Sie sind auf Seite 1von 97

HEINZ NIXDORF

INSTITUT
INSTITUTE

Jahresbericht
Annual Report 2012
Mitglieder des Vorstands
Members of board of directors

Gruppe der Professoren:


Professor group:
Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil*
Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide
em. Prof. Dr. rer. nat. Burkhard Monien
Prof. Dr. phil. Volker Peckhaus*
Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig
Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer*
Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt (designiert/designated)
Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler (Vorsitzender/chairman)*
* Mitglieder im geschäftsführenden Vorstand
* Members of Executive Board

Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiter:


Academic staff:
Dr.-Ing. Jan Berssenbrügge
Franziska Reichelt

Gruppe der weiteren Mitarbeiter:


Non-academic staff:
Wilfried Bröckelmann

Gruppe der Studierenden:


Student group:
Dominik Buse

Mitglieder des Kuratoriums


Members of curatorship

Prof. Dr. Otto K. Ferstl, Otto Friedrich Universität Bamberg


Dr.-Ing. Horst Nasko, stv. Vorsitzender der Stiftung Westfalen
Heinz Paus, Bürgermeister der Stadt Paderborn
Prof. Dr. rer. nat. Nikolaus Risch, Präsident der Universität Paderborn
Prof. Dr. rer. nat. Hartwig Steusloff, Fraunhofer-Institut für Informations- und Datenverarbeitung
Prof. Dr. Holm Tetens, Freie Universität Berlin
Prof. Dr. Klaus Waldschmidt, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Prof. Dr. Dorothea Wagner, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr.-Ing. Gunther Reinhart, Technische Universität München
Das Institut in Zahlen
Instituts statistics
Akademisches Profil des interdisziplinären Instituts
Academic profile of the interdisciplinary institute

1 Juniorprofessor Dr. rer. nat. 6 Master Sc. Electrical Engineering


1 Dr. rer. pol.
1 Juniorprofessor Dr.-Ing.
9 Dipl.-Ingenieur/in Elektrotechnik
1 Dr.-Phil.
Electrical Engineering
2 Dipl.-Wirtschaftsinformatik/in
10 Sonstige
Other
19 Dipl.-Wirtschaftsingenieur/in Maschinenbau
3 Dr.-Ing. Mechanical Engineering
5 M. Sc. Wirtschaftsinformatik

8 Master Sc. Mechanical Engineering

8 Dipl. Mathematiker/in
21 Dipl.-Ingenieur/in Maschinenbau
Mechanical Engineering
9 Dr. rer. nat.

23 Master Sc. Informatics 34 Dipl.-Informatik/in

Tätigkeitsbereiche promovierter Absolventinnen und Absolventen


Activities of employees with PhD
(seit Gründung des Instituts 1987)
(since foundation of the institute 1987)

85 Management
Management 127 Ausbildung, Forschung und Lehre
Scientific research and lectureship

24 Selbstständig
Self-employed

180 Industrielle Forschung und Entwicklung


Industrial research and development

Spin-Offs aus dem Heinz Nixdorf Institut


Jobs at spin-offs of the Heinz Nixdorf Institute
Anzahl der Arbeitsplätze UNITY: 160 Mitarbeiter
Number of employees 160 Employees
100
...

90
80
70
60
50
40
30
20
10
0
consultants GmbH

UNITY AG
coactum

Mechatronics GmbH
FASTEC GmbH
EvoPACE GmbH

Taktiq
GmbH & Co KG
Mechatronik-
Laboratorium
Paderborn MLaP GmbH

myview systems
GmbH

International AG

Solunar GmbH
require

Smart
ScMI Scenario
Management
Wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen
Scientific results and publications
(Vorjahr 2011)
(Previous year 2011)

166 Diplom-, Bachelor-, Masterarbeiten


Diploma-, Bachelor-, Master Theses
(188)

14 Promotionen
211 Publikationen PhD Theses
Publications
(14)
(136)

Drittmittel
External funds
Drittmittel in Mio. EURO *geschätzter Wert
Third-party funds in Mill. EURO *estimated value
8

0
2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012*

Anzahl der Beschäftigten


Number of employees
Anzahl der Beschäftigten Professoren wiss. Mitarbeiter nichtwiss. Mitarbeiter Auszubildende
Number of employees Professors Research staff Technical and administrative staff Trainees
180

160

140

120

100

80

60

40

20

2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012
Wir sind … We are …

… ein interdisziplinäres Forschungsinsti- ...an interdisciplinary research institute.


tut; unser Ziel sind intelligente technische Our goal: intelligent technical systems.
Systeme.
The way to these systems is via increa-
Auf dem Weg zu diesen Systemen wach- sed integration of computer science and
sen Informatik und Ingenieurwissenschaf- engineering. This shapes the way we think
ten zusammen. Dies bestimmt unser Den- and act: we develop bold concepts for
ken und Handeln: Wir entwerfen kühne intelligent, adaptable and robust tech-
Konzeptionen für intelligente technische nical systems that think ahead and are
Systeme, die anpassungsfähig und robust user-friendly. Developing these systems
sind, die vorausschauend handeln und requires new approaches and new tech-
benutzungsfreundlich sind. Das erfordert niques – and we deliver both. Our aim
neue Herangehensweisen und Techniken, is to be a new school for the design and
die wir liefern. Unsere Leitidee ist eine development of tomorrow’s technological
neue Schule des Entwurfs der technischen systems.
Systeme von morgen.
Innovation requires top-class minds.
Innovation braucht Spitzenkräfte. Wir ver- We teach our talented young people the
mitteln unserem Nachwuchs die Fach-, expertise, methodology and social skills
Methoden- und Sozialkompetenzen, auf that the future demands and prepare
die es künftig ankommt, und bereiten sie them for taking up responsible positions
auf die Übernahme von Verantwortung in in business and science. Every year,
Wirtschaft und Wissenschaft vor. Pro Jahr around 30 young researchers complete
promovieren bei uns etwa 30 Nachwuchs- their doctorate at our institute.
wissenschaftlerinnen und Nachwuchswis-
senschaftler.
2 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Inhalt 3
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Content

Inhalt Contents

Allgemeine Darstellung General description


Umschlag vorne Das Institut in Zahlen Institute statistics Cover inside

Seite 6 Das Leitbild Our guiding principles Page 7

Seite 8 Das Forschungsprogramm und Schwerpunktprojekte Research programme and priority projects in research Page 9

Seite 28 Kompetenzzentrum Virtual Prototyping und Simulation Competence Center Virtual Prototyping and Simulation Page 29

Seite 30 Fraunhofer-Projektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik Fraunhofer Project Group “Mechatronic Systems Design” Page 31

Seite 34 Fünf Internetportale für die Praxis Five internet portals for practice Page 35

Seite 36 Internationalität Internationality Page 37

Seite 38 Engagement in der Nachwuchsförderung Commitment to support young researchers Page 39

Fachgruppen des Instituts Workgroups of the institute


Seite 46 Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM Business Computing, especially CIM Page 47
Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier

Seite 58 Produktentstehung Product Engineering Page 59


Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier

Seite 70 Kontextuelle Informatik Contextual Informatics Page 71


Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil

Seite 82 Algorithmen und Komplexität Algorithms and Complexity Page 83


Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide

Seite 94 Entwurf Paralleler Systeme Design of Distributed Embedded Systems Page 95


Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig

Seite 106 Softwaretechnik Software Engineering Page 107


Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer

Seite 118 Schaltungstechnik System and Circuit Technology Page 119


Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt

Seite 130 Regelungstechnik und Mechatronik Control Engineering and Mechatronics Page 131
Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler
4 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Inhalt 5
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Content

Assoziierte Fachgruppe Associated workgroup


Seite 142 Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik Philosophy of Science and Technology Page 143
Prof. Dr. phil. Volker Peckhaus Prof. Dr. phil. Volker Peckhaus

Weitere Aktivitäten Additional activities


Seite 152 Publikationen Publications Page 153

Promotionen PhD Theses

Messen, Tagungen, Seminare Fairs, conferences, seminars

Patente, Preise, Auszeichnungen Patents, prizes, awards

Weitere Funktionen Additional functions

Spin-Offs Spin-offs

Aktuelle Forschungsprojekte Current research projects

Aktuelle Industriekooperationen Current industry cooperations

Wissenschaftliche Kooperationen Scientific cooperations

Seite 181 So finden Sie uns How to find us Page 181

Seite 183 Impressum Imprint Page 183


Unser Leitbild 7
Our guiding principles

Unser Leitbild Our guiding principles

Wir erleben den Wandel von den nationa- zu werden, müssen wir der Praxis ent- We are currently experiencing a shift away send the right impulses for industry to put
len Industriegesellschaften zur globalen scheidende Impulse geben können, aber from a multitude of national industrial into practice. We also need to anticipate
Informationsgesellschaft. Informations- auch die Probleme von morgen frühzeitig societies towards a single global informa- the problems of tomorrow early on and
und Kommunikationstechnik durchdrin- erkennen und an deren Lösung arbeiten. tion society. Information and communica- work on finding solutions. We attach the
gen alle Lebensbereiche; die Grenzen Grundlagenforschung, die neue Erkennt- tion technology pervade all areas of life; same importance to fundamental rese-
von gestern verlieren ihre Bedeutung. Die nisse bringt und neue Möglichkeiten yesterday’s borders are no longer rele- arch – which reveals new insights and
zentralen Herausforderungen unserer Zeit eröffnet, und angewandte Forschung, die vant today. The crucial challenges of the opens up new opportunities – as we do
verlangen Innovationen, die allerdings einen aktuellen Praxisbezug aufweist, modern age demand innovations that will to applied research, with its vital practical
das Vertraute ersetzen werden. In der haben für uns den gleichen Stellenwert. eventually replace what we have come to relevance.
Folge finden immer weniger Menschen know and trust. As a result, the number of
in den klassischen Bereichen der Indus- Engagement in der Nachwuchs­ people working outside the classic areas Commitment to supporting young
trie Beschäftigung, weshalb viele den förderung of industrial employment continues to talent
Wandel als Bedrohung empfinden und Wir engagieren uns intensiv in der Lehre fall; many of them regard the change as We are deeply committed to providing our
das Erreichte erhalten möchten. Diese und der Ausbildung unserer Studieren- a threat and strive to preserve the status students and postgraduate doctoral can-
Entwicklung eröffnet aber große Chan- den, Doktorandinnen und Doktoranden quo. This shift, however, also opens up a didates with all the training and educa-
cen und Gestaltungsmöglichkeiten. Es und mit dem Ziel, ihnen die erforderlichen huge range of opportunities and creative tion required to equip them with the skills
zeichnen sich neue Leistungsbereiche Kompetenzen für die Gestaltung der possibilities. Completely new jobs and and knowledge they will need to shape
und Arbeitsplätze ab. Wir haben die Kom- Zukunft zu vermitteln. service areas are emerging. We have the the future.
petenzen und die Kraft, die Zukunft zu skills, knowledge and energy to shape
gestalten. Wir wollen diese einsetzen, um Messbare Ziele tomorrow’s world. We want to apply them Measurable goals
Perspektiven zu erarbeiten und Zuversicht Der Erfolg strategischen Agierens muss to the creation of attractive prospects and Any action strategy must be measurable
zu erzeugen. sich messen lassen; wir setzen uns drei confidence in the future. in terms of success. We set ourselves
Hauptziele: three main benchmark objectives:
Wohlstand braucht Beschäftigung, 1) Die Forschungsleistung soll heraus- Prosperity requires three things: emp- 1) Excellent research performance. Our
braucht Innovation, braucht Bildung. An ragend sein. Wir messen sie an unse- loyment, innovation and education. measurement criteria are the amount
diesem Leitgedanken orientiert sich unser rem Drittmittelaufkommen, an der Everything we do is based on this guiding of third-party funding, the number of
Handeln. Anzahl der Promotionen und Habilita- principle. doctoral and postdoctoral degrees
tionen sowie an der Anzahl von Publi- awarded and the number of publicati-
Intelligente technische Systeme für kationen in angesehenen Organen. Intelligent technical systems for ons in reputable journals.
die Märkte von morgen 2) Unsere Arbeit soll in der Wirtschaft the markets of tomorrow 2) Creating real benefits for the economy
Im Zentrum unserer Forschung steht die zu innovativen Produkten, Dienst- The symbiosis of computer science and that result in innovative products,

>>
Symbiose von Informatik und Ingenieur- leistungen und Leistungserstellungs- engineering forms the core of our rese- services and operational processes.
Technologischer Wandel erfolgt nicht durch Revolution,
wissenschaften. Daraus ergeben sich prozessen führen. Indikatoren sind arch. The resulting impulses are a catalyst Our measuring indicators here are the
sondern durch Evolution, Impulse für intelligente technische Sys- die Anzahl von Kooperationen mit der for the intelligent technical systems and number of cooperation agreements
durch unendlich viele kleine Schritte, teme und entsprechende Dienstleistun- Wirtschaft und die Anzahl der Aus- corresponding services for the global with industry and the number of new
die man stetig tun muss.
>> gen für die globalen Märkte von morgen.
Was wir tun, soll dazu beitragen, neue
gründungen.
3) Unsere Absolvent/inn/en sollen einen
markets of tomorrow. We want our work
to contribute to the creation of new emp-
spin-off companies.
3) The placement of our graduates in
Arbeitsplätze zu schaffen, den Wohlstand adäquaten Arbeitsplatz in der Wirt- loyment opportunities, the preservation suitable employment in industry or in

>> Technological progress is not achieved by revolution,


but by evolution, an endless series of tiny steps,
zu erhalten und die nachhaltige Entwick-
lung zu fördern.
schaft bzw. im wissenschaftlichen
Umfeld erhalten.
of the current level of prosperity and the
promotion of sustainable development.
scientific circles.

The pursuit of these principles follows the


which must be taken constantly.
>> Balance von Grundlagenforschung
und angewandter Forschung
Damit folgen wir der Intention von Heinz
Nixdorf, dem Initiator unseres Instituts.
Balance between fundamental
research and applied research
intention of Heinz Nixdorf, the initiator of
our institute.
Wir wollen ein führendes Forschungsins- We want to be a leading research insti-
titut sein. Um diesem Anspruch gerecht tute. To achieve this goal, we need to

Heinz Nixdorf, † 1986


8 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Das Forschungsprogramm 9
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Our research programme

Unser Forschungsprogramm Our research programme

Wir haben in erster Linie technische Systeme im Blick, die auf dem Zusammenwirken von Ingenieurwissenschaf- We focus mainly on technical systems that are based on the interplay between engineering, science and informa-
ten, Naturwissenschaften und Informatik beruhen. Typisch für derartige Systeme sind die Erzeugnisse der Infor- tics. Typically, such systems yield products in the field of information technology, communication technology, me-
mations- und Kommunikationstechnik, des Maschinenbaus, der Verkehrstechnik, der Elektroindustrie und der chanical engineering, automotive and transport engineering, and the electrical and medical industry. The market
Medizintechnik. Der Markterfolg der Erzeugnisse dieser Industrien wird künftig durch Ressourceneffizienz, Usabi- success of products deriving from these industries will, in future, be largely determined by resource efficiency,
lity und Verlässlichkeit besonders stark bestimmt. usability and reliability.

Technische Systeme von morgen müssen sich durch Ressour- technische Disziplinen, wie die Neurobiologie, bringen eine The technical systems of tomorrow must display resource effi- technology and non-technologically oriented disciplines such
ceneffizienz, Usability und Verlässlichkeit auszeichnen. Vielfalt an Methoden, Techniken und Verfahren hervor, mit ciency, usability and reliability. as neurobiology. This interdisciplinary approach offers a wide
ƒƒ Ressourceneffizienz: Damit orientieren wir uns am Leitbild denen sensorische, aktorische und kognitive Funktionen in ƒƒ Resource Efficiency: We are guided by the principles of range of methods, techniques and processes with which sen-
der nachhaltigen Entwicklung; Handlungsbereiche sind technische Systeme integriert werden, die man bislang nur von sustainable development; we are active in the fields of sor, actuator and cognitive functions – that were up until now
energieeffiziente Maschinen und aktive Systeme zur Unter- biologischen Systemen kannte. Derartige Systeme bezeich- energy-efficient machines and active systems that support only known to exist in biological systems – can be integrated
stützung des Leichtbaus. nen wir als Intelligente Technische Systeme. Der Entwurf, die lightweight construction. into technical systems. Such systems are termed intelligent
ƒƒ Usability: Technische Systeme sollen zunehmend intelli- Kontrolle und die Realisierung solcher Systeme erfordern neu- ƒƒ Usability: Technical systems are required to possess more technical systems; their design, control and realisation require
gente und aktive Schnittstellen haben, die eine natürliche artige Herangehensweisen und stellen die interdisziplinäre and more intelligent and active interfaces allowing users new approaches and presents interdisciplinary research with
und intuitive Bedienung erlauben. Dazu werden sie moderne Forschung vor neue Aufgaben. natural and intuitive handling. These systems will encou- new challenges.
Interaktionen wie aktive Displays, Berührung, Gesten oder rage modern interaction using displays, touch, gesture or
Sprache nutzen, die Informationen situationssensitiv ver- Wir wollen eine neue Schule des Entwurfs techni­ speech for flexible information processing according to the We want to develop and establish a new school of
arbeiten, Bedienungsunterstützung (teil-)selbstständig scher Systeme erarbeiten und etablieren. situation, as well as offering partly or wholly independent thought for the design of technical systems.
anbieten und sich dabei an den Nutzer anpassen. Die hier Diese umfasst prinzipiell Vorgehensmodelle, Spezifikati- operator assistance adapted to the needs of the individual In principle, this new school of thought considers procedure
adressierten Systeme müssen dem Benutzer nachvollzieh- ons- und Modellierungstechniken, dedizierte Methoden und user. The systems addressed here must be able to give the models, specification and modeling techniques, fixed methods
bar erklären können, warum sie welche Aktion durchführen. IT-Werkzeuge zur Synthese und Analyse sowie Aus- und Weiter- user a clear explanation of why certain actions are carried and IT tools for syntheses and analyses. It also includes training
ƒƒ Verlässlichkeit: Diese in der Informatik definierte Eigen- bildungsprogramme. Das Ganze soll auf einer wohlfundierten out. and education programmes. This approach should be based on
schaft schließt die Verfügbarkeit, die Zuverlässigkeit und Theorie beruhen und die in den Unternehmen mit der Produkt- ƒƒ Reliability: The clearly-defined IT term comprises the availa- sound theory and must appeal to product developers and desi-
die Sicherheit von technischen Systemen ein und gewähr- entstehung befassten Entwickler/innen erreichen. Die konzep- bility, dependability and security of technical systems and gners in the target companies. The creation of the basic concep-
leistet die Vertraulichkeit. tionelle Plattform, von der auszugehen ist, bilden zum einen is an expression of their ensured confidentiality. tual platform is in an ongoing process that combines the work
bisherige Arbeiten und zum anderen das Systems Engineering. completed to date and systems engineering in general.
Dies erfordert neue Ansätze zur Gestaltung der technischen Systems Engineering ist ein domänenübergreifender Ansatz zur All of the above demands new approaches to the creation of Systems engineering is intentionally cross-domain. It is a func-
Systeme von morgen: Die Informationstechnik und auch nicht- zweckmäßigen und zielgerichteten Gestaltung komplexer Sys- the technical systems of tomorrow; it includes information tional and target-oriented approach for the creation of complex
10 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Das Forschungsprogramm 11
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Our research programme

teme. Das Ziel besteht darin, verschiedene Domänen zu integ­ in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erfolgen. Dadurch systems that aims to integrate a variety of different domains and the business sector, thus promoting the exchange of experien-
rieren und vom Konzept bis zur Betriebsphase einen struktu- fördern wir den Erfahrungsaustausch mit der Praxis und validie- describe a structured process of development starting with the ces and practices and validating the tried and tested proce-
rierten Entwicklungsprozess zu beschreiben. Nach wie vor ist ren die von uns erarbeiteten Verfahren. Aus heutiger Sicht sind concept and extending well into the operational phase. Systems dures we have created. The following fields of application are
Systems Engineering eine kühne Vision, die es zu verwirklichen für uns folgende Anwendungsbereiche relevant. engineering remains a bold vision; a vision we want to turn into currently the most important from our point of view:
gilt. Heute ist Systems Engineering mehr eine Sammlung von 1) Intelligente mechatronische Systeme reality. Today, systems engineering is more a compilation of 1) Intelligent mechatronic systems
Praktiken denn eine umfassende, in sich schlüssige Schule des 2) Intelligente Netzwerke practices than a comprehensive, coherent school of thought for 2) Intelligent networks
Entwurfs komplexer multidisziplinärer Systeme. Vor diesem 3) Wissensbasierte soziotechnische Systeme the design of complex multidisciplinary systems. In the light of 3) Knowledge-based socio-technical systems
Hintergrund eröffnet sich für uns eine ausgezeichnete Möglich- this, we see a whole panorama of potential opportunities for us
keit zur Profilierung: Wir wollen uns als das führende Institut Innovationsprozesse make our profile and position clear: we intend to establish our- Innovation processes
auf dem Gebiet Systems Engineering positionieren. Die Kreation der technischen Systeme von morgen erfordert selves as the leading systems engineering institute. First and foremost, the creation of the technical systems of
zunächst Fantasie und Vorstellungskraft, weil uns die Anwender tomorrow requires a fair amount of imagination, because
Strukturierung unseres Forschungsprogramms von heute nicht sagen werden, welche Probleme sie morgen zu Structuring our research programme today’s users cannot tell us what problems they will have to
Wir gliedern unser Forschungsprogramm entlang der drei lösen haben und wie die entsprechenden Lösungen zu gestalten Our research programme is divided into three areas: technolo- solve tomorrow or how best to go about solving them. Even if
Dimensionen „Technologien“, „Anwendungsbereiche“ und sind. Aber selbst wenn wir die Anforderungen an die Systeme gies, fields of application and innovation processes. we did know what the systems of tomorrow will be required
„Innovationsprozesse“. von morgen kennen würden, fehlt es an einem Instrumentarium, to do, we still lack both an instrument to design such systems
solche Systeme, für die es heute kaum Vorbilder gibt, zu entwer- Technologies and meaningful examples to work from. This presents us with
Technologien fen. Daraus ergeben sich zwei Herausforderungen: Technologies are measures and procedures that facilitate the two challenges:
Darunter verstehen wir Maßnahmen und Verfahren, die dazu die- 1) Das Erkennen der Anforderungen an die Systeme von transfer of findings from science, computer science and engi- 1) Recognising what will be required of the systems of tomor-
nen, Erkenntnisse der Naturwissenschaften, Informatik und Inge- morgen sowie das Treffen der richtigen Technologie- und neering to practical use in technical systems. row and making the right decisions regarding technology
nieurwissenschaften für technische Systeme nutzbar zu machen. Geschäftsmodellentscheidungen; das erfordert Voraus- 1) Self-coordination and self-optimisation of distributed sys- and business models. This requires foresight.
1) Selbstkoordination und Selbstoptimierung verteilter schau. tems 2) Considering design methodology. The main object here is
Systeme 2) Entwurfsmethodik; hier geht es primär darum, die ein- 2) Services in mobile systems to establish the above-mentioned new school of thought
2) Dienste in mobilen Systemen gangs postulierte neue Schule des Systementwurfs zu 3) Dynamically reconfigurable systems regarding system design, thus enabling third parties to
3) Dynamisch rekonfigurierbare Systeme etab­lieren und so Dritte in die Lage zu versetzen, die Sys- 4) Distributed dynamic data rooms design the systems of tomorrow.
4) Verteilte dynamische Datenräume teme von morgen zu entwerfen. 5) Simulation, visualisation and interaction
5) Simulation, Visualisierung und Interaktion Specific research and development projects are portrayed as
Konkrete Forschungs- und Entwicklungsprojekte sind Zellen Fields of application cells in the structure shown below. The diagram shows seven
Anwendungsbereiche in der unten dargestellten Struktur. Die Grafik enthält sieben Here, our emphasis lies on the implementation of real techni- representative projects, which we would like to present on the
Hier geht es uns um die Realisierung konkreter technischer repräsentative Projekte, die auf den folgenden Seiten vorge- cal systems offering real benefits or fulfilling real requirements. following pages.
Systeme, die Nutzen stiften bzw. Bedürfnisse erfüllen. Dies soll stellt werden. This process should be carried out in close collaboration with

Foresight: Recognition of future success potentials


Innovation processes
Design methodology: specification / modelling, synthesis, analysis
1 Self coord. 2 3 4 5
Technology Services Dynam. Distributed Simulation,
and -optimization in mobile reconfig. dynamic visualization
of distributed systems systems dataspaces and interaction
Application systems
A Intelligent
CRC 614 CRC 614 CRC 614 CRC 614
mechatronic
systems AC4DC: Adaptive Computing for Green Data Centers (www.it2green.de/de/779)
it´s OWL ARAMIS it´s OWL it´s OWL ARAMIS: Automotive, railway and avionic multicore systems (www.hni.upb.de/eps/forschung/aramis)
CRC 614: Sonderforschungsbereich 614 „Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus“ (Seite 12)
TRAFFIS TRAFFIS Collaborative research centre 614 “Self-Optimizing Concepts and Structures in Mechanical Engineering” (Page 13)
CRC 901: Sonderforschungsbereich 901 „On-The-Fly Computing“ (Seite 16)
B Intelligent Collaborative research centre 901 “On-The-Fly Computing” (Page 17)
AC4DC
networks e-lab: Entwicklung von E-Learning-Szenarien für das alltägliche Lernen (www.hni.upb.de/koi/projekte/e-lab/)
Developing e-learning scenarios for everyday learning (www.hni.upb.de/en/contextual-informatics/projects/e-lab/)
CRC 901 CRC 901 CRC 901 CRC 901 it`s OWL: Spitzencluster „it`s OWL“ (Seite 30)
C Knowledge based Leading-edge cluster “it`s OWL” (Page 31)
e-lab e-lab TRAFFIS: Test- und Trainingsumgebung für fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme (Seite 22)
socio technical systems Test and trainings environment for advanced driver assistance systems (Page 23)
Die Struktur des Forschungsprogramms des Heinz Nixdorf Instituts und darin positionierte Schwerpunktprojekte
Structure of Heinz Nixdorf Institute’s research programme and the positioning of priority projects in this structure
12 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 13
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Maschinen für die Märkte von morgen Intelligent machines for future markets
Sonderforschungsbereich 614 „Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus“ Collaborative Research Centre 614 “Self-Optimizing Concepts and Structures in Mechanical Engineering”

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 614 „Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus“ steht im letzten Jahr The Collaborative Research Centre (CRC) 614 “Self-Optimizing Concepts and Structures in Mechanical Enginee-
seiner Förderzeit. Er beruht im Kern auf einer der herausragenden Stärken der Universität Paderborn und des ring” is in the last year of its funding period. It combines the greatest strengths of the University of Paderborn
Heinz Nixdorf Instituts, der Symbiose von Informatik, Ingenieurwissenschaften und Mathematik. Diese äußert sich and the Heinz Nixdorf Institute, the symbiosis of computer science, engineering and mathematics. This is evident
u. a. in der ausgeprägten Mechatronik-Kompetenz, die in Verbindung mit Optimierungsmethoden die Ausgangs- in the strong expertise in the field of mechatronics in conjunction with optimisation. This combination forms the
basis des SFB 614 bildet. basis of the CRC 614.

Maschinen sind allgegenwärtig. Sie produzieren, sie trans- meter und ggf. der Struktur und somit des Verhaltens dieses Machines are omnipresent. They produce, they transport. Since July 2002, the Collaborative Research Centre (CRC) has
portieren. Maschinen erleichtern die Arbeit und helfen. Aus der Systems verstanden. Machines facilitate and aid work. The increasing fusion been pursuing the long-term aim of opening up the active
zunehmenden Durchdringung des Maschinenbaus mit Infor- of mechanical engineering with information technology paradigm of self-optimisation for mechanical engineering, as
mationstechnik eröffnen sich erhebliche Nutzenpotenziale. Der Sonderforschungsbereich verfolgt seit Juli 2002 die lang- has brought about considerable benefits. This situation is well as enabling others to develop self-optimising systems.
Der Begriff Mechatronik bringt dies zum Ausdruck. Gemeint ist fristige Zielsetzung, das Wirkparadigma der Selbstoptimierung expressed by the term Mechatronics, meaning the close After 11 years of funding by the German Research Foundation
hier das enge symbiotische Zusammenwirken von Mechanik, für den Maschinenbau zu erschließen und Dritte in die Lage zu interaction of mechanics, electronics, control engineering and (DFG), the Collaborative Research Centre 614 will finish its
Elektronik, Regelungstechnik und Softwaretechnik, um das versetzen, selbstoptimierende Systeme zu entwickeln. Im Juni software engineering to improve the behaviour of a technical research in June 2013, so the results have been put together
Verhalten eines technischen Systems zu verbessern. Durch die 2013 wird der Sonderforschungsbereich 614 nach elf Jahren system. The integration of cognitive functions into mechatro- in a compendium so that practitioners may now benefit from
Integration kognitiver Funktionen in mechatronische Systeme Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft aus- nic systems enables systems to have inherent partial intelli- self-optimisation.
werden Systeme mit inhärenter Teilintelligenz ermöglicht. Das laufen. Aus diesem Grund werden nun die Ergebnisse gebün- gence. Future mechanical engineering systems will comprise
Verhalten dieser künftigen Systeme wird durch die Kommuni- delt, um die Praxis von den Nutzenpotenzialen der Selbstopti- configurations of system elements with inherent partial intel- Compendium of the CRC 614
kation und Kooperation intelligenter Systemelemente geprägt mierung profitieren zu lassen. ligence. The behaviour of these systems will be shaped by the Our goal is to promote research in the area of intelligent tech-
sein. Aus informationstechnischer Sicht handelt es sich nach communication and cooperation between the elements of the nical systems and to implement their everyday use. For this
unserem Verständnis um verteilte Systeme von miteinander Der SFB auf der Zielgeraden intelligent system. From an information processing point of purpose, a new transfer project “FPGA-based self-optimising
kooperierenden Agenten. Daraus eröffnen sich faszinierende Ziel ist es, auch über die Laufzeit hinaus die Forschung auf view, we consider these distributed systems to be multi-agent drive control” was launched this year. Furthermore, the lea-
Möglichkeiten für die Gestaltung der maschinenbaulichen dem Gebiet der intelligenten technischen Systeme voranzutrei- systems. These capabilities open up fascinating prospects ding-edge cluster “it`s OWL” is based on the results of the
Erzeugnisse von morgen. Der Begriff Selbstoptimierung charak- ben und in die Anwendung zu bringen. Beispielsweise wurde for the design of future mechanical systems. The term self- CRC 614.
terisiert diese Perspektive. Unter Selbstoptimierung eines tech- hierzu das Transferprojekt „FPGA-basierte selbstoptimierende optimisation characterises this perspective: the endogenous
nischen Systems wird die endogene Änderung der Ziele des Antriebsregelung“ angestoßen. Ferner beruht der 2012 gestar- adaptation of system objectives in response to changing ope- The technology transfer will be performed with the aid of a set
Systems auf veränderte Umfeldbedingungen und die da­raus tete Spitzencluster „it`s OWL – Intelligente Technische Systeme rational conditions and the resulting autonomous adjustment of tools for developing self-optimising systems. These consist
resultierende zielkonforme autonome Anpassung der Para- OstWestfalen-Lippe“ auf den Ergebnissen des SFB 614. of system parameters or system structure and consequently of a development process, methodologies and software tools,
of the overall behaviour of the system. which will assist developers in the design of autonomous self-
14 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 15
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Die Technologie Non-linear Video unterstützt dabei, sich auch optimising products or production systems.The Influences on the technical system
bei unterschiedlichen Vorkenntnissen ein gutes Bild über die tools and methodologies used to increase the reli-
environment user system
Tätigkeiten des SFB 614 zu machen. Als Anschauungsobjekte ability of self-optimising systems will be published e.g. changes of e.g. changed e.g. wear and
dienen dabei die drei Demonstratoren des SFB. by the Springer publishing house in mid-2013. the track-profile user behavior tear

Demonstratoren des SFB 614 The results will be presented on the attractive RailCabs O
Der Nutzen der Forschung im SFB 614 wird anhand von new CRC website for the general public at O system of objectives
O 1 2
(internal objectives)
Demonstratoren aufgezeigt, welche die große Bandbreite des www.sfb614.de. In January 2013, the website
O O O O O
1.1 1.2 2.1 2.2 2.3

modernen Maschinen- und Fahrzeugbaus abdecken: will be upgraded to a virtual exhibition. This
exhibition will be available in English language mathematical
1) X-by-Wire-Versuchsfahrzeug Chamäleon: Es handelt sich in March 2013. Visitors to this website will be x(t)=A.x(t)+B.u(t)
behavior y(t)=C .x(t)+D.u(t) description of
um ein vollaktives mechatronisches Versuchsfahrzeug, das provided with interactive information about the behavior
ausschließlich elektrisch aktuiert ist. Es wird komplett by- Collaborative Research Centre. The use of non-
wire gesteuert, d. h., es gibt keine mechanische Kopplung linear video technology will project a clear and structure parameters
zwischen dem Bedienelement und der Aktorik. Im Kontext accurate picture of the activities of the CRC 614, 1
s - λ1
X1
C1 λ1 0 0 ... 0 1
0 λ2 0 ... 0
B = b = 1.
des SFB wird eine selbstoptimierende Fahrzeugregelung with the aid of different background knowledge. U(s) 1 X2 + + Y(s)
A= . . ... . ,
0 0 0 ... λn 1
s - λ2 C2
+
hinsichtlich der Vertikal- und Längsdynamik, des Energie- The results are presented on the three CRC .. ..
C = cT = c1 c2 ... cn D=0
1 Xn
managements sowie der Rekonfiguration der Fahrwerksak- 614 demonstrators, the X-by-Wire Test Vehicle s - λn Cn

torik realisiert. Chameleon, the miniature robot BeBot and the specialized representation specialized representation
RailCab. The visitor will be able to examine a of the system structure of system parameters
2) Miniaturroboter BeBot: Dieser dient als Technologie- 3D-model of the three systems and to get an technical system (e.g. RailCab)
plattform für die Forschung in den Bereichen dynamisch insight look, with additional information about Aspekte eines selbstoptimierenden Systems
rekonfigurierbarer Systeme, Multiagenten-Systeme sowie the systems. Aspects of a self-optimising system
Schwarmintelligenz. Die Grundlage hierfür bildet die Kom-
bination von rekonfigurierbaren Logikbausteinen (FPGA) The CRC 614 demonstrators
und leistungsfähigen Mikrocontrollern. Zudem ist er Ver- Our exhibitions show the potential created by our research constitute the core of the system. They drive on-demand
suchsträger für die Technologie „Molded Interconnect on self-optimising systems. They cover the entire scope of and not by schedule. The RailCabs act proactively e.g.
Devices“ (MID). modern mechanical engineering and vehicle construction: form convoys in order to reduce the energy consumption.
The drive and braking system, spring and tilt system,
3) RailCab: Ist ein innovatives Bahnsystem, das als umfas- 1) X-by-Wire Test Vehicle Chameleon: this is a fully active energy management and cooperation of the RailCab
sende Versuchsanlage im Maßstab 1:2,5 realisiert ist mechatronic test vehicle that is actuated entirely electro- modules are based on self-optimisation and validated on
(http://nbp-www.upb.de). Den Kern des Systems bilden nically. It is steered completely ‘by wire’ i.e. there are no corresponding test benches.
autonome Fahrzeuge (RailCabs) für den Personen- und mechanical couplings between the operating elements
Die Demonstratoren des Sonderforschungsbereichs Gütertransport, die nach Bedarf und nicht nach Fahrplan and the actuating elements. The aim of the CRC is self-
The demonstrators of the Collaborative Research Centre
fahren. Sie handeln proaktiv. Beispielsweise bilden sie optimising vehicle control with regard to vertical and lon-
Konvois, um den Energiebedarf zu reduzieren. Die RailCab- gitudinal dynamics, energy management and the reconfi-
Der Transfer wird durch ein Instrumentarium zur Entwicklung Module Antriebs- und Bremssystem, Feder- und Neigesys- guration of the chassis actuating system.
selbstoptimierender Systeme realisiert. Dieses umfasst einen tem und Energiemanagement wie auch das Zusammenwir-
Entwicklungsprozess, Methoden und Softwarewerkzeuge. Es ken dieser Module beruhen auf der Selbstoptimierung und 2) Miniature Robot BeBot: this robot serves as a technology
unterstützt die Entwickler, eigenständig selbstoptimierende werden an entsprechenden Prüfständen validiert. platform for research in the domains of dynamic reconfi-
Produkte oder Produktionssysteme zu entwerfen. Das Instru- gurable systems, multi-agent systems and swarm intel-
mentarium sowie Methoden zur Steigerung der Verlässlichkeit ligence. The combination of reconfigurable logic blocks
von selbstoptimierenden Systemen werden Mitte 2013 als Dipl.-Wirt.-Ing. Mareen Vaßholz (FPGA) and high-performance micro-controllers forms the Dipl.-Wirt.-Ing. Mareen Vaßholz
Buchpublikationen im Springer Verlag erscheinen. Die Ergeb- E-Mail: Mareen.Vassholz@hni.upb.de basis for the platform. In addition, it serves as a test bed E-mail: Mareen.Vassholz@hni.upb.de
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 90 Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 90
nisse werden zudem auf dem neuen attraktiven Internetauftritt for the technology “Moulded Interconnect Devices” (MID).
des SFB für die breite Öffentlichkeit aufbereitet. Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft Supported by: German Research Foundation
3) RailCab: this is an innovative railway system realised on a
Im Januar 2013 wird dieser um eine virtuelle Fachausstellung comprehensive test track at a scale of 1:2.5
erweitert. In dieser kann sich der Besucher/die Besucherin www.sfb614.de (http://nbp-www.upb.de). Autonomous vehicles (Rail- www.sfb614.de/en
interaktiv über den Sonderforschungsbereich informieren. Cabs) for the transportation of passengers and cargo
16 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 17
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Individualisierte IT-Dienstleistungen in dynamischen Märkten Individualised IT services in dynamic markets


Sonderforschungsbereich 901 „On-The-Fly Computing“ Collaborative Research Centre 901 “On-The-Fly Computing”

Das Ziel des Sonderforschungsbereichs (SFB) 901 ist die Entwicklung von Methoden zur automatischen On-The-Fly The objective of this Collaborative Research Centre (CRC) 901 is to develop techniques and processes for automa-
(OTF) Konfiguration und Ausführung individueller IT-Dienstleistungen aus auf weltweiten Märkten verfügbaren Ser- tic On-The-Fly (OTF) configuration and provision of individual IT services out of base services that are available on
vices. Neben der Konfiguration solcher Dienste durch spezielle OTF Provider und deren Ausführung durch speziel- world-wide markets. In addition to the configuration by special OTF service providers and the provision of services
le OTF Compute Center umfasst dies die Entwicklung von Methoden zur Qualitätssicherung, Sicherheit, Interaktion by what are known as OTF Computer Centers, this involves developing methods for quality assurance, security,
und Marktentwicklung. interaction and market developments.

Heute stehen wir am Beginn eines neuen Abschnitts in der lebendigen Markt der Services aufrechterhalten. Mit dieser Today we find ourselves at the start of a new era in the deve- formation of which we are already experiencing today. In order to
Entwicklung und Ausführung von IT-Dienstleistungen. Wir Vision schaut der SFB 901 weit in die Zukunft der IT-Entwick- lopment and implementation of IT services. We are witnessing research the extent to which this vision can be realised, CRC 901
sehen erste Ansätze zur Abkehr von dem 40 Jahre alten Prinzip lung und -Nutzung, deren erste Wandlungen wir aber schon the beginnings of a shift away from the 40-year-old principle will develop methods and techniques that
der Beschaffung von Software durch Einkauf von teuren, rela- heute erleben. of either acquiring software by purchasing expensive, rela- ƒƒ enable an almost entirely automatic configuration, imple-
tiv unflexiblen Standardlösungen beziehungsweise der noch tively inflexible standard solutions or relying on the even more mentation and adaptation of IT services from services availa-
teureren Erstellung durch Softwarehäuser oder eigene Soft- Um zu erforschen, inwieweit diese Vision realisierbar ist, wer- expensive method of commissioning customised solutions from ble on worldwide markets,
wareabteilungen. Mit Grid und Cloud Computing wird es mög- den Methoden und Techniken entwickelt, die external software companies or in-house software departments. ƒƒ guarantee the protection not only of the services acquired in
lich, IT-Dienstleistungen und ihre benötigten Ressourcen nur ƒƒ eine weitestgehend automatische Konfiguration, Ausfüh- With Grid and Cloud Computing it is now possible to purchase this way, but also of the active participants in the markets,
bei Bedarf und nur in der benötigten Form einzukaufen. Mit rung und Adaption von IT-Dienstleistungen aus Services IT services and their essential resources only when necessary and
den Service-orientierten Architekturen stehen Methoden zur ermöglichen, die auf Märkten weltweit verfügbar sind, and only in the required form. The service-oriented architectures ƒƒ support the organisation and further development of these
Verfügung, Software zumindest unternehmensintern flexibel ƒƒ die Sicherung der Qualität der so erbrachten Dienstleis- provide methods to put together software at in-house level, at markets and the necessary interaction between those
zusammenzustellen. Diese ersten Ansätze für eine neue Art tungen und den Schutz der Akteure in den Märkten garan- least. These initial advances towards a new way of providing IT involved.
der Erbringung von IT-Dienstleistungen bilden den Ausgangs- tieren sowie services are the starting point for the research activities in the
punkt für die Forschungen im Sonderforschungsbereich 901 ƒƒ die Organisation und die Weiterentwicklung dieser Märkte CRC 901 “On-The-Fly Computing”. To reach these goals, computer science experts from diverse
„On-The-Fly Computing“. und die für diese Aufgaben notwendige Interaktion zwi- disciplines such as software technology, algorithmics, computer
schen den Akteuren unterstützen. The vision of “On-The-Fly Computing” is one of individually networks, system design, security and cryptology are working
Die Vision des „On-The-Fly Computing“ sind Services, die von and automatically configured and implemented IT services, hand-in-glove with economists who contribute their specific
individuell und automatisch konfigurierten und zur Ausfüh- Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten Informatiker aus unter- consisting of flexibly combinable services that are available on expertise on how to promote the organisation and further deve-
rung gebrachten IT-Dienstleistungen auf Märkten frei gehan- schiedlichen Disziplinen wie Softwaretechnik, Algorithmik, free markets. At the same time, CRC 901 is aimed at organising lopment of the market. Furthermore, business information spe-
delt und flexibel kombiniert werden können. Gleichzeitig zielt Rechnernetze, Systementwurf, Sicherheit und Kryptografie mit markets whose participants maintain a lively service landscape cialists contribute their expertise in Operations Research, which
der SFB 901 auf die Organisation von Märkten ab, deren Teil- Wirtschaftswissenschaftlern zusammen, die ihre spezifische by dedicated entrepreneurial action. With this vision, CRC 901 flows directly into an application domain for testing the methods
nehmer durch geeignetes unternehmerisches Handeln einen Expertise einbringen. So können die Organisation und Wei- looks far into the future of IT development and usage, the trans- and techniques developed in the CRC.
18 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 19
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

terentwicklung des Marktes vorangetrieben werden. Zudem On an organisational level, CRC 901 is represented by its Execut-
bringen Wirtschaftsinformatiker ihre Fachkenntnisse im Ope- Dr. Ulf-Peter Schroeder ive Board, consisting of Prof. F. Meyer auf der Heide as Chairman Dr. Ulf-Peter Schroeder
E-Mail: ups@upb.de E-mail: ups@upb.de
rations Research ein, die in eine Anwendungsdomäne für die with Prof. Dr. H. Wehrheim and Prof. Dr. M. Platzner as Deputy
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 67 26 Phone: +49 (0) 5251 | 60 67 26
Erprobung der im SFB entwickelten Methoden und Techniken Chairmen and Dr. U.-P. Schroeder as Executive Officer. In all, four
eingeht. Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft workgroups from the Heinz Nixdorf Institute, eight more univer- Supported by: German Research Foundation
sity chairs from Computer Sciences, three university chairs from
Organisatorisch wird der SFB durch den Vorstand, bestehend the Faculty of Economics and six junior professors are involved
sfb901.upb.de sfb901.upb.de
aus Prof. Dr. F. Meyer auf der Heide als Sprecher und Prof. Dr. in the CRC project.
H. Wehrheim sowie Prof. Dr. M. Platzner als stellvertretende
Sprecher, vertreten. Dr. U.-P. Schroeder hat die Position des The research activities of CRC 901 are divided into three
Geschäftsführers inne. Insgesamt sind vier Fachgruppen aus mit den Möglichkeiten zur Modellierung, Konfiguration und project areas: lity analysis for On-the-Fly Computing”. Project Area C, “Reliable
dem Heinz Nixdorf Institut, acht weitere Lehrstühle aus dem Ausführung von Optimierungssystemen für Versorgungs- und The basis for organising the networks of participants and ser- execution environments and application scenarios for On-The-Fly
Institut für Informatik, drei Lehrstühle aus der Fakultät für Wirt- Logistiknetzwerke befasst. An dieser Anwendungsdomäne will vices in the markets are methods of Distributed Computing, Computing”, is concerned with the questions of the robustness
schaftswissenschaften sowie sechs Juniorprofessoren am SFB der SFB langfristig seine innovativen Verfahren erproben. since the sheer size and dynamics of these networks render a and security of the markets and the processes of service provi-
901 beteiligt. central control impossible. For this reason, the CRC is resear- sion, as well as the organisation of highly heterogeneous com-
Um die Vernetzung im SFB zu fördern und teilprojektübergrei- ching local methods that would allow the dynamics of the puter centers, called On-the-Fly Computer Centers. Furthermore,
Die Forschungsarbeiten des SFB 901 sind in drei Pro­ fende Themengebiete zu bearbeiten, existieren zwei Arbeits- networks to be controlled and matched to the respective cur- Project Area C also integrates an application project concerned
jektbereiche strukturiert: kreise. Der Arbeitskreis „Architektur und Geschäftsprozesse“ rent requirements. Moreover, the CRC is developing economic with possible methods for modeling, configuring and optimising
Grundlage für die Organisation der Netze von Akteuren und wird sich konzeptuell und implementierungstechnisch mit der concepts that allow specific stimuli to be used as a means of systems for supply networks and logistics networks. In this
Services in den Märkten sind zum einen Methoden des Distri- Erarbeitung von Schnittstellen zwischen den im SFB entwi- controlling the behaviour of the participants and, ultimately, application area the CRC aims to perform long-term trials of its
buted Computing, da die Größe und Dynamik dieser Netze eine ckelten Verfahren/Werkzeugen beschäftigen. Der Arbeitskreis assuring with the achievement of a globally successful market. innovative methods.
zentrale Steuerung unmöglich machen. Deshalb untersucht der „Akzeptanz“ wird hingegen eine Diskussion der Akzeptanz des These issues are covered by Project Area A, “Algorithmic and
SFB lokale Methoden, um die Dynamik der Netze kontrollieren „On-The-Fly“-Ansatzes in Wirtschaft und Gesellschaft führen, economic foundations for organising large dynamic markets”. Two working groups (AK) exist to promote networking in the
und an jeweils aktuelle Anforderungen anpassen zu können. die ganz wesentlich von Fragen des Vertrauens, der Sicherheit, Software technology methods that enable an exact description CRC and to work on subproject-comprehensive topics. The
Zum anderen entwickelt der SFB Konzepte der Ökonomie, um aber auch der Gewinnorientierung beeinflusst wird. Mittelfris­ of services, and methods that are both easy and extensive conceptual and implementational brief of AK “Architecture and
durch gezielte Anreize das Verhalten der Akteure mit dem Ziel tig soll aus den Aktivitäten dieses Arbeitskreises ein Beirat für enough for these tasks, are a prerequisite for seeking, finding business processes” will be to investigate the development of
eines global erfolgreichen Markts zu steuern. Mit derartigen den SFB gegründet werden. and configuring services. The achievement of high product interfaces between the methods/tools developed in the CRC.
Fragestellungen befasst sich der Projektbereich A „Algorithmi- quality in terms of functional and non-functional characteristics The AK “Acceptance” will lead a discussion on the acceptance of
sche und ökonomische Grundlagen für die Organisation großer, demands innovative methods of analysis and verification. Con- the “On-The-Fly” paradigm in business and society, which is sub-
dynamischer Märkte“. cepts from the fields of logic and heuristic search methods are stantially dependent on issues of confidence, security and profit
required for the configuration of new services. These topics will orientation. In the medium term, the activities of this AK will be
Voraussetzung für die Suche nach und Konfiguration von be handled in Project Area B, “Modeling, composition and qua- targeted towards the creation of an Advisory Board for the CRC.
Services sind Ansätze der Softwaretechnik, die die exakte
Beschreibung von Services ermöglichen, die zum einen einfach,
User OTF Provider Supplier Project Area A Vision: OTF Computing 2023 Project Area B
zum anderen aber für diese Aufgaben genügend reichhaltig OTF Compute Center algorithmic and modeling, composition and
sind. Das Erreichen einer hohen Produktqualität sowohl bezüg- OTF Software Provider economic foundations quality assurance
lich funktionaler als auch nicht-funktionaler Eigenschaften
erfordert innovative Analyse- und Verifikationsverfahren. Die OTF Provider
for optimization data model model decision
Konfiguration von neuen Services erfordert Konzepte aus den visualization system
management generation solver support
Bereichen der Logik und heuristischen Suche. Diese Themen
werden im Projektbereich B „Modellierung, Komposition und
Qualitätsanalyse für das On-The-Fly Computing“ behandelt. OTF Provider
for subdomains OTF Compute
Center
Der Projektbereich C „Verlässliche Ausführungsumgebungen
und Anwendungsszenarien für das On-The-Fly Computing“
befasst sich mit Fragen der Robustheit und (Angriffs-)Sicher-
Project Area C
heit (Security) der Märkte und des Prozesses der Erbringung reliable execution
von Dienstleistungen sowie mit der Organisation hochgradig environments
provision of IT services market organisation
heterogener Rechenzentren, sog. On-The-Fly Compute Centers. Die Akteure in den Märkten des „On-The-Fly Computing“. Nach Ablauf des SFB in 2023 sollen komplexe Anwendungsszenarien „On-The-Fly“ gerechnet werden können.
Des Weiteren ist ein Anwendungsprojekt integriert, das sich The actors in the “On-The-Fly Computing” markets. When the CRC expires in 2023, it should be possible to compute more complex “On-The-Fly” application scenarios.
20 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 21
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Spitzencluster „it`s OWL“ Leading-edge cluster “it`s OWL”


Intelligente technische Systeme Ostwestfalen-Lippe für die Märkte von morgen Intelligent technical systems Ostwestfalen-Lippe for future markets

Maschinen lernen selbstständig, Haushaltsgeräte denken mit, Fahrzeuge handeln auf Basis von Erfahrungswissen Machines that learn independently, white goods that think ahead, vehicles that anticipate on the basis of experien-
vorausschauend. Intelligente technische Systeme werden unseren Alltag verändern. Der Cluster „Intelligente Techni- ce they have gathered themselves: intelligent technical systems will change our everyday lives. The cluster “In­t elli­­-
sche Systeme OstWestfalen-Lippe“ (it`s OWL) ist das Markenzeichen des Technologiestandorts Ostwestfalen-Lippe. gent Technical Systems Ostwestfalen-Lippe” (it`s OWL) is the trademark of the technology region Ostwestfalen-Lippe.
Im Januar wurde „it`s OWL“ als Spitzencluster des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgezeichnet. In January 2012 “it`s OWL” was recognised as a German Ministry of Education and Research Leading-Edge Cluster.

Die maschinenbaulichen Systeme von morgen werden auf wann es Zeit für ihre Wartung wird, eine Großwäschereian- The technical systems of tomorrow will be based on the close and folds each piece of laundry to the highest quality standards
einem engen Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik, lage, die jedes Wäschestück automatisch wäscht, trocknet, interaction of mechanics, electrics / electronics, control engi- despite using a minimum of water, electricity and detergent.
Regelungstechnik, Softwaretechnik und neuen Werkstoffen bügelt und faltet, und das in höchster Qualität und unter neering, software technology and new materials, as well as
beruhen und über die Mechatronik hinausgehend eine inhä- minimalem Einsatz von Wasser, Energie und Waschmittel. possessing inherent intelligence that will make them superior to 174 companies, industry initiatives, universities and research
rente Intelligenz aufweisen. Die Informationstechnik und auch mechatronics. Information technology and other non-technical institutions participate in the leading-edge cluster strategy,
nicht technische Disziplinen, wie die Kognitionswissenschaft, 174 Unternehmen, Hochschulen, Forschungszentren und disciplines, such as cognitive science, neurobiology and linguis- created under the auspices of the Heinz Nixdorf Institute. Pro-
die Neurobiologie oder die Linguistik, bringen eine Vielfalt an Organisationen beteiligen sich an der Spitzencluster-Strate- tics, are developing a variety of methods, technologies and pro- duct and production innovations are being developed as part
Methoden, Techniken und Verfahren hervor, mit denen sen- gie, die unter der Federführung des Heinz Nixdorf Instituts cedures that integrate sensory, actuatory and cognitive functions of a close alliance of business and science, consisting of 47
sorische, aktorische und kognitive Funktionen in technische entstanden ist. Im Schulterschluss von Wirtschaft und Wis- in technical systems in ways that were previously only known in projects with a total volume of around 100 million euros. The
Systeme integriert werden, die man bislang nur von biologi- senschaft werden in 47 Projekten mit einem Gesamtvolumen biological systems. We call such systems Intelligent Technical German Ministry of Education and Research provides up to 40
schen Systemen kannte. Derartige Systeme bezeichnen wir von rund 100 Mio. Euro Produkt- und Produktionsinnovati- Systems; they are adaptive, robust, proactive and user-friendly. million euros in subsidies. The range covers intelligent sensors,
als intelligente technische Systeme; sie sind adaptiv, robust, onen entwickelt. Das Bundesministerium für Bildung und For- drives and automation components for machines, white goods
vorausschauend und benutzungsfreundlich. schung stellt dafür 40 Mio. Euro an Fördermitteln bereit. Das Intelligent technical systems adapt to their environment and and vehicles, as well as networked systems such as production
the requirements of their users. They provide practical ease of facilities, smart grids and cash management systems, for which
Intelligente technische Systeme passen sich ihrer Umgebung use in households, in production and on the roads; they use the term ‘cyber physical systems’ stands. High-tech products
und den Wünschen ihrer Anwender/innen an. Sie stiften resources sparingly and can be operated intuitively and reliably. and production processes that are not ends in themselves, but
Nutzen im Haushalt, in der Produktion, im Handel, auf der To give a few examples: a tumble dryer that adapts in seconds to provide their users with very specific advantages in terms of usa-
Straße; sie sparen Ressourcen, sind intuitiv zu bedienen changing electricity prices yet nevertheless achieves a premium bility, reliability, security, cost efficiency and resource conserva-
und verlässlich. Beispiele sind ein Trockner, der sich sekun- drying result due to self-optimisation; a production machine tion. The basis for the companies’ innovation projects are five
denschnell an den sich ändernden Strompreis anpasst und capable of performing even the most difficult tasks, but is still cross-sectional projects in which universities provide industry
Broschüre „Deutschlands Spitzen-
gleichwohl dank Selbstoptimierung ein Spitzenergebnis cluster“ simple to operate and knows when its next maintenance is due; with application-oriented research. The areas self-optimisation,
liefert, eine Produktionsmaschine, die vom Werker auch bei Germany’s leading-edge clusters a large-scale laundry that automatically washes, dries, irons human-machine interaction, intelligent networking, energy effi-
schwierigsten Aufgaben leicht zu bedienen ist und die weiß, ciency and systems engineering are covered. The Heinz Nixdorf
22 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 23
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Spektrum reicht von intelligenten Sensoren, Antrieben und Institute is particularly responsible in the fields of self-optimisa- The leading-edge cluster will also have a major impact on the
Automatisierungskomponenten über Maschinen, Haus- tion and systems engineering. The leading-edge cluster strategy University of Paderborn. The activities will help transform the
haltsgeräte und Fahrzeuge bis hin zu vernetzten Systemen relies not only on development projects, but also on sustaina- Fraunhofer Project Group “Mechatronic Systems Design” into an
wie Produktionsanlagen, Smart Grids und Cash-Manage- bility. The technology platform developed in the cross-sectional own Fraunhofer Institute and build up the Center for Lightweight
ment-Systemen, wofür der Begriff Cyber-Physical Systems projects forms the basis for the broad transfer. In particular, with Hybrid Systems. It will enhance the reputation of the univer-
steht. Hightech-Produkte und Produktionsverfahren also, the methods and technologies developed are intended to be sity as an excellent research institution in the field of intelligent
die kein Selbstzweck sind, sondern ihren Anwendern ganz harnessed for small and medium-sized enterprises by so called technical systems and attract new researchers to the region. As
konkrete Vorteile in puncto Bedienung, Verlässlichkeit, transfer projects. an added bonus in the academic field, new attractive courses
Sicherheit, Kosteneffizienz und Ressourcenschonung bie- in computer science and engineering will make Paderborn an
ten. Additional measures and activities aim to strengthen compa- even more attractive place to study for candidates from all over
nies’ strategic competence, improve public acceptance of new Germany and beyond.
Grundlage für die Innovationsprojekte der Unternehmen technologies, protect against commercial piracy, aid the recruit-
sind fünf Querschnittsprojekte, in denen die Hochschu- ment of skilled workers, increase the attractiveness of the region
len anwendungsorientierte Forschungsergebnisse für die and promote entrepreneurship.
Unternehmen bereitstellen. Dabei werden die Bereiche
Selbstoptimierung, Mensch-Maschine-Interaktion, Intelli- A boost for Ostwestfalen-Lippe and for Paderborn
gente Vernetzung, Energieeffizienz und Systems Enginee- We expect the leading-edge cluster to trigger a large burst of
Selbstoptimierende Bäckereimaschinen aus dem Hause Kemper, die selbst­
ring abgedeckt. Das Heinz Nixdorf Institut ist insbesondere ständig Störungen erkennen und beheben können. development for the region. These activities will enable OWL to
in den Bereichen Selbstoptimierung und Systems Enginee- Self-optimizing bakery machines made by Kemper, which can automatically achieve a leading position in the field of intelligent technical
ring federführend eingebunden. detect and correct interferences. systems in a competitive global environment. To be accorded
the honour of the title leading-edge cluster is a great achieve- Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier
Die Spitzencluster-Strategie setzt nicht nur auf Entwicklungs- für Leichtbau mit Hybridsystemen aufzubauen. Das Renom- ment and impressively substantiates the capability of the region, E-mail: Juergen.Gausemeier@hni.upb.de
projekte, sondern auch auf Nachhaltigkeit. Die erarbeitete mee der Universität als exzellente Forschungseinrichtung im which is now also ranked among the high-tech regions by inter- Phone: +49 (0) 5251 | 60 62 67
Technologieplattform in den Querschnittsprojekten bildet die Bereich Intelligente Technische Systeme wird gestärkt, sodass national standards. This activity lends significant additional Supported by: Federal Ministry of Education and Research
Basis für den Transfer in die Breite. Insbesondere sollen die neue Wissenschaftler/innen für die Region gewonnen werden momentum to Germany’s further development as a location for Project management: Karlsruhe - PTKA
entwickelten Methoden und Technologien durch sog. Trans- können. Und im Bereich des Studiums bieten neue attraktive innovation and production.
ferprojekte auch für kleine und mittlere Unternehmen nutzbar Studiengänge in der Informatik und den Ingenieurwissenschaf-
gemacht werden. ten die Möglichkeit, Studierende aus ganz Deutschland und
darüber hinaus nach Paderborn zu holen. Global market for intelligent technical systems of cluster industry sectors
Weitere Maßnahmen zielen auf die Stärkung der Strategiekom- Mechanical engineering, electrical and automotive supply industries
petenz der Unternehmen, die Akzeptanz moderner Technolo- 5 Cross-sectional projects
create technology platform for
gien durch den Menschen, den Schutz vor Produktpiraterie, die Partial systems Systems Networked systems innovation projects and transfer
Gewinnung von Fachkräften, die Steigerung der Attraktivität der Examples: Examples: Examples:
Region sowie die Förderung von Unternehmensgründungen ab. ƒƒ intelligent sensors ƒƒ manufacturing ƒƒ smart grids Self-optimisation
ƒƒ drivetrains equipment ƒƒ production plants
ƒƒ automation components ƒƒ household appliances ƒƒ cash management
Ein Schub für Ostwestfalen-Lippe und für Paderborn ƒƒ ATMs systems Human-machine interaction
Wir erwarten durch den Spitzencluster einen großen Entwick- They form the basis for the
systems. They form the basis for – At present alterable, new
lungsschub für die Region. Mit den Aktivitäten wird es gelin- Intelligent networking
partially geographically functionalities by interaction
gen, eine Spitzenposition im Bereich Intelligente Technische dispersed – networked of systems.
Systeme im globalen Wettbewerb zu erreichen. Die Auszeich- systems. Energy-effiency
nung Spitzencluster ist ein großer Erfolg und untermauert ein-
34 Innovation projects
drucksvoll die Leistungsfähigkeit der Region, die nun auch zu of main industry partners lead to superior market performance Systems engineering
den Hightech-Regionen im internationalen Maßstab zählt. Die Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier
Weiterentwicklung des Innovations- und Produktionsstandorts E-Mail: Juergen.Gausemeier@hni.upb.de 8 Sustainability measures
Deutschland erhält durch diese Aktivität wesentliche Impulse. Telefon: +49 (0) 5251 | 60 62 67 create development dynamics
Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Strategic foresight Technology transfer Market orientation Acceptance
Auch für die Universität Paderborn wird der Spitzencluster Projektträger: Karlsruhe - PTKA BU D
große Auswirkungen haben. Die Aktivitäten werden helfen, die Prevention of product piracy Education and training Gender, integration BU ENBusiness start-ups
Fraunhofer-Projektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik in ein www.its-owl.de
Projektstruktur
eigenes Fraunhofer-Institut zu überführen und das Zentrum Project structure
24 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 25
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Entwurfstechnik Intelligente Mechatronik Design methods for intelligent mechatronic systems

Das Forschungsprojekt „Entwurfstechnik Intelligente Mechatronik“ (ENTIME) soll die Innovationskraft des moder- The research project “Design Methods for Intelligent Mechatronics” (ENTIME) aims to improve the innovative po-
nen Maschinenbaus stärken. Zum einen wird eine fachgebietsübergreifende Entwurfstechnik mit besonderer Beto- wer of modern mechanical engineering. On the one hand, this can be achieved by developing a domain-spanning
nung auf der Regelungs- und Softwaretechnik entwickelt. Zum anderen wird auf Basis semantischer Technologien design technique with a special emphasis on control and software technology. On the other hand, the use of
ein effektiver Zugriff auf bestehende Lösungen unterschiedlichster Lieferanten ermöglicht. semantic technologies enables an effective access to existing solutions from different suppliers.

