Sie sind auf Seite 1von 52

DLG – Kultur und Wir e.V.

21. Kulturtage
des Landkreises Dillingen a. d. Donau
vom 21. September bis 12. Oktober 2019

Die Donaustädte
und ihre Partner
www.dillinger-kulturtage.de
Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!


Mit den 21. Kulturtagen geht die wohl bekannteste und
erfolgreichste Kulturinitiative unseres Landkreises bereits
in das fünfte Jahrzehnt. Auch für 2019 haben die Verant-
wortlichen von „DLG – Kultur und Wir e.V.“ ein qualitativ
anspruchsvolles Programm auf die Beine gestellt, das
sowohl die kulturelle Vielfalt unserer Region widerspiegelt
als auch den Blick auf kulturelle Partner unserer Donau-
städte und unseres Landkreises richtet.
Dabei bieten alle Sparten der Kultur sehr ansprechende
Angebote für alle Generationen unserer Bevölkerung. Der
Bereich Musik glänzt unter anderem mit dem Jugend-
kapellenkonzert in der Nordschwabenhalle Höchstädt,
der Aufführung des „ELIAS“ in der Stadtpfarrkirche
Gundelfingen oder der konzertanten Aufführung der Oper
„CARMEN“. Namhafte Autoren bringen aktuelle Literatur
ins Schloss Höchstädt, ins historische Gasthaus Straub
in Pfaffenhofen und ins Schloss Wertingen. Werke der
weit über Schwaben hinaus bekannten Mindelheimer
Künstlerin und Kunstpädagogin Hilda Sandtner in der
Sparkasse Dillingen strahlen internationales Flair aus und
Kabarettauftritte im Stadtsaal Dillingen, im Bleichestadel
Gundelfingen und bei der Kleinkunstbühne Lauterbach
bringen die Besucher zum Lachen und Nachdenken. Geo-
caching im Donauwald als gemeinsames Naturerlebnis
und die Buskulturfahrt zu den „Denzel-Kapellen“ setzen
neue Kristallisationspunkte der Kulturtage. Nicht fehlen
dürfen Publikumsrenner wie „Aufspiel‘n beim Wirt“, die
Aktion „Anstiftung zum Lesen“ an unseren Schulen oder
begehbare Geschichte unserer Städte und Dörfer. Als ein
Highlight für die Jugend sehe ich den Filmwettbewerb, der
schon vor zwei Jahren für Furore sorgte, dieses Mal mit
dem Thema „Zeig uns dein Musikvideo!“
Ich freue mich über das reichhaltige Programm, das alle
Altersgruppen unseres Landkreises anspricht. Namens
des Landkreises und ganz persönlich danke ich allen, die
sich mit ihren kreativen Ideen, ihrem organisatorischen
Einsatz und ihrer aktiven Mitwirkung zum Gelingen der
21. Kulturtage beitragen. Mein besonderer Dank gilt dem
1. Vorsitzenden von „DLG – Kultur und Wir e.V.“, Herrn
Anton Kapfer und seinen Mitstreitern, insbesondere Frau
Lydia Edin, bei der die Fäden der Organisation zusammen-
laufen, und die für Künstler, Helfer und Förderer die zen-
trale Ansprechpartnerin ist. Den heimischen Sponsoren
aus Wirtschaft und Gesellschaft gilt ebenso ein herzliches
Vergelt´s Gott, denn ohne sie wären einige Angebote nicht
zu leisten, ebenso wenig die moderaten Eintrittspreise.
Ich lade alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich ein,
den vielfältigen kulturellen „Meilensteinen“ in unseren
Donaustädten und Landgemeinden zu folgen – Meilen-
steine, die unserer Region ein typisches kulturelles
Gesicht verleihen. Ich freue mich mit Ihnen auf die drei
Wochen, die großartige Anlässe bieten, wieder einmal
verstärkt Zugehörigkeit, Identität und Gemeinsamkeit in
unserer Bürgergesellschaft zu erleben.

Leo Schrell, Landrat


2
Grußwort
Die Dillinger Landkreis-Kulturtage erfahren im Jahr
2019 bereits ihre 21. Auflage. Dies ist ein deutliches
Zeichen von hoher Akzeptanz in der Bevölkerung, von
Bedürfnis nach hochwertigem kulturellem Angebot, aber
auch ein Zeugnis von starkem Verantwortungsbewusst-
sein der Verantwortlichen für die Pflege und Weitergabe
von kulturellem Gedankengut und kulturellen Werten in
unserer heimatlichen Region.
„Das Besondere in der Vielfalt“ galt dem Organisa-
tionsteam wiederum als Leitidee, viele interessante
„Meilensteine“ anzubieten. Freunde der Literatur und
vor allem die Schülerinnen und Schüler des Landkreises
erwartet erneut die Begegnung mit namhaften Literaten,
verbunden mit einer Reihe von interessanten Auto-
renlesungen oder Inszenierungen auf der Bühne. Der
gesamte Facettenreichtum an musikalischem Angebot
orientiert sich an unterschiedlichen Altersgruppierungen
sowie verschiedenartiger Erwartungshaltung. Ebenso
präsentieren sich bildende Künstler unterschiedlichster
Couleur sowie Kabarettisten auf den Kleinkunstbühnen.
Auftakt und Ende finden die Landkreiskulturtage in der
diesmaligen Schwerpunktregion „Die Donau-Städte und
ihre Partner“. Die Eröffnung integriert sich in die GET in
Gundelfingen. Den Abschluss bildet eine konzertante
Aufführung der Oper „Carmen“ mit dem sinfonischen
Blasorchester des Musikvereins Binswangen, dem Chor
der Universität Augsburg, dem Männerensemble des GV
Binswangen, dem Kinderchor vom „Liederkranz“ Lands-
hausen sowie namhaften Solisten der Bayerischen
Staatsoper München. Dazwischen bietet sich den Besu-
cherinnen und Besuchern ein reichhaltiges Angebot an
kulturellen Besonderheiten und Überraschungen.
Zum fünften Mal in der Geschichte der Landkreiskul-
turtage verleiht der Trägerverein „DLG – Kultur und Wir
e.V.“ den Kulturpreis mit einer künstlerisch gestalteten
Herbstzeitlose. Auch den diesjährigen Preisträger ermit-
telt eine Jury nach Vorschlägen aus der Bevölkerung.
Nun liegt es an der gesamten Öffentlichkeit, das vielfälti-
ge Angebot wahrzunehmen und sich voll und ganz auf
den kulturellen Ideenreichtum einzulassen. Oscar Wilde
macht dem Kulturinteressierten ein ganz besonderes
Kompliment:
„Wer in schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt –
der hat Kultur.“

Anton Kapfer
1. Vorsitzender

3
Landkreis Dillingen

Höchstädt
u
na
Lauingen Dillingen Do
Wertingen
Gundelfingen

Partnerstädte
Bodeno (Italien)

Brand-Erbisdorf (Sachsen)

Beek (Niederlande)

Fère-en-Tardenois (Frankreich)

La Chapelle (Frankreich)

Louverne (Frankreich)

Marzahn-Hellersdorf (Berlin)

Naas (Irland)

Reinsdorf (Sachsen)

Ruppertsberg (Rheinland-Pfalz)

Segré (Frankreich)

Treviglio (Italien)

4
Die Donaustädte und Ihre Partner
Dillingen Gundelfingen

Höchstädt Lauingen

5
Veranstaltungsübersicht

Datum/Zeit Veranstaltung Ort Seite


Samstag, 21. September 2019
19.00 Uhr Eröffnungsveranstaltung Gundelfingen S. 51
13.15 Uhr Workshop Skateboarding für Gundelfingen S. 43
Beginner
Nacht der Kirchen Dillingen S. 11
Sonntag, 22. September 2019
11.00 Uhr Brunch-Konzert mit Âmago Lauingen S. 12
15.00 Uhr Figurentheater „Die Olchis“ Höchstädt S. 12
17.00 Uhr Orgelkonzert Lauingen S. 13
mit Julian Beutmiller
18.00 Uhr Chopin-Konzert mit Binswangen S. 13
Valerij Petasch
19.00 Uhr Kabarett „Hillu‘s Herztropfa“ Gundelfingen S. 14
Best of
Montag, 23. September 2019
19.30 Uhr „Spirit Antiqua – Musik­ Dillingen S. 14
versionen d. Hildeg. v. Bingen“
Dienstag, 24. September 2019
19.00 Uhr Lesung mit Tiny Stricker Gundelfingen S. 15
Mittwoch, 25. September 2019
19.00 Uhr Preisverleihung Kultur-Förder- Höchstädt S. 15
preis „Herbstzeitlose“
Donnerstag, 26. September 2019
19.30 Uhr Krimi-Lesung mit Richard Auer Lauingen S. 16
Freitag, 27. September 2019
19.30 Uhr Aufspiel‘n beim Wirt Schwenningen S. 46
19.30 Uhr Lesung Verena Lugert – Wertingen S. 17
Die Irren mit dem Messer
19.30 Uhr Konzert Klavierduo Lauingen S. 17
„FourTe“ 4händig
19.00 Uhr Premiere hist. Theater Oberliezheim S. 18
750 Jahre Oberliezheim
Samstag, 28. September 2019
19.00 Uhr musikalisch-kulinarische Reise Dillingen S. 18
zu Dillingens Partnerstädte

6
Veranstaltungsübersicht

Datum/Zeit Veranstaltung Ort Seite


19.00 Uhr Aufspiel‘n beim Wirt Lauingen S. 46
19.30 Uhr Aufspiel‘n beim Wirt Modelshausen S. 46
20.00 Uhr lit.-musikalischer Abend mit Pfaffenhofen S. 19
Harald Grill u. Lauterbacher
Dreigesang
Sonntag, 29. September 2019
10:30 Uhr Matinee - Kammermusik im Bissingen S. 19
Schertlinsaal
11:00 Uhr Buchvorstellung Marcus Hart- Dillingen S. 20
mann
14.00 Uhr Geocaching im Donauwald – Dillingen S. 20
Natur erleben
14.00 Uhr Literarischer Spaziergang rund Höchstädt S. 21
um‘s Schloss
17.00 Uhr Oratorium „Elias“ Gundelfingen S. 22
17.00 Uhr Gemeinschaftskonzert Stadt- Dillingen S. 23
kapelle Dillingen und MV
Donautaler Fristingen
Montag, 30. September 2019
19.30 Uhr Lesung Anne Jacobs Höchstädt S. 23
„Das Gutshaus“
Dienstag, 1. Oktober 2019
19.30 Uhr Lesung Dr. Andreas Herch Dillingen S. 24
„Der Ritter von Zusameck"
Mittwoch, 2. Oktober 2019
19.30 Uhr Barockabend mit dem histor. Höchstädt S. 25
Verein Höchstädt
19.30 Uhr Konzert der „Nördlinger Lauingen S. 25
Bachtrompeten"
Donnerstag, 3. Oktober 2019
09.00 Uhr Kultur on tour – Bus-Rundfahrt Binswangen S. 26
zu den „Denzel“-Kapellen
17.00 Uhr Gemeinschaftskonzert der Höchstädt S. 27
Jugendkapellen
19.00 Uhr Kabarett „Dui do on de Sell“ Gundelfingen S. 27
19.00 Uhr Vortrag über Heinz Piontek Lauingen S. 28

