Sie sind auf Seite 1von 2

Stahlbau Arbeitshilfe

10.0

Toleranzen - Einführung u. Überblick

Allgemeines Arbeitshilfe Titel Gegenstand


Die vorliegende Stahlbau Arbeitshilfe verfolgt das Ziel, Praktikern Nr.
einen Überblick über die wesentlichen Regelwerke zum Thema
Toleranzen zu geben. Außerdem sollen die veschiedenen Anwen- 10.1 Allgemeine Hochbau- Grundlagen
dungsbereiche, die gegenseitigen Bezüge der Normen und ihr Zu- toleranzen
sammenwirken verdeutlicht werden.
Dabei sind die Inhalte anhand von 14 Einzeldokumenten geglie- 10.2 Herstell- und Mon-
dert, die einem einheitlichen Schema folgen: nach allgemeinen tagetoleranzen für
Informationen zu den Regelwerken folgt die Nennung und de- Stahlbauteile
taillierte Darstellung der behandelten Toleranzmerkmale sowie
der Grenzwerte und Grenzabweichungen. Anschließend folgen 10.3 Allgemeintoleranzen
Hinweise zur normenkonformen Spezifikation und Bezeichnung für Schweißkonstruk-
bei Auftragsvergabe. Ein kurzes Fallbeispiel soll dem Anwender tionen
jeweils die Möglichkeit geben, die praktische Umsetzung der Vor-
gaben nachzuvollziehen. Jedes Dokument endet mit Literaturan- 10.4 Erzeugnistoleranzen Erzeugnistoleranzen
gaben zu den behandelten Normen. für warmgewalztes für Blech, Band- und-
Stahlblech Flachstahl
Toleranznormen - Struktur und Hierarchie 10.5 Erzeugnistoleranzen
Allgemeine Hochbautoleranzen werden durch DIN 18202 gere- für warmgewalzten
gelt. Diese Norm ist baustoffunabhängig, so dass im Fall der Aus- Bandstahl
führung von Stahltragwerken DIN EN 1090-2 als bauaufsichtlich
eingeführtes Regelwerk maßgebend ist. Wesentlich ist hier die 10.6 Erzeugnistoleranzen
Unterscheidung in grundlegende und ergänzende Toleranzen: für kontinuierlich-
obwohl beide normativ sind, besteht ein wichtiger Unterschied im warmgewalztes Band
und Blech
Entscheidungsspielraum für den Anwender:
10.7 Erzeugnistoleranzen
Grundlegende Toleranzen müssen den Vorgaben nach DIN EN für warmgewalzte
1090-2, Anhang B entsprechen - Überschreitungen sind als Nicht- Flachstäbe
konformität zu werten. Entsprechende Erzeugnistoleranzen aus
Produktnormen gelten fort für aus Erzeugnissen hergstellte Bau- 10.8 Erzeugnistoleranzen Erzeugnistoleranzen
teile, sofern DIN EN 1090-2 nicht strengere Vorgaben macht. für gewalzte I- und für Profile
Außerdem sind die Toleranzanforderungen an die Ober- H-Profile
flächenbeschaffenheit der verwendeten Erzeugnisse nach 10.9 Erzeugnistoleranzen
DIN EN 10163 zu erfüllen. Im Fall von geschweißten Bautei- für Winkel- und U-Pro-
len ist die Einhaltung der Allgemeintoleranzen für Schweiß- filstahl
konstruktionen gemäß DIN EN 13920 zu beachten, so-
fern diese gegenüber DIN EN 1090-2 maßgebend werden. 10.10 Erzeugnistoleranzen
für warmgefertigte
Ergänzende Toleranzen bieten dagegen dem Anwender mehrere Op- Stahlhohlprofile
tionen: neben der direkten Übernahme von Toleranzwerten aus 10.11 Erzeugnistoleranzen
DIN EN 1090-2 Anhang B ist die individuelle Festlegung weiterer für kaltgewalzte ge-
Toleranzen für geometrische Abweichungen frei vereinbar. Hierbei schweißte Stahlhohl-
profile
kann auf andere, bestehende Regelwerke, Fach- oder Werksnormen
zurückgegriffen werden, um den speziellen funktionalen Anforde-
rungen der einzelnen Anwendungsgebiete gerecht zu werden. 10.12 Oberflächentoleran- Oberflächentoleran-
Für Ausbaugewerke existieren zusätzlich zahlreiche Merkblätter zen für Stahlerzeug- zen für Stahlerzeug-
und technische Informationen der Fachverbände, die zur Fest- nisse - allgemeine nisse
Anforderungen
legung ergänzender Toleranzen herangezogen werden können.
10.13 Oberflächentoleran-
Besondere Bedeutung für das Verhältnis von Auftraggeber und Auf- zen für Stahlerzeug-
tragnehmer haben hierbei Toleranzvorgaben aus speziellen techni- nisse - Blech und
Breitflachstahl
schen Lieferbedingungen, wie z.B. den ZTV-ING der Bundesanstalt
für Straßenwesen (im wesentlichen Brückenbau) und den DBS der
Deutsche Bahn AG. Diese ergänzen die Allgemeinen Technischen 10.14 Oberflächentoleran-
Vertragsbedingungen der VOB/C und können vom Bauherren ge- zen für Stahlerzeug-
nutzt werden, um zusätzliche Anforderungen im Bauvertrag festzu- nisse - Profile
legen. Tabelle 1: Übersicht - Inhalte der Arbeitshilfen 10.1 bis 10.14
10.0
Stahlbauwerk/Stahlbauteil
Toleranzen im Hochbau: DIN 18202
Ausführung von Stahltragwerken: DIN EN 1090-2
Grundlegende
Grundlegende Toleranzen für Herstellung und Ergänzende Toleranzen für Herstellung und
Herstellung
Montage: und Montage: Montage:
Norma�ve
Norma�ve Toleranzen
Toleranzen -- Anwendung ist obligatorisch! Norma�ve Toleranzen - Anwendung ist nicht
Anwendung ist obligatorisch! (Bezug zum GZT)
(Bezug zum GZT) obligatorisch; Alterna�ven sind möglich! (Bezug zum GZG)