Ein technisches Erzeugnis wie ein mechatronisches System ist A technical product such as a mechatronic system is the result is thus able to evaluate the provided and required information
das Ergebnis einer Branchenwertschöpfungskette, in der sich Dipl.-Inform. Jan Rieke of a value added chain, in which companies share an increa- and consider all available solutions. The necessary tools are
E-Mail: Jan.Rieke@hni.upb.de
Unternehmen vermehrt die Entwicklungsarbeit mit spezialisier- sing volume of development work with specialist providers of a description language and ontologies. Results of the ENTIME
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 33 10
ten Anbietern von Lösungselementen teilen. Lösungselemente solution elements. Solution elements are realised and proven project show that the perspectives offered by the Semantic
sind bewährte Lösungen – Baugruppen, Module, Softwarebiblio- Gefördert durch: Land NRW, Europäische Union, Europäischer solutions that fulfil at least one function of the system. Examp- Web indeed improve the development process.
theken etc. – zur Erfüllung einer Funktion des Gesamtsystems. Fonds für regionale Entwicklung, „Investition in unsere Zukunft“
les of solution elements could be an assembly, a module or a
Projektpartner: Beckhoff Automation GmbH, Lenze AG, Miele & software library. The project is funded with approximately 4.3 million euros by
Cie. KG, myview systems GmbH, Neuenkirchener Maschinen-
Mit dem Internet haben sich für den Vertrieb solcher Lösungs- fabrik Emil Kemper GmbH, OWL Maschinenbau e. V., SOLUNAR
the European Union and the state of NRW. It is being conducted
elemente Online-Kataloge u. Ä. verbreitet. Allerdings gestaltet GmbH, UNITY AG, Wincor Nixdorf International GmbH Online catalogues are the common medium for sharing pro- by the Heinz Nixdorf Institute, represented by Professors J.
sich die Suche in solchen Katalogen schwierig, da sie lediglich duct information on the internet. However, finding suitable Gausemeier, W. Schäfer and A. Trächtler, in close cooperation
schlagwortbasiert funktioniert und spezifische Eigenschaften elements in these catalogues can be difficult, as the search is with nine local companies. It will significantly improve the inno-
von Lösungselementen nicht berücksichtigt. Daher greifen Ent- alle verfügbaren Lösungen berücksichtigt werden. Hilfsmittel based on keywords and does not consider specific properties vative capacity of the mechanical engineering sector and allow
wickler und Entwicklerinnen in der Regel nur auf ihnen bekannte dafür sind eine Beschreibungssprache und Ontologien. Die of solution elements. As a result, the companies restrict them- local companies to access new distribution channels.
Angebote von Partnerunternehmen zurück. Das vorhandene Projektergebnisse zeigen, dass so das vorhandene Angebot selves to solutions that they are already using successfully.
Innovationspotenzial wird somit nicht umfassend ausgeschöpft. optimal ausgeschöpft werden kann. They cannot exploit the full potential of new solutions from Dipl.-Inform. Jan Rieke
other suppliers, which could lead to new innovations. E-mail: Jan.Rieke@hni.upb.de
Mit dem Semantic Web kann der Auswahlprozess von Lösungs- Das Projekt wird vom Land NRW sowie der Europäische Union Phone: +49 (0) 5251 | 60 33 10
elementen erheblich verbessert werden. Je Klasse von Lösungs- mit ca. 4,3 Mio. Euro gefördert. Es wird vom Heinz Nixdorf Ins- The Semantic Web significantly improves the selection process Supported by: State of North Rhine-Westphalia, European Union,
elementen gibt es fest definierte Informationen, die mit seman- titut, vertreten durch die Professoren J. Gausemeier, W. Schäfer of solution elements. A specific set of parameters is provided European Regional Development Fund, “Investing in your future”
tischen Annotationen maschinenverständlich aufbereitet und A. Trächtler, in enger Kooperation mit neun Unternehmen for each class of solution elements. These parameters are Project partners: Beckhoff Automation GmbH, Lenze AG, Miele
werden. Zusammen mit einer formalisierten Zielbeschreibung aus der Region durchgeführt. Es stärkt so die Innovationskraft formalised by computer-readable semantic annotations. Simi- & Cie. KG, myview systems GmbH, Neuenkirchener Maschinen-
fabrik Emil Kemper GmbH, OWL Maschinenbau e. V., SOLUNAR
ermöglicht dies eine semantische Suche nach Lösungselemen- des Maschinenbaus und erschließt neue Vertriebskanäle für larly, the functions required by the developer are formalised to
GmbH, UNITY AG, Wincor Nixdorf International GmbH
ten. Informationen können so automatisch ausgewertet und so heimische Unternehmen. provide a semantic search for solution elements. The computer
26 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 27
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Interaktive Fahrsimulation Interactive driving simulation


Virtual Prototyping fortgeschrittener Fahrerassistenzsysteme Virtual Prototyping of advanced driver assistance systems

Moderne Fahrerassistenzsysteme sind komplexe mechatronische Systeme, die in besonderem Maße mit dem Fahrer Advanced driver assistance systems are complex mechatronic systems that primarily have to collaborate with the
zusammenspielen müssen. Derartige Systeme sind heute nicht mehr ohne den Einsatz von Virtual Prototyping zu driver. Today, such systems cannot be realised without the extensive use of Virtual Prototyping. Interactive driving
realisieren. Interaktiven Fahrsimulationen kommt dabei besondere Bedeutung zu: Erst Fahrsimulatoren ermöglichen simulations play a substantial role here: driving simulators enable the integrated investigation of driver, assi-
die integrierte Untersuchung von Fahrer, Assistenzsystem und Umgebung in einer geschlossenen Regelschleife. stance system and environment in one closed control loop.

Das Projekt „Test- und Trainingsumgebung für fortgeschrittene und Querbeschleunigungen sowie die Nick-, Wank- und Hubbe- The project “Test and Training Environment for Advanced
Fahrerassistenzsysteme“ (TRAFFIS) soll in Entwicklung befindli- wegungen eines vollständigen Fahrzeugs mithilfe einer Bewe­ Driver Assistance Systems” (TRAFFIS) aims to give a realistic Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler
E-Mail: Ansgar.Traechtler@hni.upb.de
che Fahrerassistenzsysteme frühzeitig erlebbar machen, deren gungsplattform nachzubilden. Auch wird das Sichtfeld des Fah- impression of driver assistance systems that are still under
Phone: +49 (0) 5251 | 60 62 77
virtuelle Erprobung entlang der gesamten Wertschöpfungskette rers vollständig durch eine großflächige Rundprojektion abge- development; it aims to enable virtual testing along the entire
ermöglichen und damit letztlich die Entwicklungszeit signifikant deckt; er taucht ganz in die virtuelle Umgebung ein. Die Grenze value chain and, finally, to significantly reduce the overall Supported by: European Regional Development Fund, Ministry
of Economics, Energy, Industry, Small Business and Handicrafts
verkürzen. Es wird vom Heinz Nixdorf Institut, vertreten durch die zwischen realer und virtueller Versuchsfahrt verschwimmt. development time. TRAFFIS will be carried out by the Heinz
of the State of North Rhine-Westphalia
Professoren A. Trächtler und J. Gausemeier, in enger Kooperation Nixdorf Institute, in particular Professors A. Trächtler and J.
Project management: NRW.BANK
mit vier Industrieunternehmen durchgeführt. Im Kern des Vorha- Die Fachgruppen „Produktentstehung“ sowie „Regelungstech- Gausemeier, in close cooperation with four industrial compa-
bens steht ein von der Universität Paderborn betriebener Fahrsi- nik und Mechatronik“ entwickeln in diesem Zusammenhang nies. The Paderborn University driving simulator is the central
mulator: Das System ermöglicht, die hochdynamischen Längs- Basistechnologien, Schnittstellen sowie neue Methoden der element of this project: the system applies highly dynamic
Modellbildung. Diese sind Grundlage eines Hardware-in-the- lateral and longitudinal forces as well as pitching, rolling and Prototyping tool whose open and flexible system architecture
Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler Loop-Ansatzes, mit dem der Fahrsimulator in absehbarer Zeit lifting to a real vehicle mounted on a motion platform. More- will facilitate the integration of various vehicles and vehicle
E-Mail: Ansgar.Traechtler@hni.upb.de zu einem leistungsfähigen und effektiven Werkzeug des Virtual over, the driver’s field of view is entirely covered by a curved systems, and will make it possible to switch between com-
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 62 77 Prototyping erweitert wird. Eine offene und flexible Systemarchi- projection, which completely immerses him in the virtual pletely different simulation scenarios. In summary, this ena-
Gefördert durch: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, tektur ermöglicht dabei die einfache Integration verschiedenster environment. The border between virtual and real test drives bles developers as well as customers to analyse or learn about
Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Fahrzeuge und Fahrzeugsysteme sowie den einfachen Wechsel vanishes. the system’s behaviour in the very early development phases.
Handwerk der Landes Nordrhein-Westfalen zwischen unterschiedlichen Simulationsszenarien. Entwickler/ Besides being a strictly goal-oriented product development,
Projektträger: NRW.BANK innen und Endanwender/innen werden dadurch in die Lage In this context, the “Product Engineering” workgroup as well this also supports the necessary customer trust in technology.
versetzt, die Auswirkungen fortgeschrittener Fahrerassistenzsys- as the “Control Engineering and Mechatronics” workgroup
www.traffis.de
teme bereits in den frühen Entwicklungsphasen zu analysieren develop basic technologies, interfaces and new methods for
bzw. zu erlernen. Neben der zielgerichteten Produktentwicklung efficient model building. These are foundations for a hardware-
www.hni.upb.de/video/traffis des technischen Systems wird damit auch das notwendige Tech- in-the-loop approach that, in the near future, will convert the
nologievertrauen seitens der Endanwender/innen gefördert. existing driving simulator into a powerful and effective Virtual
28 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 29
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Kompetenzzentrum Virtual Prototyping und Simulation Competence Centre Virtual Prototyping and Simulation
Innovative Virtual-Prototyping-Methoden und Werkzeuge für Anwender aus Forschung und Industrie Innovative Virtual Prototyping methods and tools for users from science and industry

Virtual Prototyping und Simulation (VPS) ist heute fester Bestandteil des Produktentstehungsprozesses. Beim Virtual Prototyping and Simulation (VPS) is an integral part of the product development process. In Virtual Proto-
Virtual Prototyping wird ein Rechnermodell des zu entwickelnden Produkts gebildet und anschließend wie ein typing, a computer model of the product under development is generated and subsequently tested in the same
realer Prototyp analysiert. Auf diese Weise können schon in frühen Phasen der Produktentwicklung Fehler erkannt way as a real prototype. This allows design errors to be identified during the early phases of the product develop-
und Varianten des Produkts virtuell untersucht werden, ohne dass ein realer Prototyp gebaut werden muss. Das ment process; alternative designs of a product can be examined virtually without the need to build a real prototy-
reduziert Zeit und Kosten und sichert die Qualität des Produkts. pe. This reduces time and costs and ensures product quality.

Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes VPS entwickeln zur Darstellung großer Datenmengen in Echtzeit. Auf dieser In the context of the research focus VPS, workgroups at the
Fachgruppen des Heinz Nixdorf Instituts neue VPS-Methoden Grundlage wurde ein interaktives Werkzeug zur stereoskopi- Heinz Nixdorf Institute develop new VPS methods and tools. In Dr.-Ing. Jan Berssenbrügge
E-mail: Jan.Berssenbruegge@hni.upb.de
und Werkzeuge. Zur Unterstützung der Forschungsaktivitäten schen Visualisierung für die Großprojektion entwickelt. Die support of these research activities, a high definition (HD) visu-
Phone: +49 (0) 5251 | 60 62 32
wurde am Heinz Nixdorf Institut das HD-Visualisierungscenter hohe Bildauflösung der stereoskopischen Darstellung unter- alisation centre was established at the Heinz Nixdorf Institute.
eingerichtet. Das Center beherbergt eine Großprojektion zur stützt die Analyse der Verfahren und erleichtert das Verständ- The centre contains a large-screen projection system capable
Darstellung stereoskopischer Bilder mit 20 Mio. Bildpunkten nis der komplexen geometrischen Zusammenhänge. of displaying stereoscopic images with a resolution of 20 mil- for displaying large data sets in real-time. On this basis, an
auf einer Breite von 9 m. Das HD-Visualisierungscenter steht lion pixels on a 9 m wide screen. The HD visualisation centre is interactive tool for stereoscopic visualisation was developed
Anwendern aus Forschung und Praxis zur Verfügung. Der von der Fachgruppe „Produktentstehung“ entwickelte available to users from research and industry alike. for the large-screen projection system. The high resolution of
Nachtfahrsimulator für das Prototyping innovativer Scheinwer- the stereoscopic display supports the analysis of the applied
Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 614 „Selbstop- fersysteme simuliert die Ausleuchtung des Straßenraums vor In the context of collaborative research at Centre 614 “Self- procedures, and facilitates the comprehension of complex
timierende Systeme des Maschinenbaus“ werden neue dem Fahrzeug. Das System unterstützt die Analyse der Steue- Optimizing Systems of Mechanical Engineering”, new con- geometrical coherences.
Konzepte für das Management komplexer Produktentwick- rungsalgorithmen für dynamisches Kurvenlicht und adaptive cepts for the management of complex product development
lungsprozesse erprobt. Am Beispiel des RailCabs wurde der Leuchtweitenregelungen. In Kombination mit der Großprojek- processes are being tested. Using RailCab as an example, the The night-driving simulator for prototyping innovative head-
gesamte Entwicklungsprozess, zerlegt in 850 Arbeitsschritte, tion bildet der Nachtfahrsimulator ein leistungsstarkes Werk- entire development process, broken down into 850 working light systems, which has been developed by the “Product
auf der Großprojektion visualisiert. Der Anwender/die Anwen- zeug, das aussagekräftige Resultate für die Forschung liefert. steps, was visualised on the projection system. The user navi- Engineering” workgroup, simulates illumination of the road in
derin navigiert intuitiv durch den Prozess, ruft Informationen gates through the process intuitively, accesses information front of the vehicle. The system supports the analysis of cont-
zu einzelnen Arbeitsschritten ab und behält stets den Über- about individual working steps, and has a broad overview of rol algorithms for dynamic adaptive curve lights and adaptive
blick über den gesamten Prozess. Dr.-Ing. Jan Berssenbrügge the entire process at all times. levelling lights. In combination with the projection system,
E-Mail: Jan.Berssenbruegge@hni.upb.de
the night-driving simulator constitutes a powerful tool supply-
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 62 32
Die Fachgruppe „Algorithmen und Komplexität“ betreibt The “Algorithms and Complexity” workgroup conducts ing significant results for research.
Grundlagenforschung für die Visualisierung massiv komple- www.hni.upb.de/video/vps fundamental research in the field of visualising massively
xer Datensätze und entwickelt Verfahren und Algorithmen complex data sets, and develops procedures and algorithms
30 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 31
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Fraunhofer-Projektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik Fraunhofer Project Group “Mechatronic Systems Design”

Die Fraunhofer-Projektgruppe „Entwurfstechnik Mechatronik“ in Paderborn verfügt über herausragende Kom- The Fraunhofer Project Group “Mechatronic Systems Design” in Paderborn demonstrates outstanding competen-
petenzen auf dem Handlungsfeld „Intelligente Technische Systeme“. Die drei Abteilungen Produktentstehung, cies in the field of “Intelligent Technical Systems”. The three departments Product Development, Control Techno-
Regelungstechnik sowie Softwaretechnik konzentrieren sich auf den Entwurf von mechatronischen Systemen und logy and Software Technology concentrate on the development of mechatronic systems and the conception of the
die Konzeption der dafür notwendigen Produktionssysteme. So hilft die Forschungseinrichtung Unternehmen, den necessary production systems. Thus, the research-based organisation helps not only to complete the transition to
Wandel zur Mechatronik zu vollziehen und innovative Erzeugnisse zu realisieren. mechatronics-based systems, but also to realise innovative products.

Mechatronik – Kernkompetenz des deutschen ber bei, indem sie die Innovationskraft und die technologische Mechatronics – a core competence of German contribute to clients’ competitiveness by increasing their
Maschinenbaus Leistungsfähigkeit stärkt. mechanical engineering innovation strength and technological capability.
The products of mechanical engineering and related industries
Die Erzeugnisse des Maschinenbaus und verwandter Bran- Die Projektgruppe ist ein wesentlicher Teil des Innovations- such as the automotive industry, the electrical industry and The Fraunhofer Project Group is an essential part of the inno-
chen wie die Automobilindustrie, die Elektroindustrie und die Clusters „Zukunftsmeile Fürstenallee“ in Paderborn und ist medical engineering, are increasingly based on the symbiotic vation cluster along the “Zukunftsmeile Fürstenallee” (“Future
Medizintechnik beruhen zunehmend auf einem symbiotischen eng mit dem Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn interaction of mechanics, electronics and software expressed Mile“) in Paderborn, which is also closely linked to the Heinz
Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik und Software, was verknüpft. by the term mechatronics. Nixdorf Institute of the University of Paderborn.
durch den Begriff Mechatronik zum Ausdruck kommt. Mecha-
tronik ist hierbei keine spezifische Technologie, vielmehr ist sie Die Professoren Gausemeier, Schäfer und Trächtler leiten in Mechatronics in this case is not a specific technology, but rat- Besides the departments of the project group, the profes-
ein Paradigma, das die Vorteile verschiedener Fachdisziplinen Personalunion neben den Abteilungen der Projektgruppe her a paradigm that combines the advantages of different disci- sors Gausemeier, Schäfer and Trächtler guide in one person
miteinander verbindet und durch diese Verbindung völlig neue jeweils leistungsfähige Fachgruppen am Heinz Nixdorf Institut. plines with each other, providing entirely new product features powerful workgroups at Heinz Nixdorf Institute. They work
Produktfunktionen und damit einen gesteigerten Kundennut- Die drei Professoren bilden zusammen mit Professor Brecher and enhanced customer value as a benefit of this connection. in close cooperation with Professor Brecher from the IPT in
zen ermöglicht. Die erfolgreiche Umsetzung des Paradigmas vom IPT in Aachen, der den Bereich „Produktionstechnik The successful realisation of the paradigm of mechatronics is a Aachen, who is responsible for the Mechatronics Production
der Mechatronik ist ein zentrales Element bei der Erlangung Mechatronik“ verantwortet, eine kollegiale Führung der Pro- key element in obtaining competitive advantages. Technology field.
von Wettbewerbsvorteilen. jektgruppe.
In addition to research and development, the service of In 2012, a number of research projects in cooperation with
Neben Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gehören der Wis- Eine Vielzahl von Forschungsprojekten mit der Industrie bildete the project group includes offering a cooperative transfer industry were the foundation of the Fraunhofer Project Group’s
senstransfer, Angebote zu Fachtagungen und Weiterbildungs- auch in 2012 die Basis für solides Wachstum der Projekt- of knowledge, further training and symposiums, consulting solid growth. The ambitious goals were entirely fulfilled at the
maßnahmen, Beratungsleistungen und die Unterstützung bei gruppe. Am Ende des ersten vollen Geschäftsjahres wurden services and support with the development of cutting-edge end of the business year with the help of around 30 permanent
der Erschließung neuartiger Technologien zum Leistungsange- mit rund 30 fest angestellten Wissenschaftlerinnen und Wis- technologies. As a result, the research and development scientists and a budget of approximately €3 million. A large
bot der Projektgruppe. Mit ihrer Forschungs- und Entwicklungs- senschaftlern sowie einem Umsatz von knapp 3 Mio. Euro die carried out by the project group in the field of mechatronics portion of the project volume was in the name of the German
arbeit trägt sie daher zur Wettbewerbsfähigkeit ihrer Auftragge- ehrgeizigen Ziele voll erfüllt. Großen Anteil daran hatten die
32 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schwerpunktprojekte in der Forschung 33
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Priority projects in research

Projekte im Rahmen des Spitzenclusters „it`s OWL“ des Bun- Intelligent serial
desministeriums für Bildung und Forschung, deren Umfang in Dipl.-Ing. Michael Grafe production
E-Mail: Michael.Grafe@ipt.fraunhofer.de
den kommenden Jahren noch weiter zunehmen wird. The Fraunhofer Project Group
Telefon: +49 (0) 5251 | 54 65 101
“Mechatronic Systems Design”,
Modellbasierte Entwicklung von Automobilsystemen in collaboration with the Weid-
www.ipt.fraunhofer.de/mechatronik
Im Softwareentwicklungsprozess für Automobilsysteme entste- müller GmbH & Co KG from Det-
hen zahlreiche Artefakte von den Kundenanforderungen über mold and Otto Bihler Maschi-
AUTOSAR-Entwicklungsmodelle bis zum ausführbaren Code. nenfabrik from Halblech”, has
Um die Durchgängigkeit und speziell die Nachverfolgbarkeit Anforderungsdokumenten. Aktuell wird die Tool-Integration in developed a self-correcting
der Anforderungen (Traceability) über den gesamten Prozess einem Pilotprojekt erprobt. punch and bending tool for the
sicherzustellen, wurde im Forschungsprojekt „Software Platt- production of bent parts made
form Embedded Systems 2020“ gemeinsam mit dem Automo- Intelligente Serienproduktion of high-strength materials. This
bilzulieferer Hella KGaA Hueck & Co ein modellbasierter, Auto- Gemeinsam mit der Weidmüller GmbH & Co KG aus Detmold has not only shortened the
motive-SPICE-konformer Entwicklungsprozess für Steuergeräte- und der Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH aus Halblech hat machine’s long set-up time, but
Software entwickelt. Strukturierte Anforderungsbeschreibun- die Fraunhofer-Projektgruppe „Entwurfstechnik Mechatro- also significantly reduced the
gen auf Basis von Satzmustern, sog. Anforderungsmuster, sor- nik“ hat ein selbstkorrigierendes Stanz-Biege-Werkzeug für scrap rate in production, which
gen für präzisere, qualitativ hochwertigere Anforderungen und die Herstellung von Biegeteilen aus hochfesten Werkstoffen Modellbasierte Prüfstandsinbetriebnahme mittels Rapid Control Prototyping. is often due to shape devia-
ermöglichen eine automatische Weiterverarbeitung. Ergänzt entwickelt. Auf diese Weise wurden nicht nur die langen Ein- Model-based test bench setup by rapid control prototyping. tions of components. The clever
um weitere Techniken wurden zudem die Übergänge zwischen richtungszeiten der Maschine verkürzt, sondern auch der Aus- part is that the punch and
den Artefakten der verschiedenen Entwicklungsphasen syste- schuss in der Produktion, der oft auf Formabweichungen von Ministry of Education and Research’s leading-edge cluster “it`s bending tool corrects itself by means of sophisticated measure-
matisiert und zum Teil automatisiert. Bauteilen zurückzuführen ist, erheblich verringert. Der Clou: OWL” , that will continue to grow in the next few years. ment technology and a specially developed software program.
Das Stanz-Biege-Werkzeug korrigiert sich mittels ausgefeilter
Das Konzept zum Einsatz der Anforderungsmuster und die Messtechnik und einem eigens dafür entwickelten Software- Model-based development of automotive systems Deviations occur repeatedly during punching and bending
prototypische Werkzeugunterstützung wurden in die von Hella programm selbst. During the software development for automotive systems, a of serial-produced components. Indeed, deviations always
eingesetzte kommerzielle Tool-Kette integriert. Die Tool-In- lot of design artifacts ranging from customer requirements occur during punching and bending of serial-produced
tegration unterstützt den Entwickler/die Entwicklerin durch Beim Stanzen und Biegen von Serienbauteilen treten immer and AUTOSAR models to executable code are created. To components. They can be traced back to wear and tear in
Textvorschläge und direkte Hinweise auf mögliche Fehler bei wieder Formabweichungen auf. Sie können auf einen Ver- ensure a seamless development process and especially the machine or variations in the quality of the raw material.
der Eingabe von Anforderungen. Zusätzlich hilft sie durch auto- schleiß in der Maschine oder auf eine schwankende Qualität requirements traceability, we designed a model-based, Using measurement technology such as a high-speed camera,
matische Überprüfungen bei der Erstellung von konsistenten des Rohmaterials zurückgeführt werden. Mit der eingesetzten Automotive SPICE- compliant development process for the product deviations can already be detected during the pro-
Messtechnik, wie einer Hochge- software of electronic control units (ECUs). This was done in duction process. Without stopping the process, the software
schwindigkeitskamera, können die cooperation with the automotive supplier Hella KGaA Hueck ensures that the tool is adjusted before the tolerance value
Abweichungen schon innerhalb des & Co. and in the context of the innovation alliance “Software is exceeded, thus preventing the production of scrap and of
Produktionsprozesses entdeckt wer- Platform Embedded Systems 2020”. In the process designed, the costly downtime that normally occurs when the machine
den. Innerhalb des Prozesses sorgt so-called requirement patterns that constitute a controlled stopped and readjusted. Not only can the production process
die Software dafür, dass das Werkzeug natural language are used for creating precise, high-quality run unsupervised, but downstream quality control can be dis-
nachjustiert wird, bevor das Toleranz- requirement specifications, which can be processed automa- pensed with as it is now integrated in the production process.
maß überschritten wird. So wird der tically. In addition, the transitions between design artifacts of In future, the knowledge gained here will be transferred to
Ausschuss verhindert und es ist kein different development phases are done in a more systematic other production processes.
Anhalten der Maschine nötig. Der way and have been partially automated.
Produktionsprozess kann so ungestört
ablaufen und auch die nachgelagerte The concept for application of requirement patterns and the
Qualitätssicherung entfällt, da sie nun prototypical tool support was integrated into the commercial
in den Produktionsprozess integriert tool chain used at Hella. The tool integration supports the
ist. Die gewonnenen Erkenntnisse developer by providing text suggestions and directly marking
werden in Zukunft auch auf andere possible errors while he is typing. In addition, the tool pro- Dipl.-Ing. Michael Grafe
Produktionsprozesse übertragen. vides automatic checks to help in creating consistent requi- E-mail: Michael.Grafe@ipt.fraunhofer.de
rement specifications. The tool integration is currently being Phone: +49 (0) 5251 | 54 65 101
tested in a pilot project.
www.ipt.fraunhofer.de/mechatronic
Stanz-Biege-Maschine für die Herstellung von Klemmen (Quelle: Bihler)
Punching and bending machine for the production of clamps (Source: Bihler)
34 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Fünf erfolgreiche Internetportale 35
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Fife internet portals for practice

Fünf Internetportale für die Praxis Fife internet portals for practice

Auf dem Weg zu den Produkten von morgen kommt es darauf an, die richtigen Informationen zur richtigen Zeit zu To develop tomorrow’s products, it matters to have the right information, at just the right time, and to select the
haben und adäquate Instrumente zur Planung und Entwicklung der Produkte einzusetzen. Es mangelt dabei nicht right instruments to plan and develop these products. Often, what’s missing is not the data or instruments, but
an Informationen und Instrumenten, sondern oft an Wissen über die Möglichkeiten, neue Produkte schnell und rather the information about how to develop and launch new products quickly and reliably on the market. Along
sicher zu entwickeln und in den Markt zu bringen. Um hier zu helfen, betreiben wir mit Partnern fünf Fachportale. with our partners, we currently operate five internet portals to support such processes.

www.innovations-wissen.de Die Funktionalität dieser Fachportale gliedert sich in die www.innovations-wissen.de The functionality of these professional portals is divided into
innovations-wissen.de stellt Methoden und Werkzeuge mit Bereiche: Innovations-wissen.de provides methods and tools – tools with the following areas:
konkreten Hilfsmitteln und Anwendungsleitfäden für die Pla- specific additional aids – and user guidelines for the planning
nung der Produkte in den Märkten von morgen bereit. ƒƒ Informieren rund um das jeweilige Thema: Studien, Rat- of products for the markets of tomorrow. ƒƒ Information on the specific topic: Studies, guidebooks,
geber, Fachartikel, Bücher, Aufsätze, Konferenzbeiträge, professional articles, books, essays, conference talks,
www.owl-supplychain.de Newsletter, Veranstaltungen u. v. m. www.owl-supplychain.de newsletter, events and much more.
Unter www.owl-supplychain.de werden praxiserprobte Konzep- ƒƒ Ermitteln des Handlungsbedarfs: In welchen Handlungsfel- www.owl-supplychain.de provides field-tested concepts crea- ƒƒ Ascertaining the demand for action: In which action field
te von Best-Practice-Partnern und wissenschaftliche Ansätze dern hat ein Unternehmen Defizite im Branchenvergleich? ted by best practice partners, as well as providing scientifically does a company have deficits in cross-sectorial compari-
zum Thema Supply Chain Management bereitgestellt. ƒƒ Bereitstellen von Handlungsleitfäden: Mit welchen Aktivi- proven approaches to supply chain management. son?
täten kann ein Unternehmen die identifizierten Schwach- ƒƒ Providing guidelines: Which activities can a company
www.conimit.de stellen beseitigen oder sogar eine Spitzenposition ein- www.conimit.de eliminate identified weak points with or even take up a
conimit.de ist die zentrale Internetplattform für Unternehmen, nehmen? ConImit.de is a central internet platform for companies wishing pole-position?
die Informationen, Methoden, Leitfäden und qualifizierte Part- ƒƒ Nennen der geeigneten Methoden und Werkzeuge zur effi- to source information, methods, guidelines and qualified part- ƒƒ Naming of appropriate methods and instruments for an
ner zu aktuellen Produktschutzthemen suchen. zienten Bearbeitung der Aktivitäten: Checklisten, Präsenta- ners in the field of up-to-date product protection. efficient conduction of activities: checklists, presentations,
tionen, Excel-Tabellen, Arbeitsblätter u. v. m. spreadsheets and much more.
www.viprosim.de ƒƒ Herstellen von qualifizierten Kontakten zwischen Nach- www.viprosim.de ƒƒ Establishment of qualified contacts between providers
Das Fachportal zeigt Einsatzmöglichkeiten und Nutzen von fragern und Anbietern entsprechender Dienstleistungen: This portal illustrates the uses and application fields of Virtual and consumers of respective services: transfer of designa-
Virtual Prototyping & Simulation auf, um langfristig eine Leis- Vermittlung von ausgewiesenen Experten, die mit Fachwis- Prototyping and Simulations. Its objective: to foster increased ted experts, who support achieving the goals with expert
tungssteigerung in der Produktentwicklung zu fördern. sen und Methodenkompetenz bei der Erreichung der Ziele long-term performance in product development. knowledge and methodological competence.
unterstützen.
www.transmechatronic.de www.transmechatronic.de
Die Kommunikationsplattform vernetzt Wissenschaft und Indus- By connecting research with industry, the platform transfers
trie und transferiert so Mechatronikforschung in die Praxis. mechatronics research into everyday practical reality.
36 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Internationalität 37
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Internationality

Internationalität Internationality

i
14
l k
m

f 11 13
p
Wir kooperieren mit 19 ausländischen Partnern. 17
j 18
We cooperate with 19 partners from abroad. n/o
s h 3
Ägypten  Egypt e/f/g
l 9
a | Information Technology Institute Cairo
q 15
(Eng. Heba Saleh) r 21
10 7 5
8 d
Brasilien  Brazil a 12
1
b | Federal University of Rio Grande do Sul Porto Alegre 6
(Prof. F. Rech Wagner, Prof. C. E. Pereira)
16
|
c Universidade Federal de Santa Catarina Florianopolis wissenschaftliche und industrielle
(Prof. A. A. Fröhlich) Kooperationen
4 10 scientific and industry cooperations
China  China
9 ausländische Mitarbeiter
d | Jiao Tong University Shanghai (Prof. D. Ma, Prof. X. Fan)
employees from abroad
Italien  Italy 3
e | Politecnico di Bari (Prof. M. Fiorentino) 2
f | Politecnico di Milano (Prof. R. Mirandola)
c
g | University of L’Aquila (Prof. V. Cortellessa)
b
Kroatien  Croatia
h | University Zagreb (Prof. M. Zagar) Im Heinz Nixdorf Institut arbeiten 29 Mitarbeiter aus 17 Ländern.
29 employees from 17 countries work at the Heinz Nixdorf Institute.
Norwegen  Norway
i | SINTEF Trondheim (Prof. G. Brataas)
Schweiz  Switzerland 1 |  Ägypten  Egypt
Österreich  Austria n | University of Lugano (Prof. M. Pezze) 2 |  Bolivien  Bolivia
j | Vienna University of Technology (Prof. W. Sihn) o | ETH Zurich (Prof. K. Wegener) 3 |  Brasilien   Brazil
4 |  Kamerun  Cameroon
Russland  Russia Tschechien  Czech Republic
5 |  China  China
k | State University of Jaroslaw Mudryj, Welikij Novgorod p | Charles University Prague (Prof. F. Plasil)
6 |  Indien  India 12 |  Pakistan  Pakistan
(Prof. Dr. A. Abramov)
USA  USA 7 |  Iran  Iran 13 |  Polen  Poland
Schweden  Sweden q | Center for Embedded Computer Systems UC Irvine 8 |  Israel  Israel 14 |  Russland  Russia
l | Mälardalen University (Prof. I. Crnkovic, Prof. S. Punnekkat) (Prof. D. Gajski) 9 |  Italien  Italy 15 |  Syrien  Syria
m | Chalmers Technical University / University of Gothenburg r | Georgia Institute of Technology Atlanta (Prof. M. J. Harrold) 10 |  Libanon  Lebanon 16 |  Thailand  Thailand
(Assistant Prof. M. Tichy) s | University of Massachusetts (Prof. L. Osterweil) 11 |  Niederlande   Netherlands 17 |  Ukraine  Ukraine
38 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Engagement in der Nachwuchsförderung 39
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Commitment to support young researchers

Engagement in der Nachwuchsförderung Commitment to support young researchers

Dr.-Ing. Jan Berssenbrügge, Dr. rer. pol. Christoph Laroque, Jun.-Prof. Dr. Alexander Skopalik, Jun.-Prof. Dr.-Ing. Steffen Becker (v.l./FLTR) Sechs unserer 32 Stipendiat/innen der Graduate School / Six of our 32 International Graduate School scholarship holders: M. Sc. Zeeshan Shareef,
M. Sc. Christine Markarian, Dipl.-Wirt.-Ing. Marina Wall, Dipl.-Ing. oec. Vinzent Rudtsch, M. Sc. Jenny Streichhan, M. Sc. Sebastian Lauck (v.l./FLTR)

Wir engagieren uns intensiv in der Lehre und Ausbildung von Studierenden und Nachwuchswissenschaftler/in- We are deeply and intensely committed to the education and training of students and young talents, such as doc-
ne/n wie Doktorand/inn/en, Habilitand/inn/en und Juniorprofessor/inn/en mit dem Ziel, ihnen die Voraus­s etzung toral and postdoctoral candidates and junior professors. Our aim is to ensure they are equipped with the skills
für die Gestaltung der Zukunft zu vermitteln. Neben der wissenschaftlichen Qualifizierung bereiten wir unseren and knowledge they need to shape the future. Besides looking after our young talent’s scientific qualifications,
Nachwuchs auf die Übernahme von Verantwortung in Wirtschaft und Wissenschaft vor. we also prepare them to take on roles of responsibility in business and science.

2012 haben mehr als 70 Studierende bei uns ihre Abschluss- Vorbereitung auf eine Hochschulkarriere In 2012, more than 70 students wrote their thesis with us. Close Getting ready for a university career
arbeit erstellt. Etwa 150 besonders begabte Absolvent/inn/en Wir fördern nachdrücklich die Mitarbeiter/innen, die eine to 150 especially talented graduates are well on their way to suc- We strongly promote and support employees wishing to pursue
sind auf dem Weg zur Promotion. Unser Engagement in der Hochschulkarriere anstreben. 28 unserer Absolvent/inn/en cessfully completing their post-graduate studies. We take pride a university career. 28 of our graduates already have a profes-
Nachwuchsförderung kommt auch durch unsere Beteiligung an haben bereits Professuren. Aktuell arbeiten bei uns: in our commitment to fostering young talent, which is underlined sorship. The following candidates are working at our institute:
der ersten International Graduate School der Universität Pader- by our involvement in the International Graduate School at the
born zum Ausdruck. Steffen Becker ist Juniorprofessor in der Fachgruppe „Software- University of Paderborn. Junior Professor Steffen Becker heads the “Software Engi-
technik“. In Forschung und Lehre beschäftigt er sich mit der neering” workgroup. His teaching and research focus on the
International Graduate School quantitativen Bewertung komponenten- oder dienstbasierter International Graduate School quantitative evaluation of component-based or service-based
Die Graduate School „Dynamic Intelligent Systems“ ist eine von Softwarearchitekturen. The International Graduate School “Dynamic Intelligent Sys- software architecture.
17 geförderten Einrichtungen zur Förderung von Spitzennach- tems” is one of 17 grant-funded institutes that concentrate on
wuchs in NRW. Hoch qualifizierte Absolvent/inn/en können in Jan Berssenbrügge ist Habilitand bei Prof. Gausemeier. Seine fostering top talent in NRW (North Rhine Westphalia). Highly- Jan Berssenbrügge is postdoctoral fellow to Prof. Gausemeier.
einem Promotionsstudiengang innerhalb von drei Jahren pro- Forschungsschwerpunkte umfassen Methoden und Konzepte qualified graduates are able to complete their chosen doctorate His research is focused on methods and concepts for the visu-
movieren. Im Rahmen des NRW-Programms ist es die einzige zur Visualisierung und Simulation von Produkteigenschaften für programme within 3 years. The school is the only institute within alisation of product properties in the area of Virtual Prototyping.
Einrichtung im Bereich der anwendungsorientierten Informatik. den Bereich Virtual Prototyping. the NRW programme that offers applied computer science. In
Professoren aus unserem Institut sowie zwölf Professoren der 2012, professors from our institute and 12 professors from the Christoph Laroque is postdoctoral fellow to Prof. Dangelmaier.
Universität Paderborn betreuten 2012 insgesamt 57 Studie- Christoph Laroque, Habilitand bei Prof. Dangelmaier, arbeitet University of Paderborn mentored a total of 57 students from Mr Laroque is currently working on methods and tools for the
rende aus elf Ländern, darunter 32 aus dem Heinz Nixdorf an Methoden und Werkzeugen zur digitalen Planung und simu- eleven different countries, with 32 of these students coming digital planning and simulation-based control of production
Institut. Bisher wurden über 75 Promotionen erfolgreich abge- lationsgestützten Steuerung von Produktions- und Logistik- from the Heinz Nixdorf Institute. To date, 75 students have suc- and logistics processes.
schlossen, acht davon 2012. Eine Evaluation des Promotions- prozessen. cessfully completed their doctorate, eight of them in 2012. A
programms vom Deutschen Akademischen Austausch-Dienst survey of the doctorate programme, carried out by the German Alexander Skopalik is the Junior Professor in charge of the
und der Deutschen Forschungsgemeinschaft ergab, dass die Alexander Skopalik ist Juniorprofessor in der Fachgruppe „Algo- Academic Exchange Service and the German Research Associa- “Algorithms and Complexity” workgroup. The focus of his rese-
Graduate School Best Practice in den Bereichen Interdisziplina- rithmen und Komplexität“. In Forschung und Lehre beschäftigt tion, showed that the Graduate School represents Best Practice arch and teaching is on algorithmic questions in the field of
rität, Unternehmenskooperation und Verstetigung ist. er sich mit algorithmischen Fragestellungen in der Spieltheorie. in interdisciplinarity, business cooperation and stabilization. game theory.
Berufsausbildung an unserem Institut 41
Apprenticeship at the Heinz Nixdorf Institute

Berufsausbildung an
Apprenticeship at the Heinz Nixdorf Institute
unserem Institut

Das Heinz Nixdorf Institut hat die Kom- ware, werden in diesem Beruf gefordert. The Heinz Nixdorf Institute has the profes- ability to install and configure IT systems
petenz und die Infrastruktur, jungen Im Berufsleben arbeiten sie in der Repa- sional competence and infrastructure to or select and apply the appropriate soft-
Menschen eine Berufsausbildung zu ratur und Wartung, unter Umständen auch offer young people professional training, ware. Their professional careers are in the
ermöglichen. Wir engagieren uns hier seit in Entwicklungsabteilungen. Die Berufs- and we have a long history of commitment fields of manufacturing, testing and quality
Jahren; wir bilden Fachinformatiker/innen ausbildung dauert dreieinhalb Jahre und to this form of training. We train specialist control, maintenance and repair, or even
Fachrichtung Systemintegration und Elek- schließt mit einer Prüfung vor der Indus­ computer scientists in the field of system in the field of design and development.
troniker/innen für Geräte und Systeme trie- und Handelskammer ab. integration, and electronics engineers in This vocational training lasts 3 ½ years
aus. Im Moment werden sieben Auszu- the field of devices and systems. Seven and ends with an examination before the
bildende auf ihr Berufsleben vorbereitet. Seit unserem Engagement in diesem trainees are currently being prepared for Chamber of Commerce and Industry (IHK).
Jedes Jahr nehmen wir in der Regel drei Bereich haben bei uns 25 junge Men- their career, and the usual annual intake Since we first became involved in this
Auszubildende auf. schen eine Berufsausbildung erfolgreich consists of three young people starting area of training, 25 young people have
abgeschlossen: their apprenticeship. completed their apprenticeship with us:
Fachinformatiker, Fachrichtung
Systemintegration Elektroniker/in für Geräte und Systeme: The career profile of the specia­ Electronics engineer for devices and
Fachinformatiker/innen beherrschen ƒƒ Kevin Mika lised computer scientist, subject systems:
technische und kaufmännische Grund- ƒƒ Katharina Kuckuck field System Integration ƒƒ Kevin Mika
lagen gleichermaßen. Sie setzen die Specialised computer scientists master ƒƒ Katharina Kuckuck
fachlichen Anforderungen und Bedürf- Informatikkauffrau: both technical and commercial challen-
nisse der Benutzer in Hard- und Software ƒƒ Alexandra Held ges. They convert the requirements and Information technology officer:
um. Außerdem stehen sie für fachliche demands of the users into hardware and ƒƒ Alexandra Held
Beratung und Betreuung der Benutzer zur Fachinformatiker/innen – Fachrichtung software. In addition, they are on hand
Verfügung. Der Alltag unserer Auszubil- Systemintegration: to give customers and users professional Computer scientist, subject area system
denden umfasst zum Beispiel das Konzi- ƒƒ Michael Appel advice and technical support. Our trainees’ integration:
pieren und Realisieren von Informations- ƒƒ Daniel Beyer daily routines comprise, for example, ƒƒ Michael Appel
und Kommunikationslösungen nach den ƒƒ Marco Fuhrmann the conception and realisation of infor- ƒƒ Daniel Beyer
gegebenen Anforderungen. Hierfür ver- ƒƒ Dennis Gröne mation and communication solutions in ƒƒ Marco Fuhrmann
netzen sie Hard- und Softwarekomponen- ƒƒ Dennis Kierdorff accordance with the given request. To do ƒƒ Dennis Gröne
ten zu komplexen Systemen. Nach ihrer ƒƒ Andreas Knoke this, they network hardware and software ƒƒ Dennis Kierdorff
Ausbildung arbeiten sie in Unternehmen ƒƒ Simon Knoblauch components to form complex systems. Fol- ƒƒ Simon Knoblauch
unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche, ƒƒ Anne-Katrin Künsting lowing their training, they work in compa- ƒƒ Andreas Knoke
v. a. aber in der IT-Branche. Die Berufs- ƒƒ Sebastian Langenhorst nies with different industrial backgrounds, ƒƒ Anne-Katrin Künsting
ausbildung dauert drei Jahre und schließt ƒƒ Daniel Meier especially in the IT sector. The professional ƒƒ Sebastian Langenhorst
mit einer Prüfung vor der Industrie- und ƒƒ Florian Müller training takes three years and ends with an ƒƒ Daniel Meier
>> Wir unterstützen die Mitarbeiter/innen und Studierenden
unseres Institutes bei ihrer täglichen Arbeit.
Handelskammer (IHK) ab. ƒƒ Melanie Nettusch
ƒƒ Stefan Ortner
examination before the Chamber of Com-
merce and Industry (IHK).
ƒƒ Florian Müller
ƒƒ Melanie Nettusch
Bei technischen Problemen oder Fragen sind wir stets zur Stelle.
>> Elektroniker für Geräte und
Systeme
ƒƒ Urszula Pisarska
ƒƒ Daniela Richardson The career profile of the electronics
ƒƒ Stefan Ortner
ƒƒ Urszula Pisarska
Elektroniker/innen für Geräte und Sys- ƒƒ Pascal Schaefer engineer for devices and systems ƒƒ Daniela Richardson

>> We support the employees and students at our institute


in their day-to-day work and are on hand to offer assistance
teme fertigen Komponenten und Geräte,
z. B. für die Informations- und Kommuni-
ƒƒ Simon Stork
ƒƒ Yves-Andre Thiel
Electronics engineers for devices and sys-
tems produce components and devices for
ƒƒ Pascal Schaefer
ƒƒ Simon Stork
kationstechnik. Sie nehmen Systeme und ƒƒ Alexandra Thumann information technology or communication ƒƒ Yves-Andre Thiel
if technical issues or questions should arise.
>> Geräte in Betrieb und halten sie instand.
Aber auch IT-Kompetenzen, wie das Instal-
ƒƒ Christian Tolksdorf
ƒƒ Nick Wherrett
technology applications, for example. They
put the systems and devices into opera-
ƒƒ Alexandra Thumann
ƒƒ Christian Tolksdorf
lieren und Konfigurieren von IT-Systemen ƒƒ Christoph Zirnsak tion, and also maintain them. This occupa- ƒƒ Nick Wherrett
oder der Einsatz entsprechender Soft- tion requires IT competences, such as the ƒƒ Christoph Zirnsak

Heinz Nixdorf, † 1986


42 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Was wurde aus unseren Alumni? 43
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Our graduates’ careers

Was wurde aus unseren Alumni? Our graduates’ careers

1. 4. 1. 4.

Dr. rer. nat. Matthias Meyer Prof. Dr. Harald Räcke Dr. rer. nat. Matthias Meyer Prof. Dr. Harald Räcke
Unternehmen: Fraunhofer-Institut für Pro- Universität: TU München Company: Fraunhofer IPT, Project Group University: TU Munich
duktionstechnologie IPT, Projektgruppe “Mechatronic Systems Design”
Entwurfstechnik Mechatronik Harald Räcke ist Professor für Theoreti- Harald Räcke is Associate Professor
sche Informatik an der TU München. Im Since March 2011, Matthias Meyer has for Theoretical Computer Science at TU
Matthias Meyer leitet die Abteilung Rahmen seiner Forschung beschäftigt er headed the Software Engineering Depart- Munich. His research deals with the
Softwaretechnik der Projektgruppe Ent- sich mit der Entwicklung und theoreti- ment of the project group Mechatronic design and theoretical analysis of algo-
wurfstechnik Mechatronik. Er koordiniert schen Analyse von Algorithmen für große Systems Design. He coordinates research rithms for large and complex networks.
Forschungsprojekte mit Unternehmen, die Netzwerke. Ein besonderer Schwerpunkt projects with companies developing He is particularly interested in solving
eingebettete Software entwickeln, und liegt auf der Lösung von Kommunikations- 1. 4. embedded software, and works on the communication problems and graph-par-
arbeitet mit am Ausbau der Projektgruppe und Graphpartitionierungsproblemen. expansion of the project group into an titioning problems in this context.
zu einem Fraunhofer-Institut in Paderborn. Promotion 2003 bei independent Fraunhofer institute in Graduation in 2003 with
Promotion 2009 bei Prof. Schäfer Prof. Meyer auf der Heide Paderborn. Prof. Meyer auf der Heide
Graduation in 2009 with Prof. Schäfer
2. 5. 5.
2.
M.Sc. Chia Choon Dr.-Ing. Volker Brink Dr.-Ing. Volker Brink
Unternehmen: MAN Diesel & Turbo SE Unternehmen: RWE Effizienz GmbH M.Sc. Chia Choon Company: RWE Effizienz GmbH
Company: MAN Diesel & Turbo SE
Chia Choon Loh ist MSR-Ingenieur bei Volker Brink arbeitet bei der RWE Effizienz Volker Brink is employed by RWE Effizienz
MAN Diesel & Turbo SE und befasst sich GmbH im Geschäftsbereich Elektromobili- Chia Choon Loh is a control and instru- GmbH, where he works on charging infras-
mit der Planung, Dokumentationserstel- tät an Infrastrukturlösungen für Elektro- mentation engineer at MAN Diesel & tructure solutions for electric vehicles.
lung und Auswahl der MSR-Komponenten fahrzeuge. Nach Stationen im Business Turbo SE. He is responsible for the plan- After positions in business development
für Axial- und Radialkompressoren. Development und internationalen Vertrieb ning, documentation, and selection of and international sales in the business
Promotion geplant 2013 bei Prof. Trächtler leitet er dort die Abteilung Produktma- 2. 5. instrumentation devices for axial and unit e-Mobility, he is now head of the
nagement. radial compressors. e-Mobility product management depart-
3. Promotion 2010 bei Prof. Gausemeier Graduation planned for 2013 with ment.
Prof. Trächtler Graduation in 2010 with Prof. Gausemeier
Dr. Simon Altemeier 6.
Unternehmen: TAKTIQ GmbH & Co. KG 3. 6.
Dr. Patrick Erren
Simon Altemeier ist geschäftsführender Unternehmen: ITERGO Informationstech- Dr. Simon Altemeier Dr. Patrick Erren
Gesellschafter und Gründer der Firma nologie GmbH Company: TAKTIQ GmbH & Co. KG Company: ITERGO Informationstechno-
TAKTIQ mit Sitz in Paderborn. Das Unter- logie GmbH
nehmen entwickelt intelligente Planungs- Patrick Erren ist Projektleiter im Bereich Simon Altemeier is CEO and founder
und Analysewerkzeuge für komplexe „IT-Infrastrukturmanagement“ für den of TAKTIQ. The focus of the company‘s Patrick Erren works for the ERGO Insurance
Produktions- und Logistiksysteme mit internen IT-Dienstleister der ERGO Ver- business model is the development of Group‘s internal IT service provider as
mittlerweile zehn Mitarbeitern. sicherungsgruppe. Seine bisherigen intelligent software for analytics and plan- a project manager for “IT infrastructure
Promotion 2009 bei Prof. Dangelmaier Projekte beschäftigten sich mit den The- ning in complex production systems. The management”. His projects to date have
men Konsolidierung, Notfallvorsorge und 3. 6. company now has ten employees. focused on the topics of consolidation,
Umzug von Rechenzentren. Graduation in 2009 with disaster prevention and relocation of data
Promotion 2010 bei Prof. Keil Prof. Dangelmaier centres.
Graduation in 2010 with Prof. Keil
44 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Portraits der Fachgruppen 45
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Workgroup portraits

Portraits der Fachgruppen Workgroup portraits

Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer, Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt, Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier, Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil, Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar
Trächtler, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier, Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide, Prof. Dr. rer. nat. Franz J. Rammig (v.l./FLTR)

Fachgruppen des Instituts Workgroups of the institute

Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM Softwaretechnik Business Computing, especially CIM Software Engineering
In Deutschland auch morgen wirtschaftlich produzieren Prozesse, Methoden, Techniken und Werkzeuge für den Producing Economically in Germany Tomorrow Processes, Methods, Techniques and Tools for the
Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier Software-Lebenszyklus Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier Software Life Cycle
Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer
Produktentstehung Product Engineering
Erfolgspotentiale der Zukunft erkennen und erschließen Schaltungstechnik Recognizing and Exploiting Success Potentials of Tomorrow System and Circuit Technology
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier Integrierte Schaltungen für Kommunikation und Sensorik Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier Integrated Circuits for Communications and Sensing
Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt
Kontextuelle Informatik Contextual Informatics
Technik für Menschen gestalten Regelungstechnik und Mechatronik Designing Technology for People Control Engineering and Mechatronics
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil Modellbasierter Entwurf, Regelung und Optimierung Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil Model-based Design and Optimisation of Intelligent
intelligenter mechatronischer Systeme Mechatronic Systems
Algorithmen und Komplexität Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler Algorithms and Complexity Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler
Hohe Rechenleistung = Innovative Computersysteme + High Performance = Innovative Computer Systems +
Effiziente Algorithmen Efficient Algorithms
Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide Assoziierte Fachgruppe Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide Associated workgroup

Entwurf Paralleler Systeme Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik Design of Distributed Embedded Systems Philosophy of Science and Technology
Verteilte Eingebettete Realzeitsysteme werden beherrschbar Nachdenken über Wissenschaft und Technik Distributed Embedded Real-Time Systems Become Reflection on Science and Technology
Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig Prof. Dr. phil. Volker Peckhaus Manageable Prof. Dr. phil. Volker Peckhaus
Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig
In Deutschland auch morgen wirtschaftlich produzieren Producing Economically in Germany Tomorrow
Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier

Deutschland kann nicht nur von Dienstleistungen leben. Wir wollen die Wettbewerbs- Germany cannot live from the provision of services alone. Companies will still be pro-
position eines Unternehmens stärken und langfristig sichern. Lieferfähigkeit und Lie- ducing goods in Germany tomorrow, as long as production, procurement and selling
fertreue sind hier immer wichtigere Faktoren. Die Fachgruppe „Wirtschaftsinformatik, processes meet the highest standards of effectiveness and efficiency. This develop-
insb. CIM“, befasst sich daher mit allen technisch-betriebswirtschaftlichen Problemstel- ment comprises an increase in product quality as well as ever-shorter delivery and tur-
lungen, die bei der Gestaltung von Produktionsnetzwerken und der Durchführung von naround times. In this context it is necessary to develop innovative procedures which
inner- und überbetrieblichen Produktions- und Logistikprozessen auftreten. enable companies to advance to a status that is possible from today’s point of view.

E-Mail: Wilhelm.Dangelmaier@hni.upb.de E-mail: Wilhelm.Dangelmaier@hni.upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 64 85 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 64 85
www.hni.upb.de/cim www.hni.upb.de/en/cim
48 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM 49
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Business Computing, especially CIM

Fachgruppe Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM Workgroup Business Computing, especially CIM

Unser Denken orientiert sich am Leistungserstellungsprozess. Die Analyse von Schwachstellen, die Erprobung We address all technological and business-management problems occurring in supply chain management and pro-
von Lösungsansätzen, die ganzheitliche Optimierung von Prozessen, Abläufen und Netzwerken lassen sich mit duction and logistic processes. For problem solving we apply innovative information technology. The objective of
unseren Werkzeugen durchgängig von der Konzeption eines Leistungserstellungsnetzwerks bis zur Implementie- the department is to strengthen the competitive situations of industrial and service companies. Our approach is
rung eines Produktionsplanungs- oder Logistiksteuerungssystems bewerkstelligen. process aligned – aligned to the process of creating goods and services.

Im weltweiten Kampf um Marktanteile besteht die Strategie der sequenz Arbeitsinhalte in den einzelnen Netzwerkknoten neu In the worldwide competition for market shares, the strategy
meisten deutschen Unternehmen darin, sich von den Wettbe- zu definieren. Genauso aber sind die Arbeitsinhalte an einem of most companies is to offer customer-oriented products
werbern durch ein individuell auf den Kunden abgestimmtes Montageband an jeder Station zu überdenken, wenn sich für and services to distinguish them from competitors. Production
Produkt- und Dienstleistungsangebot abzuheben. Produkti- das nächste Quartal das Produktionsprogramm ändert. networks pursue different goals i.e. maximisation of customer
onsnetzwerke folgen unterschiedlichen Zielsetzungen wie der satisfaction or minimisation of adjustment cost or delivery time.
Maximierung der Kundenzufriedenheit oder der Minimierung Ein zweiter Schwerpunkt hat sich in der letzten Zeit in ganz These goals are suited for prioritising, developing strategies for
der Anpassungskosten oder der Lieferzeit. Diese Ziele sind besonderer Weise in der Konzeption von Planungs- und their achievement and providing individual work systems a hie-
geeignet zu priorisieren, Strategien zu ihrer Erreichung zu erar- Steuerungsverfahren eröffnet. War vor einiger Zeit noch eine rarchically structured production network with adequate adap-
beiten und die einzelnen Arbeitssysteme eines hierarchisch Heuristik für das Steiner-Weber-Problem oder die kürzeste tation intelligence. We take the limited finances and resources
gegliederten Produktionsnetzwerkes mit entsprechender Operationszeit-Regel für die Reihenfolgebildung ausreichend, available for this adaptation into account. In a company’s own
Anpassungsintelligenz auszustatten. In dieser Anpassung die mühsam in ein Computerprogramm umgesetzt wurde, so interest, supply dependencies cannot be adjusted arbitra-
berücksichtigen wir die jeweils begrenzt zur Verfügung stehen- können wir uns heute dank der modernen Solver wie CPLEX rily, and machines can only be upgraded to a certain extent.
Motorenmontage als Fließproduktion
den finanziellen und sachlichen Mittel. Lieferbeziehungen kön- oder MOPS voll auf die Modellerstellung konzentrieren und Financial means invested in a location will not be available for Engine assembly as a serial production
nen auch in eigenem Interesse nicht beliebig flexibilisiert und Zielfunktionen und Randbedingungen für ein Optimierungs- the opening or acquisition of a plant at another location or for
Maschinen nur begrenzt aufgerüstet werden. Investitionen, die problem zusammenstellen. Ggf. erhalten wir dann 107 Einzel- opening up a new market in another region. The benefit to the
heute an einem Standort getätigt werden, fehlen morgen für bedigungen für die Gestaltung eines Unternehmensnetzwerkes customer is obvious when the product and/or service does not a short time ago, a heuristical approach for the Steiner-Weber
die Eröffnung oder den Zukauf eines Werkes an einem ande- mit 28 Unternehmensstandorten. Die Rechner des Heinz Nix- differ in price, quality and delivery time from standard offers. model or shortest operation time rule for sequence planning
ren Standort oder für die Markterschließung in einer anderen dorf Instituts arbeiten an der Lösung mehr als einen Tag. Aber The challenge for logistics is to reconcile extremely diverse or was sufficient, yet had to be tediously converted into a com-
Region. Für den Kunden liegt der Vorteil auf der Hand, wenn was spielt das für eine Rolle, wenn am Ende für das nächste contradictory demands made on the process of production of puter programme. Today, and thanks to modern solvers such
sich Ware und/oder Dienstleistung hinsichtlich Preis, Qualität Jahr die optimale Konfiguration festliegt? goods and services. Increasing logistics costs is not a solution, as CPLEX or MOPS, we can concentrate fully on modeling and
und Lieferzeit von Standardangeboten nicht oder nur positiv even though each activity unit must be defined, produced, compile objective function and restrictions for an optimisation
unterscheiden. Für die Logistik besteht dann die Heraus- Unser dritter Schwerpunkt, die Simulation, ist konsequen- packed, dispatched and transported individually. It is, there- issue. We are able to include 107 restrictions for the configura-
forderung darin, höchst gegensätzliche Ansprüche an den terweise kein Werkzeug mehr, das ausschließlich die Kon- fore, only a question of using resources more efficiently and tion of an enterprise network with 28 locations. Our computers
Leistungserstellungsprozess miteinander zu verbinden. Die sequenzen einer festgelegten Organisation aufzeigt – und intelligently. Our efforts will be channelled in this direction. need more than one day for the solution. But does it matter, if
Erhöhung der Logistikkosten ist dabei kein Ansatz, auch wenn dann den Anwender ratlos zurücklässt. Wenn die Planung und the optimal configuration for the end of the next year is fixed?
jede Leistungseinheit einzeln definiert, produziert, verpackt, Steuerung Optimierungswerkzeuge verwendet, dann müssen The first focus of our research is the integration of planning and
bereitgestellt und transportiert werden muss. Also kann es nur diese Werkzeuge auch in der Simulation ihr Abbild finden: control. Simply optimising batch sizes and sequences is often Our third research focus, namely simulation, is consequently
darum gehen, alle Ressourcen noch effizienter und intelligenter Simulationsprogramme müssen ein begrenztes Forward- not enough. In fact, the organisational structure must be cons- not just a tool which solely points out the consequences of a
einzusetzen. Hier setzen unsere Werkzeuge an. Tracking beherrschen, antizipativ Entscheidungen treffen und tantly measured against the market, the supply situation and specified organisation and leaves the user helplessly behind. If
Steuerungsregeln aktiv parametrisieren. Simulation ist damit the competition; material, human and operational resources the planning and control processes use optimisation, this also
Den ersten Schwerpunkt setzen wir in der Verbindung von kein Werkzeug mehr, das am Ende einer Fabrikplanung zeigt, have to be adjusted and transferred to where they are currently has to be mapped within the simulation: simulation programs
Planung und Steuerung: Es ist immer weniger ausreichend, was man sich ausgedacht hat. Simulation ist auch kein Werk- needed. This applies equally to all levels of the hierarchy: need to be able to handle a limited forward tracking to make a
aufbauend auf starren Strukturen und Zuordnungen Losgrößen zeug mehr, das von der Reihenfolgeplanung völlig getrennt locations must be opened and closed and the respective work decision anticipatively and to parameterise control rules. Simu-
und Reihenfolgen zu optimieren. Vielmehr ist die Aufbauor- zu sehen ist: Unsere Werkzeuge sind dazu da, aufsetzend auf content of network nodes redefined. Every stage of assembly lation does not only present factory planning, but is instead
ganisation ständig am Markt, an der Liefersituation und an einer realen oder zu realisierenden Produktion für die Zukunft line work must also be reconsidered whenever the production one that thinks up. Simulation is also not to be considered
der Konkurrenz zu messen, Material-, Personal- und Betriebs- Möglichkeiten zu erproben, zu bewerten und bestmögliche schedule is due to change ahead of the next quarter. separately from the sequence planning: Our tools can be used
mittelressourcen sind ständig an die aktuellen Bedarfsorte Abläufe zu garantieren – und dies ständig während der gesam- for simulating future possibilities of real production, to eva-
zu verschieben. Und dies gilt für alle hierarchischen Ebenen: ten Produktionsdauer. The second area of research focus has recently been establis- luate and to guarantee best possible procedures and this must
Standorte sind zu eröffnen und zu schließen und in der Kon- hed in the conception of planning and control methods. Only be maintained throughout the whole production cycle.
50 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM 51
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Business Computing, especially CIM

Robustes Scheduling in der Luftfrachtindustrie Robust scheduling within the air cargo industry
Ein Ansatz zur integrierten Ablaufplanung und -steuerung in Luftfrachtterminals An approach for the integrated scheduling and control in air cargo terminals

In Kooperation mit der Firma Lödige Industries, einem weltweit führenden Unternehmen für Luftfrachtlogistik- In cooperation with Lödige Industries, a world leader for air cargo logistic solutions, a novel approach for schedu-
Lösungen, wird ein neuartiger Ansatz zum Scheduling in Luftfrachtterminals entwickelt. Ziel dieses Verfahrens ist ling within air cargo terminals is developed. The aim of this method is the creation of robust and stable schedules
die Erstellung robuster und stabiler Ablaufpläne unter Berücksichtigung der systemgegebenen Restriktionen. Hier- under consideration of the restrictions given by the system. The schedules keep valid even in dynamic and sto-
bei behalten die Ablaufpläne selbst in dynamischen und stochastischen Systemen ihre Gültigkeit. chastic systems.

Die Entwicklungen der letzten Jahre im Bereich der Luftfracht- Developments in recent years in the area of air cargo industry
industrie sind geprägt von einem kontinuierlichen Wachstum, M.Sc. Simon Boxnick are characterised by continuous growth. This fact presents the M.Sc. Simon Boxnick
E-Mail: Simon.Boxnick@hni.upb.de E-mail: Simon.Boxnick@hni.upb.de
das sich laut aktuellen Prognosen auch in Zukunft kaum operators of air cargo terminals, which serve as transshipment
Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 64 86 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 64 86
vermindern wird. Dieser Umstand stellt die Betreiber von points of air cargo between ground transportation and aircraft
Luftfrachtterminals, die als Umschlagpunkte des Luftfracht- Projektpartner: Lödige Industries GmbH carriers, with particular challenges. The cargo must be handled Project partner: Lödige Industries GmbH
verkehrs zwischen bodengebundenen Verkehrsträgern und as efficient as possible, i.e. with a minimum of time and cost,
dem Flugzeug dienen, vor besondere Herausforderungen. Die in order to ensure the companies competitiveness. A crucial
Fracht muss möglichst effizient, d. h. mit einem Minimum an www.hni.upb.de/cim step represents the consequent automation of the terminals. www.hni.upb.de/en/cim

Zeitaufwand und Kosten, abgefertigt werden, um die Konkur- This includes automated storage, transport and order picking
renzfähigkeit der Unternehmen sicherstellen zu können. Eine systems, the direct connection of the material handling system
entscheidende Maßnahme der letzten Jahre, diesen Heraus- Zielsetzung to the workstations for the assembly (ULD Build-up) and disas- nation up-to-date methods, e.g. from the field of Operations
forderungen zu begegnen, stellt die konsequente Automatisie- In Kooperation mit der Firma Lödige Industries, einem welt- sembly (ULD Break-down) of aircraft pallets and the integrated Research, are hardly used, since the restrictive assumptions
rung der Terminals dar. Hierzu gehören automatisierte Lager-, weit führenden Unternehmen für Luftfrachtlogistik-Lösungen, use of information technology (mobile scanner, RFID, etc.). (static and deterministic system), which apply in this form
Transport- und Kommissioniersysteme, die direkte fördertech- wird ein neuartiger Ansatz entwickelt, der den bisher manuell Nevertheless, the created schedules and timing of jobs to only rarely in practice. Today‘s plans are often neither optimal
nische Anbindung der Arbeitsstationen für den Auf- und Abbau durchgeführten Scheduling-Prozess in ein automatisiertes Ver- workstations are still created manually, though they are a key nor robust in terms of the objective function. In the event of
der Flugzeugpaletten sowie die integrierte Verwendung von fahren überführt. factor for the efficiency of the entire terminal. On closer exami- disruptions, reactive adjustments to the plan are made that
Informationstechnik (mobile Scanner, RFID u. v. m.). can resolve the problem in short term, but due to the neglected
Durch die Anwendung einer proaktiven Mehrzieloptimierung, Airside plan stability may interfere with downstream processes. Due to
Vor dem Hintergrund der immer stärkeren Automatisierung die die Optimierung der Ziele Termintreue, Robustheit und the multitude of constraints which have to be considered and
scheint es verwunderlich, dass die im Rahmen des Scheduling Stabilität unter Auftrags-, Personal-, Materialfluss und Maschi- Inbound Outbound the difficult optimisation problem for even restrictive assumpti-
erstellten Ablaufpläne und die Terminierung von Aufträgen zu nenrestriktionen verfolgt, wird ein robustes Schedule erzeugt, ons the manual creation of these plans is simply not effective.
ULD Bulk Bulk ULD
Arbeitsstationen manuell erstellt werden, obwohl sie einen der bereits bekannte Störungen berücksichtigt und die Plan-
zentralen Faktor für die Effizienz des gesamten Terminals dar- ausführung gegen diese immunisiert. Im Falle qualitativ/ Objectives
ULD Store
stellen. Bei näherer Betrachtung finden modernere Verfahren, quantitativ erstmalig auftretender Störungen erfolgt bei Bedarf In cooperation with Lödige Industries, a world leader for air
z. B. aus dem Bereich des Operation Research, kaum Anwen- eine Adaption des derzeit ausgeführten Schedules unter cargo logistic solutions, a novel approach for scheduling is
ULD
dung, da hier häufig von restriktiven Annahmen (statisches Berücksichtigung der Planstabilität. Zusätzlich werden der developed, which transforms the manual scheduling process
Build-up &
und deterministisches System) ausgegangen wird, die in dieser Personaleinsatz und die Bereitstellung des Materials an den Break-down into an automated process.
Form nur selten auf die Praxis zutreffen. Die manuell erstellten Arbeitsstationen in den Planungsprozess einbezogen. Ergeb- area
Pläne sind hinsichtlich der Zielfunktion häufig weder optimal nis der Planung ist ein Ablauf- und ein Personaleinsatzplan, By using a proactive multi-objective optimisation with focus on
noch robust. Im Fall von Störungen, die aus dem nicht-deter- dem auch unter den Bedingungen des stochastischen Systems Consignment timeliness, robustness and stability while maintaining orders,
ministischen Anwendungskontext resultieren, werden reaktiv gefolgt werden kann. store personnel, material handling and machine restrictions, a
Anpassungen an dem Plan vorgenommen, welche die Störung robust schedule is generated, which takes into account known
zwar kurzfristig beheben, aber aufgrund der nicht beachteten Road feeder Fright Fright Road feeder disruptions and immunises the plan execution. In the case
Planstabilität Störungen bei nachgelagerten Prozessen her- service delivery acceptance service of any faults, occurring for the first time, an adaptation of the
vorrufen können. Aufgrund der Vielzahl der zu beachtenden Import Export running schedule in accordance with the plan stability may be
Nebenbedingungen und dem bereits bei restriktiven Annah- executed. The deployment of personnel and the provision of
men schwierigen Optimierungsproblem ist die manuelle Erstel- the material at the workstations are included into the planning
Landside
lung dieser Pläne nicht zielführend. Frachtflüsse im Luftfrachtterminal process. The result is a schedule for the workstations and the
Air cargo industry staff, working also under the conditions of stochastic systems.
52 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM 53
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Business Computing, especially CIM

Simulation in der Digitalen Fabrik Simulation in the digital factory


Weiterer Ausbau der Simulationsplattform d³fact Further development of the simulation platform d³fact

Eingebettet in die Vision einer Digitalen Fabrik entwickeln wir neue Methoden und Werkzeuge zum erweiterten Ein- Based on the vision of the Digital Factory, we are developing novel methods and tools for the advanced use of
satz der Ablaufsimulation. Dabei steht die Integration der Anwender/in in die Modellierung und Simulation sowie process simulation. We are focusing on integrating the user in modeling as well as actual simulation, and the
die Integration des gesamten Arbeitsprozesses von der Grobplanung bis in die abgesicherte Steuerung der Produk- whole process from the first planning phase to secured control in production and logistics. In 2012 we have again
tions- und Logistikprozesse im Mittelpunkt unserer Arbeit. built new functionalities into our research platform d³fact.