7
Veranstaltungsübersicht

Datum/Zeit Veranstaltung Ort Seite


Freitag, 4. Oktober 2019
17.00 Uhr Vortrag: „Die Münzmühle Gundelfingen S. 28
u. die Gundelfinger Mühlen­
geschichte“
17.00 Uhr Konzert des Kammerchores Lauingen S. 29
Marzahn
20.00 Uhr Citizen-House-Jazz-Konzert Landshausen S. 29
19.30 Uhr Theater-Premiere „Drei Lauingen S. 30
Männer im Schnee“ von Erich
Kästner
20.00 Uhr Aufspiel‘n beim Wirt Dillingen S. 46
Samstag, 5. Oktober 2019
15.00 Uhr Topolino Kindertheater Lauingen S. 31
18.00 Uhr Kreis-Chorkonzert Obermedlingen S. 31
19.00 Uhr Guitar-Night Wertingen Wertingen S. 32
20.00 Uhr Konzert der „Vivid Curls“ Binswangen S. 32
Sonntag, 6. Oktober 2019
14.00 Uhr Saisonabschluss Schloss Höchstädt S. 33
Höchstädt
14.00 Uhr Gitarren-Konzert Wertingen Wertingen S. 33
14.00 Uhr Historischer Ortsrundgang in Haunsheim S. 34
Haunsheim
17.00 Uhr Geistl. Kammerkonzert Dillingen S. 34
„Stabat Mater“
18.00 Uhr Buttenwiesen – Buttenwiesen S. 35
unsere Heimat ist die Welt
13.30 Uhr Tag der offenen Tür – Gundelfingen S. 35
Münzmühle Gundelfingen
Dienstag, 8. Oktober 2019
18.30 Uhr Lesung mit Wertingen S. 36
Wolfgang Pfaffenberger
Mittwoch, 9. Oktober 2019
18.00 Uhr Preisverleihung Dillingen S. 42
Jugend-Film-Wettbewerb

8
Veranstaltungsübersicht

Datum/Zeit Veranstaltung Ort Seite


Donnerstag, 10. Oktober 2019
19.30 Uhr Kabarettprogramm mit Dillingen S. 37
„Bruno Jonas“
Freitag, 11. Oktober 2019
19.30 Uhr Aufspiel‘n beim Wirt Bissingen S. 46
19.30 Uhr Aufspiel‘n beim Wirt Finningen S. 46
19.30 Uhr literarisches Quintett Dillingen S. 38
19.30 Uhr Wohlauf in Gottes schöne Laugna S. 38
Welt – Reise mit Märchen,
Lieder, Tänze
Samstag, 12. Oktober 2019
10.00 Uhr Literarischer Spaziergang mit Dillingen S. 39
Marcus Hartmann
19.30 Uhr Abschluss: konzertante Auf- Dillingen S. 40
führung der Oper „Carmen“
mit Uni-Chor Augsburg,
Solisten der bayr. Staatsoper,
MV Binswangen, Chöre aus
dem Lkr. DLG

Datum Veranstaltung Ort Seite

22.09.– Kunst-Ausstellung Dillingen S. 11


13.10. Trude Schumacher-Jansen
29.09.– Kunst-Ausstellung Höchstädt S. 16
06.10. Larissa Krämer
05.10.– Ansichtskarten Gundelfingen S. 30
13.10. der Donau­städte
08.10.– Werke der Hilda Sandtner Dillingen S. 36
17.10.

20.09.– Ausstellung von Manfred J. Pfaffenhofen S. 47


03.10. Nittbaur
07.09.– Ausstellung Neue Meister Höchstädt S. 47
06.10.

9
Veranstaltungen
Samstag,
21. September 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Halle Firma Wohlhüter
Gundelfingen

Veranstalter:
DLG –
Kultur und Wir e.V.

gefördert von:

Foto: JWS GmbH

Eröffnung der 21. Landkreis-Kulturtage


Für eine landkreisumspannende Begegnung und
Auseinandersetzung mit kulturellen Besonderheiten
will der Trägerverein „DLG-Kultur und Wir e.V.“ bei den
Landkreiskulturtagen die Bürgerinnen und Bürger jeden
Alters erreichen. Vor allem in der Schwerpunktregion
sollen die kulturellen Schätze in den Mittelpunkt des
Betrachters rücken.
Bei der Eröffnungsfeier in Gundelfingen im Rahmen der
GET beim „Gartenland Wohlhüter“ bietet sich den Be-
sucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches
Programm. Musikgruppen aus den Donaustädten setzen
den musikalischen Rahmen. Daneben eröffnen sich
den Gästen in einer Bilddokumentation interessante
Motive aus ungewohnter Perspektive. Den europäischen
Gedanken der Kulturtage 2019 wird Gundelfingens
Partnerstadt Beek symbolisieren.
Schüler/innen der Grundschulen der vier Donaustädte
haben sich in einem Malwettbewerb bereits auf den
Weg gemacht, um Eindrücke aus ihrem heimatlichen
Umfeld in künstlerische Motive zu fassen. Die besten
von einer Jury ausgewählten Arbeiten zum Thema
„Wo meine Heimat am schönsten ist“ erfahren bei der
Veranstaltung eine besondere Auszeichnung.
Im Anschluss dürfen sich Akteure und Gäste mit
Spezialitäten aus der Region und darüber hinaus
verwöhnen lassen.
10
Veranstaltungen

Nacht der Kirchen - Dillingen Samstag,


21. September 2019
Das genaue Programm, mit Informationen zum Kinder-
und Jugendteil am Nachmittag, den Abendhighlights und
Fahrzeiten des Shuttle-Busses liegt ab September in den
Dillinger Kirchen aus.

Sonntag,
22. September 2019
bis
Sonntag,
13. Oktober 2029
Freitag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag/Sonntag:
10.00 bis 18.00 Uhr
Stadtgalerie Dillingen
in der Ludwigskaserne
Eintritt frei

Veranstalter:
Kulturring Dilingen
Foto: Trude Schumacher-Jansen

„Bewegung mit Strich und Circle“ –


Kunst-Ausstellung der Künstlerin Trude
Schumacher-Jansen
Bunte Farben, abstrakte Formen und kinetische Kunst
– die Künstlerin Trude Schumacher-Jansen visualisiert
auf verschiedensten Untergründen wie beispielsweise
Würfeln, Quadern, Zylindern oder Acrylglasflächen
Kunstwerke, welche die Besucher unweigerlich in ihren
Bann ziehen. Seien es die verschiedenen Farben, die
Linienführung oder einfach das Gesamtbild der einzel-
nen Skulpturen – der Betrachter hat das Gefühl, dass
das Kunstwerk ständig in Bewegung ist. Lassen Sie sich
bei dieser hochkräftigen Ausstellung von den Werken
der bekannten Künstlerin inspirieren!

11
Veranstaltungen
Sonntag,
22. September 2019
Beginn: 11.00 Uhr
Einlass: 10.45 Uhr
Ruderclub
Segre-Promenade 5
Lauingen
Eintritt: 12 €

Foto: J. Haufer Âmago


Vorverkauf:
Himmelbäck Lauingen
Geiselinastraße 8 Konzert mit Âmago
Veranstalter: Das 2014 in Köln gegründete Quartett ‚Âmago‘
Ruder- und Surfclub („Herzstück“) präsentiert sein aktuelles Programm
Lauingen, ‚Copa-Colonia‘.
Dr. Isabella Kigele-Weis
Die Sängerinnen Lisa Kühnemann und Julia Zipprick
werden getragen durch die virtuose Gitarrenbegleitung
und die perlende Tenorstimme von Jürgen Haufer,
perfekt umrahmt durch den sehnsüchtigen Klang des
Cellos und die erdige Bassstimme von Michael Romm.
Dass Shaker, Caxixi und Pandeiro noch mit Leichtigkeit
perfekt eingesetzt werden, macht den unverkennbaren
Stil der Formation aus.

Sonntag,
22. September 2019
Beginn: 15.00 Uhr
Einlass: 14.00 Uhr
Schloss Höchstädt
Nachmittagskasse
ab 14 Uhr: 5 €
inkl. Museumsbesuch,
Foto: marotte Figurentheater

freie Platzwahl

Kartenbestellungen:
Tel. 0821 3101-4533,
hoechstaedt@
bezirk-schwaben.de marotte Figurentheater – Die Olchis
Veranstalter: Die Olchis stinken, können sich nicht benehmen, und
Bezirk Schwaben leben im Dreck. Am liebsten essen sie Stinkesuppe und
alte Latschen. Olchiforscherin Frau Dr. Brausewein-
Semmel beobachtet das rege Treiben der Olchifamilie
auf ihrem Müllberg: Olchi-Opa baut mit Enkel einen
­Teufelfurzmuffler, Olchi-Oma feiert ihren 865. Geburts-
tag, während Olchi-Vater in seiner SperrMüll Zeitung
liest.
Als plötzlich ein blauer Olchi auftaucht und alles
aufräumt, ist die Idylle vorbei …
Für Kinder ab 5 Jahren.
12
Veranstaltungen
Sonntag,
22. September 2019
Beginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.30 Uhr
Martinsmünster
Lauingen
Eintritt frei

Foto: Julian Beutmiller


Veranstalter:
Pfarrei St. Martin
Lauingen
Drei Sonaten – ein Europa
Orgelkonzert mit Julian Beutmiller
Ein gemeinsames Europa – dieser Gedanke scheint
mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der
Europäischen Union wieder in weite Ferne gerückt. Drei
Sonaten aus Deutschland, England und Frankreich
zeigen jedoch, wie wichtig und fruchtbar der Austausch
zwischen den Nationalitäten ist. Julian Beutmiller, der
in Regensburg und London Kirchenmusik und Orgel
studiert hat, wird diese Gemeinsamkeiten und Bezüge
an der Albertus-Magnus-Orgel im Lauinger Münster zu
Gehör bringen.

Sonntag,
22. September 2019
Beginn: 18.00 Uhr
Einlass: 17.30 Uhr
Alte Synagoge
Binswangen
Foto: Rosemarie Listl

Eintritt: 13 €
Schüler und
Studenten frei

Virtuoses Klavierkonzert von Chopin bis Vorverkauf:


Liszt in der Synagoge Binswangen www.dillinger-kulturtage.de
Gerblinger Wertingen
VALERIJ PETASCH kommt aus Moskau und hat sich auch in Roch Höchstädt
der Region Schwaben einen bekannten Namen insbeson- B. Brenner Dillingen
dere als vorzüglicher Chopin-Interpret gemacht. Er studierte
am berühmten Tschaikovski-Konservatorium Moskau und Veranstalter:
konzertierte nahezu um den gesamten Globus. Konzertbüro
Martha Wild,
Derzeit ist Valerij Petasch, neben seinen professionel- Bad Wurzach
len Auftritten, als Dozent an der Universität Ulm tätig.
Er unterrichtet doppeltbegabte Studenten der Natur­
wissenschaften parallel im Klavierstudium und führt sie
zur Bühnenreife mit alljährlichen öffentlichen Konzerten.
Diese finden im Großraum Ulm viel Beachtung.
Hören Sie eine meisterhafte Präsentation von Chopin,
Schubert, Liszt und Eigenkompositionen in der traumhaf-
ten Klangatmosphäre der Alten Synagoge Binswangen.
13
Veranstaltungen
Sonntag,
22. September 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 17.30 Uhr
Bleichestadel Kultur auf der
bei der Walkmühle Bleiche –
Gundelfingen Schwäbische

Foto: M. Blaas & F. Birker


Vorverkauf: 15 € Comedy mit Hillu‘s
Abendkasse: 17 € Herzdropfa
„S‘Ländle nauf –
Vorverkauf: S‘Ländle na“
Gerblinger Gundelfingen Mit ideenreicher & umwerfender Komik präsentieren
Tel. 09073 7379 Hillu‘s Herzdropfa, Hillu Stoll & Franz Auber, im Bleiche-
an der Abendkasse stadel in Gundelfingen Sketche mit unglaublichem
Veranstalter: Charme und erfrischender Direktheit – natürlich gespickt
Historischer Bürger- mit einer feinen Dosis Bauernschläue.
verein Gundelfingen e.V. Die beiden Vollblut-Älbler beherrschen es mit Bravour,
aneinander vorbeizureden und sich misszuverstehen,
dennoch immer den Kontakt zum Publikum haltend,
originell und einzigartig! Im Duo unschlagbar!
Erleben sie selber, warum Zuschauer Hillu‘s Herzdropfa
als unbeschreiblich bezeichnen. S’Ländle nauf! S’Ländle
na!

