Sie sind auf Seite 1von 4

Aventurischer Bote, Nr.

206

Die Feder mächtiger als das Schwert? Ka baskan draxin! Krieg bleibt immer gleich
Alte Ressentiments sterben nur schwer, und seit Beilegung Mitunter pflegen die Angroschim bekanntermaßen Bräuche, So heißt es jedenfalls, und ob die unter dem Deckmantel eines
des Konfliktes zwischen dem heutigen Fürstentum Alber- die für andere Völker Aventuriens eigentümlich anmuten, göttergewollten Befreiungsschlages proklamierte Offensive
nia und dem Herzogtum Nordmarken ist nicht einmal ein sei es ihr spezielles Augenmerk für die Barthygiene oder die des al’anfanischen Militärs, die derzeit Trahelien verheert, da
volles Jahrzwölft vergangen. Dennoch ist es erstaunlich, Angewohnheit, kleine Zinnfiguren zum Zeitvertreib über eine eine Ausnahme darstellt, darf wohl bezweifelt werden. Um
wie unbedachte Worte aus dem Elenviner Redaktionshaus Tischplatte zu schubsen. Jüngst scheint Angroschs auserwähl- der Leserschaft unseres Periodikums aber Gelegenheit zu
der Nordmärker Nachrichten die Gemüter zu erhitzen schei- tem Volk seine althergebrachte Feindschaft mit den Drachen eigener Meinungsbildung zu bieten, lassen wir in dieser Aus-
nen. Oder waren jene Worte am Ende etwa gar nicht so wieder eingefallen zu sein. Ob das wohl Folgen haben wird? gabe den Tempelrufer zu dem Konflikt zu Wort kommen.
unbedacht?

Salamander, Firun 1043 BF

Declaro Fortianum
Sirdon Kosmaar beruft sich vor dem Mephalsrat auf ein uraltes Gesetz
unin. Tatsächlich müssen die in der cogens – um Recht, das nicht unserer Entscheidung

P peniblen Handschrift des alten Bei-


nahe-Erzmagiers verfassten und an
den Mephalsrat adressierten Worte einem
und Auslegung unterliegt.« Nach einer Pause fuhr
Ragaza fort. »Infolgedessen, ipso iure et de lege lata,
erklärt Seine Spektabilität Sirdon Kosmaar, dass
kaskadierten IGNISPHAERO gleich einge- seine Entfernung aus den akademischen Ämtern
schlagen sein und teilten mit diesem impres- und Würden allein wegen der Gebräuchlichkeiten der
siven Exemplum der Magica Combattiva eine Basiliusprüfung erfolgte und nicht wegen persönlicher
Eigenschaft: Gleich wie der destruktive Verfehlungen oder Unzulänglichkeiten im Amt. Die
Flammenball eine Schlacht beenden kann, Basiliusprüfung stelle aber einen Einfluss von außer-
beendet Kosmaars Schreiben die Führungs- halb der Akademie dar, weswegen er sich gezwungen
krise am Pentagrammaton. Der zuvor für sehe, auf das Ius Fortianum zu verweisen, um den
einige Zeit verschwundene Magister Nazir äußeren Einfluss zu repellieren. Aus Demut vor
Ragaza trat schließlich mit einem Rollwä- der Herrin HESinde verzichte er freiwillig auf den
gelchen voller wirklich alt aussehender Foli- Rang des Magus und werde sich bemühen, ihn erneut
anten vor die gespannte Vollversammlung zu erlangen. Aus Demut vor dem Recht der Akade-
der Akademie, der sich auch besuchende mie der Hohen Magie jedoch weise er die Entfernung
Zauberer aus anderen Akademien und Gil- aus seinem Amt als Akademieleiter gemäß des Ius
den angeschlossen hatten. »Gildenrecht! Sehr Fortianum als unwirksam zurück.«
altes Gildenrecht, verehrte Collegae«, begann Als wäre diese Ankündigung nicht schon
Ragaza. »Seine Spektabilität, der gelehrte Herr genug für die anwesenden Magierinnen und
Adeptus Sirdon Kosmaar …« – Raunen und Magier, schloss der Zweite Archivar, mit
Gemurmel, aber auch einzelne laute Aus- einem – für die, die ihn kennen, unschwer zu
rufe des Erstaunens mussten erst abklingen, deutenden – Lächeln in den Mundwinkeln:
bevor Ragaza fortfahren konnte. Allein diese »Der Mephalsrat erkennt in der Argumentation
Einleitung war ja schon erstaunlichst – »… Seiner Spektabilität keinen Fehler und bestätigt
hat dem Mephalsrat gegenüber unwiderleglich den das Vorliegen eines Fortianum-Falles. Mit sofortiger
Fortianum-Status erklärt, unter Gebrauch der seit Wirkung hat der Rat Seine Spektabilität wieder in
Rohals Zeiten vorgesehenen Formel, mit den korrek- sein Amt reinstalliert. Der Rat erklärt gegenüber dem
ten Zeichen und nach schriftlicher Erklärung auch Collega Xaron Mendurian von Punin seinen Dank
persönlich und bekleidet mit dem Konventsgewand.« für die Übernahme einer Aufgabe, die nicht seine war.
Stille. Nur vereinzelte Reaktionen, wohl von Seine Spektabilität, also der Collega Kosmaar, hat
Collegae, die sich besonders intensiv mit dem jedoch angeordnet, dass bis zur Wiederherstellung
Gildenrecht oder der Geschichte der Magier- seiner eigenen Magus-Würde der Collega von Punin
schaft beschäftigt hatten. Allen anderen stand als Magier von repräsentativem Rang die Geschäfte
die Frage in die Gesichter geschrieben. Forti- der Akademie namens des Collega Kosmaar führt,
anum? Glücklicherweise begann Ragaza zu allerdings vollständig dessen Weisungen ergeben.«
erläutern: »Unter dem Eindruck von Ereignissen Ragazas Magierstab stieß mit der metallenen
wie den Beschränkungen durch die Priesterkaiser, Kappe klackend auf dem Fliesenboden auf.
durch die Magierkriege und ihre Nachwirkungen gab Außenstehende. Unsere Vorväter haben unter Dann wirkt der Fortianum erga omnes, also tatsäch- »Gaudete, Collegae! Punin hat wieder einen Ersten
sich die Akademie zu Punin schon in alten Tagen Bezugnahme auf die beiden defensiven Canti lich gegen jedweden Einfluss. Diese Form der Vertei- Stab!« Die Kosmaaristen unter den Anwesen-
ein Recht, welches sie vor Einflüssen und Begehrlich- FORTIFEX und GARDIANUM den Begriff digung der akademischen Freiheit ist in Punin zwar den sprangen auf, die Stäbe hoch erhoben:
keiten von außen schützen sollte. Unveränderlich in Fortianum geprägt. Unter Bezugnahme auf den lange Zeit zugunsten moderner Gepflogenheiten, wie »Gaudete! Einen Ersten Stab!«
den Statuten, auf denen das Pentagrammaton grün- Fortianum kann die Akademie jedwede durch äußere etwa Abstimmungen, in Vergessenheit geraten, for- Hesindogar Vanduin von Blorreskoje
det, steht die Unberührbarkeit der Akademie durch Einflüsse entstandenen Verhältnisse abwehren. mal betrachtet handelt es sich aber um absolutes ius (Christian Schumann)