Heutige Simulationsprojekte erstrecken sich häufig über gleich Today’s simulation projects often cover multiple fields. Simula-
mehrere Fachgebiete. Simulationsmodelle werden daher von tion models are therefore created by a team of multiple experts Dr. Chistoph Laroque
E-mail: laro@hni.upb.de
einem Team von Experten mit häufig sehr unterschiedlichen from various areas and backgrounds. One problem of such
Phone: +49 (0) 52 51 | 60 64 25
Benutzerrollen und Kompetenzen (z. B. Experten des jeweiligen collaborative work is the problem understanding within the
Fachgebiets, Controller/in, Geschäftsführer/in etc.) erstellt. Sie team. People in various roles and with various expertise (e. g. Dipl.-Inform. Hendrik Renken
kommen aus unterschiedlichen Abteilungen und müssen sich specialists in specific fields, controller, CEOs, etc.) from diffe- E-mail: Hendrik.Renken@hni.upb.de

untereinander verständigen und funktionierende Lösungen rent divisions within a company must communicate with each Phone: +49 (0) 52 51 | 60 64 65

erarbeiten. Dieses Verständnis kann durch eine gute Visuali- other, discuss problems and develop solutions. The understan- Supported by: German Research Foundation
sierung des Problems unterstützt werden. Die konkrete Visu- ding within the team can be supported by a good visualisation
alisierung eines Simulationsmodells muss daher flexibel und of the problem – “a picture says more than a thousand words”.
dynamisch an die verschiedenen Perspektiven, Aufgaben und The actual visualisation of a simulation model therefore needs www.d3fact.de

Problemstellungen angepasst werden können. Für die d³fact Simulation und Visualisierung in d³fact
to be flexibly and dynamically adapted to various perspectives,
Simulationsplattform haben wir daher eine zweistufige Visuali- Simulation and visualisation in d³fact tasks and problem statements.
sierung entwickelt. Sie erlaubt es, die Visualisierung des Simu- being examined. The identification of good solutions using
lationsmodells dynamisch an die Benutzerwünsche anzupassen Es kann als innovative Kombination optimierender Heuristiken For the d³fact simulation platform, we have therefore deve- simulation often requires a large number of simulation runs.
und beliebige Visualisierungsgeräte zu unterstützen (z. B. und Simulation automatisch ein nahezu optimales Ergebnis loped a two tier visualisation. This allows us to dynamically We have developed an automated software module that exe-
Workstation- und Tablet-PCs). erreichen. Eingesetzte (meta-)heuristische Verfahren sind u. a. adapt to almost arbitrary visualisation hardware and user cutes an experiment design usually performed manually today.
Partikelschwarmoptimierung, Ameisenalgorithmen, genetische demands, e.g. 2D, 2.5D, 3D, workstations or tablet PCs. This It combines optimising heuristics with simulation, using an
Intelligentes Experimentdesign Algorithmen. In einem weiteren Schritt wurden die einzuset- support allows the team to view and edit the problem from dif- iterative method to achieve a near-optimal result. We have
Die meisten der heute eingesetzten Simulationsmodelle haben zenden Verfahren derart in ein Gesamtkonzept integriert, dass ferent perspectives and increases understanding of the used particle swarm optimisation, ant algorithms and genetic
eine Vielzahl von einstellbaren Parametern, mit denen das zu mit möglichst wenig Rechenbedarf eine möglichst gute Lösung problem. This leads to better solutions, in the end. algorithms, among others, as (meta-)heuristics. The next step
untersuchende System optimal ausgerichtet werden soll. Um für ein bestimmtes Simulationsmodell gefunden werden kann. was to integrate the approaches in a holistic concept that uses
mit der Simulation gute Lösungen identifizieren zu können, Nur wenn die Anzahl der benötigten Simulationsläufe mög- Intelligent design of experiments as little computation time as possible to find an optimal solu-
ist häufig eine hohe Anzahl von Simulationen erforderlich. lichst minimal ist, bleiben in der praktischen Anwendung auch Most of today’s simulation models have a high number of tion for a specific simulation model. The only way to ensure
Das heute noch manuelle Verfahren des Experimentdesigns die Kosten für eine optimale Lösung beherrschbar. adjustable parameters, which are used to optimise the system that costs remain low when the system is used in practice is to
haben wir in ein automatisiertes Softwaremodul übertragen. minimise the number of necessary simulation runs.
Wissensbasierte Steuerung von Materialflüssen
Im Rahmen des durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft Knowledge based control of material flows
Dr. Chistoph Laroque geförderten Projekts „Modellbasierte Methoden zur echtzeit- In the research project “Model Based Methods for Real Time
E-Mail: laro@hni.upb.de
nahen Adaption und Steuerung von Distributionssystemen“ Adaptation and Control of Distribution Systems“, sponsored
Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 64 25 forscht die Fachgruppe in Kooperation mit der TU Dortmund an by the German Research Foundation, our workgroup is col-
Dipl.-Inform. Hendrik Renken neuartigen Methoden im Bereich der dynamischen Distribu- laborating with the Technical University Dortmund. We are
E-Mail: Hendrik.Renken@hni.upb.de tionslogistik. Die erzielten Forschungsergebnisse konnten in researching novel methods in the field of dynamic distribution
Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 64 65 diesem Jahr an ersten Praxisbeispielen erprobt werden, die vor logistics. This year, we were able to apply the results obtained
Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft einem realistischen Hintergrund das Potenzial der durch Simu- to real-life use cases. They display the potential of knowledge-
lation trainierten wissensbasierten Steuerung aufzeigen. Inner- based, simulation-aided control. Within milliseconds, trained
halb von Millisekunden können das trainierte Wissen abgerufen knowledge can be retrieved and optimal control of, for example,
www.d3fact.de und eine optimale Steuerung, beispielsweise von fahrerlosen robot transport vehicles in a warehouse achieved.
Automatische Wegeplanung durch die Simulation
Transportfahrzeugen innerhalb eines Lagers, erfolgen. Automatic motion planning by simulation
54 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM 55
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Business Computing, especially CIM

Verhaltensantizipation und -regelung von mechatronischen Systemen Behavior anticipation and regulation in long-term planning and execution
Sonderforschungsbereich 614 – Teilprojekt A2: Verhaltensorientierte Selbstoptimierung Collaborative Research Centre 614 – Sub-Project A2: behaviour orientated self-optimisation

Im Teilprojekt A2 werden Grundlagen der verhaltensorientierten Selbstoptimierung entwickelt. In der dritten Förder- Sub-project A2 deals with the fundamentals of behaviour-oriented self-optimisation. Now, in the 3rd funding
periode werden nun die mechatronischen Systeme um die Fähigkeiten erweitert, langfristige Wirkungen in die Ent- period, the goal is to extend the capabilities of the mechatronic systems by including long-term effects in deci-
scheidungsfindung mit einzubeziehen und mögliche Systemziele situationsabhängig in Beziehung zu setzen. sion-making and relations between objectives according to possible situations.

Mechatronische Systeme mit erweiterter Informationsver- behaviour planning and execution Mechatronic systems with advanced information processing
arbeitung sind u. a. in der Lage, das Verhalten zur Erfüllung are able to autonomously and proactively plan the behaviour behaviour anticipation
behaviour
eines Einzelauftrages (z. B. Personen- oder Gütertransport regulation to fulfil a single order (e.g. transportation of passengers bet- behaviour regulation
zwischen zwei Standorten) autonom im Voraus zu planen. Das event ween two locations). The goal of this behaviour planning is
Ziel dieser Verhaltensplanung ist die Mini- oder Maximierung to minimise or maximise economic objectives, e. g. minimise behaviour planning
wirtschaftlicher Ziele, beispielsweise die Minimierung des behaviour capture energy consumption. Consideration of the nondeterministic
anticipation and classification execution
Energieverbrauchs. Besondere Herausforderungen bestehen in and the continuous processes in the system environment are
der Berücksichtigung von Nichtdeterminismus und kontinuier- Gesamtablauf bei einer ereignisorientiert angestoßenen rollierenden particular challenges.
Verhaltensplanung state
lichen Prozessen der Umgebung. Overall process with an event-oriented rolling behavior planning
A short-term planning horizon is appropriate due to real-time mechatronic system
Aufgrund der Echtzeitbedingungen ist nur ein kurzfristiger Pla- Die Verhaltensregelung hat Entscheidungen mit Auswirkungen conditions, a horizon that is additionally limited by the current
nungshorizont sinnvoll. Dieser ist zudem durch den aktuellen auf zukünftiges Verhalten zu treffen. Informationen über die order. There is no information about subsequent orders that environment
Einzelauftrag begrenzt. Es fehlen Informationen über mögliche erwartete Entwicklung des Verhaltens, bestehend aus einer can be applied beyond the planning horizon. Costs cannot
Erweitertes Modell eines kognitiven mechatronischen Systems
Folgeaufträge, die über den Planungshorizont hinaus an das voraussichtlichen Folge von Systemzuständen und dazwischen be estimated in advance, so the required scope for reactions Extended model of a cognitive mechatronic system
System herangetragen werden. Kosten sind im Vorfeld nicht ausgeführten Aktionen, sind daher unerlässlich. Genau diese (e.g. available energy reserves for subsequent orders) cannot
abschätzbar, sodass der erforderliche Reaktionsspielraum gilt es auf Basis eines Prognosemodelles zu antizipieren und be determined. Additional mechanisms must be added to the
nicht spezifizierbar ist (z. B. verfügbare Energiereserven für Fol- auf die Erreichbarkeit der Zielvorgaben zu prüfen. Zusätzlich mechatronic system data processing to allow long-term autono- alternation between system states and executed actions, is
geaufträge). Für einen langfristigen autonomen Betrieb ist die zur Verhaltensregelung besteht die Notwendigkeit einer vorge- mous execution. necessary and needs to be anticipated on the basis of a predic-
Informationsverarbeitung des mechatronischen Systems daher lagerten Verhaltensantizipation. tion model to check the feasibility of the given long-term objec-
um zusätzliche Mechanismen zu erweitern. At execution time, the system influences the observed environ- tives. In addition to behaviour regulation, upstream behaviour
Einstiegspunkt des Gesamtverfahrens ist eine ereignisorientiert ment and behaviour planning based on these observations. anticipation is also implemented.
Mit der Ausführung verändert das System die wahrgenommene angestoßene rollierende Verhaltensplanung. Zunächst wird mit- Since continuous adaptation according the given objectives is
Umwelt und damit auch indirekt wieder die auf der Wahrneh- hilfe eines Planers das Verhalten des mechatronischen Systems required, the need for behaviour regulation arises; this regu- The starting point of the entire process is an event-oriented
mung basierende Verhaltensplanung. Weil fortwährend eine für eine vorgegebene Planreichweite eingeplant. Im Anschluss lates the set of feasible solutions of the short-term planning rolling behaviour planning. First, a planner is used to generate
Beeinflussung zur Angleichung an Zielvorgaben erforderlich ist, daran erfolgt die Ausführung des Planes durch das System. Mit by adding constraints that make achievement of the long-term a plan for the behaviour of the mechatronic system. Subse-
ergibt sich der Bedarf nach einer Verhaltensregelung, die den dem Eintreffen bestimmter Ereignisse beginnt ein adaptierender objectives possible. quently, the execution of the plan is carried out by the system.
Raum an zulässigen Lösungen der kurzfristigen Planung durch Regelkreis, in dem das System folgende Vorgänge durchläuft: When certain events occur, an adaptation loop starts with the
Hinzufügen von Nebenbedingungen derart reglementiert, dass 1) Erfassen und Klassifizieren des ausgeführten Teilplanes Behaviour regulation has to make decisions that affect the execution of the following steps:
eine Ausführung gemäß den langfristigen Zielvorgaben reali- (capture and classification) future behaviour of the mechatronic system. Information on the 1) Capture and classification of the executed sub plan (cap-
sierbar ist. 2) Antizipation charakteristischer Ausführungsverläufe expected behaviour, consisting of an expected sequence with ture and classification)
(behaviour anticipation) 2) Anticipation of future execution characteristics (behaviour
3) Regelung planungszulässiger Teil- und Endzielzustände anticipation)
Dipl.-Inform. Philip Hartmann (behaviour regulation) Dipl.-Inform. Philip Hartmann 3) Regulation of feasible sub states and final goal states for
E-Mail: Philip.Hartmann@hni.upb.de 4) Erstellen eines neuen bzw. aktualisierten Planes E-mail: Philip.Hartmann@hni.upb.de planning (behaviour regulation)
Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 64 55 (behaviour planning) Phone: +49 (0) 52 51 | 60 64 55 4) Generation of a or updated plan (behaviour planning)
Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft 5) Ausführen des Teilplanes Supported by: German Research Foundation 5) Execution of the sub plan
6) Wiederhole Schritt 1 bis 5 … 6) Repeat step 1 to 5 …
Die Aufgabe besteht darin, zu den einzelnen Teilbereichen The research objective is to develop appropriate methods for
www.hni.upb.de/cim geeignete Methoden auszuarbeiten und in den Gesamtprozess www.hni.upb.de/en/cim each step and integrate them into the overall process.
zu integrieren.
Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM 57
Business Computing, especially CIM

Christoph Laroque Christoph Laroque


Dr. rer. pol. Dr. rer. pol.
Wirtschaftinformatik, insbesondere CIM Business Computing, especially CIM

Mein Name ist Christoph Laroque und ich bin Habilitant in der My name is Christoph Laroque and I’m a Post-Doc in the
Fachgruppe „Wirtschaftsinformatik, insbesondere CIM“. Ich “Business Computing, especially CIM” workgroup. I studied
habe in Paderborn Wirtschaftsinformatik studiert und Anfang Business Computing here in Paderborn and did my PhD at
2007 nach etwas mehr als drei Jahren am Heinz Nixdorf Institut the beginning of 2007 at the Heinz Nixdorf Institute and the
und der International Graduate School of Dynamic Intelligent International Graduate School of Dynamic Intelligent Systems.
Systems promoviert. Seitdem leite ich das Team „Simulation Since then, I have been head of the simulation and digital
und Digitale Fabrik“. Mein Büro im ersten Stock bewohne ich factory team. My office has been on the first floor for quite a
also schon eine ganze Weile. while now.

Zusammen mit meinen Kollegen entwickele ich Computer- My colleagues and I develop software and mathematical
programme und mathematische Modelle, mit denen man Pro- models for the design, evaluation and improvement of manu-
duktionsstätten oder Logistiknetzwerke möglichst detailliert facturing facilities and logistics networks. We want to model
in ihrem Verhalten nachbilden kann. So können wir helfen, their behaviour as precisely as possible. By doing so and
die Planung und später auch den Betrieb dieser komplexen applying our tool, we can already answer questions such as
Systeme zu verbessern. Fragen wie „Wie viele Gabelstapler “How many forklifts do I need for the assembly line to run
brauchen wir, um alle Materialien rechtzeitig an das Montage- continuously?” or “In which distribution centre should we
band zu bekommen?“ oder „In welches unserer Logistikzentren place our products in order to serve our customer needs?”.
bringen wir bestimmte Produkte, damit wir später möglichst The next step we are planning is the integration of our met-
schnell an unsere Kunden ausliefern können?“ beantworten wir hods and tools in the daily operational decision process of a
mit unseren Werkzeugen heute schon sehr präzise. Zukünftig manufacturing company.
wollen wir auch bei den täglichen, operativen Entscheidungen
in den Produktionsunternehmen mit unseren Methoden und For me, 2012 was a year with many changes. From Octo-
Werkzeugen unterstützen. ber 2011 to 2012, I was in charge of the Professorship of
Modeling & Simulation at the Institute for Applied Computer
Das Jahr 2012 war für mich ein sehr turbulentes Jahr mit vielen Science at the Technical University of Dresden. In that time, I
Veränderungen. Von Oktober 2011 bis September 2012 habe spent a lot of hours on the motorway between Paderborn and
ich an der Technischen Universität Dresden im Institut für Ange- Dresden. I had to rework almost all of the lectures in Dresden,
wandte Informatik die Professur Modellierung & Simulation find my way about at a new university and hold the lectures.
vertreten. Ich pendelte daher jede Woche zwischen Paderborn My son was also born at the beginning of this year, which
und Dresden. Die meisten Teile der Vorlesungen in Dresden made my private life a lot more exciting, too. Things were
musste ich neu erarbeiten. Ich musste mich an einer fremden never boring and, I fear, never will be!
Universität zurechtfinden und natürlich auch die eigentlichen

>>
Lehrveranstaltungen halten. Anfang dieses Jahres ist unser During the next year, I want to finish my habilitation thesis in
Mit meiner Arbeit möchte ich den Menschen
Sohn geboren, sodass mein Privatleben ebenfalls ein wenig order to be given a regular professorship at a university. I like
in den Unternehmen helfen, in einem komplexen Umfeld durcheinandergewürfelt wurde. Zumindest wurde und wird es the variety that teaching and working with students brings,
sinnvolle und wirtschaftliche Entscheidungen zu treffen.
>> nicht langweilig. the creation and realisation of research ideas and, of course,
the cooperative work with small and large industrial partners.
Für das kommende Jahr habe ich mir vorgenommen, meine With our know-how and this cooperative approach, we can

>> By doing what I do,


I want to help individuals and companies
Habilitation zu beenden, um dann an einer Universität eine feste
Professur zu erreichen. Mir gefällt die Abwechslung von Lehre
supply our piece of the jigsaw for better solutions in a real-
world environment.

>>
und der Arbeit mit Studierenden, der Entwicklung und Realisie-
to make sensible, rational economic decisions.
rung eigener Forschungsideen und natürlich der Kooperation
mit kleinen und großen Unternehmen, in denen wir bei realen
Fragestellungen mit unserem Know-how zu besseren Lösungen
beitragen können und so unser Fachwissen gezielt anwenden.
Erfolgspotentiale der Zukunft erkennen und erschließen Identifying and Exploiting Success Potentials of Tomorrow
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier

Produkt- und Produktionssysteminnovationen sind der entscheidende Hebel für Product and production system innovations are important levers for ensuring prospe-
Zukunftssicherung und Beschäftigung. Der Maschinenbau und verwandte Branchen, rity and employment in the future. Mechanical engineering and related areas, such
wie die Automobilindustrie, nehmen heute eine Schlüsselstellung ein. Diese Bran- as the automotive industry, are playing a key role today. These sectors demonstrate
chen weisen aber auch erhebliche Erfolgspotentiale der Zukunft auf. Diese gilt es, the relevant success potentials of the future. It is essential to identify these potentials
frühzeitig zu erkennen und recht­zeitig zu erschließen. early on and to exploit them at the right time.

E-Mail: Juergen.Gausemeier@hni.upb.de E-mail: Juergen.Gausemeier@hni.upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 62 67 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 62 67

www.hni.upb.de/pe www.hni.upb.de/en/pe
60 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Produktentstehung 61
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Product Engineering

Fachgruppe Produktentstehung Workgroup Product Engineering

Informations- und Kommunikationstechnik führen nicht nur zu Produktivitätssteigerungen – es entstehen auch Information and communication technology does not just lead to increased productivity – but also to the creation
neue Produkte und neue Märkte. Unser Ziel ist die Steigerung der Innovationskraft von Industrieunternehmen. of new products and new markets. Our general aim is to increase the innovative strength of industrial companies.
Dafür erarbeiten wir Methoden und Verfahren. We develop methods and procedures.

Die Produkte des Maschinenbaus und verwandter Branchen Unsere Spin-offs UNITY AG und Smart Mechatronics GmbH Products from mechanical engineering and related sectors are
sind multidisziplinär; sie zu entwickeln erfordert Systems Engi- sowie unsere Fraunhofer-Projektgruppe Entwurfstechnik Mecha- multidisciplinary: systems engineering is required to develop
neering. Produktentstehung beschreibt den Prozess von der tronik transferieren unsere Forschungsergebnisse in die Praxis. these products. Product planning describes a process that
ersten Produkt- bzw. Geschäftsidee bis zum Serienanlauf und starts with the initial product or business idea and continues
umfasst die drei Hauptaufgabenbereiche Strategische Produkt- In der Lehre verfolgen wir das Ziel, den Studierenden ein umfas- until serial production begins. The process involves three main
planung, Produktentwicklung und Produktionssystementwick- sendes Bild moderner Industrieunternehmen zu vermitteln, die fields of activity: strategic product planning, product develop- Produkte und Produktionssys-
teme integrativ konzipieren
lung (3-Zyklen-Modell). Unsere Forschungsschwerpunkte sind: Erfolgspotentiale der Zukunft darzustellen und Wege aufzuzei- ment and product system development (3-stage model). Our
– Modellbildung und Analyse
gen, diese zu erschließen. Wir vermitteln Innovationskompetenz. research focuses are as follows: in der frühen Phase der Pro-
1) Strategische Produkt- und Technologieplanung duktentstehung. Carl Hanser
Verlag, 2012
2) Entwicklungsmethodik Mechatronik, Systems Engineering Einige unserer Lehrveranstaltungen sind: 1) Strategic Product and und Technology Planning
3) Produktionssystemplanung ƒƒ Innovations- und Entwicklungsmanagement 2) Design Methodology for Mechatronic Systems, Systems
4) Virtual Engineering ƒƒ Systems Engineering Engineering
ƒƒ Projekteminar Produktinnovation 3) Production System Planning
ƒƒ Strategisches Produktionsmanagement 4) Virtual Engineering

Our spin-offs Unity AG and Smart Mechatronics GmbH, and Präventiver Produktschutz –
From the business idea... Die Aufgaben der Produktentstehung sind in drei
our Fraunhofer design technology and mechatronics research Leitfaden und Anwendungsbeispiele.
ineinandergreifenden Zyklen zu bearbeiten. Unser
Carl Hanser Verlag, 2012
Foresight Fokus liegt auf der strategischen Produktplanung group, all transfer our research results into real practice.
und der damit verbundenen fachdisziplinüber-
Success potentials greifenden Produkt- und Produktionssystemkon-
and business zipierung (Systems Engineering). The aim of our teaching principles: to provide our students with
options of the future Product identification The tasks involved in the product development a bigger picture of what modern industrial companies are all
Product and service
process are worked on according to three inter-
linked cycles. We focus on strategic product plan-
about, describe possibilities for potential success in the future
Strategic product ideas
planning Requirements
ning, which involves an interdisciplinary approach and show the path to explore this potential. We communicate
spanning product and production system concep- innovation skills.
Business planning tion (systems engineering).
Business strategy
A selection of our courses: Frühzeitige Zuverlässigkeitsanalyse
Product strategy Conceptual design
Conceptual design of the product of the production system ƒƒ Innovation- and Development Management mechatronischer Systeme –
Business plan
Ein Handlungsleitfaden für die Anwen-
ni
cs
Strategy-conform, Strategy-conform, ƒƒ Systems Engineering
en
Co ine

ss

dung des Instrumentariums in der


Pl

ha
g
nt er

ce

an

ec
ro in

holistic concept of the


o

holistic concept of
t
l g

M
ƒƒ Seminar Product Innovation
Pr

Mecha-
tronics Praxis. Carl Hanser Verlag, 2010
e g
ar rin the product production system
es
Lo

Domain-specific detailed design


ia rk
El

ftw ee
nc
gi
ec

pl o

ƒƒ Strategic Production Management


ap W
st

Sogin
tr
on

ic

n
s
i

e
cs

Mechanics Control Electronics Software


engineering engineering

Component A
GRS(s)

Production Planning
GM(s)
Component B
Production
Process
planning
Place of
work
Flow of
material
Work
appliances system
Product development planning planning planning development

System integration Production system integration

Verified complete Verified production Zukunftsorientierte Unternehmens-


system system
gestaltung – Strategien, Geschäfts-
prozesse und IT-Systeme für die
Produktion von morgen. Carl Hanser
...to start of production. Verlag, 2009
62 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Produktentstehung 63
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Product Engineering

Virtual Prototyping und Simulation Benchmark Virtual Prototyping and Simulation Benchmark
Der Produktentwicklungsprozess auf dem Prüfstand The product development process on inspection

Wie leistungsfähig ist Ihre Produktentwicklung? Setzen Sie im sinnvollen Umfang Simulationstechniken ein, um How efficient is your product development? Do you use simulation to a reasonable extent to save time and money?
Zeit und Geld zu sparen? Mit dem VPS-Benchmark finden Unternehmen heraus, wie zukunftssicher die Produktent- The Virtual Prototyping and Simulatio Benchmark rates the product development process sustainability and sup-
wicklung aufgestellt ist. Wir unterstützen sie darin, die Nutzenpotenziale von Virtual Prototyping und Simulation ports the recognition and exploitation of the potential benefits of Virtual Prototyping and Simulation (VPS).
(VPS) zu erkennen und zu erschließen.

Der VPS-Benchmark ermöglicht es, den eigenen Entwicklungs- ƒƒ Reuse: How do you reuse existing data
stand zu analysieren und Verbesserungspotenziale zu identifi- Dipl.-Wirt.-Ing. Arno Kühn in other departments e.g. marketing or
E-Mail: Arno.Kuehn@ipt.fraunhofer.de
zieren. Es werden konkrete Empfehlungen für einen individuell technical documentation?
Telefon: +49 (0) 5251 | 54 65 112
sinnvollen Soll-Zustand angeboten. Darüber hinaus wird das ƒƒ Product analysis: How and when do you
Unternehmen in die Lage versetzt, Verbesserungsmaßnah- Gefördert durch: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung use simulation?
men langfristig zu planen und die Produktentwicklung zu Projektträger: NRW.BANK
optimieren. Zusätzlich ermöglichen VPS-Reifegrade einen ano- On completion of the analysis, the results
www.vps-benchmark.de
nymisierten Vergleich des Entwicklungsstands mit ähnlichen are immediately available to the company.
Unternehmen. Die Durchführung ist auf die Anforderungen des A maturity level is determined for each of
Mittelstands zugeschnitten: schnell, einfach und keine lang- www.hni.upb.de/video/benchmark the subject areas. A graphic representation
wierige Einarbeitung. Sie kann an einem halben Tag durchge- of the maturity levels shows the VPS perfor-
führt werden. mance of the company in an easy-to-follow
ƒƒ Weiterverwendung: Wie nutzen Sie bestehende Konstruk- form. Analyses that have already been con-
Der VPS-Benchmark führt das Unternehmen durch einen struk- tionsdaten in weiteren Bereichen Ihres Unternehmens, wie ducted are stored in a database, allowing
turierten Online-Fragebogen mit bis zu 200 Fragen aus den bspw. Marketing oder Dokumentation? an anonymous comparison with other com-
folgenden Themengebieten: ƒƒ Produktanalysen: Wann und wie setzen Sie bereits Simula- Diskussion eines virtuellen Prototyps panies of similar size from the same branch
tionen ein? Discussion of a virtual prototype of industry.
ƒƒ Entwicklungsmanagement: Wie organisieren und führen
Sie Ihren Entwicklungsprozess? Für jedes der Themengebiete wird ein Reifegrad ermittelt. Mit The VPS Benchmark enables companies to analyse their own To improve performance, an individual target state is sought.
ƒƒ Konstruktion: Welche Voraussetzungen bieten Sie Ihren einer grafischen Darstellung der Reifegrade kann das Unter- performance and to identify potential improvements. It offers This lays down a recommended optimal maturity level for each
Entwicklern zur produktiven Arbeit? nehmen leicht erkennen, wie es im Bereich VPS aufgestellt ist. concrete recommendations for an individual target state. subject area, based on the classification of company charac-
ƒƒ Datenmanagement: Wie verwalten Sie Daten, die während Bereits durchgeführte Analysen werden in einer Datenbank Moreover, the company is supported in its long-term planning teristics (e.g. number of engineers), product characteristics
der Entwicklung entstehen und benötigt werden? gespeichert. Dies erlaubt einen anonymisierten Vergleich mit of measures for the optimisation of the product development (e.g. number of components) and business environment (e.g.
anderen Unternehmen ähnlicher Größe und Branche. process. Additionally, a VPS maturity level allows an anonym- competition). On the basis of current performance, the company
subject area maturity level ous comparison with similar companies. The application of will receive assistance in developing an individual strategy for
1 2 3 4 Für eine Leistungssteigerung wird ein individuell sinnvoller the model is tailored to the needs of small and medium- sized performance improvement. A cost-benefit portfolio containing
Zielreifegrad angestrebt. Dieser gibt einen optimalen Reife- companies: it is quick, easy and requires no lengthy training. It concrete measures will be provided for this purpose. The VPS
engineering grad je Themengebiet vor und wird auf Basis der Klassifikation can be performed in half a day. Benchmark is available free at www.vps-benchmark.de. Unfortu-
von Unternehmenskennzahlen (z. B. Anzahl der Entwickler), nately, the web page is only available in German at the moment.
design Produktkennzahlen (z. B. Anzahl Bauteile) und Unternehmens- The VPS Benchmark guides the company through a structured
umfeld (z. B. Wettbewerbssituation) berechnet. Aufbauend auf online questionnaire containing up to 200 questions on the
data management der aktuellen Leistungsfähigkeit, wird das Unternehmen dabei following subject areas:
unterstützt, eine Strategie zur unternehmensspezifischen Leis-
re-use
tungssteigerung zu erarbeiten. Hierzu wird dem Unternehmen ƒƒ Engineering: How do you manage your product develop- Dipl.-Wirt.-Ing. Arno Kühn
ein Aufwand-Nutzen-Portfolio mit konkreten Maßnahmen zur ment process? E-Mail: Arno.Kuehn@ipt.fraunhofer.de
product analysis
Verfügung gestellt. Der VPS-Benchmark ist auf dem Fachportal ƒƒ Design: What preconditions do you offer your engineers for Phone: +49 (0) 5251 | 54 65 112

maturity level target maturity level comparison data www.vps-benchmark.de kostenfrei verfügbar. efficient work? Supported by: European Regional Development Fund
ƒƒ Data management: How do you manage the data that is Project management: NRW.BANK
Plakative Darstellung der Leistungsfähigkeit mittels Reifegraden
Striking performance visualisation with maturity Levels generated or needed during the development process?
64 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Produktentstehung 65
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Product Engineering

Entwicklung einer Strategie für das Direct Manufacturing Development of a strategy for the Direct Manufacturing
Research Center Research Centre

Additive Manufacturing (AM) Technologien erstellen Bauteile auf Basis eines elektronischen Datensatzes; die Additive Manufacturing (AM) technologies refer to a group of technologies that build physical objects from
Bauteile werden aus wenigen Mikrometer dünnen Kunststoff- oder Metallpulverschichten aufgebaut, die zum Bei- computer-aided design data. An item or part is created by the consecutive addition of liquids, sheet or powdered
spiel mit einem Laser Schicht für Schicht aufgeschmolzen werden. Bereits heute ist AM der klare technologische materials; the material bonds with the layer beneath by laser sintering, melting, solidification or thermal fusion.
Vorreiter, wenn es um Gestaltungsfreiheit geht. AM is clearly already in the technological vanguard when it comes to “Freedom of Design”.

AM eröffnet neue Perspektiven der Produktentstehung und Seen in this light, AM has the potential to become an example
Produktion in vielen Industrien. Ferner ist der Transfer von of disruptive technology, as it revolutionises product deve- Dipl.-Wirt.-Ing. Marina Wall
E-mail: Marina.Wall@hni.upb.de
Forschungsergebnissen in für die Industrie verwertbare lopment processes. However, there are still a large number of
Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 96
“Outcomes” noch unzureichend. Das Direct Manufactu- unclarified research fields to be investigated. Moreover, the
ring Research Center (DMRC) ist bestrebt, diese Lücke zu transfer of research results into tangible outcomes for industry Supported by: State of North Rhine-Westphalia, Direct Manu-
facturing Research Center
schließen. Das DMRC ist ein Zusammenschluss führender is still insufficient. The Direct Manufacturing Research Centre
Technologielieferanten und Anwender, die gemeinsam an (DMRC) is striving to bridge this gap. The DMRC is a proactive
www.dmrc.de/en
der Weiterentwicklung von AM zum Direct Manufacturing collaboration of key technology suppliers and forward-thinking
arbeiten – der serienmäßigen Anwendung der Verfahren. users who work together on advancing AM technologies to
Um dies zu erreichen, muss das DMRC verfügbare Kompe- Direct Manufacturing – the application of AM in serial produc- www.hni.upb.de/video/dmrc
tenzen bündeln und Projekte mit maximalem Nutzen für tion. To achieve this, the DMRC must unite its competences
potenzielle Anwender/innen dieser Technologien initiieren. in the consistent pursuit of research projects with maximum
Marina Wall und Stefan Peter stellen die Forschungslandkarte und -strategien im
Dies erfordert konsistente und nachfrageorientierte For- Workshop vor benefits for potential users of AM. This requires consistent and and process automation, to name but two examples. success
schungsstrategien. Marina Wall and Stefan Peter present the research landscape and research stra- demand-oriented research strategies. factors for research strategies, such as the integration of compa-
tegies in a workshop
nies along the value chain, were deduced on the basis of these
Zielsetzung Objective findings. These success factors were used as a starting point
Hier setzt das Projekt „STRATEGY“ an. Das Projekt wird vom optionen eingeflossen. Bspw. kann sich das DMRC als Problem- The starting point of the project “STRATEGY” conducted by for the development of consistent strategy options. For instance
Heinz Nixdorf Institut in Zusammenarbeit mit dem DMRC durch- löser für die Industrie positionieren oder den Fokus auf Grund- the Heinz Nixdorf Institute in cooperation with the DMRC: the the DMRC can position itself as an institute providing problem-
geführt. Ziel des Projekts ist eine Strategie, die es dem DMRC lagenforschung und Ausbildung legen. Durch die Darstellung object of the project is a strategy that will enable the DMRC to solving services or as a basic scientist. The developed strategy
ermöglicht, ein weltweit führendes AM-Institut zu werden. der Strategieoptionen, der Strategien der konkurrierenden For- become a leading institution in AM. options, the position of the DMRC and its competitors are ana-
schungsinstitute und des DMRCs werden im weiteren Projektver- lysed. These results will be considered for the development of a
Bisherige Ergebnisse lauf Erfolg versprechende Handlungsoptionen für das DMRC auf- Previous results coherent strategy.
Eingangs wurde die AM-Forschungslandschaft untersucht, um gezeigt und zu einer ganzheitlichen Strategie weiterentwickelt. Initially, the AM research landscape was analysed to
folgende Fragen zu beantworten: Diese ermöglicht es dem DMRC und seinen Partnern, anderen answer the following questions:
ƒƒ Wie ist die Forschungslandschaft segmentiert? Wie hoch ist Forschungszentren weltweit einen Schritt voraus zu sein. ƒƒ How is the research landscape segmented?
die Forschungsintensität in den Forschungsfeldern? What degree of research intensity exists within
ƒƒ Welche Forschungsfelder sind zukünftig relevant? Was sind the research fields?
Erfolgsfaktoren für eine zukunftsorientierte Forschungs- ƒƒ Which research fields will be highly relevant
strategie? in the future? What are the success factors for
Dipl.-Wirt.-Ing. Marina Wall
Es zeigt sich, dass viele Institute stark technologie-orientiert future-oriented research strategies?
E-Mail: Marina.Wall@hni.upb.de
sind; wenige fokussieren Querschnittsthemen, z. B. die Entwick- Most institutes address a large number of research
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 96
lung von Konstruktionsregeln. Themen mit höchster Forschungs- fields for one special technology. A few institutes
Gefördert durch: Land Nordrhein-Westfalen, Direct Manufactu-
intensität sind in der Materialforschung angesiedelt. Zu den focus on cross-technology research fields e.g. the
ring Research Center
Forschungsfeldern mit hoher Relevanz und geringer Forschungs- development of design rules and standards. Material
intensität zählen u. a. die Optimierung der Wertschöpfungskette research is the field with the highest research inten-
www.dmrc.de
und Prozessautomatisierung. Daraus lassen sich Erfolgsfakto- sity. By contrasting the research intensity with the
ren für Forschungsstrategien ableiten, wie die Integration von future relevance of the research fields, highly relevant Forschungslandkarte: Die farbigen Felder zeigen die Forschungsintensität in verschiedenen
www.hni.upb.de/video/dmrc Forschungsfeldern (Spalten) für ausgewählte Forschungsinstitute/Technologien (Zeilen)
Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die research fields with low research activity were identi- Research map: the coloured fields indicate the research intensity in different research
Erfolgsfaktoren sind in die Entwicklung konsistenter Strategie- fied. This was the case for supply chain optimisation fields (column) for selected research institute/technologies (rows).
66 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Produktentstehung 67
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Product Engineering

„it`s OWL“ – Systems Engineering “it`s OWL” – Systems Engineering


Intelligente Systeme – Intelligente Entwicklung Intelligent systems – Intelligent engineering

Der Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Ostwestfalen-Lippe (OWL) wurde 2012 im Rahmen des Spitzenclus- Within the framework of the leading-edge cluster by the Federal Ministry of Research (BMBF) 174 partners from
terwettbewerbs des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ausgezeichnet und leistet nun mit Ostwestfalen-Lippe companies, universities and research institutions as well as business-related organisations
der Entwicklung intelligenter technischer Systeme einen wichtigen Beitrag für Wertschöpfung und Beschäftigung. – joined the cluster “it`s OWL”. This cluster focusses on the innovation leap from mechatronics to systems with
Basis dieser Arbeiten ist das Systems Engineering. inherent intelligence. All work is strongly based on a new Systems Engineering approach.

Herausforderungen für die Entwicklung von intelli­ Engineering challenges Miniaturroboter


Kommunika-
genten technischen Systemen Dipl.-Wirt.-Ing. Anja Czaja The technical systems of tomorrow will exceed mechatronics tionspartner Sensorik
Antriebs-
E-Mail: Anja.Czaja@hni.upb.de Aufbaumodul modul
Durch intelligente technische Systeme werden Benutzerfreund- by an inherent intelligence. We call such systems Intelligent Gehäuse-
modul
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 91
lichkeit, Verlässlichkeit und Ressourceneffizienz von Produkten Technical Systems (ITS). The overall functionality of intelligent
und Produktionssystemen verbessert. Der Nutzen ergibt sich Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung technical systems only reveals Informations-
verarbeitung
durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten Projektträger: Projektträger Karlsruhe itself by the interaction of the Energie-
versorgung
und Technologien. Dadurch entstehen hohe Anforderungen an Projektpartner: Universität Bielefeld, CITEC, Fraunhofer-Pro- subsystems. The resulting
den Produktentwicklungsprozess, wie beispielsweise ein ganz- jektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik, UNITY AG, myview system complexity and its Sensorik
Umgebung
systems GmbH, Smart Mechatronics GmbH
heitliches Systemverständnis und die Betrachtung des gesam- development require an inte-
ten Produktlebenszyklus. Etablierte Herangehensweisen sind www.hni.upb.de/video/tdse grative system thinking of the Ladestation

hier nicht mehr ausreichend; von zentraler Bedeutung ist ein involved experts. Established
ganzheitliches fachdisziplinübergreifendes Systemverständnis development procedures are
verbunden mit einer Entwicklungsmethodik, welche das zu ent- not sufficient anymore for this
wickelnde Produkt sowie das Produktionssystem umfasst und Entwicklung intelligenter Produkte und Produktionssysteme. task. An interdisciplinary sys-
die fachspezifischen Methoden orchestriert – Systems Engi- Dabei geht es um eine ganzheitliche Methodik sowie die tem understanding and deve-
neering (SE). Bislang ist SE durch Praktiken und Einzellösungen Bereitstellung von Verfahren und Werkzeugen zur durchgängi- lopment method is necessary,
geprägt, es fehlt an einer ganzheitlichen Methodik. gen Simulation und Analyse. Auf Basis einer fachdisziplinüber- which comprise the product
greifenden Spezifikationstechnik wird ein einheitliches Sys- and its corresponding produc- Einheitliche Systemverständnisse durch den Dialog von Fachleuten
Handlungsfelder des Cluster-Querschnittsprojekt SE temverständnis geschaffen; durchgängige softwaregestützte tion system and synchronize Similar system understanding through dialogue of experts
Ziel des Cluster-Querschnittprojekts itsowl-SE ist die Erarbei- Vorgehensweisen erleichtern die Anwendung. Modellbasierte all discipline specific methods
tung eines Instrumentariums für die fachdisziplinübergreifende Synthese- und Analysemethoden sichern die spezifizierten along the life-cycle of the product. Systems Engineering Conference
Systemeigenschaften ab. Leitfäden, Werk- First successes to transfer the projects results were achieved
zeuge und ein Wissenscluster bieten den Fields of action at the established conference “Tag des Systems Engineering”
Unternehmen dazu praxisnahe Unter- The cross-sectional project Systems Engineering (CQPSE) faces – TdSE 2012 in Paderborn. 160 participants got to know the
stützung. Die Ergebnisse werden von den this challenge: Systems Engineering (SE) is an interdisciplinary leading-edge cluster, the cross-sectional project Systems Engi-
Clusterunternehmen validiert und in einer approach and means to enable the realisation of successful sys- neering and the Paderborn way of systems engineering.
Vielzahl von Projekten eingesetzt. tems. Nevertheless Systems Engineering is characterized only by
single solutions and best practices up to now. The SE-methodoly
Tag des Systems Engineering: developed in the leading-edge cluster, addresses the needs of
Einen ersten Erfolg beim Transfer hat das more than 174 cluster companies and obtains acceptance.
Projekt schon nach kurzer Zeit: Der Tag des
Dipl.-Wirt.-Ing. Anja Czaja
Systems Engineering 2012 wurde in Pader- Three fields of action were identified within in the CQPSE,
E-mail: Anja.Czaja@hni.upb.de
born ausgerichtet. Über 160 Teilnehmer/ which provide a concerted set of tools and raises SE on a hig-
Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 91
innen konnten sich in Vorträgen, Key­ her level of performance:
Supported by: German Federal Ministry of Research
notes und an einem Messestand über das 1) Early system architecture design by using specification
Project management: Research Center Karlsruhe
Projekt und die Paderborner Schule des techniques,
Mähdrescher Avero der Claas Gruppe ausgestattet mit einem intelligenten Steuerungs-, Überwa- Entwurfs intelligenter technischer Systeme 2) Vertical integration of information within product develop- Projekt partners: University Bielefeld, CITEC, Fraunhofer Project
chungs- und Informationssystem Group “Mechatronic Systems Design”, UNITY AG, myview sys-
Combine avero of the Claas group equipped with an intelligent control, monitoring and informa- informieren. ment and tems GmbH, Smart Mechatronics GmbH
tion system 3) Improved performance by Systems Engineering
Produktentstehung 69
Product Engineering

Mareen Vaßholz Mareen Vaßholz


Dipl.-Wirt.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing.
Produktentstehung Product Engineering

Mein Name ist Mareen Vaßholz und ich bin seit Juli 2010 als My name is Mareen Vassholz and I am a research associate at
wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fachgruppe „Produktent- Prof. Gausemeier’s “Product Engineering” workgroup since July
stehung“ von Prof. Gausemeier tätig. Nach meinem Abitur habe 2010. After graduating from high school, I started my studies in
ich 2005 in Paderborn mein Studium des Wirtschaftsingenieur- Industrial Engineering and Management with special focus on
wesens mit Fachrichtung Maschinenbau aufgenommen. Die Mechanical Engineering at Paderborn University in 2005. The
Interdisziplinäre Ausrichtung des Wirtschaftsingenieurs, der die interdisciplinary profile of the Industrial Engineer, combining
Schnittstelle zwischen Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaf- engineering and management skills and therefore uniting two
ten bildet und somit die Verbindung von zwei verschiedenen different points of view on a problem, was and still is fascina-
Sichten auf eine Problemstellung vereint, fasziniert mich heute ting for me.
wie damals.
I belong to the workgroup since 2007. First I was a student
In der Fachgruppe bin ich seit 2007 beschäftigt. Erst als studen- assistant and then a participant in the project seminar “Pro-
tische Hilfskraft und später als Teilnehmerin am Projektseminar duct Innovation”. Together with five other students, I have
„Produktinnovation“. In diesem Seminar habe ich mit fünf wei- been working on a real innovation task for a company for six
teren Studierenden über ein halbes Jahr eine reale Innovations- months. The opportunity to connect fundamental research with
aufgabe aus einem Unternehmen bearbeitet. Die Möglichkeit, industrial applications was one reason to start as a research
Grundlagenforschung mit der Anwendung in der Industrie zu associate at the “Product Engineering” workgroup. In addition,
verknüpfen, ist ein Grund dafür, dass ich in der Fachgruppe „Pro- I was entrusted with responsibility for projects and project
duktentstehung“ angefangen habe. Zudem wurde mir sehr früh teams very soon, giving me the chance to be in charge of the
Verantwortung für eigene Projekte und Projektteams übertragen. project seminar as a research associate, which is a very inte-
So hatte ich Gelegenheit, das Projektseminar als wissenschaft- resting task.
liche Mitarbeiterin zu betreuen, eine spannende Aufgabe.
As manager of the Collaborative Research Centre (CRC) 614
Als Geschäftsführerin des Sonderforschungsbereichs (SFB) 614 “Self-Optimizing Concepts and Structures for Mechanical Engi-
„Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus“ gestalte ich neering”, I am actively engaged in creating research. About
die Forschung aktiv mit. Im SFB arbeiten ca. 50 Wissenschaft- 50 researchers from different disciplines work in the CRC on
ler/innen aus verschiedensten Fachbereichen daran, Maschi- endowing systems with intelligence. These systems have the
nen mit Intelligenz auszustatten, sodass sie sich selbstständig ability to change their behaviour autonomously in response to
an ändernde Umgebungsbedingungen anpassen. Diese Tätig- changing environmental conditions. Part of my task in the team
keiten zu koordinieren und einen durchgängigen Entwicklungs- Design Methodology for Mechatronic Systems is to coordinate
prozess zu gestalten ist Teil meiner Aufgabe. this work by a continuous development process.

Ein Beispiel für diese Systeme sind die autonomen Schienen- The autonomous rail transport system RailCab is a good exam-
fahrzeuge RailCabs. Sie fahren nach Bedarf; nicht nach Fahr- ple of a self-optimising system. RailCabs transport passengers or
plan. Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, stehen goods on demand and not on schedule. The costs and benefits

>> Durch meine Arbeit verbinde ich verschiedene Fachdisziplinen, immer auch Nutzen und Aufwand für die Umsetzung eines der- of realising these systems are important issues in the realisa-
um mechatronische Systeme intelligent zu machen.
>> artigen Systems im Fokus. Hierzu entwickle ich eine Methode,
mit der sich frühzeitig im Entwicklungsprozess eine Aussage
tion of this vision, so I am developing a method that will allow
an early statement on the costs of realising the system, and on
darüber treffen lässt, was die Umsetzung des Systems kostet the benefit it provides during operation. Based on these facts a

>>
und welchen Nutzen es im Betrieb stiftet. Anhand dieser Fak- company can decide about time to market.
My work unites different disciplines to endow

>>
toren wird entschieden, ob das System vom Unternehmen zur
mechatronic systems with intelligence.
Marktreife gebracht wird. After my graduation I want to use the knowledge I have gained
to create effective and efficient development processes in an
Nach meiner Promotion möchte ich gern mein erworbenes Wis- industrial company.
sen auf Entwicklungsprojekte im Unternehmen anwenden und
so den Entwicklungsprozess effizient und effektiv gestalten.
Technik für Menschen gestalten Designing Technology for People
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil

Wir untersuchen die Wechselwirkungen zwischen Informatiksystemen und ihrem We research mutual relationships between computer systems and their context of
Einsatzumfeld. Unser Ziel ist es, einen theoretischen Rahmen für die Erfassung von development and use. The goal is to develop a theoretical framework for capturing
Gestaltungswissen zu entwickeln und dieses mit rechtlichen und gesellschaftlichen design knowledge and integrating this knowledge with legal and societal demands
Anforderungen an die Systemgestaltung zu verknüpfen. Dazu entwickeln wir innova- for systems design. To accomplish this, we develop innovative system concepts that
tive Systemkonzepte, um Gestaltungshypothesen zu überprüfen. allow us to validate design hypotheses.

E-Mail: Reinhard.Keil@hni.upb.de E-mail: Reinhard.Keil@hni.upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 64 11 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 64 11

www.hni.upb.de/koi www.hni.upb.de/en/contextual-informatics
72 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Kontextuelle Informatik 73
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Contextual Informatics

Fachgruppe Kontextuelle Informatik Workgroup Contextual Informatics

Die Fachgruppe untersucht die Wechselwirkungen zwischen Informationstechnik und ihrem Einsatzumfeld mit The workgroup studies such mutual relationships with the aim of identifying the consequences relevant for com-
dem Ziel, die informatikrelevanten Konsequenzen sichtbar zu machen. Das betrifft sowohl die mit verschiedenen puter science. This comprises analysis of the impact of different design alternatives as well as the collection of
Gestaltungsalternativen verbundenen Folgen und Wirkungen als auch die Anforderungen, die an die Informatik im demands for computer science in general, and in particular the requirements for systems design.
Allgemeinen und die Systemgestaltung im Besonderen gestellt werden.

Nahezu jedes Informatiksystem beinhaltet vielfältige Annahmen Mit dem Konzept der virtuellen Wissensräume haben wir Almost all computer systems embody a variety of assumptions were successfully deployed in various application settings,
über menschliches Verhalten, die im Rahmen der Modellierung bereits Mitte der 90er-Jahre grundlegende Ansätze antizipiert, about human behaviour, which become manifest in the mode- such as the core of a regional educational network (bid-owl) or
getroffen werden. Das fängt bei der Protokollierung von Benut- die später unter dem Namen Web 2.0 (2003) oder Social Soft- ling process. This begins with recording access data, continues the e-learning platform of the University of Paderborn (koaLA).
zungsdaten an und reicht über Fragen der Gebrauchstauglich- ware (2002) bekannt geworden sind. Die dazu von uns entwi- with usability and accessibility issues all the way up to appli-
keit und der barrierefreien Nutzung bis hin zu anwendungsspe- ckelten Systeme sind in vielen Bereichen seit Jahren erfolgreich cation-specific control and administration processes that inter- The concept of virtual knowledge spaces is a key concept in our
zifischen Steuerungs- und Verwaltungsabläufen, die in das Han- im Einsatz, u. a. als regionales Bildungsnetz (bid-owl) oder als fere with human activities. When these systems are deployed, work. Over the years it was enriched and extended by mecha-
deln von Menschen eingreifen. Mit dem Einsatz dieser Systeme E-Learning-Plattform der Universität Paderborn (koaLA). users start to change their behaviour, which formed the basis nisms for visual knowledge structuring, responsive positioning
ändert sich das Verhalten, das die Grundlage für die Model- for the modeling process – mutual relationships occur, new and for discourse structuring. These extensions provided a
lierung war – es kommt zu Wechselwirkungen, neue Anforde- Der virtuelle Wissensraum stellt ein Kernkonzept dar, das im requirements emerge and lead to the revision of the software. good basis for the development of integrated research frame-
rungen kommen auf und führen zu Revisionen der Software. Laufe der Jahre um Mechanismen zur visuellen Wissensstruk- works in various domains such as Mechanical Engineering
turierung, zum responsiven Positionieren und zur Diskurs- Our goal is to develop theoretical foundations for the hypo- (LTM-SOLA: thermal shock test laboratory), Medical Science
Unser Ziel ist es, theoretische Grundlagen für eine hypo- strukturierung erweitert worden ist. Sie eröffneten uns neue theses-guided design of systems, to allow us to assemble (GATiB: distributed collaborative stem cell research), History
thesengeleitete Technikgestaltung zu entwickeln, die es uns Möglichkeiten für die Entwicklung integrierter Forschungsum- design knowledge which is application-related but not applica- (Studiolo: research environment for extended discourse) or
gestatten, Gestaltungswissen aufzubauen, das zwar anwen- gebungen, z. B. im Maschinenbau (LTM-SOLA: virtuelles Labor tion-specific. Besides analysing societal and legal frameworks in an industrial setting (koPEP: co-operative product develop-
dungsbezogen, aber nicht anwendungsspezifisch ist. Neben im Bereich der Werkstoffmechanik), in der Medizin (GATiB: relevant to systems design, we develop innovative concepts ment planning).
der Analyse gesellschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedin- kooperative verteilte medizinische Stammzellenforschung), in and tools to validate our design hypotheses in the applica-
gungen entwickeln wir dazu innovative Konzepte und Systeme, der Kulturgeschichte (Studiolo: ko-aktive Arbeitsumgebung für tion context. Our main areas of research are different forms of Both aspects of our research work – the constructive and the
um im Rahmen ihres Einsatzes Gestaltungshypothesen zu einen erweiterten Forschungsdiskurs in der Kunst- und Archi- knowledge work, ranging from teaching and learning processes analytical part – are linked together via a specific media per-
validieren. Hauptanwendungsgebiete sind dabei verschiedene tekturgeschichte) oder auch im industriellen Umfeld (koPEP: (e-learning) to cooperative product development processes and spective that we have developed. It emphasises the computer
Formen der Wissensarbeit, die von Lehr- und Lernprozessen kooperative Produkt-Entwicklungs-Planung). collaborative research environments, and finally new forms of as an expressive means for the human mind to create new
(E-Learning) über kooperative Produktentwicklungsprozesse supporting discourses. Depending on the application domain, insights (difference experience) and new forms of media-
und Forschungsumgebungen bis hin zu neuen Formen der Dis- Sowohl die konstruktiven als auch die analytischen Arbeiten we take a different approach each time. However, it is always based social interaction (co-activity) rather than viewing it as
kursunterstützung reichen. Je nach Anwendungsbereich gehen werden theoretisch über eine eigens entwickelte Mediensicht crucial to combine constructive, empirical and prospective a machine for generating and transmitting messages. In doing
wir dabei unterschiedlich vor. Entscheidend ist jedoch immer, des Computers miteinander verbunden. Im Vordergrund ste- approaches by employing appropriate theoretical concepts. so, we have developed a theoretical framework which allows
dass konstruktive, empirische und prospektive Ansätze über hen nicht die Erzeugung und Übertragung von Nachrichten, us to refer to related frameworks of other disciplines and to
theoretische Konzepte miteinander verknüpft werden. sondern der Rechner als vielfältiges mediales Ausdrucksmittel, Our main focus for systems development is to identify in what embed societal and legal requirements such as privacy, copy-
das neue Einsichten (Differenzerfahrung) und neue Formen particular way which functions of a system may provide appro- right and health issues.
Im Vordergrund der Systemgestaltung steht die Frage, wie der verteilten Kooperation (Ko-Aktivität) ermöglicht. Mit dieser priate support for human activities. Here, we consider new
technische Funktionen zur angemessenen Unterstützung Sicht erhalten wir eine theoretische Fundierung, die einerseits techniques for individual usage (inter-activity) as well as distri-
menschlichen Handelns beschaffen sein sollten. Dabei geht es zu anderen Forschungsdiskursen anschlussfähig ist, anderer- buted collaborative settings (co-activity). We develop new tech-
sowohl um neue Techniken der individuellen Nutzung (inter- seits aber auch die Einbeziehung grundlegender Anforderun- nical solutions based on insights and theoretical foundations
aktiv) als auch der verteilten kooperativen Nutzung (ko-aktiv). gen zum Daten-, Urheber- und Gesundheitsschutz ermöglicht. from software ergonomics and from computer-supported coo-
Auf der Basis grundlegender Erkenntnisse aus den Bereichen perative work (cscw) and/or computer-supported cooperative
Software-Ergonomie und computergestützte kooperative Arbeit learning (cscl) and evaluate the viability of their day-to-day use.
(CSCW) bzw. computergestütztes kooperatives Lernen (CSCL)
entwickeln wir neue technische Lösungen und erproben sie Back in the mid 1990s, we invented the concept of virtual
unter Alltagsbedingungen. knowledge spaces and anticipated the general approach that
became later known as Web 2.0 (2003) or Social Software
(2002). The systems we developed according to this concept
74 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Kontextuelle Informatik 75
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Contextual Informatics

Aus- und Weiterbildung flexibler gestalten More flexibility in vocational education and training
DAWINCI – Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung in der chemischen Industrie DAWINCI – permeability in employee training in the chemical industry

Die Verbesserung der „Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung in der chemischen Industrie“ war das Ziel The goal of the project DAWINCI, “Permeability in Employee Training in the Chemical Industry”, funded by the
eines vom BMBF und dem europäischen Sozialfonds geförderten Projektverbunds. Im Zentrum stand die Entwick- BMBF und the European Social Fund, was to improve the flexibility of vocational education and training. A major
lung eines Systems zum Lernportfoliomanagement, das sowohl die Anforderungen an die Dokumentation indivi- objective was the development of a system for the management of learning portfolios to support the documenta-
dueller Bildungswege als auch ihre Einbettung in Bildungs- und Ausbildungsstrukturen unterstützt. tion of individual education and its integration into formalised structures of education and training.

Prof. Reinhard Keil vom Heinz Nixdorf Institut organisierte als Prof. Reinhard Keil from the Heinz Nixdorf Institute hea-

2nd phase
Konsortialleiter die Zusammenarbeit der sieben Partner: Chem- multimedia relevant learning content ded a consortium of seven partners: Chemkom e. V.
kom e. V. (Marl), Creos Lernideen und Beratung GmbH (Biele- learning modules, (Marl), Creos Lernideen und Beratung GmbH (Bielefeld),
manuals and scripts
feld), Evonik Industries, vertreten durch die beiden Standortbe- development Evonik Industries, represented by the local branches
treibergesellschaften Infracor (Marl) und IPW (Hanau), Provadis Infracor (Marl) und IPW (Hanau), Provadis GmbH (Frank-
administration

GmbH (Frankfurt) und Prof. Niclas Schaper vom Institut für furt) and Prof. Niclas Schaper from the Department of

1st phase
analyse curricula analyze typical
Humanwissenschaften der Universität Paderborn. Nach drei chemist, jobs in labs, educational Human Sciences of the University of Paderborn. After
Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit wurde das Ergebnis von technician, bachelor biographies three years of successful collaboration, the project results
den Sozialpartnern der chemischen Industrie einhellig als gro- presented were very well received by all social partners of
ßer Erfolg gewertet. the chemical industry.
success in sync,

3rd phase
virtual learning learning crediting
Ausgehend von der Analyse der verschiedenen Curricula in platform with learner‘s competence The survey of existing curricula for different professions
der Chemie (Chemikant, Laborberufe, Industriemeister und koactive functions e-portfolio model in the chemical industry (chemical industrial workers,
Bachelor) und der Analyse typischer Bildungsbiografien wurden laboratory jobs, foremen, Bachelor graduates) and an Die Projektpartner (v. l.) / The project partners (FLTR): Jürgen Bombeck, Antonius
Struktur und Prozesse in dem DAWINCI Projekt Kappe, Prof. Dr. Niclas Schaper, Dr. Theo Fecher, Prof. Dr. Reinhard Keil, Dominik
zunächst anschlussrelevante Lerninhalte identifiziert, die die Structure and processes in the DAWINCI project analysis of professional biographies helped to identify
Niehus, Hannelore Lojewski, Dr. Steffan Ritzenhoff, Dr. Peter Schulz, Dr. Hans-
Grundlage für die Ausarbeitung didaktisch hochwertiger Lernin- relevant learning content for the individual groups and Jürgen Metternich, Dr. Karl-Heinz Brühl, Daniel Ossenschmidt, Guido Scholz,
halte waren. Bei der Analyse galt es, zum einen die Überschnei- thus paved the way for the identification of topics to be Klaus Lebherz
dungen zu identifizieren, aber auch Inhalte, die für einen Über- Die Analyse der Curricula bildete auch die Grundlage für die included in future high-quality training materials. The aim
gang oder Wiedereinstieg geeignet sind, in Form von Lernmo- Entwicklung eines Kompetenzmodells, in dem alle erworbenen was to avoid overlaps or duplication of content, at the same Learning content can be accessed via an e-learning platform
dulen aufzubereiten und dabei zugleich aktuelle Entwicklungen Qualifikationen und Kompetenzen der einschlägigen Curricula time specifying content that is particularly helpful for those developed by Dominik Niehus. Besides additionally develo-
und Anforderungen aufzugreifen. Dazu wurden mediendidak- wie auch der entsprechenden Aus- und Weiterbildungspro- re-entering vocational training. The learning materials were ped collaborative functions and features, the platform provi-
tisch hochwertige Lektionen entwickelt und mit Nutzungsleitfä- gramme abgebildet werden können. Das Modell orientiert sich developed in a modular form. They also addressed current des the means for online examinations and stores the results
den versehen. Die Leitfäden geben Hinweise für den Einsatz in am deutschen und europäischen Qualifikationsrahmen. Auf needs for training that do not receive adequate attention in directly in the learners’ respective e-portfolios. Finally, the
unterschiedlichen Nutzungsszenarien und die Bewertung und dieser Basis können erworbene Kompetenzen in einem E-Port- the existing curricula. A «usage guide» was developed for platform provides interactive means for different scenarios
Einordnung der dabei erworbenen Kompetenzen. folio dokumentiert werden. Dabei sind natürlich insbesondere each learning module, giving hints for their respective use in such as mentoring or competence evaluation and allows the
die datenschutzrechtlichen Vorgaben zu beachten. different learning scenarios and for assessing the skills and user to export all data according to the international standard
knowledge acquired by the learners. for open source e-portfolios.
Die Lerninhalte können über die im Projekt von Dominik Nie-
Carmen Buschmeyer
hus entwickelte Plattform abgerufen werden. Neben zusätz- The analysis of the curricula was also the development basis Carmen Buschmeyer
E-Mail: carmen@upb.de
E-mail: carmen@upb.de
lichen kooperationsunterstützenden Funktionen ermöglicht for a competence model onto which all qualifications and
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 12
die Plattform auch Online-Prüfungen, bei denen das Ergebnis competences of the relevant curricula and the respective Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 12
Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und
direkt in ein E-Portfolio übernommen werden kann. Schließlich programmes for further education and advanced training can Supported by: Federal Ministry of Education and Research,
Forschung, Europäischer Sozialfonds
unterstützt sie noch unterschiedliche Szenarien zur inter- be mapped. This model was developed in compliance with European Social Fund
Projektträger: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
aktiven Nutzung, wie z. B. Mentorengespräche und Kompe- both the German and the European Qualifications Framework. Project management Agency: DLR Project Management Agency
Projektpartner: ChemKom e. V., Creos Lernideen und Beratung
tenzeinordnungen. Die Plattform ermöglicht zudem den Export Based on this model, learners may document their acquired Project partners: ChemKom e.V., Creos Lernideen und Beratung
GmbH, Infracor GmbH, Industriepark Wolfgang GmbH, Provadis
GmbH, Infracor GmbH, Industriepark Wolfgang GmbH, Provadis
GmbH der Daten gemäß des internationalen Standards für Open- competences in an e-portfolio. Of course, legal data privacy
GmbH
Source-E-Portfolios. requirements must be observed here.
www.dawinci-projekt.de
www.dawinci-projekt.de
76 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Kontextuelle Informatik 77
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Contextual Informatics

studiolo communis: Eine ko-aktive Arbeitsumgebung für den studiolo communis: A co-active work environment to support research
Forschungsdiskurs in der Kunst- und Architekturgeschichte activities in the history of art and architecture

Unter der Projektbezeichnung „studiolo communis“ arbeitet bis 2013 drei Jahre lang ein interdisziplinäres For- studiolo communis is the name of a three-year project lasting until 2013 and conducted by an interdisciplinary rese-
scherteam an der Universität Paderborn daran, den Erhalt des kulturellen Erbes mit digitalen Techniken zu unter- arch team from the University of Paderborn. The team consisted of the UNESCO Competence Centre on “tangible and
stützen. Partner in diesem Projekt sind das UNESCO Kompetenzzentrum „Materielles und immaterielles Kultur- intangible heritage”, the “Contextual Informatics” workgroup of the Heinz Nixdorf Institute and the Information and
erbe“, die Fachgruppe „Kontextuelle Informatik“ und das Zentrum für Informations- und Medientechnologien. Media Technologies Centre. It was financed through a research grant from the German Research Foundation.