Montag,
23. September 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.45 Uhr
Ehem. Kapuzinerkirche
Kapuzinerplatz 1
Dillingen
Foto: Beatrice von Braunbehrens

Vorverkauf: 9 €
Abendkasse: 14 €

Vorverkauf:
Klosterladen Dillingen
Veranstalter: Spirit antiqua – Klangvisionen der
Kath. Akademikerkreis Hl. Hildegard von Bingen
Dillingen/Donau
Hildegard von Bingen (1098 – 1179) war eine der be-
deutendsten Persönlichkeiten des Mittelalters. Von der
Klostergründerin, Mystikerin, Heilkundigen, Schriftstelle-
rin und Komponistin sind zahlreiche Gesänge überliefert.
Die Künstlerin Ute Kreidler stellt mit ihrer Solo-Perfor-
mance Spirit Antiqua eine neue Interpretation ihrer au-
ßergewöhnlichen Gesänge vor. Mit Hilfe von Live-Looping
und moderner Tontechnik sowie Rhythmen und Instru-
menten wie Harfe, Flöte, Orgelpfeifen interpretiert sie die
Musik Hildegards auf eine bezaubernde Weise.
Dazu verwandelt das Lichtspiel „Morpheus“ die dunkle
14 Kapuzinerkirche in einen sinnlichen Konzertraum.
Veranstaltungen
Dienstag,
24. September 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Kulturzentrum
Walkmühle
Gundelfingen
Eintritt: 5 €
Foto: Privat T. Stricker

Lesung mit Veranstalter:


Tiny Stricker DLG –
„Bewegte Zeiten“ Kultur und Wir e.V.

Heinrich „Tiny“ Stricker, geboren und aufgewachsen in


Gundelfingen, wurde bekannt durch den Roman „Trip
Generation“, ein literarisches Roadmovie, das 1970
zum „alternativen Buch des Jahres“ gewählt. In seinem
Roman „Soultime“ ging es um eine Abiturklasse im
Jahre 1968 und den Einfluss der Soulmusik auf den
Landkreis Dillingen. Seine Werke wurden mit den
Büchern von Jack Kerouac, aber auch den Filmen von
Jim Jarmusch verglichen. Bei den Kulturtagen liest er
Ausschnitte aus „Soultime, „Ein Mercedes für Täbris“
und „Unterwegs nach Essaouira“ und spricht über
Erlebnisse in bewegten Zeiten.

Mittwoch,
25. September 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Rittersaal Höchstädt

Veranstalter:
DLG –
Kultur und Wir e.V.

Verleihung des
Förderpreises
Foto: Lydia Edin

der Dillinger
Kulturtage
„Herbstzeitlose“ nennt sich der Förderpreis der Landkreis-
kulturtage, gesponsert vom Kreisverband der Volksbanken
und Raiffeisenbanken.
Mit diesem Preis soll das Engagement kulturschaffender
Einzelpersonen bzw. Gruppierungen, die im Landkreis
Dillingen angesiedelt sind, ausgezeichnet werden.
Eine neutrale Jury entscheidet gemäß fest definierter
Auswahlkriterien nach einer Vorschlagsliste. Der oder die
Preisträger werden bei einer Festveranstaltung mit einem
Geldbetrag und einer Glasskulptur in Form einer stilisier-
ten Herbstzeitlose bedacht.
15
Veranstaltungen
Donnerstag,
26. September 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr

Foto: Franz Besendörfer


Festsaal
Rathaus Lauingen
Herzog-Georg-Str. 17
Eintritt: 6 €
Best of Mike Morgenstern
Vorverkauf:
Autorenbegegnung mit Richard Auer
B. Brenner Dillingen Richard Auer ist Diplom-Journalist, 2009 veröffentlichte
Stadtbücherei Lauingen er seinen ersten Altmühltal-Krimi: „Vogelwild“. In etwa
und Abendkasse eineinhalbjährigem Abstand sind seitdem sechs weitere
Krimis erschienen. Der siebte Fall, „Willibaldsruh“,
Veranstalter:
erschien 2018.
Stadtbücherei
Lauingen (Donau) Richard Auer hat sich auf Regionalkrimis aus dem Alt-
mühltal spezialisiert und war bereits 2016 in Lauingen
zu Gast. Mit „Best of Mike Morgenstern“ begibt er sich
gesponsert von:
auf einen Streifzug durch die insgesamt 7 Titel der
Buchreihe um den schnoddrigen Ermittler Morgenstern.
Im Altmühltal genießen die Krimis um Oberkommissar
Mike Morgenstern mit teilweise über 10.000 verkauften
Exemplaren pro Band längst Kultstatus, sie finden aber
auch weit über die Region hinaus Leser.

Freitag,
27. September 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Ausstellung: Sonntag,
Foto: Beatrice von Braunbehrens

29.09. und 06.10.2019


von 14.00 – 17.00 Uhr
Geigerturm
Höchstädt
Eintritt frei

Ausstellung „Maschenkunst trifft


Veranstalter: Kalligrafie“ mit Larissa Krämer
Kulturforum Höchstädt
Die Künstlerin Lara Krämer versucht die literarischen
Gedanken in Schrift und Farbe zu interpretieren. Kal-
ligrafisch dargestellte Weisheiten und Texte sollen die
Fantasie der Betrachter beflügeln und zum Nachdenken
bewegen. Die Vielfalt der Schreibwerkzeuge, Farb- und
Materialpalette, Mal- und Prägetechnik helfen dabei,
die verborgenen Inhalte sichtbar zu machen. Auch die
Buchbinderei, ein beinah ausgestorbenes Handwerk,
hat es der Künstlerin angetan. Was kann schöner sein,
als selbst hergestelltes Handbuch bzw. Poesiebuch zu
besitzen? Die Schönheit und die Macht des Wortes,
abgebildet in charakterenthüllender Darstellung und
gebunden in origineller Einmaligkeit, zeichnet diese
sehenswerte Ausstellung aus!
16
Veranstaltungen
Freitag,
27. September 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr

Verena Lugert Festsaal


Schloss Wertingen
„Die Irren mit Schulstraße 12
dem Messer“ –
Foto: Knut Gaertner
Eintritt: 8 €
Mein Leben in
den Küchen der Vorverkauf:
Haute Cuisine www.dillinger-kulturtage.de
Gerblinger Wertingen
Verena Lugert ließ sich an der legendären Kochschule Le
Roch Höchstädt
Cordon Bleu in London zur Köchin ausbilden und begann
B. Brenner Dillingen
anschließend als kleinstes Licht in einer Brigade des
Bürgerbüro
Celebrity-Kochs Gordon Ramsay.
Stadt Lauingen
„Die Irren mit dem Messer“ ist die faszinierende Geschich- Gerblinger Gundelfingen
te einer mutigen Frau, die in London im „Le Cordon Bleu“,
Veranstalter:
der weltweit bekannten Kochschule, das Kochen für die
DLG –
Spitzengastronomie lernt, um anschließend in einem
Kultur und Wir e.V.
Restaurant der Haute Cuisine tagelang Schweinsköpfe
zu zerlegen, glutheiße Herde zu schrubben – und es mit
viel Schmerz und Tränen zu schaffen, endlich anerkannt
und Teil eines Teams zu werden, das jeden Tag lukullische
Kunstwerke auf den Teller zaubert.

Freitag,
27. September 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Festsaal
im Rathaus Lauingen
Herzog-Georg-Str. 17
Foto: Ellen Ebenau

Eintritt: 14 €

Vorverkauf:
Vier Hände an der schönen blauen Donau Schreibw. Roch Höchstädt
Konzert mit dem Klavierduo FourTe B. Brenner Dillingen
Bürgerbüro
Die Pianisten Tomohito Nakaishi und Eva-Maria Weinreich
Stadt Lauingen
gründeten das Klavierduo FourTe im Jahr 2014. “FourTe“
setzt sich aus dem englischen Wort four (vier) und dem Veranstalter:
japanischen Wort te (Hand) zusammen. Eva-Maria Wein- DLG –
reich freut sich auf dieses Konzert in ihrer alten Heimat, Kultur und Wir e.V.
denn sie wuchs im Landkreis Dillingen auf.
Das Duo gewann zusammen zahlreiche Preise und
möchte das Publikum mit romantischer und virtuoser vier-
händiger Klavierliteratur von F. Schubert, F. Mendelssohn,
B. Smetana, usw. begeistern. Als besonderes Schmankerl
hören Sie ein Arrangement des berühmten Walzers von
Johann Strauss: An der schönen blauen Donau.
www.duofourte.com
17
Veranstaltungen
Freitag,
27. September bis
Sonntag,
29. September 2019
und

Foto: Marlis Kaltenegger, Schwennenbach


Donnerstag,
3. Oktober bis
Sonntag,
6. Oktober 2019
Beginn:
jeweils 19.00 Uhr
sonntags 18.00 Uhr
Einlass:
Do., Fr., Sa. 18.30 Uhr
So. 17.30 Uhr 750 Jahre Oberliezheim
Festzelt neben Der hl. Leonhard erzählt
dem Feuerwehrhaus
Der Ort Oberliezheim wurde vor 750 Jahren erstmals
in Oberliezheim
urkundlich erwähnt.
Aus diesem Grund haben die Oberliezheimer ein
Vorverkauf: eigenes Theaterstück verfasst. Rund 150 Darsteller
www.dillinger-kulturtage.de bringen ihre Dorfgeschichte auf die Bühne. Aus der
Raiffeisenbank Bissingen Sicht des örtlichen Schutzpatrones S. Leonhard werden
die wichtigsten Ereignisse des Dörfleins, von der
Veranstalter: Gründung bis in die heutige Zeit, teilweise humorvoll,
FFW Oberliezheim zum Teil aber auch besinnlich, nachgestellt.
www.oberliezheim.de

Samstag,
28. September 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.15 Uhr
Stadtsaal Dillingen
am Kolpingplatz
Eintritt: 10 €

Veranstalter:
Kulturring Dillingen
„insieme – together“ – Eine musikalisch-
kulinarische Reise in die Dillinger
Partnerstädte Bondeno und Naas
Italien und Irland – so unterschiedlich die Länder in
ihrer Geographie, Sprache und Tradition auch sind – so
identisch ist die Lebensfreude, welche die Menschen
dort leben und versprühen. Freuen Sie sich auf einen
Abend voll traditionell irischer und italienischer Musik.
Lassen Sie sich verwöhnen von leckeren traditionellen
Schmankerln der italienischen und irischen Küche
und genießen Sie dazu landestypische Getränke wie
Guiness, Whiskey, Grappa oder Wein.

18
Veranstaltungen
Samstag,
28. September 2019
Beginn: 20.00 Uhr
Gasthaus Straub
Am Dorfanger 29
Pfaffenhofen

Foto: Harald Grill


Eintritt: 15 €

Vorverkauf:
Hinter drei Sonnenaufgängen eine
Gerblinger Wertingen
andere Welt – Literarisch-musikalische Lotto Eisele
Reise durch Südosteuropa Buttenwiesen oder
mit dem Erzähler und Schriftsteller Harald Grill aus dem Tel. 08274 691622
Bayerischen Wald und dem Lauterbacher Dreigesang Veranstalter:
„Räuber, Diebe, Mörder – was willst du dort?“, heißt es, Kulturkreis
als sich der Schriftsteller Harald Grill für eine Balkanrei- Buttenwiesen
se vorbereitet. Doch er will sich selbst ein Bild machen.
Er ist ein Vierteljahr lang unterwegs, kreuz und quer
durch Rumänien und Bulgarien bis ins ukrainische Odes-
sa. Er bewältigt des Öfteren unübersichtliche Situatio-
nen, sucht das Gespräch mit den Einheimischen, lernt zu
staunen über ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.
Musikalisch begleitet wird der Abend mit einfühlsamen
und temperamentvollen Liedern vom Lauterbacher Drei-
gesang, den Geschwistern Johanna Wech und Marlies
Landherr und deren Cousine Ulrike Heindl.

