Sie sind auf Seite 1von 30

BOBCAT PRESS PRESENTS

DAS

KOCHBUCH

DETAILLIERTE SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG KOCHBUCH


DUTZENDE VON PROFESSIONELLEN TIPS, TRICKS
& TECHNIKEN

DURCHGEHEND ILLUSTRIERT

MIT RATGEBER zu GESUNDHEIT, SICHERE


EINNAHME UND RECHT

DlE ULTIMATIVE DOPE-KOCHANLEITUNG

ISBN 3 - 9 0 7 0 8 0 - 5 5 - 6
Verlegt durch
DAS
Nachtschatten Verlag
Kronengasse 11
CH-4502 Solothurn
Fax 0041 32 621 89 47
e-mail: info@nachtschatten.ch
http://www.nachtschatten.ch

© 1999 Nachtschatten Verlag


für die deutsche Ausgabe
CHBUCH
Übersetzung: Bert Marco Schuldes
Korrektur: Pascale Breitenstein
Umschlaggestaltung und Layout: Bobcat Press
Druck: Legoprint SPA, Lavis
Printed in Italy
4. Auflage

ISBN 3-907080-55-6

Titel der Originalausgabe:


Stir Crazy - cooking with Cannabis
by Bobcat Press
Bobcat Press, Manchester, England

Warnung des Verlegers:


Dieses Buch soll in keiner Weise irgendjemand zum Gebrauch einer legalisierten
Substanz auffordern. Aber es ist eine Tatsache, dass es im deutschsprachigen
Raum einige Millionen Hanfgebraucherinnen gibt - und die sollen sich erfreuen
dürfen an diesem Buch.
HIGHTERE HANFREZEPTE
Hanf als Droge zu missbrauchen ist nach Gesetz
immer noch verboten.
8 13
Vorwort Die drei Regeln

14 15 25
Was man verwendet Zubereitung Was passiert, wenn
man Cannabis ißt?

26 27 29
Die Kontrolle der Dosis Dosierungstabelle Überdosis Die Vermeidung einer
Überdosis

30 31 33
Wenn etwas daneben geht Praktische Aspekte Couch Cookie

38 40 44
Freefall Flapjack Fearsome Fudge Badman Brownie Abkürzungen

48 51 58
Der Gebrauch von Ist es sicher? Ist es legal?
Cannabis
m Orient wird das Kochen mit Cannabis schon seit schon fast so etwas wie ein Werbegeschenk für die
[ Tausenden von Jahren praktiziert. Bei uns dagegen Umsitzenden sind, sieht nichts legaler und weniger
ist dies eine aufs traurigste vernachlässigte Kunst. berauschend aus als ein Pfannkuchen. Eine Tube
Das ist eine richtige Schande. Eine ganze Stunde in Cannabisbutter oder ein Glas voller Haschkekse ist ein
einer heißen Küche kann es an Bequemlichkeit zwar raffinierter und dezenter Weg, um Cannabis aufzube-
kaum mit dem Drehen eines Joints oder mit dem Stopfen wahren. Menschen, die Pot aus medizinischen Gründen
einer Pfeife aufnehmen. Trotzdem hat es eine ganze verwenden, erlaubt das Essen von Cannabis mit seiner
Reihe ernstzunehmender Vorteile, wenn man seinen Pot länger dauernden Wirkung die potentiell unangenehme
hinunterschluckt. Aufgabe zu umgehen, täglich mehrere Dosen über den
Kocht man Cannabis zusammen mit den richtigen Tag verteilt rauchen zu müssen.
Zutaten in hoher Dosierung, dann kann es die Sorte Kochen ist auch eine vorzügliche Methode, um von Pot
von High hervorrufen, die für gewöhnlich mit den guten Gebrauch zu machen, den man schon nicht mehr
machtvolleren psychedelischen Drogen wie LSD in rauchen möchte. Cannabis mit niedrigem THC-Gehait,
Verbindung gebracht wird. Für einige Leute stellt das das rauh und kratzig im Rauch ist, wird von einhei-
eine attraktive Aussicht dar. Selbst in niedrigerer mischen Züchtern oft als Abfall behandelt und wegge-
Dosierung machen die einzigartigen Qualitäten eines worfen oder verschenkt. Verarbeitet man sie in Speisen,
Keks-Highs dieses zu einer wertvollen Alternative zum dann geben schlechtes Gras, schlechtes Hasch und
Rauchen. Abwechslung, so sagt man ... Blätter niedriger Potenz noch einen Kick her, der dem der
Ein weiterer offensichtlicher Vorteil des Essens gegenüber besten Blütenspitzen in nichts nachsteht. Anstatt einfach
dem Rauchen sind die gesundheitlichen Aspekte. Die eine Sammlung von Rezepten zu präsentieren, in denen
meisten europäischen Joints werden aus dem "Dämon" Pot verwendet wird, versucht dieses Buch den ganzen
Tabak gedreht. Cannabisrauch, in normalen Mengen Prozeß des Zubereitens, Kochens und Essens
zwar weniger schädlich, ist trotzdem reich an Teer und von Cannabis zu erklären. Gleich, ob man in
anderen Scheußlichkeiten. Wenn man seinen Pot ißt, nur fünf Minuten ein Hasch-Joghurt
kann man high werden, vermeidet aber gleichzeitig all zusammenrührt, oder eine Woche damit
diesen karzinogenen Mist. Für Nichtraucher (die häufig verbringen möchte, ein hochpotentes
nicht in der Lage sind, korrekt zu inhalieren), und für all Konzentrat herzustellen: Dieses
diejenigen, die an Problemen mit den Atmungsorganen Buch zeigt, wie es geht.
leiden, ist das Essen ein leichterer und beschwerdefreier
Weg, um den Gebrauch von Cannabis zu genießen.
Ein weiterer guter Grund, der fürs Kochen spricht, ist die
Diskretion. Während beißende Wolken blauen Rauchs
Regel
er einfachste Weg, Cannabis zu essen, besteht
darin, es in den Mund zu stopfen und mit dem
Verwende Fett oder Alkohol.
Sind die wirksamen Bestandteile von Cannabis erst einmal in Fett oder
Kauen anzufangen. Schlechte Idee. Vom Alkohol gelöst, dann gehen sie viel schneller und vollständiger ins Blut
„unangenehmen Geschmack einmal abgesehen, über. Das bedeutet ein besseres High in kürzerer Zeit, für das man weniger
Cannabis braucht. Hurra! Die meisten Rezepte in diesem Buch enthalten
bewirkt das Essen von "rohem" Cannabis ein langsam zu einem hohen Prozentsatz Butter. Sie ist dein freundlicher, fetter
einsetzendes und unvorhersehbares High. Wird es in Reisepaß für eine gute Zeit.
Fett oder Alkohol gelöst, dann sind die aktiven
Inhaltsstoffe oder Cannabinoide im Cannabis leichter
Regel
zu verdauen und bewirken ein viel besseres, inten-
siveres High. Dies ist die Grundlage, auf der das Bleib bei der Größe eines Bissens.
gesamte Kochen mit Cannabis beruht. Um ein schnelles und effektives High zu erreichen, solltest du Cannabis in
kleinen Mengen von Speisen essen. Ein voller Magen wird die Wirkungen
Hier in diesem Kapitel werden einige der nützlicheren des Essens von Cannabis verzögern, verlängern und abschwächen. Mehr
Techniken aus der Cannabis-Küche erklärt. Man lernt Essen im System bedeutet, dass weniger Cannabinoide das Blut erreichen,
und die brauchen auch noch länger, um dorthin zu gelangen. Aus diesem
hier, wie man Cannabis zubereitet, wie man es mit Grund sind die meisten Rezepte in diesem Buch für Speisen in der Größe
anderen Zutaten mischt und wie man hochpotente eines Snacks berechnet. Den Freßflash sollte man sich für später aufheben.

Konzentrate herstellt. Es ist nicht nötig, sich mit den


komplexeren Bereichen der Cannabis- Regel
Wissenschaft zu beschäftigen, um
den perfekten Keks (Brownie) Paß auf die Dosis auf.
zu backen. Aber ein paar Wenn man dem Essen Cannabis zugibt, darf man die Mengen niemals
nur abschätzen. Die genaue Dosierung ist das Wichtigste, um eine gute
Grundlagen werden dir sehr Erfahrung zu Machen. Wenn man sich dabei völlig verschätzt, wird
weiterhelfen. Folge einfach entweder überhaupt nichts passieren, oder man wird sich todkrank fühlen.
Man kann sich durchaus mit Cannabis überdosieren. Fast jeder hat eine
den drei goldenen Faustregeln Horrorgeschichte über den einen Spacecake parat, der ihm jeden Tropfen
und alles wird gut werden... Blut aus seinem jämmerlichen Gesicht getrieben hat. Folge deshalb immer
der Dosierungstabelle auf Seite 27-(das ist ganz leicht!) und sei dir genau
bewußt, wieviel du ißt.

13
Was man verwendet Zubereitung
Blätter Die Herstellung von Cannamehl aus Blättern
Blätter werden von Growern billig verkauft oder oft sogar Der einfachste Weg, um Cannabis zum Kochen vorzubereiten, ist, dieses zu
verschenkt, weil sie diese als Abfall betrachten. Für den einem Mehl zu verarbeiten, welches den Rezepten direkt zugesetzt werden
Cannabis-Koch sind das gute Nachrichten, da Blätter perfekt kann. Blatter, die zu Mehl vermählen werden sollen, müssen so trocken und
zum Kochen geeignet sind. Während sie unangenehm kross sein, daß sie zwischen den Fingern zerrieben werden können. Eine kurze
zu rauchen sind, kann man die großen Mengen, die man Zeit in einem warmen Ofen oder ein bis zwei Minuten in der Mikrowelle
braucht, um high zu werden, einfach in einem einzigen, trocknen die frischen Blätter.
wohlschmeckenden Keks konzentrieren. Richtig zubereitete
Blätter machen genauso high wie die besten Blüten der gleichen Pflanze. * Man entfernt alle Stengel oder hölzernen Teile von den Blättern und gibt sie
in eine Küchenmaschine.

