Sie sind auf Seite 1von 8

Anhang 1: Feldnotizen - Zielaufgabe 

Kursleitung Manuel Baldiviezo Kurs: A1.3


:

Beobachter: Mauricio Zabala

Materialien: Skript von vorherige Klasse Datum: 11.12.2021

Flüssigkeit

 Die Schüler/innen brauchen viel Zeit, um zu reagieren.


 Die Schüler/innen zögern beim Sprechen und haben Schwierigkeiten, die richtigen
Worte zu finden, um sich auszudrücken.
 Aufgrund der Pausen fällt es ihnen schwer zu verstehen, was ihr Partner sagt, und
sie reagieren nicht schnell oder angemessen.
 Ihre Redebeiträge sind nicht spontan.

Korrektheit

 Nur einige wenige können die Fragen und Antworten richtig formulieren.
 Sie haben erhebliche Schwierigkeiten, vollständige Sätze zu formulieren.
 Es gibt viele Fehler bei der Konjugation der Verben und der Satzstellung.

Authentizität

 Das Gesprächsthema scheint realitätsfern zu sein.


 Es wird kein wirklicher Dialog geführt.
 Manche lesen ihren Partnern einfach ihren Tagesablauf vor.
 Die Reaktionen sind gezwungen und stehen oft nicht im Zusammenhang mit der
Frage.
 Sie wissen nicht, wie sie ihren Partnern einen Vorschlag machen sollen.

Motivation

 Sie scheinen ziemlich nervös und unsicher zu sein.

Weitere Kommentare

 Es ist den Schülern nicht klar, dass es sich um ein Rollenspiel handelt.
 Einige schaffen es, angemessene Fragen zu stellen, aber sie wiederholen nur "Kannst
du ...?", sie brauchen mehr Redemittel.
 Sie denken, dass es nur darum geht, Fragen zu stellen und zu beantworten, sie
berücksichtigen die Situation nicht und kommen am Ende des Gesprächs nicht zu
einer Einigung.

Anhang 2: Beobachtungsbogen
Kursleitung Manuel Baldiviezo Kurs: A1.3
: Lehrwerk: Menschen A1.
Hueber Verlag

Beobachter: Mauricio Zabala Datum: 11.12.2021

Lernziele: Die Lernenden können ein Skript und ein Thema: Kursbuch
Dialog mit dem Thema „Naturheilkräuter“ Menschen A1
führen. Lektion 18

Hinführung/Einstieg

Wie wird die Aufgabe eingeführt? Hinweis auf vorige Aktivitäten und kurze
Wiederholung.

Arbeitsform

Welche Arbeitsform wird verwendet? Gruppenarbei als Mini-Projekt.

Flüssigkeit

Wie flüssig äußern die KTN sich?  Die KTN sprechen fließend und in einigen
Fällen spontan.

Machen die KTN viele Pausen beim Einige KTN brauchen eine kleine Pause
Sprechen? während dem Sprechens.
Andere KTN benötigen nicht zu viel Zeit zum
Nachdenken.

Können die Lernenden die gelernte Ja. Die KTN sind schon mit vielen Redemitteln
Redemitteln fließend anwenden? familiarisiert. 

Korrektheit

Verwenden die KTN beim Sprechen Ja, aber manchmal brauchen sie etwas Zeit,
vollständige Sätze? um ihre Sätze zu formulieren.

Setzen die KTN das Verb in den Fragen und Ja. Die KTN machen allerdings noch kleine
Aussagen an die richtige Stelle? Fehler beim spontanen Sprechen. 

Authentizität

Sind die Dialogen authentisch Ja. Die KTN benutzen reale und authentische
ausgestaltet?  Beispiele bzw. Lebenssituationen.

Reagieren die KTN authentisch zu den Ja.


Fragen ihrer Partner/innen?

Motivation

Die KTN sind motivierter und weniger nervös, da die sie sicherer und selbstbewusster
sprechen können.
Die KTN sind nicht frustriert, wenn die einen Fehler machen oder ein Wort nicht wissen.

Weitere Kommentare:

Einige haben die Redemittel noch nicht richtig gelernt.


Die Teilnehmer konnten Lautstärke und Intonation nicht kontrollieren, wenn sie nervös
waren.
Die Aufgabe wurde reibungslos durchgeführt.

Anhang 3. Aufgabe Heilkräuter

Heilkräuter:

1. Kamille = manzanilla= Bauchweh


Dieses Kraut eignet sich hervorragend zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie
Asthma, Erkältungen, hohem Fieber und Bronchitis. Es wird auch für diejenigen
empfohlen, die an Schlaflosigkeit leiden: Sie sollten vor dem Schlafengehen eine Tasse
Kamillentee trinken.

2. Salbei = savila = Husten Erkältung

Dienen bei Husten und Erkältung.

Es ist entzündungshemmend und antioxidativ.

