Sie sind auf Seite 1von 4

Aventurischer Bote, Nr.

204

Halbkreis oder Zweidrittelkreis? Immer Ärger mit Punin Der Rausch des roten Vulkanglases
Seit einigen Monden sorgen die Angelegenheiten der beiden Die Zustände an der wohl bedeutsamsten Magierakademie mit Mit unerwarteter Aufmerksamkeit und schwer beherrschba-
Kirchen des Unausweichlichen immer wieder für Gesprächs- Anschluss an die Große Graue Gilde des Geistes im gesam- rem Zulauf sieht sich das zyklopäische Teremon, Hauptstadt
stoff. Um vor lauter Rabensymbolik nicht den Überblick zu ten Mittelreich bereiten der akademischen Welt zunehmend des Archontats Pailos, zurzeit konfrontiert. Immer mehr
verlieren, frischt unsere Korrespondentin Madalena Solvani Kopfzerbrechen. Der Salamander bietet exklusive Einblicke in Glücksritter zieht es aufgrund von Gerüchten über reichhal-
unser Bewusstsein für borongefällige Emblematik auf. die Vorgänge hinter den Mauern des Pentagrammatons. tige Funde einer wertvollen Varietät des Minerals Obsidian in
die Zyklopensee.

Fantholi, Hesinde 1043 BF

Balihoer Rad überrollt Transysilier


aliho. Endlich wehen Weidener Bär unter den wachsamen Augen zweier Rondradiener hatte. Nur wenig später erschienen die Schwarzen entwand, und den hinzugetretenen Geweihten

B und Balihoer Rad wieder über Burg


Aarenstein. Fantholi zitiert im Fol-
genden aus einem Bericht des herzoglichen
gegen zwölf der Unsrigen streiten und der Unter-
legene hiernach klaglos abziehen. Mit lauter, aber
seltsam gedrückter Stimme nahm Krypthild von
Ritter und sahen reglos dabei zu, wie die Rondra-
geweihten ihre Herrin um Ehrenhaftigkeit in der
anstehenden Schlacht anriefen. Die Stürmische
übergab. Da schleuderte einer der verbliebenen
Sokramorier Streitaxt sowie Gegnerin von sich,
verwandelte sich schauerlich heulend in einen
Heermeisters Linnert von Ruckenau: Augstein, die Kommandantin des Arensteins, die war natürlich mit uns und einige der Transysilier Werwolf und hielt mit langen Sprüngen auf
»(...) Da das Aartal unzugänglich blieb, ents- Herausforderung an. Trotzdem glaubte natürlich hielten sich ebenso wie natürlich wir Weidener an die Rondrianerin zu. Doch ehe er sie erreichte,
andte Gräfin Ardariel sieben Recken, auf dass keiner in unserem Heerhaufen, dass das sokramo- ihre Gebote. Trotzdem war es ein hartes Ringen, vertrat ihm Gräfin Ardariel den Weg. Knurrend
sie einen Weg hinein fänden. Sie überantwor- rische Geschmeiß sich an die Verabredung halten in dem das Kampfgeschick hin- und herwogte. kam der Werwolf über sie und die Norfalkin
tete ihnen den uralten Waffensatz Isegreins des würde. Im Schutz von Tau und Nebel brachen Diejenigen, die sich der Macht der Leuin nicht wich einige Schritte zurück, ehe sie dem Unge-
Wanderers, bestehend aus Dolch, Stoßspeer und Isegreins Sieben also noch einmal auf und führ- beugten, kämpften mit dunklen Gaben und grau- heuer die Stirn bot und Rückzug in Angriff
Bogen, von denen es heißt, vereint und in einer ten einige tobrische Sappeure sowie junge Balihoer samen Waffen. Allen voran ihre Anführerin, die verwandelte.
gerechten Sache geführt rufen sie den Segen des Ritter ins Tal, wo sie den Tunnel zum Einsturz mit finsteren Mächten im Bunde war. Sie führte Mit kräftigen Hieben trieb sie die Bestie vor sich
Weißen Jägers hernieder. Und tatsächlich fanden bringen und so verhindern sollten, dass ein Aus- das alte Richtschwert Viridomar und zwang her und vollführte schließlich einen vollkommenen
diese inzwischen ›Isegreins Sieben‹ Genannten fall das Kräfteverhältnis aus dem rondragefälligen damit manchen Gegner in die Knie, bis sich ihr Streich, der einen Menschen wohl vom Fleck weg
nicht nur einen Weg ins Tal, sie entdeckten auch Gleichgewicht brächte. die ins blutige Rot Balihos gewandete Gräfin in getötet hätte. Der Werwolf jedoch schüttelte nur
die bislang unbekannte Verbindung ins Transy- Gräfin Ardariel selbst führte die Schar auser- den Weg stellte und beide voll Furor aufeinan- den Kopf, dass Blut und Fleisch in hohem Bogen
silische, über welche die Burg Aarenstein versorgt wählter Ritter, der anzugehören ich die große Ehre der losgingen. Was Frau Ardariel ihrer sicher davonflogen. Dann fletschte er die Zähne und
wurde, sowie einen Tunnel in die Burg. doppelt so alten Gegnerin an Schnelligkeit und setzte, als wäre nichts geschehen, zum Sprung
Mit diesem Wissen entwickelten wir einen Plan, Gewandtheit voraushatte, konterte die Paktiere- an. Dieser Angriff nun riss die Gräfin trotz
der uns den Sieg bringen sollte. Zunächst wurde rin mit Wucht und Schändlichkeit. Sturmrufer, ihres abwehrbereiten Zweihänders zu Boden. In
unter Anleitung der Sieben ein Pfad freigehauen, der rondrageweihte Zweihänder der Nordfalkin, wütendem Ringen von Bestie und Mensch konnte
auf dem Gräfin Aradriel, alter Sitten ein- schnitt durch Luft und Rüstung gleichermaßen ich nicht erkennen, was geschah, schließlich jedoch
gedenk, ihre Forderung zu einer und brachte der Frevlerin eine Vielzahl blutender setzte der Werwolf seinen Weg mit langen Sät-
Feldschlacht überbringen ließ. Am Wunden bei. Kein Lichtstrahl fing sich hingegen zen fort. Er entriss der wie gebannt starrenden
Fuße der Burg, an der sich eine auf dem finsteren Viridomar, und obgleich er die Geweihten Viridomar und war so schnell im
Lichtung auftut, sollte der Streit Wehr der Gräfin nur wenige Male durchdrang, angrenzenden Wald verschwunden, dass ich
entschieden werden: Zwölf taumelte diese bald vor Schmerz. Doch weder kaum einmal geblinzelt hatte. Gräfin Ardariel
Schwarze Ritter würden fiel sie noch ließ sie nach und mit einem aber lag reglos in einer sich schnell vergrößernden
Hieb, der einen Oger gefällt hätte, spal- Blutlache am Boden. Ihr Kopf, wie stets unbe-
tete Ardariel Nordfalk schließlich helmt, war übel zugerichtet.
ihre Gegnerin und entschied damit Die Schlacht vom Aarenstein ward siegreich
die Schlacht um den Aarenstein. geschlagen und doch war keinem von uns nach
Nur wenige kämpften noch, als Jubel zumute, denn die Gräfin von Baliho hatte
Frau Ardariel das Richtschwert diesen Sieg mit ihrem Leben teuer bezahlt.«
den verkrampften Fingern Ferling Okenheld
ihrer gefallenen Gegnerin (Katja Reinwald)

