Sie sind auf Seite 1von 3

BEFRISTETER PRAKTIKUMSVERTRAG

Zwischen der Firma

Marine Service GmbH


Mattentwiete 1, 20457 Hamburg / Germany
im folgenden „Gesellschaft“ genannt,

und

Herrn Jorge Mauricio Zabala, Alter Steinweg 54, 20459 Hamburg


im folgenden „Mitarbeiter“ genannt,

wird folgender Praktikumsvertrag geschlossen:

§ 1 – Aufgabenbereich

1. Die Gesellschaft beschäftigt den Mitarbeiter als Praktikant im Bereich Gas &
Cryogenic Engineering.
Haupteinsatzort ist der Firmensitz der Gesellschaft.

2. Der Mitarbeiter ist dem Deputy Technical Director unmittelbar unterstellt.

§ 2 – Bezüge

1. Als Vergütung für seine Tätigkeit erhält der Mitarbeiter ein Monatsgehalt von
EUR 1.650,00 (in Worten: Euro eintausendsechshundertfünfzig), das jeweils
nachträglich am Monatsende gezahlt wird.

2. Die Regelarbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche:


Montag bis Donnerstag von 08:00/08:30 Uhr bis 17:00/17:30 Uhr,
Freitag von 08:00/08:30 Uhr bis 16:00/16:30 Uhr.

3. Etwaige Mehrarbeit ist mit der Zahlung des vereinbarten Gehaltes abgedeckt.

§ 3 – Gehaltszahlung bei Krankheit

Im Falle unverschuldeter Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall erhält


der Mitarbeiter für sechs Wochen seine Vergütung nach § 2 weiter.

1
§ 4 – Urlaub

Der Mitarbeiter hat Anspruch auf anteilig 2 Tage bezahlten Urlaub pro Monat.
Der Urlaubstermin wird im Einvernehmen mit der Geschäftsführung so
festgelegt, dass die Belange der Gesellschaft nicht beeinträchtigt werden.

§ 5 – Geheimhaltung

1. Der Mitarbeiter verpflichtet sich, über alle im Rahmen seiner Tätigkeit nicht
allgemein bekannten Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse und ihm während
der Vertragsdauer bekannt gewordenen betrieblichen Vorgänge, sowohl
gegenüber Außenstehenden als auch gegenüber anderen Mitarbeitern, die mit
dem betreffenden Sachgebiet nicht unmittelbar befasst sind, Stillschwiegen zu
bewahren. Diese Geheimhaltungspflicht dauert auch, soweit rechtlich zulässig,
nach Beendigung des Dienstverhältnisses fort.

2. Der Mitarbeiter verpflichtet sich, bei seinem Ausscheiden alle in seinem Besitz
befindlichen Unterlagen, Urkunden, Aufzeichnungen, Notizen, Entwürfe oder
hiervon gefertigte Durchschriften und Kopien, gleich auf welchem Datenträger,
unaufgefordert an die Gesellschaft zurückzugeben. Zurückbehaltungsrechte
sind ausgeschlossen.

§ 6 – Fahrtkosten

Die Gesellschaft zahlt dem Mitarbeiter im Rahmen der gesetzlichen


Möglichkeiten die Kosten eines ProfiTickets des HVV (2 Ringe AB).

§ 7 – Vertragsdauer und Kündigung

1. Das Praktikumsverhältnis beginnt nach behördlicher Genehmigung und ist


befristet auf drei Monate unter folgenden Voraussetzungen:
 Mitgliedschaft in einer deutschen Krankenkasse
 gültiges Visum
 gültige Arbeitserlaubnis
 gültige Aufenthaltserlaubnis

2. Das Praktikumsverhältnis endet nach drei Monaten ohne, dass es einer


Kündigung bedarf.

3. Es gilt eine beiderseitige Kündigungsfrist von 4 Wochen.

4. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

2
§ 11 – Schlussbestimmungen

1. Vereinbarungen außerhalb dieses Vertrages wurden nicht getroffen.


Änderungen und Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen zu ihrer
Wirksamkeit der Schriftform.

2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden,


so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der
unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung eventueller Lücken des
Vertrages soll eine angemessene Regelung treten, die dem am nächsten
kommt, was die Parteien nach ihrer wirtschaftlichen Zwecksetzung gewollt
haben.

Hamburg,

Vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die deutschen Behörden

-------------------------------------------- --------------------------------------------
Karsten Fach Jorge Mauricio Zabala
Geschäftsführer Mitarbeiter

Das könnte Ihnen auch gefallen