Traviano Tripanis Fleischerei und Gasthof


Neethaner Korsettagenmanufaktur »Unterm lächelnden Madamal« in Ragath
Reizt jeden — selbst Wurstwaren und Fleischprodukte in bewährter almadischer Tradition
den gutmütigsten Thorwaler Für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack, für zu Hause oder im Wirtsraum
Nur das Beste aus Rind, Geflügel und Wildschwein (jetzt in Saison)
Politik & Magie

Havena-Fanfare, Hesinde 1043 BF Nordmärker Nachrichten,


Phex 1043 BF
Streit um Bald ein Traviabund
Honinger Grafenthron in Albenhus?
oningen. Ein ursprünglich aus den herbeieilende Büttel vor dem Schlimmsten lbenhus. liche Grafschaft

H Nordmärker Nachrichten stammen-


des Schriftstück hat in diesem Win-
ter für einigen Trubel in Honingen gesorgt.
bewahrt werden und kamen wohl mit Beu-
len und blauen Flecken davon. Aber was
hatte nun zu all dem Ärger geführt? Die
A Seit bald
einem
Götterlauf ist
verlassen und sich
wieder zum Tross
der Kaiserin bege-
Der auch an dieser Stelle publizierte Artikel Schreiberin hatte zwar die Abstammung Ihre Hochwohlge- ben hat. Allein nur
feierte die Geburt eines Kindes, das dem der erwähnten Galahan richtig abgeleitet, boren Elfgyva von Har- mit einer Vögtin, so bleibt
Erben der Baronie Berg und seiner Gattin, jedoch ihren älteren Bruder unerwähnt denfels Gräfin zu Alben- die Befürchtung, geht die
einer Dame aus dem Hause Galahan, gebo- gelassen. Stattdessen behauptete sie forsch, hus. Und noch immer ist Grafschaft nun sehr unge-
ren worden war. Dabei erlaubte sich die das in den Nordmarken geborene Kind wäre die schmucke junge Maid wissen Zeiten entgegen.
nordmärkische Schreiberin jedoch einige designierter Erbe der Grafschaft Honingen. unvermählt. Ihre Verlobung mit Diesen Umstand betonte der Graf
Freiheiten, was bald zu Irritationen inner- Eine unangebrachte Spielerei mit der zarten Alrik vom Blautann und vom Berg, dem Alrik Custodias, Herr des benachbarten
halb des Adels und zu Entrüstung unter Pflanze des Friedens, wie wir meinen. Wir Oberst der Löwengarde, zieht sich jetzt schon Gratenfels, bereits deutlich und riet am Hofe
Honinger Bürgern führte. Darunter zu lei- wollen hoffen, dass sich solcherlei Scherze – so unschicklich lange hin, dass am Hofe Zwei- in Elenvina dazu, gut Acht auf die Entwick-
den hatten vor allem einige in Honingen auch im Sinne unbehinderter Handelswege fel aufkommen, ob mit dem alternden Adli- lung der Grafschaft Albenhus zu geben und
weilende nordmärkische Kaufleute, deren – nicht wiederholen werden. gen jemals ein Traviabund zu erwarten ist. von Elenvina aus einen Vogt zu bestimmen.
Waren einem wütenden Mob zum Opfer Rhonwin ui Kerkill Noch mehr Sorgen macht den Albenhusern Dieser Bitte indes kam der Herzog – bis-
fielen. Die Händler selbst konnten durch (Marcus Buss) allerdings, dass die junge Gräfin durch ihre lang – noch nicht nach
Tätigkeit als kaiserliche Truchsessin schon Alara Togelstein-Horning
bald nach ihrer Krönung wieder die heimat- (Tina Hagner)
Fantholi,
Peraine 1043 BF
Aventurischer Bote, Tsa 1043 BF
Neuer Graf
aus Altem Haus Neues Wirkungsfeld
für Tjalrik Stiffel
aliho. Viel Zeit gestattete sich Her- So wurde den verblüfften Balihoer Baronen

