 224 bei bakterieller Meningitis 1096, 3694, 3696
bei Tuberkulose 1450, 1478 Amnioninfektionssyndrom 65 bei Clostridium spp. 1293
Indikationen 1229 Amniozentese 553 bei Endokarditis durch Cardiobacterium homi-
Amilorid 2211-2212 Amöbenenzephalitis, granulomatöse 1812 nis 1321
bei arterieller Hypertonie 2211-2212 Diagnostik 1812 bei Endokarditis durch Eikenella corrodens
bei Diabetes insipidus 377 Symptomatik 1812 1321
bei lithiumassoziierter Nephropathie 2566 Amöbenmeningoenzephalitis, primäre 1811, bei Enteritis-Salmonellen 1373
bei Mineralokortikoidexzess 3188 1811(Abb.) bei Enterokokken 1270
Hyperkaliämie durch 383 Diagnostik 1811 bei Haemophilus influenzae b 1318
Wirkungsmechanismus 2212 Symptomatik 1811 bei Hautinfektionen 1146
Aminoazidopathie 3474 Amöbiasis 1808 bei Leptospirose 1498
Aminoazidurie, dibasische 3481 Behandlung 1811 bei Listeria-monocytogenes-Meningitis 3697
γ-Aminobuttersäure 3486 Metronidazol 1811 bei Listerose 1283
Struktur 3486 Nitazoxanid 1811 bei Neisseria gonorrhoeae 1309
ε-Aminocapronsäure Tinidazol 1811, 9(e26) bei Osteomyelitis 1153
bei Hämophilie 1048 Diagnostik 1810 Indikationen 1229
Myopathie durch 3801 Differenzialdiagnostik 1810 intrapartale Prophylaxe 1265
bei Cushing-Syndrom 3131 hepatobronchiale Fistel 1810 zur Endokarditisprophylaxe 1138
Aminoglykoside intestinale 1809 Ampicillin/Sulbactam
in der Schwangerschaft 1227 Kolitis 1809 bei Capnocytophaga-Infektion 1323
Nebenwirkungen 1231, 1473 Leberabszess 1809, 1810(Abb.) bei Endokarditis
Nierenschädigung, akute durch 2481 Aspiration 1811 Aggregatibacter actinomycetem comitans
Resistenzmechanismen 1220, 1224, 1273 Behandlung 1811 1321
Wirkungsmechanismus 1220-1221 Diagnostik 1810 Haemophilus spp. 1321
δ-Aminolävulinsäure, Struktur 3428(Abb.) Ruptur 1810 Kingella kingae 1321
Aminopeptidase 2850 Amöbom 1809 bei nosokomialer Pneumonie 2307

R-6 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei Schlangenbissen (e24) 4 Pathogenese 3621 bei chronischen Erkrankungen
Amprenavir 1686, 1693 Pathologie 3617 Erythropoeseprofil 912
Resistenzen 1693 Stammzelltherapie 588 Pathogenese 911, 911(Abb.)
Amsel-Kriterien 1181 Symptomatik 3618 Symptomatik 912
Amygdalohippokampektomie 3531 Anabolika 3266 und Eisenmangelanämie 909
Amylase 2850, 2863 Leberschaden durch 2775 bei chronischer Niereninsuffizienz 2501
bei Pankreaserkrankungen 2846 Wirkung am Knochen 3386 Behandlung 2501
im Aszites bei akuter Pankreatitis 2845 Anaerob-bakterielle synergistische Gangrän 1433 Pathophysiologie 2501
im Serum Anagrelid bei Polycythaemia vera 967 Symptomatik 2501
bei akuter Pankreatitis 2845, 2852 Anakinra bei rheumatoider Arthritis 2968-2969 Ursachen 2501
bei Azidose 2852 Analfissur 2710 bei endokrinen Mangelzuständen 912
Differenzialdiagnostik 2847 Behandlung 2710 bei Entzündungen 911
Makroamylasämie 2863 Blutung bei 344 bei HIV-Infektion 1670
Amylin 3209, 3213, 3345 Diagnostik 2710 bei Hypometabolismus 912
bei Diabetes mellitus 3238 epidemiologie 2710 bei Hypothermie 180
Amyloid 3490 Pathophysiologie 2710 bei Lebererkrankungen 913
Ablagerungen 3490 Symptomatik 2710 bei Leberzirrhose 2817
bei Diabetes mellitus Typ 2 3213 Analfistel 2710 bei Malaria 1817-1818
bei Einschlusskörpermyositis 3799 Behandlung 2710 bei myelodysplastischem Syndrom 961
renale Ablagerungen 2543 Lokalisation 2709(Abb.) bei Myelophthise 963
Struktur 3490 Pathophysiologie 2710 bei Plasmozytom 1010
Amyloid-Precursor-Protein 3577, 3578(Abb.) Symptomatik 2710 bei Proteinmangel 912
Amyloidangiopathie 3577 Analgetikaasthma 2277 bei Sarkoidose 3036
zerebrale 3565, 3580 Analgetikaintoleranz 472 bei systemischem Lupus erythematodes 2950
Diagnostik 3565 Analgetikanephropathie 2566 bei systemischer Sklerodermie 2987
Symptomatik 3565 Röntgen 2566(Abb.) chronische, durch Parvovirus B19 1589
Amyloidkardiomyopathie 1020 Symptomatik 2566 Diagnostik 487
Amyloidose 1016 Analkarzinom 831, 2599 Blutausstrich 488
AA-Amyloidose 1020 Behandlung 831 Knochenmarkuntersuchung 491
Behandlung 1020 bei HIV-Infektion 1681 Labor 487-488
Pathologie 1020 humanes Papillomavirus 831 Serumeisen 491
Aβ2M-Amyloidose 1021 Analreflex 3497 totale Eisenbindungskapazität 491
Symptomatik 1021 Analsphinkter, externer 332 Transferrinsättigung 491
AF-Amyloidose 1020 Anämie 487, 2380 siehe auch einzelne Formen Untersuchung 488
Symptomatik 1020 akute 487 durch Chemotherapie 757
AL-Amyloidose 1017 aplastische 952 Eisenmangelanämie 908
Behandlung 1019 Behandlung 957 Epidemiologie 908
Beteiligung des Nervensystems 1018 bei Dyskeratosis congenita 954 Stadien 908
Diagnostik 1018 bei Fanconi-Anämie 954 Erythropoetin bei 486(Abb.)
Fingernageldystrophie 1018(Abb.) bei Graft-versus-host-Erkrankung 954 hämolytische 493, 936
Herzbeteiligung 1018 bei Shwachman-Diamond-Syndrom 954 bei LCAT-Mangel 3408
Laborbefunde 1019(Abb.) Blutungsneigung bei 955 bei Malaria 945
Leberbeteiligung 1018 Diagnostik 956 bei Phosophoglyzeratkinasemangel 3787
Makroglossie 1018(Abb.) durch Arzneimtitel 953, 955 bei Phosphofruktokinasemangel 3787
Nierenbeteiligung 1018 durch Benzol 953, 955 bei Shigellose 1377
Pathologie 1018 durch Carbamazepin 3524 bei systemischer Sklerodermie 2987
Symptomatik 1018 durch Chemikalien 953, 955 bei X-chromosomal vererbter sideroblasti-
ATTR-Amyloidose 1020 durch Hepatitis 954 scher Anämie 3435
Behandlung 1021 durch Parvovirus B19 954 chronische nicht sphärozytische 942-943
Symptomatik 1020 durch Strahlung 953, 955 durch Arzneimittel 945
autonome Dysfunktion bei 3630 Epidemiologie 952 Elliptozytose 939
Behandlung, Lebertransplantation 2823 Histologie 7(e17,Abb.) erworbene 944
bei Crohn-Krankheit 2686 immunologisch bedingte 955 familiäres hämolytisch-urämisches Syndrom
bei familiärem Mittelmeerfieber 3043 in der Schwangerschaft 954 944
bei Lepra 1463 Knochenmarkbiopsie bei 955(Abb.) Folsäuremangel bei 933
Diagnostik 1017(Abb.) paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie bei Glukose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel
Diagnostik, Dünndarmbiopsie 2667 954 941-942
Hautveränderungen bei 450 Pathophysiologie 954 Glutathionmangel 943
Immunhistochemie 1016 Prognose 956 Hämoglobinurie bei 936-937
Lebererkrankung bei 2821 Stammzelltransplantation bei 1031, 1035 hereditäre 938
makulöse 450 Symptomatik 955 Ikterus bei 936
Neuropathie bei 3739 und paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie Immunpathogenese 2939
Nieren 5(e14,Abb.) 948-949 infektbedingte 945
primär systemische 1016 Ursachen 952 kompensierte 937
renale 2543 autoimmunhämolytische 945 Marschhämoglobinurie 945
Pathogenese 2543 Antiglobulintest 946 mechanische 944
restriktive Kardiomyopathie bei 2105, 2106 Behandlung 947 paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie 947
(Abb.) bei infektiöser Mononukleose 1576 Parvovirus-B19-Infektion bei 938
Diagnostik 2105 Hämoglobinurie bei 946 Pathogenese 2938
Echokardiografie 2106(Abb.) Hämolyse, extravaskuläre 946 Pathophysiologie 937
Pathologie 2106(Abb.) Hämolyse, intravaskuläre 946 peripherer Blutausstrich bei 5(e17,Abb.)
Therapie 2105 Ikterus bei 946 Polychromasie bei 936
sekundäre 1016 paroxysmale Kältehämoglobinurie 947 Pyrimidin-5’-Nukleotidase-Mangel 943
senile, Sinusknotendysfunktion bei 2004 Pathophysiologie 946, 946(Abb.) Pyruvatkinasemangel 940
senile systemische 1020 Rituximab bei 947 Retikulozytose bei 936
Amyloidplaques Splenektomie bei 947 sekundäre Hämochromatose bei 937
bei Creutzfeldt-Jakob-Krankheit 3727 Symptomatik 946 Sphärozytose 938
bei Gerstmann-Sträussler-Scheinker-Syndrom Transfusion bei 947 Stomatozytose 940
3727 Behandlung 493 Symptomatik 936
bei nvCreutzfeldt-Jakob-Krankheit 3727 intensivmedizinische 2380 toxische 945
Amyotrophe Lateralsklerose 3617, 3618(Abb.) bei Plasmozytom 1014 Xerozytose 940
Behandlung 3622 bei akutem Blutverlust 950 hypochrome mikrozytäre, peripherer Blutaus-
Beatmung 3622 Behandlung 951 strich bei 3(e17,Abb.)
Riluzol 3622 Diagnostik 951 hypoproliferative 492, 906, 912, 952
Diagnosekriterien 3619 Pathophysiologie 950 Behandlung 913
Diagnostik 3619 Symptomatik 950 Erythropoetingabe 913
Epidemiologie 3619 bei akuter myeloischer Leukämie 974 Transfusionen 913
familiäre 3619 bei alkoholtoxischer Leberzirrhose 2806 Hypoxie bei 308
Frontalhirnsyndrom bei 3619 bei Arteriitis temporalis 3020 inflammatorische 2406
Genetik 539, 3490, 3620 bei Bleivergiftung 945 juvenile perniziöse 931

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-7
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Klassifikation 492 Ancylostoma braziliense 1866, 1871, 3(e25) bei Meningitis 3693
makrozytäre 488 Entwicklungszyklus 1866 bei Neugeborenen 3516
bei Blindsacksyndrom 2670 Ancylostoma caninum 1871 bei Säuglingen 3516
bei systemischer Sklerodermie 2987 Behandlung 1871 bei Schädel-Hirn-Trauma 3515
megaloblastäre 925, 929(Abb.) eosinophile Enteritis durch 1871 bei Sinusvenenthrombose 3546
autosomal rezessive 931 Ancylostoma duodenale 1869, 1870, 3(e25) bei subduralem Empyem 3712
Behandlung 934 Behandlung 1871 bei systemischem Lupus erythematodes 2948
bei akuter myeloischer Leukämie 935 Diagnostik 1871 bei Vergiftungen 2(e50)
bei myelodysplastischem Syndrom 935 Entwicklungszyklus 1870 bei Zystizerkose 1891
bei Orotazidurie 935 Epidemiologie 1871 benigne neonatale familiäre 3485
Cobalaminwerte bei 933 Symptomatik 1871 Diagnostik 3519(Abb.)
Diagnostik, Cobalaminwerte bei 933 Anden-Virus 1750 Anamnese 3519
durch Antimetaboliten 935 Andersen-Krankheit 3458, 3787 Elektroenzephalografie, iktale 3520
durch Nukleosidanaloga 935 Andersen-Tawil-Syndrom 3791 Elektroenzephalografie, interiktale 3520
durch Stickoxid 932 Behandlung 3791 Laborwerte 3520
Pathophysiologie 927 Genetik 3791 Lumbalpunktion 3520
Symptomatik 928 Herzrhythmusstörungen bei 3791 Magnetenzephalografie 3520
Ursachen 925 Symptomatik 3791 Magnetresonanztomografie 3521
mikroangiopathische hämolytische 944, 1038 Androgene Untersuchung, allgemeine 3520
(Abb.) Anabolika 3266 Untersuchung, neurologische 3520
mikrozytäre 488, 910 bei aplastischer Anämie 957 Differenzialdiagnosen 3521
nach Lebertransplantation 2827 Metabolismus 3253(Abb.) durch Arzneimittel 3517
nach Nierentransplantation 2526 missbräuchliche Anwendung durch Domoinsäure 3518
normozytäre normochrome bei Anorexia ner- kardiale Effekte 3268 durch metabolische Störungen 3517
vosa 683 Nebenwirkungen 3268 durch Penicillin 3518
Pathophysiologie 487 Substanzen 3268 durch Schädel-Hirn-Trauma 3517
perniziöse 930 und Infertilität 3268 durch zerebrovaskuläre Erkrankungen 3517
bei chronischer Gastritis 2655 Synthese 3252, 3298(Abb.) Entstehung 3517
bei polyglandulärem Autoimmunsyndrom adrenale 3179 Erstmaßnahmen 3518
Typ I 3327 Störung 3298 fokale 3511
Epidemiologie 930 Wirkung 3253(Abb.) Antiepileptika bei 3524
Hypothyreose bei 3153 Wirkungsmechanismus 3253 Aura 3512
nach Gastrektomie 931 Androgeninsensitivitätssyndrom 413, 3261, 3299 Automatismen bei 3512
Risikofaktoren 930 Behandlung 414 Elektroenzephalografie 3511
Schilling-Test 1(e37) partielles 3299 Epilepsia partialis continua 3512
Serumantikörper bei 930 Symptomatik 3299 Jackson-Anfall 3512
und Helicobacterpylori 930 Behandlung 3299 mit Bewusstseinsstörung 3512
refraktäre 961 vollständiges 3299 ohne Bewusstseinsstörung 3511
mit Blastenexzess 1 961 Behandlung 3299 Sharp-waves 3511
mit Blastenexzess 2 961 Diagnostik 3299 somatosensibler 204
mit Ringsideroblasten 961 Hormonspiegel bei 3299 Spike-waves 3511
renale 912 Symptomatik 3299 Symptomatik 3511
Diagnostik 912 Androgenmangel Todd-Lähmung bei 3512
Pathogenese 912 Behandlung 3262 fokale mit Generalisierung 3512
Retikulozytenzahl 489 Diagnostik 3262 generalisierte 3512
Sichelzellanämie 917 Andropause 3262 Absencen 3512
sideroblastische und spinozerebelläre Ataxie Androstendion, ovarielle Synthese 3272 Absencen, atypische 3513
3612 Aneuploidie 551(Abb.) Antiepileptika bei 3525
sideroblastische, X-chromosomale 3435 Aneurysma Myoklonus 3513
Behandlung 3436 Aorta siehe Aortenaneurysma 2217 generalisierte atonische 3513
Diagnostik 3435 echtes 2217 Elektroenzephalografie 3513
Symptomatik 3435 fusiformes 2217 Symptomatik 3513
Symptomatik 487 intrakranielles 2445 Klassifikation 3511
Anamnese 1 Abduzensparese bei 2446 komplex-fokale, Sharp-waves 3511
Anandamid 680 Anatomie 2445 Kreatinkinase bei 3522
Anaphylaxie 2924 Angiografie 2447 nach Schädelhirntrauma 3655
Angioödem bei 2925 Behandlung 2447 nicht klassifizierbare 3513
anstrengungsinduzierte 2927 bei polyzystischer Nierenerkrankung 2552 Pathogenese 3515, 3517
Ätiologie 2924 Blutungsrisiko 2445 Krampfschwelle 3515
Auslöser 2924 CT-Angiografie 2447 Provokationsfaktoren 3515
Behandlung 2926 großes 2445 Prävention 3523
Adrenalin 2926 kleines 2445 primär generalisierte, tonisch-klonische 3513
Clemastin 2926 Okulomotoriusparese bei 2446 Elektroenzephalografie 3513
Dimetinden 2926 Pathophysiologie 2445 postiktale Symptomatik 3513
Isoproterenol 2926 pilzförmiges 2445 Symptomatik 3513
bei Hämodialyse 2513 Symptomatik 2445 Zungenbiss bei 3513
Diagnostik 2925 Symptomatik bei Ruptur 2446 Zyanose bei 3513
Emphysem bei 2925 Warnleck 2446 Prolaktin bei 3522
Hyposensibilisierung 2927 nach infektiöser Endokarditis 1137 Spasmen, epileptische 3513
Larynxödem bei 2925 Pseudoaneurysma 2217 und Synkopen 188, 3521
Pathophysiologie 2925 sakkuläres 2217 Ursachen 3516
Prausnitz-Küstner-Reaktion 2925 Anfälle, epileptische Angel Dust 3850
Prävention 2926 autonome 188 Angelman-Syndrom 557-558
Anaplasma phagocytophilum 1516, 3695 Behandlung 3522 Genetik 3484
Anaplasma spp. 1516 Antiepileptika 3523 genetische Faktoren 542
Anaplasmose 1516 bei Krebserkrankungen 2456 Angiektasie
Blutausstrich 1517(Abb.) bei Vergiftungen 5(e50) Rektum 2611, 2612(Abb.)
humane granulozytotrophe 1517 Grunderkrankungen 3522 Zökum 2611, 2612(Abb.)
Behandlung 1518 bei akuter intermittierender Porphyrie 3431 Angiitis, primäre granulomatöse des zentralen
Diagnostik 1518 bei Alkoholentzugssyndrom 3840 Nervensystems 6(e40)
Epidemiologie 1517 bei älteren Menschen 3517 Angina
Komplikationen 1518 bei Gehirntumoren 3660 decubitus 2143
Symptomatik 1517 bei Hirnabszess 3709 Ludovici 284-285, 289
Übertragung 1517 bei HIV-Infektion 1674 Behandlung 284
und Lyme-Borreliose 1507 Ätiologie 1674 Symptomatik 284
Anasarka 312 Behandlung 1674 mikrovaskuläre 2141
Anästhesieverfahren 68 bei Jugendlichen 3516 nächtliche 2143
Anästhetika 68 bei Kindern 3516 Angina pectoris 113, 1952, 2143
Anastrozol 753 bei Krebserkrankungen 2455 Anamnese 2143
Wirkungsmechanismus 753 bei Malaria 1817 Arzneimitteltherapie 2151

R-8 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Behandlung 2149, 2154(Abb.) Point-of-Care-Testsysteme 2167 Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten 2047,
Acebutolol 2152 Risikostratifizierung 2171 2212, 2506
ACE-Hemmer 2153 TIMI-Risiko-Score 2171, 2171(Abb.) bei chronischer Niereninsuffizienz 2500, 2506
Acetylsalicylsäure 2153 Troponin 2171 bei Diabetes mellitus 3225
Amlodipin 2152-2153 Symptomatik 2159 bei diabetischer Nephropathie 2542, 3222
Atenolol 2152 Thoraxschmerzen bei 112 bei Herzinsuffizienz 2047-2048
Betablocker 2152 Troponine 2159-2160 bei nephrotischem Syndrom 2538
Betaxolol 2152 Angina Plaut-Vincent 284 bei renovaskulärer arterieller Hypertonie 2205
Clopidogrel 2153 Behandlung 284 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185
Diltiazem 2152-2153 Symptomatik 284 Nebenwirkungen 2048, 2212
Esmolol 2152 Anginasyndrom, zervikales 153 nephroprotektive Wirkung 2214
Felodipin 2152 Angiodermatitis, akrale 453 Wirkungsmechanismus 2048, 2212, 2506
Isosorbiddinitrat 2151 Angiodysplasie 2611 Angiozentrische immunoproliferative Läsionen
Isosorbidmononitrat 2151 Antrum 2611, 2612(Abb.) 3015
Isradipin 2152 Jejunum, Kapselendoskopie 2606(Abb.) Angststörungen 3816 siehe auch Belastungsstö-
Kalziumantagonisten 2153 Angiofibrom 450 rungen
Labetalol 2152 Angiogener Switch 730 Agoraphobie 3816
Metoprolol 2152 Angiogenese 1935 generalisierte 3818
Nadolol 2152 Angiografie Abhängigkeitserkrankung 3818
Nebivolol 2152 bei Fallot-Tetralogie 2066 Ätiologie 3818
Nicardipin 2152 spinale 3510 Behandlung 3818
Nicorandil 2154 zerebrale 3509, 3562 Benzodiazepine 3818
Nifedipin 2152 bei Megadolichobasilaris 3510 Buspiron 3820
Nisoldipin 2152 Indikationen 3562 Depression bei 3818
Nitroglycerin 116, 2151 Komplikationen 3509 diagnostische Kriterien 3821
Pentaerythritoltetranitrat 2151 Kontrastmittel 3510 Dysthymie bei 3818
Pindolol 2152 Risikofaktoren 3510 Insomnie bei 233
Propranolol 2152 Technik 3509 Symptomatik 3818
Ranolazin 2153 Angioid Streaks 451 Panikstörungen 3816
Timolol 2152 Angiokeratom 451, 3450 Ätiologie 3817
Verapamil 2152-2153 Fabry-Krankheit 451 Behandlung 3818
bei Aortenstenose 112, 2080 Angiom Differenzialdiagnosen 3816
bei Diabetes mellitus 3225, 1(e31) Dünndarm 830 Pathophysiologie 3817
bei Frauen 55 retinales 3203(Abb.) Symptomatik 3816
bei hypertropher Kardiomyopathie 112 seniles 422 Phobien 3821
bei pulmonal arterieller Hypertonie 2986 Angioödem 449, 2927 Behandlung 3822
Belastungsangina 2143 arzneimittelbedingte 470 genetische Faktoren 3821
Diagnostik Ätiologie 2927 Symptomatik 3821
Belastungselektrokardiografie 2145 Behandlung 2929 Thoraxschmerzen bei 114
Echokardiografie, zweidimensionale bei Montekulast 2929 Zwangserkrankungen 3823
2147 Diagnostik 2929 Behandlung 3823
Elektrokardiografie 2144 durch C1INH-Mangel Diagnostik 3823
Koronarangiografie 2148 Behandlung 2930 genetische Faktoren 3823
Labordiagnostik 2144 Diagnostik 2929 Pathophysiologie 3823
Linksherzkatheter 2148 Pathophysiologie 2928-2929 Symptomatik 3823
Magnetresonanztomografie 2147 hereditäres 2928 Angulus infectiosus 433
Myokardperfusionsszintigrafie 2147 Diagnostik 2929 Anhidrose bei Diabetes mellitus 3224
Positronen-Emissionstomografie 2147 Pathophysiologie 2928 Anidulafungin 1759
durch Marihuana 3849 ohne Urtikaria 2928 bei Candidose 1778
Dyslipidämie bei 2150 Pathophysiologie 2928 bei Mucormykose 1788
nach ST-Streckenhebungsinfarkt 2189 Symptomatik 2928 Anionenaustauscherharze 3414
Prinzmetal-Angina 2174 Ursachen 448 bei Hyperlipidämien 3414
Risikofaktorenmanagement 2149 Vibrationsangioödem 2928 Anionenlücke 392
Schwelle 2143 Angiopoetin 582-583 bei Azidose 392, 395
stabile 2143 Angiosarkom 453, 877 bei Hypokaliämie 380
Thoraxbeschwerden bei 112, 113 Angiostrongyliasis 1867 Berechnung 392
und Herzinsuffizienz 2154 abdominelle 1874 vergrößerte 392
Untersuchung 2144 Diagnostik 1874 Anisakiasis 1873
Angina pectoris, instabile 2159 Symptomatik 1874 Diagnostik 1873
Behandlung 2171 Behandlung 1867 Enteritis bei 1873
Abciximab 2173 Epidemiologie 1867 Epidemiologie 1873
Acetylsalicylsäure 2173 Liquordiagnostik 1867 Symptomatik 1873
antithrombotische 2173 Pathogenese 1867 Anisakis simplex 1873
Betablocker 2172 Symptomatik 1867 Anismus 341, 2705-2706
Bivalirudin 2173-2174 Angiostrongylus, cantonensis 1867, 3(e25) Anisozytose 488(Abb.), 942, 3435, 1(e17)
Clopidogrel 2173 Entwicklungszyklus 1867, 1867(Abb.) bei Cobalaminmangel 929
Eptifibatid 2173 Meningitis durch 3719 Anistreplase 1075
Esmolol 2172 Angiostrongylus costaricensis 1874 Wirkungsmechanismus 1075
Exoxaparin 2173-2174 Entwicklungszyklus 1874 Ankle-Brachial-Index 2224
Fondaparinux 2173-2174 eosinophile Ileokolitis durch 1874 Ankleideapraxie 223
Heparin, unfraktioniertes 2173-2174 Angiotensin I 2465 Ankylostoma duodeni, Diagnostik 5(e25)
Kalziumantagonisten 2172 Angiotensin II 368, 2201, 2397, 2465, 2471, 3097 Ankyrin 938
Langzeittherapie 2174 bei Niereninsuffizienz 2474 Ann-Arbor-Klassifikation 993
Metoprolol 2172 Produktion 2464(Abb.) Anoikis 743
Morphinsulfat 2172 und Aldosteron 2201 Anomie 216
Nitrate 2172 und Atherosklerose 2201 Anopheles-Mücke 1813-1814
Prasugrel 2173-2174 Wirkungsmechanismus 2200-2201 Anorexia nervosa 682, 683
Statine 2172 glomeruläre Filtration 2465 Amenorrhö bei 682-683
Tirofiban 2173 Natriumhaushalt 2471 Ätiologie 682
Biomarker 2159, 2167(Abb.), 2168 Angiotensin-converting-Enzym 2465 Behandlung 684, 685(Abb.)
Growth differentiation factor 2166 bei Sarkoidose 3038-3039 akute Magendilatation 685
Lipoprotein-assoziierte Phospholipase 2166 genetischer Polymorphismus 3038 Ernährungstherapie 685
MR-pro-Adrenomedullin 2165 Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmer siehe Komplikationen 685
Myeloperoxidase 2166 ACE-Hemmer psychosomatische 685
natriuretische Peptide 2163 Angiotensin-Converting-Enzyme-2-Rezeptor psychotherapeutische 685
Copeptin 2166 1598 Diagnostik 684
CRP 2165 Angiotensinogen 2200, 2465 diagnostische Kriterien 684
Diagnostik 2170, 2171(Abb.) Angiotensin II 312 Elektrokardiogaphie bei 684
Elektrokardiografie 2159 Typ-1-Rezeptor 2201 Epidemiologie 682
Pathophysiologie 2159 Typ-2-Rezeptor 2201 Essattacken bei 682

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-9
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
genetische Faktoren 682 Klasse III 2000 bei Insomnie 232
Hyperkarotinämie bei 682 Klassifikation 2000 bei Reizdarmsyndrom 2699
Hyponatriämie bei 683 Vergiftung 12(e50) in der Menopause 3286
Hypophosphatämie bei 685 Wirkungsmechanismus 1998, 2000 Nebenwirkungen 3820
im Alter 624 zur Schmerztherapie 108 Pharmakologie 3819
Körperschemastörung bei 682 Antibasalmembran-Glomerulonephritis 2535, 5 Wirkungsmechanismus 3812, 3825
Lanugo-Behaarung bei 682 (e14,Abb.) trizyklische
Leptin bei 684 Behandlung 2535 bei akuten Rückenschmerzen 150
Leukopenie bei 683 Diagnostik 2535 bei Depression 3826
normozytäre, normochrome Anämie bei 683 Histologie 2535 bei diabetischer Neuropathie 3224
Obstipation bei 682 α1NC1-Domäne-Antikörper 2535 Nebenwirkungen 108, 3823-3824, 3826
Refeeding-Syndrom bei 685 Pathogenese 2535 Pharmakologie 3826
Speicheldrüsenvergrößerung bei 682 Antibiotika 1219, 1225 Überdosierung 3826
Symptomatik 682 Absorption 1225 Vergiftung 12(e50)
Thyroxin bei 684 intramuskuläre Applikation 1225 zur Schmerztherapie 108
Triiodthyronin bei 684 intravenöse Applikation 1225 Antidiabetika, orale 3235
verminderte Knochendichte bei 684 orale Applikation 1225 Biguanide 3235
Anosmie bei Schädelhirntrauma 3655 bei Abszessen 1228 Kontraindikationen 3236
Anosognie 222 bei akutem rheumatischem Fieber 2975 Metformin 3235
bei Demenz vom Alzheimer-Typ 3576 bei aplastischer Anämie 958 Pharmakologie 3235
bei Hemineglekt 222 bei Augeninfektionen 1228 DDP-IV-Inhibitoren 3236
Anoxischer zerebraler Schaden 2381 bei bakterieller Endokarditis 1227 Inkretine 3236
Anpassungsinsomnie 233 bei COPD-Exazerbation 2331 Kombinationstherapie 3237
Antazida 2603 bei Harnwegsinfektionen 1228 Sulfonylharnstoffe 3236
Aluminiumhydroxid 2642 bei Mukoviszidose 2320 Glibenclamid 3236
bei gastroösophagealer Refluxkrankheit 329 bei Osteomyelitis 1227 Glimeprid 3236
Kalziumkarbonat 2642 bei Virusinfektion 1227 Glipizid 3236
Magnesiumhydroxid 2642 Bioverfügbarkeit siehe Absorption 1225 Kontraindikationen 3236
Natriumbikarbonat 2642 Dosisanpassung bei gestörter Nierenfunktion Nateglinid 3236
Anterocollis 3600 1226 Nebenwirkungen 3236
Anterolaterales System 200 Elimination 1225 Pharmakologie 3236
Anthrakose 2290 Empfindlichkeitstestung 1226 Wirkungsmechanismus 3236
Caplan-Syndrom bei 2290 empirische Therapie 1228 Thiazolidindione 3237
Epidemiologie 2290 in der Schwangerschaft 1227 α-Glukosidasehemmer 3236
komplizierte 2290 Infektionsprophylaxe 1232 Kontraindikationen 3237
Symptomatik 2290 bei Bisswunden 1233 Nebenwirkungen 3237
Anthrax 1101, 1898 bei Endokarditis 1233 Wechselwirkungen 3237
Behandlung 1901 bei Meningokokkenmeningitis 1233 Wirkungsmechanismus 3236
Amoxicillin 1902 bei Staphylococcus aureus 1233 Antidiarrhoika 2603
Ciprofloxacin 1902 bei zahnärztlichen Eingriffen 296 bei Reizdarmsyndrom 2699
Clindamycin 1902 bei Zystitis 1233 Antidiurese 3135
Doxycyclin 1902 perioperative 1233 Antidiuretisches Hormon 313, 3135
Rifampicin 1902 Kombinationen 1228 bei durstloser Hypernatriämie 3140(Abb.)
Diagnostik 1899 Breitbandantibiose 1228 ektope Produktion 3141
Impfung 1901 synergistische 1228 Mangel 3136
Symptomatik 1899 Mehrfachresistenzen 1224 sekundärer 3137
Anthrazykline, Kardiomyopathie durch 900, 2102 Metabolismus 1225 Metabolismus 3136
Anthroposophische Medizin 2(e2) Nebenwirkungen 1230-1231 Sekretion 3135
Anti-CD3-Antikörper bei Diabetes mellitus Typ 1 Nierenschädigung, akute durch 2481 Baroregulation 3135
3212 Optimierung 1234 Einflussfaktoren 3135
Anti-CD4-Antikörper 2898 Pharmakodynamik 1226 Osmoregulation 3135
Anti-CD20-Antikörper 2898 konzentrationsabhängige 1226 Struktur 3135(Abb.)
bei Antiphospholipidsyndrom 2957 zeitabhängige 1226 Synthese 3135
Anti-CD25-Antikörper 2898 Pharmakokinetik 1225 und Plasmaosmolarität 3138, 3139(Abb.)
Anti-CD40L-Antikörper 2898 Therapiedauer 1233-1234 und Urinosmolarität 3138, 3139(Abb.)
Anti-D-Immunglobulin bei immunthrombozyto- Therapieversagen 1233 Verteilungsvolumen 3136
penischer Purpura 1041 und Infektionsort 1227 Wirkungsweise 3135, 3136(Abb.)
Anti-dsDNS-Antikörper 2950 und Wirtsstatus 1227 Antidote
Anti-FXa-Spiegel unter niedermolekularem Hepa- Verteilung 1225 Indikationen 14(e50)
rin 1068 Wahl der Therapie 1228 Wirkungsmechanismus 14(e50)
Anti-Glykolipid-Antikörper 3756 Wechselwirkungen 1230, 1232 Antiemetika 325, 326
bei Guillain-Barré-Syndrom 3756 Wirkungsmechanismen 1219-1220, 1221 Antiendomysium-Antikörper 2668
Anti-HAV-Prävalenz 2753 (Abb.) Antiepileptika 3518, 3523, 3527
Anti-HBs-Prävalenz 2755 Hemmung der Nukleinsäuren 1222 als Antidot gegen Nervenkampfstoffe 1918
Anti-HCV-Prävalenz 2756 Hemmung der Proteinsynthese 1219 Arzneimittelreaktionen durch 472
Anti-HEV-Prävalenz 2756 Hemmung der Zellwandsynthese 1219 bei fokalen Anfällen 3524
Anti-IgE-Antikörper siehe Omalizumab 2274 Hemmung des bakteriellen Stoffwechsels bei Gehirntumoren 3661
Anti-Müller-Hormon 3271, 3273, 3293 1222 bei generalisierten Anfällen 3525
Anti-MuSK-Antikörper 3764 Veränderungen der Zellmembranpermeabili- bei Schädelhirntrauma 3658
Anti-Myeloperoxidase-Antikörper 3011 tät 1223 fetale Fehlbildungen durch 3534
Anti-Neutrophilen-Cytoplasma-Antikörper zur Infektionsprävention bei Krebserkrankun- in der Stillzeit 3535
bei mikroskopischer Polyangiitis 3017 gen 771 Indikationen 3523
bei Vaskulitis 3011 zur Prophylaxe von Harnwegsinfektionen 1196 Nebenwirkungen 3524
bei Wegener-Granulomatose 3015 zytotoxische 746 Osteoporose durch 3371
perinukleäre 3011 Antibiotikaresistente Erreger 1077, 1202 Serumspiegel 3526
zytoplasmatische 3011 Dekontaminierung 1203 Therapieüberwachung 3526
Anti-Neutrophilen-Zytoplasma-Antikörper bei Entwicklung 1203 Vergiftung 9(e50)
primär sklerosierender Cholangitis Epidemiologie 1202 Vitamin-D-Mangel durch 3363
2810 Kontrollmaßnahmen 1202 Wechselwirkungen 3535
Anti-Saccharomyces-cervisiae-Antikörper bei Resistenzmechanismen 1220, 1221 (Abb.) Wirkungsmechanismen 3518
Behçet-Krankheit 3027 Resistenz-Surveillance 1195 zur Schmerztherapie 108
Anti-Thyreoglobulin-Antikörper 3153 Antibody-dependent Cellular Cytotoxicity 2877 Antifibrinolytika
Anti-TNF-α-Therapie Anticholinergika bei disseminierter intravasaler Gerinnung 1052
bei ankylosierender Spondylitis 3000 bei Asthma bronchiale 2271 bei Hämophilie 1048
Kontraindikationen 3000 bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung Antigen 2865
Nebenwirkungen 3000 2328 Antigenpräsentation 2885
Antiandrogene 861 bei Parkinson-Syndrom 3595 bakterielle Zellwandlipide 2885
Antiarrhythmika 2000 bei Reizdarmsyndrom 2699 körpereigene Proteine 2885
Klasse I 2000 Vergiftung 1(e50), 7(e50) Antiheparin-/PF4-Antikörper 1039
Klasse II 2000 Antidepressiva 3811, 3819 Nachweis 1040

R-10 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Antihistaminika bei Endokarditis Libman-Sacks 2956 zur Konditionierung vor Stammzelltransplanta-
bei gastroösophagealer Refluxkrankheit 2629 bei Kollagenosen 2955 tion 1031
bei Insomnie 232 bei Lupus erythematodes 2955 Antithyroxinantikörper und Hypothyreose 3328
Vergiftung 7(e50), 12(e50) bei systemischem Lupus erythematodes 2950, α1-Antitrypsinmangel 28114, (e38, Abb.)
Antihypertensiva 2212 2953 Behandlung 2323, 2819
ACE-Hemmer 2212 Cumarine bei 1073 Bronchiektasen bei 2311
Aldosteronantagonisten 2213 Diagnostik 2956 chronisch obstruktive Lungenerkrankung bei
Alphablocker 2213 Differenzialdiagnostik 2956 2323
Angiotensin-Rezeptorantagonisten 2212 Herzbeteiligung 4(e31) Diagnostik 2323, 2328, 2811
Betablocker 2213 Immunpathogenese 2940 Genetik 2323, 2819
Diuretika 2212 katastrophales (CAPS) 2955 genetische Faktoren 536
erektile Dysfunktion durch 404 Livedo reticularis bei 2955 genetische Testung 565
Kalziumantagonisten 2213 Nierenbeteiligung 2576 Lebererkrankung bei 2819
Sympatholytika 2213 Pathogenese 2955 Leberzirrhose durch 2811
Vasodilatatoren, direkte 2213 primäres 2955 Lungenemphysem bei 2323
Vergleich 2213 sekundäres 2955 M-Allel 2323
Antikardiolipin-Antikörper 2950 Symptomatik 2955 Pathophysiologie 2811
Antikoagulanzien 1065 Thrombose bei 892, 2955 PiMZ-Träger 2323
Fondaparinux 1069 Antiplatelet Trialists’ Collaboration 2185 Piz-Träger 2323
Heparin, niedermolekulares 1068 Antiporter 2466 S-Allel 2323
Heparin, unfraktioniertes 1065 Antipyretika 159 Z-Allel 2323
neue orale Antikoagulanzien 2350 bei bakteriellen Infektionen 159 Antitussiva 305
Thrombinhemmer, direkte 1069 Wirkungsmechanismus 159 Antivenine
Argatroban 1069 Antiretrovirale Kombinationstherapie 1683, 1684 anaphylaktische Reaktionen auf 3859
Bivalirudin 1069 Abacavir 1692 Anwendung 3859
Lepirudin 1069 Atazanavir 1693 Vorbehandlung 3861
Vitamin-K-Antagonisten 1070 CCR5-Antagonisten 1694 Adrenalin 3861
Acenocoumarol 1070 Darunavir 1694 Antihistaminika 3861
Cumarine 1070 Didanosin 1689 Antivirale Chemotherapie 1547
Phenprocoumon 1070 Efavirenz 1692 Entwicklung 1547
Warfarin 1070 Emtricitabin 1692 Pharmakokinetik 1547
Antikoagulation Enfurvirtid 1694 Antizentromerantikörper 2985, 2988
bei Antiphospholipidsyndrom 2956 Fosamprenavir 1693 Antizipation 543
bei chronischer Niereninsuffizienz 2502 Fusionsinhibitoren 1687, 1694 Antizytokine
bei Gehirntumoren 3661 Immunrekonstitutionssyndrom bei 1669 bei Fieber 159
bei Herzinsuffizienz 2049 Pathophysiologie 1669 Fieber durch 158
bei ischämischem Schlaganfall 3540 Symptomatik 1669 Antley-Bixler-Kraniosynostose 3298
bei Lungenembolie 2349-2350 Indinavir 1693 Anton-Syndrom 3556
Dauer 2351 Integrase-Inhibitoren 1687, 1694 Antrektomie 2649
bei mechanischer Beatmung 2394 Koformulierungen 1693 Gastroduodenostomie 2649
bei Mitralstenose 2072 Lamivudin 1692 Gastrojejunostomie 2649
bei tiefer Beinvenenthrombose, Dauer 2351 Lopinavir 1693 Antriebslosigkeit nach Schädelhirntrauma 3658
bei Vorhofflimmern 2019 Maraviroc 1694 Anulus fibrosus, kardialer 2007
Dabigatran 2019 Myokardinfarkt durch 1662 Anurie 363
Rivaroxaban 2020 Nelfinavir 1693 Anus 2597
duale antithrombozytäre Therapie 2193 Nevirapin 1692 Anxiolytika 3821
intrazerebrale Blutung durch 3566 Nicht-Nukleosid-Reverse-Transkriptase-Inhibi- Aortenaneurysma 2217
Komplikationen 2350 toren 1692 abdominelles 2219
prophylaktische bei Krebserkrankungen 893 Delavirdin 1692 Behandlung 2219
Primärprävention des embolischen Schlag- Efavirenz 1692 computertomografische Angiografie 2219
anfalls 3550 Etravirin 1692 (Abb.)
Sekundärprävention bei ST-Streckenhebungs- Nebenwirkungen 1692 Diagnostik 2219
infarkt 2190 Nevirapin 1692 Sonografie 2219
Antikonvulsiva siehe Antiepileptika Nukleosidanaloga 1683 Symptomatik 2219
Antikonzeptiva siehe Kontrazeptiva Resistenzen 1692 Aortitis 2222
Antikörper 1007, 1080, 2865, 2887 siehe auch Rilpivirin 1692 Aortografie 1992
Einzelnamen Wirkungsmechanismus 1692 Ätiologie 2217
Anti-Idiotyp 2887 Osteonekrose durch 1668 Bauchschmerzen bei 119
Aufbau 1007 Proteaseinhibitoren 1686, 1692 bei Atherosklerose 2217
gegen Intrinsic Factor 930 Resistenzentwicklung 1690(Abb.) bei Marfan-Syndrom 3471
Idiotyp 2887 Reverse-Transkriptase-Hemmer 1683-1684 bei Syphilis 2218
Monoklonalität 1007 Nukleosidanaloga 1683 bei Tuberkulose 2218
paraneoplastische antineuronale 894 Nukleotidanaloga 1683 Genetik 2218
paraneoplastische gegen Oberflächenantigene Wirkungsmechanismus 1683 infektiöses 2218
895 Zidovudin 1688 mykotisches 2218
Proteinsynthese 1007 Ritonavir 1693 Palpation 1959
zytotoxische 2897 Saquinavir 1693 Pathogenese 2217
Antikörper-abhängige zytotoxische Zellen 1643 Schilddrüsenfunktionsstörungen bei 1668 Risikofaktoren, Tabakkonsum 3853
bei HIV-Infektion 1643 Stavudin 1692 thorakales 2218
Antileukotriene 2273 Tenofovir 1692 Aortografie 2218(Abb.)
Antimalariamittel, Arzneimittelreaktionen durch Tipranavir 1694 Ätiologie 2218
473 Zalcitabin 1689 Behandlung 2219
Antimetaboliten 752 Zidovudin 1688 Diagnostik 2218
megaloblastäre Anämie durch 935 Antisense-Oligonukleotid 1555 Echokardiografie 2218, 1(e29,Video)
Nebenwirkungen 752 Antithrombin 1065 Magnetresonanztomografie 4(e40,Video)
Wirkungsmechanismus 752 Funktion 497 Thorax-Röntgenaufnahme 2218, 2218(Abb.)
Antimicrobial Stewardship 1234 Antithrombotische Medikamente 1061 Thoraxschmerzen bei 114
Antimitochondriale Antikörper bei primär biliä- bei instabiler Angina pectoris 2173 traumatisches 2218
rer Zirrhose 2808 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173 Aortenbogensyndrom 3021
Antimonverbindungen 1(e26) Klassifikation 1061(Abb.) Aortendissektion
Resistenzen 1(e26) Thrombozytenaggregationshemmer Behandlung 2221
Wirkungsmechnanismus 1(e26) Acetylsalicylsäure 1061, 2173 ACE-Hemmer 2221
Antimykotika 1758, 1759 Clopidogrel 2173 Betablocker 2221
topische 1759 Dipyridamol 1064 Kalziumantagonisten 2221
Antinukleäre Antikörper GPIIB/IIIA-Rezeptorantagonisten 1064 operative 2221
bei Erkrankungen der Bewegungsaorgane 3054 Thienopyridine 1063 Diagnostik
bei systemischem Lupus erythematodes 2950 Antithymozytenglobulin Echokardiografie 2221
Antiphospholipid-Syndrom 2950, 2955 bei aplastischer Anämie 957 Thorax-Röntgenaufnahme 2220
Antikörper 2955 Nebenwirkungen 957 transösophageale Echokardiografie 1975,
Behandlung 2953, 2956 1976(Abb.)

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-11
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
intramurales Hämatom bei 2220 Echokardiografie 1975(Abb.), 2080, 1(e29, Sprachstörung bei 220
Klassifikation Video), 6(e33,Abb.) Symptomatik 220
DeBakey 2220, 2220(Abb.) Elektrokardiografie 2080 progressive 220
Stanford 2220, 2220(Abb.) hämodynamisches Profil 1989, 1990(Abb.), subkortikale 220
Pathogenese 2220 6(e33,Abb.) transkortikale motorische 219
penetrierendes Ulkus bei 2220 Katheterisierung 2081 transkortikale sensorische 219
Perikardtamponade bei 114 Röntgen 2080 Wernicke-Aphasie 217
Risikofaktoren 2220 Herzgeräusch bei 1(e13), 4(e13), 8(e13) Pathogenese 217
Symptomatik 2220 Karotispuls bei 4(e13) Symptomatik 217
Thoraxschmerzen bei 113 kalzifizierte 2079(Abb.) Aphemie 219
Ursachen 113 Klappenöffnungsfläche 1991, 2080 Apherese, maschinelle 1024
Aortenerkrankungen, bildgebende Diagnostik kongenitale 2063 Aphonie, bei Laryngitis 284
1986 Aortenklappenersatz bei 2064 Aphthen
Aortenisthmusstenose 2064, 2064(Abb.), 2065 Ballon-Valvuloplastie bei 2064 bei Behçet-Krankheit 3027
(Abb.) Behandlung 2064 bei Crohn-Krankheit 2681
Ätiologie 2064 Symptomatik 2063 bei HIV-Infektion 1663
Behandlung 2064 koronare Herzkrankheit bei 2081 chronisch rezidivierende 292
Diagnostik nach Korrektur einer Aortenisthmusstenose Apikales Ballooning-Syndrom 2123
Auskultation 2064 2067 Apixaban zur Schlaganfallprophylaxe 1074
Echokardiografie 2064 nach rheumatoider Endokarditis 2078 Aplastische Anämie 952
Magnetresonanztomografie 3(e29,Abb.) Pathophysiologie 2079 Behandlung 957
Röntgen 2064 Prognose 2081 Androgen 957
Symptomatik 2064 Pulsus parvus et tardus bei 1958, 2080 Antibiotika 958
Aortenklappe Schwangerschaft bei 61 Cyclophosphamid 957
bikuspide 2063, 2078 supravalvuläre 2064 Erythrozytenkonzentrate 958
Elektrokardiografie 10(e30,Abb.) Symptomatik 2079 Granulocyte-Macrophage Colony-stimula-
Aortenklappeninsuffizienz 2082 Synkope bei 2080 ting Factor 958
akute Thoraxschmerzen bei 113 hämatopoetische Stammzelltransplantation
Anamnese 2084 und Mitralstenose 2080 957
Auskultation 1963 Ursachen 2070 Immunsuppression 957
Behandlung 2085 Aortenkoarktation 2064, 2064(Abb.), 2065(Abb.), Stammzelltransplantation 1031, 1035
Anamnese 2084, 6(e13) 2207 Thrombozytenkonzentrate 958
Ätiologie arterielle Hypertonie durch 2207 Transfusionen 958
primäre Aortenklappenerkrankungen 2082 Ätiologie 2064 bei Dyskeratosis congenita 954
primäre Aortenwurzelerkrankungen 2083 Behandlung 2064, 2208 bei Fanconi-Anämie 954
Austin-Flint-Geräusch 1963, 2071, 2085, 6 Diagnostik 2208 bei Graft-versus-host-Erkrankung 954
(e13) Auskultation 2064 bei Shwachman-Diamond-Syndrom 954
Behandlung 2072 Echokardiografie 2064 Blutungsneigung bei 955
bei autosomal dominanter polyzystischer Nie- Magnetresonanztomografie 3(e29,Abb.) Diagnostik 956
renerkrankung 2552 Röntgen 2064 Blutausstrich 956
bei Myokardischämie 2084 Symptomatik 2064 Histologie 7(e17,Abb.)
bei Polychondritis, rezidivierender 3030 Aortenruptur, traumatische 2123 Knochenmarkbiopsie 955(Abb.), 956
chronische Aortensklerose 4(e13) durch Arzneimittel 953, 955
Anamnese 2084 Herzgeräusch bei 4(e13) durch Benzol 953, 955
Aortenklappenersatz 2086 Aortensyndrome, akute 2220 durch Carbamazepin 3524
Auskultation 1963 Aortenverschluss 2221 durch Chemikalien 953, 955
Behandlung, chirurgische 2086 akuter 2221 durch Hepatitis 954
Behandlung, medikamentöse 2085 Diagnostik 2221 durch Parvovirus B19 954
Corrigan-Puls 2084 Symptomatik 2221 durch Strahlung 953, 955
Diagnostik Aortitis 2222 Epidemiologie 952
Auskultation 2085 idiopathische 2222 immunologisch bedingte 955
Doppler-Echokardiografie 2085 infektiöse 2222 in der Schwangerschaft 954
Echokardiografie 2085 syphilitische 2222 paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie bei
Elektrokardiografie 2085 Pathologie 2222 948-949, 954
hämodynamisches Profil 1990 Ursachen 2222 Pathophysiologie 954
Palpation 2085 APACHE-II-Score 2371-2372 Prognose 956
Röntgen 2085 APACHE-III-Score 1797 Stammzelltransplantation bei 1031, 1035
Duroziez-Doppelgeräusch 2084 Apallisches Syndrom 2429, 2441 Symptomatik 955
Herzgeräusch bei 1(e13) APC-Gen 714, 824 Ursachen 952
nach Strahlentherapie 900 Mutationen 715(Abb.) Aplastische Krise 924
Pathophysiologie 2084 APC-Gen 711(Abb.) Apnoe 2362
Puls bei 2084 APECED 2920, 2938,3191 bei Hirntod 2435
Pulsus bisferiens 1959, 2085 Aphagie 319 ApoA-I-Mangel 3407
Pulsus celer et altus 2084 Aphasie Genetik 3407
Quincke-Puls 2084 anomische 219 ApoA-V-Mangel 3403, 3405
Wasserhammer-Puls 2084 Ursachen 219 APOBEC3G 1542
Schwangerschaft bei 61 Behandlung 226 APOBEC-Proteine 1620
Traube-Doppelton 2084 bei Demenz vom Alzheimer-Typ 3576 ApoB-100-Mangel, familiärer 3402-3404
Ursachen 2070 bei Schädelhirntrauma 3658 Epidemiologie 3404
Aortenklappenstenose 2078 Broca-Aphasie 218 Genetik 3404
Angina pectoris bei 112, 2080 Symptomatik 218 Low-density-Lipoprotein bei 3404
Ätiologie 2078 Ursachen 218 Pathogenese 3404
Auskultation 1961, 4(e13) Definition 216 Symptomatik 3404
Gallavardin-Effekt 1964 Einteilung 218 ApoC-II-Mangel 3405
Behandlung 2072, 2081(Abb.) flüssige transkortikale 219 Behandlung 3405
Ballonangioplastie 2082 globale 218 Diagnostik 3405
Ballonvalvuloplastie 2195 Isolationsaphasie 219 familiärer 3403
chirurgische 2081 Jargon-Aphasie 217 Häufigkeit 3405
Klappenersatz 2081 Leitungsaphasie 218 Hepatosplenomegalie bei 3405
Klappenersatz, perkutaner 2195, 6(e33), 6 Pathogenese 218 Lipaemia retinalis bei 3405
(e33,Video), 6(e33,Abb.), 7(e33,Abb.) Symptomatik 218 Nüchterntriglyzeridspiegel bei 3405
medikamentöse 2081 motorische, mit motorischer Hemiparese 3545 Pankreatitis, akute, bei 2851
Statine 2081 nicht flüssige progrediente 221 Symptomatik 3405
Transkatheter-Aortenklappenimplantation nicht flüssige transkortikale 219 Xanthome bei 3405
2082, 2083(Abb.) primär progressive 3581, 1(e10) Apoferritin 907, 909
Belastungsdyspnoe bei 2079 agrammatikalische 221 Apolipoproteine 3399-3400
chronische, Behandlung 2086(Abb.) Diagnostik 220 ApoA I 3400-3401
Diagnostik Genetik 221 ApoA II 3400
Auskultation 2080 Neuropathologie 221 ApoA IV 3405
Pathophysiologie 221 ApoB 3400

R-12 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
ApoB 48 3400 Liquordiagnostik 1742, 3702 Arteria-basilaris-Syndrom 3557
ApoB 100 3400 Pathogenese 1741 Arteria carotis communis 3555
ApoC 3400 Symptomatik 1741 Verschluss 3555
ApoC II 3400, 3405 Epidemiologie 1737 Arteria carotis interna 3554
ApoE 2546, 3400 geografische Verteilung 1738 Atherosklerose 3544
bei HIV-Infektion 1647, 1648 Infektionskette 1737 Behandlung 3551, 2196(Abb.)
ApoE 2 3405 Klassifikation 1736 Karotisthrombendarteriektomie 3551
ApoE 4 3405 Meningitis durch 3700 Dissektion 3544
Aufgaben 3399 Epidemiologie 3700 Behandlung 3545
Apomorphin 3595 Liquoranalyse 3700 Symptomatik 3544
bei Radionuklidinkorporation 1927 Symptomatik 1737 Ursachen 3545
Apoptose 726, 743, 2865, 2892, 2894(Abb.) Arc de cercle 3522 Verschluss 3554
bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung Arcanobacterium haemolyticum 1278, 1280 Arteria cerebri anterior 3553
2326 Pharyngitis durch 1280 A1-Segment 3553
durch Chemotherapie 743 Arcobacter A2-Segment 3553
mitochondriale Beteiligung 3490 butzleri 1380 Anatomie 3553, 3555(Abb.)
neuronale 3490 cryaerophila 1380 Embolie 3542
SMAC 727 Arcus lipoides corneae 4(e41,Abb.) Verschluss 3553
Todesrezeptoren 2892 Area postrema 323 Verschlusssyndrome 3555(Abb.)
TRAIL 726 Areflexie bei Guillain-Barré-Syndrom 3755 Versorgungsgebiet 3553, 3555(Abb.)
virale Inhibitoren 1542 Arenaviren 1736-1737 Arteria cerebri media
von Tumorzellen 744, 744(Abb.) der Alten Welt 1737 Anatomie 3553
Wege 2892 der Neuen Welt 1737 Embolie 3542
zerebrale 2437 Eigenschaften 1737 M1-Segment 3553
Apoptoseproteine, molekulare Defekte 2893 Epidemiologie 1737 M2-Segment 3553
Apoptosis-activation Factor 744(Abb.) geografische Verteilung 1738 Stenose, MR-Angiografie 16(e44,Abb.)
Apoptosis-inducing Factor 744(Abb.) Klassifikation 1737 Verschluss 3553
Apoptotic bodies 743 Argatroban 1040, 1069, 1070 Hauptstamm 3553(Abb.)
Appendix-Karzinoidtumoren 3307 bei heparininduzierter Thrombozytopenie mit Magnetresonanztomografie 3562(Abb.)
Behandlung 3311 Thrombosen 1040 partieller 3553(Abb.)
Appendizitis 2719 bei Lungenembolie 2349 Verschlusssyndrome 3554(Abb.)
Abdomen-Leeraufnahme bei 2720 Eigenschaften 1070 Versorgungsgebiet 3554(Abb.)
Appetitlosigkeit bei 2719 Argentinisches hämorrhagisches Fieber 1748 Arteria cerebri posterior 3555
Behandlung 2721 Arginase-Mangel 3476 Anatomie 3555, 3556(Abb.)
bei Crohn-Krankheit 2680, 2719 Argininosuccinat-Azidämie 3476 Embolie 3542
bei Kindern 2720 Argyll-Robertson-Pupille 243, 1485 fetale 3554
bei Schwangerschaft 2720 Argyrose 446 Verschluss
bei Senioren 2720 Aripiprazol 3832-3833 P1-Segment 3555
chronische 2719 Wirkungsmechanismus 3832 P2-Segment 3555
Computertomografie bei 2720, 2720(Abb.) Aristocholsäure 2566 P2-Syndrom 3555, 3556
Diagnostik 2719 Armplexopathie, Diagnostik Verschlusssyndrome 3556(Abb.)
Differenzialidagnostik 2720 Magnetresonanztomografie 31(e44,Abb.) Arteria choroidea anterior 3553, 3556(Abb.)
Erbrechen bei 323 STIR-Sequenzen 31(e44,Abb.) Anatomie 3553
granulomatöse 1408 Armplexusneuritis, paraneoplastische 898 Versorgungsgebiet 3553
Koprolith 2720, 2720(Abb.) Armschmerzen 154 Arteria-choroidea-anterior-Syndrom 3554
Leukozytose bei 2720 Armvorhalteversuch 3497 Arteria hypophysialis 3108
Obturatorzeichen bei 2720 Arnold-Chiari-Malformation, Hustenkopf- Arteria inferior posterior cerebelli 3557
Pathogenese 2719 schmerz bei 139 Arteria-mesenterica-superior-Syndrom 323
Perforation 2719-2720 Aromataseinhibitoren 753 Pathogenese 323
Peritonitis bei 1156, 2720 Nebenwirkungen 753 Arteria ophthalmica 3554
Periumbilikalschmerz bei 2719 Osteoporose durch 3372 Arteria poplitea
Psoaszeichen bei 2720 Wirkungsmechanismus 753 Aneurysma 2229
Sonografie bei 2720 Arousal 2362 Entrapment 2229
Symptomatik 2719 Arsen 1(e49), 2(e49) Kompressionssyndrom 2229
Unterbauchschmerz bei 2719 Exposition 1(e49) Arteria spinalis anterior 3646
Appetitlosigkeit 2600 letale Dosis 2(e49) Arteria-spinalis-anterior-Syndrom 3643
bei Appendizitis 2719 Metabolismus 2(e49) Arteria spinalis magna Adamkiewicz 3646
Appetitregulation 666, 666(Abb.) Vergiftung Arteria spinalis posterior 3646
Appetitzügler 679 akute 2(e49) Arteria superior cerebelli 3560
bei Adipositas Pharmakologie 679 Behandlung 2(e49) Verschluss 3560
Pharmakologie 679 chronische 2(e49) Arteria vertebralis 3555, 3557
pulmonal arterielle Hypertonie durch 2239 Diagnostik 2(e49) Abschnitte 3557
Apraxie 219 Mees-Bänder 2(e49) Anatomie 3557
bei Alien-limb-Syndrom 220 Symptomatik 2(e49) Verschlusssyndrome 3557
bei Demenz vom Alzheimer-Typ 3576 Arsentrioxid 750 Versorgungsgebiet 3557
buccofaziale 220 bei Promyelozytenleukämie 979 Arterielle Verschlusskrankheit 2224
Gliedmaßenapraxie 220 Arsenwasserstoff 1912-1913 Behandlung 2225
ideatorische 219, 220 Arteether 1801, 2(e26) Cilostazol 2226
Aprepitant 326 Nebenwirkungen 1801 Clopidogrel 2226
bei Erbrechen 326 Pharmakologie 2(e26) Fußpflege 2226
bei Zytostatika-Erbrechen 698 Wirkungsmechnismus 2(e26) Gehtraining 2226
Aprosodie 220 Artemether 1801, 2(e26) interventionelle 2195, 2196(Abb.)
Aquaporine 367, 368(Abb.), 2466, 2469, 2471 Nebenwirkungen 1801 Pentoxifyllin 2226
Aquaporin 2 3135 Pharmakologie 2(e26) perkutane transluminale Angioplastie 2226
Aquaporin 4 3687 Wirkungsmechnismus 2(e26) Revaskularisation 2226
Äquilibrium-Radionuklid-Angiografie 1981 Artemether-Lumefantrin bei Malaria 1824 Claudicatio intermittens 1959, 2224
Arachidonsäure 2635 Artemisia annua 2(e26) Diagnostik 2224
2-Arachidonylglycerid 680 Artemisin 1825 Duplexsonografie 2225
Arachnodaktylie 3471, 6(e41,Abb.) Arteria anterior inferior cerebelli 3560 Knöchel-Arm-Index 1958, 2203
Arachnoiditis, lumbale, Rückenschmerzen bei Verschluss 3560 nicht invasive 2224
148 Arteria basilaris 3555, 3559 Pulsoxymetrie 1960
Arbeitsgedächtnis Anatomie 3559 Pathologie 2224
Hauptkomponenten 3(e9) Verschluss Stadieneinteilung 2224
Kapazität 3(e9) ischämischer Schlaganfall durch 3560 und arterielle Hypertonie 2203
Testung 4(e9) kompletter 3559 Untersuchung 2224
Arbeitsschutz 1204 Symptomatik 3559 Ursachen 2224
Arboviren 1736, 1737 transitorisch ischämische Attacke durch Arterienstruktur 1931, 1931(Abb.)
Diagnostik 1738 3559 Arterienverschluss, akuter 2227
Enzephalitis durch 1740, 3701 Verschlusssyndrome 3559 Behandlung 2228
Diagnostik 1742 Versorgungsgebiet 3559 Antikoagulation 2228

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-13
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Thrombolyse 2228 Diagnostik 3067 durch Candida spp. 3077
Diagnostik 2228 durch Anaerobier 1433 durch Coccidioides immitis 3077
Angiografie 4(e40,Abb.) durch Enteritis-Salmonellen 1372 durch Dracunculus medinensis 3078
Raynaud-Phänomen bei 2230 durch Staphylococcus aureus 1250 durch Gonokokken 3075
Symptomatik 2228 und Exanthem, durch Viren 1745 Behandlung 3076
Ursachen 2227 Arthritis psoriatica 3003 Diagnostik 3076
Arteriitis, nekrotisierende, ischämischer Schlag- Arthritis mutilans bei 3004 Symptomatik 3076
anfall durch 3546 asymmetrische Sakroiliitis bei 3005 durch Histoplasma capsulatum 3077, 3077
Arteriitis temporalis 125, 3020, 3773 Augenbeteiligung bei 3004 (Abb.)
Anämie bei 3020 Behandlung 3005 Magnetresonanztomografie 3077(Abb.)
Behandlung 125, 3021 Abatacept 3005 Röntgendiagnostik 3077(Abb.)
Prednisolon 3021 Adalimumab 3005 durch humanes T-Zell-lymphotropes Virus
Diagnostik 3020 Ciclosporin 3005 3078
Biopsie 3020 Etanercept 3005 durch Mumpsviren 3078
Epidemiologie 125, 3020 Golimumab 3005 durch Parasiten 3078
Gesichtsschmerzen bei 295 Infliximab 3005 durch Pilze 3077
HLA-Assoziation 3020 Methotrexat 3005 Diagnostik 3077
ischämische Optikusneuropathie bei 3020 PUVA 3005 durch Rubellaviren 3077
ischämischer Schlaganfall durch 3546 Retin-A 3005 durch Spirochäten 3076
Kopfschmerzen bei 125, 3020 Sulfasalazin 3005 durch Viren 3077
Optikusneuropathie bei 250 Ustekinumab 3005 Behandlung 3078
Pathogenese 3020 CASPAR-Kriterien 3005 Erregerspektrum 3073
Pathologie 3020 Daktylitis bei 3004, 3004(Abb.) mykobakterielle 3076
Prognose 3021 Diagnostik 3004-3005 Diagnostik 3077
Symptomatik 125, 3020 Labor 3004 Gelenkbefallmuster 3076
Arteriogenese 1935 Magnetresonanztomografie 3005 Poncet-Erkrankung 3076
Arteriolonekrose, fibrinoide 2203 pencil-in-cup-deformity 3005 syphilitische 3076
Arteriolonephrosklerose 2572 Röntgen 3005 tuberkulöse 3076
Arteriopathie, zerebrale, autosomal dominante Ultraschall 3005 Diagnostik 3077
mit subkortikalen Infarkten und Leuk- Untersuchung 3005 Gelenkbefallmuster 3076
enzephalopathie whiskering 3005 Poncet-Erkrankung 3076
FLAIR-Sequenzen 18(e44,Abb.) Differenzialdiagnostik 3005 Arthritis, reaktive 3000, 3078
Magnetresonanztomografie 18(e44,Abb.) Enthesitis bei 3004 Ätiologie 3001, 3078
Arteriovenöse Malformation 2229 Epidemiologie 3003 Augenbeteiligung bei 3002
Behandlung 2229 Gelenkbefallmuster 3004 Auslöser 3001
Diagnostik 2229 genetische Faktoren 3003 Balanitis circinata bei 3002
spinale 3648, 3649(Abb.) HLA-Assoziation 3003 Behandlung 1409, 3003
Symptomatik 2229 Nagelveränderungen bei 3004, 3004(Abb.) Azathioprin 3003
Ursachen 2229 Pathogenese 3003 Indometacin 3003
Artesunat 1801, 2(e26) Pathologie 3003 nicht steroidale Antiphlogistika 3003
bei Malaria 1824 symmetrische Polyarthritis bei 3004 Sulfasalazin 3003
schwerer 1823 Symptomatik 3004 Daktylitis bei 3002
zerebraler 1096 Synovialitis bei 3003 Diagnostik 3002
Nebenwirkungen 1801 Tenosynovitis bei 3004 Erregernachweis 3002
Pharmakologie 2(e26) und HIV-Infektion 3004 Labor 3002
Wechselwirkungen 1801 Verlauf 3004 Röntgen 3002
Wirkungsmechnismus 2(e26) Arthritis urica 3067 Differenzialdiagnostik 3002
Arthralgie akute 3067 durch Chlamydia spp. 3001
bei HIV-Infektion 1669 Auslöser 3067 durch Chlamydia trachomatis 1528, 1531
bei Influenza 1608 Symptomatik 3067 durch Salmonella spp. 3001
bei Purpura Schönlein-Henoch 3022 chronische 3067 durch Shigella spp. 3001
bei Whipple-Krankheit 3008 Diagnostik 3067 durch Yersinia spp. 3001
Arthritis Harnsäure im Serum 3068 Epidemiologie 3001
bei akutem rheumatischem Fieber 2974 Harnsäure im Urin 3068 Fasziitis bei 3002
Behandlung 2974 Mononatriumuratkristalle 3067, 3067(Abb.) Gelenkbefallmuster 3002
Symptomatik 2974 Röntgen 3068 HLA-Assoziation 2907, 3001
bei Alkaptonurie 3478 Arthritis, infektiöse 3073 Keratoderma blenorrhagicum bei 3002
bei Colitis ulcerosa 2685 Ätiologie 3073 nach akuter Diarrhö 333, 1165
bei Crohn-Krankheit 2685 bakterielle 3074 nach Yersiniose 1409
bei familiärem Mittelmeerfieber 3043 Erregerspektrum 3074 Pathogenese 3001, 3078
bei familiärer Hypercholesterinämie 3086 Mikrobiologie 3074 Pathologie 3001
Behandlung 3087 Pathogenese 3074 Sakroiliitis bei 3002
Pathogenese 3087 bakterielle, nicht durch Gonokokken induzierte Symptomatik 3001, 3078
Symptomatik 3086 3074 Tendinitis bei 3002
bei Gicht 2(e41,Abb.) Behandlung 3075 und Polychondritis, rezidivierende 3031
bei Hyperlipoproteinämie Typ IV 3086 Blutkulturen bei 3075 urogenitale Beschwerden bei 3002
bei Psoriasis 428 Diagnostik 3074(Abb.), 3075 Verlauf 3002
bei rezidivierender Polychondritis 3030 Epidemiologie 3074 Arthritis, rheumatoide
bei SAPHO-Syndrom 3008 Labordiagnostik 3075(Abb.) infektiöse Arthritis bei 3074
durch Neisseria gonorrhoeae 3002 Risikofaktoren 3074 und Polychondritis, rezidivierende 3031
eitrige, bei Gonokokkeninfektion 1312(Abb.) Symptomatik 3074 Arthritis-Dermatitis-Syndrom 455
enteropathische 3006 Synovialflüssigkeit bei 3075 Arthritis-Exanthem-Syndrom
Behandlung 3007 bei Gelenkprothesen 3078 bei Chikungunya-Virus-Infektion 1745
Diagnostik 3007 Behandlung 3079 bei Mayaro-Fieber 1746
Epidemiologie 3006 Diagnostik 3078 bei O’Nyong-nyong-Virus-Infektion 1746
Gelenkbefallmuster 3007 Erregerspektrum 3078 bei Sindbis-Virusinfektion 1745
genetische Faktoren 3007 Prävention 3079 bei Ross-River-Virusinfektion 1746
HLA-Assoziation 3006 Symptomatik 3078 Arthrochalasie 3469
Pathogenese 3007 bei Hepatitis B 3078 Arthrogryposis 3780
Pathologie 3007 bei Hepatitis C 3078 Arthroophthalmopathie, hereditäre 3470
Symptomatik 3007 bei HIV-Infektion 3078 Arthropathie 3084
juvenile, HLA-Assoziation 2907-2908 bei rheumatoider Arthritis 3074 AIDS-assoziierte 1669
mutilans 3004 bei Sporotrichose 1790, 3077 bei Akromegalie 3084
ochrontische 3478 Diagnostik, Aspiration von Synovia 3073 Pathogenese 3084
post-Streptokokken-reaktive 2974 Differenzialdiagnosen 3073 Symptomatik 3084
reaktive, nach Shigellose 1377 durch Blastomyces dermatitidis 3077 bei Eisenüberladung 3419
septische durch Borrelia burgdorferi 3076 bei Hämochromatose 3084
bei Brucellose 1393 Behandlung 3076 Befallmuster 3084
bei HIV-Infektion 1669 Diagnostik 3076 Behandlung 3084
bei Sichelzellanämie 3086 Gelenkbefallmuster 3076 Symptomatik 3084

