Sie sind auf Seite 1von 2

Adolf-Reichwein-Schule

Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe


des Hochtaunuskreises
61267 Neu-Anspach • Wiesenau 30
Tel.: 0 60 81 / 9 43 19 –0• Fax: 0 60 81 / 9 43 19 – 40

Leitfaden zum Erstellen des Praktikumsberichts für das


Betriebspraktikum

Deckblatt
Name und Klasse: _____________________________
Dauer: vom __________ bis ____________
Betrieb: _____________________________
Berufsbezeichnung: _____________________________
Betreuer: _____________________________

A Vorbereitung auf das Praktikum


1. Erwartungen an das Praktikum
1.1. Erstelle ein Berufsbild. Nutze „Beruf aktuell“ oder Infos aus dem Internet! (mind. 1 Seite)
1.2. Wie sähe für dich ein gelungenes Betriebspraktikum aus? (ca. ½ Seite)
1.3. Was willst du für dich während des Praktikums in Erfahrung bringen?
1.4. Welche Verhaltensregeln solltest du unbedingt beachten? Begründe!

B Durchführung des Praktikums


2. Betriebserkundung
! Nutze hierfür Broschüren der Firma, ihre Homepage, befrage Mitarbeiter…
1. Welche Berufe/ Tätigkeiten werden in diesem Betrieb ausgeübt?
2. Wie ist der Betrieb strukturiert? (Welche Abteilungen? Wie viele Mitarbeiter? Welche
Produkte und/oder Dienstleistungen werden angeboten?)
3. Schreibe fünf neue Fachbegriffe auf und erkläre sie!

3. Ausbildungssituation im Betrieb
Führe ein Interview! Anbei einige Beispielfragen; du kannst sie verändern und ergänzen:
3.1. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um evtl. einen Ausbildungsplatz für
diesen Beruf zu erhalten?
(Schulabschluss? Auf welche Fächer wird besonders Wert gelegt? Auswahltest?)
3.2. Wie ist die betriebliche Ausbildung organisiert?
3.3. Welchen Chancen bestehen für eine Übernahme nach der Ausbildungszeit?

3.4. Worauf achtet der Arbeitgeber besonders bezüglich Bewerbung, Vorstellungsgespräch,


Umgangsformen, Kleidung?
3.5. Welche Möglichkeiten der Weiterbildung, welche Zukunftsaussichten bietet der Beruf?

4. Berichte
1. Schreibe einen ausführlichen Tagesbericht (mind. 1 Seite).
2. Beschreibe ein Thema deiner Wahl ausführlich (mind. 1 Seite).
(Wähle z.B. eine bestimmte Tätigkeit: Herstellung eines Produktes, Montage eines Reifens,
Wareneingang bis zur Auszeichnung oder sonstige Besonderheiten)

C Gesamtauswertung des Praktikums


5. Fragebogen zur Auswertung des Praktikums
1. Wie war für dich die Umstellung von der Schule zur Arbeitswelt?
2. Vergleiche deine Praktikumserfahrungen mit deinen Erwartungen im Vorfeld (!Teil A).
3. Begründe, warum du den gleichen Praktikumsplatz (nicht) wieder wählen würdest.
4. Inwiefern hat das Praktikum Einfluss auf deinen Berufswunsch?

6. Reflexion (Begründe deine Aussagen!)


6.1. Was ist dir im Praktikum gut gelungen?
6.2. Was hättest du besser machen können? und
Was hättest du dir von anderen Personen (z.B. Mitarbeiter, Lehrer, Eltern) hinsichtlich
deines Praktikums gewünscht?

Bitte achte auf sorgfältige, saubere und übersichtliche Gestaltung!


Du kannst mit dem PC schreiben; verwende dann folgende Formatierung:
Schriftart: Arial Schriftgröße: 12 Seitenränder: Je 2,5 cm Zeilenabstand: einfach

Abgabetermin:

____________________________________
Kenntnisnahme eines Erziehungsberechtigten

Das könnte Ihnen auch gefallen