B zogin Walpurga von Löwenhaupt


nicht, ehe sie die Grafenwürde
von Baliho neu verlieh und zugleich einige
und Baroninnen statt einer Bühne für ihre
Zänkereien ein neuer Graf aus alter Fami-
lie präsentiert. Die Wahl der Herzogin war P
erricum. Mit Erschrecken hat die
Redaktion des Aventurischen Boten
durch den geschätzten Kollegen
verstummen, Stiffel habe sich mit unlauteren
Methoden die Stellungnahme einer demen-
ten alten Frau erschlichen. Die Redaktion
Balihoer Adelsfamilien ins Leere laufen ließ. nach eingehenden Beratungen am Herzo- Hesinduin Vandogar von Seemannskoje aus des Boten versichert seinen geschätzten
Ardariel Nordfalk von Moosgrund, bishe- genhof auf Arnwulf von Pandlaril, Sohn dem Bornland, der dort für den Salaman- Leserinnen und Lesern, dass Derartiges
rige Herrscherin der Grafschaft, hatte bei der und Erbe des Barons Arbolf von Pandlaril, der schreibt, von argmeinenden Gerüchten Herrn Stiffel, unserem neuen Korrespon-
Rückeroberung der von transysilischen Kräf- gefallen. Damit ist die Familie Pandlaril, erfahren, dass im Zuge unserer Berichter- denten aus Selem, sicher nicht folgenlos
ten besetzten Burg Aarenstein den Heldentod die zu den ältesten Adelsgeschlechtern von stattung über den Machtwechsel an der Aka- passieren könnte und es sicher nicht den
gefunden (der Bote berichtete). Herzogtum und Kaiserreich zählt, wieder demie zu Punin einige Fehler passiert seien. Gepflogenheiten unseres Blattes entspräche.
in alten Würden. Denn schon in der Unser erfahrener Schreiber Tjalrik Stiffel Der Aventurische Bote steht für Integrität und
Vergangenheit hatte diese Familie die soll zuerst hinsichtlich eines Akademiekochs Sorgfalt. Dennoch ergeht Dank an den Kol-
Geschicke der Lande zwischen Pand- genarrt worden sein, der angeblich dem- legen Westwindboje.
laril und Schwarzer Sichel gelenkt. nächst die Zauberschule leiten soll. Des Wei- Teria dy Casibelli
Herr Arnwulf ist den Weidenern teren wollen die böswilligen Zungen nicht (Christian Schumann)
als tatkräftiger Ritter und fähiger
Gleich danach traten Anführer bekannt. Er
mehrere einflussreiche konnte sich Salamander, Tsa 1043 BF
Balihoer Familien, die in den letz-
von jeher für sich in
Anspruch nehmen,
ten Jahren
mehrfach
Aus der Asche
Einfluss ausüben zu hervortun unin. Der Hohe Archivar des Pen- Transmutarium gefunden haben. Zwar wur-
dürfen, im Man-
tel göttergefälliger
und rechtschaffe-
und seine Fähigkei-
ten unter Beweis
stellen – unter ande-
P tagrammatons hat über die akade-
mische Postille verlautbaren lassen,
dass bei Wiederherstellungsar-
den durch spätere Experten genauere Doku-
mentationen angefertigt, aber der Respekt
für essentielle Erstbeschreibungen
ner Empörung an, rem beim Zug der Her- beiten nach dem Gru- und damit einhergehende
um Probleme bei der zöge gen Mendena. Freilich benlampen-Brand in Erkenntnisse über Gry-
Erbfolge auf dem Gra- trifft diese Wahl nicht auf der Akademie zu ffoide, Schwertpferde,
fenthron anzumahnen. Doch ungeteilte Zustimmung, denn Punin in vermeint- Sprechspinnen und
statt diesen Bedenken Raum eine solche ist bei den selbst- lich unwichtigen sogar mittels der Ars
zu geben, wurde aus Trallop bewussten Balihoer Adligen H a n d s ch r i f t e n Magica generierte
nur knapp mitgeteilt, dass kaum zu erreichen. Allen aus den Tagen Elf-Ork-Hybri-
ohnehin eine Neuberufung voran die Familie Binsbö- der ersten Ork- den muss dem
notwendig sei, denn noch ckel, die zwei der reichsten land-Erkun- das Orkland
vor Beginn des Schwert- Balihoer Baronien verwal- der wichtige bereisenden
zugs gegen den Aarenstein tet, reagierte mit Unver- Erkenntnisse Collega und
habe Gräfin Ardariel ihren ständnis und Ärger auf die über transmorphe und chimäroide Kreaturen seinen Begleitern gezollt werden. Am Pun-
Verzicht auf das hohe Bevorzugung der Familie in den nördlichen Wildlanden aufgetaucht iner Lehrstuhl für Magiegeschichte soll in
Amt erklärt. Gerüchte Pandlaril, mit der sie tra- sind. Tatsächlich konnten in den durch das Kürze in Kooperation mit den Kollegen aus
wollten nicht verstum- ditionell in einem Konkur- Feuer stark beschädigten Schriften des bis Thorwal einmalig der Schwertpferd-Preis für
men, nach denen sie der renzkampf um Ansehen und dahin eher als unbedeutend abgekanzelten die beste Arbeit über Leben und Wirken des
Herzogin vertraulich Bedeutung liegt. Magiers Mondragor detailreiche Zeichnun- außerhalb der Nordlande relativ unbekannten
mitgeteilt hatte, dass sie So kann auch der neue Graf gen und Beschreibungen über Wesenheiten Collega Mondragor ausgelobt werden.
die letzte in feindlicher kaum mit einer geruh- rekonstruiert werden, die Eingang in die Hesindogar Vanduin von Blorreskoje
Hand befindliche samen und friedli- moderne Forschung und ins Compendium (Christian Schumann)
Weidener Burg chen Regierungs-
zurückerobern, zeit rechnen.
die Grafenwürde Thuronia Kupferstich
danach aber nie- (Katja Reinwald)
derlegen werde.