Blütenstände Dort zermahlt man die Blätter zu einem mehl-ähnlichen Pulver. Dies läßt man
Obwohl sie weniger Wirkung fürs Geld als die Blätter dann eine Minute lang sich setzen.
bringen, sind die blühenden Spitzen der Cannabispflanze
Mit der Hilfe eines Messers treibt man das Cannamehl durch ein Sieb, zerklei-
eine exzellente Grundlage für das Kochen mit Cannabis.
nert dabei noch zu große Blattstücke und entfernt die restlichen Verunreini-
Wegen ihrer höheren Potenz braucht man nur kleine
gungen. Vielleicht fallt dir ein feiner Staub auf, der dabei aufgewirbelt wird.
Mengen der Blüten, was zu einem weniger aufdringlichen
Das ist wertvolles, potentes Material, reich an THC. Laß es nicht entweichen.
Cannabis-Geschmack führt.
Cannamehl sollte in einem luftdichten Behälter gelagert und gekühlt werden.

Haschisch
Haschisch ist vielleicht die Form von Cannabis, mit der man
am einfachsten kochen kann. Der Großteil seiner Zuberei-
tung fand bereits bei seiner Herstellung statt. Es löst sich
in fettigen Speisen leicht auf. Haschisch kann man den
meisten Rezepten durch einfaches Zerkrümeln hinzufügen. ,
Weil die Potenz von Cannabis-Stücken so stark schwanken
kann, ist einige Vorsicht bei der Entscheidung über die
richtige Dosis angebracht.

Die restlichen Teile


Der Stamm und die Stengel der Cannabis-Pflanze enthalten
einen geringen Anteil an THC. Diese Teile kann man am
besten mit Alkohol (siehe Seite 20) extrahieren, da dieses
Materia! zu faserhaltig und sperrig ist, um direkt beim
Kochen verwendet zu werden. Die Samenhüllen von
Cannabis (nicht die Samen selbst) sind ziemlich potent,
und man kann sie auf die gleiche Weise gebrauchen wie die
blühenden Spitzen.

15
Blütenmehl Die Verwendung von Milch
Aus den Blüten kann man genauso wie aus den Blättern ein Mehl zubereiten. Sowohl normale als auch Sojamilch ist bestens für das
Wenn die Blüten nicht kross und trocken sind, sollte man sie zehn Minuten Kochen mit Cannabis geeignet. Sie enthalten einen
lang in einem Ofen bei 90 Grad Celsius erhitzen oder ungefähr eine Minute Emulgator namens Lezithin. Das Lezithin verteilt das Fett
lang in der Mikrowelle bestrahlen. Anschließend läßt man sie abkühlen. gleichmäßig in der Milch. So kann es die Cannabinoide
Verwendet man kleine Mengen, dann ist eine Kaffeemühle geeigneter als eine effektiver auflösen, besonders dann, wenn die Milch
Küchenmaschine. Besonders muß man darauf achten, den Verlust von THC- erhitzt wird. Selbst Milch mit niedrigem Fettgehalt läßt sich
reichem Staub zu vermeiden. gut verwenden.

Haschmehl Die Herstellung von Cannamilch


Das ist einfach pulverisiertes Hasch. Wie man es herstellt, hängt von der Bei diesem Verfahren wird Milch benutzt, um die guten Cannabinoide aus
Konsistenz der verwendeten Stücke ab. Die meisten Haschsorten zerkrümeln dem Cannabis zu extrahieren. Süßt man sie mit ein wenig Honig, dann kann
problemlos, wenn sie erhitzt werden. Ein bis zwei Minuten in der Mikrowelle man die Cannamilch so trinken, wie sie ist. Man kann sie auch aromatisieren,
oder eine Viertelstunde in einem Ofen sollten genügen. Eine feine Käsereibe indem man daraus einen geistbewegenden Milchshake zubereitet, und man
oder ein Mörser mit Pistill können verwendet werden, um besonders hartes kann sie anstelle normaler Milch in fast jedem Rezept einsetzen.
Hasch zu pulverisieren. Sehr klebriges, öliges Hasch, wie zum Beispiel ein
Nepalese, kann man mit einem Messer in kleine Stücke schneiden und so den Man bringt einen Liter Milch zum Kochen und rührt das Cannabis ein. Das
übrigen Zutaten hinzufügen - es wird sich problemlos auflösen. funktioniert sowohl mit Haschisch als auch mit Cannamehl gut. Ein Dessertlöffel
voll Blättermehl (äquivalente Mengen: siehe Seite 27) reicht aus, damit vier
Blütenmus Leute high werden können.
Blüten kann man der im Rezept angegebenen Flüssigkeit direkt zugeben.
Idealerweise sollte die Flüssigkeit einen hohen Anteil an Fett oder Milch haben. Man verschließt den Topf mit einem Deckel und läßt die Mischung mindestens
eine halbe Stunde ganz leicht köcheln.
Zerkleinere mit einer scharfen Schere die Blüten, entferne alle holzigen Teile. Gib
die Blüten zusammen mit der Flüssigkeit in eine Küchenmaschine. Püriere gut.

Füge die so mit Cannabis versetzte Flüssigkeit einfach den anderen Zutaten des
Rezeptes hinzu.

17
Filtere anschließend die Milch durch Gieße die Mischung durch ein Sieb und fange die Flüssigkeit in einer Schussel
einen Kaffeefilter oder ein feines auf. Verwende die Rückseite eines Löffels, um die restliche Flüssigkeit aus den
Sieb in ein Gefäß. Falls es dir nichts Blattern zu pressen.
ausmacht, wenn deine Milch ein wenig
Bringe einen halben Liter Wasser zum Kochen und schütte ihn über die
grün und broselig ist, dann kannst
Blatter, um noch verbliebene Butter herauszulosen. Wiederhole Schritt drei.
du diesen Schritt über-
springen, und die
Mischung wird noch
potenter werden. Die
fertige Cannamilch sollte
gekühlt und wie normale
frische Milch verwendet werden.
Sie kann zur längeren Lagerung
eingefroren werden.

Die Verwendung von Butter


Butter (oder Margarine) regiert die Küche, wenn es um
das Kochen mit Cannabis geht. Sie schmeckt gut und
kann in viel mehr Rezepten verwendet werden, als du es
dir vorstellen kannst. Was aber noch viel wichtiger ist:
Cannabinoide losen sich leicht in Butter auf, besonders
dann, wenn sie erwärmt wird. Mischt man die Butter gut mit
Cannamehl oder pulverisiertem Haschisch, dann kann man sie beim Kochen
wie ganz normale Butter verwenden. Butter kann auch benutzt werden, um
ein hochpotentes Konzentrat namens Cannabutter herzustellen.

Die Herstellung von Cannabutter


Man kann Butter verwenden, um die aktiven Wirkstoffe aus Cannabis für das
Kochen zu extrahieren. Cannabutter ist potenter, sehr potenter Stoff. Das
THC aus 50 Gramm Cannabisblättern kann mit Leichtigkeit m einer einzigen
Tasse Butter konzentriert werden.

Erhitze 750 ml Wasser in einer Pfanne. Gib 50 Gramm Cannabisblatter und


ein halbes Pfund Butter dazu.

Bring die Mischung zum Kochen, schließe dann den Deckel und laß sie
anderthalb bis zwei Stunden lang leicht kochein. Gelegentlich umrühren.

19
Decke die Schüssel zu und lass die Flüssigkeit abkühlen.
Wasche die Blätter in lauwarmem Wasser. Laß das Wasser ablaufen und fülle
Nach dem vollständigen Abkühlen wird die Cannabutter aushärten und sich dann mit den Blättern eine große flache Schüssel. Rühre eine 750-ml-Flasche
vom Wasser trennen. Schöpfe die Butter heraus und bewahre sie im Kühl- Schnaps hinein. Billiger starker Wodka oder Polnischer Schnaps eignen sich
hierzu gut.
schrank auf. Das Wasser kann weggeschüttet werden. Cannabutter kann
anstelle von normaler Butter in nahezu jedem Rezept verwendet werden,
Achte darauf, daß die Blätter vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sind.
man kann sogar seinen Toast damit bestreichen.
Verschließe die Schüssel dann mit selbsthaftender Folie und laß sie zwei bis
drei Tage lang stehen. In dieser Zeit wird der Alkohol das meiste von den
guten Stoffen in den Blättern ausgezogen haben.

Nimm die Folie ab, rühre die Mischung um und laß das Ganze dann ungefähr
einen Tag lang offen stehen, so daß der Alkohol verdunsten kann. Nach dieser
Phase sollte ungefähr die Hälfte der Flüssigkeit übrigbleiben.

Die Verwendung von Alkohol


Cannabinoide lösen sich leicht in alkoholhaltigen
Getränken wie Wodka oder Gin auf. Dies funktioniert
umso besser, je höher der Alkoholgehalt ist. Man kann
Cannabis wochenlang in einer Flasche Schnaps ziehen-
lassen, um auf diese Weise potenten, cannabinierten
Schnaps zu erhalten. Cannabis kann auch mit Hilfe von
Alkohol verarbeitet werden. Auf diese Weise erhält man ein
superstarkes THC-Konzentrat.

Die Herstellung eines alkoholischen Konzentrats


Die Herstellung eines THC-Konzentrats mit Alkohol ist ein einfacher und nütz-
licher Weg, um eine große Menge von Cannabisblättern in eine kleine
Menge Flüssigkeit zu verwandeln.