Der tägliche Arbeitsablauf eines Kunst- und Architekturwis- The daily work routine of an art and architectural scientist is
senschaftlers ist geprägt durch die Analyse. Dies geschieht Dipl.-Inform. Andreas Oberhoff based on the one hand on analysis of tangible objects such as
E-Mail: oberhoff@upb.de
zum einen an materiellen Gegenständen wie Bauwerken oder constructions and sculptures, mostly in the form of images. On
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 65 14
Skulpturen – meist anhand von Abbildungen. Zum anderen the other hand, it can be based on intangible objects such as
aber auch an immateriellen Dingen, zu denen beispielsweise Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft videotaped rituals. To date, a great variety of different systems
auf Video dokumentierte Rituale zählen. Bei diesen Vorgängen Projektpartner: UNESCO Kompetenzzentrum „Materielles und and methods have been used for these analytic processes.
Immaterielles Kulturerbe“, Zentrum für Informations- und
wurden bisher unterschiedlichste Systeme und Methoden The variety of media objects, tools and methods caused media
Medientechnologien
benutzt, welche Medienbrüche mit sich brachten und eine discontinuities and prohibited a continuous support of the
durchgängige Unterstützung des Forschungsprozesses nicht www.hni.upb.de/koi research processes. Up till now it was virtually impossible to
zuließen. Ein gemeinsames Arbeiten an Abbildungen oder work jointly on images or audio-visual data with the existing
audiovisuellen Daten unter Verwendung von vorhandenen systems. Actual research processes took place at individual
Anwendungen und Systemen war vorher nur schwer möglich. work places and could only be partly shared via a communica-
Der eigentliche Forschungsprozess fand daher zuerst auf den oder die SharePoint-Infrastruktur. Die Forschungsumgebung tion channel such as e-mail, which is not always suitable. Das studiolo Team (v. l.) / The studiolo team (FLTR): Prof. Dr. Gudrun
Oevel, Heiko Nöthen, Andreas Oberhoff, Prof. Dr. Eva-Maria Seng, Ale-
individuellen Arbeitsplätzen statt und konnte der Community sollte aber nicht nur ein Arbeitsplatz sein, sondern auch die xander Strothmann, Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil, Andreas Brennecke,
immer nur bruchstückhaft über oft ungeeignete Kommunika- Kooperation zwischen Wissenschaftlern aktiv fördern. Deshalb Within the project studiolo communis , a virtual, co-active Jonas Schulte, Doris Hartmann
tionskanäle wie E-Mail mitgeteilt werden. wurde das in der Fachgruppe „Kontextuelle Informatik“ von research environment was created in which the different
Prof. Reinhard Keil entwickelte Konzept der kooperativen Wis- research objects can be arranged, commented on and linked loped by the “Contextual Informatics” workgroup was used
Im Rahmen des Projekts „studiolo communis“ wurde eine sensräume als eine tragfähige Basis für die ko-aktive Wissens- with each other. During the course of research, collections of to obtain a sustainable basis for co-active knowledge work.
virtuelle, ko-aktive Forschungsumgebung aufgebaut, in der arbeit genutzt. Das IMT unter Leitung von Prof. Gudrun Oevel complex data objects are created, which now can be annotated, The technical implementation of the project was performed in
unterschiedlichste Forschungsobjekte aus verteilten Archi- setzte die technische Realisierung des Projekts gemeinsam commented and discussed. Additionally, different views of these cooperation with the IMT under the supervision of Prof. Gudrun
ven (SharePoint, Bilddatenbanken) arrangiert, kommentiert mit der Fachgruppe um. Zusätzlich wurde die Integration in die arrangements are possible, depending on the specific goal; Oevel. Additionally, integration in the technical infrastructure
und miteinander verknüpft werden können. Dabei entstehen technische Infrastruktur der Universität Paderborn vom IMT this serves to arrange relevant information in the perceptional of the University of Paderborn was ensured by the IMT.
Sammlungen komplexer Datenobjekte, an denen annotiert abgesichert. field of the researcher and to filter out less important aspects.
und diskutiert wird. Zusätzlich sind unterschiedliche Sichten Furthermore, a sophisticated role and rights management and A project in which cultural scientists, computer scientists and
auf diese Arrangements möglich, um je nach Zielsetzung aus- Ein Projekt, an dem Kulturwissenschaftler, Informatiker und the possibility of creating private and public work environments the Information and Media Technologies Centre are involved
gewählte Informationen in den Wahrnehmungsraum rücken das Zentrum für Informations- und Medientechnologien betei- facilitate work in a cooperative network of researchers. is an embodiment of the University of Paderborn’s interdisci-
zu können und weniger Wichtiges auszublenden. Ein aus- ligt sind, stellt die interdisziplinäre Ausrichtung der Universität plinary vision, and also underlines the integrative role of the
geklügeltes Rollen- und Rechtemanagement und die Möglich- Paderborn heraus und verdeutlicht auch hier wieder einmal die The virtual work place of a researcher, which was developed Heinz Nixdorf Institute.
keit zum Einrichten privater und öffentlicher Arbeitsbereiche integrative Rolle des Heinz Nixdorf Instituts. as described above, should in particular support the research
erlaubt nun die vernetzte Kooperation der Forschenden. discourse in the field of the history of art and architecture, wor-
Dipl.-Inform. Andreas Oberhoff
king with images and increasingly with audio and video data. E-mail: oberhoff@upb.de
Der entstandene virtuelle Wissenschaftlerarbeitsplatz soll den Another important aspect was the connection and integration Phone: +49 (0) 5251 | 60 65 14
Forschungsdiskurs speziell im Bereich der Kunst- und Archi- of existing systems and services such as the Paderborn Picture
Supported by: German Research Foundation
tekturgeschichte unterstützen, also das Arbeiten mit Bildern, Library maintained by the UNESCO Competence Centre on
Project partners: UNESCO Competence Center on “tangible and
vermehrt aber auch mit Audio- und Videodateien. Ebenfalls ein “tangible and intangible cultural heritage” from Prof. Eva-Maria intangible cultural heritage”, Information and Media Techno-
wichtiger Aspekt war die Anbindung und Integration bereits Seng, or the SharePoint infrastructure. The research environ- logies Center
vorhandener Systeme und Dienste, wie das vom UNESCO ment, however, should not only be confined to a mere work-
Kompetenzzentrum „Materielles und Immaterielles Kulturerbe“ place, but also support cooperation between the researchers. www.hni.upb.de/en/contextual-informatics
von Prof. Eva-Maria Seng betriebene Paderborner Bildarchiv Therefore, the concept of cooperative knowledge spaces deve-
78 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Kontextuelle Informatik 79
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Contextual Informatics

Eine Tafel für LARS A whiteboard for LARS


WebArenen verbessern die Lehrer-Schüler-Interaktion in einer betreuten Lernsituation WebArenas enhance teacher-pupil interaction in a mentored learning situation

LARS, die „Lernen-auf-Reisen“-Schule, ist eine von der Bezirksregierung Detmold betriebene Einrichtung für LARS, the “Learning on the Road School” run by the Detmold district government is a school that focuses on
Schüler/innen, die häufig die Schule wechseln müssen, da ihre Eltern beruflich Reisende sind. Die Fachgruppe pupils who have to change school every week because their parents are occupational travellers. The “Contextual
erweitert momentan in Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung die hierfür eingesetzte MokoDesk-Software, die Informatics” workgroup, in collaboration with the district government, has now extended the MokoDesk software,
Lehrer/innen und Schüler/innen bei ihrer Arbeit unterstützt, durch eine innovative Whiteboardkomponente. which supports teachers and pupils with its innovative whiteboard component.

Während der Reisesaison werden die Kinder von Schaustel- gespeichert, sodass sich die Nutzer nicht um Dateien oder During the travelling season, the children of people working at
lern, reisenden Handwerkern, Binnenschiffern und Zirkusar- Versionen kümmern müssen. Im Gegensatz zur klassischen fairgrounds, of travelling craftsmen, inland sailors and circus Felix Winkelnkemper
tisten in Basisschulen unterrichtet. Im Regierungsbezirk Det- Kreidetafel ergeben sich Vorteile durch die digitale Technik: artistes are taught in primary schools. In the Detmold district, E-mail: winfel@uni-paderborn.de

mold werden diese Kinder in der „Lernen-auf-Reisen“-Schule Ein Tafelbild kann auch nach längerer Zeit erneut aufgerufen these mobile pupils are catered for in the traveller‘s school Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 10

betreut. Als auf diese spezielle Betreuungssituation abge- werden. Alle Objekte auf der Tafel bleiben bearbeitbar, kön- “Learning on the Road”. MokoDesk is a web-based software Project partner: Detmold District Government
stimmtes Hilfsmittel wurde dazu die webbasierte Software nen also beispielsweise verschoben oder gelöscht werden. tailored to the needs of teachers and pupils in the travellers’
„MokoDesk“ entwickelt. Der Kern dieser Software ist ein per- school and the specific mentoring situation within that school.
www.hni.upb.de/en/contextual-informatics/projects/
sönlicher virtueller Schreibtisch mit Bereichen für die jeweili- Im LARS-Kontext werden WebArenen zunächst einmal von The core of the application is a personal virtual desktop contai- webarena
gen Schulfächer. Lehrer/innen können auf dem Schreibtisch Lehrer/inne/n und Schüler/inne/n als virtueller Ersatz für ning areas for the respective school subjects. Teachers can use
Aufgaben vorbereiten und den Schüler/inne/n zuordnen. Klassenraumtafeln eingesetzt. Die Technologie hat jedoch it to prepare task packages which can be assigned to pupils.
Schüler/innen bearbeiten die Aufgaben und können ihnen weitergehende Potenziale, die noch untersucht werden müs- Pupils then work with the documents and tasks assigned to ration with the district government, we are currently extending
einen Status zuweisen, um den Überblick zu behalten und sen. So kann die Positionierung von Objekten automatisch them on their own desktops. They may attribute a status to the functionality of the MokoDesk software by implementing
um ihre Lehrkräfte darüber zu informieren, an welchen Auf- ausgewertet werden. Dies würde es beispielsweise erlauben, their tasks in order to keep track of them and to inform their WebArena, our innovative graphical structuring software which
gaben sie gerade arbeiten oder welche bereits beendet sind. die Unterrichtsmaterialien auf grafische Weise zu organisie- teacher which tasks they are currently working on. Integra- can be used as a whiteboard complement by pupils and tea-
Kommunikationsmodule erlauben es den Lernenden und Leh- ren. Auswertun-gen von Positionen können ferner auch didak- ted communication modules allow learners and teachers to chers.
renden, Nachrichten und Informationen direkt in der Plattform tisch genutzt werden als Rückmeldungsmechanismus für die exchange messages and information within the platform.
auszutauschen. Schüler/innen, der ohne direkte Lehrerinteraktion zurecht- WebArena is built on modern web technologies and provides
kommt. Ein erster Prototyp wurde bereits umgesetzt, der nun its users with the ability to arrange graphical objects spatially.
In normalen Klassenraum-Lehrsituationen sind Tafelbilder erprobt und den Anforderungen der Schüler/innen und Leh- These objects can be simple graphic structures such as rectan-
ein wichtiges Element. Die Tafel ist für Schüler/innen und rer/innen entsprechend weiterentwickelt wird. gles or circles, but also images, typed-in text or handwritten
Lehrer/innen gleichermaßen sichtbar. Sowohl Schüler/innen notes. WebArenas can be used by a single user or simultane-
als auch Lehrer/innen können die Tafel beschreiben. Tafel- ously by many collaborators. Every modification is instantly
bilder erlauben im Gegensatz zu vorbereiteten Inhalten ein saved, so there is no need to worry about file dates or versions.
individuelleres Eingehen auf die Bedürfnisse der Lernenden Digital technology offers a number of advantages over con-
und entstehen in einer individuellen Lehr-/Lern-Situation. ventional classroom blackboards: every arrangement can be
Eine mit Tafeln vergleichbare Komponente fehlt klassischer- accessed again and again, even after long periods of time. All
weise in virtuellen Lernumgebungen. In Zusammenarbeit mit objects on the digital whiteboard remain editable and can be
der Bezirksregierung erweitern wir die MokoDesk-Software repositioned or deleted.
momentan um WebArena, unsere innovative Software zur
grafischen Strukturierung, mit der Schüler/innen und Lehrer/ Eine WebArena in Aktion In the LARS context, WebArenas will be used primarily by
innen wie mit einer Tafel arbeiten können. A WebArena in action teachers and their pupils as virtual replacements for classroom
Felix Winkelnkemper blackboards. However, the technology has additional potential
WebArena basiert auf modernen Webtechnologien und E-Mail: winfel@uni-paderborn.de In a normal classroom situation, drawings on a blackboard that is yet to be explored. Automatic evaluation of the position
ermöglicht es seinen Nutzern, grafische Objekte räum- Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 10 are a key element. A blackboard is visible from everywhere of objects is possible. This may allow teachers to organise
lich anzuordnen. Diese Objekte können einfache grafische Projektpartner: Bezirksregierung Detmold within the classroom. Teachers and pupils alike can write on their teaching material spatially. Evaluations can also be used
Objekte wie Rechtecke oder Kreise sein oder auch Bilder, the blackboard. Teachers elaborate their blackboard drawings didactically as a response mechanism for pupils without direct
eingegebener Text oder handgeschriebene Notizen. Eine in a discourse with their pupils. The drawings are the results teacher interaction. An initial prototype with such features has
WebArena kann allein genutzt werden oder aber simultan von www.hni.upb.de/koi/projekte/webarena of individual teaching situations. Classically, virtual learning now been implemented; further development will follow in
mehreren Mitarbeitern. Jede Änderung wird dabei umgehend environments lack a component with these features. In collabo- accordance with pupil and teacher requirements.
Kontextuelle Informatik 81
Contextual Informatics

Marcel Jakoblew Marcel Jakoblew


Dipl.-Inform. Dipl.-Inform.
Kontextuelle Informatik Contextual Informatics

Mein Name ist Marcel Jakoblew und ich bin wissenschaftlicher My name is Marcel Jakoblew and I am a member of the
Mitarbeiter in der Fachgruppe „Kontextuelle Informatik“. Mein “Contextual Informatics” workgroup. My research field is the
Forschungsbereich sind das Design und die Entwicklung von design and development of e-learning environments. One of
E-Learning-Umgebungen. Eines meiner aktuellen Projekte ist die my current projects is the development of bid, a web-based
Weiterentwicklung von „bid“, einer webbasierten Lernplattform, learning environment that supports teaching and learning in
die für die Unterstützung des Lehrens und Lernens in der Schule local schools. Bid is short for “Bildung im Dialog” which means
entwickelt wurde. Die Abkürzung steht dabei für Bildung im Dia- education in dialogue. As it is precisely this dialogue that
log, und genau den Dialog zu den Schüler/inne/n und Lehrer/ represents the main focus in the development of the platform,
inne/n und zwischen ihnen stellen wir bei der Entwicklung in our research is dedicated to the benefit of the people who use
den Vordergrund. Unsere Forschung und Entwicklung lässt nie our products.
die Menschen, die unsere Produkte benutzen sollen, außer Acht.
I had my first contact with computer science as a teenager
Meinen Einstieg in die Informatik machte ich über die Faszina- and was fascinated by the computer and the possibilities it
tion am Computer und die Möglichkeiten, die er eröffnet. So war offered. However, as a youngster I was always more interested
ich als Jugendlicher schon immer mehr davon fasziniert, einen in programming a computer than just playing or working with
Computer zu programmieren, als mit ihm zu arbeiten oder zu it. Consequently, I immediately learned my first programming
spielen. Daher lernte ich auf meinem ersten Computer, einem language – Pascal – on my first computer, a second-hand Intel
286er, der damals gebraucht gekauft war, als Erstes die Pro- 286. This fascination in computers soon made it quite clear
grammiersprache Pascal. Mit dieser Faszination an Computern that I would study computer science one day.
stand für mich schon früh fest, dass ich irgendwann einmal
Informatik studieren werde. During my studies, a project group led me to Professor Keil’s
workgroup. The research group’s name and subject was
Eine Projektgruppe führte mich dann später in meinem Studium “Semantic Positioning”, which is a method for graphical
zu der Fachgruppe von Prof. Keil. Das Thema der Projektgruppe structuring of knowledge. The goal of that project group was,
war semantisches Positionieren, d. h. die grafische Aufberei- then, to create software to support people in their knowledge
tung und Strukturierung von Wissen. Es ging also dabei darum, structuring process. Through the work in the project group and
Technik zu bauen, die Menschen benutzen können, um Wissen after attending other lectures by Professor Keil, I soon came to
zu strukturieren. Mit der Arbeit in der Projektgruppe und mit wei- realise that I, as a computer scientist, am also obliged to think
teren Lehrveranstaltungen, die ich bei Prof. Keil belegte, wuchs about the people who use my products.
für mich die Erkenntnis, dass man bei der Informatik auch den
Menschen betrachten muss, der ihre Produkte benutzt. This realisation is the basis of my commitment in my daily
work as a scientist. I build technology that supports people in
Diese Erkenntnis prägt auch meine alltägliche Forschungsarbeit, their learning processes. Teachers and pupils are supported
bei der ich Technik baue, um Menschen, seien es Schüler/innen, in a school context, as well as lecturers and students in their
Lehrer/innen, Studierende und Dozent/inn/en, beim Lernen und university context. My research work is focused on the deve-

>> Meine Forschung eröffnet neue Möglichkeiten Lehren, also bei der Arbeit mit Wissen, zu unterstützen. Meine lopment of technical support functions that can be used in
für die Wissensarbeit.
>> Forschung konzentriert sich auf die Entwicklung von technischen
Unterstützungsfunktionen für Lernszenarien, also komplexen
knowledge work processes, allowing teachers and learners
to simplify their learning processes. The topic of my doctoral
Funktionen, mit denen Lehrende und Lernende ihre Wissensar- thesis is the development of a modular set of tools for learning

>>
beitsprozesse vereinfachen können. Eine Vision und zugleich scenarios. This modular building set allows teachers to pick
My research opens up new possibilities

>>
Thema meiner Dissertation ist dabei die Entwicklung eines Bau- and combine the functions they need for the design of their
for knowledge work.
kastens, mit dem sich Lehrende und Lernende die technischen individual learning processes, but without the need to employ
Unterstützungswerkzeuge für ihre spezielle Lernsituation selber programmers to develop the software.
zusammenstellen können, ohne dass also Programmierer für die
Entwicklung der technischen Hilfsmittel benötigt werden.
Hohe Rechenleistung High Performance
= Innovative Computersysteme + Effiziente Algorithmen = Innovative Computer Systems + Efficient Algorithms
Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide

Hohe Rechenleistung kann nur durch eine Kombination von leistungsfähigen Compu- High computing performance can only be achieved with a combination of power-
tersystemen und Algorithmen, die die Fähigkeiten solcher Systeme nutzbar machen, ful computer systems and algorithms that make the capabilities of such systems
erreicht werden. Eine besondere Herausforderung stellen dabei Systeme dar, die aus usable. A particular challenge represent systems that consist of many components
vielen Komponenten bestehen und keine feste Struktur haben, sondern sich mit der and have no fixed structure, but change over time. Our research focuses on such
Zeit verändern. Unsere Forschung konzentriert sich auf derartige Systeme wie das Inter- systems, such as the Internet, wireless and mobile communication networks, peer-
net, drahtlose mobile Kommunikationsnetzwerke, Peer-to-Peer-Netzwerke, Multicores to-peer networks, multicores, or robot swarms. Central focus of our current research
oder Roboterschwärme. Zentraler Gegenstand unserer Forschung sind die Entwicklung, is the development, theoretical analysis and experimental evaluation of algorithms
theoretische Analyse und experimentelle Evaluation von Algorithmen, die die Effektivi- that improve the effectiveness and efficiency of such systems.
tät und Effizienz solcher Systeme verbessern.

E-Mail: fmadh@upb.de E-mail: fmadh@upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 64 80 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 64 80

www.hni.upb.de/alg www.hni.upb.de/en/alg
84 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Algorithmen und Komplexität 85
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Algorithms and Complexity

Fachgruppe Algorithmen und Komplexität Workgroup Algorithms and Complexity

Zukünftige IT-Systeme werden noch in weit stärkerem Maße als heute aus vielen unterschiedlichen Komponenten Future IT systems will, to a far greater extent than today, consist of many different components. Such systems are
bestehen. Solche Systeme sind häufig zu groß und zu dynamisch, um zentral verwaltet werden zu können. Daher often too large and dynamic to be managed centrally. Therefore, we focus on algorithmic problems dealing with
stehen bei uns algorithmische Probleme im Vordergrund, die sich mit dezentralen Methoden zur Kontrolle und decentralized methods for the control and optimization of such systems.
Optimierung derartiger Systeme befassen.

Moderne Rechnersysteme liefern in vielerlei Hinsicht erweiterte Wegen der Größe und Dynamik derartiger Netzwerke ist es häu- Modern computer systems provide extended usages in many in the networks‘ nodes, should lead to globally good behavior.
Anwendungsmöglichkeiten: fig nicht möglich, sie durch eine zentrale Kontrolle zu steuern respects: The development of such local strategies in various application
oder zu optimieren. Vielmehr müssen die Knoten des Netz- scenarios is an essential research topic in our workgroup.
ƒƒ Das Internet bietet die Möglichkeit zum weltweiten Infor- werkes selbst über ihre Aktionen entscheiden, wobei sie nur ƒƒ The internet enables worldwide communication and has
mationsaustausch und hat sogar das Potenzial, als gigan- über sehr eingeschränkte, lokale Information über das gesamte the potential, to function as a giant parallel computer. Algorithmic game theory
tischer Parallelrechner genutzt zu werden. Netzwerk verfügen. Auf der anderen Seite sollen derartige lokale ƒƒ Peer-to-peer networks facilitate the support of distributed In many relevant problems are as – e.g. in large decentralized
ƒƒ Peer-to-Peer-Netzwerke ermöglichen die Unterstützung von Strategien, ausgeführt in den Knoten des Netzwerks, zu global applications through the adaptation of the network topo- networks – the question of resolution through a central autho-
verteilten Anwendungen durch Adaption der Netzwerkto- gutem Verhalten führen. Die Entwicklung derartiger lokaler Stra- logy. rity is no longer the focal point, but the distributed resolution
pologie. tegien in verschiedensten Anwendungsszenarien ist ein wesent- ƒƒ Wireless communication systems allow for very flexible through a multitude of actors. Here, actors chose their stra-
ƒƒ Drahtlose Kommunikationssysteme erlauben sehr flexible liches Forschungsthema unserer Fachgruppe. communication, also between mobile stations. tegies according to their egoistic interests, which may lead to
Kommunikation auch zwischen mobilen Stationen. ƒƒ Swarms of sensors or mobile robots exploit new applica- resolutions, that are worse than those from a central authority.
ƒƒ Schwärme von Sensoren oder mobilen Robotern erschlie- Algorithmische Spieltheorie tion scenarios.
ßen neue Anwendungsszenarien. Bei vielen aktuellen Problemen – beispielsweise bei großen ƒƒ Hardware support for graphics scenarios enables real-time On the one hand, we investigate how much the actor‘s strate-
ƒƒ Hardware-Unterstützung für Grafikanwendungen ermög- dezentralen Netzwerken – steht nicht mehr die Frage der Lösung navigation through very complex virtual scenes. gic actions influence the resolution quality. On the other hand,
licht Echtzeit-Navigation in sehr komplexen virtuellen durch eine zentrale Autorität im Mittelpunkt, sondern die ver- we are interested in forecasting the resolutions, to which stra-
Szenen. teilte Lösung durch eine Vielzahl von Akteuren. Hierbei wählen Systems, which consist of various components and whose tegic actions may lead.
Akteure ihre Strategien nach ihren eigennützigen Interessen, structure changes over time, pose a special challenge. Thereby
Eine besondere Herausforderung stellen dabei Systeme dar, die was zu Lösungen führen kann, die schlechter sind als die einer we see a mutual challenge: components (peers, robots, ...) Computer graphics: real-time navigation in complex
aus unterschiedlichen Komponenten bestehen und deren Struk- zentralen Autorität. only have a limited local view on a system‘s current condition; virtual scenes
tur sich mit der Zeit verändert. Dabei sehen wir eine gemeinsame a globally good state has to be generated and maintained In order to enable navigation through a three-dimensional
Herausforderung: Komponenten (Peers, Roboter ...) haben nur Wir untersuchen hierbei einerseits, wie stark der Einfluss through simple, local rules. space and to generate a realistic impression, the data struc-
sehr eingeschränkte lokale Sicht auf den aktuellen Zustand des des strategischen Handelns der Akteure auf die Qualität der tures that maintain such scenes and render images must fulfil
Gesamtsystems, ein global guter Zustand muss durch lokale Lösungen ist. Andererseits interessiert uns die Berechnung von Presently, the following topics are central to our research very ambitious requirements. We place emphasis on the deve-
Regeln erzeugt und aufrechterhalten werden. Vorhersagen, zu welchen Ergebnissen das strategische Verhalten interests: lopment of methods that, depending on the observer‘s point
führen kann. of view, take real-time decisions as to which rendering method
Zurzeit stehen folgende Themenbereiche im Mittelpunkt unserer Local strategies in dynamic networks can be employed most efficiently. We test our approaches in
Forschungsinteressen: Computergrafik: Echtzeitnavigation in komplexen Dynamic networks, that is networks whose topology changes applications for production planning and scheduling with part-
virtuellen Szenen over time, play an important role in many areas. For example, ners at the Heinz Nixdorf Institute.
Lokale Strategien in dynamischen Netzwerken Um in einem virtuellen dreidimensionalen Raum navigieren they surface as so-called overlay networks for the support of
Dynamische Netzwerke, d. h. Netzwerke, deren Topologie sich und einen realistischen Eindruck erzeugen zu können, werden peer-to-peer systems, whose topology has to be constantly
über die Zeit verändert, spielen in vielen Bereichen eine wich- u. a. hohe Ansprüche an Datenstrukturen gestellt, mit denen adapted to users‘ requirements. Also, movement patterns of
tige Rolle. Sie tauchen z. B. als sogenannte Overlay-Netze zur solche Szenen verwaltet und mit denen Bilder gerendert wer- robot swarms constitute dynamic networks. Further examples
Unterstützung von Peer-to-Peer Systemen auf, deren Topologie den. Ein Schwerpunkt liegt bei uns auf der Entwicklung von are data structures for mobile objects in computer graphics
ständig an die Anforderungen der Nutzer angepasst werden Methoden, die abhängig von der Blickposition und -richtung or wireless, mobile communication systems. Due to such
muss. Auch Bewegungsmuster von Roboterschwärmen bilden des Betrachters in Echtzeit Entscheidungen über das für die networks‘ size and dynamics, it is often impossible to operate
dynamische Netzwerke. Weitere Beispiele sind Datenstrukturen Blickposition effizienteste der anwendbaren Rendering-Verfah- and optimize them through central control. Instead, the nodes
für bewegliche Objekte in der Computergrafik oder drahtlose, ren treffen. Wir erproben unsere Ansätze in Anwendungen zur themselves have to decide upon their actions, whereby they
mobile Kommunikationsnetzwerke. Produktionsplanung und -steuerung gemeinsam mit Partnern only possess very limited, local information on the overall
im Heinz Nixdorf Institut. network. On the other hand, such local strategies, conducted
86 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Algorithmen und Komplexität 87
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Algorithms and Complexity

Autonomes Agieren in Netzen durch gesteuerte Dynamik Autonomous acting in networks by controlled dynamics

Verteilte Systeme von autonomen Agenten, wie Roboterteams oder große Netzwerke, sind mit klassischen Metho- Distributed systems of autonomous actors, such as robot teams or large networks, are difficult to optimize and
den nur schwer zu optimieren und analysieren. So muss beim Entwurf von Protokollen großer Wert auf Skalierbar- analyse using traditional methods. In the design of protocols, a strong emphasis must be placed on scalability,
keit, verteilte Ausführbarkeit und Adaptivität gelegt werden. Dort, wo Agenten im Wettbewerb zueinander stehen, distributed feasibility, and adaptability. Where agents are in competition with each other, the algorithmic game
beschäftigt sich die algorithmische Spieltheorie mit Aussagen über Ergebnisse des strategischen Handelns. theory is concerned with statements regarding the results of strategic actions.

Schlaue Schwärme Spieltheoretische Ansätze können ebenfalls verwendet werden, Smart teams
Wir betrachten ein Team von autonomen mobilen Robotern, die um die Entstehung von Netzwerken zu analysieren, welche durch We consider a team of autonomous mobile robots that are
in einem unbekannten Gelände ausgesetzt werden. Dies kann das egoistische Handeln der Teilnehmer bzw. Agenten entste- deployed in uncharted territory. This can, for example, be a
beispielsweise ein unerforschter Planet oder ein Ozean sein. hen. Hierbei hat jeder Teilnehmer eine persönliche Zielfunktion, previously unexplored planet or even an ocean.
wie beispielsweise die durchschnittliche Kommunikationslatenz
Unsere Forschung verfolgt das Ziel, Strategien für die Roboter zu bestimmten Kommunikationspartnern, die er verbessern Our research aims to develop strategies for the robots to meet
zu entwerfen, um verschiedenen Anforderungen einer solchen möchte. Wir untersuchen, wie viel schlechter die entstehenden various requirements of such a mission. In particular, we are
Mission eines Roboterteams gerecht zu werden. Wir interessie- Netzwerktopologien sind, verglichen mit Topologien, die von interested in so-called coordination problems: the robots are
ren uns hierbei insbesondere für die sogenannte Formationsbil- einer zentralen Instanz entwickelt werden. designed to replicate and maintain geometric objects.
dung: Die Roboter sollen geometrische Objekte nachbilden bzw. We try to minimize the time and the travelled path lengths Strategie eines Roboters (schwarz) zum Versammeln auf einem Punkt,
aufrechterhalten. Wir versuchen, die von den Robotern benötigte c ( v ) = α . | Edges v | + ∑ dist ( v, u ) needed by the robots. Additional restrictions include limited bauend auf relativen Positionen seiner Nachbarn (blau). Die grünen
v Roboter können von ihm nicht gesehen werden.
Zeit und die von ihnen zurückgelegte Weglänge zu minimieren. u Nodes visibility due to technical reasons or the lack of an infrastruc-
Strategy of a robot (black) for gathering at one point, based on the rela-
Zusätzliche Einschränkungen sind etwa die technisch bedingt ture that permits communication among the robots. tive positions of its neighbours (blue). The green robots cannot be seen
beschränkte Sichtweite oder das Fehlen einer Infrastruktur, die from its position.
eine Kommunikation unter den Robotern erlauben würde. These restrictions, especially, represent a major algorithmic
challenge: although each robot makes its decisions solely on Algorithmic game theory
Gerade in diesen Einschränkungen besteht die große algorith- the basis of incomplete information, the solutions achieved In contrast to classical optimization, where an optimal solution
mische Herausforderung: Obwohl jeder Roboter seine Entschei- must, taken as a whole, be provably good. In addition, these is determined centrally, the algorithmic game theory concerns
dungen lediglich auf der Grundlage dieser unvollständigen solutions must be efficient i.e. fast or with as little energy itself with issues related to the results of the strategic actions
Informationen trifft, sollen die erreichten Lösungen, als Ganzes consumption for the robots as possible. Our previous results of autonomous actors. We investigate the computational
gesehen, beweisbar gut sein. Außerdem sollen diese Lösungen Network Creation Game: Knoten v verbessert seine privaten Kosten. concern the gathering of the robots at one point and the for- complexity of outcome forecasts for distributed allocation of
effizient, das heißt schnell oder mit möglichst wenig Energie- Network Creation Game: node v improves its private cost. mation of a line shape. resources. These resources can be, for example, capacities in
verbrauch für die Roboter, erreicht werden. Unsere bisherigen networks or the computing powers of servers. Furthermore, we
Ergebnisse betreffen das Versammeln der Roboter auf einem examine the behaviour of dynamic adjustment processes when
beliebigen Punkt und die Formierung einer Liniengestalt. agents repeatedly respond to the actions of other agents:
how long do such processes take? Do they converge to stable
Algorithmische Spieltheorie states? How inefficient are these systems?
Im Gegensatz zur klassischen Optimierung, die zentral optimale Dipl.-Math. Andreas Cord-Landwehr, M. Sc. Dipl.-Math. Andreas Cord-Landwehr, M. Sc.
Lösungen bestimmt, beschäftigt sich die algorithmische Spiel- E-Mail: Andreas.Cord-Landwehr@hni.upb.de E-mail: Andreas.Cord-Landwehr@hni.upb.de Game theory approaches can also be used to analyse the
theorie mit Fragestellungen bezüglich der Ergebnisse strate- Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 28 Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 28 emergence of networks created by the selfish behaviour of
gischen Handelns seitens autonomer Akteure. Wir untersuchen the participants or agents. Here, each participant has a per-
Dipl.-Inform. Daniel Jung Dipl.-Inform. Daniel Jung
hierbei die Berechnungskomplexität von Ergebnisprognosen bei E-Mail: Daniel.Jung@hni.upb.de E-mail: Daniel.Jung@hni.upb.de sonal objective function, such as the average communication
verteilter Allokation von Ressourcen. Diese Ressourcen können Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 33 Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 33 latency on specific communication partners, that (s)he wants
beispielsweise Kapazitäten in Netzwerken oder Rechenleistung to improve. We examine how much worse the resulting network
Jun.-Prof. Dr. Alexander Skopalik Jun.-Prof. Dr. Alexander Skopalik
von Servern sein. Weiterhin untersuchen wir, wie sich dyna- E-Mail: Alexander.Skopalik@hni.upb.de E-mail: Alexander.Skopalik@hni.upb.de topologies are compared to topologies developed by a central
mische Anpassungsprozesse verhalten, wenn Agenten wieder- Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 57 Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 57
authority.
holt auf die Aktionen anderer Agenten reagieren: Welche Dauer
Gefördert durch: DFG-SmartTeams, EU-FRONTS, EU-IP MULTI- Supported by: DFG-SmartTeams, EU-FRONTS, EU-IP MULTIPLEX,
haben solche Prozesse? Konvergieren sie zu stabilen Zustän-
PLEX, Sonderforschungsbereich 901, Teilprojekte A1 und A3 Collaborative Research Centre 901, Project Area A1 and A3
den? Wie ineffizient sind diese Systeme?
88 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Algorithmen und Komplexität 89
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Algorithms and Complexity

Ressourcenmanagement in dynamischen und Resource management in dynamic and


heterogenen Umgebungen heterogeneous environments

Effiziente Ressourcenverwaltung gewinnt durch neue Szenarien wie Cloud Computing oder das On-The-Fly Com- Efficient resource management is gaining more and more importance in scenarios like Cloud Computing or On-
puting des Sonderforschungsbereichs 901 eine immer zentralere Bedeutung. Unsere Arbeiten hierbei umfassen The-Fly Computing as analysed in our Collaborative Research Centre 901. Our current research in this area deals
sowohl die Positionierung von Ressourcen im Netzwerk als auch die Zuordnung von Aufgaben zu Rechenknoten. with the placement of resources in networks as well as the assignment of tasks to computation nodes. The first
Die erste Fragestellung wird mithilfe des Facility Location Problems modelliert, während die zweite zu interessan- topic is modelled with the help of the Facility Location Problem, while the second leads to interesting scheduling
ten Schedulingproblemen führt. problems.

Facility Location als Online-Problem Online Facility Location speed


In der Informatik stellt das Facility Location Problem eine wich- Dipl.-Math. Peter Kling, M. Sc. The Facility Location problem is a very important research topic
E-Mail: Peter.Kling@hni.upb.de
tige Fragestellung dar. Es existieren sehr viele Varianten dieses in computer science. There are many variants of the problem
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 27 critical
Problems, für die sowohl sequenzielle als auch verteilte Appro- for which sequential and distributed algorithms are developed. speed past workload delayed
ximationsalgorithmen entwickelt werden. Bei Facility Location Dipl.-Inform. Peter Pietrzyk In general, the objective in Facility Location is to determine a workload
E-Mail: Peter.Pietrzyk@hni.upb.de
geht es im Allgemeinen darum, eine kosteneffiziente Verteilung cost-efficient distribution of resources onto nodes of a computer
von Ressourcen auf Rechenknoten eines Netzwerks festzule- Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 69
network. On the one hand, we want to find a resource alloca- current time time
gen. Bei dieser Ressourcen-Zuordnung möchte man einerseits Gefördert durch: Sonderforschungsbereich 901 (Teilprojekte A1 tion that uses as few nodes as possible (since using a node is Unsere Schedulingalgorithmen nutzen einen Schwellwert um einen Teil
und C2), EU-IP MULTIPLEX der aktuellen Last aufzuschieben.
garantieren, dass sich alle Kunden nicht weit entfernt von den associated with high cost), while on the other hand we want to Our scheduling algorithms use a speed threshold to delay parts of the
Ressourcen befinden (eine geringe Latenz zu diesen haben), guarantee that all customers are not too far away from (i.e., have current workload.
andererseits will man möglichst wenige Rechenknoten nutzen a small latency to) a node containing such a resource.
(Platzierung von Ressourcen auf einem Rechenknoten verur­ zeitnah und trotzdem effizient mit den vorhandenen Ressourcen blem, where algorithms have no information about the future. In
sacht hohe Kosten). abzuarbeiten. Die von uns entwickelten Modelle bilden diesen Due to the high dynamics commonly found in the networks that particular, a data centre typically has no information about the
Aspekt ab und erlauben es uns, beweisbar gute Scheduling- we consider, we have to model Facility Location as an online pro- future demand of computational resources, and our scenario
Aufgrund der in den von uns betrachteten Netzwerken herr- Strategien – also eine Zuweisung der Rechenressourcen zu blem. Here, the input is not known a priori, but is revealed over assumes that this demand may change arbitrarily and frequently
schenden hohen Dynamik müssen wir Facility Location als ein den Aufträgen – zu entwickeln. Unser Hauptaugenmerk liegt time. Algorithms dealing with such a problem are expected to over time. Our current models consider several speed-scalable
Online-Problem modellieren. Hierbei ist die Eingabe nicht a dabei auf der Energieeffizienz der entwickelten Verfahren, da compute a solution of sufficient quality at each and every point processors, which may also provide a sleep state which may
priori bekannt, sondern wird mit fortschreitender Zeit stück- der Energieverbrauch inzwischen den Hauptkostenanteil dar- in time. This task can be performed efficiently by distributed – be entered (at certain costs) to save additional energy. A higher
weise enthüllt. Von Algorithmen, die mit einer solchen Prob­ stellt. Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Forschung liegt in especially local – algorithms, where nodes can only base their energy investment allows us to process more of our customers‘
lemstellung umgehen sollen, wird erwartet, dass sie zu jedem der Online-Natur dieses Problems, da Kunden immer öfter einen decisions on local information. Furthermore, this local approach demands, but would also increase our operational costs. While
Zeitpunkt eine Lösung ausreichender Qualität bereitstellen. kurzfristigen Zugriff auf Rechenzeit benötigen. Wie können wir allows us to deal with the immense size of the networks consi- such models do not typically admit optimal strategies, good
Diese Aufgabe kann gut von verteilten, insbesondere lokalen also eine effiziente Ressourcenverteilung garantieren, obwohl dered, as the nodes themselves can make decisions much faster strategies should take these consequences into account and
Algorithmen, bei welchen Rechenknoten nur Informationen aus wir nicht wissen, ob in der nächsten Stunde eine Vielzahl an than a central computation instance ever could. try to achieve at least a (provably) nearly optimal schedule. Our
ihrer unmittelbaren Umgebung für ihre Entscheidungsfindung weiteren Rechenanfragen auftaucht? Unsere aktuellen Modelle algorithms allow the calculation of solutions that are close to
nutzen, bewältigt werden. Außerdem ermöglicht diese lokale betrachten mehrere Prozessoren, deren Geschwindigkeit frei Efficient usage of power in future data centers optimal, despite a lack of information about the future. Future
Herangehensweise auch einen direkten Umgang mit der rie- gewählt und welche in einen Energiesparmodus versetzt werden Data centres have become an important factor in our everyday research questions include models for the increasingly hetero-
sigen Größe der betrachteten Netzwerke, da Knoten deutlich können. Eine höhere Energieinvestition verursacht zwar höhere life: internet services run on their servers, researchers buy pro- geneous data centres as well as models with more realistic inter-
schneller selbst Entscheidungen treffen können, als dies von Kosten, erlaubt es uns aber ,unter Umständen mehr Aufträge cessing time at short notice, and the end user makes more and ruption and relocation costs.
einer das Netzwerk zentral steuernden Instanz gemacht werden abzuarbeiten. Optimale Strategien sind hier meist nicht erreich- more use of applications running in the cloud. How can data
könnte. bar. Gute Strategien sollten jedoch die jeweiligen Konsequen- centres satisfy this tremendous computational demand in a Dipl.-Math. Peter Kling, M. Sc.
zen berücksichtigen und versuchen, einen möglichst optimalen timely and efficient manner? Our models and algorithms provide E-mail: Peter.Kling@hni.upb.de
Effizienter Betrieb von zukünftigen Rechenzentren Schedule zu erzielen. Unsere Algorithmen ermöglichen es trotz possible solutions for this question. We model this scenario as Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 27
Immer mehr Firmen lagern ihre Rechnerinfrastruktur in große fehlenden Wissens über die Zukunft, Lösungen zu berechnen, an online scheduling problem on speed-scalable processors (i.e. Dipl.-Inform. Peter Pietrzyk
Rechenzentren aus, Forschungsinstitute kaufen Rechenzeit ein die annähernd optimal sind. Zukünftig wollen wir auch die processors that can change their speed at runtime). The focus of E-mail: Peter.Pietrzyk@hni.upb.de
und selbst der Endanwender führt mehr und mehr seine all- zunehmende Heterogenität von Rechenzentren oder auch Aus- these models is twofold: on the one hand, we want to capture Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 69
täglichen Anwendungen in der Cloud aus. Bei diesem riesigen lagerungskosten während des Betriebs berücksichtigen. the aspect of energy-efficiency in these scheduling problems, Supported by: Collaborative Research Centre 901 (Project Area
Bedarf an Rechenzeit stellt sich den Betreibern dieser Rechen- as energy is the major cost factor in today‘s data centres. On the A1 and C2), EU-IP MULTIPLEX
zentren das Problem, die Aufträge seiner Kunden möglichst other hand, we have to deal with the online variant of the pro-
90 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Algorithmen und Komplexität 91
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Algorithms and Complexity

Algorithmen in der Computergrafik Algorithms for computer graphics


Darstellung komplexer 3-D-Szenen in Echtzeit Real-Time-Rendering of complex 3D scenes

Neue Grafikkartengenerationen erlauben die Echtzeitdarstellung von immer komplexeren 3-D-Szenen. Hoch detail- New generations of graphics hardware allow the real-time rendering of more complex 3D scenes. However, highly
lierte Szenen von 3-D-CAD-Modellen lassen sich jedoch auch auf den modernsten Grafikkarten nicht ohne Weiteres detailed scenes of 3D CAD models can still exceed the abilities of current hardware. Therefore, rendering algorithms
darstellen. Dazu wurden in der Computergrafik Renderingalgorithmen entwickelt, die spezielle Eigenschaften von have been developed in the area of computer graphics to exploit the special properties of virtual scenery and hard-
Szene und Hardware ausnutzen, um die darzustellende Datenmenge zu reduzieren, ohne die Bildqualität zu mindern. ware in order to reduce the amount of data to be displayed without considerably reducing the image quality.

Multi-Algorithm-Rendering maximiert. Das Verfahren erlaubt es, Szenen automatisch auf- Multi-algorithm-rendering
Eine virtuelle 3-D-Szene kann aus Daten unterschiedlicher zubereiten und zu rendern, die aus Hunderten Millionen Drei- A virtual 3D scene can consist of data from different sources e.g. Dipl.-Inform. Ralf Petring
E-mail: rpetring@upb.de
Quellen bestehen; etwa aus CAD-Daten (z. B. von komple- ecken bestehen und aus zahlreichen unterschiedlichen Teilen CAD data (e.g., of complex machines), data from laser scans
Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 52
xen Maschinen), Daten aus Laserscans (von Fabrikhallen, aufgebaut sind. (of factory buildings, art objects etc.), data from architecture
Kunstobjekten etc.), Daten aus Architekturprogrammen (z. programs (e.g. planned factory buildings) or data from 3D
B. geplante Fabrikhallen) oder auch Daten aus 3-D-Model- PADrend modeling programs. Especially when data from hetero geneous
lierungsprogrammen. Insbesondere wenn in einer virtuellen Für die Entwicklung dieser und anderer Renderingalgorith- sources is combined in a virtual scene, very inhomogeneously rithms perform for the sections. Some examples of the criteria
Szene Daten aus heterogenen Quellen kombiniert werden, men wird von uns eine Softwareplattform entwickelt und structured data is the result. The following poses a problem are running time and the quality of the resulting image.
ergeben sich sehr inhomogen strukturierte Daten. Für die eingesetzt, die speziell auf die besonderen Anforderungen for the real-time rendering of such scenes: a single algorithm
Echtzeitdarstellung solcher Szenen stellt sich das Problem, in diesem Bereich zugeschnitten ist: „PADrend: Platform for is often capable of rendering just one particular type of scene Since these values depend strongly on the observer‘s position
dass ein einzelner Renderingalgorithmus häufig nur in der Algorithm Development and Rendering“. Basierend auf einem in good quality. If it is utilized in an unfavourable scene, either in the scene, they are determined for many positions within the
Lage ist, einen bestimmten Szenentyp schnell in guter Quali- modularen und plattformunabhängigen Plug-in-System lassen the image quality or the running time can deteriorate arbitrarily. scene via a sampling process and are saved in a data structure.
tät darzustellen. Wenn er bei einer ungünstigen Szene ein- sich Algorithmen und Datenstrukturen sehr variabel anpassen Therefore, occlusion-culling techniques are outstandingly well When the observer moves through the scene, an optimisation
gesetzt wird, kann entweder die Bildqualität oder die Laufzeit und kombinieren. Insbesondere bei der Neuentwicklung von qualified for scenes in which high occlusion predominates. But problem can be defined, which maximises the quality of the
beliebig schlecht werden. Für eine heterogene Szene kann es Algorithmen bietet sich die Möglichkeit, den ausgeführten if a large proportion of the scene is visible, it can also generate resulting image within a given maximum duration for the image
sich dabei als schwierig erweisen, einen einzelnen Algorith- Programmcode zur Laufzeit auszutauschen, große Vorteile; an additional overhead, thus reducing the frame rate. It can reconstruction. The procedure allows scenes, consisting of
mus auszuwählen, der generell für die Darstellung geeignet genauso wie die unterschiedlichen Möglichkeiten, systema- be difficult to choose a single algorithm for a heterogeneous hundreds of millions of triangles to be automatically processed
ist. Deshalb haben wir eine Methode entwickelt, welche die tisch verschiedene Kenngrößen (Laufzeit des Algorithmus, scene which is generally suited for rendering. Therefore we have and rendered.
einzelnen Bereiche der Szene in einem Bild mit unterschied- Bildqualität etc.) zu ermitteln. Für die Evaluierung neuer developed a method that displays the scene‘s different sections
lichen Renderingalgorithmen gleichzeitig darstellt. In der Algorithmen bietet PADrend eine breite Palette an bereits with different rendering algorithms in one image. During initial PADrend
Vorbereitung wird dazu zunächst die komplette Szene auto- existierenden Implementierungen für viele Algorithmen und preprocessing, the complete scene is therefore automatically For the development of this and other rendering algorithms, we
matisch in Bereiche mit homogenen Charakteristiken unter- Datenstrukturen aus der Literatur als Referenz, was einen fai- divided into sections with homogeneous characteristics. Then have designed and employed a software platform especially tai-
teilt. In einem zweiten Schritt wird gemessen, wie gut die ren Vergleich von Algorithmen erlaubt. a measurement is made to determine how well the single algo- lored to the particular demands in this area branch of industry:
einzelnen Algorithmen für die Bereiche funktionieren. Krite- “PADrend: Platform for Algorithm Development and Rendering”.
rien hierfür sind sowohl die Laufzeit als auch die Qualität des Based on a modular and platform-independent plug-in system,
resultierenden Bildes. Da diese Werte stark von der Position algorithms and data structures can be variably adapted and
des Betrachters in der Szene abhängen, werden sie anhand combined. Particularly in the new development of algorithms,
eines adaptiven Samplingprozesses für zahlreiche Positionen the possibility of substituting the program code during runtime
in der Szene ermittelt und in einer Datenstruktur gespeichert. offers great advantages, as do different ways of systematically
Zur Laufzeit, wenn sich der Betrachter/die Betrachterin durch determining different parameters (algorithm running time, image
die Szene bewegt, kann anhand der gespeicherten Werte quality etc.). For the evaluation of new algorithms, PADrend
für die aktuelle Position ein Optimierungsproblem definiert offers a wide selection of already existent implementations for
werden, welches bei einer vorgegebenen maximalen Dauer many algorithms and data structures from literature as a refe-
zur Bildberechnung die Qualität des resultierenden Bildes rence. This allows a fair comparison to be made, since the same
basis is used for all algorithms, and the refore differences in run-
ning time due to diverging implementations are minimised.
Dipl.-Inform. Ralf Petring
E-Mail: rpetring@upb.de
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 52 Darstellung einer Szene mit mehreren Algorithmen Darstellung mit Hervorhebung der unterschiedlichen Algorithmen
Visualisation of a scene with multiple algorithms Visualisation with highlighting of the different algorithms
Algorithmen und Komplexität 93
Algorithms and Complexity

Andreas Cord-Landwehr Andreas Cord-Landwehr


Dipl.-Math. M.Sc. Dipl.-Math. M.Sc.
Algorithmen und Komplexität Algorithms and Complexity

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe „Algo- I am a researcher in the “Algorithms and Complexity” work-
rithmen und Komplexität“ und beschäftige mich mit selbst group, and I work on self-organising networks such as peer-to-
organisierenden Netzwerken, wie etwa Peer-to-Peer Netzwer- peer networks. In those networks, each participant can perform
ken. In solchen Netzwerken kann jeder Teilnehmer egoistisch selfish local network changes that do not merely reduce the
lokale Änderungen am Netzwerk durchführen und dadurch private costs of the participant in question, but also affect the
nicht nur seine privaten Kosten verringern, sondern auch die costs of other participants. For example, this can happen when
Kosten anderer Teilnehmer beeinflussen. Solch eine Ände- copying a file from another participant to oneself: doing this
rung kann beispielsweise das Kopieren einer Datei von einem not only makes the file available to the copying participant, but
anderen Teilnehmer zu sich selbst sein: Durch das Kopieren also improves its accessibility for the entire network I‘m wor-
steht die Datei nicht nur dem kopierenden Teilnehmer zur Ver- king with approaches from algorithmic game theory to make
fügung, sondern ermöglicht auch einen besseren Zugriff für predictions about the structure and quality of the resulting
das gesamte Netzwerk. Mit Ansätzen aus der algorithmischen networks.
Spieltheorie arbeite ich daran, Vorhersagen über die Struktur
und Qualität der entstehenden Netzwerke zu treffen. My route to theoretical computer science became clear quite
early in my studies. After starting the Bachelor program in com-
Meinen Weg in die theoretische Informatik habe ich relativ früh puter science, I quickly realized that my minor in mathematics
im Studium gefunden. Noch gestartet mit einem Bachelorstu- was too exciting to be studied only on the side. So from the
dium Informatik, habe ich schnell gemerkt, dass mein Neben- third semester on I studied both mathematics and computer
fach Mathematik zu spannend ist, um es nur nebenbei zu stu- science. During the Master’s program in the project group
dieren. Ab dem dritten Semester war ich somit Doppelstudent “Smart swarms”, I encountered current research for the first
in Mathematik und Informatik. Im Masterstudium wehte dann time when we showed new results for formation problems of
die erste Brise Forschungsluft, als wir in der studentischen Pro- robot swarms. My Master’s thesis finally brought me to my cur-
jektgruppe „Schlaue Schwärme“ Formationsbildungsprobleme rent workgroup.
von Roboterschwärmen untersuchten und dabei neue Ergeb-
nisse zeigen konnten. Mit meiner Masterarbeit bin ich schließ- Being not only a researcher but also a member of the univer-
lich in meiner heutigen Fachgruppe gelandet. sity, we must not only cope with question concerning research
and teaching, but we also have a responsibility for the institute
Als Mitglied unseres Fachs beschränkt sich unsere Verantwor- and the university as a whole. During my studies I was allowed,
tung nicht nur auf Fragen der Forschung und Lehre. Wir haben as a representative of the Student Council, the Senate, and
auch eine Verantwortung für das Institut und die Universität als other bodies, to discuss the fate of our university and to help
Ganzes. Bereits während meines Studiums durfte ich im Stu- to give impetuses for the further development of our teaching
dierendenparlament, im Senat und weiteren Gremien mit über and research facility. I am now an employee in university, but I
die Geschicke der Universität diskutieren und helfen, Impulse nevertheless remain confident that, with a role as chairman of
für die Weiterentwicklung unseres Lehr- und Forschungsstand- the association of mathematics and computer science alumni,
ortes zu liefern. Aber auch heute als Mitarbeiter freue ich mich, or membership of other university committees, I will be able to

>> Der Entwurf effizienter Netzwerkalgorithmen dass ich als Vorsitzender im Absolventenverein der Mathematik continue with helping to shape our university.
setzt ein Verständnis der unterliegenden Dynamik voraus.
>> und Informatik oder auch an anderer Stelle in den universitären
Gremien helfen kann, unsere Universität mitzugestalten. Within my PhD studies, I want to provide new insights into the
behaviour of networks of selfish players. Such insights are

>> The design of efficient network algorithms Im Rahmen meiner Promotion möchte ich neue Erkenntnisse needed when it comes to developing distributed algorithms for

>>
liefern, wie sich Netzwerke aus egoistischen Akteuren ver- complex networks. An understanding of the problem is always
requires to understand the underlying dynamics.
halten. Solche Erkenntnisse werden gebraucht, wenn es dazu required by anyone wishing to design good and sensible algo-
kommt, verteilte Verfahren für komplexe Netzwerke zu entwi- rithms.
ckeln. Denn der Entwurf von guten und sinnvollen Algorithmen
setzt ein Verständnis des Problems voraus.
Verteilte Eingebettete Realzeitsysteme werden beherrschbar Distributed Embedded Real-Time Systems Become Manageable
Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig

Informatik ist überall, vom Mobiltelefon bis zu komplexen Fabrikationsanlagen ist Nowadays, mobile phones and entire manufacturing plants are governed by infor-
heute die Welt informatisiert. Mehr als 20 Milliarden Mikroprozessoren und die darauf matics. More than 20 billion microprocessors and the software running them control
laufende Software steuern als „Eingebettete Systeme“ was immer uns als Technik whatever makes up our technical environment as Embedded Systems. The “Design of
umgibt. Die Fachgruppe „Entwurf Paralleler Systeme“ erforscht den Entwurfsprozess Distributed Embedded Systems” workgroup researches a seamless design process for
eingebetteter Realzeitsysteme (engl. Distributed Embedded Real-time Systems) über Distributed Embedded Real-Time Systems (DERty) covering all phases and aspects of
alle Phasen und Aspekte. the design.

E-Mail: franz@upb.de E-mail: franz@upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 65 00 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 65 00

www.hni.upb.de/eps www.hni.upb.de/en/eps
96 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Entwurf Paralleler Systeme 97
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Design of Distributed Embedded Systems

Fachgruppe Entwurf Paralleler Systeme Workgroup Design of Distributed Embedded Systems

Cyber-Physikalische Systeme (CPS) verbinden zwei der gravierendsten Umwälzungen unserer technischen Umge- System virtualisation describes the integration of multiple software systems – consisting of operating system and
bung: das Internet mit seinen Potenzialen der globalen Vernetzung und der virtuellen Erbringung von Diensten sowie applications in isolated virtual machines – in a single electronic control unit. The application of this technology
die informationstechnische Steuerung physikalischer Prozesse durch eingebettete Systeme. Eine informationstech- can reduce hardware costs and energy consumption by consolidation, but also involves special requirements con-
nische Sphäre breitet sich über unseren Globus aus. Hierfür gilt es adäquate Entwurfsverfahren zu entwickeln. cerning real-time and reliability.

Moderne IT-Konzepte können in allen technischen Artefakten DERty DREAMS: Komponentenbasierte verteilte Modern IT concepts can be observed in all kinds of technical DERty DREAMS: component­­-based distributed real­-
beobachtet werden, wobei diese Artefakte immer enger ver- Realzeitbetriebssysteme artefacts. Their level of interconnection is steadily growing, time operating systems
netzt werden. Dadurch entsteht eine Cyber Biosphere (CBS), Realzeitanwendungen werden in der Regel auf Realzeitbetriebs- gradually creating a Cyber Biosphere (CBS) and marking the Typically, real-time applications are built on top of Real-Time
die einen neuen „Organismus“ ungeahnter Komplexität systeme (RTOS) bzw. Distributed Real-time Extensible Application emergence of a new kind of “organism” of unprecedented Operating Systems (RTOS) or Distributed Real-Time Extensi-
erzeugt. Dieser „Organismus“ aus Computern, Netzwerken, Management Systems (DREAMS) aufgesetzt. Unser fein-granular complexity. This “organism” consisting of computers, networks, ble Application Management Systems (DREAMS). Our highly
Systemsoftware und Anwendungssoftware zeichnet sich konfigurierbares RTOS ORCOS (Organic Reconfigurable Opera- system and application software stands out due to its comple- configurable real-time operating system ORCOS (Organic
durch Komplexität, Heterogenität und hochgradige Volatilität ting System) steht im Quelltext zur Verfügung. ORCOS zeigt ext- xity, heterogeneity and high level of volatility. Such organisms Reconfigurable Operating System) is available as Open Source.
aus. Meist nutzt man den Begriff „Cyber Physical Systems“ rem kurze Reaktionszeiten, hat einen sehr kleinen Footprint und are often designated as “Cyber Physical Systems” (CPS), cha- ORCOS boasts extremely short response times accompanied
(CPS). Hiermit wird das Zusammenwirken von virtualisierten beinhaltet Selbstoptimierung und Virtualisierung. Die oben racterising the interaction of virtual IT services (Cloud Compu- by a very small footprint and also includes self-optimisation
IT-Diensten (Cloud Computing) mit eng an der physikalischen genannten Verfahren zur Laufzeit-Verifikation und -Diagnose ting) with embedded real-time systems closely linked to their and virtualisation. The above-mentioned runtime verification
Umgebung gekoppelten eingebetteten Realzeitsystemen cha- werden als Betriebssystem-Dienste angeboten. physical environment. and runtime diagnosis e-methods are offered as an operating
rakterisiert. system service.
DERty RuSt: Rekonfigurierbare Hard- und Software­ Such an environment calls for the development of innovative
In diesem Umfeld sind neuartige Entwurfs- und Betriebspara- systeme design and operational paradigms. We develop essential com- DERty RuSt: reconfigurable hardware and software
digmen zu entwickeln. Wir entwickeln wesentliche Komponen- Auch die zugrunde liegende Hardware kann rekonfigurierbar ponents for controlling such systems, which in technical terms systems
ten für die Beherrschung derartiger Systeme, die in einer mehr ausgelegt werden. Bei dynamisch rekonfigurierbarer Hardware can be referred to as Distributed Embedded Real-­Time Systems In addition, the underlying hardware can be designed in a
technischen Begriffswelt als verteilte eingebettete Realzeitsys- ist es schwierig zu unterscheiden, ob eine Strukturänderung (DERTy). In the process, we focus on three main areas: reconfigurable way. Dynamically reconfigurable hardware poses
teme (engl. Distributed Embedded Real-time Systems, DERty) Folge eines Fehlverhaltens oder einer gewollten Rekonfigura- the challenge of distinguishing whether a structural change
charakterisiert werden können. Dabei konzentrieren wir uns auf tion ist. Zur Lösung dieses Problems arbeiten wir mit Methoden DERty UML: specification, modeling, testing and for­ comes as a result of a malfunction or from a desired reconfigu-
drei Hauptthemen: der künstlichen Immunsysteme. Dabei wird die Rekonfigu- mal verification ration. We meet this challenge employing methods of Artificial
rierbarkeit der Hardware gezielt für Antimaßnahmen gegen Designing complex systems starts with abstract models. We are Immune Systems, exploiting the hardware’s reconfigurability
DERty UML: Spezifikation, Modellierung, Testen und Fehlfunktionen ausgenutzt. Für die Programmierung hochdy- pursuing approaches beyond the Unified Modeling Language for targeted measures to counter malfunctions.
formale Verifikation namischer Realzeitsysteme entwickeln wir eine Umgebung auf (UML). For systems with immanent emergent behaviour a parti-
Der Entwurf komplexer Systeme setzt auf der Ebene abstrakter der Basis von „Organic Programming“. cular focus is placed on runtime verification through Online Our three areas of research are closely connected. Furthermore,
Modelle ein. Über die Unified Modeling Language (UML) hinaus Model Checking and the runtime diagnosis on the base of Arti- we investigate a variety of areas of application, ranging from
verfolgen wir weitere Ansätze. Insbesondere für Systeme mit Unsere drei Forschungsbereiche hängen eng zusammen. ficial Immune Systems. self-optimising systems for mechanical engineering via swarms
immanenter Emergenz konzentrieren wir uns auf Laufzeit- Darüber hinaus untersuchen wir Anwendungen auf unter- of robots to ressource efficient systems.
Verifikation mittels Online Model Checking und auf Laufzeit- schiedlichen Feldern von selbstoptimierende Systeme des
Diagnose auf der Basis künstlicher Immunsysteme. Maschinenbaus über Roboterschwärme bis hin zu ressourcen-
effizienten Systemen.
98 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Entwurf Paralleler Systeme 99
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Design of Distributed Embedded Systems

Virtualisierung von Echtzeitsystemen Virtualisation of real-time systems


Besondere Anforderungen an Systemvirtualisierung für eingebettete Systeme Challenges of system virtualisation for embedded systems

Systemvirtualisierung bezeichnet die Integration von mehreren Softwaresystemen aus Betriebssystem und Appli- System virtualisation describes the integration of multiple software systems consisting of operating system and
kationen in isolierten virtuellen Maschinen auf einem Steuergerät. Der Einsatz dieser Technologie kann durch applications in isolated virtual machines on a single electronic control unit. The application of this technology
Konsolidierung Hardwarekosten und Energieverbrauch reduzieren, ist für eingebettete Systeme aber mit besonde- can reduce hardware costs and energy consumption by consolidation, but also involves special requirements con-
ren Anforderungen an Echtzeitfähigkeit und Zuverlässigkeit verbunden. cerning real-time and reliability.