Altes Recht ist gutes Recht! Gib Deinem Leben einen Sinn!
Beständigkeit statt Wandel. Schaffen statt Müßiggang
Schriften zur Eindämmung eines
ausufernden Prinzipismus Schließe Dich dem
Elenviner Druckhaus Dreischwesternorden an.

Aventurischer Bote 206


Regionales

Aventurischer Bote, Efferd 1043 BF Rommilyser Bulle, Phex 1043 BF

Tobriens Zukunft Im Geiste


Der Schlund der Niederhöllen der Alten Mark
raske. Ich kam hierher, nach Tran- Gutes, kein Licht, keine Wärme, keine Ruhe, ommilys. . Keine geringere Klinge Städtvögtin von Rommilys geschaffenen Kol-

P sysilien, auf Einladung des Dunklen


Herzogs selbst hin und mit dem
Willen, mich nicht von vorschnellen und
keine Geborgenheit. Nur Menschen, die
bis in ihren Kern hinein schlecht sind. Und
über all dem thront der dunkle Herzog, den
R denn Pacifer, das Schwert der gro-
ßen Svelinya der Befriedenden,
führt unsere geliebte Herrscherin Swantje von
leg kamen viele Gelehrte und Dienerinnen der
Götter zusammen. Auch erbauliche Vorträge
für den Adel und die Bürgerinnen sowie eine
alteingesessenen Urteilen blenden zu lassen. Geschichten nach selbst eine fleischreißende Rabenmund. Wie sie einst die Rommilyser kleine Ausstellung mit Stücken der alten Mark
Welch ein Narr ich doch war. Lasst euch nim- Bestie, die des Nachts auf Raubzug durch die Mark der Dunkeln Zeiten befriedete, so tut wurden geboten. Rommilys, auf Fingerzeig
merdar von dem Säuseln aus den Schattenlan- schwarztobrischen Wälder geht. Ein Herzog, es Ihre Erlaucht in diesen Zeiten. Um mehr Travias vom weisen Yulag-Horas begründet,
den täuschen! Die Geschichten, sie sind wahr! der zusieht, wie sein Volk krankt und vor sich von Svelinya zu erfahren, rief das noch junge du bist wahrlich ein strahlender Stern der
Der Himmel ist bedeckt von kohlschwarzen hinsiecht, am Körper und im Geiste. Kolleg der Rommilyser Mark zu einem Sym- Tugendhaftigkeit durch die Jahrhunderte!
Aschewolken, welche die Monstrosität, die Man will mich dazu zwingen, im Sinne des posium über die Herrscherin von einst. Im Edric Birkenfurten
nun an der Stelle unseres geliebten Ysilias dunklen Herzogs schmeichlerisch über Tran- nach vielen beschwerlichen Jahren und nicht (David Lukaßen mit Dank an Anni Dürr)
steht, ausspuckt. Die Wälder sind verdorben sysilien zu berichten. Man versucht, mich zu zuletzt dank der großzügigen Förderung der
bis ins Mark, fressen den Reisenden bei leben- manipulieren. Man droht mir sogar. Ich habe
digem Leib und spucken irrgewordene Tiere Angst um mein Leben. Doch ich werde nicht
aus. Die Menschen sind bleich und krank vom aufhören, die Wahrheit zu berichten! Ich gebe Salamander, Tsa 1043 BF
schwarzen Korn und faulem Wasser. Selbst
die einfachen Bauern opfern Blut, finsteren
dieses Schreiben einem Kontaktmann, der es
für mich über die Grenze schmuggeln wird. Sind denn alle mit Blindheit
Kulten gleich, an Dämonenherren, damit das
tote Land zum fruchtbaren Acker wird. Die
Wenn ihr das lest, werte Leserschaft, könn-
ten es die letzten Zeilen sein, die ich euch je
gestraft? – Ein Leserbrief
Gebote der Zwölfe gelten hier nicht, nein, schreibe. Es war mir stets eine Ehre. ethana. Als beflissene Leserin Kleinigkeiten. Vorboten, die jeder Bauer
denn jede der hier wandelnden Seelen ist ver-
gammelt wie altes Fleisch. Es gibt hier nichts
Mythram Korsfels
(Julian Härtl) B selbst unbedeutendster Zeitungen,
sogar aus der kulturellen Ödnis
des Nordens, stolperte ich über Berichte,
zu deuten vermag. Doch wir, die wir mit
Intelligenz gesegnet sind, beobachten seit
geraumer Zeit bedeutsamere Gescheh-
die unzweifelhaft nisse. Sternenkonstella-
Tobrisches Wolfshorn, mein Interesse tion verändern sich,
Tsa 1043 BF erregten. Nun wandern über
mag manch den Nachthim-
Mit Silber und Licht einer monieren,
was abergläu-
mel. Manch ein
Stern erlischt
wider die Meute! bische Fischer,
selbstverliebte
und kündet
von Katastro-
erainefurten. Die Kanzlerin der viel, einer zu weit! WIR werden im Licht und im Provinzrepor- phen. Die Erde

