Sie sind auf Seite 1von 15

BALD KOMMT

DER GROSSE CRASH:


Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung
– Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!
©Victor – stock.adobe.com
yongheng19962008 - stock.adobe.com
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

LIEBE LESER,
mit dem Erhalt dieses Reports gehen Sie Hier geht es nicht um die Gefahren für an-
heute den ersten wichtigen und richtigen dere Menschen, mit denen Sie nie etwas
Schritt, um sich vor den kommenden Un- zu tun haben werden! Nein, diese Gefah-
wägbarkeiten und Gefahren der deutschen ren spielen sich ganz real vor Ihrer Haustür
Politik und Wirtschaft zu schützen. ab und bedrohen jetzt Ihr Vermögen und
Denn die Entwicklungen der letzten Mona- Ihre Existenz.
te nach Zusammenbrüchen von Banken, Es geht um alles, was Sie sich in den letz-
wirtschaftlichen Einbrüchen und natürlich ten Jahren erarbeitet und angespart haben.
der Corona-Pandemie lassen uns volks- Es geht um Ihre Sicherheit und vor allem
wirtschaftlich leider alles andere als opti- darum, dass Sie in einer völlig neuen wirt-
mistisch in die Zukunft schauen. schaftlichen Situation überleben können.
Daher ist dieser Report für Sie besonders Wieso all das kommt und wie Sie sich da-
wertvoll und eine der relevantesten Mög- rauf gezielt vorbereiten können, lesen Sie
lichkeiten, um sich selbst und Ihr Vermögen auf den nachfolgenden Seiten.
vor Eingriffen durch den Staat, der Staats- Seien Sie sich aber jetzt schon sicher, dass
verschuldung und dem Platzen zahlreicher Sie mit diesem Report bereits den ersten
Blasen zu schützen. wichtigen Schritt für Ihren Schutz gemacht
Auf den kommenden Seiten erhalten Sie haben.
konkrete Erklärungen, wieso es für viele
Deutsche bald ums Eingemachte gehen
Herzliche Grüße
wird und wie Sie sich genau vor diesen Ri-
siken noch rechtzeitig schützen können.
Bitte denken Sie beim Lesen dieses Re-
Ihre Gevestor-Redaktion
ports stets daran, dass wirklich Sie ange-
sprochen sind.

2
DICKE GEWINNE STATT STRAFZINSEN!

Rolf Morriens
„Millionärsbibel“ macht Sie
beim nächsten Börsencrash
reich!
Greifen Sie zu und sichern
Sie sich Ihr GRATIS-Exemplar!

KOSTENLOSES BUCH:

„Die Millionärsbibel“
Statt 39,90 € JETZT 0 €

JETZT KOSTENLOS SICHERN

+ 4,95 € für Verpackung und Versand (inkl. MwSt.)

Wichtiger Hinweis zur verlegerischen Garantie:


Die Beispiel-Empfehlung(en) aus diesen Reports und Prämien stellen keine
Handlungsempfehlungen dar. Es sind fundierte Analysen auf Basis eines
umfangreichen Finanzmarktresearchs der Autoren.
Diese Analysen wurden vor dem Zeitpunkt der Erstellung dieser Reports und Prämien
recherchiert. Ereignisse und Kursentwicklungen nach der Erstveröffentlichung können
daher nicht berücksichtigt werden.
Nur in den regelmäßigen erscheinenden Empfehlungsdiensten im kostenpflichtigen
Bezug können die Anlageempfehlungen naturgemäß aktualisiert werden. Bezieher
unser kostenpflichtigen Empfehlungsdienste erhalten auch konkrete
Handlungsanweisungen mit Kauf- und Verkaufsanleitungen, gekennzeichnet durch
WKNs, Börsenplatz und soweit möglich mit Einstiegskursen und Limits. Nur für Kunden
im kostenpflichtigen Abonnement kann die verlegerische Garantie gewährt werden.
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

