Sie sind auf Seite 1von 2

4461D

August 1979

Dreiweg-/Durchgansventil
PN16(ND16)
mit Steilantrieb 220 V~ oder 24 V~
oder mit Handeinsteller X3ir...
Maßstab 1 : 5

XSirh... SQI...-X3ir...

Übersicht Typenübersicht
Rotgußventil X3ir... mit Innengewinde-Anschlüssen, Ventil
DN (NW) 1 / 2 / '/4"...11/2". DN Typ Apmax bar*
Elektrische Stellantriebe SQI... für Zweidrahtsteuerung Zoll mVh
Handeinsteller. Verwendung als
Durch Schließen des mittleren Anschlußes III mit einem Gewinde- Misch- Verteil- Durchgangs
stopfen kann das Dreiwegventil auch als Durchgangsventil Ventil Ventil Ventil
1
verwendet werden. /2/1/4" X3ir1/21/4 0,7 1 1 1
Va/Vs" X3irViV. 1,3 1 1 1
1
Va" X3ir A 2,6 1 1 1
3 3
Anwendungsbereich A" X3ir /4 5 1 1 1
Regeleinrichtungen für Heizungs-, Lüftungs-und Klimaanlagen 1" X3ir1 9 0,6 1 1
1
sowie andere haustechnische Anlagen wie z.B. für Brauchwasser, V/t" X3ir1 /4 11,5 0,4 0,7 1
Kaltwasser, Netzwasser. IVa" X3ir1'A 14 0,2 0,5 1
Zulässig für: Typenergänzung für Handmischer: h (z.B. X3irh1)
— Kaltwasser von min. +4°C * 100 kPa = 1 bar = 1000 mbar «: 10 mWS = 1 kp/cm*
— Warmwasser bis max. 110°C
— Betriebsdrücke bis max. 16 bar (kp/cm2) Stellantriebe
Laufzeit Betriebs- Typ Einbauplätze
Spannung
Ausführung und Konstruktion
Ventil und Stellantrieb bzw. Handeinsteller sind so konstruiert, 120s 220V- SQI1 1 Hilfsumschalter
daß der Zusammenbau auf der Baustelle ohne Spezialwerkzeuge serienmäßig eingebaut
und Justierarbeiten erfolgen kann. und 1 Einbauplatz
120s 220 V^ SQI10 1 Rückführpotentiometer
120s SQI4 1 Hilfsumschalter und
Ventil 1 Rückführpotentiometer
Die Innenteile, Sitz, Kegel, Spindel (aus nichtrostendem Stahl), 1482 serienmäßig ein-
können zusammen mit Rückstellfeder und Dichtungen ohne Aus- gebaut
bau des Ventilgehäuses ausgewechselt werden. Ein Doppel-O-Ring
dient als Spindeldichtung. Gehäuse aus Rotguß (X3ir1" aus Typenergänzung für Potentiometer 220 Q: z (z.B. SQI1z)
Messing) mit Innengewinde-Anschlüssen. Beipaßseitiger Sitz im 2800 Q: d (z.B. SQI 1d)
Gehäuse eingearbeitet. Genaue Angaben über Zusatzbausteine siehe Geräteblätter über Stellantriebe