21
Rühre die Mischung noch einmal um gieße sie dann durch ein Sieb und
fange die unten herauslaufende Flüssigkeit auf Presse mit der Ruckseite eines
Loeffels fest die restliche Flüssigkeit aus den Blattern heraus

Gieße einen Teil der aufgefangenen Flüssigkeit wieder über die Blatter und
presse die Blatter dann noch einmal aus Wiederhole diesen Schritt mehrere
Male um soviel Saft wie möglich zu extrahieren

Es wird am Schluß etwa 1/8 Liter cannabishaltiger Flüssigkeit übrigbleiben


Diese kann dann noch auf etwa 60 ml eingekocht werden Danach sollte
man sie m Flaschen füllen und gekühlt lagern Der Extrakt kann Getranken
zugefugt dem Essen zugegeben oder so wie er ist eingenommen werden
Vorsicht Dieser Stoff ist superstark Mit den angegebenen Mengen zuberei
tet, stellt weniger als ein Teelöffel Konzentrat bereits eine starke einzelne
Dosis dar

22
Was passiert, wenn man
Cannabis ißt?
Wenn Cannabis gegessen wird, dann gelangen THC und
die anderen Cannabmoide, die das High bewirken, über
den Verdauungstrakt m die Blutbahn Dieser Prozeß
verlauft langsamer und ist schlechter vorhersagbar, als
wenn Cannabis geraucht wird Wahrend das Rauchen
ein nahezu sofortiges High bewirkt, können die
Auswirkungen des Essens irgendwann nach 15 bis 90
Minuten einsetzen Die Zeit, die es dauert, bis das
High beginnt, wird davon beeinflußt, wie das Essen
zubereitet wird wie die Zutaten verwendet
werden und welche Menge an Nahrung das
Verdauungssystem m dieser Zeit durchlauft

Schon kurz nachdem es geschluckt wurde, erreicht das mit


Cannabis versetzte Essen den Magen Ist es erst einmal im
Magen, dann wird es m einer Mischung aus Saure und
Enzymen durchgeknetet So verflüssigt, wird es m kleinen
Portionen m den Darm abgegeben Dort zerlegen
weitere Enzyme und Galle das Fett m der Nahrung,
und die Cannabmoide werden durch die Darmwand
in die Blutbahn aufgenommen

Sind sie erst einmal m der Blutbahn,


dann befinden sich die Cannabmoide auf
einer Hochgeschwindigkeitsreise m das Gehirn
Normalerweise haben 45 Minuten nach dem Schlucken
ein Teil der Cannabmoide Rezeptoren im Gehirn
erreicht, und der Konsument wird erste Wirkungen
spuren Wenn dann mehr und mehr der Chemikalien
ihren Weg durch den Korper genommen haben wird
der Konsument stoned

25
Der Höhepunkt eines Keks-Highs wird im
allgemeinen innerhalb von 2 Stunden erreicht.
In einigen Fallen (nach einem besonders
reichhaltigen Mahl zum Beispiel) können
die Wirkungen bis zu acht Stunden lang
anhalten. Nimmt man eine große Dosis,
sollte man besser nicht einplanen, bald seine
Schwiegereltern zu besuchen. Der Prozeß der
Verdauung verändert die Zusammensetzung der
Cannabinoide. Leute, die zum ersten Mal Kekse
essen, sind oft überrascht davon, wie verschieden
im Vergleich zum Rauchen man sich dabei fühlen
kann. Viele berichten von intensiven psychedelischen
Erfahrungen mit räumlichen Störungen und
manchmal sogar mit Halluzinationen unter dem PULVERISIERTES
HASCH
Einfluß hoher Dosen.

Die Kontrolle der Dosis und der


Gebrauch einer Dosierungstabelle
BLÜTEN-MEHL
Während der Jointraucher seine Dosis instinktiv von einem Zug zum
nächsten regulieren kann, muß der Keksesser die Mengen sehr sorgfältig
berechnen, da man absolut nichts mehr machen kann, nachdem das Essen
erst einmal geschluckt ist.
Vereinfacht gesagt, bedeutet die Kontrolle über die Dosis,
daß man recht genau weiß, welche Wirkung jeder Keks
(oder was auch immer) haben wird, bevor man ihn ißt. BLATT-MEHL
Dafür muß man wissen, wie stark der Stoff ist, den
man verwendet hat, und die Menge davon, die im Blatter und Bluten aus professionell Gute, gepreßte Import-Blüten
angebauten "Nederwiet"-Rassen Die unteren Blatter von potenten
Essen enthalten ist. Das mag für viele klar auf der wie Snow White, Northern Lights, etc Pflanzen Gutes Straßen-Haschisch
Hand liegen, wird aber trotzdem zu oft vergessen. Erstklassiges, handgemachtes
Schlechtes Gras oder minderwertiger
Haschisch wie "Pollen"
Die Dosierungstabelle auf der nächsten Seite gibt "Homegrown" Die unteren Blatter
schlechterer Pflanzen Schlechtes
einem einen Anhaltspunkt, wieviel Cannabis man Straßenhaschisch
braucht, um die Wirkungen zu erhalten, die man
Alle Maßangaben in gestrichenen Teelöffeln Dies entspricht m den meisten Fallen
haben mochte. Das kann nur ein ungefährer etwas über einem Gramm Gedacht ist dies für einen Konsumenten von 70 kg mit
Führer sein, weil die Wirkungen von gegessenem durchschnittlicher Konsumerfahrung Die Rezepte m diesem Buch gehen vom Gebrauch
von Blutenmehl mittlerer Qualität (zwei Sterne) aus Ersetzt man dies durch Hasch,
Cannabis von so vielen Faktoren
Blatter oder andere Bluten, sollte man obige Tabelle verwenden, um die entsprechenden
Mengen herauszufinden Das testweise Rauchen einer kleinen Menge sollte einem eine
Vorstellung von der Starke des Stoffs, den man verwendet, geben
Körpergewicht, Stoffwechsel, geistig-seelischer Zustand und vorherge- herumkauen, hinzu, und du hast in etwa das, was passieren kann, wenn du
gangene Erfahrungen des Konsumenten beeinflussen die Art, wie er oder zu tief in die Keksdose greifst. Die Symptome einer Überdosis beinhalten
sie sich fühlen wird. Das gilt auch für die Qualität des Cannabis und die Art Übelkeit, Benommenheit, Angst, Panik, Paranoia, beschleunigten Herzschlag
der Zubereitung. und das sehr ausgeprägte Gefühl, dass überhaupt alles total beschissen ist.
Sehr häufig verfällt der Überdosierte auch in tiefen Schlaf - manchmal für
Die Stärke von cannabishaltigen Nahrungsmitteln zu unterschätzen, ist ein über einen Tag.
häufiger Fehler (mit unangenehmen Konsequenzen), den man mit
Es gibt keine Berichte von Todesfällen nach einer Cannabis-Überdosis.
Leichtigkeit vermeiden kann. Man sollte daher auf jeden Fall bei kleinen
Vermutlich mußt du dich durch eine ganze Wagenladung von Keksen
Dosen bleiben, bis man sich des Resultats sicher ist. Falls dabei schwache,
fressen, um einem bleibenden Schaden auch nur nahezukommen, aber eines
kaum wirksame Kekse herauskommen, kann man immer noch ein paar mehr
ist sicher: wenn du viel ißt, wirst du dich sehr schlecht fühlen, wenn auch
davon essen, bis man da angekommen ist, wo man sein wollte.
nur eine Zeitlang.

Überdosis Die Vermeidung einer Überdosis.


Mit Cannabis versetztes Essen kann einen so high
Das ist leicht! Bleib einfach vorsichtig, wenn es um die Entscheidung
machen wie einen Himalaya-hohen Drachen an
"Wieviel?" geht. Wenn dir ein Keks nicht den Kick verschafft, den du haben
einer langen Schnur, kann einem aber auch den
wolltest, dann kannst du immer noch ein paar mehr essen. Denk dran,
Abend komplett verderben. Ein Joint "hollän-
gegessener Pot hat einen mächtigeren, länger andauernden Effekt, als wenn
discher Stärke" zuviel kann einen in ein Stück
man ihn rauchen würde, und es kann bis zu zwei Stunden dauern, bis das
sabberndes Elend verwandeln, aber ein
High seinen Höhepunkt erreicht. Keks-Esser mit Verstand warten ungefähr
turbostarker Keks zuviel läßt einen zu schnell
eine Stunde ab, bevor sie ihre Dosis erhöhen - man weiß nie, ob das High,
Freundschaft mit der Porzellanschüssel in der
auf dem man "seine Vorfahren trifft", nicht schon hinter der nächsten Ecke
Toilette schließen.
auf einen lauert.
Da man die Wirkungen der Inhalation nahezu
Da die Potenz von Cannabis so stark schwanken kann, ist es eine hervor-
sofort spürt, bemerkt der Raucher rechtzeitig
ragende Idee, vorsichtig zu experimentieren. Wenn man vorher noch nicht
die Signale, die ihm mitteilen, daß es nun
mit einer speziellen Sorte Pot gekocht hat, dann kann man sich mit folgendem
genug ist. Dies ist viel schwieriger, wenn
Verfahren helfen: Erst raucht man ein Muster, um einen Eindruck der Stärke
Cannabis gegessen wird. Ist das cannabishaltige
zu erhalten. Dann verwendet man die Dosierungstabelle auf Seite 27, um die
Essen erst einmal verschluckt, dann hat der Keksesser den "point of no
passende Dosis zu finden. Man ißt die Hälfte der dort angegebenen Dosis,
return" überschritten, und er ist jeder Art von High ausgeliefert, die nun
wartet etwa eine Stunde, schaut, wie man sich dann fühlt, und ißt, falls nötig,
auf ihn zukommt. Man kann die ideale Dosis um ein Vielfaches über-
noch etwas mehr.
schreiten, bevor man irgendetwas merkt - dies macht eine Überdosis zu
einer realen Gefahr. Obwohl viele erfahrene Köche die Zutaten nach Gefühl abmessen, rechtfer-
tigt der Gebrauch von Cannabis wohlüberlegte Genauigkeit in der Küche. Ein
Erinnerst du dich noch an die Zeit, als du dreizehn warst, dich in die
Schuß zuviel Chili-ÖI läßt dich nach einem kalten Bier greifen, aber ein Schuß
Gartenlaube geschlichen und dort eine ganze Flasche Martini Rosso
zuviel Blättermehl und die Konsequenzen können ein wenig ernster sein.
getrunken hast? Erinnerst du dich noch, wie es war, kurz bevor du vor den
Nachbarn das Bewußtsein verloren hast, in deinen vollen Hosen, die an Das Essen von Cannabis in Kombination mit anderen Drogen kann einige
deinen Knöcheln klebten? Nun, füge dem einige unangenehme Halluzina- unvorhersagbare, scheußliche Wirkungen hervorrufen und sollte daher ver-
tionen von gigantischen Nacktschnecken, die auf deinem Gesicht mieden werden. Schwemmt man seinen Pot mit einer Flut von Alkohol hin-

29
unter, dann wird man sich voraussichtlich krank fühlen. Am besten läßt man
jede Sauferei ein oder zwei Stunden, nachdem man Hasch gegessen hat,
bleiben.