DIGITALER EURO:
Der Weg zu drastischen Minuszinsen
Was uns vor allem bedenklich stimmt, ist Das bedeutet, dass weitere Zinssenkun-
die Eile, die jetzt bei diesem Projekt an den gen in den deutlichen Minusbereich von
Tag gelegt wird. Schon im nächsten Jahr beispielsweise mehreren Prozentpunkten
soll der digitale Euro nach Insiderinforma- nicht mehr möglich sind. Solange es Bar-
tionen der Website Businessinsider sechs geld gibt, weicht nämlich das Kapital sol-
Monate lang in einigen Euro-Ländern ge- chen starken Minuszinsen sofort aus, in-
testet und bereits Anfang 2022 in der ge- dem das Geld von den Konten abgehoben
samten Euro-Zone eingeführt werden. und als Bargeld im Tresor gelagert wird.
Unter dem digitalen Euro versteht man Bei einer Digitalwährung entfällt jedoch
eine Währung, die von der Notenbank wie diese Möglichkeit und die Kontenguthaben
Bargeld herausgegeben wird, jedoch nicht sind den Zwangsminuszinsen der Noten-
physisch, sondern über Konten bei dieser bank ausweglos unterworfen, sobald die
kontrolliert wird. Begründet wird dieses Alternative Bargeld abgeschafft worden
schnelle Vorpreschen offiziell damit, dass ist. Wir rechnen deshalb damit, dass nach
die EZB auf Pläne Chinas zu einem digita- der Einführung des digitalen Euro die Bar-
len Yuan und auf eine Digitalwährung von geldabschaffung nicht mehr lange auf sich
Facebook, sowie Kryptowährungen wie warten lässt.
dem Bitcoin reagieren müsse. Damit wird dann der Weg für die Noten-
Unserer Ansicht nach steckt banken freigemacht, Ihre Bankguthaben
dahinter jedoch etwas völlig mit kräftigen Minuszinsen zu belasten,
anderes: ohne dass Sie ins Bargeld als Alternative
flüchten könnten. Doch es geht hier um
Seit der Finanzkrise 2008 konnte das Ban-
noch mehr: Mit dem digitalen Euro soll eine
ken- und Finanzsystem nur durch ständi-
zwangsläufig kommende Bankenkrise ver-
ge Zinssenkungen der Notenbank vor ei-
hindert werden
nem Kollaps bewahrt werden. Inzwischen
ist das Zinsniveau jedoch bei null Prozent,
bzw. im niedrigen Minusbereich angekom-
men.

3
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

BANKENKRISE DROHT:
Bargeldabschaffung, um
bankrotte Banken zu Retten
Aus einer Studie der Deutschen Bundes- fünfte Betrieb steht unmittelbar vor dem
bank geht hervor, dass bereits 2021 im- Bankrott.
merhin 40 Prozent aller Banken in Deutsch- Das bedeutet für die Banken ein enormes,
land ein negatives Jahresergebnis haben zusätzliches Risiko, da die Kredite insol-
werden, also in den roten Zahlen stehen. venter Firmen meist verloren sind und ab-
Dieser Wert wird sich nach Einschätzung geschrieben werden müssen. Damit droht
der Autoren nächstes Jahr auf knapp 80 unmittelbar eine Bankenkrise.
Prozent steigern.
Solche Situationen führten bisher dazu,
Diese Untersuchung stammte noch aus der dass die Anleger sich durch Abheben ih-
Zeit vor der Corona-Krise. Inzwischen hat rer Kontoeinlagen vor dem Verlust zu ret-
sich die Lage jedoch drastisch verschlim- ten versuchten. Je mehr Geld jedoch aus
mert. Jetzt führt nämlich die Corona-Krise dem Bankenkreislauf durch Bargeldabhe-
mit den Lockdowns dazu, dass die ganze bungen entfernt wird, umso mehr Banken
Wirtschaft in Schwierigkeiten steckt. Jeder kommen in Schwierigkeiten.

