Sie sind auf Seite 1von 35

Freude am Zeichnen

Nr. 27 Deutschland € 4,80


Österreich € 5,40 • Schweiz CHF 8,90
BeNeLux € 5,50 • Italien € 5,50

Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby!

Profi-Tipps Poetisch
• Bildtiefe schaffen Anemonen
• Grautöne mit Farbstift im Jugendstil
• Porträts im Profil

Einfach und effektvoll:


Mit dem Radierer zeichnen!
Grundkurs + Video

Gefiederte
Kirschblüten Freunde
xxxx • mit Bleistift,
Farbstift,
Aquarell
• auf Papier
und Tablet

Lernen, üben, können: Tiere, Stillleben, Landschaften …


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
„Wer das erste Knopfloch verfehlt,
Inhalt
kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande.“ Atelierkurs RADIEREN
Hart, weich, fein: Was soll es sein? 50
Johann Wolfgang von Goethe Radiergrund mit Graphitpulver . . . 51 Online
Gebirge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Hell und weich/Weiß und hart . . . . 53
Liebe Zeichenfreunde, S. 48 Fein- und Kleinarbeit . . . . . . . . . . . . . 54
Kraftvoller Hintergrund . . . . . . . . . . 54
unser Dichterfürst war selbst auch ein talentierter und fleißi- Effekte und Akzente. . . . . . . . . . . . . . 55
ger Hobbyzeichner und hätte dies auch über die ersten Zei-
Bildtiefe
chenschritte sagen können. Sie kennen das vielleicht aus ei-
Im tiefen Wald . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
gener Erfahrung: Wenn die Vorzeichnung nicht stimmt, geht Bisher vierteljährlich, Groß und klein, klar und trüb . . . . . 12
die Sache aller Voraussicht nach schief; da kann man unter- ab jetzt alle zwei Mo Bühne und Kulisse . . . . . . . . . . . . . . . 13
nate neu!
S. 34 wegs noch so eifrig korrigieren und verbessern, das „Zuknöp-
fen“ des Bildes will einfach nicht so recht gelingen. Grautöne
Das ist auch der Grund, weshalb unsere Autoren in den Anlei-
Noch mehr Freude am Zeichnen! Wildes Grau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Online
Nachwuchs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
tungen und Tipps zu den Motiven im Heft immer wieder ganz Ab sofort erscheint unser Magazin sechs Mal jährlich. Der Ruf der Wildnis. . . . . . . . . . . . . . . 18
von vorne beginnen. Nicht nur, um Ihnen erfolgversprechen- Das bedeutet noch mehr Ideen, Anleitungen, Inspirationen,
de Wege zu zeigen, sondern weil das die Art und Weise ist, wie interessante Artikel und Serien von bleibendem Wert. Porträt
im Prinzip auch professionelle Künstler arbeiten. Es kommt Zusammen das ideale Sammelwerk für Ihr schönes Hobby! Locker im Profil . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Malerisch in Pastell . . . . . . . . . . . . . . . 30
Besuchen Sie uns auch auf einfach darauf an, die ersten Schritte – oder Knöpfe – so zu
Übungen mit Graphit . . . . . . . . . . . . 31
www.freudeamzeichnen.info setzen, dass alles Weitere komfortabel passt. Die nächste Ausgabe Nr. 28 liegt schon am 11. August
facebook.freudeamzeichnen.info bei Ihrem Zeitschriftenhändler oder im Briefkasten. Bereits Vögel
Für Routiniers ist das eine Selbstverständlichkeit, für ambitio-
Abonnent? Dann erhalten sie weiterhin Ihre vier bestellten Vogelgalerie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
nierte Neulinge nicht unbedingt. Schließlich will man sich die Online
Ausgaben und danach, sofern Sie Freude am Zeichnen weiter Herr Sperling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Freude am Zeichnen nicht durch „handwerkliche“ Techniken
beziehen, sechs Hefte pro Jahr. Mehr dazu auf S. 64. Grauschnäpper . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
verderben, sondern gleich kreativ und künstlerisch nach eige- Eisvogel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Online
nem Gusto loslegen. Fürs komplett freie, intuitive Spiel mit Digitale Vogelschar . . . . . . . . . . . . . . 42
Formen und Farben eine wunderbare Sache. Doch wenn es Goldhähnchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
um ein figuratives, mehr oder weniger realistisches Motiv
geht, kann das frustrierend sein: Kann ich nicht, krieg ich nicht
Mischtechnik
Ozeanische Gefühle . . . . . . . . . . . . . . . 4
hin … Schade!
Auf Seite 21 finden Sie in den „Fünf Schritten“ eine generelle Farbstift
Anleitung für den typischen Bildaufbau für mehr oder weni- Anemonen mit Stil . . . . . . . . . . . . . . . 22
ger jedes Motiv. Wenn Sie sich daran halten, erleben Sie mit Romantisch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Florale Spielerei . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
ziemlicher Sicherheit viel Freude am Zeichnen – und dann
Teatime . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
auch am gelungenen Bild.
Filzstift
S. 10 Herzlichst, Ihr Flickwerk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48

Zeichentipp
Die 5 Schritte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Norbert Landa/Herausgeber
Aquarellieren auf Zeichenpapier. . 46

Buchbesprechung

S. 18 Faszinierende Figuren. . . . . . . . . . . . 66

Kunstgeschichte
Malen nach Fotos . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Abonnieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Vorschau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Die nächste Ausgabe (Nr. 28)
erscheint am 11. August S. 55 Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Heftbestellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68

2 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 3


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Mischtechnik

Ozeanische Gefühle
In schwereloser Gelassenheit schwebt die Riesenschildkröte
dem Licht entgegen. Auf der Grundierung mit Marker
und Filzstift gewinnt die Farbstiftzeichnung ihre
erstaunliche Leuchtkraft und Farbtiefe.
Ein faszinierend realistischer Effekt mit
einfachen Mitteln!
Von Heidi Günther

Die Idee zur Über­


schrift lieferte die
wunderbare
Verfilmung von
Russel Hobans
Roman Ozeanische
Gefühle: Ben Kingsley
und Glenda Jackson
befreien eine Riesen­
schildkröte aus dem
Zoo und übergeben
sie dem freien Meer,
wo sie in der Schluss­
sequenz entschwin­
det. Vermutlich ganz
so wie hier in der
Zeichnung …

4 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 5


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Mischtechnik

B eim deckenden Farbauftrag würde es


keine Rolle spielen, was darunterliegt.
Anders hier beim Lasieren, wo unter und Die Figur umrande ich dick mit dem Marker. Hier
zwischen den Farbstiftschraffuren die Grun­ setze ich auch beim Stricheln an, sodass ich nicht
dierung (und darunter noch das Weiß des Gefahr laufe, in die Figur hineinzuzeichnen.
Papiers) durchscheint. Dank der mehr oder
weniger transparenten Schichten wirken die
Farben lebendig, sie leuchten und erhalten

Foto: www.pixabay.com
das, was man Farbtiefe nennt. Hier unter­
malt der Filzstift das Wasser und die Schild­
kröte in den jeweiligen Grundtönen. Mit
dem Farbstift, oft in mehreren Schichten,
gleiche ich die Grundierstriche weich aus,
gebe den Elementen ihre kräftige, strahlen­
de Farbigkeit und arbeite die Details plas­ Das Foto als Vorlage
tisch aus. Links oben hell, nach rechts unten hin immer
dunkler und tiefer. Die diagonale Strichführung
folgt der Schwimmrichtung und begleitet die
Schildkröte mit sanfter Bewegung auf ihrem
Die Farbstifte zur Weg ins Licht. Die unschönen Streifen fallen
Ausarbeitung der übrigens weg, wenn ich sie später mit den
Schildkröte Farbstiften überzeichne.
Tipp
Wenn Sie’s ganz genau neh­
men, sieht die vom Foto über­ Zur Untermalung der Schildkröte
tragene Vorzeichnung so aus; schwäche ich die Bleistiftvorzeich­
hier zur Verdeutlichung über­ nung mit dem Knetgummiradierer
trieben kräftig nachgezeich­ so weit ab, dass sie kaum noch sicht­
net. Oder Sie zeichnen mit bar ist. Dann zeichne ich das Muster
Bleistift nur die wesentlichen mit dem dunkelbraunen Filzstift
Linien vor, die dann, immer mit (dünne Spitze) ein. Die Flecken müs­
Blick aufs Foto, mit ähnlichen sen nicht genau sein; Vorsicht aber
Linien gefüllt werden. bei den weiß bleibenden Stegen!
Material
Unterhalb des Panzers sind die
• Zeichenpapier Flecken noch unregelmäßiger.
• Filzstifte und Auf dem Panzer beginne ich das
Farbmarker Rings um die vorgezeichnete großflächige Muster mit einem
wie angegeben
Figur schraffiere ich den Hinter­ hellen Gelb, das ich strahlen­
• Farbstifte: Weiß grund mit dem Farbmarker, förmig Richtung rechts ziehe.
und wie angegeben
oben hellblau beginnend.
• Radierstift
Tipp
Orientieren Sie sich immer auch am
Foto, auf das Sie, ungeachtet der
Mit den Farb­ Vorzeichnung, immer wieder einen
stiften in den Blick werfen. Wenn Sie dabei die
Die breiten Farbmarker entsprechenden Augen zu einem schmalen Schlitz
Die Filzstifte zur für den ozeanischen Blautönen über­ zukneifen, erkennen sie die Hell­
Grundierung der Hintergrund in Hell­ zeichne ich die Dunkel­Kontraste übrigens etwas
Schildkröte bis Dunkelblau. Grundierung. besser als mit offenen Augen.
Probieren Sie es aus!
6 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 7
200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Mischtechnik Mischtechnik

Die hellen Stellen überzeichne ich


in einem hellen Rose, in Beige und
Der mittlere Ton für die Platten (auch die nicht grundierten Linien)
ist ein rötliches Hellbraun, das Weiß. Die Kontraste verstärke ich
ich auch ins Gelb hinein strichle. noch einmal in den bisherigen
Die Ränder bleiben unbedingt Farben: wo sinnvoll, nachdunkeln
weiß, hier heißt es aufpassen! oder aufhellen. Dann bringe ich noch
weitere Farbakzente ins Spiel: Grün
für Bauch und die helle Seite der
Vorderflosse, Grau für Details an
Panzer und Haut sowie Blau für die
Schattenpartien. Zuletzt ziehe ich
mit dem Radierstift noch ein paar
Kerben in den Panzer; unsere Schild­
kröte ist nicht mehr die jüngste.
Hinzu kommt ein dunkleres
Braun und schließlich ein helles
Türkis für die Unterseite. So weit
die Grundierung mit Filzstiften.

Zuletzt überarbeite ich das Wasser. Hier haben ja die


Filzstiftschraffuren Streifen hinterlassen, die nicht so
gut zum Gesamtbild passen. Mit den Farbstiften in
den passenden Tönen (S. 6 unten) kann ich sie schön
verschwinden lassen. Unter den Lasuren schimmert
immer noch die Untermalung durch, was eine schöne
Jetzt geht es an die Feinarbeit mit Farbtiefe in den Hintergrund bringt.
den Farbstiften, die auf der Filzstift­
untermalung erstaunlich gut heraus­
kommen. Die dunklen Bereiche
arbeite ich nach und nach mit rot­
und dunkelbraunen Farbstiften aus.
Die Augen werden schwarz mit einem
hellblauen Glanzlicht. Mit zittrigen
dunkelbraunen Strichen wird die
Haut am Hals und vor den Flossen
schön schrumpelig.

Tipp Ein Ausschnitt (das Rechteck links oben) der ursprüng­ … die ich mit den lasierenden Farbstiftschraffuren wunder­
Auf den mit Filzstift untermalten Stellen können Sie sehr lichen Untermalung mit Filzstift. Die Flecken und Strei­ bar ausgleichen kann. Die Farben laufen weich ineinander
gut auch mit helleren Farbstiften zeichnen. Auf einer fen lassen sich gar nicht vermeiden, weil die feuchten und werden nach unten hin immer dunkler – aus der Fläche
dunklen Farbstiftgrundierung wäre das nicht so möglich. Schraffuren sofort in das Papier einziehen. So bleiben des Hintergrundes wird tiefer Raum.
Auf ihr würde ein weißer Farbstift verschmieren. Ränder stehen …

8 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 9


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bildtiefe

Im tiefen Wald
Ob Landschaft oder Stillleben, stets geht W ie kommt Tiefe in die Zeich-
nung? Das Papier ist immer
flach, die Räumlichkeit, die wir im Bild
fach vor dem hinteren stehen. Schon
haben wir eine weitere Ebene im Bild.
Die „Bühne“ der Landschaft ist nicht
liegen in den Kurven vor der Wasser-
fläche. In der zweiten Variante ver-
stärke ich die Illusion von Tiefe deut-
es beim realistischen Zeichnen auch um einer Landschaft, eines Stilllebens nur breit und hoch, sondern auch tief. lich, indem ich dem Betrachter diesen
entdecken, eine optische Täuschung, Meistens ergibt sich diese Staffelung Baum vor die Augen pflanze. Er ist

Foto: Bernd Kasper, pixelio.de


die räumliche Wirkung. Die folgenden die bestimmten unwiderstehlichen schon aus der Natur des Motivs. Hier größer und kräftiger gezeichnet, also
Tipps helfen Ihnen dabei. Regeln folgt. Die vielleicht einfachste im Wald verdecken sich etliche Bäu- rückt er nach vorne – die anderen Ele-
und zugleich unwiderstehlichste: Ein me gegenseitig (und werden nach mente weichen zurück, der Raum ver-
Von Hanne Türk
Objekt, etwa ein Baum, der einen an- hinten natürlich auch immer blasser tieft sich erheblich.
deren teilweise verdeckt, „muss“ ein- und kleiner). Auch die Böschungen

Das Foto als Vorbild für die Umsetzung mit Bleistift

Vorne dunkel, hinten hell: So kommt Tiefe in die Szene. Da kann und soll man im Vergleich zum Und warum sollte ganz im Vordergrund nicht auch ein besonders kräftig gezeichneter Baum stehen?
Foto durchaus übertreiben, um die räumliche Wirkung zu verstärken. Also: Den Wald im Hinter- Der fehlt zwar in der Landschaft (und deshalb auch im Foto), doch die gestaffelte Anordnung gibt
grund lichter zeichnen und den Blick zwischen den Stämmen in die Ferne schweifen lassen. dem „Bühnenraum“ noch mehr Tiefe und Charakter.