Wenn etwas danebengeht


Abgesehen davon, daß man sich von Fahrten auf dem
Rummelplatz, der Bedienung von Maschinen und
Leuten in Uniform fernhalten sollte, gibt es nicht
allzu viel, was man bei einer Überdosis machen
kann. Man muß sie einfach aussitzen. Such dir
einen warmen und kuschligen Platz, roll dich
dort zusammen und denk über deine
Dummheit nach.
Die meisten Cannabis-Erfahrungen beinhalten
ein starkes psychologisches Element - was dem einen
gefallen und was er genießen würde, finden andere beängstigend und
unangenehm. Wenn also etwas danebengeht, solltest du dich selbst beruhigen
und dich daran erinnern, daß du, während du eine radikal gestörte Realität
erlebst und dich so krank und so schwindlig wie ein walzer-tanzender Saufer
fühlen magst, dich nicht in realer körperlicher Gefahr befindest. Selbst unter
extremsten Überdosen von Cannabis funktioniert der menschliche Korper
problemlos. Cannabis ist eine der sichersten psychoaktiven Substanzen, die
den Menschen bekannt ist, und der derzeitige Stand der medizinischen
Erkenntnis besagt, daß es eine undurchführbar große Menge brauchen
wurde, um irgendjemandem dauernden körperlichen Schaden zuzufügen.
Der schlimmste Teil der Wirkungen einer Überdosis sollte innerhalb einer
Stunde, nachdem diese eingesetzt haben, vorüber sein. Wenn man es schafft,
wach zu bleiben, wird die Erfahrung danach wahrscheinlich viel lenkbarer
und angenehmer verlaufen.
ie folgenden Rezepte sind von uns ausprobierte
und getestete Lieblingsrezepte. Sie enthalten
alle einen hohen Anteil an Fett oder Alkohol,
um die Verdauung des Pot zu unterstützen, und
alle haben die Größe genau eines Bissens, um die
Absorption zu beschleunigen. Das sind schnelle und
einfache Gerichte, selbst für die jungfräulichsten unter
euch werdenden Küchenchefs. Im allgemeinen können
diese Rezepte in weniger als einer Stunde zubereitet
und gleich gegessen werden.
Das Rauschkochbuch ist ein Führer für das Kochen mit
Zutaten
Cannabis, und nicht bloß eine Rezeptsammlung. Wenn
du es noch nicht getan hast, solltest du jetzt die beiden
ersten Kapitel lesen. Mit den dort beschriebenen
Techniken kannst du Pot tausenden verschiedenen
Rezepten zufügen - jedes gute Kochbuch wird dir dazu
viele Anregungen geben. Das Rauschkochbuch verwen-
det Kekse und Gebäck als Basis seiner Mischungen. Sie
lassen sich leicht in kleineren Mengen essen; aber alles
andere, angefangen bei Haschpizza bis hin zu einem
Cannabiscurry ist ohne weiteres
machbar. Denk immer daran,
mit Cannabis versetztes Essen
außerhalb der Reichweite
von Kindern zu lagern, und
stelle sicher, daß es nicht
aus Versehen gegessen
werden kann.
Zucker
Palettenmesser
Normaler Kristallzucker kann für die meisten Rezepte verwen-
Billig und nützlich, wenn es darum geht, beim Backen etwas
det werden. Puderzucker ist feiner und löst sich leichter auf. Er
aufzuheben. Sehr gut geeignet, um Mischungen aufzustreichen
gibt daher eine bessere Konsistenz, ist aber teurer. Einige
und zu glätten und Kuchen und Kekse vom Backblech
Rezepte verlangen manchmal nach braunem Kandis- oder
abzulösen. Aber auch ein breites, stumpfes Messer
Rohrzucker.
oder ein Fischheber können für diese Tätigkeiten
Schokolade verwendet werden.
Cannabis und Schokolade scheinen immer gut zusammen zu
Elektrische Mixer
passen. Das braune Gold ist auch dann sehr praktisch, wenn
Schließlich noch ein Mixer oder eine Küchenmaschine, die
es darum geht, die grünliche Farbe zu verbergen, die aus der
beide beim Kochen mit Cannabis von unschätzbarem Wert
Verwendung einer großen Menge Blättermehl stammt.
sein können. Es ist sehr wichtig, daß der Pot gleichmäßig im
Essen verteilt ist, um zuverlässige Wirkungen zu erzielen. Ein
Die Ausstattung paar Minuten Arbeit mit einem Mixer sind viel besser als die
zehnfache Zeit mit einem Schneebesen oder einem Löffel.
Der Ofen
Es gibt verschiedene Sorten von Öfen, daher sind die angegebenen
Zeiten und Temperaturen nur Anhaltspunkte. Wenn Du einen super- Pot Hinzugeben
modernen Umluftherd hast, dann denk daran, die Zeiten
Die Dosierung ist der bei weitem wichtigste Teil, wenn es darum geht, gutes
entsprechend zu reduzieren. Wenn du backst, dann widerstehe der
cannabishaltiges Essen zuzubereiten. Deine Kekse mögen vielleicht wie
Versuchung, vor Ablauf der Zeit in den Ofen zu gucken - das Öffnen
Schuhsohlen schmecken, aber wenn die Dosis stimmt, dann werden sie trotz-
der Ofentür führt zu einem unnötigen Hitzeverlust und kann das
dem die Erwartungen erfüllen. Auf der anderen Seite: Ganz gleich, wie gut
Ergebnis verderben. deine Brownies sein mögen, wenn du zuviel (oder nicht genug) Hasch
Backbleche dazugegeben hast, wirst du wohl kaum den Spaß damit haben, den du dir
Sie müssen eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt werden. Mit erhofft hast. Der Dosierungsstreifen zeigt, wieviel Dope für jedes Rezept
einem Küchentuch aus Papier kann man eine dünne, gleich- gebraucht wird - hier wird gezeigt, wie er funktioniert.
mäßige Schicht Butter (oder was auch immer du für Fett
benutzen magst) auf dem Blech verstreichen. Oder man ver-
wendet Antihaft-Backpapier und legt das Blech, wie auf der Abbildung Dies ist die Menge an Cannabis, die verwendet werden soll. Jeder Löffel steht für einen
gezeigt, damit aus. gestrichenen Teelöffel Cannamehl (gemahlenes Pot) aus Blüten mittlerer Qualität. Diese
Qualität wird in der Dosierungstabelle mit zwei Sternen aufgelistet. Verwendet man eine
Drahtgitter zum Abkühlen andere Sorte Pot, sollte man diese Tabelle (auf Seite 27) konsultieren, um die
Nach dem Backen sollte man Kuchen, Kekse usw. zum Abkühlen entsprechende Menge zu ermitteln.
auf ein Drahtgitter legen. Dies ermöglicht freie Luftzirkulation,
und man vermeidet so, daß die Backwaren festkleben
oder aufweichen.

Küchenwaagen
Besonders bei kleinen Mengen sind diese oft ungenau. Es ist
daher besser, einen Teelöffel oder elektronische Waagen zu ver-
wenden, wenn man Pot abwiegt. Eine gute Balkenwaage ist die
beste Wahl beim Wiegen der anderen Zutaten, aber jede andere
brauchbar genaue Waage ist besser, als die Mengen nur
abzuschätzen.
Das Cannamehl, die Butter und Als nächstes die Eier und den
den Zucker zusammen m einem Vanillezucker zufügen und weiter-
Mixer oder einer Ruhrschussel schlagen, dann die übrigen Zutaten
schlagen, bis die Mischung weich hinzufugen und rühren, bis alles
und schaumig ist gut durchmischt ist

ie meisten Keksrezepte harmonieren gut Mit dem Löffel Stucke aus dem
mit Pot. Dieser Klassiker hier scheint einer Teig ausstechen, zu Pingpongball-
der Favoriten zu sein. Buttery, nuttery, nonsense. großen Stucken rollen und diese
auf dem Backblech verteilen
Leicht zu machen und in weniger als einer Dazwischen genug Platz lassen, da
Stunde fertig. der Teig im Ofen noch aufgeht Die
Kugeln ein wenig abflachen, so daß
dicke Kekse entstehen

1 1 0 Gramm Butter

50 Gramm gerostete und gehackte

1/2 Teelöffel Vanillezucker


Backe deine Kekse im Ofen auf Lege die Kekse nach dem Backen
Zubereitungszeit: 15 Minuten mittlerer Schiene entweder 25 schnell zum Abkühlen auf ein
Den Ofen auf 150°C vorheizen Minuten lang oder bis sie gold- Drahtgitter Bewahre die Kekse in
Backzeit 25 Minuten (Gas Stufe 2) braun sind und sich fest anfühlen einem luftdichten Behalter auf
Man gibt Cannabis, Butter, Zucker Nimm den Topf vom Ofen und
und Ahornsirup zusammen bei vermische den Inhalt gut mit dem
milder Hitze in einen Kochtopf. Hafermehl und dem Ingwer.
Dann rührt man vorsichtig um, bis
die Butter geschmolzen ist.

Gieße die Mischung auf dein


ust like Old Ma Marquis used to make Backblech und drücke das Ganze
- with an extra kick. Get your salivary glands mit deinen Händen oder einem
oozing for an ear-popping plummet into oaty Löffelrücken gleichmäßig flach -
etwa 2,5 cm hoch.
. Mmmm... Sorry, nicht übersetzbar...