P tobrischen Lande, Liannen Euge-


nie von Sturmfels zu Erlschwerd,
wartete auf ihre Tochter Revenna, vor kur-
Schatten wachen und WIR werden Stück für Stück
diese Brut niederringen, bis kein einziger dieser dunk-
len Meute mehr auf Dere wandelt!
ter oder welt-
fremde Natur-
forscher zum
bebte
Arivor
zerstörte
unter
und
die
zem noch Knappin der Gräfin Ardariel von Für Ardariel, die Falkin, für jeden, der von uns Besten geben, gesamte Stadt.
Nordfalk. Sie hoffte auf Antworten von ihrer gegangen und für UNS! Für ein Leben in FREI- gehöre ins Reich Viele, die zusätzlich
Tochter und ihrem Begleiter, Arnôd Pratos HEIT und FRIEDEN! Mit Silber und Licht der Fiktion, doch in allem mit Madas Gabe bedacht
von Rhodenstein, Vogt von Bärwalde. Die wider die Meute, sage ich! steckt ein Funke Wahrheit. So lehrte es sind, sehen und spüren es. Die Sternenkraft
Kunde, die sie erhielt, war niederschmetternd. Und so rufe ich alle auf, die dazu beitragen können, mich das Leben. Desgleichen vermag der wandelt sich, und nur ein Narr erkennt
In einem offenen Brief, den wir im Folgenden Waffen zu versilbern, sich bei uns in Perainefurten gewillte Zuhörer unter dem abstrusesten nicht, dass alles zusammenhängt. Doch
abgedruckt haben, wandte sie sich alsbald an einzufinden oder Kunde zu übermitteln. Silber- und Seemannsgarn den Schatten der Realität zu was genau erzählen uns die Ereignisse an
das Volk: Waffenschmiede sollen sich allerorts zusammentun. finden. Meine Wenigkeit öffnet ihren Intel- der Siebenwindküste? Droht uns Efferds
»Tobrier! Mittelreicher! Streiter wider die Finsternis! Silber soll zusammengetragen werden. Wir selbst stel- lekt ex aequo dem Unmöglichen. Denn lehrt Zorn? Erstarken die finsteren Kräfte der
Uns erreichte unlängst Kunde von einem schweren Ver- len 10 Stein Hacksilber zur Verfügung. uns die Allwissende nicht, unsere götter- 7. Sphäre von Neuem? Oder ist es etwas
lust, von dem ihr sicher bereits alle vernommen. Ardariel Es sollen die Waffen so effektiv wie möglich versilbert gegebenen Gaben, wie einen klugen Geist, gänzlich anderes?
Nordfalk von Moosgrund, Gräfin von Baliho, Trägerin werden, dass wenig viel bewirkt. Ihr alle, Alchimis- auch zu nutzen? Ich maße mir nicht an, die Antwort zu
Sturmrufers, Falkin des Nordens, ist tot! ten und Magier, Hexen und Druiden, Gelehrte und Merkwürdige Naturphänomene waren seit kennen. Aber die Zeichen sprechen für
Wenngleich ihr Mut und ihr Ringen uns den Aaren- Priester, Kaufmann und Bauer, Wirt und Magd, alt jeher Vorboten schwerwiegender Ereig- sich. Wenn es so weit ist, erinnert ihr euch
stein brachten, mag dieser Verlust in so mancher oder jung, arm oder reich, von Adel oder nicht – seid nisse, sei es im Kleinen oder im Großen. womöglich an meine Worte: Es kommt
Stunde wahrhaft schwer wiegen. Ihr Vermögen, zu alle gerufen! Tieffliegende Schwalben vor dem Regen? etwas Großes auf uns zu.
führen, ihr Mut und ihr unvergleichliches Geschick WIR zagen nicht in unserer Wacht! Und WIR wer- Fliehende Küstenvögel vor Stürmen? Asmodena della Avilio, Adepta major
im Kampf, waren oft entscheidend in so mancher den die Jagd eröffnen! Unruhiges Vieh vor Springfluten? Alles (Katja Jacobi)
Schlacht, waren uns leuchtend Vorbild und sporn- Firun bi!
ten uns ob ihres Beispiels zu gleichfalls heldenhaften Gez.
Taten an. Kanzlerin Liannen Eugenie von Sturmfels zu Nordmärker Nachrichten, Tsa 1043 BF
Doch dies soll nicht vergangen sein, das sage ich euch! Erlschwerd
Ihr Mörder, der zum vermaledeiten Wolfspack gehö-
rende Rigbald von Granelfels, entkam und versucht,
Herzog Bernfried von Ehrenstein
Graf Jarlak Kunibald Geldor von Ehrenstein
Die Urangst der Angroschim
in unseren Wäldern Zuflucht zu finden. Doch WIR Gräfin Merishja von Korswandt« lenvina. Dem Treffen der Zwerge nigreichs Phecanowald aus Schradok legten
werden den Tod einer der Unsrigen nicht einfach so
hinnehmen! Jeder Schritt dieser Bestien ist einer zu
Egidius Torfner
(Melanie Meier) E in Isenhag im letzten Ingerimm
folgend (wir berichteten), erhielten
die Nordmärker Nachrichten nun Einblick in
Bürgschaft für den Horas ab und betonten
seinen Einsatz im Kampf gegen die Über-
bleibsel der Heptarchien. Auch Angbar und
Yaquirblick, Ingerimm 1043 BF eine laufende Korrespondenz zwischen den die Hügelzwerge aus dem Kosch sprachen
Reichen der Angroschim. Aus gut unterrich- sich vehement gegen Gewalt aus, fürchteten
Gluthitze im Bosquirtal teten Kreisen war in Erfahrung zu bringen,
dass es ein Unwohlsein unter den Zwergen
sie doch um ihre guten Beziehungen zu den
Menschen des Mittelreiches.
ildenfest. Ungewöhnlich früh in »Peraine danke ich stets«, preist Winzerin Tra- gibt. Man macht sich Sorgen über einen – Nach ausuferndem Briefwechsel wurde