R-14 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei Hämoglobinopathie 3085 Arylamin-N-Acetyltransferase, genetische Varian- Thrombozytopenie durch 1039
bei Hämophilie 3084 ten 46 Tourette-Syndrom durch 3604
bei Sichelzellanämie 3085 Arzneimittel Übelkeit durch 324
bei β-Thalassämie 3086 Absorption 36 und Blut-Hirn-Schranke 39
Pathogenese 3086 Akathisie durch 3604 und Delir 212
Symptomatik 3086 Allergie 52 unerwünschte Wirkungen 50
HIV-assoziierte 1669 bei HIV-Infektion 1668 urikosurische 3439
neuropathische 3087 Alopezie durch 439 Vaskulitis durch 3025
Behandlung 3088 alternative, Leberschaden durch 2776 Behandlung 3025
bei Diabetes mellitus 3087, 3087(Abb.) Anaphylaxie durch 2925 Pathogenese 3025
Diagnostik 3088 aplastische Anämie durch 953, 955 Symptomatik 3025
Magnetresonanztomografie 3088 Asthma bronchiale durch 2268 Verschlechtertung einer Myasthenia gravis
Synoviaanalyse 3088 bei akuten Porphyrien 3430 durch 3769
durch Glukokortikoide 3087 Bewegungsstörungen durch 3604 Verschlechterung einer Herzinsuffizienz durch
Pathogenese 3087 Bioverfügbarkeit 36 2046
Pathologie 3087 Ein-Kompartiment-Modell 37(Abb.) Verteilung 39
Röntgendiagnostik 3088 veränderte 39 Arzneimittelexanthem 162, 2(e7,Abb.)
Symptomatik 3087 cholestatische Hepatitis durch 352 fixes 445
Ursachen 3087 chronische Diarrhö durch 335 makulopapulöses 470
seronegative, Herzbeteiligung 3(e31) Depression durch 3823 morbilliformes 470, 470(Abb.)
Arthrose 3058, 3058 Diarrhö, akute, durch 333 Prävention 2926
Behandlung 3063 Dosisanpassung bei chronischer Niereninsuffi- Arzneimittelreaktionen, unerwünschte 4, 95, 466
Bewegungstherapie 3063 zienz 2507 Angioödem 470
Capsaicin 3065 Dosisfindungsstudie 742 Diagnostik 474
Celecoxib 3065 dosislimitierende Toxizität 742 drug reaction with eosinophilia and systemic
Cox-2-Hemmer 3065 Dystonie durch 3604 symptoms 471
Diclofenac 3065 Elimination 39 drug-induced hypersensitivity syndrome 471
Etoricoxib 3065 eosinophile Pneumonie durch 2284 Epidemiologie 466
Glukokortikoide, intraartikuläre 3065 Eosinophilie durch 522 fixe 470
Hyaluronsäure 3065 Erbrechen durch 324 genetische Faktoren 468
Ibuprofen 3065 erektile Dysfunktion durch 404 Häufigkeit 95
Indometacin 3065 Erkrankungen der Bewegungsorgane durch Immunkomplex-abhängige 467
Knorpelregeneration 3066 3049 immunologische 466
Korrektur von Fehlstellungen 3064 Erythema multiforme durch 446 Kreuzreaktionen 475
Naproxen 3065 Erythrodermie durch 438 lichenoide 471
nicht steroidale Antiphlogistika 3064 exogen-allergische Alveolitis durch 2280 Nagelveränderungen 470
operative 3066 Fieber unklarer Genese durch 172 Pathogenese 466
Paracetamol 3064-3065 First-Pass-Effekt 37, 37(Abb.) photoallergische 468
Schmerzvermeidung 3063 Halbwertszeit 39 phototoxische 468
Totalendoprothese 3066 Bedeutung 39 Pigmentierungsstörungen 469
bei Adipositas 3061 Hämolyse durch, bei G6PD-Mangel 943 Prävention 95
berufsbedingte 3061 hämolytische Anämie durch 945 Pruritus 470
Bursitis bei 3063 Hyperkaliämie durch 383 pustulöse 471
Diagnostik 3063 Hyperpigmentierung durch 446 Risikofaktoren 466, 467
Gelenkpunktion 3063 Hyperprolaktinämie durch 3119 Soforttyp 467
Röntgen 3063 Hypersensitivitätssyndrom durch 10(e7,Abb.) Spättypreaktion 467
durch Fehlstellungen 3061 Hypogonadismus durch 3260 Stevens-Johnson-Syndrom 471
durch Sport 3061 Hypokaliämie durch 379 toxische epidermale Nekrolyse 471
durch wiederholte Gelenkbelastungen 3061 Hypokalzämie durch 3359 Überempfindlichkeitssyndrom 471
Epidemiologie 3060 Interaktionen 48-49 Urtikaria 470
Fingergelenke 3058(Abb.) nicht pharmakokinetische 50 Vaskulitis 471
Behandlung 3063 pharmakokinetische 48 Arzneimitteltherapie 36
Bouchard-Knoten 3058(Abb.) interstitielle Lungenerkrankung durch 2341 Anfangsdosis 41
Epidemiologie 3058, 3058(Abb.) Koma durch 2431 Aufsättigungsdosis 39
Heberden-Knoten 3058(Abb.) Kopfschmerzen durch 131 bei älteren Patienten 43
Symptomatik 3062 Leberschaden durch 2768, 2769(Abb.) bei Frauen 58
Gelenkbefall 3058, 3058(Abb.) Malabsorption von Cobalamin durch 932 bei Glukose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel
genetische Faktoren 3060 Mastzelldegranulation durch 2925 47
Geschlechterunterschiede 3058 maximal tolerierbare Dosis 742 bei Herzinsuffizienz 42
Hüftgelenk 3058 Meningitis durch 3720 bei Lebererkrankungen 42
Epidemiologie 3058, 3060 Metabolismus 37 bei Nierenerkrankungen 42
Kalziumphosphatablagerungen bei 3062 Cytochrom P450 37 Dosis-Wirkungs-Beziehung 36
Kniegelenk 3058 Myalgie durch 3773 Dosisanpassung 40
Behandlung 3063 Myopathie durch 3793, 3801 Dosisfestlegung 41
Bewegungstherapie 3064 Nebenwirkungen bei HIV-Infektion 1123, Einfluss genetischer Polymorphismen 45
durch Fehlstellungen 3061 1671 Erhaltungsdosis 42
epidemiologie 3058 neurologische Nebenwirkungen 3671 Indikationen 36
operative Behandlung 3066 Neutropenie durch 517 Infusionsgeschwindigkeit 39
Röntgendiagnostik 3063(Abb.) Niereninsuffizienz durch 361, 1666 Interaktionen 48-49
Schmerzen 3063 Nüchternhypoglykämie durch 3247 nicht pharmakokinetische 50
Symptomatik 3062 Ödem durch 314 pharmakokinetische 48
Knochenmarködem bei 3062 Osteoporose durch 3371 Loading Dose 39
Knorpelveränderungen bei 3061 Pankreatitis, akute, durch 2851 Metaboliten, aktive 40
Knorpelverlust bei 3062 Phase-I-Studie 742 Monitoring 3896
Muskelkraft bei 3064 Phase-II-Studie 742 Plasmaeiweißbindung 40
nach Bandrupturen 3061 Phase-III-Studie 743 Plasmaspiegelbestimmung 42
nach Frakturen 3061 photoallergisch wirksame 482 Prodrugs 40
Osteophyten bei 3058, 3062 phototoxisch wirksame 482 Serumkrankheit bei 51
Pathologie 3061, 3062(Abb.) präsystemische Elimination 37, 37(Abb.) therapeutische Breite 36, 37(Abb.)
Risikofaktoren 3060, 3060(Abb.) QT-Verlängerung durch 1972, 1973(Abb.) unerwünschte Wirkungen 36, 50
Alter 3060 Rhinitis durch 2934 bei älteren Patienten 43
Gelenkumgebung 3060 Riechstörungen durch 265 Wirkstoff-Zielmolekül-Interaktion, genetische
Rückenschmerzen bei 147 Schmeckstörungen durch 264 Varianten 47
Schmerzen bei 3062 Steady-State 39-40 Arzt
Ursachen 3062 Steatosis hepatis durch 2770 Ärztliches Handeln 1
Strukturveränderungen durch 3058 Stevens-Johnson-Syndrom durch 446 Fertigkeiten 1
Symptomatik 3062 Störungen des Pyrimidinstoffwechsels durch Anamneseerhebung 1
Synovium bei 3062 3445 apparative Untersuchung 2
Versagen der Gelenkschutzmechanismen bei systemischer Lupus erythematodes durch 2954 Auswertung bildgebender Verfahren 2
3059 tardive Syndrome durch 3604 Auswertung von Screeningtests 2

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-15
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Beurteilung des Behandlungsergebnisses 3 kavernöse pulmonale 1782 Brittle-Asthma 2276
Entscheidungsanalyse 27 pulmonale 1780, 1782, 1782(Abb.) bronchiale Hyperreagibilität bei 2269
Entscheidungsfindung 3, 20 Sinusitis bei 1782 bronchozentrische Granulomatose bei 2343
Entscheidungshilfen 27 Diagnostik 1783 Chemokine 2266, 2267(Abb.)
Ethik 7 Aspergillus-Antigentest 1783 chronisch obstruktive Lungenerkrankung bei
Faustregeln 21 Biopsie 1783 britische Hypothese 2322
Forschung 8 Computertomografie 766, 1783 Dutch-Hypothesis 2322
Irrtümer 4 Galactomannan-Antigen-Test 1757 Diagnostik 2269
körperliche Untersuchung 2 Halo-Zeichen 1783 Haut-Prick-Test 2270
Laboruntersuchungen 2 Serologie 1783 Labordiagnostik 2269
menschliche Aspekte 5 disseminierte 1781, 8(e7,Abb.) Lungenfunktionsuntersuchung 2253, 2269
Patientenaufklärung 4 Endokarditis bei 1781 durch Allergene 2268
Sterbebegleitung 4 Histopathologie 1783 durch Arzneimittel 2268
Weiterbildung 8 invasive durch Luftverschmutzung 2268
gesellschaftliche Rolle 7 bei HIV-Infektion 1662 durch Virusinfektionen 2268
Kunst der Medizin 1 pulmonale 1780, 1781(Abb.) Dyskrinie 2267
Asacol 2687 sinunasale 1780 Entzündungsmediatoren 2266, 2266(Abb.)
Asbest 2287 Magnetresonanztomografie 10(e44,Abb.) Entzündungsreaktion 2264, 2265(Abb.)
Asbestose 2287 kutane 1782 Eosinophile bei 2266
Bronchialkarzinom bei 2288 Lungenkavernen bei 1782 Makrophagen bei 2265
Diagnostik nosokomiale 1202 Mastzellen bei 2265
Behandlung 2288 oberflächliche 1783 Neutrophile bei 2266
Computertomografie 12(e34,Abb.) Prophylaxe 1784 T-Lymphozyten bei 2266
12 semi-invasive 1782 Fibrose bei 2267
Lungenfunktionsprüfung 2287 Symptomatik 1781 Gefäßreaktion bei 2267
Thorax-Röntgen 2286-2287 Tracheobronchitis bei 1780 Genetik 2263
Epidemiologie 2287 und Cystic Fibrosis Transmembrane Con- glatte Muskulatur bei 2267
Komplikationen 2288 ductance Regulator 1780 Hyperkrinie 2267
Mesotheliom bei 2288 zentralnervöse Immuntherapie, allergenspezifische subkutane
Milchgalstrübung bei 2287 FLAIR-Sequenzen 9(e44,Abb.) 2274
Pleuraplaques bei 2287, 2289(Abb.) Magnetresonanztomografie 9(e44,Abb.) in der Schwangerschaft 2277
Symptomatik 2287 zerebrale 1781 in großer Höhe 5(e51)
ASCA Aspergillus flavus 832, 1780 Insomnie bei 234
bei Colitis ulcerosa 2682 Aspergillus fumigatus 1780 intrinsisches 2263
bei Crohn-Krankheit 2682 bei Mukoviszidose 2319 kortikoidresistentes 2276
Ascaris lumbricoides 1869, 1870, 3(e25) Aspergillus nidans 1780 neurale Effekte 2267
Appendizitis durch 2719 Aspergillus niger 1780 Nikotinabusus bei 2277
Behandlung 1870 Aspergillus spp. 1780 Operationen bei 2277
Diagnostik 1870, 5(e25,Abb.) Anzucht 1783 oxidativer Stress 2266
Entwicklungszyklus 1870 Bakteriämie 11(e16,Abb.) Pathogenese 2264
eosinophile Pneumonie durch 1870 chronische Sinusitis durch 279 Pathologie 2264
Epidemiologie 1870 Diagnostik 1757 Pathophysiologie 2265(Abb.), 2269
Gallenwegserkrankungen durch 1870 Epidemiologie 1780 Prävalenz 2262
Löffler-Syndrom durch 1870 Meningitis durch 3719 Provokationstestung 2269
Symptomatik 1870 Risikofaktoren 1780 refraktäres, Ursachen 2276
Ascaris suum 1866 Sinusitis durch 278 Remodeling der Atemwege 2268
Aschermann-Syndrom 413 Aspergillus terreus 1780 Risikofaktoren 2262
Ascorbinsäure 639 Aspirationspneumonie 2303 Schweregradeinteilung 2270
Mangel Ätiologie 2297 Symptomatik 2269
Behandlung 639 durch Anaerobier 1431 therapierefraktäres 2276
Diagnostik 639 Diagnostik 1432 Transkriptionsfaktoren bei 2267
Skorbut 639 Symptomatik 1431 und allergische bronchopulmonale Aspergillose
therapeutischer Einsatz 639 Asplenismus 512, 2911 2278
Toxizität 640 Sepsis bei 1097 und Anaphylaxie 2925
Vorkommen in der Nahrung 639 Assoziation, allelische 545 und Ernährung 2263, 2268
ASCOT-Studie 2213 Assoziationsstudien 543, 545 und gastroösophagealer Reflux 2269
Asenapin 3833 Astasie-Abasie 3606 und Hygiene 2263
Asparaginase 748, 752 Asterixis 2442, 2816 und Stickstoffmonoxid 2266
Nebenwirkungen 752 Asthenie 3772 Zytokine 2266
Wirkungsmechanismus 752 Asthma bronchiale 2262, 2264(Abb.) Astigmatismus 242
Aspartataminotransferase 2733 allergische bronchopulmonale Aspergillose bei Astrovirus 1702, 1702(Abb.), 1706
bei chronischer Hepatitis B 2780 1782 Eigenschaften 1706
Aspartylglukosaminurie 3453 Analgetikaasthma 2277 Gastroenteritis durch 1706
Asperger-Syndrom 3808 Atemwegsepithel bei 2267 Astrozytom 3663
Aspergillom 1782 Ätiologie 2262 anaplastisches 3663
Behandlung 1784 Allergene 2264 Glioblastom 3663
der Nebenhöhlen 1782 Atopie 2263 Grad I 3663
Aspergillose 1780 Infektionen 2263 Grad II 3663
allergische bronchopulmonale 1780, 1782, Luftverschmutzung 2263 Grad III 3663
2282-2283 Umweltfaktoren 2263 Grad IV 3663
Ätiologie 2283 ausgeatmetes NO 2270 intramedulläres 3645, 3645(Abb.)
bei Asthma bronchiale 1782 Auslöser 2262, 2268 niedrigmalignes 3663
bei Mukoviszidose 1782 Behandlung 2270 Magnetresonanztomografie 3663(Abb.)
Diagnostik 2283 β2-Sympathomimetika 2271 pilozytisches 3663
diagnostische Kriterien 2283 allergenspezifische subkutane Immunthera- Riesenzellastrozytom 3663
allergische Sinusitis bei 1783 pie 2274 Schwellung 2437
Behandlung 1783-1784 Antileukotriene 2273 Astrozytose 1648
Amphotericin B 1783-1784 Cromoglicinsäure 2273 Asymptomatic Carotid Atherosclerosis Study
Caspofungin 1783-1784 Glukokortikoide, inhalative 2272 3551
Itraconazol 1783-1784 Glukokortikoide, systemische 2273 Asymptomatic Carotid Surgery Trial 3551
Operation 1784 Methylxanthine 2272 Aszites 312, 315, 356, 2806, 2814
Posaconazol 1783-1784 Nedocromil 2273 Ätiologie 357
Voriconazol 1783-1784 Omalizumab 2274 Behandlung 358, 2814
bei Krebserkrankungen 766 refraktäres Asthma 2277 therapierefraktärer Aszites 2815, 2815(Abb.)
bei Polyposis nasi 1783 Stufentherapie 2274-2275 Diuretika 358
Bronchiektasen bei 2310 Theophyllin 2272 Furosemid 2815
chronische bei älteren Patienten 2277 Natriumrestriktion 2814
fibrosierende pulmonale 1782 bei eosinophiler Pneumonie 2283 peritovenöser Shunt 358
granulomatöse Sinusitis bei 1782 belastungsinduziertes 2268 Spironolacton 2815
invasive Sinusitis bei 1782 bildgebende Diagnostik 2270

R-16 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
transjugulärer intrahepatischer portosystemi- mit frühkindlichem Beginn von Nikali et al. Prognose 2388
scher Shunt 358, 2815 3612 Risikofaktoren 2388
bei chronisch-konstriktiver Perikarditis 2118 mit Neuropathie 3612 proliferative Phase 2386
bei Cor pulmonale 2053 SCA1 3608-3609, 3613 entzündliche Reaktion 2386
bei hepatozellulärem Karzinom 833 Genetik 3613 Pathophysiologie 2386
bei Lebererkrankungen 2727 Magnetresonanztomografie 3613, 3613 Risikofaktoren 2384
bei Leberzirrhose 356, 356(Abb.) (Abb.) Ursachen 2384
bei Peritonealkarzinose 357(Abb.) Pathologie 3613 Verlauf 2384, 2384(Abb.)
bei Trikuspidalstenose 2088 Symptomatik 3613 Atemstörung, bei Erkrankungen der peripheren
bei Tuberkulose 356 SCA2 3608-3609, 3613 Nerven 2444
chylöser 357, 2342 Epidemiologie 3613 Atemwegserkrankungen
Diagnostik 357, 2814 Genetik 3613 Anamnese 2243
Erythrozytenzahl 2814 Symptomatik 3613 bei HIV-Infektion 1657
Palpation 2814 SCA3 3608-3609, 3613 Diagnostik 2243
Perkussion 2814 Epidemiologie 3613 Ägophonie 2245
Pro-brain-natriuretisches Peptid 357 Genetik 3614 Auskultation 2244
Serum-Aszites-Albumingradient 2814 Pathologie 3614 Bildgebung 2246
Ultraschall 2814 Symptomatik 3613 Bronchophonie 2245
hepatischer Hydrothorax 358 SCA4 3609 Bronchoskopie 2246
Komplikationen 358, 2815 SCA5 3609 Echokardiografie 2246
spontan-bakterielle Peritonitis 358 SCA6 3608-3609, 3614 Labordiagnostik 2246
maligner 699 Genetik 3614 Pektoriloquie 2245
mit spontan-bakterieller Peritonitis 357 Symptomatik 3614 Perkussion 2245
pankreatogener 356, 2858 SCA7 3608-3609, 3614 Röntgen 1(e34,Abb.)
Behandlung 2858 Genetik 3614 Untersuchung 2244
Diagnostik 2858 Symptomatik 3614 durch Adenoviren 1603
Pathogenese 2858 SCA8 3608-3609, 3614 durch Coronaviren 1599
Parazentese 357 Genetik 3614 durch humane Metapneumoviren 1601
Pathogenese 356, 2814, 2814(Abb.) Symptomatik 3614 durch humane Respiratory-syncytial-Viren
Aszitespunktion 1(e56,Video) SCA10 3608-3609 1600
Prognose 2815 SCA11 3609 durch Influenzaviren 1608
Serum-Aszites-Albumingradient 357 SCA12 3608-3609 durch Parainfluenzaviren 1602
Symptomatik 2814 SCA14 3609 durch Rhinoviren 1597
Ataxia teleangiectatica 3612, 3615 SCA15 3609 durch Viren 1596
Genetik 535, 3616 SCA16 3609 Dyspnoe 299
Immundefekt bei 2916, 1(e39) SCA17 3608-3609 Risikofaktoren
insulinresistenter Diabetes mellitus bei 3328 SCA18 3610 Tabakkonsum 3853
Krebsgenetik 716 SCA19 3610 Zigarettenrauchen 2244
Pathologie 3616 SCA20 3610 Atemwegsinfektion
Symptomatik 3615 SCA21 3610 chronisch obstruktive Lungenerkrankung durch
Ataxie 3607 SCA22 3610 2323
autosomal rezessive spastische Charlevoix-Sa- SCA23 3610 durch Staphylococcus aureus 1250
guenay 3611 SCA25 3610 obere nspezifische 277
Behandlung 3616 SCA26 3610 Ätiologie 277
bei Alkoholkonsum 3836 SCA27 3610 Behandlung 277
bei Gleichgewichtsstörungen 3607 SCA28 3610 Rhinorrhö bei 277
bei Multipler Sklerose 3676 SCA30 3610 Symptomatik 277
episodische 3485 SCA31 3610 Atemwegsobstruktion 2457(Abb.)
fokale 3608 und sideroblastische Anämie 3612 bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung
Fragiles-X Tremor/Ataxie-Syndrom 3614 Atazanavir 1687, 1693 2324
früh beginnende zerebelläre mit erhaltenen Nebenwirkungen 1693 bei Krebserkrankungen 2456
Muskeleigenreflexen 3612 Pharmakologie 1693 dynamische 2248
hereditäre 3608 Resistenzen 1694 Atemwegswiderstand 2249
mit Friedreich-Phänotyp und Vitamin-E-Man- Wechselwirkungen 1694 Atemzentrum 2358
gel 3615 ATBC-Studie 703 dorsale respiratorische Gruppe 2358
mit okulomotorischer Apraxie 3612 Atelektase, Diagnostik Prä-Bötzinger-Komplex 2358
mitochondriale 3616 Computertomografie 2(e34,Abb.) ventrale respiratorische Gruppe 2358
nicht fokale 3607 Thorax-Röntgen 3(e34,Abb.) Atenolol 2211
akute 3607 Ateminsuffizienz, perioperative 2376 bei Angina pectoris 2152
chronische 3607 Atemnotsyndrom, akutes 2384 bei arterieller Hypertonie 2211
subakute 3607 alveoläres Ödem bei 2385, 2387 bei Herzkrankheit, ischämischer 2152
okuläre 3556 Alveolen bei 2385, 2385(Abb.) Pharmakologie 2021
optische 3556 Behandlung 2386 Vergiftung 8(e50)
sensible 199, 207 Beatmung 2375, 2386 Atheroembolie 2228
Gangstörung bei 206 evidenzbasierte Empfehlungen 2388 Symptomatik 2228
sensorische 3607 Glukokortikoide 2387 Ursachen 2228
und kontralaterale Okulomotoriusparese 3555 initiale 2388(Abb.) Atherosklerose 2125, 1(e32)
Ursachen 3608 mechanische Beatmung in Bauchlage bei Aortenaneurysmas bei 2217
zerebelläre 207, 3607 2387 Beeinflussung der Risikofaktoren 2130
bei Alkoholismus 3837 PEEP-Beatmung 2387 Behandlung
bei Myoklonus-Epilepsie mit Ragged-red Fi- Prävention des Alveolarkollapses 2386 bei chronischer Niereninsuffizienz 2500
bers 3789 Surfactant-Substitution 2387 bei Hypercholesterinämie 3403
mit muskulärem Coenzym-Q10-Mangel Volumenmanagement 2387 bei Hyperkoagulabilität 2132
3612 bei Schock 2398 bei Männern 2131
Ataxie, episodische 3611, 3614 Diagnostik bevorzugte Lokalisationen 2125
EA-1 3611 Thorax-Röntgen 2385(Abb.), 8(e34,Abb.) C-reaktives Protein bei 2132, 2132(Abb.)
Genetik 3614 diagnostische Kriterien 2384 Diabetes mellitus bei 2131
Symptomatik 3614 Druck-Volumen-Kurve bei 2375(Abb.) Entstehung 2125, 2126(Abb.)
EA-2 3611 exsudative Phase 2384 HDL-Cholesterinzielwerte bei 2130
Genetik 3614 Computertomografie 2386(Abb.) Homocystein bei 2132
Symptomatik 3614 Dauer 2385 in der Postmenopause 2131
EA-3 3611 Diagnostik 2385 Insulinresistenz bei 2131
EA-4 3611 Pathophysiologie 2384 klinisches Bild 2127
EA-5 3611 fibrosierende Phase 2386 Komplikationen 2126
EA-6 3611 Komplikationen 2386 Koronararterien 2141
EA-7 3611 Pathophysiologie 2386 koronare 2194
mit Krampfanfällen, Migräne und alternieren- funktionelle Erholung 2388 LDL-Cholesterinzielwerte 2129-2130
der Hemiplegie 3611 hyaline Membranen bei 2384 Lebensstiländerung bei 2132
Ataxie, spinozerebelläre 3485, 3608 idiopathisches 2340 Leukozytenaktivierung bei 2125
Klassifikation 3609 Pathophysiologie 2375 metabolisches Syndrom bei 2131

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-17
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Mikrogefäße bei 2127 Testung 212 systemische 2941
Muskelzellen, glatte, bei 2127 Aufsättigungsdosis 39 T-Helfer-Zellen bei 2941
Nephropathie bei 2545 Aufstoßen 323 Übersicht 2890
Pathogenese 2545 Auge(n) 242 Autoimmunes Insulinsyndrom mit Hypoglykämie
und Hyperlipidämie 2546 bei Behçet-Krankheit 3027 3328
Pathogenese bei Polychondritis, rezidivierender 3030 Autoimmungastritis 2655
Plaquebildung 2127, 1(e32, Video) bei Sjögren-Syndrom 2992 Autoantikörper bei 2655
Plaqueinstabilität 1(e32, Video) Beweglichkeit 244 Autoimmunhepatitis 2762, 2798
Plaqueruptur 2128, 2128(Abb.) Erkrankungen 246 bei Hypergammaglobulinämie 2798
Pathogenese 1(e32), 1(e32, Video) Fremdkörper 246 bei polyglandulärem Autoimmunsyndrom Typ
periphere arterielle Verschlusskrankheit 2224 Herpes simplex 247 I 3327
Pleiotropie, antagonistische 610 Herpes zoster 248 Histologie 2(e38,Abb.), 3(e38,Abb.)
Raynaud-Phänomen bei 2230 Hintergrund bei Koma 2432 Ikterus bei 351
Remodeling der Arterie 2127, 2128(Abb.) Infektion Leberzirrhose bei 2808
Risikofaktoren 2129, 1(e32) Antibiotikatherapie 1228 Autoimmunität 2937
Hypercholesterinämie 1(e32) Herpes-simplex-Viren 1564, 1567 Antikörper 2937
Koronarstenosen 1(e32) Mucormykose 1786 Interleukin 10 bei 2939
Lipidprofil 1(e32,Video) Nokardien 1421 Mechanismen zur Verhinderung 2937
metabolisches Syndrom 1(e32,Video) Toxoplasmose 1852, 1854 Pathogenese 2937
Pulsdruck 1(e32), 1(e32,Video) kombinierte Augenmuskellähmungen 258 Pathophysiologie 2937
Tabakkonsum 3853 Lidentzündung 246 Physiologie 2937
Schaumzellbildung 2126 Metastasen 255 Suszeptibilitätsgene 2939
Thrombose bei 2132 Muskelschwäche bei okulopharyngealer Mus- T-Lymphozyten 2937
transformierter Wachstumsfaktor β bei 2127 keldystrophie 3783 Tumor-Nekrose-Faktor α bei 2939
und Angiotensin II 2201 rotes 246-247 und B-Zell-Rezeptoren 2938
und Chlamydophila pneumoniae 1534-1535 Schäden durch Schwefel-Lost 1914 und Haupthistokompatibilitätskomplex 2939
und Hypertonie 2131 schmerzhaftes 246 und immunologische Privilegierung 2938
und Lipidstoffwechselstörungen 2129 trockenes 247 und T-Lymphozyten 2938
Verkalkungen bei 2127 Augenwurm, afrikanischer 1879 und T-Zell-Rezeptoren 2938
Atkins-Diät 678 Aura Autoimmunpankreatitis 2860
Atlastin 3623 bei fokalen Krampfanfällen 3512 Symptomatik 2860
Atmungsapparat epigastrische 3512 Autoimmunthyreoiditis 3164
Atemarbeit 2358 visuelle 252 Autoimmunurtikaria 2929
dynamische Eigenschaften 2248 Ausflusstrakttachykardie, ventrikuläre, idiopathi- Automatie, kardiale 1997
Komponenten 2247 sche 2032 bei Bradykardie 2003
passiver 2248 Behandlung 2033 beschleunigte 1997
Physiologie 2358 Antiarrhythmika 2033 Einflussfaktoren 1997
Atmungsmuster bei Koma 2433 Katheterablation 2033 getriggerte 1998
Atopie 2922 Elektrokardiografie 2032, 2033(Abb.) Nachdepolarisation 1998, 1998(Abb.)
und Asthma bronchiale 2263 Pathogenese 2032 Automatismen 3512
Atopische Dermatitis 424, 424(Abb.), 2(e16,Abb.) Ursprung 2032 Autonome Dysregulation bei Hypoglykämie 3246
Behandlung 425 Auskultation 1960, 1(e13) Autonomes Nervensystem 3625
bakterielle Superinfektion 425 Darmgeräusche 2601 Anatomie 3625, 3625(Abb.)
Juckreiz 425 dynamische 1963 Dysfunktion
Phototherapie 425 künstliche Herzklappen 1964 Behandlung 3632
Pimecrolimus 425 Lunge 2244 bei Alkoholneuropathie 3630
Tacrolimus 425 Ägophonie 2245 bei Amyloidose 3630
diagnostische Kriterien 424 Bronchialatmen 2245 bei Botulismus 3631
Atopobium vaginae 1181 Bronchophonie 2245 bei Diabetes mellitus 3630
Atorvastatin 3415 Brummen 2244 bei Guillain-Barré-Syndrom 3630
bei HIV-Infektion 1668 Giemen 2244 bei komplexem regionalem Schmerzsyndrom
Atovaquon 1801, 1826 musikalisches Gräusch 2244 3632
Babesiose 1095 Pektoriloquie 2245 bei Multisystematrophie 3629
bei Pneumocystisinfektion 1798 Rasselgeräusche 2244 bei Porphyrie 3630
bei Toxoplasmoseenzephalitis 1857 stille Lunge 2245 bei posturalem orthostatischem Tachykardie-
Kombination mit Proguanil 2(e26) Stridor 2244 syndrom 3631
Nebenwirkungen 1801 vesikuläres Atmen 2245 bei primärer autonomer Insuffizienz 3631
Pharmakologie 2(e26) Mitralstenose 2070 bei Rückenmarksschäden 3630
Wechselwirkungen 1801 präsystolische Akzentuierung 1963 bei Tollwut 1731
Wirkungsmechanismus 2(e26) Valsalva-Manöver 1962 durch Herpes-simplex-Viren 1565
Atovaquon 2(e26) Auslöschphänomen 202 Herzfrequenzvarianz 3628
Atovaquon-Proguanil, zur Malariaprophylaxe Ausscheidungsurografie 2595 Impotenz 3626
1829, 1830 Austauschtransfusion bei Vergiftungen 14(e50) orthostatische Hypotonie 3627
ATP-III-Leitlinien 2129 Autismus-Spektrum-Störungen 3808 Symptomatik 3626
ATP7B-Gen, Mutation 2819 Epidemiologie 3808 Funktionsuntersuchungen 3628
Atrax robustus 3872 Genetik 3808 Funktionsweise 3625
Atriales natriuretisches Peptid 2469, 2470(Abb.), Mutationen 3808 Klassifikation von Störungen 3626
3097 Neuroradiologie 3808 parasympathisches 3625
Sekretion 2469 Pathogenese 3808 spezifische Tests 3629
Wirkungsmechanismus 2469 Auto-PEEP 2379 sympathisches 3625
Atrioventrikuläre Dissoziation 2030 Pathophysiologie 2379 Autophagie 3491
Atrioventrikulärer Block siehe AV-Block Autoantigene 2937-2938, 2890 Autoregulation, zerebrale 2437, 2437(Abb.), 1
Atrioventrikulärer Knoten 1965, 1995, 2007 Autoantikörper 2889-2890 (e47)
Physiologie 2007 bei systemischer Sklerodermie 2987 bei chronischer Hypertonie 1(e47)
Struktur 2007 Referenzwerte 3894 Physiologie 1(e47)
Atrioventrikuläres Bündel, penetrierendes 2007 Autofluoreszenz-Bronchoskopie 2260 Autosomen 526, 550
arterielle Versorgung 2007 Autoimmune Polyendokrinopathie-Candidose- AV-Block 2003, 2007
Atrophie 418 ektodermale Dystrophie 1777, 3326 Behandlung 2011
Atrophie blanche 455 Autoimmunerkrankungen 2937, 2940 permanenter Schrittmacher 2012-2013
Atrophie blanche en plaque 2231 Behandlung 2941 temporärer Schrittmacher 2011
Atropin bei Frauen 57 bei idiopathischer progressiver Fibrose 2008
als Antidot gegen Nervenkampfstoffe 1917 Diagnostik 2940 bei koronarer Herzkrankheit 2008
bei Ciguatera-Vergiftung 3865 Autoantikörper 2940 bei Myokardinfarkt 2008
bei Sinusknotendysfunktion 2006 diagnostische Kriterien 2940 bei neuromuskulären Erkrankungen 2008
bei Tachykardie-Bradykardie-Syndrom 2006 durch Autoantikörper 2939-2940 bei Vergiftungen 3(e50)
Vergiftung 7(e50) durch T-Lymphozyten 2940 Bradykardie bei 2003, 2(e30,Abb.)
Auer-Stäbchen 974, 9(e17,Abb.) Geschlechterunterschiede 57 Diagnostik 2008
Auffrischimpfung 1105 Immunpathologie 2939 elektrophysiologische Untersuchung 2008
Aufmerksamkeitsdefizit organspezifische 2941 His-Bündel-Elektrokardiografie 2009
Symptomatik 225 polyglanduläre 3326 Elektrokardiografie bei 2008

R-18 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register

B
Grad I 2005, 15(e28,Abb.) durch Arzneimittel 395
Elektrokardiografie bei 2005, 2008, 2009 durch Ethylenglykol 395
(Abb.) Behandlung 395
His-Bündel-Elektrokardiografie bei 2010 durch Isopropanol 396 B-cell Chemoattractant 1 2878
Sinustachykardie bei 1(e30,Abb.) durch Methanol, Behandlung 395 B-Lymphozyten 2865, 2872(Abb.), 2886
Grad II 2005 durch Nierenversagen 396 Adhäsionsmoleküle 2896
Eletrokardiografie bei 2005, 2008 Ketoazidose, alkoholische 394 Affinitätsreifung von Antikörpern 2887
Mobitz-1-Block 2005(Abb.), 2008, 2009 Ketoazidose, diabetische 394 Aktivierung 2889
(Abb.) Laktatazidose 394 allelische Exklusion 2887
Mobitz-2-Block 2008 Salizylat-induzierte 395 Autoreaktivität 2889
Wenckebach-Block 2008, 2009(Abb.) ohne Anionenlücke, Ursachen 396 bei HIV-Infektion 1644
Grad III 2006, 2008 Osmolalität bei 395 bei rheumatoider Arthritis 2964
3(e30,Abb.), 4(e30,Abb.) osmolare Lücke bei 395 bei systemischer Sklerodermie 2980
Elektrokardiografie bei 2006 respiratorische 2359 Differenzierung 2917(Abb.)
hochgradiger 2008, 2010(Abb.) salizylatinduzierte, Behandlung 395 Entwicklung 990, 2886, 990(Abb.)
kompletter 2008 Urin-Anionenlücke bei 396 antigenabhängige 2886
nach ST-Streckenhebungsinfarkt 2188 Azidose, metabolische 391, 391, 393 antigenunabhängige 2886
kongenitaler 2008 Behandlung 393 Entwicklungsstadien 2883(Abb.)
paroxysmaler 2008, 2009(Abb.) bei chronischer Niereninsuffizienz 2496 Fc-Rezeptoren 2886
Rechtsschenkelblock mit linksanteriorem He- durch Hyperkaliämie 384 Immunglobuline 2886
miblock bei 2(e30,Abb.) Fallbeispiel 2(e15) Isotypenwechsel 2887
Ursachen 2007 hyperchlorämische 396 Lymphomentwicklung 990(Abb.)
AV-Dissoziation 2031 Diagnostik 396 somatische Hypermutation 2887
AV-Knoten-Reentry-Tachykardie 2026, 2026 mit vergrößerter Anionenlücke, Ursachen 393 T-Zell-Abhängigkeit 2889
(Abb.), 7(e30,Abb.) Azidose, renal-tubuläre 2467, 2558 Verteilung 2886
antidrome 2028 Behandlung, bei chronischer Niereninsuffizienz Vorläuferzellen 2887
Behandlung 2026 2497 B-Symptomatik 1680
Elektrokardiografie 2026 bei Diabetes mellitus 3222 B-Zell-Antigenrezeptor 2865
Extrasystolen, atriale bei 2026 distale 2467 B-Zell-Lymphom
orthodrome 2028 Azidose, respiratorische 391, 399 durch Epstein-Barr-Virus 1544
Pathogenese 2026 Behandlung 400 intravaskuläres großzelliges (e21) 3
Prävention 2027 Diagnostik 400 mediastinales großzelliges (e21) 2
Betablocker 2027 permissive Hyperkapnie 2390 großzelliges, Lymphknotenbefall, Histologie 10
Katheterablation 2027 Ursachen 399 (e17,Abb.)
Avobenzon 485 Azidurie, dibasische 3480 B-Zell-MALT-Lymphom, und Helicobacter pylori
Ayurvedische Medizin 2(e2) Behandlung 3482 1354
5-Azacytidin 747, 755 Genetik 3480 B-Zell-Rezeptor 2886
bei myelodysplastischem Syndrom 963 Azithromycin 1804 Aktivierung 2886(Abb.)
bei Sichelzellanämie 919 bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 autoreaktive 2887
Nebenwirkungen 963 bei Babesiose 1095 somatische Hypermutation 2886
Wirkungsmechanismus 755 bei Bartonella spp. 1413 Struktur 2886
Azacytidin 747 bei Donovanosis 1418 Synthese 2887
Azathioprin 747, 2688, 3768 bei Einschlusskonjunktivitis des Erwachsenen und Autoimmunität 2938
bei Autoimmunhepatitis 2800 1533 Baasen-Kornzweig-Syndrom 3615
bei Behçet-Krankheit 3027 bei Gonorrhö 1313 Genetik 3615
bei bullösem Pemphigoid 460 bei Legionellose 1328-1329 Babesia divergens
bei Crohn-Krankheit 2688 bei Leptospirose 1498 Behandlung
bei Dermatomyositis 3803 bei Lymphogranuloma venereum 1532 Chinin 1835
bei Einschlusskörpermyositis 3804 bei Meningokokkenmeningitis 3696 Clindamycin 1835
bei interstitiellen Lungenerkrankungen 2338 bei Mukoviszidose 2320 Epidemiologie 1835
bei Multipler Sklerose 3685 bei Mycoplasma pneumoniae 1522 und Splenektomie 1835
bei Myasthenia gravis 3767-3768 bei nicht tuberkulösen Mykobakterien 1470, Babesia EU1 1835
bei Nierentranslantation 2520 1479 Epidemiologie 1835
bei Pemphigus vulgaris 458 bei Pertussis 1334 Babesia microti 1(e27), 4(e25), 4(e27,Abb.)
bei Polymyositis 3803 bei Pneumokokken 1243 Epidemiologie 1835
bei reaktiver Arthritis 3003 bei Reisediarrhö 1167 Babesiose
bei Sarkoidose 3041 bei Shigellose 1378 Behandlung 1095
bei systemischem Lupus erythematodes 2949, bei Streptokokkenpharyngitis 1259 Chinin 2(e26)
2952 bei Tsutsugamushi-Fieber 1516 Sepsis bei 1097
bei Wegener-Granulomatose 3016 bei Typhus 1370 Babinski-Zeichen 3497
in der Schwangerschaft 2693 bei Ulcus molle 1189, 1319 Bacillus anthracis 1898, 1902
nach Herztransplantation 2056 bei Urethritis (Mann) 1177 als biologischer Kampfstoff 1898
Nebenwirkungen 2688, 2949, 3013, 3768 Indikationen 1229 Eigenschaften 1899
Pharmakologie 2688 Nebenwirkungen 1804 Bacillus cereus
und Impfungen 1113 Wechselwirkungen 1804 Erbrechen durch 323
Wechselwirkungen 2949 zur Endokarditisprophylaxe 1138 Lebensmittelvergiftung durch 1166
Wirkungsmechanismus 2688 zur Prophylaxe von mykobakteriellen Infektio- Bacitracin
Azetazolamid bei Multipler Sklerose 3687 nen 1470 Resistenzmechanismen 1220
Azidämie 3474 Azole 1758 Wirkungsmechanismus 1219-1220
Azidose Wechselwirkungen 48 Backwash-Ileitis 2677
Amylase im Serum bei 2852 Wirkungsmechanismus 1758 Baclofen 329, 3651
Anionenlücke bei 392, 395 Azoospermie bei Dystonie 3601
bei hyporeninämischem Hypoaldosteronismus bei partiellem Androgeninsensivitätssyndrom bei gastroösophagealer Refluxkrankheit 329
397 3299 bei Multipler Sklerose 3686
bei Malaria 1817-1818 nach Chemotherapie 903 bei Trigeminusneuralgie 3635
distale renal-tubuläre nach Strahlentherapie 903 Vergiftung 10(e50)
bei partieller Harnwegsobstruktion 2594 Azotämie 359, 2478, 2594 Bacterial Pods 1087
Urolithiasis bei 2581 bei Harnwegsobstruktion 2594 Bacteroides fragilis 1429
durch akute Nierenschädigung 2489 bei parenteraler Ernährungstherapie 661 Clindamycin-Resistenz 1435
durch Alkohole 395 Diagnostik 361, 362(Abb.) Diarrhö durch 1432
durch Arzneimittel 395 prärenale 370, 2478 intraabdominaler Abszess durch 1158
durch Ethylenglykol 395 bei hyperglykämischem hyperosmolarem Lipopolysaccharid 1429
Behandlung 395 Dehydratationssyndrom 3218 Penicillin-G-Resistenz 1435
durch Isopropanol, Behandlung 396 Aztreonam Polysaccharidkapsel 1429
durch Methanol, Behandlung 395 bei Sepsis 2410 Virulenzfaktoren 1429
mit normaler Anionenlücke 396 Indikationen 1229 Bacteroides spp. 1429
Diagnostik 396 Azul siehe Pinta 1493 Bagassose 2279-2280
mit vergrößerter Anionenlücke Ätiologie 2279
Diagnostik 394 Baker-Zyste 3053
durch Alkohole 395 Bakteriämie

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-19
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Clostridium spp. 1294 Virulenzfaktoren 1429 Epidemiologie 1414
durch Anaerobier 1433 Vorkommen 1428 Pathologie 1415
durch Enteritis-Salmonellen 1372 Bakteriurie Symptomatik 1414
durch Listeria monocytogenes 1282 asymptomatische, Diagnostik 2588 bazilläre Peliose 1414
Enterobacter spp. 1347 in der Schwangerschaft 65 Behandlung 1415
extraintestinale pathogene Escherichia coli katheterassoziierte 2584 Diagnostik 1415
1340 Balamuthia 4(e25) Pathologie 1415
Neisseria meningitidis 1302 Balamuthia mandrillaris 1812 Symptomatik 1415
Pseudomonas aeruginosa 1360 Balanitis circinata 3002 Endokarditis 1414
Bakterielle Fehlbesiedlung 2670 Balanitis durch Candida spp. 1776 Behandlung 1414
Ätiologie 2671 Balantidiasis 1862 Diagnostik 1414
Behandlung 2671 Balantidium coli 1862 Epidemiologie 1414
Diagnostik 2671 Behandlung 1862 Symptomatik 1414
Diarrhö bei 2671 Dysenterie durch 1862 Bartonella koehlerae 1411
makrozytäre Anämie bei 2670 Entwicklungszyklus 1862 Bartonella quintana 1411
Pathogenese 2670 Epidemiologie 1862 bazilläre Angiomatose 1414
Bakterielle Überwucherung, Schilling-Test 1(e37) Bálint-Syndrom 222, 259, 3556 Behandlung 1415
Bakterielle Vaginose 1180-1181 Diagnostik, visuelle Zielauslöschung 223 Diagnostik 1415
Amsel-Kriterien 1181 Pathogenese 3557 Epidemiologie 1414
Ätiologie 1181 Symptomatik 223 Pathologie 1415
Behandlung 1181 Ursachen 223 Symptomatik 1414
Metronidazol 1181 Balkannephropathie 849, 2566 bazilläre Peliose
durch Anaerobier 1433 Ballon-Mitralvalvuloplastie, perkutane 2072, Behandlung 1415
HIV-Übertragung bei 1624 2073(Abb.) Diagnostik 1415
Bakterien Durchführung 2072 Pathologie 1415
fakultativ anaerobe 1428 Ergebnisse 2072 Symptomatik 1415
Gas-Flüssigkeits-Chromatografie 8(e22) Ballonangioplastie, bei Aortenstenose 2082 Endokarditis 1414
Gewebeinvasion 1089 Ballonatrioseptostomie nach Rashkind 2066 Behandlung 1414
Isolierung 5(e22) Ballonaustreibungsversuch 341 Diagnostik 1414
mikroaerophile 1428 Balsalazid 2687 Epidemiologie 1414
Oberflächenstrukturen 1085(Abb.) Bambusstabwirbelsäule 148 Symptomatik 1414
Phänotypisierung 7(e22) Bambuterol bei Urtikaria 2930 Fünftagefieber 1413
Resistenzbestimmung Bananenspinnen, südamerikanische 3872 Behandlung 1414
Agardiffusionstest 10(e22) Bänder, Zusammensetzung 3464 Diagnostik 1414
Breakpoint-Methode 10(e22) Bandscheibenerkrankung Epidemiologie 1413
Epsilometer-Test 10(e22) Glukokortikoide, epidurale 152 Symptomatik 1413
minimale bakterizide Konzentration 10(e22) lumbale 145, 145(Abb.) Bartonella rochalimae 1411
minimale Hemmkonzentration 10(e22) Behandlung 151 Bartonella spp. 1411
Nukleinsäureamplifikationstechniken 10 medikamentöse Therapie 151 bazilläre Angiomatose 1414
(e22) Operation 152 Behandlung 1415
Resistenzbestimmung 10(e22) Symptomatik 146 Diagnostik 1415
säurefeste 1437, 2(e22) zervikale 147(Abb.), 152 Epidemiologie 1414
Typisierung 10(e22) Behandlung 154 Pathologie 1415
Bakterien, anaerobe 1428 Glukokortikoide, epidurale 155 Symptomatik 1414
Aspirationspneumonie durch 1431 medikamentöse Behandlung 154 bazilläre Peliose 1414
Diagnostik 1432 Operation 155 Behandlung 1415
Symptomatik 1431 Thoraxschmerzen bei 114 Diagnostik 1415
Bakteriämie durch 1433 Bandwürmer 1890 Pathologie 1415
bakterielle Vaginose durch 1433 Morphologie 1890 Symptomatik 1415
Behandlung 1434 Bannwarth-Syndrom 1506 Behandlung 1413
Chloramphenicol 1436 Barbiturate Azithromycin 1413
Metronidazol 1435 bei Schädelhirntrauma 3658 Ceftriaxon 1413
Metronidazol-Reistenz 1435 Folsäuremangel durch 933 Chloramphenicol 1413
Tigecyclin 1435 Vergiftung 9(e50) Ciprofloxacin 1413
Diagnostik 1430, 1434 Wechselwirkungen 49 Doxycyclin 1413
Gasbildung 1434 Wirkungsmechanismus 3518 Erythromycin 1413
klinische Hinweise 1434 Bardet-Biedl-Syndrom, Adipositas bei 669 Gentamicin 1413
Kulturbedingungen 1434 Bariatrische Operationen 680 Rifampicin 1413
Probengewinnung 1434 Effektivität zur Gewichtsreduktion 681 Streptomycin 1413
Endokarditis durch 1434 Nebenwirkungen 681 Endokarditis 1414
Endometritis durch 1433 Verfahren 680, 680(Abb.) Behandlung 1414
Epidemiologie 1430 Barlow-Syndrom 2077 Diagnostik 1414
Fasziitis 1431 Barmah-Wald-Virus 1746 Epidemiologie 1414
nekrotisierende 1433 Baroreflex 184(Abb.) Symptomatik 1414
Gingivitis, nekrotisierende ulzerative durch Baroregulation 3135 Fünftagefieber 1413
1430 Barorezeptorenreflexe 2200 Behandlung 1414
Hautinfektionen durch 1433 Barotrauma 2(e52) Diagnostik 1414
Hirnsabszess durch 1431 beim Tauchen 7(e52) Epidemiologie 1413
Infektionen von Mund, Kopf und Hals 1430 Barrakuda 3865 Symptomatik 1413
intraabdominelle Abszesse durch 1432 Barrett-Metaplasie 327 Katzenkrankheit 1411
Klassifikation 1429 Barrett-Ösophagus 2616, 2628(Abb.) Behandlung 1413
Lemierre-Syndrom 1431 bei gastroösophagealer Refluxkrankheit 2628 Diagnostik 1412
Lungenabszesse durch 1432, 1432(Abb.) Diagnostik Epidemiologie 1411
Mukositis, akute nekrotisierende ulzerierende Histologie 2605(Abb.) Pathogenese 1411
durch 1430 Ösophagogastroduodenoskopie 2605(Abb.) Symptomatik 1411, 1412(Abb.)
Osteomyelitis durch 1433 Endoskopie 1(e36, Video) Oroya-Fieber 1415
Otitis media 1431 Barth-Syndrom 2094, 1(e39) Behandlung 1415
Pathogenese 1429 Bartonella alsatica 1411 Diagnostik 1415
Peritonitis durch 1432 Bartonella bacilliformis 1411, 1415 Epidemiologie 1415
Peritonsillarabszess 1431 Behandlung 1415 Pathogenese 1415
Pharyngitis, akute nekrotisierende, durch 1430 Diagnostik 1415 Symptomatik 1415
Pleuraempyem durch 1432 Epidemiologie 1415 Vektoren 1411
pleuropulmonale Infektionen 1431 Pathogenese 1415 Verruga peruana 1415
Pneumonie durch 1432 Symptomatik 1415 Behandlung 1415
Resistenztestung 1435 Bartonella clarridgeiae 1411 Diagnostik 1415
septische Arthritis durch 1433 Bartonella elizabethae 1411 Epidemiologie 1415
Sinusitis 1431 Bartonella henselae 1411 Pathogenese 1415
tuboovarielle Abszesse durch 1433 bazilläre Angiomatose 1414 Symptomatik 1415
Typhlitis durch 1432 Behandlung 1415 Wirte 1411
Vincent-Stomatitis 1430 Diagnostik 1415 Bartonella tamiae 1411

R-20 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Bartonella vinsonii subsp. arupensis 1411 Bauchhautreflexe 3497 Hochfrequenz-Oszillationsbeatmung 2393
Bartonella vinsonii subsp. berkhoffii 1411 Bauchschmerzen 118 in Bauchlage 2387
Bartonella washoensis 1411 Bauchwand 119 Indikationen 2389
Bartonellose 1415 bei akuter intermittierender Porphyrie 3431 Komplikationen 2394
Behandlung 1415 bei metabolischen Erkrankungen 120 beatmungsinduzierte Lungenschädigung
bei HIV-Infektion 1677 bei neurogenen Erkrankungen 120 2390
Prophylaxe 1659 bei Thoraxerkrankungen 120 Hypotonie bei 2394
Diagnostik 1415 Diagnostik 120 Pneumonie 2394
Epidemiologie 1415 Anamnese 120 Pneumothorax 2394
Pathogenese 1415 Darmgeräusche 122 kontrollierte 2390
Symptomatik 1415 Loslassschmerz 121 Lungenschaden durch 2386
Bartter-Syndrom 379, 2467, 2550, 2555, 3337, rektale Untersuchung 122 Magenschutz bei 2394
3361 Dickdarmverschluss 118 Muskelrelaxanzien bei 2377
antenatales 379 Differenzialdiagnostik nach Lokalisation 121 neue Ansätze 2393
Behandlung 2556 Dünndarmverschluss 118 nicht invasive Beatmung
Genetik 2555 durch Campylobacter jejuni 1381 bei COPD 2389
mit retrokochlearer Hörstörung 2467 Gallenwegsverschluss 118 bei Hypoventilation 2360
Pathogenese 2468 Harnblasenverschluss 119 Indikationen 2389
Symptomatik 379, 2556 kolikartige 118 Kontraindikationen 2389
Barttin 2555 Labordiagnostik 122 NO-Inhalation 2393
Basalganglien 3589, 3593(Abb.) Leukozytose 122 partielle Flüssigkeitsventilation 2393
Gedächtnisfunktion 3(e9) Serumamylase 122 PEEP-Beatmung 2387, 2390
Kerngebiete 3589, 3590(Abb.) Peritonitis parietalis bei akutem Atemnotsyndrom 2387
Basalmembranen-Glomerulopathie 7(e14,Abb.) Symptomatik 118 Wirkungsmechanismus 2387
Basalmembransyndrome 2544 Ursachen 118 permissive Hyperkapnie 2390
Basalzellkarzinom 422, 450, 779, 779(Abb.), 1 Röntgendiagnostik 122 prolongierte Beatmung 2395
(e16), 5(e16,Abb.) übertragene 119 protektive Beatmung 2393, 2390(Abb.)
Behandlung 781 Ursachen 119 Atemzugvolumen 2393
Genetik 479 vaskulär bedingte 119 PEEP 2393
natürlicher Verlauf 780 Bauchschwellung 355 Respiratoreinstellungen 2390
noduläres 780 Adipositas 355 Sedierung 2376
oberflächliches 780 Diagnostik 356 Spontanatmungsversuche 2376
pigmentiertes 773, 780 Hepatomegalie 355 supportive Maßnahmen 2394
Screening 708 Ileus 355 Synchronizität 2393
sklerodermiformes 780 körperliche Untersuchung 355 Tracheostomie 2395
Symptomatik 780 Meteorismus 355 Trigger 2390
und UV-Strahlung 479 Obstipation 355 volumenkontrolliert 2390
Ursachen 779 Schwangerschaft 355 Volutrauma bei 2394
Basalzellnävussyndrom 450 Splenomegalie 355 Weaning 2394
Gehirntumoren bei 3661 Symptomatik 355 Beatmungsassoziierte Pneumonie 2304
genetische Testung 565 Bauchwandschmerzen 119 Antibiotikaprophylaxe 2308
Krebsgenetik 716 Baumwollherde 3391 Ätiologie 2304
Basedow-Krankheit Bayes-Theorem 3, 24 Behandlung 2306
Akropachie bei 3159 Berechnung 25 empirische Antibiotikatherapie 2306
Autoantikörper bei 2941 Nomogramm 26(Abb.) Komplikationen 2308
Behandlung 3160 Baylisascaris procyonis 1866 spezifische Antibiotikatherapie 2307
Carbimazol 3160 Enzephalitis durch 3704 Therapieversagen 2307
Propranolol 3161 Meningitis durch 3719 Clinical Pulmonary Infection Score, bei Thera-
Propylthiouracil 3160 Bayou-Virus 1750 pieversagen 2307
Thiamazol 3160 Bazedooxifen 3380 Diagnostik 2305
Thyreoidektomie 3162 bei Osteoporose 3380 Clinical Pulmonary Infection Score 2306
bei HIV-Infektion 1668 Bazilläre Angiomatose 1414 klinische 2305
bei Kindern 3162 Behandlung 1415 quantitative Kulturen 2305
Dermopathie bei 3159 bei HIV-Infektion 1677 durch MRSA 2307
Diagnostik 3159 Diagnostik 1415 Epidemiologie 2304
endokrine Orbitopathie bei 3158 Epidemiologie 1414 Erregerspektrum 2304
Epidemiologie 3157 Pathologie 1415 Pathogenese 2304
fetale Hypothyreose bei 3162 Symptomatik 1414 Prävention 2308
Gewichtsverlust bei 3158 Bazilläre Peliose Präventionsstrategien 2305
Immunpathogenese 2940 Behandlung 1415 Prognose 2308
in der Schwangerschaft 3162 Diagnostik 1415 Resistenzen 2306
nach Strahlentherapie 903 Pathologie 1415 Risikofaktoren 2304
NOSPECS-Schema 3159 Symptomatik 1415 Symptomatik 2305
Pathogenese 3104, 3157 BCG-Impfung Beau’s Linien 470
prätibiales Myxödem bei 3159 Impfstoffe 1455 Bechterew-Krankheit siehe Spondylitis ankylosans
Radioiodtherapie bei 3161 Komplikationen 1455 Beck-Triade 2114
Struma bei 3158, 3166 bcl-2 Protein 744(Abb.) Beckengürtelparalyse bei Frühsommermeningo-
Symptomatik 3158 Beatmung, mechanische 2386 enzephalitis 1744
Thyreoidea stimulierende Immunglobuline bei Analgosedierung bei 2394 Beckwith-Wiedemann-Syndrom 557
3157 Antikoagulation bei 2394 genetische Faktoren 542
und Yersinia enterocolitica 1409 assistiert-kontrollierte Beatmung 2390 Beevor-Zeichen 3642, 3773
Verlauf 3160 assistierte Beatmung 2392 Behandlungsfehler
Basentriplett 527 Beatmungsmodus 2390-2391 durch Müdigkeit 94
Basic Life Support 2425, 2427(Abb.) CPAP 2393 durch Unübersichtlichkeit 94
Basic-helix-loop-helix-Proteine 529 IRV 2392 Systemtherorie 94
Basiliximab NAVA 2393 Behçet-Krankheit 3027
bei transplantationsassoziierter thrombotischer PAV 2393 Behandlung 3027
Mikroangiopathie 2575 PSV 2392 Diagnostik 3027
nach Herztransplantation 2056 SIMV 2392 FLAIR-Sequenzen 11(e44,Abb.)
Basophile Tüpfelung 929, 943 bei akutem Atemnotsyndrom 2386 HLA-Assoziation 2907
bei bleibedingter Anämie 945 bei COPD-Exazerbation 2331 Meningitis bei 3720
Bataivirus 1739 mechanische 2374 orale Manifestation 292
Bauchaortenaneurysma 2219 Wirkungsmechanismus 2375 Pathogenese 3027
Behandlung 2219 Druck-Volumen-Kurve 2390(Abb.) Symptomatik 3027
Diagnostik Druckunterstützung 2392 Beinvenenthrombose, tiefe 1059, 2345
computertomografische Angiografie 2219 Endotrachealtubus 2390 Behandlung
(Abb.) Ernährung bei 2394 Dabigatran 2350
Sonografie 2219 extrakorporale Membranoxygenierung 2387 Rivaroxaban 2350
Rückenschmerzen bei 149 Extubation 2394 Beinschmerzen bei 2346
Symptomatik 2219 Hochfrequenzbeatmung 2387 Beinschwellung bei 2346

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-21
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Diagnostik 2245, 2347 Behandlung 2(e51) bei kolorektalem Karzinom 829
Computertomografie 2348 Dexamethason bei 2(e51) bei Makuladegeneration 254
D-Dimere 2347 Pathophysiologie 1(e51) bei Nierenzellkarzinom 851
Doppler-Sonografie 2347 Prävention 2(e51) bei NSCLC 802
Magnetresonanzangiografie 2348 Risikofaktoren 1(e51)1 Kombinationstherapie 735
Magnetresonanztomografie 2348 chronische 309, 5(e51) Nebenwirkungen 735, 759, 2456
Ultraschall 2347, 2347(Abb.) Beriberi 635, 3750 Nierenschädigung, akute durch 2482
Epidemiologie 1059 feuchte 635 Wirkungsmechanismus 754(Abb.)
Homan-Zeichen bei 1956 Herzinsuffizienz bei 2103, 1(e31) Bevölkerungsalterung 599, 613
Risikofaktoren 2345 trockene 635 Geschichte 599
Pathophysiologie 2345 Bernard-Soulier-Syndrom 1041, 1043 regionale 600
Risikostratifizierung 2349 Berne-Virus 1706 Schätzung der Populationsgrößen 601
Symptomatik 2346 Bernoulli-Effekt 2248 Beweglichkeit 3050
Bejel siehe Syphilis, endemische 1493 Bernoulli-Gleichung 1976 Bewegungsmangel
Belastungsechokardiografie 1977, 1986, 1999, 1 Berufskrankheiten Epidemiologie weltweit 1949
(e29,Video) HIV-Infektion 1697 und metabolisches Syndrom 2135
bei Mitralstenose 1978(Abb.) Lungenerkrankungen 2244 Bewegungsorgane, Erkrankungen 3047
bei Myokardischämie 1971 Berührungsempfinden, Prüfung 201 artikuläre Ursachen 3047
regionale Wandbewegungsstörung 1978, 1978 Berührungslokalisation 202 Computertomografie 3057
(Abb.) Berylliose 2290 Diagnostik 3048(Abb.)
Belastungsangina 2143 Diagnostik 2290 durch Arzneimittel 3049
Belastungsdyspnoe bei chronisch obstruktiver Beryllium-Lymphozyten-Proliferationstest entzündliche Ursachen 3047
Lungenerkrankung 2327 2290 Handschmerzen 3051
Belastungselektrokardiografie Bronchoskopie 2290 Harnsäure bei 3054
bei Angina pectoris 2145 Lungenfunktionsprüfung 2290 Hüftschmerzen 3053
Interpretation 2145 genetische Faktoren 2290 Infektionen bei Krebserkrankungen 77
Belastungsstörung, posttraumatische 3822, 2 Risikofaktoren 2290 Knieschmerzen 3053
(e48), 1(e9) Beryllium 2290 Labordiagnostik 3054
Behandlung 3822, 6(e48) Beryllium-Lymphozyten-Proliferationstest 2290 Magnetresonanztomografie 3057, 3057(Abb.)
Antidepressiva 6(e48) Besnier-Schaumann-Krankheit 3033 Radionuklidszintigrafie 3056, 3057(Abb.)
kognitive Verhaltenstherapie 6(e48) Bestattungsfrist 3877 Röntgendiagnostik 3055
Definition 2(e48) Betablocker 2048, 2213 Schulterschmerzen 3052, 3052(Abb.)
diagnostische Kriterien 3822 Asthma bronchiale durch 2268 Sonografie 3056
Pathophysiologie 3822 bei Anaphylaxie 2926 Untersuchung 3050
Risikofaktoren 3822 bei Angina pectoris 2152 bei fokalen Symptomen 3051
Symptomatik 3822, 2(e48) bei arterieller Hypertonie 2213 Synovia 3055
Belatacept bei Nierentransplantation 2521 bei Diabetes mellitus 3225-3226 Ursachen 3049
Belegzellen 2633 bei Herzinsuffizienz 2048, 2048(Abb.) zeitlicher Verlauf 3049
Belimumab bei systemischem Lupus erythema- bei Herzkrankheit, ischämischer 2152 Bewegungsstörungen
todes 2949, 2952 bei Hyperventilation 2361 in der Schwangerschaft 65
Bell-Lähmung siehe Fazialisparese, periphere idio- bei instabiler Angina pectoris 2172 psychogene 3606
pathische bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2172 Bewusstseinsgrade 3495
Belomycin, Lungenfibrose durch 751 bei Phäochromozytom 3201 Bewusstseinsstörung 3653
Bence-Jones-Proteine 1007 bei Phobie 3822 nach primär generalisierten tonisch-klonischen
Bence-Jones-Proteinurie 2564 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2180, 2185, Krampfanfällen 3513
Bence-Jones-Zylinder 6(e14,Abb.) 2187 Bexaroten 749
Bendamustin 750 bei ventrikulärer Ausflusstrakttachykardie Wirkungsmechanismus 754(Abb.)
bei B-CLL 996 2033 Bezafibrat 3411, 3415
bei Mantelzell-Lymphom 998 gedämpfter erster Herzton 1960 bei Hyperlipidämie 3415
Benedikt-Syndrom 257 intrinsische sympathomimetische Effekte 2213 Bezafibrat Infarction Prevention Study 3411
Benennensstörung bei primär progressiver Apha- Kontraindikationen 2185 Bicalutamid 753, 861
sie 220 Nebenwirkungen 2049 Bienenstiche 3873
Benigne rezidivierende intrahepatische Cholestase perioperative Prophylaxe 70 Allergie 3873
2742 Selektivität 2213 Behandlung 3873
Genetik 2742 Vergiftung 8(e50) bei Anaphylaxie 3874
Symptomatik 2742 Wirkungsmechanismus 2048, 2213 Giftzusammensetzung 3873
Benperidol 3833 Beta-Diversität 569 Symptomatik 3873
Benzathinpenicillin Beta-Enolasemangel 3787 Bier-Potomanie 372
bei akutem rheumatischen Fieber 2976 Betahistin bei Schwindel 193 Behandlung 374
bei Syphilis 1488-1489 Betalaktamantibiotika Bigeminus 2029
Benznidazol 1802, 2(e26) Klassifikation 1222 Biglykan 3329
bei Chagas-Krankheit 1675, 1845 Kreuzreaktionen 475 Biguanide 3235
Nebenwirkungen 1802 Nebenwirkungen 1231 Pharmakologie 3239
Pharmakologie 2(e26) Resistenzmechanismen 1220, 1223 Bikarbonat 391, 2850
Wirkungsmechnismus 2(e26) Betalaktamasen 1223 bei Radionuklidkontamination 1928
Benzodiazepine 3818, 3821 PBP-Gen 1223 potenzielles 393
Absetzen 3818 Wirkungsmechanismus 1219-1220 renotubuläre Absorption 2466
als Antidot gegen Nervenkampfstoffe 1918 Betalaktamasen 1223 und exokrine Pankreasfunktion 2850
bei akuter Alkoholintoxikation 3840 Extended Spectrum 1223 zur Behandlung der Hyperkaliämie 384
bei generalisierter Angststörung 3818 Betamimetika 2271 Biliopankreatische Diversion 680(Abb.), 681
bei geriatrischen Patienten 3821 bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung Biliprotein 349
bei Panikstörung 3818 2328 Bilirubin 348, 2737
bei zytostatikabedingtem Erbrechen 326 bei Mukoviszidose 2320 direktes 348
Entzugssymptome 3820 Betastrahlung 1921 hepatozellulärer Transport 2737(Abb.)
Kontraindikationen 3821 äußere Kontamination 1921 im Serum 2732
Nebenwirkungen 3818 Betaxolol bei akuter Hepatitis 2757
Pharmakologie 3818 bei Angina pectoris 2152 bei chronischer Hepatitis B 2780
Überdosierung, Behandlung 3845 bei Herzkrankheit, ischämischer 2152 bei Verschlussikterus 2841
Vergiftung 9(e50) Bethanecholvergiftung 9(e50) Bestimmung 348
Wirkungsmechanismus 3518 Bethesda-Einheiten bei Gerinnungsfaktor-Inhibi- im Urin 2732
Benzol toren 1049 Bestimmung 349
akute myeloische Leukämie durch 972 Betreuungsverfügung 79 indirektes 348
aplastische Anämie durch 953, 955 Betriebsärztlicher Dienst 1204 konjugiertes, Serum 348-349, 2732
myelodysplastisches Syndrom durch 960 Infektionsschutz 1204 Konjugierung 2737
Benzphetamin, zur Gewichtsreduktion 679 Bettnässen 237 eingeschränkte 2738
Benzylpenicillin, bei Clostridienenteritis 1294 Bettwanzen 3875 renale Exkretion 2738
Beobachtungsstudie 28 Beulenpest 1903 Serumhalbwertszeit 349
Bergkrankheit Bubo 1403 Stoffwechsel 348, 2737
akute 1(e51) klinisches Bild 1403 bei Hämolyse 2738
Acetazolamid bei 2(e51) Bevacizumab 723, 735, 759, 803 im Darm 2738

R-22 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Synthese 348 Bisphosphonate 3381, 3392 Diagnostik 2(e35)
unkonjugiertes 348 bei glukokortkoidinduzierter Osteoporose 3388 Differenzialdiagnose 2(e35)
bei Neugeborenen 2738 bei Hyperkalzämie 3357 Epidemiologie 1(e35)
Serum 2732 bei Knochenmetastasen 881 Pathologie 1(e35)
van-den-Bergh-Methode 348 bei Osteogenesis imperfecta 3468 Pentosanpolysulfat bei 3(e35)
Bilirubindiglukuronid 348 bei Osteoporose 148, 3381 Symptomatik 2(e35)
Bilirubinmonoglukuronid 348 bei Paget-Krankheit 3393 Blastenkrise 981
Bilirubinurie 348, 2732 bei Plasmozytom 1013 Behandlung 986
Biliverdinreduktase 348 bei Prostatakarzinom 862 Blastocystis hominis 1862
Billowing-leaflet-Syndrom 2077 in der Postmenopause 3286 Behandlung 1863
Billroth-I-Verfahren 2649 Kieferosteonekrose durch 3383 Diarrhö durch 1862
Billroth-II-Verfahren 2649 Nebenwirkungen 3340 Blastomyces dermatidis 1769
Afferent-loop-Syndrom nach 2650 Osteonekrose im Unterkiefer bei 297 Arthritis durch 3077
Dumping-Syndrom nach 2650 Pharmakologie 3357 Eigenschaften 1769
Behandlung 2650 Wirkungsmechanismus 3357, 3383 Meningitis durch 3719
Symptomatik Frühphase 2650 Bisswunden 1(e24) Virulenzfaktoren 1769
Symptomatik Spätphase 2650 Antibiotikaprophylaxe 1233 Blastomyces dermatitidis
Eisenmangelanämie nach 2651 Behandlung 24(e24) Blastomykose 1769
Komplikationen 2650 Antibiotika 3(e24) Behandlung 1770
Osteomalazie nach 2651 prophylaktische Antibiotikagabe 4(e24) Amphotericin B 1770
Bindegewebe 3463 Wundtherapie 3(e24) Fluconazol 1770
Biosynthese 3463 Capnocytophaga spp. 1323 Itraconazol 1770
Kollagen 3463 Diagnostik 2(e24) Ketoconazol 1770
Proteoglykan 3465 Abstriche 2(e24) Voriconazol 1770
Zusammensetzung 3463-3464 Anamnese 2(e24) bei HIV-Infektion 1769
Bindegewebserkrankungen, hereditäre 3463 Wundinspetkion 2(e24) Diagnostik 1769
Autoantikörper bei 2955 durch Blaugeringelten Octopus 3863, 3866 Epidemiologie 1769
Klassifikation 3463 Behandlung 3863 Hautbefall bei 1769
Vaskulitis bei 3026 Pathophysiologie 3863 Lungenbefall bei 1769
Bindehautentzündung 247 durch Eisbären 2(e24) Osteomyelitis bei 1769
Binge Eating Störung 682, 687 durch Giftschlangen 2(e24) Pathogenese 1769
Binswanger-Krankheit siehe Subkortikale arterio- durch Hunde 1(e24) Symptomatik 1769
sklerotische Enzephalopathie Bakteriämie 1(e24) Blausäure 1912
Biofilm 1086, 1(e23) Epidemiologie 1(e24) Blei 2(e49)
Biologika Wundinfektion 1(e24) Metabolismus 2(e49)
Arzneimittelreaktionen 473 durch Katzen 1(e24) Nephropathie durch 2567
bei Colitis ulcerosa 2689 Wundinfektion 1(e24) Bleiintoxikation 3429, 1(e49)
bei Crohn-Krankheit 2689 durch Makaken 2(e24) akute 2(e49)
bei rheumatoider Arthritis 2967 durch Menschen 2(e24) Anämie durch 945
Biologische Systeme 1(e19) Wundinfektion 2(e24) Behandlung 2(e49)
Eigenschaften 1(e19) durch Nagetiere 2(e24) chronische, Demenz bei 3586
skalenfreie 2(e19) durch NO-1 2(e24) Diagnostik 2(e49)
Biomarker, kardiale 2177 durch Primaten 2(e24) peripherer Blutausstrich bei 6(e17,Abb.)
bei instabiler Angina pectoris 2159, 2167(Abb.) durch Seehunde 2(e24) Symptomatik 2(e49)
bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2159, durch Walrosse 2(e24) Bleomycin 751
2167(Abb.) durch Wassertiere 2(e24) Hyperpigmentierung durch 445
bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2178(Abb.) durch Wildkatzen 2(e24) Lungenerkrankung durch 766
Biomassenrauch 2294 Pasteurella multocida 1323 Lungenschäden 901
Biopsie, transbronchiale 2259 Tollwutimpfung bei 4(e24) Nebenwirkungen 751
Durchführung 2259 Bithionol 1803, 2(e26) Pharmakologie 751
Komplikationen 2259 Nebenwirkungen 1803 Raynaud-Phänomen durch 903
Bioterrorismus 1897 Wirkungsmechanismus 2(e26) zur Krebsebehandlung 746
Infektionen 1204 Bivalirudin 1040, 1069, 1070 Blepharitis 246
Rickettsien 1516 bei hepaininduzierter Thrombozytopenie 1040 Blepharokonjunktivitis
Biotin 640 bei instabiler Angina pectoris 2173-2174 durch Gonokokken 1310
Mangel 640 bei Lungenembolie 2349 follikuläre 247
Diagnostik 640 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173- Blepharoptose 256
Biotinidase-Mangel 3477 2174 Blepharospasmus 3600, 3638
Bioverfügbarkeit 36 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185 Blickrichtungsnystagmus 260
Antibiotika 1225 Eigenschaften 1070 Blickstörungen
Ein-Kompartiment-Modell 37(Abb.) Bizepssehnenruptur 3094 horizontale 259, 2433
veränderte 39 Bizepssehnentendinitis 3094 vertikale 260
Bipolar-II-Störung 3827 Bjerrum-Skotom 245(Abb.), 246 Blindheit 243
Bipolare Störung 3811, 3827 BK-Virus kortikale 3556
Behandlung 3828 nach hämatopoetischer Stammzelltransplantati- Blindsacksyndrom 2670
Carbamazepin 3828 on 1211 Ätiologie 2671
Clonazepam 3828 nach Nierentransplantation 1213, 2525 Behandlung 2671
Lithium 3828 Black-Creek-Canal-Virus 1750 Antibiotika 2671
Lorazepam 3828 Black-tar-Heroin 1294 bei anatomischer Stase 2671
Oxcarbamazepin 3828 Blackfan-Diamond-Anämie 958 Folsäure 934
Valproat 3828 Stammzelltransplantation bei 1035 Behandlung bei Sklerodermie 2671
Differenzialdiagnosen 3828 Bläschen 446 Diagnostik 2671
Epidemiologie 3811 Ursachen 447 Vitamin B12 bei 2671
Genetik 3811 Blasen 161, 446 Diarrhö bei 2671
genetische Faktoren 3828 bei bullöser Dermatose bei Hämodialyse 447 Malabsorption von Cobalamin durch 931
Neuropathologie 3811 bei Diabetes mellitus 447 makrozytäre Anämie bei 2670
Pathogenese 3811 bei Porphyria cutanea tarda 447 Pathogenese 2670
Histondeacetylase 3812 bei Staphylococcal-scalded-skin-Syndrom 447 Xylose-Test bei 2665
Bisacodyl 342 bei Stevens-Johnson-Syndrom 446 Bloom-Syndrom, Krebsgenetik 716, 2(e39)
BISAP-Score 2854 bei toxischer epidermaler Nekrolyse 446 Blue Bloater 2327
Bismut, Nebenwirkungen 2646 Erythema multiforme 446 Blue-rubber-bleb-naevus-Syndrom 453
Bismutsubsalicylat 1167, 2645 Ursachen 447 Blue-toe-Syndrom bei Atheroembolie 2228
Nebenwirkungen 2645 Blasendyssynergie 3651 Blumberg-Loslassschmerz 2720
Reisediarrhöprophylaxe 1168 Blasenentleerungsstörungen bei Rückenmark- Blut-Hirn-Schranke 39
Wirkungsmechanismus 2645 erkrankungen 3651 Blutalkoholspiegel 3835
zur Helicobacter-pylori-Eradikation 1357 Blasenkäfer 3875 Blutammoniak 2732
Bismutsubzitrat 2645 Blasensyndrom, schmerzhaftes 1(e35) Blutausstrich, peripherer 488, 1(e17)
Nebenwirkungen 2645 Amitriptylin bei 3(e35) bei adulter T-Zell-Leukämie 10(e17,Abb.)
Wirkungsmechanismus 2645 Ätiologie 1(e35) bei Asplenie 1094
Bisoprolol bei Herzinsuffizienz 2047 Behandlung 3(e35) bei Bleivergiftung 6(e17,Abb.)