Ein würziger Duft weht durch Fest-


ums Straßen! Lasst euch Temisidor
Schnappjeffs »Zwölf Kostbarkeiten«
nicht entgehen! Jeden Erds-, Schnee-
und Zinstag auf dem Markt!

Kaufe Fleisch aller Art!


Auch lebend. Vierbeiner bevorzugt.
Fragt im Festumer Gerberviertel nach T. S.
Regionales

Aventurischer Bote, Hesinde 1042 BF

Rabennahe Heraldik
unin. Die Verhandlungen zwischen Puniner Kirche verwendet als Farben bei- ähnelt. Denn in Al’Anfas Wappen finden wir trägt vor ebenfalls weißem Hintergrund drei

P der Puniner und der Al’Anfaner


Boronkirche dominieren die Stadt-
gespräche. Der Aventurische Bote möchte sei-
nahe ausschließlich Silber und Schwarz, wäh-
rend im Al’Anfaner Ritus sehr häufig Gold
und Schwarz der Vorzug gegeben wird. Die
auf Schwarz eine goldene Bügelkrone.
Im Umfeld der Kirchen findet sich eine Reihe
von Ordensgemeinschaften, die alle eigene
schwarze Federn. Der Orden zur Sanften Ruhe –
die Marbiden – trägt einen fliegenden weißen
Raben auf Schwarz im Wappen.
nen Lesern helfen, die Beteiligten leichter zu Boronsräder beider Kirchen sind fünf- Wappen tragen. In unseren Kreisen Von den Orden, die mit dem Al’Anfaner Ritus
unterscheiden. speichig, das Puniner Rad bildet am bekanntesten ist sicherlich verbunden sind, muss zuerst die Basaltfaust
So stellen wir fest, dass weder die Boronkir- dabei einen Halbkreis, die der Orden des Heiligen Golgari, erwähnt werden. Diese Eliteeinheit trägt eine
che in Punin – bekannt als Puniner Ritus – als Al’Anfaner verwenden statt- dessen Mitglieder allgemein schwarze Faust vor einem silbernen Kreis auf
auch die Kirche des gekrönten Raben – der dessen gelegentlich auch Golgariten gerufen werden. schwarzem Grund. Ebenfalls bekannt ist der
Al’Anfaner Ritus – ein Wappen als solches einen Zweidrittelkreis. Diesen Orden erkennt Orden des Schwarzen Raben, der auch als Raben-
tragen. Vielmehr teilen sie sich eine mehr Der auffälligste Unter- man an dem schwarzen garde oder Boronsraben bezeichnet wird.
oder weniger gemeinsame Symbolik, die sich schied jedoch ist der Rabe, Boronsrad, über dem ein Diese tragen einen schwarzen Rabenkopf in
auf Tempelgerät und Kirchentrachten wie- denn während er in Punin nach oben ausgestrecktes einem silbernen Kreis auf Schwarz.
derfindet. Als wichtigste Zeichen sind hier bescheiden wie seine Die- Paar schwarzer Rabenflü- Madalena Solvani
das Zerbrochene Rad, auch Boronsrad, sowie ner ist, so trägt er in Al’Anfa gel steht, beides auf Weiß. (Moritz Schmid)
der Rabe zu nennen. Trotz aller Gemein- eine Krone, die nicht zufällig Die Noioniten, eigentlich der
samkeiten bestehen auch Unterschiede. Die der aus dem Wappen der Stadt Orden der Heiligen Noiona von Selem,

Aventurischer Bote, Ingerimm 1042 BF Nordmärker Nachrichten, Travia 1043 BF

Tobriens Zukunft Alte Mauern


Im Norden nichts Neues lbenhus. Jahrtausendelang däm- nun, da die Tunnel von Senalosch bis Tolshi-