3. Rosmarin = romero = Entspannung

Rosmarin wird bei Entzündungen


verwendet,

es ist ein natürliches Antibiotikum,

es ist ein gutes Diuretikum.

4. Tymian = tomillo= Husten

Thymian hat eine positive Wirkung auf die


Atemwege. Es hat auch viele andere
Vorteile, die Sie, wenn Sie davon wüssten,
mit Sicherheit mehr konsumieren würden.
Hier sind einige von ihnen.

Er bekämpft Erkrankungen der Atemwege:


dank Thymol, einem der im Thymian
enthaltenen ätherischen Öle, das ihm
zahlreiche therapeutische Eigenschaften verleiht. Außerdem wirkt es mikrobiologisch,
entzündungshemmend, antioxidativ und krampflösend.

Verbessert den Hautzustand: insbesondere zur Behandlung von Wunden, Infektionen und
Pilzen.

Verbessert Darm- oder Verdauungsprobleme.

Lindert Gelenkschmerzen: Rheumatismus und Arthrose. In diesen Fällen sollte es direkt in


die Badewanne gegeben, als Massageöl oder als Kompresse verwendet werden.

Es gibt mehr als dreihundert Thymianarten, und obwohl viele von ihnen die gleichen
Eigenschaften haben, gibt es einige Sorten. Am bekanntesten ist der Gemeine Thymian, der
am häufigsten in der Küche und in der traditionellen Therapie verwendet wird.

5. Pfefferminz = menta = Bauchweh,

Die Art der Zubereitung des Pfefferminztees


und die Anzahl der täglichen Einnahme hängt
von den gewünschten Vorteilen ab.

Wenn wir eine Erkältung behandeln wollen,


lassen wir einen Löffel getrocknete Minze 10
Minuten lang in heißem Wasser ziehen und
trinken diesen Aufguss mindestens zweimal
am Tag.

Bei Husten wird der Aufguss - in der gleichen


Menge wie oben - 15 Minuten lang in kaltem
Wasser aufgegossen und dreimal täglich
eingenommen.

Wenn das Problem, das wir behandeln wollen, Blähungen sind, geben wir einen Löffel
trockene Minzblätter und zwei Löffel frische Blätter in einen Liter Wasser. Wenn es Zeit ist,
ihn zu trinken, sollte er sehr heiß und nach den beiden Hauptmahlzeiten serviert werden.

Bei Darmproblemen ist es ratsam, zweimal täglich einen Aufguss aus einem Löffel
getrockneter Minze einzunehmen, der 10 Minuten lang in kochendes Wasser getaucht wird.

Zur äußerlichen Anwendung, z. B. bei Wunden, verdünnen Sie drei Esslöffel Minze in einem
Liter kochendem Wasser und warten Sie, bis es abgekühlt ist, bevor Sie die betroffene Stelle
damit waschen, oder verwenden Sie in Wasser verdünntes ätherisches Öl.

6. Fenchel = hinojo = Blähungen

Einer der Hauptnutznießer des


Fenchelaufgusses ist das Verdauungssystem.
Als Karminativum, Magentonikum und
Verdauungspflanze fördert es die Verdauung
und hilft, Magenbeschwerden zu lindern.
Einigen Studien zufolge wirkt er gegen
Bauchkrämpfe, und wie Anis, der ebenfalls
zu den Karminativa gehört, hilft er,
Blähungen zu vertreiben oder Blähungen zu lindern, wenn diese auf Gasansammlungen
zurückzuführen sind.

Fenchel ist auch reich an harntreibenden Bestandteilen und kann so die Ausscheidung von
Flüssigkeit aus dem Körper fördern. Seine emmenagogischen Eigenschaften tragen auch zur
Linderung von Menstruationsbeschwerden bei.

Weitere Eigenschaften, die dem Fenchel zugeschrieben werden, sind: Senkt den
Cholesterinspiegel, wirkt als Antioxidans, steigert die sexuelle Potenz und ist ein Stimulans

7. Echinacea = Echinacea = Inmunsystem

Seine Hauptanwendungen sind bei


Erkältungen, zur Linderung
verschiedener Schmerzen sowie bei
Wunden und Verbrennungen. Es wird
auch zur Behandlung von Infektionen
und zur Stärkung des Immunsystems
eingesetzt.
Er ist auch ein natürliches Antibiotikum,
fiebersenkend, antioxidativ,
entzündungshemmend, antiviral, Aperitif und verdauungsfördernd. Er ist auch choleretisch,
sialagog, schweißtreibend und antiseptisch.
In erster Linie stärkt diese Pflanze die Abwehrkräfte gegen verschiedene Krankheiten, ist
wirksam bei der Behandlung von Geschwüren und verleiht Energie und Vitalität. Darüber
hinaus bekämpft es Atemwegserkrankungen wie Grippe, Husten,
Nasennebenhöhlenentzündung, Rachenentzündung, Bronchitis, Halsschmerzen und vieles
mehr.