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-23
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei chronischer lymphatischer Leukämie 10 Blutkomponenten 1023 bei chronischer Hepatitis C 2797
(e17,Abb.) Apherese, maschinelle 1024 Bocksbeutelform der Herzsilhouette 2113, 2113
bei chronischer myeloischer Leukämie 9(e17, Bestrahlung 1026 (Abb.)
Abb.) Qualitätskriterien 1024 Body-Mass-Index 665
bei Eisenmangelanämie 488(Abb.), 3(e17,Abb.) Blutkulturen 5(e22) bei Adipositas 666
bei hämolytischer Anämie 5(e17,Abb.) Automaten 6(e22) Formel 665
bei hypochromer mikrozytärer Anämie 3(e17, bei akkuter fieberhafter Erkrankung 1094 Nomogramm 665(Abb.)
Abb.) bei akuter Endokarditis 1094 Normalbereich 665
bei multiplem Myelom 11(e17,Abb.) bei infektiöser Endokarditis 1132 Tabelle 674
bei Myelofibrose 5(e17,Abb.) Blutproduktion, im Knochenmark 582 und Taillenumfang 673
bei Sézary-Syndrom 10(e17,Abb.) Bluttransfusion, Übertragung von Toxoplasmen Body Packing 1(e50)
bei Sichelzellenanämie 4(e17,Abb.) 1851 Body Stuffing 1(e50)
bei Thalssämie 4(e17,Abb.) Blutung Boeck-Krankheit 3033
Makrozytose 3(e17,Abb.) Anamnese 498 Boerhaave-Syndrom 2631
Normalbefund 488(Abb.), 1038(Abb.), (e17, durch Cumarine 1072 Bohr-Effekt 914
Abb.) durch Heparin 1067, 1069 Bombay-Phänotyp 1022
Polychromatophilie 3(e17,Abb.) durch Tenecteplase 1076 Bone Morphogenic Proteins 3329
Retikulozytenzählung 2(e17,Abb.) in einen Hirntumor 3566 Bone-anchored Hearing Aid 275
Untersuchung intraartikuläre 1047 Bone-Sialoprotein 3329
Erythrozyten 1(e17) intrakranielle 3563 Bor
Leukozyten 2(e17) Diagnostik 3563 Mangel 645
Leukozyten, eosinophile 2(e17) Kopfschmerzen bei 125 Toxizität 645
Leukozyten, neutrophile 2(e17) Notfallbehandlung 3564 Borborygmi 2716
Lymphozyten 2(e17) Ursachen 3564 Borderline-Tumoren des Ovars 870
Monozyten 2(e17) intraventrikuläre 3566 Bordetella pertussis 1330
Thrombozyten 1(e17) Ätiologie 3566 Mikrobiologie 1330
Untersuchung 1(e17) intrazerebrale 3536 Bornholm-Krankheit 1710
Blutdruck bei Amyloidangiopathie 3565 Borrelia burgdorferi 1504
intraarterielle Messung 2379 Computertomografie 3566 Arthritis durch 3076
Kontrolle 1931 Diagnostik 3566 Behandlung 3076
Messung 1957, 2209 durch Antikoagulanzien 3566 Diagnostik 3076
Beine 2224 durch Drogen 3565 Gelenkbefallmuster 3076
Durchführung 2209 durch Schädel-Hirn-Trauma 3566 Therapieversagen 3076
Hypotonie, orthostatische 1958 Magnetresonanztomografie 3566 Diagnostik
Knöchel-Arm-Index 1958 Notfallbehandlung 3566 Erregernachweis 1507
Korotkoff-Geräusche 1958 Prognose 3567 Serologie 1507
orthostatische 3629 Lobärblutung 3565 Eigenschaften 1504
Weißkittelhypertonie 1958 parenchymale hypertensive 3564 Epidemiologie 1504
Blutegel 1882, 3871 Computertomografie 3565(Abb.) Fazialisparese, periphere 3637
Blutgasanalyse, arterielle 2245, 2252, 2378 in das Kleinhirn 3565 Immunreaktion 1505
bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung in das Putamen 3565 Neuroborreliose 1506
2327 in den Thalamus 3565 Virulenzfaktoren 1505
bei Hyperventilation 2361 in die Capsula interna 3565 Borrelia hermsii 1500(Abb.)
bei Hypoventilation 2359 Lokalisation 3565 Borrelia spp. und MALT-Lymphom 989
bei Pneumocystispneumonie 1796 Pathophysiologie 3564 Borstenwürmer 3863
bei Säure-Basen-Störungen 392 Symptomatik 3564 Behandlung 3863
Blutgefäße 1931 retroperitoneale 1047 Symptomatik 3863
Endothelzellen 1932 spontane 1047 BOR-Syndrom 272
genetische Polymorphismen 1937 Blutung, gastrointestinale 343, 2600 Bortezomib 723, 749, 755
glatte Muskelzellen akute, Notfallendoskopie 2609 bei AL-Amyloidose 1019
Funktion 1933 bei Typhus 1369 bei Plasmozytom 1013
Kontraktion 1934 Diagnostik 345 Nebenwirkungen 755
glatte Muskelzellen 1931(Abb.) bei okkulter Blutung 346 Wirkungsmechanismus 754(Abb.), 755
Herkunft 1931 Lokalisationsdiagnostik 345 Bosentan
Pharmakokinetik 1935 Dickdarmdivertikel 2702 bei akralen Ulzerationen 2989
Regeneration 1935 Dünndarm 344 bei pulmonal arterieller Hypertonie 2238
Remodeling 2201 obere 343, 2600 Boston-Exanthem 1711
Ultrastruktur 1931,1931(Abb.) Ätiologie 343, 349 Bosutinib 984
Blutgerinnung 1059, 1932 Behandlung 345(Abb.) Bottleneck, genetischer 3(e18), 3(e18,Abb.)
bei Leptospirose 1496 bei hämorrhagischer Gastropathie 344 Botulinumtoxin 1288, 1903, 3601
Clotformation 1059 bei Mallory-Weiss-Läsionen 343 als biologischer Kampfstoff 1289, 1907
Gefäßendothel 1037 bei Ösophagusvarizen 343 bei Achalasie 2625
Gerinnungsfaktoren 1059 bei Ulcus pepticus 343 bei Analfissur 2710
Gerinnungskaskade 1058(Abb.), 1059 Diagnostik 345 Serotypen 1288
Thrombozyten 1037 Hämatemesis 345 Botulismus 1288, 3766
und Thrombose 1056 Ursachen 344 Antitoxingabe 1290
von-Willebrand-Faktor 1037 unblutiges nasogastrisches Aspirat 345 autonome Dysfunktion bei 3631
Blutgruppensysteme 1022, 1022 unklare 346 Behandlung 1290, 1908, 3766
AB0-System 1022 Angiografie 346 beim Säugling 1289
Antikörper 1022 Diagnostik 346 Symptomatik 1289
Bombay-Phänotyp 1022 Push-Enteroskopie 346 Diagnostik 1290, 3766
Genetik 1022 Videokapselendoskopie 346 Maus-Bioassay 1290
Oberflächenmerkmale der Erythrozyten untere 2600 neurophysiologische 3766
1022 aus dem Dickdarm 344 Toxinnachweis 1290, 3766
Alloantikörper 1023 Behandlung 346(Abb.) Differenzialdiagnosen 1289
Antigene, AB0 1022 bei Hämorrhoiden 344 Hirnnervenlähmungen bei 1289
Antigene, autologe 1022 Diagnostik 345 iatrogener 1289
Antikörper 1022 Hämatochezie 345 intestinaler toxämischer 1289
Duffy-Antigen 1023 Meläna 345 nahrungsmittelassoziierter 1288
I-System 1023 Blutungsanämie, akute 950 Diagnostik 1290
Kell-Protein 1023 Behandlung 951 Symptomatik 1289
Kidd-Antigen 1023 Diagnostik 951 Pathogenese 1288, 1908, 3766
Lewis-System 1022 Pathophysiologie 950 Symptomatik 1908, 3766
MNSsU-System 1023 Symptomatik 950 Tensilon-Test bei 1290
P-System 1023 Blutungsneigung, bei aplastischer Anämie 955 Todesursachen 1289
Rhesussystem 1022 Blutverlust, akuter 487, 493 Toxintypen 1288
D-Antigen 1022 Blutzuckerselbstmessung 3231 und Guillain-Barré-Syndrom 1290
Genetik 1022 Durchführung 3231 und Myasthenia gravis 1290
Oberflächenmerkmale der Erythrozyten Häufigkeit 3232 Wundbotulismus 1288
1022 Boceprevir 1559 Symptomatik 1289

R-24 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Bouchard-Knoten 3058(Abb.) Bromsulphthalein-Ausscheidung bei Dubin-John- Chemotherapie 801
Bourneville-Pringle-Syndrom 3667 son-Syndrom 2741 genetische Veränderungen 792
Gehirntumoren bei 3661 Bronchialadenom 806 immunhistochemische Marker 791
Bovine spongiforme Enzephalopathie 3723 Bronchiale Hyperreagibilität 2269 Management 796(Abb.)
Bowen-Krankheit 780 Provokationstestung 2269 Pathologie 790
Bowman-Kapsel, embryonale Entwicklung 2463 Bronchialkarzinom 789, 789 Ribonukleotidreduktase M1 805
Bowman-Raum 2527 Behandlung, personalisierte 755 Staging 798
Brachytherapie 739-740 bei Asbestose 2288 Thymidylatsynthetase 805
Bradykardie 1998, 2003 Chemoprävention 703 Bronchiektasen 2310
Automatie bei 2003 Cushing-Syndrom bei 795 Ätiologie 2310
Behandlung, bei Vergiftungen 5(e50) Diagnostik 795 Behandlung 2312
bei Vergiftungen 2(e50), 3(e50) Biopsie 795 bei allergischer bronchopulmonaler Aspergillo-
durch atrioventrikulären Block 2003 Bronchoskopie 795 se 2310
durch Sinusknotendysfunktion 2003 Computertomografie 13(e34,Abb.) bei Lungenfibrose 2310
junktionale 3(e30,Abb.) Sputumzytologie 796 bei zystischer Fibrose 2310
Pathophysiologie 2003 Thorax-Röntgen 13(e34,Abb.) bei α1-Antitrypsinmangel 2311
Phase-4-Depolarisation bei 2003 thyreoidaler Transkriptionsfaktor 884 Computertomografie 2311(Abb.), 10(e34,Abb.)
Sinusbradykardie 2005 ektope Produktion Diagnostik 2310-2311
Synkope durch 187 von Parathormon 794 diffuse 2310
Ursachen 2003 von ACTH 795 Einteilung 2310
Bradykinesie 194 endokrine Syndrome bei 794 Epidemiologie 2311
Bradykinin 2200 Eosinophilie bei 892 fokale 2310
Bradyzoiten 1851 Epidemiologie 789 infektiös verursachte 2310
BRAF-Mutation, bei Melanomen 775 Früherkennung 792 Pathogenese 2311
Bragard-Test 143 mittels CT 793 Pathologie 2311
Brain-derived Neurotrophic Factor 3487 Gehirnmetastasen bei 2454 Siegelring-Zeichen 2311
Brain-drain-Phänomen 18 genetische Faktoren 790, 792 Symptomatik 2311
Brainerd-Diarrhö 334 großzelliges 790 Thorax-Röntgen 10(e34,Abb.)
Branched-DNS-Methode 9(e22,Abb.), 10(e22) Hämoptyse bei 306, 2456 Tram-Track-Zeichen 2311
Prinzip 10(e22) Hyponatriämie bei 794 Tree-in-Bud-Zeichen 2311
Branchio-oto-renales Syndrom 272 immunhistochemische Marker 791 Bronchioalveoläres Karzinom 790
Brandverletzungen 1(e23) Lambert-Eaton-Syndrom bei 795 Bronchiolitis
Behandlung Leptomeningitis bei 798 durch Adenoviren 1603
Mafenidacetat 3(e23) Metastasen 794 durch humanes Metapneumovirus 1601
Mupirocin 3(e23) okkultes 800 durch humanes Respiratory-syncytial-Virus
Nystatin 3(e23) Pancoast-Syndrom 794 1600
selektive Darmdekontamination 3(e23) paraneoplastische Polyneuropathie bei 3744 durch Parainfluenzaviren 1602
Sulfadiazin-Silber 3(e23) paraneoplastische Syndrome bei 794 Bronchitis
systemische Antibiotika (e23) Pathologie 790 Diagnostik 2298
Behandlung 3(e23) Pleuraerguss bei 699 akute, Hämoptyse bei 305
Epidemiologie 1(e23) pulmonale hypertrophe Osteoarthropathie bei chronische, eosinophile, Husten 304
Komplikationen 3(e23) 795 Bronchoalveoläre Lavage 2259
Phlegmone bei 2(e23,Abb.) Risikofaktoren 789 Durchführung 2259
Pneumonie bei 3(e23) Radon 2293 Bronchodilatatoren 2271
Sepsis Rückenmarkkompression bei 2452 Anticholinergika 2271
Immunpathologie 1(e23) Screening 708 bei COPD 2328
Symptomatik 2(e23) Skelett-Bindegewebs-Syndrome bei 795 Exazerbation 2331
Tetanusimpfung bei 4(e23) squamöses 790 Methylxanthine 2272
Wundimpetigo bei 2(e23) Pathologie 790 β2-Sympathomimetika 2271
Wundinfektion Staging 796 Theophyllin 2272
Ätiologie 1(e23) anatomisches 796 Bronchopneumogramm 8(e34,Abb.)
Diagnostik 2(e23) Lymphknoten 797 Bronchoskopie 2246, 2259
durch Pseudomonas aeruginosa 1(e23), 2 physiologisches 796, 799 Autofluoreszenz 2260
(e23,Abb.) Symptomatik 794 bronchoalveoläre Lavage 2246
Immunpathologie 1(e23) Trommelschlägelfinger bei 795 flexible 2259
Pathophysiologie 1(e23) Trousseau-Syndrom bei 795 Biopsie 2259
Prophylaxe 3(e23) und Chrom (e49) 4 Bronchialspülung 2259
Symptomatik 2(e23) und β-Karotin 703 bronchoalveoläre Lavage 2259
Braune Einsiedlerspinne 3871 und Nickel (e49) 4 Durchführung 2259
BRCA-Gene 715 Vena-cava-superior-Syndrom bei 794, 2450 transbronchiale Biopsie 2259
BRCA-1-Gen, Mammakarzinom 807 Bronchialkarzinom, kleinzelliges 790 Lungenbiopsie 2246
BRCA-2-Gen Behandlung 805 Nadelbiopsie, endobronchiale 2259
Mammakarzinom 807 Operation 805 starre 2259
und Schwangerschaft 2(e6) prophylaktische Schädelbestrahlung 806 therapeutischer Einsatz 2259
Ovarialkarzinom 870 Radiotherapie 805 virtuelle 2256-2258
Break Bone Fever 1740 genetische Veränderungen 792 Bronchozentrische Granulomatose 2343
Breast Cancer Prevention Study 3380 immunhistochemische Marker 791 bei Asthma bronchiale 2343
Breda-Virus 1706 Management 798(Abb.) Broteinheit 3234
Breitkomplextachykardie 2027(Abb.) Pathologie 790 Brown-Sequard-Syndrom 196, 204, 3643
Behandlung 2031 Polyneuropathie bei 3761 Läsionshöhe 3643
Breslow-Dicke 775 Staging 798 Symptomatik 3643
Brill-Zinsser-Krankheit 1510, 1515 Bronchialkarzinom, nicht kleinzelliges 790 Ursachen 3645
Brillengläser 242 Behandlung 800 Brucella abortus 1391
bifokale 242 bei Metastasen 802 Brucella ceti sp. nov. 1391
Brittle-Asthma 2276 bei Rezidiv 802 Brucella inopinata sp. nov. 1391
Brivudin, bei Herpes zoster 1573 Bevacizumab 802-803 Brucella melitensis 1391
Broadbent-Zeichen, bei chronisch-konstriktiver Cetuximab 804 Brucella microti sp. nov. 1391
Perikarditis 2118 Cisplatin 802 Brucella ovis 1391
Broca-Aphasie 218 Erhaltungs-Chemotherapie 804 Brucella pinnipediae sp. nov. 1391
Symptomatik 218 Erlotinib 804 Brucella spp.
Broca-Areal 216, 217(Abb.) Gefitinib 804 Eigenschaften 1391
Brockenbrough-Braunwald-Zeichen 1990 Lungenresektion 800 Meningitis durch 3718
Bromocriptin 3121 Lymphknotendissektion 801 Virulenzfaktoren 1392
bei Makroprolaktinom 3121 palliative Chemotherapie 802 Brucella suis 1391
bei Mikroprolaktinom 3121 Pancoast-Tumor 802 Brucellose 1391
bei Prolaktinom 3121 Stadium 0 800 Ätiologie 1391
Nebenwirkungen 3121 Stadium I 800-801 Behandlung 1394
Pharmakologie 3121 Stadium II 800-801 Doxycyclin 1394
Vergiftung 6(e50) Stadium III 801 Gentamicin 1395
Strahlentherapie, kurative 801 Rifampicin 1395

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-25
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Streptomycin 1394 Bullosis diabeticorum 3228 Bypassoperation, koronare
bovine 1391 Bull’s-eye-Läsionen 765 bei Diabetes mellitus 3225
chronische 1395 Bumetanid 2046 perkutane koronare Intervention nach 3(e33),
Diagnostik 1393 bei Herzinsuffizienz 2047 3(e33,Video), 3(e33,Abb.)
Antikörpernachweis 1394 Wirkungsmechanismus 2046 Pleuraerguss bei 2355
Erregernachweis 1394 Bundle-Branch-Reentry-Tachykardie 2033 versus perkutane koronare Intervention 2194,
Polymerase-Kettenreaktion 1394 Behandlung 2034 4(e33), 5(e33)
Standard-Agglutinations-Test 1394 Elektrokardiografie 2034, 2034(Abb.) Byssinose 2291
Epidemiologie 1391 Pathogenese 2033 Arbeitsschutzmaßnahmen 2291
Immunität 1392 Bunyamwera-Virusinfektion 1739 Pathogenese 2291
Meldepflicht 1395 Bunyaviren 1736-1737 Symptomatik 2291
neurologische Beteiligung 1393 Eigenschaften 1737 Bystander Killing 1650
Prävention 1395 Epidemiologie 1737
Rezidiv 1395 geografische Verteilung 1738

C
septische Arthritis bei 1393 Übertragung
Symptomatik 1392 durch Mücken 1737
Thorax-Röntgen 1393 durch Nagetiere 1737
Übertragung 1391 durch Zecken 1737 C-Peptid
vertebrale Osteomyelitis bei 1393 Virologie 1540 bei Diabetes mellitus 3229
Brückennekrosen 2753, 2763, 2778 Buprenorphin bei endogenem Hyperinsulinismus 3248
Brudzinski-Zeichen 3690 zur Opiatentgiftung 3845 C-reaktives Protein
Brugada-Syndrom 2015, 2037 zur Opiatersatztherapie 3846 bei Atherosklerose 2132, 2132(Abb.)
Behandlung 2032, 2037 zur Schmerztherapie 109 bei instabiler Angina pectoris 2165
Elektrokardiografie 1999, 2035(Abb.) Bupropion 3819 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2165
Genetik 2037 als Anorektikum 680 bei Osteomyelitis 1151
Pathogenese 2037 bei Depression 3826 C-Zellen, thyreoidale 3145
Rechtsschenkelblock bei 1969 bei Multipler Sklerose 3686 C1INH-Mangel 2928-2929
Synkopen durch 187 Nebenwirkungen 3819, 3826 Behandlung 2930
Brugia malayi 1875, 3(e25) Wirkungsmechanismus 3826 Danazol 2930
Brugia timori 1875 zur Raucherentwöhnung 2328, 3855 Icatibant 2930
Brunner-Drüsen-Adenom 830 Burkholderia cepacia 1365 Diagnostik 2929
Bruns-Garland-Syndrom 3740 Behandlung 1365 CAAT-Box/Enhancer-Bindungsprotein 529
Brustschmerzen 2143 bei Mukoviszidose 2319 Cabazitaxel, bei Prostatakarzinom 862
Brustwandfibrose 2985 Eigenschaften 1365 Cabergolin 3121
Bruton’s Tyrosin-Kinase 2938 Pneumonie durch 2297 bei Makroprolaktinom 3121
Bruxismus 237 Virulenzfaktoren 1365 bei Mikroprolaktinom 3121
Bubo Burkholderia mallei 1366 bei Parkinson-Syndrom 3122
Histologie 1403 Behandlung 1366 bei Prolaktinom 3121
Pathogenese 1403 Epidemiologie 1366 Nebenwirkungen 3121, 3309
Bubo siehe Frambösie 1492 Symptomatik 1366 Pharmakologie 3121
Bubonenpest 1903 Burkholderia pseudomallei 1365 CADASIL 3547, 3587
Bucindolol, Wirkungsweise 47 Behandlung 1365 Diagnostik
Budd-Chiari-Syndrom 2762, 2811 Pathogenese 1365 FLAIR-Sequenzen 18(e44,Abb.)
Aszites bei 357 Symptomatik 1365 Magnetresonanztomografie 18(e44,Abb.)
Behandlung, Lebertransplantation 2823 Burkholderia spp. 1359 Genetik 3547
bei hepatozellulärem Karzinom 833 Burkitt-Leukämie 987 ischämischer Schlaganfall bei 3547
bei paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie Diagnostik, Knochenmarkausstrich 9(e17, Migräne bei 3547
948 Abb.) Symptomatik 3547
bei Polycythaemia vera 966 Epidemiologie 987 Cadherine 458
Rezidiv nach Lebertransplantation 2829 Burkitt-Lymphom 1001 Café-au-lait-Flecke 445
Buerger-Krankheit siehe Thrombangiitis oblite- Behandlung 1001 bei McCune-Albright-Syndrom 445, 3256,
rans 2227 bei HIV-Infektion 1680 3396
Buffy Coat (e17) 2 bei Malaria 1820 bei Neurofibromatose 445
Bugia malayi, Epidemiologie 1875 Diagnostik 1001 CAGE-Fragebogen 2726
Bulbärparalyse, bei Guillain-Barré-Syndrom 3755 Einteilung 1001 Caisson-Krankheit (e52) 8
Bulbus olfactorius 262(Abb.) Histologie 1001(Abb.) Calabar-Schwellungen 1880
Bulbusprotusion 256 Krebsgenetik 717 Calcineurininhibitoren, zerebrale Hyperperfusion
Bulge-sign 3053 Lymphknotenbefall, Histologie 10(e17,Abb.) durch 1(e47)
Bulimia nervosa 682-683, 685 Translokation 1001 Calcinosis circumscripta 3398
Amenorrhö bei 686 Tumorlysesyndrom bei 2458 Calcinosis cutis 450
Ätiologie 686 und Epstein-Barr-Virus 1577 bei progressiver systemischer Sklerodermie 464
Behandlung 685(Abb.), 686 Burnett-Syndrom 3356 metastatische 450
Adherence 687 Burning-feet-Syndrom 3631 Calcinosis universalis 3398
Fluoxetin 687 Burning-mouth-Syndrom 296 Calcitonin 3344, 3393 siehe auch Kalzitonin
kognitive Verhaltenstherapie 686 Bursitis 3051, 3093 bei glukokortkoidinduzierter Osteoporose 3389
Diagnostik 686 anserina 3053, 3063, 3093 bei Hyperkalzämie 889, 3358-3359
diagnostische Kriterien 686 bei Arthrose 3063 bei Osteoporose 3383
Diuretikaabusus bei 686 iliopsoatica 3093 bei Paget-Krankheit 3392, 3393
Epidemiologie 685 ischiadica 3093 ektope Produktion 888, 3316
Essattacken bei 686 olecrani 3093 Genetik 3345
Komplikationen 686 praepatellaris 3093 hypokalzämische Aktivität 3345
Laxanzienabusus bei 686 retrocalcanei 3093 Nebenwirkungen 3383, 3393
Pathophysiologie 686 subachillea 3093 Struktur 3345
Sialadenosis bei 686 subacromialis 3052, 3093 Synthese 3345
Symptomatik 686 subdeltoidea 3093 therapeutischer Einsatz 3345
Bullöse Dermatose bei Hämodialyse 447 trochanterica 3053, 3093 Calcitonin Gene-related Peptide bei Migräne 126
Bullöses Pemphigoid 457, 459, 459(Abb.), 14(e16, Burst-Suppression-Muster 2(e45) Calcitriol 3338
Abb.) Buruli-Ulkus 1467 25(OH)D 3338
Autoantikörper bei 459 Buschke-Ollendorff-Syndrom 3394 Aktivierung 3338(Abb.)
Behandlung 460 Buspiron 3820-3821 bei chronischer Niereninsuffizienz 2499, 3362
Azathioprin 460 bei Depression 3827 bei Hypokalzämie 390
Cyclophosphamid 460 Busulfan 985 bei Hypopyrathyreoidismus 3361
Dapson 460 bei chronischer myeloischer Leukämie 985 bei Osteoporose 3386
Glukokortikoide 460 Indikationen 750 bei sekundärem Hyperparathyreoidismus 3355
direkte Immunfluoreszenzmikroskopie 459 Nebenwirkungen 750 hormoneller Regelkreis 3339(Abb.)
Histologie 459 zur Konditionierung vor Stammzelltransplanta- Synthese 3338, 338(Abb.)
HLA-Assoziation 2907 tion 1031 25(OH)D-1α-Hydroxylase 3338
Prognose 460 Butyrophenone bei Erbrechen 325 Wirkungen 3338
Schleimhaut-Pemphigoid 292 Bypass, kardiopulmonaler, Thrombozytenfunk- Calcium-Resonium, bei chronischer Niereninsuf-
Symptomatik 459 tionsstörung durch 1043 fizienz 2497

R-26 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Calcium-Sensing-Rezeptor 3361 Anidulafungin 1778 Caput quadratum 3340
Caliciviren, humane 1702 Caspofungin 1777 CARASIL 3547
Behandlung 1704 Fluconazol 1777-1778 Carate siehe Pinta 1493
Diagnostik 1704 Itraconazol 1778 Carbamazepin 3828-3829
Epidemiologie 1703 Voriconazol 1777 aplastische Anämie durch 3524
Gastroenteritis durch 1703 bei Diabetes mellitus 3228 bei Alkoholentzug 3841
Immunität 1704 bei HIV-Infektion 1663 bei bipolarer Störung 3828
Klassifikation 1702 chronische mukokutane 1777, 2918 bei fokalen Anfällen 3524
Pathogenese 1703 Diagnostik 1777 bei generalisierten Anfällen 3525
Übertragung 1703 disseminierte 1776(Abb.), 8(e7,Abb.) bei Manie 3828
Virologie 1540 Behandlung 1777 bei Multipler Sklerose 3686-3687
California-Enzephalitis-Virus 1742 Endokarditis bei, Behandlung 1778 bei Schmerzen 81
La-Crosse-Virus 1742 Erosio interdigitalis blastomycetica bei 1776 bei Trigeminusneuralgie 3635
Calovovirus 1739 Follikulitis bei 1776 Nebenwirkungen 3524, 3828-3829
Calprotectin 337 hämatogene Endophthalmitis bei 1777(Abb.) Pharmakologie 3524, 3527
bei Colitis ulcerosa 2679 Behandlung 1778 Vergiftung 9(e50), 12(e50)
Calreticulin 2903 Harnwegsinfektion, Behandlung 2591 Wechselwirkungen 48-49, 3829
Calstabin 1938 hepatische, bei Krebserkrankungen 765 Wirkungsmechanismus 3518
Campomelia dysplastica 3296 Intertrigo bei 1776 zur Schmerztherapie 108-109
Camptothecin 751 invasive 1777 zur SUNCT-Syndrom-Prophylaxe 135
Nebenwirkungen 751 Meningitis bei, Behandlung 1779 Carbamylphosphat-Synthetase-1-Mangel 3476,
Pharmakologie 751 mukokutane 1776 3479
Wirkungsmechanismus 751 Behandlung 1777 Carbapenemasen 1338
Campylobacter coli 1380 bei polyglandulärem Autoimmunsyndrom Carbapeneme bei Lungenabszess 2314
Campylobacter fetus 1380 Typ I 3326 Carbimazol
Bakteriämie 1381 Onychomykose bei 1776 bei Basedow-Krankheit 3160
Pathogenese 1381 orale bei Hyperthyreose 3160
Symptomatik 1381 Candidaleukoplakie 294 Myopathie durch 3801
Campylobacter hyointestinalis 1380 Cheileitis angularis 294 Carboanhydrase 2466
Campylobacter jejuni 1166, 1380 erythematöse 294 Carbodefizientes Transferrin bei Alkoholismus
bei HIV-Infektion 1664 pseudomembranöse 294 3839
bei Hypogammaglobulinämie 1381 oropharyngeale 284 Carboplatin 745, 751
Diagnostik 1167 Paronychie bei 1776 bei disseminiertem Karzinom mit unbekann-
Lebensmittelvergiftung durch 1166 Pathogenese 1776 tem Primärtumor 885
Pathogenese 1381 perianale 1776 Nebenwirkungen 751
Symptomatik 1381 Risikofaktoren 1776 Nierenschädigung, akute durch 2482
und Guillain-Barré-Syndrom 3755 Soor 1776 Carboxyhämoglobin 308, 923
und MALT-Lymphom 989 Symptomatik 1776 Carboxylase-Mangel, multipler 3477
Campylobacter lari 1380 vulvovaginale 1180, 1182 Carboxypeptidase 2850
Campylobacter spp. 1380 Behandlung 1182 Cardiobacterium hominis 1321-1322
Behandlung 1382 bei HIV-Infektion 1667 Antibiotikatherapie 1321
Chloramphenicol 1382 Diagnostik 1182 Endokarditis durch 1321
Erythromycin 1382 Vulvovaginitis 1776 CARET-Studie 703
Gentamicin 1382 Windeldermatitis bei 1776 Carey-Coombs-Geräusch 7(e13)
Imipenem 1382 zerebrale Carmustin 745
bei HIV-Infektion 1381 ADC maps 8(e44,Abb.) Carney-Komplex 445, 2121, 3114, 3326
bei Hypogammaglobulinämie 1381 Magnetresonanztomografie 8(e44,Abb.) Akromegalie bei 3114
Diagnostik 1382 Cangrelor atriale Myxome bei 1955
Eigenschaften 1380 Thrombozytenaggregationshemmung 1065 Genetik 3114, 3326
Epidemiologie 1380 Wirkungsmechanismus 1062(Abb.) Hypophysenadenome bei 3114
Reisediarrhö durch 1121 Cannabinoidrezeptorantagonisten zur Gewichts- Symptomatik 3326
Campylobacter sputorum 1380 reduktion 680 Carnitinmangel 3482
Campylobacter upsaliensis 1380 Cannabinoidrezeptoren 680 restriktive Kardiomyopathie bei 2106
Camurati-Engelman-Syndrom 3394 Cannabis sativa 3848 Carnitin-Palmitoyl-Transferase 3215, 3787
Behandlung 3394 Haschisch 3848 Carnitin-Palmityol-Tranferase-II-Mangel 3787
Genetik 3394 Haschischöl 3848 Diagnostik 3787
Röntgendiagnostik 3394 Marihuana 3848 Genetik 3787
Symptomatik 3394 Zigaretten 3848 Kreatinkinase bei 3787
Canakinumab, bei Gichtanfall 3068 Cannon-Welle 1957 Muskelschmerzen bei 3787
Cancrum oris 1430 Cantharidin 3875 Myoglobinurie bei 3787
Candesartan 2211 Capecitabin 747 Pathologie 3787
bei arterieller Hypertonie 2211 bei Pankreaskarzinom 845 Symptomatik 3787
bei Herzinsuffizienz 2047 Capgras-Syndrom bei Demenz vom Alzheimer- Caroli-Syndrom 2840
Candida glabrata 1776 Typ 3576 Komplikationen 2840
Candidagranulom 1777 Capillaria philippinensis 1873, 3(e25) Lebertransplantation bei 2823
Candidaleukoplakie 294 Entwicklungszyklus 1873 β-Carotin/Caroten
Candidämie Capillariasis 1873 bei erythropoetischer Protoporphyrie 3437
Behandlung 1777 Behandlung 1874 Gelbverfärbung der Haut durch 348
Fluconazol bei 1758 Diagnostik 1874 Carpenter-Syndrom, Adipositas bei 669
Candida spp. 1776 Symptomatik 1873 Carpopedalspasmen 899
Arthritis durch 3077 Wasting-Syndrom bei 1873 Carvallo-Zeichen 2054, 2071, 4(e13), 6(e13)
Diagnostik 1757 Caplan-Syndrom 2290, 2341, 2959 bei Cor pulmonale 2054
Keimnachweis 1757 bei Anthrakose 2290 Carvedilol 2211
Eigenschaften 1776 Capnocytophaga canimorsus 1(e24) bei arterieller Hypertonie 2211
hämatogene Disseminierung 1777 Behandlung 4(e24) bei Herzinsuffizienz 2047
Hyphen von 1776 fulminante Sepsis durch 1099 Vergiftung 8(e50)
infektiöse Endokarditis durch, Behandlung Symptomatik 1(e24) Cäsarenhalsdiphtherie 1276
1135 Capnocytophaga spp. 1322 Casavawurzel, Struma durch 3167
Meningitis durch 3718 Antibiotikatherapie 1323 Caspofungin 1759
Nachweis im Sputum 1778 Bisswunden 1323 bei Aspergillose 1783-1784
Nierenabszess durch 1161 Capreomycin 1450 bei Candidose 1777
opportunistische Infektion 1757 bei Tuberkulose 1450, 1478 bei Mucormykose 1788
Ösophagitis durch 2615(Abb.), 2630 Capsaicin 1166 bei Soor-Ösophagitis 2630
Prophylaxe bei HIV-Infektion 1660 bei Arthrose 3065 zur Candidaprophylaxe 1779
Pseudohyphen von 1776 zur Schmerztherapie 108 Castell-Methode 509
Candidose 422, 431, 433, 1776, 5(e12,Abb.) Capsofungin bei Sepsis 2410 Castleman-Krankheit 989, 1006, 1014, 1584
Ätiologie 433 Captopril 2211 durch Kaposi-Sarkom-assoziiertes Herpesvirus
Balanitis bei 1776 bei arterieller Hypertonie 2211 1544
Behandlung 433 bei Herzinsuffizienz 2047 multizentrische, bei HIV-Infektion 1681
Amphotericin B 1777 Caput medusae 355, 2727 CATIE-Studie 3833

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-27
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Cauda-equina-Syndrom 146, 3643 bei Pseudomonas aeruginosa 1362 Rezeptorantagonisten, bei Migräne 126
bei maligner Rückenmarkkompression 2453 Meningitis 3697 CHADS2-Score 3543
Cava cava 5(e2) Indikationen 1229 Schlaganfallrisiko 3542
Cava-Filter bei paraneoplastischer Thrombose Ceftriaxon Chagas-Krankheit 1844, 2041, 2099
893 bei akuter bakterieller Endokarditis 1096 AV-Block bei 2008
CBir1-Antikörper 2682 bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 Behandlung 1845, 2100
CC-Chemokine, bei HIV-Infektion 1641, 1645 bei bakterieller Meningitis 1096, 3694, 3696 Benznidazol 1845, 2(e26)
CCR3-Korezeptor 1644 bei bakterieller, nicht durch Gonokokken indu- Herztransplantation 1846
Maraviroc 1694 zierter Arthritis 3075 Nifurtimox 1845, 6(e26)
CCR5-Antagonisten 1694 bei Bartonella spp. 1413-1414 bei HIV-Infektion 1675
CCR5-Korezeptor 1620, 1623(Abb.), 1633, 1642, bei disseminierter Gonokokkeninfektion 1313 Behandlung 1675
1642(Abb.), 1644, 1647 bei Endokarditis durch Aggregatibacter actino- Diagnostik 1675
CCR5-Δ32-Allel 1647, 1648 mycetem comitans 1321 Symptomatik 1675
CD4-Molekül 1620, 1633, 1642 bei Endokarditis durch Cardiobacterium homi- Diagnostik
CD4-positive T-Lymphozyten 2883 nis 1321 Erregernachweis 1845
bei Arteriitis temporalis 3020 bei Endokarditis durch Eikenella corrodens Serologie 1845
bei Colitis ulcerosa 2676 1321 Epidemiologie 1844
bei Crohn-Krankheit 2676 bei Endokarditis durch Haemophilus spp. 1321 Herzbeteiligung 1844
bei glomerulären Erkrankungen 2528 bei Endokarditis durch Kingella kingae 1321 nach Organtransplantation 1844
bei HIV-Infektion 1633, 1635-1636, 1638, bei Enteritis-Salmonellen 1373 Pathogenese 2100
1641-1643, 1650, 1654, 1654(Abb.) bei Epididymitis 1178 Pathologie 1844
bei rheumatoider Arthritis 2964 bei fulminanter Sepsis 1095 Symptomatik 1845, 2100
bei systemischem Lupus erythematodes 2943 bei Gonokokkenarthritis 3076 Chagom 1845
bei systemischer Sklerodermie 2980, 2981 bei Gonorrhö 1309 Chalazion 247
bei Tuberkulose 1441 bei Haemophilus influenzae b 1318 Chalk 3849
bei Vaskulitis 3011 bei Hirnabszess 1096 Champignonzüchterlunge 2280
TH1-Zellen 1441, 2676, 2888 bei infektiöser Endokarditis 1134 Charcot-Arthropathie 1485, 3059, 3087
Funktion 2888 bei Leptospirose 1498 Behandlung 3088
Zytokine 2888 bei Lyme-Arthritis 3076 bei Diabetes mellitus 3087
TH2-Zellen 1441, 2676, 2888 bei Meningokokken 1306 Diagnostik 3088
Funktion 2888 bei Meningokokkenmeningitis 3696 Magnetresonanztomografie 3088
Zytokine 2888 bei Neisseria meningitidis 1095, 1303 Synoviaanalyse 3088
TH17-Zellen 2676 bei Neuroborreliose 3638 durch Glukokortikoide 3087
Funktion 2889 bei nosokomialer Pneumonie 2307 Pathogenese 3087
CD8-positive T-Lymphozyten 2872, 2883 bei Osteomyelitis 1153 Pathologie 3087
Aktivierung 2904 bei Pelvic Inflammatory Disease 1186 Röntgendiagnostik 3088
bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung bei Pneumokokken 1243 Symptomatik 3087
2326 bei Pneumokokkenmeningitis 3697 Ursachen 3087
bei HIV-Infektion 1635, 1641, 1644, 1650 bei primärer bakterieller Peritonitis 1156 Charcot-Leyden-Kristalle 337
bei Polymyositis 3798 bei Schlangenbissen (e24) 4 Charcot-Marie-Tooth-Krankheit 3735
bei systemischem Lupus erythematodes 2943 bei sekundärer Peritonitis 1157 Genetik 3487(Abb.)
bei Tuberkulose 1441 bei Sepsis 2410 Pathophysiologie 3485
Funktion 2889 bei sexuell erworbener Proktitis 1190 Typ 1 3735
CD34-positive Pro-T-Zelle 2884 bei Shigellose 1378 Typ 1A 557
CD38 993, 996 bei spinalem Epiduralabszess 1096 Genetik 535, 3483
CD40-Ligand, und Entzündung 1057 bei Typhus 1370 transgenes Tiermodell 531
CD40-Ligand-Mangel, Neutropenie bei 517 bei Ulcus molle 1189, 1319 Typ 2 3735
Cefazolin bei Whipple-Krankheit 2672 Typ 2A, Genetik 3491
bei Osteomyelitis 1153 Indikationen 1229 Typ 4 3737
bei Staphylococcus aureus 1255-1256 Purpura fulminans 1095 Typ 3 3737
bei Staphylokokkenmeningitis 3697 zur Endokarditisprophylaxe 1138 X-chromosomaler Erbgang 3737
Indikationen 1229 Cefuroxim Charcot-Trias 2614
zur Endokarditisprophylaxe 1138 bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 CHARGE-Syndrom 2916
Cefepim 1337 bei Lyme-Borreliose 1508 Chédiak-Higashi-Syndrom 519, 2877, 2(e39)
bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 Celecoxib Anomalie 520(Abb.)
bei bakterieller Meningitis 3694, 3696 bei Arthrose 3065 Genetik 520
bei Enterobacter spp. 1347 zur Schmerztherapie 109 neutrophile Granulozyten bei 7(e17,Abb.)
bei nosokomialer Pneumonie 2307 Central-Core-Krankheit 3784 Pathogenese 520
bei Pseudomonas aeruginosa 1362 Behandlung 3784 Stammzelltransplantation bei 1034
bei Sepsis 2410 Floppy Infant 3784 Symptomatik 520
bei septischem Schock 1095 Genetik 3784 Cheilitis angularis 294
Indikationen 1229 Kreatinkinase bei 3784 Cheilosis 909
Cefixim, bei Typhus 1370 Muskelschwäche bei 3784 Chelatbildner 3421
Cefotaxim Pathologie bei 3784 Chemiearbeiterlunge 2279-2280
bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 Centruroides exilicauda 3872 Ätiologie 2279
bei bakterieller Meningitis 3694, 3696 Centruroides sculptaturus 3872 Chemikalien
bei bakterieller, nicht durch Gonokokken indu- Cepacia-Syndrom 1365 akute myeloische Leukämie durch 972
zierter Arthritis 3075 Cephalexin zur Endokarditisprophylaxe 1138 Hypogonadismus durch 3260
bei Haemophilus influenzae b 1318 Cephalosporine Chemobrain 902
bei Leptospirose 1498 Kreuzreaktionen 475 Chemokine 2865, 2878-2879, 2882
bei Neisseria meningitidis 1303 Resistenzmechanismen 1220 bei Asthma bronchiale 2266, 2267(Abb.)
bei Pneumokokken 1243 Wirkungsmechanismus 1220 bei HIV-Infektion 1641, 1645, 1646
bei Pneumokokkenmeningitis 3697 Certolizumab 2690 Rezeptoren, Liganden 2878
bei primärer bakterieller Peritonitis 1156 bei Crohn-Krankheit 2690 und Neutrophile 516
bei Typhus 1370 bei rheumatoider Arthritis 2967-2968 Chemokinese 515
bei Yersinia enterocolitica 1409 Cetirizin 2930 Chemokinrezeptoren, bei HIV-Infektion 1646
bei Yersinia pseudotuberculosis 1409 CETP-Hemmer 2131 Chemoprävention
Cefotetan, bei Pelvic Inflammatory Disease 1186 CETP-Mangel 3408 Mammakarzinom 704
Cefoxitin High-density-Lipoprotein bei 3408 Prostatakarzinom 704
bei Clostridium spp. 1293 Pathogenese 3408 Chemorezeptor-Triggerzone 323
bei nicht tuberkulösen Mykobakterien 1480 Cetuximab 723, 759, 804 Chemotaxis 515
bei Pelvic Inflammatory Disease 1186 Arzneimittelreaktionen durch 473 Chemotherapie 741
bei sekundärer Peritonitis 1157 bei kolorektalem Karzinom 829 adjuvante 741
Cefpodoxim bei ambulant erworbener Pneumonie bei Kopf-Hals-Tumoren 784 bei Harnblasenkarzinom 849
2301 Wirkungsmechanismus 754(Abb.) Alkylanzien 745
Ceftazidim Cevimelin bei Sicca-Symptomatik 2994 Antibiotika, zytotoxische 746
bei bakterieller Meningitis 3694 CFTR-Protein 2317 Apoptose durch 743
bei bakterieller, nicht durch Gonokokken indu- CFTR-Mutationen 2317 bei Harnblasenkarzinom 848
zierter Arthritis 3075 bei chronischer Pankreatitis 2859 Biologicals 742
bei nosokomialer Pneumonie 2307 CGRP 3345 Dosisfindung 742

R-28 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
endokrin aktive Substanzen 753 Erregernachweis 1531 Wechselwirkungen 1800, 5(e26)
endokrine Störungen 903 Nukleinsäureamplifikationstests 1531-1532 Wirkungsmechanismus 3(e26)
Erbrechen durch 324, 698 Serologie 1532 zur Malariaprävention 1829, 1830
Behandlung 326 Einschlusskonjunktivitis durch 1533 Chlorothiazid, bei Paramyotonia congenita 3791
Hepatitis-B-Reaktivierung nach 2789 Behandlung 1533 Chlorpromazin
Hormontherapie 742 Diagnostik 1533 bei Delir 85
Hypogonadismus durch 3260 Epidemiologie 1533 Hyperpigmentierung durch 446
in der Schwangerschaft 1(e6) Symptomatik 1533 Leberschaden durch 2768
Infertilität 903 Epididymitis durch 1528 Nebenwirkungen 3832
Kardiotoxizität 900 Genitalinfektionen durch 1527 Vergiftung 7(e50)
Komplikationen 756 Behandlung 1532 Chlorprothixen 3833
Alopezie 758 Behandlung der Sexualpartner 1532 Chlortalidon 2211
Anämie 757 Behandlung von Neugeborenen 1532 bei arterieller Hypertonie 2211
Diarrhö 758 Epidemiologie 1527 Cholangiografie, transhepatische 352
Erbrechen 757 Meldepflicht 1533 Cholangiokarzinom 839, 2599
febrile Neutropenie 756 Prävention 1532 Ätiologie 839
Infertilität 758 Harnwegsinfektionen durch 1529 Behandlung 840
Mukositis 758 Epidemiologie 1527 Stent 2607(Abb.)
Myelosuppression 756 Infektionen des Neugeborenen 1530 bei primär sklerosierender Cholangitis 2686
Thrombozytopenie 757 Lymphogranuloma venereum 1530 Diagnostik 839
Übelkeit 757 Epidemiologie 1530 endoskopische retrograde Cholangiopan-
konventionelle, Entwicklung 742 genitale Primärläsion 1530 kreatiografie 2607(Abb.)
konventionelle Substanzen 742 inguinales Syndrom 1530 Histologie 2607(Abb.)
kurative 741 Symptomatik 1530 Ultraschall, intraduktaler 2607(Abb.)
Leberschaden durch 903 mukopurulente Zervizitis 1529 endoskopische retrograde Cholangiopankreati-
Lungenschäden durch 901 Nachweis bei Urethritis 1177 kografie bei 839
molekular gezielt angreifende Medikamente Nicht-Gonokokken-Urethritis 1528 schmerzloser Ikterus bei 839
754 Ophthalmia neonatorum 1530 Staging 840
Nebenwirkungen 742 Pathogenese 1526 und Leberegelbefall 1888
neoadjuvante, bei Harnblasenkarzinom 849 Pelvic Inflammatory Disease durch 1529 Cholangitis 2841
neurologische Defizite 902 Post-Gonokokken-Urethritis 1528 Ätiologie 2841
Neurotoxizität 3671 Proktitis durch 1529 autoimmune 2808
palliative 742 reaktive Arthritis durch 1528 Behandlung 2841
Resistenz 744 Serovare 1525 chronisch nicht eitrig destruierende 2809
Schwangerschaft bei 758 Trachom 1533 Diagnostik, endoskopische retrograde Cholan-
Sekundärmalignome durch 904 Behandlung 1533 giopankreatiografie 2607(Abb.)
Substanzen 744 Diagnostik 1533 eitrige 2841
therapeutischer Index 742 Epidemiologie 1533 Immunglobulin-G4-assoziierte Cholangitis
Wirksamkeitsindikatoren 743 Symptomatik 1533 2843
zielgerichtete, Entwicklung 743 Chlamydien-Atherosklerose-Hypothese 1535 nach Lebertransplantation 1215
zielgerichtete Substanzen 742 Chlamydienproktitis 1189 nicht eitrige 2841
Wirkungsweise 744 Chlamydophila pneumoniae 1525, 1534 aszendierende 2614
Chenodesoxycholsäure 2659, 2831 Behandlung 1535 Behandlung 2614
Cheyne-Stokes-Atmung, 91, 2043, 2415, 2433 Diagnostik 1535 Sonografie 2614
Chiari-Malformation 3649 Epidemiologie 1534 Cholangitis, primär sklerosierende 2685, 2808-
Syringomylie bei 3649(Abb.) Pathogenese 1534-1535 2809, 5(e38,Abb.)
Chiclero-Ulkus 1841 und Atherosklerose 1534-1535 Behandlung 2686, 2810
Chikungunya-Virus-Infektion 1745 Chlamydophila psittaci und MALT-Lymphom Lebertransplantation 2810
Diagnostik 1746 989 Ursodesoxycholsäure 2810
Hautausschlag bei 162 Chloasma 422 bei Colitis ulcerosa 2685
Symptomatik 1745 Chlor 1912 bei Crohn-Krankheit 2685
Child-Pugh-Score 2730 Chloralhydrat, Vergiftung 10(e50) Diagnostik 2686, 2810
Chinese Acute Stroke Trial 3540 Chlorambucil 745, 750 Anti-Neutrophilen-Zytoplasma-Antikörper
Chinidin 1806, 1825, 2(e26) bei B-CLL 996 bei 2810
Nebenwirkungen 51, 1806, 2022 bei systemischem Lupus erythematodes 2952 Cholangiografie 2810
Pharmakologie 2021 Nebenwirkungen 750 Labor 2810
Wechselwirkungen 48-49, 1806 Chloramphenicol Prothrombinzeit 2810
Chinin 1806, 1825, 2000, 2(e26) bei Anaerobiern 1436 Lebertransplantation bei 2823
Babesiose 1095 bei Bartonella spp. 1413 Pathogenese 2809
bei schwerer Malaria 1826 bei Campylobacter 1382 Pathologie 2810
bei zerebraler Malaria 1096 bei Haemophilus influenzae b 1318 Symptomatik 2686, 2810
Nebenwirkungen 51, 1806, 2574 bei Pest 1406 Cholecystokinin 2832, 2850
Pharmakologie (e26) 2 bei Rocky-Mountain-Fleckfieber 1513 Wirkungsmechanismus 2832
proarrhythmogene Wirkung 2023 bei Rückfallfieber 1502(Abb.) Cholecystokinin Releasing Factor 2850
Wechselwirkungen 1806, 5(e26) bei Tsutsugamushi-Fieber 1516 Choledocholithiasis 2841
Chinolone, Nebenwirkungen 1231 bei Tularämie 1902 akute Gallengangsstenose bei 2613
Chinonismus 1827 bei Yersinia pestis 1902 Computertomografie 2614(Abb.)
Chironex fleckeri, Hautveränderungen durch 10 in der Schwangerschaft 1227 endoskopische retrograde Cholangiopan-
(e16,Abb.) Resistenzmechanismen 1224 kreatikografie 2614
Chiropraktik 2(e2), 3(e2) Wirkungsmechanismus 1222 endoskopischer Ultraschall 2613, 2614
Chirurgischer Eingriff, Risiko 68 Chlorcyan 1912-1913 (Abb.)
Chirurgischer Patient, pulmonale Risikoabschät- Chlordiazepoxid 3821 Magnetresonanz-Cholangiopankreatikografie
zung 70 bei Alkoholentzug 3841 2613, 2614(Abb.)
Chlamydia psittaci 1525, 1534 Nebenwirkungen 3818 aszendierende Cholangitis bei 2614
Behandlung 1534 Vergiftung 9(e50) Behandlung 2614
Diagnostik 1534 Chlorid Diagnostik 2614
Epidemiologie 1534 renale Rückresorption 368 Ätiologie 2841
Chlamydia spp. 1525 renotubuläre Absorption 2466 Behandlung 2841
Biologie 1525-1526 Chlorid-Diarrhö-Syndrom 3481 endoskopische retrograde Choledochopan-
Einschlusskörperchen 1525(Abb.) 2-Chlorodesoxyadenosin 752 kreatikoie 1(e36,Video)
Elementarkörperchen 1525-1526, 1525(Abb.) Nebenwirkungen 752 endoskopische Sphinkterotomie 2607(Abb.)
Hitzeschockprotein 1526-1527 Wirkungsmechanismus 752 Cholangitis nach 2841
reaktive Arthritis durch 3001 Chloroguanid 8(e26) Ätiologie 2841
Retikularkörperchen 1526 Chloroquin 1800, 1825, 3(e26) Behandlung 2841
Vermehrungszyklus 1525(Abb.) bei Malaria 1800, 1823-1824 eitrige 2841
Wachstumszyklus 1525-1526 bei Porphyria cutanea tarda 3434 nicht eitrige 2841
Chlamydia trachomatis 1525 Myopathie durch 3793, 3801 Diagnostik 2842
Biovare 1525 Nebenwirkungen 1800 Computertomografie 2842
Diagnostik 1531 Pharmakologie 3(e26) endoskopische retrograde Cholangiopan-
bei Urethritis 1528 Retinopathia pigmentosa durch 255 kreatikografie 2842, 2607(Abb.)

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-29
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
hepatobiliärer Ultraschall 2842 bei chologener Diarrhö 2660 Auswertung 3765
Magnetresonanz-Cholangiopankreatikografie bei dekompensiertem Gallensäureverlustsyn- Durchführung 3765
2842 drom 2660 Edrophonium 3765
perkutane transhepatische Cholangiografie bei Hyperlipidämie 3414-3415 Cholsäure 2659, 2831
2842 Folsäuremangel durch 932 Chondritis, aurikuläre 3029, 3030(Abb.)
Epidemiologie 2841 Cholezystektomie Chondroblastom 878
Komplikationen 2841 bei akuter Cholezystitis 2839 Chondrodysplasie 3470
Pankreatitis bei 2615, 2841, 2851 bei Gallensteinen 2836 Behandlung 3471
Diagnostik 2615 Diarrhö nach 2840 bei COL2A1-Mutationen 3470
sekundäre biliäre Zirrhose bei 2841 Gastritis nach 2840 Diagnostik 3471
Verschlussikterus nach 2841 hyperplastische Cholezystose nach 2840 Inzidenz 3470
Ätiologie 2841 Komplikationen 2839 Klassifikation 3470
Courvoisier-Zeichen bei 2841 minimal invasive 2836 letale, Typ Blomstrand 3352
Diagnostik 2841 Papillenstenose nach 2839 metaphysäre
Serumbilirubin bei 2841 Behandlung 2839 Typ Schmid 3470
Choledochuszyste 2840 Diagnostik 2839 Typ Jansen 3352
Cholera 1384 diagnostische Kriterien 2839 Typ McKusick 517
Behandlung 1386 Papillotomie 2839 molekulare Defekte 3470
Antibiotika 1387 Sphinkterdyskinesie nach 2840 Symptomatik 3470
intravenöse Flüssigkeitstherapie 1387 Ätiologie 2840 Chondrokalzinose 3084
orale Rehydratation 1386 Behandlung 2840 bei Akromegalie 3084
Diagnostik 1166, 1386 Zystikusstumpfsyndrom nach 2839 bei Oxalose 3071
Epidemiologie 1384, 1385(Abb.) Cholezystitis, akute 2837 Chondromatose, synoviale 3091
Impfung 1105 Behandlung Chondromyxofibrom 878
bei Fernreisen 1119-1120 Antibiotika 2839 Chondrosarkom 879
CVD 103-HgR 1388 Cholezystektomie 2839 Behandlung 880
Ganzkeimvakzine 1388 Cholezystostomie 2839 Diagnostik 880
Pandemien 1384 konservative 2839 Klassifikation 880
pankreatische 336, 3303, 3314, 3321 operative 2839 Chondrozyten 3059, 3061
Pathogenese 1384 Diagnostik 2762, 2837 Funktion 3059
Prävention 1388 biliäre Szintigrafie 2837 Produkte 3059(Abb.)
Reiswasserstuhl 1386(Abb.) Labor 2837 Chorda tympani 263
Stuhlkulturen 1386 Palpation 2837 Chordom 878
Stuhluntersuchung 1387 Ultraschall 2837 Chorea
Symptomatik 1386 emphysematöse 2838 Akanthozytose 3602
Choleratoxin 1162, 1343 Ätiologie 2838 benigne hereditäre 3602
Cholestase Diagnostik 2838 benigne senile 3602
bei chronischer Pankreatitis 2860 Pathogenese 2838 gravidarum 65, 3602
benigne rezidivierende intrahepatische 2742 Symptomatik 2838 minor 2974, 3602
Genetik 2742 Erbrechen bei 323 Behandlung 2976
Pathophysiologie 2831 Fistelbildung bei 2838 bei akutem rheumatischen Fieber 2974
Symptomatik 2742 Gallenblasenempyem bei 2838 Symptomatik 2974
Diagnostik 352 Pathogenese 2838 Sydenham 2974, 3602
extrahepatische 352 Symptomatik 2838 Chorea Huntington 3601
bei primär sklerosierender Cholangitis 353 Gallenblasengangrän bei 2838 Ätiologie 3601
durch Gallengangssteine 353 Ätiologie 2838 Behandlung 3602
endoskopische retrograde Cholezystopan- Gallenblasenhydrops bei 2838 Neuroleptika 3602
kreatikografie 352 Diagnostik 2838 Demenz bei 3584
Ultraschall 352 Pathogenese 2838 Diagnostik 3601
Ursachen 353 Symptomatik 2838 Computertomografie 24(e44,Abb.)
familiäres intrahepatisches Cholestasesyndrom Gallenblasenperforation bei 2838 FLAIR-Sequenzen 24(e44,Abb.)
353 freie 2838 Magnetresonanztomografie 24(e44,Abb.)
Hypercholesterinämie bei 3409 lokalisierte 2838 Gangstörung bei 206
Ikterus bei 352 Gallensteinileus bei 2838 genetische Faktoren 539
in der Schwangerschaft 353 Behandlung 2838 Huntingtin 3602
intrahepatische 352 Diagnostik 2838 Magnetresonanztomografie 3602(Abb.)
bei primär sklerosierender Cholangitis 352 Pathogenese 2838 Neuropathologie 3601
bei primärer biliärer Zirrhose 352 Kalkmilchgalle bei 2838 Pathophysiologie 3487, 3490
in der Schwangerschaft 65 Komplikationen 2837-2838 Symptomatik 3601
Ursachen 352 Mirizzi-Syndrom bei 2837 transgenes Tiermodell 531
Leberenzyme bei 2734, 2735 Diagnostik 2837 Chorionkarzinom 719
progressive familiäre intrahepatische 353, 2742 Pathogenese 2837 Hoden 866
Physiologie 2831 Murphy-Zeichen 2837 in der Schwangerschaft
Typ 3, Physiologie 2831 Pathogenese 2837 Behandlung 4(e6)
Cholesteatom 269, 282 bakterielle Entzündung 2837 Symptomatik 4(e6)
Cholesterin, reverser Transport 3401(Abb.), 3402 chemische Entzündung 2837 in der Schwangerschaft 3(e6)
Cholesterinabsorptionshemmer 3413 mechanische Entzündung 2837 Staging 4(e6)
Cholesterinemboli, Purpura durch 454 Porzellangallenblase bei 2838 Chorionzottenbiopsie 553
Cholesterinembolie, renale 2546 Schmerzen bei 2837 Chorioretinitis
Cholesterinesterase 2850 steinlose 2837 bei Toxoplasmose 1854
Cholesterinester-Speicherkrankheit 3454 Ätiologie 2837 durch Herpes-simplex-Viren 1564
Cholesterinester-Transferprotein 3402, 3408 Symptomatik 2837 Chorioretinopathie, zentrale seröse 254
Cholesterinkristallemboli 8(e14,Abb.) Symptomatik 2837 Chrom 646
Cholesterinose 2840 Thoraxschmerzen bei 114 Vorkommen in der Nahrung 646
Cholesterinsteine 2832 Cholezystitis, chronische 2838 Chromatin, Aufbau 527(Abb.)
bei Schwangerschaft 2833 Ätiologie 2838 Chromobacterium violaceum 1323
Epidemiologie 2834 Pathogenese 2838 Chromoblastomykose 1791
Pathogenese 2833 Cholezystolithiasis 2832 Behandlung 1792
genetische Faktoren 2832 Cholezystopathie, steinlose 2837 Diagnostik 1792
Pathogenese 2832 Ätiologie 2837 Epidemiologie 1792
Cholesterinübersättigung der Galle 2832 diagnostische Kriterien 2837 Erreger 1792
Hypomotilität der Gallenblase 2833 Cholezystose, hyperplastische 2840 Symptomatik 1792
Nukleation 2833 Cholin 640 Chromogranin A 3310, 3315
nukleationsfördernde Faktoren 2833 Mangel 640 Chromophor 477, 478
nukleationshemmende Faktoren 2833 Toxizität 640 Chromosomale Syndrome 554
Pathogenese 2833(Abb.) Cholinerge Krise 3769 Chromosomen 526, 550
Risikofaktoren 2834 Cholinergika, Vergiftung 8(e50) Aufbau 527(Abb.)
Cholestipol bei Hyperlipidämie 3414-3415 Cholinesterasehemmer 3767 bei der Befruchtung 526
Cholestyramin 3415 Nebenwirkungen 3767 bei der Zellteilung 554
bei akuter Hepatitis B 2763 Cholinesterasehemmtest 3765 Crossing-over 528, 529(Abb.)