175 Gramm Hafermehl (Hafergrütze)

1 1 0 Gramm brauner Zucker

1 1 0 Gramm Butter

1 Teelöffel Ahornsirup

1 Eßlöffel gemahlener Ingwer


Gib das Blech in die Mitte eines Nimm die Jacks nach dem Backen
vorgeheizten Ofens und backe aus dem Ofen und lass sie etwa 1 0
Den Ofen auf 150°C vorheizen alles 45 Minuten lang oder bis alles Minuten lang abkühlen, bevor du
(Gas Stufe 2) goldbraun geworden ist. sie in einzelne Stücke schneidest.
Gib alle Zutaten in einen Topf mit Dreh die Hitze weiter auf und bringe
einem guten, möglichst schweren die Mischung zum Kochen. Koche
Topfboden. Rühre die Mischung so lange weiter, bis die Mischung
über kleinem Feuer, bis sich der eine Temperatur von 120 Grad C auf
Zucker vollständig aufgelöst hat. einem Zucker-Thermometer erreicht

Nimm den Topf vom Feuer. Rühre


den Fudge vier Minuten lang kräftig
ticky, scary stuff. Ein paar Stücke fearsome durch und gieß ihn dann in die
fudge sind gerade die richtige Menge für gebutterte Form.
eine Behandlung. Läßt sich am besten mit Hasch
oder Cannabisextrakt zubereiten. Yum, Yum...
ibt: 30 Zwei Fudges ergeben eine Dosis

150 ml Kondensmilch
Schneide den Fudge mit einem
scharfen Messer in 30 gleichgroße
Quadrate, nachdem er abgekühlt ist
und sich weitgehend gesetzt hat.
Nachdem die Stücke vollständig
ausgekühlt sind, sollte man sie in fett-
1/4 Teelöffel Vanillezucker resistentes Papier einwickeln und in
einem luftdichten Behälter lagern.

*Wenn ihr kein Zuckerthermometer habt (bäh-Amateure!), dann kocht so lange, bis sich die
Mischung von den Wänden des Topfes zu lösen beginnt. Lass ein wenig vom Fudge in ein Glas
mit Wasser tropfen. Sobald es sich zu einer weichen Kugel formt, wenn es auf das Wasser trifft,
ist genau die richtige Zeit, um den Topf vom Herd zu nehmen.
Brich die Schokolade m kleine Laß den Ofen auf kleiner Flamme
Stucke und gib sie zusammen mit und rühre die Mischung vorsichtig,
der Butter und dem Cannabis in bis sie geschmolzen ist Schlag die
eine Schussel über leicht köcheln- Eier hinein, rühre dann die
dem Wasser restlichen Zutaten dazu

chokolade paßt zu Cannabis wie Käse zu


einem Cracker, und diese guten und saftigen Gieß die Mischung auf ein
Backblech und breite sie dort
Brownies machen da keine Ausnahme. Leicht zu gleichmäßig aus Benutze dazu die
kochen - tried and trusted! Ruckseite eines großen Löffels

50 Gramm Vollmilchschokolade

1 1 0 Gramm Butter

1 gestrichener Teelöffel Backpulver


1
/4 Teelöffel Salz _______ Schiebe das Blech m die Mitte des Laß die Mischung nach dem
Ofens und backe 30 Minuten Die Backen etwa zehn Minuten lang
Brownies sind fertig, wenn ein abkühlen und schneide sie dann in
Zubereitungszeit: 15 Minuten Messer, das man m den Teig steckt, Vierecke Leg sie anschließend
Den Ofen auf 150°C vorheizen
Backzeit: 30 Minuten (Gas Stufe 2) nach dem Herausziehen nicht zum Abkühlen auf ein Gitternetz
mehr verklebt ist Danach kannst du Sie genießen'
Weise verwendet werden. Du wirst bessere Resultate erhalten, wenn du das
Cannabismehl mit ein bißchen Öl zu einer Paste vermischst, bevor du es
dem Gericht beigibst. Je niedriger der Fettgehalt, umso mehr Zeit mußt du
dem Cannabis geben, damit es sich aufzulösen kann.

Gebrauch von Haschisch


Haschisch ist unübertroffen, wenn es um die schnelle
Zubereitung geht, und vermutlich ist es auch am bequemsten,
mit Haschisch zu arbeiten. Feste Stücke müssen nicht
weiter verarbeitet werden und losen sich schnell in Fett
oder Alkohol auf. Ein beliebter Campingtrick ist es, ein
bißchen Öl in einen Metallöffel zu geben, das
Haschisch reinzukrümeln und das Ganze sanft über der Flamme zu erhitzen.
Sobald das Haschisch aufgelöst ist, kann man das Öl bequem mit einem
Joghurt, einer heißen Schokolade (oder einem beliebigen anderen
Milchdrink) mischen und dann genießen. Versuche den Trick mit dem Löffel
und der Flamme in einer privaten Ecke durchzuziehen, außer du stehst drauf,
u hast nicht die Zeit oder die nötige wie eine Figur aus einem billigen Junkie-Film zu wirken.
Ausrüstung um selbst zu kochen? Trotzdem Schnelles Feuerwasser
hast du Glück! Cannabis läßt sich ganz ein- Na ja, vielleicht nicht unbedingt schnell (du mußt es ein Weilchen
stehen lassen), aber man braucht nur ein paar Minuten, um es
fach vielen Fertiggerichten hinzufügen. Du wirst zu machen, und alles was du dafür brauchst, ist ein bißchen
fast die gleichen Ergebnisse erzielen, und du Cannabis und ein gute Flasche Schnaps. Gin, Wodka,
wirst mehr Zeit haben, sie zu genießen. Whisky - du kannst eigentlich fast jede Art von Spirituosen
mit mindestens 40 Vol% Alkohol verwenden. Öffne die
Backmischungen Flasche, brich das Dope ein wenig in Stücke, laß es rein-
Ein kurzer Blick m die Regale eines jeden Supermarkts enthüllt fallen, fertig! Die Flasche sollte dann wieder verschlossen
dir Dutzende von fertigen Backmischungen für Kuchen und und irgendwo, wo es dunkel und sicher ist, mindestens eine Woche lang
Kekse. Diese sind geradezu ideal für die Cannabisküche. Den gelagert werden (je länger, desto stärker). Bis dahin hat der Alkohol den
meisten Mischungen muß noch Butter hinzugefügt werden. Großteil des THC aufgenommen. Du solltest versuchen, auf eine Maßeinheit
Das ist eine gute Möglichkeit, um das Cannabis hinzuzugeben. Schnaps eine Dosis kommen zu lassen, denn bei zuviel Alkohol in
Einfach die Butter und das Cannabismehl in einem Mixer ver- Verbindung mit Cannabis wird es dir schlecht werden.
mischen und dann wie angegeben verwenden.
Fernsehgerichte
Saucen Die Mikrowelle, siehst du, wie sie strahlt? Sie ist dein
Saucen und Cremes in Pulverform oder in Dosen sind ein Freund. Laß dein Essen die halbe angegebene
weiterer einfacher Weg, um Cannabis ins Spiel zu bringen. Zeit bestrahlen und rühre dann das Cannabis
Wähle eine mit soviel Fett oder Milch als möglich und gib hinein. Schalte anschließend die Mikrowelle
einfach das Cannabismehl bei schwacher Hitze hinzu. noch für die restliche angegebene Zeit ein. Auch hier
Eintopfe, Suppen und andere Köstlichkeiten in Dosen mit trifft die Regel mit dem hohen Milch-/Fettgehalt zu.
einem hohen Anteil an Fett oder Milch können auf die gleiche Besonders praktisch sind diese kleinen Plastikbehalter mit
Reispudding, die du in jedem Laden um die Ecke findest.
Heiße Getränke
Wieder etwas für die furchtbar Hastigen unter euch Versuche,
das Cannabismehl mit Sahne aufzuschlagen und es dann in
heiße Schokolade oder Kaffee einzurühren Am besten ist
es, wenn du den Cannabmoiden genug Zeit, Hitze und Fett
laßt, um sich so richtig aufzulösen Wenn du eine Mikro-
welle hast, dann bestrahle das Ganze auf kleiner Stufe ein
oder zwei Minuten lang und rühre anschließend kurz um
Fertigsuppen (die Tassensuppen) funktionieren auch ziemlich
gut Laß die Finger von den fettreduzierten Varianten, denn das
Fett ist ein machtiger Verbündeter Vermische einfach das Cannabismehl
mit ein wenig Butter oder Margarine und rühr alles gut in die Tasse hinein
Eine kurze Behandlung in der Mikrowelle verbessert auch hier das Ergebnis
diesem direkt ins Gehirn. Dort trifft es auf Rezeptoren, die das Gedächtnis,
die Emotionen und die Koordination von Bewegungen beeinflussen.
1992 entdeckte man einen naturlich vorkommenden Neurotransmitter -
Anandamid (der Name leitet sich von Ananda, dem Sanskrit-Wort für
Glückseligkeit ab), der auf die gleichen Rezeptoren zielt und die gleichen
Wirkungen wie THC hervorruft.
Im 19. Jahrhundert war es noch eine sozial akzeptierte Droge. Erst seit ver-
gleichsweise kurzer Zeit leidet Cannabis unter der harten Hand des
Gesetzes. Ausgelöst durch die (heutzutage lächerlich erscheinenden)
Predigten einiger Moralisten, angetrieben von einigen Lobbyisten, die Angst
vor der zunehmenden Bedrohung ihrer Öl- Baumwoll- und Holzindustrie
durch Hanf hatten, begann die Cannabis-Prohibition erst so richtig in den
dreißiger Jahren in Amerika. Nachdem es (unter dem Druck der USA) in die
internationalen Drogengesetze aufgenommen worden war, wurde Cannabis
bald in den meisten Teilen dieser Welt illegal.
annabis (oder Hanf) erfreut sich schon seit
über 8000 Jahren einer symbiotischen Bezie- Fabrikation und Industrie
Cannabis (oder Hanf) ist ein sehr vielseitiger Rohstoff. Die „Business Alliance
hung zur Menschheit. Die Pflanze wird rund um
For Commerce In Hemp" hat bis jetzt mehr als 50.000 kommerzielle
den Globus angebaut, und sie war viele Jahre lang Verwendungen von Hanf aufgezeichnet. Umweltschützer, wie auch vorwärts-
die weltweit gebräuchlichste Kulturpflanze. Cannabis denkende Industrielle, halten Cannabis für eine durchaus realistische
Alternative für fossile Brennstoffe und Nutzholz. Es kann in der Produktion
wurde schon „die nützlichste Pflanze der Welt von Papier, Textilien, Baumaterial, Plastik und sogar von Erdöl gebraucht wer-
genannt". Hier sind einige gute Gründe dafür. den. Das ist keine neue Entdeckung. Bis Ende des 19ten Jahrhunderts war
Hanf die Nutzpflanze Nummer eins. Es war die treibende Kraft im globalen
Handel, im Krieg und in der Industrie. Sogar noch im zweiten Weltkrieg
High werden führte die USA eine Kampagne durch, die Bauern dazu bringen sollte,
Cannabis für den Krieg anzubauen.
Es gibt schriftliche Belege, die bis zurück in das Jahr 2737 vor Chr. reichen.
Sie beweisen, daß diese Pflanze wegen ihrer psychoaktiven Wirkungen in Ein Grund für den einzigartigen Wert von Cannabis sind die Fasern in seinem
der Medizin, zur Entspannung und im Rahmen religiöser Zeremonien Stengel. Diese können zu starken, haltbaren Materialien verwoben, zu Seilen
verwendet wurde. oder zu einer Art Brei verarbeitet werden, der dem des Holzes ähnlich und in
vieler Hinsicht sogar überlegen ist. So unglaublich dies klingen mag: ein
Cannabis weist eine ungewöhnlich komplexe Zusammensetzung auf. Der
Hektar Cannabis kann die gleiche Menge Holzbrei hervorbringen, wie die
Rauch, der entsteht, wenn Cannabis verbrannt wird, enthält 400 ver-
vierfache Fläche Wald.
schiedene chemische Verbindungen, von denen 60 Cannabinoide sind. Bis
heute wurden nur wenige dieser Cannabinoide als psychoaktiv erkannt. Die Hanf ist auch eine exzellente Quelle für Zellulose - der Grundstoff für
wichtigsten drei sind Tetrahydrocannabinol (THC), Cannabidiol (CBD), und die Produktion von organischem Kunststoff. Anders als Plastik aus
Cannabinol (CBN). THC ist unter den dreien die aktivste Substanz. Nach Petrochemikalien sind pflanzliche Kunststoffmaterialien biologisch abbaubar
dem Inhalieren wandert das THC durch die Lungen in das Blut und mit und mit geringen Umweltschaden verbunden.
Obwohl das für die Öl-getriebene Psyche des 20ten Jahrhunderts kaum
Cannabis ist ein unglaublich unproblematisches Medikament. Richter
vorstellbar ist, ist es problemlos möglich, Treibstoff aus pflanzlichem Material
Francis Young von der „American Drug Enforcement Agency" schrieb, daß
herzustellen. Hanf ist eine der besten Quellen für Biotreibstoff. Hätte die
Marihuana „...eine der sichersten therapeutisch aktiven Substanzen, die der
Geschichte einen anderen Lauf genommen, könnten wir heute unsere Autos
Menschheit bekannt ist" sei. Für die Ärzte in den meisten Teilen der Welt ist
mit hanf-basiertem Treibstoff betanken.
es bizarrerweise (wenn auch nicht anders zu erwarten) illegal, Cannabis zu
Cannabis ist in vieler Hinsicht der ideale, umweltfreundliche Rohstoff. Es verschreiben, wobei der Fakt ignoriert wird, daß Cannabis anstelle vieler
wächst mit Leichtigkeit, sogar auf schlechten Böden, überall auf der ganzen anderer, viel schädlicherer Medikamente eingesetzt werden könnte.
Welt, und benötigt nur wenig schädigende und teure Pestizide. Anders als
Die medizinischen Anwendungsmöglichkeiten von Cannabis sind komplex
fossile Brennstoffe nimmt es Kohlendioxid (CO2) auf und produziert
und vielfältig. Wenn du mehr über die therapeutischen Eigenschaften der
Sauerstoff, es bekämpft also den Treibhauseffekt. Eine globale Ökonomie,
Pflanze wissen willst, dann wirf mal einen Blick in die exzellenten Bücher
basierend auf pflanzlichen statt fossilen Brennstoffen, würde Wohlstand
„Hanf als Heilmittel" von Dr. Christian Ratsch und „Marihuana, die verbotene
produzieren, die Verschmutzung phänomenal reduzieren und eine neue
Medizin" von Dr. med. L. Grinspoon.
Hoffnung für Drittweltländer darstellen, die perfekte Anbaubedingungen
aufweisen. Cannabis hat tiefe, weitreichende Wurzeln. Im Kampf gegen
die Bodenerosion - eines der Hauptprobleme der Drittweltländer - sind
diese unbezahlbar.

