Sie sind auf Seite 1von 5

1

15.04.201
okumentation
PiwD
ik-Trackingsyy
stem

Übersicht:

1. Allgemein
2. Plugins / yE
rweiterbarkeit
3. Goals / Ziele
4. Kampagnen
5. Benutzerdefinierte Variablen
6. Nützliche Links
7. Anhang

1. Allgemein

Goals und Kampagnen sind sehr ähnlich in ihrer yF unktionsweise. Kampagnen sind vor
allem dazu da, zu tracken wie jemand auf deine Seite gekommen ist (Werbebanner,
Aktionen, Newsletter). Goals hingegen dienen zum Tracken von yE reignissen auf der
eigenen Seite (Anzahl Downloads einer Datei, yE rreichen der Checkout-Seite, Verkauf
eines Produkts). Mit benutzerdefinierten Variablen können eigene Informationen über
den aktuellen User getrackt werden (Login-Status, Geschlecht des aktuellen Nutzers).
yE
s gibt eine Online - Demo zu Piwik, in der alle yFunktionen ohne Anmeldung getestet
werden können.

2. Plugins / yE
rweiterbarkeit

Über instellungen
E (rechts oben) → Plugins gelangt man zur Pluginverwaltung. Die
meisten Plugins sind hier schon aktiviert. yE
xterne Plugins können hier nicht installiert
werden, sondern nur vorhandene aktiviert werden.

3. Goals / Ziele

Über den Menüpunkt Ziele lassen sich Ziele definieren.


yE
in Ziel kann erreicht werden wenn:
1. eine URL aufgerufen wird
2. eine Datei heruntergeladen wird
3. ein externe Website aufgerufen wird

Optional kann ein Zielumsatz (durchschnittler Gewinn durch Erreichen des Ziel) definiert
werden, der bei Erreichen des Ziels ausgelöst und summiert wird.

Dieser vordefinierte Zielumsatz kann auch dynamisch getrackt werden (z.B. je nach
dem was ein User kauft).

piwikTracker.trackGoal( goalID, priceOfMyObject );

Siehe: Ecommerce tracking using Goals.

Über Ziele → Name des Ziels lassen sich Informationen zum jeweiligen Ziel anzeigen.
Konversionen bezeichnen hier erreichte Ziele.
Es kann abgeruft werden, wie die Konversion zu stande kam:
1. Suchbegriffen aus Suchmaschinen
2. Suchmaschinen
3. Websiten
4. Kampagnen
5. Verweisart
6. Land
7. Benutzerdefinierte Variablen
8. etc.

4. Kampagnen

Im Moment gibt es noch keine Dokumentation zu Kampagnen, allerdings gibt es ein


Ticket dafür, in dem eine Vorabversion des Kampagnenartikels vorhanden ist. Siehe
Anhang.
Will man z.B. eine Marketing - Aktion starten würde man nicht einfach http://aktion.de
als Link rausgeben, sondern http://example.org?piwik_campaign=aktion.
Besucher die diesem Link folgen, werden als Campaign Referrer getrackt und können
unter Verweise → Kampagnen analysiert werden. In der Navigation am unteren
Rand gibt es eine Funktion “Tabelle mit mehr Metriken anzeigen” mit der weitere
Informationen sichtbar werden. Außerdem lassen sich die Informationen für die
Auswertung von Zielen / Goals nutzen.
Es kann zusätzlich ein Keyword im Link mitgeschickt werden, mit dem z.B. getrackt
werden kann ob die Aktion per Newsletter oder Werbebanner aufgerufen wurde.
http://example.org?piwik_campaign=aktion&piwik_kwd=newsletter
Will man statt den Schlüsseln “piwik_campaign” und “piwik_kwd” andere Namen
verwenden, kann dies in der Datei config.ini.php im Ordner config der Piwik-Installation
geändert werden.

Use x and y:
[Tracker] campaign_var_name = x campaign_keyword_var_name = y

5. Benutzerdefinierte Variablen

Benutzerdefinierte Variablen werden nicht im Backend, sondern im JavaScript


Code definiert. Sie dienen dazu eigene Informationen für jeden Besuch zu tracken.
Beispielsweise ob die aktuelle Person männlich oder weiblich ist.
Es können maximal 5 Variablen gesetzt werden.

piwikTracker.setCustomVariable(
1, // Index, the number from 1 to 5 where this Custom Variable name is stored
"Gender", // Name, the name of the variable, for example: Gender, VisitorType
"Male" // Value, for example: "Male", "Female" or "new", "engaged", "customer"
);

Unter Besucher → Benutzerdefinierte Variablen lassen sich die Informationen abrufen.


Außerdem lassen sich die Informationen für die Auswertung von Zielen nutzen.

6. Nützliche Links

● Online - Demo
● API-Referenz
● Piwik API Examples
● Tracking Goals
● Ecommerce tracking using Goals
● Custom Variables
● Custom Variables Example
7. Anhang

Campaigns
You can use campaigns to monitor how effective links you send out through
things like your email list or twitter. Campaigns allow you to add an extra bit
of information to any link you make to your site that will let Piwik recognize
visitors who have followed that link.
For example, you launch a big marketing campaign for summer. Instead of
sending out links http://example.org/ you would send out a link to http://
example.org?piwik_campaign=summer.
Note: If the address you want to link to already includes a ? you should
replace the ? before piwik_campaign with an &. For example: • http:/
/example.org becomes http://example.org?piwik_campaign=summer
• http://example.org?q=1 becomes http://example.org?
q=1&piwik_campaign=summer
You do not need to configure campaigns names in advance. Just use them in
a link and visitors following those links will be tracked as campaign referrers
and you will be able to monitor them in the Campaigns screen under the
Referrers section of Piwik.
To add a little more precision to the tracking you can specify
different channels for your campaign by adding a second
parameter so your link might read http://example.org?
piwik_campaign=summer&piwik_kwd=newsletter.
If you use keywords, you will be able to click on the name of the campaign
to see the campaign referrers broken down by keyword. In this example, the
summer campaign has had two visitors, one via the newsletter keyword and
one with no keyword: SCREENSHOT SHOWING CAMPAIGN SUB TABLE
You will probably want to know more about your campaign visitors than
just how many there were. The ‘More metrics’ button, second from the left
under the table and highlighted in red below, will help you understand what
those visitors did on your site: SCREENSHOT SHOWING ADVANCED STATS
SECOND ICON

Advanced Configuration
If you would prefer not to have ‘piwik_campaign’ and ‘piwik_kwd’ in your
links you can change the names of these parameters in Piwik’s configuration
file. Your Piwik installation will have a subdirectory called ‘config’ and in that
subdirectory is a file called ‘config.ini.php’. If you add the following lines
to the bottom of that file then you will be able to use ‘x’ and ‘y’ in place
of ‘piwik_campaign’ and ‘piwik_kwd’:
[Tracker] campaign_var_name = x campaign_keyword_var_name = y
You do not have to use ‘x’ and ‘y’. You can use whatever is convenient for
you.