Sie sind auf Seite 1von 4

Umsetzung der CoronaVO Schule (Stand: 24.11.

2021)
Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
dieses Dokument fasst die bereits bestehenden Maßnahmen und Regelungen
am Richard-von-Weizsäcker-Gymnasium aus dem vergangenen Schuljahr
sowie die Neuerungen zusammen, die den Schreiben aus dem Ministerium für
Kultus, Jugend und Sport zu entnehmen sind. Das Datum in Klammern gibt den
jeweiligen Zeitpunkt an, ab dem die Regelungen gelten.

Allgemein
- Maskenpflicht auch während des Unterrichts (10.11.2021)
- kein inzidenzabhängiger Wechsel von Präsenz- zu Fernlernunterricht
- Maßnahmen zur beruflichen Orientierung oder Sozialpraktika möglich
- Befreiung von der Präsenzpflicht aufgehoben
- Empfehlung, den Mindestabstand von 1,5 Metern jederzeit einzuhalten
- Hände mehrmals im Lauf des Vormittags waschen
- Bildung klassen-, jahrgangs- und schulübergreifenden Unterrichts wieder
möglich
- Klassenausflüge, Wandertage weiterhin zulässig; ab 01.12.2021
mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen bis 31.01.2022 auch
innerhalb Deutschlands untersagt (24.11.2021)
- mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen im Ausland bis 31.
Januar 2022 untersagt
- kein Pausenverkauf durch die bekannten Bäckereien

Maskenpflicht
- Maskenpflicht in den Unterrichts- und Betreuungsräumen, auf den
Begegnungsflächen, in den Schulgebäuden sowie während des
Unterrichts (10.11.2021)
- Ausnahmen von der Maskenpflicht
 in Zwischen- und Abschlussprüfungen bei einem Mindestabstand von
1,5 Metern zwischen den Prüflingen,
 beim Essen und Trinken und
 in den Pausenzeiten außerhalb der Schulgebäude.

Seite 1 von 4
Sportunterricht
- inzidenzunabhängig möglich
- in den Alarmstufen nur kontaktfrei (Ausnahme: für die Basis- und
Leistungsfächer der Jahrgangsstufen 1 und 2) (24.11.2021)
- keine Maskenpflicht

Musikunterricht
- in den Alarmstufen ist das Singen in geschlossenen Räumen nur mit
Maske und einem Mindestabstand von 2 Metern, im Freien jedoch ohne
Maske erlaubt (24.11.2021)
- das Spielen von Blasinstrumenten ist nur im Freien oder in sehr großen
Räumen gestattet (24.11.2021)
Tests auf SARS-CoV-2
- ab Mo., 25.10.2021 zwei PCR-Pooltests pro Woche (montags und
mittwochs in der 1. bzw. 3. Stunde; 48 Stunden gültig)
- geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler sind von der Testpflicht
ausgenommen
- der Schulausweis ersetzt das Zertifikat über einen negativen Schnelltest
- Schülerinnen und Schüler, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sind
nicht mehr durch Vorlage ihres Schülerausweises von der Testpflicht
befreit (24.11.2021)
- für die Schülerinnen und Schüler von 12 bis 17 Jahren gilt der
Schülerausweis nur noch bis zu den Weihnachtsferien als Testnachweis
(24.11.2021)
Vorgehen bei einem positiven PCR-Pooltest auf SARS-CoV-2
- individueller PCR-Test aller testpflichtigen Schülerinnen und Schüler am
Tag nach der positiven PCR-Poolprobe
- Unterricht nach gültigem Stundenplan wird am zweiten Tag nach dem
positiven PCR-Pooltest (d. h. am Mittwoch oder am Freitag) angeboten;
Teilnahme nur durch Vorlage des negativen PCT-Testergebnisses
gestattet
- nach einem positiven PCR-Pooltest gilt für alle Schülerinnen und Schüler
der Klasse für die Dauer von 5 Unterrichtstagen:
 keine Teilnahme an AGen
 verpflichtende Schnelltests aller Schülerinnen und Schüler der Klasse
oder Lerngruppe für die Dauer von 5 Unterrichtstagen

Seite 2 von 4
 im Musikunterricht darf nicht gesungen werden
- Sportunterricht der Klasse oder Lerngruppe der positiv getesteten
Schülerin bzw. des positiv getesteten Schülers findet nicht statt

Schulveranstaltungen
- 3G-Regelung und Maskenpflicht bei nicht-öffentlichen Schulveranstal-
tungen, die in der Schule stattfinden, wie z. B. Klassenpflegschafts-
sitzungen, Elternbeiratssitzungen, Schülerratssitzungen, Sitzungen
weiterer schulischer Gremien (24.11.2021)
- 2GPlus-Regelung bei öffentlichen Schulveranstaltungen, die nicht in der
Schule stattfinden, wie Schulkonzerten (24.11.2021)

In den Pausen
- die Unterrichtszeiten bleiben bestehen
- die Klassen oder Lerngruppen verbringen ihre Pause zu Beginn bzw. am
Ende der 4. Stunde mit der hier unterrichtenden Lehrkraft
- die bekannten Areale, in denen die Klassen oder Lerngruppen ihre Pause
verbringen, bleiben bestehen

In der Mittagspause
- es gibt fest zugewiesene Aufenthaltsräume für Schülerinnen und Schüler,
die ihre Mittagspause in den Schulgebäuden verbringen möchten

Klassen Raum Klassen Raum

5a, 5b, 5c A 1.3 9a, 9b B 1.3

6a, 6b A 1.1 10a B 1.2

7a, 7b A 1.2 J1 C 2.11, C 3.4

8a, 8b A 1.4 J2 C 2.11, C 3.4

In den Gebäuden
- eingezeichnete Wegführung beachten
- die Oberflächen werden täglich durch das Reinigungspersonal desinfiziert

Im Unterricht
- Tische und Stühle bleiben mit Abstand angeordnet
- regelmäßige Lüftung alle 20 Minuten auch beim Einsatz von Luftfilter-
geräten

Seite 3 von 4
- keine Desinfektion der Tische nach der Unterrichtsstunde
- die Schülerinnen und Schüler suchen die Toiletten vorrangig während des
Unterrichts auf

Die rot hervorgehobenen Passagen wurden seit dem Schreiben von Herrn
Ministerialdirektor Hager-Mann vom 13.09.2021 oder in der Folge der
Umstellung auf PCR-Pooltests am 25.10.2021 aufgenommen bzw. gestrichen.

Baiersbronn, 29.11.2021
gez. Marco Finkbeiner gez. Thorsten Heß
Schulleiter Stellvertretender Schulleiter

Seite 4 von 4

Das könnte Ihnen auch gefallen