Der Großteil der Überschwemmungen und die Erosion (verantwortlich für


endlosen Hunger, Krankheiten und Armut) in Bangladesch sind eine Folge
davon, daß das Land, dessen Name wörtlich übersetzt, „Land des Cannabis"
bedeutet, seine traditionelle Nutzpflanze nicht mehr anbauen kann.

Wenn du mehr über die Geschichte von Hanf und seine vielen Einsatzgebiete
wissen willst, dann schau dir mal das Buch von Jack Herer und Matthias
Bröckers „Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Hanf" an. Dieses Buch ist
mit Informationen vollgepackt und es ist ein exzellenter Ausgangspunkt,
wenn man sich informieren will.

Medizin
Anfangs dieses Jahrhunderts war Hanf eines der meist verschriebenen
Medikamente. Sogar Königin Victoria verwendete Cannabis-Tinktur zur
Linderung ihres prämenstruellen Syndroms. Von den historischen Fakten
einmal abgesehen, stimmen die Mediziner heute weitgehend darin überein,
daß Cannabis auch heute noch eine sehr wertvolle Rolle spielen könnte.
Die anekdotenhaften und wissenschaftlichen Hinweise darauf, daß
Cannabis eine echte Hilfe bei vielen Krankheiten (z.B. Krebs, AIDS/HIV,
Multiple Sklerose und Grüner Star) sein kann, sind gut dokumentiert und m es kurz zu machen: ja. Fast alle aktuellen
außerordentlich zahlreich. Die Millionen von Menschen, die Cannabis aus wissenschaftlichen Studien belegen, daß
medizinischen Gründen nutzen, um ihre Symptome zu lindern, und dabei
jeden Tag Verfolgung riskieren, beweisen den Nutzen dieser Pflanze mehr
Cannabis eine unglaublich sichere Substanz ist.
als ausreichend. Das heißt nicht, daß Cannabis nicht schaden kann.
Jede Droge kann Nebenwirkungen haben, wenn sie Unkontrollierbare Heiterkeit (oder das „Kichern")
mißbraucht oder im Übermaß konsumiert wird. Erhöhte Geselligkeit und Gesprächigkeit
Cannabis macht da keine Ausnahme. Umfangreiche Verbesserte Wahrnehmung von Farben, Musik, Filmen,
Forschungen und Beweise durch praktische Kunst, Natur, Tapeten, usw. usw.
Anwendung seit tausenden von Jahren geben uns Erhöhte geistige Energie, Querdenken, Kreativität
einen guten Einblick in das, was Cannabis mit • Weitergehende Bewußtseinsveränderungen
unserem Geist und unserem Körper anstellt. • Verzerrungen von Raum und Zeit

Heißhunger
Kurzzeitwirkungen
Cannabis ist insofern ungewöhnlich, indem es Wirkungen hervorruft, die
denen vieler psychoaktiver Substanzen ähnlich sind. Diese Droge paßt nicht UNANGENEHME KURZZEITWIRKUNGEN
so einfach in eine der gängigen Gruppen psychoaktiver Substanzen Negative subjektive Wirkungen, eher bei Anfängern auftretend:
(Beruhigungsmittel, Stimulantia, Halluzinogene). Sie zeigt Charakteristika aus
all diesen Kategorien. So kann sich zum Beispiel eine Gruppe von Cannabis- • Vergessen, was man sagen, denken oder tun wollte, oft mitten
konsumenten aus einem introspektiven Zustand des träumerischen Losge- im... äh - was wollte ich gerade sagen?
löstseins hin zur hochaktiven Konversation und kollektiven Euphorie wenden.
• Paranoia - oft bezogen auf die Tatsache, daß der Konsument
Die Kurzzeitwirkungen als Folge des Cannabisgebrauchs hängen in hohem gerade das Gesetz bricht
Maße von der Qualität der verwendeten Substanz und der Stimmung des
einzelnen Konsumenten, von seiner Persönlichkeit und seinen Erfahrungen • Furcht und Verwirrung
ab. Studien zeigen deutlich verschiedene Wirkungen bei Erstkonsumenten • Erschöpfung und Schläfrigkeit
und „altgedienten" Rauchern. Es scheint, daß der Konsument bei wieder-
holtem Gebrauch lernt, die Wirkungen vorherzusehen, zu erkennen und zu • Der Besuch einer Arrestzelle
genießen, während sich ein ungeübter Konsument vielleicht nur verwirrt und
Die Schlüssel verlieren
schwindlig fühlen mag. Die Umgebung und die Gesellschaft beeinflussen die
Erfahrung ebenfalls. So kann zum Beispiel die Person X, die in einem mit
Fremden gefüllten Raum Kekse ißt, Paranoia und Furcht durchleben, während
CANNABIS UND DAS FAHREN
Jede Droge, welche die Wahrnehmung beeinflußt, beeinträchtigt auch die
sich die gleiche Person X zusammen in einem Raum mit ein paar engen
Freunden nach dem Essen genau der gleichen Kekse besonders locker und Fähigkeit, zu fahren. Cannabis hat einen negativen Einfluß auf die Fähigkeit,
ein Fahrzeug zu führen, besonders dann, wenn es in hohen Dosen oder
entspannt fühlen kann.
gleichzeitig mit anderen Drogen gebraucht wird. Trotzdem zeigten die
ANGENEHME KURZZEITWIRKUNGEN Ergebnisse einer ausführlichen Studie (durchgeführt 1996 durch die U.S.
Einige der häufigeren subjektiv positiven Erfahrungen sind die folgenden National Highway Transportation Safety Administration), daß die Beeinträchti-
(oft in dieser Reihenfolge): gungen beim Führen von Fahrzeugen durch Cannabis weit geringer sind, als
die durch Alkohol verursachten und daß sie am ehesten mit den Wirkungen
• Euphorie und/oder das Gefühl allgemeinen Wohlbehagens vieler frei verkäuflicher Arzneimittel verglichen werden können.
GEDÄCHTNISVERLUST
Langzeitwirkungen Das Vergessen von Daten aus dem Kurzzeitgedächtnis („was wollte ich
Dafür, daß Cannabis eine solch intensiv erforschte Droge ist, umgibt diese gerade sagen?") ist eine wohlbekannte Folge des Cannabis-Gebrauchs. Es
Pflanze immer noch eine ganze Menge an kontroversen Meinungen. Es gibt jedoch keinerlei Hinweise darauf, daß dies eine bleibende oder sich
herrscht nicht zuletzt einige Konfusion über die Langzeitwirkungen auf die gar verschlimmernde Wirkung ist.
Gesundheit der Konsumenten. Wiederholt wurden Studien als politisch
motivierte Angstmacherei enttarnt oder einfach als alt und wissenschaftlich
ABHÄNGIGKEIT UND TOLERANZ
fehlerhaft. Viele der Fehler in den Untersuchungen drehen sich immer wieder Oft wird Cannabis als nicht-abhängig machende Droge bezeichnet.
darum, daß sich die Untersuchungen nicht auf den tatsächlichen Gebrauch Allerdings ist so etwas wie eine soziale oder psychologische Abhängigkeit
von Cannabis im realen Leben beziehen. bei einigen Konsumenten oder Konsumentengruppen, wie bei den meisten
anderen Drogen (einschließlich Tee oder Kaffee) auch, möglich. Die
In der Tat gibt es kaum begründete Beweise dafür, daß der Langzeitgebrauch Cannabis-„Gewöhnung" basiert im Allgemeinen viel eher auf dem einfachen
von Cannabis allein signifikante körperliche oder geistige Gesundheitsprobleme Verlangen, eine angenehme Erfahrung zu wiederholen, als daß es sich um
verursacht. Eine Untersuchung des verfügbaren Materials in The Lancet' einen wirklichen Zwang handeln würde. In der Tat scheinen problematische
(vom 1 1 . November 1995) schloß: „Das Rauchen von Cannabis ist selbst bei Formen der Abhängigkeit, die zu ernsthaften Konflikten mit dem normalen
Langzeitgebrauch nicht schädlich für die Gesundheit". Andere teilen diese Leben des Konsumenten führen, außerordentlich selten zu sein.
Meinung nicht. Laßt uns daher einige der Behauptungen, die sich auf die Untersuchungen zeigen, daß die meisten Cannabiskonsumenten den
Langzeitwirkungen auf den menschlichen Geist und Körper beziehen, Gebrauch gegen Ende des zweiten Lebensjahrzehnts einstellen.
näher beleuchten.
Es ist noch unklar, ob sich mit fortgesetztem Gebrauch eine Toleranz gegen-