R-30 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
ungleiches 535 Makrophagen 2326 Wechselwirkungen 49, 2826
Darstellung 550 Zelltod 2326 Wirkungsmechanismus 2689, 2825
diploider Satz 526 Zytokine 2326 Cidofovir 770, 1555, 3705
haploider Satz 526 Pathologie 2325 bei Adenoviren 1603
X-Inaktivierung 542 Funktionsstörung 2325 bei Herpes-simplex-Virus-Infektion 1569
Chromosomenaberrationen 539, 550, 554 große Atemwege 2325 bei Molluscum-contagiosum-Infektion 1587
Arten 554 kleine Atemwege 2325 bei viraler Enzephalitis 3705
bei Krebserkrankungen 558 Lungenparenchym 2325 bei Zytomegalievirusinfektion 1552, 1583
numerische 555 Pathophysiologie 2324 Retinitis 1548, 1555
Strukturelle 557 Atemwegsobstruktion 2324 Nebenwirkungen 1555, 3705
Chromosomenanomalien Gasaustausch 2325 Pharmakologie 1555, 3705
bei akuter myeloischer Leukämie 972, 973, 976 Lungenüberblähung 2324 Wirkungsmechanismus 1555
bei chronischer myeloischer Leukämie 981 Ventilationsstörung 2325 Ciguatera-Vergiftung 3865
bei myelodysplastischem Syndrom 960 Pink Puffer 2327 Ätiologie 3865
bei Polycythaemia vera 965 pulmonale Hypertonie bei 2240 Behandlung 3865
bei Promyelozytenleukämie 973 Rehabilitation, pulmonale 2330 Amitriptylin 3865
Chromvergiftung 4(e49) Residualvolumen bei 2324 Atropin 3865
Chronic Care Model 99(Abb.) Risikofaktoren 2322 Hydroxyzin 3865
Chronic Wasting Disease 3724 Tabakkonsum 3853 Mannitol 3865
Chronisch obstruktive Lungenerkrankung 2322 Symptomatik 2326-2327 Tocainid 3865
Asthma bei Untersuchung 2327 Diagnostik 3865
britische Hypothese 2322 Chronisch-venöse Insuffizienz 2233, 2345 Symptomatik 3865
Dutch-Hypothesis 2322 Ätiologie 2233 akute 3865
Behandlung 2328 Behandlung 2233 späte 3865
Anticholinergika 2328 CEAP-Klassifikation 2233 Cilostazol, bei peripherer arterieller Verschluss-
Betamimetika 2328 Symptomatik 2233 krankheit 2226
Bronchodilatatoren 2328 Chronische granulomatöse Erkrankung 519-520 Cimetidin 329, 2643, 2930
Glukokortikoide, inhalative 2328 Pathogenese 520 bei Ulkuskrankheit 2643
Glukokortikoide, orale 2329 Chronisches Müdigkeitssyndrom Nebenwirkungen 2643
Lungentransplantation 2330 Muskelschwäche bei 3801 Pharmakologie 2643
Lungenvolumen-reduzierende Operation und Lyme-Borreliose 1508 Wechselwirkungen 49, 2643
2330 Chronotrope Inkompetenz 2006 Ciprofloxacin 1807
Makrolide 2329 Chryseobacterium spp. 1323 bei akuter Diarrhö 335
N-Acetylcystein 2329 Antibiotikatherapie 1323 bei bakterieller, nicht durch Gonokokken indu-
nicht invasive Beatmung 2389 Chrysiasis 446 zierter Arthritis 3075
Nikotinersatztherapie 2328 Churg-Strauss-Syndrom 523, 2283, 3017 bei Bartonella spp. 1413
Phosphodiesterasehemmer 2329 Behandlung 3018 bei Cholera 1387
Raucherentwöhnung 2328 Diagnostik 2537, 3018 bei Clostridium spp. 1293
Sauerstofftherapie 2329 Labor 3018 bei Crohn-Krankheit 2688
Theophyllin 2329 diagnostische Kriterien 3018 bei Divertikulitis 2704
α1-Antitrypsin 2329 Epidemiologie 3018 bei Enteritis-Salmonellen 1373
bei Atemwegsinfektionen 2323 Glomerulonephritis bei 2536 bei Gonokokkenarthritis 3076
bei hyperreagiblem Bronchialsystem 2322 Nierenpathologie 2537 bei Milzbrand 1902
Belastungsdyspnoe bei 2327 Pathogenese 3018 bei Mukoviszidose 2320
Blue Bloater 2327 Pathologie 3018 bei nosokomialer Pneumonie 2307
Diagnostik 2327 Perikarditis bei, Computertomografie 3(e40, bei Pest 1406
α1-Antitrypsin 2328 Abb.) bei Pseudomonas aeruginosa 1362
arterielle Blutgasanalyse 2327 Symptomatik 2537, 3018 bei Pyelonephritis 2590
Computertomografie 2328 Chvostek-Zeichen 389 bei Q-Fieber 1520
Elektrokardiografie 4(e30,Abb.), 11(e28, Chylomikronämie 3405 bei Reisediarrhö 1167
Abb.), 12(e28,Abb.) bei familiärer Hypertriglyzeridämie 3406 bei Sepsis 2410
Lungenfunktionsprüfung 2327 Chylomikronämiesyndrom, familiäres 3402, 3405 bei Shigellose 1378
Oximetrie 2327 Behandlung 3405 bei spontan-bakterieller Peritonitis 358
Thorax-Röntgen 2328 Nüchterntriglyzeridspiegel bei 3405 bei Tularämie 1902
durch Luftschadstoffe 2323 Chylomikronen 3400 bei Typhus 1369-1370
durch Passivrauchen 2323 Synthese 2662 bei Ulcus molle 1189, 1319
durch Staubexposition 2323 Chylomikronen-Remnants 3400 bei Yersinia enterocolitica 1409
durch Zigarettenrauchen 2322 Chyloperikard 2342 bei Yersinia pseudotuberculosis 1409
Einsekundenkapazität bei 2324 Chyloperitoneum 2342 Indikationen 1229
Exazerbation 2330 Chylothorax 2342, 2355 Nebenwirkungen 1807
Anamnese 2330 Ätiologie 2355 Wechselwirkungen 1807
Antibiotika bei 2331 Behandlung 2355 zur Prävention der primären bakteriellen Peri-
arterielle Blutgasanalyse 2330 Diagnostik 2355 tonitis 1156
Auslöser 2330 Chylurie 2342 CIRCI 2404
Beatmung bei 2331 bei Filariasis 1876 Cisplatin 745, 750
Bronchodilatatoren bei 2331 Chymotrypsin 2850 bei Harnblasenkarzinom 849
durch Moraxella catarrhalis 1320 Ciclopirox bei Dermatomykosen 1794-1795 bei hepatozellulärem Karzinom 837
Glukokortikoide bei 2330-2331 Ciclosporin 2689, 2825, 3769 bei nicht kleinzelligem Bronchialkarzinom 801
nicht invasive Beatmung bei 2389 bei aplastischer Anämie 957 bei NSCLC 803
Sauerstofftherapie bei 2331 bei Arthritis psoriatica 3005 Nebenwirkungen 751, 3671
Symptomatik 2330 bei Behçet-Krankheit 3027 Niereninsuffizienz 903
Theophyllin bei 2331 bei Colitis ulcerosa 2689 Nierenschädigung, akute durch 2482
Thorax-Röntgen 2330 bei Dermatomyositis 3804 Polyneuropathie durch 902
Untersuchung 2330 bei fokal-segmentaler Glomerulosklerose 2540 Wirkungsmechanismus 750
Fernreisen bei 1123 bei Graft-versus-host-Disease 1033 Citalopram 3819
forcierte Vitalkapazität bei 2324 bei membranöser Glomerulonephritis 2541 bei Multipler Sklerose 3686
genetische Risikofaktoren 2323 bei Minimal-change Disease 2539 bei Reizdarmsyndrom 2699
α1-Antitrypsinmangel 2323 bei Myasthenia gravis 3769 Citrobacter freundii 1348
Gewichtsverlust bei 2327 bei Nierentransplantation 2520-2521 Resistenzen 1348
GOLD-Klassifikation 2327, 2327(Abb.) bei Polymyositis 3804 Citrobacter koseri 1348
Hoover-Zeichen bei 2327 bei Psoriasis 430 Meningitis, neonatale durch 1348
Impfungen bei 2329 bei Urtikaria 2930 Resistenzen 1348
Lungenemphysem bei 2325 Hyperandrogenämie durch 409 Citrobacter spp. 1348
Lugenfunktionsstörung bei 2325 Hyperkaliämie durch 383 AmpC-Betalaktamasen 1348
Lungenvolumina bei 2324, 2327 in der Schwangerschaft 2693 Bakteriämie 1348
natürlicher Krankheitsverlauf 2324 nach Herztransplantation 2056 Behandlung 1348
Einfluss des Zigarettenrauchens 2324 nach Lebertransplantation 2825 Diagnostik 1348
Pathogenese 2325 Nebenwirkungen 957, 2689, 2826, 3769 Epidemiologie 1348
CD8-positive T-Lymphozyten 2326 nephrotoxische Wirkung 2567 Extended-spectrum-Betalaktamasen 1348
Elastase-Antielastase-Hypothese 2326 Neurotoxizität 3(e47) Harnwegsinfektion durch 1348

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-31
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Resistenzen 1348 bei Alkoholentzug 3841 Clostridium ramosum 1292, 1297
Risikofaktoren 1348 bei arterieller Hypertonie 2211 Clostridium septicum 1292
Symptomatik 1348 bei Opiatentzug 3845 Bakteriämie durch 1294
Citrullinämie 3476 gegen Hitzewallungen 903 Toxine 1295
Citrullin bei dibasischer Ammonämie 3482 in der Menopause 3286 Clostridium sordellii, toxisches Schocksyndrom
Cladribin 747, 3684 Vergiftung 7(e50) durch 1296
bei Haarzell-Leukämie 1002 Wirkungsmechanismus 2200 Ätiologie 1296
bei Makroglobulinämie Waldenström 1014 zur Opiatentgiftung 3845 Behandlung 1297
bei Multipler Sklerose 3684 zur Raucherentwöhnung 3855 Diagnostik 1297
Wirkungsmechanismus 3684 Clonorchis sinensis 1888, 2843, 2(e25) Differenzialdiagnosen 1297
Clarithromycin Behandlung 1887 Laborwerte 1296
bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 Diagnostik 5(e25) Clostridium spp. 1292
bei Helicobacter pylori 2646 Entwicklungszyklus 1888 Bakteriämie durch 1294
bei nicht tuberkulösen Mykobakterien 1470, Epidemiologie 1882, 1888 Behandlung
1479 Symptomatik 1888 Ampicillin 1293
bei Pertussis 1334 Clopidogrel 1063 bei Enteritis 1294
bei Pneumokokken 1243 bei Angina pectoris 2153 bei polymikrobiellen Infektionen 1293
in der Schwangerschaft 1227 bei Herzkrankheit, ischämischer 2153 Cefoxitin 1293
Indikationen 1229 bei instabiler Angina pectoris 2173 Ciprofloxacin 1293
Wechselwirkungen 48-49, 1232 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173 Clindamycin 1293
zur Endokarditisprophylaxe 1138 bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit Metronidazol 1293
zur Helicobacter-pylori-Eradikation 1357 2226 Penicillin 1293
zur Prophylaxe von mykobakteriellen Infektio- bei perkutanen koronaren Interventionen Vancomycin 1293
nen 1470 2191, 2193 Eigenschaften 1292
CLASS-Studie 2647 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185 Endophthalmitis durch 1297
Claude-Syndrom 258, 3555 Dosierung 1063 Enteritis 1293
Claudicatio intermittens 1959, 2224 Ekchymosen bei 1955 Epidemiologie 1292
spinalis 3648 Indikationen 1063 Gasgangrän durch 1294
Claudicatio masticatoria 3773 Kombination mit Acetylsalicylsäure 1063 Behandlung 1296
Claudicatio spinalis 146 Metabolismus 1058 Prävention 1296
Clavi syphilitici 4(e7,Abb.) Pharmakogenomik 1058 Prognose 1296
Clemastin, bei Anaphylaxie 2926 Resistenz 1063 spontane 1294
Clindamycin 1803 Sekundärprävention bei ST-Streckenhebungs- traumatische 1294
Babesiose 1095 infarkt 2190 Hautinfektionen durch 1294
bei Aktinomykose 1427 Wechselwirkung mit Protonenpumpenhem- histotoxische 1294
bei bakterieller Vaginose 1180 mern 2644 krepitierende Zellulitis durch 1297
bei clostridienbedingter Myonekrose 1095 Wirkungsmechanismus 1062(Abb.), 1063, Myonekrose durch 1294
bei Clostridium perfringens 1296 3549 spontane 1294
bei Clostridium spp. 1293 zur Primärprävention des Schlaganfalls 3549 traumatische 1294
bei Diphtherie 1277 Clopidogrel for High Atherothrombotic Risk and polymikrobielle Infektionen 1292
bei Gasbrand 1296 Ischemic Stabilization, Management and Symptomatik 1292
bei Hautinfektionen 1146 Avoidance 3549 Toxine 1292
bei Lungenabszess 2314 Clopidogrel versus Aspirin in Patients at Risk of toxisches Schocksyndrom durch 1296
bei Malaria 1824 Ischemic Events 3549 Ätiologie 1296
bei Milzbrand 1902 Clostridia spp., Herzbeteiligung 2100 Behandlung 1297
bei nekrotisierender Fasziitis 1095 Clostridium argentinense 1288 Diagnostik 1297
bei Osteomyelitis 1152 Clostridium baratii 1288 Differenzialdiagnosen 1297
bei Pelvic Inflammatory Disease 1186 Clostridium botulinum 1288, 1903, 3766 Weichgewebeinfektionen durch 1294
bei Pneumocystisinfektion 1797-1798 als biologischer Kampfstoff 1907 Clostridium tertium 1292
bei Pneumokokken 1243 Eigenschaften 1908 Bakteriämie durch 1294
bei Staphylococcus aureus 1256 Clostridium butyricum 1288 Clostridium tetani 1284
bei streptogenem toxischem Schocksyndrom Clostridium difficile 1165, 1169 Eigenschaften 1284
1263 Ätiologie 1169 Toxine 1284
bei toxischem Schocksyndrom 1095 Diagnostik 1167, 1170 Clotrimazol
Indikationen 1229 Diarrhö, bei Krebserkrankungen 765, 2461 bei vaginaler Candidose 1182
intrapartale Prophylaxe 1265 fulminante bei vulvovaginaler Candidose 1180
Nebenwirkungen 1231, 1803 Behandlung 1172 Clovenhoof-Zellkern 1616
Resistenzmechanismen 1220 Symptomatik 1172 Clozapin 3832-3833
Wirkungsmechanismus 1220 nosokomiale Diarrhö durch 1200 Nebenwirkungen 3832
zur Endokarditisprophylaxe 1138 Epidemiologie 1200 Wirkungsmechanismus 3832
Clinical Pulmonary Infection Score 2306 Symptomatik 1200 clue cells 1181, 1182(Abb.)
CLIP-Score bei hepatozellulärem Karzinom 834 Pathogenese 1169, 1170(Abb.) Clumbing Factor A 1085
Clofazimin primäre, Behandlung 1171 Cluster-of-Differentiation-Klassifikation 2865,
bei Lepra 1464-1465 Pseudomembranen 1169 2867
Nebenwirkungen 1671 rezidivierende, Behandlung 1171 Cluster-Tic-Syndrom 3634
Clofibrat, Myopathie durch 3801 Ribotyp-027 1201 Clusterin, bei akuter Nierenschädigung 2487
Clomethiazol 3840 Symptomatik 1170 Clusterkopfschmerz 133
bei Alkoholentzug 3840 Übertragung 1169 Attackentherapie 134
bei Delirium tremens 3841 Clostridium diphtheriae, Laryngitis durch 284 Sauerstoffgabe 134
Dosierung 3840 Clostridium histolyticum 1297 Sumatriptan 134
Nebenwirkungen 3840 Clostridium innocuum 1292 Zolmitriptan 134
Clomifen 3278 Clostridium perfringens 1292, 1292(Abb.), 1293 autonome Symptome 134
Wirkungsmechanismus 3278 Bakteriämie durch 1294 Positronen-Emissionstomografie 128(Abb.)
Clomipramin 3819 Enteritis durch 1293 Prophylaxe 134
bei Narkolepsie 237 Enteritis necroticans durch 1293 Ergotamin 134
bei Zwangserkrankung 3823 Gasgangrän durch 1294 Gabapentin 135
Clonazepam 3821 Behandlung 1296 Lithium 134
bei bipolarer Störung 3828 Prävention 1296 Melatonin 135
bei Dyspnoe 83 Prognose 1296 Methysergid 135
bei Kohlenmonoxidvergiftung 2442 spontane 1294 Prednison 134
bei Manie 3828 traumatische 1294 Topiramat 135
bei Multipler Sklerose 3686 Lebensmittelvergiftung durch 1166 Verapamil 134
bei Panikstörung 3818 Myonekrose durch 1294 Symptomatik 133
bei REM-Schlaf-Verhaltensstörung 238 spontane 1294 Clutton-Gelenke 1486, 3076
bei Schwindel 193 traumatische 1294 Co-Kultivierung 1560
Nebenwirkungen 3818 nekrotisierende Enterokolitis durch 1293 Coats-Krankheit 3783
Pharmakologie 3529 nekrotisierende Fasziitis durch 1099 Cobalamin 925
Vergiftung 9(e50) Toxinbildung 1293 Absorption 1(e37)
zur Schmerztherapie 109 α-Toxin 1295, 1295(Abb.) Bestimmung der Absorption 934
Clonidin 2211 θ-Toxin 1295(Abb.) Bestimmung im Serum 933

R-32 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Beziehungen zu Folsäure 927 Diagnostik 3007 und Zigarettenrauchen 2674
Malabsorption Epidemiologie 3006 Uveitis bei 2685
arzneimittelbedingte 932 Gelenkbefallmuster 3007 Colon ascendens 332
bei glutensensitiver Enteropathie 931 genetische Faktoren 3007 Reservoirfunktion 332
bei Graft-versus-host Disease 932 HLA-Assoziation 3006 Colon descendens 332
bei HIV-Infektion 931 Pathogenese 3007 Reservoirfunktion 332
bei schwerer chronischer Pankreatitis 931 Pathologie 3007 Colon transversum 332
bei Strahlentherapie 932 Symptomatik 3007 Reservoirfunktion 332
bei Zollinger-Ellison-Syndrom 931 ASCA bei 2682 Colorado-Zeckenfieber 1740
bei Fischbandwurm 931 Ätiologie 2675 Symptomatik 1740
bei tropischer Sprue 931 Ausdehnung 2677 Colorado-Zeckenfieber-Virus, Virologie 1540
durch Blindsack-Syndrom 931 Backwash-Ileitis 2677 Coltivirus 1736
durch Ileumresektion 931 Behandlung 2686 Colvesalam, bei Hyperlipidämie 3414-3415
Mangel Adalimumab 2690 COMMIT-Programm 701
Behandlung 934 Asacol 2687 Common Variable Imunodeficiency, bei HIV-In-
bei inadäquater Nahrungsaufnahme bei Er- Balsalazid 2687 fektion 1668
wachsenen 930 bei Linksseitenkolitis 2688 Commotio cerebri 3653
bei inadäquater Nahrungsaufnahme bei bei Proktitis 2688 Amnesie bei
Kleinkindern 930 Biologika 2689 anterograde 3653
Diagnostik 933 Ciclosporin 2689 hysterische 3653
durch Malabsorption 931 Glukokortikoide 2688 retrograde 3653
hämatologische Veränderungen 929 Ileopouch 2691 axonale Scherungsverletzungen 3654, 3654
Herzerkrankungen bei 928 in der Schwangerschaft 2692 (Abb.)
Homocystein im Serum 934 Infliximab 2690 beim Sport 3657
Knochenmarkveränderungen 929 6-Mercaptopurin 2688 Vorgehen 3657
Methylmalonat im Serum 933 Mesalazin 2687 Bewusstseinsstörung bei 3653
nach Gastrektomie 931 Olsalazin 2687 Gradeinteilung 3657
Neuralrohrdefekte bei 928 operative 2691 intrazerebrales Hämatom bei 3654
neurologische Erkrankungen 928 Pentasa 2687 Plaques jaunes bei 3654
Oberflächenepithel bei 928 Sulfasalazin 2686 Second-impact-Syndrom bei 3657
psychische Störungen 929 Behandlung 2691(Abb.) Symptomatik 3653
Schwangerschaftskomplikationen bei 928 CD4-positive T-Lymphozyten bei 2676 Commotio cordis 2123
Symptomatik 928 Darmblutung bei 2680 Behandlung 2124
und akute lymphatische Leukämien 928 Darmperforation bei 2680 Compliance, pulmonale 2247
Ursachen 930 Diagnostik Compound-Nävus 773
Nahrungsquellen 925 Bariumkontrasteinlauf 2679 Computerized Physician Order Entry 96
Resorption 925 Calprotectin 2679 Computertomografie 1983, 3500
selektive Malabsorption mit Proteinurie 931 Koloskopie 2606(Abb.), 2679(Abb.) Angiografie 1983, 3500
Substitution 934 Krankheitsaktivität 2679 kontrastverstärkte 1984
Applikationsrouten 934 Laborwerte 2679 koronare 1984, 1984(Abb.), 1985(Abb.)
toxische Wirkung 934 Serologie 2682 Maximum-Intensitäts-Projektion 3503
Tagesbedarf 925 Sigmoidoskopie 2679 (Abb.)
Transport 925 diagnostische Merkmale 2683 zerebrale 3501(Abb.)
und Intrinsic Factor 925 Diarrhö bei 2679 bei akuter Perikarditis 2113
Coccidioides immitis 1765 Differenzialdiagnosen 2683 bei hepatozellulärem Karzinom 835
Arthritis durch 3077 Energie- und Eiweißmangelernährung bei 656 bei kontriktiver Perikarditis 5(e29,Abb.)
Meningitis durch 3707, 3718 Epidemiologie 2674 bei Lungenerkrankungen 2246, 2255
Prophylaxe bei HIV-Infektion 1659 Episkleritis bei 2685 kardiale 1983
Serologie 1757 Erythema nodosum bei 2685 bei konstriktiver Perikarditis 1984(Abb.)
Coccidioides posadasii 1765 Fettleber bei 2685 Darstellung von Kalzifikationen 1984(Abb.)
Coccidioides spp. genetische Faktoren 2674-2675 Indikationen 1983
Arthrokonidien 1765 Häufigkeit 2674 Koronarkalk 1984
Eigenschaften 1765 High-grade-Dysplasie bei 2693 Komplikationen 3500
Lebenszyklus 1765, 1765(Abb.) Hypoproteinämie bei 2672 mit Kontrastmittel 3500
Meningitis durch Kolonstriktur bei 2680 Myelografie, Indikationen 3509
Computertomografie 7(e44,Abb.) kolorektales Karzinom bei 2693 quantitative 3372
Magnetresonanztomografie 7(e44,Abb.) Risikofaktoren 2693 Technik 3500
Sphärulen 1765 Screening 2693 zerebrale 3500, 3561
Übertragung 1765 Komplikationen 2680 Indikationen 3561
Cochlea-Implantat 275 Kragenknopfulzera bei 2679 mit Kontrastmittel 3561
Cockcroft-Gault-Formel 359 Low-grade-Dysplasie bei 2693(Abb.) zerebrale 3501(Abb.), 3503(Abb.)
Codein makroskopische Veränderungen 2677 zum Screening des Bronchialkarzinoms 708
bei Dyspnoe 83 Marisken bei 2685 COMT-Hemmer 3595
Metabolismus 40, 45 mikroskopische Veränderungen 2677, 2678 Kombination mit Levodopa 3595
zur Schmerztherapie 109 (Abb.) Condylomata acuminata 433, 1592, 11(e16,Abb.)
Coenurus 1890, 1896 Nephrolitihiasis bei 2686 bei HIV-Infektion 1671
Coeruloplasmin bei Wilson-Krankheit 3446-3447 Osteonekrose bei 2686 Interferon α 1550
coeur en sabot 2066 Osteoporose bei 2686 Condylomata lata 1484, 4(e7,Abb.), 10(e16,Abb.)
Cogan-Syndrom 3025 pANCA bei 2682 bei HIV-Infektion 1666
und Polychondritis, rezidivierende 3031 Pankolitis bei 2677(Abb.) Conivaptan 375
Cohen-Syndrom, Adipositas bei 669 Behandlung 2691 beim Syndrom der inadäquaten ADH-Sekre-
Colchicin 3068 Pathogenese 2675, 2892 tion 889
bei akluter idiopathischer Perikarditis 2116 Defekte der Immunregulation bei 2675 Conn-Syndrom 3185
bei familiärem Mittelmeerfieber 3044 Entzündungskaskade 2677 Myopathie bei 3792
bei Gichtanfall 3068 infektiöse 2677 Connexin 26 272
Myopathie durch 3793, 3801 psychosoziale Faktoren 2677 Connexin 43 1999
Nebenwirkungen 3068 Polyneuropathie bei 3742 Connexin 40 2007
Colesevelam 3238, 3415 Pouchitis bei, Behandlung 2688 Connexin-Mutationen 3485
Colestipol 3415 primär sklerosierende Cholangitis bei 2685 Contiguous Gene Syndrome 534, 539
bei metabolischem Syndrom 2139 Proktitis bei 2679 Continuous-wave-Doppler 1976
Colestyramin, bei metabolischem Syndrom 2139 Psoriasis bei 2685 Contralateral Routing of Signal 275
Colistin Pyoderma gangraenosum bei 2685 Contusio cerebri 3653
bei Acinetobacter baumannii 1351-1352 Pyoderma vegetans bei 2685 Diagnostik 3654
bei multiresistenten Pseudomonas aeruginosa Risikofaktoren 2674 Computertomografie 3654(Abb.)
1364 Sakroileitis bei 2685 Hirnödem bei 3654
bei Pseudomonas aeruginosa 1362 Schwangerschaft bei 65, 2692 Pathogenese 3653
Colitis indeterminata 2683 Spondylitis ankylosans bei 2685 Subarachnoidalblutung bei 3654
Colitis ulcerosa 2674, 2810 Symptomatik 2678 Symptomatik 3654
Arthritis bei 2685, 3006 Thromboembolie bei 2686 Conus medullaris 3641
Behandlung 3007 toxisches Megakolon bei 2680 Schädigung 3642

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-33
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
tiefstehender, Rückenschmerzen bei 144 Corynebacterium spp. 1274 Verlauf 3728
Coombs-Test, bei autoimmunhämolytischer Anä- nicht diphtherische 1279 Neuropathologie 3727
mie 946 infektiöse Endokarditis durch 1135 Sicherheitsmaßnahmen 3729
Copeptin Corynebacterium striatum, Epidemiologie 1278 speziesübergreifende Übertragung 3724
bei instabiler Angina pectoris 2166 Corynebacterium ulcerans 1278 sporadische, Epidemiologie 3724
bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2166 Behandlung 1278 Symptomatik 3727
COPRO-Oxidase 3425, 3434 Epidemiologie 1278 Cri-du-chat-Syndrom 557
Cor pulmonale 2052, 2245 Symptomatik 1278 Crigler-Najjar-Syndrom 2726, 2739
akutes Corynebacterium urealyticum 1278-1279 Typ I 349, 2739
Elektrokardiografie bei 1968 alkalische Zystitis durch 1279 Behandlung 350, 2739
Pathophysiologie 2053 Behandlung 1279 Genetik 2739-2740
Ätiologie 2053 Eigenschaften 1279 Pathophysiologie 350
Behandlung 2054 Epidemiologie 1278 Symptomatik 349
bei Mukoviszidose 2320 Struvitsteine durch 1279 UGT1A1-Aktivität bei 2739
bei respiratorischen Erkrankungen 2244 Corynebacterium xerosis, Epidemiologie 1278 unkonjugierte Hyperbilirubinämie bei 349
bei Schistosomiasis 1886 Coryneforme Bakterien 1278 Typ II 350, 2739
Carvallo-Zeichen bei 2054 Eigenschaften 1278 UGT1A1-Aktivität bei 2739
chronisches Epidemiologie 1278 Critical-illness-Myopathie 3801
Elektrokardiografie bei 1968 Cotton-Wool-Herde 249, 250(Abb.), 251(Abb.) Critical-illness-Polyneuropathie 2409, 2444, 2380,
Pathophysiologie 2053 bei diabetischer Retinopathie 3221 3742
Symptomatik 2053 bei HIV-infektion 1676 Behandlung 2444
Diagnostik 2054 bei Malaria 1817 Pathogenese 2444
Blutgasanalyse 2054 bei Toxoplasmose 1854 Symptomatik 2444
Computertomografie des Thorax 2054 Cough-variant-Asthma 304, 2269 Critical Micellar Concentration 2660
Elektrokardiografie 2054 Coup-Contrecoup-Verletzung 3653 Crizotinib 723
Lungenfunktionsuntersuchung 2054 Courvoisier-Zeichen 842, 2841 Crohn-Krankheit 2674
Ventilations-Perfusions-Szintigrafie 2054 Cowden-Syndrom 450, 3326 Abszesse bei 2682
zweidimensionale Echokardiografie 2054 Gehirntumoren bei 3661 Amyloidose bei 2686
Epidemiologie 2053 Krebsgenetik 716 Appendizitis bei 2719
Pathophysiologie 2053 Cox-2-Hemmer 106 Arthritis bei 2685, 3006
und chronisch-konstriktive Perikarditis 2118 bei Arthrose 3065 Behandlung 3007
Cordylobia anthropophaga 3870 Hyperkaliämie durch 383 Diagnostik 3007
Entwicklungszyklus 3870 Coxiella burnetii 1510, 1518 Epidemiologie 3006
Cori-Krankheit 3458 Diagnostik 1519 Gelenkbefallmuster 3007
Coronary Care Units 2184 Eigenschaften 1518 genetische Faktoren 3007
Coronavirus 1598 Impfung 1520 HLA-Assoziation 3006
Epidemiologie 1598 Infektionszyklus, Übertragung 1518 Pathogenese 3007
Erkältung durch 277 Coxsackieviren 1708 Pathologie 3007
Erregernachweis 1599 akute hämorrhagische Konjunktivitis durch Symptomatik 3007
Pathogenese 1598 1710, 1712 ASCA bei 2682
Pneumonie durch 2296 aseptische Meningitis durch 1710 Ätiologie 2675
SARS-assoziiertes 1598 Eigenschaften 1708 Ausdehnung 2678
schweres akutes respiratorisches Syndrom Enzephalitis durch 1710 Behandlung 2686, 2691(Abb.)
Behandlung 1599 Exanthem durch 1710 Adalimumab 2690
Epidemiologie 1598 Hand-Fuß-Mund-Krankheit durch 1710-1711 Asacol 2687
Labordiagnostik 1599 Herpangina durch 1710-1711, 1711(Abb.) Azathioprin 2688
Pathogenese 1598 Myokarditis durch 1710 Balsalazid 2687
Prävention 1599 Neugeboreneninfektion durch 1710 Biologika 2689
Symptomatik 1599 Paralyse durch 1710 Certolizumab 2690
Übertragung 1598 Pharyngitis, akute, durch 282 Diversionskolostomie 2692
Symptomatik 1597 Pleurodynie durch 1710 Dünndarmresektion 2692
Virologie 1540, 1598 Pneumonie durch 1710 Ernährungstherapie 2691
Coronin-A-Mangel (e39) 1 CPAP 2393 Glukokortikoide 2688
Corpus cavernosum 402 CPOX-Gen 3435 Ileostomie, temporäre 2692
Corpus luteum, Hormonproduktion 3272 Crack 3847 in der Schwangerschaft 2692
Corpus-luteum-Zyste, Ruptur 2721 Crank 3849 Infliximab 2689
Corrigan-Puls 1959, 2084, 7(e13) Creatinphosphokinase, bei ST-Streckenhebungs- Kolonresektion 2692
Corticosteron 3179 infarkt 2178 Mesalazin 2687
Corticotropin-releasing-Hormone 3128 CREST-Syndrom 464, 2978 Methotrexat 2689
bei MEN 1 3321 Autoantikörper bei 464 Metronidazol 2688
Cortisol 3097, 3102 Symptomatik 464 Natalizumab 2690
im 24-Stunden-Sammelurin 3105 Creutzfeldt-Jakob-Krankheit 3723 Olsalazin 2687
Inaktivierung 3179 Behandlung 3729 operative 2692
mineralokortikoide Wirkung 2201 Anti-PrP-Antikörper 3729 Pentasa 2687
Prärezeptoraktivierung 3181(Abb.) Quinacrin 3729 Strikturoplastik 2692
Prärezeptorinaktivierung 3181(Abb.) Demenz bei 3573, 3584 Sulfasalazin 2686
Wirkung 3179 Diagnostik 3727-3728 Tacrolimus 2689
zirkadianer Rhythmus 3179(Abb.) Computertomografie 3728 CBir1-Antikörper 2682
zirkadianer Zyklus 3103 Elektroenzephalografie 3729 CD4-positive T-Lymphozyten bei 2676
Cortisol bindendes Globulin 3099 Hirnbiopsie 3728 Ciprofloxacin bei 2688
Corynebacterium auris, Epidemiologie 1278 Liquor 3728 Darmobstruktion bei 2680
Corynebacterium diphtheriae 1274 Magnetresonanztomografie 3728, 3728 Diagnostik
Diphtherietoxin 1275 (Abb.) Computertomografie 2681(Abb.)
Eigenschaften 1274 postmortale 3728 CT-Enteroklysma 2681
ET8-Komplex 1274 PRNP-Gen-Sequenzierung 3728 Dünndarmbiopsie 2667
Virulenzfaktoren 1275 Protein 14-3-3 3728 Kapselendoskopie 2681, 2681(Abb.)
Corynebacterium jeikeium 1278-1279 Histologie 3727 Koloskopie 2681, 2606(Abb.)
Behandlung 1279 iatrogene 3726 Laborwerte 2681
Eigenschaften 1279 durch Dura-mater-Transplantate 3726 Magnetresonanztomografie 2682(Abb.)
Epidemiologie 1278 durch humanes Hypophysengonadotropin Serologie 2682
Symptomatik 1279 3726 Spiral-Computertomografie 2681, 2681
Corynebacterium minutissimum 1279 durch humanes Wachstumshormon 3726 (Abb.), 2682(Abb.)
Erythrasma durch 1279 Übertragung 3723 diagnostische Merkmale 2683
Corynebacterium pseudodiphtheriticum, Epi- Inkubationszeit 3727 Diarrhö bei 2660, 2680
demiologie 1278 Myoklonus bei 3727 Differenzialdiagnosen 2683
Corynebacterium pseudotuberculosis 1278 neue Variante 3726 Dünndarmbefall bei 2680
Behandlung 1279 Elektroenzephalografie 3729 Energie- und Eiweißmangelernährung bei 656
eosinophiles Pneumoniesyndrom durch 1278 Magnetresonanztomografie 3729 Epidemiologie 2674
Epidemiologie 1278 pulvinar sign 3729 Episkleritis bei 2685
granulomatöse Lymphadenitis durch 1278 Übertragung 3723, 3727 Erythema nodosum bei 2685

R-34 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Fettleber bei 2685 kontrastverstärkte 1984 Hyperlipidämie bei 3409
Fistelbildung bei 2680 Koronarangiografie 5(e29,Video), 6(e29,Video) Hypokaliämie bei 379
Gallensäuren bei 2660 koronare 1984(Abb.), 1985(Abb.) paraneoplastisches 888
gastroduodenale Erkrankung bei 2681 Ctenocephalides felis 1411 Symptomatik 3105, 3129, 3182, 3183(Abb.)
genetische Faktoren 2674-2675 CTLA-4-Blocker, bei Melanom 778 Ursachen 3129, 3181
Granulome bei 2678 Cubilin 925 Vollmondgesicht bei 2(e41,Abb.)
Häufigkeit 2674 Cul-de-sac 821 Cutaneous T-cell-attracting Chemokine 2878
High-grade-Dysplasie bei 2693 Culex fatigans 1875 Cutis laxa 3472
Ileokolitis bei 2680 Culex pipiens 1742 Cutis verticis gyrata 3089
Jejunoileitis bei 2680 Culex quinquefasciatus 1742 CXCL12 582
Kolitis bei 2680 Culex tarsalis 1742 CXCR4-Korezeptor 1620, 1633, 1641-1642, 1642
Kolonaphthen bei 2681 Culicoides paraensis 1739 (Abb.), 1644
Kolonstriktur bei 2678(Abb.), 2680 Cullen-Zeichen 2852 CXCR4-Rezeptor 582
kolorektales Karzinom bei 2693 Culling 508 Cyclic-AMP-response-element-Bindungsprotein
Komplikationen 2682 Cumarine 529
Konglomerattumor, entzündlicher bei 2680 bei Antiphospholipidantikörpersyndrom 1073 Cyclohexyl-Sarin 1912
makroskopische Veränderungen 2678 bei Antiphospholipidsyndrom 2956 Cyclooxygenase 2635
maligne Erkrankungen bei 2693 bei Lungenembolie 2350 COX-1 2635
Marisken bei 2685 Dosierung 1072 COX-2 2635
mikroskopische Veränderungen 2678, 2678 Ekchymosen 1955 Cyclophosphamid 745, 750
(Abb.) Erythem durch 454 Azospermie 903
Miserere bei 2680 in der Schwangerschaft 1072, 2350 bei aplastischer Anämie 957
Nephrolithiasis bei 2686 INR 1071 bei B-CLL 996
Osteonekrose bei 2686 Kalziphylaxie durch 2498 bei Behçet-Krankheit 3027
Osteoporose bei 2680, 2686 Nebenwirkungen 1072 bei bullösem Pemphigoid 460
pANCA bei 2682 Blutung 1072 bei Dermatomyositis 3804
Pankreatitis bei 2686 Hautnekrose 1072 bei Ewing-Sarkom 880
Pathogenese 2675, 2892 Nekrose durch 454, 469, 469(Abb.), 15(e16, bei idiopathischer kutaner Vaskulitis 3024
Defekte der Immunregulation bei 2675 Abb.) bei interstitiellen Lungenerkankungen 2338
Entzündungskaskade 2677 Pharmakologie 1070 bei Lupusnephritis 2535
infektöse 2677 Thromboplastinzeit 1071 bei Multipler Sklerose 3685
psychosoziale Faktoren 2677 Wirkungsmechanismus 1070, 1071(Abb.), bei Myasthenia gravis 3767
perianale Erkrankung bei 2681 2350 bei Pemphigus vulgaris 458
Pflastersteinrelief bei 2678, 2681 Curanderismo 2(e2) bei Polymyositis 3804
Polyneuropathie bei 3742 CURB-65-Kriterien 2299 bei systemischem Lupus erythematodes 2949,
primär sklerosierende Cholangitis bei 2685 CURE-Studie 2173 2951
Psoriasis bei 2685 Curschmann-Steinert-Batten-Syndrom 3782 bei systemischer Sklerodermie 2988
Pyoderma gangraenosum bei 2685 Behandlung 3782 bei Wegener-Granulomatose 3016
Pyoderma vegetans bei 2685 Stammzelltherapie 588 hämorrhagische Zystitis durch 2461
Risikofaktoren 2674 Diagnostik 3782 Konditionierung vor Stammzelltransplantation
Sakroileitis bei 2685 Herzbeteiligung bei 3782 1031
Schwangerschaft bei 65, 2692 Symptomatik 3782 Nebenwirkungen 750, 1032, 2949, 2989, 3012-
Spondylitis ankylosans bei 2685 Cushing-Krankheit 3129 3013
Steatorrhö bei 2660, 2680 Cushing-Syndrom 3129, 3181, 3322 Pharmakologie 750
Symptomatik 2680 ACTH-abhängiges 3130, 3183 Wechselwirkungen 2949
Thromboembolie bei 2686 ektope Überproduktion 890, 3130 Wirkungsmechanismus 750
toxisches Megakolon bei 2680 hypophysäre Überproduktion 3130 Cyclosarin 1916
und Appendizitis 2680 ACTH-unabhängiges 3130, 3184 Cycloserin 1450
und Epidermolysis bullosa acquisita 461 Adipositas bei 669 bei Tuberkulose 1450, 1478
Uveitis bei 2685 arterielle Hypertonie bei 2207 Cyclospora cayatenensis 1861, 4(e25)
Cromoglicinsäure Ätiologie 3182 Behandlung 1861
bei Asthma bronchiale 2273 Behandlung 3130, 3131(Abb.), 3184 Diagnostik 1861
bei Rhinitis allergica 2934 Adrenalektomie 3131 Diarrhö durch 1861
Crossing-over 528, 529(Abb.) Aminogluthetimid 3131 Epidemiologie 1861
und Genkopplung 544 Cyproheptadin 3131 Symptomatik 1861
ungleiches 535 Etomidat 3131, 3185 CYP2C9, genetische Varianten 47
Crow-Fukase-Syndrom 3328 Ketoconazol 3131, 3185 CYP2C19, genetische Varianten 46
Pathogenese 3328 Metopiron 3131 CYP2D6
Pathophysiologie 3328 Metyrapon 3185 Aktivität 46(Abb.)
Plasmozytom bei 3328 Mitotan 3131, 3185 genetische Varianten 45
sensomotorische Polyneuropathie bei 3328 operative 3185 Hemmstoffe 49
Symptomatik 3328 selektive transsphenoidale Resektion 3130 CYP3A4
Crushverletzung 5(e52) Trilostan 3131 genetische Varianten 45
Cryptococcus gattii 1772 bei Bronchialkarzinom 795 Hemmung durch Ritonavir 49
Epidemiologie 1772 bei ektoper ACTH-Produktion 890 CYP7A1, Mutationen 2833
Virulenzfaktoren 1772 Ätiologie 890 CYP17, Mutationen 3298
Cryptococcus neoformans 1772 Behandlung 890 Cyproheptadin
Behandlung 1672 Dexamethason-Hemmtest 890 bei Cushing-Syndrom 3131
Amphotericin B 1672 Diagnostik 890 bei Karzinoidsyndrom 3310
Fluconazol 1672 Metopiron-Hemmtest 890 Cyproteronacetat
Flucytosin 1672 Pathogenese 890 bei Hirsutismus 412
bei HIV-Infektion 1672 Proopiomelanocortin 890 bei Hyperandrogenämie 412
Symptomatik 1672 Symptomatik 890 Cystathioninurie 3476
Diagnostik 1672 bei McCune-Albright-Syndrom 3182 Cystatin C
Epidemiologie 1772 bei multipler endokriner Neoplasie Typ 1 3322 bei akuter Nierenschädigung 2487
Meningitis durch 1672, 3706, 3718 Diagnostik 3130, 3183 bei Azotämie 361
Epidemiologie 1672 Computertomografie 3185(Abb.) Cysteamin 2559
mikroskopischer Nachweis 1(e22) Dexamethasonhemmtest 3117, 3130 Cysteinaspartylprotease 744
Prophylaxe bei HIV-Infektion 1659 Hormonspiegel 3117 Cysteine-rich-Protein bei akuter Nierenschädi-
subakuteMeningitis bei, Behandlung 3707 Magnetresonanztomografie 3185(Abb.) gung 2488
Virulenzfaktoren 1772 Sinus-petrosus-inferior-Katheterisierung Cystic Fibrosis Transmembrane Conductance Re-
Cryptosporidium hominis 1860 3130 gulator und Aspergillose 1780
Cryptosporidium parvum 1860 Differenzialdiagnose 3183 Cystinose 2551, 2559, 3476, 3481
Cryptosporidium spp. 1860, 4(e25) durch primäre pigmentierte noduläre adrenale Behandlung 2559
bei HIV-Infektion 1664 Erkrankung 3182 Symptomatik 2559
Cholezystitis 1664 ektope ACTH-Produktion 3182 Cystinsteine 2578
Diarrhö 1664 ektopes 3316 Ursachen 2579
Entwicklungszyklus 1860 Epidemiologie 3181 Cystinurie 2550, 2558, 3480, 3481
Crystal 3849 Erythem bei 2(e41,Abb.) Behandlung 2559, 3480
CT-Angiografie 1983 Hautblutungen bei 1045 Diagnostik 3480

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-35
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Genetik 2559, 3480 Natriumrückresorption 331 Dehydratationssyndrom, hyperglykämisches hy-
Cytarabin 752 neuronale Steuerung 331 perosmolares 3215, 3218
bei akuter myeloischer Leukämie 977, 978 Obstruktion, bei Crohn-Krankheit 2680 Ätiologie 3218
(Abb.) Physiologie 331 Behandlung 3218
bei Promyelozytenleukämie 979 sympathische Innervation 331 Flüssigkeitssubstitution 3218
Nebenwirkungen 752 Humaninsulin 3218
Postremissionstherapie bei akuter myeloischer Darmbrand 1293 Hyperglykämie bei 3218
Leukämie 979 Darmegel 1882, 1888 Hyperosmolarität bei 3218
Wirkungsmechanismus 752 Behandlung 1887-1888 Labordiagnostik 3215
Cytochrom-C-Oxidase-Mangel 5(e18, Abb.), 9 Entwicklungszyklus 1888 Pathophysiologie 3218
(e18) Fasciolopsis buski 1888 prärenale Azotämie bei 3218
Cytochrom-P450-Enzymsystem 37 Heterophyes heterophyes 1888 Symptomatik 3218
genetische Varianten 45 Prävention 1889 Dehydrierung, präfinale 91
Cytosin 527 Darmepithel 2659 Dehydroemetin 3(e26)
Cytosinarabinosid 747 Darmerkrankungen Nebenwirkungen 1803
Wirkung 929 chronisch entzündliche 2674 Wirkungsmechanismus 3(e26)
Arthritis bei 3006 Dehydroepiandrosteron, bei systemischem Lupus
idiopathische, entzündliche, chronische Diar- erythematodes 2949, 2951

D rhö bei 337 Dehydroergotamin, bei Kopfschmerzen bei kör-


Darmflora perlicher Anstrengung 139
Enterokokken 1267 Deiodase 3149
D-Dimere Déjerine-Roussy-Syndrom 204, 3556
normale 1163
bei disseminierter intravasler Gerinnung 1052 Dekompressionsunfall 8(e52)
Darm-Hirn-Achse 2598
bei Krebserkrankungen 893 Dekortikationsrigor 2432
Darmgeräusche 325
bei Lungenembolie 2347 Delavirdin 1685, 1692
bei hepatozellulärem Karzinom 833
bei tiefer Beinvenenthrombose 2347 Delayed Rectifier 2004(Abb.)
Darmpassage, verlangsamte 342
D-Penicillamin Delayed Sleep Phase Disorder 239
Darmperforation bei Colitis ulcerosa 2680
Autoimmunmyopathie durch 3794 Deletion 535, 557
Darmschleimhaut 2597
bei systemischer Sklerodermie 2989
bei Colitis ulcerosa 2677, 2678(Abb.) Delir 210, 2381
Myopathie durch 3793, 3801 Acetylcholinmangel bei 211
bei Crohn-Krankheit 2678, 2678(Abb.)
Dabigatran 1065, 1073 als geriatrisches Syndrom 621
Hypersekretion 2598
bei tiefer Beinvenenthrombose 2350 Anamnese 211
Darmspülung 13(e50)
bei Vorhofflimmern 2019 Anatomie 211
Durchführung 13(e50)
zur Schlaganfallprophylaxe 1073, 3550 Ätiologie 212
Kontraindikationen 13(e50)
zur Thromboembolieprophylaxe 1073 Behandlung 214
Darmtransplantation 658
Dacarbazin 745, 750 Reorientierung 214
Darmwand 2597
bei Melanom 778 Selbstgefährdung 214
Darunavir 1687, 1694
Nebenwirkungen 750 bei Intensivpatienten 210, 2381, 2442
Nebenwirkungen 1694
Pharmakologie 750 bei präfinalen Patienten 85
Pharmakologie 1694
DACH-Referenzwerte 630-631 Ätiologie 85
Dasatinib 723, 749, 754, 984
Daclizumab, nach Herztransplantation 2056 Behandlung 85
bei Blastenkrise 986
Dactinomycin, zur Krebsebehandlung 746 Diagnostik 85
bei chronischer myeloischer Leukämie 984
Dakrozyten 1(e17), 5(e17,Abb.) bei Schädelhirntrauma 3658
bei Prostatakarzinom 862
Dakryozystitis 247 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2184
Nebenwirkungen 754, 984
Daktylitis Diagnostik 211, 214
Wirkungsmechanismus 754, 754(Abb.), 984
bei Arthritis psoriatica 3004, 3004(Abb.9 Differenzialdiagnosen 213
Dasselfliege 3870
bei reaktiver Arthritis 3002 durch Arzneimittel 212
des Menschen
Dalteparin, bei Lungenembolie 2350 durch Drogen 212
Behandlung 3870
Dammabsenkung 341 durch Infektionen 212
Entwicklungszyklus 3870
Damokles-Syndrom 699 Elektroenzephalografie bei 211
des Pferdes 3870
Dämpfe 1(e49) Epidemiologie 210
Behandlung 3870
Danaparoid bei heparininduzierter Thrombozyto- hyperaktives 210
Entwicklungszyklus 3870
penie 1040 hypoaktives 210, 2(e47)
DATATOP-Studie 3595
Danazol Labordiagnostik 213
Dauerkopfschmerz, primärer neu aufgetretener
bei C1INH-Mangel 2930 neuropsychologische Untersuchung 212
täglicher 138
bei humanem T-Zell-lymphotropem Virus Pathogenese 211
Daunorubicin 751
1618 präfinales 91
bei akuter myeloischer Leukämie 977, 978
bei Urtikaria 2930 Prävention 214
(Abb.)
Danon-Krankheit 2094, 3461 Risikofaktoren 210
bei Kaposi-Sarkom 1679
restriktive Kardiomyopathie bei 2107 Symptomatik 210
bei Promyelozytenleukämie 979
Dantrolen und Demenz 210-211
zur Krebsbehandlung 746
bei Multipler Sklerose 3686 Untersuchung 212
zur Postremissionstherapie bei akuter mye-
bei Spastik 3651 Delirium tremens 3840
loischer Leukämie 979
Dapson 461, 1804 Behandlung 3841
DAX-1 3109
bei bullösem Pemphigoid 460 Benzodiazepine 3841
DC-SIGN-Lektinrezeptor 1620, 1645
bei Dermatitis herpetiformis 461 Clomethiazol 3841
DDAVP
bei Lepra 1464-1465 Neuroleptika 3841
bei Hämophilie 1048
bei linearer IgA-Dermatose 461 Symptomatik 3840
bei Hypophyseninsuffizienz 3113
bei Pneumocystisinfektion 1797-1798 Dellwarzen 1586
DDP-IV-Inhibitoren 3236
bei Toxoplasmoseenzephalitis 1857 Delta-9-Tetrahydrocannabinol, bei zytostati-
Debranching-Enzym-Mangel, siehe auch Glyko-
Nebenwirkungen 461, 1670, 1804 kabedingtem Erbrechen 758
genose Typ III 3459
Wechselwirkungen 1804 Delta-Welle 1970, 2027
Decitabin 977
zur Lepraprophylaxe 1466 Demeclocyclin
bei myelodysplastischem Syndrom 963
zur Malariaprophylaxe 1832 bei Hyponatriämie 375
Nebenwirkungen 963
Daptomycin beim Syndrom der inadäquaten ADH-Sekre-
Decorin 3329
bei Enterokokken 1270 Defäkation 332 tion 889
bei Osteomyelitis 1152-1153 Physiologie 332(Abb.) Dementia pugilistica 3586
bei Staphylococcus aureus 1254-1255 Defäkografie 341 Demenz 3570
Indikationen 1229 Defensivmedizin 23 Anamnese 3571
Nebenwirkungen 1231 Deferasirox 3421 apparative Diagnostik 3574
Resistenzmechanismen 1220, 1224 bei Mucormykose 1788-1789 Behandlung 3587
Wirkungsmechanismus 1220, 1223 bei Transfusionshämosiderose 923 bei Alkoholabhängigkeit 3585
Darbepoetin alpha 913 Deferoxamin 3421 bei Alkoholismus 3837
bei chronischer Niereninsuffizienz 2501 bei Transfusionshämosiderose 923 bei Chorea Huntington 3584
Darier-Zeichen 453, 2931 und Mucormykose 1786 bei Creutzfeldt-Jakob-Krankheit 3584
Darm 331 Defibrillation, bei ventrikulärer Tachykardie 2031 bei Nikotinsäuremangel 3585
extrinsische Innervation 331 Defibrotid, bei venookklusiver Erkrankung 1032 bei Normaldruckhydrozephalus 3584
Flüssigkeitsresorption 331 Deformierung 3050 bei Parkinson-Syndrom 3597
Funktion nach Dünndarmresektion 2670 Dehalogenase 3148 bei Prionerkrankungen 3584
intrinsische Innervation 331 Dehiszenz des oberen Bogengangs 269 bei Thiaminmangel 3585

R-36 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei Vitamin-B12-Mangel 3585 Epidemiologie 1751 atopische 424(Abb.)
bei ZNS-Infektionen 3586 Pathogenese 1751 bei Pellagra 1(e41,Abb.)
degenerative, molekulare Grundlagen 3572 Prävention 1751 chronische aktinische 482
Diagnostik 3571-3573 Symptomatik 1751 Kontaktdermatitis 425
Bildgebung 3575 Denileukin Diftitox 749 seborrhoische 428, 428(Abb.), 2(e16,Abb.)
Elektroenzephalografie 3575, 2(e45) Dennie-Morgan-Falte 424 bei Dermatomykosen 1794
kognitiv evozierte Potenziale 4(e45) Denny-Brown-Syndrom 3744 bei HIV-Infektion 1671
Liquoruntersuchung 3575 Denon-Krankheit 3454 Erythrodermie bei 438
Differenzialdiagnosen 3571 Denosumab 861, 3384 Dermatitis herpetiformis 421(Abb.), 457, 460, 14
frontotemporale 3573, 3581, 3582(Abb.) bei Osteoporose 3379 (e16,Abb.)
Anamnese 3571 Nebenwirkungen 3384 Autoantikörper bei 460-461
Diagnostik 3581 Wirkung am Knochen 3384(Abb.) Behandlung
Genetik 3581 Wirkungsmechanismus 3384 Dapson 461
kognitive Testung 3574 Dense Deposit Disease 2537 Ernährungsumstellung 460
neuropsychiatrische Befunde 3574 Dentatorubro-pallidolysische Atrophie 3610, bei Zöliakie 2668
funktionelle Anatomie 3570 3614 Histologie 460
HIV-assoziierte 1672 Genetik 3614 HLA-Assoziation 2907
mit Lewy-Körperchen 3583 Symptomatik 3614 Primärläsion 419
Diagnostik 3583 Dentin 289 Pruritus bei 460
und Delir 210 Dentinogenesis imperfecta 3465-3466 Symptomatik 460
neurologische Untersuchung 3573 Dent-Krankheit 2467, 2551, 2559, 3334 und glutensensitive Enteropathie 460
neuropsychiatrische Untersuchung 3574 Behandlung 2559 Zottenatrophie bei 460
semantische 3581, 2(e9) Genetik 3334 Dermatobia hominis 3870
subkortikale 1673 Pathogenese 2468 Entwicklungszyklus 3870
und Delir 210-211 Symptomatik 3334 Dermatochalasis 256
und Hormonersatztherapie 3288 Ursachen 3334 Dermatofibrom 422
Unterscheidung der Hauptformen 3573 Dent-Syndrom 3481 pigmentiertes 773
Ursachen 3570 Denys-Drash-Syndrom 3296 Dermatofibrosarcoma protuberans 782
vaskuläre 3573, 3580 2’-deoxy-5-Azacytidin 755 Dermatofibrosis lenticularis disseminata 3394
kognitive Testung 3574 Wirkungsmechanismus 755 Dermatolympangioadenitis 1876
neuropsychiatrische Befunde 3574 Depression 3811 Dermatome 202A(Abb.), 203(Abb.)
vom Alzheimer-Typ 3573, 3575, 3576(Abb.) agitierte 3827 Dermatomykosen 422, 429, 431-432, 1794
Amyloidangiopathie bei 3577 Behandlung 3825 Ätiologie 432
Anamnese 3571 Amitriptylin 3826 Behandlung 432, 1795
Behandlung 3579 Antidepressiva 3826 durch Dermatophyten 1794
bei Frauen 54 Bupropion 3826 Behandlung 1795
Differenzialdiagnostik 3576 Buspiron 3827 Diagnostik 1795
Genetik 3578 Elektrokrampftherapie 3827 Epidemiologie 1794
Geschlechtsunterschiede 54 Imipramin 3826 Symptomatik 1794
Ginkgo biloba bei 3579 Maprotilin 3826 Tinea 1794
kognitive Testung 3574 Monoaminooxidasehemmer 3827 durch Malassezia spp. 1794
Memantin bei 3579 Pindolol 3827 Behandlung 1794
mitochondriale Desoxyribonukleinsäure bei Serotonin-Wiederaufnahmehemmer 3826 Diagnostik 1794
8(e18) transkranielle Magnetstimulation 3827 Epidemiologie 1794
neuropsychiatrische Befunde 3574 Trazodon 3826 Symptomatik 1794
Östrogene bei 3579 Überwachung des Therapieerfolgs 3827 Pityriasis versicolor 1794
Östrogensubstitution bei 54 Behandlung 3826(Abb.) Diagnostik 420, 432
Pathologie 3577 bei chronischer Hepatitis C 3824 Onychomykose 432
Pathophysiologie 3490 bei Diabetes mellitus 3824 Tinea capitis 432
Präseniline 3578 bei Epilepsie 3533 Tinea cruris 432
Risikofaktoren 3577 bei Frauen 58 Tinea pedis 432
Demografischer Übergang 599 bei Herzerkrankungen 3823 Dermatomyositis 462, 3796, 13(e16,Abb.)
Demyelininiserungssyndrom, osmotisches 373 bei HIV-Infektion 3824 Autoantikörper bei 3798(Abb.9
Dendritic Cell Chemokine 2877 bei höheren kortikalen Fehlfunktionen 226 Behandlung 462, 3802, 3804
Dendritische Zellen 2865, 2871, 2872(Abb.) bei Hypothyreose 3824 Azathioprin 3803
Aktivierung 2872 bei Krebserkrankungen 697, 3824 Ciclosporin 3804
bei HIV-Infektion 1645 bei Multipler Sklerose 3676 Cyclophosphamid 3804
follikuläre bei neurologischen Erkrankungen 3824 Glukokortikoide 3803
bei HIV-Infektion 1638, 1639, 1642 bei präfinalen Patienten 84 Immunglobulin, intravenöses 3804
Funktion 2872 Ätiologie 84 Methotrexat 3804
myeloide 2871 Behandlung 84 Mycophenolatmofetil 3804
plasmozytoide 2871-2872 Diagnostik 84 Diagnostik 3801-3802
Toll-like-Rezeptoren 2872 diagnostische Kriterien 3824 Epidemiologie 3796
und Autoreaktivität 2889 durch Arzneimittel 3823 extramuskuläre Symptome 3797
Dengue-Fieber 1099, 1737, 1740 durch ischämischen Schlaganfall 3541 Gottron-Zeichen 462,462(Abb.), 3797, 13(e16,
Diagnostik 1740 Epidemiologie 3811, 3825 Abb.)
Epidemiologie 1740 generalisierte Angststörung bei 3818 heliotropes Erythem bei 462(Abb.), 3797
Prävention bei Fernreisen 1120 Genetik 3811 Histologie 462
Symptomatik 1740 genetische Faktoren 3825 Immunpathogenese 3798, 3798(Abb.)
Dengue-hämorrhagisches-Fieber 1751 Herzrhythmusstörungen bei 3823 interstitielle Lungenerkrankung bei 2341
Diagnostik 1751 Insomnie bei 233 Krebserkrankungen bei 3797
Epidemiologie 1751 koronare Herzkrankheit bei 3823 Muskelbefallmuster 3796
Pathogenese 1751 neurale Schaltkreise 3812 Myalgie bei 3796
Prävention 1751 Neuropathologie 3811 Overlap-Syndrome 3797
Symptomatik 1751 Pathogenese 3811 Pathologie 3802, 3802(Abb.)
Dengue-Schocksyndrom 1747, 1751 Pathophysiologie, neuroendokrine Veränderun- Poikilodermie bei 462
Diagnostik 1751 gen 3825 Prognose 3804
Epidemiologie 1751 saisonale affektive Störung 3825 Schal-Zeichen bei 3797
Pathogenese 1751 Suizidalität bei 3825 sine myositis 3797
Prävention 1751 Symptomatik 3824-3825 Symptomatik 462, 3796-3797
Symptomatik 1751 REM-Schlafstörungen bei 3825 Teleangiektasien bei 441
Dengue-Virus Tagesschwankungen 3825 V-Zeichen bei 3797
hämorrhagisches Fieber durch 1751 unipolare 3825 Dermatophyten 1794
Diagnostik 1751 Episodenfrequenz 3825 Dermatose
Epidemiologie 1751 Symptomatik 3825 nephrogene fibrosierende 2503
Pathogenese 1751 Verlauf 3825 neutrophile, bei Krebserkrankungen 764
Prävention 1751 Dermacentor andersoni 1740 photosensitive siehe Photodermatose
Symptomatik 1751 Dermatitis 424 Dermatosparaxis 3469
Schocksyndrom durch 1751 atopische 424 Dermatozoenwahn 3875
Diagnostik 1751 Erythrodermie bei 438 Dermis, Zusammensetzung 3464

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-37
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Dermographismus 4(e16,Abb.) Deutsche Hodgkin-Lymphom-Studiengruppe bei Frauen 57
Dermoidzyste, intrakranielle 3667 1005 bei Kearns-Sayre-Syndrom 3788
Dermopathie, schilddrüsenassoziierte 3159 Deviation, konkomitante 257 bei Krankenhauspatienten 3241
Behandlung 3163 Devic-Krankheit 3687 bei obstruktivem Schlafapnoe-Hypopnoe-Syn-
Des-Gamma-Carboxy-Prothrombin bei hepato- Ätiologie 3687 drom 2363
zellulärem Karzinom 834 Autoantikörper bei 3687 bei Somatostatinom 3314
Desamino-D-Arginin-8-Vasopressin 3139 Symptomatik 3687 Blasen bei 447
bei primärer Polydipsie 3140 transverse Myelitis durch 3647 Blutglukosemessung kontinuierliche 3232
bei renalem Diabetes insipidus 3140 Dexamethason Blutzuckerselbstmessung 3231
bei zentralem Diabetes insipidus 3139 bei akuter Bergkrankheit 2(e51) Durchführung 3231
Differenzialdiagnostik des Diabetes insipidus bei AL-Amyloidose 1019 Bruns-Garland-Syndrom 3740
3139(Abb.) bei bakterieller Meningitis 1096, 1243, 3696- Bullosis diabeticorum bei 3228
Pharmakologie 3139 3697 C-Peptid bei 3229
Struktur 3135 bei Fatigue 84 chronische Niereninsuffizienz bei 2495
Wirkungsweise 3139 bei Gehirntumoren 3661 Behandlung 2506
Descarboxyloratadin 2930 bei Haemophilus influenzae b 1318 chronische Diarrhö bei 337
bei Rhinitis allergica 2934 bei Höhenlungenödem 3(e51) Depression bei 3824
bei Rhinitis vasomotorica 2934 bei tuberkulöser Meningitis 1445 Diabetes Control and Complications Trial
Desipramin 3819 bei Typhus 1370 3220, 3225, 3240
bei Multipler Sklerose 3686 bei zytostatikabedingtem Erbrechen 698, 757 Diagnostik 3208, 3228
bei Reizdarmsyndrom 2699 Wechselwirkungen 3697 Anamnese 3228
zur Schmerztherapie 110 Dexamethasonhemmtest, bei Cushing-Krankheit ätiologische Klärung 3229
Desmin bei Kardiomyopathie 2093, 2096 3130, 3177 Glukosetoleranz 3208
Desmoglein-1-Antikörper 458 Dexfenfluramin, Herzklappenveränderungen Hämoglobin A1c 3208, 3233
Desmoglein-3-Antikörper 458 durch 3309 Klassifikation 3229
Desmopressin 3135 Dexmedetomidin 2442 Kriterien 3208
bei durstloser Hypernatriämie 3141 Dexrazoxan 900 Nüchternglukose im Plasma 3208
bei hereditären Thrombozytenfunktionsstörun- Dextroamphetamin oraler Glukosetoleranztest 3208
gen 1043 bei Depression 84 Untersuchung 3229
bei Enuresis nocturna 238 bei Narkolepsie 237 Dyslipidämie bei 3226
bei von-Willebrand-Syndrom 1044 Dextrokardie 2067 Behandlung 3226
Differenzialdiagnostik des Diabetes insipidus Diagnostik, Elektrokardiografie 16(e28,Abb.) Dyspareunie bei 3224
3138 Dezerebrationshaltung 2432 Epidemiologie 3207
Desmoteplase, Domänenstruktur 1075(Abb.) Diabetes Control and Complications Trial 3220, weltweit 1950
Desoxycholsäure 2831 3225, 3240 Erblindung bei 3221
Desoxyribonuklease 2850 Diabetes insipidus 376, 3115, 3136 erektile Dysfunktion bei 403, 3224
Desoxyribonukleinsäure 527 Behandlung 377, 3139 Erkrankungsalter 3206
Aufbau 527 bei Schädelhirntrauma 3658 Ernährung bei 3230
Basentripletts 527 bei Tollwut 1732 Fernreisen bei 1124
instabile Sequenzen 536 Diagnostik Folgeerkrankungen 3219
Klonierung 530 Copeptinmessung 3139 Pathogenese 3219
Kodon 527 Durstversuch 3138, 3139(Abb.) und Stoffwechseleinstellung 3220
Mismatch 527 Magnetresonanztomografie 3138 Fußsyndrom 3226, 3227
Organisation im Chromosom 527 Differenzialdiagnostik 376 Behandlung 3227
Reparaturdefekte 535 dipsogener 3137 Epidemiologie 3226
Replikation 527 durch Lithium 376 hyperbare Sauerstofftherapie bei 5(e52)
Sequenz 532 durch Medikamente 376 Pathogenese 3227
Sequenzierung 525, 530, 530(Abb.) genetische Testung 565 Prävention 3227
Synthese, Folate 927(Abb.) hereditärer nephrogener 2557 Gastroparese bei 3223
Desoxyribonukleinsäure, mitochondriale 541, 2 Behandlung 2557 genetische Testung 565
(e18) Diagnostik 2557 Geschlechtsunterschiede 57
bei Demenz vom Alzheimer-Typ 8(e18) Genetik 2557 Gestationsdiabetes 63
bei Diabetes mellitus Typ 2 8(e18) Symptomatik 2557 Gewichtszunahme bei Behandlung 3240
bei metabolischem Syndrom 8(e18) in der Schwangerschaft 376, 3137 globale Prävalenz 17, 3208(Abb.)
bei neurodegenerativen Erkrankungen 8(e18) Pathophysiologie 3138 Glukokortikoidgabe bei 3242
D-Loop 2(e18) Polydipsie bei 3136 Glukosetoleranz bei 3206(Abb.)
erbliche Merkmale ohne Krankheitswert 8 Polyurie bei 3136 Granuloma anulare bei 3228
(e18) nephrogener 2467, 2550, 3137, 3481 Hämoglobin, glykiertes, Zielwert 3208, 3233
Erkrankungen Behandlung 3140 Hauterkrankungen bei 3228
Behandlung 10(e18) Ursachen 3137 HDL-Cholesterin bei 3226
Cytochrom-C-Oxidase bei 4(e18), 5(e18, Symptomatik 3136 Herzbeteiligung bei 3223
Abb.) Urinosmolarität bei 3138 Hyperhidrose bei 3224
Diagnostik 7(e18), 7(e18,Abb.) Ursachen 3137 Hypertonie bei 3222
genetische Beratung 10(e18) Medikamente 376 Hypertriglyzeridämie bei 3226
Heteroplasmienachweis bei 4(e18) X-chromosomaler nephrogener 2467 Hypoglykämie bei 3240, 3245
Muskelbiopsie 7(e18) zentraler 366, 3136 autonome Dysregulation bei 3246
Mutationen 4(e18,Abb.) Behandlung 3139 autonomes Versagen durch 3247
Pränataldiagnostik 10(e18) Mutationen bei 3137 gestörte Glukosegegenregulation 3246
Prävention 11(e18), 11(e18,Abb.) Ursachen 3136-3137 Risikofaktoren 3246
Succinat-Dehydrogenase bei 4(e18) Diabetes mellitus 3206, 3228 hyporeninämischer Hypoaldosteronismus bei
Symptomatik 4(e18) Acanthosis nigricans bei 3228 3222
Erkrankungen 3(e18), 4(e18) Albuminurie bei 2542 im Alter 625
Haplotypen 2(e18), 7(e18) Amylin bei 3238 Infektionen bei 3228
Heteroplasmie 3(e18), 3(e18,Abb.), 7(e18) Angina pectoris bei 3225, 1(e31) insulinabhängiger 3206
Homoplasmie 3(e18) Anhidrose bei 3224 insulinresistenter, bei Ataxia teleangiectatica
kodierende Region 2(e18) arterielle Hypertonie bei 3226 3328
maternale Vererbung 2(e18), 2(e18,Abb.) Behandlung 3226 ischämischer Muskelinfarkt bei 3792
mitotische Segregation 3(e18) Aufenthalt in Hochgebirgslagen 5(e51) Kardiomyopathie bei 1(e31)
multiple Kopien 2(e18) autonome Neuropathie bei 3223, 3740 kardiovaskuläre Erkrankungen bei 3225
Mutationen 3(e18) Symptomatik 3223 Risikofaktoren 3225
in Stammzellen 10(e18) Behandlung 3229 kardiovaskuläres Operationsrisiko 71
Polycytosin-Stretch 8(e18) Blutzuckerzielwert 3232 Klassifikation 3206, 3206(Abb.)
Transkription 2(e18) Kombinationstherapie 3237 Komplikationen, akute 3214
und altersbedingte Veränderungen 8(e18) körperliche Bewegung 3231 hyperglykämisches hyperosmolares Dehydra-
und Alterung 9(e18), 10(e18,Abb.) medizinische Ernährungstherapie 3230 tationssyndrom 3215
und Lebenserwartung 9(e18) Nebenwirkungen 3240 Ketoazidose, diabetische 3214
und sportliche Ausdauer 9(e18) Pramlintid 3238 Komplikationen, chronische 3219
Desvenlafaxin 3826 Ziele 3229-3230 dermale 3228
Wirkungsmechanismus 3826 bei Adipositas 671 Fußsyndrom, diabetisches 3226
Detumeszenz, zentrale Steuerung 403(Abb.) bei Eisenüberladung 3419 gastrointestinale 3224