E
belried. Nun bin ich endlich ange-
kommen, in der einst so prächtigen
Grafenstadt. Bei einem kühlen, hel-
melt, wo die Klingen der Schwarztobrier es
nicht konnten. Die Schrecken des Krieges
sind hier noch immer allgegenwärtig spürbar.
A merte jene uralte Festung, von der
hier die Rede sein soll im Halb-
schlaf, zerstört und von der Natur in großen
dur wieder so weit gesichert und von Unge-
ziefer befreit sind, die Festung auch wieder
instandgesetzt werden soll. Fargol Sohn des
len Bier sitze ich in der Schänke Zum lachenden Das ansässige Halbbanner des Ordens zur Teilen überwuchert, doch wohl niemals ganz Fanderam, welcher von seiner Hauptstadt
Drachen. Ich glaube, keine noch existierende, Hohen Wacht, Geweihte der Rondrakirche, vergessen. Dort, an der Nahtstelle zwischen unter der gräflichen Vogtei Nilsitz aus das
tobrische Ortschaft trägt die Narben des mühen sich nach Kräften, für die Seelen der den Gebirgszügen der Ambossberge und weitläufige Reich unter den Bergen regiert,
Krieges so stark wie diese. Vernagelte Fens- Reckinnen und Recken zu sorgen, die hier so des Eisenwaldes, wurde sie während jenes beweist damit einmal mehr, dass er ambiti-
ter, meilenlange Gräben, noch heute mehr tapfer ihr Land verteidigten und jetzt, zwei Zeitalters errichtet, da die Angroschim einen onierte Pläne hat. Ein solches Bauvorhaben
Soldaten als Zivilisten, die hier zu sehen sind. Jahre nach dem Fall des Helme Haffax, noch epochalen Krieg gegen den von ihnen mit wird mehrere Jahrzehnte in Anspruch neh-
Knapp ein halbes Tausend Bewaffneter, dar- immer über es wachen. All das, damit tobri- »geflügeltem Tod« betitelten Feind führten. In men, wobei dies selbstredend keine Zeit-
unter auch das Herzogliche Garderegiment sche Kinder ruhig schlafen können. Damit einer jener großen Schlachten des Drachen- spanne ist, die in zwergischen Maßstäben als
der Tobimora-Garde, die von hier aus noch Felder gedeihen. Damit wir Praios’ Blick krieges, der nach Aussage der kleinen Rasse gewaltig zu betiteln wären. Das verfolgte Ziel
immer den Norden beschützen. Für eine auf unserer Haut spüren dürfen, jeden Tag mehrere Jahrtausende andauerte, wurde sie der Zwerge liegt indes wohl auf der Hand.
Stadt, wenn man dieses Ruinenfeld noch so aufs Neue. Den Verteidigern von Ebelried auch geschliffen. Nachdem Senalosch  – die »letzte Festung«,
nennen will, ist Ebelried dieser Tage sehr gebührt jeder nur vorstellbare Dank – und Tolshidur, so soll sie einst geheißen haben, wie sie von den Erzzwergen genannt wird –
still geworden. Man merkt den wachenden ich rate jedem guten Zwölfgöttergläubigen, und der Klang ihres stolzen Namens erfüllt so gut wie fertiggestellt ist und sich einer
Kämpfern ihre Anspannung an, mit der sie die Ebelrieder an jedem Abend in sein Gebet jeden Zwerg noch heute mit großer Ehr- immer weiter wachsenden Anzahl an Ein-
nach Süden blicken, den schwarzen Wäldern einzuschließen. Und so kommen wir auch furcht, ist sie doch bedeutender Bestandteil wohnern erfreut, soll mit Tolshidur auch die
Transysiliens entgegen. Man sieht den Frauen bald zum Ende meiner Reise: der Herzogs- ihrer langen Geschichte. Nun, Zeitalter spä- Peripherie des Königreichs unter dem Eisen-
und Männern den Tribut an, den die vergan- stadt Perainefurten. ter, tut sich etwas in jenen uralten Mauern, wald wehrhaft gestärkt werden. Und so wird
genen Jahre bezahlt haben. Aufopferung und Mythram Korsfels welche sich im Königreich Almada, genauer wohl das derzeit nie enden wollende Klopfen
Verlust haben die Soldaten dort verstüm- (Julian Härtl) gesagt in der Grafschaft Waldwacht, befin- und Hämmern aus den alten Mauern noch
den. Es sind die Zwerge Isnatoschs, wen wird eine Weile anhalten, wenn nicht mehr als die
Hesindespiegel, Hesinde 1043 BF es verwundern, die hier am Werke sind. Spanne eines Menschenlebens.
Es heißt, dass der Rogmarog des Bergkönig- Burkhard Ludolfinger
Klippzahn – Fluch oder Segen? reiches Eisenwaldes angeordnet habe, dass (Stefan Soukup-Meves)

oningen. Fragt man Reisende, sich, wieso diesem Wunderkraut so wenig Nordmärker Nachrichten, Efferd 1041 BF