Die Langzeitwirkung auf den Geist über der Cannabiswirkung entwickelt. Möglicherweise passen sich die
Konsumenten nur den Rauschzuständen an und lernen, mit ihnen umzugehen.
Es unterliegt keinem Zweifel, daß Cannabis während des Rausches eine
profunde Wirkung auf den Geist ausübt. Behauptungen zu bleibenden DER ElNSTIEGSDROGENEFFEKT
Wirkungen sind dagegen heiß umstritten. Ein komplizierender Faktor dabei Mangels anderer stichhaltiger Argumente bezüglich Verhalten oder
ist der, daß Cannabinoide bis zu fünfzig Tagen im Körper verbleiben und Gesundheit bringen Cannabisgegner immer wieder den Begriff der
dadurch Restwirkungen mit Langzeitwirkungen verwechselt werden. „Einstiegsdroge" zur Sprache. Der Hintergrund des Ganzen soll sein, daß es
relativ harmlos sein kann einen Joint zu rauchen (oder einen Haschkeks zu
DIE MOTIVATION mampfen). Aber dies sei angeblich nur der erste Schritt zur Crackpfeife oder
Die gelegentliche Vergeßlichkeit und Lethargie (das sogenannte amotiva- zum Verkaufen der chinesischen Vase deiner Grossmutter für ein bißchen
tionale Syndrom), das bei einigen starken Cannabiskonsumenten auftritt, mieses Straßenheroin. Dies ist genauso aus der Luft gegriffen, wie die
scheint vom fortgesetzten Gebrauch und/oder der normalen Persönlichkeit Behauptung, daß das Trinken eines Glases Sherry ein gefährlicher Weg ist,
des Konsumenten abhängig zu sein. Vieles, was das Denken rund um das der geradewegs unter die Eisenbahnbrücke führt, wo man schließlich mit
amotivationale Syndrom bestimmt, hat seine Wurzeln in den 60er Jahren. vollen Hosen und einer Flasche Spiritus endet.
Das Establishment sah Cannabis damals als die primäre Ursache für soziale
Wenn wir für einen kurzen Moment diese Logik der „Einstiegsdroge" akzep-
Unruhe und abweichendes Verhalten an. Es gibt keinen Beweis für eine
tieren - daß der Konsum von leichten Drogen unwiderruflich zu harten
Wirkung, die andauert, nachdem der Gebrauch eingestellt wird. Viele starke
Drogen führt - wo genau ist dann der Einstieg? Führt starker Kaffee zu einem
Konsumenten führen komplexe und arbeitsreiche Leben und haben dabei
Verlangen nach Gin und dann weiter zu PCP? Führt Redbull™ zu
offensichtlich keine Schwierigkeiten.
Amphetaminen? Müssen wir starke Minze verbieten?
Das einzige, was an dieser Argumentation wahr ist, ist die Tatsache, daß Behauptung verbreitet, daß Cannabis Gehirnzellen zerstört. Solche
Cannabis verboten ist. Weil es eine illegale Droge ist, bringt dich Cannabis in Behauptungen sind äußerst umstritten und bleibende Wirkungen dieser Art
Kontakt mit illegalen Drogendealern, die per Definition illegale Drogen konnten an Menschen noch nie nachgewiesen werden. Was auch immer die
verkaufen, die du versucht sein könntest, zu probieren. Wahrheit sein mag, es gibt auch keinen Beweis dafür, daß
„als möglich angenommene" Gehirnschäden irgendwelche signifikanten
GEISTESKRANKHEITEN Änderungen im Verhalten oder der geistigen Leistung verursachen würden.
Seit der Reefer-Madness-Propaganda in den 30er Jahren taucht immer wieder
die Behauptung auf, daß Cannabis ernsthafte Geisteskrankheiten verur- FORTPFLANZUNG
sachen oder auslösen kann. Tatsächlich gibt es keine Beweise, die belegen, Bizarre Behauptungen darüber, daß Cannabis die Libido herabsetzen würde,
daß bleibende Geistesstörungen direkt durch Cannabis verursacht werden bei Männern das Wachstum von Brüsten bewirkt oder bei Frauen die
können. Ob die Droge imstande ist, eine latente Krankheit auszulösen, oder Menstruation unterbricht, werden seit den 60er Jahren in Umlauf gebracht. Es
eine existierende zu verschlimmern (oder sogar zu bessern) ist eine offene wird dich nicht mehr überraschen zu hören, daß auch diese Behauptungen
Frage. Immerhin gibt es eine Myriade von Faktoren im Leben jedes keine wissenschaftliche Grundlage haben.
Menschen (Arbeit, Beziehungen, etc., etc.), die so etwas bewirken können.
Männliche Cannabis-Konsumenten produzieren einen höheren Anteil an dop-
pelschwänzigen Spermien, die im allgemeinen zu durcheinander sind,
Langzeitwirkungen auf den Körper um es bis zur Eizelle zu schaffen. Allerdings erleben Kaffeetrinker dieses
Phänomen ebenfalls und die Cannabis-Konsumenten werden erleichtert sein
ERKRANKUNGEN DER ATMUNGSORGANE zu hören, daß im Normalfall Millionen der einschwänzigen Sorte nur darauf
Der Rauch eines reinen Cannabis-Joints führt dir dreimal mehr Teer zu als
warten, den Platz der anderen einzunehmen. Darüber hinaus ist der gene-
deine normale Filterzigarette, mehr als fünfmal soviel Kohlenmonoxid, und
tische Code der betroffenen Spermien in keiner Weise beeinträchtigt.
trifft mit höherer Temperatur auf Kehle und Lungen. Dies hat dazu geführt,
daß einige Experten behaupten, daß Cannabis-Rauch, Zug um Zug, mit IMMUNOLOGIE
größerer Wahrscheinlichkeit Atemwegserkrankungen, Lungen-, Kehlkopf- und Es gibt einige Belege dafür, sowohl echte als auch anekdotenhafte, daß
Zungenkrebs erzeugt, als Tabakrauch. Eine Studie spricht für das gehäufte Cannabis eine leichte, vorübergehende Wirkung auf das Immunsystem haben
Auftreten von Kehlkopfkrebs bei Cannabisrauchern. Andere Experten weisen könnte. Es gibt aber keine Beweise dafür, daß dies signifikanter auftritt als
darauf hin, daß es zunehmend Beweise dafür gibt, daß Krebs primär durch ähnliche Wirkungen bei moderatem Alkohol- oder Koffeingebrauch. Viele der
die Strahlung im Tabakteer verursacht wird und die Karzinogenität von Beweise mögen von übertragbaren Krankheiten (vor allem den gewöhnlichen
Cannabis völlig überschätzt wird. Wie auch immer, der Vergleich mit Tabak grippalen Infekten) herrühren, die über Joints, die Freunde miteinander ausge-
wird dadurch abgeschwächt, daß die Gewohnheit, zwanzig pure Cannabis- tauscht haben, übertragen wurden.
Joints pro Tag zu rauchen, relativ selten vorkommt.
Es gibt keinen schlüssigen Beweis dafür, dass der moderate Cannabis-
Gebrauch zu signifikanten Schäden im Atmungssystem führt. Auf jeden Fall
beinhaltet der normale Tabak/Cannabis-Joint mindestens die gleichen Risiken,
wie auch filterlose Zigaretten. Es ist einfach, die potentiellen Risiken respira-
torischer Erkrankungen zu umgehen: mach es auf die Art des Hanfkochbuchs
und iß dein Dope ganz einfach.