Virtualisierung, die Abstraktion von der physikalischen Ausprä- Grenzen einer virtuellen Maschine. Durch die Ableitung von Virtualisation, the abstraction of the physical characteristics of By deriving scheduling parameters for the virtualised execu-
gung einer Ressource, ermöglicht die transparente Aufteilung Schedulingparametern für die virtualisierte Ausführung von a given resource, allows a transparent and highly flexible sha- tion, it is guaranteed that all guest systems meet their timing
und Bereitstellung der Ressource für Teilsysteme. Systemvirtu- Echtzeitsystemen wird sichergestellt, dass alle Gastsysteme ring of resources among multiple subsystems. System virtuali- requirements. These results make a consolidation of inde-
alisierung führt eine Abstraktionsschicht zwischen Hardware ihre zeitlichen Anforderungen erfüllen können. Diese Ergeb- sation introduces an abstraction layer between hardware and pendently developed systems possible without jeopardising
und Betriebssystem ein. Durch die Möglichkeit der Ausführung nisse ermöglichen die Konsolidierung von unabhängig von- operating system. With the ability to host different guest opera- their security or reliability. The possibility of migrating a virtual
verschiedener Betriebssysteme können in vielen Fällen Anwen- einander entwickelten Systemen ohne Beeinträchtigung von ting systems in virtual machines, multiple software systems can machine onto another control unit during runtime offers, the
dungssysteme ohne Anpassung integriert werden. Im Rahmen Sicherheit und Zuverlässigkeit. Durch die Migration einer vir- often be integrated without the need for modifications. In the option of reacting to hardware faults, such as partial memory
zweier Forschungsprojekte, dem Sonderforschungsbereich 614 tuellen Maschine auf ein anderes Steuergerät kann zudem zur context of two research projects, the Collaborative Research outages or failures of co-processors, while continuing to ope-
Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus und dem Laufzeit auf Hardwarefehler, wie einem partiellen Speicheraus- Centres 614 “Self-Optimizing Systems in Mechanical Enginee- rate the virtual machine.
Projekt ARAMiS, gefördert durch das Bundesministeriums für fall oder dem Ausfall von Co-Prozessoren, reagiert werden, um ring” and the project ARAMiS funded by the Federal Ministry of
Bildung und Forschung, werden echtzeitfähige Virtualisierungs- die Ausführung von Gastsystemen aufrechtzuerhalten. Education and Research, we develop real-time capable virtuali- The ARAMiS project intends to leverage the use of multi-core
lösungen für eingebettete Systeme erarbeitet. sation solutions. technology in the mobility domains automobile, aviation and
Das Projekt ARAMiS hat zum Ziel, durch den Einsatz von railways to lay the foundation for a significant increase in secu-
Im Kontext des Sonderforschungsbereichs muss die Virtualisie- Multicore-Technologie in den Mobilitätsdomänen Automo- Within the scope of the Collaborative Research Centres 614, rity, transportation efficiency and comfort. 31 participating
rung den Anforderungen selbstoptimierender mechatronischer bil, Avionik und Bahn die technologische Basis zur weiteren a virtualisation solution has to meet the special requirements partners ranging from academic institutions to original equip-
Systeme gerecht werden. Die Einführung von Selbstoptimie- Erhöhung von Sicherheit, Verkehrseffizienz und Komfort zu of self-optimising mechatronic sytems. The introduction of ment manufacturers (e.g. Audi, BMW, Daimler and Airbus),
rung führt in vielen Fällen zu einem höheren Bedarf an Rechen- schaffen. Hierzu arbeiten 31 Projektpartner zusammen, neben self-optimisation will often lead to higher requirements for pro- semiconductor manufacturers (e.g. Infineon and Intel), com-
leistung und Speicher, dem aufgrund von Platzbeschränkungen akademischen Institutionen auch Erstausrüster wie Audi, BMW, cessing power and memory, while space constraints might pre- ponent suppliers (e.g. Bosch and Continental) or software and
oft nicht durch weitere Steuergeräte begegnet werden kann. Daimler und Airbus, Halbleiterhersteller wie Infineon und Intel, clude the option to meet these requirements by adding further tool suppliers (e.g. Sysgo or Wind River) are working together to
Systemvirtualisierung ermöglicht die Integration mehrerer Sub- Zulieferer wie Bosch und Continental sowie Softwarehersteller electronic control units. System virtualisation allows the inte- achieve this goal
systeme auf einem leistungsfähigeren Steuergerät. Die dyna- wie Sysgo oder Wind River. gration of multiple subsystems onto a more powerful control
mische Zuweisung der Ressourcen zu den virtuellen Maschinen unit. The dynamic assignment of resources to virtual machines The project focuses firstly on the development of multicore
unterstützt selbstoptimierende Anwendungen, die durch wech- In der konkreten Umsetzung entwickeln die Projektpartner supports self-optimising applications, which are characterised architectures that meet the special real-time, safety and
selnde Ressourcenanforderungen charakterisiert sind. Multicore-Architekturen, die den besonderen Echtzeit-, Safety- by varying resource requirements. security requirements of the mobility domains, and secondly
und Security-Anforderungen der Mobilitätsdomänen genügen, on system virtualisation to enable the efficient use of such
Verlässlichkeit ist von zentraler Bedeutung für mechatronische sowie Systemvirtualisierungskonzepte zur effizienten Nutzung Reliability is of fundamental importance for mechatronics platforms. The objective of our work is the development of
Systeme. Die Isolation der Gastsysteme durch die Virtualisie- dieser Plattform. Ziel unserer Arbeiten ist die Entwicklung systems. The isolation of the guest systems ensures that faults mixed-criticality scheduling algorithms for the co-allocation of
rungsschicht verhindert die Ausbreitung von Fehlern über die eines Schedulingverfahrens für die Ko-Allokation von sicher- cannot cross the boundaries of the respective virtual machine. security-relevant real-time subsystems together with uncritical
heitsrelevanten und Echtzeitbedingungen unterliegenden subsystems onto a multicore platform. We have developed a
Teilfunktionen mit unkritischen Teilfunktionen auf einer Mul- hierarchical scheduling architecture with cooperation between
M.Sc. Stefan Groesbrink ticore-Plattform. Die konkrete Umsetzung und Evaluation von M.Sc. Stefan Groesbrink virtualisation software and guest operating system. The imple-
E-Mail: Stefan.Groesbrink@hni.upb.de Realisierungsalternativen für eine entworfene hierarchische E-mail: Stefan.Groesbrink@hni.upb.de mentation and evaluation of alternative avenues of realisation
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 65 13 Schedulingarchitektur mit Kooperation von Virtualisierungs- Phone: +49 (0) 5251 | 60 65 13 will be an ongoing focus of our work.
Gefördert durch: Sonderforschungsbereich 614, Bundesminis- software und Gastbetriebssystem wird nun im Fokus stehen. Supported by: Collaborative Research Centre 614, Federal
terium für Bildung und Forschung im Rahmen des Forschungs- Ministry for Education and Research under the research project
projekts ARAMiS ARAMiS

www.hni.upb.de/eps www.hni.upb/en/eps
100 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Entwurf Paralleler Systeme 101
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Design of Distributed Embedded Systems

Energieeffiziente Systeme Energy-efficient systems

Untersuchungen zeigen, dass sich netzbasierte Dienste und Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) Infra- Research has shown that net based services and information and communications technology (ICT) infrastructure
strukturen zu einem Strom-Großverbraucher entwickeln und immer mehr Energie benötigen. Moderne IKT-Systeme are evolving into large-scale consumers of energy that require larger and larger quantities to function. Modern
müssen deshalb energieeffizienter gestaltet werden, um einen maßgeblichen Beitrag zur Lösung des Energie- und ICT infrastructure systems will have to significantly increase their energy efficiency in order to make a meaningful
Klimaproblems zu leisten. contribution to solving our energy and climate problems.

Um den Energiebedarf von IT-Systeme in der gesamten Kette, In order to reduce the energy requirements of IT systems throug-
d. h. von Nutzern, Endgeräten, Rechenzentren, Datennetzen hout the entire operational chain, i.e. from user, end devices,
bis hin zum Energieversorger, zu verringern, schlägt das Projekt data centres and networks up to the energy providers, the
AC4DC eine ganzheitliche Optimierung vor. Das Heinz Nixdorf AC4DC project proposes an integrated approach to such optimi-
Institut realisiert in diesem Projekt einen Cloud-Backupservice. sation. In this project, the Heinz Nixdorf Institute implements a
Interne Festplatten von Desktoprechnern sind häufig deutlich cloud-based backup service. In many cases internal hard disks
überdimensioniert ausgelegt und werden nur anteilig genutzt, in desktop computers offer a lot more storage capacity than
da sensible Nutzdaten auf Dateiservern gespeichert werden. required. Typically, only a fraction of the available space is used,
Diese ungenutzte Kapazität wird verwertet, indem sie in Ver- as critical user data is stored on centralised file servers. If this
bindung mit in Rechenzentren platzierten Dateiservern als this unused capacity is fused with file servers in data centres,
Platz für verteilte Backups genutzt wird. Rechenzentren und the dormant resources can be leveraged and made available
Endgeräte verschmelzen auf diese Weise zu einem Gesamtsys- as storage space for distributed backups. Data centres and end
tem, das die enthaltenen Ressourcen besser als bei isolierter Desktoprechner mit nutzbarer Speicherkapazität devices merge into a combined system, allowing more efficient
Betrachtung nutzen kann. Desctop computers with apprioriable disk space deployment and use of the available resources than if both ele-
ments were addressed separately.
Die Arbeiten in diesem Umfeld werden innerhalb einer wei- Performance zu Leistungsaufnahme in Bezug auf die Hard-
teren Zusammenarbeit mit der Fujitsu Technology Solutions wareausstattung und verschiedene Betriebsarteinstellungen. In cooperation with the Fujitsu Technology Solutions GmbH,
GmbH intensiviert. Hier wird anhand realistischer Fallstudien the research in this area goes even deeper. Real case scenarios Strom-Großverbraucher: Moderne Rechenzentren
untersucht, inwieweit die herstellerspezifische Server-Konfigu- Weitere Forschungsarbeiten in diesem Bereich umfassen are used to investigate if it is possible to further optimise and Large scale consumers of energy: Modern data centers
ration hinsichtlich des Energieverbrauchs des Gesamtsystems effiziente Onlineverfahren für die Energieoptimierung in Echt- parameterise a vendor-specific server configuration with the
noch weiter parametrisiert und optimiert werden kann. Für zeitsystemen, die die Vorteile von Dynamic Power Management aim of achieving further improvement of the energy consump- Additional research in this area covers online methods for
verschiedene Workload-Szenarien im Rechenzentrum muss (DPM) und Dynamic Voltage and Frequency Scaling (DVFS) tion of the overall system. Different data centre workload sce- efficiently optimising the energy requirements of real time
z. B. betrachtet werden, inwieweit eine Energieverbrauchopti- nutzen. Die Grundidee hinter der DPM-Technik besteht darin, narios are evaluated against their energy consumption, loca- systems, leveraging the advantages of Dynamic Power Manage-
mierung durch geeignetes Management von virtuellen Server- ungenutzte Systemkomponenten selektiv abzuschalten und lising options to improve energy efficiency through targeted ment (DPM) and Dynamic Voltage and Frequency Scaling
Plattformen möglich ist. Untersucht wird die Optimierung der aufzuwecken, wenn sie wieder benötigt werden. Die DVFS- management of virtual server platforms. The balance between (DVFS). The basic idea behind DPM technology is to selectively
Technik versucht im Gegensatz dazu, die Arbeitsgeschwindig- performance and energy requirements is analysed for different disable unused system components and re-awaken them when
keit der aktiven Komponenten zu verlangsamen. In der Praxis hardware configurations and operation modes . needed. DVFS, on the other hand, is targeted at reducing the
arbeiten die beiden Techniken meist gegeneinander, wenn sie operating speed of active components. In real life scenarios,
Dr. Simon Oberthür für die gleiche Komponente eingesetzt werden. Daher ist eines DMP and DVFS often work against each other when both target
E-Mail: Oberthuer@upb.de der wichtigsten Ziele, eine Balance zwischen DPM- und DVFS- the same component. It is therefore essential to strike an ideal
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 65 17 Nutzung zu finden. Darüber hinaus reduzieren sowohl DPM als balance between DPM and DVFS. Moreover, both DMP and
Dr. Simon Oberthür
Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Techno- auch DVFS den Energieverbrauch auf Kosten des Verlustes bei E-mail: Oberthuer@upb.de DVFS reduce the energy consumption at the expense of redu-
logie im Rahmen des Technologieprogramms IT2Green, Fujitsu der Systemleistung. Die Herausforderung im Rahmen der Echt- Phone: +49 (0) 5251 | 60 65 17 ced system performance. The challenge is therefore to design
Technology Solutions GmbH zeitsysteme ist, die maximale Energieeinsparung zu erreichen and operate real time systems with maximum energy savings
Supported by: Federal Ministry for Economy and Technology
und gleichzeitig alle Zeitvorgaben zu erfüllen. under the technology program IT2Green, Fujitsu Technology while still fulfilling all other operational targets.
www.hni.upb.de/eps
Solutions GmbH

www.hni.upb.de/video/ac4dc www.hni.upb.de/en/eps
102 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Entwurf Paralleler Systeme 103
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Design of Distributed Embedded Systems

Online-Verifikation Online verification


Kontinuierliche Überwachung von Systemen während des Betriebs Continuous monitoring of systems during operation

Wir erwarten von modernen eingebetten Systemen, dass sie „korrekt funktionieren”. Die immer komplexeren Auf- We expect modern embedded systems to “function correctly”.The ever-increasing complexity of tasks assigned to
gaben, die diese Systeme übernehmen, führen zu immer komplexeren Hardware- und Softwarestrukturen, in die such systems leads to more and more sophisticated hardware and software structures, increasing the likelihood
sich Fehler einschleichen können. Um Fehler im fertigen System zu erkennen, existieren Verifikationstechniken of bugs and flaws passing unnoticed. Verification techniques which can be deployed at run-time play an integral
die zur Laufzeit angewendet werden können. part in detecting such defects in a finalised system.

Fehler unterscheiden sich in ihrer Natur und in der Art ihrer zur Laufzeit ist es durchaus möglich, im Modellraum Grenzbe- Faults are different in nature and in the way that they affect a
Auswirkungen auf das zugrunde liegende System. Dies erklärt, reichsfehler zu finden (wenn vorhanden), die wiederum indi- system. That is why there is usually a huge amount of availa- Dipl.-Inform. Katharina Stahl
E-mail: Katharina.Stahl@hni.upb.de
warum die für Fehlererkennung zur Verfügung stehenden kativ für mögliche Fehler auf der Implementierungsebene der ble data for fault recognition and a large number of recovery
Phone: +49 (0) 5251 | 60 65 15
Datenumfänge üblicherweise außerordentlich groß und die Systemapplikation sein könnten. methods. The idea behind designing a self-repairing system
Methoden zur Fehlerbehebung entsprechend vielfältig sind. is to keep the total time lapse between the occurrence of a Supported by: Collaborative Research Centre 614
Während der Entwicklung eines selbst reparierenden Systems fault and the completion of system recovery to a minimum.
wird eine Minimierung der Zeitspanne zwischen dem Auftreten In this research area, methods for the reduction of fault reco- www.hni.upb.de/en/eps
eines Fehlerzustandes und seiner erfolgreichen Korrektur ange- gnition data and a generic self-repairing system architecture
strebt. In diesem Forschungsgebiet werden sowohl Methoden that supports different recovery mechanisms are being inve-
zur Verringerung des bei der Fehlererkennung anfallenden stigated; the methods used were inspired by the biological
Datenumfanges untersucht als auch eine generische Archi- immune system. The behaviour of so called Self-X systems, e.g. self-healing,
tektur für ein selbst reparierendes System entwickelt, welche self-optimising, etc., can not be reliably mapped to a model
unterschiedliche Behebungsmechanismen unterstützt. Dabei In the case of large complex systems, it is difficult for traditio- scenario, due to the influence from interactions or changing
liefert das biologische Immunsystem Inspiration und Impulse. nal model checking to store or explore the state space of the environmental parameters. In order to evaluate systems of
system model in reasonable time and with a reasonable use such behaviour, methods of artificial immune systems are
Für immer umfangreichere und komplexere Systeme fällt es tra- of space. Online model checking is a lightweight verification employed. These algorithms make it possible to identify
ditionellen Methoden zur Modellprüfung bei der Speicherung mechanism to ensure at runtime the safety of the current unknown system behaviour, pinpoint anomalies and locate
oder Durchsuchung des Zustandsraumes des Systemmodells execution trace of the system application under test. Model potential threats to the overall system. The groundwork for
zunehmend schwer, dieses mit vertretbarem Zeit- oder Platz- checking online suffers from the limited execution time allo- this approach originates in the Danger Theory, which allows
bedarf zu leisten. Die Online-Modellprüfung ist ein effizienter Makrophage (Fresszelle) cated to each checking cycle. By introducing off-line backward a coherent assessment based not only on a local evaluation,
Verifikationsmechanismus zur Gewährleistung der Integrität Macropahge (big eater) exploration to reduce the workload of online forward explo- but also on the evaluation of the threat potential to the ove-
des Execution Trace der aktuell untersuchten Systemapplika- ration, online model checking degenerates into online reach- rall system. This is intended to provide an efficient assess-
tion zur Laufzeit. Der Einsatz der Online-Modellprüfung leidet Das Verhalten sogenannter Selbst-X Systeme, wie z. B. Selbst- ability checking, a simple form of Bounded Model Checking ment of system behaviour and above all, avoid false alarms.
jedoch unter der eingeschränkten Ausführungszeit, die jedem Optimierung, Selbst-Heilung etc., lässt sich aufgrund des (BMC). By performing BMC at runtime it is quite possible
Prüfungszyklus zugeordnet werden kann. Durch die Einführung Einflusses durch Interaktionen und sich ändernde Umgebungs- to find deep corner bugs (if any) in the model space, which
der Offline-Rückwärtssuche zur Verringerung der Arbeitslast bei bedingungen nicht unbedingt vollständig mit einem Modell could indicate the potential errors at the implementation of
der Online-Vorwärtssuche degeneriert die Online-Modellprü- abbilden. Für die Evaluierung dieses Verhaltens nutzen wir the system application.
fung zu einer Online-Erreichbarkeitsprüfung, einer einfachen Methoden der künstlichen Immunsysteme. Mithilfe dieser
Form des Bounded Model Checkings (BMC). Durch eine BMC Algorithmen ist es möglich, neues und unbekanntes System-
verhalten zu identifizieren, Anomalien zu erkennen und mög- Control Mode 1 Control Mode 2
liche Gefährdungen für das Gesamtsystem zu bestimmen. Die
Dipl.-Inform. Katharina Stahl Grundlage hierfür ist die Danger Theory, die eine kohärente
E-Mail: Katharina.Stahl@hni.upb.de Bewertung aus lokaler Evaluation und Gefährdungspotenzials
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 65 15 des Gesamtsystems ermöglicht. Dies soll zu einer effizienten
Bewertung des Systemverhaltens führen und insbesondere
Gefördert durch: Sonderforschungsbereich 614
Fehlalarme vermeiden.
f1 dx / dt = f2 (x, u, d)
www.hni.upb.de/eps
Online Verifikation von hybriden Systemen
Online verificaton of hybrid systems
Entwurf Paralleler Systeme 105
Design of Distributed Embedded Systems

Katharina Stahl Katharina Stahl


Dipl.-Inform. Dipl.-Inform.
Entwurf Paralleler Systeme Design of Distributed Embedded Systems

Nach meinem Abitur an einem Paderborner Gymnasium hatte After completing my A-Levels at a secondary school in Pader-
ich die Vorstellung, unbedingt Paderborn zu verlassen und in born, I was adamant about leaving Paderborn to go out into
die weite Welt hinaus zu gehen. Schon in der Schule haben mich the big wide world. At school I had always been interested in
Fächer wie Mathe, Physik und Informatik fasziniert, sodass mir subjects like mathematics, physics and computer science and
schnell klar war, in welche Richtung meine Entscheidung fürs it was clear quite early on that my degree would be in the same
Studium geht. Wie jeder Studierende hatte ich den Anspruch an field of interest. Like any student, I was interested in studying
einer Uni studieren zu wollen, die in dem Fachgebiet einem sehr at a university that has a good reputation in my chosen field of
guten Ruf hat. Also schrieb ich mich für den Studiengang Inge- interest. So, I enrolled at the University of Paderborn to read for
nieurinformatik ein – und zwar an der Universität Paderborn. a degree in computer science.

Zum Zeitpunkt meines Studiums war die Fachgruppe „Entwurf At university, Prof. Rammig’s “Design of Distributed Embed-
paralleler Systeme” von Prof. Rammig eine der wenigen, in der ded Systems” workgroup was one of the few groups that
ich meine Interessen als Ingenieurinformatikerin und die fach- really appealed to my interests in computational engineering,
liche Nähe zur Elektrotechnik wiederfinden konnte. Besonders with the added bonus of giving me a closer look at electrical
spannend und herausfordernd fand ich die Entwicklung von engineering, too. During my time as a student assistant, it
Betriebssystemen für eingebettete Systeme, wozu ich zunächst was really exciting and challenging for me to be involved in
als studentische Hilfskraft ein wenig beitragen konnte. Über developing operating systems for embedded systems. My job
meine Arbeit als Hilfskraft kam ich zu dem Thema meiner Dip- as an assistant enabled me to find my Diploma thesis topic
lomarbeit und lernte die Algorithmen der Schwarmintelligenz and learn about swarm intelligence. By implementing biology-
kennen. Der Einsatz biologisch inspirierter Algorithmen im ein- inspired algorithms in embedded operating systems, we can
gebetteten Betriebssystem ermöglicht es komplexe (verteilte) solve complex (distributed) problems using very simple mecha-
Probleme mittels einfacher Mechanismen zu lösen. Nach meiner nisms. After completing my Diploma thesis I really wanted to
Diplomarbeit wollte ich gerne meine Arbeit in diesem Bereich go much deeper into the topic to explore the usability of these
vertiefen und mich mit der Anwendbarkeit dieser Algorithmen algorithms when applied to additional problems in distributed
auf weitere Probleme verteilter eingebetteter Systeme befassen. embedded systems.

Diese Möglichkeit ergab sich für mich in der Fachgruppe von Prof. Rammig’s workgroup afforded me this platform, so that
Prof. Rammig, sodass ich – auch aus privaten Gründen – sehr I was more than happy to stay in Paderborn – for private rea-
gerne in Paderborn geblieben bin. Seit Oktober 2006 arbeite ich sons, too. I have worked as a research assistant since 2006
als wissenschaftliche Mitarbeiterin und konzentriere mich nach and, after two longer breaks – I have two daughters – I am now
zwei längeren Unterbrechungen – ich habe zwei Töchter bekom- concentrating on my doctorate.

>>
men – nun auf meine Promotion.
Die zukunftsweisenden Themen im Heinz Nixdorf Institut
One of the most important requirements of embedded systems
ermöglichen es mir, auch von Paderborn aus Einer der wichtigsten Anforderungen an eingebettete Systeme is their reliability. This is why my interests have moved from
meine Forschungsarbeiten in die weite Welt hinaus zu tragen.
>> ist deren Zuverlässigkeit. So verlagerte sich mein Interesse von
der Schwarmintelligenz zu den künstlichen Immunsystemen.
swarm intelligence to artificial immune systems. It is my goal
to integrate an artificial immune system into an embedded
Das Ziel meiner Arbeit ist ein künstliches Immunsystem in ein operating system, so that anomalies in system behaviour can

>> The Heinz Nixdorf Institute’s firm commitment to future-oriented


topics also allows me to carry out research work in Paderborn
eingebettetes Betriebssystem zu integrieren, um so Anomalien
des Systemverhaltens frühzeitig zu erkennen und damit die
be recognised early on, thus improving system reliability. The
implementation of artificial immune systems is currently a futu-

>>
Zuverlässigkeit des Systems zu unterstützen. Der Einsatz künst- re-oriented research topic that appeals to a large international
that I can then share with the world.
licher Immunsysteme ist derzeit ein aktuelles und zukunfts- community. Working on this topic allows me to connect with
weisendes Forschungsthema mit einer großen internationalen many people on an international level and take part in confe-
Community. Die Arbeit an diesem Thema eröffnet mir viele inter- rences all over the world – and all this from where my heart is
nationale Kontakte sowie die Möglichkeit weltweit an Konferen- – my home town Paderborn.
zen teilzunehmen – mit dem Herzen aus Paderborn heraus.
Prozesse, Methoden, Techniken und Werkzeuge für den Processes, Methods, Techniques and Tools for the
Software-Lebenszyklus Software Life Cycle
Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer

Durch die fortschreitende Durchdringung unseres Alltags mit software-intensiven, hoch- The increasing use of software-intensive highly interconnected systems in our
gradig vernetzten Systemen, wie z. B. im Automobilsektor oder in der Medizintechnik, every­day life like, for example, in the automotive industry or the health care sector
erlangt die Softwaretechnik immer größere gesellschaftliche Bedeutung. Die Fach- shows that software engineering has ­gained in societal significance. The “Software
gruppe „Softwaretechnik“ erforscht Techniken zur modellbasierten Entwicklung sicherer Engineering” workgroup develops model-based engineering approaches for safe
und zuverlässiger software-intensiver Systeme, unter anderem auf Basis der UML (Uni- and reliable software-intensive systems, including techniques based on UML (Uni-
fied Modeling Language). fied Modeling Language).

E-Mail: wilhelm@upb.de E-mail: wilhelm@upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 33 13 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 33 13

www.hni.upb.de/swt www.hni.upb.de/en/swt
108 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Softwaretechnik 109
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Software Engineering

Fachgruppe Softwaretechnik Workgroup Software Engineering

Software-intensive, hochgradig vernetzte Systeme bestimmen schon heute unseren Alltag. Innovationen und die Software-intensive systems, exhibiting high degrees of interconnection, are already ubiquitous in our everyday
dadurch zunehmende Komplexität sind nur beherrschbar und realisierbar, wenn neue Verfahren und Werkzeuge zur lives. Innovation and the resulting increase in complexity are only manageable and realisable if new techniques
Erstellung qualitativ hochwertiger Software zur Verfügung stehen. Wir tragen mit unserer Forschung zur Entwicklung and tools for the creation of high-quality software are available. In our research, we investigate the development of
solcher Verfahren und Werkzeuge bei. these techniques and tools.

Modellbasierter Entwurf softwareintensiver Systeme Neben der Modellierung liegt ein Schwerpunkt auf Konzepten Model-based design of software-intensive systems models out of source code by, for example, identifying the
Komplexe, durch Software gesteuerte, technische Systeme zur Generierung vom Programmcode, welcher die Struktur, das Complex technical systems controlled by software are present implementation of design patterns. It is also possible to ana-
begegnen uns in immer mehr Bereichen unseres Lebens. Die Verhalten und die Rekonfiguration umsetzt. Durch Integration in more and more areas of our everyday life. Due to their com- lyse software for design flaws (e.g. by identifying anti-patterns
Entwicklung dieser Systeme kann bei hohen Qualitätsanfor- mit modellbasierten Analysen und Verifikationstechniken wird plexity, caused predominantly by intensive, sometimes world- and bad smells). Another focus lies on techniques for correc-
derungen aufgrund ihrer Komplexität, die insbesondere durch der durchgängige modellbasierte Entwurf für rekonfigurierende wide interconnection, the development of systems with such ting design flaws by applying model transformations that can
eine hohe, teilweise weltweite Vernetzung entsteht, verständli- mechatronische Systeme unterstützt. Die Konzepte sind proto- stringent quality requirements can only be successful if appro- be verified for correctness.
cherweise nur bewältigt werden, wenn geeignete Prozesse und typisch im CASE Tool FUJABA Real-Time Tool Suite umgesetzt. priate processes and methods are applied and supported by
Methoden während des gesamten Lebenszyklus der Software tools during the whole software life cycle. Therefore, the main Specification of software process models
eingesetzt und durch Werkzeuge unterstützt werden. Daher ist Re-Engineering research topics of the “Software Engineering” workgroup are New approaches for the specification of interdisciplinary deve-
der Forschungsschwerpunkt der Fachgruppe „Softwaretechnik“ Die Wartung von hochkomplexen Softwaresystemen umfasst model-based development and analysis of software, including lopment processes in the field of mechatronic systems are
die modellbasierte Entwicklung und Analyse von Software u. a. die Korrektur, Erweiterung und Anpassung der Software. In der techniques based on UML (Unified Modeling Language). To also a focus of our research. The approach pursued supports
auf der Basis der UML (Unified Modeling Language). Analysen Fachgruppe „Softwaretechnik“ werden diverse Verfahren ent- improve the scalability of model checking, domain-specific consistency control for documents, versions and configurations
können hierbei von der syntaktischen Konsistenz bis zum wickelt, um Entwickler/innen bei dieser komplexen Aufgabe constraints are exploited. across the whole life cycle of a mechatronic product.
Modelchecking des Verhaltens reichen. Um die Skalierbarkeit zu unterstützen. Dazu zählen werkzeuggestützte Reverse-En-
beim Modelchecking zu erhöhen, werden domänenspezifische gineering-Ansätze zur Rückgewinnung von Entwurfsmodellen The projects of the workgroup include component-based
Einschränkungen ausgenutzt. aus Quellcode, u. a. durch die Erkennung von Entwurfsmuster- design of embedded software, approaches for re-engineering,
implementierungen. Auch die Analyse von Software bezüglich and object-oriented specification of software process models.
Projekte der Fachgruppe befassen sich u. a. mit dem kompo- Entwurfsmängeln ist möglich (z. B. durch Erkennung von Anti
nentenbasierten Entwurf eingebetteter Software, der Entwick- Patterns und Bad Smells). Ein weiterer Schwerpunkt sind Ver- Component-based development of embedded
lung von Ansätzen zum Re-Engineering sowie der objektorien- fahren zur Behebung von Entwurfsmängeln durch Anwenden systems
tierten Spezifikation von Softwareprozessmodellen. von Modelltransformationen, deren Korrektheit verifiziert wer- The systems under investigation consist of components that
den kann. self-reconfigure at runtime and also display hybrid behaviour.
Komponentenbasierte Entwicklung eingebetteter The hybrid behaviour is modelled by hierarchically integrating
Systeme Spezifikation von Softwareprozessmodellen discrete real-time behaviour, which is modelled with a real-
Die betrachteten Systeme sind aus sich zur Laufzeit rekonfi- Neue Ansätze für die Entwicklung von interdisziplinären Ent- time extension of UML statecharts, and continuous control
gurierenden Komponenten zusammengesetzt, die hybrides wicklungsprozessen auf dem Gebiet der mechatronischen models, which are described by block diagrams. Besides Modellbasierter Entwurf software-intensiver Systeme
Verhalten aufweisen. Bei der Modellierung hybriden Verhal- Systeme sind ebenfalls ein Forschungsschwerpunkt. Der modeling, another focus is on concepts for generating source Model-based design of software-intensive systems
tens wird diskretes Echtzeitverhalten, das durch eine Echt- verfolgte Ansatz unterstützt die Konsistenzhaltung von Doku- code that implements structure, behaviour and reconfigura-
zeiterweiterung der UML State Machines modelliert wird, mit menten, Versionen und Konfigurationen, die über den gesam- tion. The integration of model-based analyses and verification
kontinuierlichen regelungstechnischen Modellen, die durch ten Lebenszyklus eines mechatronischen Produkts entstehen. techniques supports the model-based design for reconfiguring
Blockdiagramme beschrieben werden, hierarchisch integriert. mechatronic systems. The concepts are prototypically imple-
mented in the CASE tool FUJABA Real-Time Tool Suite.

Re-engineering
The maintenance of highly complex software systems involves
the correction, extension and adaptation of software. The
“Software Engineering” workgroup develops techniques to
support engineers in this complex task. These include tool-
supported reverse engineering techniques to retrieve design
110 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Softwaretechnik 111
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Software Engineering

Parametrisierte Servicespezifikationen und Matching Parameterised service specifications and matching


Sonderforschungsbereich 901 „On-The-Fly Computing“: Teilprojekt B1 Collaborative Research Centre 901 “On-The-Fly Computing”: sub-project B1

In der Vision des „On-The-Fly Computing“ werden flexibel komponierbare Services (z. B. Apps) auf weltweiten, dyna- In the vision of “On-The-Fly Computing”, flexibly composable services are provided on world-wide, dynamic mar-
mischen Märkten angeboten. Durch die Komposition dieser Services können Kundenanfragen an komplexe Dienst- kets. Services could, for example, be smartphone apps, but also more complex applications. Composing these
leistungen beantwortet werden. Um Services miteinander zu komponieren, muss ihre Passgenauigkeit untersucht services allows the fulfilment of user requests for complex services. In order to compose different services, they
werden. Ein solches „Matching“ von Services findet auf Basis von umfangreichen Servicebeschreibungen statt. have to be “matched” based on their descriptions.

Beispielanwendung im On-The-Fly Computing Kernsprache können dann weitere Analysen, wie z. B. das Mat- On-The-Fly Computing example application Service Market
Zum Beispiel könnte ein Kunde einen Service für sein Smart- ching, durchgeführt werden. For example, a user could request a service for her smartphone
phone anfragen, welcher in der Lage ist, Rundreisen durch that is able to create roundtrips through a city (see figure). A
eine Stadt zu berechnen. Durch die Komposition eines Karten- Automatisierte Weiterverarbeitung durch unscharfes comprehensive trip planner can be delivered “On-The-Fly” by
Service, eines Nahverkehr-Service und eines Service, der Matching composing a map service, a public transit information service,
lokale Sehenswürdigkeiten, wie z. B. Restaurants, kennt, kann Zur Überprüfung der Passgenauigkeit der Servicebeschrei- and a service that stores points of interest such as restaurants. 2. Discovery 3. Composition

dann „on-the-fly“ ein umfangreicher Rundreisenplaner erstellt bungen benötigt man Matchingverfahren. Neben der Berück- As a preliminary, however, the services need to be matched in
werden. Ob die drei Services kompatibel sind und korrekt sichtigung der unterschiedlichen Beschreibungssprachen order to determine whether they can interact with each other
miteinander interagieren können, sodass sie gemeinsam die stellen sich weitere Anforderungen an ein solches Matching- and whether they fulfil the user‘s request correctly. This is car-
Kundenanfrage erfüllen, muss jedoch zuvor mithilfe von Mat- verfahren. Zum Beispiel können Servicebeschreibungen ried out on the basis of the service descriptions. 1. User Request 4. User-specific Result

chingverfahren bestimmt werden. Solche Matchingverfahren unvollständig sein oder Kundenanfragen lassen einen gewis- TripPlanner
5s
überprüfen die Beschreibungen der einzelnen Services, um zu sen Spielraum für Variationen innerhalb eines Service. Um Sub-project B1 of the Collaborative Research Centre (CRC) 901
entscheiden, inwiefern sie zueinander und zu der Anfrage des diesen Herausforderungen zu entgegnen, forscht das Teilpro- develops such service description approaches and adequate
Kunden passen. jekt B1 an einem Ansatz des unscharfen Matchings, welcher matching approaches.
wohldefinierte Definitionen von Unschärfe verwendet, um die On-The-Fly Computing Beispielszenario
On-The-Fly Computing example scenario
Das Teilprojekt B1 des Sonderforschungsbereichs (SFB) 901 Passgenauigkeit von Services zu berechnen. Dabei wird wie- Parameterised service specifications on
beschäftigt sich mit der Entwicklung von geeigneten Service- derum Wert auf ein umfangreiches Matching gelegt, welches heterogeneous markets
beschreibungen und entsprechenden Matchingverfahren. neben der Funktionalität der Services auch Qualitätseigen- In the vision of On-The-Fly Computing, service markets are hete- Automated processing by fuzzy matching
schaften berücksichtigt. rogeneous. There, a variety of different service providers publish Comparing service descriptions requires appropriate matching
Parametrisierte Servicespezifikationen auf descriptions of their offers. We therefore assume services to approaches. In addition to considering different description
heterogenen Märkten Entwicklung im Teilprojekt B1 be described heterogeneously e.g. using different description languages, there are further requirements for this type of
Die Service-Märkte in der Vision des On-The-Fly Computing Im Teilprojekt B1 des SFB 901 arbeiten wissenschaftliche Mit- languages. matching approach. For example, service descriptions may be
sind heterogen: Eine Vielzahl unterschiedlichster Service- arbeiter/innen der Fachgruppe „Softwaretechnik“ gemeinsam incomplete, or user requests may tolerate service variations.
Anbieter veröffentlichen dort Beschreibungen ihrer Angebote. mit wissenschaftlichen Mitarbeiter/inne/n der Fachgruppe In order to compare such different descriptions, sub-project B1 To cope with these challenges, sub-project B1 develops a fuzzy
Man geht demnach davon aus, dass diese Servicebeschrei- „Datenbank- und Informationssysteme“ an komplexen Frage- develops parameterised service specifications. This approach matching approach. Fuzzy matching uses well-defined defi-
bungen auf sehr unterschiedliche Art, z. B. mithilfe von unter- stellungen, die weit über den heutigen Stand der Forschung allows the transformation of descriptions in different languages nitions of fuzziness to determine the extent to which services
schiedlichen Beschreibungssprachen, verfasst werden. Solche hinausgehen. Die innerhalb dieses Projektes entwickelten into a core language. In addition to functional views, these match. Here, too, comprehensiveness is a major issue: not only
unterschiedlichen Beschreibungen miteinander zu vergleichen Sprachen, Methoden und Werkzeuge bilden eine wichtige descriptions also specify quality properties of the service, such the functionality of the services, but also their non-functional
stellt also eine Herausforderung dar. Grundlage für den gesamten Sonderforschungsbereich 901 as performance, security, and costs. Preserving their semantics properties must be taken into account in the matching process.
„On-The-Fly Computing“. is a complex task when transforming these descriptions. Based
Das Teilprojekt B1 entwickelt deshalb den Ansatz der paramet­ on the core language, further analyses such as matching can be Development in sub-project B1
risierten Servicespezifikationen, welcher es erlaubt, Beschrei- performed. In sub-project B1 of the CRC 901, researchers from the “Software
bungen in unterschiedlichen Sprachen in eine gemeinsame Engineering” workgroup collaborate with researchers from the
Kernsprache zu übersetzen. Dabei enthalten diese Servi- M. Sc. Marie Christin Platenius M. Sc. Marie Christin Platenius research group database and information systems on the sub-
cebeschreibungen nicht nur funktionale Sichten, sondern E-Mail: m.platenius@upb.de E-mail: m.platenius@upb.de ject of complex research questions that go far beyond the state
auch Informationen über Qualitätseigenschaften, wie z. B. Telefon: +49 (0) 5251 | 60 35 30 Phone: +49 (0) 5251 | 60 35 30 of the art. The languages, methods, and tools developed within
Performance, Sicherheit und Kosten. Eine komplexe Aufgabe this project serve as an important foundation for the whole CRC
ist hierbei die Berücksichtigung der Semantik der Beschrei- www.sfb901.upb.de/sfb-901/projects/project-area-b www.sfb901.upb.de/sfb-901/projects/project-area-b 901 “On-The-Fly Computing”.
bungen bei der Übersetzung in die Kernsprache. Auf Basis der
112 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Softwaretechnik 113
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Software Engineering

CloudScale: Skalierbarkeitsmanagement im CloudScale: scalability management


Cloud Computing for cloud computing

Cloud Computing bietet Unternehmen eine vielversprechende Möglichkeit, Kosten beim Einsatz ihrer Software zu Cloud computing offers companies a promising approach for saving costs when running their software: they only
sparen, da sie nur die zum Betrieb nötige Hardware mieten müssen. Dennoch muss die Software für den Einsatz in have to pay for the amount of hardware that is required for operation. However, software needs to be optimised
der Cloud optimiert werden, sodass nur ein Minimum an Hardware benötigt wird. Das EU FP7 STREP Projekt CloudS- to run in the cloud in such a way that a minimum of hardware is needed. The aim of the EU FP7 STREP project
cale hat das Ziel, Softwareentwicklern beim Entwurf von für die Cloud performanten Anwendungen zu unterstützen. CloudScale is, the refore, to aid software developers to engineer software that performs well in the cloud.

Entwicklung speziell für Skalierbarkeit Designing for scalability For developers, improved scalability management becomes a
Der Schlüssel zum Erfolg des Projektes liegt in einem ausge- M. Sc. Sebastian Lehrig The key to success of the project is mature scalability manage- selling point. In particular, developers will be able to under-
E-Mail: lehrig@hni.upb.de
reiften und effizienten Skalierbarkeitsmanagement, d. h. einer ment i.e. improving the degree to which the software takes stand and predict the scalability of their software. Software
Telefon: +49 (0) 5251 | 54 65 153
optimierten Nutzung der Möglichkeiten einer Cloud. Diese advantage of the possibilities offered by the cloud. On the one providers are given the means to make timely decisions about
Möglichkeiten beziehen sich einerseits auf die in der Cloud Gefördert durch: European Community‘s Framework Programme hand, these possibilities are related to the amount and speed the purchase or deployment of new hardware in order to pre-
gemieteten Ressourcen (CPUs, Festplatten usw.). Andererseits Seven of available hardware (CPUs, hard disks, network, etc.) the vent scalability problems before they occur.
wird Skalierbarkeit durch die Struktur der Anwendungen an Projektpartner: Stiftelsen SINTEF (SINTEF, Norway), SAP Re- cloud assigns to the software. On the other hand, scalability is
sich beeinflusst, welche die benötigte Menge an Ressourcen search, CEC Karlsruhe (SAP AG, Deutschland), Ericsson Nikola influenced by the structure of the software itself i.e. its control Organization of the CloudScale project
Tesla (ENT, Kroatien), XLAB (Slowenien), Heinz Nixdorf Institut/
bestimmt. Eine Nichtbeachtung dieses Struktureffektes kann Universität Paderborn (Deutschland)
and data flow. Failure to consider the structure‘s effects can CloudScale is an EU FP7 STREP project with a total cost of 4.7
entweder zu einer schlechten Performanz (Ressourcenunterver- lead to low performance (under-provisioning, resulting in high million euros. It has been running since October 2012 and
sorgung, die zu hohen Antwortzeiten und niedrigem Durchsatz www.cloudscale-project.eu response times or low throughput) or high costs (over-provisio- will end in September 2015. Within the project, the “Soft-
führt) oder hohen Kosten (Ressourcenüberversorgung, verur­ ning, caused by low utilisation of hardware). ware Engineering” workgroup led by Junior Professor Steffen
sacht durch niedrige Ausnutzung der Hardware) führen. Becker at the Heinz Nixdorf Institute cooperates with its
CloudScale aims to provide an engineering approach for project partners SINTEF (Norway), SAP (Germany), Ericsson
CloudScale verfolgt einen ingenieurmäßigen Ansatz zur Erstel- Lastspitzen. Für Entwickler/innen wird ein verbessertes building cloud software that considers these factors and runs Nikola Tesla (Croatia), and XLAB (Slovenia). The research
lung von Cloud-Anwendungen, die diese Faktoren beachten. Skalierbarkeitsmanagement zum Verkaufsargument. Insbe- efficiently within the cloud. This objective involves three main group focuses on theoretical concepts, methods and langua-
Der CloudScale-Ansatz adressiert hierbei drei Hauptaspekte: sondere können Entwickler/innen die Skalierbarkeit ihrer aspects covered by CloudScale: ges in engineering cloud software; its project partners contri-
Anwendungen verstehen und vorhersagen. Softwareanbietern bute industry-relevant case studies and suitable development
1) Cloud-Software per systematischen Entwurf über die wird die Möglichkeit gegeben, sich rechtzeitig für das Mieten 1) Scalable cloud software by design so that it can exploit tools, besides as managing the project as a whole.
gesamte Softwarelebenszeit skalierbar zu machen und zu neuer Ressourcen zu entscheiden, um Skalierbarkeitsproble- the possibilities of the cloud during the whole software
halten, sodass sie die Möglichkeiten der Cloud effizient men vorzubeugen. life-cycle,
nutzt, 2) Analysis of the scalability of software components and
2) die Durchführung von Skalierbarkeitsanalysen von Soft- Organisation des CloudScale-Projektes their composition, and
warekomponenten und deren Komposition und Das EU FP7 STREP Projekt hat einen Gesamtaufwand von 4,7 3) Industrial relevance and uptake of the CloudScale results
3) Demonstration der Projektergebnisse durch Industriefall- Mio. Euro. CloudScale läuft seit Oktober 2012 und wird im so that scalability issues become less of a problem for
studien sowie einem frei verfügbarem Vorzeigeprojekt. September 2015 abgeschlossen. Die FG Softwaretechnik um cloud software.
Jun.-Prof. Steffen Becker des Heinz Nixdorf Institutes koope-
Geplante Ergebnisse riert innerhalb des Projektes mit den Projektpartnern SINTEF Planned results and their value chain
M. Sc. Sebastian Lehrig
CloudScale wird das Modellieren von Entwurfsalternativen (Norwegen), SAP (Deutschland), Ericsson Nikola Tesla (Kroa- CloudScale will enable the modeling of design alternatives
E-mail: lehrig@hni.upb.de
und die Analyse ihrer Effekte auf Skalierbarkeit und Kosten tien) und XLAB (Slowenien). Die FG konzentriert sich auf the- and the analysis of their effect on scalability and cost.
Phone: +49 (0) 5251 | 54 65 153
ermöglichen. Bewährte Verfahren für Skalierbarkeit werden oretische Konzepte, Methoden und Sprachen beim Entwurf Best practices for scalability are also a guideline for the
den Entwurfsprozess leiten. Zudem wird CloudScale Tools von Cloud-Applikationen, während ihre Projektpartner indus- design process. Moreover, CloudScale will provide tools and Supported by: European Community‘s Framework Programme
Seven
und Methoden bieten, die Skalierbarkeitsprobleme durch trierelevante Fallstudien und geeignete Entwicklungstools methods that detect scalability problems by analyzing the
Project partners: Stiftelsen SINTEF (SINTEF, Norway), SAP
Analysen aufdecken. CloudScale wird schließlich Hilfen zur beisteuern sowie das Projektmanagement übernehmen. software. Based on the detected problems, CloudScale will
Research, CEC Karlsruhe (SAP AG, Germany), Ericsson Nikola
Behandlung erkannter Problemen liefern. offer guidance on the resolution of the bad practice. Tesla (ENT, Croatia), XLAB (Slovenia), Heinz Nixdorf Institute/
University of Paderborn (Germany)
Diese Resultate bieten verschiedenen Personen und Orga- These results offer benefits to various types of people, organi-
nisationen Vorteile. Endbenutzer profitieren von einer ver- sations and roles. End users profit from an improved scalabi- www.cloudscale-project.eu

besserten Skalierbarkeit ihrer Anwendungen – sogar bei lity of their cloud-based software, even during peak loads.
114 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Softwaretechnik 115
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Software Engineering

Leistungsprognose von Kompaktsteuerungen Performance prediction of programmable logical controllers


Frühzeitige Simulation zur Reduzierung des Testaufwands Using simulation to reduce test effort in early development phases

Bei der Planung von automatisierten Anlagen ist es eine zeit- und kostenintensive Aufgabe, die benötigte Leistung During the development of automated systems, the task of determining the required performance of a controller
einer Steuerung mit Tests zu ermitteln. Mithilfe von Simulationstechniken kann die Belastung dieser Steuerungen is a costly and time-consuming process. Using simulation techniques, the utilisation of these controllers can be
bereits im Vorfeld berechnet werden. Dies spart Kosten und erlaubt es schon in frühen Planungsphasen, einige calculated in advance. This reduces costs and provides details on scenario-specific loads in the early develop-
Detailfragen zur Belastung der Anlage zu beantworten. ment phases of the system.

Leistung nach Maß der Steuerung sowie alle umliegenden Einflüsse detailliert am The right performance for the task
In Kooperation mit der Phoenix Contact Electronics GmbH Computer nachgebildet. So werden unter anderem Betriebs- The Fraunhofer Project Group “Mechatronic Systems Design”,
und Jun.-Prof. Becker der Fachgruppe „Softwaretechnik“ hat system, Kommunikation mit den Sensoren und Aktoren sowie in cooperation with Phoenix Contact Electronics GmbH and
die Fraunhofer-Projektgruppe „Entwurfstechnik Mechatronik“ Schnittstellen zu externen Systemen berücksichtigt. Mithilfe Junior Professor Becker from the “Software Engineering”
weitere Schritte zu einer effizienten Planung hoch automati- des Simulationswerkzeugs Palladio kann dann auf Basis der workgroup, has taken further steps for the effective plan-
sierter Anlagen unternommen. Phoenix Contact ist weltweiter erstellten Modelle eine Simulation durchgeführt werden, die ning of highly automated systems. Phoenix Contact, based
Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im analysierbare Daten an den Entwickler/die Enwicklerin zurück- in Blomberg, is a world leader for electronic components,
Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automatiserung liefert. So ist schon frühzeitig zu erkennen, ob die vorgege- systems and solutions in the field of electrical engineering,
mit Sitz in Blomberg. Automatisierung beschreibt das selbst- benen Berechnungszeiten eingehalten werden, wie hoch die electronics and automation. Automation describes the inde-
ständige Funktionieren von Anlagen, beispielsweise die Auslastung der Steuerung ist und wo mögliche Optimierungs- pendent functioning of plants and facilities, like the autono-
autonome Reaktion auf sich ändernde Umweltbedingungen. potenziale liegen. mic response to changing environmental conditions. This is
Das funktioniert, indem Sensoren mehrmals pro Sekunde realised via sensor readings that are passed to a Programm-
Messwerte an eine Steuerung weitergeben. Diese berechnet able Logical Controller (PLC) several times a second. These Eine Windkraftanlage kontrolliert von mehreren Steuerungen
dann, wie die Anlage weiterarbeiten oder reagieren soll, readings are used for internal calculations and for making A wind turbine controlled by several PLCs
und sendet entsprechende Anweisungen an die Aktoren. decisions as to how the automated system should react. This
Anwendungsbeispiele sind Windkraftanlagen, die selbst auf is done by sending the control commands to the actuators. of the PLC is, and reveal possible optimisation potential in the
Windrichtung und -stärke reagieren, oder die robotergestützte Two examples of this are wind power plants that react to even early phases of development.
Produktion in der Automobilindustrie. Damit solche Anlagen the slightest change of wind direction and strength, or robot-
präzise und zeitgenau arbeiten, müssen intensive Berechnun- supported production in the automotive industry. To ensure Certainty during the development
gen durchgeführt werden, die leistungsfähige Steuerungen the accurate and precise operation of the system, time-inten- As a result, the developer can save time and money for the
voraussetzen. sive computations are necessary that require adequate PLC selection of an appropriate PLC. The simulation also permits
performance. more efficient working, as all information obtained can be
Virtueller Lasttest vor dem Einsatz used directly for the development of automated systems. In
Bisher konnte erst nach oder zum Ende der Entwicklung sol- Virtual load test before commissioning future, it will also be possible to use these simulations for the
cher Anlagen ermittelt werden, wie leistungsstark die Steue- Simulation einer Steuerung zur Ermittlung der zukünftigen Belastung Up until now, it was only possible to determine the required development of a PLC, which will help to improve the quality
rungen sein müssen. Das erforderte kosten- und zeitintensive Simulating a PLC to predict its utilization performance of a PLC after or at the end of the development and performance of next-generation products.
Tests. Um diese Tests zu vermeiden, wurden Methoden und of an automated system, which entailed expensive and time-
Werkzeuge entwickelt, die die Auslastung von Steuerungen im Sicherheit bei der Planung consuming tests. To avoid these tests, methods and tools have
Vorhinein bestimmen können. Hierfür werden interne Abläufe Im Ergebnis werden so Zeit und Kosten bei der Auswahl einer been developed that can determine the utilisation of a PLC in
geeigneten Steuerung gespart. Auch erlaubt die Simulation advance. For this purpose, internal processes of the PLC and
ein effizienteres Arbeiten, da die gewonnenen Informationen all the external influences are captured in detail in a simula-
M. Sc. Jens Frieben direkt als Entscheidungsgrundlage mit in die Planung von Anla- tion model. This includes, for example, the operating system, M. Sc. Jens Frieben
E-Mail: Jens.Frieben@ipt.fraunhofer.de gen einbezogen werden. In Zukunft sollen diese Simulationen communication with the sensors and actuators, and interfaces E-mail: Jens.Frieben@ipt.fraunhofer.de
Telefon: +49 (0) 5251 | 54 65 121 auch stärker für die Weiterentwicklung der Steuerung verwen- to external systems. Using the performance prediction tool Phone: +49 (0) 5251 | 54 65 121
Projektpartner: Dipl.-Ing. Henning Heutger, PHOENIX CONTACT det werden und somit Qualität und Leistungsfähigkeit der kom- Palladio, developers of automated systems can now simulate Project partners: Dipl.-Ing. Henning Heutger, PHOENIX CONTACT
Electronics GmbH, Business Unit Control Systems menden Produktgenerationen verbessern. the PLC. Palladio uses the model of the PLC to carry out a simu- Electronics GmbH, Business Unit Control Systems
lation and returns analyzable data to the developer. The infor-
www.ipt.fraunhofer.de/Mechatronik mation gathered is used to check whether the predetermined www.ipt.fraunhofer.de/mechatronic
calculation times can be adhered to, what the future utilisation
Softwaretechnik 117
Software Engineering

Claudia Priesterjahn Claudia Priesterjahn


Dipl.-Inform. Dipl.-Inform.
Softwaretechnik Software Engineering

Ich bin seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fach- I am a PhD-student in the “Software Engineering” workgroup
gruppe „Softwaretechnik“ von Prof. Wilhelm Schäfer. In meiner chaired by Prof. Wilhelm Schäfer. My research is part of the
Promotion im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 614 Collaborative Research Centre 614 “Self-optimizing Concepts
„Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus“ forsche ich and Structures in Mechanical Engineering”. I develop a hazard
an einer Gefahrenanalyse, die ermittelt, wie sich die Selbstop- analysis approach that analyzes how self-optimisation affects
timierung auf die Auftrittswahrscheinlichkeit von gefährlichen the occurrence probability of hazardous situations in these
Situationen in diesen Systemen auswirkt. Diese Gefahren­ systems. This hazard analysis is part of the model-based deve-
analyse ist Bestandteil der modellbasierten Entwicklung von lopment of software of self-optimising mechatronic systems. I
Software für selbstoptimierende mechatronische Systeme. Ich chose this domain because it is in high demand in industry. It
entschied mich für dieses Thema, weil es in der Industrie stark will continue to gain importance in the future. For me, a parti-
gefragt ist und in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. cularly interesting aspect is the work at the interface between
Besonders interessant finde ich die Arbeit an der Schnittstelle computer science and engineering. There is plenty of variety in
zwischen Informatik und Ingenieurwissenschaften. Da ich my working day, as I collaborate with a number of colleagues
mit vielen Kollegen aus den verschiedensten Fachbereichen from many different fields.
zusammenarbeite, ist für Abwechslung immer gesorgt.
I grew up in a small town on the edge of the Harz Mountains.
Aufgewachsen bin ich in einer kleinen Stadt am Rande des Even as a child, I was already fascinated by technical devices.
Harzes. Bereits als kleines Kind interessierte ich mich für After leaving school, I started an apprenticeship as a sur veying
Technik. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung als Vermes- technician. During this time, I learned how to transpose phy-
sungstechnikerin absolviert. Dort habe ich gelernt, wie man die sical features of the terrain into map form. Of course, the key
Erdoberfläche auf eine Karte abbildet. Dabei spielten natürlich points were mathematics and technical devices. After finishing
technische Geräte und die Mathematik eine große Rolle. Nach my apprenticeship I started studying computer science at
meiner Ausbildung habe ich ein Informatikstudium an der Clausthal University of Technology. During this time I worked as
Technischen Universität Clausthal begonnen. In dieser Zeit war a student worker at the Institute of Geotechnical Engineering
ich als studentische Hilfskraft am Institut für Geotechnik und and Mine Surveying. I participated in an international project
Markscheidewesen in Clausthal tätig. Dort arbeitete ich in einem focussing on the impact of mining activities on the environ-
internationalen Projekt, das sich mit der Beobachtung der Erd- ment. This was done by evaluating spectral data from aerial
oberfläche durch Luftbilder beschäftigte, um durch die Auswer- photographs. This project offered me my first experience of
tung von Spektraldaten herauszufinden, wie sich der Bergbau combining and applying my computer science knowledge with
auf unsere Umwelt auswirkt. Hier sammelte ich erste Erfah- my skills as a surveying technician.
rungen in der Anwendung meines Informatikwissens und konnte
meine Fähigkeiten aus der Vermessungstechnik einbringen. After my undergraduate studies, I moved to the University of
Paderborn where I finished my studies. During this time I mar-
Nach meinem Vordiplom bin ich an die Universität Paderborn ried and my son Tobias was born. He is now six years old and in
gekommen und habe mein Informatikstudium hier abgeschlos- his first year at school. It was only possible to manage our little

>> Fortschritt heißt für mich, sen. Während des Studiums habe ich geheiratet und meinen family, my studies and my doctorate with the help of the great
Grenzen zu finden und zu überwinden.
>> Sohn Tobias bekommen. Er ist heute sechs Jahre alt und
besucht die erste Klasse. Dank des tollen Betreuungsangebots
child care services of the University of Paderborn, but above all
with to the strong support of my husband, who I have known
der Universität in Paderborn, aber vor allem durch meinen since our school days.

>> finding Toandme,overcoming


Mann, der mich seit unserer gemeinsamen Schulzeit immer
progress means

>>
tatkräftig unterstützt, war es möglich, unsere kleine Familie mit
limits.
Studium und Promotion unter einen Hut zu bekommen.
Integrierte Schaltungen für Kommunikation und Sensorik Integrated Circuits for Communications and Sensing
Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt

Die moderne Nano- und Mikroelektronik ermöglicht die Kombination von komplexen, Modern nano- and microelectronic technologies allow the combination of complex
digitalen Schaltungen, analogen Schaltungen und neuartigen Bauelementen auf digital circuits, analogue circuits, and novel devices on a single chip. In future, this
einem Chip. Dies ermöglicht in Zukunft ganz neue Systeme, in denen Mikrochips bei- will allow the construction of new systems in which microchips can, for example, per-
spielsweise ihre Umwelt über Sensoren wahrnehmen können oder sehr energieeffizi- ceive the environment by means of sensors or operate with extremely high energy effi-
ent arbeiten. Wir forschen an neuen integrierten Schaltungen und Systemen für intelli- ciency. We conduct research on novel integrated circuits for the intelligent technical
gente technische Systeme von morgen. systems of tomorrow.

E-Mail: cscheytt@hni.upb.de E-mail: cscheytt@hni.upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 63 50 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 63 50
www.hni.upb.de/sct www.hni.upb.de/en/sct
120 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schaltungstechnik 121
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 System and Circuit Technology

Fachgruppe Schaltungstechnik Workgroup System and Circuit Technology

Der ungebrochene revolutionäre Fortschritt der Nano-/Mikroelektronik ist die treibende Kraft für die Entwicklung The tremendous progress of nano-/micorelectronic technology is the driving force for the development of new
innovativer technischer Produkte, Systeme und Anwendungen. Die Fachgruppe Schaltungstechnik befasst sich mit technical products, complex systems, and innovative applications. Research in the “System and Circuit Techno-
dem Entwurf integrierter Systeme und Schaltungen für neue Anwendungen im Bereich Kommunikationstechnik logy” workgroup deals with the design of integrated systems and circuits for novel communications and
und Sensorik. sensor systems.

Der Fortschritt in der Nano-/Mikroelektronik ermöglicht immer Entwurf integrierter multifunktionaler Systeme The progress of nano-/micorelectronic technology enables Design of integrated multi-functional systems
leistungsfähigere integrierte Schaltungen. Dabei geht die Ent- Die Integration von digitalen Schaltkreisen mit analogen, integrated circuits with continously increasing capabilities. The integration of digital circuits with analogue optical sensors
wicklung in zwei wesentliche Richtungen: Zum einen steigen optischen, sensorischen und anderen Funktionen ermöglicht This evolution follows two main paths: On one hand the com- and other functions makes multi-functional integrated systems
durch die kontinuierliche Miniaturisierung der Transistoren multifunktionale integrierte Systeme. Dies stellt hohe Anforde- plexity and speed of digital circuitry is increased by means of possible. This represents a challenge to the modeling of both
Komplexität und Geschwindigkeit digitaler Schaltkreise, was zu rungen an die Modellierung von Bauelementen und Signalen miniaturisation of integrated transistors. This leads to a strong devices and signals and requires new design methodology and
einer starken Zunahme der Rechenleistung führt. Zum andern und erfordert neue Entwurfsmethoden und -werkzeuge. increase in computing power. On the other hand since a cou- tools.
gelingt es seit einigen Jahren, immer neue Bauelemente auf ple of years more and more novel functions and devices are
Siliziumchips zu integrieren, wie z.B. mikromechanische Sen- Höchstfrequenz-Funk-Chips für Kommunikation integrated into silicon chips, such as e.g. micro-mechanical Ultra-high-frequency wireless chips for communica­
soren, spezielle Hochfrequenztransistoren, optische Bauele- und Sensorik sensors, special high-frequency transistors, optical devices or tions and sensors
mente oder etwa biologisch aktive Schichten (Biochips). Die kleinen Abmessungen moderner Siliziumtransistoren und biologically active layers (Biochips). The possibility to integrate The small dimensions of modern silicon transistors and the
Die Möglichkeit, komplexe digitale Schaltungen mit analogen spezielle Hochfrequenztransistoren führen auch dazu, dass complex digital processors with analog circuitry and novel availability of special high-frequency transistors allow opera-
Schaltungen und neuen Bauelementen auf einem Chip zu Siliziumchips bei Frequenzen bis über 100 GHz zuverlässig functions on a chip allows the realisation of new integrated ting frequencies of more than 100 GHz. These extreme frequen-
integ­rieren ermöglicht es, ganz neue integrierte Systeme zu arbeiten können. Diese extremen Frequenzen stellen hohe systems. These systems, for example, allow perception of the cies pose a considerable challenge for high-frequency circuit
realisieren, die ihre Umgebung über Sensoren wahrnehmen, Anforderungen an den Schaltungsentwurf und die Bauele- environment via sensors, dissipate very little power, or transmit design and device modeling. The chips can be used for wire-
extrem wenig Strom verbrauchen oder viel schneller Daten mente-Modellierung. Die Chips eignen sich beispielsweise data much faster. less communications at very high data rates, for motion and
übertragen können. für die drahtlose Kommunikation mit sehr hohen Datenraten, distance sensors, as well as spectroscopic sensors.
für Bewegungs- und Abstandssensoren oder Sensorik mittels The “System and Circuit Technology” workgroup researches on
Die Fachgruppe Schaltungstechnik befasst sich mit dem Ent- Spektrometrie. the design of integrated nano-/microelectronic circuits for com- Energy-efficient wireless chips
wurf Integrierter Nano-/Mikroelektronischer Schaltungen für munications and sensors. Its focus is on the following topics: An important target of wireless communications is to make
Kommunikation und Sensorik. Unsere Forschungsthemen sind: Energieeffiziente Funk-Chips battery lifetime as long as possible. This is, for example, true
Ein wichtiges Ziel in der Funkkommunikation ist eine mög- Integrated circuits for high-data-rate for a temperature sensor, which reports a radiator temperature
Integrierte Schaltungen für die digitale Kommunika­ lichst hohe Batterielebensdauer. Dies gilt beispielsweise communi­cations to a central wireless metering unit. In future, new concepts for
tion mit hohen Datenraten für einen Temperatursensor, der die Heizkörpertemperatur In fiber-optic communications and communications between wireless communications and ultra-low-power wireless radios
Hohe Datenraten zwischen Chips (Chip-to-Chip-Kommunika- drahtlos an den zentralen Verbrauchszähler übertragen soll. microchips (chip-2-chip communication), it is now possible will allow battery lifetimes of 10 years. A “zero-power radio”
tion) und in der Glasfaserkommunikation mit zehn bis mittler- Neue Konzepte für die Funkkommunikation und hocheffiziente to achieve line rates between 10 and more 100 gigabit per could also run enterely on energy provided by the environment,
weile über 100 Gigabit pro Sekunde erfordern sehr schnelle Funkschaltungen könnten in Zukunft ohne Unterbrechung zehn second. These high data rates require very fast electronics with which would allow unlimited operation as well as reducing
Schaltungen bei niedrigem Energieverbrauch. Hierfür sind Jahre Batterie-Lebensdauer ermöglichen oder sogar ein „zero- low energy dissipation, which in turn requires special circuit maintenance effort. Energy-efficient networking with a mini-
spezielle Schaltungstechniken und digitale Modulationsfor- power“-Radio erlauben, das seine Energie ausschließlich aus design techniques and appropriate modulation formats. More- mum of maintenance is an important prerequisite for the intel-
mate notwendig. Darüber hinaus wird in Zukunft die Silizium- der Umwelt bezieht. Energieeffiziente, wartungsarme Vernet- over, in the future silicon photonics will enable optical connec- ligent systems of tomorrow.
Photonik optische Verbindungen wie zwischen Prozessor und zung ist eine wichtige Voraussetzung für intelligente technische tions between processor and memory, for example.
Speicher ermöglichen. Systeme von morgen.
122 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schaltungstechnik 123
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 System and Circuit Technology

Miniaturroboter BeBot Miniature robot BeBot


Modulare Erweiterungen der BeBot-Plattform Modular extensions of the BeBot platform

Der am Heinz Nixdorf Institut von mehreren Fachgruppen gemeinsam entwickelte Miniaturroboter BeBot ermög- The miniature robot BeBot, developed in the Heinz Nixdorf Institute, offers a means for interdisciplinary research
licht interdisziplinäre Forschungsarbeiten zwischen den Fachbereichen Informatik, Maschinenbau und Elektro- between computer science, mechanical engineering and electrical engineering. Three extension modules for the
technik. Für den BeBot wurden drei neue Aufbaumodule entwickelt: Greifer, Transporter und Schieber. Die Module BeBot have been developed recently: the gripper, the transporter, and the pusher module. The modules enable us
ermöglichen es uns, weitere unterschiedliche Aufgaben mithilfe der BeBots durchzuführen. to perform a large variation of tasks using the BeBots.