W diesem Götterlauf breitet sich eine


Hitzewelle aus und straft diesmal
den Osten Almadas mit Dürren. Zuletzt hatte
vanca Ferella die Göttin, da Reben Trocken-
heit meist gut überstehen. »Andere haben weni-
ger Glück mit ihrem Obst«, bedauert Obidos,
zumindest gefühlt – steigenden Einfluss der
Drachen auf die Menschen. So wird über die
aus zwergischer Sicht kürzliche Ernennung
schließlich ein Kompromiss für diese kurz-
fristigen (wieder: aus zwergischer Sicht)
Entwicklungen geschlossen. Man will die
es den südlichen Yaquirbruch im Spätsommer Diener des örtlichen Tempels der Gebenden. des Kaiserdrachen Apep zum Markwart der Situation noch weiter beobachten, aber
vor unheiligen dreizehn Götterläufen ähnlich Täglich strömen Landwirte mit Spenden her- Drachensteine und Shafir des Prächtigen keine voreiligen und unüberlegten Entschei-
hart getroffen. »Wir durchleben schlimme Zei- bei und blicken flehend gen Himmel: Doch zum Landherr von Khômblick heftig disku- dungen fällen. Gleichzeitig will man sich alle
ten, aber es heißt durchzuhalten«, spricht Hilario die üblichen Gewitterwolken und der Regen tiert. Jedoch beunruhigt besonders die Tat- Möglichkeiten offenhalten, je nachdem, wie
von Quirod-Bosquirquell, der Castellan des bleiben aus. Manchen Anwohnern steht die sache, dass mit Khadan Varsinian Firdayon sich die Lage in der nächsten Zeit entwickelt.
Ortes. Wo sonst der breite Bosquir aus dem aufgeheizte Wut bereits ins Gesicht geschrie- ein leibhaftiger Halbdrache auf dem Horas- Wer die Angroschim kennt, der weiß, was
Raschtulswall tosend zischt, fällt der Wasser- ben. Vermutlich ist es nur noch eine Frage der thron sitzt. das bedeutet: Sollte nichts Außergewöhnli-
stand stetig ab. »Bald ist die Furt vergessen. Das Zeit, bis der Unmut überschäumt Unsere Quellen berichteten, dass die ches geschehen, kann eine endgültige Ent-
Auswerfen der Netze bringt nichts, mein Gürtel wird Tiftal ui Stepahan Ambosszwerge angeblich schon mit einer scheidung noch Jahrzehnte, wenn nicht Jahr-
immer enger«, bestätigt Fischerin Ilmice Küfer- (Christian Nehling) möglichen militärischen Lösung liebäugel- hunderte brauchen. Sie sind eben gründlich.
hilf, die ihr kleines Zweitboot inzwischen ver- ten, davon aber abgebracht werden konn- Burkhard Ludolfinger
kaufen musste. ten. Besonders die Erzzwerge des Bergkö- (Moritz Schmid)

Aventurischer Bote 206


Regionales & Aus aller Welt

Aventurischer Bote, Phex 1043 BF Tempelrufer, Tsa 1043 BF

Gefährliche Altlasten Lasst die Soldaten sprechen!


allusa. Dass die Kirchen der drei in das Herz des Reiches überfallen und die l’Anfa. Noch immer vergießen »Trus war ein Desaster, keine Schlacht!«, knurrt

