Sie sind auf Seite 1von 44

Engbandige

Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Engbandige Hα-Sonnenbeobachtung Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Friedrich Sussmann Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung

24. September 2005

http://members.aon.at/sussmann
Inhalt Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann
Einleitung
Funktionsprinzip Inhalt

Einleitung
Einschränkungen Funktionsprinzip
Bedingungen Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf eine neue Optik Umbau des PST auf
eine neue Optik
Hinweise Hinweise
Modifikationen am
Modifikationen am PST-Block PST-Block

Zusammenfassung
Zusammenfassung
Prinzip des Fabry-Pérot-Interferometers o. Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Etalons Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I Abstand d zweier Umbau des PST auf
teilverspiegelter Platten eine neue Optik
Hinweise
und bestimmt Modifikationen am
PST-Block

Wellenlänge λ Zusammenfassung
Prinzip des Fabry-Pérot-Interferometers o. Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Etalons Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I Abstand d zweier Umbau des PST auf
teilverspiegelter Platten eine neue Optik
Hinweise
und bestimmt Modifikationen am
PST-Block

Wellenlänge λ Zusammenfassung

I Eintrittswinkel α
bestimmt Wellenlänge
Prinzip des Fabry-Pérot-Interferometers o. Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Etalons Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I Abstand d zweier Umbau des PST auf
teilverspiegelter Platten eine neue Optik
Hinweise
und bestimmt Modifikationen am
PST-Block

Wellenlänge λ Zusammenfassung

I Eintrittswinkel α
bestimmt Wellenlänge
I Grad der Verspiegelung r
bestimmt ∆λ
Prinzip des Fabry-Pérot-Interferometers o. Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Etalons Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Interferenzmaxima treten bei Hinweise
Modifikationen am
m Vielfachen der Wellenlänge PST-Block

Zusammenfassung
auf:

2d cos α = m · λ
Prinzip des Fabry-Pérot-Interferometers o. Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Etalons Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung

Abbildung: Transmissionsspektrum eines


Fabry-Pérot-Interferometers für verschiedene Dämpfungswerte
α
Einschränkungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
I λ/4 wird größer ⇒ größere Wellenlänge Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Einschränkungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
I λ/4 wird größer ⇒ größere Wellenlänge Funktionsprinzip
Einschränkungen
I Interferenzpunkte 1-3 zu groß Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Einschränkungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
I λ/4 wird größer ⇒ größere Wellenlänge Funktionsprinzip
Einschränkungen
I Interferenzpunkte 1-3 zu groß Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I eine korrektes Funktionieren verlangt
Umbau des PST auf
eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Einschränkungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
I λ/4 wird größer ⇒ größere Wellenlänge Funktionsprinzip
Einschränkungen
I Interferenzpunkte 1-3 zu groß Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I eine korrektes Funktionieren verlangt
Umbau des PST auf
I paralleler Strahlengang ∼< f /30 eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Einschränkungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
I λ/4 wird größer ⇒ größere Wellenlänge Funktionsprinzip
Einschränkungen
I Interferenzpunkte 1-3 zu groß Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I eine korrektes Funktionieren verlangt
Umbau des PST auf
I paralleler Strahlengang ∼< f /30 eine neue Optik
Hinweise
I kleiner Bildwinkel Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Bedingungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Frontfilter: Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen
I paralleler Strahlengang
Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Im konvergenten Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung

im telezentrischen Strahlengang
Bedingungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Frontfilter: Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen
I paralleler Strahlengang
Konstruktionsmerkmale
I Bildwinkel der Sonne ∼ 1/2◦ Umbau des PST auf
eine neue Optik
Im konvergenten Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung

im telezentrischen Strahlengang
Bedingungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Frontfilter: Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen
I paralleler Strahlengang
Konstruktionsmerkmale
I Bildwinkel der Sonne ∼ 1/2◦ Umbau des PST auf
eine neue Optik
Im konvergenten Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
PST-Block
I f /30 anstreben
Zusammenfassung