Der am Heinz Nixdorf Institut entwickelte Miniaturroboter lichen dem Greifermodul, das Objekt zu heben und zu greifen. The miniature robot BeBot was developed in the Heinz Nixdorf
BeBot ist Versuchsträger für Applikationen, die auf modernen Der Transporter ist in der Lage, mithilfe von zwei Servomotoren, Institute as a test-bed for applications that based on modern
Ansätzen wie Selbstoptimierung, Selbstorganisation und die aufgenommenen Objekte selbstständig zu entladen. approaches such as self-optimisation, self-organisation and
Selbstkoordination beruhen, sowie für den Einsatz von neuen self-coordination, as well as for the application of new manu­
Fertigungstechnologien. Der BeBot ist nicht nur in der Lage, Die Sensoren und Aktuatoren sind an einen ATmega32A Mikro- facturing technologies. The BeBot is intended not only to be
sich autonom in seiner Umwelt zu bewegen, sondern gleichzei- kontroller angeschlossen, welcher sich auf einer separaten able to drive around in its environment autonomously, but also
tig Objekte in der Umgebung zu bewegen. Um diese Anforde- Platine befindet. Die Aufbaumodule kommunizieren mit dem to move objects. Various extension modules were developed to
rung zu realisieren, benötigt der BeBot Aufbaumodule. BeBot über Infrarotsignale. Es wurde ebenfalls eine Software- fulfill this requirement.
bibliothek für die Aufbaumodule aufgebaut, welche eine
automatische Modul-Erkennung und Synchronisierung The cooperation with the “Product Engineering” workgroup
anbietet. Zusätzlich wird ein Treiber für das Player/Stage has resulted in the development of several types of extension Verschiedene Erweiterungsmodule werden automatisch von BeBots
Programmierframework bereitgestellt. modules for BeBot: the gripper, the transporter, and the pusher erkannt.
module. The gripper module enables the BeBot to grasp and Different extension modules are automatically recognized by BeBots.

Anwendungsszenario lift an object. The transporter provides a mean for transporting


Die entwickelten Erweiterungsmodule ermöglichen BeBot up to four objects. With a pusher module, the BeBot can push Application scenario
Aufgaben, die physische Interaktion mit Objekten in der object around in the environment. The developed extension modules allow BeBot to perform
Umgebung erfordern, wie die kooperative Multi-Roboter- tasks that require physical interaction with objects in the
Nahrungssuche-Aufgabe. Das Hauptziel dieser Aufgabe Extension modules environment, such as a cooperative multi-robot foraging
ist, Objekte in der Umgebung zu finden, zu sammeln und The extension modules, with the exception of the pusher, are task. The main goal of this task is to locate objects in the
zu einem bestimmten Ort zu transportieren. Diese Anwen- equipped with sensors and actuators, such as an infrared sen- environment, collect them, and transport them to a specific
dung kann in andere interessante Anwendungen, wie z. B. sor (transmitter and receiver) for object detection and motors location. This application can be mapped into other interes-
Such-und Rettungseinsätze, Minenräumung und Beseiti- for moving objects. In the case of the gripper module, two ting applications, such as search and rescue, mine clearance,
Die Aufbaumodule befähigen BeBots ein heterogenes Roboter-Team zu bilden, gung gefährlicher Schadstoffe, abgebildet werden. Die Inf- pressure sensors are employed to ensure that the gripper does and hazardous waste removal. The infrared communication
das verschiedene Aufgaben durchführen kann.
The extension modules capacitate BeBots to form a heterogeneous robot team rarot-Kommunikation zwischen den Erweiterungsmodulen not apply excessive force to an object. Two servo motors on between the extension modules and the BeBot, together with
capable of carrying out more variety of tasks. und dem BeBot zusammen mit der automatischen Modul- the gripper provide two different types of movement capability the automatic module recognition, offers runtime reconfigura-
Erkennung bietet Laufzeit-Rekonfiguration, in der ein BeBot i.e. lifting and holding an object. The transporter is equipped tion, in which a single BeBot can change roles depending on
In Kooperation mit der Fachgruppe „Produktentstehung“ wur- die Rollen in Abhängigkeit von dem angeschlossenen Modul with two legs actuated by two servo motors for depositing the the attached module.
den drei Aufbaumodule entwickelt: Greifer, Transporter und ändern kann. objects.
Schieber. Der Greifer ist in der Lage, Objekte zu greifen und zu
heben. Der Transporter bietet Platz für maximal vier Objekte. The sensors and actuators are connected to an ATmega32A
Das Schiebermodul ermöglicht es dem BeBot, Objekte zu M. Sc. Andry Tanoto microcontroller located on the circuit board of the module. The M. Sc. Andry Tanoto
schieben. E-Mail: Andry.Tanoto@hni.upb.de extension module communicates with the BeBot via infrared E-mail: Andry.Tanoto@hni.upb.de
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 63 39 signal. A software library has also been developed to enable Phone: +49 (0) 5251 | 60 63 39
Aufbaumodule Dipl.-Wirt.-Ing. Thomas Schierbaum users to employ different modules. The library, which is written Dipl.-Wirt.-Ing. Thomas Schierbaum
Die Aufbaumodule, mit Ausnahme des Schiebers, sind mit E-Mail: Thomas.Schierbaum@hni.upb.de in C/C++, supports automatic module-recognition and synchro- E-mail: Thomas.Schierbaum@hni.upb.de
Sensoren und Aktuatoren ausgestattet. Die Infrarotsensoren Telefon: +49 (0) 5251 | 60 64 99 nisation. In addition, a driver for Player/Stage robot programm- Phone: +49 (0) 5251 | 60 64 99
(Transmitter und Empfänger) dienen der Objektdetektion, ing framework is also provided.
Drucksensoren stellen sicher, dass der Greifer nicht mehr als www.hni.upb.de/sct www.hni.upb.de/en/sct
die benötigte Haltekraft erzeugt. Zwei Servomotoren ermög-
124 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schaltungstechnik 125
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 System and Circuit Technology

Silicon Photonics Co-Design Silicon photonics co-design


Entwurfsmethodik für elektronisch-photonische Chips Design methodology of electronic-photonic chips

Die Siliziumphotonik ermöglicht es, komplexe elektronische Schaltungen mit optischen Bauelementen auf einem Silicon photonics allows the integration of complex electronic circuits and optical functions on a single silicon
Silizium-Chip zu integrieren. Der gemeinsame Entwurf von optischen und elektronischen Schaltungen erfordert chip. The joint design of optical and electronic cicuitry requires a new design methodology that is quite different
eine neue Entwurfsmethodik, die sich vom Entwurf rein elektronischer Schaltungen unterscheidet. Durch die Silizi- from conventional electronic design. In future, silicon photonics will make very fast and cost-efficient optical com-
umphotonik wird es in Zukunft möglich sein, sehr leistungsfähige optische Kommunikationssysteme zu realisieren. munications systems possible.

Siliziumphotonik als Enabler für neue Kommuni­ Silicon photonics as enabler for new
kationssysteme M. Sc. Sergiy Gudyriev communication systems
E-Mail: Sergiy.Gudyriev@hni.upb.de
Für die schnelle Datenkommunikation oberhalb von einigen To date, fast data communication above a few gigabits per
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 63 96
Gigabit pro Sekunde werden heute überwiegend optische second mainly uses optical communication technology.
Übertragungssysteme verwendet. Die Vorteile der optischen Projektpartner: Technische Universität Berlin, IHP Leibnizinsti- The advantages of optical communications are the long
tut für Innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder)
Kommunikation liegen dabei vor allem in der hohen Reich- range and the very high data rate (more than 100 Gbit
weite und den sehr hohen Datenraten (bis über 100 Gbit pro per second). On the other hand, optical communication
www.hni.upb.de/sct
Sekunde). Gleichzeitig sind jedoch heutige optische Kommu- systems are much more complex and expensive than pure
nikationssysteme wesentlich komplexer und teurer als rein electronic communications such as wireless and wireline
elektronische Systeme, wie z. B. die Funkkommunikation über communications. In future, advances in microelectronic
WLAN. Durch den Fortschritt in der Mikroelektronik, insbeson- werden und ermöglichen elektronisch-photonische Chips technology – namely silicon photonics technology – will
dere der Siliziumphotonik, wird es in Zukunft möglich sein, („Electronic-Photonic Integrated Circuit“, EPIC). Anwendungen allow the realisation of compact and cost efficient optical
kompakte und gleichzeitig kosteneffiziente optische Kommuni- für EPICs gibt es in der Übertragung von digitalen Signalen für communication systems.
kationssysteme zu realisieren. schnelle Internetverbindungen, energieeffiziente Datenkom- Feldsimulation eines integrierten optischen Filters
field simulation of an integrated optical filter
munikation in Super-Computern, optische Datenkabel („optical In silicon photonics, it is possible to realize optical wave
In der Siliziumphotonik können optische Wellenleiter, Photo- USB cable“), aber auch für hochempfindliche Sensorik, z. B. für guides, photo detectors, modulators, and other optical
detektoren, Modulatoren und andere optische Bauelemente die Detektion von Bio-Molekülen oder Gasen. devices on microchips, thereby exploiting the optical pro-
auf Siliziumchips realisiert werden, wobei die optischen perties of silicon. Those optical devices can be integrated toge- Co-design-methodology for integrated photonic-
Eigenschaften von Silizium ausgenutzt werden. Die optischen Co-Design-Methodik für integrierte photonisch- ther with complex digital and analogue circuits on a single chip electronic systems
Silizium-Bauelemente können zusammen mit komplexen elektronische Systeme and thus enable electronic photonic integrated circuits (EPIC). Currently no efficient design methodology or appropriate CAD
digitalen und analogen Schaltungen auf einem Chip integriert Für den Entwurf von EPICs gibt es derzeit noch keine zufrie- Applications of EPICs are the transmission of digital signals tools for EPICs are available because system modeling, device
denstellende Entwurfsmethodik, weil System-Modellierung, in fast internet links, energy-efficient data communications in modeling, simulation techniques, and CAD tools can only
Bauelemente-Modellierung, Simulationsverfahren und CAD- super computers, short-range communications (“optical USB be used separately for either photonic or electronic circuits;
Photonics
Werkzeuge jeweils nur getrennt für photonische oder elektro- cable”) but also sensor applications such as detection of bio- design methodologies are also quite different. In order to
nische Systeme einsetzbar und die Entwurfsmethoden sehr molecules or gases. develop EPICs efficiently, the “Circuit and System Technology”
unterschiedlich sind. Um EPICs effizient entwickeln zu können workgroup recently started a project which targets the design
wurde in der Fachgruppe „Schaltungstechnik“ ein neues Pro- and design methodology of EPICs. Research topics of the pro-
jekt zum Entwurf und zu Methoden des Entwurfs von EPICs ject are:
gestartet. Im Fokus stehen dabei
ƒƒ Co-Design-Methodik für den Entwurf von integrierten ƒƒ Co-Design methodology for the design of integrated
elektronisch-photonischen Systemen bzw. EPICs in einer M. Sc. Sergiy Gudyriev electronic-photonic systems or EPICs in a joint design envi-
gemeinsamen Entwurfsumgebung E-mail: Sergiy.Gudyriev@hni.upb.de ronment
Amplification Processing Demux ƒƒ Kompaktmodellierung und Co-Simulation von Siliziumpho- Phone: +49 (0) 5251 | 60 63 96 ƒƒ Compact modeling and co-simulation of silicon photonics
tonik- mit elektronischen Bauelementen and electronics devices
Project partners: Technical University Berlin, IHP Leibniz-
ƒƒ Entwurf von Komponenten für ein photonisch-elektro- Institute for Innovations in High-Performance Microelectronics ƒƒ Design of components for silicon photonic-electronic
nisches System-On-Chip in Frankfurt (Oder) System-On-ChIp
Electronics
www.hni.upb.de/en/sct
Schematische Darstellung eines Silizium-Photonik-Empfängers
Silicon photonic receiver IC block diagram
126 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Schaltungstechnik 127
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 System and Circuit Technology

Hardware-Rekonfiguration Hardware reconfiguration


Entwurf dynamisch rekonfigurierbarer Systeme Design of dynamically reconfigurable systems

Ein wesentliches Ziel bei der Entwicklung mikroelektronischer Schaltungen ist der effiziente Umgang mit den A fundamental aim in the development of microelectronic circuits is the efficient handling of the given
gegebenen Ressourcen Fläche, Zeit und Energie. Ebenso erfordert die zunehmende Komplexität mikroelektroni- resources area, time, and power. Moreover, the increasing complexity of microelectronic circuits requires high-
scher Schaltungen qualitativ hochwertige Entwurfs- und Verifikationsumgebungen, die dem Entwickler/der Ent- quality design and verification tools that support the developer by a simple computer aided design of the
wicklerin einen einfachen rechnergestützten Schaltungsentwurf ermöglichen. integrated circuit.

Mikroprozessoren weisen durch ihre Programmierbarkeit ein Static system components Microprocessors offer a high degree of flexibility due to Applications and Dynamic partial Hardware-
FPGA
hohes Maß an Flexibilität auf. Im Vergleich zu anwendungsspe- their software programmability. Compared to application- platforms reconfiguration module
Configuration Processor Memory
zifischen Schaltungen (ASICs) bieten sie durch die sequenzielle manager specific integrated circuits (ASICs), conventional micro-
Verarbeitung der Programme jedoch eine eingeschränkte Leis­ processors have a limited performance because of their
Config. data

Face Jpeg
tungsfähigkeit. ASICs sind indes leistungsfähiger, aber weni- Hierarchical communication infrastructure sequential program execution. However, ASICs are more detect. filter
ger flexibel, da sie nach der Fertigung nicht mehr verändert (Application data, config. data, I/O data) powerful but less flexible, since they cannot be modified Jpeg
filter Video Jpeg
werden können. Dynamisch rekonfigurierbare Hardware bietet after manufacture. Dynamically reconfigurable hardware encode compr.
Video Jpeg
für viele Anwendungen einen guten Kompromiss zwischen offers a reasonable compromise between microproces- encode compr.
On chip communication infrastructure
Mikroprozessoren und ASICs. Die partielle Rekonfigurierbarkeit sors and ASICs. Current field-programmable gate arrays Audio Audio
heutiger feldprogrammierbarer Bausteine (FPGAs) ermöglicht PR PR PR (FPGAs) support partial reconfiguration i.e. the recon- filter encode
module module ... module
die Veränderung eines Teils der Logikblöcke und deren Ver- Partially reconfigurable region figuration of one part of the FPGA while the rest part is
bindungsstruktur im Betrieb, während der verbleibende Teil unchanged and remains in operation. In this way, the Anwendungen und Plattformen für dynamische Rekonfiguration auf
Dynamic system components einem FPGA
der Logikblöcke in der Funktionalität unbeeinflusst bleibt. Auf available resources can be adapted at run-time to meet Applications and platforms for dynamic reconfiguration on an FPGA
Partitionierung eines dynamisch rekonfigurierbaren Systems in sta-
diese Weise können die zur Verfügung stehenden Ressourcen tische und dynamische Systemkomponenten new requirements. Hardware components can be confi-
im Betrieb an sich ändernde Anforderung angepasst werden. Partitioning of a dynamically reconfigurable system in static and dyna- gured dynamically on the FPGA and, when excecution has
mic system components
Hardwarefunktionen lassen sich zur Laufzeit auf das FPGA finished, removed from the FPGA in order to release resources flexibility of placement by preserving the number of feasible
laden und nach Abschluss der Verarbeitung wieder entfernen, that can be utilized by future hardware components. dynamic hardware module positions. Current commercially
um die Ressourcen zukünftigen Hardwarefunktionen zur Verfü- Bereich. Diese Kommunikationsinfrastruktur sollte keine wei- available FPGA place and route tools lack an option for gene-
gung zu stellen. tere Heterogenität in das System einbringen, um die Anzahl Design flows and tools for reconfigurable systems rating this type of regular designs. Therefore, the Design flow
der möglichen Positionen der Hardwaremodule beibehalten zu The promising concept of reconfigurable hardware is seldomly for Homogeneous Hard Macros (DHHarMa) targets the auto-
Entwurfsabläufe und Werkzeuge für rekonfigurier­ können. Kommerzielle Werkzeuge unterstützen den Entwurf von used in current designs because of the lack of simple auto- matic generation of homogeneous and regular designs start-
bare Systeme regelmäßigen Strukturen in einem Design durch Platzierung und mated design methods that support the concept of partial ing from a high-level description, such as VHDL or Verilog.
Das vielversprechende Konzept der Rekonfigurierbarkeit wird Verdrahtung nicht, sodass hierfür ein neuer Entwurfsablauf und hardware reconfiguration. Using DHHarMA, complex communication infrastructures for
in heutigen Schaltungen jedoch selten verwendet, da es keine eine neue Werkzeugkette entwickelt wurden. Ausgehend von dynamically reconfigurable systems can be generated.
einfach zu nutzenden Entwurfsverfahren gibt, die das Potenzial einer abstrakten Hardwarebeschreibung ermöglicht der Design In our project “Hardware Reconfiguration”, which is part of
dynamisch rekonfigurierbarer Bausteine ausschöpfen. Flow für Homogene Hard Makros (DHHarMa) die automatische the Collaborative Research Centre 614, we target the develop-
Erzeugung eines homogenen Designs. Somit können komplexe ment of a methodology for a simple yet efficient utilization of
Übergeordnetes Ziel dieses Projektes, das als Teilprojekt C1 Kommunikationsinfrastrukturen für dynamisch rekonfigurierbare reconfigurable hardware. For the design of a partially recon-
des Sonderforschungsbereichs 614 gefördert wird, ist daher die Systeme erstellt werden. figurable system the Integrated Design Flow for Reconfigura-
Entwicklung einer Methodik für die einfache und effiziente Nut- ble Architectures (INDRA) has been developed. It combines
zung rekonfigurierbarer Hardware. Für den Entwurf eines partiell commercial state-of-the-art tools and tools that have been
rekonfigurierbaren Systems wurde daher der Integrierte Design Dipl.-Ing. Sebastian Korf adapted or specifically designed for this framework. In the Dipl.-Ing. Sebastian Korf
Flow für rekonfigurierbare Architekturen entwickelt. Dieser ver- E-Mail: korf@hni.upb.de first stage, the given application must be partitioned into E-mail: korf@hni.upb.de

eint kommerzielle und selbst entwickelte Werkzeuge, welche Telefon: +49 (0) 5251 | 60 63 45 static and dynamic system components. In addition, the Phone: +49 (0) 5251 | 60 63 45
spezielle Entwurfsaufgaben ausführen. Die Anwendung wird Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft concept of partial reconfiguration requires a suitable com- Supported by: German Research Foundation
in einem ersten Schritt in statische und dynamische System- munication infrastructure for interconnecting the dynamic
komponenten aufgeteilt. Ein wesentlicher Bestandteil ist die hardware modules and the components in the static region.
Kommunikationsinfrastruktur zwischen den Hardwaremodulen www.hni.upb.de/sct The communication infrastructure should not introduce any www.hni.upb.de/en/sct
im dynamischen Bereich und den Komponenten im statischen further heterogeneity into the system in order to maintain the
Schaltungstechnik 129
System and Circuit Technology

Sebastian Korf Sebastian Korf


Dipl.-Ing. Dipl.-Ing.
Schaltungstechnik System and Circuit Technology

Mein Name ist Sebastian Korf und ich arbeite seit April 2012 als My name is Sebastian Korf and I have worked in the “System
wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe „Schaltungs- and Circuits Technology” workgroup since April of this year.
technik“. Bereits zur Schulzeit galt mein Interesse der Technik My interest in technical matters and computer science began
und der Informatik. Da die Universität Paderborn in dem Bereich when I was still at school. Since the University of Paderborn
der Informatik deutschlandweit renommiert ist, informierte ich has a good reputation for computer science, I particularly made
mich besonders über die verschiedenen Studiengänge an die- inquiries about the different study paths at this university.
ser Universität. Durch den Studiengang der Ingenieurinformatik Eventually, I decided in favor of studying computational engi-
mit Schwerpunkt Elektrotechnik bot sich mir die Gelegenheit, neering with a focus on electrical engineering, since this course
meine beiden Interessen in einem Studiengang zu kombinieren. combines both of my interests.

Im Rahmen eines Softwarepraktikums im Jahr 2007 erhielt ich Working on a practical course in software development (Hard-
einen tieferen Einblick in die Fachgruppe Schaltungstechnik. Im ware-in-the-loop HiLDEGART) in 2007 provided me with an
Anschluss wurde mir die Möglichkeit gegeben, als studentische insight into my present workgroup. Afterwards, I was offered a
Hilfskraft in der Fachgruppe zu arbeiten, welche ich bis zum job as a student research assistant, a post which I held until my
Abschluss meines Diploms wahrnahm. Durch die Aufgaben als graduation. Throughout my tasks as a student research assi-
studentische Hilfskraft sowie meine Studien- und Diplomarbeit stant and my Bachelor and Diploma thesis, I obtained detailed
erhielt ich einen detaillierten Einblick in rekonfigurierbare Hard- knowledge of reconfigurable hardware, especially Field Pro-
ware, insbesondere in Field Programmable Gate Arrays (FPGAs). grammable Gate Arrays (FPGAs).

FPGAs ermöglichen dynamische Rekonfiguration, d. h. Änderun- FPGAs introduce dynamic reconfiguration, which means that
gen an der Hardware im laufenden Betrieb. Dadurch werden das changes on the hardware can be performed during runtime.
Kosten-/Nutzen-Verhältnis und gleichzeitig die Flexibilität des This feature increases the cost-benefit ratio while simulta-
Gesamtsystems erhöht, indem sich das System zur Laufzeit an neously increasing the flexibility of the system, since the
sich ändernde Anforderungen anpassen kann. Diese Flexibilität system can directly react to changes or requirements in the
wird jedoch mit einem wesentlich komplexeren Systementwurf environment. The design of such a reconfigurable system is,
erkauft. Daher entwickle ich im Sonderforschungsbereich 614, compared with a traditional static system, considerably more
„Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus“, Me­thoden complex. I therefore develop design methods in the Collabora-
zur effizienten Verwendung der rekonfigurierbaren Hardware. tive Research Centre 614, that enable reconfigurable hardware
to be used efficiently.
In einem internationalen Projekt der European Space Agency
konnte ich mein Wissen in dem Bereich der Rekonfiguration In an international project, funded by the European Space
einbringen und weiter ausbauen. In dem Projekt wurde ein Agency (ESA), I had the opportunity to contribute and extend

>>
modulares, FPGA-basiertes System zur Informationsverarbei- my knowledge in the field of hardware reconfiguration. The pro-
>> Als wissenschaftlicher Mitarbeiter erhalte ich die Möglichkeit,
mein erlerntes Wissen in internationalen Projekten einzubringen
tung entwickelt. Die Hardware-Rekonfiguration hat in diesem
System mehrere Funktionen. So wird das Konzept der virtuellen
ject task was to build a modular, FPGA-based system for pay-
load processing in space. In this project, the hardware reconfi-
und weiter auszubauen.
>> Hardware verwendet. Dabei werden nur gerade benötigte Algo-
rithmen auf den FPGA geladen, um die begrenzte FPGA-Fläche
guration in the system is used to realize multiple features. The
principle of virtual hardware is used, which allows information
besser ausnutzen zu können. Weiterhin wird das Konzept der processing algorithms to be dynamically loaded in form of

>> As a research assistant I have the opportunity Selbstheilung eingesetzt, um Schäden durch Strahlung (Single hardware modules on the FPGA. Additionally, the principle of

>>
Event Upsets), durch die Hardware-Rekonfiguration zu beheben. self-healing is used to repair damages caused by radiation
to contribute and extend my knowledge

>>
(Single Event Upsets) by hardware reconfiguration.
in international projects.
Die Vielseitigkeit der rekonfigurierbaren Hardware fasziniert
mich seit Beginn meines Hauptstudiums. Nach meiner Promo- The versatility of reconfigurable hardware has fascinated me
tion in diesem Forschungsgebiet möchte ich meine Arbeit in since my main study period. After graduation in this field of
einem Unternehmen fortsetzen. research, I want to continue my work in a company.
Modellbasierter Entwurf und Optimierung intelligenter Model-Based Design, Control and Optimisation of Intelligent
mechatronischer Systeme Mechatronic Systems
Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler Prof. Dr.-Ing. habil. Ansgar Trächtler

Der modellbasierte Entwurf ist eine wesentliche Technologie bei der Auslegung Model-based design is an essential technology in the development of mechatronic
mechatronischer Systeme. Sowohl die Spezifikation von Komponenten wie Aktoren systems. The specification of components such as actuators and sensors as well as
und Sensoren wie auch die Regelungssynthese und der Systemtest beruhen auf controller synthesis and tests of the system are based on models. The integration of
Modellen. Die Integration von Modellierung und Simulation hat somit eine entschei- modeling and simulation within the design process is of vital importance in the deve-
dende Bedeutung bei der Entwicklung intelligenter mechatronischer Produkte. lopment of intelligent mechatronic products.

E-Mail: Ansgar.Traechtler@rtm.upb.de E-mail: Ansgar.Traechtler@rtm.upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 62 76 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 62 76

www.hni.upb.de/rtm www.hni.upb.de/en/rtm
132 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Regelungstechnik und Mechatronik 133
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Control Engineering and Mechatronics

Fachgruppe Regelungstechnik und Mechatronik Workgroup Control Engineering and Mechatronics

Im Sinne der Mechatronik wird in der Fachgruppe „Regelungstechnik und Mechatronik“ fächerübergreifende For- In the context of mechatronics, the “Control Engineering and Mechatronics” workgroup does interdisciplinary
schung an der Verbindungsstelle zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik betrieben. Dazu gehören research at the interface between mechanical engineering, electrical engineering and information technology. The
beim Entwurf neuer aktiver Systemgruppen mithilfe einer funktionalen Betrachtungsweise vor allem die systema- design of new active system groups by means of a functional approach includes systematic integration, concep-
tische Einbindung, die Konzeption sowie die Bearbeitung verteilter Prozesse unter Echtzeitbedingung. tion, and the operation of distributed processes under real-time conditions.

Modellbasierter Entwurf und Optimierung intelligen­ sich weitere Eigenschaften wie Gewicht und Bauraum ableiten Model-based design and optimisation of intelligent Controller design and optimisation
ter mechatronischer Systeme lassen. Neben den einzelnen Komponenten lässt sich auch mechatronic systems The design of feedforward and feedback control systems is
Der modellbasierte Entwurf mechatronischer Systeme bildet das Verhalten des Gesamtsystems einschließlich Regelung und The model-based design of mechatronic systems provides the firstly a matter of obtaining a desired functional behaviour
die Grundlage, um in einer frühen Entwicklungsphase künftige Software-Implementierung untersuchen. basis for a computer-aided layout and an analysis of future (quality of control, robustness). However, with complex hierar-
Produkte und ihre Eigenschaften rechnergestützt am Modell zu products and their features, using a model created at an early chical systems it is equally important to keep their complexity
gestalten und zu analysieren. Unser Ziel ist, die Aussagefähig- Regelungsentwurf und Optimierung design stage. Our aim is to increase the informative manageable by means of the control structure. Here, the use
keit der Modelle und der am Modell abgeleiteten Produkteigen- Beim Entwurf von Regelungs- und Steuerungssystemen geht es value of the models and of product features derived from the of cascaded control structures has proved its worth. Whereas
schaften so zu erhöhen, dass Untersuchungen an aufwendig zum einen um die Sicherstellung eines gewünschten funktiona- model in a way that will make it possible to significantly decentralised, often single-loop controllers are used on the
anzufertigenden Prototypen deutlich reduziert werden können. len Verhaltens (Regelgüte, Robustheit). Bei komplexen hierar- reduce the number of expensive tests on elaborate prototypes. lower levels, multi-loop controllers are increasingly employed
Auch in der Betriebsphase lassen sich Modelle sehr erfolgreich chischen Systemen ist es aber ebenso wichtig, durch die Rege- Models can also be employed successfully in the operating on the upper levels. The controllers can thus be put into ope-
einsetzen, beispielsweise bei der Online-Diagnose oder beim lungsstruktur die Komplexität beherrschbar zu halten. Hier hat phase e.g. in on-line diagnosis or condition-based monitoring. ration “bottom-up”. As is the case with modeling, the control
Condition based Monitoring. Schließlich sind Modelle des es sich bewährt, auf kaskadierte Regelungsstrukturen zu set- After all, models of dynamic behaviour are an indispensable design also makes use of signal interfaces that can be inter-
dynamischen Verhaltens ein unverzichtbarer Bestandteil bei zen. Ausgehend von dezentralen, häufig einschleifigen Reglern element in the analysis, synthesis and optimisation of controls. preted physically. Optimisation methods provide a powerful
der Analyse und der Synthese von Regelungen und bei deren auf den unteren Ebenen werden auf höheren Ebenen zuneh- tool for the design of controls. For this purpose the design
Optimierung. mend mehrschleifige Regler verwendet. Die Inbetriebnahme Modeling and analysis of the system behaviour requirements have to be quantified to serve as quality crite-
der Regler kann dann sukzessiv „von unten nach oben“ erfol- The foundation of our work is a physically motivated modeling, ria. As the different design requirements are usually to some
Modellierung und Analyse des Systemverhaltens gen. Wie bei der Modellierung ist es auch beim Regelungsent- which has the advantage that the models are transparent, extent contradictory, multi-objective optimisation methods
Wir setzen konsequent auf eine physikalisch motivierte Model- wurf wichtig, physikalisch interpretierbare Signalschnittstellen extendable and provide deeper insights into the system. The that yield the best possible compromise must be applied. In
lierung, welche den Vorteil hat, dass die Modelle transparent zu verwenden. Optimierungstechniken stellen ein mächtiges challenge is to employ a modeling depth that is appropriate to the context of the Collaborative Research Centre 614, we are
und erweiterbar sind und ein tief gehendes Systemverständnis Werkzeug beim Entwurf von Regelungen dar. Die Entwurfsan- the task, especially if the models have to fulfill real-time con- working on self-optimising controls that will be able to adapt
ermöglichen. Die Kunst ist dabei, eine der Aufgabenstellung forderungen müssen hierzu als Gütemaße quantifiziert werden. ditions. Often a system requires several models with varying themselves to changing objectives and aims. The methodology
angemessene Modellierungstiefe zu verwenden, insbesondere Üblicherweise sind die unterschiedlichen Entwurfsanforderun- levels of detail, or models that describe different aspects employed here is based on the multi-objective optimisation
wenn die Modelle echtzeitfähig sein müssen. Häufig werden gen gegenläufig, sodass Mehrzieloptimierungsverfahren zum e.g. dynamic behaviour (in control engineering), shape (CAD that runs online during operation in what is referred to as “soft
von einem System mehrere Modelle mit unterschiedlichem Einsatz kommen, die bestmögliche Kompromisseinstellungen model), or an FE model to compute force-induced stress. We real time”.
Detaillierungsgrad benötigt oder Modelle, die unterschied- liefern. Wir arbeiten hier im Rahmen des Sonderforschungsbe- are working on methods that aim to give the models a cer-
liche Aspekte beschreiben, wie z. B. das dynamische Verhalten reichs 614 an selbstoptimierenden Regelungen, die in der Lage tain consistency, for example by means of index-reduction
(regelungstechnisches Modell), die Gestalt (CAD-Modell) oder sind, sich selbsttätig auf veränderliche Ziele einzustellen. Die methods. An important application of modeling methods is
ein FE-Modell für Lastuntersuchungen. Wir arbeiten an Metho- hierbei verwendete Methodik beruht auf der Mehrzieloptimie- the design of mechatronic systems. Following analyses in the
den, um zwischen unterschiedlichen Modellen eine gewisse rung, die bei selbstoptimierenden Regelungen online während time and frequency domains, model-specific actuators and
Durchgängigkeit zu erzielen, beispielsweise durch den Einsatz des Betriebs in sogenannter „weicher Echtzeit“ abläuft. sensors that take the required features into account – such
von Ordnungsreduktionsverfahren. Eine wichtige Anwendung as bandwidth, maximum force, or input power – can be confi-
finden Modellierungstechniken bei der Auslegung mechatroni- gured. Other features, such as weight or dimensions can then
scher Systeme. Durch Analysen im Zeit- und Frequenzbereich be derived from this specification. In addition to the individual
lassen sich Aktoren und Sensoren hinsichtlich der erforder- components, the behaviour of the overall system, including
lichen Eigenschaften, wie z. B. Bandbreite, maximale Kraft control and software implementation, can be examined.
oder Leistungsaufnahme, am Modell spezifizieren, woraus
134 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Regelungstechnik und Mechatronik 135
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Control Engineering and Mechatronics

Selbstoptimierende Regelungen Self-optimising control


Zielkonforme Anpassung des Systemverhaltens für komplexe mechatronische Systeme Adaptation of dynamical behavior for complex mechatronic systems compliant to system objectives

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 614 „Selbstoptimierende Systeme des Maschinenbaus“ beschäftigen In the course of the Collaborative Research Centre 614 “Self-Optimizing Concepts and Structures in Mechanical
wir uns mit Regelungskonzepten für intelligente Systeme, die ihr Systemverhalten an variierende Umgebungen Engineering” we investigate control concepts for intelligent systems which are able to adjust their behavior to
anpassen können. Dabei ist die Bestimmung der Systemziele entscheidend. Eine selbstoptimierende Regelung varying environments. Determination of system objectives is essential in this context. Self-optimising control is
basiert auf den Systemzielen und passt das Systemverhalten hinsichtlich der Zielerfüllung an. based on the system’s objectives and adjusts the system behavior with respect to them.

Selbstoptimierende Regelungen am RailCab Systems zu erhalten. Durch die Anwendung modellbasierter Self-optimising control exemplified by the RailCab is able to adjust the system behaviour, despite facing unpre-
Das Prinzip einer selbstoptimierenden Regelung lässt sich Optimierungsverfahren wird der optimale Betrieb aller Teilsy- The principle of a self-optimising control can be illustrated dictable environment conditions that change over time, thus
gut an dem technischen Beispiel des RailCabs erläutern. Das steme sowie des gesamten Systems gesichert. Dabei ist ein using the example of the RailCab system. It is a novel trans- allowing the passenger’s request to be realised throughout
RailCab-System ist ein neuartiges Transportsystem, das kom- optimaler Systemzustand immer ein Kompromiss der sich portation system that allows comfortable rail journeys while the entire journey. For example, if strong wind requires higher
fortables Reisen auf der Schiene ermöglicht und gleichzeitig zumeist widersprechenden Ziele (Energiesparen vs. Komfort, at the same time satisfying the desire for individual mobility. energy consumption to ensure the desired level of comfort
dem Wunsch nach individueller Mobilität entspricht. Wesent- Reisezeit vs. Kosten). Eine Menge von optimalen Kompromis- Small, driverless vehicles are an important element of the new and to reach the destination, the self-optimising control
liche Elemente sind die autonomen, fahrerlosen Fahrzeuge, die sen lassen sich durch eine Paretofront beschreiben, welche traffic system and ensure that the passengers are individually autonomously chooses the best configuration to fulfil the
RailCabs, die Kunden individuell zu ihren Zielen fahren. Beim als Grundlage der selbstoptimierenden Regelung verwendet transferred to their destination. There are a number of different requirements.
Betrieb eines RailCabs können verschiedene Ziele beachtet wird. Im linken Bild ist das Prinzip einer selbstoptimierenden objectives concerning a RailCab journey: the active suspen-
werden: Die Aufbauregelung muss für eine komfortable Fahrt Regelung schematisch am Beispiel des RailCabs dargestellt. sion has to ensure a comfortable ride while simultaneously
Der Fahrgast entscheidet sich für einen Kompromiss zwi- minimising energy consumption. It is also
schen Fahrzeit und Kosten und übergibt seinen Wunsch an important to reach the destination in an Passenger Self-optimising control System
die selbstoptimierende Regelung. Diese ordnet den Wunsch appropriate time or to reduce the fare, to
des Fahrgastes auf Basis der Optimierungsergebnisse einer name but a few of the possible objectives

Costs
RailCab
RailCab Systemkonfiguration zu und beginnt die Fahrt. Die selbstop- for self-optimising control.
timierende Regelung ist dann in der Lage, ihr Verhalten an Travel time
wechselnde äußere Umstände anzupassen, sodass der vor- Main idea and realisation
gegebene Fahrgastwunsch zu jeder Zeit umgesetzt wird. Wenn In our research, our approach is to subdi-
zum Beispiel starker Wind vorherrscht und mehr Energie für vide complex systems e.g. a RailCab into Environment
den Komfort und die Fortbewegung aufgebracht werden muss, subsystems which are put into a hierar-
Active
Active Active
Active wählt die selbstoptimierende Regelung selbstständig eine zu chical structure. These subsystems can
Prinzipdarstellung einer selbstoptimierenden Regelung am
suspension guidance
guidance Linear drive
Linear drive dieser neuen Situation passende Konfiguration aus, um die be simplified by means of particular para- Beispiel des RailCab
Hierarchische Strukturierung des RailCabs Anforderungen weiterhin möglichst gut zu erfüllen. metric model-order reduction methods Principle of a self-optimising controller exemplarily for the RailCab
Hierarchical structure of the RailCab especially developed for this field of
application. In this way, efficient models of the system are
der Insassen sorgen, aber gleichzeitig soll nach Möglichkeit auch generated. Optimal operation of the subsystems and of the
wenig Energie verbraucht werden. Außerdem ist es wichtig, die Dipl.-Math. Martin Krüger complete system is achieved by application of model-based Dipl.-Math. Martin Krüger
Reisenden in einer angemessenen Zeit zu ihrem Ziel zu bringen E-Mail: Martin.Krueger@upb.de multiobjective optimisation. In this context, an optimal E-mail: Martin.Krueger@hni.upb.de
oder möglichst preisgünstige Fahrten anzubieten. Dies sind Telefon: +49 (0) 5251 | 60 62 79 system configuration is always a compromise between con- Phone: +49 (0) 5251 | 60 62 79
beispielhafte Aspekte, die eine selbstoptimierende Regelung Dipl.-Math. Julia Timmermann tradicting objectives (e.g. energy consumption vs. comfort, Dipl.-Math. Julia Timmermann
berücksichtigen kann. E-Mail: Julia.Timmermann@upb.de travel time vs. costs). The set of optimal compromises is given E-mail: Julia.Timmermann@upb.de
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 62 81 by a so-called Pareto set. The self-optimising control is based Phone: +49 (0) 5251 | 60 62 81
Grundidee und Umsetzung on this Pareto set. The figure on the left shows the main idea Supported by: German Research Foundation
Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft
In unserer Forschungsarbeit verfolgen wir den Ansatz, das of such a self-optimising control, again using the RailCab as
komplexe System, z. B. ein RailCab, in Teilsysteme zu unter- an example. The passengers select a compromise between
www.hni.upb.de/rtm www.hni.upb.de/en/rtm
teilen und eine hierarchische Struktur einzuführen. Mithilfe travel time and costs. Their decision is committed to the self-
speziell für diesen Einsatzbereich entwickelter Verfahren der optimising control. Using the optimisation results, it assigns a
parametrischen Modellordnungsreduktion lassen sich diese www.hni.upb.de/video/railcab system configuration that best suits the passenger’s request. www.hni.upb.de/video/railcab_en
Teilsysteme vereinfachen, um ein effizientes Modell des Now the RailCab journey starts. The self-optimising control
136 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Regelungstechnik und Mechatronik 137
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Control Engineering and Mechatronics

Modellbasierter Entwurf zweier kooperierender Delta-Roboter Model-based design of two cooperating delta-robots
Demonstrator für das Projekt „Entwurfstechnik Intelligente Mechatronik“ (ENTIME) Demonstration apparatus for the project “Design Methods for Intelligent Mechatronic Systems” (ENTIME)

Zur Evaluation und Veranschaulichung des im Forschungsprojekt „Entwurfstechnik Intelligente Mechatronik“ To evaluate and illustrate the design process that has been developed in the project “Design Methods for intel-
(ENTIME) erarbeiteten, modellbasierten Entwurfsprozesses wird ein Demonstrator entwickelt und aufgebaut, der ligent Mechatronic Systems” (ENTIME), a demonstration apparatus is designed and set up. On the one hand, it
zum einen Standard-Lösungselemente aus der Industrie nutzt und dessen Informationsverarbeitung zum anderen must use industrial solution elements, and on the other it must present a challenge when it comes to information
eine regelungstechnische Herausforderung darstellt. processing and control strategies.

Die Grundidee besteht in der Nutzung zweier Delta-Robo- At first idealised simulation models of the dynamics are The principle solution simultaneously constitutes the result
ter mit je einem Ballschläger auf ihrem Toolcenter-Point, needed to evaluate the principle feasibility of the concept. of the domain-spanning conceptual design and the starting
die sich gegenseitig einen Ball zuspielen sollen. Die Therefore so-called solution pattern models are used, which point of the domain-specific design. Within the domain-spe-
besondere He-rausforderung dieser Idee liegt in der Anfor- represent the physical principles of an abstract technology cific elaboration of the system, the solution is refined and
derung, dass keine optischen Sensoren zur Sensierung der (e.g. electric servo drives) and also display the physical limits the control is optimised with the help of detailed simulation
Ballposition eingesetzt werden sollen. Zur Erfassung der of the technology. The idealised model is used to design the models. Therefore, every idealised solution pattern is repla-
aktuellen Ballposition werden ausschließlich Kraftsenso- first controller concept. Here, the height of the ball trajectory ced by a solution element that is available in the market.
ren an den Schlägern verwendet, was den Einsatz modell- is defined as the control variable. In addition, the deviation of
basierter Beobachter und intensiver Kooperation zwischen the point of impact from the centre of the racquet is control- At present, the initial start-up of the elaborated and built-up
den Robotern erforderlich macht. led to zero. system is taking place. First tests show that the strategies
which were designed in the model
Um die Machbarkeit des Konzepts zu überprüfen, werden piezo force sensor promise to be transferable to rea-
squash ball
zunächst idealisierte Simulationsmodelle der Dynamik carbon fibre racket lity. Even beyond the end of the
benötigt. Hierzu kommen speziell aufbereitete, sog. Der Demonstrator für das ENTIME Projekt project, the system will offer great
Lösungsmuster-Modelle zum Einsatz, die das grundle- The demonstrator for the ENTIME project potential for challenging control
gende physikalische Prinzip einer abstrakten Technologie tasks.
DC motors
(z. B. elektrischer Servoantriebe) sowie technologiebedingte Die Prinziplösung stellt als Ergebnis der fachgebietsübergrei-
tilt mechanics
Grenzen wiedergeben. Das idealisierte Modell wird zur Ent- fenden Konzipierung den Ausgangspunkt für die Ausarbei-
wicklung eines ersten Regelungskonzepts verwendet. Als Soll- tung der Lösung in den einzelnen Fachdisziplinen dar. Hier delta-kinematics
größe wird die Höhe der Ballflugbahn vorgegeben, die Abwei- wird das System mithilfe detaillierter Modelle ausgearbeitet,
chung des Ball-Auftreffpunkts von der Schlägermitte soll indem jedes idealisierte Lösungsmuster durch ein passen- AC servodrives
zu Null geregelt werden. Die Auftreffposition des Balls wird des, am Markt verfügbares Lösungselement ersetzt wird. Die
über einen Beobachter aus den gemessenen Kontaktkräften Lösungselemente werden dabei auf Basis der am idealisier-
bestimmt. Darüber hinaus werden die aktuelle Position und ten Modell gewonnenen Parameter und Lastprofile ausge-
Geschwindigkeit des Balls ermittelt und anschließend wird sucht. Hierbei kann auf die ebenfalls im Projekt umgesetzte Komponenten des ENTIME-Demonstrators
eine Prognose für das Auftreffen des Balls beim Nachbarrobo- semantische Suche zurückgegriffen werden, die neben den Components of the demonstrator for the ENTIME project
ter errechnet. Diese Prognose muss dem anderen, ebenfalls konkreten Parameterwerten auch detaillierte Dynamikmodelle
autark arbeitenden Roboter mitgeteilt werden, damit dieser für das gewählte Lösungselement liefert. Das entsprechende The controller concept implies a feed-forward control of the
reagieren und den Ball passend abschlagen kann. Lösungsmuster-Modell wird automatisch ersetzt. Sukzes- angles and the racquet speed, combined with a feed-back
sive werden so System und Modell weiter konkretisiert. Die control to correct the deviation between the forecast and the
Regelung kann anschließend mithilfe des detaillierten Simu- actual point of impact. The latter is determined by an obser-
Dipl.-Ing. Viktor Just lationsmodells weiter verfeinert und optimiert werden. Dies ver that uses the measured impact forces. The momentum Dipl.-Ing. Viktor Just
E-Mail: Viktor.Just@hni.upb.de E-mail: Viktor.Just@hni.upb.de
geschieht parallel zur Ausarbeitung der Konstruktion etc., balance is evaluated to generate the actual position of the
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 62 69 Phone: +49 (0) 5251 | 60 62 69
bevor abschließend die ganzheitlich modellbasierte Analyse ball, which is afterwards transformed into the inertial coordi-
Gefördert durch: Land Nordrhein-Westfalen, Europäische Union sowie die Fertigung und Inbetriebnahme erfolgen. nate system by inverse delta-kinematics. The identified initial Supported by: Land Nordrhein-Westfalen, Europäische Union
Projektträger: Jülich (PtJ) position and the observed velocity of the ball are used to pre- Project management: Jülich (PtJ)
dict where the ball will hit the plate of the neighbour robot.
www.hni.upb.de/rtm This prediction must be communicated to the other autarkic www.hni.upb.de/en/rtm
robot, which enables it to react and hit the ball properly.
138 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Regelungstechnik und Mechatronik 139
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Control Engineering and Mechatronics

Kooperatives Tragen durch die Miniaturroboter BeBot Cooperative carrying by miniature robots BeBot
Wie können Roboter gemeinsam ein Objekt transportieren? How are several robots capable of transporting an object?

Miniaturroboter erfüllen in erster Linie einfache Aufgaben. Sie bewegen sich weitgehend frei, stoßen aber bei Miniature robots can primarily solve straight- forward tasks. They are capable, to a large degree, of moving freely
komplexeren Tätigkeiten an ihre technischen Grenzen. Damit die Roboter komplexere Aufgaben durchführen but often encounter technical limitations when faced with complex tasks. For Robots to accomplish more complex
können, müssen sie miteinander kooperieren. In unserer Fachgruppe wird das gemeinsame Transportieren eines tasks, cooperation is necessary. Our workgroup examines the cooperative transportation of an object with several
Objekts durch mehrere Roboter untersucht. robots.

Bei der Bewältigung der Transportaufgabe soll eine direkte During the accomplishment of the transportation task,
Kommunikation möglichst vermieden werden. Vielmehr soll Dipl.-Wirt.-Ing. Christopher Lankeit it is preferable to avoid direct communication. On the
erprobt werden, inwieweit eine Kooperation auch mittels phy- E-Mail: Christopher.Lankeit@hni.upb.de contrary, the extent to which cooperation is possible by
sikalischer Kopplung möglich ist. Physikalische Interaktionen, Telefon: +49 (0) 5251 | 60 62 91 physical coupling should be tested. Physical interaction,
wie zum Beispiel Relativbewegungen zwischen den Robotern such as relative movement between robots and an object,
Gefördert durch: International Graduate School
und dem Objekt, können als indirekte Form der Kommunika- can be used as an indirect way of communication. As
tion genutzt werden. Dadurch, dass jeder Roboter eigenständig every robot can evaluate the interaction independently, a
www.hni.upb/rtm
die Interaktionen auswerten kann, entsteht eine dezentrale decentralised structure emerges that allows any number
Struktur, die das Transportieren eines Objektes durch eine of robots to transport an object.
unterschiedliche Anzahl an Robotern ermöglicht. www.hni.upb.de/video/bebot
Ein Führungs-Verfolgungs-Konzept bildet die Grundlage für die The fundamental idea of the control structure is a leader-
Regelungsstruktur. Ein einzelner Roboter übernimmt die Füh- follower principle. A single robot takes the lead and every
rung und alle anderen sind die Verfolger. Der Führungsroboter other involved robot is a follower. Only the leading robot Zwei Roboter transportieren gemeinsam eine Last
Two robots jointly transport a weight
kennt als Einziger die Zielposition und ist verantwortlich für rungsplattformen wurden am DMRC (Direct Manufacturing has information about the target destination and is there-
die Solltrajektorie. Die Verfolgungsroboter haben weder Infor- Research Center) durch den Einsatz des Lasersinterns gefertigt. fore responsible for the desired trajectory. The following
mationen über die Zielposition noch über die Solltrajektorie. robots have no information either about the target destina- ding to attach the object to the given robot. The object rests
Sie versuchen jedoch durch die Auswertung ihrer Sensoren Mehrere Miniaturroboter können so gemeinsam ein Objekt zu tion or about the desired trajectory. Nevertheless, together on the platforms of the involved robots. The physical changes
die Last gemeinsam mit dem Führungsroboter zur Zielposition einer bestimmten Zielposition transportieren, ohne dass das with the leading robot they try to cooperatively transport the resulting from the interaction between robot and objected are
zu transportieren. Jeder Roboter kann autonom entscheiden, Objekt an den Robotern befestigt ist. Das Objekt liegt auf den object to its destination by analysing their sensor signals. measured with optical sensors. By evaluating the information
wohin er sich bewegt. Plattformen der beteiligten Roboter. Die Relativbewegungen Each robot is free to decide autonomously where to go. from the sensors, the follower robots are able to react in a
zwischen Roboter und Objekt werden durch optische Sensoren certain way to carry and transport an object together with the
gemessen. Durch die Auswertung der Sensordaten können The described control concept was put into practice with the leader robot. A direct communication is only necessary to
die Verfolgungsroboter entsprechend reagieren und einen BeBot robots developed at the Heinz Nixdorf Institute. Each define the leader and follower roles. Individual BeBots have
Gegenstand zusammen mit dem Führungsroboter tragen und of the BeBots was equipped with an additional platform to no information about the whereabouts of the other robots
transportieren. Eine direkte Kommunikation wird dabei nur für enable it to carry a load. The platforms were manufactured at involved.
die Festlegung der Führungs- und Verfolgerrollen benötigt. Die the DMRC (Direct Manufacturing Research Center ) by laser
einzelnen BeBots wissen nicht, wo sich die anderen beteiligten sintering. With these modifications, several robots can jointly Simulation and real experiments have shown that this flexible
Roboter befinden. transport an object to a defined destination, without nee- multi-robot system with the decentralised control concept can
accomplish cooperation tasks. For example, a three kilogram
In Simulationen sowie in realen Experimenten konnte gezeigt weight can be transported by three BeBots at a velocity of
werden, dass dieses flexible Multirobotersystem mithilfe about three centimetres per second on a defined path.
des dezentralen Regelungskonzepts Kooperationsaufgaben Dipl.-Wirt.-Ing. Christopher Lankeit
Roboter mit lasergesinterter Erweiterungsplattform bewältigen kann. So konnte zum Beispiel eine drei Kilogramm E-mail: Christopher.Lankeit@hni.upb.de
Robot with laser-sintered platform Phone: +49 (0) 5251 | 60 62 91
schwere Platte durch drei BeBots mit einer Geschwindigkeit
von etwa drei Zentimeter pro Sekunde auf einer definierten
Supported by: International Graduate School
Das zuvor beschriebene Regelungskonzept wurde mit den am Bahn transportiert werden.
Heinz Nixdorf Institut entwickelten BeBot Miniaturrobotern
umgesetzt. Diese wurden hierfür mit je einer Plattform so www.hni.upb.de/en/rtm

erweitert, dass sie Lasten aufnehmen können. Die Erweite-


Regelungstechnik und Mechatronik 141
Control Engineering and Mechatronics

Farisoroosh Abrishamchian Farisoroosh Abrishamchian


M. Sc. M. Sc.
Regelungstechnik und Mechatronik Control Engineering and Mechatronics

In Teheran, der Hauptstadt des Irans, bin ich geboren und in I was born in Tehran, the capital of Iran, and grew up in a
einem weltoffenen Elternhaus aufgewachsen. Im Gymnasium broad-minded family. In high school, I became more and more
entwickelte sich mein Interesse immer mehr in Richtung der open-minded in engineering. I was always fascinated by inter-
Ingenieurwissenschaften. Da interdisziplinäre Studiengänge disciplinary programs, so I decided to pursue my education in
mich immer faszinierten, studierte ich Wirtschaftsingenieurwe- Industrial Engineering at Iran University of Science and Techno-
sen an der Universität „Wissenschaft und Industrie“. logy, where I was exposed to an interesting engineering field
with connections to more specialised engineering disciplines
Um mich weiterzuentwickeln und meinen Horizont im Hinblick such as mechanical and computer engineering.
auf meine zukünftige Karriere zu erweitern, wanderte ich nach
Deutschland aus. Hier bewegte sich mein wissenschaftlicher To further develop my personality and to expand my horizons
Werdegang in eine neue Richtung. Ich studierte Informations- with respect to my future career, I migrated to Germany. In Ger-
technologie mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik an many, my academic endeavour took a new direction. I studied
der Universität Wuppertal. Information Technology with a focus on automation at the Uni-
versity of Wuppertal.
In dreijähriger Industrietätigkeit war ich an einem Entwick-
lungsprojekt beteiligt, in dem maschinenübergreifend ein- In my three years of industry experience, I was involved in a
heitliche Software auf einer einheitlichen Hardware-Plattform development project that developed unified software on a
entwickelt wurde. Da der Software-Anteil in Abfüll- und Verpa- unified hardware platform for all packaging machines. It was
ckungsanlagen hinsichtlich seiner Funktionsfülle und Flexibili- a demanding project because of the wealth of functionalities
tät anspruchsvoll ist, habe ich mich mit der Variabilitätsmodel- of the software program and also the high level of flexibility.
lierung im Maschinenbau beschäftigt. Da mich dieses Thema I dealt with the variability modeling in the machine and plant
sehr interessiert und ich es wissenschaftlich vertiefen möchte, construction. Because I am interested in this topic and I am
bin ich an das Heinz Nixdorf Institut in die Fachgruppe „Rege- eager to enhance and enrich my scientific knowledge in this
lungstechnik und Mechatronik“ gewechselt. area, I joined the “Control Engineering and Mechatronics”
workgroup at Heinz Nixdorf Institute.
Als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fachgruppe von
Prof. Trächtler bin ich im Spitzenclusterprojekt „Systems As research assistant in the workgroup of Prof. Trächtler, I am
Engineering“ tätig, das sich mit den fachdisziplinübergreifen- currently working in the Leading-Edge Cluster project “Systems
den Modellierungstechniken befasst, die ein gemeinsames Engineering” which deals with multidisciplinary modeling
Systemverständnis schaffen. Meine Forschungsarbeit soll es techniques that create a common understanding of the system.
ermöglichen, ein multidisziplinäres mechatronisches Gesamt- My research, when successful, will enable multidisciplinary
system sowie seine Teilsysteme – unter Berücksichtigung aller analysis and testing of an entire mechatronic system and its
vorhandenen Modellinformationen – fachdisziplinübergreifend subsystems, taking all existing model information into account.
zu analysieren und zu testen. Diese Herausforderung soll mit- This challenge will be solved by the development of a model
tels Entwicklung eines Modell- und Simulations-Konfigurators configurator and simulation configurator. This is intended to
bewältigt werden. Dabei soll das System je nach Analyseauf- guarantee system simulatability, depending on the analysis
gabe für unterschiedliche Abstraktionsebenen und beliebige task for different abstraction levels and any system configura-

>> >>
Systemkonfigurationen simulierbar sein. tions. The broad objective of my research is to fill the gaps in
Zweifel ist der Schlüssel zum Wissen.
this area between industry and research. I am hoping that I can
Nicht zuletzt sehe ich mein Ziel darin, die Lücken zwischen use the skills and experience I acquired in industry to better

>>
Industrie und Forschung in diesem Themengebiet zu schließen. conduct my research. I am motivated by an old Iranian proverb:
Doubt is the key to knowledge.
>> Ich hoffe, dabei meine in der Industrie erworbenen Fähigkeiten
und Erfahrungen im Forschungsbereich einsetzen zu können.
“Doubt is the key to knowledge.”

Ich lasse mich von einem alten iranischen Sprichwort leiten:


„Zweifel ist der Schlüssel zum Wissen.“
Nachdenken über Wissenschaft und Technik Reflecting on Science and Technology
Prof. Dr. phil. Volker Peckhaus Prof. Dr. phil. Volker Peckhaus

Philosophisches Nachdenken über Wissenschaft und Technik soll über die Grundla- The role of philosophical reflection on science and technology is to elucidate the
gen und Bedingungen wissenschaftlichen und technischen Handelns aufklären. Die foundations and clarify the conditions of scientific and technical activities and prac-
Fachgruppe setzt sich zum Ziel, Orientierung über Methoden und Zwecke wissen- tices. Our workgroup aims to provide guidance for their methods and orientation of
schaftlichen und technischen Handelns zu ermöglichen, und unterstützt so dessen their ends. This serves to support responsibility in their effective use.
verantwortungsvollen Einsatz.

E-Mail: Volker.Peckhaus@upb.de E-mail: Volker.Peckhaus@upb.de


Telefon: +49 (0) 52 51 | 60 24 11 Phone: +49 (0) 52 51 | 60 24 11

www.upb.de/philosophie
144 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik 145
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Philosophy of Science and Technology

Fachgruppe Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik Workgroup Philosophy of Science and Technology

Wissenschaftliche Forschung und ihre Anwendung bei der Entwicklung neuer Technologien bedürfen theoretisch Assessment of scientific and applied research demands deliberate rational standards that are proven to be the-
reflektierter Bewertungsmaßstäbe. Deren formale und inhaltliche Bedingungen analysiert die Fachgruppe in histo- oretically sound. Regarding both form and content, we study their conditions by way of historical analyses and
rischer und systematischer Perspektive. Das Hauptinteresse gilt der symbolischen Logik und ihrer Geschichte, der systematic inquiries. Our main concerns are with the development of symbolic logic, formal semantics as well as
formalen Semantik sowie der Philosophie der Mathematik und der Naturwissenschaften. with philosophy of mathematics and the natural sciences.

Bedingungen wissenschaftlichen Handelns im eigenen Betätigungsfeld zu ermöglichen. Die Fachgruppe Conditions of scientific action of Mathematics and of Logic. An important tool here is the
Zentral für die Arbeit der Fachgruppe ist die Auseinander- fragt nach dem Verhältnis der praktischen Motivation einer Our team is above all dedicated to the logical and cognitive publicly accessible biobibliographic “Database for the History
setzung mit den logischen und kognitiven Bedingungen des neuen Grundlegung mathematischer Forschung zu deren theo- conditions of knowledge and scientific action. Our teaching of Logic” that we are currently compiling in Paderborn.
Erkennens und des wissenschaftlichen Handelns. In der Lehre retischen Implikationen und Konsequenzen in der Philosophie intends to convey the philosophical approach of querying pro-
bemüht sich die Fachgruppe speziell in diesen Bereichen um der Mathematik und Logik. Ein wichtiges Hilfsmittel dieser positions and of discursively assessing problems relating to Pre-history of model theory
Vermittlung der philosophischen Weise, Fragen zu stellen und Arbeiten ist die Database for the History of Logic, eine biblio- these issues. Emphasis is placed on the philosophy of science, Our studies in Philosophy of Mathematics and Logic are supple-
Lösungsansätze zu diskutieren. Schwerpunkte liegen in der grafische Sammlung mit Porträtarchiv, die in Paderborn aufge- epistemology and methodology, and also on the philosophy mented by research on the pre-history of Model Theory. Current
Methodenlehre und der Theorie wissenschaftlichen Handelns. baut wird und interessierten Logikhistorikern offensteht. of technology in its anthropological dimension. These are aids talk of models and interpretation, as well as of modeling in sci-
Sie ermöglichen die Diskussion über Maßstäbe für die Technik- to considering norms for assessment of the impacts of techno- ence, is conceived of historically, especially as originating in the
folgenabschätzung. Vorgeschichte der Modelltheorie logical invention. emergence of 19th century symbolic logic. Research is directed
Die Studien zur Philosophie der Mathematik und Logik werden towards a gradual conversion of traditional logic into formal
Philosophie an der Universität ergänzt durch Forschungen zur Vorgeschichte der Modelltheo- Teaching philosophy calculi, which are supposed to admit automatic processes of
Als Bestandteil der Studieninhalte des Fachs Philosophie rie. Die gegenwärtige Rede von Modellierung und von wissen- Our workgroup’s topics are integrated into the respective areas logical problem-solving. This indicates an emerging conceptual
fließen die Themen der Fachgruppe sowohl in den Zwei-Fach- schaftlicher Modellbildung wird als historisches Phänomen of study of several degree progammes. They belong to the disjunction of the notions of structure and interpretation.
Bachelorstudiengang der Fakultät für Kulturwissenschaften als begriffen, dessen Hintergründe im Kontext der Entstehung academic subject Philosophy, which can be chosen as one of
auch in die Studiengänge für das Unterrichtsfach Philosophie der symbolischen Logik im 19. Jahrhundert zu suchen sind. two optional subjects in both the Cultural Studies B.A. and our Modeling vagueness, pragmatics and heuristics
in mehreren Schulformen ein. Darüber hinaus wird Philosophie Untersucht werden Stadien einer Überführung der Logik in for- teacher training courses. Philosophy is also a supplementary For the time being, we endeavor to make use of preliminary
fakultätsübergreifend als Standard-Nebenfach für die Bache- malisierbare Calculi, kraft derer Problemlösungsprozesse auto- optional subject in the Information Sciences and Mathematics results of our historical studies to motivate analyses in the
lorstudiengänge Informatik und Mathematik angeboten. matisiert werden sollen. Die Möglichkeit einer konzeptionellen B.A. programmes. modeling of action under conditions of uncertainty, especially
Trennung von Struktur und Interpretation eines Systems wird in concerning the involvement of pragmatics and heuristics.
Geschichte der Logik, Mathematik und Informatik diesem Zuge vorbereitet. History of logic, mathematics and computer sciences
Ein Forschungsschwerpunkt der Fachgruppe liegt in der One of our core areas of research is the history of logic and Philosophy of mathematics and the natural sciences
Geschichte der neueren Logik und mathematischen Grundla- Modelle für Vagheit, Pragmatik und Heuristik studies in the foundations of mathematics. We focus on the Our efforts in the history of logic and its relevance for contem-
genforschung. Untersucht wird die Entwicklung der Logik von Die historischen Studien werden gegenwärtig für Impulse zu deployment of logic into Mathematical Logic and Proof Theory. porary problems are currently complemented by research in
der traditionellen Urteilslehre bis hin zur Mathematischen systematischen Untersuchungen fruchtbar gemacht, welche Here, the emergence of new sub-disciplines of mathematics 19th and early 20th Century philosophy of science. The key
Logik und Beweistheorie. Im Spannungsfeld des Dialoges zwi- sich der Modellierung von (wissenschaftlichem) Handeln unter and theoretical computer science is viewed in the light of inter- aspect is the roles which mathematical concepts may play in
schen Philosophie und Mathematik werden die historischen Unsicherheit mit Berücksichtigung pragmatischer und heuris- play processes between philosophy and mathematics. questions of epistemology. Here we also center on relations
Bedingungen von Subdisziplinen der jüngeren Mathematik tischer Elemente widmen sollen. between foundational research and its scientific applications.
sowie der Theoretischen Informatik rekonstruiert. Formal logic and mathematical practice
Wissenschaftsphilosophie der Mathematik und Our research concentrates on 19th and early 20th century
Formale Logik und mathematische Praxis Naturwissenschaften controversies concerning the role of formal logic, a particular
Im Fokus der Fachgruppe stehen Auseinandersetzungen über Die historischen und systematischen Untersuchungen aus subject of debate among mathematicians. We consider their
den Status der formalen Logik, die im 19. und beginnenden 20. dem Bereich der Logik werden aktuell ergänzt durch Studien discussions as the expression of an endeavour to overcome
Jahrhundert maßgeblich von Mathematikern vorangetrieben zur Wissenschaftsphilosophie des 19. und frühen 20. Jahr- foundational problems that had arisen from mathematical
wurden. Diese Diskussionen werden als Ausdruck des Bemü- hunderts. Ein Schwerpunkt liegt hier auf der erkenntnistheore- practice. So, revising logic stems from the pragmatic goal of
hens gesehen, in der mathematischen Praxis entstandene tischen Relevanz mathematischer Begriffsbildung. Dabei rückt enabling the working mathematician to make unobstructed
Grundlagenprobleme zu bewältigen. Die Reformierung der Logik auch das Verhältnis formal- und grundlagenwissenschaftlicher progress within his special fields of competence. We intend to
erweist sich als ausgehend vom pragmatischen Interesse, dem Konzepte zu ihren naturwissenschaftlichen Anwendungsberei- analyse how this practical background to a new foundation of
Mathematiker/der Mathematikerin ein ungehindertes Arbeiten chen in den Blick. mathematics relates to its impact on theoretical Philosophy
146 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik 147
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Philosophy of Science and Technology

Probleme von Vagheitstheorien Problems for theories of vagueness


Sprachphilosophie und formale Semantik Philosophy of language and formal semantics

Zu den aktuellsten Fragestellungen im Bereich der Philosophie der Sprache und der formalen Semantik gehören Among the most recently discussed issues in the philosophy of language and in formal semantics are questions
Strategien im Umgang mit dem Phänomen der Vagheit sprachlicher Ausdrücke. Verschiedene Theorieansätze of how to deal with the vagueness of linguistic expressions. Various critically discussed theoretical approaches
bieten dabei Lösungen für die durch die Verwendung einer vagen Sprache in den Verdacht der Inkonsistenz gera- offer solutions for a proper means of understanding natural language, which has come under the suspicion of
tenen natürlichen Sprache an und werden kontrovers diskutiert. being inconsistent.