R-38 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Gastroparese 3224 United Kingdom Prospective Diabetes Study Receiver Operating Characteristic 24
Infektionen 3228 3220 Sensitivität 3, 24, 3883
kardiovaskuläre 3225 Zystopathie bei 3224 Spezifität 3, 24, 3883
Neuropathie 3223 Behandlung 3224 Diagnostische Untersuchungen
nicht vaskuläre 3219 Symptomatik 3224 Fehleinschätzungen 705
ophthalmologische 3221 Diabetes mellitus Typ 1 3206, 3210 Spezifität 705
Pathogenese 3219 Anti-CD3-Antikörper bei 3212 Vorhersagewert 705
renale 3221 Behandlung 3233 Zuverlässigkeit 705
und Stoffwechseleinstellung 3220 Insulinpumpentherapie 3234, 3235(Abb.) Dialyse 2507
urogenitale 3224 Insulinregime 3234, 3235(Abb.) bei akuter Nierenschädigung 2491
vaskuläre 3219 intensivierte Insulintherapie 3233, 3234, bei chronischer Niereninsuffizienz 2507
Kontrolle der Langzeitblutzuckereinstellung 3235(Abb.) bei Hyperkalzämie 3359
3232 konventionelle Insulintherapie 3234, 3235 bei Vergiftungen 14(e50)
Kontrolluntersuchungen bei 3240-3241 (Abb.) Folsäuremangel bei 933
augenärztliche 3241 medizinische Ernährungstherapie 3231 Frequenz 2512
Fußinspektion 3241 Pankreastransplantation 3238 Hämodiafiltration, Prinzip 2510
Mikroalbuminurie-Screening 3241 bei polyglandulärem Autoimmunsyndrom Typ Hämodialyse 2509, 2510(Abb.)
koronare Herzkrankheit bei (e31) 1 I 3327 Blutkreislauf 2511
körperliche Bewegung bei 3231 bei polyglandulärem Autoimmunsyndrom Typ Dauer 2512
Kumamoto-Studie 3220 II 3327 Dialysator 2510
Labordiagnostik 3229 Betazelluntergang bei 3210 Dialysemaschine 2511
C-Peptid 3229 genetische Faktoren 3211 Dosis 2512
Latent Autoimmune Diabetes of the Adult HLA-Assoziation 2907-2908, 3211 fraktionelle Harnstoffreduktionsrate 2512
3229 Honeymoon-Phase 3211(Abb.) Harnstoff-Clearance 2512
LDL-Cholesterin bei 3226 Hyperglykämie bei körperlicher Bewegung Prinzip 2509
Lipatrophie bei 3228 3231 Ultrafiltration 2511
Lipodystrophie bei 3243 Hypoglykämie bei 3246 Ziele 2512
Makroalbuminurie bei 3221-3222 bei körperlicher Bewegung 3231 Zugang 2511
Makulaödem bei 3221 Häufigkeit 3246 Hömodialysat, Kaliumkonzentration 2511
Symptomatik 3221 Hypothyreose bei 3153 Indikationen 2509
Maturity Onset Diabetes of the Young 3206 immunologische Marker 3212 Perikarditis bei 2117
Menstruationszyklus bei 3242 Immunpathogenese 2940 Diamantenrücken-Klapperschlange 3862
Mikroalbuminurie bei 2507, 3221-3222 Inselzellantikörper 3212 Diapedese 515, 2895(Abb.)
Screening 3223 körperliche Bewegung bei 3231 Diaphragma sellae 3108
Mononeuropathie bei 3223 Pathogenese 3210 Diaphysenaclasie 3397
Symptomatik 3223 Pathophysiologie 3211 Pathogenese 3397
Mucormykose bei 1786 Autoimmunprozess 3212 Symptomatik 3397
Myokardinfarkt bei 1(e31) Zytokine 3211 Diarrhö 331-332, 1200, 1343, 1408, 2600, 2619
Behandlung 3225 perioperative Insulingabe 3242 bei Blindsacksyndrom 2671
Myopathie bei 3792 Prävention 3212 bei Chemotherapie 758
Necrobiosis lipoidica diabeticorum bei 3228 Symptomatik 3229 bei Colitis ulcerosa 2679
neonataler 3214 Thyreoiditis bei 3164 bei Crohn-Krankheit 2660, 2680
Nephropathie bei 2542, 3221 zeitlicher Verlauf 3211, 3211(Abb.) bei Diabetes mellitus 3224
Behandlung 2542, 3222 Zöliakie bei 2669 Behandlung 3224
durch Röntgenkontrastmittel 3222 Diabetes mellitus Typ 2 3206 bei enteraler Ernährungstherapie 664
Epidemiologie 2542 Adipositas bei 3212 bei Fernreisen 1121
Kimmelstiel-Wilson-Glomerulosklerose bei Pathophysiologie 3213 bei Gastrinom 3312
2542 Amyloidablagerungen bei 3213 bei HIV-Infektion 1664-1665
mesangiale Sklerosierung bei 2542 Behandlung 3238(Abb.) Diagnostik 1665
Pathogenese 3221 blutzuckersenkende 3235 Erregerspektrum 1664
Pathologie 2542 Insulinsekretagoga 3236 bei Hyperthyreose 3158
Risikofaktoren 2542, 3222 Insulintherapie 3237 bei Karzinoidsyndrom 3308
Symptomatik 2542 medizinische Ernährungstherapie 3231 bei Kurzdarmsyndrom 2670
Verlauf 3222, 3222(Abb.) Substanzwahl 3237 bei Laktasemangel 2663
Neuropathie, autonome, bei 3630 Ziele 3235 bei Malabsorptionssyndromen 2658
Neuropathie bei 3223 bei metabolischem Syndrom 2135, 2137 bei Schistosomiasis 1886
Behandlung 3224 bei POEMS-Syndrom 1014 bei schwerem akutem respiratorischem Syn-
neuropathische Arthropathie bei 3087, 3087 genetische Faktoren 543-544, 3212 drom 1599
(Abb.) Hyperglykämie bei, Pathophysiologie 3213 bei Shigellose 1376
Gelenkbefallmuster 3087 Hyperlipoproteinämie bei 3408 bei Somatostatinom 3314
Lisfranc-Fraktur-Dislokation 3088 Hypoglykämie bei 3246 bei Tularämie 1399
nicht insulinabhängiger 3206 Häufigkeit 3246 bei VIPom 3314
Nikotinsäure bei 3226 Insulinresistenz bei, Pathophysiologie 3213 bei Zöliakie 2668
Onychomykose bei 1795 Low-density-Lipoprotein bei 3409 bei Zollinger-Ellison-Syndrom 2651
Operation bei 3241 mitochondriale Desoxyribonukleinsäure bei 8 bei Zyklosporose 1861
Osteomyelitis bei, Behandlung 3227 (e18) Bismutsubsalicylat bei 1167
Patientenschulung 3230 Pathogenese 3212 blutige 1166, 1341
perkutane Koronarinterventionen bei 2194 Pathophysiologie 3212, 3213(Abb.) bei Colitis ulcerosa 2679
Polyneuropathie bei 3223, 3739 Fettgewebestoffwechsel bei 3213 chologene 2660
Symptomatik 3223 gesteigerte hepatische Glukose- und Lipid- Definition 2658
Polyradikulopathie bei 3223 produktion 3213 diabetische 2669
Symptomatik 3223 gestörte Insulinsekretion 3213 Diagnostik 1344, 2619
psychosoziale Faktoren 3241 Insulinresistenzsyndrom 3214 Koloskopie 2619
renal-tubuläre Azidose bei 3222 Muskelstoffwechsel bei 3213 Sigmoidoskopie 2619
Retinopathie bei 3221, 3221(Abb.) perioperative Insulingabe 3242 durch Adenoviren 1603
Behandlung 3221 Prävention 3214 durch Bacteroides fragilis 1432
Prävention 3221 Lebensstilveränderungen 3214 durch Blastocystis hominis 1862
Risikofaktoren 3221 medikamentöse 3214 durch Campylobacter jejuni 1381
Symptomatik 3221 Risikofaktoren 3209 durch Clostridium difficile 1169
Schwangerschaft bei 63, 3242-3243 Screening 3209 durch Clostridium spp. 1293
Scleroedema bei 3228 Symptomatik 3229 durch Coronaviren 1599
Sepsis bei 2409 und polyzystisches Ovarsyndrom 3214 durch Cryptosporidium 1860
Stammzelltherapie 588 und Schizophrenie 3832 durch das Human Imunodeficiency Virus 1665
Statine bei 3226 Very-low-density-Lipoprotein bei 3408 durch Dientamoeba fragilis 1863
Stoffwechselkontrolle, in der Schwangerschaft Diabetes Prevention Program 3214 durch Entamoeba histolytica 1809
63 Diabetes Prevention Trial 3212 durch Enterocytozoon bieneusi bei 1664
Testosteron bei 57 Diagnose-Test-Genauigkeit 24 durch Giardia lamblia 1859
totale parenterale Ernährung bei 3242 Diagnosis Related Groups 7 durch intestinal pathogene Escherichia coli
und Atherosklerose 2131 Diagnostische Tests 24 Diagnostik 1344
und Herzinsuffizienz 2102 Prätest-Wahrscheinlichkeit 3 inflammatorische 1344

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-39
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
nicht inflammatorische 1344 Behandlung 339 Dientamoeba fragilis 1863
durch Mikrosporidien 1861 bei Diabetes mellitus 337 Behandlung 1863
Epidemiologie 331 bei Gastrinom 336 Diagnostik 1863
gallensäureinduzierte 2840 bei Hypogammaglobulinämie 337 Diarrhö durch 1863
Glukose-Galaktose-Malabsorption 2663 bei idiopathischen entzündlichen Darmerkran- Dietary Approaches to Stop Hypertension 2212
inflammatorische 1344 kungen 337 Dietary Reference Intakes 630
kindliche 1343 bei Karzinoiden 336 Diethylcarbamazin 1806, 3(e26)
Loperamid bei 1167 bei Kohlenhydratmalabsorption 336 bei Loiasis 1880
nach Fastenperiode 2658 bei kolorektalem Adenom 336 bei lymphatischer Filariasis 1877
nicht inflammatorische 1344 bei Laktasemangel 336 bei Onchozerkose 3(e26)
nosokomiale 1200 bei medullärem Schilddrüsenkarzinom 336 bei tropischer pulmonaler Eosinophilie 1878
Erregerspektrum 1200 bei mikroskopischer Kolitis 337 Nebenwirkungen 1806, 1877
osmotische 336, 2658 bei Motilitätsstörungen 337 Pharmakologie 3(e26)
paradoxe 2717 bei Münchhausen-Syndrom 337 Wirkungsmechanismus 3(e26)
Pathophysiologie 332 bei Reizdarmsyndrom 337 Diethylentriaminpentaessigsäure 1927
Postvagotomie-assoziierte 2650 bei systemischer Mastozytose 336 bei Radionuklidkontamination 1928
Behandlung 2650 bei VIPom 336 Diethylpropion zur Gewichtsreduktion 679
Symptomatik 2650 Diagnostik 338, 339(Abb.) Diethylstilbesterol 753
schmerzlose 2695 Anamnese 338 Wirkungsmechanismus 753
sekretorische 2658 durch Arzneimittel 335 Differenzialzyanose 2063
und hämolytisch-urämisches Syndrom 1042 durch Darmresektion 336 Diffuse alveoläre Hämorrhagie 305
wässrige 336, 1166, 1344 durch enterokolische Fisteln 336 Diffuse infiltrative Lymphozytose 1669
Behandlung 1167 durch Mukosaschädigung 336 Diffusionskapazität 2252, 1(e39)
durch Edwardsiella tarda 1349 entzündliche 337 DiGeorge-Syndrom 557-558, 2916, 3360
Diarrhö, akute 332 faktitielle 337 Genetik 3360
bakterielle 1162 idiopathische sekretorische 336 Hypoparathyreoidismus bei 3360
Abwehrmechanismen 1163 osmotische 336 Digitalisglykoside
Adhärenz, bakterielle 1162 Diagnostik 338 bei Mitralstenose 2072
altersabhängige Faktoren 1166 sekretorische 335 bei Sinusknotendysfunktion 2006
Behandlung 1164(Abb.), 1167 Diagnostik 338 Intoxikation 2027
Choleratoxin 1162 Steatorrhö 336 faszikuläre Tachykardie bei 2035, 2036(Abb.)
Diagnostik 1164 bei Abetalipoproteinämie 337 junktionale Tachykardie durch 2027
Enterotoxin 1162 bei glutensensitiver Enteropathie 337 primäre ST-T-Wellenveränderungen durch
entzündliche 1162 bei tropischer Sprue 337 1969
Epidemiologie 1162, 1165 bei Whipple-Krankheit 337 Digoxin
Erregerspektrum 1162 Diagnostik 338 bei Herzinsiffizienz 2049
Genetik 1163 Ursachen 335 bei kardialer Amyloidose 2105
geografische Faktoren 1165 Diarrhoea factitia 2658 bei Tachykardie mit akzessorischen Bahnen
Immunität 1163 Diaschisis-Phänomen 3565 2028
Immunstatus 1166 Diaskopie 421 Nebenwirkungen 2022
in Kindertagesstätten 1165 Diastolische Ventrikelfunktionsstörung 2202 Pharmakologie 2021
in Krankenhäusern 1165 Diazepam 3821 proarrhythmogene Wirkung 2023
Infektionsdosis 1162 als Antidot gegen Nervenkampfstoffe 1918 Toxizität bei Hypokaliämie 380
Invasion, bakterielle 1163 bei Alkoholentzug 3841 Vergiftung 8(e50)
Komplikationen 1165 bei Kokainüberdosierung 3848 Wirkstoffverteilung 39
Labordiagnostik 1166 bei Multipler Sklerose 3686 Dihydroartemisinin 1801
Neurotoxin 1163 bei Schwindel 193 Nebenwirkungen 1801
nicht entzündliche 1162 bei Spastik 3651 Wechselwirkungen 1801
Pathogenese 1162 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2184 Dihydrofolatreduktase 927
penetrierende 239 bei Status epilepticus 3533 Hemmung durch Arzneimittel 933
Prophylaxe 1168 Nebenwirkungen 3818 Dihydropyridine, Ödeme durch 316
Toxine, bakterielle 1162 Pharmakologie 3818 Dihydropyrimidin-Dehydrogenase-Mangel 3445
und intestinale Motilität 1163 Vergiftung 9(e50) Dihydrotachysterol, bei Hypopyrathyreoidismus
und Magensäure 1163 Diazoxid 3313 3361
und normale Darmflora 1163 bei Insulinom 3313 Dihydrotestosteron
Untersuchung 1164 Hyperandrogenämie durch 409 bei Hirsutismus 411
Zytotoxin 1163 Nebenwirkungen 3313 in der Pubertät 3251
Behandlung 334, 335(Abb.) Pharmakologie 3313 Synthese 3298(Abb.)
Antibiotika 335 Dicarboxylaminoazidurie 3481 1,25-Dihydroxyvitamin D 3342
Ciprofloxacin 335 Dichromaten 244 Einfluss auf die Parathormonsynthese 3343
Flüssigkeitssubstitution 334 Dichuchwa siehe Syphilis, endemische Diloxanidfuroat 1803, 3(e26)
Metronidazol 335 Dickdarm 331, 2659 Nebenwirkungen 1803
bei ischämischer Kolitis 333 Angiektasien, Blutung 344 Pharmakologie 3(e26)
Brainerd-Diarrhö 334 bakterielle Flora 332 Diltiazem 2211
Diagnostik 333 Blutung 344 bei Angina pectoris 2152-2153
Stuhluntersuchung, mikrobiologische 334 Divertikel 344 bei arterieller Hypertonie 2211
durch Arzneimittel 333 extrinsische Innervation 331 bei Herzkrankheit, ischämischer 2152
infektiöse 332 Flüssigkeitsresorption 331 bei Kopfschmerzen bei sexueller Aktivität 140
bei Immunschwäche 333 Funktion 2597, 2659 Pharmakologie 2021
bei insitutionalisierten Patienten 333 intrinsische Innervation 331 Vergiftung 8(e50)
durch Lebensmittel 332 Motilität 332 Dilute Russel Viper Venom Test 503
Erregerspektrum 334 postprandiale 332 Dimenhydrinat
hämolytisch-urämisches Syndrom bei 333 Natriumrückresorption 331 bei Erbrechen 325
in Kindertagesstätten 333 neuronale Steuerung 331 bei Schwindel 193
Pathophysiologie 333 Physiologie 331 Dimethylquecksilber 3(e49)
Reiter-Syndrom nach 333 Stenose 2598 Dimetinden, bei Anaphylaxie 2926
Risikofaktoren 332 sympathische Innervation 331 Dimorphe Pilze 1757, 1790
nicht infektiöse, Ursachen 333 Tonus 332 Dinoflagellaten 3866
persistierende, Diagnostik 334 Transitzeit 2597 Dipeptidyl-Peptidase-IV-Inhibitoren, Pharmako-
Rehydratationslösung, orale 1167 Dickdarmileus 2718 logie 3239
Reisediarrhö 332 Bauchschmerzen bei 118 Diphenhydramin, bei zytostatikabedingtem Er-
Stuhlkulturen bei 1167 Dickdarmkrebs siehe kolorektales Karzinom 823 brechen 758
Toxine, bakterielle Diclofenac Diphtherie 1274
hitzelabiles Enterotoxin von Escherichia coli bei Arthrose 3065 Behandlung
1163 zur Schmerztherapie 109 Antibiotikatherapie 1277
hitzestabiles Enterotoxin von Escherichia coli Didanosin 1684, 1689 Antitoxin 1277
1163 Nebenwirkungen 1689 Clindamycin 1277
Shigatoxin 1163 Pharmakologie 1689 Erythromycin 1277
wässrige 1162 Resistenzentwicklung 1690(Abb.) Procainpenicillin 1277
Diarrhö, chronische 335 und Ribavirin 2795 Rifampicin 1277

R-40 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Diagnostik 1276 Diuretika 2047 Donepezil, bei Multipler Sklerose 3687
Dysarthrie bei 1276 Abusus Donnerschlagkopfschmerz, primärer 140
Dysphagie bei 1276 bei Bulimia nervosa 686 Diagnostik 140
Epidemiologie 1274 Hyponatriämie durch 3141 Donovanosis 1187, 1417
exsudative Pharyngitis bei 1275(Abb.) bei Herzinsuffizienz 2047 Antibiotikatherapie 1418
Herzbeteiligung 2100 bei hypertropher Kardiomyopathie 2109 Ätiologie 1417
Impfung 1105, 1274-1275, 1278 bei Lungenödem 2419 Differenzialdiagnostik 1418
bei Fernreisen 1118 kaliumsparende 2046 Donovan-Körperchen 1417
bei Krebserkrankungen 762 Wirkungsmechanismus 2046 Epidemiologie 1417
Kontraindikationen 1112 metabolische Alkalose durch 398 Prävention 1418
nach Stammzelltransplantation 1217 Nebenwirkungen 2047 Symptomatik 1417, 1417(Abb.)
Komplikationen 1276 und ACE-Hemmer 2047 und HIV-Infektion 1417
kutane 1274, 1276 Wechselwirkungen 50 Dopamin 2052, 3486
Pseudomembranen 1276 Diversionskolitis 2685 bei akuter Nierenschädigung 2490
Symptomatik 1276 Behandlung 2685 bei arterieller Hypertonie 2199
kutane 1276(Abb.) Diagnostik 2685 bei Herzinsuffizienz 2051-2052
Myokarditis bei 1276 Pathogenese 2685 bei Hypothermie 181
Pathologie 1275 Diversionskolostomie 2692 bei kardiogenem Schock 2417
Polyneuropathie bei 1276, 3743 Diversität 569 bei Migräne 126
prognostische Faktoren 1278 Divertikel Nierenwirkung 368
respiratorische 1274-1275 echtes 2702 Struktur 3486
Cäsarenhalsdiphtherie 1276 Pseudodivertikel 2623 Wirkungsmechanismus 2052
Diagnostik 1275 Divertikelerkrankung 2702 Dopaminagonisten 3594
Pseudomembranen 1276 Abszess 1158 bei Hyperprolaktinämie 3120
Symptomatik 1275 Behandlung 2704 bei Parkinson-Syndrom 3595
Träger 1275 Blutung 2702 bei Prolaktinom 3121
Übertragung 1274 Behandlung 2703 Nebenwirkungen 3121, 3595
Diphtherietoxoid 1275 Lokalisationsdiagnostik 2702 Dopaminantagonisten
Diphtheroide Bakterien 1278 Epidemiologie 2702 bei Erbrechen 325
Eigenschaften 1278 Inzidenz 2702 bei Migräne 131
Epidemiologie 1278 Pathophysiologie 2702 Doping 3268
Diphyllobothriasis 1895 Divertikulitis 2684, 2703 Doppelballon-Enteroskopie 2606, 2606(Abb.),
Behandlung 1895 Diagnostik 2703 2607(Abb.)
Diagnostik 1895 Hinchey-Klassifikation 2703(Abb.) Durchführung 2606
Symptomatik 1895 komplizierte 2703 Doppeltsehen 257
Diphyllobothrium latum 1895, 2(e35) operative Behandlung 2704, 2705(Abb.) bei endokriner Orbitopathie 3159-3160
Entwicklungszyklus 1895 Symptomatik 2703 bei Multipler Sklerose 3676
Morphologie 1895 Divertikulose Doppler-Echokardiografie 1976
Diplegia facialis 3637 Gallenblase 2832 bei Aortenklappeninsuffizienz 2085
Diploe-Venen 3714 Ösophagus 2623 bei chronisch-konstriktiver Perikarditis 2118
Diplopie 257 pankolische 2702 (Abb.)
bei Multipler Sklerose 3676 Röntgendiagnostik 2665 bei Perikardtamponade 2115
bei Myasthenia gravis 3764 Dix-Hallpike-Manöver 191 Continuous wave 1976
bei Schädel-Hirn-Trauma 3655 DMA-Gene 2902 diastolische Füllung 1977
binokulare 257 DMB-Gene 2902 Farb-Doppler 1976
monokulare 257 DNS-Amplifikation in Onkogenen 712 gepulste 1976
Dipylidiasis 1896 DNS-Methyltransferaseinhibitoren 755 Herzklappengradienten 1976
Dipylidium caninum 1896 DNS-Viren 1540 Herzzeitvolumen 1977
Dipyridamol 1064, 3549 persistierende Infektion 1543 intrakardiale Drücke 1977
Dosierung 1064 Synthese 1541 Schlagvolumen 1977
Indikationen 1064 Dobravavirus 1749 Doripenem bei Pseudomonas aeruginosa 1362
Nebenwirkungen 1064, 3549 hämorrhagisches Fieber mit renalem Syndrom Dornfingerspinnen 3872
Wirkungsmechanismus 1064, 1064(Abb.), durch 1749 Dosage Sensitive Sex-reversal, Adrenal Hypoplasia
3549 Dobutamin 2052 Congenita on the X Chromosome Gene
zur Primärprävention des Schlaganfalls 3549 bei Herzinsuffizienz 2051-2052 1 3293
Dirofilaria repens 1881 bei kardiogenem Schock 2417 Dosisfindungsstudie 742
Dirofilaria tenuis 1881 Wirkungsmechanismus 2052 double duct sign 2848
Discriminant-function-Wert 2807 Docetaxel 749, 753 Double Minutes 712
Diskografie 3509 bei Prostatakarzinom 862 Down-Syndrom 555
Technik 3509 bei Weichgewebesarkom 878 Hypothyreose bei 3153
Dislokation 3050 Nebenwirkungen 753 und akute lymphatische Leukämie 988
Disomie, uniparentale 542 Prämedikation 753 Downbeat-Nystagmus 260
Disopyramid Wirkungsmechanismus 753 Doxazosin bei arterieller Hypertonie 2211
Nebenwirkungen 2022 DOCK8-Mangel 523 Doxepin 3819
Pharmakologie 2021 Docosanol, bei Herpes simplex orolabialis 1549 bei Lichen simplex chronicus 425
proarrhythmogene Wirkung 2023 Doehle-Körperchen 2409 bei Multipler Sklerose 3686
Disseminierte intravasale Gerinnung 1051 Dofetilid 2000 Vergiftung 7(e50), 8(e50)
Antifibrinolytika 1052 Nebenwirkungen 2022 zur Migräneprophylaxe 132
Behandlung 1052 Pharmakologie 2021 zur Schmerztherapie 110
Blutungskomplikationen 1052 proarrhythmogene Wirkung 2023 Doxorubicin 751
bei Malaria 1817 Doehle-Körperchen 514, 514(Abb.), 962, 2(e17), bei Ewing-Sarkom 880
chronische 1052 7(e17,Abb.) bei hepatozellulärem Karzinom 837
Diagnostik 1052 Dolasetron bei zytostatikabedingtem Erbrechen bei Weichgewebesarkom 878
Differenzialdiagnostik 1052 757 Kardiomyopathie durch 900, 2102
Fresh Frozen Plasma bei 1052 Domino-Lebertransplantation 2823 Nebenwirkungen 751
Heparin 1052 Domoinsäure 3518, 3866 restriktive Kardiomyopathie durch 2107
infektassoziierte 1039 Eigenschaften 3866 Wirkungsmechanismus 751
Pathophysiologie 1051, 1051(Abb.) Krampfanfälle durch 3518 zur Krebsbehandlung 746
Purpura bei 454 Vergiftung 3866 Doxycyclin 1826
Symptomatik 1051 Ätiologie 3866 bei Acne vulgaris 435
Tranexamsäure bei 1052 Behandlung 3866 bei Aktinomykose 1427
Ursachen 1051 Pathologie 3866 bei ambulant erworbener Pneumonie 2301
Disulfiram 3842 Symptomatik 3866 bei Anaplasmose 1518
Nebenwirkungen 3842 Domperidon 325 bei bakterieller Meningitis 3696
Wirkungsmechanismus 3842 bei diabetischer Gastroparese 3224 bei Bartonella spp. 1413
Diszitis, Rückenschmerzen bei 148 bei Erbrechen 325 bei Brucellose 1394
Dithranol bei Psoriasis 429 Nebenwirkungen 325 bei Cholera 1387
Diurese Donath-Landsteiner-Antikörper 947 bei Donovanosis 1418
osmotische 369 Donath-Landsteiner-Autoimmunhämolyse und P- bei Ehrlichiose 1517
postobstruktive 2596 System 1023

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-41
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei Einschlusskonjunktivitis des Erwachsenen Links-rechts-Shunt 2063 bei Polyneuropathie 203
1533 Maschinengeräusch 2063 distale 202
bei epidemischem Fleckfieber 1516 Pathophysiologie 2063 Lokalisation 202
bei Epididymitis 1178 Symptomatik 2063 Dysautonomie, postvirale 2018
bei Legionellose 1328-1329 Ductus Dysbetalipoproteinämie, familiäre 3402-3403,
bei Leptospirose 1498 choledochus 2831 3405
bei Lyme-Arthritis 3076 cysticus 2831 Behandlung 3406
bei Lyme-Borreliose 1508 hepaticus communis 2831 Diagnostik 3406
bei lymphatischer Filariasis 1877 hepaticus dexter 2831 E2/E2-Genotyp 3405
bei Lymphogranuloma venereum 1532 hepaticus sinister 2831 Genetik 3405
bei Malaria 1824 pancreaticus 2831 Hyperlipoproteinämie bei, Risikofaktoren 3405
bei Mansonella-perstans-Infektion 1880 thoracicus 3400 palmare Xanthome bei 3406
bei Milzbrand 1902 thyreoglossus 3145 Symptomatik 3406
bei murinem Fleckfieber 1515 Ductus-Bellini-Karzinom 849 tuberoeruptive Xanthome bei 3406
bei Mycoplasma pneumoniae 1522 Duffy-Antigen 1023 Dyschondroplasie 3396
bei Pelvic Inflammatory Disease 1186 Duke-Kriterien 1131 Dysembryoplastische neuroepitheliale Tumoren
bei Pest 1406 Duktopenie, idiopathische, des Erwachsenenalters 3667
bei Q-Fieber 1519-1520 2808 Dysenterie 1162, 1166
bei Rocky-Mountain-Fleckfieber 1513 Duloxetin 3819, 3826 Behandlung 1167
bei Rosazea 435 Wirkungsmechanismus 3826 durch Balantidium coli 1862
bei Rückfallfieber 1502(Abb.) Dumping-Syndrom 2650 Pathogenese 1163
bei Seal Finger (e24) 4 Behandlung 2650 Dyserythropoese 962
bei sexuell erworbener Proktitis 1190 Symtpomatik Frühphase 2650 Dysferlin 3777(Abb.)
bei Syphilis 1488 Symtpomatik Spätphase 2650 Dysfibrinogenämie, bei hepatozellulärem Karzi-
bei Tsutsugamushi-Fieber 1516 Duncan-Krankheit und Epstein-Barr-Virus 1577 nom 834
bei Tularämie 1902 Dünndarm 331, 2659 Dysgerminom 872
bei Urethritis (Mann) 1177 aktive Transportmechanismen 2659 Dyshidrosiformes Ekzem 426, 426(Abb.)
bei Yersinia pestis 1902 Angiektasien 344 Dyskeratosis congenita 952
bei Zeckenbissfieber 1514 bakterielle Fehlbesiedlung 2670 aplastische Anämie bei 954
bei zerebraler Malaria 1096 Ätiologie 2671 Hyperpigmentierung bei 445
Indikationen 1229 Behandlung 2671 Immundefekt bei 2(e39)
Rocky-Mountain-Fleckfieber 1095 Diagnostik 2671 primärer Immundefekt bei 2916
zur Malariaprävention 1829, 1830 Diarrhö bei 2671 Dyskinesie, paroxysmale 3603
Dracunculiasis 1880 makrozytäre Anämie bei 2670 kinesiogene 3603
Behandlung 1881 Pathogenese 2670 nonkinesiogene 3603
Lebenszyklus 1880 Blutung 344 Behandlung 3603
Symptomatik 1881 Ursachen 344 Dyslipidämie
Dracunculus medinensis 1880, 3(e25) Endoskopie 2606 bei Angina pectoris 2150
Arthritis durch 3078 extrinsische Innervation 331 bei Diabetes mellitus 3226
Drahtschlingenphänomen 4(e14,Abb.) Funktion 2597, 2659 Behandlung 3226
Dreitagefieber 2(e7,Abb.) Ileus 2718 bei familiärer kombinierter Hyperlipidämie
DRESS-Syndrom 3386 Bauchschmerzen bei 118 3406
Driver-Mutationen 792 immunoproliferative Erkrankung 830 bei Herzkrankheit, ischämischer 2150
Drogen, Delir durch 212 intrinsische Innervation 331 Pathophysiologie 2136
Drogenmissbrauch 3847 Karzinoidtumoren 3307 und metabolisches Syndrom 2136
bei Frauen 59 Behandlung 3311 Dysmenorrhö 416
Geschlechtsunterschiede 59 Symptomatik 3308 Behandlung 417
Dronabinol 3849 Manometrie 325 primäre 416
Dronedaron 2000 Migrating Motor Complex 331 sekundäre 417
bei Vorhofflimmern 2020 Motilität 331 bei Adenomyose 417
Nebenwirkungen 2022 neuronale Steuerung 331 bei Endometriose 417
Pharmakologie 2021 Physiologie 331 Dyspareunie bei Diabetes mellitus 3224
proarrhythmogene Wirkung 2023 Reservoirfunktion 332 Dyspepsie 323, 2615
Drop Attacks 208 Resorption von Nährstoffen 2659 bei Reizdarmsyndrom 2696
Dropped-head-Syndrom 3771 sekundäre aktive Transportmechanismen 2659 Diagnostik 2615, 2648(Abb.)
Drospirenon 3280 Stenose 2598 durch nicht steroidale Antiphlogistika 2639
bei Hirsutismus 412 sympathische Innervation 331 funktionelle 327, 2641
Hyperkaliämie durch 383 Dünndarmtumoren 829 nicht ulzeröse 2616, 2641
Drotrecogin alfa 1082 benigne 829 Ursachen 2615
bei septischem Schock 1095 Adenome 830 Dysphagia lusoria 2624
Druckkammer ^1(e52) Angiome 830 Dysphagie 319, 2600, 2616, 3638
Drucknatriurese 2199 Leiomyome 830 Ätiologie 2616
Druckurtikaria 2927 Lipome 830 Behandlung 322
Drug Reaction with Eosinophilia and Systemic Polypen 830 bei Bronchialkarzinom 794
Symptoms 439, 471 maligne 830 bei Diphtherie 1276
Drug-eluting Stents 2155 Adenokarzinome 830 bei Muskelerkrankungen 321
drug-induced hypersensitivity syndrome 471 gastrointestinale Stromatumoren 831 bei Ösophaguserkrankungen 2621
Drusen Karzinoide 831 bei Ösophaguskarzinom 818
Papille 252, 252(Abb.) Leiomyosarkome 831 bei Ösophagusstenose 2616, 2616(Abb.)
Retina 254 Lymphome 830 bei Schatzki-Ring 2616, 2616(Abb.)
Drüsen, endokrine 3097 Duplikation 557 Diagnostik 321, 321(Abb.), 2616
Dual Energy X-ray Absorptiometry 3372 Durafistel, arteriovenöse 3569 Endoskopie 2616
Prinzip 3372 Behandlung 3569 oropharyngeale 320
Probleme 3372 Symptomatik 3569 Pathophysiologie 319
T-Score 3372, 3372(Abb.) Durchfall siehe Diarrhö Transferdysphagie 319
Z-Score 3372, 3372(Abb.) Durchschlafstörung 231 Dysphonie 3638
Duale antithrombozytäre Therapie 2193 Duroziez-Doppelgeräusch 2084 spasmodische 3600
Dubin-Johnson-Syndrom 350, 2741 Durstgefühl 367, 24703136 Dysplasia fibrosa 3395
biliäre Exkretion bei 2741 Osmoregulation 3136 Behandlung 3396
Bromsulphthalein-Ausscheidung bei 2741 Dutasterid Epidemiologie 3395
konjugierte Hyperbilirubinämie bei 350 bei Prostatakarzinom 854 Genetik 3395
Koproporphyrin bei 2742 zur Prävention des Prostatakarzinoms 704 Hypophosphatämie bei 3396
Pathophysiologie 2831 Dutch-Hypothesis 2322 Labordiagnostik 3396
Ductus arteriosus, persistierender 2063 Duvenhagevirus 1734 monoostotische 3395
Aortografie 1992 Dysalbuminämie, Hyperthyroxinämie bei 3148 Pathogenese 3395
Auskultation 1963 Dysarthria-clumsy-hand-Syndrom 3545 polyostotische 3395
Behandlung 2063 Dysarthrie Röntgendiagnostik 3396, 3396(Abb.)
Differenzialzyanose 1955, 2063 bei Diphtherie 1276 Symptomatik 3396
Eisenmenger-Syndrom bei 2063 mit Arm- und Handparese 3545 Dysplasie
Herzgeräusch bei 8(e13) Dysästhesie 199

R-42 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
arrhythmogene rechtsventrikuläre 2103, 2104 primäre 3600 bei Mitralinsuffizienz 2075, 1977(Abb.), 1(e29,
(Abb.) durch DYT1-Mutation 3600 Video)
arrhythmogene ventrikuläre 2103 durch DYT5-Mutation 3600 bei Mitralklappenprolaps 2078, 1(e29,Video)
fibröse 3395 durch DYT6-Mutation 3600 bei Mitralstenose 1975, 2071, 1(e29,Video)
Behandlung 3396 durch DYT11-Mutation 3600 bei Myokardkontusion 2123
Epidemiologie 3395 Myoklonus-Dystonie 3600 bei Myxom 2121-2122
Genetik 3395 Segawa-Variante 3600 bei Perikarderguss 1975, 1975(Abb.), 2113,
Labordiagnostik 3396 Differenzialidagnosen 3600 2114(Abb.), 1(e29,Video)
monoostotische 3395 Genetik 3600 bei Perikardtamponade 1975
Pathogenese 3395 Symptomatik 3600 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2179
polyostotische 3395 sekundäre 3600 bei thorakalem Aortenaneurysma 1(e29,Video)
Röntgendiagnostik 3396, 3396(Abb.) tardive, durch Arzneimittel 3604 bei Vorhofmyxom 1975, 1976(Abb.), 1(e29,Vi-
Symptomatik 3396 Torsionsdystonie, idiopathische 3600 deo)
fibromuskuläre, ischämischer Schlaganfall Genetik 3600 bei Vorhofseptumdefekt 2061, 1(e29,Video)
durch 3546 Symptomatik 3600 Belastungs-Echokardiografie 1977
multiple epiphysäre 3470 Dystroglykane 3777, 3777(Abb.) bei Mitralstenose 1978(Abb.)
Genetik 3470 Dystrophe Kalzinose 450 regionale Wandbewegungsstörung 1978,
thanatophorische 3470 Dystrophie 1978(Abb.)
Dyspnoe 298, 2243 myotone 257 Belastungs-Echokardiografie 1(e29,Video)
abdominale Ursachen 355 okulopharyngeale 256 Beurteilung der Myokardfunktion 1941
akute 2243 Dystrophin 537, 1937, 3777, 3777(Abb.) Doming 1975
Behandlung 301 bei Kardiomyopathie 2093 Doppler-Echokardiografie 1976
bei Aortenstenose 2080 Mangel 3779 bei diastolischer Dysfunktion 1978(Abb.)
bei Aszites 2814 Dystrophin-Dystroglykan-Komplex 3780(Abb.) bei Mitralstenose 1976(Abb.)
bei Atemwegserkrankungen 299 Dysurie 1178, 2(e35) bei Trikuspidalinsuffizienz 1977(Abb.)
bei Belastung 1951, 2243 DYT1-Mutation 3600 Continuous wave 1976
bei Bronchialkarzinom 794 DYT5-Mutation 3600 diastolische Füllung 1977
bei COPD 2327 DYT6-Mutation 3600 gepulste 1976
bei Cor pulmonale 2053 DYT11-Mutation 3600 Herzzeitvolumen 1977
bei Herzinsuffizienz 2043 Schlagvolumen 1977
bei hypertropher Kardiomyopathie 2108 Einschränkungen 1974

E
bei idiopathischer pulmonaler Fibrose 2338 Endokarditis, infektiöse 1132(Abb.)
bei Krebserkrankungen 2460 Gewebe-Doppler-Echokardiografie 1976
bei Lungenembolie 2346-2347 Herzklappen 1975
bei Lungenfibrose 2336 Early Use of Existing Preventive Strategies for Indikationen 1985
bei Mitralstenose 2069 Stroke 3548 Normalbefund 1975(Abb.), 1(e29,Video)
bei Pleuraerguss 2354 Ebolavirus 1099, 1753 parasternaler Kurzachsenschnitt 1(e29,Video)
bei präfinalen Patienten 82 als biologischer Kampfstoff 1907 parasternaler Längsachsenschnitt 1(e29,Video)
Behandlung 82 Behandlung 1756 Tethering 1975
Diagnostik 82 Diagnostik 1756 transösophageale 1979
bei pulmonal arterieller Hypertonie 2235 Epidemiologie 1754 Aortendissektion 1976(Abb.)
Belastungsdysnoe, Diagnostik 301 Morphologie 1753, 1754(Abb.) bei Vorhofflimmern 2020
chronische 2243 Pathogenese 1755 transthorakale 1974
Diagnostik 298, 300, 300(Abb.) Prävention 1756 Trikuspidalinsuffizienz 2088
Untersuchung 300 Symptomatik 1755 Ventrikelfunktion 1974
Differenzialdiagnosen 299, 2243 Ebstein-Anomalie 2067 Ventrikelgröße 1974
Erkrankungen des Brustkorbs 299 Diagnostik 2067 Ventrikelseptumdefekt 2062
kardial bedingte 299 Trikuspidalinsuffizienz bei 2067 zweidimensionale
parenchymatöse Erkrankungen 299 Wolff-Parkinson-White-Syndrom bei 2067 bei Cor pulmonale 2054
paroxysmale nächtliche 234, 2043 Ebstein-Syndrom 1041 bei Angina pectoris 2147
bei Cor pulmonale 2053 Ecamsul 485 Echolalie 219, 3603
Pathophysiologie 298 Echinocandine 1759 Echopraxie 3603
präfinale 91 Indikationen 1759 Echoviren 1708
Rezeptorafferenzen 298(Abb.) Wirkungsmechanismus 1759 akute hämorrhagische Konjunktivitis durch
Dysproteinämie 1007 Echinococcus granulosus 1893, 2(e25) 1710
Dystelektase, Computertomografie 2(e34,Abb.) Entwicklungszyklus 1893 aseptische Meningitis durch 1710
Dysthymie Echinococcus multilocularis 1893, 2(e25) Eigenschaften 1708
generalisierte Angststörung bei 3818 Entwicklungszyklus 1893 Enzephalitis durch 1710
Symptomatik 3825 Echinococcus vogeli 1893 Exanthem durch 1710
Dystonie 3599 Echinokokkose 1893 Hand-Fuß-Mund-Krankheit durch 1710
Behandlung 3601 Behandlung 1894, 1894(Abb.) Herpangina durch 1710
Botulinumtoxin 3601 Lebertransplantation 1895 Meningitis durch 3719
Daclofen 3601 Operation 1894 Myokarditis durch 1710
operative 3601 PAIR 1894 Neugeboreneninfektion durch 1710
Trihexyphenidyl 3601 Praziquantel 1894 Paralyse durch 1710
bei hepatolentikulärer Degeneration 3446 bildgebende Diagnostik 1893 Pleurodynie durch 1710
bei Wilson-Krankheit 3446 Epidemiologie 1893 Pneumonie durch 1710
Dopa-abhängige 3475 Erregernachweis 1893 ECMO 2393
Dopa-responsive 3600 hepatische 1893 ECOG-Performancestatus 742
Differenzialidagnosen 3600 Serologie 1893 Ecstasy 3849
Genetik 3600 Symptomatik 1893 akute Hyponatriämie durch 373
Symptomatik 3600 zystische, pulmonale 1893 Halluzinationen durch 3849
durch Arzneimittel 3604 Echinozyten 490(Abb.), 913, 1(e17), 5(e17,Abb.) Hyperthermie durch 3849
Dystonie-plus-Syndrome 3600 Echo-Schlag 2028 Ecthyma gangraenosum 1360, 1360(Abb.), 8(e7,
fokale 3600 Echokardiografie 1974, 1974 Abb.), 11(e16,Abb.)
Anterocollis 3600 bei akuter Perikarditis 2113 bei Sepsis 2408
Behandlung 3601 bei Aortendissektion 1975 Symptomatik 1098
Blepharospasmus 3600 bei Aortenisthmusstenose 2064 Eculizumab 950
Gliedmaßen 3600 bei Aortenklappeninsuffizienz 2085 bei HUS 2575
Musikerkrampf 3600 bei Aortenklappenstenose 1975(Abb.) bei paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie
oromandibuläre 3600 bei Aortenstenose 2080, 1(e29,Video) 950, 950(Abb.)
Retrocollis 3600 bei chronisch-konstriktiver Perikarditis 2118 Wirkungsmechanismus 949(Abb.), 950
Schreibkrampf 3600 bei Endokarditis 1975, 1(e29,Video) Eczéma craquelé 427
spasmodische Dysphonie 3600 bei Fallot-Tetralogie 2066 Eczema herpeticatum 1563
Torticollis 3600 bei hypertropher Kardiomyopathie 1(e29,Vi- Edrophonium 3765
Yips 3600 deo) Nebenwirkungen 3765
zervikale 3600 bei infektiöser Endokarditis 1132 Edwardsiella tarda 1349
Krise 3601 bei linksventrikulärem Thrombus 1975 Behandlung 1349
oromandibuläre 3600 bei linksventrikulärer Funktionseinschränkung Diagnostik 1349
Pathophysiologie 3600 1(e29,Video) Epidemiologie 1349

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-43
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Gastroenteritis durch 1349 hereditäre 3797 und Anämie bei chronisch-entzündlichen Er-
Symptomatik 1349 Einschlusskörperchenmyositis 3771, 3796 krankungen 909
wässrige Diarrhö durch 1349 Amyloidablagerungen bei 3799 und myelodysplastisches Syndrom 910
Efalizumab 2898 Behandlung 3802, 3804 und Thalassämie 909
bei Psoriasis 430 Azathioprin 3804 Ursachen 2617
Efavirenz 1685, 1692 Glukokortikoide 3803 Eisenmenger-Syndrom 2062
Nebenwirkungen 1692 Immunglobulin, intravenöses 3804 bei persistierendem Ductus arteriosus Botalli
Resistenzentwicklung 1690(Abb.) Methotrexat 3804 2063
Teratogenität 1692 Diagnostik 3801-3802 bei Ventrikelseptumdefekt 2062
Effekt des gesunden Freiwilligen 706 Epidemiologie 3796 Lungentransplantation bei 2367
Effluvium, anagenes 469 extramuskuläre Symptome 3797 Schwangerschaft bei 2062
Eflornithin 1803, 3(e26) familiäre inflammatorische 3797 Eisenresorptionstest 911
bei Hirsutismus 412 HLA-Assoziation 3798 Eisensubstitution, bei chronischer Niereninsuffi-
bei Schlafkrankheit 1848 Immunpathogenese 3798, 3799(Abb.) zienz 2501
Nebenwirkungen 1803 Muskelbefallmuster 3796-3797 Eisenüberladung 3417
Pharmakologie 4(e26,Abb.) Myalgie bei 3796 Differenzialdiagnosen 2818
Wechselwirkungen 1803 Pathogenese, virale 3799 Hämochromatose 3417
Wirkungsmechanismus (e26) 3 Pathologie 3802, 3803(Abb.) Mucormykose bei 1786
Ehlers-Danlos-Syndrom 2077, 3468 Prognose 3804 Pathophysiologie 3418
Aortendissektion bei 114 Symptomatik 3796-3797 sekundäre 3417
arthrochalasisches 3469 Einsekundenkapazität Pathophysiologie 3419(Abb.)
Begleiterkrankungen 3468 bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung Eiterflechte 1261
Behandlung 3469 2324 Eiweißverlustsyndrom, intestinales 2672
bei Tenascin-X-Mangel 3468 bei Zigarettenrauchen 2322, 2322(Abb.) Behandlung 2673
Dermatosparaxis 3469 Veränderungen im Laufe des Lebens 2324 Diagnostik 2672
Diagnostik 3469 (Abb.) α1-Antitrypsin 2672
Gelenkbeteiligung 3468 Eintrittspforten 1083 Klassifikation 2672
Hautbeteiligung 3468 fäkal-oral 1083 Steatorrhö bei 2673
hypermobiler Typ 3468 Haut 1083 Ejaculatio praecox 402
Mutationen bei 3469 sexuelle Übertragung 1083 Ejakulation 402
Pathophysiologie 3469 Einweg-Benennungsstörung 216 retrograde 402
Inzidenz 3468 Einwilligung nach Aufklärung 563 vorzeitige 402
Klassifikation 3468-3469 Einzelmuskelfaserelektromyografie 7(e45) zentrale Steuerung 402
klassisches 3468 Indikationen 7(e45) Ejektionsfraktion 1941
molekulare Defekte 3468 neuromuskulärer Jitter 7(e45) Ejektionsklick 1961
Pathophysiologie 3468 Eisen Ekchymosen 161, 1955
okulo-skoliotisches 3469 Ablagerung im Gelenkknorpel 3084 bei aplastischer Anämie 956
Typ I 3468 Bedarf 907 bei Gardner-Diamond-Syndrom 454
Mutationen bei 3468 Bedarf in der Schwangerschaft 907 bei immunthrombozytopenischer Purpura
Pathophysiologie 3468 Gehalt in der Nahrung 907 1040
Typ II 3468 Homöostase 3418(Abb.) Ekiri-Syndrom 1376
Mutationen bei 3468 im Serum 909 Ektasie 453
Pathophysiologie 3468 bei Anämie 491 Ekthyma 432
Typ III 3468 Mangel 645 Ekthyma gangraenosum 455
Mutationen bei 3469 Messung der Speicher 909 Ekthyma simplex 455
Pathophysiologie 3469 Metabolismus 906, 906(Abb.) Ektoparasiten 3868
Typ IV 3468 Apoferritin 907 Ektopia lentis 3471
Hautbeteiligung 3468 Eisen-Transferrin-Komplex 906 Ektropium 247
Typ V 3468 Ferritin 907 Ekzem 424
Typ VI 3468 Ferroportin 907 asteatotisches 427
Typ VII 3468 Hepcidin 907 atopisches 422
Typ VIII 3468 Hephaestin 907 dyshidrosiformes 426, 426(Abb.)
Hautbeteiligung 3468 Transferrin 906 dyshidrotisches 422, 2(e16,Abb.)
vaskulärer Typ 3468 Methämoglobinbildner 11(e50) Exsikkationsekzem 427
Ehrlichia chaffeensis 1516, 3695 Nahrungseisenbilanz 907 nummuläres 427
Ehrlichia ewingii 1516 orale Therapie 910 seborrhoisches 422
Ehrlichiose 1516 parenterale Therapie 911 Ekzema herpeticatum 1568
Behandlung 1517 anaphylaktische Reaktion ELA2-Mutation 2911
durch Ehrlichia ewingii 1517 911 Elastance, pulmonale 2247
humane monozytäre 1516 Resorption 907 Elastase-Antielastase-Hypothese 2326
Diagnostik 1517 Serumwerte bei Hämochromatose 3420 Elastin 3472
Epidemiologie 1516 tägliche Zufuhr 631 Elastografie 2728
Komplikationen 1517 Toxizität 645 Elastose 479
Symptomatik 1517 Überladung 908 Elektrischer Alternans 1973
Meningitis bei 3695 durch Transfusion 1027 Elektroenzephalografie 1(e45)
Eidelman-Seligmann-Syndrom 1015 Eisenbahnschienenphänomen 2537 bei Delir 211
Eigenbluttransfusion 1028 Eisenbilanz, negative 908 bei Enzephalopathie 2(e45,Abb.)
Eikenella corrodens 1321-1322 Eisenmangel bei Epilepsie 3520, 1(e45)
Antibiotikatherapie 1321 durch Hakenwürmer 1871 bei Hirntumor 2(e45,Abb.)
Eileiter Labordiagnostik 909 bei Koma 2434, 2(e45)
embryonale Entwicklung 3293 Symptomatik 908 bei Status epilepticus 3532
Tuberkulose 1444 Thrombozytose durch 1043 bipolare Ableitung 1(e45)
Eineinhalb-Syndrom 259 Ursachen 908 Burst-Suppression-Muster 2(e45)
bei Multipler Sklerose 3676 Eisenmangelanämie 908, 2600, 2617 epileptiformes Aktivitätsmuster 1(e45)
Einklemmung Behandlung 910 Hirntoddiagnostik 2(e45)
foraminale 2430, 2430(Abb.) Eisentherapie, orale 910 iktale 3520
Koma bei 2430 Eisentherapie, parenterale 911 interiktale 3520
transfalxiale 2430, 2430(Abb.) Erythrozytentransfusionen 910 isoelektrische 2(e45)
Typen 2430(Abb.) bei systemischer Sklerodermie 2987 Kassetten-Langzeit-EEG 3520
unkale transtentorielle 2430, 2430(Abb.) Diagnostik 910 normale 2(e45,Abb.)
zentrale transtentorielle 2430, 2430(Abb.) Koloskopie 2617 Oberflächen-EEG 3520
Einschlafmyoklonien 3513 okkultes Blut im Stuhl 2617 pathologische 2(e45,Abb.)
Einschlafstörung 231 Ösophagogastroduodenoskopie 2617 Polysomnografie 3521
Einschlusskonjunktivitis 1530 Epidemiologie 908 Schlafableitung 3521
Behandlung 1533 inflammatorische 2406 Sharp-waves 3511,3(e45,Abb.)
Diagnostik 1533 nach Billroth-II-Operation 2651 3
Epidemiologie 1533 negative Eisenbilanz 908 Slow-wave-Störung (e45) 2
Symptomatik 1533 peripherer Blutausstrich bei 3(e17,Abb.) Spike-waves 3511-3513, 1(e45), 3(e45,Abb.)
Einschlusskörperenzephalitis 1718 Stadien 908 telemetrische Video-EEG 3520
Einschlusskörperchenmyopathie 3785 unipolare Ableitung 1(e45)

R-44 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Elektrokardiografie 1965, 1965(Abb.), 1973 verkürztes 2037 Encephalitozoon intestinalis 1861
Ableitungen 1966 verlängertes 2036 Enchondromatosis 3396
anteriore Myokardischämie 1971(Abb.) Q-Zacke 1972 Enchondrome 878
atriale Extrasystolen 2017, 2017(Abb.) Rechtsschenkelblock 1969(Abb.), 5(e28,Abb.) Endocannabinoide 680
Aufzeichnung 1965 rechtsventrikuläre Dilatation 1968 Endokardfibrose bei Karzinoidsyndrom 3309
Maßstab 1965 rechtsventrikuläre Hypertrophie 1968, 1969 Endokarditis 5(e7,Abb.), 12(e16,Abb.)
Vorschubgeschwindigkeit 1965 (Abb.) abakterielle, bei HIV-Infektion 1663
Auswertung 1973 Repolarisation 1965 bei Antiphospholipidsyndrom 2956
bei akutem Cor pulmonale 1968 RP-Intervall, verkürztes 2028 bei Aspergillose 1781
bei akuter Perikarditis 2112 Sensitivität 1965 bei Q-Fieber 1518-1519
bei Aortenstenose 2080 Sinusknotenverlangsamung 2005(Abb.) bei systemischem Lupus erythematodes 2950,
bei AV-Block I° 2008, 2009(Abb.) Spezifität 1965 4(e31)
bei AV-Knoten-Reentry-Tachykardie 2026 ST-Strecke 1965 Echokardiografie bei 1975, 1(e29,Video)
bei Belastung 1971 Hebung 1972 Fundoskopie bei 1956
bei chronisch-konstriktiver Perikarditis 2118 Senkung 1972 globale Bedeutung 16
bei Herzrhythmusstörungen 1999 Tremorartefakt 5(e30,Abb.) Janeway-Läsion bei 1956
bei Hyperkaliämie 383, 1972, 1972(Abb.) Trikuspidalinsuffizienz 2088 marantische 1129
bei Hyperthermie 1972, 1973(Abb.) Trikuspidalstenose 2088 nicht bakterielle thrombotische 1129
bei hypertropher Kardiomyopathie 2109 T-Welle 1965, 1968, 1996 Prophylaxe, bei kongenitalen Herzerkrankun-
bei Hypokaliämie 380, 1972, 1973(Abb.) Inversionen 1970 gen 2068
bei Hypokalzämie 1972 Negativierung 1972 rheumatoide, Aortenstenose bei 2078
bei Mitralinsuffizienz 2075 spitze 1972(Abb.) Endokarditis, infektiöse 1128, 1128(Abb.)
bei Mitralstenose 2071 U-Welle 1965, 1968 akute 1128
bei Mobitz-1-Block 2008, 2009(Abb.) Vektordiagramme 1965 akute bakterielle 1101
bei Mobitz-2-Block 2008 Ventrikeldepolarisation 1967, 1967(Abb.) Ätiologie 1101
bei Myokardischämie 1970 Ventrikelrepolarisation 1968 Behandlung 1096
bei Ostium-primum-Defekt 2061 ventrikuläre Ausflusstrakttachykardie idiopathi- Risikofaktoren 1101
bei Ostium-secundum-Defekt 2061 sche 2032, 2033(Abb.) Symptomatik 1101
bei Sinus-venosum-Defekt 2061 ventrikuläre Extrasystolen 2017(Abb.), 2029 Antibiotikaprophylaxe 1137, 1233
bei Sinusknotendysfunktion 2005 ventrikuläre Tachykardie 2030, 2031(Abb.) Amoxicillin 1138
bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2177 Verletzungsstrom 1970, 1970(Abb.) Ampicillin 1138
bei Subarachnoidalblutung 1972, 1973(Abb.) Vorhofflattern 2024, 2018(Abb.), 2024(Abb.) Azithromycin 1138
bei Tachyarrhythmie 2015 Vorhofflimmern 2019, 2018(Abb.), 2024(Abb.) bei zahnärztlichen Eingriffen 1138-1139
bei Thoraxschmerzen 115 Vorhofinfarkt 1971 Cefazolin 1138
bei Vergiftungen 3(e50) Vorhoftachykardie 2018(Abb.) Ceftriaxon 1138
bei Vorhofseptumdefekt 2061 Wolf-Parkinson-White-Syndrom 2027(Abb.) Cephalexin 1138
bei Wenckebach-Block 2008, 2009(Abb.) Elektrokochleografie 274 Clarithromycin 1138
Brugada-Syndrom 2035(Abb.) Elektrolyte, intestinale Absorption 2659 Clindamycin 1138
Brustwandableitungen 1966 Elektrolyttoxizität, durch Transfusion 1027 Endokarditisprophylaxe, perioperative 71
P-Welle 1967 Elektromyografie 4(e45) Antibiotikatherapie 1132, 1134, 1227
QRS-Komplex 1967 bei leichter Willkürinnervation 5(e45) Corynebakterien 1135
Brustwandableitungen 1966(Abb.), 1967(Abb.) Durchführung 5(e45) empirische 1135
Bundle-Branch-Reentry-Tachykardie 2034, elektrische Stille 5(e45) Enterokokken 1133
2034(Abb.) Faszikulationspotenziale 5(e45) Monitoring 1136
computergestützte 1973 Fibrillationspotenziale 4(e45), 5(e45,Abb.) nach Herzchirurgie 1137
Delta-Welle 2027 gelichtetes Interferenzmuster 5(e45) Pseudomonas aeruginosa 1135
elektrischer Alternans 1973 Indikationen 5(e45) Staphylokokken 1135
Elektrophysiologie 1965 Normalbefund 5(e45) Streptokokken 1133
Epsilon-Welle 2034, 2035(Abb.) pathologische Spontanaktivität 4(e45) antimykotische Behandlung 1135
Extremitätenableitungen 1966 positive scharfe Wellen 4(e45), 5(e45,Abb.) Aortenklappeninsuffizienz durch 2082
linksabweichender Lagetyp 1967 Elektronenstrahlen 739 bei akutem rheumatischen Fieber 2973
P-Welle 1967 Elektroneurografie 5(e45) bei künstlicher Herzklappe 1128
QRS-Komplex 1967 Elektrophysiologie, kardiale 1995 durch Anaerobier 1434
rechtsabweichender Lagetyp 1967 deskriptive 1995 durch Bakterien der HACEK-Gruppe 1321
Extremitätenableitungen 1966(Abb.) Elephanthiasis, bei Filariasis 1876(Abb.) Behandlung 1321-1322
fokale atriale Tachykardie 2025 Eletriptan, bei Migräne 129 durch Bartonella henselae 1414
instabile Angina 2159 Elliptozyten 2(e17), 4(e17,Abb.) durch Bartonella quintana 1413-1414
J-Punkt 1965 Elliptozytose, hereditäre 939 durch Haemophilus aphrophilus 1321
Kammeraktionspotenzial 1965 heterozygote, Blutausstrich, peripherer 940 durch Haemophilus parainfluenzae 1321
Kammerdepolarisation 1966 (Abb.) durch Haemophilus paraphrophilus 1321
Linksschenkelblock 1969(Abb.) homozygote, Blutausstrich, peripherer 940 durch Kingella kingae 1322
linksventrikuläre Hypertrophie 1(e28,Abb.), 5 (Abb.) durch Pseudomonas aeruginosa 1361
(e28,Abb.), 15(e28,Abb.) Elsberg-Syndrom 3754 Behandlung 1363
linksventrikuläre septale/faszikuläre Tachykar- Elvitegravir 1687 Diagnostik 1363
die 2033, 2033(Abb.) Embolie Symptomatik 1361
linsventrikuläre Hypertrophie 1968, 1969 arterielle, Ursachen 2227 durch Staphylococcus aureus 1250
(Abb.) paradoxe 3543 Behandlung 1256
multifokale Vorhoftachykardie 2018(Abb.) septische 5(e7,abb.), 12(e16,Abb.) durch Streptococcus bovis 1266
Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2159 bei infektiöser Endokarditis 1130, 1130 durch Viridans-Streptokokken 1266
normale 1968(Abb.) (Abb.) chirurgische Behandlung 1136
P-Welle 1965, 1967, 1995 Embryonale Entwicklung bei Herzinsuffizienz 1136
bei Vorhoftachykardie 2025 Blutgefäße 1932 bei perivalvulärer Infektion 1136
Brustwandableitungen 1967 hämatopoetische Stammzellen 581 bei Staphylococcus-aureus-Infektion 1136
Extremitätenableitungen 1967 Schilddrüse 3145 Indikationen 1137
negative 2026 Emerin 3780(Abb.) Prävention septischer Embolien 1137
vorzeitige 2017 Emetika 323 Zeitpunkt 1138
PR-Intervall 1966 Emetin 3(e26) Diagnostik
verkürztes 2027 Myopathie durch 3801 Blutkulturen 1132
verlängertes 2017, 2027 Nebenwirkungen 1803 Duke-Kriterien 1131
Pseudoinfarkt 1972 Pharmakologie 3(e26) Echokardiografie 1132, 1132(Abb.)
QRS-Dauer 1966 Wirkungsmechanismus 3(e26) serologischer Erregernachweis 1132
QRS-Komplex 1965, 1967, 1995 Emmetropie 242 Erreger 1128-1129
bei Digitalisintoxikation 2035 Empyem, streptogenes, Behandlung 1259 extrakardiale Komplikationen 1137
Brustwandableitungen 1967 Emtricitabin 1665, 1685, 1692, 2785 Hirnabszess bei 3709
Extremitätenableitungen 1967 bei chronischer Hepatitis B 2785 nosokomiale 1128
terminale Knotung 2034 Koformulierungen 1692 Pathogenese 1129
verbreiterter 2017, 2029 Pharmakologie 1692 Risikofaktoren 1128
veschmälerter 2026 Resistenzentwicklung 1690(Abb.) Staphylokokken 1128
QTc-Zeit 1966 Enalapril bei Herzinsuffizienz 2047 subakute 1128
QT-Intervall 1966, 1996 Encephalitozoon hellem 1861 Glomerulonephritis bei 2533

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-45
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Symptomatik 1130 Energieverbrauch 666 Enterokinase 2850
Glomerulonephritis 1131 Enfuvirtid 1540, 1687, 1694 Enterokinasemangel 2663
Herzgeräusche 1130 bei HIV-Infektion 1546 Enterokokken 1257, 1267, 1267(Abb.)
Herzinsuffizienz 1130 Nebenwirkungen 1694 abdominale Infektionen 1269
septische Embolie 1130, 1130(Abb.) Pharmakologie 1694 Antibiotikaresistenz 1271
Splenomegalie 1956 Engegefühl, thorakales 112 Bakteriämie 1269
Endokrine Erkrankungen, Diagnostik 3105 Engwinkelglaukom, akutes siehe Winkelblock- Behandlung 1270
basale Hormonwerte 3105 glaukom Antibiotika 1270-1272
quantitative Hormonbestimmung 3105 β-Enolasemangel 3458 Epidemiologie 1268
Radioimmunassays 3105 Enophthalmus 255 Genetik 1268
Stimulationstest 3107 Enoxaparin glykopeptidresistente 1203
Suppressionstest 3107 bei Lungenembolie 2350 Epidemiologie 1203
Endokrinologie 3097 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185 humanpathogene Spezies 1267
Endometriose Entacapon 3595 infektiöse Endokarditis durch, Behandlung
Dysmenorrhö bei 417 Nebenwirkungen 3595 1133
Infertilität durch 3277 Entamoeba dispar 1808 intestinale Kolonisation 1267
Endometritis 1184 Entamoeba histolytica 1808, 4(e25) Kombinationstherapie, synergistische 1270
durch Anaerobier 1433 Adhäsine 1085 Meningitis 1269
Unterbauchschmerzen bei 416 Amöbom 1809 neonatale Infektionen 1270
Endometrium, Tuberkulose 1444 Behandlung Pathogenese 1267
Endometriumkarzinom 874 Dehydroemetin 3(e26) Symptomatik 1269
Behandlung 874 Diloxanidfuroat 3(e26) vancomycinresistente 1203
durch Hormonersatztherapie 3286 Emetin 3(e26) Epidemiologie 1203
durch Tamoxifen 904 Diagnostik 5(e25) Virulenzfaktoren 1267
Epidemiologie 874 Epidemiologie 1808 Enterokolitis
Genetik 874 Kolitis durch 1809 infektiöse 2683
Pathologie 874 Lebenszyklus 1808 bakterielle 2683
Prognose 874 Leberabszess durch 1809, 1810(Abb.) durch Herpes-simplex-Virus 2684
Screening 708 Pathologie 1808 durch Human Immunodeficiency Virus
Stadieneinteilung 871 Trophozoiten 1808, 1808(Abb.) 2684
Symptomatik 874 Zystenform 1808 durch Isospora belli 2684
Endomyokardfibrose, restriktive Kardiomyopathie Entamoeba moshkovskii 1808 durch Mycobacterium avium intracellulare
bei 2107 Entamoeba spp., Infektionsdosis 1162 2684
Endomyometritis postpartale 65 Entecavir 1557, 1665 durch Zytomegalievirus 2684
Endophthalmitis 249 bei chronischer Hepatitis B 1550, 1552, 1557, mykobakterielle 2684
durch Klebsiella spp. 1345 2784 parasitäre 2684
hämatogene, Behandlung 1778 bei Lamivudinresistenz 2784 virale 2684
hämatogene durch Candida spp. 1777(Abb.) Nebenwirkungen 1558 nekrotisierende 1293
Endoprothesen, Infektionen durch Staphylococcus Pharmakologie 1558 neutropenische 2461, 2461(Abb.)
aureus 1251 Wirkung 1557 Diagnostik 2461
Endoskopie Entenfieber 2279 Symptomatik 2461
Antibiotikaprophylaxe 2608-2609 Ätiologie 2279 sexuell erworbene 1189
Chirurgie über natürliche Körperöffnungen Enteritis Enteropathie
2608 bei Anisakiasis 1873 bei HIV-Infektion 1665
Komplikationen 2608 eosinophile, durch Ancylostoma caninum 1871 exsudative 2672
Endoskopie, gastrointestinale 2605, 1(e36) sexuell erworbene 1189 1-Antitrypsin bei 2672
Endoskopisch retrograde Cholangiopankreatiko- Enteritis necroticans 1293 Behandlung 2673
grafie 352, 2601, 2607 Enterobacter aerogenes 1347 Diagnostik 2672
akute Pankreatitis durch 2851 Enterobacter agglomerans 1347 Klassifikation 2672
bei cholangiozellulärem Karzinom 839 Enterobacter cloacae 1347 Steatorrhö bei 2673
Durchführung 352, 2607 Enterobacter gergoviae 1347 glutensensitive 2667
Galle-Leck 2608(Abb.) Enterobacter sakazakii 1347 chronische Diarrhö bei 337
Indikationen 2602 Meningitis durch 1347 und Dermatitis herpetiformis 460
Komplikationen 2608 Sepsis durch 1347 tropische 2669
Pankreatitis nach 2609 Enterobacter spp. 1347 Enterotoxine
Endosomen 2906 AmpC-Betalaktamasen 1347 bei akuten Durchfallerkrankungen 1162
Endosonografie 2607 Bakteriämie 1347 Choleratoxin 1162
Durchführung 2608 Behandlung 1347 hitzelabiles von Escherichia coli 1163
Indikationen 2602, 2608 Diagnostik 1347 hitzestabiles von Escherichia coli 1163
Komplikationen 2608 Epidemiologie 1347 Neurotoxine 1163
Endothelin 313, 1932, 3097 Extended-spectrum-Betalaktamasen 1347 Shigatoxin 1163
bei Niereninsuffizienz 2474 Resistenzen 1347 Zytotoxine 1163
Einfluss auf Schilddrüsenfunktion 3148 Symptome 1347 Enteroviren 1708
Endothelinrezeptor-Antagonisten bei pulmonal Enterobakterien, gramnegative 1336 akute hämorrhagische Konjunktivitis durch
arterieller Hypertonie 2238 AmpC-Betalaktamasen 1337 1710, 1711(Abb.), 1712
Endothelium-Derived-Hyperpolarizing Factor Behandlung 1337 aseptische Meningitis durch 1710
1932 Betalaktamasen 1337 Liquordiagnostik 1710
Endothelzellen, vaskuläre 1037, 1932, 2202 Carbapenemasen 1338 Symptomatik 1710
Bedeutung bei der Blutgerinnung 1037 Diagnostik 1337 Behandlung 1712
Einfluss auf die Gefäßweite 1932 Eigenschaften 1336 Diagnostik 1712
Entzündungsprozesse 1932 Extended-spectrum-Betalaktamasen 1337 Gewebekultur 1545
Funktion bei Blutgerinnung 1932 Infektionssyndrome 1337 Keimnachweis 1712
Funktionsbeurteilung 1932, 1933(Abb.) Multi-drug-resistance 1338 Liquor 1712
immunologische Aufgaben 1932 Pathogenese 1336 Polymerase-Kettenreaktion 1712
Plasminogen Activator Inhibitor 1932 Pneumonie durch, Risikofaktoren 2297 Serologie 1712
Thrombomodulin 1932 Prävention 1338 Eigenschaften 1708
Endotoxin, bakterielles, Gewebeschaden durch Resistenzen 1337 Enzephalitis durch 1710
1091 Virulenzfaktoren 1336 Epidemiologie 1708
Endotoxintest 523 Enterobius vermicularis 1869, 1873, 3(e25) Exanthem durch 1710
Endsystolisches linksventrikuläres Druck-Volu- Behandlung 1873 Guillain-Barré-Syndrom durch 1710
men-Verhältnis 1941, 1941(Abb.) Piperazin 7(e26) Hand-Fuß-Mund-Krankheit durch 1710-1711
Energiebilanz 666 Diagnostik 1873, 5(e25) Herpangina durch 1710-1711
Appetitregulation 666 Entwicklungszyklus 1873 Meningitis durch 3699
Energieverbrauch 666 Symptomatik 1873 Behandlung 3700, 3701
Grundumsatz 666 Enterococcus faecalis 1267 Liquoranalyse 3700
im Energiegleichgewicht 629 Enterococcus faecium, vancomyconresistenter Symptomatik 3699
physiologische Regulation 666 1203 Myokarditis durch 1710
und Krebsprävention 702 Enterocytozoon bieneusi Neugeboreneninfektion durch 1709-1710
und Leptin 666 bei HIV-Infektion 1664 Paralyse durch 1710
Energiedichte von Nahrungsmitteln 678 Diarrhö durch 1664 Pathogenese 1708