H Abenteurer oder Möchtegernhel-


den nach Kräutern der Heilung für
körperliche Gebrechen, so werden meist als
Beachtung geschenkt wird. Dies liegt sicher-
lich darin begründet, dass der Klippzahn oft
an eher schwer zugänglichen Orten wächst,
Götterfrevel im Praiostempel!
erstes Einbeere, Wirselkraut oder Tarnele man recht viel davon benötigt, da die Pflanze ratenfels. In Nembutal am Hal- Mit dem Diebstahl aus dem Haus des Götter-
genannt. Ein Kraut das mindestens ebenso
wirksam wie leicht in der Anwendung ist,
wird oftmals völlig ignoriert. Hierbei handelt
nicht sehr ergiebig ist und der gewonnene
Saft, selbst verarbeitet, keine lange Haltbar-
keit hat. Der Klippzahn war noch vor weni-
G wartsstieg, kam es zu einem Dieb-
stahl, der nicht allein als Raub
bezeichnet werden kann, nein, vielmehr
fürsten haben die schändlichen Räuber gegen
unseren Herrn Praios selbst gefrevelt! Der
Zorn der Zwölfe wird sie dereinst strafen! Bis
es sich um den gewöhnlichen Klippzahn, gen Jahrzehnten nur im Orkland beheimatet, handelt es sich bei diesem Verbrechen um dahin setzen die tapferen Männer des Land-
wie er inzwischen sehr häufig in den kargen wurde dann aber wohl von kleingeistigen ein Hämmern an den Grundfesten der grafen den Frevlern nach und werden sie
oder gebirgigen Regionen des nördlichen und Glücksrittern oder Forschungsreisenden über Ordnung! hoffentlich in Bälde ihrer gerechten
mittleren Aventuriens vorkommt. Verzehrt dessen Grenzen hinausgetragen, sodass er Der Marktflecken im Herzen Strafe zuführen.
man den Saft seiner Stängel, so fördert er die sich rasch verbreiten konnte. des Gratenfelser Beckens Ob es einen Zusammenhang
Wundheilung und vermindert das Ausbre- Schnell siedelte er sich in den neuen Gebie- liegt auf der Grenze der zwischen dem Vorfall im
chen von Wundfieber. Auf Verbänden aufge- ten an und ist nun auch überall in Thorwal Baronien Rickenhausen Praiostempel mit dem Ver-
tragen lindert der Klippzahnsaft den Schmerz oder den Gjalsker Öden zu finden. Dabei ver- und Riedenburg, weshalb schwinden einer Novizin
und fördert auch hier den Heilungsprozess. drängt der Klippzahn allerdings andere dort er seit jeher im Zentrum aus dem örtlichen Tem-
Zuletzt sei noch die belebende Wirkung heimische Pflanzen. So beklagen empörte eines Streits der örtlichen pel der Hesinde gibt, ist
erwähnt, die allein Sumudiener und Satuariastöchter, dass die Baronsfamilien steht. zum jetzigen Zeitpunkt
schon der süßliche wenig erforschte Hexandriele schon fast voll- Doch was dem Ort jetzt noch unklar. Es steht aber
Duft auszulösen ver- ständig verschwunden ist. Bei der Hexandri- widerfahren ist, geht weit zu vermuten, dass es sich bei
mag. Nun fragt man ele handelt es sich um eine Flechte, die bei über einen Adelszwist hin- den Übeltätern nicht nur um
geringer Dosierung eine harmonisierende aus und schockiert einen jeden Götterfrevler und Diebe, sondern
Wirkung hat, welche aber bei der kleinsten Zwölfgöttergläubigen zutiefst! gleichzeitig auch noch um Entführer han-
Überdosierung zu hysterischen Anfällen Eine Bande skrupellosester Räuber hat den delt, so Markward Kupferfeld, einer der Männer
führt. Bald schon wird diese Flechte, dank Praiostempel in Nembutal beraubt! Neben des Landgrafen, die den Frevlern nachsetzen.
des aggressiven Klippzahns, ganz einer vergoldeten Greifenstatuette entwen- Prajost Kelkheimer
aus ihren heimischen Gebieten ver- deten sie eine jahrhundertealte Version des (Nikolai Hoch)
trieben sein. Wegen dieses eindrin- Buches Lieder des Praios, sowie ein Amulett,
genden Verhaltens und der potenten ein sogenanntes Praiosauge, welches Ucuri-
Heilkraft, sollte der Klippzahn wahr- ard von Gareth zugeschrieben wird, einem Erlesene Weine bester Qualität!
lich nicht unterschätzt werden. Custos Lumini, der zu Zeiten des Gurvan Prai- Schwarzer Elenviner oder
Ebelried Staude obur I. in den Nordmarken wirkte. fruchtiger Trollberger
(Stefan Tannert) Winzerzunft zu Elenvina

Aventurischer Bote 204


Regionales /Magie

Havena-Fanfare, Rondra 1043 BF Salamander, Boron 1043 BF

Donnernde Schnäbel Exodus


rvun. Seit Beginn des Donner- und ihre schrillen Rufe lärmen über unseren Auf diese Magierstäbe kann Punin nicht länger zählen
A mondes vor fast zwei Wochen,
wird unser Hafen von Sturzfliegern
Köpfen.
Ich höre euch schimpfen, wo ihr doch lau- unin. Das Haus der Nicht minder deutlich ließ sich
und Sturmvögeln bewohnt. Kein Dach, kein
Mast, keine Wäscheleine, die nicht als Brut-
oder Rastplatz missbraucht wird.
schen solltet. Lauschen auf die Warnung in
dem Lärm der Vögel. Zudem berichten mir
die Fischer von weiteren unheilvollen Omen.
P Hohen Magie, das
seit Jahren einen
schwelenden Streit zwischen
Magister Sholvar von Punin ver-
nehmen. Im Auditorium Maxi-
mum erklärte der weithin aner-
Zunächst schien alles normal: Dunkle Wol- Die Wale ziehen raus auf die offene See. Sie den internen Fraktionen der kannte Spezialist für Vergleiche
ken türmten sich im auffrischenden Wind entfernen sich von unseren Küsten. Kaum Observatoren und der Invoca- zwischen der Zauberkunst der
am Himmel auf und kündeten vom nahen- einer sichtete in jüngster Zeit eine toren erträgt, wird durch die Hexen und Druiden, dass man ihn
den Rondrikan. Wie üblich suchten einige Walschule. Ich sage, meine Kin- unterschiedlichen Reaktionen aufgefordert habe, sich im Zuge
Schwärme der Küstenvögel im Hafen der, es ist höchste Zeit! Es auf den Führungsstil Xaron der Neuorientierung der Akade-
Schutz. Doch selbst nachdem der ist an uns allen, den Uner- Mendurians zunehmend wei- mie zu mehr Sensibilität in der
Zorn der Sturmbringerin ver- gründlichen zu besänfti- ter destabilisert. Die Anhänger seiner Spek- Lehre zu bekennen. Der Schulleitung sei aufge-
raucht war, der Himmel wie- gen! Fürchten wir doch tabilität begrüßen die verstärkte Praxisori- fallen, dass Magister Sholvar das Zauberwerk der
der klar und die Winde mild, nicht ohne Grund seinen entierung verbunden mit einer erkennbaren Hexen und Druiden als im Vergleich mit der Gil-
blieben die gefiederten Gäste Groll! Lasst uns seine Modernisierung im akademischen Alltag – denmagie nicht gleichwertig dargestellt habe. Er
und es kamen immer mehr. Warnungen ernst neh- ganz im Sinne der Jungen Göttin, deren habe dazu nur eines zu sagen: »Andere erforschen die
Kein Tag vergeht seitdem, men! Ich sehe euch, ihr glühender Anhänger Mendurian ist. Ande- Vorstellungen vom Astralen, die sich Mohas oder Kobolds-
an dem sich nicht die Kinder des Alten Got- ren geht das alles zu weit. Der Autor selbst bankerte machen. Ich forsche an ähnlich primitiven Formen
Schwärme erheben, krei- tes, am Efferdtag in wurde Zeuge, als Meister Nazir Ragaza, dem der Magie, die allesamt einem Vergleich mit der hesinde-
schend ihre Runden über seinen Hallen! Trot- Zweiten Archivar, von einem Novizen die gesegneten Magiewissenschaft nicht standhalten. Wenn das
die Dächer drehen und zet den Winden! Nachricht überbracht wurde, er möge sich Mendurian nicht passt, dann soll er sich eben selbst hierher
doch nicht zurück an Bran Sturmbringer, zur Mittagsstunde zum Reflexionszirkel stellen und über Kräutertees und Katzenstreicheln referieren.
ihre Brutplätze flie- Gefährte von Wind mit dem Thema »Alte Männer tragen Bärte – Für heute ist die Vorlesung beendet, ich muss meinen Wech-
gen. Nun sind über- und Wogen Geschlechterklischees in der Gildenmagie« einfin- sel an die Halle des Quecksilbers vorbereiten.«
all Federn und Unrat (Katja Jacobi) den. Ragazas Antwort fiel überdeutlich aus. In diesen Wirren schauen wieder viele
Ohnehin habe er seit Jahren den Stiefelabtre- Magierinnen und Magier auf Sirdon Kos-
Garether Tagespostille, Travia 1043 BF ter für neugierige Zauberlehrlinge und Möch- maar. Und tatsächlich hat dieser gegenüber
tegernabenteurer geben müssen, und seine dem Mephalsrat sein Schweigen gebrochen
Die Helfende Elfe – wertvolle Zeit jetzt auch noch für derartigen
Unsinn aufwenden zu sollen, wo doch eben
und einen mehrseitigen Brief vorgelegt. Die
Räte und der ehemalige Schulleiter selbst
Heute: Bibernelle erst beinahe die Bibliothek abgebrannt wäre? waren nicht bereit, zur Sache Stellung zu
Nein! Der Zweite Archivar wörtlich: »Mendu- nehmen, jedoch hat sich unmittelbar nach
Von Kräutern und ihrer Wirkung rian hat ja wohl zu viele Elfenkräuter geraucht! Ich Eingang des Schreibens die komplette Aka-
areth. Meine Mutter pflegte immer geneigten Genießer alkoholischer Getränke habe es satt. In Kuslik wird man meine Dienste mehr demieführung in Klausur begeben. Wie mein