Vagheit vs. Mehrdeutigkeit Gesamtaussage unter allen Präzisierungen (Reinterpretati- Vagueness vs. ambiguity about borderline cases can indeed have a truth value if the
Anders als im Falle der Mehrdeutigkeit lässt sich die Vagheit onen) wahr ist. Anders als innerhalb der klassischen Logikauf- Unlike in the case of mere ambiguity, there is no way of elimi- complex statement remains true in whatever way it is precisely.
eines Wortes nicht durch eine, auf einen speziellen Verwen- fassung vertreten, gelten hier jedoch wesentliche beweistech- nating the vagueness of a word by giving a precise definition of Unlike what is valid in the classical conception of logic in terms
dungskontext zugeschnittene Präzisierung der Verwendungs- nische Eigenschaften nicht mehr und eine als „nicht wahr“ its meaning in a particular context of use. Instead, when using of its proof theoretical properties is not always valid here, and
weise dieses Wortes auflösen. Ist eine weibliche Person erwiesene Aussage ist aus supervaluationistischer Perspektive a vague word, a speaker is confronted with the problem that a statement which is not true does not have to be false under
beispielsweise deutlich jünger, als es ihre äußeren Merkmale nicht notwendigerweise falsch. there will be context-invariant borderline cases, due to which the terms of supervaluationism.
vermuten lassen, erweist sich das Prädikat „Frau sein“ in diesem there will be no extension associable with the concept in que-
speziellen Fall als ein vager Grenzfall, da der Aussage „x ist eine Kontextualismus stion. In the case that a female person is actually significantly Contextualism
Frau“ weder eindeutig der Wahrheitswert „wahr“ noch eindeutig Aus der Perspektive des Kontextualisten erweist sich ein vager younger than her physical appearance alone might lead us to From the perspective of the contexualist, a vague concept such
der Wahrheitswert „falsch“ zugeschrieben werden kann. Diese Begriff wie „Kind“ grundsätzlich als einheitlich „charakterisier- assume, the predicate “is a woman” depicts a vague border- as “child” has a basic “characteristic”, whereas its extension
und verwandte Phänomene bilden als Instanzen der sogenann- bar“, allerdings variiert seine Extension, wie es bei indexikali- line case, since one can assign neither the truth value “true” varies in the same way as do indexical terms, depending on
ten Sorites-Paradoxie, die in einem aus scheinbar wahren Prä- schen Termen der Fall ist, durch den jeweiligen Kontext, in dem nor the truth value “false” to the proposition “x is a woman”. the given context. As a result, if a speaker in a particular situa-
missen mittels eines korrekten Schlussverfahrens gewonnenen, er verwendet wird. Dies erfolgt z. B., indem ein/e Sprecher/in These and related aspects culminate in instances of the sorites tion asserts that an object lies within the positive extension of
aber trotzdem falschen Schluss besteht, den Ausgangspunkt in einer konkreten Situation einen Gegenstand als unter den paradox – which consists of an argument with seemingly true a concept and his conversation partners do not object, then
unterschiedlicher Ansätze zur Entwicklung logischer Systeme. vagen Begriff fallend bestimmt, ohne dass ein Widerspruch premises making use of a correct proof technique leading to a there happens to be, as it were, room for interpretation of
aus dem jeweiligen Plenum erfolgt: Es besteht dann sozusa- false conclusion – and are the starting point for the develop- the meaning of the vague expression. It follows from this that
Mehrwertige Logik gen Raum für Auslegungen. Aus dieser Überlegung folgt, dass ment of different logical approaches for the controlled handling there is no instance of the induction step in the argument nor-
In einem ersten Ansatz werden den Grenzfällen Wahrheitswerte keine Instanz des Induktionsschrittes innerhalb der Sorites- of the problems of indeterminacy. mally resulting in the sorites paradox, which would have to be
zugeschrieben, die zwischen „wahr“ und „falsch“ liegen, was Paradoxie als eine falsche Schlussfolgerung aus einem wahren understood as a false conclusion following from true premises.
sich aber zumindest bei einer unbegrenzten Zahl von „Zwi- Antezedens interpretiert werden kann. Es stellt sich hier aller- Many-valued logic How-ever, the question remains whether iterations of context
schenstufen“ lediglich als eine Spiegelung, nicht aber eine dings die Frage, ob die These von der Vagheit als iterierte Kon- In a first approach borderline cases are assigned truth values mutability for vague predicates really are as common as is
Auflösung des Phänomens „Vagheit“ herausstellt. Als schwie- text-Verschiebung sich tatsächlich bei so überwältigend vielen that lie between “true” and “false”, which tends to result in a claimed.
rig erweist sich die adäquate Erfassung von logisch komplexen (nicht nur) Prädikaten finden lässt wie behauptet wird. kind of a mirror-image of the whole phenomenon of vagueness
Grenzfallaussagen wie „Peter hat eine Glatze oder Peter hat rather than its solution in the light of the continuum-valued Summary
keine Glatze“, von der klar ist, dass ihre Bestandteile jeweils Zusammenfassung possible values. One particulary encounters difficulties in the In conclusion, there is no approach which could be called ter-
als vage verstanden werden sollten. In der mehrwertigen Logik Zusammenfassend kann keinem Ansatz Unbedenklichkeit case of logically complex borderline propositions like “Peter is med entirely unproblematic, since there are grave drawbacks
würde sich für diesen Komplex jedoch kein höherer Wahrheits- attestiert werden, da die Nachteile einfach zu schwer wiegen: bald or Peter is not bald”, where it is clear that the atomic parts in each case: either the theory cannot give us an adequate set
wert ergeben, da sich dessen Wahrheitswert aus der Regel der Entweder scheint die Theorie keine adäquate Charakterisie- of the disjunct are to be considered as vague. In the many- of true sentences for a language, or the theory itself leaves us
Disjunktion ergeben würde, die vorsieht, dass der gesamten rung der Klasse wahrer Sätze liefern zu können oder es liegt valued logic approach the mentioned complex would not offer with a more than uncomfortable deviant logic or the view on
Aussage der Wahrheitswert des Disjunktionsgliedes mit dem eine mehr als nur unbequeme Abweichung von der klassischen a higher truth value than any of its disjuncts, because of the natural languages does not tally with our intuitions about it.
höchsten Wahrheitswert zugeschrieben wird. Logik vor oder es handelt sich um einen Zugang, der sich kaum rule of disjunction according to which the truth value of a com-
in Einklang bringen lässt mit unseren Intuitionen über die plex proposition is to be calculated by assignment of the truth
Supervaluationismus natürliche Sprache. value of its highest-valued disjunct.
Ein zweiter Ansatz, bezeichnet als Supervaluationimus,
betrachtet Grenzfälle als nicht wahrheitswertfähig und lehnt Supervaluationism
infolgedessen den Induktionsschritt innerhalb der formalen A second theory known as supervaluationism considers bor-
Alexander Nowak, B.A. Alexander Nowak, B.A.
Argumentation, die zur Sorites-Paradoxie führt, als unzulässig E-Mail: anowak@mail.upb.de
derline cases simply as having no truth value at all and there- E-mail: anowak@mail.upb.de
ab. Bestandteile komplexer Aussagen über Grenzfälle können fore rejects the induction step in the formal argument leading
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 23 12 Phone: +49 (0) 5251 | 60 23 12
allerdings dann einen Wahrheitswert aufweisen, wenn die to the sorites paradox. However, parts of complex statements
148 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik 149
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Philosophy of Science and Technology

Ernst Cassirers Wissenschaftsphilosophie Ernst Cassirer’s philosophy of science


Ordnung, Maß und mathemathische Methode Order, measure, and mathematical method

Ernst Cassirer (1874 – 1945) wird in der heutigen Debatte als Vorläufer struktureller Auffassungen der Wissen- In contemporary debates on the philosophy of science, Ernst Cassirer (1874 – 1945) is usually acknowledged as
schaft genannt. Ihm wird aber vorgeworfen, seine Wissenschaftsauffassung sei lediglich auf mathematische one of the forefathers of scientific structuralism. At the same time, the objection has been raised that his concep-
Strukturen anwendbar, physikalische Inhalte hingegen habe er nicht beachtet. Diese Beurteilung übersieht aber tion of science refers only to mathematical structures, independent of physical contents. This assessment over-
Cassirers Wertschätzung metrischer Aspekte, die sich aus seiner Philosophie der Mathematik ergibt. looks the importance of metrical aspects for Cassirer’s philosophy of mathematics.

Form und Inhalt Form and content


Cassirer betrachtet die mathematische Methode unabhängig Cassirer considers mathematical methods independently of
von ontologischen Annahmen: Er nimmt keinen prinzipiellen ontological assumptions: form and content are not opposed
Gegensatz zwischen Form und Inhalt an. Dadurch kann er die in principle. This makes it possible to address the question of
Frage nach der Gegenständlichkeit wissenschaftlicher Theorien objectivity in scientific theories in full generality.
vorurteilsfrei behandeln.
Order and measure
Maß und Ordnung The relation between order and measure plays an important
Das Verhältnis zwischen Ordnungs- und Maßbegriff spielt eine role in Cassirer’s philosophy of science. His treatment of this
grundlegende Rolle in Cassirers Wissenschaftsphilosophie. subject-matter presupposes a perspective akin to Immanuel
Seine Behandlung dieses Themas setzt eine an der Philosophie Kant‘s (1724 – 1804). According to Kant, the basis of mathe-
Immanuel Kants (1724 – 1804) orientierte Betrachtungsweise matics is a construction of concepts in space and time, taken
voraus. Kant zufolge beruht die Mathematik auf der Konstruk- as formal conditions of extensiveness. Cassirer’s point is that,
tion ihrer Begriffe in Raum und Zeit als den formalen Bedin- already in pure mathematics, measuring objects presupposes
Substance and Function and Einstein’s Theory of Relativity by
gungen von Größe. Für Cassirer lässt sich zeigen, dass die Ernst Cassirer. The Open Court Publishing Company, Chicago- their treatment as ordered systems of elements.
Maßbestimmung der Gegenstände selbst im Bereich der reinen London, 1923
Mathematik deren Anordnung in einem System voraussetzt. Ordinal numbers and projective metric
Important examples for Cassirer’s considerations on the sub-
Ernst Cassirer (1874 – 1945)
Ordinalzahl und projektive Metrik Kant und Einstein ject of order and measure are taken from 19th-century history
Wichtige Beispiele für Cassirers Ausführungen zum Thema Ord- Die philosophische Dimension der Relativitätstheorie Einsteins and philosophy of mathematics. In fact, Cassirer endorses an
nungs- und Maßbegriff stammen aus der der Mathematik des liegt nach Cassirers Interpretation darin, dass die Voraus- ordinal theory of number in in the sense of Richard Dedekind ition must be revised. He proposes a revision based on his
19. Jahrhunderts. Cassirer vertritt nämlich eine Theorie der Ordi- setzungen des Messens in Frage gestellt und neu begründet (1831 – 1916): natural numbers as mathematical objects are consideration of relations between the notions of order and
nalzahl im Sinne Richard Dedekinds (1831 – 1916): Natürliche werden. Einstein bemerkt nämlich, dass die Resultate unserer characterised by analysing the corresponding relational struc- measure, which is itself a Kantian one. It therefore seems that
Zahlen sind als mathematische Gegenstände durch die Analyse Messungen von unseren Bezugssystemen abhängig sind, und ture. Moreover, at that time, mathematicians such as Felix Klein Cassirer restricts his considerations to the foundations of
der betreffenden relationalen Struktur charakterisiert. Ferner führt ein allgemeines Zuordnungsprinzip ein, um unsere Beob- (1849 – 1925) emphasised the importance of projective metric measurement, and disregards or only occasionally pays atten-
deuten Mathematiker wie Felix Klein (1849 – 1925) projektive achtungen eindeutig in ein System einzuordnen. Cassirer gibt and similar metric systems for physical applications. The epi- tion to more special aspects of measurement, such as the use
Maßbestimmungen als wichtige Voraussetzungen physikalischer zu, dass die kantische Lehre von Raum und Zeit als Formen der stemological importance of projective metric lies in its ability of measuring instruments. Notwithstanding these aspects,
Anwendungen. Ihre erkenntnistheoretische Bedeutung liegt Anschauung angesichts der Relativitätstheorie einer Revision to provide us with a classification of hypotheses regarding the which however are by no means excluded, his main contribu-
darin, dass sie eine Klassifizierung der Hypothesen hinsichtlich bedarf. Sein eigener Vorschlag beruht aber auf seinen ihrer- geometry of physical space. tion lies in his philosophical perspective directed towards the
der Geometrie des physikalischen Raumes ermöglichen. seits von Kant inspirierten Überlegungen zum Verhältnis von principles of science.
Ordnungs- und Maßbegriff. Dies führt dazu, dass speziellere Kant and Einstein
Aspekte des Messens, wie der Aufbau der Messinstrumente, According to Cassirer’s interpretation, the philosophical
außer Acht bleiben. Es wäre aber zu zeigen, dass Cassirers dimension of Einstein’s theory of relativity lies in the related
Ansatz keineswegs solche Aspekte ausschließt. Vielmehr liegt reflection on the conditions of measurement. In fact, Einstein
in seiner prinzipienorientierten Auffassung eine Stärke, die bis- points out that the results of our measurements depend on
lang zu Unrecht verkannt wird. our systems of reference, and introduces a general principle
Dr. phil. Francesca Biagioli Dr. phil. Francesca Biagioli
with the help of which our observations can be univocally
E-Mail: biagioli@campus.upb.de E-mail: biagioli@campus.upb.de
coordinated. Cassirer admits that vis-a-vis Einstein’s general
Telefon: +49 (0) 5251 | 60 23 12 Phone: +49 (0) 5251 | 60 23 12
relativity, Kant’s theory of space and time as forms of intu-
Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik 151
Philosophy of Science and Technology

Francesca Biagioli Francesca Biagioli


Dr. Dr.
Wissenschaftstheorie und Philosophie Philosophy of Science and Technology
der Technik

Ich wurde 1983 in Mailand, Italien, geboren, wo ich Philoso- I was born in 1983 in Milan, Italy, where I studied Philosophy,
phie studiert habe. Schon während dieser Zeit habe ich mich with particular focus on Kant and post-Kantian philosophy.
insbesondere mit Kant und der nachkantischen Philosophie I obtained my Ph.D. in History of Philosophy and History of
beschäftigt. Meinen Doktorgrad habe ich Februar 2012 mit der Science at the University of Turin in 2012. Besides my disser-
Promotion in Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte an der tation, which is devoted to the debate on non-Euclidean geo-
Universität Turin erlangt. Meine Dissertation widmet sich der metry in neo-Kantianism, my research areas have been above
Debatte über die nicht-euklidische Geometrie im Neukantia- all the history of the Marburg School of neo-Kantianism, Alois
nismus. Andere Schwerpunkte meiner bisherigen Forschungen Riehl’s critical realism, Emil Lask, and the Neo-Friesian School.
waren unter anderem die Geschichte des Neukantianismus der Moreover, I have done research on the interactions between
Marburger Schule, der kritische Realismus Alois Riehls, Emil philosophy and science between the second half of the 19th
Lask und die Neufries’sche Schule. Ferner habe ich das Verhält- century and the beginning of the 20th century. I focused, in
nis zwischen Philosophie und Wissenschaft im späten 19. bzw. particular, on epistemological writings by scientists and mathe-
frühen 20. Jahrhundert untersucht. Dabei habe ich mich inten- maticians such as Hermann von Helmholtz and Otto Hölder,
siver mit erkenntnistheoretischen Schriften von Wissenschaft- and put them in relation to their theories of measurement.
lern und Mathematikern wie Hermann von Helmholtz oder Otto
Hölder auseinandergesetzt, die im Zusammenhang mit deren Since I am mainly concerned with German philosophy and
Theorien des Messens standen. its relationship with the philosophy of other countries, I have
spent time in Germany on several occasions for study and
Da ich mich hauptsächlich mit deutscher Philosophie und research: I studied for one year at the University of Marburg,
deren Verhältnis zu philosophischen Beiträgen aus anderen and did research at the University of Tübingen in the course of
Ländern beschäftige, verbrachte ich mehrere Studien- und For- my Ph.D..
schungsaufenthalte in Deutschland: So habe ich zwei Semester
an der Universität Marburg studiert und während meiner Pro- Since October 2012, I have been part of the “Philosophy of
motion eineinhalb Jahre an der Universität Tübingen geforscht. Science and Technology” workgroup at the University of Pader-
born, where I have also been conducting research as a Fellow
Seit Oktober 2012 bin ich Stipendiatin des Deutschen Akade- of the German Academic Exchange Service. During my stay in
mischen Austauschdienstes und arbeite ich in der Fachgruppe Paderborn to date, I have already met conversation partners
„Wissenschaftstheorie und Philosophie der Technik“ an der for my research areas, and received important hints to deepen
Universität Paderborn. Schon jetzt habe ich dort wichtige my interest in the history of logic and methodology. Moreover,
Ansprechpartner/innen für meinen Forschungsbereich gefun- a very interesting collection of documents on the subject are
den und wertvolle Anregungen zur Vertiefung meiner Kennt- to be found in Paderborn’s archive for the History of Logic. At

>> Man wächst an seinen Aufgaben und die


Herausforderung ist es, die ich an
nisse im Bereich der Geschichte der Logik und Methodenlehre
erhalten, wobei mir vor allem auch die Dokumente des Pader-
the “Philosophy of Science and Technology” workgroup and at
the Institute for Philosophy, I found a very interesting connec-
borner „Archive for the History of Logic“ zugute kommen. In tion between traditional philosophy and current philosophical
meiner Arbeit besonders liebe. meinern Fachgruppe und am Institut für Philosophie ist man issues, which I particularly appreciate because my purpose
Erfolge erzielen ist dann die Krönung.
>> darum bemüht, klassische Philosophie und neuere Ansätze
innerhalb der philosophischen Forschung zu kombinieren,
in the history of philosophy is to take into account both conti-
nuity across different formulations of philosophical problems
was meinem eigenen Forschungsvorhaben sehr entgegen- and the raise emergence/postulation onset of new possible

>> challenge
One grows with one‘s tasks, and it is the
that I love most about my work.
kommt: Denn auch ich lege großen Wert darauf, innerhalb
der Geschichte der Philosophie sowohl der Kontinuität der
solutions. Moreover, I consider the capacity to relate these two
aspects with each other to fruitful effect to be one of the most

>>
Problemstellungen als auch dem Erscheinen neuerer Lösungs- important characteristics of neo-Kantianism.
Achieving success is the crowning glory.
ansätze Beachtung zu schenken. Die Fähigkeit, die beiden
genannten Aspekte miteinander zu verbinden, ist im Übrigen
m. E. eine der großen Vorzüge des Neukantianismus, die ich in
meiner Forschungsarbeit besonders stark hervorhebe.
152 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 153
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Weitere Aktivitäten Additional activities

Publikationen Publications

Promotionen PhD Theses

Messen, Tagungen, Seminare Fairs, conferences, seminars

Patente, Preise, Auszeichnungen Patents, prizes, awards

Weitere Funktionen Additional functions

Spin-offs Spin-offs

Aktuelle Forschungsprojekte Current research projects

Aktuelle Industriekooperationen Current industry cooperations

Wissenschaftliche Kooperationen Scientific cooperations


154 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 155
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Wirtschaftsinformatik, insb. CIM Business Computing, especially CIM


Prof. Dr. Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier

Publikationen Optimization and Modelling , Mar 2012 – AP- Promotionen licher Bedarfsunsicherheit und der Notwen- Patente, Preise, Auszeichnungen Aktuelle Forschungsprojekte
Publications MOD 2012 Extended Abstracts. PhD Theses digkeit, auch bei kurzfristigen Bedarfsspitzen Patents, prizes, awards Current research projects
die Lieferfähigkeit sicherzustellen. Vor dem
Dangelmaier, W.: Anwendungsrelevanz von Klaas, A.; Laroque, C.; Fischer, M.; Dangelmai- Robin Delius Hintergrund der Kapitalbindung und bereits Dr. Christoph Laroque vertritt Lehrstuhl für Online-Optimierung bei Discrete Lotsizing
Dissertationen. München: VHB-Tagung, 9. er, W.: Simulation Aided, Knowledge Based Sicherstellen der Abrufe bei Automotive-Zu­ getroffener Entscheidungen ist eine Realisierung Modellierung & Simulation an der TU Dresden Produktion und rollierendem Horizont
November 2012. Routing for AGVs in a Distribution Warehouse. lieferern mit minimalen Kosten unter besonde­ durch Sicherheitsbestände meist unwirtschaft- Im Jahr 2011 vertritt Dr. Christoph Laroque, den Eine Produktionsplanung kennt niemals alle
In: Proceedings of the 2011 Winter Simulation rer Berücksichtigung von Liquiditäts-, Beschäf­ lich. Die beschriebene Problematik determiniert Lehrstuhl für Modellierung und Simulation im zukünftigen Bedarfe – bekannt ist nur ein
Dangelmaier, W.; Kaganova, E.: Robust solution Conference, 2011. tigungs-, Know-how- und IT-Restriktionen den Betrachtungsgegenstand der Arbeit. Zur Institut für Angewandte Informatik an der Tech- Ausschnitt. Wenn die Planung ergo nicht
approach to CLSP problem with an uncer- Automobilzulieferer sehen sich mit zuneh- Zielerreichung wird ein dreiteiliges Verfahren nischen Universität Dresden. Ziel der Professur optimal lösbar ist, sollten doch zukünftige
tain demand. Proc. of the CIRP Sponsored Klingebiel, K.; Winkler, M.; Klaas, A.; Laroque, menden Anforderungen vonseiten der Kunden entwickelt, das die vorhandene Bedarfsdyna- ist die Untersuchung und Entwicklung von Erschwernisse vermieden werden. Unabhängig
Conference RoMaC 2012, Springer “Robust C.: A Cross-Level Approach To Planning Chan- konfrontiert, welche immer wieder neue mik analysiert, um eine proaktive Steuerung Methoden zur Leistungsbewertung komplexer von der Zukunft darf die Güte der Planung
Manufacturing Control”, Springer “Robust geability in Distribution Systems. In: Procee- Bestleistungen bei geringeren Kosten erwarten. durchzuführen, die unsichere Bedarfe antizipiert dynamischer Systeme, die durch zufällige Ereig- eine gewisse Grenze nicht unterschreiten. Die
Manufacturing Control” 2012. dings of the 2012 Emerging M&S Applications Diesen wird begegnet, indem Maßnahmen zur und die gegebenen Potenziale realisiert. Der nisse ständig ihren Zustand verändern. Online-Optimierung garantiert das Einhalten
in Industry & Academia Symposium, Spring Optimierung der Geschäftsprozesse entlang erste Teil des Lösungsverfahrens generiert Sze- gewisser Schranken unabhängig vom zukünf-
Dangelmaier, W.; Laroque, C.; Delius, R.; Simulation MultiConference, 2012 SCS der Wertschöpfungskette und zur Stabilisie- narien zur situationsbedingten Abbildung der DFG genehmigt Habilitationsvorhaben für Dr. tigen Geschehen.
Streichhan, J.: Entwicklung einer kostenoptima- rung der unternehmerischen Kapitalbasis Bedarfsunsicherheit. hierzu werden historische Daniel Huber – Einsatz hybrider Simulation bei
len Ersatzteillogistik eines Solartechnologiean- Klöpper, B.; Pater, J.-P.; Dangelmaier, W.: getroffen werden. Im Vordergrund steht dabei Bestellverläufe hinsichtlich unterschiedlicher der Vereinfachung von Materialflussmodellen NRW Graduate School „Graduate School of
bieters unter monetärer Berücksichtigung resul- Parallel scheduling for evolving manufacturing der langfristige Unternehmenserfolg. Die Regelmäßigkeiten analysiert. Die ermittelten Dr. Huber hat in seiner Dissertation ein Verfah- Dynamic Intelligent Systems“ Prognose für
tierender CO2-Emissionen. In: 17. Magdeburger systems. In: Proceedings of the 9th IEEE Inter- dafür relevante strategische Zielgestaltung ist unsystematischen Bestelldaten liefern zum ren zur automatisierten und nach Komplexität die Online Optimierung bei Discrete Lotsizing
Logistiktage »Sichere und nachhaltige Logistik« national Conference on Industrial Informatics, mit den operativen Entscheidungsebenen zu jeweiligen Planungszeitpunkt die Grundlage zur und Verhaltensabweichung geregelten Verein- Produktion.
- im Rahmen der IFF-Wissenschaftstage, S. 1086 – 1091, Jul. 2012. koordinieren. Die vorliegende Arbeit beschreibt klassifikationsbasierten Ableitung alternativer fachung von Materialflussmodellen erstellt. Eine Online-Optimierung ist umso erfolgreicher,
27. – 28. Juni 2012. eine formale Systematisierung der Entschei- Bedarfsszenarien. Im zweiten Teil werden unter Dieses Verfahren soll im jetzt genehmigten For- je besser die Zukunft beschrieben werden kann.
Klöpper, B.; Pater, J.-P.; Honiden, Sh.; Dangel- dungsinhalte auf unterschiedlichen Ebenen, Berücksichtigung der Szenarien gewinnmaximie- schungsprojekt wesentlich verbessert werden. Insbesondere geht es um die Sichtbarkeit von
Fischer, J.-H., Delius, R., Horstkemper, D., maier, W.: A multi-objective evolutionary ap- sodass operative Entscheidungsgrößen und rende Losgrößen-, Reihenfolge- und Kapazitäts- Dr. Huber will dieses Ziel durch den Einsatz Ausnahmen. Da derartige Informationen vom
Laroque, C.: Comparing a hybrid simulation & proach to scheduling for evolving manufacturing Entscheidungszusammenhänge identifiziert entscheidungen modellbasiert getroffen. Hierbei der hybriden Simulation erreichen und das Kunden meist zu spät, nicht oder nicht voll-
optimization approach with a purely stochastic systems. Evolving Systems, 3(1): S. 31 – 44 2012. und formuliert werden. Diese beschreiben die wurden zahlreiche praxisnahe Anforderungen vereinfachte diskrete ereignisorientierte Modell ständig zugänglich gemacht werden, wird die
optimization to increase the robustness of Grundlage, anhand derer eine zielgerichtete beachtet. Der dritte Teil der Problemlösung integ­ mit kontinuierlichen Modellen koppeln. Vergangenheit auf mögliche Erklärungsmuster
production plans. In: APMOD 2012, Interna- Klöpper, B.; Pater, J.-P.; Irohara, T.; Xue, Y.: und an strategischen Zielvorgaben ausgerich- riert den Szenariogenerator und das Planungs- hin durchsucht, um rechtzeitig auf Unregelmä-
tional Conference on Applied Mathematical Bi-objective-optimisation of an internatio- tete Planung der operativen Ebenen erfolgen modell in einen Steuerungsprozess und trägt so ßigkeiten hinweisen zu können.
Optimization and Modelling. nal transportation problem for CO2-efficient kann. Das maßgebliche Ziel der operativen der dynamischen Planungsumgebung Rechnung. Weitere Funktionen
schedules. International Journal of Engineering Entscheidungsinhalte ist das Erbringen einer Das entwickelte Konzept wurde prototypisch Additional functions Grundlagen einer Produktionstheorie
Hartmann, Ph.; Laroque, C.: Kontinuierliche Ad- Management and Economics, Vol.3(3), S. hohen Logistikleistung, welches sich in der implementiert und anhand eines elementaren Im Mittelpunkt der Produktionstheorie steht
aption von Lieferketten durch Leistungsbewer- 212 – 236, 2012. Sicherstellung der Kundenabrufe ausdrückt. Anwendungsfalls evaluiert. Hierbei konnte ge- Mitglied von acatech – Deutsche Akademie der die Produktivitätsbeziehung zwischen dem
tung und -steuerung dynamischer Geschäfts- Die Dimensionierung der dafür relevanten Ent- zeigt werden, dass eine signifikante Steigerung Technikwissenschaften Faktoreinsatz und der Ausbringung in Raum
prozesse. In: Poslovna logistika usuvremenom Lauck, S.; Laroque, C.; Hartmann, Ph.: Multi- scheidungsgrößen bildet einen ganzheitlichen des realisierten Gewinns im Vergleich zum rein und Zeit. Sie entwickelt formale Konstruktionen
menadzmentu – Business Logistics in Modern layer architecture for transition of business-mo- Ansatz, welcher Maschinenkapazitäten, Mate- reaktiven Vorgehen möglich ist. Eine pauschale und Theorien und schlägt diese als Denkgrund-
Management, Band XII/2012 , S. 13 – 30, Okt. dels to common software-tools and optimiza- rialien und Personal miteinander in Beziehung Erhöhung der Bestände wird vermieden. Spin-Offs lagen für die Konstruktion von Produktionspro-
2012 J.J. Strossmayer university in Osijek – Fa- tion of the model-structure exemplified with setzt und bei minimalen Kosten die Lieferfähig- Spin-offs zessen vor. Hier sollen möglichst „vernünftige“
culty of economics in Osijek, EconPapers Microsoft SharePoint 2010”. In: Proceedings of keit zum Kunden sicherstellt. Die erarbeitete Konstruktionen ausgeführt und zugehörige
the Design and Modeling in Science, Education, Systematisierung wird anhand eines Praxisfalls Messen, Tagungen, Seminare reQuire consultants GmbH Theorien aufgestellt werden, die bei einer
Hassan, B.; Wassmann, H.; Klaas, A.; Kessler, and Technology DeMset-Conference, 2012. aus der Automobilzuliefererindustrie validiert. Fairs, conferences, seminars Die reQuire consultants GmbH ist ein Bera- realen Anwendung erfolgreich sind
J. H.: Cascaded Heterogeneous Simulations for Durch Komposition von mathematischen tungshaus für kleine und mittlere Produktions-
Analysis of Mechatronic Systems in Large Scale Renken, H.; Eichert, F. A.; Brandt, S.; Klaas, A.: Planungsmodellen erfolgt eine Integration des Winter Simulation Conference (WSC) 2012 unternehmen. Es unterstützt bei der Verbesse- MMeAs „Modellbasierte Methode zur echtzeit­
Transportation Scenarios. In: Proceedings of the Visualization and Collaborative Editing of Simu- realisierten Konzeptes in die bestehenden Unter dem Motto „WSC goes Europe“ findet die rung von Produktions- und Logistikprozessen nahen Adaption und Steuerung von Distributi­
2012 Emerging M&S Applications in Industry lation Models With Heterogeneous Clients - Im- Geschäftsprozesse und IT-Landschaft. weltweit größe und bedeutendste Fachkon- sowie der Kostenkontrolle und -transparenz in onssystemen“
& Academia Symposium, Spring Simulation plemented Into the Simulator d3fact. In: 32nd ferenz zum Thema Simulation in diesem Jahr der Produktion. Dynamischen Märkten erfordern dynamis-
Multiconference, 2012. Computers and Information in Engineering Stefan Klöpfer zum ersten Mal ausserhalb der USA statt. Mehr www.require-consultants.de cheProzesse. Hierzu wird auf zwei Ebenen
Conference, 32nd Computers and Information Gewinnmaximierende Losgrößen-, Reihenfol­ als 600 Gäste besuchen Anfang Dezember geforscht. Bei der Netzwerkadaptivität wird eine
Helmke, St.; Uebel, M.; Dangelmaier, W.: Effek- in Engineering Conference (CIE), Band 2 , Aug. ge- und Kapazitätssteuerung bei bekannter über 330 Fachbeiträge aus Wissenschaft und Taktiq GmbH & Co KG Methode zur belastungsorientierten Adaption
tives Customer Relationship Management: 2012 ASME International Design Engineering Vergangenheit, gegebenen Elementarfaktoren Industrie in Berlin. Dr. Christoph Laroque von Als Spezialisten für innovative Planungs- und von Distributionssystemen entwickelt Auf der
Instrumente - Einführungskonzepte – Organisa- Technical Conferences & Computers and Infor- und begrenzter Bedarfsanmeldung der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik, insb. Analyseverfahren machen die Experten die Steuerungsebene werden für den einzelnen
tion. 5., überarb. Aufl. Wiesbaden: Springer mation in Engineering Conference, ASME. Die Beherrschung von Nachfrageschwankungen CIM unterstützt das Organisationsteam der WSC Komplexität in Produktions- und Logistiksyste- Distributionsknoten eine wissensbasierte
Gabler 2012. wird aktuell als eine der größten Herausfor- als einer von 3 Proceedings Editors, übernimmt men beherrschbar, um Kosten zu senken, Ka- Methode zur adaptiven Steuerung des Material-
derungen des Supply Chain Managements die Moderation der Session „Simulation & pazitäten zu schaffen und Produktionsabläufe flusses erarbeitet.
Kaganova, E.: Robust solution approach to an betrachtet. Aus Sicht eines Lieferanten führt Optiization in Manufacturing“ und ist auch mit robust und transparent zu gestalten.
uncertain CLSP problem. Applied Mathematical fortwährend hoher Wettbewerbsdruck zu erheb- einem eigenen Beitrag vertreten. www.taktiq.de
156 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 157
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Produktentstehung Product Engineering


Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier

Sonderforschungsbereich 614 „Selbstop­ Aktuelle Industriekooperationen Nivellierende Methoden zur Unterstützung des Publikationen Dorociak, R.; Gaukstern, T.; Gausemeier, J.; Gausemeier, J.; Lanza, U.; Lindemann, U.
timierende Systeme des Maschinenbaus“, Current industry cooperations Produktionsplaners im Umfeld einer varianten­ Publications Iwanek, P.: A Framework for the Improvement (Hrsg.): Produkte und Produktionssysteme inte-
Teilprojekt A2 „Verhaltensorientierte Selbstop­ reichen Fertigung of Dependability of Self-Optimizing Systems. grativ konzipieren – Modellbildung und Analyse
timierung“ Mehrstufige und multikriterielle Entschei­ Hier werden Methoden zur nivellierten Pro- Albers, A.; Gausemeier, J.: Von der fachdis- In: Proceedings of 1st Joint International in der frühen Phase der Produktentstehung.
Ziel ist die Erarbeitung einer verhaltensorien- dungsunterstützung bei der Entwicklung von duktion für ausgewählte Planungsprobleme ziplinorientierten Produktentwicklung zur Symposium on System-integrated Intelligence: Carl Hanser Verlag, München, 2012
tierten Selbstoptimierung. Sie passt das Sy- Technologien und Prozessen zur Fertigung au­ entwickelt. Eine geeignete Aufbereitung und vorausschauenden und systemorientierten New Challenges for Product and Production
stemverhalten eines mechatronischen Systems tomobiler Leichtbaukomponenten dargestellt Visualisierung der automatisierten Optimierung Produktentstehung. In: Anderl, R.; Eigener, M.; Engineering, June 27th – 29th, Hannover, Gausemeier, J.; Echterhoff, N.; Kokoschka, M.;
an die Umweltbedingungen an, ohne dabei auf an den Fallbeispielen einer Inline-Lackierung ist von wichtiger Bedeutung. Sendler, U.; Stark, R. (Hrsg.): Smart Engineering Germany, 2012 Wall, M.: Thinking ahead the Future of Additive
explizite Modelle zurückzugreifen. von Kunststoff-Außenhautmodulen sowie einer – Interdisziplinäre Produktentstehung. acatech Manufacturing – Scenario-based Matching of
automatisierten CFK-Komponentenfertigung, An Optimised Automated Cargo Terminal, Coo­ DISKUSSION, Springer-Verlag, Berlin Heidel- Dorociak, R.; Gausemeier, J.: Modeling of the Technology Push and Market Pull. Proceedings
d3fact – Flexible Forschungsplattform Material­ Praxiskooperation mit der Daimler AG peration with Lödige Industries GmbH berg, 2012 Failure Propagation of an Advanced Mechatro- of the Fraunhofer Direct Digital Manufacturing
flusssimulation Die Daimler AG versucht in diesem Projekt auf From 2012 onwards, Lödige will be maintaining nic System within the Specification of its Prin- Conference (DDMC) 14. – 15. März 2012, Berlin,
Eingebettet in die Vision einer Digitalen Fabrik Basis eines Pflichtenheftes Leichtbaukom- and operating large Air Cargo terminals in Asia. Anacker, H.; Dumitrescu, R.; Gausemeier, J.; ciple Solution. In: Proceedings of the DESIGN 2012
entwickeln wir neue Methoden und Werkzeuge ponenten standardisiert zu verlgeichen und Lödige will be able to optimize freight handling. Dzwiok, S.; Schäfer, W.: Solution Patterns of 2012, 12th International Design Conference,
zum erweiterten Einsatz der Ablaufsimulation. Zusatzleistungen zu identifizieren. The supporting software systems will be adap- Software Engineering for the System Design of Dubrovnik, Croatia, 21 – 24 May, 2012 Gausemeier, J.; Lehner, M.; Peitz, C.: Stake-
Dabei steht die Integration der Anwender in ted in order to facilitate the processes. Advance Mechatronic Systems. In: Proceedings holder Analysis in Developing Technology Stra-
die Modellierung und Simulation sowie die Konzeption und Implementierung eines MECATRONICS REM 2012, November 21st – 23rd Dorociak, R.; Gaukstern, T.; Gausemeier, J.; Iwa- tegies. In: Proceedings of IAMOT 2012, the 21st
Integration des gesamten Arbeitsprozesses von Informationssystems zur Abbildung der Eigen­ Neue Produkte zur Lagerung von Ersatzteilen Paris, France, 2012 nek, P.; Vaßholz, M.: A Methodology for the Im- International Association for Management and
der Grobplanung bis in die abgesicherte Steue- schaften von Faserverbundwerkstoffen von Flugzeugen, Praxiskooperation mit der provement of Dependability of Self-Optimizing Technology, March 18th – 22nd, 2012, Hsinchu,
rung der Produktions- und Logistikprozesse im Hier sollen in einem innovativen Informations- Lödige Industries GmbH Amshoff, B.; Echterhoff, N.; Gausemeier, J.; Systems. In: Journal of Production Engineering Taiwan, 2012
Mittelpunkt unserer Arbeit. ystem alle Materialrelevanten Eigenschaften Die weltweit eingesetzten Flugzeugsflotten Grote, A.-C.: Cross-Industry-Innovationen – Me- – Research and Development, Springer-Verlag
strukturiert zugänglich gemacht werden. So wachsen rasant und damit auch der Wartungs- thodische Erarbeitung von Handlungsoptionen Berlin Heidelberg, 2012 (accepted) Gausemeier, J.; Echterhoff, N.; Kokoschka, M.;
it´s OWL – Innovationsprojekt Intelligente können die verwendeten Prozesse optimiert bedarf. Im Projekt soll ein Verständnis für den für einen branchenübergreifenden Lösungs- Wall, M.: Thinking ahead the Future of Additive
Arbeitsvorbereitung auf Basis virtueller Werk­ und durch ein IS gesteuert werden. Bedarf an Technik- und Prozess Knowhow und transfer. In: Gausemeier, J. (Hrsg.): Vorausschau Dumitrescu, R.; Gaukstern, T.; Jürgenhake, C.; Manufacturing – Future Applications. University
zeugmaschinen (InVorMa) die Integration in EDV-Systeme der Airlines und Technologieplanung. 8. Symposium für Gausemeier, J.; Kühn, A.: Pattern-Based Integ- of Paderborn, March 2012
Das Verbundprojekt InVorMa wird im Rahmen Koordination der Planungsprozesse in der entwickelt werden. Vorausschau und Technologieplanung, 6. – 7. rative Design of Molded Interconnect Devices
des „Spitzencluster-Wettbewerb“ des BMBF Automobilzulieferindustrie, Praxiskooperation Dezember 2012, Berlin, HNI-Verlagsschriftenrei- (MID). In: Proceedings of the Design 2012, 12th Gausemeier, J.; Bensiek, T.; Kühn, A.; Grafe, M.:
im Rahmen der Hightech-Strategie 2020 für TRW Automotive he, Band 306, Paderborn, 2012 International Design Conference, Dubrovnik, Maturity Based Improvement of Product De-
Deutschland durchgeführt. Innerhalb des Hier wird ein Ansatz zur Planung der Ferti- Wissenschaftliche Kooperationen Croatia, 21 – 24 May, 2012 velopment Processes in Small and Medium-Si-
Projekts werden die Teilziele „Verfahren zum gungsprozesse erarbeitet. Durch Anwendung Scientific cooperations Bauer, F.; Gausemeier, J.; Köchling, D.; zed Enterprises. In: Proceedings of the DESIGN
selbstoptimierten Einrichten von Werkzeug- exakter Optimierungsverfahren werden für die Oestersötebier, F.: Simulative Absicherung Dumitrescu, R.; Anacker, H.; Gausemeier, J.: De- 2012, 12th International Design Conference,
maschinen“ und „Mathematisches Modell der kommenden zwei Monate die Produktionskapa- TU Wien mechatronischer Systeme in der frühen Phase sign Framework for the Integration of Cognitive Dubrovnik, Croatia, 21 – 24 May, 2012
Fertigung“ unter Verantwortung des Fachgruppe zitäten geplant, sowie eine optimale Sequen- Auch 2012 wurde die Kooperation mit der der Produktentstehung. In: Maurer, M; Schulze, Functions into Intelligent Technical Systems.
Wirtschaftsinformatik, insb. CIM realisiert. zierung ermittelt. Universität Wien intensiv fortgesetzt. Äußerlich S.-O. (Hrsg.): Tag des Systems Engineering – Zu- In: Proceedings of 1st Joint International Gausemeier, J.; Lehner, M.; Peitz, C.; Grote, A.-
sichtbar wird dies in der Gastprofessur, die sammenhänge erkennen und gestalten. Pader- Symposium on System-integrated Intelligence: C.: Stakeholder based innovation management.
Ziel 2-Projekt „Leitstand 2012“ im Rahmen des Mehrzieloptimierung in Multiprojekt-Liefer­ Prof. W. Dangelmaier auch in diesem Jahr born, 7. – 9. November 2012, Carl Hanser New Challenges for Product and Production In: Proceedings of the XXIII ISPIM Conference
Wettbewerbs Produktion.NRW netzwerken unter Material-, Personal- und wahrgenommen hat. Eine stetig zunehmende Verlag, München, 2012 Engineering, June 27th – 29th, Hannover, - Action for Innovation: Innovating from
Ziel des Projektes ist mittels eines neuartigen, Kapitalrestriktionen, Praxiskooperation mit der Hörerzahl beweist die Attraktivität dieser Germany, 2012 Experience, 17th – 20th June 2012, Barcelona,
unternehmensübergreifenen Servicekonzeptes Knorr Bremse AG Veranstaltung. Bensiek, T.; Kühn, A.; Gausemeier, J.; Grafe, M.: Spain, 2012
und dem Einsatz innovativer I&K-Technologien In diesem Projekt lösen wir an einem konkreten Self-Assessment for Evaluation and Improving Dumitrescu, R.; Jürgenhake, C.; Gausemeier,
messbare Mehrwerte für KMU zu schaffen und Beispiel die Ablaufplanung mit einer Mehr- TU Dresden the Product Development Processes in SMEs. J.: Intelligent Technical Systems OstWestfalen- Gausemeier, J.; Echterhoff, N.; Wall, M.: Thin-
Kompetenzen aufzubauen, um Produktions- zieloptimierung, die die Ziele Liefertreue, Die Kooperation mit der TU Dresden hat dieses In: Proceedings of the ASME 2012 International Lippe. In: Proceedings of 1st Joint International king ahead the Future of Additive Manufactu-
kosten zu senken und die Produktivität bei Lieferfähigkeit und Lieferservice unter Material-, Jahr eine völlig neue Qualität erreicht: Dr. C. Design Engineering Technical Conferences & Symposium on System-integrated Intelligence: ring – Scenario-based Matching of Technology
gleichen Rahmenbedingungen zu verbessern. Personal- und Kapitalrestriktionen verfolgt. Laroque wurde mit einer Lehrstuhlvertretung Computers and Information in Engineering New Challenges for Product and Production Push and Market Pull. In: Proceedings of Rapid.
beauftragt. Conference, IDETC/CIE 2012, Chicago, IL, USA, Engineering, June 27th – 29th, Hannover, Tech, 8. – 9. Mai 2012, Erfurt, 2012
Emerging Markets SCM Optimization, Coopera­ August 12 – 15, 2012 Germany, 2012
tion with Freudenberg Haushaltsprodukte KG ETH Zürich Gausemeier, J.; Lehner, M.: Markt- und Umfeld-
Optimierung der Supply Chain für die MENA- Die Zusammenarbeit mit Prof. K. Wegener hat Biermann, D.; Gausemeier, J.; Heim, H.-P.; Dumitrescu, D.; Anacker, H.; Bauer, F.; Gause- szenarien der Medizinelektronik: Anforderun-
Region (Middle East/North Africa) auf Basis zu- sich bis jetzt so stabil erwiesen, dass wir dem- H. S.; Petersen, M.; Ries, A.; Wagner, T.: meier, J.: Computer Support for the Identifi- gen an die Produkte und Dienstleistungen von
künftiger Wachstumsraten und Umgebungsbe- nächst eine weitere Intensivierung angehen Computer-Aided Planning and Optimisation of cation of Solution Patterns for the Conceptual morgen. In: Wolf, B. (Hrsg.): Bioelektronische
dingungen. Andere Wachstumsmärkte können wollen. Manufacturing Processes for Functional Graded Design of Advanced Mechatronic Systems. In: Diagnose- und Therapiesysteme, Heinz-Nix-
mit einem analogen Vorgehen erschlossen und Components. In: Proceedings of the 1st Inter- Proceedings of the ASME 2012 11th Biennial dorf-Symposium, m3: microelectronic meets
gepant werden. national Conference on Thermo-Mechanically Conference on Engineering Systems Designs medicine®, 12. – 13. Oktober 2010, Shaker
Graded Materials, 29 – 30 October 2012, Kassel, and Analysis ESDA2012, July 2 – 4, 2012, Verlag, 2012
Germany, 2012 Nantes, France, 2012
158 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 159
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Gausemeier, J.; Tschirner, C.; Dumitrescu, R.; menhänge erkennen und gestalten. Paderborn, Wall, M.; Gausemeier, J.; Peitz, C.: Technology Bedingungen analysiert werden. Interaktive erläutert den Einsatz der Spezifikationstechnik fortgeschrittene mechatronische Systeme
Gaukstern, T.: Integrative Konzipierung von Pro- 7.Band 306, Paderborn, 20129. November Push-orientierte Produktplanung. In: Gause- Fahrsimulationen sind jedoch für sich kom- CONSENS zur Beschreibung des Produktions- rechnerintern abzubilden, zu analysieren
dukt und Produktionssystem als Basis für eine 2012, Carl Hanser Verlag, München, 2012 meier, J. (Hrsg.): Vorausschau und Technologie- plexe Systeme, die auf dem Zusammenspiel systemkonzepts und beinhaltet Methoden und und zu verstehen. Um die visuelle Analyse
erfolgreiche Produktentstehung. In: Stelzer, R.; planung. 8. Symposium für Vorausschau und verschiedener Simulationsmodelle basieren. Werkzeuge, die zur Lösung der Teilaufgaben im virtueller Prototypen zu begünstigen, werden
Grote, K.-H.; Brökel, K.; Rieg, F.; Feldhusen, J. Gausemeier, J.; Brandis, R.: Kaiser, L.: Integra- Technologieplanung, 6. – 7. Dezember 2012, Geospezifische Umgebungsmodelle, die reale Rahmen der Konzipierung eines Produktions- Visualisierungstechniken in Virtual Reality(VR)-
(Hrsg.): Entwerfen Entwickeln Erleben, 10. Ge- tive Development of Products and Production Berlin, HNI-Verlagsschriftenreihe, Band 306, Umgebungen abbilden, sind dabei ein wichtiger systems dienen. Anwendungen eingesetzt. Die Entwicklung
meinsames Kolloquium Konstruktionstechnik Systems for Mechatronic Systems. In: Procee- Paderborn, 2012 Bestandteil. Deren Bildung ist jedoch eine weit- solcher Techniken ist heutzutage ungenügend
KT2012, Dresden, 14. – 15. Juni 2012 dings MECATRONICS REM 2012, November gehend manuelle, höchst aufwendige Tätigkeit. Dipl.-Wirt.-Ing. Felix Reymann systematisiert und dokumentiert. Daher wird in
21stBand 306, Paderborn, 201223rd Paris, Zur effizienten Nutzung interaktiver Fahrsimula- Verfahren zur Strategieentwicklung und – dieser Arbeit eine Systematik zur Entwicklung
Gausemeier, J.; Wall, M.; Peitz, C.; Echterhoff, France, 2012 Promotionen tion müssen Umgebungsmodelle systematisch umsetzung auf Basis einer Retropolation von von Visualisierungstechniken für die visuelle
N.: Technology Push Based Product Planning PhD Theses gebildet werden. Wichtige Anforderungen Zukunftsszenarien Analyse fortgeschrittener mechatronischer
– Thinking ahead Future Markets for Emerging Kokoschka, M.; Gausemeier, J.; Lehner, M.: De- ergeben sich dabei angesichts der Integration Die Unternehmen des deutschen Maschinen- Systeme in VR-Anwendungen erarbeitet. Basis-
Technologies. In: Proceedings of the XXIII ISPIM velopment for Product Piracy Robust Products Im Dezember 2012 promoviert: gegenwärtig verfügbarer Geodaten sowie der und Anlagenbaus stehen vor vielfältigen Her- konzept der Systematik ist die Darstellung des
Conference – Action for Innovation: Innovating and Productions Systems. In: Proceedings of Dipl.-Wirt.-Ing. Sascha Kahl technischen Rahmenbedingungen interaktiver ausforderungen. Um sich nachhaltig im Markt zu entwickelnden mechatronischen Systems in
from Experience, 17 – 20 June 2012, Barcelona, the 18th International Conference of Europe, Rahmenwerk für einen selbstoptimierenden Fahrsimulationen. Um diesen Anforderungen zu positionieren, bedarf es einer auf einem einer virtuellen Umgebung auf verschiedenen
Spain, 2012 18th – 20th June 2012, Munich, Germany Entwicklungsprozess fortschrittlicher mecha­ gerecht zu werden wurde eine Systematik zur Vorausschauprozess basierenden strategi- Strukturierungsebenen. Zur Analyse dieser
tronischer Systeme effizienten Bildung geospezifischer Umge- schen Planung. Großer Nachholbedarf besteht Ebenen werden systemunabhängige Primär-Vi-
Gausemeier, J.; Glatz, R.; Lindemann, U. (Hrsg.): Pook, S.; Gausemeier, J.; Dorociak, R.: Securing Die derzeitig angestrebte Steigerung der Leis- bungsmodelle für Fahrsimulationen erarbeitet. insbesondere bei den überwiegend kleinen sualisierungstechniken sowie systemabhängige
Präventiver Produktschutz – Leitfäden und the Reliability of Tomorrow’s Systems with Self- tungsfähigkeit fortschrittlicher mechatronischer Den Kern der Systematik bildet dabei ein und mittleren Unternehmen des deutschen Sekundär-Visualisierungstechniken vorgeschla-
Anwendungsbeispiele, Carl Hanser Verlag, Optimization. In: Proceedings of RAMS 2012, Systeme führt zu einer steigenden Dynamik und Vorgehensmodell, das einzelne Tätigkeiten Maschinenbaus: Sofern diese Unternehmen gen. Die Systematik umfasst drei Hauptkom-
München, 2012 The Annual Reliability and Maintainability, Komplexität von deren Entwicklungsprozess. und Hilfsmittel der Modellbildung strukturiert. überhaupt strategische Planung betreiben, ponenten: Bestandteile zur Spezifikation von
January 23 – 26, 2012, Reno, Nevada, USA Dieser kann nicht mehr beherrscht und das Dabei wurden bestehende Hilfsmittel integriert geschieht dies meist zufällig und unstrukturiert. Visualisierungsaufgaben und -techniken, ein
Gausemeier, J.; Tschirner, C.; Vaßholz, M.: Leistungspotential fortschrittlicher mechatroni- und – sofern notwendig – neue entwickelt. Das Vielen Unternehmen fällt es zudem schwer, Vorgehensmodell zur Anwendung dieser Be-
Systems Thinking: Sensitizing for Systems Engi- Rieke, J.; Dorociak, R.; Sudmann, O.; Gausemei- scher Systeme nicht voll ausgeschöpft werden. Vorgehensmodell wird durch ein prototypisch die ganzheitliche Zielvorstellung in konkrete standteile sowie eine VR-Anwendung zur Ana-
neering – Experiences from Academic Teaching er, J.; Schaefer, W.: Management of Cross-Do- Zur Auflösung dieses Konflikts wird in der implementiertes Software-Werkzeug ergänzt, Handlungsschritte zu überführen. Ziel der vor- lyse mechatronischer Systeme. Die Systematik
and Industry Workshops. In: Proceedings of the main Model Consistency for Behavioral Models vorliegenden Arbeit ein Rahmenwerk für einen das die Bildung vollständiger Umgebungsmo- liegenden Arbeit ist daher ein Verfahren, das wird anhand von Validierungsbeispielen des
E&PDE 2012 – 14th International Conference of Mechatronic Systems. In: Proceedings of the selbstoptimierenden Entwicklungsprozess delle letztlich erst ermöglicht. Die erarbeitete insbesondere kleine und mittlere Unternehmen Schienenverkehrssystems RailCab erarbeitet
on Engineering and Product Design Education, DESIGN 2012, 12th International Design Confe- fortschrittlicher mechatronischer Systeme ent- Systematik wurde anhand von zwei realen Ver- bei der Entwicklung und Umsetzung zukunfts- und validiert. Die Anwendbarkeit der Visualisie-
6. – 7. September 2012, Artesis University rence, Dubrovnik, Croatia, 21 – 24 May, 2012 wickelt. Es überträgt das Paradigma der Selbst- suchsstrecken validiert. Durch den zielgerich- orientierter Strategien unterstützt. Es gilt, die rungstechniken wird anhand einer VR-Anwen-
College, Antwerp, Belgium, 2012 optimierung auf die Planung, Ausführung, teten Einsatz geeigneter Geodaten konnte der Lücke zwischen dem Vorausschauprozess und dung nachgewiesen.
Schierbaum, T.; Anacker, H.; Gausemeier, J.: Überwachung und Steuerung des Entwicklungs- manuelle Modellierungsaufwand dabei deutlich der Strategieentwicklung und -umsetzung
Gausemeier, J.; Grote, A.-C.: Strategische Füh- Formalisierte Anforderungen in der Entwicklung prozesses und macht diesen wieder beherrsch- gesenkt werden; einzelne Aufgaben konnten zu schließen. Dazu werden zunächst mittels
rung mit Szenarien. CONTROLLING – Zeitschrift mechatronischer Systeme. In: Maurer, M; Schul- bar. Das Rahmenwerk ist dreistufig aufgebaut. weitgehend automatisiert durchgeführt werden. Szenario-Technik und VITOSTRA® mehrere Messen, Tagungen, Seminare
für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung. ze, S.-O. (Hrsg.): Tag des Systems Engineering Der erste Bestandteil ist die theoretische Über- Szenarien bzw. Strategievarianten entwickelt. Fairs, conferences, seminars
24. Jahrgang 2012, Heft 10, 2012 – Zusammenhänge erkennen und gestalten. tragung des Paradigmas der Selbstoptimierung Dipl.-Wirt.-Ing. Daniel Nordsiek Nach der systematischen Auswahl eines
Paderborn, 7. – 9. November 2012, Carl Hanser auf den Entwicklungsprozess. Der zweite sind Systematik zur Konzipierung von Produktions­ Referenzszenarios wird diejenige Strategie- 2. Jahrestagung der WiGeP – Wissenschaftliche
Gausemeier, J: Vorausdenken der Zukunft leicht Verlag, München, 2012 Werkzeuge zur Umsetzung des selbstoptimie- systemen auf Basis der Prinziplösung mecha­ variante ausgewählt, die bestmöglich zu der Gesellschaft für Produktentwicklung
gemacht. In: Gleich, R.; Rauen, H.; Russo, P.; renden Entwicklungsprozesses. Den dritten tronischer Systeme im Referenzszenario vorausgedachten Zukunft Am 9. März 2012 fand die 2. Jahrestagung der
Wittenstein, M. (Hrsg.): Innovationsmanage- Sondermann-Wölke, C.; Meyer, T.; Dorociak, Bestandteil bildet ein Vorgehensmodell zur Bei der Entwicklung mechatronischer Systeme passt. Durch eine Kombination von Extrapola- WiGeP – Wissenschaftliche Gesellschaft für Pro-
ment in der Investitionsgüterindustrie treff- R.; Gausemeier, J.; Sextro, W.: Early Develop- Initialisierung und Nachbereitung selbstopti- determinieren Fertigungs- und Montage- tion und Retropolation wird anschließend eine duktentwicklung – bei VW Nutzfahrzeuge statt.
sicher voranbringen. VDMA Verlag, Frankfurt, ment of Advanced Condition Monitoring for the mierender Entwicklungsprozesse mit dem das technologien bereits das Produktkonzept. Szenario-Roadmap entwickelt. Diese enthält Der Vorstandsvorsitzende von VW Nutzfahrzeu-
2012 Self-Optimizing Guidance Module of a Railway Rahmenwerk für ein konkretes Entwicklungs- Auf der anderen Seite können innovative Zwischenschritte auf dem Weg von der heutigen ge Dr.-Ing. Wolfgang Schreiber hatte eingeladen.
Vehicle based on its Principle Solution. In: 11th projekt konfiguriert wird. Die abschließende Produktkonzepte die Entwicklung von neuen Situation zum Referenzszenario. Hierauf auf- 9. März 2012, Hannover
Gausemeier, J.; Grote, A.-C.; Lehner, M.: Zu- International Probabilistic Safety Assessment Verifikation des Rahmenwerks anhand des Produktionssystemen erfordern. Produkt und bauend können zeitlich priorisierte Zwischen-
kunftsmarkt Telemedizin – Anforderungen and Management Conference & The Annual Euro- Demonstrators RailCab zeigt, dass es die in es Produktionssystem sind daher von vornherein ziele und Maßnahmen in eine Strategie-Road- Fachgespräche „Virtual Prototyping und
an die Produkte und Dienstleistungen von pean Safety and Reliability Conference – PSAM & gesetzten Erwartungen vollumfänglich erfüllt. im Wechselspiel zu gestalten und gemeinsam map überführt werden. Als Abschluss des Simulation“
morgen In: Gausemeier, J. (Hrsg.): Vorausschau ESREL, June 25 – 29, Helsinki, Finland, 2012 zu optimieren. Das Produkt muss auf das Verfahrens werden ein Umsetzungs- und ein In Kooperation mit dem OWL ViProSim e.V.
und Technologieplanung. 8. Symposium für Dipl.-Inf. Sven Kreft Produktionssystem zugeschnitten sein und um- Prämissen-Controlling empfohlen. diskutierten mit Experten aus Industrie und
Vorausschau und Technologieplanung, 6. – 7. Vaßholz, M.; Gausemeier, J.: Cost-Benefit- Systematik zur effizienten Bildung geospezifi­ gekehrt. Die Arbeit beschreibt eine Systematik, Hochschule in 3 Fachgespräche den Einsatz
Dezember 2012, Berlin, HNI-Verlagsschriftenrei- Analysis – Requirements for the Evaluation of scher Umgebungsmodelle für Fahrsimulationen die Produktentwickler und Fertigungsplaner Im Dezember 2012 promoviert: von Virtual Prototyping und Simulation in der
he, Band 306, Paderborn, 2012 Self-Optimizing Systems. In: Proceedings of 1st Interaktive Fahrsimulationen ermöglichen die bei der Erstellung eines ersten Konzepts des Dipl.-Inf. Helene Waßmann Produktentwicklung.
Joint International Symposium on System-inte- frühzeitige, ganzheitliche Erprobung in Ent- Produktionssystems bereits in der frühen Systematik zur Entwicklung von Visuali­ 22. März 2012, 24. Mai 2012, 23. November
Gausemeier, J.; Anacker, H.; Kaiser, L.: Plausibi- grated Intelligence: New Challenges for Product wicklung befindlicher Fahrerassistenzsysteme. Phase unterstützt. Ausgangspunkt ist die sierungstechniken für die visuelle Analyse 2012, Heinz Nixdorf Institut
litätsanalyse der Wirkstruktur am Beispiel einer and Production Engineering, June 27th – 29th, Das komplexe Zusammenspiel von Fahrer, Prinziplösung eines mechatronischen Systems. fortgeschrittener mechatronischer Systeme in
Sortieranlage. In: Maurer, M; Schulze, S.-O. Hannover, Germany, 2012 Assistenzsystem und Umgebung kann dabei in Die Systematik liefert ein Vorgehensmodell VR-Anwendungen
(Hrsg.): Tag des Systems Engineering – Zusam- einem sicheren Umfeld unter reproduzierbaren zur Konzipierung des Produktionssystems, Virtuelle Prototypen unterstützen dabei,
160 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 161
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