im telezentrischen Strahlengang
Bedingungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Frontfilter: Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen
I paralleler Strahlengang
Konstruktionsmerkmale
I Bildwinkel der Sonne ∼ 1/2◦ Umbau des PST auf
eine neue Optik
Im konvergenten Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
PST-Block
I f /30 anstreben
Zusammenfassung
I Bildwinkel klein halten ⇒ Ausschnitt der Sonne
im telezentrischen Strahlengang
Bedingungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Frontfilter: Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen
I paralleler Strahlengang
Konstruktionsmerkmale
I Bildwinkel der Sonne ∼ 1/2◦ Umbau des PST auf
eine neue Optik
Im konvergenten Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
PST-Block
I f /30 anstreben
Zusammenfassung
I Bildwinkel klein halten ⇒ Ausschnitt der Sonne
im telezentrischen Strahlengang
I paralleler Strahlengang
Bedingungen Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Frontfilter: Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen
I paralleler Strahlengang
Konstruktionsmerkmale
I Bildwinkel der Sonne ∼ 1/2◦ Umbau des PST auf
eine neue Optik
Im konvergenten Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
PST-Block
I f /30 anstreben
Zusammenfassung
I Bildwinkel klein halten ⇒ Ausschnitt der Sonne
im telezentrischen Strahlengang
I paralleler Strahlengang
I Bildwinkel klein halten:
Vergrößerung 2 − 4× Sonnendurchmesser 1 − 2◦
Konstruktionsmerkmale des PST Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
I Der teure große Frontfilter wird durch einen billigen Einschränkungen
Bedingungen

kleinen Filter im konvergenten Strahlengang Konstruktionsmerkmale

eingesetzt, ohne zentrale Abstandhalter. Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Konstruktionsmerkmale des PST Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
I Der teure große Frontfilter wird durch einen billigen Einschränkungen
Bedingungen

kleinen Filter im konvergenten Strahlengang Konstruktionsmerkmale

eingesetzt, ohne zentrale Abstandhalter. Umbau des PST auf


eine neue Optik
I Das Objektiv hat 1 : 10 Öffnungsverhältnis Hinweise
Modifikationen am
kombiniert mit Interferenzbelag. PST-Block

Zusammenfassung
Konstruktionsmerkmale des PST Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
I Der teure große Frontfilter wird durch einen billigen Einschränkungen
Bedingungen

kleinen Filter im konvergenten Strahlengang Konstruktionsmerkmale

eingesetzt, ohne zentrale Abstandhalter. Umbau des PST auf


eine neue Optik
I Das Objektiv hat 1 : 10 Öffnungsverhältnis Hinweise
Modifikationen am
kombiniert mit Interferenzbelag. PST-Block

Zusammenfassung
I Mit 400 mm Brennweite kleiner
Bildwinkelvergrößerung 1, 6× ⇒ Sonnendurchmesser
7→ 0, 8◦ , dadurch wird die Bedingung 1:30 durch den
sehr kleinen Bildwinkel 0, 8◦ die
Interferenzbedingung ungefähr erfüllt.
Konstruktionsmerkmale des PST Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I Reflexionsstörungen an parallelen Flächen Umbau des PST auf
eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Konstruktionsmerkmale des PST Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I Reflexionsstörungen an parallelen Flächen Umbau des PST auf
I Der notwendige engbandige eine neue Optik
Hinweise
Interferenz-Hα-Blockfilter wird in ca. 18cm mit 2◦ Modifikationen am
PST-Block
Neigung positioniert.
Zusammenfassung
Konstruktionsmerkmale des PST Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I Reflexionsstörungen an parallelen Flächen Umbau des PST auf
I Der notwendige engbandige eine neue Optik
Hinweise
Interferenz-Hα-Blockfilter wird in ca. 18cm mit 2◦ Modifikationen am
PST-Block
Neigung positioniert.
Zusammenfassung
I Das für die Scharfstellung verwendete Pentaprisma
wird schief montiert, damit Reflexionen an den
Planflächen nicht stören.
Komponenten die die Bandbreite < 1 nm Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

bestimmen Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
I neigbarer Hα-Filterblock Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Komponenten die die Bandbreite < 1 nm Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

bestimmen Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
I neigbarer Hα-Filterblock Modifikationen am
PST-Block

I feststehendes Hα-Blockfilter Zusammenfassung


Komponenten die die Bandbreite < 1 nm Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

bestimmen Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
I neigbarer Hα-Filterblock Modifikationen am
PST-Block

I feststehendes Hα-Blockfilter Zusammenfassung

I Interferenzbelag des Objektivs


Umbau des PST auf eine neue Optik Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

I Abschrauben des Objektivtubus vom Filterblock Umbau des PST auf


eine neue Optik
(vom Lieferant zerlegbar anfordern) Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Umbau des PST auf eine neue Optik Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