R-46 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Pleurodynie durch 1710 nach Gelbfieberimpfung 1750 septische 2442
Pneumonie durch 1710 paraneoplastische, Autoantikörper 895(Abb.) Diagnostik 2443
Primärinfektion 1543 Post-Masern-Enzephalitis 1718 Pathophysiologie 2442
Sommergrippe durch 1709 subakute sklerosierende Panenzephalitis 1718 Prognose 2443
Symptomatik 1597 virale 3701 subkortikale vaskuläre 3547
Übertragung 1709 Aciclovir bei 3705 Eosinopenie 523
Enterovirus 22, 1702(Abb.) Ätiologie 3701, 3704 Eosinophile Fasziitis 2991
Enterozytozoon bieneusi 1861 Cidofovir bei 3705 aplastische Anämie bei 954
Entgiftung, gastrointestinale 5(e50) Computertomografie 3703 Behandlung 2991
Abführmittel 13(e50) Diagnostik 3702 Diagnostik 2991
Aktivkohle 5(e50) Differenzialdiagnosen 3704 Symptomatik 2991
Darmspülung 13(e50) Elektroenzephalografie 3703 Eosinophilenleukämie, chronische 5(e21)
Dilution 13(e50) Erregerspektrum 3701 Eosinophiles Myalgiesyndrom 464
endoskopische 13(e50) Foscarnet bei 3705 Symptomatik 464
Giftelimination, verstärkte 14(e50) Ganciclovir bei 3705 Eosinophilie 522
Ipecahuanha 13(e50) Hirnbiopsie 3704 arzneimittelbedingte 522
Magenspülung 13(e50) Liquor 3702 bei Aspergillose 1783
Enthesitis 3050 Liquor-PCR 3702 bei Gnathostomiasis 1868
bei Arthritis psoriatica 3004 Magnetresonanztomografie 3703 bei Hakenwurminfektion 1871
Entropium 247 Residualzustände 3706 bei Infektion mit Gewebe-Helminthen 6(e25)
Entscheidungsbaum 27 Ribavirin bei 3705 bei Isosporiasis 1861
Entzündung Serologie 3702 bei Nematodeninfektion 1870
chronische, Folsäuremangel bei 933 Symptomatik 3701 bei Pneumonie 2283
granulomatöse 2897 Valaciclovir bei 3705 bei Trichinose 1865
Enuresis nocturna 237 Enzephalomyelitis, akute disseminierte 3688 paraneoplastische 891-892
Enzephalitis 3690 Ätiologie 3688 Behandlung 892
akute, virale, Erregerspektrum 3698 Behandlung 3688 tropische 2283
anti-Ma2-assoziierte 896(Abb.) Diagnostik 3688 tropische pulmonale 1878
Behandlung 897 FLAIR-Sequenzen 27(e44,Abb.) Eosinophilie-Myalgie-Syndrom 522, 2979
bei Hirnabszess 3709 Liquor bei 3688 durch L-Tryptophan 3794
bei infektiöser Mononukleose 1576 Magnetresonanztomografie 3688, 27(e44,Abb.) Eosinophilurie 2546
bei Krebserkrankungen 765 nach Maserninfektion 3688 Eotaxin 2876
bei Mumps 1725-1726 nach Varizellen 3688 Ependymom 3664
bei Röteln 1722 Pathogenese 3688 anaplastisches 3664
bei Tollwut 1731, 1731(Abb.), 3704 Symptomatik 3688 intramedulläres 3645
Diagnostik 3704 Behandlung 897 Ephedra sinica 5(e2)
Prognose 3704 Enzephalomyelitis, parnaneoplastische 896 Epheliden 445
Symptomatik 3704 Enzephalomyopathie, mitochondriale 3789 Epicondylitis humeri radialis 3095
bei Toxoplasmose Enzephalopathie Epicondylitis humeri ulnaris 3095
Diagnostik 1855 bei HIV-Infektion 1648, 1672 Epidemiologischer Übergang 1945
Magnetresonanztomografie 1853(Abb.), Behandlung 1674 in den USA 1946
1855 Diagnostik 1673 Stadien 1945
bei Varizellen 1571 Diagnostik, bildgebende 1673, 1673(Abb.) Zeitalter der degenerativen und gesellschaftlich
des Hirnstamms 896 Epidemiologie 1673 entstandenen Krankheiten 1945-1946
durch Acanthamoeba 1812 Klassifikation 1673 Zeitalter der Plagen und Hungersnöte 1945
durch Arboviren 1740, 3701 Symptomatik 1672 Zeitalter der verzögerten degenerativen Krank-
Diagnostik 1742 Ursachen 1673 heiten 1946
Liquordiagnostik 1742, 3702 bei Hypothyreose 3154 Zeitalter der weichenden Pandemien 1945-
Pathogenese 1741 bei Malaria 1817 1946
Symptomatik 1741 chronisch progrediente subkortikale 3547 Zeitalter von Inaktivität und Fettsucht 1946
durch Baylisascaris procyonis 3704 Pathophysiologie 3547 Zeitalter von Plagen und Hungersnöten 1946
durch California-Enzephalitis-Virus 1742 Symptomatik 3547 Epidermal Growth Factor, Einfluss auf Schilddrü-
durch Coxsackieviren 1710 durch Aluminium 4(e49) senfunktion 3148
durch das Powassan-Virus 1744 Elektroenzephalografie bei 2(e45,Abb.) Epidermal-growth-factor-Rezeptor 790
durch das West-Nil-Virus 1743 hepatische 2727, 2805, 2816 Inhibitoren 804
Epidemiologie 1743 Ammoniakspiegel bei 2816 Epidermodysplasia verruciformis 1593
Symptomatik 1743 Behandlung 2816 Epidermoidzyste 450, 3667
durch Echoviren 1710 bei akuter Hepatitis 2761 und Gardner-Syndrom 450
durch Enteroviren 1710 Herniation bei 2816 Epidermolysis bullosa 3472
durch Epstein-Barr-Virus Pathogenese 2816 Behandlung 3472
Liquor-PCR 3702 Symptomatik 2816 Diagnostik 3472
durch Flaviviren 3704 Tremor bei 2816 dystrophica 3472
durch Herpes-simplex-Viren 1564, 1564(Abb.), hypertensive 2215, 3566 genetische Faktoren 535
3695 Blutdrucksenkung 2215 hemidesmosomale 3472
Behandlung 1565 Pathologie 3566 junktionale 3472
Diagnostik 1564 Symptomatik 3566 simplex 3472
Differenzialdiagnostik 3704 hypoxisch-ischämische 2441, 3536 Mutationen bei 3472
Elektroenzephalografie 3703 Behandlung 2442 Epidermolysis bullosa acquisita 457, 461
Liquoranalyse 3702 Diagnostik 2441 Autoantikörper bei 461
Liquor-PCR 3702 Hypothermiebehandlung 2442 Behandlung 461
Magnetresonanztomografie 3703 kortikale laminäre Nekrose bei 2442(Abb.) Histologie 461
Pathogenese 1564 Langzeitschäden 2441 Symptomatik 461
Serologie 3702 Neuronen-spezifische Enolase bei 2441 und Crohn-Krankheit 461
Symptomatik 1564 Pathogenese 2441 Epididymitis
durch Jamestown-Canyon-Virus 1742 Pathologie 2441 akute 1178
durch La-Crosse-Virus 1742 Prognose 2441, 2441(Abb.) Diagnostik 1178
durch Poliovirus 3704 somatosensibel evozierte Potenziale bei 2441 durch Chlamydia trachomatis 1528, 1531
durch St.-Louis-Enzephalitis-Virus 1742 Symptomatik 2441 durch Trichomonas vaginalis 1863
durch Varicella-zoster-Virus Ursachen 2441 HIV-Übertragung bei 1624
Liquor-PCR 3702 metabolische 2439, 2442, 3537 Epidurale Blockade 3509
durch West-Nil-Virus 3702 Diagnostik 2439 Epiduraler Abszess 1100, 3713, 3713(Abb.)
Elektroenzephalografie 3703 durch Kohlendioxid 2442 Ätiologie 3713
Liquoranalyse 3702 Elektroenzephalografie bei 2439 Behandlung 3714
Magnetresonanztomografie 3703 hepatische 2442 Diagnostik 3713
Einschlusskörper-Enzephalitis 1718 Koma 2431 Pathophysiologie 3713
japanische 1743 Ursachen 2442 spinaler
Epidemiologie 1743 nach koronaren Eingriffen 2(e47) Behandlung 1096
Prophylaxe 1743 nekrotisierende, nach Strahlentherapie 902 Rückenschmerzen bei 148
limbische 895-896, 896(Abb.), 3485 reversible posteriore Leukenzephalopathie Symptomatik 1100, 3713
Demenz bei 3586 3566 Epidurales Hämatom 3656

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-47
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Behandlung 3656 Epithelial-cell-derived Neutrophil-activating Pep- Dopaminantagonisten 325
Computertomografie 3656(Abb.), 33(e44,Abb.) tide 2878 Erythromycin 325
spinales 3646 Epithelial-mesenchymale Transition 729(Abb.) Granisetron 325
Ätiologie 3646 Epithelverdickung, subliguale 3(e12,Abb.) in der Schwangerschaft 326
Behandlung 3646 Epithelzellen 2871 Meclozin 325
Diagnostik 3646 Interaktion mit Mikroorganismen 1086 Metoclopramid 325
Symptomatik 3656 Epitop, kryptisches 2937, 2938 Ondansetron 325
Epigenetik 528 Epitopausbreitung 2938 Phenothiazine 325
Epigenom 6 Epivir, Prophylaxe der Mutter-Kind-Übertragung Scopolamin 325
Epigenomik 528 von HIV 1628 bei erhöhtem Hirndruck 324
Epiglottitis 285 Eplerenon 2211 bei Herzinsuffizienz 324
Ätiologie 285 bei arterieller Hypertonie 2211 bei Ösophaguserkrankungen 2621
Behandlung 285 bei Herzinsuffizienz 2047 bei Schädelhirntrauma 3658
Daumen-Zeichen 285, 285(Abb.) bei Mineralokortikoidexzess 3188 biliäres 324
Diagnostik 285 Epoprostenol bei pulmonal arterieller Hypertonie Diagnostik 324
durch Haemophilus influenzae b 1317 2236, 2238 Anamnese 324
Spateluntersuchung bei 285 Epothilon 753 bildgebende 325
Symptomatik 285 Eprodisat, bei AA-Amyloidose 1020 Darmgeräusche 325
Epikutantest 423 Epsilon-Welle 2034, 2035(Abb.) Dünndarmmanometrie 325
Epilepsia partialis continua 3512 Epstein Barr 11 Ligand Chemokine 2878 Untersuchung 324
Epilepsie 3511 Epstein-Barr-Virus 987, 1540, 1575, 1576 Zeitpunkt 324
autosomal dominante fokale mit auditiven akute Pharyngitis durch 282 durch Arzneimittel 324
Symptomen 3514 bei HIV-Infektion 1640 durch Chemotherapeutika 324
Behandlung 3522 bei Malaria 1820 fäkulentes 324
Antiepileptika 3523 Diagnostik funktionelles 324
Biofeedback 3532 Liquor-PCR 3702 Funktionsdiagnostik 325
Grunderkrankungen 3522 Paul-Bunnell-Test 1577 Hämatemesis 324
Behandlung bei Subarachnoidalblutung 2448 Polymerase-Kettenreaktion 1578 in der Schwangerschaft 65, 324
bei Frauen 3534 Serologie 1577 kaffeesatzähnliches 343
benigne familiäre neonatale 3481 Immunreaktion 1575 Koordination 323
Depression bei 3533 Krebserkrankungen nach Herztransplantation Labordiagnostik 325
Diagnostik 2057 nach Schädelhirntrauma 3657
Anamnese 3519 lymphozytäre Malignome durch 989 Pathogenese 323
Elektroenzephalografie 3520, 1(e45) Meningitis durch 3700 postoperatives 324
Laborwerte 3520 Diagnostik 3700 und Gewichtsverlust 324
Magnetenzephalografie 3520 nach hämatopoetischer Stammzelltransplantati- Ursachen 323-324
Magnetresonanztomografie 3521 on 1210 extraperitoneale 324
Unersuchung, allgemeine 3520 Behandlung 1210 intraperitoneale 323
Untersuchung, neurologische 3520 nach Herztransplantation 1215 zyklisches 324, 2598
durch Kokain 3847 nach Lungentransplantation 1215 Behandlung 326
Elektroenzephalografie nach Nierentransplantation 1213 zytostatikabedingtes 698, 757
epileptiformes Aktivitätsmuster 1(e45) nach Organtransplantation 1212 akutes 698
Sharp-Waves 3(e45,Abb.) Pathogenese 1575 antizipatorisches 698
Spike-Waves 1(e45), 3(e45,Abb.) persistierende Infektion 1543 Auslöser 757
Fahrtauglichkeit 3534 anaplastisches Nasopharynxkarzinom durch Behandlung 698, 757
fetale Fehlbildungen bei 3534 1544 Pathogenese 757
generalisierte mit Fieberkrämpfen 3485 B-Zell-Lymphom durch 1544 verzögertes 698
generalisierte mit Fieberkrämpfen plus 3514 Polyneuropathie 3743 Erdbeerzunge 294
Genetik 3518 Primärinfektion 1543 Erektile Dysfunktion 402
Insomnie bei 233 und Burkitt-Lymphom 1577 arzneimittelbedingte 404
juvenile myoklonische 3513 und chronisches Müdigkeitssyndrom 1577 Behandlung 404 (Abb.), 405
Koma bei 2431 und Duncan-Krankheit 1577 Alprostadil, intraurethrale Instillation 406
Mortalität 3533 und Guillain-Barré-Syndrom 3755 operative 407
myoklonische, mit Ragged-red Fibers 3789 und Hodgkin-Lymphom 988, 1577 Phosphodiesterasehemmer 405
Diagnostik 3789 und lymphoproliferatives Syndrom 1577 Schwellkörper-Autoinjektionstherapie 406
Genetik 3789 und Multiple Sklerose 3674 Sildenafil 405
Muskelschwäche bei 3789 und Nasopharynxkarzinom 1577 Tadalafil 405
Symptomatik 3789 und Non-Hodgkin-Lymphome 989 Testosteron 406
zerebelläre Ataxie bei 3789 und orale Haarleukoplakie 1577 Vakuumerektionshilfen 406
Pathogenese 3484 und systemischer Lupus erythematodes 2945 Vardenafil 405
pharmakoresistente Virulenzfaktoren 1545 bei Diabetes mellitus 403, 3224
Behandlung 3526 Eptifibatid bei Hypercholesterinämie 403
operative Behandlung 3531 bei instabiler Angina pectoris 2173 bei Hypogonadismus 405
postiktale Psychose bei 3533 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173 bei peripherer Neuropathie 403
psychische Störungen bei 3533 Eigenschaften 1064 bei Prolaktinom 405
psychosoziale Aspekte bei 3533 Indikationen 1065 bei Rückenmarkverletzung 403
Schwangerschaft bei 3534 Wirkungsmechanismus 1062(Abb.), 1064 Diagnostik 404, 404(Abb.)
Anfallsfrequenz 3534 Epulis fissuratum 2(e12,Abb.) Anamnese 404
Sudden Unexpected Death in Epileptic Patient Epworth-Schläfrigkeits-Skala 2359, 2363 Untersuchung 405
3533 ER-Aminopeptidase 2904 endokrine 403
therapierefraktäre, Vagusnervstimulation bei Erbgang 539 Epidemiologie 402
3531 autosomal dominanter 539, 540(Abb.) Libido bei 405
und Berufstätigkeit 3534 pseudo 541 nach Bestrahlung 903
und Menstruationszyklus 3534 autosomal rezessiver 540, 540(Abb.) neurogene 403
und Synkopen 188 maternaler 541 Pathophysiologie 403
Epilepsiesyndrome 3513, 3514 mitochondrialer 540(Abb.), 541 psychogene 404
Epileptogenese 3515, 3518 X-chromosomaler 541 Risikofaktoren 403
Auslöser 3515 Y-chromosomaler 540(Abb.), 541 Sexualtherapie 407
Epiphora 247 Erblindung 247, 253-254 vaskuläre 403
Epiphyseolyse 3060 bei Diabetes mellitus 3221 Erektion 402
Epiretinale Membran 255 durch Nervenkampfstoffe 1916 nächtliche 405
Epirubicin transiente monokulare 249 Physiologie 402
bei Weichgewebesarkom 878 Erbrechen 323, 2599 Priapismus 402
zur Krebsbehandlung 746 Auslöser 323 Stickoxid bei 402, 403(Abb.)
Episkleritis 248 Behandlung 325 zentrale Steuerung 402, 403(Abb.)
bei Colitis ulcerosa 2685 bei akuter intermittierender Porphyrie 3432 Erfrierungen 181, 181(Abb.), 2231, 5(e16,Abb.)
bei Crohn-Krankheit 2685 bei Chemotherapie 326 Behandlung 182, 2231
Epistase 543 Butyrophenone 325 Stadieneinteilung 181
Epistaxis 305 Dimenhydrinat 325 Symptomatik 181
bei Hämostasestörungen 499 Domperidon 325 ERGIC-53-Mutation 1050

R-48 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Ergotamine 131 Magnesium 659 bei Dermatitis, seborrhoischer 438
bei Kopfschmerzen bei körperlicher Anstren- Natrium 659 bei Fieber 1099
gung 139 Phosphat 659 bei Kontaktdermatitis 438
bei Kopfschmerzen bei sexueller Aktivität 140 Spurenelemente 660 bei Pityriasis rubra pilaris 438
bei Migräne 128 Thrombose 660 bei primären Hauterkrankungen 438
bei Vergiftung 6(e50) Überwachung 660 bei Psoriasis 438
ischämischer Schlaganfall durch 3547 Vitaminbedarf 659 bei Sepsis 2408
Nebenwirkungen 131 Proteinbedarf 659 bei Sézary-Syndrom 439
Wirkungsmechanismus 131 Risiken 656 bei Stauungsdermatitis 438
zur Clusterkopfschmerz-Prophylaxe 134 Vitaminbedarf 659 bei T-Zell-Lymphom, kutanem 439
Ergotismus 134 Wirksamkeit 656 bei toxischem Schocksyndrom 1099
Ergusslymphom, primäres 3(e21) Ernährungszustand 649 Differenzialdiagnostik 437
Erhaltungsdosis 42 Anamnese 649 Ursachen 437
Erkältung Anthropometrie 650 Erythrodontie 3436
Ätiologie 277 Beurteilung 633 Erythroleukämie, akute, Knochenmarkausstrich
Behandlung 277 Labordiagnostik 651-652 9(e17,Abb.)
durch Adenoviren 1603 Untersuchung 650 Erythromelalgie 967, 2231
durch Coronaviren 1598-1599 Erntemilben 3869 Acetylsalicylsäure bei 2231
durch humanes Metapneumovirus 1601 Entwicklungszyklus 3869 bei Polycythaemia vera 967
durch humanes Respiratory-syncytial-Virus Epidemiologie 3869 Ursachen 2231
1600 Symptomatik 3869 Erythromycin 325
durch Influenza-C-Virus 1607 Erosio interdigitalis blastomycetica, durch Candi- bei Aktinomykose 1427
durch Rhinoviren 1596 da spp. 1776 bei akutem rheumatischen Fieber 2976
Komplikationen 277 Erosion 418 bei akuter Pharyngitis 283
Symptomatik 277 Erp57 2904 bei Bartonella spp. 1413
Erkrankungen Ertapenem bei Campylobacter 1382
genetisches Risiko 560 bei ambulant erworbener Pneumonie 2301 bei Chlamydienkonjunktivitis des Säuglings
hämatologische, Raynaud-Phänomen bei 2230 bei nosokomialer Pneumonie 2307 1532
Lymphgefäße 2233 in der Schwangerschaft 1227 bei Cholera 1387
progrediente 696 Erysipel 3(e7,Abb.) bei diabetischer Diarrhö 3224
psychiatrische 3808 Differenzialdiagnosen 1144 bei diabetischer Gastroparese 3224
venöse 2231 durch Streptococcus pyogenes 1261, 1261 bei Diphtherie 1277
Erlotinib 723, 749, 755, 804 (Abb.) bei Donovanosis 1418
bei Pankreaskarzinom 845 streptogenes, Behandlung 1259 bei Erbrechen 325
Lungeninfiltrate durch 2460 Erythem bei Gastroparese 325
Wirkungsmechanismus 754(Abb.), 755 bei Dermatomyositis 462, 3797 bei Legionellose 1329
Ermüdbarkeit, schnelle 194 bei familiärem Mittelmeerfieber 3043 bei Lyme-Borreliose 1508
Ernährung bei Kawasaki-Krankheit 162 bei Lymphogranuloma venereum 1532
Anamnese 649 bei Polymyositis 3796 bei Pertussis 1334
bei Diabetes mellitus 3230 bei Scharlach 162 bei Psittakose 1534
bei gastrointestinalen Erkrankungen 2603 bei toxischer epidermaler Nekrolyse 162 bei Rückfallfieber 1502(Abb.)
bei Hypercholesterinämie 3412 durch Cumarine 454 bei Streptokokkeninfektion 1259
bei Hypertriglyzeridämie 3412 durch Schwefel-Lost 1912 bei Syphilis 1488
bei Krebserkrankungen 699 figuriertes 439 bei Ulcus molle 1319
bei metabolischem Syndrom 2138 bei Erythema chronicum migrans 440 bei Urethritis (Mann) 1177
bei Osteoporose 3376, 3378 bei Erythema marginatum 440 in der Schwangerschaft 1227
Beurteilung 632 Erythema gyratum repens 440 Indikationen 1229
im Alter 628 Ursachen 440 intrapartale Prophylaxe 1265
nach ST-Streckenhebungsinfarkt 2184 heliotropes 462, 462(Abb.), 3797 Leberschaden durch 2775
Störungen, Epidemiologie weltweit 1949 konfluierendes desquamatives 162, 166 Wechselwirkungen 48-49, 1232
totale parenterale, bei Diabetes mellitus 3242 migrierendes nekrolytisches 3314 Erythron 486
und Asthma bronchiale 2263, 2268 Erythema chronicum migrans 162, 2(e7,Abb.), 9 Erythrophagozytose 11(e17,Abb.)
und kolorektales Karzinom 824 (e16,Abb.) Erythroplakie 294, 783-784
Ernährungstherapie 654 Erythema elevatum et diutinum 453 Erythropoese 486
Aminosäurenbedarf 659 Erythema exsudativum multiforme 421(Abb.), 5 eisendefiziente 908
bei mitochondrialen Erkrankungen 11(e18) (e7,Abb.), 13(e16,Abb.) hyperplastische, Knochenmarkausstrich 8(e17,
Energiebedarf 658 orale Manifestation 292 Abb.)
Fettlösungen 659 und Herpes-simplex-Viren 1563 ineffektive, Bilirubuin bei 2738
hypokalorische 658 Erythema gyratum repens 440 megaloblastäre, Knochenmarkausstrich 8(e17,
enterale Erythema induratum 452 Abb.)
Aspiration bei 663 Erythema infectiosum 1588(Abb.), 1589, 1(e7, Erythropoetin 486, 2501, 3097
bei beatmeten Patienten 2394 Abb.), 8(e16,Abb.) als Transfusionsalternative 1028
Ernährungslösungen 663 Diagnostik 1590 bei Anämie 486(Abb.)
Komplikationen 663 Exanthem bei 448 bei chronischer Niereninsuffizienz 2501
Sonden 662 Hautausschlag bei 161 bei HIV-Infektion 1670
Sondenanlage 663 Erythema marginatum 162 bei myelodysplastischem Syndrom 963
Flüssigkeitsbedarf 658 bei akutem rheumatischen Fieber 2974 bei Polycythaemia vera 966
Indikationen 654 Erythem, figuriertes bei 440 ektope Produktion 892
Indikationsstellung 655 Erythema migrans 1505, 1505(Abb.) Funktion 486
Mineralstoffbedarf 659 Differenzialdiagnosen 1507 Pharmakologie 2502
parenterale Erythema multiforme 162, 446 Pure Red Cell Aplasia durch 959
Azotämie bei 661 bei Krebserkrankungen 764 Erythrozyten 907, 1(e17)
bei beatmeten Patienten 2394 major 471 Abbau in der Milz 508
Chlorid 659 Erythema nodosum Agglutination 4(e17,Abb.)
Darmtransplantation als Alternative 658 bei Colitis ulcerosa 2685 basophile Tüpfelung 943, 1(e17), 6(e17,Abb.)
Flüssigkeitsüberladung 661 bei Crohn-Krankheit 2685 bei hämolytischer Anämie
Hyperglykämie 661 bei Hodgkin-Lymphom 1004 Stoffwechsel 937
Hyperkaliämie bei 661 bei Sarkoidose 3035 Überlebenszeit bei 937
Hyperkalzämie bei 661 Hautveränderungen 452 Umsatzsteigerung 937
Hypermagnesiämie bei 661 Erythema nodosum leprosum 1462, 1462(Abb.), bei Malaria 1815
Hypernatriämie bei 661 9(e7,Abb.), 14(e16,Abb.) bei Myelofibrose 489(Abb.)
Hyperphosphatämie bei 661 Behandlung 1465 bei Urämie 490(Abb.)
Hypokaliämie bei 661 Erythrasma 1279 Enzymdefekte 940
Hypokalzämie bei 661 Behandlung 1279 Diagnostik 941
Hyponatriämie bei 661 durch Corynebacterium minutissimum 1279 Neugeborenenikterus bei 941
Infektionen 662 Erythrodermie 437 Pyruvatkinasemangel 940
Infusionstechniken 660 arzneimittelbedingte 438 Splenomegalie bei 941
Kalium 659 bei akuter fieberhafter Erkrankung 1094 Folsäuregehalt 934
Kalzium 659 bei Dermatitis, atopischer 438 fragmentierte 490(Abb.)
Katheterinfektionen 660 bei Dermatitis, exfoliativer 438 Geldrollenbildung 1014

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-49
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Größe 1(e17) Myositis durch 1340 Wirkungsmechanismus 3041
Hämoglobingehalt 1(e17) Osteomyelitis durch 1339 Ethambutol 1449
Heinz-Körperchen 1(e17), 6(e17,Abb.) Peritonitis durch 1339 bei nicht tuberkulösen Mykobakterien 1470
Howell-Jolly-Einschlusskörperchen 1(e17) Phlegmone durch 1340 bei Tuberkulose 1449, 1472
Makrozytose 489(Abb.) Pneumonie durch 1339 Dosierung 1450, 1475
Membran 938, 938(Abb.) Pyelonephritis durch 1339 Eigenschaften 1475
mikrozytäre, hypochrome 488(Abb.) Urethritis durch 1339 Nebenwirkungen 1452, 1473, 1475
Pouleaux-Formation 4(e17,Abb.) Virulenzfaktoren 1336, 1338 Pharmakologie 1449, 1475
Pyruvatkinasemangel 940 Zystitis durch 1339 Resistenzen 1476
Redoxsystem 942(Abb.) Fluorchinolonresistenz 1340 Wirkungsmechanismus 1475
Reifungsstörungen 492 intestinal pathogene 1341 Ethanol 3835
Rouleaux-Formation 2(e17) Behandlung 1344 Amnesie durch 3836
Stechapfelform 490(Abb.) Diagnostik 1344 Ataxie durch 3836
Stoffwechsel 937(Abb.) Epidemiologie 1341 Hypoglykämie durch 3835
Tränentropfenerythrozyten 968, 968(Abb.) Pathotypen 1341 Intoxikation 3835
Transfusion 910 Übertragung 1341 kardiovaskuläre Wirkungen 3838
und Eisenmetabolismus 907 kommensale 1338 Ketoazidose durch 3835
Verteilungsbreite 1(e17) Nierenabszess durch 1160 Metabolismus 3835, 3835(Abb.)
Zellkerne 1(e17) O157#H7 1341 Myopathie durch 3794
Zytoskelett 938, 938(Abb.) hämolytisch-urämisches Syndrom durch Resorption 3835
Erythrozytenindices, bei Polycythaemia vera 966 2547 Schlafapnoe durch 3836
Erythrozytenkonzentrat hämolytische Anämie durch 945 Schlafstörungen durch 3836
bei aplastischer Anämie 958 Shigatoxin-produzierende 1341 Toleranzentwicklung 3836
leukozytendepletiertes 1024 Behandlung 1344 und Sexualfunktion 3838
Qualitätskriterien 1024 Diagnostik 1344 Wirkungsmechanismus 3835
Erythrozytenzylinder 362, 11(e14,Abb.) Epidemiologie 1341 Ethinylestradiol 3280
Erythrozytose hämolytisch-urämisches Syndrom durch bei Hirsutismus 412
bei hepatozellulärem Karzinom 834 1341 bei Osteoporose 3379
bei Polycythaemia vera 966 Symptomatik 1341 Ethiodol bei hepatozellulärem Karzinom 835, 837
paraneoplastische 891-892 Übertragung 1341 Ethionamid bei Tuberkulose 1478
Behandlung 892 Virulenzfaktoren 1341 Ethosuximid
Ursachen 966 und Shigella spp. 1375 bei generalisierten Anfällen 3525
Eschar bei Tsutsugamushi-Fieber 1516 Escitalopram 3819 Pharmakologie 3527
Eschenblatt-Fleck 442 Eslicarbazepin bei fokalen Anfällen 3525 Vergiftung 9(e50)
Escherichia coli Esmolol 2154 Ethylendiamintetraessigsäure 1927
Adhäsine 1084 bei Angina pectoris 2152 Ethylenglykol
Ampicillinresistenz 1340 bei Herzkrankheit, ischämischer 2152 Azidose durch 395
Bakteriämie 763(Abb.) bei instabiler Angina pectoris 2172 Nierenschädigung, akute, durch 2482
diffus-adhärente 1344 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2172 Vergiftung 10(e50)
Diagnostik 1344 Pharmakologie 2021 Ethylenglykolvergiftung, Fallbeispiel 10(e15)
Epidemiologie 1344 Vergiftung 8(e50) Etidronat 3357, 3381
Symptomatik 1344 Esomeprazol 329, 2643 bei Hyperkalzämie 388, 3357
Virulenzfaktoren 1344 bei Zollinger-Ellison-Syndrom 2653 bei Osteoporose 3381
enteroaggregative 1344 Essattacken bei Paget-Krankheit 3392-3393
Diagnostik 1344 bei Anorexia nervosa 682 Nebenwirkungen 3357
Epidemiologie 1344 bei Bulimia nervosa 686 Wirkungsmechanismus 3383
Reisediarrhö durch 1121 Essenzielle gemischte Kryoglobulinämie bei Hepa- Etionamid 1450
Symptomatik 1344 titis B 2752 bei Tuberkulose 1450
Virulenzfaktoren 1344 Essenzielle Thrombozythämie 969 Etomidat
enterohämorrhagische 1341 Ätiologie 970 bei Cushing-Syndrom 3131, 3185
Behandlung 1344 Behandlung 971 Vergiftung 10(e50)
Diagnostik 1167, 1344 Acetylsalicylsäure 971 zur Intubation 2390
Epidemiologie 1341 Blutausstrich 970 Etoposid 751
hämolytisch-urämisches Syndrom durch Diagnostik 970 bei Ewing-Sarkom 880
1341 Epidemiologie 969 bei Weichgewebesarkom 878
Infektionsdosis 1162 Genetik 965 Nebenwirkungen 751
Lebensmittelvergiftung durch 1166 JAK2-V617F-Mutation 970 Pharmakologie 751
Symptomatik 1341 Komplikationen 971 zur Krebsbehandlung 746
Übertragung 1341 Symptomatik 970 Etoricoxib
Virulenzfaktoren 1341 von-Willebrand-Syndrom bei 971 bei Arthrose 3065
enteroinvasive 1343 Essstörungen 682 zur Schmerztherapie 109
Diagnostik 1344 bei Frauen 58 Etravirin 1685, 1692
Eigenschaften 1343 Estazolamvergiftung 9(e50) Nebenwirkungen 1692
Epidemiologie 1343 Estimated Average Requirement 630 Pharmakologie 1692
Kolitis durch 1344 Estradiol Resistenzentwicklung 1690(Abb.)
enteropathogene 1165-1166, 1343 bei Osteoporose 3379 Etretinat, Myopathie durch 3801
Adhärenz 1162 Produktion beim Mann 3253 Eumyzetom 1791
Epidemiologie 1343 Rezeptoraffinität 3098 Behandlung 1792
Symptomatik 1343 Estramustin 749, 753 Diagnostik 1792
Übertragung 1343 bei Prostatakarzinom 862 durch Scedosporium 1793
Enterotoxin Nebenwirkungen 753 Epidemiologie 1792
hitzelabiles 1163 Wirkungsmechanismus 753 Erreger 1792
hitzestabiles 1163 Estrogen in the Prevention of ReInfarction Trial Symptomatik 1792
Enterotoxin bildende 3288 Eunuchoider Hochwuchs 3254, 3294
Adhärenz 1162 Estrogen Replacement and Atherosclerosis Study European Antimicrobial Resistance Surveillance
Lebensmittelvergiftung durch 1166 3288 System 1195
enterotoxische 1343 Eszopiclon bei Insomnie 232 European Carotid Surgery Trial 3551
Diagnostik 1344 Etacrynsäure 2211 European Randomized Study of Screening for
Epidemiologie 1343 bei arterieller Hypertonie 2211 Prostate Cancer 708
Reisediarrhö durch 1121 bei Hyperkalzämie 3357 European Stroke Prevention Study-2 3549
Symptomatik 1343 Etanercept 2898, 3041 European Working Group on Legionella Infection
Übertragung 1343 bakterielle Arthritis durch 3074 1202
Virulenzfaktoren 1343 bei ankylosierender Spondylitis 3000 European/Australasion Stroke Prevention in Re-
extraintestinale pathogene 1336, 1338 bei Arthritis psoriatica 3005 versible Ischimea Trial 3549
Bakteriämie 1340 bei Psoriasis 430 Euthanasie 89
Behandlung 1340 bei rheumatoider Arthritis 2967-2968 Methoden 89
Diagnostik 1340 bei Sarkoidose 3041 Rechtsgrundlagen 89
Eigenschaften 1338 bei Wegener-Granulomatose 3016 Euthyreote Hyperthyroxinämie 3148
Harnwegsinfektionen durch 1339 Kontraindikationen 3000 Euthyroid-sick-Syndrom 3149, 3165
Meningitis durch 1339 Nebenwirkungen 3000 Diagnostik 3165

R-50 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Schilddrüsenhormone bei 3165 Verlust, nicht adaptiver epigenetischer 611 Rechts-links-Shunt bei 2066
Ursachen 3165 Exsikkationsekzem 427 Symptomatik 2066
Evans-Syndrom 946, 1041 Extended-spectrum-Betalaktamasen 1204, 1337 ventrikuläre Tachykardie nach operativer Kor-
Everolimus 750, 851, 2826 Epidemiologie 1204, 1337 rektur 2035
bei Nierentransplantation 2520-2521 Extrakorporale Membranoxygenierung 2387, Faltenzunge 294
bei Nierenzellkarzinom 851 2393 Famciclovir 770, 1556
nach Lebertransplantation 2826 Extrapyramidalmotorisches System 195(Abb.) bei genitalem Herpes simplex 1549
Nebenwirkungen 755 Extrasystolen 2017, 2029 bei Herpes genitalis 1552, 1568
Wirkungsmechanismus 755 atriale 2017 bei Herpesinfektion 1567
Evidenzbasierte Medizin 2, 20, 27 Behandlung 2017 bei Herpes labialis 1568
Anwendung 28 bei AV-Knoten-Reentry-Tachykardie 2026 bei Herpes-Ösophagitis 2630
Leitlinien 2, 29 Diagnostik 2017 bei Herpes simplex orolabialis 1549
Quellen 28 Elektrokardiografie 2017, 2017(Abb.) bei Herpes-simplex-Virus-Infektion 1567-1568
Werkzeuge 28 Ursprungsorte 2017 bei Herpes zoster 1550, 1552, 1556, 1573
Evozierte Potenziale 3(e45) bei Tachykardie 2015 bei postherpetischer Neuralgie 1556
kognitive 4(e45) junktionale 2017 bei viraler Meningitis 3701
motorische 4(e45) Diagnostik 2017 Nebenwirkungen 1556
sensorische Elektrokardiografie 2017 Pharmakologie 1556
akustische 3(e45) ventrikuläre 2029 Familiäre adenomatöse Polypose 714, 824
Anwendungsbereiche 4(e45) Behandlung 2029 Behandlung 825
somatosensible 3(e45) Bigeminus 2029 Diagnostik, Koloskopie 2619(Abb.)
visuelle 3(e45) Couplet 2029 Gardner-Syndrom 824
sensorische 3(e45) Elektrokardiografie 2017(Abb.), 2029 Genetik 824
Ewart-Zeichen 2113 interponierte 2029 Krebsgenetik 714, 716
Ewing-Sarkom 880 Kardiomyopathie durch 2029 Turcot-Syndrom 825
Behandlung 880 kompensatorische Pause 2029 Familiäre hyperkaliämische Hypertonie 2557
Diagnostik 880 nach ST-Streckenhebungsinfarkt 2187 Familiäre hypokalziurische Hyperkalzämie 388
zytogenetische Marker 880 retrograde Weiterleitung 2029 genetische Testung 565
Ewingii-Ehrlichiose 1517 Trigeminus 2029 Familiäre Hypomagnesiämie mit Hyperkalzurie
Exanatid, Pharmakologie 3240 Extrauteringravidität 416 und Nephrokalzinose 2556
Exanthem 447 Unterbauchschmerzen bei 416 Familiäres intrahepatisches Cholestasesyndrom
akneiformes 440 Extubation von beatmeten Patienten 2394 353
Ursachen 441 Exzitotoxizität 3489 Familiäres kälteinduziertes autoinflammatorisches
bei epidemischem Fleckfieber 1516 Glutamat 3490 Syndrom 3045
bei HIV-Infektion 2(e7,Abb.) mitochondriale Beteiligung 3490 Familiäres Mittelmeerfieber 2543, 3043
bei Kawasaki-Krankheit 448 mitochondriale Faktoren 3489(Abb.) Amyloidose bei 3043
bei Lassafieber 1748 N-Methyl-D-Aspartat-Rezeptoren 3490 Arthritis bei 3043
bei Masern 1717 neuronale 3489 Behandlung 3044
bei murinem Fleckfieber 1515 Pathophysiologie 3490 Colchicin 3044
bei polyklonaler Kryoglobulinämie 1045 Ezetimib 2130, 2139, 3414-3415 Diagnostik 3044
bei Rattenbissfieber 2(e24) bei metabolischem Syndrom 2139 Fieberattacken 3043
bei toxischem Schocksyndrom 448 Myopathie durch 3793 Genetik 3043
durch Coxsackieviren 1710 Wirkungsmechanismus 3414 genetische Testung 565
durch Echoviren 1710 Hautbeteiligung 3043
durch Enteroviren 1710 Mutationsanalyse 3044

F
durch Neisseria meningitidis 1302 Myalgie bei 3043
Fieber bei 1(e7) Pathophysiologie 3043
makulopapulöses 447 pleuritische Attacken 3043
bei Erythema infectiosum 448 Fabry-Krankheit 451, 2544, 3450, 3453, 3547, 6 Familiäre spastische Paraplegie 3650
bei Masern 447 (e14,Abb.) Familiäre spastische Spinalparalyse 3623
bei Röteln 447, 1721 Akroparästhesien bei 3451 Genetik 3620, 3623
durch Arzneimittel 470 Angiokeratom bei 3450 Symptomatik 3623
makulöses, bei Influenza 1608 Behandlung 3451 FAMMM-Syndrom 842
morbilliformes 447 Epidemiologie 3450 Famotidin 329, 2643
durch Arzneimittel 470, 470(Abb.) Genetik 2544, 3450 bei Ulkuskrankheit 2643
morbilliformes bei infektiöser Mononukleose genetische Faktoren 539 Prophylaxe NSAID-bedingter Schleimhautschä-
1575, 1576(Abb.) Herzbeteiligung 3451 den 2647
skarlatiniformes 448 Neuropathie bei 3738 Fanconi-Anämie 952
und Fieber 456 Nierenpathologie 2544 aplastische Anämie bei 954
und virale Arthritis 1745 Pathogenese 2544 Diagnostik 956
Exanthema subitum 162, 1584, 2(e7,Abb.) restriktive Kardiomyopathie bei 2105, 2107 genetische Faktoren 536
Exemestan 753 (Abb.) Fanconi-Bickel-Syndrom 2558-2559, 3458, 3481
Wirkungsmechanismus 753 Symptomatik 3450 adultes, bei Plasmozytom 1010
Exenatid 3236 Teleangiektasien bei 7(e41,Abb.) Laborbefunde 397
Kontraindikationen 3240 Facettengelenk 141 Farb-Doppler-Echokardiografie 1976
Nebenwirkungen 3236, 3240 Fraktur, Computertomografie 32(e44,Abb.) Herzklappeninsuffizienz 1976
Pharmakologie 3236, 3240 Facies leontina 1461 Farbenanomie 219
Wirkungsmechanismus 3236 Facies myotonica 3782 Farber-Krankheit 3454
Exfoliatio areata linguae 294 Faconi-Bickel-Syndrom 2467 Farbsehen 244
Exfoliatives Erythrodermiesyndrom 162, 438, 6 Fadenpilze 1757 erworbene Störungen 245
(e7,Abb.) Faget-Zeichen 1907 Farmerlunge 2279-2280, 2291
Exit-Block 2005 Fahrerlaubnis, Sehschärfe bei 243 Ätiologie 2279
Exkavation 253 Faktor-V- und Faktor-VII-Mangel, kombinierter Epidemiologie 2284
Exkoriation 418 1050 Symptomatik 2291
Exophthalmus 255 Faktor-V-Leiden 1060, 2345 Fasciola gigantica 1888
Computertomografie 2(e40,Abb.) genetische Beratung 566 Behandlung 1887
Exosomal fetuin A bei akuter Nierenschädigung genetische Testung 565 Entwicklungszyklus 1888
2488 Faktor-VIII-Mangel, genetische Faktoren 539 Epidemiologie 1888
Exostosen, hereditäre multiple 3397 Faktor-XI-Mangel 1050 Symptomatik 1888
Krebsgenetik 716 Behandlung 1050 Fasciola hepatica 1888, 2843, 2(e25)
Pathogenese 3397 Diagnostik 1050 Behandlung 1887
Symptomatik 3397 Genetik 1050 Diagnostik 5(e25)
Exoxaparin Fallhand 5(e47) Entwicklungszyklus 1888
bei instabiler Angina pectoris 2173-2174 Fallot-Tetralogie 2065 Epidemiologie 1888
bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173- Angiografie bei 2066 Symptomatik 1888
2174 Behandlung 2066 Fasciola spp., Triclabendazol bei 9(e26)
Expanded Disability Status Scale 3680 Diagnostik 2066 Fasciolopsis buski 1888, 2(e25)
Expanded Disability Status Score 3681 Echokardiografie bei 2066 Behandlung 1887
Expression Herzgeräusch bei 5(e13) Epidemiologie 1882
adaptive 611 Magnetresonanztomografie bei 2065(Abb.) Faserknochen 3330

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-51
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Fassthorax 2327 Fenofibrat 3415 Schwangerschaftsfettleber, akute 65
bei Akromegalie 3084 bei Hyperlipidämie 3415 Fettmalabsorption bei A-Betalipoproteinämie
Fasziitis bei metabolischem Syndrom 2139 3407
bei Mucormykose 1787 Fenofibrat Intervention and Event Lowering in Fettsäuren
bei reaktiver Arthritis 3002 Diabetes Study 3411 freie 3400
nekrotisierende, durch Anaerobier 1433 Fentanyl myokardiale 1942
diffuse mit Eosinophilie 464 zur Intubation 2390 zirkulierende 1942
Behandlung 464 zur Schmerztherapie 109 intestinale Resorption 2661
Symptomatik 464 Fernöstliches scharlachartiges Fieber 1408 kurzkettige 2661
nekrotisierende 1262 Fernreisen 1118 intestinale Resorption 2662
Ätiologie 1262 bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung Produktion 2662
Behandlung 1259, 1262 1123 langkettige 2661
Pathogenese 1262 bei Diabetes mellitus 1124 mittelkettige 2661
Symptomatik 1262 bei Herzerkrankungen 1123 Muskelstoffwechsel 3787
Faszikulationen 194-195 bei HIV-Infektion 1122 tägliche Zufuhr 631
Fatale familiäre Insomnie 3727 bei Schwangerschaft 1122 Fetuin 2499
Genetik 3726 Denguefieberprävention 1120 Feuerameisen 3874
Prionstämme bei 3725 Diarrhö bei 1121 Giftzusammensetzung 3874
Fatigue Ätiologie 1121 Feuerfisch 3864
bei Multipler Sklerose 3676 Komplikationen 1121 Feuerkorallen 3862
präfinale 83, 91 Schwangerschaft 1122 Behandlung 3863
Ätiologie 83 Selbstbehandlung 1121 Symptomatik 3862
Behandlung 83 Vorsichtsmaßnahmen 1121 Fexofenadin 2930
Diagnostik 83 Hauterkrankungen nach 1125 bei Rhinitis allergica 2934
Fatty Streaks 2125-2126 Impfungen bei 1118-1119 FGF23 3334
Favismus 943 Cholera 1120 ektope Produktion 3334
Diagnostik, Blutausstrich, peripherer 944 Diphtherie 1118 Mangel 3335
(Abb.) empfohlene 1120 Mutationen 3333-3334
Prophylaxe 943 Gelbfieber 1119 Fiber-FISH 552
und Glukose-6-Phosphatdehydrogenase-Man- Hepatitis A 1120 Fibrate 3411, 3414
gel 942 Hepatitis B 1120 Myopathie durch 3793
Faziale Myokymie 3638 HIV-Infektion 1123 Nebenwirkungen 3414
Faziales Wasting 1667(Abb.) Influenza 1119 Wirkungsmechanismus 3414
Fazialisparese japanische Enzephalitis 1120 Fibrillär-immuntaktoide Glomerulopathie 2543
bei Lyme-Borreliose 1508 Masern 1118 Pathologie 2543
bei Multipler Sklerose 3676 Neisseria meningitidis 1120 Ursache 2543
bei Ramsay-Hunt-Syndrom 3637 Pneumokokken 1119 Fibrillationspotenziale 195
idiopathische, durch Herpes-simplex-Viren Poliomyelitis 1118 Fibrimyalgie bei HIV-Infektion 1669
1563 Tetanus 1118 Fibrinbildung 497(Abb.)
periphere Tollwut 1120 Fibrinolyse 497, 1074, 2351
in der Schwangerschaft 65 Typhus 1120, 1371 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2182
Schmerzen 295 vorgeschriebene 1119 Indikationen 2182
periphere, idiopathische 3636, 3637(Abb.) Malaria bei Reiserückkehrern 1124 Komplikationen 2183
Behandlung 3637 Malariaprophylaxe 1120-1121 Kontraindikationen 2183
Diagnostik 3637 bei Schwangerschaft 1122 Vorbereitung 2182
Differenzialdiagnostik 3637 Reiseapotheke 1122 Zeitfenster 2182
Magnetresonanztomografie 25(e44,Abb.), sexuell übertragbare Infektionen bei 1121 endogenes System 1074
3636 Ferritin 907, 909, 909(Abb.) Komplikationen 2183
Pathophysiologie 3637 bei hereditärer Hämochromatose 2818, 3420 Kontraindikationen 2183, 2351
supranukleäre 3637 Ferrochelatase 3424-3425, 3436 physiologische 498, 498(Abb.)
Fazio-Londe-Syndrom 3623 Ferroportin 907, 3418 Fibrinolytika 1074
Fazioskapulohumerale Muskeldystrophie 3782 Fertigkeiten, ärztliche 1 Alfimeprase 1076
Behandlung 3783 Anamneseerhebung 1 Alteplase 1075
Diagnostik 3783 apparative Untersuchung 2 Anistreplase 1075
Kreatinkinase 3783 Auswertung bildgebender Verfahren 2 Desmoteplase 1076
Muskelbiopsie 3783 Auswertung von Screeningtests 2 Reteplase 1076
Genetik 3783 Beurteilung des Behandlungsergebnisses 3 Streptokinase 1074
mimische Schwäche bei 3783 Entscheidungsanalyse 27 Tenecteplase 1076
Scapula alata bei 3783 Entscheidungsfindung 3, 20 Urokinase 1075
Symptomatik 3783 und Praxisausübung 22 Wirkungsmechanismus 1074
Fc-Rezeptoren 2886 und Praxisumfeld 23 Fibroblast Growth Factor, bei Achondroplasie
FcεRI-Rezeptor 2922 wirtschaftliche Anreize 23 3470
Febuxostat Entscheidungshilfen 27 Fibroblast Growth Factor 23 bei chronischer Nie-
bei Arthorpathia urica 3068 Ethik 7 reninsuffizienz 2498
bei Hyperurikämie 3443 Faustregeln 21 Fibrodysplasia ossificans progressiva 3398
bei Nephrolithiasis 3443 Forschung 8 Behandlung 3398
Fechtner-Syndrom 1041 Irrtümer 4 Symptomatik 3398
Fehlabgang der linken Koronararterie aus der Pul- körperliche Untersuchung 2 Fibroelastom, papilläres 2122
monalarterie 2063 Laboruntersuchungen 2 Fibrogenesis imperfecta ossium 3395
Felbamat menschliche Aspekte 5 Röntgendiagnostik 3395
bei generalisierten Anfällen 3525 Patientenaufklärung 4 Symptomatik 3395
Pharmakologie 3529 Sterbebegleitung 4 Fibrom
Vergiftung 9(e50) Weiterbildung 8 kardiales 2122
Wirkungsmechanismus 3518 Fetales Alkoholsyndrom 3838 Ovar 872
Feldkanzerisierung 780 α-Fetoprotein weiches 422
Feld-Karzinogenese-Hypothese 702 bei hepatozellulärem Karzinom 834 Fibromuskuläre Dysplasie 2205, 2227
Feline spongiforme Enzephalopathie 3723 ektope Produktion 887 arterielle Hypertonie bei 2205
Felodipin Staging Hodentumoren 864, 866 Fibromyalgie 3080, 3773
bei Angina pectoris 2152 Fettansammlung, abdominelle 1667(Abb.) Begleiterkrankungen 3081
bei Herzkrankheit, ischämischer 2152 Fettbedarf 629 Behandlung 3082
Felsenbeinfraktur 3655 Fettembolie, Purpura bei 454 medikamentöse 3082
Felty-Syndrom 2960 Fettgewebe 667 nicht medikamentöse 3082
Neutropenie bei 518 Eigenschaften 667 Diagnostik 3082
Feminisierung Fettleber Differenzialdiagnosen 3081
paraneoplastische 888 bei Alkoholismus 2802, 3837 Epidemiologie 3080
testikuläre 3299 Diagnostik 2803 Genetik 3082
Femurkopfnekrose 1033 Laborwerte 2803 Muskelschwäche bei 3801
Fenfluramin bei Colitis ulcerosa 2685 neuropsychiatrische Symptome bei 3081
Myopathie durch 3801 bei Crohn-Krankheit 2685 Physiologie 3082
Nebenwirkungen 3309 Diagnostik 2762 psychosoziale Faktoren 3081

R-52 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Schmerzen bei 3080 bei Lungenmilzbrand 1101 First-Pass-Effekt 37, 37(Abb.)
Schulterschmerzen bei 3052 bei Meningokokkämie 1097 Fischaugenkrankheit 3408
Tender Points 3080(Abb.) bei rhinozerebraler Mucormycose 1100 Fischbandwurm, Malabsorption von Cobalamin
und Lyme-Borreliose 1508 bei Rickettsiosen 1098 bei 931
Fibronectin 1085 bei septischer Sinus-cavernosus-Thrombose Fischfutterlunge 2280
Fibrosarkom 877 1100 Fischmehlarbeiterlunge 2280
Fibrose, restriktive Kardiomyopathie bei 2107 bei septischer Sinus-sagittalis-superior-Throm- Fischvergiftung 3865-3866
Fibrositis, Muskelschwäche bei 3801 bose 1100 durch Scromboide 3867
Fick-Prinzip 1991 bei subduralem Empyem 1100 durch Tetrodotoxin 3866
Fidaxomicin, bei Clostridium-difficile-Infektion bei zerebraler Malaria 1100 Fisher-Syndrom 259
1172 Diagnostik 1094 FISH-Sonden 551
Fieber 156, 1094 Anamnese 1094 Einzellkopie-Sonden 551
Anamnese bei begleitendem Hautausschlag Blutausstrich, bei Asplenie 1094 repetitive 551
161 Blutkulturen 1094 Fistel
Behandlung 159 Liquorkultur 1094 arteriovenöse 2229
Antipyretika 159 Untersuchung 1094 bei Crohn-Krankheit 2680
Antizytokine 159 Ecthyma gangraenosum 1098 kavernöse der Karotiden 256
bei akutem rheumatischen Fieber 2974 Epiduralabszess 1100 Fitz-Hugh-Curtis-Syndrom 1185, 1529
bei akuter myeloischer Leukämie 978 Erythrodermie bei 1094, 1099 Fitzpatrick-Klassifikation 478
bei ambulant erworbener Pneumonie 2297 Gasgangrän bei 1099 Flagellen 1084
bei Antizytokintherapie 158 hämorrhagische 1099 Flapping Tremor 2727, 2816
bei Brucellose 1392 mit Hautmanifestationen 1097 Flaviviren 1736-1737
bei familiärem Mittelmeerfieber 3043 Myonekrose bei 1099 Eigenschaften 1737
bei Influenza 1608 nekrotisierende Fasziitis bei 1099 Enzephalitis durch 3704
bei Koma 2431 Petechien bei 1094 geografische Verteilung 1738
bei Malaria 1816 Purpura fulminans bei 1098 Übertragung durch Mücken 1737
bei Reiserückkehrern 1886 Risikofaktoren 1094 Übertragung durch Zecken 1737
bei spinalem epiduralen Abszess 3645 Fieberkrämpfe 3515-3516 Virologie 1540
Exanthem bei 1(e7) Epidemiologie 3516 Flavoenzyme 636
fernöstliches scharlachartiges 1408 komplizierte 3516 Flavonoide 640
hämorrhagisches 1099, 1746 Symptomatik 3516 Flecainid 2000
argentinisches 1748 unkomplizierte 3516 Nebenwirkungen 2022
Dengue-Virus 1747, 1751 Filariasis, lymphatische 1875 Pharmakologie 2021
Diagnostik 1746 akute Adenolymphangitis bei 1876 proarrhythmogene Wirkung 2023
disseminierte intravasale Koagulation 1746 akute Lymphangitis bei 1876 Fleckfieber 1098
Ebolavirus 1747, 1755 Ätiologie 1875 durch Flöhe übertragenes 1514
Gelbfieber 1750 Behandlung 1877 epidemisches 1515
Hantavirus-pulmonales Syndrom 1749 Albendazol 1877 Behandlung 1516
Krim-Kongo 1748 Diethylcarbamazin 1877, 3(e26) Diagnostik 1516
Lassafieber 1747 Doxycyclin 1877 Epidemiologie 1515
Marburgvirus 1747, 1755 Chylurie bei 1876 Exanthem bei 1516
mit Nierenbeteiligung 1099 Dermatolympangioadenitis bei 1876 Myalgien bei 1516
mit renalem Syndrom 1747, 1749 Diagnostik 1877 Symptomatik 1516
Pathogenese 1746 Erregernachweis 1877 Übertragung 1515
Rift-Tal-Fieber 1748 Lymphszintigrafie 1877 Meldepflicht 1098
südamerikanisches 1747-1748 Sonografie 1877 murines 1514
Symptomatik 1746 Elephanthiasis bei 1876(Abb.) Diagnostik 1515
hypothalamisches 156 Epidemiologie 1875 Epidemiologie 1515
Labordiagnostik bei 158 Hydrozele bei 1876(Abb.) Exanthem bei 1515
nach Tropenaufenthalt 1124 Lymphödem bei 1876 Lungenbeteiligung bei 1515
Pathogenese 158(Abb.) Pathologie 1876 Symptomatik 1515
periodisches 159, 1413 Symptomatik 1876 Übertragung 1514
Prostaglandin E2 bei 158 Filarien 1875 Symptomatik 1098
Temperaturmuster 159 Entwicklungszyklus 1875 von Läusen übertragenes 1515
tetraplegisches 3651 Filoviren 1736, 1753 Behandlung 1516
und Exanthem 456 Behandlung 1756 Diagnostik 1516
und Hautausschlag 161 Diagnostik 1756 Epidemiologie 1515
und Myalgie, bei Virusinfektionen 1738 Morphologie 1753 Exanthem bei 1516
undulierendes 1391 Pathogenese 1755 Myalgien bei 1516
Untersuchung bei 158, 161 Prävention 1756 Symptomatik 1516
zentrales 2431 Symptomatik 1755 Übertragung 1515
Fieber unklarer Genese 171 Filovirus, Virologie 1540 Flickerfrequenz, kritische 2727
bei hepatozellulärem Karzinom 833 Filum terminale 3641 Fliegenbisse 3874
bei Infektionen 171 Filzläuse 3869 Flinders-Insel-Fleckfieber 1514
bei Malignomen 171 Behandlung 3870 Flohbisse 3874
bei Pilzerkrankungen 171 Symptomatik 3870 Flöhe, Fleckfieber durch 1514
Differenzialdiagnostik 172 Fimbrien 1083 floppy infant 3623, 3784
durch Arzneimittel 172 Finasterid Floppy-Valve-Syndrom 2077
HIV-assoziiertes 176 bei benigner Prostatahyperplasie 863 Flucloxacillin
klassisches 171 bei Hirsutismus 412 bei bakterieller Meningitis 3694
Antikörper bei 175 bei Prostatakarzinom 854 bei Staphylococcus aureus 1256
Behandlung 176 zur Prävention des Prostatakarzinoms 704 bei Staphylokokkenmeningitis 3697
Blutsenkungsgeschwindigkeit bei 175 Finger-Finger-Versuch 3499 Fluconazol 1758, 1802
Diagnostik 174 Fingergelenksarthrose 3058, 3058(Abb.) bei Blastomykose 1770
Radionukliduntersuchungen bei 175 Behandlung, Entlastung 3063 bei Candidämie 1758
mit HIV assoziiertes 171 Bouchard-Knoten 3058(Abb.) bei Candidose 1777-1778
neutropenisches 171, 176 Epidemiologie 3058 bei Coccidoides-immitis-Meningitis 3707
nosokomiales 171 Heberden-Knoten 3058(Abb.) bei Cryptococcus neoformans 1672
Behandlung 176 Symptomatik 3062 Meningitis 3707
Diagnostik 176 Fingernageldystrophie, bei AL-Amyloidose 1018 bei Dermatomykosen 1794
Ursachen 171 (Abb.) bei Immunsuppression 769
Fieberhafte Erkrankung, akute 1094 Finger-Nase-Versuch 3499 bei Kokzidioidomykose 1767
Behandlung, empirische Antibiotikatherapie Fingerpolyarthrose 3070 bei Kryptokokkose 1774
1096 Fingerprint-Body-Myopathie 3784 bei kutaner Leishmaniose 1842
bei akuter bakterieller Endokarditis 1101 Fingertest 245 bei Malassezia-Fungämie 1794
bei aviärer Influenza 1101 Fingolimod 3682, 3684 bei Soor-Ösophagitis 2630
bei bakterieller Meningitis 1099 Nebenwirkungen 3684 bei Sporotrichose 1790
bei H1N1-Influenza 1101 Wirkungsmechanismus 3684 bei vaginaler Candidose 1180, 1182
bei Hantavirus Pulmonalem Syndrom 1101 Finkelstein-Test 3051, 3094 Indikationen 1758
bei Hirnabszess 1100 Finne 1890

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-53
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Infektionsprophylaxe nach Stammzelltrans- Diagnostik 1879 Symptomatik 928
plantation 1034 Erregernachweis 1879 und akute lymphatische Leukämien 928
Nebenwirkungen 1758, 1802 Epidemiologie 1878 Ursachen 932
Wechselwirkungen 1802 Hautläsionen bei 1878, 1879(Abb.) Nahrungsquellen 926
Wirkungsspektrum 1758 Iridozyklitis bei 1878-1879 Primärprävention des kolorektalen Karzinoms
zur Candidaprophylaxe 1779 Juckreiz bei 1878 826
Flucytosin 1759 Keratitis bei 1879 prophylaktische Gabe 935
bei Chromoblastomykose 1792 Lymphadenopathie bei 1879 Resorption 926
bei Cryptococcus neoformans 1672 Onchozerkom 1878 Substitution
Meningitis 3707 Pathologie 1878 bei paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinu-
bei Kryptokokkose 1774 Visusverlust bei 1879 rie 950
Indikationen 1759 vordere Uveitis bei 1878-1879 in der Schwangerschaft 63, 928, 935
Wirkungsmechanismus 1759 Flüssigkeit Tagesbedarf 631, 926
Fludarabin 748, 752 intestinale Resorption 2659 Frühgeborene 933
bei B-CLL 996 Substitution, bei akuter Diarrhö 334 Schwangerschaft 932
bei Makroglobulinämie Waldenström 1014 Flussreserve Transport 926
Nebenwirkungen 752, 3671 fraktionelle 1993 Verluste 926
Wirkungsmechanismus 752 koronare 1994 Fomepizol 10(e15)
Fludrocortison 3143 Flutamid 753, 861 bei Ethylenglykol-bedingter Azidose 395
beim Syndrom der inadäquaten ADH-Sekre- bei Hirsutismus 412 Fomivirsen 1555
tion 3143 bei Hyperandrogenämie 412 bei Zytomegalievirusinfektion 1552
Wirkungsmechanismus 3143 Fluvastatin 3415 Retinitis 1548, 1555
Fludrocortison-Suppressionstest 3187 Fluvoxamin 3819 Wirkungsmechanismus 1555
Flügelfell 246 bei Zwangserkrankung 3823 Fondaparinux 1040, 1069
Flumazenil 3845 Foetor ex ore 3215 bei heparininduzierter Thrombozytopenie
bei Status epilepticus 3533 Foetor hepaticus 2727 1040
Dosierung 3845 Foetor uraemicus 2503 bei instabiler Angina pectoris 2173-2174
Flunarizin bei primär schlafgebundenen Kopf- Foix-Alajouanine-Syndrom 3648 bei Lungenembolie 2349-2350
schmerzen 140 Fokal noduläre Hyperplasie 841 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173-
Flunitrazepam Fokal-segmentale Glomerulosklerose, Genetik 2174
Missbrauch 3850 2528 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185
Vergiftung 9(e50) FOLFIRI-Regime 829 Blutungen durch 2350
Fluorchinolone FOLFOX-Regime 829 Dosierung 1069
bei Gonorrhö 1309 Folinsäure 935 Nebenwirkungen 1069
bei Osteomyelitis 1152 bei Pankreaskarzinom 843 Pharmakologie 1069
bei Pest 1406 Folliculitis decalvans, Alopezie bei 439 Wirkungsmechanismus 1066, 1069
bei Streptococcus-pneumoniae-Pneumonie Follikelphase 3273 Foramen-jugulare-Syndrom 3638
2300 Länge 3274 Foramen ovale, peristierendes 2060
bei Tuberkulose 1450, 1477 Follikelstimulierendes Hormon 3108, 3131, 3272 Antikoagulation bei 3543
bei unkomplizierter Zystitis 2590 (Abb.) interventioneller Verschluss 2195
in der Schwangerschaft 1227 Funktion 3131 Forbes-Syndrom 3458
Nebenwirkungen 1473 in der Perimenopause 3283 Forchheimer-Flecken 161
Resistenzmechanismen 1220, 1224 Menstruationszyklus 3273 Forcierte Diurese, bei Hyperkalzämie 889
Wechselwirkungen 1231-1232 Sekretion, Steuerung 3131 Fordyce-Flecken 161, 293, 3451
Wirkungsmechanismus 1220, 1223 Struktur 3098, 3131 Formiminoglutaminazidurie 3475
Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung 551, 551 Synthese 5-Formyl-Tetrahydrofolat 933, 935
(Abb.) Gonadotropin-Releasing-Hormon 3131 Fortavase 1686
Anwendungsgebiete 552 Steuerung 3131 Fortifikationsskotom 253
Fiber-FISH 552 Wirkungsmechanismus 3131 Fortpflanzungssystem, männliches 3251
Interphase-Analyse 552 Follikulitis 422, 441 altersbedingte Veränderungen 3257, 3261
Sonden 551 bei Dermatomykosen 1794 Gonadotropine bei 3263
Fluoreszenz-Treponema-Antikörper-Absorptions- bei HIV-Infektion 1671 Hodenfunktion 3262
test Differenzialdiagnosen 1143 Testosteron 3262
bei HIV-Infektion 1667 durch Candida spp. 1776 Testosteronersatztherapie bei 3263
bei Syphilis 1486 durch Staphylococcus aureus 1249 Untersuchung
Fluorid 646 eosinophile pustulöse, bei HIV-Infektion 1671 Gesamttestosteron 3254
bei Osteoporose 3386 Follistatin 3099 GnRH-Stimulationstest 3254
Mangel 645 Folsäure 926 Gonadotropine 3254
Toxizität 645 bei zentralnervöser Toxoplasmose 3711 hCG-Stimulationstest 3255
Fluorodeoxyuridin, Einfluss auf den Pyrimidin- Bestimmung im Serum 934 Hodenbiopsie 3255
metabolismus 3445 Bestimmung in Erythrozyten 934 Samenanalyse 3255
5-Fluorouracil 747, 752 Beziehungen zu Cobalamin 927 Testosteron, ungebundenes 3254
bei kolorektalem Karzinom 829 Eigenschaften 926 Fortpflanzungssystem, weibliches 3270
bei Pankreaskarzinom 843 Einfluss auf Homocystein 2132 Gonadotropin Releasing Hormone 3271
Einfluss auf den Pyrimidinmetabolismus 3445 Funktion 927 Fosamprenavir 1686, 1693
Nebenwirkungen 752 Mangel 638, 649 Pharmakologie 1693
Pharmakologie 752 Behandlung 935 Foscarnet 770, 1556, 3705
Wirkungsmechanismus 752 bei hämolytischer Anämie 933 bei Herpes-Ösophagitis 2630
Fluor vaginalis 1179 bei Homocysteinurie 933 bei Herpes-simplex-Virus-Infektion 1552, 1569
Ätiologie 1179 bei Sichelzellanämie 933 bei viraler Enzephalitis 3705
Behandlung 1179 bei Dialyse 933 bei Zytomegalievirusinfektion 1552, 1583
Diagnostik 1179 bei Herzinsuffizienz 933 Retinitis 1548, 1556
Fluoxetin 3819, 3826 bei Lebererkrankungen 933 Indikationen 1556
bei Bulimia nervosa 687 bei Sphärozytose 933 Nebenwirkungen 1557, 3705
bei Multipler Sklerose 3686 Diagnostik 934 Pharmakologie 1556, 3705
bei Narkolepsie 237 durch Alkohol 933 Wirkungsmechanismus 1556, 3705
bei Zwangserkrankung 3823 durch Barbiturate 933 Fosfomycin
Pharmakologie 3826 durch Malabsorption 932 bei Sepsis 2410
Wechselwirkungen 49, 3827 durch Phenytoin 933 bei unkomplizierter Zystitis 2590
Fluoxymesteron 753 durch Primidon 933 Founder-Effekt 537
Flupentixol 3833 ernährungsbedingter 932 Fournier-Gangrän 1145, 1433, 3801
Nebenwirkungen 3832 hämatologische Veränderungen 929 Fovea 242
Fluphenazin 3833 Herzerkrankungen bei 928 kirschrote 249
Flurazepam 3821 Hyperhomocysteinämie durch 934, 1(e31) Foveation 242
Nebewirkungen 3818 Knochenmarkveränderungen 929 Foville-Syndrom 258
Vergiftung 10(e50) Neuralrohrdefekte bei 928 Fracture Intervention Trial 3381
Flush bei Niacintoxizität 638 neurologische Erkrankungen 928 Fragebogen, präoperativer 68
Flussblindheit 1878 Oberflächenepithel bei 928 Fragiles-X-Syndrom mit Tremor/Ataxie 3612,
Ätiologie 1878 psychische Störungen 929 3614
Behandlung 1879 Schwangerschaftskomplikationen bei 928 genetische Faktoren 536