10 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 11


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Bildtiefe

Groß und klein, klar und trüb


Größenperspektive Luftperspektive wirkt der Baum. Und natürlich auch
Beim Zeichnen bilden wir eigentlich Der Blick in weitere Entfernungen umgekehrt: Nahe Objekte werden
nur die alltägliche Seh- und Lebenser- schenkt uns eine weitere wichtige nicht getrübt, sie erscheinen klar und
fahrung nach. Diese lehrt uns auch,
Entfernungen dadurch recht präzise
Seherfahrung. Ferne Objekte erschei-
nen in der Regel blasser und ver-
präzise. Diese sogenannte Luftpers-
pektive wirkt sich umso stärker aus, je
Bühne und Kulisse
abzuschätzen, dass wir darauf achten, schwommener als nahe. Das vom trüber die Luft ist. Der Nebel ist so ein Mit solchen Tiefeneffekten können Sie natürlich auch bei stilisierten
in welcher Größe beispielsweise ein fernen Baum reflektierte Licht (und Extremfall. Das Gegenteil zeigt sich oder dekorativen Motiven spielen. Diese Farbstiftzeichnung nach
Baum in Erscheinung tritt. Füllt er ei- damit das Bild, das wir von ihm wahr- bei besonders „durchsichtiger“ Luft, einer persischen Keramik kennen Sie vielleicht aus dem letzten Heft
nen großen Teil des Blickfeldes (und nehmen) muss eine weite Luftstrecke zum Beispiel bei den berüchtigten (Freude am Zeichnen Nr. 26).
dann der Zeichnung) aus, steht er in zurücklegen. Dabei wird es vom Föhnlagen nördlich der Alpen. In der
der Nähe. Erscheint er kleiner, ist er Staub und Dunst gestreut, getrübt klaren, trockenen, warmen Luft schei-
erfahrungsgemäß weiter entfernt, und abgeschwächt; je größer die Ent- nen dann die Berge förmlich heranzu-
weshalb er in der Zeichnung dann fernung ist, desto vager und heller rücken.
auch in den Hintergrund zu rücken
scheint. Dies ist das einfache Prinzip
der Größenperspektive.

Bäume im Schnee: ein graphisches Motiv, an dem


sich die Tiefenwirkung deshalb gut zeigen lässt.

Dem illustrativen Stil entsprechend wirkt die Szene Hier lässt sich die Wirkung einer eingeschobenen Kulisse gut
eher flächig, woran auch die Horizontlinie und einige zeigen. Um die flache Szene in eine Bühne zu verwandeln,
Beispiel aus FaZ 12

plastische Elemente nicht viel ändern. So erscheinen reicht es schon, einen dunklen Baum als Art Schattenriss vor
der vordere und hintere Baum gleich deutlich. die Szene zu stellen. Sofort entsteht vorne eine neue Bild-
ebene, hinter der sich ein Raum auftut.

Bildtiefe durch die Überschneidungen (gestaffelte Das Bild ändert sich erheblich, wenn die hinteren
Anordnung) und die Größenverhältnisse. Besonders Bäume blass bleiben und die mittleren heller sind
deutlich ist die räumliche Wirkung jedoch nicht; alle als der vordere Baum. Durch diese Luftperspektive
Bäume sind gleich dunkel gezeichnet. weitet sich der Raum nach hinten.

12 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 13


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Grautöne

Wildes Grau
Was haben Nashorn, Elefant und Wolf gemeinsam? Wild sind sie,
und allesamt grau. Ein Fall für den Bleistift? Nein, lieber für Farb-
stifte in unterschiedlichen Grautönen! Von Hanne Türk Das Nashorn entsteht aus einer
flinken Bleistiftskizze mit dem
flach gehaltenen Bleistift B.

Überflüssige Hilfslinien werden mit


dem Knetgummiradierer gleich ent­
fernt. Danach kommt der Farbstift in
Graugelb, mit dem ich alle Linien über­
zeichne und Flächen – alles mit dem
flach gehaltenen Stift – anlege.

Auf dieser schwachen Grundierung


strichle ich, den Farbstift in Schreib­
haltung, der Körperform folgend,
die Falten und Kerben, die ich in den
Schattenbereichen verstärke.

Material D er Bleistift liefert tatsächlich das,


was man mit einem merkwürdi-
gen Ausdruck eine „unbunte“ Farbe
komplett neutral. Je nach Art haben
sie eine fast unmerklich schwache Tö-
nung, die einen Hauch Farbigkeit und
Es gefällt mir, wie sich das Tier an ei­
nem Pfosten kratzt; da sieht es gar
nicht mehr so wild aus. Zuletzt stelle
• Zeichenpapier mit
feiner Körnung nennt: ein Grau als Zwischenton von damit Atmosphäre in die Zeichnung ich das Nashorn mit kurzen und
Schwarz und Weiß. Doch unsere Kan- bringen. In einer farbigen Umgebung längeren Farbstrichen (hinten
• Bleistift B
didaten würden sich von Natur aus passt das richtig gut zu den „grauen“ immer heller!) in die Savanne.
• Knetgummiradierer
und im wechselnden Licht niemals so Tieren hier und auf den folgenden
• Farbstifte siehe
farblos wie Graphit präsentieren. Seiten.
Seitenrand
Graue Farbstifte hingegen sind nicht

Warme Grautöne von hell bis dunkel Schwarz und dunkle bis helle Brauntöne
14 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 15
200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Grautöne

Im Unterschied zum Bleistift lässt sich der


Farbstift weniger gut radieren. Deshalb sollte
man zu Beginn mit Bleistift arbeiten.

• Ein Schritt nach dem anderen: Zuerst die


Vorzeichnung mit dem Bleistift B.
• Den Körper schraffiere ich zuerst mit dem
flach gehaltenen Farbstift und dann, mit
mehr Nachdruck, die Schatten. Die kleinen
Falten werden mit einem dunkleren Grau
gezeichnet. Der Stift wird in Schreibhaltung
geführt und soll gut angespitzt sein. So
zeichne ich unregelmäßige Rauten, ähnlich
wie bei einer Baumrinde.

Nachwuchs Helle Bereiche, wenn überhaupt,


nur ganz schwach schraffieren.
Der junge Elefant, babyhaft pummelig und noch ziemlich unbeholfen
und trotzdem runzelig wie ein alter. Auch ihn zeichne ich mit den grauen
Farbstiften, allerdings etwas genauer als das Nashorn von vorhin.

Falten oder Fell?


Die Haut des Elefanten ist rau und voller feiner und tiefer
Falten, Kerben und Runzeln. Der Dickhäuter ist vollkom-
men haarlos; auf keinen Fall soll die Oberfläche, obwohl
gestrichelt, nach Fell aussehen. Wichtig: Die Konturen
sind glatt und dürfen nicht ausfransen wie beispielsweise Konturen verstärken
beim Fell des Wolfes auf der übernächsten Seite.
Hier die Grundrezepte:

Schatten mit Dunkel­


Elefantenhaut grau vertiefen.
Die Haut von Dickhäutern mit feinen Strichen rautenförmige
grundieren: senkrecht, quer, diagonal und dabei Schraffuren
immer hin und her, also nicht absetzen. Darüber bilden die
Hautfalten Formschraffuren für Kopf,
längere oder kürzere Striche ziehen, die den Rüssel und Beine
Körperformen folgen, zum Beispiel Beine und
Rüssel umkreisen.
Wolfsfell Online
Das Fell entsteht mit ebenso kurzen Strichen auf
einer schwachen Grundierung. Die Striche folgen Rautenstruktur
immer und überall der Richtung der Fellhaare. der Elefantenhaut
Exklusiv im Premium-Abo
Mehr dazu im Tipp auf S. 19.
Mobile Geräte: QR-Code scannen
PC: www.fazclub.de/elefant

16 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 17


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Grautöne

A uch für das Wolfsfell wähle ich ein warmes Hellgrau.

Der Ruf der


Der schwache Gelbstich verbindet sich gut mit den
ockerfarbenen Akzenten, mit denen ich das Fell zuletzt ein
wenig töne. Am Anfang jedoch entsteht eine helle und

Wildnis
schwache Grundierung, sozusagen das Unterfell. Es
dämpft das Papierweiß, das dann zwischen den Fellstri-
chen nicht unnatürlich hell durchblitzt.

Hier im rot markierten


Bereich liegt die ganze
Mine auf. Der blaue Pfeil
zeigt die Strichrichtung.

Die Vorzeichnung entsteht mit dem Bleistift B.


Tipp
So entsteht eine Fellstruktur, die besonders natürlich
wirkt: Fassen Sie den Stift vorne an, legen Sie die
Mine flach auf und ziehen Sie die Striche vor und
zurück. Die Mine soll dabei immer aufliegen. Der
Druck kann variieren. Dadurch wird das Fellmuster
lebendig und leicht struppig.
Mit dieser Stifthaltung lassen sich auch andere
interessante Schraffuren schaffen, beispielsweise
die Grundierung des Tabletts im Stillleben auf S. 57.
Der Europäische Grauwolf in
typischer Pose; fast meint man,
sein Geheul zu hören. Den bei­
läufigen Hintergrund lasse ich
rechts weiß. Links deute ich ihn
mit senkrechten Schraffuren an,
den Boden strichle ich quer und
glatt. So trennen sich Vorder­
und Hintergrund und der Wolf
tritt effektvoll auf die Bühne. Der Farbstift mit dem warmen Grauton liefert die erste
Fellgrundierung. Dabei drücke ich unterschiedlich stark
an. So entstehen lebendige Hell­Dunkel­Kontraste.

Kontraste ausgleichen, verlaufend


schattieren, das Fellmuster verstärken.

18 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 19


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Grautöne Zeichentipp

Stellenweise strichle ich mit dem hellbraunen (ocker­


farbenen) und schwarzen Farbstift darüber, die sich
Die 5 Schritte …
gut mit dem Grau verbinden. An den Rändern franst
das Fell mit ganz kurzen Strichen aus, Schnauze und In dieser Studie eines Birkenblattes zeigen wir den
Läufe bleiben glatt. typischen Bildaufbau in fünf grundlegenden Phasen.

Foto: KIM Verlag


Der kleine Leitfaden gilt mehr oder weniger für jede
Den Wolf stelle ich auf braune Erde, die vorne mit beiläufig
gegenständliche Zeichnung. Von Hanne Türk

diagonalen Strichen frei ausläuft. Den Hintergrund schraf­


fiere ich senkrecht und weich in Grün, Gelb und Braun und
ziehe dann von unten nach oben lange Striche ein. Die in­
einander verschwimmenden Farbtöne und Strukturen
lassen den Hintergrund plastisch erscheinen.

1 Konturen finden
Skizzieren Sie die Grundzüge des Motivs mit dem Bleistift HB, zeichnen Sie
die besten Linien kräftig nach und wischen Sie mit dem Knetgummiradierer
darüber. Was bleibt, sind die Konturen der Vorzeichnung.

2 3 4
Größere Farbkästen bieten mindestens einen warmen und einen kühlen Grauton.
Hier sehen Sie die beiden Typen im Vergleich zum Bleistiftgrau.
Grundieren Formgebung Tiefe
Schraffieren Sie das Motiv einheit- Verstärken Sie die Schattenbereiche Dunkeln Sie die Schatten mit dem
lich und gleichmäßig hell, ausge- mit dem weicheren Bleistift 2B. weichen Bleistift 4B nach. Das ver-
nommen farblich helle Bereiche Das Blatt erhält Form und Volumen. stärkt die plastische Wirkung.
und Glanzlichter.

5
Räumlichkeit
Mit dem Schlagschatten wirkt
die ganze Zeichnung räumlich.
Das Blatt liegt auf dem Boden und
wölbt sich noch deutlicher auf.

warmes Hellgrau kaltes Hellgrau kaltes Dunkelgrau Bleistift 3B

20 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 21


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Anemonen mit Stil Tipp


Naturgetreu und illustrativ: Mit einem ganz
Die Anemonenblüte liegt auf einem
einfachen Stilmittel bringen Sie die Blüten weißen Blatt Papier, das Licht kommt
vom Fenster. Wenn das nicht reicht,
zur dekorativen Wirkung. um auch die andere Seite hinreichend
Von Hanne Türk zu beleuchten: einfach einen Spiegel
dahintersetzen!

Foto: KIM Verlag


Der erste Schritt ist, wie stets, die Klare, stark vereinfachte
Vorzeichnung mit Bleistift; hier nach Umrisse und plastisch
einem „echten“ Modell. Die Konturen ausgestaltet: So erhält
ziehe ich mit dem farblich passenden die Anemonenblüte in
Farbstift nach und beginne mit dem dieser Studie ihren
Kolorieren: Für die helle Untermalung Jugendstilcharakter.
halte ich den Stift flach. Ein Übungsbeispiel für
einen illustrativen Stil
und zur Vorbereitung
der Komposition auf
den nächsten Seiten.