V göttlichen Schwestern sich um die


Heilung von Land und Menschen
im befreiten Tobrien kümmert, ist weithin
Güter gestohlen werden.
Einen besonders schwerwiegenden Verlust
habe es vergangenen Tsa auf dem Gebiet der
A unsere Streiter Tag für Tag in den
wilden Dschungeln der Kemi ihr
Blut, um die Geißel der Unterdrückerin Ela
Morisca (34, Korgeweihte). Sie spricht von
einem Dschungeldorf und dem Frontalan-
griff auf verschanzte Aufständische. Befehligt
bekannt. Dagegen bisher eher unerwähnt Baronie Speckfelden in der Landgrafschaft zu zerbrechen und dem geknechteten Volk wurde dieser Vorstoß von Generalin Marvana
sind die Bemühungen der Kirche des Inge- Ysilia gegeben. Acht Söldner und zwei Diener unserer Verbündeten, der Prinzessin Rhônda Zornbrecht, die wegen ihrer Entscheidungen
rimm, wie auch des Angrosch, die versuchen, des Himmlischen Schmieds kamen bei dem IX. Setepen, die Freiheit zu schenken. Stolze in der Kritik steht. »Die feigen Hunde verkrochen
gefährliche Altlasten zu sichern, um sie vor Angriff auf eine Kutsche ums Leben, wur- Söhne und Töchter Al’Anfas kämpfen dort im sich in Nischen und Spalten und flohen vor einer gerech-
dem Zugriff von immer noch im Rahja des den aus dem Hinterhalt mit Bolzen gespickt. Süden, durchdrungen vom Willen des göttli- ten Entscheidung von Sieg und Niederlage auf dem
Reiches agierenden Paktierern und anderen Was genau jene Kutsche transportierte, wurde chen Raben und des gnadenlosen Mantikor. Schlachtfeld!«, erzählt Morisca. Die Heimtücke
Anhängern der falschen Götter zu schützen. uns indes nicht mitgeteilt, und so bleibt es der Ihnen muss eine Stimme gegeben werden, um der verblendeten Kemi kennt keine Grenzen.
Nach dem Sieg über den Reichsverräter und Phantasie der Leser überlassen, was in keine ihre Strapazen und ihren Mut vor unser aller Ähnlich sieht es bei ihren Mitverschwörern in
die verlustreiche Eroberung Mendenas, lie- falschen Hände hätte fallen sollen. Nur soviel Auge zu führen! diesem boshaften Bund aus: den Horasiern.
gen auf und im Boden des Herzogtums wurde bekannt: Das Diebesgut befand Unser Kriegsberichterstatter vor Ort, Dal- Von einem vereitelten, aber feigen und unge-
immer noch Hinterlassenschaf- sich in vier eisenbeschlagenen miano Salmorantes, begleitete die tapferen heuerlichen Attentat im Hauptquartier in
ten der Kriegsmaschinerie des Kisten mit einem Brandzei- Kämpfer und gibt uns einen Einblick in Yleha auf unseren geschätzten Procurator
Helme Haffax mehr oder min- chen in Form einer Flamme ihr Befinden und den Rausch Oderin du Metuant berichtet der eins-
der verborgen. Dabei sind über einem Amboß. Dass der Schlacht sowie ihre Gedan- tige Fenstermachergehilfe Diago
Golems und Panzerschreiter die Kirchen des Ingerimm ken an die Heimat – die Perle des (19), der jetzt als Geschützbedie-
nur die bekanntesten der von wie des zwergischen Allva- Südmeers. ner angelernt wird: »Die dreckigen
Dämonenanbetern erdach- ters auf diesem Wege alle So erzählt Rayadés Aypirinha (26, Seesol- Horasier sind’s gewesen. Geheime Attentäter von
ten und erschaffenen Mons- göttergefälligen Menschen dat) von der Eroberung der Hafenstadt denen. War auch irgendwie unheimlich still an
tren, die nach dem Untergang dazu aufrufen, bei der Suche Qinsay: »Bei Borons Gnade, es war ein erhabenes diesem Tag, fast wie so ein Vorzeichen. Dann
der sogenannten Fürstkomturei zu helfen, verdeutlicht wohl Gefühl, als die Rabenflotte durch die schwarzen bekamen wir das Feuer mit, ganz furchtbar. Das
Tobimorien zurückblieben. aber die Dringlichkeit der Bitte. Wasser in den von Feinden besetzten Hafen einlief. ganze Feldherrenzelt brannte! Erst ging’s noch
Der Klerus der benannten Kirchen Möge Alveran fügen, dass die Mörder Im Mantel der Nacht hielten wir mit geblähten gut, aber dann stiegen die Flammen in den Him-
ließ dem Aventurischen Boten gegenüber nun gerichtet werden und das Diebesgut bald Segeln auf die dortige Festung zu. Die schweren mel. Einige wurden verletzt und ein paar lagen
vermelden, dass es leider immer wieder vor- gesichert sein möge. Rotzen der Marbo beschossen ihre armselige Ver- dann auch tot auf dem Boden. Zum Glück nicht
kommt, dass Transportkutschen und Züge Nandurion Valeren teidigung, während unsere Infanterie an Land General du Metuant. Da möchte man wirklich
von Ochsenkarren auf dem Weg aus Tobrien (Stefan Soukup-Meves) ging und Qinsay im Handumdrehen zu Fall aufschreien und Boron bitten, die hinterhältigen
brachte. Man spürte, dass man Teil von etwas Vinsalter alle zu holen. Und ich vermiss meine
ganz Großem, von etwas Machtvollem war, etwas Eltern und Jaccina. Manchmal ist das Heimweh
Aventurischer Bote, Tsa 1043 BF Göttergewolltem.« da und man will nach Hause. Aber man ist ja hier
Avessandra (38) gehört als leichtes Fuß- für die gerechte Sache und Ruhm und für Boron.«
Die Queste des volk zur al’anfanischen Fremdenlegion. Sie
war früher Leibwächterin, erzählt sie – Dis-
Mit Durchhaltevermögen, dem Glauben an
den Sieg und die Endgültigkeit der Macht des
Rosenritters Lanzyber ziplin und Stolz sind ihr anzusehen. Sie hat göttlichen Raben halten sich die tapferen Sol-
den Kampf um Menehet überlebt und spricht daten wacker.
Teil II von hohen Kosten für den Sieg: »Wir hatten die Mögen es die Angehörigen derer im Feld und
organ. Den gefallenen Stern zu fin- ich, hätte ich mich einzig auf Grimm und Instinkt Aufforderung zur Kapitulation überbracht, aber die- ganz Al’Anfa als Ehrenpflicht betrachten, die