Sonntag,
29. September 2019
Beginn: 10.30 Uhr
Einlass: 10.00 Uhr
Konzertkasse: 9.30 Uhr
Foto: Johannes Förschner

Schloss Bissingen
Bissingen
Eintritt: 12 €
ermäßigt (Schüler): 8 €

Matinée – Kammermusik im Schertlinsaal


Das Ensemble „Flauti Musici“ – Magdalena Polzer, Bea- Vorverkauf:
trice Ziegler und Ruth Förschner (Blockflöten) – hat sich Markt Bissingen
in der ehemaligen Musikschule im Kesseltal (Bissin- Tel. 09084 96970
gen) formiert. Die drei Flötistinnen musizieren mit den E-Mail:
verschiedensten Blockflöten; sie sind sowohl im Trio als markt@bissingen.de
auch solistisch zu hören. Das Programm, das sich über- Veranstalter:
wiegend aus Werken der Barockzeit zusammensetzt, DLG –
wird am Cembalo von Barbara Bartmann („duo im Puls“) Kultur und Wir e.V.
und Hans Eller am Violoncello maßgeblich mitgestaltet.
Zu hören sind Werke von F. Couperin, G. F. Händel,
T. Morley, H. Poos, G. Ph. Telemann und A. Vivaldi.

19
Veranstaltungen
Sonntag,
29. September 2019
Beginn: 11.00 Uhr
Einlass: 10.45 Uhr
Lesecafé der
Stadtbücherei
im Colleg Dillingen

Foto: Stadtbücherei Dillingen Verena Ott


Benediktinergasse 2
Eintritt: 4 € Autorenlesung
Marcus Bernard
Hartmann stellt
Vorverkauf:
Stadtbücherei Dillingen
sein neues Buch
„Suite“ vor
Veranstalter:
DLG – In ‚Suite‘ eine Folge von sechs Erzählungen, dem neuen
Kultur und Wir e.V. Buch von Marcus Bernard Hartmann, erzählt der Autor
über das Schicksal von Menschen, deren Leben in einem
Augenblick eine entscheidende Wende genommen hat.
Ein Kommissar entdeckt während der Untersuchung
eines rätselhaften Todes seine wahre Persönlichkeit;
der Sohn eines reichen Unternehmers findet in der
Ablehnung des Reichtums seinen eigenen Weg. In der
Vielfalt unterschiedlichster Lebensgeschichten lesen wir
von der Suche, die uns alle beschäftigt: Die Suche nach
dem Sinn des Lebens.

Sonntag,
29. September 2019
von 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt:
Parkplatz Fischerheim
Georg-Schmid-Ring 29
Dillingen
Erwachsene: 4 €
Kinder: 2 €
Foto: Mooseum

Anmeldung:
DLG –
Kultur und Wir e.V.
Tel. 09071 51145
Geocaching: „Schatzsuche im Donauwald“
Veranstalter: Natur entdecken – Lebenskultur erfahren
Mooseum Bächingen
Wir bieten diese etwas andere Schatzsuche speziell für
Familien aber auch Einzelpersonen an.
In Kleingruppen ziehen die TeilnehmerInnen los, um
versteckte Hinweise zu finden und die Aufgaben dann
beim Betreuer zu lösen.
Es gibt vielfältige Rätsel und kreative Aufgaben zu unter-
schiedlichen Themen ...
Erleben Sie den Donauwald mal auf eine andere Art!

20
Veranstaltungen
Sonntag,
29. September 2019
von 14.00 – 16.00 Uhr
Treffpunkt:
Kasse Schloss
Höchstädt
Führungsgebühr: 2 €
zzgl. Eintrittskarte
Schloss Höchstädt
4,50 €/3,50 € ermäßigt

Anmeldung:
Geschäftsstelle DLG –
Kultur und Wir e.V.
Tel. 09071 51145
Veranstalter:
Foto: Anton Brandl

Bayr. Schlösser-
verwaltung Schloss
Höchstädt

„Dies ist ein Herbsttag,


wie ich keinen sah!“
Siebter literarischer Spaziergang rund um Schloss
Höchstädt im Rahmen der Landkreis-Kulturtage
Schon immer wurden Literaten und Dichter von der
umliegenden Landschaft beeinflusst. Auch Sie sind
herzlich eingeladen, sich auf einem Herbstspaziergang
davon inspirieren zu lassen.
Vom Schloss aus geht es zur nahen Donau. Kurzweil
und schöne Aussichten sind dabei garantiert und eine
Tasse Kaffee darf natürlich auch nicht fehlen.
Foto: © creativeJAM GbR

21
Veranstaltungen
Sonntag,
29. September 2019
Beginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.00 Uhr
Stadtpfarrkirche
Gundelfingen
Eintritt: 21 €
ermäßigt: 15 €

Vorverkauf:
www.dillinger-kulturtage.de

Foto: M. Finck
Gerblinger Wertingen
Roch Höchstädt
B. Brenner Dillingen
Bürgerbüro Oratorium „Elias“
Stadt Lauingen
Gerblinger Gundelfingen
von Felix Mendelssohn-Bartholdy
Kirchenmusikalische Aufführung
Veranstalter:
DLG – Mit „Elias“ betitelt sich ein Oratorium von Felix Mendels-
Kultur und Wir e.V. sohn Bartholdy über die Geschichte des gleichnamigen
biblischen Propheten. Die dramatische Auseinander-
setzung des Propheten Elias mit der Vielgötterei und
den Herrschern seiner Zeit endet schließlich mit einer
persönlichen Niederlage, aber auch einer Vision vom
künftigen Messias.
Dieses Werk sakraler Weltliteratur präsentieren:
• CHORios – der Chor der Städt. Musikschule
Gundelfingen
• Stiftskantorei Medlingen-Gundelfingen
• Ensemble Jadis - Zusammenschluss von Musikern
um die Geiger Cosima und Filip Marius sowie
• Solisten
Die Gesamtleitung liegt in den Händen des Gundelfinger
Kirchenmusikers Michael Finck.
Foto: Chorios

22
Veranstaltungen
Sonntag,
29. September 2019
Beginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.00 Uhr
mit Abendkasse
Stadtsaal am
Kolpingplatz
Adolph-Kolping-Platz 1
Dillingen

Foto: H. Winter
Eintritt: 10 €
ermäßigt: 8 €
Ehrenamtskarte Dillingen,
Schüler von 6 – 16 Jahren
„DILLINGEN, im Herzen EUROPAS“ sowie Rentner
Die Stadtkapelle Dillingen und der Musikverein
Donautaler Fristingen-Kicklingen nehmen die Kon-
zertbesucher mit auf eine musikalische Reise in die Vorverkauf:
europäischen Länder der Partnerstädte Dillingens. Die Bürgerbüro
Klangkörper der beiden Vereine erklingen hierzu in Stadt Dillingen
einem großen gemeinsamen Gesamtorchester mit über Raiba Aschberg/
80 Musiker/innen unter der Leitung von Marie-Sophie Fristingen
Schweizer. Sowohl Freunde der traditionellen als auch
Veranstalter:
der konzertanten Blasmusik werden an diesem Abend
Kulturring Dillingen
auf Ihre Kosten kommen. Die Abwechslung in Stil und
Ursprung der Werke bilden den Garant für ein unver-
gessliches Konzerterlebnis im Dillinger Stadtsaal.

Montag,
30. September 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.45 Uhr
Schloss Höchstädt
Herzogin-Anna-Str. 52
Höchstädt
Eintritt: 8 €
Foto: Fotostudio Marlies GmbH

Vorverkauf:
www.dillinger-kulturtage.de
Gerblinger Wertingen
Roch Höchstädt
Romanautorin Anne Jacobs liest B. Brenner Dillingen
„Stürmische Zeiten“ – Das Guthaus (2) Bürgerbüro
Stadt Lauingen
Anne Jacobs begeistert mit ihrer Trilogie um „Die
Tuchvilla“ die Leser und stürmte die Bestsellerlisten. Veranstalter:
Mit »Das Gutshaus« knüpft sie an ihre Erfolgstrilogie an DLG –
und erzählt von einem alten herrschaftlichen Gutshof Kultur und Wir e.V.
in Mecklenburg-Vorpommern und vom Schicksal seiner
Bewohner in bewegten Zeiten.
20 Titel hat die produktive Autorin bereits veröffentlicht
und noch viele Projekte in der Schublade.
Anne Jacobs liest an diesem Abend aus „Stürmische
Zeiten“, dem zweiten Band der Gutshaus-Saga.
23
Veranstaltungen
Dienstag,
1. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Colleg Dillingen
Benediktinergasse 2
Eintritt: 5 €
an der Abendkasse

Veranstalter:

Foto: Ingo Dumreicher


Bücher Brenner
Dillingen

Autor Dr. Andreas Herch


„Der Ritter von Zusameck“
Wir schreiben das Jahr 1189. Der junge Leonhardt sieht
als zweitgeborener Sohn des Herrn von Zusameck einer
ungewissen Zukunft entgegen. Doch das Schicksal
wendet sich und er schließt sich dem anstehenden
Kreuzzug des Kaisers Friedrich Barbarossa an, um die
Heilige Stadt Jerusalem und das Wahre Kreuz Christi
zurückzuerobern. Von Regensburg aus bricht das
gewaltige Heer auf …
Jan Koenen / Stadt Dillingen

24
Veranstaltungen
Mittwoch,
2. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Rittersaal
im Schloss Höchstädt
Eintritt: 9 €

Foto: Alfons Pollak


Vorverkauf:
Rathaus Höchstädt,
1. Stock, Zimmer 12,
Tel. 09074 4412
Eine Zeitreise in die Mode der Vergangenheit und Abendkasse
präsentiert vom Historischen Verein Höchstädt
Veranstalter:
Der Historische Verein Höchstädt a.d. Donau e.V. begibt Kulturforum
sich im Rahmen der Kulturtage auf eine ganz besondere der Stadt Höchstädt
Zeitreise. In einer historischen Modenschau zeigen
Mitglieder des Vereins Kleidung aus verschiedenen Jahr-
hunderten. Dabei erfahren die Zuschauer auch allerlei
über die Vorlieben und Besonderheiten der Mode der
Vergangenheit. Von einfachen Bauerngewändern des
Mittelalters bis zu adeligen Gewändern zur Zeit des
Spätbarocks wird ein bunter Bogen durch die Jahr-
hunderte gespannt. Ergänzt wird das Programm durch
Tänze aus der Zeit des Barocks. Gehen Sie mit uns auf
die Zeitreise in die Mode der Vergangenheit.