Die Textur der Blütenblätter schraffiere


ich mit dem spitzen, steilen Stift von
innen nach außen: heller im Licht,
dunkler in den Schattenbereichen.

Material
• einfaches
Die Schraffuren folgen der Form der
Blütenblätter. Im Zusammenspiel von
Strichen und Schattierung lassen sie
D as Geheimnis ist schnell gelüftet.
Anders als in einer realistischen
Zeichnung bleiben die Konturen der
mone eben keine dunklen Umran-
dungen. Hier hingegen dienen die
Innen- und Außenkonturen als Stil-
Zeichenpapier
• Bleistift HB
• Farbstifte
sich schön modellieren. In gleicher Vorzeichnung nicht nur stehen, son- mittel. (siehe Seitenrand)
Weise bringe ich die grünen Blätter dern werden mit den Farbstiften kräf- Das macht auch die Ausarbeitung • Fineliner in Schwarz
in Form. tig nachgezogen. Das gibt der Zeich- sehr viel einfacher, wie ich Ihnen zu-
Auf dieser Grundlage macht es dann nung einen illustrativen Charakter, nächst in dieser Studie zeigen will.
richtig Spaß, das Motiv nach und nach der an Jugendstil erinnert. Probieren Sie es auch mit eigenen Und auf den nächsten Seiten sehen
in verwandten Farbtönen auszuge- Denn in der Natur – und in einer ganz Blumenmotiven aus: Wenn die Vor- Sie, wie Sie in dieser illustrativen Tech-
stalten. So wird daraus eine hübsche und gar realistischen Zeichnung – ha- zeichnung stimmt, kann eigentlich nik eine ganze Komposition gestalten
Blütenstudie. ben die Blüten und Blätter der Ane- nichts schiefgehen. und effektvoll ausführen können.

22 Freude am Zeichnen 27 23
200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Romantisch
Für diese Zeichnung stelle ich die Anemonen in eine Glasvase und drehe die Blüten
so lange hin und her, bis die Komposition passt. Hier lasse ich die Blumen aus einem
dezenten ornamentalen Hintergrund heraustreten. Er passt gut zum dekorativ-
illustrativen Stil und gibt der ganzen Farbzeichnung eine interessante Tiefe.

Das vorgezeichnete und konturierte


Motiv in den ersten Phasen: in der
Mitte erst gleichmäßig grundiert,
links schon weiter ausgearbeitet.

Dunklere Konturen

Gleichmäßige Untermalung

Lichtränder Schattierungen Formschraffuren

Grundierung mit Senkrechte Bleistift- Ausgesparte Deutliche Zeichnung


Farbpulver schraffuren Lichtkanten mit dem Fineliner

Poesie in Form und Farbe:


Die schwungvolle Komposition der
Anemonen gewinnt durch den orna-
mental „tapezierten“ Hintergrund.
Die kraftvollen Konturen im Motiv
selbst vereinfachen die Blütenformen
Der Hintergrund darf nicht mit dem Motiv konkurrieren. Erst Auf der gelblichen Grundierung laufen die Bleistift- – und das Zeichnen selbst – eine
trage ich gelbes Farbpulver auf, das ich gleichmäßig verwi- schraffuren weich aus. Die ausgesparten Blattformen Einladung auch für Anfänger!
sche. Dann hebe ich die Blattformen heraus, indem ich die bleiben hell und flächig; ein schöner Kontrast zu den
Bereiche schwach mit dem harten Bleistift 4H schraffiere. plastisch modellierten Blüten, Blättern und Stängeln.

24 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 25


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

H ier hätten wir einen solchen Stimmungsaufheller im Angebot: eine selbst geschaffene
florale Spielerei, die schon beim lustvollen Modellieren mit Farbstift die Sinne belebt.
Macht richtig Spaß zu sehen, wie die schwungvolle Vorzeichnung unter den Schatten-
schraffuren plastisch aufblüht. Nehmen Sie sich Zeit – Sie werden es genießen!

Nach der Bleistiftvorzeichnung


und den Farbkonturen sieht alles
noch flächig aus. Material
• Zeichenpapier, leichte
Körnung
Die helle Grundierung und die ersten • Bleistift HB
leichten Schatten lassen das Blatt • Farbstifte (siehe
schon etwas plastisch erscheinen. Seitenrand)
• Radierstift

Die Schraffurstriche folgen


dem Schwung der Ranken
Die Unterseiten der grünen und bringen sie in Form.
Blätter und Stängel bekommen Zusammen mit den Licht-
ein dunkleres Grün. Schatten-Verläufen wirkt
das verblüffend plastisch.

Der Hintergrund wird nach oben


links immer heller und begleitet
die Blume. Die Schatten der Blüte
und der Ranken dunkeln ihn ab.

Die mit dem Radierstift auf-


gehellte Spiegelung lässt
das Blüteninnere glänzen.

Das Blüteninnere bekommt eine Der Lichtrand vorne


gelbe Grundierung und erste bleibt hell und gelb.
glatte, dunkelrote Schraffuren.

Florale Spielerei Die weißen Blütenblätter


werden nur von den
Mit dem Blau, generell eine kühle und
daher fast immer passende Schatten-
Schattenschraffuren farbe, harmoniert das Orange im Hin-
„Wenn du vergnügt sein willst, umgib dich mit Freunden“, modelliert. tergrund. Zwei Komplementärfarben,
sagt ein japanisches Sprichwort. „Wenn du glücklich sein die sich in ihrer angenehm heiteren
Wirkung gegenseitig unterstützen.
willst, umgib dich mit Blumen.“ Von Alex Bernfels

26 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 27


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Porträt

Zeichnen Sie schnell und viel, auch gleiche Köpfe


mehrmals. Radieren Sie möglichst wenig und
verwenden Sie günstiges Schreibpapier.

Beginnen Sie mit Kreisen und Hilfslinien


und füllen Sie im Anschluss dieses „Gerüst“.

Um dem Kopf ein wenig Volumen

Locker im Profil
zu geben, reichen ein paar lockere
Schattenschraffuren.

Zu viel Respekt vor Porträts? Bitte nicht! Bleiben Sie locker und
legen Sie mit dem weichen Bleistift los – am einfachsten im
Profil, wo wenig schiefgehen kann! Von Hanne Türk

W ie heißt es so schön? Ähnlichkeiten mit le-


benden oder toten Personen sind er-
wünscht (da helfen Fotos), müssen aber über-
haupt nicht sein. Worauf es ankommt, sind drei
Dinge. Erstens die für einen menschlichen Kopf
typischen Proportionen, die sich von Mensch
zu Mensch weniger unterscheiden, als man
vielleicht glaubt. Zweitens der schwungvolle
Strich, eigentlich die vielen Striche, aus denen
sich dann die wesentlichen herausbilden. Und
drittens die Routine, die sich, wenn Sie die ers- Im klaren Profil fehlen die anspruchsvollen
ten Hürden genommen haben, recht schnell perspektivischen Verkürzungen, was das
ergibt. Vielleicht nach etlichen interessanten Porträtieren vergleichsweise einfach macht.
Fehlversuchen, aus denen man mehr lernt als Das gilt für Skizzen ebenso wie für Vorzeich­
aus dem ehrgeizigen Bemühen, gleich jeden nungen, die, wie die Beispiele auf den
Strich richtig zu setzen. nächsten Seiten zeigen, auf unterschied­
liche Weise ausgearbeitet werden können.
Die Hilfslinien sorgen auch für die passende
Unterteilung und die richtige Platzierung der Bedenken Sie, dass die Frisur mit der Kopfform nichts zu tun hat.
Ohren; ebenso wichtig bei einem Blick nach Also erst den Schädel umrunden, dann die Haare als Zugabe
oben oder unten. draufsetzen. Oder das Kopftuch oder auch gar nichts.

28 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 29


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Porträt

Malerisch in Pastell Übungen mit Graphit


Modellierte Gesichtszüge, feurig-malerisches Haar und ein kraftvoller Hinter- Klares Profil, klare Kante und ein paar dramatische Effekte, die sich
grund, der den Kopf der jungen Frau schön ins Licht hebt: ein Fall für Pastelle. mit dem weichen Bleistift und Graphitstäbchen auf rauem Papier
Für die zarten Bereiche kommen Stifte zum Einsatz, fürs Kräftige die Stäbchen recht einfach und umso eindrucksvoller inszenieren lassen.
und zum Verwischen der Finger.

Im Kontrast zum dunklen Hinter­


grund verschwinden die Konturen
der Vorzeichnung (Bleistift 2B).
Nur im Gesicht und im Nacken
Die Vorzeichnung, hier bleiben sie stehen.
gleich mit dem hellbrau­
nen Pastellstift, umreißt
die Kopfform und das Graphit lässt sich leichter verwi­
Profil des Gesichtes. schen als Bleistift. So entstehen
Hier liefert die Farbe des die mehr oder weniger dunklen
Pastellpapiers, ein helles Schattierungen.
Beige, bereits den natür­
lichen Hautton.
Der Hintergrund und die Haare
entstehen in drei Schritten:
• Den Graphit breitflächig auftragen,
Erst danach entsteht • dann verwischen,
die Frisur in feurigen • schließlich mit kräftigen, kurzen
Rot­ und Orangetönen Strichen überzeichnen.
mit schwungvollen
Strichen. Die Kante der
Stäbchen hinterlässt Ein paar leichte Schattierungen im
malerische Spuren fast Gesicht geben dem Porträt Volumen,
wie mit dem Pinsel. und die kraftvolle Gestaltung des
Hintergrundes bringt Räumlichkeit
in die Zeichnung.

Ringsum wird der


Hintergrund mit
den braunen Pastell­
stäbchen gestrichelt,
verwischt und hinter
dem Kopf mit deut­
lichen Strichen
überzeichnet.

Große Flächen mit der Breitseite


Kleine Schattenflächen mit der Kante abreiben. Das Graphitstäbchen
Und nicht zu vergessen: Im Gesicht und am Hals lassen sich die mit den Stiften zart aufgetragenen des Graphitstäbchens anlegen und hinterlässt auf dem rauen Papier
das Pastell mit Fixier- rötlich­braunen Schattenschraffuren schön weich in die hellen Partien mit dem Papierwischer verwischen. eine interessante Struktur.
spray schützen! hinein verwischen. Die weiße Kreide setzt noch Glanzlichter auf, gut zu
sehen an Stirn, Wange, Hals und Haar.

30 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 31


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Vögel

Vogel- Spatz und Co. nehmen Sie mit auf einen kleinen zeichnerischen
Ausflug mit Bleistift und Farbstift, Hintergrundeffekten und

galerie spannenden Mischtechniken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Vögel


hübsch aufs Papier bringen können – oder sogar aufs Tablet.

B is auf Beine, Schnabel und Auge ist al­


les Gefieder. Es macht richtig Spaß, die
feinen Texturen detailgenau zu zeichnen.
S. 37 Denn die Körperform sitzender Vögel ist
S. 44 recht einfach. Mit einem Foto als Vorbild
kann selbst beim freien Nachzeichnen der
Grauschnäpper Umrisse kaum etwas schiefgehen; und
S. 43
Bei kleinen Darstellungen ist es mit schon gar nicht, wenn Sie die Konturen
Bleistift einfacher, detailreiche Zeich­ vom Foto auf das Zeichenblatt übertra­
nungen realistisch umzusetzen, als gen. Lassen Sie sich von Spatz und Co. zu
mit Farbstift: Weil man mit spitzem, eigenen Motiven inspirieren!
hartem Stift akribisch jede Einzelheit
herausholen und mit weichen Härte­
graden starke Kontraste setzen kann.
Fehlt Farbe? Hier eigentlich nicht … Goldhähnchen
Der Hintergrund mit Pinsel und Aquarellfarben
stimmungsvoll gemalt, das winterlich aufgeplusterte
Goldhähnchen und sein Sitzplatz mit Farbstiften
detailgenau gezeichnet: Dieses Zusammenspiel Indische Tempelkrähe
bringt eine besondere Atmosphäre ins Bild. Ein hübscher Exot, hier in einer leicht stilisierten
Komposition und nicht auf Papier, sondern digi­
tal auf einem Tablet-Computer gezeichnet. Die
digitalen Werkzeuge simulieren praktisch jeden
Mal­ und Zeichenstil. Wenn Sie dazu Gelegenheit
S. 38 haben, probieren Sie es aus und lassen Sie sich
von den vielen Möglichkeiten verblüffen!

Sperling
Unterschätzen Sie die Spatzen nicht! Die Männchen je­ Eisvogel
denfalls verblüffen bei genauerem Hinsehen mit einem Das Juwel unter den heimischen Vögeln präsentiert sich
S. 34 interessanten Gefieder, das die Feinarbeit mit Farbstiften in einem glanzvollen Federkleid in kühnen Farbkombi­
lohnt. Der mit Farbpulver angelegte Hintergrund gibt der nationen; besonders effektvoll hier auf einem getönten
kleinen Studie eine schöne Räumlichkeit. Zeichenpapier. Der weiße Fineliner in Kombination mir
den Farbstiften sorgt für einen brillanten Auftritt.

32 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 33


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Vögel

K aum ein anderer wild lebender Vogel ist allgegenwärtig wie der Spatz
und zieht gerade deshalb recht wenig Aufmerksamkeit auf sich. Schade,
denn anders als sein graubraunes Weibchen kleidet sich Herr Sperling ganz
Material
• Zeichenpapier, glatt
vorzüglich in einer Palette von gedeckten Braun­ und Ockertönen, wozu • Bleistift HB, 2H
dann auch ein neutraler Kontrast in Schwarz und einem feinstgestrichelten • Farbstifte
Bleistiftgrau erstaunlich gut passt. (siehe Seitenrand)
• Radierstift
• Knetgummiradierer
Schwarze Augen, Von Schwarz bis • Schmirgelpapier
weißes Glanzlicht Dunkelbraun • Kosmetiktuch

Schnabel (Bleistift 2H)


mit Lichtkante
Dunkle Ränder

Herr Sperling
Feine hellbraune Striche
(Stift gut anspitzen) laufen
von oben weg wie Fransen aus.
Online
Sieh mal einer an! Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, Federkleid stricheln
wie hübsch farbig Spatzen sein können? Nun ja, nicht Exklusiv im Premium-Abo
Mobile Geräte: QR­Code scannen
alle. Eigentlich nur die Männchen …
PC: www.fazclub.de/sperling
Von Hanne Türk

Von Schwarz bis Ocker: Nutzen Sie diese


ganze Farbpalette fürs Gefieder!