G zu sagen: »Der Winter ist kalt und nass,


schnell holst du dir da eine Krankheit,
Kind. Doch Wiesenbibernell’ heilt jede Krankheit
soll das Kraut helfen die Leber zu stärken –
außer bei uns Elfen, da hilft vermutlich kein
Kraut mehr nach Bier, Wein oder Brand!
schätzen. Sagt dem Spinner auf dem Sitz der Spek-
tabilität keinen Gruß von mir. TRANSVERSA-
LIS!« Bisher ist Meister Ragaza noch nicht
ansonsten wenig geschätzter Kollege Tjalrik
Stiffel zu schreiben pfleg»Wir bleiben dran!«
Hesindogar Vanduin von Blorreskoje
schnell.« Und sie sollte recht behalten! Die Pflanze gedeiht in der Regel ganzjährig. wieder zum Dienst erschienen. (Christian Schumann)
Das kleine, recht unscheinbare Gewürz ist Ihre Blütezeit erstreckt sich zwischen den
sehr genügsam. So kann man sogar unter Monden von Rahja und Travia und sorgt mit Hesindespiegel, Hesinde 1043 BF
dicken Schneedecken noch einige Wurzeln, ihren kleinen weißen Blüten für einen ech-
Stängel und Blüten der Bibernelle finden. Wer
sich aber nicht die Mühe machen möchte, im
ten Hingucker im heimischen Garten. Pflege
benötigt das Gewürz nur wenig. Ein kalkhal-
Wettlauf um die Sterne
Kalten danach zu suchen, dem empfehle ich tiger Lehmboden oder ein trockener Rasen ethumis/Al’Anfa. Die Verwerfun- in eine ähnliche, wenn auch konstruktivere Rich-
einen eigenen Strauch im Garten oder ein
paar Zweige in der Küche.
Die Bibernelle hat den Ruf, Erkältungen vor-
reichen bereits aus, um die Wiesenbibernelle
sprießen zu lassen.
Ein echter Geheimtipp: Ein Amulett, getra-
M gen zwischen Horasreich und al’an-
fanischem Imperium machen auch
vor den Wissenschaften nicht HalGelehrte
tung wie die Forderungen der Purgatorii Caeli
Chartarum (Reiniger der Himmelsbilder), die vor
zwei Götterläufen eine Reihe aufsehenerregen-
zubeugen. Die feinen runden Blätter verfei- gen um den Hals, gefüllt mit einigen Blättern der Sternkunde beider Reiche haben einen der Zerstörungstaten verübten.
nern jeden Salat, Quark oder die Suppe. Ein dieses Wunderkrauts, soll sogar helfen, nie- Wettlauf begonnen, der die Überlegenheit Neben dem Prestige, den die Fakultät gewinnt,
Tee, aufgegossen aus den Blüten und Blät- derhöllisches Gezücht fernzuhalten. der jeweiligen Universität beweisen soll. der dies gelingt, werden eine solche, neue Ster-
tern, hilft gegen Magenbeschwerden und auch Laînil Uûnatal Ziel beider Gruppen, die eine von der Zwölfgött- nenkarte und die zu ihr gehörenden Tabellen
gegen Blutungen in Magen und Darm. Für den (Katharina Wagner) lichen und Kaiserlich-Bosparanischen Hohen wertvolle Werkzeuge für die Navigatoren aller
Schule der Wissenschaften und Lehren der Schiffe sein, die kaum erforschte Regionen fern
Salamander, Rondra 1043 BF zwölfgöttlichen Lande zu Methumis, die andere der bekannten Küsten befahren. Das macht
von der Groß-al’anfanischen Universalschule die astronomische Arbeit bedeutsam für Stra-
Götter und Stümper der Stadt des Raben, ist es, die erste, allgemein
gültige Karte des Himmels über Dere zu berech-
tegie und Handel beider Reiche, die sich jeweils
einen Vorteil davon erhoffen können, zuerst
er große Rashman Ali mahnt, die ihren rein nayrakischen Charakter schließt, nen und zu zeichnen, die die teils neuen Bahnen über eine neue Sternenkarte zu verfügen.