Z den, der irgendwo im Yalaiad nie-


dergegangen sein sollte … Unsere
Aufgabe hatte uns bis an den Rand der male-
verlassen wie das Tier, das zornig springt und das
mein Khunchomer geduldig erwartet. Unser aller
Herr ist die Zeit – irgendwann setzt das Wildge-
ses bösartige Tulamidenvolk, das sich in der winzigen
Garnison versteckt hatte, weigerte sich. Also kam der
Befehl zum Vorrücken bei Sonnenaufgang. Viele von
Kriegsberichte zu erhören und im Andenken
zu behalten, auf dass die Heldentaten der gläu-
bigen Streiter Borons nicht verloren gehen.
risch-düsteren Bergwälder des Farsh Uruch schöpf wie toll zum Sprunge an, der ward sein Ver- uns blieben mit dem Gesicht nach unten im Schlamm Mayati Kashanador
geführt. Die Kronen der knorrigen Bäume derben. Nehmt Geduld aus dieser Prüfung mit, denn des überfluteten Feldes zurück, dieser verfluchten, offe- (Diana Rahfoth)
waren so dicht, dass kaum ein Strahl der war’s doch die, nicht meiner Arme Kraft, die mich nen Fläche ohne jegliche Deckung. Immer wieder reg-
Praiosscheibe den moosigen Grund berührte. gekürt hat zum Sieger.« neten Pfeile herab. Es war ein Durcheinander. Wir
Nur vereinzelt gurrten Vögel im Geäst von Doch blieben die zähnefletschenden Bestien stürmten gegen das Tor an, hatten keine Zeit für einen
Eibe oder Zypresse und der durchdringende nicht die einzige Gefahr auf dieser Reise: Blick zurück. Es gelang uns unter herben Verlusten,
Ruf so manch fernen Tieres schnitt sich Den Schattenwald hinter uns lassend, befan- Menehet zu nehmen und die Toten zu vergelten. Möge
durch die Dunkelheit. den wir uns auf dem Steppenland von Nova- Boron der Seelen unserer Gefallenen gnädig sein.«
Lanzyber ritt voraus, neben ihm stets sein disultan Hasrabal ben Yakuban. Da half nur
junger Rossknecht. »Vom Weg abzukommen ist schleunigst ein Galopp, denn bereits bei Bar-
der Tod. Denn hörst du auch so manchen Laut, sei brück hatte man uns vor des Zauberers wil- Aventurien direkt nach Hause?
dir gewiss, dass du in Einsamkeit hier weilst. Zu den Schergen gewarnt. Dabei sprach Lanzy- Den Aventurischen Boten und die beiliegen-
Hilf ’ kommt dir niemand in der ewig’ Finsternis, ber außer Atem: »Die Novadi leiden Mangel hier, den Abenteuer der Heldenwerk-Reihe kannst
die alles verschluckt wie die Weiten des Meeres in fort von üppigen Ufern und nährenden Weiden, die du ganz einfach im Abo bestellen und erhältst
sternverhang’ner Nacht. Wie Hetzer pirschen Pfoten wie eine Mutterbrust Aranien gedeihen lassen. Der sie dann alle zwei Monate digital als PDF
auf Waldesgrund, wenn nicht die üble Hex’ lauert, Mangel macht aus ihnen Ergebene von Gier und Fre- oder in gedruckter Form zugeschickt! Wei-
der wilde Knecht schwärzester Magie oder ein Djinn vel! Wie verirrte Schafe ohne die schützende Hand tere Informationen und das Anmeldeformu-
den Unglücklichen zu fassen bekommt«, riet Lan- des Mhaharan Schah, unseres Schäfers, fliehen wir lar dazu findest du auf der Website https://
zyber wohlmeinend. Und ganz so, als habe vor Taten, die uns könnten schmücken! Doch gibt ulisses-spiele.de/spielsysteme/das-schwar-
der Rosenritter es erahnt, wurden wir zur es den Zeitpunkt des Kämpfens und den Zeitpunkt ze-auge/ im Unterpunkt »Der Aventurische
Beute, obwohl wir brav auf dem Pfad geblie- gesunder Beine oder eines zwölffach gesegneten Pfer- Bote« oder über diesen QR-Code :
ben waren. Ein kleines Rudel leibhaftiger derückens!« Wir wurden auf diesem Reiseab-
Khoramsbestien hatte uns aufgelauert! Ritter schnitt nicht erspäht und das sollte so blei-
Der Aventurische Bote erscheint zweimonatlich. Copyright © 2021 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems,
Lanzyber wusste nicht nur mit Worten umzu- ben. Wie getriebene Rotpüschel retteten wir
für die Inhalte. DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN und DERE sind eingetragene Marken. Alle
gehen, sondern auch mit dem Khunchomer. uns nach einem Tag auf aranischen Grund im Rechte von Ulisses Spiele GmbH vorbehalten. Nachdruck von Artikeln (auch auszugsweise) nur mit
Er erschlug die Kreaturen gekonnt und fasste Osten: das Yalaiad. vorheriger schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen
zusammen: »Ich begegnete den Wütigen Aug’ in Dhara Rotkehlchen Personen wären rein zufällig und unbeabsichtigt. Besuchen Sie unsere Website www.ulisses-spiele.de.
Aug’ und die Feuer unseres Starrsinns trafen sich, (Diana Rahfoth)
während wir einander umkreisten. Ein Narr wäre
Kontaktadressen Impressum
Für Fragen und Änderungen zum Abonnement: Herausgeber: Ulisses Spiele GmbH, Industrie-
str. 11, 65529 Waldems Steinfischbach
Artikel, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind … Ulisses-Spiele GmbH
Redaktion: Johannes Kaub
Industriestraße 11
eignen sich für Neueinsteiger in behandeln Inhalte des aventu- 65529 Waldems Steinfischbach
Mitarbeiter dieser Ausgabe: Marcus Buss, Tina Hag-
die Welt von Das Schwarze Auge rischen Briefspiels. ner, Julian Härtl, Katja Jacobi, David Lukaßen, Mela-
Fax: 06087 / 9887008 nie Meier, Christian Nehling, Diana Rahfoth, Moritz
und sind auch ohne Erfahrung abo.avbote@ulisses-spiele.de
mit Aventurien verständlich. Schmid, Christian Schumann, Stefan Soukup-Meves
Lektorat: Frauke Forster
thematisieren Inhalte aus der bieten Anregungen oder Hin- Für redaktionelle Anfragen: Korrektorat: Christopher Goetzie
Vergangenheit Aventuriens tergründe, die sich sinnvoll avbote@ulisses-spiele.de Illustrationen: Verena Biskup, Steffen Brand,
oder verwenden einen spezi- für die Ausgestaltung eigener Unaufgefordert eingesandte Artikel oder Manu- Anja Di Paolo, Marcus Koch, Dagmara Matus-
ellen Wortschatz, der sich vor Abenteuer für die heimische skripte werden in der Regel nicht bearbeitet. zak, Nathaniel Park, Matthias Rothenaicher, Elif
allem an DSA-Veteranen richtet. Rollenspielrunde heranziehen lassen. Siebenpfeiffer, Karin Wittig
Satz und Layout: Frauke Forster

Aventurischer Bote 206

Das könnte Ihnen auch gefallen