Mittwoch,
2. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.45 Uhr
Augustinerkirche
Lauingen
Foto: Gernot Walter

Eintritt frei

v. l.: Tom Lier, Paul Lechner, Rainer Hauf, Armin Schneider und Veranstalter:
Ralf Baumann
Nördlinger Bach-
Nördlinger Bachtrompeten trompeten Ensemble
Ensemble „Halleluja“
Die Künstler des Nördlinger Bachtrompeten Ensembles
um ihren Leiter Rainer Hauf haben sich in den letzten
Jahren einen guten Ruf als Trompetenensemble erspielt.
Sie konzertieren im süddeutschen Raum vor allem in
Kirchen, sind aber auch als Solisten und bei großen
Oratorien gefragte Musiker. Beim Konzert in der
Augustinerkirche werden sie von Ralf Baumann beglei-
tet, der dort seit 28 Jahren seine Organistentätigkeit
ausübt. Seit über 20 Jahren konzertiert er mit dem
Trompeter Rainer Hauf. Die Wurzeln der beiden lokalen
Musiker liegen am Albertus–Gymnasium Lauingen.
Beim Konzert spielen sie Werke von Händel, Mozart,
Wagner und Tom Lier. An diesem Abend werden auch
Werke der neuen CD-Einspielung „Halleluja“ aufgeführt.
25
Veranstaltungen
Donnerstag,
3. Oktober 2019
9.00 – ca. 17.00 Uhr
Abfahrt: 9.00 Uhr
Fa. Gumpp & Maier
Binswangen
Anmeldung bis 20.09.
Tel. 09071 51145
oder
lydia.edin@landratsamt.
dillingen.de
Eintritt: 12 €

Veranstalter:

Foto: Lydia Edin


DLG –
Kultur und Wir e.V.

Kultur on tour – Busrundfahrt


zu den „Sieben Wegkapellen“
2016 gründete der Wertinger Unternehmer Siegfried
Denzel mit seiner Ehefrau die „Siegfried-und-Elfriede-
Denzel-Stiftung“. Der Zweck definiert sich in der Absicht,
Kunst, Geschichte, Kirche, Religion und Kultur zu
fördern. Dr. Peter Fassl, Bezirksheimatpfleger und stellv.
Vorsitzender der Stiftung, entwickelte im Februar 2017
zusammen mit dem Stifterehepaar das Projekt „Sieben
Kapellen“.
Heute erschließen Radwege fernab belebter Straßen
Natur- und Kunstschätze unserer Heimat. An belebten
Radwegen sollte an ausgewählten Orten ein neues
Zeichensystem entstehen, das den Radfahrer zur Rast
und zum Innehalten einlädt. Die „Sieben Kapellen“
wollen eine Landmarke und ein architektonisches
Zeichen in der Landschaft setzen, das die Tradition des
Kapellenbaus in zeitgenössischer Gestaltung weiter-
entwickelt. Als Hauptwerkstoff für den Aufbau dienten
verschiedene Holzarten.
Die Stiftung konnte für die Realisierung des Projekts
folgende Architekten gewinnen: Hans Engel/Augsburg,
Wilhelm Huber/Betzigau, Alen Jasarevic/Mering, Frank
Lattke/Augsburg, Prof. Christoph Mäckler/Frankfurt
a. M., Prof. Volker Staab/Berlin und John Pawson/
London. Die Bauausführung erfolgte jeweils durch die
­Binswanger Firma Gumpp & Maier.
Bei einer Tages-Bustour am 3. Oktober bietet sich
interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern die
Möglichkeit, unter der sachkundigen Führung von
Bezirksheimatpfleger Dr. Fassl sowie Zimmerermeister
Alfred Bühler sechs dieser Bauwerke kennenzulernen.
Mittagsverpflegung im Klosterbräu Unterliezheim
möglich.
26
Veranstaltungen
Donnerstag,
3. Oktober 2019
Beginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.00 Uhr
Nordschwabenhalle
Höchstädt

Foto: Markus Knötzinger


Eintritt frei

Veranstalter:
ASM-Musikbezirk 17
Blasmusik echt cool – Dillingen/Donau e. V.
Jugendkapellenkonzert
Auch dieses Jahr präsentieren sich wieder verschiedene

KGG
Projektorchester mit Jugendlichen aus den Vereinen
des Musikbezirk 17 Dillingen/Donau des Allgäu-Schwä-
bisches Musikbundes in einem gemeinsamen „coolen“ Kernkraftwerk Gundremmingen
GmbH
Jugendkapellenkonzert. Die große Anzahl von Musik-
schülern in den Musikvereinen und Musikschulen in
unserem Landkreis zeigt, dass die Blasmusik mit all
ihren Facetten bei Kindern und Jugendlichen nach wie
vor hoch im Kurs steht. Mit Begeisterung werden Holz-
und Blechblasinstrumente sowie Schlaginstrumente er-
lernt und in kleinen Gruppen gemeinsam musiziert. Die
jungen Musiker der Jugendkapellen sorgen mit einem
abwechslungsreichen Programm für beste Unterhaltung
und für ein einmaliges Musikerlebenis.

Donnerstag,
3. Oktober 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 17.30 Uhr
Kultur auf der Bleichestadel
Bleiche –
Foto: Binder/Reichenauer GbR

bei der Walkmühle


Kabarett mit Dui Gundelfingen
do on de Sell Vorverkauf: 20 €
„… und du Abendkasse: 22 €
lach´sch halt!“
Mit viel Humor legen Dui do on de Sell, Petra Binder und Vorverkauf:
Doris Reichenauer, gnadenlos die Finger in die Wunden Gerblinger Gundelfingen
des genial banalen Wahnsinns unserer Gesellschaft. Tel. 09073 7379
Im Programm gibt es allerhand Tipps und Tricks. Als oder an der
erfahrene Mütter und Ehefrauen sind die beiden scharf- Abendkasse
züngigen Kabarettistinnen eine großartige Hilfe bei der
Partnerwahl ihrer Sprösslinge und unglaublich witzig Veranstalter:
erklären sie, worauf es bei der Erziehung ankommt, was Historischer Bürger-
Männern echte Probleme bereitet und wovon Frauen verein Gundelfingen e.V.
im Geheimen wirklich träumen. Ein Bühnenprogramm
mit herrlichen Geschichten, mitten aus dem Leben, bei
denen eine Lachsalve die nächste jagt und sich wohl ein
Jeder schonungslos selbst erkennt.

27
Veranstaltungen
Donnerstag,
3. Oktober 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr

Foto: Heinz-Piontek-Archiv Lauingen


Festsaal
im Rathaus Lauingen
Heinz Piontek –
Herzog-Georg-Str. 17 Leben und Werk
Eintritt: 4 €
in Bildern
Vortrag von
Anton Hirner
Veranstalter: Der schwankende Bekanntheitsgrad des Dichters Heinz
DLG – Piontek belegt überzeugend, dass der Schriftstellerruhm
Kultur und Wir e.V. sehr stark vom wechselnden Zeitgeschmack und von
ideologienahen Trends abhängig ist. Anton Hirner erin-
nert in seiner Präsentation an den mit hohen Ehrungen
ausgezeichneten Dichter in Lauingen. Der mögliche
Besuch des kleinen Museums im Anschluss zeigt neu
zugänglich gewordene Dokumente und eine Ausstellung
über das Leben und Werk des Nachkriegsliteraten.
Das Museum ist durch lokale und die private Initiative
von Klaus Hille und Anton Hirner entstanden. Material
und Exponate werden in Originalen aus dem Heinz-
Piontek-Archiv Lauingen zur Verfügung gestellt und
sollen das Gedächtnis an den Klassiker der Nachkriegs-
literatur lebendig halten.

Freitag,
4. Oktober 2019
Beginn: 17.00 Uhr
Bleichestadel
Gundelfingen
Foto: G. Wörishofer

Obere Bleiche 1
Eintritt: 3,50 €

Veranstalter:
„Die Mühlen in Gundelfingen –
Stadt Gundelfingen Warum der Name Münzmühle?“
a. d. Donau Georg Wörishofer, historischer Berater der Stadt
Gundelfingen, spricht zu dem Thema „Die Mühlen in
Gundelfingen unter besonderer Berücksichtigung der
Münzmühle“.
Eine besondere Rolle innerhalb des Handwerks und
Gewerbes nahm das Müllerhandwerk ein, das in Gun-
delfingen durch die Brenz, die in drei Armen durch das
Stadtgebiet fließt, begünstigt wurde. In kriegerischen
Zeiten waren aber die außerhalb der ummauerten Stadt
gelegenen Mühlen stark gefährdet.
In seinem Vortrag gibt der Historiker zunächst einen
geschichtlichen Überblick über die Mühlen in Gundel-
fingen, die bereits in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts
erwähnt werden. Zahlreiche Bilder veranschaulichen
u. a. die bewegte Geschichte der Münzmühle.
28
Veranstaltungen
Freitag,
4. Oktober 2019
Beginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.00 Uhr
Elisabethenstiftung
Lauingen

Foto: Lothar Krause


Kasimir-Stammel-Str. 1
Eintritt: 8 €

Marzahner Kammerchor besingt Veranstalter:


20 Jahre Freundschaft … Stadt Lauingen
zwischen dem Berliner Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf
und Lauingen an den Ufern der Donau
Seit 40 Jahren gibt der Marzahner Kammerchor sein
Bestes, um seinem Publikum die Freude an der Musik
und dem gemeinsamen Gesang zu vermitteln. Der Chor
singt überwiegend A-cappella-Musik vom 16. Jahr-
hundert bis in unsere Zeit. Das besondere Interesse
des Chores liegt jedoch in der Pflege zeitgenössischer
Chormusik.
Nun besucht der Chor, unter der Leitung von Wilfried
Staufenbiel, die Partnerstadt Lauingen an den Ufern
der Donau und gibt im Rahmen der Landkreiskultur­
tage 2019 unter dem Motto „Die Donaustädte und ihre
Partner“ ein Konzert.

Freitag,
4. Oktober 2019
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr
Bürgerhaus
Landshausen
Foto: Armin Egenter

Eintritt: 10 €

Kartenreservierung
Citizen-House-Jazz unter
Einmal im Jahr verwandelt sich das Bürgerhaus Tel. 09077 700056
Landshausen in einen Jazz-Club, immer dann wann Veranstalter:
die Syrgensteiner Musiker Armin Egenter (Schlag- Initiative „Kultur
zeug) und Jörg Lanzinger (Kontrabass und Zither) zum im Bürgerhaus“
„Citizen-House-Jazz“ laden. Dieses Jahr haben sie sich
wieder als Gast den Heidenheimer Saxophonisten Harry
Berger eingeladen. Zu dritt werden sie unterschiedliche
Werke der Jazzmusik auf die Bühne bringen, darun-
ter auch Kompositionen der „KlangPassion“, die sie
gemeinsam dieses Jahr in Stuttgart schon präsentieren
konnten. Zu diesem Projekt gibt es auch eine CD, die
an diesem Abend dem Publikum aus unserer Region
vorgestellt wird.
Weitere Infos unter klangwelten.jimdosite.com
29
Veranstaltungen
Freitag,
4. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.45 Uhr
Stadeltheater Lauingen
Wittelsbacherplatz 5
Vorverkauf: 12 €

Foto: Erich Pawlu


Abendkasse: 14 €

Veranstalter: Drei Männer im Schnee – Komödie


Stadeltheater
Lauingen e.V. von Erich Kästner (Premiere)
Weitere Informationen Dr. Fritz Hagedorn kann so einiges, doch zu einem
unter Job hat’s bisher nie gereicht. Auch diesmal bringt ihm
www.stadeltheater.de sein Ideenreichtum statt der ersehnten Anstellung
oder beim Berliner Tobler-Konzern bloß den Gewinn eines
Tel. 09073 5890329 Preisausschreibens ein: 14 Tage Winterurlaub inklusive
Silvesterfeier im noblen Grandhotel Bruckbeuren in
den Bergen! Konzernchef Tobler hingegen will einmal
erleben, wie man auf ihn reagiert, wenn er als armer
Schlucker verkleidet ebendort auftaucht. Doch seine
Haushälterin informiert hinterrücks die Hoteldirektion,
dass ein anonymer Millionärsbesuch ins Haus stünde.
Vor Ort wird prompt Hagedorn für den reichen Mann ge-
halten, was den Grundstein für herrliche Verwicklungen
und die eine oder andere Winter-Liebelei legt!
Regie: Andreas Haun

Vernissage am Samstag,
5. Oktober 2019
Ausstellungszeitraum:
5. bis 13. Oktober 2019
Öffnungszeiten:
jeweils Sa. und So.
von 10.00 – 17.00 Uhr
Bleichestadel
Foto: Hans Scherm

Gundelfingen
Obere Bleiche 1
Eintritt frei
„Die Donaustädte in früherer Zeit –
Ansichtskarten aus zwei Jahrhunderten“
Veranstalter:
Briefmarkenfreunde Die Ausstellung im Bleichestadel in Gundelfingen
Gundelfingen zeigt Ansichtskarten der Donaustädte Gundelfingen,
Lauingen, Dillingen und Höchstädt aus der Zeit vor der
Jahrhundertwende 1900 bis in die sechziger Jahre.
Die Besucher können sich auf eine Zeitreise durch das
frühe 20. Jahrhundert begeben und Eindrücke davon
gewinnen, wie es in den Donaustädten früher einmal
ausgesehen hat. Daneben werden auch einige Ansichts-
karten aus den Partnerstädten ausgestellt.