D Unwissenden wie Kinder an die


Hand zu nehmen, und so will ich
mich ein letztes Mal an Eurer Erleuchtung
frage ich hingegen, ob dies auch für eine Fla-
tulenz zutrifft?
Allen Lesern, die sich ihres Verstandes noch
aller bekannten Gestirne nach dem Sternenfall
seit 1038 BF abbildet. Dieses Unterfangen geht
Surina ter Brook
(Wolf-Ulrich Schnurr)

versuchen. Ich werde mich dabei auf Sphäro- zu bedienen wissen, sage ich: Die Astralonto-
logie und Logik beschränken, da Metadämo- logie verbindet zwölfgöttliche Offenbarung,
nologie und Theurgie Euch nicht nur über- dualistische Philosophie und allgemeine
fordern, sondern ihre Thematisierung dem Magietheorie in einer Weise, die Robak von
ehrwürdigen Salamander einen Besuch der Punins »Vereinheitlichter Kräftetheorie« überle-
Inquisition bescheren mag. gen ist. Die von mir dargelegte Wechselwir-
Zunächst an jene, die mich Stümper nennen: kung von Nayrakis und Sikaryan erklärt die
Die absolute Freiheit gibt Euch das Recht, Einheit und feste Ordnung des Kosmos’ der-
meine Theorie anzugreifen, Magister Morgel, gestalt, dass Vielheit und Veränderungen –
die Syllogistik zeigt aber dessen Irrelevanz. einschließlich des Sternenhimmels – dennoch
Denn aus Eurer fundamental falschen Prä- möglich sind. Darüber hinaus beweist meine
misse, die Magie der 2. Sphäre zuzuordnen, Feldforschung in Fasar einen reorganisie-
lässt sich – ex falso quodlibet – jede Aussage renden Nayrakiseffekt und deckt erstmals
als logisch wahr ableiten, ohne dass sie des- auf, wie und warum magische Cantiones der Artikel, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind …
halb bedeutsam wäre. Würde ich Euch bei- Magica Controllaria et al. enden.
eignen sich für Neueinsteiger in behandeln Inhalte des aventuri-
spielsweise als kompetent bezeichnen, könnte Raul ibn Reto sal Horush ay Jergan die Welt von Das Schwarze Auge schen Briefspiels.
ich Neersand auch eine wahrhaft bedeutende (Alexander Naumenko-Kühne) und sind auch ohne Erfahrung
Akademie nennen. Den der Geometrie so P.S. Vorbestellungen für die zweite Auf- mit Aventurien verständlich.
verhafteten Magister minor Brunnwacht, lage von »Sein und Sphärenzeit« nimmt die
der von der Unsichtbarkeit der 5. Sphäre auf Al-Achami zu Fasar ab heute entgegen. thematisieren Inhalte aus der bieten Anregungen oder Hin-
Vergangenheit Aventuriens oder tergründe, die sich sinnvoll für
Verfügen über großen Vorrat an Hartwurst, suchen nach zuverlässigem verwenden einen speziellen die Ausgestaltung eigener Aben-
Lieferanten von Butter oder Yoghurt für ebendiesen. Herkunft egal. Wortschatz, der sich vor allem an teuer für die heimische Rollen-
—Kedwek & L. G., bekannt in der Elchschaufel DSA-Veteranen richtet. spielrunde heranziehen lassen.