Stellantriebe Technische Daten


Wartungsfreie elektrische Stellantriebe mit reversierbarem Ventil
Synchronmotor und Untersetzungsgetriebe mit selbstschmierenden Kennlinie ng! = 3,6 nach VDI/VDE 2173
Sinterlagern. Das Gehäuse ist aus glasfaserverstärktem Kunst- (gleichprozentig: nur als XSirh..
stoff. Eine Kurvenscheibe dient zur Umwandlung der Drehbe- oder mit SQI...)
wegung des Stellantriebes in den Ventilhub. Die Kurvenscheibe
sitzt kraftschlüssig auf dem Wellenende des Stellantriebes. Stellantriebe
Betriebsspannung
Weitere Merkmale: 220 V^—15%...+ 20%
—• Drehwinkelbegrenzung mittels Endumschalter SQI1, SQI10
SQI4 24 V^—15%...-4-25%
— Handverstellung mittels Drehknopf
— Einbauplätze für Hilfsumschalter, Potentiometer und Heiz- Frequenz 50...60 Hz
Leistungsaufnahme
element (siehe Typenübersicht)
— Stellungsanzeige am Stellantrieb. SQM.SQUO 4 VA
SQI4 2,5 VA
Schutzart
Handelnsteller SQI... IP41 nach DIN 40050
Die Handverstellung erfolgt über einen Drehknopf entlang einer Kabelstopfbüchse
Skala auf dem Gehäusedeckel des Handeinstellers. Die Pfeil- SQI... Pg 13,5 (4x)
spitze auf dem Drehknopf zeigt die Stellung des Ventilhubes an. Drehwinkel 90°
Das Gehäuse ist aus schwarzem Kunststoff. zul. Umgebungsklima — 5... + 45°C
Eine spätere Nachmotorisierung ist leicht durchführbar. max. 90% rel. Feuchte
Bemessung Druckabfall Apv in mbar
Hinweise für die Montage
o o o
i- <M CO Beim Einbau ist die Strömungsrichtung (siehe Hinweise für die
Projektierung) zu beachten. Ventil nicht mit nach unten gerichteter
Spindel bzw. hängendem Stellantrieb einbauen. Eine Montage-
anleitung liegt dem Ventil bei.
x ^^
x*
x^
x^
x'
^x
Hinweise für die Inbetriebsetzung
X" x*
^^ x^ ^ Beim Durchspielen der Steuer- und Schaltfunktionen kann
X x3 ^x- x* x^ anhand der Ventil-Stellungsanzeige die Verdrahtung des Stell-
V V ™ ^^ x" antriebes überprüft werden.
x* ^^ x'
Bei 220 V^ für die Typen SQI1, SQI10
1 V M^*
\
.' ^x •^
^
^•S" /V x Spannung an Klemme 1: Ventildurchgang ll-l öffnet, Ill-l schließt
- •^ / x'
- ^-
Spannung an Klemme 2: Ventildurchgang ll-l schließt, Ill-l öffnet
X
s*
s- ' ^
^
3\*X'
^ ^ Bei 24 V^ für den Typ SQI4
^ ^
Spannung an Klemme 3: Ventildurchgang ll-l öffnet, Ill-l schließt
^x- ^•"* ^/ ^ „ / ^
x'*
' E
^c Spannung an Klemme 2: Ventildurchgang ll-l schließt, Ill-l öffnet
jf —
s
s* U; ^ x^
X*"
•>
,— ' x"
^x*^ ,— e S * ^ 2 Arbeitsweise und Wirkungsweise
^^ X "\
^\5x ^
x" -*" o
Wird der Stellantrieb gespeist, so dreht sich sein Wellenende mit

X"—
s* ^
•s
X"
•• ^
x^
.<
\0\
\N
r
_x*
x^
Q der Kurvenscheibe. Diese wirkt direkt auf die Ventilspindel und
löst eine Hubbewegung aus. Bei größer werdendem Kurvenradius
^^ X öffnet der Durchgang ll-l, schließt der Durchgang Ill-l. Bei kleiner
s- ,^ werdendem Kurvenradius schließt der Durchgang ll-l, öffnet der
•^
x'
^ Durchgang Ill-l, wobei eine Druckfeder für die Rückstellung der
^^ s*
s* •s Ventilspindel sorgt.

JS
r
x**" Bestellung
J^"

0,05 Beispiel für Stellantrieb mit Dreiwegventil:


TJ- un co co o SQM-X3ir1
Beispiel für Dreiwegventil mit Handeinsteller:
ro ^ LO c£> co
ö c? ö ö o" ~ ^ t m c D c o o X3irh1
1 mVh = 0,278 kg/s Wasser von 20°C Druckabfall Ap v

Hinv /eise f ur die Projektierung


Der E inbau c es Dreiwegventils als Mischventil ist zu bevorzugen
in
— Besimisch Schaltung im Vorlauf
— U mlenksc
Strönlungsrk;htung für n1 7. 0
— M scher \ on Anschluß II nach l und III nach l
— D ossel v on Anschluß nach II l
Ansc nluß III darf nur für den Beipaß benützt werden.
i
AM MA AAA AAA SQI1 W
Ö
SQI10 UlUä-JjS
s s r-J N(Mp) |
d& (*)

*\\ II ~]\ II II l

I~\
^^J ~^J "^

!
®
' ^ l ®
3? 2
Beim sch- Umlenk- Einspritz Drossel- \ \
schal tung Schaltung schaltung Schaltung j lil
Rege ventil Regelventil Regelventil Regelventil SO|4 ^j ^ Y,
J
als M ischer als Mischer als Mischer als Drossel
im Vc rlauf im Rücklauf im Rücklauf im Vorlauf _4V 1

Maß bilder
>• >•>•
101 mit Handeinstell

055 CM| 042


-l 'Jf 1 ,^
pjn nzä
fjjn ,A, * CM
i—t—IE -r- -11- SQI...-X3ir...
xsirh... §omr|5l
SF
D ^fets
A
[scj T

DN A B C D E G H > = Mine estabstand


0 ^ SQI XSirh... ca. 00
1 mm
estabstand
Vj" 70 35 27 11 R 1A" 55 194 116 ca 3 00 mm
3
A" 80 40 32 13 R 3 A" 60 194 116
1 " 90 45 41 15 R1 " 65 194 116
.1V." 105 53 50 17 RTA" 73 204 126
11/z" 120 60 58 19 RI'A" 80 204 126
Änderungen vorbehält
CA1 - 4461 D Gedruckt in der Schweiz 28005 H

Das könnte Ihnen auch gefallen