Hellere Farben mit


Für den Flaum die Striche dunkleren überzeichnen.
am Rand der Federn an­
setzen, nach links unten
ziehen (siehe Pfeil). Dabei
den Druck verringern und
die Striche dünn auslaufen
lassen.

Die Vorzeichnung (Bleistift HB) entsteht sinnvollerweise … und strichle die grauen Bereiche fein mit dem gut Bauchgefieder schwungvoll
nach einem Foto; zu quirlig sind Spatzen, als dass man angespitzten harten Bleistift 2H. Nicht mit einem mit Bleistift 2H, darüber leicht
sie in Ruhe aus der Nähe betrachten könnte. Die Ober­ weicheren Bleistift, damit die folgenden Farben in Hellbraun schraffieren.
seite grundiere ich in Ocker bis Hellbraun … nicht darauf verschmieren. Krallen in Gelb und Hellbraun;
Schatten dunkelbraun nachziehen.

34 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 35


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Vögel

Nur am Schnabel sträuben sich die Federn


(zoologisch: die Schnabelborsten) mit
kurzen Strichen nach oben; ansonsten
Den Himmel, empfiehlt schmiegen sie sich an den Körper.
Heinrich Heine, sollten wir
den Engeln und Spatzen
überlassen. Daher emp­
fiehlt sich für den Himmel Im Übergang setzen dunkle Schraffuren Die Enden der Federn
eine zarte Grundierung den Kopf vom Körper ab. glänzen hell im Licht;
mit Farbpulver: Vom blau­ da hilft der Radierstift.
en und grünen Farbstift
abschmirgeln und rings Die Vorzeichnung (Bleistift HB) bleibt
um den Spatzen mit dem schwach stehen. Entlang des Körpers
Kosmetiktuch kreisförmig liegen die „Feder“­Striche eng an.
verwischen.

Mit dem Radierstift lässt


sich der Bauch gut vom
überschüssigen Farb­
pulver säubern.
Weiße Gefiederteile bleiben ausgespart.
Die kurzen Schraffuren dazwischen
Die noch (Bleistift H) folgen der Körperform und
unsaubere Kante Dann verstärke ich den Hintergrund mit dem schattieren die Federn.
flach gehaltenen Farbstift entlang des Bauches.

Die Krallen umklammern das Ästchen,


Unten fransen die Feder­ das schon deshalb rund wirkt. Ein paar
chen sehr kurz aus. Schattenstriche verstärken den Effekt.
Mehr Halt braucht der Vogel nicht, der
Ast läuft unfertig aus.

Grauschnäpper
Schnappen Sie sich die grauen Bleistifte und nehmen Sie Vergleich zum artverwandten Spatzen verhältnismäßig
sich Zeit: Grauschnäpper sind farblich nicht sonderlich in­ große Kopf und auch die recht großen Augen geben die­
teressant, haben dafür aber ein schön texturiertes Feder­ sem Singvogel durchaus etwas Herziges, was den Insek­
kleid in vielen Schattierungen von fast weiß bis kohl­ ten, die er mit seinem langen und breiten Schnabel im
schwarz. Da lohnt sich die Feinarbeit mit Bleistiften in Flug schnappt, allerdings verborgen bleibt: Der Name ist
Das Ästchen schraffiere ich erst hellgrün, … und ziehe die Schattenseiten dunkelbraun nach. unterschiedlichen Härtegraden und viel Liebe zum Detail, Programm.
dann nach den Konturen dunkelgrün … Links und rechts verschwindet es im Hintergrund. um ihn in realistische Erscheinung treten zu lassen. Der im
Zuletzt strichle ich noch ganz zart mit dem Bleistift
über den Bauch.

36 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 37


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Vögel

Material
• dünnes weißes Papier
für die Vorzeichnung
• graues Zeichenpapier
• Graphitstaub oder
weicher Bleistift (6B)
• Lineal
• Kugelschreiber
mit dünner Mine
• weißer Fineliner
• Farbstifte
wie angegeben Das Foto als

Foto: iStock
Zeichenvorlage

Für die Vorzeichnung übertrage ich die


Konturen vom Foto auf das Zeichen­
D er Name des Eisvogels kommt wahrscheinlich vom althochdeutschen
Wort „eisan“, schillern, möglicherweise vom „eisigen“ oder auch eisern­
metallisch glänzenden Blau der Rückenfedern. Diesen typischen Effekt errei­
papier. Die Bleistiftlinien verstärke che ich mit dem weißen Fineliner in der mit Farbstift gestrichelten Textur. In
ich mit dem schwarzen Farbstift und diese Richtung geht auch das graublaue Zeichenpapier, das den zur Farbstim­
schraffiere die dunklen Bereiche. mung passenden Hintergrund liefert. Er verändert aber auch die mit Farbstift
aufgetragenen Farben. Wie sie in der Zeichnung wirken, kann man auf einem

Eisvogel
Rest vom getönten Papier immer gut ausprobieren.

Ein brillanter Auftritt für dieses Juwel


unter den heimischen Vögeln. Der Farb­
stift sorgt für ein leuchtendes Federkleid,
der weiße Fineliner für den typischen
„eisigen“ Schimmer und das kalte
Graublau des Farbpapiers für eine
faszinierende Farbstimmung.
Von Heidi Günther

Da das Papier farbig ist, kann ich die Das Federkleid arbeite ich in mehreren Am Rücken und Kopf verwende ich ein
Glanzlichter nicht aussparen. Ich muss Farbschichten aus: zunächst vorne, helles Türkis. Dies zeichne ich auch
sie direkt zeichnen. Der weiße Farbstift flächig mit einem hellen rötlichen Ton. über die weißen Federn mit einem
deckt zu wenig, deshalb nehme ich den Das Papier liefert mir zudem eine geringeren Druck. So fügen sich die
weißen Fineliner. passende Untermalung. weißen Striche optisch gut in das
Federkleid ein.

38 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 39


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Vögel

Nun geht es weiter mit kräftigeren Farbstrichen, natürlich … schwach mit Blau und Schwarz überzeichne. Jetzt kommen noch einmal alle bisher verwendeten Farben zum Einsatz. Die feinen
immer Richtung der Federn. Ganz glatt soll nur der Schnabel Die schwarzen Augen umrande ich ganz fein mit Federn arbeite ich detailliert mit kleinen Strichen aus. Der Eisvogel ist jetzt fertig.
werden. Hier ziehe ich braune und danach weiße Striche dem Fineliner und setze das Glanzlicht auf.
(Fineliner) vom Kopf zur Spitze, in die ich dann … Ringsum schmiegen sich kurze Federn schön an.

Fehlt nur noch der Ast.


Für die Grundierung verwende ich
einen Cremeton. Danach zeichne ich
mit einem Beigeton und rötlichem
Hellbraun mit lockerem Strich weiter.
Damit die Rinde lebendiger wirkt, füge
ich ein paar Schraffuren in Grün ein
und beginne an den Schattenseiten
mit Dunkelbraun.
Die Krallen umfassen den Baumstamm, der in der Vorzeichnung nur schwach Zum Schluss verstärke ich alles und
sichtbar ist. Ich arbeite sie mit Orange­ und Rottönen sowie Schwarz aus. verlängere die Rinde ein wenig nach
unten, damit sie nicht wie bisher auf
gleicher Höhe mit dem Schwanz endet.

Der Eisvogel verträgt einen richtig kräftigen Farbauftrag. So wie die Schwanzfedern in der Natur
übereinanderliegen, so bauen sie sich auch in der Zeichnung Schicht für Schicht auf.
Zunächst grenze ich mit einem Dunkelgrün und kräftigen Blau die einzelnen großen Federn
voneinander ab. Die noch zu hellen Stellen fülle ich mit Türkisblau aus und lege im dritten
Schritt mit dem Dunkelgrau die schattigen Bereiche an.

40 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 41


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Vögel

Digitale Vogelschar
Ein Tablet­Computer, ein Eingabestift und eine einfache Zeichen­App: Wenn Ihnen
das zur Verfügung steht, spielen Sie mal mit den Möglichkeiten. Faszinierend,
wie einfach daraus etwas Hübsches entstehen kann, zum Beispiel eine graphisch
interessante, sogar realistische Vogelschar. Von Hanne Türk

Hier sitzt sie nun, die


Diese Zeichnungen entstanden mit der günstigen App indische Krähe, und
ArtRage (4,99 Euro für iPad bzw. 5,41 Euro für Android). wartet vielleicht auf
Sie simuliert eine ganze Palette von Stiften und Pinseln, ihren Partner. Kein
Strichstärken und Farben und ist einfach zu handhaben. Problem: Mit dem
„Radiergummi“
entfernen Sie den
Hintergrund und
schon ist Platz für ei­
nen weiteren Vogel.

Gezeichnet wird so, wie von Stift und Papier gewohnt: … dann die Grundierung; hier wähle
erst die Vorzeichnung mit dem Bleistiftwerkzeug, … ich das Kreidewerkzeug.
Vorteile des digitalen Zeichnens
Zwischenergebnisse lassen sich abspeichern, und von
Von unten ziehe ich das Schwarz mit dem „Papierwischer“ hier aus kann ich alles Mögliche ausprobieren, ohne
ins Rot, an der Brust ziehe ich von oben her gelbe Feder­ beim Herumspielen irgendetwas zu verderben. Denn
striche. Das Schöne daran: Ich kann den Ausschnitt nach so, wie es Schritt für Schritt vorangeht, so auch wieder
Belieben vergrößern. zurück bis zur gewünschten Stelle.

Auch beim Sockel und dem Hintergrund halte ich mich an die
vom richtigen Zeichnen gewohnten Schritte. Also erst schraf­
fieren, dann die Striche ganz oder teilweise verwischen.
Auch die Hintergründe lassen sich beliebig
einfärben. Beim Schrittprojekt links wurde ein
grauer, für diese beiden Skizzen ein weißer
Hintergrund gewählt. Auch unterschiedliche
„Papierkörnungen“ lassen sich einstellen.

Online
Digitale Vorteile
Exklusiv im Premium-Abo
Mobile Geräte: QR­Code scannen
PC: www.fazclub.de/vorteil

42 Freude am Zeichnen 27 43
200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Vögel

Goldhähnchen
Mit spitzem Stift aufs Feinste aufgeplustert
und malerisch in Szene gesetzt: das Gold­
hähnchen als Farbstiftstudie auf aquarel­
liertem Hintergrund. Von Hanne Türk

Erst zeichne ich das Vögelchen mit Bleistift


vor, um dann das Aquarellpapier mit Pinsel
und Aquarellfarben einzufärben; die Bildmitte
belasse ich heller. (Mehr dazu auf S. 46)

Nach dem Trocknen befeuchte ich nur das Motiv


(Vogel und Ast) mit Wasser. So kann ich es in
schwachen Grau­, Gelb­ und Orangetönen aqua­
rellieren, ohne dass die Farbe in den trockenen
Hintergrund hinausfließt. Das muss dann wieder­
um trocknen, und ich kann auf dieser zarten Unter­
malung mit den Farbstiften so weiterzeichnen.

So sieht es auf meinem


Zeichentisch aus: Links
das Foto als Vorlage,
ringsum Aquarellfarben
und Stifte. Das Zeichen­
blatt ist immer noch auf­
gespannt; fehlt nur noch,
die Klebestreifen mit dem So wie vorhin beim Spatzen, hier allerdings mit dem immer In diesem stimmungsvollen Motiv spielen Pinsel und Stift,
Schneidemesser zu lösen. wieder angespitzen Farbstift, strichle ich das Gefieder. malerische Flächen und genauer Strich effektvoll zusam­
Durch die Aquarellgrundierung erhält es eine schöne Fülle. men. Zunächst liefern die Aquarellfarben den Hinter­
Den ebenfalls untermalten Ast schattiere ich mit einem grund und die zarte Untermalung des Goldhähnchens
dunklen Gelbgrau. Mit ein paar Bleistiftschraffuren, die auf seinem Ast. Dann sorgt der Farbstift für die fein
aussehen wie Krakelüren, entsteht eine typische Asttextur. ausgearbeiteten Details.

44 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 45


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Zeichentipp

Aquarellieren
auf Zeichenpapier
Mit Aquarellfarben lässt sich das Zeichenblatt
2016
Sommer
®

gleichmäßig oder auch mit lebendigen Farbver­


®

läufen einfärben. Allerdings müssen Sie zuvor


dafür sorgen, dass das Papier unter der nassen
che An
Ausführliationen
& Illustr
leitung
en

Burda Patchwork präsentiert zu jeder Saison


20
ca. 20 Quilts & Accessoires mit ausführlichen
E
DELL
MO

Farbe keine unschöne Wellen bildet. Da hilft


ausgerechnet Wasser. Und das geht so: Anleitungen. Eine fantastische Inspirations-
quelle mit viel Know-how!
A
Papier auflegen …
Befeuchten Sie das Aquarellpapier (satiniert, also glatt) mit
einem fülligen Pinsel beidseitig gut mit Wasser; Sie können
Jetzt im Handel!