30
Veranstaltungen
Samstag,
5. Oktober 2019
Beginn: 15.00 Uhr
Einlass: 14.45 Uhr
Stadtbücherei
Lauingen
Eintritt: 4 €

Foto: Topolino
Vorverkauf:
Topolino Kindertheater spielt: Stadtbücherei Lauingen
Ein Feuerwerk für den Fuchs Tel. 09072 2881
… mit Findus und Pettersson Veranstalter:
Gustavsson ist mit seinem Hund Grizzly auf der Jagd Stadtbücherei Lauingen
nach dem Fuchs, weil dieser ihm ein Huhn geklaut Dillinger Straße 6
hat. Auch der alte Pettersson soll aufpassen und sein
Gewehr bereithalten.
Allerdings ist Kater Findus der Meinung, dass man
Füchse nicht erschießen, sondern lieber reinlegen soll.
Ein kniffliges Problem, für das sich die beiden eine
äußerst kreative, höchst erfinderische Lösung einfallen
lassen.
Die Geschichten von Findus und Pettersson faszinieren
und begeistern alle Kinder. Sei es die sprühende
Lebensfreude, der liebevolle Umgang miteinander oder
die phantasievolle Gestaltung kleiner Alltagssituationen.
Alter der Zielgruppe: 3 – 8 Jahre
Spieldauer: 50 Minuten

Samstag,
5. Oktober 2019
Beginn: 18.00 Uhr
Einlass: 17.00 Uhr
Stiftskirche
Obermedlingen
Eintritt frei
Foto: Isolde Sauer

Veranstalter:
Chorverband
Kreis-Chorkonzert Kreis Dillingen
des Chorverbandes Kreis Dillingen
Das Kreis-Chorkonzert findet in diesem Jahr in der
Stiftskirche in Obermedlingen statt. Unter dem Motto
„Geistliche Chorsätze im Spiegel der Musikepochen“
präsentieren zahlreiche Chöre Werke aus dem Bereich
der Kirchenmusik. Zwei große Gemeinschaftschöre
setzen jeweils den Anfangs- und Schlusspunkt. Als
Gastchor mit eingebunden ist die Chorgemeinschaft
Deidesheim-Ruppertsberg aus der Pfalz.
31
Veranstaltungen
Samstag,
5. Oktober 2019
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Alte Synagoge
Binswangen
Vorverkauf: 17 €

Foto: Walter Rist


Abendkasse: 19 €
ermäßigt: 10 €
Kinder bis 14 Jahre frei
Vivid Curls – Eine Welt
Veranstalter: „Haben Simon & Garfunkel Töchter im Allgäu?“ (Hohen-
Vivid Curls GbR zollerische Zeitung)
Nicht nur starke und kritische Texte, auch gänsehaut-
treibender Harmoniegesang, eine Rockröhre und ein
lyrischer Mezzosopran: Vivid Curls gelingt die Kombi-
nation von Anspruch und Inhalt mit wunderschöner
Melodik und abwechslungsreichen Rhythmen. Dabei
schaffen es die Liedermacherinnen, der Allgäuer
Mundart einen ganz anderen Anstrich zu verleihen.
So entsteht eine Mélange aus Liedermachertum und
Folkrockmusik, die den Zuhörer durch Authentizität
verzaubert und inspiriert.

Samstag,
5. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Foto: AJ Savalainen (von Gitarrist Petteri Sariola)

Gymnasium Wertingen
Pestalozzistraße 12
Eintritt: 25 €
ermäßigt: 22 €

Vorverkauf:
bei Stadt Wertingen
Tel. 08272 84-190
Guitar Night mit Fingerstyle, Pop,
barbara.feistle@
vg-wertingen.de Klassik, Crossover und Jazz
und im Weltladen Mit Stars der Gitarrenszene feiert Wertingen zum achten
Hauptstraße 9 Mal ein Fest rund um die Gitarre. Zur Guitar Night kom-
Veranstalter: men der finnische Youtube-Star Petteri Sariola, der mit
Stadt Wertingen seinen vielen Millionen Klicks längst kein Geheimtipp
und Förderverein mehr ist. Auch der österreichische Komponist und Gi-
tarrist Michael Langer gehört zu einen der ganz Großen
in der Szene. Der Professor an der Anton-Bruckner-Uni-
versität in Linz leitet außerdem eine Gitarrenklasse am
Konservatorium in Wien. Er ist einst vom amerikani-
schen „Guitar Player“ als „Bester Acoustic Fingerstyle
Gitarrist“ ausgezeichnet worden. Die Gitarrennacht wird
von Festivalleiter Johannes Tonio Kreusch, einem der
kreativsten Klassik-Gitarristen der Gegenwart, eröffnet.
32
Veranstaltungen
Sonntag,
6. Oktober 2019
Beginn: 14.00 Uhr
Schloss Höchstädt
Eintritt: 3,50 €

Foto: Christina Bleier


Kinder: 2 €

Veranstalter:
Bezirk Schwaben
Saisonabschluss: Der Herbst ist da! Tel. 0821 3101-292
Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da, er bringt uns hoechstaedt@
Wind, hei hussassa! Schüttelt ab die Blätter, bringt uns bezirk-schwaben.de
Regenwetter. Heia hussassa, der Herbst ist da!
Wenn sich wie in dem bekannten Kinderlied die Blätter
bunt färben, Äpfel, Birnen und Nüsse geerntet werden,
die Kinder Kastanien sammeln und Drachen steigen
lassen, dann ist es Zeit für das Schloss Höchstädt, in
die wohlverdiente Pause zu gehen!
Da der Saisonabschluss in diesem Jahr auf das Ernte-
dankfest fällt, verabschieden die Bayerische Schlösser-
verwaltung und der Bezirk Schwaben das Schloss mit
einem bunten Herbstfest.

Sonntag,
6. Oktober 2019
Beginn: 14.00 Uhr
Einlass: 13.30 Uhr
Evangelische Kirche
Rising-Stars Fère-Straße 4
Chinesische Nach- Wertingen
Foto: Kathleen Hartung

wuchskünstlerin Eintritt: 15 €
spielt klassische ermäßigt: 12 €
Gitarre
Die Nachwuchsförderung wird beim Internationalen Vorverkauf:
Gitarrenfestival in Wertingen (4. bis 6. Oktober) großge- bei Stadt Wertingen
schrieben: Im Rahmen eines Konzertes am Sonntag- Tel. 08272 84-190
nachmittag tritt die chinesische Klassik-Gitarristin Liying barbara.feistle@
Zhu, Preisträgerin international renommierter Musik- vg-wertingen.de
wettbewerbe auf. 2015 konnte sie ihr Debut in der New und im Weltladen
Yorker Carnegie Hall feiern. Sie zeigte schon als Kind Hauptstraße 9
ihre außergewöhnliche Begabung und wurde bereits
im Alter von elf Jahren in die berühmte Klasse des Veranstalter:
führenden Gitarren-Professors Chinas, Chen Zhi, in Bei- Stadt Wertingen
jing, Peking aufgenommen. 2013 kam sie nach ihrem und Förderverein
Bachelor-Studium nach Deutschland und absolvierte
an der Musikhochschule Köln ihr Master Studium. 2016
legte sie ihre erste Solo CD – „Besondere Begegnung“
– vor, auf der sie Werke von Agustin Barrios Mangore,
Benjamin Britten, Napoleon Coste, Anton Diabelli und
John Dowland einspielte.

33
Veranstaltungen
Sonntag,
6. Oktober 2019
Beginn: 14.00 Uhr
Treffpunkt:
Evang.-Luth.

Foto: G. Wörishofer
Dreifaltigkeitskirche
Haunsheim
Eintritt: 3 €

Haunsheim – ein Gang zu seinen


Veranstalter: Sehenswürdigkeiten
Kulturmarkt Historischer Ortsrundgang mit Georg Wörishofer
Lauingen e.V.
Der Historiker Georg Wörishofer erläutert die im Stil
der Renaissance erbaute Kirche samt Gestaltung des
Friedhofes und führt beim Gang durch den Ort zu den
ehem. Schulen und zur heutigen Zacharias-Geizkof-
ler-Volksschule Haunsheim (GS), gleichfalls auch zum
Kindergarten. Der Wandel des ursprünglich von der
Landwirtschaft geprägten Ortes auf dem Weg zu
einer Wohnsiedlung wird an ausgewählten Gebäude-
Beispielen erläutert. Nach dem Schloss Haunsheim
endet die Ortsführung im Kornstadel, der seit seiner
Sanierung zu vielfältigen Aktivitäten genutzt wird.
Dort gibt es zum Abschluss noch Kaffee und Kuchen
und eine deftige Brotzeit.

Sonntag,
6. Oktober 2019
Beginn: 17.00 Uhr
Einlass: 16.15 Uhr
Basilika St. Peter
Foto: Gernot Walter

Dillingen
Eintritt: 15 €
ermäßigt: 12 €
Ermäßigung für Schüler,
Studenten, Behinderte
mit Begleitperson sowie Geistliches Kammerkonzert
Mitglieder Förderverein;
keine für Senioren
Giovanni Battista Pergolesi, „Stabat Mater“
Die jährlichen Aufführungen des Werks in Schloss
Versailles wurden von Ludwig XVI. besucht und kein
Veranstalter: Geringerer als Johann Sebastian Bach arbeitete
Dillinger Basilikakonzerte Pergolesis „Stabat mater“ zur Kantate „Tilge, Höchster,
Kath. Stadtpfarramt meine Sünden“ (BWV 1083) um. Bis heute hält die
St. Peter Begeisterung für das expressive Werk ungebrochen an,
das durch seine kammermusikalische Besetzung eine
www.dillinger- besonders ergreifende Wirkung entfaltet.
basilikakonzerte.de
Ausführende:
Susanne Langbein, Sopran
Karina Schönbeck, Alt
Kammerensemble der Basilika
Axel Flierl (Leitung und Orgel)

34
Veranstaltungen
Sonntag,
6. Oktober 2019
Beginn: 18.00 Uhr
Einlass: 17.30 Uhr

Foto: Kulturkreis Buttenwiesen


Riedblickhalle
Buttenwiesen
Eintritt frei, Spenden
für die Mitwirkenden
erbeten
Buttenwiesen – unsere Heimat ist die Welt
Geschichten, Bilder, Tanz, Musik und Lieder aus dem
unteren Zusamtal Veranstalter:
Kulturkreis
Der Kulturkreis Buttenwiesen zeigt in einer konzertierten Buttenwiesen
Aktion der Kulturschaffenden des unteren Zusamtals,
welche kulturellen Kräfte und Schätze in den Ortsteilen
der Einheitsgemeinde Buttenwiesen am Werke sind.
Zwei renommierte Musikkapellen, der Lauterbacher
Dreigesang und die Ulrich-von-Thürheim-Grundschule
sorgen für musikalische Varianten, Musical 86 zeigt
Ausschnitte aus seinen Programmen, Gerhard Burkhard
gewährt in seinen Heimatgedichten Einblick in sein
literarisches Schaffen und Pfarrer Klaus Ammich stellt in
einer Audio-Visions-Schau Perlen des unteren Zusamtals
vor. Sportliche Überraschungen sind ebenso vorgese-
hen. Der Abend „Buttenwiesen unsere Heimat – ist die
Welt“ bietet eineinhalb Stunden ein vielfältiges kulturel-
les Bild der Gemeinde Buttenwiesen.