Aventurischer Bote 204


Magie / Aus aller Welt

Aventurischer Bote, Rondra 1042 BF Aventurischer Bote, Travia 1043 BF

Zehnter Jahrestag der Befreiung Ich kenne ihn nicht


oran. Die »Altstadt der Heiligen«, Abwesenheit derjenigen, die als erklärte Gegner Was eine ganz Große über Mendurian denkt
B wie die Maraskaner Boran nennen,
hatte sich trefflich herausgeputzt.
Wimpel in Gelb und Purpur spannten sich
der Restauration des Königreiches Maraskan
gelten. Wenige kritische Stimmen mutmaßten
weiterhin, dass der Grund für die Opulenz der F
arsid. Die gelehrten Kreise strei-
ten sich: Ist der frische Wind, den
Spektabilität Xaron Mendurian
Die angesehene Dame der Grauen Gilde
haben wir nach ihrer Meinung über Xaron
Mendurian befragt. Und was sagt sie? »Ich
zwischen den Wohntürmen, und das Ban- Feierlichkeiten Dajins Ambitionen seien: Der durch die staubigen Flure der Akademie von kenne ihn nicht.« Und ob Magister Kosmaars
ner Borans, die purpurne Lilie auf goldenem Tetrarch wolle wieder im Mittelpunkt der Wahr- Punin wehen lässt, gut oder schlecht für das Stil nicht besser für die Schule sei? »Ich
Grund, wehte auf Dutzenden der hoch- nehmung stehen, denn die noch offene Tet- Haus? Da gibt es immens wichtige Magister, kann mich nicht erinnern, dass er für Punin etwas
aufragenden Bauten. Auf den Hängebrücken rarchenwahl in Khunchom und das Bestreben die dagegen sind, dass sich überhaupt irgend- Schlechtes getan hätte. Bitte, was ist dieses Punin
und Stegen, die wie ein hölzernes Netz die eines der Bewerber, die Exilmaraskaner zurück etwas verändert. Und andere, nicht weniger nochmal?« Also, für uns spricht das Bände:
Wohntürme verbinden, hatten sich so viele auf die Insel zu führen, machen ihm derzeit die- wichtige Zauberinnen, sagen das Gegenteil. die als Erzmagierin ohne Titel gehandelte
der Einwohner versammelt, dass ich fürch- sen Platz streitig. Der Aventurische Bote möchte seinen Leserin- Garlischgrötz unterstützt Kosmaars Rück-
tete, die Konstruktionen könnten unter der Am Tempel angekommen wurde Dajin von nen und Lesern mit einer Expertenmeinung kehr in Amt und Würden! Natürlich bleibt
Last einstürzen und die Feierlichkeiten in ein den Tempelvorstehern und einer Magierin weiterhelfen. Wir haben keine Kosten und der Aventurische Bote für seine Leserinnen
Desaster verwandeln. Doch »die Welt ist schön, empfangen. In mitreißenden Worten schil- Mühen gescheut und uns um ein Gespräch und Leser an der Sache dran.
Bruderschwester«, wie der Maraskaner sagt, derte Dajin, welche Entbehrungen er und sein mit der ehemaligen Schulleiterin zu Punin, Tjalrik Stiffel
und so gab es kein Unglück, als Dajin von Volk unter der Fürstkomturei erdulden muss- Prishya Garlischgrötz zu Grangor, bemüht. (Christian Schumann)
Tuzak an der Spitze einer prächtigen Parade ten und dass er erst ruhen werde, wenn diese
die Altstadt von Norden her betrat und sein restlos besiegt sei. Anschließend stellte er die
Pferd zum Tempel von Rur und Gror lenkte. Magierin als Zendajida von Sinoda vor und
An seiner Seite ritten Mareran Gemjioljar, erklärte sie zu seiner Leibmagierin. Zendajida Festumer Flagge, Travia 1043 BF
der Baruun von Syneggyn, und Prinzessin sei es gelungen, eine Horde hässlicher Krea-
Rurijida von Tuzak, die Adoptivtochter des
Tetrarchen. Dahinter folgten Bannerträge,
turen zu vernichten, die das Umland von Yer-
schoggyn heimgesucht hatten. Welche Pläne
Das Wiedersehen zweier Gefährten
Buskure und zahlreiche weitere Kämpfer, die die Fürstkomturei, die als Erschaffer der jaldorn. Frostigem Wetter zum Andacht im Kristallpalast zu leiten. Mit den
wohl ein Zeichen entschlossener Schlagkraft
setzen sollten.
Während das einfache Volk voller Begeiste-
Wesenheiten gilt, im Amgeddynmassiv ver-
folgte, werde man alsbald herausfinden und
auch den Drahtzieher zur Strecke bringen.
B Trotz hatten sich die Bjaldorner
auf dem Marktplatz versammelt,
um Tsadan von Norburg in Empfang zu neh-
Geweihten der Ifirn stimmte er das Schwa-
nenlied an und würdigte all jene Bjaldorner,
die unter Gloranas Joch ums Leben gekom-
rung seinen Herrscher mit Rufen wie »Haran- Ob hinter diesen Worten mehr steckt als der men. Mit nur kleiner Gefolgschaft war der men waren, als auch Thesia von Ilmenstein,
ga-Boran!« hochleben ließ und kaum ein Zwei- Ruf nach Aufmerksamkeit, wird die Zukunft Graf in die Stadt der Silberschwäne gereist. mit der er einst gen Paavi gezogen war. Zum
fel blieb, dass Dajin auf die Unterstützung der zeigen. Als er nun stolzerhobenen Hauptes durch das Ende der Messe hin tauchte Tsadan in das
Boraner zählen kann, waren erstaunlich wenige Nayla saba Shanhazadra Stadttor schritt, musste ich zugeben, dass der eisig kalte Wasser des Weihers vor dem Tem-
der Mächtigen des Shîkanydad der Einladung (Fred Ericson) einst so eitle junge Mann zu einem selbstbe- pel ein, um seine Ergebenheit zur Wintergöt-
des Tetrarchen gefolgt. Augenfällig war die wussten Bronnjaren gereift war. Davon zeug- tin zu bekunden.
ten auch die Worte, mit denen er Liwinja von Am Abend fanden sich die Herrschaften
Bjaldorn begrüßte: »Welch ein Segen, Euer edles Bjaldorns und Norburgs in der Hohen Halle
Aventurischer Bote, Rondra 1043 BF Antlitz zu erblicken. Ich hätte nicht im Sewerischen der Bjalaburg ein. Während Wildbret und
heiraten sollen.« Liwinja deutete ein Lächeln an Purpurkohl aufgetragen wurden, machte ich
Schwarze Stadt an ihren Grenzen und wies Tsadan den Weg. »Mein Bruder erwar-
tet Euch auf der Bjalaburg. Folgt mir.«
im Schatten des Eingangs die Gestalt einer in
nivesische Gewänder gekleideten Frau aus. Ich
eremon. Wer kürzlich an den sonst verdienen sich ein Zubrot mit der Unter- Die beiden Herrscher verbindet eine innige trat zu ihr und zu meiner Überraschung war es