Deutschland 5,70 € - Schweiz 9,805,90 €


SFR

emark 5,20

€ Italien
5,20 € - Dän

BeNeLux 5,80
es auch eintauchen oder unter den Wasserhahn halten. lug
Höhtueellenr Ref isen,

Österreich
Dann legen Sie es plan auf eine glatte Platte, z. B. aus Glas. a t i v e r
Kre Sommer
voller vir ke und einfache,
üc g!
Sie einen nische Meisterst er Wirkun
Eventuelle Luftbläschen streichen Sie mit einem Pinsel zur Erleben
n Sie tech
tastisch

E 098
mit phan
entdecke achte Modelle
el l ge m
schn
Seite. Dann wischen Sie die Ränder mit Küchenkrepp tro­ 12/04/20
16 09:2
5

cken (A), damit beim nächsten Schritt kein Klebstoff unter


B das Papier gelangen kann.
dd 1
uv_DT_.in
E098_co

… aufspannen …
Befeuchten Sie den gummierten Papierklebestreifen mit
dem Pinsel und kleben Sie das Blatt an den Rändern fest (B).

… bemalen …
Erst jetzt kommt die Aquarellfarbe ins Spiel: mit dem fülligen
Pinsel breitflächig auftragen und gleichmäßig verziehen.
Das geht ganz wunderbar, weil das feuchte Papier,
anders als trockenes, die Farbe nicht gleich aufnimmt.
Es bleibt also viel Zeit, sie mehr oder weniger gleichmäßig
zu verteilen oder auch mehrere Farben ineinander ver­
schwimmen zu lassen (C).

… und weiterzeichnen
Nach dem Trocknen können Sie auf dem getönten Papier
mit beliebigen Stiften so weiterzeichnen, wie Sie es gewohnt
sind. Das Schöne daran: Die zuvor glatte Oberfläche ist nun
etwas aufgeraut, sodass die Farbstifte sehr gut haften.

Das Goldhähnchen von S. 44 hat Tipp


auf diese Weise seinen malerischen Zeichnen Sie das Motiv mit dem Bleistift vor, bevor Sie den
Hintergrund erhalten. Hintergrund aquarellieren. So können Sie vorsichtig radie­
ren, ohne das Aquarellpapier zu beschädigen. Die spätere
Behandlung öffnet die Poren. Der Radierer würde das Papier
C aufrauen. Solche Stellen würden beim Aquarellieren mehr
Farbe aufnehmen und unschöne Flecken bilden.

46 Freude am Zeichnen 27
200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Filzstift

Vielleicht packt Sie dann auch der Ehrgeiz.


Wie wäre es mit einer Patchwork-Landschaft?
Da hilft dann allerdings die Vorzeichnung mit
Bleistift: Im Vordergrund zum Beispiel Felder,
die sich vorne schmal und hinten breiter dahin-
ziehen. Die Berge dahinter sind aufragende
Ecken und Kanten.

Ein bisschen Vorbereitung schadet nicht


für den gestrichelten Flickenteppich.
Ist ein etwas dickeres Papier zur Hand, Dunkle Striche simulieren die Schat-
das sich unter den nassen Filzstiftstri- tenseiten, helle die Lichtseiten. Dazu
chen nicht wellt? Die Filzstifte können Sie unterschiedliche Strichrichtungen.
nach Farbgruppen sortieren; oder auch Verblüffend, wie sich da ein Gebirge
nicht und dann den Zufall mitspielen förmlich herauskristallisiert.
lassen, wenn Sie ein Dreieck oder Recht-
eck nach dem anderen mit Strichen
füllen: mal senkrecht, mal waagerecht Auch vorne scheint sich die Landschaft
oder diagonal. Die Ränder sollen weiß aufzuwölben, ein nicht weniger er-
bleiben, aber bitte nicht zu genau! Auch staunlicher Effekt. Dann kommt
die Einteilung verträgt krumme Linien, noch der mit blassen Strichen durch-
also nicht glatt ziehen. Was immer da gezogene Himmel. Fertig.
als textiles Patchwort herauskommt –
es macht Spaß und sieht eigentlich ganz
hübsch aus!

Flickwerk
Liegen bei Ihnen auch ein paar Filzstifte herum? Und wollen

Flickwerk
Sie jetzt bloß ein bisschen entspannt vor sich hin zeichnen?
Dann hätten wir eine Idee. Von Alex Bernfels

Ein Farbenspiel in Grün und Blau aus diagonal


gestrichelten Dreiecken. Mit den unterschiedlich
hellen Tönen wirkt das Muster sogar ein wenig
plastisch. Dazu würden am Rande auch noch ein
paar verspielte Ornamente passen.

48 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 49


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
TEIL 1 Atelierkurs RADIEREN

Atelierkurs RADIEREN Radiergrund mit Graphitpulver


Einheitliche Radierflächen lassen sich gibt es auch fertig „gemahlenes“ Gra-
So unentbehrlich der Radierer zum Korrigieren ist: Dieser unscheinbare Helfer gut mit Farbpulver (Graphit, Kohle, phitpulver in Fläschchen; sehr prak-
Kreide oder auch Farbstift) anlegen. tisch, wenn Sie öfter größere Flächen
kann erstaunlich viel mehr. In diesem zweiteiligen Zeichenkurs will ich Ihnen
Hier und auf den folgenden Seiten oder ganze Zeichenblätter einfärben
zeigen, wie einfach und effektvoll Sie den Radiergummi als echtes, vielseitiges verwenden wir Graphitpulver. Für wollen. Auf rauem Papier lässt sich
den Normalgebrauch reicht es, den schlechter radieren als auf glattem,
Zeicheninstrument einsetzen können. Von Hanne Türk Graphit mit Schleifpapier von der und allzu fest aufgeriebenes Graphit-
Bleistiftmine abzureiben. Im Handel pulver kann nicht mehr gänzlich ab-

D er Radierer ist sozusagen das Gegenstück des Zei-


chenstiftes. Mit ihm tragen wir die Farbe nicht auf,
sondern ab: entweder, um den vorigen Zustand wieder
mit dem wir in einer Zeichnung ganz besondere Effekte
erzielen können. Dabei zeichnen wir sozusagen mit Weiß
ins Dunkle der mit Bleistift, Kohle, Kreide oder Farbpul-
genommen werden. Den „weißesten“
Radierstrich erhalten Sie deshalb mit
dem harten Kunststoffradierer auf ei- Graphit von der Mine abreiben:
herzustellen, sprich, Fehler zu korrigieren, oder aber, um ver aufgetragenen Flächen, Schraffuren oder Striche. nem glatten Papier und einem zart mit Schleifpapier direkt über dem
damit gezielt helle Striche zu ziehen, also tatsächlich zu Das Weiß kommt hierbei von den freigelegten Stellen schraffierten oder verwischten Unter- Zeichenblatt oder vorsorglich auf
zeichnen. Damit wird der Radierer zum Zeichenwerkzeug, des Papiers. grund. einem anderen Blatt Papier.

Hart, weich, fein: Was soll es sein? Tipp


Die Alternative zum Farbpulver sind Schraffuren mit dem weichen Bleistift
(ab 4B und weicher) oder mit Graphitstiften und -stäbchen. Die Striche wer-
den dann verwischt. Ganz so gleichmäßig wird es jedoch nicht – muss aber
auch nicht immer sein. Zu manchen Motiven passen solche Unregelmäßig-
Fertig „gemahlenes“ Graphit- keiten oft sogar besser, wie Sie später sehen werden (siehe Christrose S. 54).
pulver im Fläschchen
neu

Auftragen und verwischen


in Gebrauch

Eine Messerspitze Graphitpulver


Kunststoffradierer Knetgummiradierer Radierstift (hier aus dem Fläschchen entnom- Das Pulver kommt direkt auf das
men) reicht für ein hell eingefärbtes Zeichenblatt. Gleiche Menge auch Ein Kosmetiktuch ist ideal zum
Zeichenblatt A4. bei selbst abgeriebenem Graphit. breitflächigen Verwischen.
Klare Kante Weich wischen und tupfen Linien und Details
Normalerweise brauchen wir den Anders als der Kunststoffradierer Für feine und genaue Radierstriche
harten Kunststoffradierer für Kor- radiert der weiche Knetgummi die ist der Radierstift ideal. Es gibt unter-
rekturen. Hier jedoch dient er zum Farbe nicht ganz weg, sondern schiedliche Modelle und Härtegrade.
Einzeichnen von klar abgegrenzten nimmt sie eher oberflächlich ab. Der härtere ähnelt einem Stift und
hellen bis papierweißen Strichen. Auch lässt er sich nicht so kräftig lässt sich auch so anspitzen. Der wei-
Dazu setzen Sie ihn mit der Kante andrücken. Das Radieren ist daher chere ähnelt einem Druckbleistift
an. Ziehen Sie ihn einmal über den eher ein sanftes Wischen oder und hat eine breite und eine schmale
Radiergrund oder für Schraffuren Tupfen, mit dem Sie den jeweiligen Seite. Wie beim Kunststoffradierer
hin und her. Für schmale Striche Bereich aufhellen und weiche Hell- lassen sich helle bis weiße Linien
können Sie die Kante mit dem Cut- Dunkel-Verläufe einziehen können. ziehen. Dank der kleineren Auflage-
ter immer wieder neu schneiden Für eine breitere oder schmälere fläche können Sie mit dem Radier- Mit dem breit aufliegenden Kosmetiktuch und wenig Druck Nachdem Sie das Graphitpulver gut verteilt haben, ver-
und „schärfen“ (siehe S. 53). Auflage lässt er sich leicht in die stift allerdings feiner und detaillierter locker verteilen; je nach Wunsch gleichmäßig oder mit stärken Sie den Druck, aber reiben Sie nicht zu kräftig auf.
passende Form kneten. arbeiten. sanften Übergängen von hellen zu dunklen Stellen.

50 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 51


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Atelierkurs RADIEREN
Gebirge Hell und weich
Starke Kontraste und Effekte mit ganz einfachen Mitteln: Der Radierstrich, krümelfrei
Hier zum Beispiel für eine eindrucksvolle Landschafts- dank Knetgummi
studie. Mit Graphitpulver eingefärbt, erhält das ganze
Zeichenblatt einen mittleren Grauton. So kann man ei-
nerseits Helligkeiten (Lichter, Wolken) herausradieren,
andererseits dunklere Schatten und Konturen zeichnen.

Der Graphit haftet „glänzend“


Online auf dem Knetgummi.
Der Knetgummi, in passende Form geknetet,
Wolken herausradieren liegt leicht auf dem Radiergrund auf, bereit
Exklusiv im Premium-Abo Die Umrisse (Bleistift HB) bleiben auch unter der Grundie- für einen hellen Radierstrich.
Mobile Geräte: QR-Code scannen rung sichtbar und werden später teilweise nachgezogen.
PC: www.fazclub.de/radieren Der Knetgummi schabt den Graphit nicht hart weg, Beim Radieren bleibt der Graphit auf dem Knetgummi
sondern nimmt ihn weich und oberflächlich auf. haften. Damit er wieder sauber wird, muss man ihn im-
Deshalb wird der Radierstrich nicht ganz papierweiß. mer wieder verkneten. Mit der Zeit wird er vom Graphit
Graphitpulver für die Grun- Knetgummi für die Wolkenschleier (A), Radierstift für die im Licht liegenden Flanken hart und schwarz und muss ersetzt werden.
dierung im mittleren Grauton Kunststoffradierer für die Streifen (B) und Hänge sowie für die Glanzlinien
in den Wolkenschleiern Weiß und hart

B
A
Auch der harte Kunststoffradierer lässt sich in passende Auch eine mit dem Knetgummi stark aufgehellte
Form bringen, allerdings nur mit dem scharfen Messer. Fläche lässt sich mit dem Kunststoffradierer noch
Hier bekommt er eine schmale Kante. gezielt überarbeiten.

Der Kunststoffradierer hinterlässt Krümel, die Sie am


besten mit einem fülligen Pinsel entfernen. Also nicht Über die mit dem Knetgummi … ziehe ich mit der Kante
Der weiche Bleistift 3B für … und zum kräftigen Dunkel bis schwarz mit Bleistift, hell bis pusten (da können störende Krümel bleiben), und stark aufgehellte (und nicht des Kunststoffradierers
die Schattenschraffuren … Nachzeichnen der weiß mit dem Radierer: Die starken Licht- schon gar nicht mit der Hand wegwischen – die Haut ganz weiße) Fläche … einen schmalen, hier tat-
Konturen Schatten-Kontraste geben dem Gebirge ist immer ein wenig fettig. sächlich weißen Strich.
seine kraftvolle und plastische Gestalt.

52 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 53


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Atelierkurs RADIEREN
Fein- und Kleinarbeit Effekte und Akzente
Eher nicht für größere Radierflächen, aber ideal fürs klein- In diesem Porträt spielen harte und weiche Radierer zusammen: Plastik-
Mit dem Radierstift teilige Zeichnen ist der Radierstift. In diesem Beispiel ar- radierer und Radierstift für gezielte weiße Akzente, Knetgummi für helle
radiere ich die Blüten- beite ich ein kleines, mit Bleistift vorgezeichnetes weißes Übergänge. Die Ansicht im Profil macht die Vorzeichnung und dann
blätter mit Druck Gänseblümchen heraus. In das Zentrum der Zeichenfläche auch die Ausführung vergleichsweise einfach (siehe auch S. 28). So wie
sauber aus. mitsamt der Blume habe ich Graphitpulver gestreut und vorhin beim Gebirge liefert das Graphitpulver den (hier sehr hellen)
mit dem Kosmetiktuch kreisförmig verwischt. Die Ränder Grundton. Zum Modellieren des Gesichtes wird der Hautton einerseits
laufen ins Weiße aus. Damit liegt der Fokus noch deut- mit Schraffuren schattiert, andererseits beim Radieren aufgehellt.
licher auf der Blüte. Wichtig, damit der Radierstrich sauber
Hintergrund: dunkle, mit dem Papierwischer bleibt: Den Kunststoffradierer zwischen-
verwischte Bleistiftschraffuren (6B) durch auf einem extra Papier abrubbeln!