Sonntag,
6. Oktober 2019
Dauer: 13.30 – 17.00 Uhr
Einlass: 13.30 Uhr
Münzmühle
Gundelfingen
Bahnhofstraße 6
Eintritt frei
Foto: Armin Egenter

Veranstalter:
Münzmühlen GbR
Tag der offenen Tür
Münzmühle Gundelfingen
Machen Sie sich ein Bild vom Inneren der Münzmühle,
die während des 30-jährigen Krieges – in den Jahren
1621-22 – auch als Münzprägestätte diente.
Die Besitzer der Münzmühle führen in kleinen Gruppen
durch die Mühlen- und einen Teil der Wohnräume. Die
Führungen finden gestaffelt statt und dauern ca. 20 Mi-
nuten. Im Anschluss stehen sie gerne für Fragen zur Ver-
fügung. Aus Sicherheitsgründen müssen die Besucher
das 16. Lebensjahr vollendet haben. Für gehbehinderte
Personen ist die Mühlenführung leider ungeeignet.
35
Veranstaltungen
Vernissage am Montag,
7. Oktober 2019
Ausstellungszeitraum:
8. bis 17. Oktober 2019
Öffnungszeiten:
Mo. 8.30 – 16.30 Uhr
Di. 8.30 – 18.00 Uhr
Hilda Sandtner –

Titelbild Buch: Erich Hofgärtner


Mi. 08.30 – 14.00 Uhr
Do. 8.30 – 18.00 Uhr
Die Zeichnerin
Fr .08.30 – 15.30 Uhr
und Glasmalerin
Kreis- und Stadt-
Ausstellung zum
sparkasse Dillingen
Königsstraße 36 100. Geburtstag
Eintritt frei Hilda Sandtner (1919 – 2006) hat als Künstlerin, Kunst-
pädagogin, Kunstsammlerin und Autorin ein gewaltiges
Werk geschaffen. Als zwölftes Kind wuchs sie in einer
Volksschullehrerfamilie in Steinheim bei Dillingen auf.
Veranstalter:
Nach ihrem Studium an der Akademie der Bildenden
DLG –
Künste in München arbeitete die junge Kunsterzieherin
Kultur und Wir e.V.
zunächst im Schuldienst. Im Jahre 1959 wechselte sie
an die neu gegründete Pädagogischen Hochschule und
spätere Universität Augsburg. Als Hochschullehrerin gab
sie ihr Können und ihre Begeisterung für die Kunst an
viele Studentengenerationen weiter. Gerne wurde sie
deshalb als „Mutter der schwäbischen Kunsterziehung“
bezeichnet. Ihr 100. Geburtstag ist ein würdiger Anlass,
auf ihr reiches künstlerisches Schaffen in einer Ausstel-
lung zurückzublicken.

Dienstag,
8. Oktober 2019
Beginn: 18.30 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr
Weyhenbergmühle
Wertingen
(Gewölbekeller)
Eintritt: 5 €
Wolfgang
Veranstalter:
Foto: Pfaffenberger

DLG – Pfaffenberger,
Kultur und Wir e.V. Satiren zur
Zeitenwende
Wolfgang Pfaffenberger, alias Mon Badd, entlässt
aus buntgestricktem Satire-Köcher seine Pfeile ins
Gelände der Gezeiten-Wende. Wortspiel, Kaskaden der
Reimkunst und fabulierendes Feuerwerk treffen auf den
erregt-bewegten Leser. Alles kommt unter den Hammer:
auch Dummwelt-Verschmutzung, Online-Süchte samt
Musenbiss an Busenmiss – nichts ist vor ihm sicher.
Alles im beschwingten Satyr-Spiel scharfzüngiger
Attacke; auch balladesk und lyrisch bitterzart, doch
auch humorvoll-heiter.

36
Veranstaltungen
Donnerstag,
10. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Stadtsaal Dillingen
Adolph-Kolping-Platz 1
Eintritt: 24 €
ermäßigt: 20 €
Ermäßigung für Schüler
und Studenten bis 17 Jahre

Vorverkauf:
www.dillinger-kulturtage.de
Gerblinger Wertingen
Roch Höchstädt
Foto: Konzertbüro Seelos

B. Brenner Dillingen
Bürgerbüro
Stadt Lauingen
Gerblinger Gundelfingen
Veranstalter:
Bruno Jonas präsentiert Kabarett DLG –
auf die lustigste Art und Weise – Kultur und Wir e.V.
nämlich auf bayrisch!
In Dillingen gastiert er mit seinem Soloprogramm:
„Nur mal angenommen ...“
... denn das Leben ist eine Annahme. Viele glauben,
dass sie annehmen müssen, was ihnen geboten wird.
Aber immer mehr Menschen können nicht mehr
glauben, dass es so weiter gehen soll wie bisher.
Diese Annahme findet nicht nur in Österreich immer
mehr Anhänger, sondern auch in anderen Ländern,
in denen die Menschen es satt haben, von Politikern
regiert zu werden, die zwar immer nur das Beste wollen,
von dem sich immer mehr fragen, muss das wirklich
sein? Aber jetzt NUR MAL ANGENOMMEN, wenn nicht?
Auch ich nehme an, was ich annehmen kann, vor allem
Päckchen von DHL, aber nur, wenn ich daheim bin.
Auf mich kann man sich verlassen, zumindest, was die
Annahmen angeht.
Seine Biographie ist so vielfältig wie der Passauer
selbst: Mitte der 1980er Jahr erlangte Jonas, der neben
seiner Kabarett-Tätigkeit auch Drehbücher schreibt
und sich als Schauspieler betätigt, erstmals größere
Bekanntheit, als er in der Sendung „Scheibenwischer“
auftrat. Beim traditionellen Politiker-Derblecken auf dem
Nockherberg in München durfte er 2004 der versam-
melten CSU-Staatsregierung als „Bruder Barnabas“
die Leviten lesen – etwas, was zuvor noch keinem
Nicht-Konservativen gestattet worden war.

37
Veranstaltungen
Freitag,
11. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Lesecafé

Foto: Hendrik Hartmann


der Stadtbücherei
Dillingen
Eintritt: 6 €
ermäßigt: 4 €
inkl. Getränk
in der Pause Literarisches Quintett
„Lesen ist Denken mit fremden Gehirn“. Dieses Zitat
von Jorge Luis Borges trifft die Grunderfahrung der fünf
Vorverkauf:
durch Profession oder Neigung ausgewiesenen Lieb-
Stadtbücherei Dillingen
haber der Literatur vielleicht am besten. In der lokalen
Tel. 09071 586310
Variante der beliebten Sendereihe des ZDF trifft sich
B. Brenner Dillingen
das Literarische Quintett wieder zu spannenden und
Veranstalter: kontroversen Gesprächen. Im Mittelpunkt stehen fünf
DLG – Neuerscheinungen und selbstverständlich der kritische
Kultur und Wir e.V. Austausch der Sichtweisen in der lebhaften Debatte.
Daumen hoch oder Daumen runter: diskutieren Sie mit.
Den Abend gestalten: Ulrich Demmer, Marcus B.
Hartmann, Ursula Poser, Erich Pawlu.
Moderation: Brigitte Schöllhorn

Freitag,
11. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
Bürgerhaus Laugna
Schulstraße 1
Eintritt frei
Foto: Volkstanzgruppe Laugna

Veranstalter:
Volkstanzgruppe
Laugna

Wohlauf in Gottes schöne Welt


Begleiten Sie uns auf eine Reise durch unsere Heimat,
durch die Zeit und durch ferne Länder.
Die Volkstanzgruppe Laugna gestaltet ihre unterhalt­
same Rundreise. Mit der Osterbucher Tanzlmuse starten
wir im Schwabenland, bevor wir mit verschiedenen
Folklorebeiträgen (Lieder; Tänze) und den dazu passen-
den Mythen, Sagen und Fabeln im Gepäck, aufbrechen
in die weite Welt.
Die Bürgerhausküche unter Regie von Marlies Abt hält
vor Beginn der Veranstaltung (ab 18.00 Uhr) und in der
30-minütigen Pause kleine Schmankerl für sie bereit.

38
Veranstaltungen
Sonntag,
12. Oktober 2019
Beginn: 10.00 Uhr
Treffpunkt:
vor dem Dillinger
Rathaus
Eintritt: 2 €

Foto: AStadtbücherei Dillingen Verena Ott


Vorverkauf:
Stadtbücherei Dillingen
Tel. 09071 586310
Veranstalter:
DLG –
Kultur und Wir e.V.

Literarische Stadtführung
mit Marcus Bernard Hartmann
Erleben Sie Dillingen als Szenerie des Romans „Die
Beichte des Henricus Faber“ vom Dillinger Schriftsteller
Marcus Bernard Hartmann, in dem ein Rätsel gelöst
wird, welches sich aus Bildern und historischen
Geschehnissen lesen lässt.
Lassen Sie sich überraschen, wie spannend Dillingen
sein kann und entdecken Sie gemeinsam mit dem
Schriftsteller des Romans die geheimnisvollen Orte des
Geschehens.
Jan Koenen / Stadt Dillingen

39
Veranstaltungen
Samstag, Abschlussveranstaltung mit
12. Oktober 2019
Beginn: 19.30 Uhr
furioser Operninszenierung
Einlass: 18.00 Uhr
Seb.-Kneipp-Halle
Georg-Schmid-Ring 35
Dillingen

Vorverkauf:

carmen
www.dillinger-kulturtage.de
Gerblinger Wertingen
Roch Höchstädt
B. Brenner Dillingen
Bürgerbüro
Stadt Lauingen
Gerblinger Gundelfingen Samstag,
Veranstalter:
DLG – 12. Oktober 2019
Kultur und Wir e.V.
um 19.30 Uhr

Sebastian-Kneipp-Halle
Dillingen

gefördert von:

40
Veranstaltungen

Konzertante Aufführung der Oper


„Carmen“ für Sprecher, Solisten, Chor
und sinfonisches Blasorchester
Das überwältigende Besucherinteresse für berühmte
musikalische Bühnenwerke in den vergangenen Jahren
in Binswangen durch den örtlichen Musikverein ermu-
tigte das Planungsteam, die 21. Landkreiskulturtage mit
einer konzertanten Inszenierung der Oper „Carmen“ von
George Bizet abzuschließen.
Das Arrangement des Gesamtwerkes stammt aus der
Feder Christoph Günzels, des musikalischen Leiters des
Großen Blasorchesters Binswangen, das wiederum den
gesamten Instrumentalpart übernimmt. Die Begleittexte
verfasste Anton Kapfer. Die Rolle der Gesangssolisten
übernehmen Carmen Sanchez-Piva (Sopran), Nastasja
Neumann (Alt) sowie die Mitglieder der Bayerischen
Staatsoper Sang-Eun Shim (Tenor) und Tobias Neumann
(Bariton). Den Opernchor bilden der Chor der Universität
Augsburg, der Kinderchor „LiLac“ aus Landshausen
sowie das Männerensemble des Gesangvereins Bins-
wangen. Für die gesamte Logistik mit Bühnenaufbau,
Bühnengestaltung sowie Ton- und Beleuchtungstechnik
sorgen die Akteure zum Teil selbst sowie professionelle
Techniker. In Zusammenarbeit mit der Stadt Dillingen
kümmern sich viele helfende Hände um bequeme
Sitzmöglichkeiten und tragen auch Sorge für das
leibliche Wohl der Gäste.
Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Christoph
Günzel.

