Sie sind auf Seite 1von 4

AUFGABE-DEUTSCH AUF B2- NIVEAU OFF.

A. Ergänzen Sie das passende Verb aus dem Kasten in der richtigen Form.
1. Nun erzähl uns schon, wie dein Treffen mit Monika war! Wir sind so gespannt!
2. Pst! Das Kind ist gerade eingeschlafen. Bitte flüstere nur, sonst
wacht es gleich wieder auf.
3. Claudia hatte einen Skiunfall. Sie war hingefallen und als sie wieder
aufstehen wollte, hat sie vor Schmerz ganz laut geschrien. Ihr Bein
war gebrochen.
4. Unser Nachbar wird schnell wütend. Er schimpft dann über alles und jeden.
5. Mein Gott! Du redest ja ohne Punkt und Komma. Stop! Ich brauche eine Pause.
6. Ben ist manchmal sehr nervös. Dann kann er nicht mehr richtig sprechen und
beginnt zu
stottern.
7. Du gehst in den Keller? Okay, ich rufe dich, wenn das Essen fertig ist.
8. Martin war die Situation sehr unangenehm. Er hat nur schnell eine Entschuldigung
gestammelt, dann ist er wieder gegangen.

flüstern schreien erzählen reden rufen


schimpfen stottern stammeln

B. Körpersprache. Welches Verb passt? Ergänzen Sie.


Streit. Welche Wörter finden Sie in der Wörterschlange? Markieren Sie.

KONFLIKTKRITIKRESPEKTAGGRESSIVKRITISIERENKONSTRUKTIVSICHEINIGEN
ARGUMENTELÖSUNGZUHÖRENSTREITBEZIEHUNGSTANDPUNKTVERSTEHEN

C. Richtig streiten. Ergänzen Sie Wörter aus B.


Auch Streiten kann man lernen.
Einen (1) Konflikt kann man lösen. Streit gibt es in jeder (2)
beziehung. Und das kann sogar (3) konstruktiv sein. Wichtig ist
aber immer, dass man dem Partner mit (4) respekt begegnet, ihm
zuhört und versucht, ihn zu (5) verstehen. Auf keinen Fall sollte man
(6) agressiv werden. Wichtig ist es aber auch, den eigenen (7)
Standpunkt gut vertreten zu können. Deshalb sollte man seine (8)
Argumente strukturieren. Schließlich kann man für fast jedes
Problem eine (9) Losung finden.
D. Nomen und Verben. Was kann man nicht sagen? Streichen Sie durch.
a. Kritik einstecken – üben – bekommen
b. recht haben – geben – nehmen
c. die Bedeutung eines Wortes erklären – kritisieren – verstehen
d. ein Wort austeilen – aussprechen – flüstern
e. ein Missverständnis aufklären – erwerben – vermeiden
f. eine Sprache erlernen – erwerben – versprechen
g. Unterricht beherrschen – erteilen – geben

E. Welche Bedeutung haben die folgenden Ausdrücke?


1. Kritik üben k r i ti s i e r e n
2. Kritik einstecken kritisiert werden
3. in der Lage sein können
4. ins Gespräch kommen anfangen, miteinander zu sprechen
5. etwas zum Ausdruck bringen etwas äuβern/ausdrücken
6. Rücksicht nehmen rücksichtsvoll sein

kritisieren können kritisiert werden rücksichtsvoll sein


etwas äuβern/ausdrücken anfangen, miteinander zu sprechen

F. Was denken Sie? Reagieren Sie auf die folgenden Aussagen. Schreiben Sie Ihre
Antwort.
1. „Heute braucht man nur noch eine Fremdsprache zu lernen:
Englisch! Das versteht man überall.“
2. „Je früher man eine Fremdsprache lernt, desto besser beherrscht man sie auch.“
3. „Muttersprachliche Lehrkräfte können eine Sprache am besten vermitteln.“
4. „Im Fremdsprachenunterricht sollte nur in der Fremdsprache gesprochen werden.“

1. Ich bin anderer Meinung. Englisch ist wichtig, aber die


Bewahrung der Landessprache ist wichtiger

2. Ich stimme auch zu, denn das Erlernen einer Sprache


braucht allmählich Zeit

3. Ich stimme zu. Muttersprachler verstehen mehr über die


unterrichtete Sprache

4. Ich bin anderer Meinung. Der Fremdsprachenunterricht


wird nicht schwer , wenn es Verwendung der Muttersprache
gibt

G. Sich auf einen Auslandsaufenthalt vorbereiten.


Ergänzen Sie als oder wie.

a. Körpersprache ist im interkulturellen Kontakt wichtiger, als


die meisten denken.

b. Viele interkulturelle Missverständnisse entstehen, weil


körpersprachliche Signale oft unterschiedlicher sind, als
man annimmt.

c. Deshalb ist es vor einem Auslandsaufenthalt genauso


wichtig, etwas über die Körpersprache zu wissen, wie die
Sprache zu lernen.

d. Einige Gesten bedeuten nämlich in anderen Kulturen etwas


ganz anderes wie in der eigenen.
e. Aber trotz allen Trainings braucht man viel Geduld, bis
man sich in der fremden Kultur genauso souverän bewegen
kann wie die Einheimischen.

Das könnte Ihnen auch gefallen