IdeenPark Patente, Preise, Auszeichnungen UNITY AG niken des Semantic Web für einen effektiven it´s OWL – Querschnittsprojekt Mensch-Ma­ it´s OWL – Querschnittsprojekt Systems Engi­
Die Fachgruppe ermöglichte auf dem IdeenPark Patents, prizes, awards UNITY ist die Managementberatung für zu- Austausch von Lösungswissen entlang der schine-Interaktion neering (QPSE)
virtuelle Testfahrten mit dem Nachtfahrtsimula- kunftsorientierte Unternehmensgestaltung. Branchenwertschöpfungsketten sorgen. Ziel des Paderborner Teilprojekts in der ersten Ziel des QPSE ist ein Instrumentarium, das die
tor „Virtual Night Driver“. Best Paper Award „Computers and Information Seit 1995 schaffen wir innovative Prozesse und Förderinstitution: Land NRW Förderphase des Spitzenclusters ist die Ent- Cluster-Unternehmen befähigt, intelligente
11. – 23. August 2012, Essen in Engineering“ (CIE) Geschäftsmodelle – von der Konzeption bis zur wicklung einer Systematik für den Einsatz des technische Produkte und Produktionssyste-
Dr.-Ing. Jan Berssenbrügge und M. Sc. Eric Umsetzung. Methodik zur virtuellen Inbetriebnahme auf Ba­ VR-basierten Design Review im Entwicklungs- me im Sinne eines ganzheitlichen Systems
6. VPS-Fachtagung „Virtual Prototyping & Bonner für ihren Beitrag „GPU-based Local www.unity.de sis von objektorientierten Verhaltensmodellen prozess insbesondere kleiner und mittlerer Engineerings zu entwerfen. Im Zentrum steht
Simulation in der Praxis“ Tone Mapping in the Context of Virtual Night mit wählbarer Modellierungstiefe (VIBN) Unternehmen. Neue Interaktionstechniken dabei das Spannungsdreieck aus angestrebter
In Kooperation mit dem OWL ViProSim e.V. Driving“, 12. – 15. August 2012, Chicago FASTEC GmbH Ziel des Projektes ist eine Methodik zur ermöglichen zudem eine effiziente Bedienung Systemqualität, vorhandenen Res¬sourcen und
wurde anhand von Praxisbeispielen der Stand FASTEC GmbH ist ein IT-Unternehmen mit Soft- virtuellen Inbetriebnahme von maschinen- und Konfiguration des Systems. benötigter Entwicklungszeit. Grundlage sind
der Technik beim Einsatz virtueller Prototypen Förderpreis der Forschungsvereinigung 3-D warelösungen zur Produktionsoptimierung. 30 baulichen Anlagen mit wählbarer und adaptiv Förderinstitution: Bundesministerium für fachdisziplinübergreifende Modellierungstech-
in der Produkt- und Prozessentwicklung vor- MID e. V. Ingenieure, Informatiker und Fachkräfte setzen anpassbarer Modellierungstiefe. Die Zeit der Bildung und Forschung niken, die ein gemeinsames Systemverständnis
gestellt. Im Rahmen des 10. Internationalen Kongresses sich für die Optimierung von Produktionsbetrie- Modellerstellung soll signifikant verkürzt schaffen, sowie Verfahren und Werkzeuge zur
11. September 2012, Heinz Nixdorf MuseumsFo- MID 2012 wurde der MID-Förderpreis Dipl.-Ing. ben und deren Standortsicherung ein. werden. Den Kern der Methodik bilden hierbei it´s OWL – Querschnittsprojekt Systems durchgängigen Simulation und Optimierung.
rum, Paderborn Christian Fechtelpeter für seine Studienarbeit www.fastec.de / www.easyOEE.de die Modellierung des Verhaltens mit variablem Engineering (QPSE) Förderinstitution: Bundesministerium für
„Methodik zur Gestaltung innovativer MID-Pro- Abstraktionsgrad sowie eine Entwicklungssys- Ziel des QPSE ist ein Instrumentarium, das die Bildung und Forschung
Paderborner Wissenschaftstage dukte“ verliehen. myview systems GmbH tematik für maschinenbauliche Anlagen. Cluster-Unternehmen befähigt, intelligente
Die Besucher bekamen die Möglichkeit zu einer myview systems ist ein etablierter Anbieter Förderinstitution: Deutsche Forschungsgemein- technische Produkte und Produktionssyste- it´s OWL – Nachhaltigkeitsmaßnahme Voraus­
Probefahrt im Smart auf dem 10t schweren Studienpreiswettbewerb der Gesellschaft für von Produkten und Dienstleistungen zur schaft me im Sinne eines ganzheitlichen Systems schau (VorZug – Die Zukunft vorausdenken und
TRAFFIS-Fahrsimulators und erfuhren Details Systems Engineering (GfSE) Umsetzung umfassender PIM-Lösungen für Engineerings zu entwerfen. Grundlage sind gestalten)
des Forschungsvorhabens. Im Rahmen des Studienpreiswettbewerbs 2012 mittelständischer Unternehmen internationaler RailCab – Neue Bahntechnik Paderborn fachdisziplinübergreifende Modellierungstech- Ziel der Nachhaltigkeitsmaßnahme ist ein
29. – 31. Oktober 2012, Zukunftsmeile Pader- der GfSE erreichte Dipl.-Ing. Peter Iwanek für Ausrichtung. Verbundprojekt zur Entwicklung eines innova- niken, die ein gemeinsames Systemverständ- Instrumentarium aus Methoden, Content und
born seine Diplomarbeit „Entwicklung eines Sensor- www.myview.de tiven Bahnsystems, das moderne Fahrwerks- nis schaffen, sowie benötigte Verfahren und IT-Unterstützung des Frühaufklärungsprozes-
systems“ den zweiten Platz. technologien mit dem fortschrittlichen Antrieb Werkzeuge zur durchgängigen Simulation und ses. Das Instrumentarium soll den Cluster als
Zuliefermesse Maschinenbau (FMB) ScMI Scenario Management International AG durch verschleißfreie Linearmotortechnik unter Optimierung. Ganzes, aber insbesondere auch die Cluster-
Die FMB ist die Innovationsmesse für die Die ScMI AG ist ein Spezialist für Zukunftsma- Nutzung der bestehenden Bahntrassen vereint. Förderinstitution: Bundesministerium für unternehmen befähigen, wirkungsvoll und
Zulieferer des Maschinenbaus in Ostwestfalen- Weitere Funktionen nagement sowie die Entwicklung von Szenarien Schwerpunkt der Aktivitäten lag auf dem Ein- Bildung und Forschung effizient Vorausschau zu betreiben und daraus
Lippe. Die Fachgruppe präsentiert sich auf dem Additional functions und deren Anwendung in der Strategieent- satz von Virtual Prototyping und Simulation zur die erforderlichen Schlüsse für die Entwicklung
Gemeinschaftsstand des Spitzenclusters it’s wicklung, im Innovationsmanagement und in Analyse des RailCab Gesamtsystems. it´s OWL – Innovationsprojekt Intelligente von Geschäfts-, Produkt- und Technologiestra-
OWL und stellt auf dem Stand des OWL-ViPro- ƒƒ Sprecher des 2002 eingerichteten Sonder- Früherkennungsprozessen. Förderinstitution: Universität Paderborn Arbeitsvorbereitung auf Basis virtueller Werk­ tegien zu ziehen.
Sim e.V. den VPS-Benchmark vor. forschungsbereichs 614 „Selbstoptimieren- www.scmi.de zeugmaschinen (InVorMa) Förderinstitution: Bundesministerium für
7. – 9. November 2012, Bad Salzuflen de Systeme des Maschinenbaus“ VPS-Benchmark Der wirtschaftliche Einsatz von Betriebsmitteln Bildung und Forschung
ƒƒ Mitglied des Vorstands und Geschäftsfüh- Ziel ist eine Methode zur Leistungsbewertung hängt maßgeblich vom Wissen der Fertigungs-
Tag des Systems Engineering – TdSE 2012 rer der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Aktuelle Forschungsprojekte und -steigerung vom Einsatz der Methoden und planer/innen ab. Diese sollen zukünftig von SFB TR 30: Prozessintegrierte Herstellung funk­
Der TdSE ist die größte deutschsprachige Produktentwicklung (WiGeP) Current research projects Werkzeuge von Virtual Prototyping (VPS) und einer cloud-basierten Internetplattform bei der tional gradierter Strukturen auf Basis thermo-
Konferenz zum Thema Systems Engineering. Die ƒƒ Aufsichtsratsvorsitzender des Beratungs- Simulation in der Produktentwicklung. Der VP- optimierten Einrichtung von Werkzeugmaschi- mechanisch gekoppelter Phänomene
Fachgruppe war Mitveranstalter des TdSE und unternehmens UNITY AG SFB 614: Selbstoptimierende Systeme des Benchmark ermöglicht Unternehmen, den eige- nen und der effizienten Auftragsdisposition Ziel des Sonderforschungsbereichs ist die
präsentierte Projekte wie z. B. den Spitzenclus- ƒƒ Vizepräsident von acatech – Deutsche Maschinenbaus nen Reifegrad beim VPS-Einsatz zu ermitteln, unterstützt werden. Das hierfür benötigte Fach- Entwicklung neuer Verfahren und Methoden zur
ter it’s owl. Akademie der Technikwissenschaften Ziel ist, die Grundlagen und Potentiale der sich mit Unternehmen zu vergleichen und gibt wissen und die durchgeführten Optimierungen Herstellung von Bauteilen mit dreidimensiona-
7. – 9. November 2012, Paderborn ƒƒ Mitglied des Wissenschaftsrats Selbstoptimierung zu erforschen, sie anhand Empfehlungen für den optimalen Reifegrad. werden von einer Wissensbasis verarbeitet. len Eigenschaftsverläufen über das Bauteilvo-
ƒƒ Vorsitzender des Clusterboards des BMBF- eines Demonstrators zu verifizieren und deren Förderinstitution: Land NRW/EU Förderinstitution: Bundesministerium für lumen. Die sogenannte funktionale Gradierung
8. Symposium für Vorausschau und Technolo­ Spitzenclusters „Intelligente Technische Entwicklung durch eine umfassende Entwick- Bildung und Forschung orientiert sich dabei am jeweiligen Anforde-
gieplanung – In Kooperation mit acatech Systeme Ostwestfalen-Lippe (it´s OWL)“ lungsmethodik zu unterstützen. Die Fachgruppe TRAFFIS – Test- und Trainingsumgebung für rungsprofil der geforderten Bauteilfunktion und
Die Veranstaltung bietet ein jährlich stattfin- ist an folgenden Teilprojekten maßgeblich fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme it´s OWL – Querschnittsprojekt Selbstoptimie­ wird prozessintegriert im Monomaterial erzeugt.
dendes Forum, in dem Fachleute ihre Arbeiten beteiligt: TP A2: Verhaltensorientierte Selbst- Kern des Projekts ist ein Fahrsimulator mit Be- rung (S.O.) Der Lehrstuhl ist am Teilprojekt D5 beteiligt.
auf dem Gebiet der strategischen Produkt- und Spin-Offs optimierung; TP B2: Entwurfsmethodik; TP B3: wegungsplattform, welcher virtuelle Testfahr- Ziel des Querschnittsprojekts S.O. ist die Ent- Förderinstitution: Deutsche Forschungsgemein-
Technologieplanung präsentieren und dis- Spin-offs Virtual Prototyping, TP K Koordination. ten mit neuartigen Fahrerassistenzsystemen wicklung eines Instrumentariums, das Metho- schaft
kutieren. Förderinstitution: Deutsche Forschungsgemein- ermöglicht. Die Auswirkungen der Systeme auf den und Verfahren der S.O. anwendergerecht
6. – 7. Dezember 2012, Berlin Smart Mechatronics schaft den Fahrer werden in den frühen Entwicklungs- verfügbar macht. Dazu gehören beispielsweise Opportunities and Barriers of Direct Manufac­
Smart Mechatronics ist ein Premium-Mechatro- phasen analysiert und reale Versuchsfahrten maschinelles Lernen, intelligente Regelungs- turing Technologies for Aerospace Industry and
nik-Dienstleister. Die 20 Mitarbeiter unterstüt- Entwurfstechnik Intelligente Mechatronik erheblich reduziert. Der Fahrsimulator ermög- konzepte sowie mathematische Optimierungs- adapted others (OBaMa)
zen die Kunden vor Ort oder aus den Niederlas- (ENTIME) licht zudem eine effizientere Ausbildung von verfahren. Unternehmen können so unterstützt Ziel des Projekts ist eine Studie, die die zu-
sungen (Dortmund, Büren, München) bei neuen Im Rahmen von ENTIME will die Universität Berufskraftfahrern. werden, S.O. in die maschinenbaulichen Pro- künftigen Chancen und Risiken für den Einsatz
Produktentwicklungen. Paderborn eine fachgebietsübergreifende Förderinstitution: Land NRW/EU dukte und Produktionssysteme zu integrieren. additiver Fertigungsverfahren aufzeigt. Hierzu
www.smartmechatronics.de Entwurfstechnik für mechatronische Produkte Förderinstitution: Bundesministerium für werden Entwicklungen Erfolg versprechender
erstellen und durch die Verbindung mit Tech- Bildung und Forschung Anwenderindustrien antizipiert und Ideen für
162 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 163
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Kontextuelle Informatik Contextual Informatics


Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil Prof. Dr.-Ing. Reinhard Keil

zukünftige Anwendungen entwickelt. Auf dieser tung von und der Umgang mit Technikzukünften Partner: Friedrich Remmert GmbH, Löhne; Publikationen Keil, R.: Zwischen Innovation und Alltags- ration on Interactive Tabletops. In: Proceedings
Basis werden zukünftige Anforderungen ab- analysiert. Ziel des Projekts ist ein Positions- Ulrich Rotte Anlagenbau und Fördertechnik Publications tauglichkeit – „Lernstatt Paderborn“, In: PUZ of the Advanced Computer-Human Interaction
geleitet und die erforderlichen Weiterentwick- papier, das acatech bei zukunftsorientierten GmbH, Salzkotten; Otto Boge GmbH & Co. KG, 1/2012, S. 71 (ACHI) ), S. 141 – 144, Valencia, Spanien, 2012
lungen der Verfahren definiert. Aktivitäten als Richtschnur dienen kann. Bielefeld Behrenbruch, K.; Bogner, Ch.; Fischer, H.;
Förderinstitution: Land NRW, Direct Manufactu- Förderinstitution: acatech – Deutsche Akademie Geis, T.; Geitner, C.; Heimgärtner, R.; Hofmann, Keil, R.: Das Heinz Nixdorf Institut: Über 25 Klompmaker, F.; Nebe, K.; Eschenlohr, J.:
ring Research Center der Technikwissenschaften Flugzeugwartung 2023 B.; Hunkirchen, P.; Kluge, O.; Litzenberg, B.; Jahre interdisziplinär erfolgreich. In: Freese, P. Towards Multimodal 3D Tabletop Interaction
Ziel des Vorhabens sind Szenarien für die Flug- Molich, R.; Polkehn, K.; Pysarenko, Y.; Zim- (Hrsg.): 40 Jahre Universität Paderborn. Pader- Using Sensor Equipped Mobile Devices. In: 4th
Markt- und Wettbewerbsstrategien des MRO- Adaptierbares Instrumentarium für die strate­ zeugwartung im Zeithorizont 2020. Die Szena- mermann, D.: German UPA Qualitätsstandard born: Universität Paderborn, 2012, S. 270 – 277 International Conference on Mobile Computing,
Betriebs (MaWeS) gische Produktplanung (ADISTRA) rien sollen Grundlage sein für die Strategische für Usability Engineering. In: German UPA e.V. Applications and Services, 2012
Ziel des Projektes sind auf Grundlagen von Ziel des Projekts ist ein individuell adaptierba- Planung des zukünftigen Produktportfolios im (Hrsg.), April 2012 Keil, R.; Metternich, H.J.; Ritzenhoff, S. (Hrsg.):
Szenarien zur Zukunft des MRO-Betriebes im res Instrumentarium zur strategischen Planung Bereich der Flugzeugwartung der Lufthansa DAWINCI. Durchlässigkeit in der Aus- und Wei- Klompmaker, F.; Nebe, K.; Fast, A.: dSen-
Luftfahrtumfeld entwickelte Strategien und der Produkte von Morgen. Das Instrumentarium Technik. Die Entwicklung der Szenarien sollen Brand, M.; Klompmaker, F.; Schleining, P.; Weiß, terbildung in der chemischen Industrie, 2012 singNI – A Framework for Advanced Tangible
daraus abgeleitete Maßnahmen, mit denen umfasst einen Referenzprozess, der durch dabei wesentlich auf den Ergebnissen aus dem F.: Automatische Emotionserkennung – Tech- Interaction using a Depth Camera a framework
Erfolgspotentiale der Zukunft ausgeschöpft innovative Methoden und ein IT-System unter- Projekt MaWeS aufbauen. nologien, Deutung und Anwendungen. In: Keil, R.; Metternich, H.J.; Ritzenhoff, S.: Durch- for advanced tangible interaction using a depth
und möglichen Bedrohungen begegnet werden stützt wird. Dabei wird vor allem der Übergang Partner: Lufthansa Technik AG Informatik-Spektrum, Online First, 23.05.2012 lässigkeit in der Bildung – Herausforderung für camera. In: Sixth International Conference on
kann. Die Strategien tragen zur langfristigen von der strategischen Produktplanung in die die Zukunft. In: Keil, R.; Metternich, H.J.; Rit- Tangible, Embedded and Embodied Interaction
und nachhaltigen Sicherung der Geschäfts- Produktentwicklung in Form eines Entwick- Projektseminar Produktinnovation 2012 Engbring, D.; Selke, H.: Informatik und Gesell- zenhoff, S. (Hrsg.): DAWINCI. Durchlässigkeit in (TEI), S. 217 – 224, ACM Press, 2012
grundlage von MRO-Dienstleistern und von lungsauftrags fokussiert. Im Projektseminar haben acht Studierende schaft als Gebiet der Informatik. In: Forbig, der Aus- und Weiterbildung in der chemischen
Arbeitsplätzen bei. Förderinstitution: Bundesministerium für und zwei wissenschaftliche Mitarbeiter in Zu- P.; Rick, D.; Schmolitzky, A. (Hrsg): Informatik Industrie, 2012, S. 15 – 17 Klompmaker, F.; Workowski, A.; Thronicke,
Förderinstitution: Bundesministerium für Bildung und Forschung sammenarbeit mit dem Unternehmen Heinrich für eine nachhaltige Zukunft. 5. Fachtagung W.; Ostermair, F.; Willemsen, D.; Hoffmann,
Bildung und Forschung KUPER GmbH & Co. KG ein Marktleistungskon- Hochschuldidaktik der Informatik. Commentarii Keil, R.; Metternich, H.J.; Ritzenhoff, S.: Zusam- J.-D.: User Centered Design of an Interactive
Miniaturroboter BeBot zept für die Klebefaden-Technologie entwickelt. Informaticae Didacticae (CID). Band 5, Universi- menfassung und Ausblick. In: Keil, R.; Met- Mobile Assistance and Supervision System for
Development of a Strategy for the DMRC Der Anspruch des Heinz Nixdorf Instituts ist Partner: Heinrich KUPER GmbH & Co. KG tätsverlag Potsdam, S. 111 – 116, Potsdam, 2012 ternich, H.J.; Ritzenhoff, S. (Hrsg.): DAWINCI. Rehabilitation Purposes. In: 3rd International
(Strategy) eine neue Schule des Entwurfs intelligenter Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung Conference on Wireless Mobile Communication
Ziel des Projekts ist eine Strategie, die das technischer Systeme. Daher wurde ein avant- Technologie- und Innovationsmanagement Fischer, H.: Integrating Usability Engineering in der chemischen Industrie, 2012, S. 112 – 115 and Healthcare, 2012
DMRC dazu befähigt, die weltweit führende gardistisches Basissystem entwickelt, der Gegenstand ist die Entwicklung und Initiierung in the Software Development Lifecycle Based
Institution für Additive Fertigung zu werden. BeBot. Er ist Versuchsträger für Applikationen eines datenbankunterstützen Prozesses zur on International Standards. In: Proceedings of Keil, R., Niehus, D., Ossenschmidt, D.: Durch- Paelke, V.; Nebe, K.; Geiger, Ch.; Klompmaker,
Nach der Analyse der Forschungslandschaft von morgen, die auf modernen Ansätzen wie Technologieauswahl. Der Prozess dient der the 4th ACM SIGCHI Symposium on Enginee- lässigkeitsorientierte Bildung. In: Keil, R., F.; Fischer, H.: Designing Multi-Modal Map-
und der Entwicklung konsistenter Strategieop- Selbstoptimierung und Selbstkoordination be- effizienten und nachhaltigen Umsetzung von ring Interactive Computing Systems, EICS ‚12, Metternich, H.J., Ritzenhoff, S. (Hrsg.): DAWINCI. Based Interfaces for Disaster Management. In:
tionen wird eine erfolgversprechende Strategie ruhen, sowie für neue Fertigungstechnologien Produkt- und Technologieideen. Kopenhagen, Dänemark. pp. 321 – 324 Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung Proceedings of the Advanced Computer-Human
ausgewählt. Definierte Maßnahmen und Konse- wie z. B. MID (Molded Interconnect Devices). Partner: Mercedes-AMG GmbH in der chemischen Industrie, 2012, S. 80 – 94 Interaction (ACHI), Valencia, Spanien, 2012, S.
quenzen unterstützen das DMRC, die Strategie Fischer, H.; Geis, Th.; Kluge, O.; Bogner, Ch.; 95 – 100
zu implementieren und zu verankern. Polkehn, K. (2012): Der Qualitätsstandard für Keil, R.; Schild, Ch.; Winkelnkemper, F.: E-Lear-
Förderinstitution: Land NRW, Direct Manufactu- Aktuelle Industriekooperationen Usability Engineering der German UPA – Ak- ning Strategien: Best Practice oder behutsame Selke, H.: Informatik und Gesellschaft – Eine
ring Research Center Current industry cooperations tueller Stand der Arbeiten. In: Brau, H. et al. Strukturerneuerung? In: Apostolopoulos, N.; Vorlesung im Master-Studiengang Informatik.
(Hrsg.): Jahresband Usability Professionals Mußmann, U.; Coy, W.; Schwill, A. (Hrsg.): GML² Erscheint in: FIfF-Kommunikation 4/2012
Kognitive medizinische und personalisierte OWL ViProSim e.V. 2012, Konstanz, S 160 – 165 2012 – Von der Innovation zur Nachhaltigkeit, S.
Assistenzsysteme (KOMPASS) Der OWL ViProSim e.V. ist ein virtuelles Kom- 137 – 155, Berlin, 2012 Selke, H.; Winkelnkemper, F.: Die (technischen)
Ziel des Projekts ist ein arbeitsfähiger Demonst- petenzzentrum für die Vermittlung von Wissen Fischer, H.; Klompmaker, F.: Enriching Disaster Potenziale digitaler Tafeln. In: Desel, J.; Haake,
rator eines telemedizinischen Assistenzsystems über Methoden und Werkzeuge des Virtual Control Management based on Human-Cen- Keil, R., Wessner, M.: Interdisziplinarität als J.M.; Spannagel, Ch. (Hrsg.): DeLFI 2012 – Die
zur Prävention, Diagnostik und Therapie be- Prototyping und Simulation (VPS). tered Design. In: Proceedings of the 9th Interna- Herausforderung für die E-Learning-Forschung. 10.e-Learning Fachtagung Informatik der
stehend aus Sensorik, Datenübertragung und Partner: OWL MASCHINENBAU e. V. tional Conference on Information Systems for In: i-com: Zeitschrift für interaktive und koope- Gesellschaft für Informatik e.V., FernUniversität
-verarbeitung. Zudem wird ein zukunftsfähiges Crisis Response and Management (ISCRAM), rative Medien, Oldenbourg-Verlag, Heft 1/2012, Hagen, S. 171 – 182
Geschäftsmodell entwickelt, das aufzeigt, wie Virtueller Design Review im Maschinen- und Vancouver, Kanada, 2012, ID 283 S. 3 – 6.
sich die Nutzenpotentiale telemedizinischer Anlagenbau
Assistenzsysteme wirtschaftlich erschließen Das 3D-Modell einer innovativen Brötchen- Fischer H.; Klompmaker, F.: Kollaboratives Klompmaker, F.; Dridger, A.; Nebe, K.: Evalua- Promotionen
lassen. Backanlage wurde im HD-Visualisierungscenter Arbeiten an interaktiven Displays – Gestaltung, tion of Whole-Body Navigation and Selection PhD Theses
Förderinstitution: Heinz-Nixdorf-Stiftung des Heinz Nixdorf Institut im Maßstab 1:1 inter- Bedienung und Anwendungsfelder. In: M&C Techniques in Immersive 3D Environments. In:
aktiv visualisiert. Mensch und Computer, 11. September 2012 Proceedings of the ASME 2012 International Dr. rer.nat. Kai Holzweißig
Technikzukünfte: Vorausdenken – Erstellen – Partner: Emil-Kemper GmbH, Rietberg Design Engineering Technical Conferences & „Ein koaktiver Unterstützungsansatz für
Bewerten Jakoblew, M.; Niehus, D.; Selke, H.: Lernszena- Computers and Information in Engineering Prozesse sozialer Wirklichkeitskonstruktion in
Im Projekt werden Möglichkeiten und Grenzen VPS-Benchmark rien für die Schule 2.0. In: Apostolopoulos, N.; Conference, 2012 Produktentstehungsprozessen“
technikbezogener Zukunftsvorstellungen aus- Bei drei Unternehmen der Region OWL wurde Mußmann, U.; Coy, W.; Schwill, A. (Hrsg.): GML² Aufgrund eines sich laufend verändernden
gelotet und aus der Analyse Orientierung für mit Hilfe des VPS-Benchmark die Leistungsfä- 2012 – Von der Innovation zur Nachhaltigkeit, S. Klompmaker, F.; Fischer, H.; Jung, H.: Authen- Marktumfeldes, ist ein effektives Manage-
einen rationalen Umgang mit ihnen erarbeitet. higkeit beim Einsatz von Virtual Prototyping und 281 – 297, Berlin, 2012 ticated Tangible Interaction using RFID and ment von Produktentstehungsprozessen ein
Dazu werden das Zustandekommen, die Bewer- Simulation im Entwicklungsprozess ermittelt. Depth-Sensing Cameras – Supporting Collabo- entscheidender Erfolgsfaktor für Hersteller kom-
164 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 165
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

plexer Produkte. Dabei stellt das Fehlen eines Weitere Funktionen Prof. R. Keil DAWINCI – Durchlässigkeit in der Aus- und Kooperation im Bereich e-Learning und lernför­ Schulamt der Stadt Paderborn
gemeinsamen Verständnisses und kollektiver Additional functions Prof. R. Keil Weiterbildung in der Chemischen Industrie derliche Infrastrukturen Unterstützung und Beratung beim Ausbau der
Handlungen der beteiligten Aufgabenträger Entwicklung einer Portfolio-basierten Plattform, „Lernstatt Paderborn“
ein wichtiges Problem in der Produktentste- ƒƒ Wissenschaftlicher Beirat der „Forschungs- eines Kompetenzrasters und von Ausbildungs- Creos Lernideen und Beratung GmbH, Bielefeld
hung dar. Der vorliegende Forschungsbeitrag und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA)“, modulen zur Verbesserung der Durchlässigkeit Zusammenarbeit auf dem Gebiet eLearning Stahl – Partner für Bäcker GmbH, Borchen
zeigt Wege auf, wie diesem Problem durch die Wien (seit 2000) in der Aus- und Weiterbildung der chemischen und online-communities sowie im Rahmen des Aufbau einer Plattform für E-Learning und Wis-
Konzeptualisierung, Implementierung und Eva- ƒƒ Mitglied des Beirats „Lernstatt Paderborn“ Industrie BMBF-Verbundprojekts DAWINCI (Durchläs- sensmanagement in Bäckereiunternehmen
luation eines theoriegeleiteten koaktiven Unter- (seit 2005) sigkeit in der Aus- und Weiterbildung in der
stützungsansatzes begegnet werden kann. Im ƒƒ Gutachter für Information Society Directo- e-lab – E-Learning Laboratory Chemischen Industrie)
Rahmen der Doktorarbeit wird ein theoretisches rate General of the European Commission Ziel des e-lab ist die Zusammenfassung beste-
Rahmenwerk abgeleitet, das zwei konzeptuelle für das Projekt „aposdle – Advanced hender und neuer E-Learning-Aktivitäten in den Currenta GmbH & Co. OHG, Leverkusen
Forschungsmodelle enthält sowie mehrere Process Oriented Self-directed Learning Bereichen Universität, Schule und Unterneh- Projektpartner im Verbundprojekt DAWINCI
Kerngestaltungssätze, die als qualitative Environment“ (seit 2006) men unter einer Organisationsstruktur und auf (Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung
Orientierung für die Systemgestaltung dienen. ƒƒ Mitglied im Programmkomitee einer technischen Basis. in der Chemischen Industrie)
Auf Basis des theoretischen Rahmenwerks wird „DeLFI – Deutsche eLearning Fachtagung
ein koaktiver Unterstützungsansatz konstruiert, Informatik“ koaLA – ko-aktive Lern- und Arbeitsumgebung Daimler AG, Stuttgart
der auf Techniken der Produktentstehungspro- ƒƒ Mitglied im Programmkomitee „E-Learning Die im Rahmen des Projekts Locomotion ent- Zusammenarbeit in Fragen der Kooperationsun-
zess-Referenzmodellierung und auf Web 2.0 Symposium Potsdam“ wickelte ko-aktive Lernumgebung koaLA wird terstützung abteilungs- und firmenübergreifen-
Technologien zurückgreift. Durch den Gebrauch ƒƒ Mitglied im Programmkomitee „HDI – Hoch- für den universitären Einsatz angepasst und der Geschäftsprozessgestaltung
des koaktiven Unterstützungsansatzes können schuldidaktik der Informatik“ mit zusätzlichen Schnittstellen zur Verwaltung
die Aufgabenträger der Produktentstehung an ƒƒ Mitglied im Programmkomitee ausgestattet. Evonik Degussa GmbH, Essen
der Weiterentwicklung und Anwendung des „M&C – Mensch und Computer“ Projektpartner im Verbundprojekt DAWINCI
Prozessreferenzmodells teilhaben. Auf diese ƒƒ Mitglied im Programmkomitee LARS – Lernen auf Reisen Schule (Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung
Art und Weise unterstützt das koaktive System „GMW-Jahrestagung“ In Kooperation mit der Bezirksregierung Det- in der Chemischen Industrie)
die Arbeit einer Gemeinschaft von Prozessex- ƒƒ Mitglied im Programmkomitee mold und dem Heinz Nixdorf MuseumsForum
perten. Der konstruierte Unterstützungsansatz „PerEL – Pervasive ELearning“ wird eine virtuelle Schule für Kinder aufgebaut, Industriepark Wolfgang GmbH, Hanau
wird im Produktentstehungsprozess eines ƒƒ Mitglied der Arbeitsgruppe des Wissen- deren Eltern das Jahr über überwiegend unter- Projektpartner im Verbundprojekt DAWINCI
großen Nutzfahrzeugherstellers erprobt. Mittels schaftsrates zur Evaluation des For- wegs sind (z. B. Schausteller, Zirkus etc.). (Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung
quantitativer und qualitativer Evaluations- schungszentrums L3S an der Universität in der Chemischen Industrie)
methoden wird die Gebrauchsfähigkeit des Hannover studiolo-communis
theoretischen Rahmenwerks und des koaktiven ƒƒ Jury-Mitglied des Wettbewerbs „STUDY FIC- Aufbau einer ko-aktiven Arbeitsumgebung Infracor GmbH, Marl
Unterstützungsansatzes gezeigt. TION –Videoclips zur Zukunft von Studium für den erweiterten Forschungsdiskurs in der Projektpartner im Verbundprojekt DAWINCI
und Lehre“ (DINI: Deutsche Initiative für Kunst- und Architekturgeschichte in Zusammen- (Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung
Netzwerkinformation e. V.) arbeit mit dem UNESCO Kompetenzzentrum in der Chemischen Industrie)
Weitere Funktionen H. Fischer „Materielles und Immaterielles Kulturerbe“ und
Additional functions H. Fischer dem Zentrum für Informations- und Medien- InnoZent OWL, Paderborn
Spin-Offs technologien (IMT) Zusammenarbeit beim Aufbau eines regionalen
ƒƒ Mitglied des Leitungsgremiums der Fach- Spin-offs Kompetenzzentrums eLearning und bei der
gruppe Software Ergonomie (SW-ERGO) des Analyse und Bewertung der Weiterbildungs-
Fachbereichs Mensch-Computer Interaktion coactum GmbH Aktuelle Industriekooperationen suchmaschine NRW im Auftrag des Ministe-
der Gesellschaft für Informatik e. V. Die coactum GmbH entwickelt Software-Lö- Current industry cooperations riums für Wirtschaft und Arbeit des Landes
ƒƒ Mitglied der Fachgruppe Be-greifbare sungen für kooperatives Arbeiten. Dazu bietet Nordrhein-Westfalen
Interaktion des Fachbereichs Mensch- sie entsprechende IT-Services sowie IT-Beratung Atos IT Solutions and Services GmbH (C-LAB),
Computer Interaktion der Gesellschaft für und stellt geeignete Infrastrukturen bereit. Paderborn Provadis Partner für Bildung und Beratung
Informatik e. V. GmbH, Frankfurt
ƒƒ Mitglied des Arbeitskreises Qualitätsstan- Chemie-Stiftung Sozialpartner-Akademie Projektpartner im Verbundprojekt DAWINCI
dards des German Chapter der Usability Aktuelle Forschungsprojekte (CSSA), Wiesbaden (Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung
Professionals’ Association (UPA) Current research projects Projektpartner im Verbundprojekt DAWINCI in der Chemischen Industrie)
ƒƒ Mitglied des Unterausschusses Usability (Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung
Engineering & Software Ergonomie des Bildung im Dialog in der Chemischen Industrie) Schulabteilung der Bezirksregierung, Detmold
Sektorkomitees Elektrotechnik / IT der Im Rahmen des Projekts „Bildung im Dialog Gemeinsame Aktivitäten und Projekte im
DAkkS – Ostwestfalen-Lippe“ (bid-owl) wird eine ChemKom e. V., Marl Bereich bid-owl (Regionales Bildungsnetzwerk
netzbasierte Arbeitsplattform für Schulen Projektpartner im Verbundprojekt DAWINCI Ostwestfalen-Lippe) und LARS (Lernen auf
entwickelt, die ein Wissensmanagement im (Durchlässigkeit in der Aus- und Weiterbildung Reisen Schule)
Internet ermöglicht und schulübergreifendes in der Chemischen Industrie)
kooperatives Lernen unterstützt. coactum GmbH
166 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 167
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Algorithmen und Komplexität Algorithms and Complexity


Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide Prof. Dr. math. Friedhelm Meyer auf der Heide

Publikationen Gathering of Mobile Robots. In: Proceedings Tim Süß ƒƒ Member of the Award Committee of the
Publications of the 24th ACM Symposium on Parallelism Parallel real-time rendering using heterogene­ European Association for Theoretical Com-
in Algorithms and Architectures (SPAA), ACM ous PC clusters puter Science (EATCS)
Brandes, Philipp; Meyer auf der Heide, Fried- International Conference Proceeding Series, pp. Often 3D scenes created with CAD applications ƒƒ Member of the Milner Award Committee
helm: Distributed Computing in Fault-Prone 18 – 26, 25 – 27 June 2012 have a high geometric complexity.There are
Dynamic Networks. In: 4th Workshop on Theo- several concepts (like out-of-core rendering,
retical Aspects of Dynamic Distributed Systems Kempkes, Barbara; Meyer auf der Heide, Fried- levels of detail, parallel rendering) to render Graduiertenprogramme
(TADDS 2012, to appear), 2012 helm: Continuous Local Strategies for Robotic such scenes in real-time.This dissertation School programmes
Formation Problems. In: Proceedings of the focuses on the usage of heterogeneous PC clu-
Caragiannis, Ioannis; Fanelli, Angelo; Gravin, 11th International Symposium on Experimental sters for parallel real-time rendering of highly ƒƒ International Graduate School: NRW Gradu-
Nick; Skopalik, Alexander: Approximate pure Algorithms – SEA, Lecture Notes in Computer complex scenes.For three different scene types ate School of Dynamic Intelligent Systems
Nash equilibria in weighted congestion games: Science, volume 7276 , pp. 9 – 17, June 2012 specific rendering approaches were developed, ƒƒ GSANS – the Paderborn Graduate School
existence, efficient computation, and structure. where a small group of high-end computers on Applied Network Science
In: ACM Conference on Electronic Commerce, 1 Kling, Peter; Meyer auf der Heide, Friedhelm; is supported by a large number of weaker PC ƒƒ DFG Research Training Centre „Research
January 2012, ACM Pietrzyk, Peter: An Algorithm for Online Facility cluster nodes.The first scene type consists of Training Group Automatisms - Emerging
Leasing. In: Proceedings of the 19th Internati- static scenes that can be stored completely in structures in information technology,
Caragiannis, Ioannis; Fanelli, Angelo; Gravin, onal Colloquium on Structural Information and a single computer‘s main memory, while the media, and culture“
Nick; Skopalik, Alexander: Computing approxi- Communication Complexity (SIROCCO), Lecture scenes of the second type exceed this memory
mate pure Nash equilibria in congestion games. Notes in Computer Science, volume 7355 , pp. limitations.The scenes of the last type contain
SIGecom Exchanges, 11(1): pp. 26 – 29 2012 61 – 72, 30 June – 2 July 2012 not only static but also dynamic objects. Aktuelle Forschungsprojekte
Current research projects
Cord-Landwehr, Andreas; Hüllmann, Martina; Süß, Tim; Koch, Clemens; Jähn, Claudius;
Kling, Peter; Setzer, Alexander: Basic Network Fischer, Matthias; Meyer auf der Heide, Weitere Funktionen DFG Collaborative Research Center 901
Creation Games with Communication Interests. Friedhelm: Asynchronous Occlusion Culling on Additional functions „On-The-Fly Computing“ with the Subprojects
In: Algorithmic Game Theory, SAGT 2012, Lec- Heterogeneous PC Clusters for Distributed 3D A1 “Capabilities and limitations of local
ture Notes in Computer Science, number 7615 , Scenes. In: Proceedings of International Sym- ƒƒ Member of the “Hochschulrat“ of the strategies in dynamic networks“ (jointly with
pp. 72 – 83, 22 – 23 October 2012 posium on Visual Computing (ISVC), Lecture University of Paderborn Prof. Dr. Christian Scheideler), C2 „On-The-Fly
Notes in Computer Science, volume 7431 , pp. ƒƒ Director of the Collaborative Research Cen- Compute Centers“ (jointly with Jun.-Prof. Dr.-
Cord-Landwehr, Andreas; Kling, Peter; 502-512, 16 – 18 July 2012 ter (SFB 901) “On-The-Fly Computing“ Christian Plessl, Prof. Dr. Marco Platzner), and Z
Mallmann-Trenn, Frederik: Slow Down & Sleep ƒƒ Member of the German Academy of Sci- (Central Duties of the CRC)
for Profit in Online Deadline Scheduling. In: Pro- ences “Leopoldina“
ceedings of the 1st Mediterranean Conference Promotionen ƒƒ DFG Special Advisor (Vertrauensdozent) of DFG-SmartTeams
on Algorithms (MedAlg), Dezember 2012 PhD Theses the University of Paderborn DFG-Schwerpunktprogramm 1183 „Organic
ƒƒ Director of the NRW-Graduate School of Computing“ mit dem Projekt: „Smart Teams“
Damerow, Valentina; Manthey, Bodo; Meyer Barbara Kempkes Dynamic Intelligent Systems (one of three (zusammen mit Prof. Dr. rer. nat. Christian
auf der Heide, Friedhelm; Räcke, Harald; Schei- Local strategies for robot formation problems directors) Schindelhauer, Freiburg)
deler, Christian; Sohler, Christian; Tantau, Till: We consider a team of autonomous mobile ƒƒ Assistant Chairman of the Paderborn Insti-
Smoothed Analysis of Left-To-Right Maxima with robots in the Euclidean plane. There is no cen- tute for Scientific Computation (PaSCo) MULTIPLEX
Applications. ACM Transactions on Algorithms, tral control and the robots have to coordinate ƒƒ Managing Editor of “Journal of Intercon- EU-IP Foundational Research on MULTIlevel
8(3)(30), July 2012 themselves. The key challenge is that each nection Networks (JOIN)“, World Scientific comPLEX networks and systems (MULTIPLEX)
robot can only see its immediate neighbors and Publishing
Drees, Maximilian; Hüllmann, Martina; can also communicate only with robots in this ƒƒ Member of the program committee of
Koutsopoulos, Andreas ; Scheideler, Christian: neighborhood. This results in many algorith- the workshop “Parallele Algorithmen,
Self-Organizing Particle Systems. In: Procee- mic problems. This dissertation examines the Rechnerstrukturen und Systemsoftware
dings of the 26th IEEE International Parallel and conditions under which the robots can gather in (PARS)“, 2012
Distributed Processing Symposium (IPDPS), one point respectively form a line between two ƒƒ Member of the program committee of the
2012 fixed stations. For both problems, several robot 19th International Colloquium on Structural
strategies are presented in various models. Information and Communication Complexi-
Fanelli, Angelo; Moscardelli, Luca ; Skopalik, These strategies are examined for their effici- ty (SIROCCO 2012)
Alexander: On the Impact of Fair Best Response ency; Upper and lower bounds for the required ƒƒ Member of the Evaluation Committee of
Dynamics. In: Mathematical Foundations of number of rounds as well as the travelled the Bundeswettbewerb “Jugend Forscht“,
Computer Science 2012, September 2012 distance are shown. In some cases, we also Coordinator of the section on Computer
compare the distance traveled when using our Science and Mathematics.
Kempkes, Barbara; Kling, Peter; Meyer auf strategies to the distance needed by an optimal
der Heide, Friedhelm: Optimal and Compe- global algorithm. Like this, competitive factors
titive Runtime Bounds for Continuous, Local are derived.
168 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 169
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Entwurf Paralleler Systeme Design of Distributed Embedded Systems


Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig Prof. Dr. rer. nat. Franz Josef Rammig

Publikationen Groesbrink, S.: Basics of virtual machine Image Processing in Embedded Systems. In: Mathews, E.; Frey, H.: A Localized Link Removal Radke, S.; Rülke, S.; F. S. Oliveira, M.; Kuznik, C.; Schlüsseleigenschaft, um AMRoNet adaptiv
Publications migration on heterogeneous architectures for Proceedings of the 4th International Conference and Addition based Planarization Algorithm. In: Müller, W.; Ecker, W.; Esen, V.; Hufnagel, S.; Ban- zu gestalten, ist Selbstorganisation. Derartige
self-optimizing mechatronic systems – Neces- on Resource Intensive Applications and Services 13th International Conference On Distributed now, N.; Oetjens, J.-H.; Brazdrum, H.; Janssen, P.; Systeme interagieren rein lokal auf der Basis
Baldin, D.; Groesbrink, S.; Oberthür, S.: sary Conditions and Implementation Issues. In: (INTENSIVE), 25. – 30. March 2012 IARIA, Xpert Computing And Networking (ICDCN), January Le, H. M.; Große, D.; Haedicke, F.; Drechsler, R.; einfacher Regeln. Das Globale Verhalten ergibt
Reconfiguration of Legacy Software Artifacts on Proceedings of Production Engineering Research Publishing Services 2012 The Hong Kong Polytechnic University, Koch, G.; Burger, A.; Bringmann, O.; Rosenstiel, sich emergent aus diesen lokalen Interaktionen.
Resource Constraint Smart Cards. In: The Second & Development, Oktober 2012, Springer Verlag Hong Kong, China, Springer W.; Görgen, R.: Compilation of Methodologies Selbst-Konfiguration entsteht in AMRoNet
International Conference on Mobile Services, Re- Jungmann, A.; Schierbaum, T.; Kleinjohann, to Speed up the Verification Process at System durch eine Selbst-Platzierung, die von einer
sources, and Users, Band MOBILITY-12 , S. 122 –  Groesbrink, S.: A First Step Towards Real-time B.: Image Segmentation For Object Detection Mathews, E.; Mathew, Ciby: Connectivity of Level. edaWorkshop 12, Mai 2012 kompakten Anfangskonfiguration auf der Basis
130, 21. – 26. Oktober 2012 IARIA, ThinkMind Virtual Machine Migration in Heterogeneous on a Deeply Embedded Miniature Robot. In: Autonomous Agents Using Ad-hoc Mobile Router lokaler Regeln eine Konfiguration mit maxima-
Multi-Processor Systems. In: Symposium on Proceedings of the 7th International Conference Networks. In: 3th International Conference on Rammig, F. J.: Self-Coordination as Fundamental ler Flächenabdeckung erzeugt. Dabei werden
Becker, M.; Kuznik, C.; Joy, M. M.; Xie, T.; Müller, System-integrated Intelligence, 27. – 29. June on Computer Vision Theory and Applications Networks & Communications, LNICST, Bangalore, Concept for Cyber Physical Systems. In: 2nd SBC sowohl Verfahren berücksichtigt, die auf der
W.: Binary mutation testing through dynamic 2012 (VISAPP), S. 441 – 444, 24. – 26. February 2012 India, January 2012, Springer Workshop on Autonomic Distributed Systems – Sensor-Reichweite wie auch auf der Kommu-
translation. 42nd Annual IEEE / IFIP Internati- INSTICC, INSTICC PRESS WoSiDA 2012, Ouro Preto, Brazil, S. 45 – 48, April nikationsreichweite beruhen. Inspiriert vom
onal Conference on Dependable Systems and Groesbrink, S.; Oberthür, S.; Baldin, D.: Towards Mauerer, W.; Hillier, G.; Sawallisch, J.; Hönick, S.; 2012 SBC, SBC Verhalten von Fisch-Schwärmen wurde ein neuer
Networks (DSN), 2012 , June 2012 Adaptive Resource Management for Virtualized Jungmann, A.; Kleinjohann, B.: Towards an Inte- Oberthür, S.: Real-Time Android: Deterministic Schwarm-basierter Algorithmus entwickelt. Er ist
Real-Time Systems. In: 4th Workshop on Adap- grated Service Rating and Ranking Methodology Ease of Use. In: Proceedings of Embedded Linux Rasche, C.; Jungmann, A.; Schierbaum, T.; Wer- aus der Literatur bekannten Algorithmen bzgl.
Becker, M.; Kuznik, C.; Joy, M. M.; Xie, T.; Müller, tive and Reconfigurable Embedded Systems for Quality Based Service Selection in Automatic Conference Europe, 5. – 7. November 2012 dehausen, B.; Kleinjohann, B.: Towards Hierar- Überdeckungsqualität und Laufzeit überlegen.
W.: XEMU: A QEMU Based Binary Mutation (CPSWeek 2012), 16. – 19. April 2012 Service Composition. In: Proceedings of the 4th chical Self-Optimization in Autonomous Groups Zusätzlich wurde eine Greedy-Heuristik entwi-
Testing Framework. Design, Automation and International Conferences on Advanced Service Montealegre, N.; Hagenkötter, S.: Process of Mobile Robots. In: IEEE 10th International ckelt, die in gewissen Szenarien ein optimales
Test in Europe DATE, University Booth, Dresden, Groesbrink, S.; Oberthür, S.; Baldin, D.: Computing (SERVICE COMPUTATION), S. 43 – 47, integrated wire-bond quality control by means Conference on Industrial Informatics, 25. – 27. Ergebnis annähert. Selbstheilungsmechanismen
March 2012 Dynamic Resource Management for Virtualized 2012 IARIA, Xpert Publishing Services of cytokine-Formal Immune Networks. Journal July 2012 IEEE, IEEE Xplore bezwecken die Fehlerauswirkungen auf Netz-
Mixed-Criticality Systems. In: Quo Vadis, Virtual of Intelligent Manufacturing, 23(3): S. 699 – 715, werkeigenschaften zu reduzieren. Immer wenn
Becker, M.; Gnokam Defo, G. B.; Müller, W.; Platforms? (in conjunction with Design, Auto- Jungmann, A.; Kleinjohann, B.: Towards the Ap- Mai 2012 Stern, C.; Rasche, C.; Kleinjohann, L.; Kleinjo- in AMRoNet ein Konnektivitätsverlust vorliegt,
Fummi, F.; Pravadelli, G.; Vinco, S. : MOUSSE: mation and Test in Europe DATE 2012), 12. – 16. plication of Reinforcement Learning Techniques hann, B.: Evaluating Quality of Online Image werden von den Knoten automatisch Selbst-
Scalling modelling and verification to complex March 2012 for Quality-Based Service Selection in Automa- Montealegre, N.; Rammig, F. J.: Agent-Based Registration of Aerial Images Using Virtual heilungsaktionen durchgeführt, die dann zügig
heterogeneoUS embedded Systems Evolution. ted Service Composition. In: Proceedings of the Modeling and Simulation of Artificial Immune Forces. In: Proceedings of The 16th International Knoten umplatzieren, um wieder Konnektivität
In: Design, Automation and Test in Europe (DATE He, D.; Müller, W.: Enhanced Schedulability 9th IEEE International Conference on Services Systems. In: 3th IEEE Workshop on Self-Organi- Conference on Image Processing, Computer Vi- und Gebietsabdeckung sicherzustellen. Auch
2012), March 2012 Analysis of Hard Real-Time Systems on Power Computing (SCC), 2012, IEEE zing Real-Time Systems (SORT 2012), Shenzhen, sion, & Pattern Recognition, Las Vegas, Nevada, dieser Schwarm-basierte Algorithmus zeigt
Manageable Multi-Core Platforms. In: 3th Inter- China, April 2012 USA, 16. – 19. July 2012 sich den aus der Literatur bekannten Verfahren
Becker, M.; Baldin, D.; Kuznik, C.; Joy, M. M.; national Symposium on Advances in Embedded Khaluf, Y.; Mathews, E.; Rammig, F.J. : Self- überlegen. Durch Selbstoptimierung adjustiert
Xie, T.; Müller, W.: XEMU: An Efficient Qemu Systems and Applications (ESA-2012), June Organization in Embedded Real-Time Systems. Müller, W.; Becker, M.; Zabel, H.; Elfeky, A.; Stern, C.; Rasche, C.; Kleinjohann, L.; Kleinjo- sich das Netzwerk kontinuierlich und effizient,
Based Binary Mutation Testing Framework for 2012, IEEE Xplore Kapitel: Swarm Robotic Time Synchronization for DiPasquale, A.: Virtual Prototyping of Cyber- hann, B.: Efficient Alignment of Aerial Images insbesondere auch wenn sich die Topologie
Embedded Software. In: Proc. of the 10th ACM Object Tracking, S. 75-92, 2012, Springer Physical Systems. In: Proceedings of 17th Asia Based on Virtual Forces. In: Proceedings of The häufig ändert. In diesem Zusammenhang ist
International Conference on Embedded Software He, D.; Müller, W.: A Heuristic Energy-Aware and South Pacific Design Automation Conference 8th International Conference on Autonomic Geographisches Routing in AMRoNet wegen
(EMSOFT) 2012 Approach for Hard Real-Time Systems on Multi- Kuznik, C.; F. S. Oliveira, M.; Müller, W.: SYSTEMC (ASP-DAC 2012), 1. January 2012 and Autonomous Systems (ICAS), St. Maarten, seiner Einfachheit, Skalierbarkeit und geringem
Core Platforms. In: 15th Euromicro Conference on UVM VERIFICATION COMPONENTS. Design, Netherlands Antilles, 25. – 30. March 2012 IARIA, Aufwand besonders attraktiv.
Bin Tariq, F.; Korrapati, S.: Adaptive Web Services Digital System Design (DSD), September 2012, Automation and Test in Europe DATE, University Nascimento, F. A. M.; F. S. Oliveira, M.; Wagner, IEEE Xplore Das übliche Geographische Routing besteht
for Modular and Reusable Software Develop- IEEE Xplore Booth, Dresden, March 2012 F.: A model-driven engineering framework for aus greedy Schritten und einem FACE Routing-
ment: Tactics and Solutions. , Kapitel: F-DRARE: embedded systems design. Innovations in Zhao, Y.; Rammig, F. J.: Online Model Checking Schritt immer dann, wenn man sich mit den
A Framework for Deterministic Runtime Adapta- He, D.; Müller, W.: Online Energy-Efficient Hard Mathews, E.; Graf, T.; Kulathunga, K. S. S. B.: Bio- Systems and Software Engineering, 8: S. 9 – 33, for Dependable Real-time Systems. In: 16th IEEE greedy Schritten dem Ziel nicht weiter nähern
tion of Cyber Physical Systems, S. 263 – 276, IGI Real-Time Scheduling for Component Oriented logically Inspired Swarm Robotic Network Ensu- March 2012 International Symposium on Object / Compo- kann. FACE Routing garantiert Erfolg, wenn es
Global, 2012 Systems. In: 2012 IEEE 15th International Sympo- ring Coverage and Connectivity. In: Proceedings nent / Service-Oriented Real-Time Distributed auf planare Einbettungen des Kommunikations-
sium on Object / Component / Service-Oriented of IEEE International Conference on Systems, Oliveira, M.; Kuznik, C.; Le, H. M.; Große, D.; Computing-Shenzhen, China, S. 154 – 161, netzwerks angewandt wird. Daher wurde ein
Bin Tariq, F.: Deterministic Runtime Adaptation Real-Time Distributed Computing (ISORC), April Man, and Cybernetics (SMC 2012), 14. – 17. Okto- Haedicke, F.; Müller, W.; Drechsler, R.; Ecker, W.; 11. – 13. April 2012 IEEE Computer Society neuer Planarisierungsalgorithmus entwickelt,
for Hard Real-time Embedded Systems with 2012, IEEE Xplore ber 2012, IEEE Computer Society Esen, V.: The System Verification Methodology der auf der Konstruktion eines topologischen
Processing Constraints. In: Proceedings of the for Advanced TLM Verification. CODES /ISSS ‚12: Overlay-Graphen und einer neuen expliziten Pla­
2nd International Conference on Pervasive Joy, M. M.; Becker, M.; Mathews, E.; Müller, W.: Mathews, E.: Planarization of Geographic 8th IEEE / ACM / IFIP International Conference Promotionen na­risierungsmethode beruht. Dieser Ansatz ist
Embedded Computing and Communication Automated Source Code Annotation for Timing Cluster-based Overlay Graphs in Realistic Wire- on Hardware / Software Codesign and System PhD Theses fehlertolerant und liefert für die meisten realis-
Systems, 24. – 26. February 2012 Analysis of Embedded Software. In: Proceedings less Networks. In: 9th International Conference Synthesis Proceedings, October 2012 tischen drahtlosen Netzwerke planare Graphen.
of Advanced Computing and Communications On Information Technology: New Generations Emi Mathews
Esau, N.; Krüger, M.; Rasche, C.; Beringer, S.; Conference 2012 (ADCOM 2012), 14. – 16. Decem- (ITNG), April 2012 IEEE Computer Society Oliveira, M.; Kuznik, C.; Müller, W.; Ecker, W.; Self-Organizing Ad-hoc Mobile Robotic André Luiz de Freitas Francisco
Kleinjohann, L.; Kleinjohann, B.: Hierarchical ber 2012, IEEE Esen, V.: A SystemC Library for Advanced TLM Networks A Dynamically Reconfigurable Hard RealTime
Hybrid Planning for a Self-Optimizing Active Mathews, E.; Mathew, C.: Deployment of mobile Verification. In: Proceeding of Design and Verifi- Ad-hoc Mobile Robotic Network (AMRoNet) wer- Communication Protocol for Embedded Systems
Suspension System. In: 7th IEEE Conference in Jungmann, A.; Kleinjohann, B.; Kleinjohann, routers ensuring coverage and connectivity. cation Conference (DVCON), March 2012 den von einer großen Anzahl mobiler Roboter Harte Realzeitsysteme werden in zunehmendem
Industrial Electronics and Applications, Singa- L.; Bieshaar, M.: Efficient Color-Based Image International Journal of Computer Networks and gebildet, die ein drahtloses Netzwerk aufbau- Maße als verteilte Systeme konzipiert und reali-
pore, 18. – 20. July 2012 IEEE, IEEE Segmentation and Feature Classification for Communications, 4(1): S. 175 – 192, January 2012 en, um gemeinsam Aufgaben zu lösen. Eine siert. Der Realzeitkommunikation kommt damit
170 Heinz Nixdorf Institut Jahresbericht 2012 Weitere Aktivitäten 171
Heinz Nixdorf Institute Annual Report 2012 Additional activities

Softwaretechnik Software Engineering


Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Schäfer

eine zentrale Rolle zu. In letzter Zeit wurden Weitere Funktionen P. Janacik ƒƒ Mitglied des Präsidiums der GI (Gesellschaft Publikationen Ruth Breu, editors, Models 2012, volume to Simulink and Stateflow Models From Software
zeitgesteuerte Lösungen in der Fachwelt intensiv Additional functions P. Janacik für Informatik) Publications appear. Springer Verlag Berlin/Heidelberg, 2012 Specifications. In Proceedings of the 12h
diskutiert. Sie erlauben eine klare Vorhersagbar- ƒƒ Mitglied in GI FB Technische Informatik International Design Conference DESIGN 2012.
keit von Kommunikationszeiten und können im ƒƒ Mitglied des Technical Program Committee Anacker, H.; Gausemeier, J.; Dumitrescu, R.; Dziwok, S.; Bröker, K.; Heinzemann, C.; Tichy, May 2012
Falle einer grundsätzlichen Planbarkeit der zu der International Conference on Networ- Dziwok, S.; Schäfer, W.: Solution Patterns of M.: A Catalog of Real-Time Coordination Pat-
lösenden Kommunikationsaufgabe garantieren, king and Services Aktuelle Forschungsprojekte Software Engineering for the System Design of terns for Advanced Mechatronic Systems. Tech. Heinzemann, C.; Priesterjahn, C.; Becker, S.: To-
dass alle Datenpakete zeitgerecht ausgeliefert Current research projects Advanced Mechatronic Systems. In Proceedings Rep., no. tr-ri-12-319. (Paderborn, Germany) wards Modeling Reconfiguration in Hierarchical
werden können. Das an der TU Wien entwickelte of the 9th France-Japan / 7th Europe-Asia Con- February 2012 Component Architectures. In 15th ACM SigSoft
TTP und der davon inspirierte FlexRayStandard Weitere Funktionen B. Kleinjohann ƒƒ SFB 614 Selbstoptimierende Systeme des gress 13th International Workshop on Research International Symposium on Component-Based
sind prominente Vertreter dieses Ansatzes. Der Additional functions B. Kleinjohann Maschinenbaus, Teilprojekt B3 – Virtual and Education in Mechatronics (MECATRONICS- Dziwok, S.; Heinzemann, C.; Tichy, M.: Real-Ti- Software Engineering (CBSE 2012). June 2012
Nachteil liegt dabei in der beschränkten Flexibi- Prototyping (DFG) REM 2012) (Supméca, Paris, France). November me Coordination Patterns for Advanced Mecha-
lität und sehr eingeschränkten Adaptivität. Hier ƒƒ Vice Chair IFIP Arbeitsgruppe 10.2 Embed- ƒƒ SFB 614 Selbstoptimierende Systeme des 2012 tronic Systems. In Sirjani, M.(eds.): Proceedings Klatt, B; Becker, S.: Architekturen 2012: Indus-
genau liegt der Anspruch der von Herrn Francisco ded Systems Maschinenbaus, Teilprojekt C2 – RTOS für of the 14th International Conference on Coordi- trie und Wissenschaft treffen sich. OBJEKTspek-
vorgelegten Dissertation. Er entwickelt ein neu- Selbstoptimierende Systeme (DFG) Becker, M.; Luckey, M.; Becker, S.:. Model-dri- nation Languages and Models (COORDINATION trum, (6), 2012.
artiges Konzept eines für harte Realzeitanwen- ƒƒ SFB 901 On-The-Fly Computing, Teilprojekt ven Performance Engineering of Self-Adaptive 2012), LNCS 7274, IFIP International Federation
dungen geeigneten Kommunikationsprotokolls, Weitere Funktionen L. Kleinjohann B2 – Konfiguration und Bewertung (DFG) Systems: A Survey. In Proceedings of the for Information Processing (2012) (Stockholm, Koziolek, H.; Schlich, B.; Becker, S.; Hauck,
welches ereignisgesteuert arbeitet und jederzeit Additional functions L. Kleinjohann ƒƒ AC4DC – Adaptive Computing for Green International Conference on Quality of Software Sweden), pp. 166-180. June 2012 M.: Performance and reliability prediction for
ohne Paketverlust dynamisch rekonfiguriert Data Centers (BMWi) Architecture, QoSA‘12, New York, NY, USA, evolving service-oriented software systems.
werden kann. Als wesentliche Voraussetzung ƒƒ Publications Chair IFIP Arbeitsgruppe 10.2 ƒƒ Konfigurierbarer IP-Stack für Smart Cards 2012. ACM Fockel, M.; Holtmann, J.; Meyer, J.: Semi- Empirical Software Engineering, 2012. Accepted
setzt er die Möglichkeit ein, Paketübertragungen Embedded Systems (s-lab, Safran Morpho) automatic Establishment and Maintenance of for publication.
unterbrechen zu können (Präemption). Diese ƒƒ ARAMIS – Automotive, Railway and Avionic Becker, S.; Brenner, C.; Brink, C.; Dziwok, S.; Valid Traceability in Automotive Development
in der Realzeitkommunikation ungewöhnliche Multicore Systems (BMBF) Löffler, R.; Heinzemann, C.; Pohlmann, U.; Processes. In 2nd International Workshop on Oestersötebier, F.; Dziwok, S.; Bauer, F.; Trächt-
Konzept, für das er aber sauber hergeleitete Weitere Funktionen W. Müller Schäfer, W.; Suck, J.; Sudmann, O.: The Mecha- Software Engineering for Embedded Systems ler, A.; Schäfer, W.; Gausemeier, J.: Unterstüt-
und praktikable Lösungen entwickelt, erlaubt es Additional functions W. Müller tronicUML Design Method – Process, Syntax, (SEES), pp. 37 – 43. 2012 zung des mechatronischen Entwurfs durch
ihm, die volle Kraft der klassischen Realzeit- Aktuelle Industriekooperationen and Semantics. Tech. Rep., no. tr-ri-12-326. die effektive Suche nach Lösungselementen
Schedulingtheorie zu nutzen. Herr Francisco ƒƒ Stellvertretender Sprecher der RSS Fach- Current industry cooperations Software Engineering Group, Heinz Nixdorf Frieben, J.;Tichy, M.: Automatic deployment of mithilfe von semantischen Technologien. In Tag
entwickelt seine grundsätzlichen Konzepte, stellt gruppe 4 Beschreibungssprachen und Mo- Institute, University of Paderborn August 2012 IEC 61499 function blocks. In CAN Newsletter, des Systems Engineering, pp. 207 – 216. Maik
eine Werkzeugunterstützung zur Verifikation und dellierung von Schaltungen und Systemen ƒƒ Siemens AG Deutschland vol. 1, pp. 40 – 47. March 2012 Maurer, Sven-Olaf Schulze, November 2012
automatischen Codegenerierung zur Verfügung ƒƒ Mitglied der ACM SIGDA ƒƒ TietoEnator GmbH Becker, S.; Brenner, C.; Dziwok, S.; Gewering,
und entwickelt eine robuste Hardwarerealisie- ƒƒ Mitglied der ACM ƒƒ Sagem Orga GmbH T.; Heinzemann, C.; Pohlmann, U.; Priesterjahn, Giese, H.; Schäfer, W.: Model-Driven Deve- Oestersötebier, F.; Just, V.; Trächtler, A.; Bauer,
rung des Protokolls. ƒƒ Mitglied der IEEE Computer Society ƒƒ Audi AG C.; Schäfer, W.; Suck, J.; Sudmann, O.; Tichy, M.: lopment of Safe Self-Optimizing Mechatronic F.; Dziwok, S.: Model-Based Design of Mecha-
ƒƒ Mitglied im Executive Committee der DATE ƒƒ BTC IT Services GmbH The MechatronicUML Method – Process, Syntax, Systems with MechatronicUML. Tech. Rep., tronic Systems by Means of Semantic Web
2012 ƒƒ dSPACE GmbH and Semantics. Tech. Rep., no. tr-ri-12-318. Soft- no. tr-ri-12-322. Software Engineering Group, Ontologies and Reusable Solution Elements.
Patente, Preise, Auszeichnungen ware Engineering Group, Heinz Nixdorf Institute Heinz Nixdorf Institute, University of Paderborn In Proceedings of the ASME 2012 11th Biennial
Patents, prizes, awards University of Paderborn February 2012 (Paderborn, Germany) April 2012 Conference on Engineering Systems Design
Weitere Funktionen Prof. F. J. Rammig Wissenschaftliche Kooperationen and Analysis (ESDA2012) (Nantes, France). July
Yuhong Zhao; Franz Josef Rammig Additional functions Prof. F. J. Rammig Scientific cooperations Becker, S.: Model transformations in non- Goldschmidt, T.; Becker, S.; Erik Burger, E.: 2 – 4 2012
Online Model Checking for Dependable Real-ti- functional analysis. In Marco Bernado, Vittorio View-based modelling – a tool oriented analy-
me Systems. In: 15th IEEE International Sympo- ƒƒ Mitglied Nordrhein-Westfälische Akademie ƒƒ Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Cortellessa, and Alfonso Pierantonio, editors, sis. In Proceedings of the Modellierung 2012, Platenius, M.; von Detten, M.; Becker, S.:
sium on Object / Component / Service-Oriented der Wissenschaften ƒƒ Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Formal methods for Model-Driven Engineering, Bamberg, March 2012. Archimetrix: Improved Software Architecture Re-
Real-Time Distributed Computing-Shenzhen, ƒƒ Mitglied von acatech – Deutsche Akademie Nürnberg Lecture Notes in Computer Science. Springer- covery in the Presence of Design Deficiencies.
China, S. 154 – 161, 11. – 13. April 2012 IEEE der Technikwissenschaften ƒƒ Center for Embedded Computer Systems, Verlag Berlin Heidelberg, June 2012 Greenyer, J.; Frieben, J.: Consistency checking In Proceedings of the 16th European Conference
Computer Society, IEEE Computer Society ƒƒ Mitglied des zentralen Vergabeausschusses UC Irvine, USA scenario-based specifications of dynamic sy- on Software Maintenance and Reengineering,
der Alexander von Humboldt Stiftung ƒƒ Universidade Federal do Rio Grande do Sul Becker, S.; Tichy, M.: Towards Model-Driven stems by combining simulation and synthesis. pp. 255 – 264. IEEE, March 2012
Da He; Wolfgang Müller ƒƒ Vorstandsmitglied der Paderborner (UFRGS) in Porto Alegre, Brasilien Evolution of Performance Critical Business In Proceedings of the Fourth Workshop on
Online Energy-Efficient Hard Real-Time Schedu- International Graduate School on Dynamic ƒƒ Universidade Federal de Santa Catarina Information Systems to Cloud Computing Ar- Behaviour Modelling – Foundations and Appli- Pohlmann, U.; Dziwok, S.; Suck, J.; Wolf, B.;
ling for Component Oriented Systems. In: 2012 Intelligent Systems (UFSC) in Florianopolis, Brasilien chitectures. In Proceedings of the GI-Workshop cations, BM-FA ‚12, pp. 2:1-2:9. ACM, 2012 Loh, C.; Tichy, M.: A Modelica Library for Real-
IEEE 15th International Symposium on Object / ƒƒ Vorstandsmitglied des Paderborner Center ƒƒ Forschungszentrum Informatik an der on Model-Based and Model-Driven Software- Time Coordination Modeling. In Proceedings of
Component / Service-Oriented Real-Time Dis- for Parallel Computing Universität Karlsruhe modernization 2012 (MMSM12), Modellierung Heinzemann, C.: Anforderungen an eine globale the 9th International Modelica Conference 2012
tributed Computing (ISORC), April 2012, IEEE ƒƒ Vorstandsmitglied s-lab (Software Quality ƒƒ OFFIS – Institut für Informatik Oldenburg 2012, Bamberg, March 2012 Kommunikationsarchitektur für das RailCab (Munich, Germany). September 2012
Xplore Lab) ƒƒ TU Berlin System. Tech. Rep., no. tr-ri-12-321. Fachgebiet
ƒƒ Vertreter Deutschlands bei IFIP (Internatio- ƒƒ TU Braunschweig Besova, HG.