Eintrittspreise Vorverkauf Abendkasse

Kategorie 1 25 € 27 €
Parkett und Tribüne I

Kategorie 2 22 € 24 €
Tribüne II und III

ermäßigt 15 € 15 €
(Schüler/Studenten
bis 17 Jahre)

Verkaufsstellen:
1)
Online-Ticket über www.dillinger-kulturtage.de
2)
Schreibw. Gerblinger Wertingen
3)
Schreibw. Roch Höchstädt
4)
Bücher Brenner Dillingen
5)
Bürgerbüro Stadt Lauingen
6)
Schreibw. Gerblinger Gundelfingen

41
Jugend-Veranstaltungen
Preisverleihung
Mittwoch,
9. Oktober 2019
Beginn: 18.00 Uhr
Filmcenter Dillingen

Veranstalter:

Foto: © alefbet26/Fotolia
Kreisjugendring
Dillingen Kommunale
Jugendarbeit
Landkreis Dillingen
Filmcenter Dillingen

DONAUVISION
2. Jugendfilmwettbewerb im Rahmen
Landkreis-Kulturtage 2019
Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren veranstalten
die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring
Dillingen auch 2019 wieder einen Jugendfilmwett-
bewerb in Kooperation mit dem Verein DLG – Kultur und
Wir e.V. In diesem Jahr lautet das Motto: „Drehe dein
eigenes Musikvideo“.
So können Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren
mitmachen:
1. Auf www.donauvision.de in die verschiedenen
Musikstücke regionaler Bands reinhören.
2. Musikvideo zum ausgewählten Musikstück drehen.
3. Beitrag einschicken und Preise gewinnen.
Zusätzlich zu den Hauptpreisen werden ein Sonderpreis
des Landkreises Dillingen und ein Publikumspreis
vergeben.
Einsendeschluss: 10. September 2019

www.donauvision.de

42
Jugend / Schulveranstaltung
Samstag,
21. September 2019
13.15 – 16.30 Uhr
Skatepark
Gundelfingen
Bächinger Straße
(am Schnellepark)
Gundelfingen
Skateboarding Unkostenbeitrag: 19 €
/ Longboarding
Foto: Nikky Maier

Alter: 8 – 14 Jahre
für absolute
Beginner
Veranstalter:
Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Unser Kurs mit Jugendpflege
erfahrenen Skateboard-Coaches dauert 3 Stunden. Du Gundelfingen
brauchst nur eine große Portion Motivation und Spaß, in Zusammenarbeit mit
für den Rest sorgen wir. Tipps und Tricks von Profis so- RAZED Skateboarding
wie interessante Fakten zur Geschichte und Zukunft des Club Schwaben e. V.
Skateboarding erwarten Dich neben der Praxis. Gerne gefördert von DLG –
kannst du auch dein eigenes Board mitbringen und zu- Kultur und Wir e.V.
sammen mit unseren Trainern unter die Lupe nehmen.
Erfahrene Skater schätzen am besten zu Beginn des Anmeldung
Kurses ihr eigenes Niveau ein und werden dann separat Jugendarbeit.gundel-
geschult. fingen@jeh-seitz.de
Tel. oder WhatsApp
Mitzubringen: 0176 11219852
Bequeme, sportliche Bekleidung und feste Schuhe –
Ausrüstung, Schutzkleidung, Snacks und Getränke
werden von uns gestellt.
Bei schlechtem Wetter findet der Workshop am Ersatz-
termin Samstag, 6. Oktober 2019, statt

Montag,
30. September 2019
und Dienstag,
1. Oktober 2019
Theresia Haselmayr
Schule Dillingen,
Gymnasium Wertingen,
Montessori Wertingen
Foto: Andre Mueller

Schulveranstaltung

Veranstalter:
„I Like You“ – Ein Theaterstück zum Kreisjugendring
Dillingen
Thema Cybermobbing in Zusammenarbeit
Für Jugendliche von 13 – 16 Jahren mit DLG – Kultur
„I Like You“ ist ein Theaterstück über Risiken und Chan- und Wir e.V.
cen der weltweiten Vernetzung und über Cybermobbing.
„I Like You“ sensibilisiert für einen verantwortungsvollen
Umgang mit den neuen Medien und macht Mut, sich für
Toleranz und Respekt einzusetzen, nicht nur im Netz!

43
Schulveranstaltung
Mittwoch,
2. Oktober 2019
Grundschule
Höchstädt

Veranstalter:
DLG –
Kultur und Wir e.V.

Foto: Andreas Kilger

Schulvorstellung
an der Grundschule Höchstädt
„Das magische Baumhaus“
gespielt vom Theater KnuTh
Basierend auf Mary Pope Osbornes beliebter Kinder-
buchserie erwecken wir die Abenteuer der Geschwister
Anne und Philipp auf der Bühne zum Leben.
Die Kinderbuchreihe ist in Deutschland eine der be-
liebtesten und mit einer Auflage von über 50 Millionen
Büchern auch eine der erfolgreichsten weltweit.
Als einziges Figurentheater im deutschsprachigen Raum
zeigen wir diese Geschichte mit Schauspiel, Musik und
Puppen und mit einer Ausstattung des Dipl. Bühnen­
bildners Matthias Hänsel.
Ein aufregendes musikalisches Spiel rund um die
Themen Abenteuer, Freundschaft, Mut und Fantasie.

44
Aktion „Anstiftung zum Lesen“

Autorenlesungen in der Schule


Autorenlesungen sind eine besonders attraktive Form,
einen Text zum Leben zu erwecken. Sie verführen
geradezu zum Lesen. Die Erfahrung, gemeinsam einen
Autor zu erleben, bleibt für Schüler als etwas Wertvolles
in Erinnerung.
20 Schulen im Landkreis nehmen an dieser Aktion teil.

Diese Autoren sind dabei:

Tim Pröse
liest aus seinem Bestseller „Jahrhundertzeugen. Die
Botschaft der letzten Helden gegen Hitler.“
Foto: Tim Pröse

Patricia Prawit

Foto: Georg Valerius Klein


Musikalische Lesung
mit Ritter Rost

Fabian Lenk
Mitratekrimis
Foto: Fabian Lenk

aus der Reihe „Zeitdetektive“

Guido Kasmann
Foto: Guido Kasmann

Musikalische Lesereise

Uli Pooch
Foto: Kasmann

liest aus spannenden aktuellen


Kinderbüchern und Kinderklassikern

45
Aufspiel‘n beim Wirt

Foto: Peter Hurler


gesponsort von Auch bei den diesjährigen Kulturtagen findet wieder
das „Aufspiel’n beim Wirt“ statt. Wer einmal beim Wirt
dabei war, wird sich auch in diesem Jahr die einmalige
Stimmung in den Wirtshäusern nicht entgehen lassen.
Singen und Spielen, Erzählen und Tanzen, wechseln in
spontaner Reihenfolge ohne Festlegung von Rang und
Namen. Wer einmal wieder richtig lachen will, geht zum
„Aufspiel’n beim Wirt“! Der Eintritt ist frei.
Nähere Einzelheiten (teilnehmende Gruppen) ent­
nehmen Sie bitte der örtlichen Presse.

Datum Ort
Freitag, 27.09.2019, Gasthof Zum Lamm
19.30 Uhr in Schwenningen
Samstag, 28.09.2019, Probenheim Stadtkapelle
19.00 Uhr in Lauingen
Samstag, 28.09.2019, Bürgerhaus
19.30 Uhr in Modelshausen
Freitag, 04.10.2019, Vereinsheim
20.00 Uhr in Hausen-Dillingen
Freitag, 11.10.2019, Gasthof Krone
19.30 Uhr in Bissingen
Freitag, 11.10.2019, Gasthaus Schlössle
19.30 Uhr in Finningen

zu einem späteren Zeitpunkt:

Datum Ort
Samstag, 16. November Gasthaus Straub
2019, 20.00 Uhr in Pfaffenhofen
Uwe Rachuth und die
Schwäbischen
Wirthausmusikanten mit
Josef Regensburger

46
Veranstaltungen
Freitag,
20. September 2019
bis Donnerstag,
3. Oktober 2019
Fr. und Sa.
14.00 – 18.00 Uhr
So. und Feiertagen
10.00 – 18.00 Uhr

Foto: M. Nittbaur
Zehentstadel
Pfaffenhofen
an der Zusam
Manfred J. Nittbaur – »Drhoim em
Zusamtal ond en dr weita Welt«
Veranstalter:
Kunstausstellung – Malerei und Graphik
Gemeinde
Manfred J. A. Nittbaur, 1949, in Wertingen geboren Buttenwiesen
und beheimatet, zog es als Kind fast jeden Tag mit
seinem Großvater auf die Felder und Wiesen und zu den
Waldrändern, am Rande des Donauriedes. Dort erlebte
er die Natur, die ruhige Landschaft mit ihrer Weite und
ihren wechselnden Wolkenspielen. Sie inspirierte ihn
zum Malen. Später faszinierten ihn Landschaften,
Architekturen und Menschen fremder Länder wie:
Frankreich, Italien, Schweiz, Südafrika, Griechenland,
Bulgarien, Israel, Türkei, Kanada, Perú, Bolivien,
Ecuador, Chile und Taiwan.

Samstag,
7. September 2019
bis Sonntag,
6. Oktober 2019
Schlosskapelle im
Schloss Höchstädt
Eintritt frei
Foto: Joachim Lehrer

Veranstalter:
Kulturforum der
Stadt Höchstädt
Ausstellung NEUE MEISTER
Titel: Realismus heute
Die NEUEN MEISTER: das ist eine Gruppe von Künstlern,
die sich nicht auf Grund regionaler Nähe gefunden hat:
höchstes technisches Können und je eigene beeindru-
ckende Bildsprache im weiten Rahmen des Realismus
bilden den gemeinsamen Nenner. Vom hohen Norden
über den tiefen Süden Deutschlands bis nach Teneriffa
sind die Ateliers zu finden. Dennoch ist der Austausch
intensiv und die Bande inzwischen freundschaftlicher
Art; denn zwei- bis dreimal im Jahr treffen sich die NEU-
EN MEISTER zu gemeinsamen Ausstellungen. Ergebnis
sind spannende Präsentationen, die die Facettenvielfalt
des Realismus auf höchstem Niveau zeigen.
47
Sponsoren

DLG – Kultur und Wir e.V. dankt den

48
Sponsoren

Sponsoren der 21. Kulturtage 2019

KGG
Kernkraftwerk Gundremmingen
GmbH

Einsteinstr. 8 · 89407 Dillingen · Tel. (09071) 795770

49
Sponsoren

Ganz herzlich danken wir auch unseren „stillen


Sponsoren“. Wir danken außerdem dem Landkreis
Dillingen a. d. Donau sowie allen beteiligten
Kommunen für die außerordentlich gute Zusam-
menarbeit und ihr finanzielles Engagement!

50
Herausgeber und Copyright 2019

DLG – Kultur und Wir e. V.


Große Allee 24, 89407 Dillingen a. d. Donau
Telefon: 09071 51-145
Telefax: 09071 5133-145
E-Mail: lydia.edin@dillinger-kulturtage.de
Internet: www.dillinger-kulturtage.de
Redaktion
Lydia Edin und Anton Kapfer
Titelfoto und Bilder auf Rückseite
Erwin Mayer, Blindheim
Grafische Gestaltung
Thomas Wippel, Binswangen
Druck
Roch-Druck, Dillingen a. d. Donau
51
Gundelfingen Höchstädt

DillingenLauingen