DAS ZENTRALNERVENSYSTEM
Sowohl sehr angesehene als auch völlig unseriöse Quellen haben die
Cannabis und das Gesetz
Im Falle des einfachen Besitzes geringer Mengen (die in Deutschland je
nach Bundesland verschieden ausgelegt werden) wird, wenn kein
Wiederholungsfall vorliegt, meist von einem Strafverfahren abgesehen.
Es existieren zwar entsprechende Empfehlungen, im Einzelfall können die
Behörden aber auch anders verfahren. Der wiederholte Besitz von Cannabis
oder die ernsthafteren Verstoße des Anbaus und des Handels fuhren mit
größerer Wahrscheinlichkeit zu strafrechtlicher Verfolgung.
Verwirrt? Bald wirst du es sein. Wenn es darum geht, mit Hilfe von
Cannabis das Gesetz zu brechen, dann hast du eine große Auswahl an
Möglichkeiten. Vorher noch schnell drei Begriffsbestimmungen:
„Geringe Menge" und „Nicht geringe Menge": Beide haben nichts miteinan-
der zu tun. Die geringe Menge ist die, unterhalb der die Staatsanwaltschaft in
der Regel das Verfahren einstellt. Sie ist von Bundesland zu Bundesland ver-
schieden und liegt derzeit bei 0 bis 30 Gramm Haschisch. Die nicht geringe
Menge ist die Menge, bei deren Überschreiten das Gesetz Mindeststrafen
vorsieht. Die Grenze zur nicht geringen Menge von Cannabis liegt bei 500
chätzungen der Zahl regelmässiger Cannabis- Konsumeinheiten mit insgesamt 7,5 Gramm reinem THC. Das entspricht
etwa 75 Gramm sehr gutem bis 375 Gramm schlechtem Haschisch.
konsumenten im deutschsprachigen Raum Zwischen der geringen Menge und der nicht geringen Menge liegt eine
bewegen sich zwischen 10% und 15% der nicht näher definierte „Normalmenge."
Bevölkerung. Von mehr als einem unter drei jungen Die Bande: Das muß keine mafiaahnliche Organisation sein. Auch wenn
Erwachsenen nimmt man an, daß er die Droge du dich nur mit einem Kumpel zusammentust, um in Zukunft immer mal
wieder zusammen ein- und auch wieder zu verkaufen, handelt ihr bereits
zumindest einmal probiert hat. Das Rauchen von bandenmässig!
Cannabis ist inzwischen auch außerhalb seines Gewerbsmäßiges Handeln: ist dann gegeben, wenn beabsichtigt wird, immer
traditionellen subkulturellen Umfeldes normal wieder Einkünfte aus einer Tätigkeit zu erzielen. Einmal Dealen kann schon
gewerbsmäßig sein, wenn dabei die Absicht bestand, es immer mal wieder
geworden und wird als zunehmend akzeptabler Teil zu machen.
der Freizeitaktivitäten in der gesamten Gesellschaft Betaubungsmittelvergehen: Strafe von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe,
gesehen. Ob sich dieser Trend fortsetzen wird, ist jedoch keine Mindeststrafe. Zum Beispiel:
eine andere Frage. Im Moment ist Cannabis immer Handeltreiben (dealen): hierunter fallen nicht nur tatsächlich
noch als Betäubungsmittel klassifiziert. Seine abgeschlossene Geschäfte, sondern sogar schon ernstgemeinte
Konsumenten gehen das Risiko einer Bestrafung ein konkrete Verkaufsangebote.

und sind mit den Vorurteilen des Establishments und • Der Erwerb ohne Handeltreiben (für den Eigenbedarf),
des Arbeitsmarktes konfrontiert. Abgeben ohne Handeltreiben (Verschenken, Durchführung
von „Sammelbestellungen").
• Besitz: bedeutet, Cannabis in seiner Verfügungsgewalt zu geschlossen zu werden. Arbeitgeber (besonders die der wichtig-
haben. Gilt dann auch, wenn man selbst nicht der Eigentümer sten Berufe) freuen sich nicht gerade über drogenbezogene
ist oder das Betäubungsmittel nicht am Körper oder in der Verurteilungen.
eigenen Wohnung, sondern z.B. in einem Schließfach
aufbewahrt. • Öffentliche Demütigungen: Lokalzeitungen (besonders die in den
kleinen Städten) lieben Drogengeschichten.
• Einfuhr, Ausfuhr, Durchfuhr: Schmuggel
• Verhängung eines Fahrverbots. Inzwischen stehen neuere
• Anbau: Aussaat von Samen und Aufzucht von Pflanzen. Schnelltests zur Verfügung, so daß wohl in Zukunft häufiger auf
Ist häufig schon deswegen problematisch, weil schon Fahren unter Drogeneinfluß getestet werden wird.
relativ wenige Pflanzen ausreichen können, um zum Besitz
einer „nicht geringen Menge" zu führen. • Die Verweigerung eines Bank- oder Bausparkassenkredits, wenn
man wegen Handel verurteilt wurde. (Zumindest in den USA und
Besonders schwere Betäubungsmittelvergehen: Freiheitsstrafe in der Regel
in Grossbritannien. In der Bundesrepublik und der Schweiz kommt
nicht unter einem Jahr! das wohl noch nicht vor. Oder?)
• Gewerbsmässiges Handeln. Auch ein Kleindealer kann bereits Die Ablehnung von Einbürgerungsanträgen und sogar von normalen
gewerbsmässig handeln! Urlaubs- oder Arbeitsvisa durch einige Länder inkl. der USA.
• Abgeben von Cannabis an Minderjährige durch Personen über • Möglicherweise Schwierigkeiten bei Pflege- und Adoptionsverfahren.
21 Jahre. In Extremfällen evtl. Wegnahme der Kinder durch Jugendämter.
• Handeltreiben, Besitzen, Abgeben in nicht geringer Menge.

Betäubungsmittelverbrechen. Freiheitsstrafe von in der Regel mindestens


Selbstschutz
Der beste Rat, um einer Bestrafung zu entgehen, ist natürlich der, keine
zwei Jahre gibt es für:
Straftaten zu verüben. Die soziale Akzeptanz des Gebrauchs von Cannabis in
• Einfuhr (Schmuggel) in nicht geringer Menge. der Jugendkultur und die eher lockere Überwachung der Verbote können zu
einer zu unbekümmerten Haltung der Droge gegenüber führen. Es ist wichtig,
• Abgeben von Cannabis an Minderjährige durch Personen über im Gedächtnis zu behalten, dass der größte Teil der Verurteilungen im
21 Jahre. Zusammenhang mit Drogen den Besitz von Cannabis betrifft - oft mit dauer-
haften Folgen für den Betroffenen. Der zweitbeste Rat zur Vermeidung einer
• Anbau, Herstellung oder Handel als Mitglied einer Bande.
Bestrafung ist, sehr, sehr vorsichtig zu sein. Wegen Delikten angeklagt zu
werden, die schwerwiegender als gerechtfertigt sind, ist leider ein häufiges
Andere Implikationen Vorkommnis. Der Besitz von Waagen, ein separates Versteck, oder etwas
Eine Verurteilung wegen eines Cannabis-Vergehens kann dir weit mehr ein- grössere Mengen können zu einer Anklage wegen versuchten Handels führen
bringen als nur die vom Gericht verhängte Strafe. Als Folge einer Serie von und nicht nur zu einer wegen einfachen Besitzes. Wenn du deinen Freunden
Gesetzen, der Praxis einiger Institutionen und der Haltung der Gesellschaft immer mal wieder mit etwas Hasch aushilfst, kann das ein sehr riskantes
Drogenkonsumenten gegenüber im allgemeinen können die Konsequenzen Geschäft sein, besonders, wenn du das regelmässig tust.
einer Drogenverurteilung weitreichend sein. Folgendes kann dir zum Beispiel Der Verdacht, Cannabis zu besitzen, ist nicht selten Grund für
noch passieren: Hausdurchsuchungen, und der Verdacht des gewerbsmässigen Handels kann
• Den Arbeitsplatz zu verlieren oder von bestimmten Karrieren aus- Grund für eine Telefonüberwachung sein.
Wird man von der Polizei verhaftet, dann sollte man seine Rechte kennen.
Man sollte nur seine Personalien angeben und darüber hinaus keine weiteren
Angaben machen. Man hat auch das Recht, einen Anwalt nach eigener Wahl
zu sehen. Inzwischen gibt es Organisationen, die bei Rechtsproblemen im
Zusammenhang mit Drogen hilfreich zur Seite stehen. Sie vermitteln auch Bobcat Press
Anwälte, die über ausreichend Erfahrung im Umgang mit diesen Delikten Das Joint Drehbuch
verfügen. Aktuelle Adressen können über den Verlag angefordert wer- Tips, Tricks und Techniken
den.
ISBN 3-907080-22-X
Die meisten Angaben in diesem Kapitel beziehen sich auf das BTM in Fr. 14.- / 7.90
Deutschland. In den meisten europäischen Ländern sind die Gesetze aber 64 Seiten, 14,1 x 18,6 cm
ähnlich. Informiere Dich lokal! Paperback, mit vielen
Abbildungen

Fitz Hugh Ludlow


Der Haschischesser
Der Klassiker, der 1857 bei seiner
Veröffentlichung zu einer wahren
Sensation führte.

ISBN 3-907080-72-6
Fr. 29.80 / 17.40
254 Seiten, 15,5 x 23,2 cm
broschiert
Gerhard Seyfn'ed / Mathias Bröckers
Hanf im Glück
Das hohe Lied vom hehren Hanf

ISBN 3-907080-59-9
Fr. 19.- / 10.80
96 Seiten, 12,5 x 21 cm
durchgehend farbig illustriert
broschiert

Tom Flowers
Ewige Blütenkraft
Neue Techniken des Design-Anbaus
zur ganzjährigen Hanfernte

ISBN 3-907080-41-6
Fr. 25.- / 14.-
118 Seiten, 15 x 21 cm
8 Seiten Farbfotos, Paperback

Das könnte Ihnen auch gefallen