Betreffende Produkt- und Liefernormen sind zu Zusätzliche Festlegung besonderer Fachnormen und technische Lieferbedingungen für
Stahlbau Arbeitshilfe |

beachten – diese verweisen auf Maßnormen, in Toleranzen für geometrische spezielle Anwendungsgebiete des Stahlbaus, u.a.
welchen die Toleranzen für Erzeugnisse angegeben sind: Abweichungen. Folgende Angaben
werden benö�gt: Krane und Kranbahnen DIN EN 13001, DIN EN 15001

Schaubild: Systematik der Toleranznormen im Stahlbau


Erzeugnistoleranzen für Erzeugnistoleranzen für
1) Geänderte Werte für ergänzende Türme und Masten u.a. DIN EN 1090-2
Blech, Band und Profilstahl
Toleranzen, sofern diese an anderer
Flachstahl Fassadenbau Merkbla� Tol.01 (2020-03)

Sohnstraße 65 | 40237 Düsseldorf | Postfach 10.48.42 | 40039 Düsseldorf


DIN EN 10034 Stelle bereits definiert sind
DIN EN 10029 Glasbau DIN EN 572-1 bis -6
DIN EN 10056-1/-2 2) Festgelegte Parameter u. zulässige
DIN EN 10048 Werte für geometrische Abweichungen Anlagenbau u.a. DIN EN 13445-4
DIN EN 10279
DIN EN 10051 3) Hinweis, für welche Bauteile die Brückenbau ZTV-ING, DBS 918005
DIN EN 10210-1/-2 besonderen Toleranzen gelten sollen
DIN EN 10058
DIN EN 10219-1/-2
Individuelle Toleranzvorgaben durch Hersteller von
Toleranzen für die Oberflächenbeschaffenheit von
Einbauten, Anlagen etc.

T: +49(0)211.6707.828 | F: +49(0)211.6707.829 | zentrale@bauforumstahl.de | www.bauforumstahl.de


Stahlerzeugnissen
DIN EN 10163-1 bis -3
is

DIN EN 1090-2, Anhang B: Tabellen B.1 bis B.25


Toleranzen - Einführung und Überblick

1. Auflage 04/2020

10.0

Das könnte Ihnen auch gefallen