Noch etwas hübscher Kraftvolle Striche


und plastischer wird mit dem keil-
das Gänseblümchen förmig zuge-
mit Farbstiften und schnittenen
einem noch deutli- Kunststoffradierer
cheren Schatten.

Hier das Zwischenergebnis mit


ersten Schatten (Bleistift HB)
unter den Blütenblättern.

Kraftvoller Hintergrund
Helle oder gar weiße Objekte verdienen einen kontrastreichen
Hintergrund. Diese Blüte zum Beispiel, auf Weiß zunächst eher
unscheinbar, erhält mit kraftvollen Schraffuren und dann
wilden Radierstrichen die passende Bühne. Zu dem hier mit
Bleistift 2H, H und HB fein ausgearbeiteten Motiv ist das auch
ein effektvoller Gegensatz: den Hintergrund kräftig mit unter-
schiedlich weichen Bleistiften (2B bis 3B) schraffieren und
dann lebhaft mit dem Radierer hineinarbeiten.
Helle Lichter auf Kinn, Lippe, Nase und Augen- Parallel- und Kreuzschraffuren (Bleistift HB)
lid mit dem zur Spitze geformten Knetgummi. Mit dem Bleistift 3B wird für die Schattenpartien, abwechselnd mit
Rings um das Motiv die mit dem Die Lichtkonturen lassen sich mit dem Radier- die Kontur zum Profil hin dem Papierwischer und dem Kosmetiktuch
Papierwischer verwischten und stift exakt nachzeichnen. sauber nachgezeichnet. (für größere Flächen) verwischt.
verdichteten Bleistiftschraffuren …
Beispiel aus FaZ 18

Muster, Im zweiten Teil unseres Radierkurses


Die Nr. 28 von Freude am Zeichnen
geht es um diese weiteren Themen:
… dann „wilde“ Schraffurstriche Licht erscheint schon am 11. August
• Dekorativ mit Radierschablonen
mit dem Knetgummiradierer. So
entstehen künstlerische Strukturen
und • Licht und Farbe mit Farbpulver Nicht versäumen: Jetzt bestellen
mit sogar räumlicher Wirkung. Farbe! • Künstlerische Effekte mit Lichtstrichen oder gleich abonnieren. Mehr dazu auf S. 64

54 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 55


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Teatime
Eine klassische Komposition mit schöner Lichtstimmung und
Räumlichkeit, entstanden im lockeren Zusammenspiel von
Farb- und Bleistift: Genießen Sie ein entspannendes Stillleben!
Von Hanne Türk

Material
• Zeichenpapier, glatt
• Bleistift HB
• Farbstifte (siehe
Seitenrand)
• Kunststoffradierer
• Knetgummiradierer

Die Vorzeichnung, wie fast immer, mit dem Bleistift HB.


Den Hintergrund deute ich nur an.

S tillleben leben sozusagen von der interessanten Zu-


sammenstellung auch alltäglicher Dinge – und von
ihrer Körperlichkeit. Das heißt: Kanne, Tassen und so wei-
Aber auch das ganze Bild braucht Tiefe und Räumlichkeit.
Das ist dann Sache des Arrangements, der gestaffelten
Elemente. Hier steht klar gezeichnet ein Motiv vor einem
ter sollen selbst dreidimensional erscheinen. Hier geht es eher diffusen Hintergrund, der deshalb optisch zurück-
in erster Linie um die passende Verteilung von Licht und weicht. Vorne links kommt noch ein transparenter Vor- Alle Elemente werden schwach in hellen Tönen grundiert, hier zu-
Schatten; in dieser Farbstiftzeichnung mit helleren und hang als zusätzliche Bildebene hinzu. nächst das Tablett mit hellbraunen Schraffuren. Dabei halte ich den
dunkleren Schraffuren. Stift vorne und lege die Mine flach auf (etwa so, wie ich das Wolfsfell
strichle, siehe dazu S. 19).

56 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 57


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Farbstift

Nachdem ich allen Elemente den ent-


sprechenden Grundton gegeben habe,
kommen überall die dunkleren Töne Zitrone
und Schattierungen hinzu. Hier die Zunächst die Grundierung in Gelb,
erste, noch helle Phase. alles flächig mit dem flach gehalte-
nen Farbstift. Die Schattenseite
schraffiere ich in Orange entlang
Tipp der Rundung. Die „Nase“ töne ich
Mit diesem Farbaufbau in mehreren grün und setze darunter eine klei-
Schichten nimmt nach und nach das ne Schattenfläche in Violett.
gesamte Stillleben Gestalt an, und
zwar gleichzeitig. Zeichnen Sie also
nicht erst die Zitrone, dann die Kanne
usw. fertig, sondern wechseln Sie
von Element zu Element. So behalten
Sie den Überblick und laufen nicht
Gefahr, dass ein Ungleichgewicht der
Zeichnung entsteht.

Nachfolgend sehen Sie, wie die einzelnen Objekte Gestalt annehmen:

Tasse
Gleiche Töne wie bei der Kanne. Den Tee schattiere ich rechts in Dunkelbraun.

Kanne
Die Schattenseiten strichle ich schwach
und flach mit dem gelbgrauen Farbstift.

Darüber kommen violette Schatten,


die den Rundungen folgen …

… und kräftig ausgearbeitet werden.


Zarte gelbe Schraffuren auf der Licht- Hintergrund und Vordergrund
seite reflektieren die Farbe der Zitrone Die angedeutete Wand wird erst grundiert, dann kraftvoll Stellen aufgehellten Farben deuten einen transpa-
und des Hintergrundes. überzeichnet – ebenso der Vorhang rechts, der lockere renten Vorhang an, der durch die parallelen Schat-
Schatten- und Lichtstriche in unterschiedlichen Tönen tenschraffuren für die Falten noch deutlicher wird.
enthält. Vorne links ziehe ich mit dem Kunststoffradierer Dieser Vorhang erzeugt eine weitere Bildebene,
schwungvolle Striche über das Ensemble. Die an diesen die dem Stillleben noch mehr Tiefe gibt.

58 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 59


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Kunstgeschichte

Malen nach Fotos


Wie exotische Landschaften ins Atelier kamen
Von Norbert Landa

D ie Erfindung der Fotografie schuf nicht nur eine


neue Kunstgattung, sondern bereicherte auch die
bildende Kunst. Denn nun konnte man auch Motive rea-
gleiteten sie mit ihren Apparaturen, manchmal auch mit
Malern und Zeichnern, wissenschaftliche und militärische
Expeditionen, um die Ergebnisse und Erlebnisse im Foto
listisch zeichnen und malen, ohne sie mit eigenen Au- dokumentieren zu können. Als sozusagen objektive, neu­
gen erblickt zu haben. Malen nach Fotos: eine Chance, trale Vorlagen für Künstler waren die Fotos ungleich ge­
die von vielen Atelierkünstlern des späten 19. Jahrhun- eigneter als Zeichnungen von Land und Leuten, Straßen­
derts begeistert ergriffen wurde. szenen und Landschaften. Diese mussten bei allem
angestrebten Realismus immer auch subjektiv bleiben;
Nicht, weil es einfacher gewesen wäre, das Vorbild einer sie zeigten die Dinge, wie der Künstler sie sah – oder wie er
Landschaft oder einer Person schon in zweidimensionaler sie zeigen wollte. Das Kameraauge hingegen galt als un­

Foto: Wikipedia
Form vor sich zu haben. Das stimmt zwar, doch spielte die­ bestechlich und näher an der Wirklichkeit als eine Zeich­
se „Abkürzung“ für die meisten der perfekt ausgebildeten nung. Und welcher ernsthafte Künstler wollte schon Bilder
Künstler und Kunstmaler ihrer Zeit keine Rolle. Sie hatten von Kollegen kopieren, wenn er sich doch ans Foto halten
andere, ganz praktische Gründe, in den Ateliers umfang­ konnte? Eugen Bracht, Rast in der Syrischen Wüste, Öl, 62 x 125 cm.
reiche Fotosammlungen anzulegen und danach zu arbei­ Das 19. Jahrhundert entdeckte fremde, exotische Welten als malerisches Sujets.
ten. Beispielsweise, um den Wunsch des Publikums nach Malvorlagen aus dem Fotokatalog
exotischen Szenen zu bedienen, etwa nach realistischen Zudem ließen sich von den Aufnahmen beliebig viele Ab­ Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Reproduk­ Realismus und Romantik
orientalischen Motiven, die besonders in Frankreich im­ züge machen und an Interessenten verkaufen: an Privat­ tionstechnik so weit, dass Fotos direkt in Zeitungen und Caspar David Friedrich beispielsweise malte sein Alpen­
mer populärer und gefragter wurden. Da ließ sich zwar leute, an Akademien und vor allem an die zu dieser Zeit Magazinen erscheinen konnten. bild so, wie es seiner romantischen Idee entsprang. Zwar
allerhand fantasieren, doch letztlich sollten die Bilder auch recht zahlreichen Kunstmaler. Ihnen verschafften die Fo­ hielt er sich an Reiseskizzen eines befreundeten Malers,
authentisch wirken. Studienreisen in ferne Länder kamen tografien Motive und Malvorlagen, die sie mit eigenen Au­ Majestätische Bergwelt doch ging es ihm eher um die – allerdings meisterhafte –
für die meisten Künstler nicht infrage: zu abenteuerlich, gen nie erblicken würden. Dieses Geschäftsmodell erwies Doch nicht nur ferne Länder und exotische Kulturen reiz­ Darstellung von Empfindungen, von denen er annahm,
anstrengend und teuer. sich als wirtschaftlich so lohnend, dass sich immer mehr ten das kulturbeflissene zeitgenössische Publikum. Unge­ dass sie den Menschen angesichts der Majestät der Berg­
Fotografen auf eigene Faust zu diesem Zweck in die Frem­ sehene, weil für Maler fast ebenso schwer erreichbare welt überkommen würde – oder sollte. Er selbst hatte die
Exotische Wunschbilder de aufmachten. So entstanden spezialisierte Fotoagentu­ Landschaften mit nicht minder faszinierenden Motiven
Hier schlug die Geburtsstunde eines neuen Berufsstandes. ren, deren Vertreter die Ateliers besuchten. Für die Redak­ gab es auch mitten in Europa: die Hochgebirge der Alpen.
Heute würde man sie Fotoreporter nennen. Damals be­ tionen von Zeitschriften allerdings waren Fotos noch Sie waren mehr oder weniger weiße Flecken auf der kultu­
uninteressant. Denn in diesen Anfangs­ rellen Landkarte, von denen man als Städter nur vom Hö­
jahren ließen sich Abzüge nur händisch rensagen wusste: fremdartig, majestätisch und lebens­
im Labor erstellen. Für den maschinel­ feindlich.
© Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert/Ausstellungskatalog

len Massendruck mussten Fotos erst in Zuvor, in der romantischen Landschaftsmalerei, hatte das
Illustrationen, also Strichzeichnungen, Hochgebirge als Wirklichkeit noch wenig Beachtung ge­
und Lithographien übersetzt werden. funden. Bis zur Erfindung des touristischen Alpinismus in
der Mitte des Jahrhunderts endete das Interesse meist an
der Schneegrenze. Das vegetationslose, karge Hochgebir­
ge schien es nicht wert zu sein, ins Bild gebracht zu wer­

Foto: Wikipedia
Die Erscheinung eines Fotografen am den. Nur wenige Zeichner bemühten sich in höhere Regi­
Polarkreis, gezeichnet 1876 von einem onen, und wenn, dann eher aus wissenschaftlichen
anonymen Künstler. Das ewige Eis der Motiven, nämlich um die Gesteinsformationen und Glet­
Gletscher oder der Zauber der Wüste, scher zu dokumentieren. Lieber blickte man vom beque­ Bisson Frères, Mont Blanc – la Jonction, 1861. Das Foto gibt
ein lohnendes Sujet für abenteuer­ meren Tal aus in das Hochgebirge und erfand, was nicht zu einen realistischen Eindruck von frühen alpinistischen
lustige Fotografen in der Frühzeit sehen war. Expeditionen – und indirekt von den Mühen des Fotografen,
der Fotografie. die Hochgebirgswelt ins Bild zu bringen.