I Abschrauben des Objektivtubus vom Filterblock Umbau des PST auf


eine neue Optik
(vom Lieferant zerlegbar anfordern) Hinweise
Modifikationen am
PST-Block
I Anschluss des Refraktors: Zusammenfassung
Fokus muss ca. 18 cm hinter dem Refraktoranschluss
liegen
Hinweise Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Vor dem Anschluss des Hα-Filterblocks muss ein Einschränkungen
Bedingungen
Wärmeschutzfilter installiert werden
Konstruktionsmerkmale
I Baader ERF vor dem Refraktorobjektiv oder im Umbau des PST auf
eine neue Optik
Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Hinweise Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Vor dem Anschluss des Hα-Filterblocks muss ein Einschränkungen
Bedingungen
Wärmeschutzfilter installiert werden
Konstruktionsmerkmale
I Baader ERF vor dem Refraktorobjektiv oder im Umbau des PST auf
eine neue Optik
Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
I der Astronomik L 2c Filter + Rotfilter ⇒ verhindert PST-Block

Zusammenfassung
Wärme- und UV-Strahlung.
Hinweise Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Vor dem Anschluss des Hα-Filterblocks muss ein Einschränkungen
Bedingungen
Wärmeschutzfilter installiert werden
Konstruktionsmerkmale
I Baader ERF vor dem Refraktorobjektiv oder im Umbau des PST auf
eine neue Optik
Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
I der Astronomik L 2c Filter + Rotfilter ⇒ verhindert PST-Block

Zusammenfassung
Wärme- und UV-Strahlung.
I das Astronomik L 2c Filter wird auch unbedingt für
die CCD Fotografie benötigt.
Hinweise Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Vor dem Anschluss des Hα-Filterblocks muss ein Einschränkungen
Bedingungen
Wärmeschutzfilter installiert werden
Konstruktionsmerkmale
I Baader ERF vor dem Refraktorobjektiv oder im Umbau des PST auf
eine neue Optik
Strahlengang Hinweise
Modifikationen am
I der Astronomik L 2c Filter + Rotfilter ⇒ verhindert PST-Block

Zusammenfassung
Wärme- und UV-Strahlung.
I das Astronomik L 2c Filter wird auch unbedingt für
die CCD Fotografie benötigt.
I Alle Filter vor allem der Rotfilter müssen lose in der
Fassung liegen.
Modifikationen am PST-Filterblock-Gehäuse Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

I Trennen der Blockfilterverlängerung Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Modifikationen am PST-Filterblock-Gehäuse Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

I Trennen der Blockfilterverlängerung Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


I Blockfilter ins Gehäuse schrauben eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Modifikationen am PST-Filterblock-Gehäuse Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

I Trennen der Blockfilterverlängerung Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


I Blockfilter ins Gehäuse schrauben eine neue Optik
Hinweise
I Webcam für Aufnahmen im Primärfokus direkt Modifikationen am
PST-Block
einsetzen Zusammenfassung
Modifikationen am PST-Filterblock-Gehäuse Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

I Trennen der Blockfilterverlängerung Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


I Blockfilter ins Gehäuse schrauben eine neue Optik
Hinweise
I Webcam für Aufnahmen im Primärfokus direkt Modifikationen am
PST-Block
einsetzen Zusammenfassung

I Benutzung einer Barlow


Modifikationen am PST-Filterblock-Gehäuse Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

I Trennen der Blockfilterverlängerung Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


I Blockfilter ins Gehäuse schrauben eine neue Optik
Hinweise
I Webcam für Aufnahmen im Primärfokus direkt Modifikationen am
PST-Block
einsetzen Zusammenfassung

I Benutzung einer Barlow


I Bei Projektion: Bildebene knapp über Blockfilter
einstellen
Warum den PST-Filterblock verwenden? Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
I Filterblock ist reflexionssicher gebaut Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Warum den PST-Filterblock verwenden? Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
I Filterblock ist reflexionssicher gebaut Bedingungen

Konstruktionsmerkmale
I Pentaprisma liefert gute Scharfstellmöglichkeit
Umbau des PST auf
eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Warum dann noch teurere Filter? Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
I Engere Bandbreite liefert mehr Details Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Warum dann noch teurere Filter? Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
I Engere Bandbreite liefert mehr Details Einschränkungen
Bedingungen
I sich schnell bewegende Strukturen können durch Konstruktionsmerkmale

Verschiebung der Wellenlänge besser erkannt werden. Umbau des PST auf
eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Beispielbilder Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung
Engbandige
Hα-Sonnenbeobachtung

Friedrich Sussmann

Inhalt

Einleitung
Funktionsprinzip
Einschränkungen
Bedingungen

Konstruktionsmerkmale

Umbau des PST auf


eine neue Optik
Hinweise
Modifikationen am
PST-Block

Zusammenfassung