R-54 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Fragmentozyten 490(Abb.), 944, 1038(Abb.), Fruktose-1,6-bisphosphat-Aldolase-Mangel 3458, zur Clusterkopfschmerz-Prophylaxe 135
1042, 4(e17,Abb.) 3461 zur Migräneprophylaxe 132
bei familiärem hämolytisch-urämischen Syn- Fruktose-1,6-Diphosphatase-Mangel 3459, 3462 zur Schmerztherapie 109
drom 944 Fruktose-2,6-bisphosphat bei diabetischer Keto- Gadolinium 3504
bei thrombotisch-thrombozytopenischer Pur- azidose 3215 Eigenschaften 3504
pura 1042 Fruktose-6-Phosphat 3219 Nebenwirkungen 3504
Frailty 619 Fruktoseintoleranz, hereditäre 3459 nephrogene systemische Fibrose durch 3504
Fraktalkin 2877 Fruktosurie 3459 Gain-of-function-Mutationen 536
Frambösie 1491, 1492, 1492(Abb.) Fuchsbandwurm 1893 Gaisböck-Syndrom 966
Epidemiologie 1491 Fukosidose 3453 Galaktokinase-Mangel 3459, 3461
Gangosa 1493 Fukosyltransferase 1022 Galaktomannan 1783
Gummen 1493 Fukutin-Related-Protein-Mangel 3780-3781 Galaktorrhö 3120
Lymphadenopathie 1492 Füllungsdruck, ventrikulärer 1940 bei Hyperprolaktinämie 3120
Frameshift-Mutation 530, 535 Fumagillin 1804, 4(e26) durch Kokain 3847
Framingham-Herzstudie 671, 2129, 3225 Nebenwirkungen 1804, 4(e26) Ursachen 3120
Framingham Offspring Studie 2137 Wirkungsmechanismus 4(e26) Galaktosämie 3459, 3461
Francisella tularensis 1397, 1902 Fumarsäureester bei Psoriasis 430 Galaktose
als biologischer Kampfstoff 1905 Fumarylacetoacetase-Mangel 3429 Malabsorption 3481
Diagnostik 1400 Fundoplikatio 2604 Stoffwechselstörungen 3461
Eigenschaften 1906 bei gastroösophagealer Refluxkrankheit 2629 Gallavardin-Effekt 1964, 2080, 1(e13), 4(e13)
Übertragung 1397 Fünftagefieber 1413 Galle 2597, 2831
Franklin-Syndrom 1015 Epidemiologie 1413 Konzentrierung 2832
Frataxin 3615 Symptomatik 1413 Leckage 2608(Abb.)
Funktion 3615 Funikuläre Myelose 3650 lithogene 2832
Punktmutation 3615 Behandlung 3650 Ursachen 2832
Frauen Diagnostik 3650 Produktion 2831
Adipositas bei 58 Symptomatik 3650 Sekretion, hepatische 2831
Alkoholabusus bei 59 Funktionelle somatische Syndrome 1(e35) aktive 2831
Angina pectoris bei 55 Furazolidon 1804, 4(e26) Zusammensetzung 2597, 2831
Arzneimitteltherapie bei 58 bei Reisediarrhö 1167 Gallenblase
Autoimmunerkrankungen bei 57 Nebenwirkungen 1804 Adenomyomatose 2840
Demenz vom Alzheimer-Typ bei 54 Wechselwirkungen 1804, 4(e26) Agenesie 2832
Depression bei 58 Wirkungsmechanismus 4(e26) angeborene Anomalien 2832
Diabetes mellitus bei 57 Furosemid 2046, 2211 Cholesterinose 2840
Drogenmissbrauch bei 59 bei akuter Nierenschädigung 2490 Divertikel 2832
Erkrankungsrisiko 53 bei arterieller Hypertonie 2211 Duplikation 2832
Essstörungen bei 58 bei Aszites 358, 2815 Empyem 2838
Herzinsuffizienz bei 56 bei Herzinsuffizienz 2047 Pathogenese 2838
HIV-Infektion bei 58 bei Hyperkalzämie 889, 3357 Symptomatik 2838
Hypertonie bei 57 bei Hyponatriämie 375 Fistelbildung 2838
koronare Herzkrankheit 55, 56 Wirkungsmechanismus 2046 Gangrän 2838
Myokardinfarkt bei 55 Furunkel 432 Ätiologie 2838
Osteoporose bei 58 des Ohres 280 Hypomotilität 2833
Schlafstörungen bei 58 Furunkelmyiasis Perforation 2838
Tabakkonsum bei 59 Ätiologie 3870 freie 2838
Frauengesundheit 53 Diagnostik 3870 lokalisierte 2838
Frazier-Syndrom 3296 Fusariose 1792 phrygische Mütze 2832
Free-base-Kokain 3847 angioinvasive 1793 Polypen 2840
Fremdkörper, Auge 246 Behandlung 1793 Riesengallenblase 2832
Fremdreflexe 3497 Diagnostik 1793 Gallenblasenerkrankungen
Fresh Frozen Plasma 1025 disseminierte 1793 bei Somatostatinom 3314
bei disseminierter intravasaler Gerinnung 1052 Epidemiologie 1792 durch Hormonersatztherapie 3287
bei Faktor-XI-Mangel 1050 Keratitis 1792 Hydrops 2838
bei Gerinnungsstörungen durch Lebererkran- Onychomykose bei 1792 bei Klatskin-Tumor 839
kungen 1053 opportunistische Infektion 1792 Diagnostik 2838
Qualitätskriterien 1024 pulmonale 1793 Pathogenese 2838
Friedreich-Ataxie 2094, 3610, 3615 Sinusitis 1793 Symptomatik 2838
Genetik 3491, 3615 Symptomatik 1792 Karzinom 840
Magnetresonanztomografie bei 3615, 3615 Fusarium spp., akute Sinusitis durch 278 in der Schwangerschaft 65
(Abb.) Fusidinsäure, bei Staphylococcus aureus 1255 Thoraxschmerzen bei 113
Pathologie 3615 Fusionsinhibitoren 1687, 1694 Gallengänge 2831
Symptomatik 3615 Enfurvirtid 1694 Atresie 2840
Froment-Zeichen 194 Fusobacterium necrophorum, Lemierre-Syndrom Ektasie, kongenitale 2840
Frontales abulisches Syndrom 225 1431 Hypoplasie 2840
Frontales Disinhibitionssyndrom 225 Fußpilz 1794 interlobuläre 2831
Frontalhirnsyndrom Fußsohlenreflex 3497 Stenose, akute 2613
bei amyotropher Lateralsklerose 3619 Fußsyndrom, diabetisches 3226 Bauchschmerzen bei 118
Symptomatik 225 Behandlung 3227 bei primär sklerosierender Cholangitis 2843
Frontallappenepilepsie, autosomal dominante antibiotische 3227 Computertomografie 2614(Abb.)
nächtliche 3514 hyperbare Sauerstofftherapie 3228 durch externe Kompression 2843
Frostbeule 181, 2231 orale antibiotische 3228 endoskopische retrograde Cholangiopan-
Frovatriptan 130 Diagnostik bei Infektion 3227 kreatikografie 2614
bei Migräne 128 Epidemiologie 3226 endoskopischer Ultraschall 2613, 2614
Frozen Shoulder 3094 Pathogenese 3227 (Abb.)
Frühgeborene Prävention 3227 Magnetresonanz-Cholangiopankreatikografie
Folsäurebedarf 933 F-Zellen 915 2613, 2614(Abb.)
Folsäuresubsitution 935 Strikturen
Frühreife Ätiologie 2842

G
heterosexuelle 3255 Diagnostik 2842
isosexuelle 3255 Steine, Cholestase durch 353
Frühsommermeningoenzephalitis 1741, 1743 Gallenkolik 118, 2835
Beckengürtelparalyse bei 1744 GABA-Agonisten, Gedächtnisstörungen durch Pathogenese 2835
Behandlung 1744 (e9) 3 Symptomatik 2835
Diagnostik 1744 Gabapentin Gallensäuren 2831, 3400
Fieber-Myalgie-Syndrom bei 1744 bei Multipler Sklerose 3686-3687 Aufgaben 2659
Impfung 1105, 1744 bei Schmerzen präfinaler Patienten 81 bei bakterieller Fehlbesiedlung 2660
Postexpositionsprophylaxe 1744 in der Menopause 3286 Einfluss auf Sphinkter Oddi 2832
Fruktokinase-Mangel 3461 Pharmakologie 3528 enterohepatischer Kreislauf 2659, 2660(Abb.),
Fruktose, Metabolismus 3456(Abb.) Vergiftung 9(e50) 2832
Wirkungsmechanismus 3518 bei Crohn-Krankheit 2660

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-55
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Störungen 2660 Gammopathie, monoklonale perniziöse Anämie durch 931
Funktion 2831 bei Lichen myxoedematosus 1007 Gastrin 2651
intestinale Resorption 2832 bei nekrobiotischem Xanthogranulom 1007 basales, erhöhter Spiegel 2652
Konjugationsstörung 2660 Serumelektrophorese 1007, 1008(Abb.) ektope Produktion 3312
konjugierte 2832 unklarer Bedeutung 738, 1011 Gastrinom 2651, 3312
Pool 2659, 2832 Diagnostik 1011 abdominelle Schmerzen bei 3312
primäre 2659, 2831 Epidemiologie 1011 Behandlung 3313, 3323
Reabsorptionsstörung 2660 Ursachen 1007 bei Metastasen 2653
Rückresorption 2659 Gammopathie, polyklonale, Serumelektrophorese operative 2653
Sekretionsstörung 2660 1008(Abb.) bei multipler endokriner Neoplasie Typ 1 3320
sekundäre 2659, 2831 Ganciclovir 770, 1556, 3705 Diagnostik 3321
Synthese 2659, 2831 bei Herpes-simplex-Virus-Infektion 1567 Symptomatik 3321
Synthesestörung 2659 bei viraler Enzephalitis 3705 chronische Diarrhö bei 336
Verlust bei Kurzdarmsyndrom 2670 bei ZMV-Retinitis 1548 Diagnostik 3312
Gallensäurereflux-Gastropathie 2650 bei Zytomegalievirusinfektion 1552, 1583 Nüchternhypergastrinämie 3312
Behandlung 2650 Indikationen 1556 Sekretintest 3312
Diagnostik 2650 Infektionsprophylaxe nach Stammzelltrans- Diarrhö bei 3312
Pathogenese 2650 plantation 1034 Endokrinologie 3305
Gallensäureverlustsyndrom, dekompensiertes Nebenwirkungen 1556, 3705 extrapankreatisches 2651
2660 Pharmakologie 3705 Gastrinom-Dreieck 2651
Gallensludge 2833 Wirkungsmechanismus 1556, 3705 Hypergastrinämie durch 3312
bei Schwangerschaft 2833 Gan-Gan-Virus 1746 Lebermetastasen bei 3317
Epidemiologie 2834 Gangbild Lokalisation 2651, 3312
Pathogenese 2833 gestörtes 1(e8,Video) Prognose 2653, 3313
Diagnostik 2834 spastisches 206 Steatorrhö bei 2662
Ultraschall 2834 Untersuchung 3499 Ulcus pepticus bei 3312
genetische Faktoren 2832 vorsichtiges 205 Gastritis 2654
Pathogenese 2833, 2833(Abb.) Gangliogliom 3664 atrophische, bei polyglandulärem Autoimmun-
Hypomotilität der Gallenblase 2833 Gangliozytom, Hypothalamus 3115 syndrom Typ II 3327
Gallensteine 2832, 2832 Gangosa 1493 chronisch-atrophische 3308
Ätiologie 2834 Gangraena acuta genitalium 1145 Einteilung 2654
Behandlung 2836 Gangrän eosinophile 2656
Auflösung durch Ursodeoxycholsäure 2836 anaerob-bakterielle synergistische 1433 erosive, Blutung bei 344
Cholezystektomie 2836 hämolytisches, streptogenes 1262 gallensäureinduzierte 2840
konservative 2836 Behandlung 1262 granulomatöse 2656
operative 2836 Pathogenese 1262 hämorrhagische, Blutung bei 344
bei Adipositas 671 Symptomatik 1262 lymphozytäre 2656
bei Extremdiäten 678 Gangstörungen 205, 205 multifokale atrophische 2655
bei hereditärer Sphärozytose 938 Anatomie 205 varioliforme 2656
bei Ikterus 349 bei Chorea Huntington 206 Gastritis, akute 2654
Cholesterinsteine 2832 bei metabolischen Erkrankungen 207 durch Helicobacter pylori 2654
Pathogenese 2832, 2833(Abb.) bei neuromuskulären Erkrankungen 207 erosive 2653
Risikofaktoren 2834 bei sensibler Ataxie 206 infektiöse 2654
Diagnostik 2834 bei Vitamin-B12-Mangel 206 phlegmonöse 2654
Abdomenübersichtsaufnahme 2834 Diagnostik 207 Gastritis, chronische 2654
endoskopisch retrograde Cholangiopankrea- Freezing 208 atrophische 2654
tikografie 2835(Abb.) frontale 206, 207 Behandlung 2656
orale Zystografie 2834 Gang-Freezing 206 Magenatrophie 2654
Szintigrafie 2834 psychogene 207 Oberflächengastritis 2654
Ultraschall 2834, 2835(Abb.) spastischer Gang 206 oberflächliche durch Helicobacter pylori 1353
Epidemiologie 2832 Starthemmung 206 Typ A 2655
Gallensludge 2833 Ursachen 205 Autoantikörper bei 2655
Pathogenese 2833, 2833(Abb.) vorsichtiger Gang 205 Typ B 2655
genetische Faktoren 2832 zerebelläre 206 durch Helicobacter pylori 2655, 2655(Abb.)
Kolik durch 2835 Ganzkörperexposition 1921 Epidemiologie 2655
Pathogenese 2835 Ganzkörperplethysmografie 2251 Pathologie 2655
Symptomatik 2835 Atemwegswiderstand 2252 und perniziöse Anämie 2655
natürlicher Verlauf 2836 Residualvolumen 2251 Gastroenteritis
Komplikationen 2836 totale Lungenkapazität 2251 bakterielle 1341, 1703
Pathogenese 2832 Gap junctions, neuronale 3485 durch Edwardsiella tarda 1349
Cholesterinübersättigung der Galle 2832 Struktur 3485 durch Enteritis-Salmonellen 1372
Hypomotilität der Gallenblase 2833 Gardner-Syndrom 450, 824 durch Listeria monocytogenes 1282
Nukleation 2833 Ekchymosen bei 454 eosinophile 337, 2598
nukleationsfördernde Faktoren 2833 Gehirntumoren bei 3661 chronische Diarrhö bei 337
nukleationshemmende Faktoren 2833 Gasbrand 1294 Dünndarmbiopsie 2667
Pigmentsteine 2834 Behandlung 1147, 1296 Hyponatriämie bei 3141
braune 2834 Clindamycin 1296 und Appendizitis 2721
Risikofaktoren 2834 hyperbare Sauerstofftherapie 1296 virale 1702, 1703
schwarze 2834 Metronidazol 1296 Calicicviren 1703
Zusammensetzung 2834 Penicillin 1296 Norovirus 1703
röntgendichte 2834 Vancomycin 1296 Sapovirus 1704
Symptomatik 2835 Differenzialdiagnosen 1145 Gastrointestinale Erkrankungen 2598
Gallensteinileus 2838 durch Clostridien 1099 Behandlung 2603
Behandlung 2838 Histopathologie 1296(Abb.) alternative Verfahren 2603
Diagnostik 2838 Prävention 1296 angiografische Blutstillung 2604
Pathogenese 2838 Prognose 1296 Antazida 2603
Gallenwegsdyskinesie 2840 spontaner 1294 Antidiarrhoika 2603
Gallenwegserkrankungen durch Ascaris lumbri- Diagnostik 1295 Antiemetika 2603
coides 1870 Pathogenese 1294-1295 endoskopische Blutstillung 2604
Gallenwegsobstruktion, maligne 2452 Risikofaktoren 1294 endoskopische Kolondekompression 2604
Behandlung 2452 Symptomatik 1295, 1295(Abb.) endoskopische Sphinkterotomie 2604
Symptome 2452 traumatischer 1294 enterale Ernährung 2603
Galliumnitrat, bei Hyperkalzämie 3358 Diagnostik 1294-1295 Ernährungstherapie 2603
Gamma-Hydroxybutyrat, Missbrauch 3850 Pathogenese 1294-1295 extrakorporale Stoßwellen-Lithotripsie 2604
Gammaglobuline 1007 Symptomatik 1294 frei verkäufliche Medikamente 2603
intravenöse, bei Kawasaki-Krankheit 3025 Gasterophilus intestinalis 3870 Fundoplikatio 2604
Gamma-Schwerkettenkrankheit 1015 Gastraler Inhibitorpeptid-Rezeptor, ektope Ex- Laxanzien 2603
Gamma-Strahlung 739, 1921 pression 890 Magensonde 2603
äußere Kontamination 1921 Gastrektomie 821 Octreotid 2603
Eigenschaften 739 Cobalaminmangel durch 931 operative 2604

R-56 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Prokinetika 2603 Metoclopramid 325 axonale Scherungsverletzungen 3654, 3654
Protonenpumpenhemmer 2603 bei beatmeten Patienten, Behandlung 2394 (Abb.)
Blutung 343 bei chronischer Pankreatitis 2862 Diagnostik 3654
Diagnostik 2600-2601 bei Diabetes mellitus 3223-3224 Hirnödem bei 3654
Anamnese 2600 Behandlung 3224 intrazerebrales Hämatom bei 3654
anorektale Manometrie 2603 Symptomatik 3224 Pathogenese 3653
Bariumkontrastdarstellung 2602 Erbrechen durch 323 Plaques jaunes bei 3654
biliäre Manometrie 2603 idiopathische 323 Subarachnoidalblutung bei 3654
biliäre Szintigrafie 2602 Gastropathie Symptomatik 3654
Computertomografie 2602 erosive 344 Gehirntumoren 3660
Endoskopie 2601 hämorrhagische 344 Behandlung 3661
endoskopische retrograde Cholangiopan- portale hypertensive 2813 Antiepileptika 3661
kreatikografie 2601 Gastroplastik, vertikale 680 Antikoagulation 3661
Erythrozyten-Szintigrafie 2602 Gaucher-Krankheit 3451, 3453 Diagnostik, Bildgebung 3660
Funktionstests 2603 Genetik 3451 Genetik 3662
Granulozyten-Szintigrafie 2602 restriktive Kardiomyopathie bei 2106 Kopfschmerzen bei 125, 3660
H2-Exhalationstest 2603 Stammzelltransplantation bei 1035 Krampfanfälle bei 3660
Kapselendoskopie 2601 Typ 1 3451 Pathogenese 3662
Koloskopie 2601 Behandlung 3451 Risikofaktoren 3662
Laborwerte 2601 Diagnostik 3451 Symptomatik 3660
Leberbiopsie 2602 Epidemiologie 3451 Tumorstammzellen 3662
Ösophagogastroduodenoskopie 2601 genetische Faktoren 3451 Gehör 268
pH-Metrie 2603 Knochenkrisen bei 3451 Physiologie 268
Rektumbiopsie 2602 Knochenmarkbeteiligung 3451 Gelbfieber 1099, 1747, 1750
Stuhluntersuchung 2601 Osteonekrose bei 3451 Epidemiologie 1750
Szintigrafie 2602 Osteopenie bei 3451 Impfung 1105, 1750
Ultraschall 2602 Symptomatik 3451 bei Fernreisen 1119
Untersuchung 2600 Typ 2 3454 bei HIV-Infektion 1123
virtuelle Computertomografie 2602 Typ 3 3454 Enzephalitis durch 1750
virtuelle Magnetresonanztomografie 2602 Gaucher-Zellen 3451 Infektionskette 1750
virtuelle Positronen-Emissionstomografie GAVE-Syndrom 2611 sylvatischer Zyklus 1750
2602 GB-Virus-C, bei HIV-Infektion 1666 Symptomatik 1750
Einteilung 2598 Gedächtnis 1(e9) urbanes 1750
funktionelle 2599 gestörtes 1(e10) Gelbkreuz 1911
genetische Faktoren 2599 immunologisches 2882 Geleitete Vorstellung 2(e2)
Immundysregulation 2598 Kurzzeitgedächtnis 3(e9) Gelenkbänder 3058
ischämische 2598 Kurzzeitgedächtnis, Arbeitsgedächtnis 3(e9) Gelenkblutungen 1047
maligne 2598 Langzeitgedächtnis 1(e9,Abb.) Gelenkerguss 3051
Passagestörungen 2598 deklaratives 1(e9) Gelenkflüssigkeit 3058
Rom-Kriterien 2600 Fraktionierung 1(e9,Abb.) Gelenkkapsel 3058
Sekretionsstörungen 2598 nicht deklaratives 3(e9) Gelenkknorpel 3059
Symptomatik 2599 Testung 4(e9) bei Arthrose 3059, 3061
Thoraxschmerzen bei 114 Gefäßtonus, Kontrolle 1934, 2202 bei infektiöser Arthritis 3074
Verdauungsstörungen 2598 Gefäßwand Eigenschaften 3059
Gastrointestinale Stromatumoren 823, 877 hereditäre Störungen 1045 Interleukin-1-Produktion 3059
Dünndarm 831 infektassoziierte Schäden 1045 Matrix 3059
Onkogenese 877 Gefitinib 723, 749, 755, 804 Physiologie 3059
Gastrointestinaltrakt 2597 Lungeninfiltrate durch 2460 Gelenkkontraktur 3050
Anatomie 2597 Nebenwirkungen 755 Gelenkkörper, freie 3087
Blutversorgung 2712, 2712(Abb.) Wirkungsmechanismus 754(Abb.), 755 Gelenkkrepitationen 3051
bei systemischer Sklerodermie 2982 Gehirn Gelenkprothesen, Infektionen 3078
Funktion 2597 altersbedingte Atrophie 618(Abb.) Antibiotikaprophylaxe 3079
Gastroösophageale Refluxkrankheit 327, 2615, arterielle Versorgung 3545(Abb.) Behandlung 3079
2627 Autoregulation 2437, 2437(Abb.) Diagnostik 3078
Alarmzeichen 328 Diagnostik 2439 Erregerspektrum 3078
Barrett-Ösophagus 2628 bildgebende 2439 Prävention 3079
Behandlung 329, 2629 Elektroenzephalografie 2439 Symptomatik 3078
Antazida 329 Lumbalpunktion 2439 Gelenkpunktat 3055
Antihistaminika 2629 embryonale Entwicklung 3489 entzündliches 3055
Baclofen 329 Gefäßversorgungsterritorien 3553(Abb.) Untersuchung 3055, 3055(Abb.)
bei systemischer Sklerodermie 2989 Hirnödem 2437 Gelenkschmerzen, bei Mischkollagenose 2991
Fundoplicatio 329 höhere Funktionen 3487 Gelenkschutzmechanismen 3058
Fundoplicatio nach Nissen 2629 Ischämie 2437 im Alter 3060
H2-Antihistaminika 329 Liquor 2438 Gelenkschwellung 3051
Prokinetika 329 Physiologie 2438 Gelenksteifigkeit 3047
Protonenpumpenhemmer 329, 2629 Metastasen 2454, 3667 bei systemischer Sklerodermie 2987
bei systemischer Sklerodermie 2986 Behandlung 2455 Gelenkstellungssinn, Prüfung 201
bei Zollinger-Ellison-Syndrom 2628 Diagnostik 2455, 3668 Gelenktuberkulose 1445
Brustschmerzen bei 2621 Magnetresonanztomografie 3668(Abb.) Diagnostik 1445
Diagnostik 2615, 2622 Strahlentherapie 3668 Symptoamtik 1445
Bernstein-Test 328 Symptomatik 2455 Gelenktumoren 3091
Ösophagogastroduodenoskopie 328, 2615 Perfusion 2437 Gelenkversagen 3058
pH-Metrie 328 Perfusionsdruck 2437 Gemcitabin 748, 752
Differenzialdiagnostik 2628 Signalkaskaden 3487 bei disseminiertem Karzinom mit unbekann-
Endoskopie 2627(Abb.) Struktur 3483 tem Primärtumor 886
Epidemiologie 2627 Gehirnerschütterung 3653 bei Harnblasenkarzinom 849
Husten durch 304 Amnesie bei bei NSCLC 803
Komplikationen 2628 anterograde 3653 bei Pankreaskarzinom 843
Ösophagitis bei 2627 hysterische 3653 bei Weichgewebesarkom 878
Pathophysiologie 2627 retrograde 3653 Wirkungsmechanismus 752
Refluxösophagitis bei 2615, 2615(Abb.) bei Kampfeinsätzen 2(e48) Gemella haemolysans 1266
Sodbrennen bei 2621 Behandlung 6(e48) Gemella morbillorum 1266
Symptomatik 2628 beim Sport 3657 Gemfibrozil 2139
extraösophageale Symptome 2628 Vorgehen 3657 bei HIV-Infektion 1668
Thoraxschmerzen bei 113 Bewusstseinsstörung bei 3653 bei metabolischem Syndrom 2139
und Asthma bronchiale 2269 Gradeinteilung 3657 Wechselwirkungen 49, 2139
Gastroösophagealer Übergang, Karzinome 820 Second-impact-Syndrom bei 3657 Gemifloxacin, bei ambulant erworbener Pneumo-
Gastroparese 323, 2598 Symptomatik 3653 nie 2301
Behandlung Gehirnprellung 3653 Gemtuzumab, Unverträglichkeitsreaktion 2458
Erythromycin 325 Gemtuzumabozogamicin 979

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-57
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei akuter myeloischer Leukämie 980 bei infektiöser Endokarditis 1134 phänotypisches 3293
Gendermedizin 53 bei Listeria-monocytogenes-Meningitis 3697 somatisches 3293
Gendosis-Effekte 3483 bei Listeriose 1283 Störungen 3296
Gene 526 bei nekrotisierender Fasziitis 1095 Geschmacksbahn 263, 263(Abb.)
Aufbau 527-528 bei Neugeboreneninfektion mit Streptokokken Geschmacksempfindungen 262
Aufteilung während der Meiose 527, 529(Abb.) 1265 Geschmackssinn 261
Contiguous Gene Syndrome 534 bei Nutritional Variant Streptococci 1266 Physiologie 261
Deletionen 530 bei Pelvic Inflammatory Disease 1186 Geschwisterpaaranalyse 545
Enhancersequenzen 530 bei Pest 1406 Gesicht, Sensibilität 3634
Expression 528(Abb.) bei Sepsis 2410 Gesichtsfeld 245
Frameshift-Mutationen 530 bei septischem Schock 1095 quantitative Messung 245
Inaktivierung 542 bei Staphylococcus aureus 1255 Gesichtsfeldausfall 245(Abb.)
Konversion 535 bei Tularämie 1400, 1902 bei Glaukom 246
Kopplung 543 bei Yersinia pestis 1902 bei Schädelhirntrauma 3655
Länge 527 Indikationen 1229 Gestagene bei Osteoporose 3380
Locus 544 Gentest 547 Gestations-Diabetes-insipidus 3137
Mutationen 530, 530(Abb.) Gentests, Erkrankungen im Erwachsenenalter Gestations-Diabetes-mellitus 63, 3243
Positionsklonierung 544 562 Behandlung 63, 3243
Punktmutation 530 Gentherapie 590 Diagnostik 3243
Regulation der Expression 528 AAV-Vektoren 592 Screening 3243
Regulatorregionen 529 Angiogenesehemmung 593 Gesundheit, globale 9
Rekombination während der Meiose 527, 529 Behandlung genetischer Erkrankungen 590 Adipositas 17
(Abb.) bei Adenosin-Deaminase-Mangel 591 AIDS 12
Transkriptionsfaktoren 529 bei Alzheimer-Krankheit 593 Diabetes mellitus 17
Gene Silencing 713 bei Hämophilie 592 Endokarditis 16
Genetik 525 bei Immunschwäche 590 Herzinsuffizienz 16
Auswirkungen auf die medizinische Praxis 525 bei kardiovaskulären Erkrankungen 593 Hypertonie 16
Informationsfluss 528(Abb.) bei Krebserkrankungen 592 Institutionen 9
Mosaik 542 bei Leberscher kongenitaler Amaurose 592 Kardiomyopathien 16
Tiermodelle 531-532 bei Parkinson-Syndrom 593 kardiovaskuläre Erkrankungen 16
Caenorhabditis elegans 531 bei Severe Combined Immunodeficiency Dis- Krankheitslast 10
Charcot-Marie-Tooth-Krankheit Typ IA 531 ease 591 Krebserkrankungen 17
Chorea Huntington 531 Gentransfervehikel 590 Malaria 14
Drosophila melanogaster 531 Komplikationen 591 Medizintourismus 1124
forward genetics 532 onkolytische Viren 593 Ökonomie 10
Geschlechtsumkehr 531 Gentransfer 590 Personalmangel 18
Inselzelltumoren 531 Behandlung genetischer Erkrankungen 590 Präventionsstrategien 17
Klone 532 bei Immunschwäche 590 primäre Gesundheitsversorgung 18
knockin 531-532 Retroviren 1615 psychische Störungen 18
knockout 531-532 Genu recurvatum 3772 rheumatisches Fieber 16
Lesch-Nyhan-Syndrom 531 Genu valgum 3053 Suizid 18
Muskeldystrophie Duchenne 531 Genu varum 3053 Tabakkonsum 17
Retinoblastom 531 Geriatrische Syndrome 621 Todesursachenstatistiken 10
Saccharomyces cerevisiae 531 Delir 621 Tuberkulose 13
transgene 532 Gerinnungsfaktoren 1059 Umweltfaktoren 17
Genetische Beratung 534, 547, 563, 563(Abb.), bei Immunreaktion 2406 Gesundheitscheck 33
564 zur Bestimmung der Leberfunktion 2734 Gesundheitserziehung 701
bei Krebserkrankungen 715 Gerinnungsfaktor-Inhibitoren 1046, 1054 Gesundheitssysteme 18
Indikationen 564 aktivierte Plasmathrombinzeit 1049 Gesundheitsversorgung 31
Genetische Erkrankungen Behandlung 1054 Gewebe-Doppler-Echokardiografie 1976
Datenbanken 526 bei Hämophilie 1048 Gewebe-Plasminogenaktivator (tPA) 1060, 2182
mit Trinukleotid-Repeats 543 Bethesda-Einheiten 1049 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2182
mitochondriale 541 Diagnostik 1054 Gewebeinvasion 1089
monogene 539 Gerinnungsfaktormangel 1046 von Bakterien 1089
autosomal dominante 539 Dosierung von Faktor VIII 1048 von Pilzen 1089
autosomal rezessive 540 Dosierung von Faktor IX 1048 von Viren 1089
X-chromosomale 541 Faktor-XI-Mangel 1050 Gewebetropismus 1090
Y-chromosomale 541 kombinierter Faktor-V- und Faktor-VII-Mangel Gewichtsdaten, Referenzwerte 3899
multifaktorielle 543 1050 Gewichtsverlust 2600
polygene 543 multipler, Vitamin-K-abhängiger 1050 bei akuter Hepatitis 2757
Stammbaumanalyse 540(Abb.) Gerinnungskaskade 1047(Abb.) bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung
Vorgehen 549(Abb.) Gerinnungsstörungen 1046 2327
Weitergabe 534 Behandlung bei chronischer Niereninsuffizienz bei Hyperthyreose 3158
Genetische Tests 2502 bei Lebererkrankungen 2727
methodisches Vorgehen 562 Behandlung bei Leberversagen 1053 bei Somatostatinom 3314
präsymptomatische 562 bei chronischer Niereninsuffizienz 2502 Gewichtsverlust, ungewollter 688
Gen-Gen-Interaktion 543 bei Leberversagen 1053, 1054(Abb.) Behandlung 689
Genitaltuberkulose 1444 bei Leberzirrhose 2817 Diagnostik 689-690
Genom 6, 526 Gerinnungstests Ursachen 688
HapMap 532 aktivierte partielle Thromboplastinzeit 502 Gewichtszunahme
Single Nucleotid Polymorphism 532 Antiphospholipid-Antikörper 503 bei Diabetes mellitus 3240
Genomik 526 International Normalized Ratio 501 bei Hypothyreose 3154
Datenbanken 526 Plasmatauschversuch 502 GH-bindendes Protein 3099
funktionelle 528 Plättchenfunktionsuntersuchung 503 Ghent-Kriterien 3472
und Weltgesundheit 534 Prothrombinzeit 501-502 Ghrelin
Genomische Prägung 3484 Reptilasezeit 503 Appetitsteigerung durch 666
Genort 529 Thrombinzeit 502-503 Rezeptor 3122
Genotyp 536-537 Thrombophiliediagnostik 503 Gianotti-Crosti-Syndrom 2762
Genotypisierung 6 German Network for Antimicrobial Resistance Giardia lamblia 1165-1166, 1858, 4(e25)
Gentamicin Surveillance 1195 Entwicklungszyklus 1858, 1858(Abb.)
bei Abiotrophia spp. 1266 Germinom 3665 Immunreaktion 1859
bei bakterieller Meningitis 3694 Gerstenkorn 246 Infektionsdosis 1162
bei Bartonella spp. 1413 Gerstmann-Sträussler-Scheinker-Syndrom 220, Malabsorption durch 1859
bei Brucellose 1395 3727 Reisediarrhö durch 1121
bei Campylobacter 1382 Amyloidplaques bei 3727 Trophozoiten 1858-1859, 1859(Abb.)
bei Donovanosis 1418 Geschlecht Übertragung 1858
bei Enterokokken 1270 chromosomales 3292 Giardiasis 1858, 1859
bei Gruppe-C-Streptokokken 1264 Störungen 3294-3295 akute 1859
bei Gruppe-G-Streptokokken 1264 gonadales 3292 Behandlung 1860
bei Hautinfektionen 1146 Störungen 3296 Furazolidon 4(e26)

R-58 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Metronidazol 1860 Kontrolle des Gefäßtonus 1934 Hämaturie bei 2530
Nitazoxanid 1860, 6(e26) Glaukom 253(Abb.) hereditäre 2528
Paromomycin 1860 chronisches 253 Histologie 2532
Tinidazol 1860, 9(e26) durch Stickstoff-Lost 1914 IgA-Nephropathie 2535
bei HIV-Infektion 1859 Gesichtsfeldausfall bei 246 Behandlung 2536
bei Hypogammaglobulinämie 1859 Kopfschmerzen bei 126 Diagnostik 2536
chronische 1859 Niederdruckglaukom 253 Differenzialdiagnosern 2535
Diagnostik 1859, 5(e25) Gleason-Grading-System 856 Epidemiologie 2535
Diarrhö 1859 Gleichgewichtsstörungen 205, 207 Pathogenese 2536
Epidemiologie 1859 Anatomie 205 Symptomatik 2536
Pathophysiologie 1859 Drop Attacks 208 infektassoziierte 2530
Symptomatik 1859 im Alter 622 Leichtkettenkrankheit 2543
Gibbus 1445 Stürze 208 Pathogenese 2543
Gicht 3067 Behandlung 209 Pathologie 2543
Arthritis bei 3442, 2(e41,Abb.) bei Gebrechlichkeit 208 Lupusnephritis 2534
Behandlung mechanische 208 Behandlung 2535
Allopurinol 3068 Risikofaktoren 208 Diagnostik 2534
Febuxostat 3068 Umkippen 208 Klassifikation 2534
hypourikämische 3068 Ursachen 207 Pathogenese 2534
Probenecid 3068 Gleithoden 3299 Prognose 2535
Diagnostik 3067 Gleitmodell der Herzmuskelkontraktion 1936 Symptomatik 2534
Tophus bei 451, 2(e41,Abb.) Gleitsichtgläser 242 Typ I 2534
Gichtanfall 3067-3068 Gliadin 2668 Typ II 2534
Behandlung 3068 Glial Cell Derived Neurotrophic Factor 3324 Typ III 2534
Canakinumab 3068 Glialer neurotropher Wachstumsfaktor 3488 Typ IV 2534
Colchicin 3068 Glibenclamid 3236 Typ V 2534
Ibuprofen 3068 Gliedmaßenapraxie 220 Minimal-change Disease 2539
Indometacin 3068 Gliedmaßendystonie 3600 Nephrotisches Syndrom 2538
Naproxen 3068 Glimepirid 3236 Pathogenese 2527
Triamcinolonacetonid 3068 Pharmakologie 3240 CD4-positive Zellen, bei 2528
Giemen 2244 Glioblastom 3663 Fibrogenese 2529
Gießerfieber 2292 Magnetresonanztomografie 3663(Abb.) Glomerulosklerose 2528
Giftinformationszentralen 3859 Mutationen bei 3662 Immunablagerungen 2528
Giftschlangen 3857 Pathogenese 3662 Immunreaktion 2528
Bisse 2(e24) Rezidiv 3663 mesangiale Sklerose 2528
Antibiotika bei 4(e24) Behandlung 3663 Nierenfunktionsverlust 2528
Antivenin bei 3859 Magnetresonanztomografie 3664(Abb.) Proteinurie 2529
Diagnostik 3858 Gliom 3508(Abb.) Post-Streptokokken-Glomerulonephritis 2533
Flüssigkeitsersatz 3858 Hirnstamm 3664 Progression 2528
globale Probleme 3862 Hypothalamus 3115 Proteinurie bei 2530
Komplikationen 3858, 3861 Gliomatosis cerebri 3664 Pyurie bei 2530
Notfallmaßnahmen 3858 Gliosarkom 3664 Symptomatik 2530-2531
Prognose 3862 Gliose 1648 Glomeruläre Filtration 2464
trockene 3857 Glipizid 3236 Autoregulation 2464
Giftapparat 3857 Metabolismus 46 Adenosintriphosphat 2465
Identifikation 3857 Pharmakologie 3240 Angiotensin II 2465
Gigantismus, hypophysärer 3126, 3126(Abb.) Global Burden of Disease Study 3823 myogener Refelex der afferenten Arteriole
Gilbert-Meulengracht-Syndrom 47, 348, 350 Globosid 1589 2464
Bilirubin bei 2732 Globusgefühl 319, 2600 tubuloglomerulärer Feedbackmechanismus
Hyperbilirubinämie bei 350 Glomeruläre Basalmembran 2527, 2544 2465
Leberwerte bei 2735 dünne 2545 und hydrostatischer Druckgradient 2464
Pathophysiologie 350 Genetik 2545 Glomeruläre Filtrationsrate
Gilles-de-la-Tourette-Syndrom 3603 Symptomatik 2545 bei chronischer Niereninsuffizienz 2494
Gingivafibromatose, idiopathische familiäre 290 gespaltene 2545 Bestimmung 359
Gingivahyperplasie 1(e12,Abb.), 2(e12,Abb.) Glomeruläre Erkrankungen 2527 Formeln 2494
Gingivitis 289, 1(e12,Abb.), 3(e12,Abb.), 4(e12, akute nephritische Syndrome 2532 glomerulotubuläre Balance 2466
Abb.) Alport-Syndrom 2545 normale jährliche altersabhängige Abnahme
akute nekrotisierende ulzerierende 291 Behandlung 2545 2494
nekrotisierende ulzerative 284, 1430 Genetik 2545 Glomeruläre Minimalläsion 1(e14,Abb.)
Behandlung 284 Pathologie 2545 Glomerulär-vaskuläre Syndrome 2530
Symptomatik 284 Symptomatik 2545 Glomerulonephritis 2528, 3011
Gingivostomatitis, durch Herpes-simplex-Viren Antibasalmembran-Glomerulonephritis 2535 akute, nach akuter Pharyngitis 284
1563 Diagnostik 2535 ANCA-positive 2536
Ginkgo biloba 6(e2) Pathogenese 2535 Ätiologie 2536
bei Demenz vom Alzheimer-Typ 3579 Basalmembransyndrome 2544 Behandlung 2536
Komplikationen 5(e2) bei arterieller Hypertonie 2546 Diagnostik 2536
Gitelman-Syndrom 380, 2467, 2550, 2556, 3337 bei Atherosklerose 2545 Pathogenese 2536
Behandlung 2556 bei Cholesterinembolie 2546 bei infektiöser Endokarditis 1131
Genetik 2556 bei chronischer Hepatitis B 2547 bei kryoglobulinämischer Vaskulitis 3024
Pathogenese 2468 bei HIV-Infektion 2547 bei mikroskopischer Polyangiitis 3017
Pathophysiologie 380 bei Lepra 2548 bei Purpura Schönlein-Henoch 3022
Symptomatik 2556 bei Malaria 2548 bei Wegener-Granulomatose 3014
Glandula parotis, vergrößerte 2806 bei Schistosomiasis 2548 der Basalmembranen 7(e14,Abb.)
Glans penis, embryonale Entwicklung 3293 bei Sichelzellenanämie 2546 diffuse proliferative, bei systemischem Lupus
Glanzmann-Thrombasthenie 1043 bei subakuter bakterieller Endokarditis 2533 erythematodes 2947
Glasgow Coma Scale 2372, 3658-3659 Diagnostik 2533 endokapilläre 2533
Glaskörperabhebung, hintere 252 Pathogenese 2533 endokapillär proliferative 2533
Glaskörperdegeneration 252 Pathologie 2533 fibrilläre-immuntactoide 2543
Glass 3849 Symptomatik 2533 Pathologie 2543
Glasspateluntersuchung 421 bei Syphilis 2548 Ursache 2543
Glatirameracetat bei Viruserkrankungen 2548 kollabierende 1(e14,Abb.)
bei Multipler Sklerose 3682-3683 Diagnostik 2530 immunkomplexvermittelte Pathogenese 2938
Nebenwirkungen 3683 Nierenbiospie 2532 membranoproliferative 2528, 2537, 3(e14)
Wirkung 3683 Serologie 2530 Behandlung 2538
Wirkungsmechanismus 3683 Urinsediment 2530 Dense Deposit Disease 2537
Glatte Muskelzellen Verlaufsbeurteilung 2532 Eisenbahnschienenphänomen bei 2537
Calcium sparks 1933 Epidemiologie 2532 MPGN Typ I 2537
vaskuläre 1931, 1933 Goodpasture-Syndrom 2535 MPGN Typ II 2537
Funktion 1933 Diagnostik 2535 MPGN Typ III 2537
Kontraktion 1934, 1934(Abb.) Pathogenese 2535 Nephritisfaktor 2537

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-59
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Pathogenese 2537 bei Diabetes mellitus 3242 Glukosamin 6(e2)
Typ II 4(e14,Abb.) bei diffusen alveolären Hämorrhagien 2343 Glukose
membranöse 2528, 2541, 3(e14,Abb.) bei Einschlusskörpermyositis 3803 gesteigerte hepatische Produktion, bei Diabetes
Behandlung 2541 bei endokriner Orbitopathie 3162 mellitus Typ 2 3213
Diagnostik 2541 bei fokal-segmentaler Glomerulosklerose 2540 Homöostase 3244
Pathologie 2541 bei Hirnabszess 3711 intestinale Absorption 2659, 2664
Prognose 2541 bei Hirsutismus 412 Malabsorption 3481
Stadieneinteilung 2541 bei Hyperkalzämie 388, 889, 3358-3359 Metabolismus 3456, 3456(Abb.)
Symptomatik 2541 bei hypophysärem Apoplex 3111 renotubuläre Absorption 2467
mesangiokapilläre 2537 bei idiopathischer kutaner Vaskulitis 3023 Transporterdefekt 3481
mesangioproliferative 2538 bei Immunreaktionen 2406 und Insulinsekretion 3209, 3210(Abb.)
Behandlung 2538 bei infektiöser Mononukleose 1578 zur Behandlung der Hyperkaliämie 384
Symptomatik 2538 bei interstitiellen Lungenerkrankungen 2338 Glukose-Galaktose-Malabsorption 2663
Nephritis, interstitielle bei 2566 bei kongenitaler adrenaler Hyperplasie 3300 Glukosehomöostase 3210
Niereninsuffizienz bei 363 bei Lepra 1465 Gegenregulation bei Hypoglykämie 3245
Nierenversagen bei 363 bei lymphozytärer Hypophysitis 3111 Glukoneogenese 3244
Ödem bei 315 bei Minimal-change Disease 2539 Glykogenspeicher 3244
Pathogenese 2528 bei Multipler Sklerose 3680 hormonelle Steuerung 3244
postinfektiöse endokapilläre 2(e14,Abb.) bei Muskeldystrophie vom Typ Duchenne Glukagon 3244
rapid-progressive, Symptomatik 2530 3779 Insulin 3244
segmentale nekrotisierende 2537 bei Myasthenia gravis 3768 physiologische Gegenregulation bei Hypoglykä-
Glomerulosklerose 2528 bei Nebenniereninsuffizienz 3194 mie 3244
bei arterieller Hypertonie 2203 bei Nierentransplantation 2520 Glukose-6-Phosphatase-Mangel siehe Glykogeno-
fokale 2546 bei Pemphigus vulgaris 458 se Typ I
fokal-segmentale 2539, 1(e14,Abb.), 2(e14, bei Perikardtuberkulose 1446 Glukose-6-Phosphatdehydrogenase 941, 942
Abb.) bei Polymyositis 3803 (Abb.)
Behandlung 2540 bei Purpura Schönlein-Henoch 3023 Varianten 942
Ciclosporin bei 2540 bei rheumatoider Arthritis 2967 Glukose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel 941
Glukokortikoide bei 2540 bei Rhinitis allergica 2935 Anämie bei, Ursachen 942
Pathologie 2540 bei Rückenmarkkompression 3644 Anisozytose bei 942
Symptomatik 2539-2540 bei Sarkoidose 3040 arzneimittelbedingte Hämolyse bei 943
und Minimal-change Disease 2539-2540 bei Schmerzen präfinaler Patienten 81 Arzneimitteltherapie bei 47
Kimmelstiel-Wilson 7(e14,Abb.) bei septischem Schock 1095 Behandlung 943
noduläre 7(e14,Abb.) bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2181 Diagnostik 943
Pathogenese 2528 bei subakuter Thyreoiditis 3164 Blutausstrich, peripherer 944(Abb.)
Glomerulotubuläre Balance 2466 bei systemischem Lupus erythematodes 2949, Epidemiologie 942, 944(Abb.)
Glomerulum 2464(Abb.), 2527 2951 Genetik 941
altersabhängiger Sklerosegrad 2532 bei systemischer Sklerodermie 2988 genetische Testung 565
bei Glomerulonephritis 2532 bei Takayasu-Arteriitis 3022 Hämoglobinurie bei 942
embryonale Entwicklung 2463 bei Thymom 2(e20) Hyperbilirubinämie bei 349
endokapilläre Proliferation 2532 bei Vaskulitis 3012 Mutationen bei 942
Entzündungsreaktion 2529(Abb.) bei vaskulitischer Polyneuropathie 3761 Neugeborenenikterus bei 942
extrakapilläre Proliferation 2532 bei VIPom 3315 Polychromasie bei 942
Filtrationsleistung 2527 bei viraler Myokarditis 2099 Symptomatik 942
Filtrationsvorgänge 2527 bei Vitamin-A-Intoxikation 3355 und Favismus 942
Immunablagerungen 2529(Abb.) bei Wegener-Granulomatose 3016 und Plasmodium falciparum 942
Immunkomplexablagerungen 2532 bei zytostatikabedingtem Erbrechen 326 Glukosetoleranz
Komplementablagerungen 2529(Abb.) Diagnostik 3177 Einteilung 3208
lineare IgG-Ablagerungen 2529(Abb.) epidurale, bei lumbaler Bandscheibenerkran- pathologische
Reabsorptionsvorgänge 2527 kung 152 bei chronischer Niereninsuffizienz 2503
Struktur 2527(Abb.) Frakturrisiko durch 3388 bei chronischer Pankreatitis 2861
Synechien 2532 Genese 3177 bei Glukagonom 3314
Glossitis rhombica mediana 294 Halbwertszeit 3099 und metabolisches Syndrom 2136
Glossodynie 296 in der Schwangerschaft 2953 α-Glukosidasehemmer 3236
Glossopharyngeusneuralgie 295, 3638 inhalative, bei chronisch obstruktiver Lungen- Kontraindikationen 3237
bei Multipler Sklerose 3676 erkrankung 2328 Nebenwirkungen 3237
Glucagon-like Peptide 3209 Kurzzeittherapie, Nebenwirkungen 3682 Pharmakologie 3239
Glucagon-like Peptide 2 2670 Myopathie durch 3793 Wechselwirkungen 3237
Glukagon 3102 akute 3793 Wirkungsmechanismus 3236
Wirkungsmechanismus 3210, 3215 chronische 3793 α-Glukosidase-Mangel 3786
Glukagonom 3303, 3314, 3321 nach Schädelhirntrauma 3658 Behandlung 3786
Behandlung 3314, 3323 Nebenwirkungen 753, 2329, 2688, 2949, 3012- Elektromyografie bei 3786
bei multipler endokriner Neoplasie Typ 1 3321 3013 Genetik 3786
Diagnostik 3314 neuropathische Arthropathie durch 3087 Kreatinkinase bei 3786
Epidemiologie 3305 orale, bei chronisch obstruktiver Lungenerkran- Muskelschwäche bei 3786
Erythem bei 3314 kung 2329 Symptomatik 3786
Glukoseintoleranz bei 3314 Osteoporose durch 3388 Glukosurie
Hypoaminoazidämie bei 3314 Behandlung 3388 Hypophosphatämie durch 3337
Symptomatik 3314, 3321 Diagnostik 3388 isolierte renale 2467
Glukagonsyndrom 3321 Pathophysiologie 3388 renale 2551, 2559
Glukokortikoide 3097, 3682 Prävention 3388 Glukuronsäure 348
akute myopathische Tetraplegie durch 2445 Synthese 3178, 3298(Abb.) Glutamat 2437
antipyretische Wirkung 159 und Impfungen 1111 Exzitotoxizität 3490
Arzneimittelreaktionen durch 473 Wechselwirkungen 2949 Struktur 3486
bei akutem Atemnotsyndrom 2387 Wirkung 3179 Glutaminsäure-Decarboxylase 3212
bei akutem rheumatischen Fieber 2976 Wirkung auf die Glukosehomöostase 3242 Glutamin-Synthetase-Mangel 3476
bei akuter idiopathischer Perikarditis 2116 zirkadianer Rhythmus 3179(Abb.) γ-Glutamyltransferase 2734
bei alkoholassoziierter Leberzirrhose 2807 zur Krebstherapie 753 γ-Glutamyltranspeptidase, bei akuter Nierenschä-
bei Alkoholhepatitis 2804, 2804(Abb.) zur Schmerztherapie 108 digung 2487
bei Arteriitis temporalis 125, 3021 Glukokortikoide, inhalative 2272 bei Alkoholismus 3839
bei Arthrose 3065 Einsatz 2272 Glutarazidämie 3476
bei Autoimmunhepatitis 2800 Nebenwirkungen 2273 Glutathion 937(Abb.)
bei bullösem Pemphigoid 460 Pharmakokinetik 2273 Mangel 943
bei chronischer inflammatorischer demyelini- Wirkungsmechanismus 2272 Glutathionperoxidasemangel 943
sierender Polyneuropathie 3760 Glukokortikoidmangel 3177 Glutathion-S-Transferase 348, 2487
bei Colitis ulcerosa 2688 Glukokortikoidpurpura 453 Gluten 2668
bei COPD-Exazerbation 2331 Glukokortikoidrezeptor 3098 Glutensensitive Enteropathie
bei Crohn-Krankheit 2688 Glukoneogenese 3244 Folsäuremangel bei 932
bei Dermatomykosen 1794 bei Hunger 648 Malabsorption von Cobalamin 931
bei Dermatomyositis 3803 β-Glukoronidase 2834 Glutethimid, Wechselwirkungen 48-49

R-60 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
GLUT-Transporter 3210, 3213, 3215 Gold glomeruläre Erkrankung bei 2528
Glyburid, bei Gestationsdiabetes 64 Arzneimittelreaktionen durch 473 HLA-Assoziation 2907
Glycin 3486 Hyperpigmentierung durch 446 Immunpathogenese 2939
Struktur 3428(Abb.), 3486 GOLD-Klassifikation 2327, 2327(Abb.) interstitielle Lungenerkrankung bei 2343
Glycin-Enzephalopathie 3475 Goldmann-Witmer-Koeffizient 1856 Pathogenese 2535
Glycin-N-Methyltransferase-Mangel 3475 Golferellenbogen 3095 Symptomatik 2535
Glycylcyclin Golfkriegssyndrom 1(e48) Goodsall-Regel 2710
Nebenwirkungen 1231 Golimumab 430 Good-Syndrom 1(e20)
Resistenzmechanismen 1224 bei ankylosierender Spondylitis 3000 Gordon-Syndrom 2467, 2550
Wirkungsmechanismus 1222 bei Arthritis psoriatica 3005 Pathogenese 2469
Glykämischer Index 3231 bei rheumatoider Arthritis 2967-2968 Gorlin-Formel 1991
Glykogen 3244 Goltz-Gorlin-Syndrom 450 Gorlin-Goltz-Syndrom 872, 3665
Metabolismus 3456, 3456(Abb.) Gompertziane Wachstumskurve 737(Abb.) Gehirntumoren bei 3661
Glykogenolyse, kardiale 1942 Gonadendysgenesie 3295 Krebsgenetik 716
Glykogenose 3456 gemischte 3295-3296 Goserelin 753
Diagnostik 3787 Behandlung 3296 Wirkungsmechanismus 753
Kreatinkinase bei 3787 Diagnostik 3296 Gottron-Zeichen 462, 462(Abb.), 3797, 13(e16,
Laktat bei 3787 Symptomatik 3296 Abb.)
Genetik 3787 genetische Faktoren 3293 Gowers-Zeichen 3771, 3773(Abb.), 3776
hepatische 3457-3458 reine 3296 bei Muskeldystrophie vom Typ Duchenne
Kardiomyopathie, restriktive, bei 2106 Gonadotropine 3131 3776
Klassifikation 3457 bei altersbedingten Störungen des männlichen gp41-Antikörper 1650
Muskelschwäche bei 3787 Fortpflanzungssystems 3263 gp41-Molekül 1620
muskuläre 3458, 3460 Messung beim Mann 3254 gp120-Hüllprotein 1620
Typ 0 3458 Synthese 3131 GP-Ib-IX-V-Rezeptor 1043
Typ I 3457 Steuerung 3131 Gp-IIb/IIIa-Rezeptor 1043, 1057
Behandlung 3457 Wirkungsmechanismus 3131 Abciximab 1064, 2173
Diagnostik 3457 Gonadotropinmangel 3111, 3131 Eptifibatid 1064, 2173
Hyperlipidämie bei 3457 Behandlung 3132 Tirofiban 1064, 2173
Hyperurikämie bei 3457 Östrogenersatz 3132 Wirkungsmechanismus 1064
Symptomatik 3457 Progesteronersatz 3132 GP-IIb/IIIa-Rezeptorantagonisten 1064
Typ Ia 3458, 5(e41,Abb.) Testosteronersatz 3132 Indikationen 1065
Typ Ib 3458 bei Kallmann-Syndrom 3131 Thrombozytopenie durch 1065
Typ II 3454-3455, 3458, 3460, 3786 Diagnostik 3132 GPIHBP1-Mangel 3403, 3405
Behandlung 3455, 3461, 3786 Hormonspiegel 3132 G-Protein-gekoppelte Rezeptoren 3122, 3251,
Diagnostik 3461 Provokationstests 3132 3342-3344
Elektromyografie bei 3786 Hypogonadismus durch 3131 Hormone 3100
Enzymtherapie 3455 Symptomatik kardiale 1996
Genetik 3786 bei Frauen 3132 Mutationen 3104
Kreatinkinase bei 3786 bei Männern 3132 Struktur 3100
Muskelschwäche bei 3786 Ursachen 3131 G-Proteine 3100
Pathogenese 3455 Gonadotropin-Releasing-Hormon 3131 Graaf-Follikel, Ruptur 2721
Symptomatik 3455, 3460, 3786 bei Anorexia nervosa 683 Grabsteinmuster 458
Typ III 3459, 3787 Einfluss auf ovarielle Funktion 3271 Gradenigo-Syndrom 258, 3714
Diagnostik 3459 Mangel 3110 Graft-versus-host-Disease 1033
Symptomatik 3459 Sekretion 3131 akute 1033
Typ IIIa 3458, 6(e41,Abb.) pulsatile 3109(Abb.) Stadieneinteilung 1033
Typ IIIb 3458 zirkadianer Zyklus 3103 Symptomatik 1033
Typ IV 3458 Gonoblennorrhö 1310 aplastische Anämie bei 954
Typ V 3458, 3460, 3787 Gonokokken siehe Neisseria gonorrhoeae chronische 1033
Behandlung 3460 Gonokokkenarthritis 3075 Symptomatik 1033
Diagnostik 3460 Behandlung 3076 Malabsorption von Cobalamin 932
Symptomatik 3460 Amoxicillin 3076 nach Stammzelltransplantation 1033
Typ VI 3458 Ceftriaxon 3076 Prophylaxe
Typ VII 3458, 3787 Ciprofloxacin 3076 Ciclosporin 1033
Typ IX 3458-3459, 3787 Diagnostik 3076 Methotrexat 1033
Typ X 3787 Erregernachweis 3076 T-Zell-Depletion 1033
Typ XI 3458 Synovialflüssigkeit 3076 Tacrolimus 1033
Glykogensynthase-Mangel 3458 Risikofaktoren 3075 Graft-versus-Tumor-Effekt 759, 1031
Glykolyse, im Herzmuskel 1942 Symptomatik 3076 Graham-Steel-Geräusch 2071, 2089, 7(e13)
Glykopeptide, Wirkungsmechanismus 1219 Gonokokkeninfektion 1307 Gram-Färbung 1(e22)
Glykoprotein-IIb/IIIa-Inhibitoren 2182 anorektale 1310 gramnegative Erreger 1(e22)
bei perkutanen Koronarinterventionen 2191 Arthritis 1311, 1312(Abb.) grampositive Erreger 1(e22)
bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2182 Behandlung 1313 Indikationen 1(e22)
Glykoprotein-IIb/IIIa-Rezeptoren 1037 bei der Frau 1309 Interpretation 2(e22,Abb.)
Glykoproteinhormone 3098 beim Mann 1309 Gramicidin
Rezeptoren 3098 Blepharokonjunktivitis 1310 Resistenzmechanismen 1220
Struktur 3098 Diagnostik 1312 Wirkungsmechanismus 1220
Glykosaminoglykan 3059 disseminierte 1311, 1313 Gramicidin A, Wirkungsmechanismus 1223
Glyzyrrhizinsäure 379 Epidemiologie 1307 Granisetron
GNAS-1-Gen 3364 Hautbeteiligung 1311, 1311(Abb.) bei Erbrechen 325
Gnathostoma spinigerum 1867 in der Schwangerschaft 1310 bei zytostatikabedingtem Erbrechen 758
Entwicklungszyklus 1868 Ophthalmia neonatorum 1310 Grannulopoese, hyperlastische, Knochenmarkaus-
Meningitis durch 3719 orale Manifestation 292 strich 8(e17,Abb.)
Gnathostomiasis 1867 oropharyngeale 1310 Granula, toxische 514
Behandlung Pharyngitis 1313 Granulicatella spp. 1266
Albendazol 1865 Proktitis 1189 Granulocyte Chemotactic Protein 2878
Ivermectin 1865 Prophylaxe 1313 Granulocyte Colony-stimulating Factor 2875
Diagnostikl 1868 Übertragung 1307 bei HIV-Infektion 1670
Epidemiologie 1868 und HIV-Infektion 1312 bei myelodysplastischem Syndrom 963
Symptomatik 1868 Urethritis 1309, 1309(Abb.) bei Stammzelltransplantation 1031
Gnitzen 1880 Vaginitis 1310 ektope Produktion 892
Gnitzenstiche 3874 Zervizitis 1309 Wirkung auf hämatopoetische Stammzellen
Gnotobiotik 569 Gonosomen 526 582
Gnotobiotische Mäuse 574 Goodpasture-Syndrom 2535, 2939, 5(e14,Abb.) zur Krebstherapie 756
GnRH-Agonisten Behandlung 2535 Granulocyte-macrophage Colony-stimulating
erektile Dysfunktion durch 404 Diagnostik 2535 Factor 2875
Wirkungsmechanismus 3131 Histologie 2535 bei aplastischer Anämie 958
GnRH-Rezeptor-Mutationen 3258 α1NC1-Domäne-Antikörper 2535 bei Stammzelltransplantation 1031
GnRH-Stimulationstest beim Mann 3254 Epidemiologie 2535 ektope Produktion 892

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-61
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
bei HIV-Infektion 1670 Ground-glass-Infiltrate, Computertomografie 2 Ganglioside 3756
zur Krebstherapie 756 (e40,Abb.) Glykolipide 3757(Abb.)
Granulom Growth differentiation factor Liquorprotein bei 3758
bei Schistosomiasis 1884 bei instabiler Angina pectoris 2166 Liquorzellzahl bei 3758
Darm, bei Crohn-Krankheit 2678 bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2166 Muskeleigenreflexe bei 3755
durch Seeigel 3863 Growth Hormone 3108, 3122 nach FSME-Impfung 1744
eosinophiles 2341 ektope Produktion 888, 3125 nach Impfungen 3755
Knochenmark, bei Sarkoidose 3036 Funktionen 3123 nach Influenzaimpfung 1611
Leber 2821 Mangel 3111 paraneoplastisches 898
bei Sarkoidose 3036 Sekretion 3122 Pathophysiologie 3758
Milz, bei Sarkoidose 3036(Abb.) Ernährungsfaktoren 3123 Prognose 3759
verkäsendes, bei Brucellose 1393, 1393(Abb.) Schwankungen 3122 Schmerzen bei 3755
Granuloma anulare 3228 Steuerung 3122 Sensibilitätsstörungen bei 3755
Granuloma inguinale 1187-1188 Synthese 3122 Symptomatik 3755
Granulomatose Wirkungsmechanismus 3123 Tetraparese bei 198
bronchozentrische 2343 Growth-hormone-Hypersekretion 3125 und Botulismus 1290
bei Asthma bronchiale 2343 Akromegalie bei 3126 und Campylobacter jejuni 3755
lymphomatoide 2343, 3015, 3(e21) Behandlung 3127, 3127(Abb.) und Campylobacter spp. 1382
Symptomatik 3015 Bestrahlung 3128 und Epstein-Barr-Virus 3755
Granulomatöse Erkrankungen, chronische 2913 Bromocriptin 3128 und Mycoplasma pneumoniae 3755
Behandlung 2913 Cabergolin 3128 und Tollwut 1732
Pathophysiologie 2913 Dopaminagonisten 3128 und Zytomegalievirus 3755
Granulopoese 513, 513(Abb.), 514(Abb.) GH-Antagonisten 3128 Varianten 3755-3756
Granulosazellen 3272 Lanreotid 3128 Gummen
Granulozyten 1081, 2872(Abb.), 2879, 6(e17, Octreotid 3127 bei endemischer Syphilis 1493
Abb.) operative 3127 bei Frambösie 1493
Adhäsionsmoleküle 2896 Pegvisomant 3128 Syphilis 1485
basophile 515(Abb.), 2871, 2880, 7(e17,Abb.) Somatostatinanaloga 3127 Gummibandligatur, endoskopische 2610
Eigenschaften 2880 Diabetes mellitus bei 3126 bei Ösophagusvarizen 2610
Mediatoren 2880 Diagnostik Gumprecht-Kernschatten 995, 995(Abb.), 2(e17)
Toll-like-Rezeptoren 2880 Growth Hormone 3126 Günther-Krankheit 3436
eosinophile 515(Abb.), 522, 2871, 2879, 6(e17, Insulin-like Growth Factor 3126 Gurkenkernbandwurm 1896
Abb.) Gigantismus bei 3126 Gürtelrose 1571
bei Asthma bronchiale 2266 Herzbeteiligung bei 3126 Ätiologie 1570
Eigenschaften 522, 2879 Prognose 3126 Behandlung
im peripheren Blutausstrich 2(e17) Symptomatik 3125-3126 Aciclovir 1573
neutrophile 513, 2871, 2879 Growth-hormone-Mangel Brivudin 1573
Adhäsionsstörungen 518 bei Erwachsenen 3124 Famciclovir 1573
bei Asthma bronchiale 2266 Ätiologie 3125 Valaciclovir 1573
bei Chédiak-Higashi-Erkrankung 7(e17, Behandlung 3125, 3125(Abb.) bei HIV-Infektion 1572(Abb.)
Abb.) Diagnostik 3125 Diagnostik 1572
Defekte 516 Insulin-Hypoglykämie-Test bei 3125 nach Knochenmarktransplantation 1572
Diagnostik 523 Insulin-like Growth Factor bei 3125 progressive 1572
Diapedese 515 Komplikationen 3125 Symptomatik 1571
Dohle-Körperchen 2(e17), 7(e17,Abb.) Symptomatik 3124 posterherpetische Neuralgie 1571-1572
Eigenschaften 514, 2879 bei Kindern 3123 Ramsey-Hunt-Syndrom 1572
Entwicklunsgstadien 513 Behandlung 3124 Schmerzen 1571
Funktionsstörungen 518 Genetik 3123 Zoster ophthalmicus 1571
Granulopoese 513, 513(Abb.), 514(Abb.) GHRH-Rezeptormutationen 3124 Gut-associated Lymphoid Tissue, bei HIV-Infek-
hypersegmentierte 3(e17,Abb.) Symptomatik 3123 tion 1634-1635, 1638-1639
im peripheren Blutausstrich 2(e17) Diagnostik 3124 Gynäkomastie 671, 2806, 3261, 3294
Knochenmarkfreisetzung 514 Magnetresonanztomografie 3124 Behandlung 3261
Neutropenie 517 idiopathischer 3123 Tamoxifen 3261
Neutrophilie 513, 518 Growth-hormone-Releasinghormon 3315 Diagnostik 3262
Passage durch Lungenkapillaren 516(Abb.) bei MEN 1 3321 durch Kokain 3847
Pelger-Hüet-Kernanomalie 514, 7(e17,Abb.) Eigenschaften 3315 pathologische
Phagozytose 516 ektope Produktion 888, 3125 durch Androgenmangel 3261
Reifung 513 Rezeptor 3122 durch Androgenresistenz 3261
segmentkernige 514, 515(Abb.) Mutationen 3124 G-Zell-Hyperplasie 2598
stabkernige 514, 514(Abb.), 2(e17) Growth-hormone-Resistenz, bei Kindern 3124 G0-Stadium 527
Störungen der neutrophilen Granula 520 Growth-related Oncogene 2877-2878 G1-Checkpoint 527
und Chemokine 516 Grubenottern G2-Phase 527
und Selektine 515 Bisse 3857
vakuolisierte 2(e17) Merkmale 3857

H
Granulozytopenie Grundumsatz 652, 666
bei aplastischer Anämie 956 im Alter 617(Abb.)
häufige Infektionserreger 763 Gruppe-C-Virusinfektion 1739
Granulozytose, paraneoplastische 891-892 Guanfacin 2211 Haare 409
Granylocyte Colony-stimulating Factor, bei akuter bei arterieller Hypertonie 2211 Ausfall, arzneimittelbedingter 469
myeloischer Leukämie 979 Guanin 527 Entfernung 411
Granylocyte-macrophage Colony-stimulating Guibaud-Vainsel-Syndrom 2558 Wachstum 409
Factor, bei akuter myeloischer Leukämie Guillain-Barré-Syndrom 1581, 3755 androgenabhängiges 409
979 Ätiologie 3755 Haarfollikelwachstum 409
Granzym B 2981 autonome Dysfunktion bei 3630, 3755 Haarleukoplakie, orale 294, 1577(Abb.), 9(e16,
Grapefruitsaft, Wechselwirkungen 48 Behandlung 3759 Abb.)
Graphästhesie 202 intravenöse Immunglobuline 3759 Behandlung, Aciclovir 1579
Gräserallergie 2932 Plasmapherese 3759 bei HIV-Infektion 1663
Gray 740 Blasenfunktionsstörung bei 3755 und Epstein-Barr-Virus 1577
Greifreflex 3498 Diagnostik, tau-Protein im Liquor 3759 Haarzell-Leukämie 1001, 2(e21)
Grenzdextrinose, siehe auch Glykogenose Typ III Differenzialdiagnosen 3758 Arthritis bei 3091
3459 durch Enteroviren 1710 Behandlung 1002
Grenzzonenhepatitis 2799 durch Herpes-simplex-Viren 1565 Diagnostik 1001
GRFom 3303, 3315 Elektrophysiologie bei 3758 Haarzunge, schwarze 293-294
Akromegalie durch 3316 Epidemiologie 3755 HACEK-Gruppe 1321
Diagnostik 3316 Fazialisparese bei 3637 Endokarditis durch 1321, 1322
Lokalisation 3315 Hirnnervenbefall bei 3755 Haemophilus aphrophilus 1321
Griscelli-Syndrom 2(e39) Immunpathogenese 3755 Haemophilus ducreyi 1318
Griseofulvin 1759 Anti-Gangliosid-Antikörper 3756 Behandlung 1319
bei Onychomykose 1795 Anti-GQ1b-IgG–Antikörper 3757 Diagnostik 1319
Großmutter-Hypothese 607 Campylobacter jejuni 3756, 3757(Abb.) Eigenschaften 1318