60 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 61


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Kunstgeschichte Kunstgeschichte

Landschaft, Licht Max Liebermann,


und schneller Strich Kartoffelernte in Barbizon,
Zur gleichen Zeit, als die Ateliermaler von Fotovorla­ Öl auf Leinwand, 1874
gen für exotische Bildmotive profitierten, begannen
sich andere Maler und Zeichner intensiv um Land und Der deutsche Impressionist
Leute sozusagen vor der Haustür zu kümmern. Raus malte das Bild bei einem seiner
aus dem Atelier, hinaus in die ländliche Umgebung Aufenthalte in der französi­
und weg von den bisher üblichen Idealisierungen. schen Künstlerkolonie. Deren
Wirklichkeitsgetreu und detailgenau malen oder auch Idee, sich beim Malen vor Ort
eher Licht und Atmosphäre vor Ort einfangen: eine He­ einen präzisen und realisti­
Foto: archive.org

rausforderung sowohl für realistische wie auch impres­ schen Eindruck von Land­

Foto: Wikipedia
sionistische Landschaftsmaler. schaft, Stimmung und Alltag
Die traditionelle Malerei, hauptsächlich mit Ölfarben, zu verschaffen, bereitete den
Naturstudien für Künstler: Im Jahr 1851 brachte der Foto­ war seit jeher ein hartes und langwieriges Stück Arbeit, Impressionismus vor.
graf und Chemiker Louis Désiré Blanquart­Evrard in Lille die aus praktischen Gründen im Atelier stattfinden
sein erstes „Album photographique de l'artiste et de musste. All das für die klassischen Techniken benötigte Impressionen vor Ort
l’amateur“ heraus, gefolgt von den „Etudes de paysage“. Material und Handwerkszeug ließ sich unmöglich nach Erst Impressionisten wie Claude Monet malten viele ihrer Schichten anzulegen, die zwischendurch tagelang trock­
Von einem Negativ konnten täglich bis zu 300 Kopien draußen in interessante Landschaften schaffen. Wind Landschaften ganz und gar vor Ort an der frischen Luft. nen mussten. Stattdessen musste nun spontan und frisch
geschaffen werden. Die Fotoabzüge von Fließband­ und Wetter machten ein ausdauerndes Malen an der Sie wollten die Natur mit Licht und Farben so darstellen, von der Leber gemalt werden: mit Pinselstrichen, die
arbeiterinen auf die Buchseiten geklebt. frischen Luft unmöglich. wie sie diese am Ort des Geschehens empfanden, und sie gleich im richtigen Farbton an der richtigen Stelle saßen
Zwar hatte sich schon Leonardo da Vinci vor einem hal­ wollten diese Eindrücke unmittelbar wiedergeben: pein­ und dann nicht mehr übermalt oder vermischt wurden.
ben Jahrtausend mit dem natürlichen Licht in freier ture sur le motif. Dafür gab es nun auch das nötige Werk­ Diese sogenannte Alla­prima­Technik, abgeleitet vom ita­
Alpen nie zu Gesicht bekommen. Erst als abenteuerlustige Natur auseinandergesetzt, doch was die Motive be­ zeug: transportable Feldstaffeleien und Farben in wieder lienischen prima, aufs Erste, kam dem impressionistischen
und reiche englische Gentlemen den Alpinismus als sport­ trifft, so mussten sich die Ateliermaler bis zur Erfindung verschließbaren Tuben; früher mussten die Künstler ihre Malstil wunderbar entgegen. Allerdings ließen sich auf
liches Hobby entdeckt hatten, geriet die majestätische, der Fotografie vor allem aber auf ihr Bildgedächtnis Pigmente selbst anreiben und mischen. diese schnelle Weise realistische, detailreiche und detail­
überwältigende Realität der Bergwelt in den Blick der Ma­ verlassen, das sich dann nur auf in der Natur gewonne­ Und draußen in der Natur musste all dies schnell gehen. genaue Bilder nicht anfertigen; was ja auch nicht im Sinne
ler. Die abenteuerlichen Berichte von Erstbesteigungen ne schnelle Skizzen und Studien stützen konnte; oder Undenkbar war es, die Ölfarben wie bisher in lasierenden der Impressionisten gewesen wäre.
hatten die Leserschaft in Bann geschlagen, die nun nach aber darauf, wie frühere Künstler die Natur darstellten.
ebenso realistischen Bildern verlangte. Gewünscht waren Es erstaunt also wenig, dass klassische Landschafts­
eindrucksvolle, großformatige Gemälde aus der Perspekti­ kompositionen eher idealistisch (wenn nicht klischee­
ve von Hirten, Gamsjägern, sozusagen Auge in Auge mit haft) ausfielen, sofern sie nicht ohnehin bloße Staffage Claude Monet,
Montblanc und Matterhorn und mit Panoramablick auf für die üblichen historischen, religiösen oder mytholo­ Bahnhof von Saint Lazare,
die Bergwelt. Als Maler jedoch hätte man sich nur mit aller­ gischen Sujets waren. ca. 80 x 100 cm, 1877,
größter Mühe einen eigenen Blick verschaffen können. Fogg Art Museum
Auch dies war nun eine lohnende Aufgabe für alpinistisch Von Frankreich nach Deutschland
versierte Fotografen, die nun ganze Fotokataloge von al­ Auch als es die Maler anfangs des 19. Jahrhunderts in Seine berühmte Bildserie malte Monet
pinen Wunschbildern anbieten konnten. die Natur zog, um zu sehen, wie es da draußen tatsäch­ nicht im Atelier, sondern Plein air,
lich aussah, mussten sie sich mit Zeichnungen und wenngleich in diesem Fall nicht an der
Farbstudien behelfen. So auch die französische Maler­ frischen Luft. Die Staffelei hatte er mit­
Porträt und Akt nach Fotos kolonie „Schule von Barbizon“, benannt nach einem ten ins Gewühl gestellt. „Obwohl ihm
Solche Kataloge gab es aber auch für Vorlagen ganz Dorf unweit von Paris. Ihr Markenzeichen war die Pay­ ständig jemand im Weg stand“, be­
anderer Art, nämlich für die Darstellung von Menschen. sage intime: kleinformatige, realistische Bilder, drau­ schrieb ein Zeitgenosse die kuriose
Nicht nur Kunststudenten, sondern eine ganze Riege ßen als Zwischenschritt detailgenau vorgezeichnet Szene, „saß er geduldig wie ein Jäger,
bedeutender Künstler des späteren 19. Jahrhunderts, und im Atelier in üblicher Weise ausgeführt. Zu ihr ge­ den Pinsel griffbereit, und wartete auf

Foto: www.zeno.org
von Alfons Mucha über Auguste Rodin bis Eugene sellten sich auch deutsche Maler wie Max Liebermann. den richtigen Augenblick. Denn Loko­
Delacroix, bedienten sich bei Fotos – und erregten da­ Sie verbreiteten die Idee der „intimen Landschaft“ im motiven sitzen ähnlich widerstrebend
bei den Unwillen ebenso namhafter Künstlerkollegen. deutschen Sprachraum, wo sich ähnliche Kolonien von Modell wie Wolken.“ Das Zitat stammt
Mehr dazu in der nächsten Ausgabe. Freilichtmalern beispielsweise in Worpswede oder in vom Kunstkritiker Hugues Le Roux.
Dachau bildeten.

62 Freude am Zeichnen 27 Freude am Zeichnen 27 63


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Für noch mehr Freude am Zeichnen:
Ab jetzt mit sechs Ausgaben pro Jahr!

Das klassische Abo Für nur


27 Euro
Das Premium-Abo Für nur
36 Euro
Sechs Ausgaben voll mit Inspirationen, Anleitungen, jährlich! Das klassische Abo mit jährlich sechs Ausgaben jährlich!
Tipps und Wissenswertem rund um Ihr schönstes Hobby
Dazu die Online-Vorteile
Jede Ausgabe pünktlich und frei Haus in Ihrem Briefkasten
• Die Zeitschrift auch als E-Paper
Online

Zeichnen
Nr. 26
Freude am Zeichnen

• Tipps und Downloads


Nr. 25
Freude am Zeichnen

Deutschland € 4,80
Nr. 24
Freude am Zeichnen

Gratis-
Deutschland
Österreich € 5,20 € 4,50
• Schweiz SFr. 8,90 Österreich € 5,40 • Schweiz
CHF 8,90

Freude am
Deutschland
Österreich € 5,20 € 4,50
• Schweiz SFr. 8,90 BeNeLux € 5,30 • Italien BeNeLux € 5,50 • Italien Deutschla
€ 5,30 Österreich nd € 4,80
Nr. 23 Deutschland € 4,50 BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30
€ 5,50 € 5,40 • Schw
BeNeLux € eiz CHF 8,90
8,90 5,50 • Italie
Österreich € 5,20 • Schweiz SFr. n € 5,50

• Künstler beantworten Leserfragen


Freude am Zeichnen

BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30


Nr. 22 Deutschland
€ 4,50

Beispiel
Österreich € 5,20
• Schweiz SFr.
8,90
Motive und
BeNeLux € 5,30
• Italien € 5,30 Motive und Anleitung Anleitunge
en für Ihr schönstes n für Ihr sch
Hobby! önstes Hobb
Nr. 21
hnen

Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby! y!

• Kurz und nützlich:


Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby!
Freude am Zeic

Motive und Anleitungen für


Ihr schönstes Hobby ! Stürmisch
Was der Farbs
alles kannti..ft.
önstes Hobby!
in Kohle Zeichne, was dich
Einfach QR-Code scannen oder
Motive und Anl
eitu ngen für Ihr sch

mit Farbstift
Pferd, Katze, Maus …
Sanft
Künstlerisch Tiere Schritt für Schritt
glücklich macht!
Pl
Online-Videos
Bonus:
Anleitungsvideos zu Heftthemen Kurzlink eingeben www.fazclub.de/demo
sieht mit Profi-Tipps
Und wie mit Graphit ak
a ti v
m it P f i f
f:
Ihre Ka
undtze
Schalte
die die Welt
Stifte ein!aus
B u nterSchr n dfür Schritt:
Effektvoll mit r H uitt
Papierwische aus? meditativen
Kreative Auszeit mit Mini-Kurse für
Anfänger
Vom Foto zu
Die besten m Porträt:
... das können
Dazu das Willkommensgeschenk
Motiven Tip
sicheres Ge ps für
Kreative Effekte:
• Mixed Media
lingen!
Sie auch!
• Antik-Papier Tiere, Blume
n, Stillleben
monisch

• Porträts: • Scratchboard mit faszinier


Was, so Meditativ ende
leicht Strich
mit für Strich&
Mandalas Heimatlich: Traumhaf t Techniken un n
Motiven
d
Ihr Skizzenbuch:
Tangle-Designs
realistisch:
Dekorativ und har

geht das? Landschaften


naturgetreu
mehr • Stillleben:
So machen Sie !
aus Ihrem Talent Dekorativ im
Künstlerisch
Tolle Effekte
nach Leserfotos
Wir zeigen, wie’s geht! dekorativ,
künstlerisch
,
Stabil mit robustem Einband, Lesebändchen und Gummiverschlussband.
leicht gemacht
13 x 21 cm, glattes Zeichenpapier für Bleistift und Farbstift.
Wir zeigen
• Grundlagen Ethno-Stil Ihnen
Natürlich wie das geht!,
für Anfänger Tiere, Blumen,
• Profi-Tipps Landschaften
chritt
für Schritt • Unterwegs immer dabei für Impressionen,
für Könner
nk t es S n Tipps! Einfa
Meine Pu nach
Heimatlandschaft! All lfreiche ch Schritt
Ideen und schnelle Aufzeichnungen
Künstler zeichnen
d Schritt i
unWas th für Schritt …
Traumhafte Leserfotos
für guckst du? So einfach geht das:
Winterwelt • Zu Hause als gezeichnetes Tagebuch;
mi

t Schritt
rit Zeichenspaß Erst die
dieFarbe,
S h

dann Form für Sch


ic

ritt
Der Winter zum Motiv
ch
Str

Schritt für Schritt


braucht Farbe
Profi-Praxis
!
Einste für auch zur Rückschau auf Ihre Fortschritte.
iger und Kö
Blumen, Tiere, Stil lleben
• Zauberstif
t Rötel •
nner
Kreative Co
llagen • Skizzen un
d Übungen
• und vieles
mehr
ge erleben!
Nachzeichnen, lernen, Erfol
Das klassische Abo kostet: Das Premium-Abo kostet:
Lassen Sie dieen! Deutschland: € 36,–; Schweiz: SFr. 54,–
Farben leucht Deutschland: € 27,–; Schweiz: SFr. 42,–
Österreich und europäisches Ausland: € 43,50
Österreich und europäisches Ausland: € 34,50
Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten
Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten

Ich möchte für zunächst ein Jahr die Zeitschrift Freude


am Zeichnen abonnieren. Das Abonnement kann ich nach Freude am Zeichnen erscheint ab sofort alle zwei Monate!
Ablauf eines Bezugsjahres jederzeit durch einfache Mittei- Vor- und Nachname
lung mit Anruf, Postkarte oder E-Mail kündigen. Bleibe ich
Abonnent, brauche ich nichts weiter zu tun. Ich erhalte
Straße
So einfach können Sie bestellen:
automatisch die Rechnung für ein weiteres Jahr. • Online auf: shop.freudeamzeichnen.info/abos
Ich wähle das folgende Abonnement:
PLZ/Ort Land • oder per E-Mail: abo-freudeamzeichnen@ips-d.de
das klassische Abo das Premium-Abo
Mein Abo soll beginnen mit der …
• oder telefonisch: 0049 (0) 22 25-7 08 53 45
Telefonnummer E-Mail
aktuellen Ausgabe nächsten Ausgabe • oder per Fax: 0049 (0) 22 25-7 08 53 99
Ja, ich möchte per E-Mail den kostenlosen Freude-am- • oder Coupon links ausfüllen und schicken an:
Datum Unterschrift
Zeichnen-Newsletter mit aktuellen Tipps und Trends Freude am Zeichnen; Postfach 1331
zum Thema Zeichnen erhalten. Ich bezahle bequem durch Bankeinzug* 53335 Meckenheim
Ja, ich bin damit einverstanden, dass mich der KIM Kinder-
medien Verlag und Partnerunternehmen schriftlich oder IBAN Widerrufsrecht: Sie können Ihre Bestellung innerhalb von vierzehn Tagen nach Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen widerrufen.
per E-Mail über interessante Angebote informieren. Mein Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Erhalt der ersten Ausgabe, nicht jedoch vor Erhalt dieser Widerrufsbelehrung gemäß den
*nur in Deutschland möglich Anforderungen von Art. 264a § 1 Abs.2 Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Absenden einer eindeutigen Erklärung
FaZ 27