8. Baldrian = valeriana = Schlafmittel, Berühigung.

Es ist ein natürliches Beruhigungsmittel. ...

Natürliches Antidepressivum. ...

Hilft, Angstsymptome zu beseitigen. ...

Entzündungshemmend und
schmerzstillend. ...

Verdauungsstörungen ...

Fördern Sie gute Erholung.

9. Petersilie = perejíl = Verdauung.

Es wirkt als Diuretikum. ...

Verbessert Atmung und Atmung. ...

Es ist verdauungsfördernd. ...

Verhindert und behandelt Anämie. ...


Lindert Schmerzen und Menstruationsbeschwerden. ...

Hilft bei der Herzgesundheit. ...

Es hat eine antioxidative Wirkung. ...

Es ist Antitumor.

10. Ingwer= jengibre = Inmunsystem

Ingwer: wird in einigen Teilen Asiens, Afrikas und Lateinamerikas angebaut.

Ingwer hilft bei der Verdauung, Übelkeit,


Grippe und Erkältungen.

Dies ist eine Pflanze, die Krebs bekämpfen


kann. Jeden Tag ein Wenig zu nehmen kann
Ihrer allgemeinen Gesundheit helfen.

Da es natürlich ist, hilft es auch zu trinken.

11. Eukalyptus:

Die ausgewachsenen Blätter werden gegen


Asthma, Bronchitis, Mandelentzündung,
Erkältung und Grippe eingesetzt.

Es wird empfohlen, während der Schwangerschaft


oder bei Kindern unter zwei Jahren nicht zu
verwenden.

Eukalyptus ist in Apotheken als Sirup und


antidiabetische Mischungen erhältlich.
Es gibt Eukalyptuswälder, in denen die Blätter
gewonnen werden.

Anhang 4. Videoaufnahme Zielaufagabe (24 Minuten ,11.12.2021)

https://drive.google.com/file/d/19q1cZxEsq04pJRCbUlicZBSdY3BD_08T/view?
usp=sharing

Anhang 5. Skript als Ergebnis der Durchführung

M: Liebling, ich fühle mich schlecht.

F: Was ist los?, Was tut dir weh?

M: Ich bin gestresst und habe Kopfschmerzen. Ich habe nicht geschlafen.

F: Mach dir keine Sorgen, ich gehe zu Cemetra

(Die Frau geht zum Naturisten)

N: Guten Morgen, kann ich Ihnen Helfen?

F: Guten Morgen, mein Mann ist krank aufgewacht.

N: Was hat dein Mann?

F: Er ist gestresst und hat Kopfschmerzen. Hat nicht geschlafen. Haben Sie etwas für ihn?

N: Stress ist sehr gefährlich, Erstens trinken Sie viel Wasser, danach geben Sie ihm
Baldriantee dreimal am Tag. Bei Kopfschmerzen nehmen Pfefferminztee beim Frühstück.
Wenn es nicht besser geht, gehen Sie zum Arzt.

F: Danke.

(Die Frau geht nach Hause und spricht mit ihren Mann)

F: Die Naturist Daniela sagt, du sollst im Bett bleiben, Baldriantee trinken dreimal am Tag
und Pfefferminztee beim Frühstück nehmen.

M: Danke mein Schatz.

F: Bitte, wenn es dir nicht besser geht, geh sofort zum Arzt!

Anhang 6. Fragenbogen an den Teilnehmer mit Auswertung

Fragebogen an die Teilnehmer / Cuestionario para los participantes

Liebe Klassenteilnehmer,
ich bedanke mich sehr für das Ausfüllen dieses Fragebogens. Die Befragung ist anonym.

Kreisen Sie Ihre Antwort ein / Marque con un círculo su respuesta.

1. Wie hat Ihnen die „Naturheilkräuter Aufgabe“ gefallen?


¿Qué le ha parecido la "Tarea de hierbas medicinales naturales"?

mittelmäßi
Gar nicht kaum g ziemlich sehr
    20%   80%

2. War diese Aufgabe schwierig für Sie?


¿Le resultó difícil esta tarea?

mittelmäßi
Gar nicht kaum g ziemlich sehr
   20% 80%  

3. Glauben Sie, dass diese Aufgabe sie dazu motiviert hat, im Unterricht mehr
als sonst auf Deutsch zu sprechen?

¿Crees que esta tarea les ha motivado a hablar en alemán más de lo habitual en
clase?

Gar nicht kaum mittelmäßig ziemlich sehr


    80%  20%

4. Waren sie während diese Aufgabe aktiver als sonst?

¿Estaban más activos que de costumbre durante esta tarea?

Ja Nein
100%  

5. Glauben Sie, dass sie mithilfe solcher Aufgaben Ihre Sprechfähigkeit auf
Deutsch verbessert könnten?
¿Crees que podría mejorar tu capacidad de hablar en alemán con la ayuda de estas
tareas?

Gar nicht kaum mittelmäßig ziemlich sehr


    60%  40%

Das könnte Ihnen auch gefallen