Sie sind auf Seite 1von 2

Adolf Faller, Michael Schünke

Der Körper des Menschen


15. Auflage 2008, Thieme Verlag
830 Seiten, 340 Abbildungen

Preis: 27,95 €

ISBN: 978-3-13-329715-8

Eigentlich als Buch für medizinische Ausbildungsberufe bekannt, hatte ich doch schon immer
viel Gutes über den "Körper des Menschen" gehört. Da ich selber eine Ausbildung vor dem
Studium gemacht habe, greife ich gern auf etwas "leichter verdauliche" Literatur von damals
zurück, wenn ich mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe. Mit diesem Buch
behält man den Wald immer im Auge. Aber nun von Anfang an.

830 Seiten hören sich erst einmal nach einem riesen Schinken an. "Der Körper des
Menschen" kommt allerdings in einem schön handlichen Taschenbuchformat daher, bietet
sehr gute Schemazeichnungen und weist eine relativ große Schrift auf.

Das Buch ist gegliedert in 16 Kapitel, angefangen von der Biologie der Zelle über
Bewegungsapparat, Blut/Immunsystem, Atmung, ZNS hin zu Haut und Hautanhangsgebilde.
Ein besonderes Augenmerk liegt seit dieser Auflage auf dem Kapitel Sinnesorgane, was
meiner Meinung nach auch das Gelungenste ist. "Der Körper des Menschen" vereint Teile
der Biologie, Physik, Histologie, Anatomie und Physiologie in sich. Fächerübergreifend wird
der menschliche Körper in seinem Aufbau und mit seinen Funktionen dargestellt.
Jedes Kapitel beginnt mit einer knapp gehaltenen allgemeinen Einführung zum Thema,
handelt dieses dann fächerübergreifend ab und bietet am Ende des Kapitels noch einmal
eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten. Die Abbildungen sind durchweg
schemenhaft gehalten und versuchen so die Aufmerksamkeit auf das wirklich Wesentliche zu
lenken. Sie sind zum Großteil sehr vereinfachend, geben aber stets die Grundidee gelungen
wieder.

Es sei von vornherein gesagt, dass dieses Buch kein herkömmliches Medizinbuch darstellt. Es
ist konzipiert für Ausbildungsberufe, ist daher oft vereinfachend und schemenhaft gehalten
und kann mit den gängigen Fachbüchern nicht konkurrieren.
Und doch bietet "Der Körper des Menschen" viel, was andere Medizinbücher nicht zu bieten
haben: Es schafft einen sehr guten Überblick über den Aufbau und die wichtigsten
Funktionen unseres Körpers und hilft ungemein dabei nicht sofort im Detailsumpf zu
versacken, wie es so häufig im Medizinstudium passiert. Wie oft bereitet man sich auf ein
Thema im Praktikum vor (Bsp. Physiologie: Optik) und sieht sich direkt einem Berg von
Informationen gegenüber, die man erst einmal gar nicht richtig einordnen kann. Nach Lesen
des Kapitels in diesem feinen Buch hat man schon eine sehr gute Grundlage - vor allem mit
Verständnis - auf die man später aufbauen kann. Dabei wird nicht nur auf ein Fachgebiet
eingegangen, sondern es werden alle wichtigen Aspekte fächerübergreifend abgehandelt.
Die Autoren finden eine perfekte Balance aus Wissen und dessen Wissenswert, so dass man
immer den Überblick behält und das Gelernte einzustufen vermag. Das Buch bleibt beim
Wesentlichen, verrennt sich in keinen Details, beinhaltet kein Geschwafel.

Vielleicht kennt der eine oder andere den Mitautoren Michael Schünke schon von der
Prometheus-Atlanten Reihe, ich persönlich bin von seinen didaktischen Fähigkeiten
überzeugt und sehe gerade in diesem Buch eine wirkliche Bereicherung für den
Medizinerschreibtisch. Eine absolute Kaufempfehlung meinerseits!

Malte Kircher, 3. Semester Im Juni 2009

Das könnte Ihnen auch gefallen