Sie sind auf Seite 1von 4

Blockadenlösung: „Loslassen von Blockaden" Suggestionstext

(Vor Beginn der Anwendung fraktionieren und den Klienten die Hände mit
den Handflächen nach oben möglichst bequem ablegen lassen)

Dein Unterbewusstsein wird nun gleich die Gelegenheit bekommen, alles loszulassen,
was Dich belastet und beschwert.

Es wird all das in Deine Hände fließen lassen und darin sammeln.... und wird das
Gesammelte dann loslassen, wenn es seine Reinigung beendet hat.

Dein Unterbewusstsein beginnt nun allen Ballast, alle Blockaden, die Dich belasten,
fließen zu lassen.

Es lässt sie durch Deine Schultern und Deine Arme in Deine geöffneten Hände fließen.
Vielleicht wirst Du spüren, wie etwas ins Fließen kommt. Eine sanfte Energie, die
Deine Arme entlang fließt ...

Vielleicht spürst Du, wie Deine Hände mit der Zeit voller und schwerer werden und
wie immer mehr fließt ...

Dein Unterbewusstsein reinigt Dein Inneres wie bei einem Frühjahrsputz. Es schaut in
jeden Winkel.

Es kennt jede Sekunde Deines Lebens und jede Zelle in Deinem Körper.

Es entledigt Dich von allem, was Dich belastet und beschwert. Von allem, was Deinen
Körper und Deine Seele belastet. Und es lässt das alles in Deine Hände fließen.

Fühle, wie es allen Ballast loslässt, der sich mit der Zeit angesammelt hat.

Fühle, wie es alle Blockaden in Dir löst und sie fließen lässt.

Aus dem Körper ...

Aus dem Herzen ...

Aus der Seele ...

Tief aus Deinem Inneren, tief aus Deinem Unterbewusstsein.

Vielleicht spürst Du gerade, dass sich irgendwo in Deinem Körper etwas löst.

Vielleicht fühlst Du, dass es irgendwo kribbelt oder warm wird.

Oder dass sich etwas entspannt, was zuvor angespannt war.

Und all das Gelöste fließt in Deine Hände.

Das Unterbewusstsein hat immer ein paar Dinge, die es loslassen möchte.

Es sammelt sich immer etwas an, das mit der Zeit wieder losgelassen werden sollte.
Das ist ganz normal.

1
Und jetzt ist die Zeit, loszulassen.

Beobachte, was gerade in Dir vorgeht.

Beobachte, welche Gedanken in Dir aufsteigen. Oder welche Erinnerungen.

Welche Bilder vor Deinem inneren Auge erscheinen. Beobachte, was meine Worte in
Dir auslösen.

Fühl, wie Dein Unterbewusstsein Stück für Stück in Dir aufräumt. Wie es alles
loslässt, was es vielleicht schon lange loslassen möchte.

Keine Sorge, Du wirst nichts vergessen.

Du kannst es nur endlich loslassen und es kann Dir nicht mehr wehtun, Dich nicht
mehr blockieren oder belasten.

Ängste ... Sorgen ...

Erinnerungen ...

... an Personen

... Situationen

... Dinge, die Dir vielleicht wehgetan haben

... aus der Kindheit

... der Jugend

... der Gegenwart

All das fließt in Deine geöffneten Hände.

Jetzt ist die Gelegenheit für Dein Unterbewusstsein, mit all dem abzuschließen, womit
es vielleicht schon lange abschließen möchte.

Jetzt kann es alles loslassen, was es vielleicht schon lange loslassen will. Und es kann
das alles in Deine geöffneten Hände fließen lassen.

Schau in Dein Inneres und schau, ob Du vielleicht bemerkst, was da gerade fließt.

Ob Du etwas erkennst oder nicht — Dein Unterbewusstsein nutzt die Gelegenheit


loszulassen.

Manchmal sind es Kleinigkeiten, mit denen man gar nicht gerechnet hätte.

Dinge, von denen man überhaupt nicht geglaubt hätte, dass sie für das
Unterbewusstsein eine Last sein könnten.

Und dennoch kommen sie in so einem Moment ins Fließen.

Und je mehr sich in Deinen Händen sammelt, desto mehr Erleichterung fühlst Du in
Deinem Inneren.

2
Je mehr Ballast Dein Unterbewusstsein losgelassen hat, desto erleichterter fühlst Du
Dich.

Ich werde nun gleich schweigen und Dein Unterbewusstsein die Arbeit zu Ende führen
lassen.

Und wenn es alles hat fließen lassen, was es loslassen möchte, dann wird es
beginnen, Deine Hände zu drehen und das darin Gesammelte loslassen.

Es wird es von Dir fließen lassen und Du kannst Dich dabei verabschieden von den
Dingen, die Dein Inneres belastet haben.

Und je mehr fließt, desto mehr spürst Du dieses Gefühl der Erleichterung in Deinem
Inneren.

Ich werde nun schweigen und Dein Unterbewusstsein arbeiten lassen, bis es beginnt,
Deine Hände zu drehen ...

(Schweigen und 3-5 Minuten Zeit lassen, wenn die Hände sich zu drehen
beginnen fortfahren)

Deine Hände drehen sich nun Stück für Stück und mit jeder Bewegung Deiner Hände
lässt Dein

Unterbewusstsein mehr los.

Fühl, wie es loslässt, fühl, wie es Dich befreit.

Immer weiter drehen sich Deine Hände und immer mehr kommt ins Fließen.

Fühl, wie immer mehr Erleichterung sich in Deinem Inneren ausbreitet.

Immer weiter ...

(So lange weitermachen, bis sich die Hände ganz gedreht haben)

Deine Hände sind nun vollkommen geleert und Dein Unterbewusstsein hat sich befreit
von allem, was Dich belastet und bedrückt.

Du wirst fühlen, wie erleichternd sich das in Deinem Inneren auswirkt.

Dein Unterbewusstsein wird die kommende Nacht und die kommenden Tage nutzen,
um Dein

Inneres neu zu sortieren, den neu gewonnen Freiraum mit neuer Energie zu füllen.

3
Und Du wirst fühlen, wie viel Kraft Dir das gibt.

Wie viel innere Harmonie und Wohlbefinden.

Du wirst fühlen, wie gut es sich anfühlt, so befreit zu sein von all dem Ballast. Du
wirst schon heute fühlen, wie es Dir viel besser geht.

Vielleicht wirst Du bemerken, wie sich in Dir oder um Dich herum etwas zum Positiven
verändert. Vielleicht lösen sich in Deinem Leben Probleme, mit deren Lösung Du gar
nicht gerechnet hättest.

Weil Dein Unterbewusstsein nun frei ist...

Weil es nun noch mehr Kraft hat, Dich zu unterstützen bei allem, was Dir gut tut ...

(Anschließend Ausleitung oder weiter in eine andere Anwendung)

Das könnte Ihnen auch gefallen