R-62 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Nachweis 1189 Symptomatik 3084 Diagnostik 2818
Haemophilus influenzae 1316 Hamartom Ferritinspiegel bei 2818
akute Sinusitis durch 278 Hypothalamus 3115 Genetik 2818
bei HIV-Infektion 1657 Lunge 806 Lebertransplantation bei 2823
bei Mukoviszidose 2319 Hämatemesis 305, 324, 343, 2600 Rezidiv nach Lebertransplantation 2829
bekapselter bei hepatozellulärem Karzinom 833 Symptomatik 2818
Behandlung 1318 bei Mallory-Weiss-Syndrom 2631 Transferrinsättigung bei 2818
Diagnostik 1317 Hämatochezie 343, 345, 2619 HFE-assoziierte
Eigenschaften 1316 bei Divertikulose 2702 Pathophysiologie 3418(Abb.)
Epiglottitis durch 1317 Blutungsquelle 2610 Symptomatik 3418 Abb.)
Immunantwort 1316 Diagnostik hypogonadotroper Hypogonadismus bei 3259
Impfung 1318 Koloskopie 2610, 2619 Kardiomyopathie durch 2103, 2103(Abb.)
Meningitis durch 1317 Proktoskopie 2619 Leberzirrhose durch 2811
Pathogenese 1316 Hämatologie, Referenzwerte 3884 Morgensteifigkeit bei 3084
Pneumonie durch 1317 Hämatom Screening 3421, 3421(Abb.)
Symptomatik 1317 epidurales, spinales 3646 sekundäre, bei hämolytischer Anämie 937
Zellulitis durch 1317 intrazerebrales 3654 Symptomatik 2811, 3419
Chemoprophylaxe 1318 subunguales 773 und Porphyria cutanea tarda 3433
Epidemiologie 1316, 1316(Abb.) Hämatomyelie 3646 Hämodiafiltration 2510
Epiglottitis durch 285 Ätiologie 3646 Prinzip 2510
Impfung Symptomatik 3646 Hämodialyse 2509, 2510(Abb.)
bei Krebserkrankungen 762 Hämatopoese 486 anaphylaktische Reaktionen bei 2513
nach Organtransplantation 1217 extramedulläre, bei primärer Myelofibrose Typ A 2513
Meningitis durch 3691 968-969 Typ B 2513
Pneumonie durch 2296 ineffektive, bei Cobalaminmangel 929 bei akuter Nierenschädigung 2491
Typ B Hämatopoetine 2879 bei diabetischer Nephropathie 3223
Impfung 1105, 1217 Hämatopoetische Stammzelltransplantation bei kardiovaskulären Erkrankungen 2513
unbekapselter bei akuter myeloischer Leukämie 979, 980 Blutkreislauf 2511
Behandlung 1318 bei aplastischer Anämie 957 bullöse Dermatose bei 447
Diagnostik 1317 hämorrhagische Zystitis bei 2461 Dauer 2512
Eigenschaften 1316 Infektionen nach 1207 Dialysat 2511
Immunantwort 1317 Adenoviren 1211 Bikarbonatkonzentration 2511
Otitis media durch 1317 bakterielle 1207 Glukosekonzentration 2511
Pathogenese 1316 BK-Virus 1211 Kalziumkonzentration 2511
Pneumonie durch 1317 Epstein-Barr-Virus 1210 Natriumkonzentration 2511
Puerperalfieber durch 1317 Herpes-simplex-Virus 1209 Dialysator 2510
Sinnusitis durch 1317 Herpes zoster 1209 Membranmaterialien 2510
Virulenzfaktoren 1316 Humanes Herpesvirus 1210-1211 Wiederverwendung 2510
Haemophilus parainfluenzae 1321 Influenzavirus 1211 Dialysemaschine 2511
Haemophilus paraphrophilus 1321 Kaposi-Sarkom-assoziiertes Herpesvirus Dosis 2512
Haemophilus spp. 1321 1211 fraktionelle Harnstoffreduktionsrate 2512
Antibiotikatherapie 1321 mykotische 1207 Harnstoff-Clearance 2512
Endokarditis durch 1321 parasitäre 1208 Hypotonie bei 2512
Hagelkorn 247 Parvovirus B19 1211 Behandlung 2512
Hakenwürmer 1869 Respiratory-Syncytial-Virus 1211 Risikofaktoren 2512
Hakim-Trias 2446 Rotaviren 1211 Komplikationen 2512
Hakki-Formel 1991 West-Nil-Virus 1211 Muskelkrämpfe bei 2513
Halbmond-Glomerulonephritis 2530 Zytomegalievirus 1209 Periteonealdialyse 2513
Halbwertszeit 39 Infektionsrisiko 1208(Abb.) Prinzip 2513
Bedeutung 39 Hämatothorax 2124, 2355 Prinzip 2509
Halitosis 297 Behandlung 2355 Ultrafiltration 2511
Halluzinationen 3827 Ursachen 2355 Ziele 2512
durch Ecstasy 3849 Hämaturie 363, 365, 2530 Zugang 2511
Halluzinogene, Vergiftung 1(e50) bei glomerulärer Erkrankung 2530 Gefäßinterponat 2511
Halluzinose, pedunkuläre 3556 bei Harnblasenkarzinom 847 getunnelte Katheter 2512
Halofantrin 1801, 1825, 4(e26) bei Nierenzellkarzinom 850 native Fistel 2511
bei Malaria 1801 bei Tuberkulose 1444 Hämodynamische Parameter, Normwerte 2399
Nebenwirkungen 1801 benigne familiäre 2545 Hämodynamische Untersuchungen 1989
Pharmakologie 4(e26) Diagnostik 363(Abb.), 365 Gefäßwiderstand 1991
Wechselwirkungen 1801, 4(e26), 5(e26) durch Schistosomas haematobium 1886 Herzzeitvolumen 1991
Wirkungsmechanismus 4(e26) Hämbiosynthese 3424, 3425(Abb.) Klappenerkrankungen 1989
Haloperidol 3833 Enzyme 3424, 3428(Abb.) Normalwerte 1991
bei Delir 85 Gene 3424 Perikarderkrankungen 1990
bei Neuroleptika 3832 Regulation 3425 Hämoglobine 914
bei Phencyclidinintoxikation 3850 Hamman-Rich-Syndrom 2340 Entwicklungsbiologie 914
bei zytostatikabedingtem Erbrechen 758 Behandlung 2340 fetales, hereditäre Persistenz 923
Delir 85 Diagnostik 2340 Funktion 914
Nebenwirkungen 3832 Symptomatik 2340 Gene 914(Abb.), 915
Vergiftung 7(e50) Hamman-Zeichen 2357 glykiertes 3232
Halothan, Leberschaden durch 2768, 2773 Hämobilie 2843 bei Diabetes mellitus 3208
Halsrippe 154 Ätiologie 2843 Stoffwechselkontrolle bei Diabetes mellitus
Halsschmerzen 282 Diagnostik 2843 3232
bei subakuter Thyreoiditis 3164 Hämoccult-Tests 826 Zielwert bei Diabetes mellitus 3233
Halswirbelsäule, Rückenschmerzen bei Verletzung Hämochromatose 2811, 3084, 3417, 4(e38,Abb.), Hämoglobin-Sauerstoff-Dissoziationskurve
152 5(e38,Abb.) 915(Abb.)
Halzuon 3871 Aderlass 3421 hochaffine 920
Hämagglutinin 1605 Arthropathie bei 3084 Behandlung 920
Hämangioblastom, zerebelläres 3203(Abb.) Befallmuster 3084 Diagnostik 920
Hämangioendotheliom, epitheloides 839 Behandlung 3084 instabile 919
Hämangiom 773, 878 Symptomatik 3084 Behandlung 920
kardiales 2122 Behandlung 3421 Diagnostik 920
kavernöses 453 Deferoxamin 3421 niedrigaffine 920
Leber 841 Diagnostik 2811, 3420 Diagnostik 920
seniles 451, 5(e16,Abb.) Eisen im Serum 3420 Spiegel bei Testosteronersatztherapie 3268
Hämarginat, bei akuter intermittierender Porphy- Ferritin im Serum 3420 Struktur 914, 3428(Abb.)
rie 3432 Leberbiopsie 3420 Synthetase 3425
Hämarthros 3084 Genetik 3417 Synthese, erythrozytäre, Regulation 3425
Behandlung 1048, 3085 genetische Beratung 566 Hämoglobin E 922
Synovektomie 3085 hereditäre 2818, 2823 Hämoglobin-Genova 919
bei Hämostasestörungen 499-500 Behandlung 2818 Hämoglobin-Kansas 920

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-63
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Hämoglobin-Köln 919 Blutung bei Fibrinolyse 497(Abb.)
Hämoglobin-Lepore 922 intraossäre 3085 Plättchenadhäsion 496
Hämoglobin-M-Iwata 920 M. gastrocnemius 3085 Hämostaseologie, Referenzwerte 3884
Hämoglobinämie 11(e17,Abb.) M. iliopsoas 3085 Hämostasestörungen 498
Hämoglobinopathie 914 subperiostale 3085 bei Thrombozytopenie 500
Arthropathie bei 3085 chronische Arthrtitis bei 3085 bei Vitamin-K-Mangel 500
Diagnostik Diagnostik 3085 Blutungsanamnese 498
Elektrophorese 916 Symptomatik 3085 Diagnostik
Hämoglobinprofil 916 DDAVP bei 1048 aktivierte partielle Thromboplastinzeit 502
P50-Test 916 Diagnostik 1047 Antiphospholipid-Antikörper 503
Epidemiologie 916 Faktorersatz 1048 Gerinnunsgtests 501
erworbene 915, 923 Genetik 1046 International Normalized Ratio 502
Genetik 916 genetische Faktoren 539 Plasmatauschversuch 502
hereditäre Persistenz des fetalen Hämoglobins genetische Testung 565 Plättchenfunktion 503
915 Gentherapie 592 Prothrombinzeit 501-502
in der Schwangerschaft 64 Hämarthros bei 3084 Reptilasezeit 503
Klassifikation 916 Behandlung 3085 Thrombinzeit 502-503
Sichelzellsyndrome 916 Symptomatik 3084 durch Acetylsalicylsäure 499
Behandlung 918 Hemmkörperhämophilie 1048 durch nicht steroidale Antiphlogistika 499
Diagnostik 918 Konduktorinnen 1049 durch Omega-3-Fettsäuren 500
Pathophysiologie 916, 917(Abb.) Kryopräzipitate bei 1048 Epistaxis 499
Symptomatik 917-918 septische Arthritis bei 3085 Hämarthros 499-500
strukturbedingte 915 Symptomatik 1047 Menorrhagie 499
Thalassämien 915 Tranexamsäure bei 1048 Thrombophiliediagnostik 503
Hämoglobin-Philly 919 und Hepatitis C 1049 Thrombose bei 500
Hämoglobinurie 947-948 Hämopneumothorax 2356 Tonsillektomie 499
autoimmunhämolytische Anämie 946 Hämoptoe Hämoxygenase 348
bei G6PD-Mangel 942 Behandlung Hämozoin 1815
bei hämolytischer Anämie 936-937 bei Krebserkrankungen 2456 Hamster, LCM-Virus 1739
bei Malaria 1817 bei Mukoviszidose 2320 Hand-Fuß-Mund-Krankheit 291, 917, 1711,
Hämoglobin-Yakima 920 bei Krebserkrankungen 2456 3085, 5(e7,Abb.), 8(e16,Abb.)
Hämolyse bei postprimärer Lungentuberkulose 1443 durch Coxsackieviren 1710-1711
akute 487 durch Bevacizumab 2456 durch Echoviren 1710
bei systemischem Lupus erythematodes 2950 Hämoptysen 305, 2244 durch Enteroviren 1710-1711
extravaskuläre 946 Ätiologie 305 durch Sorafinib 755
immunvermittelte 1025 Behandlung 306 Hautausschlag bei 162
intravasale 487, 945-948 bei Krebserkrankungen 2456 Symptomatik 1711, 1711(Abb.)
kompensierte 937 bei Mukoviszidose 2320 Händehygiene 1195
Störung des Bilirubinstoffwechsels bei 2738 bei Bronchialkarzinom 306 Handekzem 426
Hämolysin, Wirkung auf Makrophagen 1089 bei Bronchitis 305 Behandlung 427
Hämolytisch-urämisches Syndrom 1042, 2546- bei diffuser alveolärer Hämorrhagie 305 Handeln, ärztliches 1
2547, 2573, 8(e14,Abb.) bei Krebserkrankungen 2456 Handschmerzen, Ursachen 3051
Behandlung 1042, 2547, 2574 bei Lungenfibrose 2336 Hand-Schüller-Christian-Krankheit 3115
bei akuter Diarrhö 333 bei Lungengefäßerkrankungen 306 Hantaanvirus 1749
bei Krebserkrankungen 2459 bei Lymphangioleiomyomatose der Lunge hämorrhagisches Fieber mit renalem Syndrom
Diagnostik 2459 2342 durch 1749
Pathogenese 2459 bei Mitralstenose 2069 Diagnostik 1749
Symptomatik 2459 bei Pneumonie 305 febrile Phase 1749
bei Shigellose 1377 Diagnostik 306 hypotone Phase 1749
bei systemischem Lupus erythematodes 2953 Anamnese 306 oligurische Phase 1749
diarrhöassoziiertes 2573 körperliche Untersuchung 306 Symptomatik 1749
durch enterohämorrhagische Escherichia coli weiterführende 306 klassisches Hantafieber durch 1749
1341 Differenzialdiagnosen 2244 Hantafieber 1749
durch Shigatoxin-produzierende Escherichia massive 306 Hantavirus 1736-1737
coli 1341 Hämorrhagie hämorrhagisches Fieber mit Nierenbeteiligung
familiäres 944 bei Vitamin-K-Mangel 644 1099
akutes Nierenversagen bei 944 diffuse alveoläre 305, 2342 pulmonales Syndrom 1101, 1747
Fragmentozyten bei 944 Ätiologie 2343 Behandlung 1553, 1750
genetische Faktoren 944 Behandlung 2343 Diagnostik 1750
Thrombozytopenie bei 944 Diagnostik 2343 Leukozytose bei 1750
Genetik 1042 Hypoxämie bei 2343 Lungenödem bei 1750
Klassifikation 2573 Pathogenese 2342 Symptomatik 1101, 1750
nach akuter Durchfallerkrankung 1165 Symptomatik 2342 Thrombozytopenie bei 1750
nicht diarrhöassoziiertes 2574 subkonjunktivale 246 Haploinsuffizienz 536
Pathophysiologie 1932, 2574 Hämorrhoidalerkrankung 2708 Haplotyp 533(Abb.), 537
Symptomatik 2546-2547 Behandlung 2708 Haplotypblock 47
und Diarrhö 1042 Hämorrhoidektomie 2709 HapMap 532
und thrombotisch-thrombozytopenische Pur- Blutung bei 344 HapMap-Projekt 546
pura 2546 Diagnostik 2708 Haptocorrine 925
Behandlung 2547 Endoskopie 2620(Abb.) Harnblasengranulome, bei Schistosomiasis 1886
Genetik 2547 Hämorrhoidalblutung 2708 Harnblasenkarzinom 846
Pathologie 2546 Behandlung 2708 Behandlung 847, 849
Symptomatik 2547 Hämorrhoidalthrombose 2708 Chemotherapie 848
Ursachen 2546 Behandlung 2708 Chemotherapie, adjuvante 849
Ursachen 2547 Pathophysiologie 2708 Chemotherapie, neoadjuvante 849
Hämoperfusion, bei Vergiftungen 14(e50) Stadieneinteilung 2708 intravesikale 847
Hämoperikard 2123-2124 Symptomatik 2708 metastasierte Erkrankung 848
Hämophagozytisches Syndrom 1004 Thrombose 2708 muskelinvasive Tumoren 848
Hämophilie 1046 Behandlung 2708 oberflächliche Tumoren 847
ältere Patienten 1049 Gummibandligatur 2709 radikale Zystektomie 848
ε-Aminocapronsäure bei 1048 Sklerotherapie 2709 Diagnostik
Antifibrinolytika bei 1048 Hämosiderin 909, 3417 transurethrale Resektion 847
Arthropathie bei 3084 Hämosiderose 3417 Urethrozystoskopie 847
Befallmuster 3084 nach Transfusion 923 durch Schistosoma haematobium 846
Behandlung 1047 Hämostase 496 Hämaturie bei 847
Lebertransplantation 2822 Aktivierung 496, 496(Abb.) Klassifikation 846
Behandlung bei Gerinnungsfaktor-Inhibitoren antithrombotische Mechanismen 497, 497 Pathogenese 847
1049 (Abb.) Pathologie 846
Bildung von Gerinnungsfaktor-Inhibitoren Fibrinbildung 497(Abb.) Risikofaktoren 846
1048 Fibringerinnselbildung 496 TNM-Stagingsystem 846, 846(Abb.)

R-64 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Überwachung 847 funktionelle 2594 Primärläsionen 418, 420(Abb.)
Harnblasenverschluss, Bauchschmerzen bei 119 Hypertonie durch 2595 Sekundärläsionen 418
Harndrang 2(e35) kongenitale 2593 Untersuchung 418, 419
Harninkontinenz mechanische 2593 Vitamin-D-Photochemie 479
im Alter 624 Natriurese nach 2596 Wirkung von UV-Strahlung 477
präfinale 91 Niereninsuffizienz durch 361 Psoriasis 428
Harnleiterkarzinom 849 partielle Hautausschlag
Behandlung 849 distale renal-tubuläre Azidose bei 2594 bei Chikungunya-Fieber 162
Epidemiolgie 849 Hyperkaliämie bei 2594 bei Erythema infectiosum 161
Hämaturie bei 849 Polyurie bei 2594 bei Exanthema subitum 162
Harnsäure renaler Salzverlust bei 2594 bei Hand-Fuß-Mund-Krankheit 162
Eigenschaften 3439 postobstruktive Diurese 2596 bei Lupus erythematodes 162
gesteigerte Produktion 3440 Prognose 2596 bei Masern 161
Löslichkeit 3439 Schmerzen bei 2594 bei Pocken 170
Stoffwechsel 3439 Symptomatik 2594 bei Rickettsiosen 162
vermehrte Ausscheidung 3443 Harris-Benedict-Formel 652 bei Röteln 161
verminderte Ausscheidung 3441 Hartnup-Krankheit 2467, 2550, 2559, 2663, 3481, bei Still-Syndrom 162
Harnsäurekristallurie 3443 3482 bei Syphilis 162
Harnsäurenephropathie 3442 Haschisch 3848 bei Varizellen 170
akute 2564 Haschischöl 3848 durch Arzneimittel 162
Behandlung 3443 Hasenpest 1902 Erythema chronicum migrans 162
chronische 2567 Hashimoto-Enzephalopathie 3154, 3728 Erythema marginatum 162
Harnsäuresteine 2578, 2582 Diagnostik makulopapulöser 161
Behandlung 2582 FLAIR-Sequenzen 30(e44,Abb.) mit Purpura 168, 170
Pathogenese 2582 Magnetresonanztomografie 30(e44,Abb.) nodulärer 170
Ursachen 2579 Hashimoto-Thyreoiditis 3153 peripherer 162, 165
Harnstoffzyklusdefekte 3478 Pathogenese 3153 und Fieber 161
Behandlung 3479 Struma bei 3167 urtikarieller 168
Harnwege, anatomische Engstellen 2593 Haupthistokompatibilitätskomplex 2900 vesikulobullöse 166
Harnwegsinfektion 1195, 2584 bei HIV-Infektion 1645-1646 zentral verteilter makulopapulöser 163
Anamnese 2587 Funktion 2902 Hautbiopsie 419
Antibiotika bei 1228 Klasse-I-Moleküle Hautemphysem 2357
Ätiologie 2585 Antigenpräsentation 2904 Hauterkrankungen 1(e16)
Behandlung in der Schwangerschaft 2590 Funktion 2904 bei chronischer Niereninsuffizienz 2503
bei Urolithiasis 2578 Peptid-bindende Grube 2903 bei HIV-Infektion 1671
Candida, Behandlung 2591 Struktur 2903 durch Anaerobier 1433
Definition 2584 Synthese 2903, 2903(Abb.) durch Pilze 1794
Diagnostik 2587 Klasse-II-Moleküle durch Staphylococcus aureus 1249
Urinanalyse 2587 Antigenpräsentation 2906 immunologisch bedingte 457
Urinteststreifen 2587 Funktion(Abb.) 2905 nach Fernreisen 1125
durch Citrobacter spp. 1348 invariante Kette 2905 Hautfaltendicke 650
durch extraintestinale pathogene Escherichia Peptid-bindende Grube 2905, 2905(Abb.) Hautkrebs, nicht melanozytärer 1(e16)
coli 1339 Struktur 2905 Hautläsionen
durch Klebsiella pneumoniae 1345 Synthese 2903(Abb.), 2905 bei Blastomykose 1769
durch Morganella morganii 1348 MHC-Klasse-I-Moleküle, Struktur 2901 bei Infektionen
durch Proteus mirabilis 1346 MHC-Klasse-II-Moleküle Behandlung 1146
durch Proteus spp. 1346 allelische Diversität 2902 Diagnostik 1146
durch Providencia rettgeri 1348 DQ-Region 2902 bei Kokzidioidomykose 1766
durch Providencia stuartii 1348 molekulare Defekte 2893 bei Kryptokokkose 1773, 1773(Abb.)
durch Staphylococcus aureus 1251 Struktur 2902 bei lepromatöser Lepra 1461, 1462(Abb.)
durch Staphylococcus saprophyticus 1253 T-Zell-Aktivierung durch 2901 bei Milzbrand 1899
Epidemiologie 2584 und Autoimmunität 2939 bei Milzbrand 1900(Abb.)
katheterassoziierte und T-Zell-Rezeptor 2900, 2901(Abb.) bei Pocken 1905
Behandlung 2591 Hauptzellen 2636 bei Sepsis 2408
Prävention 2591 Häusliche Gewalt 59, 3833 bei tuberkuloider Lepra 1461, 1461(Abb.)
komplizierte 2584, 2587 Folgen 3834 Blasen durch Schwefel-Lost 1913, 1914(Abb.)
Behandlung 2591 Maßnahmen 3834 Blasen bildende, Varizellen 1570, 1571(Abb.)
nosokomiale 1195 Hausmaus 1739 bullöse 446
Behandlung 1196 Hausstaubmilbenallergie 2932 bei Sepsis 2408
Epidemiologie 1195 Haut bei Stoffwechselerkrankungen 447
Erregerspektrum 1196 Arzneimittelreaktionen 466 Diagnostik 419
Katheterflora 1196 Aufbau 1140(Abb.) Diaskopie 421
Prävention 1196 Beteiligung bei Eisenüberladung 3419 Hautbiopsie 419
Pathogenese 2585 Beteiligung bei Gonokokkeninfektion 1311, Patch-Test 423
anatomische Faktoren 2585 1311(Abb.) Pilznachweis im Nativpräparat 420
mikrobiologische Faktoren 2586 Biopsie von Veränderungen 775 Tzanck-Test 421
Umweltfaktoren 2585 Diagnostik 419 Wood-Licht 421
Wirtsfaktoren 2586 Fitzpatrick-Klassifikation der Hauttypen 478 Makulopapulöse, bei Sarkoidose 3036, 3036
Prognose 2592 Gelbverfärbung 348 (Abb.)
rezidivierende 2584 häufig verwandte Termini 418 noduläre, bei Infektionen 1143
Behandlung 2591 Infektionen 431, 1(e16) papulonoduläre 449
Prophylaxe 2591 Behandlung 1146 blaue 453
Risikofaktoren 2584 bei Krebserkrankungen 762 gelbe 450
Scheidenflora 2585 blasenbildende 1140, 1142 hautfarbene 450
unkomplizierte 2584 Diagnostik 1146 purpurfarbene 453
Harnwegsobstruktion 2593 Differenzialdiagnosen 1140 rosafarbene 450
Azotämie bei 2594 Krebserkrankungen 772 rotbraune 452
Behandlung 2596 melanozytäre 772 rote 451
bei Krebserkrankungen 2452 nicht melanozytäre 779 violette 453
Behandlung 2452 Prävention 781 weiße 450
Diagnostik 2452 lichtgeschädigte 479 papulöse, bei Infektionen 1143
Diagnostik 2595, 2595(Abb.) Lymphom 452 papulosquamöse 428, 429, 437
Ausscheidungsurografie 2595 Metastasen 779(Abb.) Differenzialdiagnostik 437
Miktionszysturethrografie 2596 Nekrose, durch Cumarine 1072 Psoriasis 428
Röntgen 2595 Non-Hodgkin-Lymphom 779(Abb.) Ursachen 437
Ultraschall 2595 optische Eigenschaften 478 primäre 418
Untersuchung 2595 Pigmentveränderungen 773 pustulöse 441
Urinsediment 2595 Pilzinfektionen 1794 sekundäre 418
Urografie, anterograde 2596 Plattenepithelkarzinom 779(Abb.) Untersuchung 419
Urografie, retrograde 2596 Plattenepithelkarzinom, Screening 708 Form 419

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-65
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Verteilung 419 Resistenzen 1356 Anti-FXa-Spiegel 1068
verkrustende, bei Infektionen 1142 Clarithromycin 1356 bei ischämischem Schlaganfall 3541
Verteilung 420(Abb.) Metronidazol 1356 bei Lungenembolie 2349-2350
vitiligoähnliche 442 Resistenzentwicklung 2646 bei perkutanen koronaren Interventionen 2191
Hautmetastasen 6(e16,Abb.) Symptomatik 1354, 1354(Abb.) bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185
Hautsklerose Ulcus duodeni 1353, 2638 Dosierung 1068
bei systemischer Sklerodermie 2981, 2982 Pathogenese 2638 Nebenwirkungen 1069
(Abb.) Ulcus ventriculi 1354 Blutung 1069
Hautulzera, Differenzialdiagnosen 1143 Ulkuskrankheit durch 2638 Osteoporose 1069
Hautveränderungen, bei Infektionskrankheiten und Adenokarzinom des Magens 1354 Thrombozytopenie 1069
1081 und Autoimmungastritis 1355 Pharmakologie 1068, 2185
Haverhill-Fieber 2(e24) und Dyspepsie 1354 Wirkungsmechanismus 1066, 1068
Diagnostik 2(e24) und gastroösophageale Refluxkrankheit 1354 Heparin, unfraktioniertes 1065
Übertragung 2(e24) und Magenkarzinom 820 aktivierte partielle Thromboplastinzeit 1066
Haw-River-Syndrom 3614 und MALT-Lymphom 989 Antifaktor-Xa-Spiegel 1066
Hawkinsinurie 3475 Urease 2638 bei instabiler Angina pectoris 2173-2174
Hayflick-Limit 608 verminderter Säurereflux bei 2628 bei ischämischem Schlaganfall 3541
Hb-Barts 922 Virulenzfaktoren 1353, 2637-2638, 2638(Abb.) bei Lungenembolie 2349-2350
HbH-Erkrankung 922 Wirtsfaktoren 1353, 2638, 2638(Abb.) bei Nicht-ST-Streckenhebungsinfarkt 2173-
hCG-Stimulationstest 3255 HELLP-Syndrom 60, 2763 2174
HDL-Cholesterin 3402 Epidemiologie 2576 bei perkutanen koronaren Interventionen 2191
bei Diabetes mellitus 3226 Nierenbeteiligung 2576 bei Sinusvenenthrombose 3546
bei metabolischem Syndrom 2136 Helsinki Heart Study 3411 bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2185
Behandlung 2139 Hematopoietic-growth-factor-Rezeptoren 2882 Dosierung 1066
Zielwerte bei Atherosklerose 2130 Hemianopsie Limitationen 1067
Heart and Estrogen-Progestin Replacement Study bitemporale 245(Abb.), 246, 3116 Nebenwirkungen 1067
2131, 3287, 3379 homonyme 245(Abb.), 246 Blutungen 1067
Heart Protection Study 3411 temporale 246 Osteoporose 1068
Heberden-Knoten 3058(Abb.) totale homonyme 245(Abb.), 246 Thrombozytopenie 1067
Heerfordt-Syndrom 3038 Hemiatrophie, faziale 3638 Transaminasenerhöhung 1068
Fazialisparese bei 3637 Hemiballismus 3603 Pharmakologie 1065, 2350
Hefepilze 1757 und kontralaterale Okulomotoriusparese 3555 Resistenz 1066
Heilpflanzen Hemi-Chorea 2974 Wirkungsmechanismus 1065-1066, 2350
Nebenwirkungen 5(e2) Hemicrania continua 139 Hepatische-Lipase-Mangel 3405
Wechselwirkungen 5(e2) Behandlung 139 Behandlung 3405
Heilverfahren, komplementäre und alternative 1 Indometacin 139 Diagnostik 3405
(e2) Symptomatik 139 familiärer 3403
Evidenz 5(e2) Hemihypophysektomie 3117 Symptomatik 3405
gesetzliche Regelungen 4(e2) Hemikranie, paroxysmale 135 Hepatitis
Sicherheit 4(e2) autonome Begleitsymptome 135 alkoholbedingte 2802-2803
Heinz-Innenkörper 919 Behandlung 135 Behandlung 2804, 2804(Abb.)
Heinz-Körperchen 508, 1(e17), 6(e17,Abb.) Indometacin 135 Diagnostik 2803
Heiserkeit Piroxicam 135 Glukokortikoide bei 2804, 2804(Abb.)
bei Laryngitis 284 Topiramat 135 Ikterus bei 351
neu aufgetretene 784 sekundäre 135 Laborwerte 2803
Heißwannenlunge 2280 Symptomatik 135 Pentoxifyllin bei 2804
Helfer-T-Zellen 1080 Trigeminusneuralgie bei 135 Prognose 2803
Helicobacter cinaedi 1189, 1380(Abb.) Hemineglekt 221 aplastische Anämie durch 954
Helicobacter fennelliae 1189, 1380(Abb.) Diagnostik 221 arzneimittelinduzierte, Behandlung 2771
Helicobacter pylori 1353, 2637 simultane bilaterale Stimulation 221 autoimmunreaktive, Rezidiv nach Lebertrans-
Adhäsine 2638 visuelle Zielauslöschung 222 plantation 2829
Behandlung 1356-1357, 1356(Abb.) Pathophysiologie 221 cholestatische 352, 2761
Amoxicillin 1357 Symptomatik 221 Ätiologie 352
Clarithromycin 1357 Hemiparese 196 chronisch-aktive, HLA-Assoziation 2907
Levofloxacin 1357 akute, Differenzialdiagnostik 196 direkt toxische 2768
Metronidazol 1357 bei Hirnabszess 3709 durch Arzneimittel, Ikterus bei 351
Omeprazol 1357 bei Schädelhirntrauma 3658 durch Herpes-simplex-Viren 1565
Tetracyclin 1357 chronische, Differenzialdiagnostik 196 fulminante 2761
Tinidazol 1357 Differenzialdiagnostik 196 Lebertransplantation bei 2823
bei perniziöser Anämie 930 episodische, Differenzialdiagnostik 196 granulomatöse, bei HIV-Infektion 1666
Bismut-Subsalizylat 1357 motorische, mit motorischer Aphasie 3545 Hypertriglyzeridämie bei 3409
Diagnostik 1355, 2641-2642 rein motorische 3545 idiosynkratische medikamententoxische 2768
Kultur 1355 subakute, Differenzialdiagnostik 196 Risikofaktoren 2726
Urea-Atemtest 1355 Hemiplegie, und kontralaterale Okulomotoriuspa- syphilitica 1484
Ureasetest 1355 rese 3555 toxische, Behandlung 2771
Eigenschaften 1353, 2637 Hemizygotie 536 Hepatitis A
Epidemiologie 1353, 2637 Hemmkörperhämophilie 1048 bei HIV-Infektion 1666
Eradikationstherapie 329, 2645-2646 Hemofiltrate Chemokine 2878 Anti-HAV-Prävalenz 2753
Amoxicillin 2646 Henderson-Hasselbalch-Gleichung 391 Diagnostik 2758
Clarithromycin 2646 Henle-Schleife 2464, 2468 Epidemiologie 2753-2754
Indikationen 2645 embryonale Entwicklung 2464 Immunglobulinprophylaxe 2764
Levofloxacin 2646 Funktionen 2468 Impfung 1106, 2764
Metronidazol 2646 Kaliumreabsorption 2468 bei Fernreisen 1119-1120
Quadrupel-Therapie 2646 Kalziumreabsorption 2468 bei HIV-Infektion 1659
Rifabutin 2646 Natriumchlorid-Reabsorption 2468 bei Krebserkrankungen 762
Tetracyclin 2646 Transportmechanismen 2465(Abb.) Kontraindikationen 1113
Tinidazol 2646 Wasserpermeabilität 2468 Komplikationen 2761
Tripel-Therapie 2645 Hensin 2469 Leberversagen durch 2761
Tripel-Therapie, französische 2646 Hepacivirus 2750 Merkmale 2754
Tripel-Therapie, italienische 2646 Hepadnaviren 2744 nach Transfusion 1028
bei Ulkuskrankheit 343 Eigenschaften 2744 Präexpositionsprophylaxe 2764
Gastritis, chronische oberflächliche durch 1353 Genetik 2746 Prognose 2760
Infektion, natürlicher Verlauf 2639(Abb.) HEPA-Filter 1780 Rezidiv nach Lebertransplantation 2829
Magenerkrankungen durch 327-328, 2637 Heparine Symptomatik 2757
MALT-Lymphom durch 2655 bei Antiphospholipidsyndrom 2957 Übertragung 2753
Pathogenese 1353 bei chronischer Niereninsuffizienz 2502 Verlauf 2744(Abb.)
Pathophysiologie 2639(Abb.) bei disseminierter intravasaler Gerinnung 1052 Hepatitis, akute 6(e38,Abb.)
Phospholipasen 2638 bei Herzkatheteruntersuchung 1989 A 2744
Prävention 1358 Thrombozytopenie durch 51, 2380 alkoholbedingte 2762
Proteasen 2638 Heparin, niedermolekulares 1068 autoimmune 2762

R-66 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
B 2744 HBsAg bei 2747 persistierende Infektion, hepatozelluläres Karzi-
Brückennekrosen bei 2753 Hepatitis-B-Envelope-Antigen 2748 nom durch 1544
C 2744 Verlauf 2747(Abb.) Postexpositionsprophylaxe 2765
D 2744 spontane Ausheilung 2760, 2763 Präexpositionsprophylaxe 2764
Diagnostik 2757 Symptomatik 2757 Primärinfektion 1543
Erregerdiagnostik 2760 Übertragung 2753 Serotypen 2746
Leberbiopsie 2760 perinatale 2754 Virologie 1541, 2744
Epidemiologie 2753 Risikofaktoren 2754 YMDD-Mutationen 2782
fulminante 2753 Hepatitis B, chronische 2762, 2779 Hepatitis C
Gewichtsverlust bei 2757 Behandlung Arthritis bei 3078
Hepatomegalie bei 2757 Adefovir 1552 Behandlung, bei HIV-Infektion 1666
Histologie 1(e38,Abb.) Adefovir-Dipivoxil 1550 bei Alkoholismus 2802
ikterische Phase 2757 bei Leberzirrhose 2787 bei Hämophilie 1049
Inkubationszeit 2757 Empfehlungen 2785 bei HIV-Infektion 1665-1666
Interface Hepatitis 2753 Entecavir 1550, 1552, 1557 chronische
Komplikationen 2762 in der Schwangerschaft 2788 Brückenfibrose 3(e38,Abb.)
Labordiagnostik 2757 Indikationen 2781 Histologie 1(e38), 2(e38)
Bilirubin 2757 Interferon α 1550, 1552, 1558 Interface-Hepatitis 2(e38,Abb.)
Hypergammaglobulinämie 2758 Lamivudin 1550, 1557 hepatozelluläres Karzinom durch 832
Lymphopenie 2757 Lebertransplantation 2823 nach Lebertransplantation 1216
Neutropenie 2757 pegyliertes Interferon 2783 nach Transfusion 1027
Prothrombinzeit 2757 pegyliertes Interferon α 1550 Osteosklerose bei 3395
Pathologie 2752 Penciclovir 1552 Polyneuropathie 3743
postikterische Phase 2757 Telbivudin 1550, 1552, 1558 Rezidiv nach Lebertransplantation 2829
Prodromalphase 2757 Tenofovir 1550 Screening 2757
Prophylaxe 2763 Flare-ups bei 2781-2782 Übertragung
virale 2744 HBeAg-negative 2749, 2780 perinatale 2756
Hepatitis-A-Virus 2744, 2744(Abb.) HBe-Ag-negative, pegyliertes Interferon bei sexuelle 2756
Eigenschaften 2745 1558 und kryoglobulinämische Vaskulitis 3024
Genom 2744 Adefovir-Dipivoxil bei 2783 und lymphoplasmozytisches Lymphom 989
Immunantwort 2744 Entecavir bei 2784 Hepatitis C, akute
Virologie 2744 genetische Faktoren 2780 Anti-HCV-Prävalenz 2756
Hepatitis B inaktive Träger 2780 Behandlung 2763
Arthritis bei 3078 Interferon bei 2781 Chronifizierung 2762
Behandlung, bei HIV-Infektion 1665 Lamivudin bei 2782 Diagnostik 2758
bei HIV-Infektion 1665 Symptomatik 2780 Anti-HBc-Antikörper 2759
chronische, Histologie 2(e38,Abb.) Viruslast 2780 Anti-HCV-Antikörper 2758
durch Nadelstichverletzung 1697 HBeAg-positive HCV-RNS 2759
essenzielle gemischte Kryoglobulinämie bei Adefovir-Dipivoxil bei 2783 Epidemiologie 2754-2755
2752 Entecavir bei 2784 Leberversagen durch 2761
extrahepatische Manifestationen 2749, 2752 hochreplikative Phase 2780 Merkmale 2754
hepatozelluläres Karzinom durch 832 Interferon bei 2781 Pathogenese 2752
Impfung 1106 Lamivudin bei 2781 zelluläre Immunantwort 2752
bei Fernreisen 1119-1120 niedrigreplikative Phase 2780 Pathologie 2753
bei HIV-Infektion 1659 pegyliertes Interferon bei 2783 Prognose 2761
bei Krebserkrankungen 762 Ikterus bei 2780 serologische Marker 2756
Kontraindikationen 1113 Komplikationen 2780 Verlauf 2751
nach Lebertransplantation 1216 Labordiagnostik 2780 spontane Ausheilung 2762
nach Transfusion 1028 Leberzirrhose bei 2807 Symptomatik 2757
Polyarteriitis nodosa bei 2752 Behandlung 2808 transfusionsbedingte 2755
Polyneuropathie 3743 Diagnostik 2807 Epidemiologie 2755
Reaktivierung nach Chemotherapie 2789 Symptomatik 2807 Übertragung
Screening 2755 Müdigkeit bei 2780 Risikofaktoren 2756
und Polyarteriitis nodosa 3019 nicht replikative, Behandlung 2785 Transfusionen 2755
Hepatitis B, akute niedrigreplikative Phase 2748 Hepatitis C, chronische 2790
Anti-HBs-Prävalenz 2755 Polyarteritiis nodosa bei 2547 Allograft-Zirrhose bei 2823
Behandlung 2763 Replikationsmarker 2748 Behandlung
Chronifizierung 2762 Rezidiv nach Lebertransplantation 2829 abhängig vom Genotyp 2794
Diagnostik 2758 Risikofaktoren 2760 bei HIV-Koinfektion 2795
Anti-HBc-IgG 2758 Schübe 2757, 2780 bei Leberzirrhose 2795
Anti-HBc-IgM 2758 serologische Konstellationen 2759 Boceprevir 2797
Anti-HBs-Antikörper 2758 serologische Marker dauerhaftes virologisches Ansprechen 2792
HBeAg 2758 Anti-HBc-Antikörper 2748 Indikationen 2794
HBsAg 2758 Anti-HBs-Antikörper 2748 Interferon alfacon 1551-1552
HBV-DNS 2758 Hepatitis-B-Envelope-Antigen 2748 Interferon α 1551-1552, 2791
diagnostische Lücke 2748 Verlauf 2748(Abb.) Lebertransplantation 2823
Epidemiologie 2754 Symptomatik 2780 nach Relapse 2795
HDV-Koinfektion Trägerstatus 2748 pegyliertes Interferon 1551-1552, 1558
Pathogenese 2751 Virusreplikation bei 2780 Proteaseinhibitoren 1559
Symptomatik 2757 Hepatitis-B-Core-Antigen 2747 Ribavirin 1551-1553, 1558, 2791
HDV-Superinfektion Hepatitis-B-Envelope-Antigen 2747-2748, 2758 Telaprevir 2797
Chronifizierung 2762 Hepatitis-B-Surface-Antigen 2746-2747, 2758 Depression bei 3824
Symptomatik 2757 Hepatitis-B-Virus 2744, 2744(Abb.) Epidemiologie 2790
Komplikationen 2761 bei HIV-Infektion 1640 Genotyp 1 2790
Leberversagen durch 2761 Dauer des Impfschutzes 2765 Behandlung 2792-2793
menschliches Reservoir 2754 Diagnostik, Viruslast 1546 Genotyp 2, Behandlung 2792-2793
Merkmale 2754 Eigenschaften 2745 Genotyp 3, Behandlung 2793
neonatal erworbene 2752 Genom 2744, 2746 hepatozelluläres Karzinom bei 2790
Pathogenese 2751 Genotypen 2746 Labordiagnostik 2791
in der Transplantatleber 2752 HDV-Koinfektion 2749 Leberzirrhose bei 2790, 2807
virale Faktoren 2751 Hepatitis-B-Core-Antigen 2747 Behandlung 2808
zelluläre Immunantwort 2751 Hepatitis-B-Envelope-Antigen 2747 Diagnostik 2807
Pathologie 2753 Hepatitis-B-Surface-Antigen 2746 Epidemiologie 2807
Prognose 2760 Hepatitis-B-x-Antigen 2747 Pathogenese 2807
serologische Konstellationen 2759 Hüllproteine 2746-2747 Pathologie 2807
serologische Marker 2747 Immunglobulinprophylaxe 2764 Symptomatik 2807
Anti-HBc-Antikörper bei 2747 Impfung 2764 Polyarteritiis nodosa bei 2548
Anti-HBe-Antikörper 2748 molekulare Varianten 2749 prognostische Faktoren 2790
Anti-HBs-Antikörper 2747-2748 Escape-Mutationen 2749 Symptomatik 2790-2791
HBcAg 2747 Prä-Core-Mutationen 2749 und Diabetes mellitus Typ 2 2791

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-67
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
und Lichen ruber planus 2791 Genotypen 2751 Genotyp-Analyse 547
und metabolisches Syndrom 2791 Virologie 2751 Gentest 547
und Porphyria cutanea tarda 2791 Hepatitis-G-Virus, bei HIV-Infektion 1666 Mutationsanalyse 547
und Sjögren-Syndrom 2791 Hepatolentikuläre Degeneration siehe Wilson- pränatale 548
Hepatitis, chronische 2778, 2778 Krankheit 3446 Hereditäre hypophosphatämische Rachitis mit
aktive 2778 Hepatomegalie 355 Hyperkalzurie 2551
autoimmune 2798 bei akuter Hepatitis 2757 Hereditäre Persistenz des fetalen Hämoglobins
Autoantikörper bei 2798 bei chronisch-konstriktiver Perikarditis 2118 915
Behandlung 2800 bei Glykogenose Typ III 3459 Hereditäres Kolonkarzinom ohne Polypose,
Diagnostik 2799 bei hepatozellulärem Karzinom 833 Krebsgenetik 714, 716
Hypergammaglobulinämie bei 2799 bei Lebererkrankungen 2727 Hereditäres nicht polypöses Kolonkarzinom 825
Labordiagnostik 2798 bei POEMS-Syndrom 1014 Genetik 825
Symptomatik 2798 bei Q-Fieber 1519 genetische Faktoren 536
Typ I 2799 bei Schistosomiasis 1884, 1885(Abb.) Hermansky-Pudlak-Syndrom 2343
Typ II 2799 und Hypoglykämie 3457 interstitielle Lungenerkrankung bei 2343
Typ III 2799 Hepatorenales Syndrom 2479, 2815 Thrombozytenfunktionsstörung bei 1043
Behandlung, Lebertransplantation 2823 Behandlung 2816 Typ II 2(e39)
Erregerdiagnostik 2760 Pathophysiologie 2815 Hermaphroditismus verus 3295-3296
Klassifikation 2778 Typ I 2815 Hermaphroditismus, weiblicher 3299
Ätiologie 2778 Typ II 2816 HER-2/neu, Mammakarzinom 807
Grading 2778-2779 Hepatosplenomegalie Herniation, siehe Einklemmung 2430
METAVIR-Score 2778 bei chronischer lymphatischer Leukämie 992 HERNS 3547
numerischer histologischer Aktivitätsindex bei familiärem Chylomikronämiesyndrom Heroin, Myopathie durch 3793-3794, 3801
2778 3405 Herpangina 283, 291, 1711
Staging 2778 bei Gaucher-Krankheit 3451 durch Coxsackieviren 1710-1711, 1711(Abb.)
Leber-Nieren-Mikrosomen-Antikörper bei bei Schistosomiasis 1886 durch Echoviren 1710
2791, 2799 bei Tangier-Krankheit 3407 durch Enteroviren 1710-1711
lobuläre 2778 Hepatozelluläres Karzinom 832, 4(e38,Abb.) Herpes genitalis 1187(Abb.), 1188, 1563(Abb.)
Mottenfraßnekrosen bei 2778 abdominelle Schmerzen bei 833 Behandlung 1567-1568
nach Nierentransplantation 2526 Anamnese 834 Aciclovir 1554, 1568
periportale Nekrosen bei 2778 Aszites bei 833 Famciclovir 1552, 1568
persitierende 2778 Ätiologie 832-833 Idoxuridin 1552
Piece-meal-Nekrosen bei 2778 Behandlung 835, 836(Abb.), 837 Valaciclovir 1554, 1568
virale 2779 Lebertransplantation bei 2823 bei HIV-Infektion 1671
Hepatitis-C-Virus 2750 Sorafenib 838 Diagnostik 1566
Diagnostik, Viruslast 1546 Stadium I und II 835 Epidemiologie 1562
Eigenschaften 2745 Stadium III und IV 837 in der Schwangerschaft 66
Genom 2750, 2750(Abb.) Vitamin K 838 Meningitis bei 3700
Genotyp, Epidemiologie 2756 bei Hepatitis B 1544 Prävention 1569
Immunglobulinprophylaxe 2765 bei Hepatitis C 1544 Symptomatik 1563
Myokarditis durch 2099 Budd-Chiari-Syndrom bei 833 Herpes gestationis 460
persistierende Infektion 1543 Chemotherapie 837 Symptomatik 460
hepatozelluläres Karzinom durch 1544 regionale 837 Herpes gladiatorum 1564
Primärinfektion 1543 CLIP-Score 834 Herpeskeratitis 1564
Quasispezies 2750 Darmgeräusche bei 833 Herpes labialis 291, 1563
strukturelle Proteine 2750 Diagnostik 834 Behandlung 1567-1568
Hepatitis D, akute Computertomografie 835 Aciclovir 1568
Diagnostik 2759 Des-Gamma-Carboxy-Prothrombin 834 Famciclovir 1568
Anti-HDV-Antikörper 2759 α-Fetoprotein 834 Valaciclovir 1568
Epidemiologie 2754-2755 Histologie 835 Herpes neonatalis, Behandlung 1568
HBV-Koinfektion Serologie 834 Herpes neonatorum 1565
Chronifizierung 2762 Ultraschalluntersuchung 835 Behandlung 1565
Pathogenese 2751 durch Hepatitis 832 Prävention 1569
Symptomatik 2757 durch Karzinogene 832 Symptomatik 1565
HBV-Superinfektion durch Leberzirrhose 833 Herpesproktitis 1189
Chronifizierung 2762 Dysfibrinogenämie bei 834 Herpes simplex 422
Symptomatik 2757 Epidemiologie 832 am Auge 247
Leberversagen durch 2761 Erythrozytose bei 834 Behandlung 1147
Merkmale 2754 fibrolamelläres 839 oralis 291
Pathologie 2753 Fieber bei 833 Herpes-simplex-Virus 1560
serologische Marker Hämatemesis bei 833 Aciclovirresistenz 1567
Anti-HDV-Antikörper 2750 Hepatektomie bei 835, 837 Adhäsine 1083
HBsAg-Serotyp 2750 Hepatomegalie bei 833 akute Pharyngitis durch 282
Symptomatik 2757 Hypercholesterinämie bei 834 aseptische Meningitis durch 1565
Übertragung, Risikofaktoren 2755 Hyperkalzämie bei 834 Augeninfektion durch 1564, 1567
Hepatitis D, chronische 2789 Hypoglykämie bei 834 autonome Dysfunktion durch 1565
Behandlung 2789 Ikterus bei 833 Behandlung 1567
Clevudin 2789 Krebsgenetik 717 Aciclovir 1549, 1552, 1567-1568
Interferon α 1551, 1559, 2789 Lebertransplantation bei 836 bei HIV-Infektion 1671
Lebertransplantation 2789 Okuda-Klassifikation 834 Cidofovir 1569
pegyliertes Interferon 1551 paraneoplastisches Syndrom bei 834 Famciclovir 1549, 1567-1568
HBV-Koinfektion 2789 perkutane Ethanolinjektion bei 836 Foscarnet 1552, 1569
Hepatitis-D-Virus 2749 Radiofrequenzablation bei 836 Ganciclovir 1567
Eigenschaften 2745 Risikofaktoren 832 Valaciclovir 1549, 1567-1568
Genom 2749 Screening 835 bei HIV-Infektion 1640, 1671
HBV-Koinfektion 2749 Splenomegalie bei 833 bei Immunschwäche 1561
Primärinfektion 1543 Stadieneinteilung 834 bei Schwangeren 1566
Prophylaxe 2765 Symptomatik 833 Chorioretinitis durch 1564
Replikation 2749 TNM-Klassifikation 834 Co-Kultivierung 1560
Virologie 2749 transarterielle Chemoembolisation bei 837-838 Dermatitis 1671
Hepatitis E und Hepatitis-B-Virus 2762 Diagnostik 1566
Anti-HEV-Prävalenz 2756 Hepatozyten 2724 DNS-Nachweis 1566
Diagnostik 2758 Hepatozyte Nuclear Transcription Factor 3214 Erregernachweis 1566
Epidemiologie 2754, 2756 HNF-1α, Mutation 3214 Gewebekultur 1545
Merkmale 2754 HNF-1β, Mutation 3214 Nukleinsäure-Amplifikationstechniken 1546
Prognose 2761 Hepcidin 907, 3418 Polymerase-Kettenreaktion 1566
Symptomatik 2757 Hephaestin 907 Serologie 1566
Übertragung 2756 Herdimmunität 1102 Tzanck-Test 1566
Hepatitis-E-Virus 2751 Hereditäre Erkrankungen, Diagnostik 547 Eczema herpeticatum 1563
Genom 2751 Anamnese 547 Einschlusskörperchen 1560

R-68 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Enterokolitis durch 2684 Herpes zoster 422, 1571, 7(e7,Abb.) regeneratives Potenzial 1944
Enzephalitis durch 1564, 1564(Abb.), 3695 am Auge 248 regionale Wandbewegungsstörung 1978(Abb.)
Aciclovir bei 1548, 1554 Aciclovir 1550 Repolarisationsstörungen
Behandlung 1565, 1568 Ätiologie 1570 primäre 1969
Diagnostik 1564 Behandlung 1147 sekundäre 1969
Differenzialdiagnostik 3704 Aciclovir 1550, 1554, 1573 Schenkelblock 1969
Elektroenzephalografie 3703 bei HIV-Infektion 1671 inkompletter 1969
Liquor-PCR 3702 Brivudin 1573 kompletter 1969
Liquoranalyse 3702 Famciclovir 1550, 1552, 1556, 1573 QRS-Komplex bei 1969
Magnetresonanztomografie 3703 Valaciclovir 1550, 1554, 1573 Repolarisationsstörungen 1969
Pathogenese 1564 bei HIV-Infektion 1572(Abb.), 1671, 8(e16, T-Welle bei 1969
Serologie 3702 Abb.) Schlagvolumen, Doppler-Echokardiografie
Symptomatik 1564 Diagnostik 1572 1977
Epidemiologie 1562 disseminierter 1571(Abb.), 7(e7,Abb.) Tako-Tsubo-Syndrom 2123
Explantation 1560 nach hämatopoetischer Stammzelltransplantati- traumatische Schädigung 2123
Genom 1560 on 1209 trifaszikulärer Block 1970
Gingivostomatitis durch 1563 nach Knochenmarktransplantation 1572 Tumoren 2121
Guillain-Barré-Syndrom durch 1565 orale Manifestation 291 Behandlung 2122
Hepatitis durch 1565 progressiver 1572 Fibrom 2122
Herpes genitalis 1563, 1563(Abb.) Symptomatik 1571 Hämangiom 2122
Herpes gladiatorum 1564 bei HIV-Infektion 1671 Inzidenz 2121
Herpes labialis durch 1563 postherpetische Neuralgie 1571-1572 Lipom 2122
Herpes neonatorum 1565 Ramsey-Hunt-Syndrom 1572 Mesotheliom 2122
Behandlung 1565 Schmerzen 1571 Myxom 2121
Symptomatik 1565 Zoster ophthalmicus 1571 Rhabdomyom 2122
Herpes traumaticus 1564 Thoraxschmerzen bei 113-114 Sarkom 2122
HSV 2, Meningitis durch 3700 Hers-Krankheit 3458 Symptomatik 2121
idiopathische Fazialisparese durch 1563 HERS-Studie 3379 Ultrastruktur 1935
Immunität 1561 Hertel-Exophthalmometer 255 Wandbewegungsstörung, regionale 1978
Infektion in der Schwangerschaft 1565 Herz Herzerkrankungen
Infektionen bei Immunschwäche durch 1565 Aktionspotenzial 1965, 1995(Abb.), 1996 angeborene
Keratitis durch 1564 Aktivierung chirurgisch modifizierte 2067
Trifluridin bei 1549, 1552 getriggerte 2016, 2016(Abb.) Komplikationen nach Korrektur 2067
Vidarabin bei 1549, 1553 retrograde 2028 korrigierte Transposition 2067
latente Infektion 1560 akzessorische Bahnen 2027 Malposition des Herzens 2067
Meningitis, aseptische durch, Behandlung 1568 Anatomie 2027 Pulmonalstenose mit intaktem Ventrikelsep-
Meningitis durch 3720 antegrade 2027 tum 2065
Mollaret-Meningitis durch 1565 Mahaim-Fasern 2028 bei Adipositas 2(e31)
mukokutane Infektion, Aciclovir bei 1554 Physiologie 2028 bei Akromegalie 3(e31)
Myelitis transversa durch 1565 verborgene 2028 bei Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom 4
nach hämatopoetischer Stammzelltransplantati- apikales Ballooning-Syndrom 2123 (e31)
on 1209 Auskultation 1960, 1(e13) bei HIV-Infektion 1662
nach Nierentransplantation 1213 Automatie bei Hyperthyreose 2(e31)
Nachweis 1188 gesteigerte 2016, 2016(Abb.) bei Hypothyreose 3154, 3(e31)
neonatale Infektion, Aciclovir bei 1548 bei systemischer Sklerodermie 2982 bei Karzinoidsyndrom 3(e31)
orolabiale Infektion Beteiligung bei Chagas-Krankheit 1844 bei Leptospirose 1496
Docosanol bei 1549 Beteiligung bei Eisenüberladung 3420 bei Phäochromozytom 3(e31)
Famciclovir bei 1549 bifaszikulärer Block 1970 bei rheumatoider Arthritis 3(e31)
Idoxuridin bei 1552 Bocksbeutelform 2113, 2113(Abb.) bei Schilddrüsenerkrankungen 2(e31)
Penciclovir bei 1549, 1552 diastolische Dysfunktion, Doppler-Echokardio- bei seronegativer Arthropathie 3(e31)
Valaciclovir bei 1549 grafie 1977 Depression bei 3823
Ösophagitis durch 1565, 2615(Abb.), 2630 diastolische Füllung, Doppler-Echokardiografie Diagnostik
Behandlung 1568 1977 bildgebende 1985
Pathogenese 1561 elektrische Aktivierung 1965 nicht invasive Bildgebung 1(e29)
perianale Infektion Embryologie 1942 Fernreisen bei 1123
bei HIV-Infektion 1665, 1665(Abb.) Embryonalentwicklung 2059 kongenitale 2059
periunguale Infektionen durch 1564 Erregungsleitungssystem 1965, 1965(Abb.) Ätiologie 2059
persistierende Infektion 1543, 1560 Automatie 1965 azyanotische 2060
Pharyngitis durch 1563 Vektordiagramme 1965 Ebstein-Anomalie 2067
Pneumonie durch 1565 Herzzeitvolumen, Doppler-Echokardiografie Fallot-Tetralogie 2065
Behandlung 1568 1977 Fehlabgang der linken Koronararterie aus der
Prävention 1569 Impulsleitung, gestörte 2016 Pulmonalarterie 2063
Primärinfektion 1543, 1561-1562 Ionenkanäle 1996, 1996(Abb.) koronare arteriovenöse Fisteln 2063
bei Immunschwäche 1563 Kontraktilität 1940 Pathophysiologie 2059
genitale 1563 Leitungssystem 1995(Abb.) persistierender Ductus arteriosus Botalli
orofaziale 1563 Automatie 1997 2063
Proktitis durch 1189, 1563 Na+/K+-ATPase 1997 Polyglobulie bei 2062
Behandlung 1568 Linksschenkelblock, Ursachen 1969 pulmonale Hypertonie bei 2062
Prophylaxe bei HIV-Infektion 1660 linksventrikuläre Hypertrophie, Exhokardio- Schlaganfall bei 2062
Reaktivierung 1560 grafie 1975 singulärer Ventrikel 2066
orofaziale 1563 Mahaim-Fasern 2028 Sinus-Valsalvae-Aneurysma 2063
Replikation 1560 Malposition 2067 Transposition der großen Arterien 2066
Schleimhautulzera durch 1563 Dextrokardie 2067 Trikuspidalatresie 2066
Stomatitis 284 Levokardie 2067 Ventrikelseptumdefekt 2062
Symptomatik 1597 Mesokardie 2067 zyanotische 2062
bei HIV-Infektion 1671 Metabolismus 1942 körperliche Untersuchung 1955
Typ 1 Metastasen 2123 Leberzirrhose bei 2810
Epidemiologie 1562 Behandlung 2123 rheumatische, Epidemiologie 1258(Abb.)
Virologie 1540 Diagnostik 2123 Schwangerschaft bei 62
Typ 2, Epidemiologie 1562 Epidemiologie 2123 strukturelle, Reentry-Herzrhythmusstörungen
Übertragung 1562 Pathogenese 2123 bei 1999
Verhinderung durch Valaciclovir 1567 Symptomatik 2123 Herzfrequenz
Urethritis durch 1563 Nachpolarisation 2016 intrinsische 2006
Virologie 1560 Palpation 1960 Variabilität 1999
Herpes traumaticus 1564 Präexzitation 2028 Varianz bei autonomer Dysfunktion 3628
Herpesvirus Präexzitationssyndrom 1970 Herzfunktion, Beurteilung 1941
Ausschleusung 1541 Rechtsschenkelblock, Ursachen 1969 Herzgeräusch
neonatale Infektion 66 Reentry 2016(Abb.) Diagnostik bei 1952, 1953(Abb.)
Synthese 1541 anatomischer 2017 physiologisches 1952
Virologie 1540, 1541 funktionaler 2017 Herzgeräusche 1(e13), 1(e13,Abb.)

Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz R-69
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Abhängigkeit vom systemischen Gefäßwider- bei infektiöser Endokarditis 1130 Müdigkeit bei 2043
stand 8(e13) bei Sarkoidose 3037 nächtlicher Husten bei 2043
Abhängigkeit vom venösen Rückfluss 9(e13) bei Transposition der großen Arterien 2066 NYHA-Klassifikation 2041, 2045
Atemabhängigkeit 8(e13) Diagnostik 2044 Orthopnoe bei 2043
Auskultation 1960-1961 Jugularvenendruck 2044 Pathogenese 2041, 2041(Abb.)
Ausstrahlung 2(e13,Abb.) dritter Herzton 1961 diastolische Dysfunktion 2043
Austin-Flint-Geräusch 1963 Erbrechen bei 324 Indexereignis 2041
bei Aortenklappeninsuffizienz 2085 Folsäuremangel bei 933 Kompensationsmechanismen 2041
bei Aortenstenose 2080 Geschlechtsunterschiede 56 linksventrikuläres Remodeling 2042-2043
bei arterieller Hypertonie 2205 globale Bedeutung 16 Neurohormonfreisetzung 2042
bei Fallot-Tetralogie 5(e13) Hyponatriämie bei 3141 neurohumorale Aktivierung 2042(Abb.)
bei infektiöser Endokarditis 1130 linksventrikuläre 2202 Renin-Angiotensin-Aldosteron-System bei
bei Mitralinsuffizienz 2075 Echokardiografie 1(e29,Abb.) 2041
bei Mitralklappenprolaps 2078 Thorax-Röntgen 6(e34,Abb.) systolische Dysfunktion 2042
bei Mitralklappenstenose 2070 nach Chemotherapie 900 Prognose 2041
bei Pulmonalklappenstenose 5(e13,Abb.) Nüchternhypoglykämie bei 3248 Stadieneinteilung 2045
bei ST-Streckenhebungsinfarkt 2177 Ödem bei 315 Symptomatik 2043
bei Trikuspidalinsuffizienz 2088 Pleuraerguss bei 2353 Verschlechterung durch Arzneimittel 2046
bei Trikuspidalstenose 2088 Behandlung 2353 Vorhofflimmern bei 2050
Dauer 1(e13) Pathogenese 2353 zerebrale Symptome bei 2043
Diagnostik 9(e13) rechtsventrikuläre Herzkatheteruntersuchung 1988
Anamnese 9(e13) Diagnostik 2762 Acetylsalicylsäure bei 1989
kardiale Magnetresonanztomografie 10(e13) Pathogenese, bei Lungenembolie 2345 Aortografie 1992
transösophageale Echokardiografie 10(e13) Übelkeit bei 324 bei Aortenstenose 2081
transthorakale Echokardiografie 9(e13) und Adipositas mellitus 2103 bei Mitralstenose 2071
Diastolikum 1963 und Angina pectoris 2154 bei Myxom 2121
seltene Ursachen 1963 und Diabetes mellitus 2102 Durchführung 1989
diastolische 1(e13) und Hyperthyreose 2102 Hämodynamik 1989
bei Mitralstenose 7(e13,Abb.) und Hypothyreose 2102 Heparin bei 1989
Fortleitung 2(e13) und Phäochromozytom 2102 Indikationen 1988
frühdiastolische 6(e13) Ursachen, nach kardialem Trauma 2123 intrakardiale Shunts 1991
bei chronischer Aorteninsuffizienz 6(e13) Herzinsuffizienz, akute Klappenöffnungsfläche 1991
bei Mitralstenose 6(e13) Behandlung 2050 Komplikationen 1988
bei Pulmonalinsuffizienz 7(e13) Dobutamin bei 2052 Kontraindikationen 1988
frühsystolische 2(e13) Dopamin bei 2052 Kontrastmittelallergie 1989
bei akuter Mitralinsuffizienz 2(e13) Milrinon bei 2052 Koronarangiografie 1992, 1(e33,Video), 3(e33,
bei Trikuspidalinsuffizienz 2(e13) Nesiritid 2051 Video), 5(e33,Video)
bei Ventrikelseptumdefekt 2(e13) Nitroglycerin 2051 Linksherzkatheter 1989
funktionelle 1963 Nitroprussid 2051 Metformin und 1989
holosystolische 5(e13) Vasodilatatoren 2051 Nachsorge 1994
bei chronischer Mitralinsuffizienz 5(e13) Vasopressinantagonisten bei 2052 Patientenvorbereitung 1989
bei chronischer Trikuspidalinsuffizienz 6 feuchte Symptomatik 2051 Rechtsherzkatheter 1989, 1990(Abb.)
(e13) hämodynamische Parameter 2050, 2050(Abb.) Ventrikulografie 1992
bei Ventrikelseptumdefekt 6(e13) kalte Symptomatik 2051 Wandbewegungsstörungen 1992
Diagnostik 6(e13,Abb.) trockene, warme Symptomatik 2051 Zugänge 1989
Konfiguration 1(e13) Herzinsuffizienz, chronische Herzklappen
kontinuierliche 1963, 1(e13), 8(e13), 8(e13, asymptomatische 2041 Doppler-Echokardiografie, Gradienten 1976
Abb.) Ätiologie 2040-2041 Echokardiografie 1975
bei Aortenisthmusstenose 8(e13) Behandlung Farb-Doppler-Echokardiografie 1976
bei koronarer arteriovenöser Fistel 8(e13) Ernährung 2046 Herzklappenerkrankungen
bei persistierenden Ductus arteriosus 8(e13) körperliche Aktivität 2046 Diagnostik, bildgebende 1986
physiologische 8(e13) Spironolacton 2201 Epidemiologie 2090
Lautstärke 1961, 1(e13) Behandlung bei erhaltener Ejektionsfraktion Herzgeräusche 1961
Lokalisation 2(e13) 2050 Klappenersatz 2089
mesodiastolische 7(e13) Behandlung bei verminderter Ejektionsfraktion mechanische Prothese 2089
bei akutem rheumatischen Fieber 7(e13) 2046, 2048(Abb.) perkutane Interventionen 2195, 1(e33)
bei Mitralstenose 7(e13) ACE-Hemmer 2047, 2047(Abb.) Klappenöffnungsfläche 1991
bei Vorhofmyxom 7(e13) Acetylsalicylsäure 2050 Schwangerschaft bei 61
präsystolische Akzentuierung 7(e13) Aldosteronantagonisten 2047, 2049 Herzklappenersatz, Antikoagulation bei 3543
mesosystolische 4(e13) Angiotensin-Rezeptorblocker 2047-2048 Herzkontraktion
bei Aortenklappensklerose 4(e13) Antikoagulation 2049 Aktin 1937
bei Aortenklappenstenose 4(e13) Betablocker 2048, 2048(Abb.) Aktivierung 1938
bei idiopathischer Pulmonalarteriendilatation Diuretika 2046-2047 Exzitations-Kontraktionskoppelung 1939
4(e13) implantierbarer kardialer Defibrillator 2050 (Abb.)
bei kongenitaler Pulmonalstenose 4(e13) bei kardiovaskulären Erkrankungen 1951 Gleitmodell 1936
bei obstruktiver hypertropher Kardiomyo- bei Thiaminmangel (e31) 1 Grundlagen 1935
pathie 4(e13) Cheyne-Stokes-Atmung bei 2043 Herzaktivierung 1939(Abb.)
bei Vorhofseptumdefekt 4(e13) Diagnostik 2044-2045 Impulsleitung 1937
Ursachen 4(e13) abdominojugularer Reflux 2044 Kalium bei 1995(Abb.)
nach Extrasystolen 9(e13) Belastungstests 2045 Kaliumstrom bei 1997
Pathogenese 1(e13) Beurteilung der Ejektionsfraktion 2045 Myosin 1937
spätdiastolische, Ursachen 13(e13) Beurteilung der linksventrikulären Funktion Querbrückenzyklus 1937
spätsystolische 4(e13) 2045 Titin 1937
bei Mitralklappeninsuffizienz 5(e13) Biomarker 2045 Herzkrankheit, ischämische 2141, 2159
bei Mitralklappenprolaps 4(e13) Herzspitzenstoß 2044 Acebutolol bei 2152
Systolikum 1961 Herzuntersuchung 2044 ACE-Hemmer bei 2153
systolische 1(e13) Kachexie 2044 Acetylsalicylsäure bei 2153
und Valsalva-Manöver 9(e13) Lungenuntersuchung 2044 Amlodipin bei 2152
Herzhypertrophie durch arterielle Hypertonie 2040 Anamnese 2143
linksventrikuläre, Elektrokardiografie 1969 durch koronare Herzkrankheit 2040 Arzneimitteltherapie 2151
(Abb.) Dyspnoe bei 2043 asymptomatische 2142
rechtsventrikuläre Dyspnoe, paroxysmale nächtliche 2043 Atenolol bei 2152
Elektrokardiografie 1968, 1969(Abb.) Ejektionsfraktion bei 2040 Behandlung 2149, 2154(Abb.)
Herzinfarkt 1(e31) Epidemiologie 2040 Belastungselektrokardiografie 2145
Herzinsuffizienz 2040 erniedrigte Ejektionsfraktion, Ätiologie 2040 Betablocker bei 2152
Arzneimitteltherapie bei 42 gastrointestinale Symptome bei 2043 Betaxolol bei 2152
Behandlung bei infektiöser Endokarditis 1136 Hepatomegalie 1956 Clopidogrel bei 2153
bei chronischer Niereninsuffizienz 2500 implantierbarer kardialer Defibrillator 2050 Diagnostik 2146(Abb.)
bei Frauen 56 mit verminderter Ejektionsfraktion, kardiale Elektrokardiografie 2146(Abb.)
bei Hypothyreose 3(e31) Resynchronisation 2050

R-70 Aus: Harrisons Innere Medizin • 18. Auflage, deutsche Ausgabe • In Zusammenarbeit mit der Charité • Herausgegeben von M. Dietel, N. Suttorp, M. Zeitz
© ABW Wissenschaftsverlag GmbH, Kurfürstendamm 57, D-10707 Berlin • www.abw-verlag.de
Register
Kardio-Magnetresonanztomografie 2147 basale lebensrettende Maßnahmen 2425 apikales Ballooning-Syndrom 2123
(Abb.) Defibrillation 2426 Commotion cordis 2123
Myokard-Perfusions-PET 2147(Abb.) erweiterte lebensrettende Maßnahmen 2426 Kardiomyopathie 2123
myokardiale Perfusions-SPECT 2146(Abb.) Lidocain 2426 Myokardkontusion 2123
Stress-Echokardiografie 2146(Abb.) Nachbetreuung 2427 Diagnostik 2123
Diltiazem bei 2152 Natriumbikarbonat 2426 Symptomatik 2123
Dyslipidämie bei 2150 weiterführende 2426 Myokardruptur 2123
Elektrokardiografie 2144 bei Myokardinfarkt 2425 Tako-Tsubo-Syndrom 2123
Energiebedarf 2150 Diagnostik, weiterführende 2426 Herzwandruptur, kardiogener Schock bei 2418
Epidemiologie 2141 Epidemiologie 2421 Herzzeitvolumen
Esmolol bei 2152 Erfolg der Reanimationsmaßnahmen 2425 bei Mitralstenose 2069
Felodipin bei 2152 Prodromi 2425 Beurteilung 1939
funktionelle Klassifikation Canadian Cardio- Ursachen 2421 vermindertes 2373
vascular Society 2144 Herzstolpern 2017 HESX1-Gen 3110
funktionelle Klassifikation New York Heart As- Herztamponade 2123 Heterophyes heterophyes 1888, 2(e25)
sociation 2144 Herztod, plötzlicher 2421 Behandlung 1887
Isosorbiddinitrat bei 2151 altersbedingtes Risiko 2423(Abb.) Epidemiologie 1882
Isosorbidmononitrat bei 2151 bei Kardiomyopathie 2424