T so idyllisch anmutenden Klippen


spazieren ging, konnte sich ein Bild
von dem machen, was derzeit Stadtgespräch
bringung von Gästen. Selbst im angeblich
verfluchten Hotel der Winde sei seit Wochen
kein Zimmer zu haben.
Freundschaft, geschmiedet in den Götterläu-
fen, als Fjadir sich im südlichen Exil aufhielt
und dank Tsadans Fürsprache ins Amt des
Mido von den Toivoa-Leddu, die Hochschama-
nin ihres Stammes. Auf meine Frage, was sie
nach Bjaldorn verschlagen hatte, antwortete sie
ist. Vor dem Avestempel drängen sich Besu- Wie lange kann die Stadt dieser Entwicklung bornländischen Rüstmeisters aufstieg. Das ohne Umschweife: »Niemand anderes als Walbirg
cher, seien es Güldenlandfahrer oder andere standhalten, wenn weiterhin neue mit Para- Wiedersehen auf der Burg bedurfte daher hat mich hierher gerufen. Die Dunkelheit, die diesen Ort
Seereisende. Bei einem Tumult am vergan- diesvögeln bestickte Segel im Hafen eintref- keiner steifen Zeremonie. Fjadir und Tsadan umfing, ist noch immer präsent, und sie zehrt an vielen
genen Rohalstag wurden gar Besucher des fen? Nicht nur im Hafenviertel hörte man von umarmten sich wie Brüder und reminiszier- Seelen. Du weißt, wovon ich spreche.« Mido wandte
Altars der Roten Harika verletzt, die kaum Unfällen und Überlastungen, auch im Bade- ten sogleich von den gemeinsamen Tagen in ihren Blick Fjadir zu. »Einige Wunden werden nie-
über die schmale Brücke zur Halle der Rahja haus Yoridios soll es zu Scherereien gekommen Norburg. mals verheilen. Doch Fianjeis Güte wird ihm den Weg
gelangen konnten. sein. Zudem steigt der Wasserbedarf der Stadt. Dem Baron zufolge war dieses weisen.« Ich nickte ihr wortlos zu. Momente
Nun ist man es in der schwarzen, doch Noch fließt Efferds Segen durch das zentrale Treffen einberufen wor- der Stille vergingen, dann erhellte sich
zugleich so bunten Stadt gewohnt, dass Aquädukt, doch wer weiß, wie dies in einem den, um den Wiederaufbau Midos Miene. »Komm, schließen wir uns
Abenteurer und Seefahrer hier um Segen heißen Sommer aussehen könnte? von Trautemanns Hus zu Fjadir und seinen Gästen an. Bier mag mir
bitten, ist der Hafen doch der letzte vor dem Ursache für den Zustrom an Besuchern ist koordinieren, einem Fes- nicht munden, aber einem wärmenden
Meer der Sieben Winde. In letzter Zeit wur- wohl, dass sich auf dem Festland die Kunde tungsdorf südlich von Käämi bin ich nicht abgeneigt.« Ich
den die Besucher allerdings zunehmend zur von großen Vorkommen an rotem Obsidian Bjaldorn. Jedoch mar- stimmte ihr zu, und wir setzen
Belastung. Nicht nur hinterlassen die Tem- auf Pailos und Akidos verbreitete. Auch kierte dieser Herbst auch uns ans Kaminfeuer, wo Liwinja
pelgäste vor den heiligen Stätten Unrat und das Interesse an den legendären Waffen der den zwölften Götter- bereits eine Ballade auf die
blockieren die Straßen. Die Gasthäuser sind Zyklopen flammt wieder auf. Man kann nur lauf seit der Befreiung ruhmreichen Herren des Nor-
restlos ausgebucht und Hausei- gentümer hoffen, dass die Züge der Schatzsucher nicht der Stadt, und so stand dens anstimmte. Aus der Brü-
den Zorn der Feenwelt auf sich, oder – die die Zusammenkunft mit derschaft Fjadirs und Tsadans
Götter mögen es verhüten – auf Teremon Tsadan ganz im Zeichen wurde ein Bündnis geboren,
lenken werden. der Erinnerung an das das zweifellos die Zukunft
Ariadne Phyrikos Grauen der Vergangen- der Region mitbestim-
(Felix Machka) heit. Da Walbirg von men würde.
Löwenhaupt dieser Gorki Tannhauser
Tage abwesend ist, (Julian Marioulas)
oblag es Fjadir, die
Aventurien direkt nach Hause?
Den Aventurischen Boten und die beiliegen-
den Abenteuer der Heldenwerk-Reihe kannst
du ganz einfach im Abo bestellen und erhältst
sie dann alle zwei Monate digital als PDF
Kontaktadressen Impressum
Für Fragen und Änderungen zum Abonnement: Herausgeber: Ulisses Spiele GmbH, Industriestr.
oder in gedruckter Form zugeschickt! Wei- 11, 65529 Waldems Steinfischbach
tere Informationen und das Anmeldeformu- Ulisses-Spiele GmbH Redaktion: Johannes Kaub
lar dazu findest du auf der Website https:// Industriestraße 11 Mitarbeiter dieser Ausgabe: Fred Ericson, Julian
ulisses-spiele.de/spielsysteme/das-schwar- 65529 Waldems Steinfischbach Härtl, Nikolai Hoch, Katja Jacobi, Felix Machka,
ze-auge/ im Unterpunkt »Der Aventurische Fax: 06087 / 9887008 Julian Marioulas, Alexander Naumenko-Kühne,
abo.avbote@ulisses-spiele.de Katja Reinwald, Moritz Schmid, Wolf-Ulrich
Bote« oder über diesen QR-Code : Schnurr, Christian Schumann, Stefan Soukup-Me-
ves, Stefan Tannert, Katharina Wagner
Für redaktionelle Anfragen: Lektorat: Jens Kothe
Der Aventurische Bote erscheint zweimonatlich. Copyright © 2020 by Ulisses Spiele GmbH, Waldems, avbote@ulisses-spiele.de Korrektorat: Nathan Fürstenberg
für die Inhalte. DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN und DERE sind eingetragene Marken. Alle Unaufgefordert eingesandte Artikel oder Illustrationen: Steffen Brand, Tim Brothage,
Rechte von Ulisses Spiele GmbH vorbehalten. Nachdruck von Artikeln (auch auszugsweise) nur mit Manuskripte werden in der Regel nicht Diana Rahfoth, Janina Robben, Nadine Schäkel,
vorheriger schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Elif Siebenpfeiffer, Bryan Syme, Sebastian
bearbeitet. Watzlawek
Personen wären rein zufällig und unbeabsichtigt. Besuchen Sie unsere Website www.ulisses-spiele.de.
Satz und Layout: Nadine Hoffmann

Aventurischer Bote 204

Das könnte Ihnen auch gefallen