Einverständnis kann ich jederzeit durch eine schriftliche


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de (E-Mail, Fax, Brief). Sie können hierzu das Widerrufsmuster aus Anlage 2 Art. EGBGB verwenden. Den Widerruf richten Sie an:
Erklärung widerrufen. Freude am Zeichnen Aboservice, Postfach 1331, 53335 Meckenheim, Fax.: 0 22 25-70 85-399, E-Mail: abo-freudeamzeichnen@ips-d.de
Buchbesprechung IMPRESSUM

erscheint in der Freuen Sie sich auf die nächste Ausgabe


KIM Kindermedien Verlag GmbH
mit diesen Themen:
Faszinierende
Klarastraße 80, D-79106 Freiburg
www.kim-verlag.de
www.freudeamzeichnen.info

Figuren
Herausgeber
Norbert Landa
Redaktionsleitung
Nikolaus Lenz
Farbstift oder Aquarell?
Redaktion Am besten beides. Denn im Zusammenspiel
Kein klassischer Zeichenkurs, eher ein künstleri- Anja Lusch, Florian Barth von trockener und nasser Farbe gelingen schon
sches Bilderbuch voller Inspirationen und origi- Autoren
neller Ideen, wie aus skizzenhaften Strichen und Alex Bernfels, Heidi Günther, Hanne Türk Anfängern faszinierende Bilder. Wir zeigen
Flächen menschliche Figuren entstehen. Da gibt Artdirektion Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.
Hanne Türk
es verblüffend viele Möglichkeiten vom dynami- Grafik
schen Strichmännchen bis zum Schattenspiel, Florian Barth

von der anfängerfreundlichen Spielerei bis zum Herstellung


Andreas Springer
künstlerischen Strich. Das vielleicht Erstaunlichs- Assistenz
te daran ist die Fähigkeit unserer Wahrnehmung, Johanna Klein
in den fast abstrakten Andeutungen sofort be- Fragen zum Heft
Tel. +49 (0)761 29 28 19-92
stimmte Posen und Bewegungen zu erkennen: Freude am Zeichnen Aboservice
einfach faszinierend, wie diese Beispiele zeigen! Postfach 1331
D-53335 Meckenheim
Tel.: 0049 (0) 22 25-70 85-345
Mein kleiner Begleiter
Fax.: 0049 (0) 22 25-70 85-399 Mit Ihrem Smartphone
Beste Haltungsnoten: E-Mail: abo-freudeamzeichnen@ips-d.de haben Sie einen perfekten
Dünne Striche für dynamische Posen ab 1.7.2016 neue Adresse:
Zeichenhelfer zur Hand,
Aboservice Freude am Zeichnen
stella services GmbH den Sie bald nicht mehr
Postfach 10 29 46
D-20020 Hamburg missen wollen: zum Fest-
Tel: 0049 (0)40-80 80 53 066 halten von Motivideen,
Fax: 0049 (0)40-80 80 53 050
E-Mail: abo@stella-services.de zum Testen von Arrange-
Bezugspreise und Bedingungen ments und Ausschnitten –
Klassisches Abo (6 Ausgaben)
• Deutschland: 27 Euro
und als Lieferant von
• Österreich und EU-Ausland: 34,50 Euro Vorlagen.
• Schweiz: 42 SFr.
Premium-Abo (6 Ausgaben +
Zugang zum Online-Club)
• Deutschland: 36 Euro
• Österreich und EU-Ausland: 43,50 Euro
• Schweiz: 54 SFr.
Einzelheftbestellung
Pinselstriche: www.einzelheftbestellung.de/freude
Wie Menschen aus ihrem Schatten treten. E-Mail: einzelheftbestellung@pvn.de
Bestell-Hotline:
+49 (0) 18 06/01 29 06
(0,20 € /Anruf aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf. Abwei-
Dehnübungen: chende Preise aus dem Ausland möglich.
Aus Schraffuren entstehen Mo.–Fr. 8 –20 Uhr)
Effektvoll radieren
straffe Figuren. Anzeigen
Im zweiten Teil unseres Kurses
Blaufeuer Verlagsvertretungen GmbH
Bettina Benthien erfahren Sie, wie viel mehr Ihr Radierer kann:
Immermannstraße 1a
22765 Hamburg dekorativ zeichnen mit Radierschablonen, oder
Tel. +49 (0)40 2 26 34 49-23
E-Mail: b.benthien@blaufeuer.com aber künstlerisch mit expressiven Strichen.
Bilder: Peter Boerboom und Tim Proetel

Vertrieb
stella distribution GmbH
Frankenstraße 5
Peter Boerboom und Tim Proetel: 20097 Hamburg
Postfach 105 943
Figur: Menschen zeichnen
entdecken, skizzieren, experimentieren
20040 Hamburg
Druck
Bechtle Druck&Service
Die Nummer 28
Flinke Konturen:
Haupt Verlag; 24,90 Euro
erhältlich im Buchhandel
Zeppelinstraße 116
73730 Esslingen von Freude am Zeichnen
Male mal ein Männchen
erscheint schon am 11. August
Printed in Germany
ISBN 978-3-258-60137-3 © 2016 KIM Verlag GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Bilder und Texte sind
66 Freude am Zeichnen 27 urheberrechtlich geschützt. 67
Freude am Zeichnen erscheint
200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de 6 x pro Jahr.
Auf der Suche • alle noch lieferbaren Hefte
• Beiträge von bleibendem Wert
nach früheren Ausgaben? • solange der Vorrat reicht

Die Magazine: 4,50 €/ab Nr. 25: 4,80 €


Freude am Zeichnen

Freude am Zeichnen

Freude am Zeichnen
Deutschland € 4,80
Deutschland
Österreich € 5,20 € 4,50
• Schweiz SFr. 8,90 Österreich € 5,40Deutschland € 4,80
• Schweiz CHF 8,90 Österreich € 5,40 • Schweiz CHF 8,90
Nr. 24 BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30 Nr. 25 BeNeLux € 5,50 • Italien € 5,50 Nr. 26 BeNeLux € 5,50 • Italien € 5,50

Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby! Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby! Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby!

Zeichne, was dich Was der Farbstift


glücklich macht! Online-Videos
Bonus: alles kann ...
mit Profi-Tipps

Schritt für Schritt:


Mini-Kurse für ... das können
Anfänger
Die
Vombesten TippsPorträt:
Foto zum für
Sie auch!
sicheres Gelingen! Tiere, Blumen, Stillleben
Kreative Effekte: mit faszinierenden
Mixed Media
• Antik-Papier Techniken und
Motiven
Meditativ • Scratchboard
mit Mandalas
Strich für Strich& Traumhaft naturgetreu,
dekorativ,
realistisch:
Tangle-Designs Heimatlich:
künstlerisch
Künstlerisch Landschaften
Tolle Effekte nach Leserfotos Wir zeigen, wie’s geht! Wir zeigen Ihnen,
wie das geht!
leicht gemacht
Natürlich
Tiere, Blumen,
für Schritt
Landschaften chritt
es S en Tipps!
All lfreich
i
th Einfach Schritt
für Schritt …
mi

Schritt
für Schritt
zum Motiv
Der Winter
braucht Farbe! Profi-Praxis für
Einsteiger und Könner
Blumen, Tiere, Stillleben • Zauberstift Rötel • Kreative Collagen • Skizzen und Übungen • und vieles mehr

Freude am Zeichnen Nr. 24 Freude am Zeichnen Nr. 25 Freude am Zeichnen Nr. 26

Die Sonderhefte: 6,50 €


Freude am Zeichnen

Happy Art
SPEZIAL
Freude am Zeichnen

Sie zeichnen gerne?


SPEZIAL

SH 5 SH 6

nupper-Abo:
Das
SH 4
große Sonderheft
Deutschland
Schweiz € 6,50
SFr. 12,80 • Österreich
• BeNeLux € 7,50
€ 7,50
Deutschland
Schweiz € 6,50
SFr. 12,80 • Österreich
• BeNeLux € 7,50
€ 7,50 Deutschland
Schweiz € 6,50
SFr. 12,80 • Österreich
• BeNeLux € 7,50
€ 7,50

den!

Happy Art
Machen Sie doch mehr aus Ihrem Talent!
sgaben für viele schöne Stun

Zeichenglück
ur 4 Euro*
Anti-Stress
Mandalas
€ 4,50
• Schweiz SFr.
Deutschland 8,90
Österreich € 5,20
Freude am Zeichnen

BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30


SPEZIAL

Nr. 21
Happy Art

ich € 7,50
SH 6 € 6,50 • Österre€ 7,50
Schweiz SFr. 12,80 • BeNeLux
Deutschland
Freude am Zeichnen

ht und hochwertig: Deutschland


Österreich € 5,20 € 4,50
• Schweiz SFr. 8,90

Nr. 2Art
Nr. 22 BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30

Happy
hnen, gestalten
hnen

Ihr schönstes Hobby!


Motive und Anleitungen für Nr. 23
e, Förderaufgaben, Reime,
Freude am Zeic

Zentangle
Österreich € 5,20

Male dich glücklich!


Deutschland
• Schweiz SFr.
€ 4,50
8,90
BeNeLux € 5,30 • Italien
€ 5,30

n und Mitmach-Lieder Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby!


Stürmisch
Und Katze
Ihrewie sieht in Kohle
üben und lernen
Bastelbogen
Schönheit, Kraft undaus?Ruhe mit Stift
Effektvoll mit
Papierwischer Sanft und Farbe Künstlerisch
mit Farbstift
Motive und Anleitunge
n für Ihr schönstes
Hobby!

ratives Niveau Male dich glücklich!


mit Graphit Trudy Dijkstra
Pferd, Katze,
Tiere Schritt für Maus … Harmonie statt Stress:
Dekorativ und harmonisch

Schritt

alen • Lernen • Singen und die die P • meditative Motive


Das große
Schalte Stifte ein!aus
Welt la
So machen Sie mehr ka
• kreativ gestalten
Porträts: Kreative Auszeit mit
ti v m f:
aus Ihrem Talent! it P fi f
Musterheft:
meditativen
hrgang, Deutschland e
3,95 • Was, so
Harmonie statt Stress: d
Freude am Zeichnen Sonderheft – Zeichenglück: ZENTANGLE Nr. 2

h e 4,40 • Schweiz SFr. Motiven Bu n


leicht ter H u n • achtsam kolorieren
8,40
eLux e 5,00 • Italien e
5,20 Grundlagen
geht das?
ve Motive
ndlich • 50 neue Muster kreativ gestalten
• meditati •
Freude am Zeichnen Sonderheft • Anti-Stress-Mandalas

• achtsam kolorieren Natur-Ornamente


für Anfänger
Profi-Tipps
• für Könner
• Stillleben:
Dekorativ im • Flow erleben
• Profi-Effekte
ühling!
• Flow erleben Ethno-Stil

• Schritt für Schritt • kreativ gestalten


Punktt
• harmonisch Winterwelt
Traumhafte undfür Schrit
h hritt
– xxxxxx

kolorieren
c
Stri
S c
Freude am Zeichnen Sonderheft

• Flow erleben Was guckst du?


Zeichenspaß
Schritt für Schritt
Künstler
Meine zeichnendschaft!
Heimatlan nach
Leserfotos
So einfach geht das:
Dekorativ, Farben leuchten!
Lassen Sie die
Freude am Zeichnen Sonderheft • Happy Art

danndie
Erst dieFarbe,
Form
ornamental,
68 Seiten, 4,50 € Nachzeichnen, lernen, Erfolge erleben!
inspirierend:
Entdecke dein Dekorativ,
künstlerisches Talent
ornamental,
inspirierend:
Im Magazin für Hobbyzeichner: Entdecke dein
• Grundlagen und Schrittanleitungen künstlerisches Talent
• einfach für Einsteiger,
en zum Vorlesen und Mitlesen spannend für Fortgeschrittene
• Rätsel und Förderspiele
• Tolle Beschäftigungsideen • tolle Motive und Profitipps
• mit Begleitvideos für Abonnenten
Körbchen für den
Muttertag Genial einfach
mit Farb- :
und Tuschestiften
it
lm n • Schritt für Schritt
pie ise
Schnelleinstieg • für Bilder voll innerer Kraft
ns re
in P Tang Im gut sortierten
w en
Ge toll und Online-Videos 68 Seiten, Broschur, 6,50 Euro le-Mu
Die Fortsetzung des Bestsellers ster Sch
ritt für SchrZeitschriftenhandel
05.08.15 13:05

von Zentangle-Lehrerin Anya Lothrop itt


_SH_6_Umschlag.ind
d
1

Ab Oktober im Handel oder informieren und bestellen:


p@ips-d.de Genial einfach:
Jetzt schon vorbestellen auf Einfach für Einsteiger
s.de www.freudeamzeichnen.info • Tipps und Inspirationen www.freudeamzeichnen.info • Schritt für Schritt
• für Bilder voll innerer Kraft
Raus aus dem Stress • Vorlagen in Originalgröße
+49 (0) 22 25/70 85-345 • mit Farb- und Tuschestiften
und Flow erleben 27.03.15 16:18

Freude am Zeichnen spezial 4 Freude am Zeichnen spezial 5 Freude am Zeichnen spezial 6


FaZ_SH_5_Umschlag.indd 1 FaZ_SH_6_Umschlag_Heft.indd 1 05.08.15 14:07 3.9.15 16:25

Jetzt bestellen:
www.einzelheftbestellung.de/freude
E-Mail: einzelheftbestellung@pvn.de
Bestell-Hotline: +49 (0) 18 06/01 29 06
(0,20 € /Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf.
Abweichende Preise aus dem Ausland möglich. Mo.–Fr. 8–20 Uhr)

Sie wollen keine Ausgabe verpassen?


200524225940EM-01 am 24.05.2020 über http://www.united-kiosk.de
Zurückblättern und abonnieren!

Das könnte Ihnen auch gefallen