©flydragon - stock.adobe.com

4
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

SCHULDENCRASH:
Bundesrechnungshof warnt
vor Schuldenlawine
Der Bundesrechnungshof ist eine wirklich Rekordneuverschuldung:
unabhängige staatliche Institution, welche Alleine 2021 verschuldet
nur dem Gesetz und nicht der jeweiligen sich Deutschland um über
Regierung unterworfen ist. Er ist sozusa- 240 Milliarden Euro
gen die unbestechliche Revisionsabteilung Wie fatal die Lage ist, wird auch daran
der Bundesrepublik. Deshalb sind seine deutlich, dass bereits im ersten Quartal
Erkenntnisse nicht optimistisch von der 2021 ein Nachtragshaushalt verabschie-
Regierung eingefärbt. det werden musste. Der Bundeshaushalt
Sie kommen damit also der Realität am stehe damit auf tönernen Füßen.
nächsten. Der Bundesrechnungshof warnt Mit dem Rekordwert von 240 Milliarden
in einer Studie vor einer auf uns zukom- Euro alleine für das Jahr 2021 sollen damit
menden „Schuldenlawine“. Nach den Wor- noch einmal ganze 60 Milliarden Euro mehr
ten des Rechnungshofpräsidenten Schel- aufgenommen werden, als noch im letzten
ler kommt es allein zwischen 2020 und Jahr geplant. Der Bundeshaushalt ist nach
2022 zu einer regelrechten Explosion der Einschätzung des Rechnungshofes jetzt in
deutschen Staatsschulden. einem deutlich schlechteren Zustand als
In diesem Zeitraum nimmt der Bund über nach der Finanzkrise 2008.
450 Milliarden Euro an Krediten auf. Damit Anders als damals könne die Regierung
wird fast die Hälfte der Schulden gemacht, diesmal nicht darauf hoffen, dass fallende
die er in den ganzen 70 Jahren zuvor an- Zinsen einen zusätzlichen Handlungsspiel-
gehäuft hat. raum schaffen, um aus der Krise herauszu-
In nur drei Haushaltsjahren nimmt der wachsen. Auch der Einbruch der Steuerein-
deutsche Staat damit mehr Kredite auf als nahmen erreiche historische Dimensionen.
in den letzten 20 Jahren zuvor. Seit Beginn Während der Staat sich vor der Coronak-
der Coronakrise handelt die Regierung rise zu 95 Prozent aus Steuern finanzieren
nach dem Prinzip „viel hilft viel“ und ver- konnte, gehe das im Jahr 2021 nur noch
schuldet sich immer weiter. Auch für die zu 52 Prozent. Der Bundesrechnungshof
Jahre 2023 bis 2025 tun sich nach Anga- sieht deshalb auch in Zukunft den Staat
ben des Bundesrechnungshofs erhebliche vor gewaltigen fiskalpolitischen Herausfor-
Lücken auf. derungen.

5
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

SCHULDENKRISE KOMMT:
Dramatische Steuererhöhungen drohen
Sie sehen an den Äußerungen des Präsi- Genau darauf sollten Sie sich vorbereiten,
denten des Bundesrechnungshofs, dass damit Sie dem dann unersättlichen Staat
wir uns keinesfalls in einem wirtschaftlichen möglichst keine Angriffsfläche bieten. Die
Boom befinden, wie das in Bezug auf Län- einfachste Möglichkeit für ihn Einnahmen
der wie die USA und China immer wieder in zu generieren sind in diesem Zusammen-
den Medien behauptet wird. Im Gegenteil. hang nämlich Immobilien, da diese weder
Wir laufen in eine gewaltige Schuldenfalle versteckt, noch ins Ausland transferiert
hinein, aus der es so schnell kein Entkom- werden können. Vielmehr sind sie über das
men mehr geben wird. Grundbuch dem staatlichen Zugriff schutz-
Das bestätigt unsere Erwartung, dass los ausgeliefert.
wir bei der nächsten Crash-Welle in eine Deshalb raten wir Ihnen dringend – außer
Schuldenkrise kommen werden. Dann dem Eigenheim –, von weiteren Immo-
wird auch die Bonität von Deutschland an bilieninvestments in jeder Form Abstand
den internationalen Finanzmärkten drama- zu nehmen. Vor allem mit Edelmetallen in
tisch sinken, damit werden die Zinsen für physischer Form, einem Teil Ihrer Fremd-
die Schulden steigen und der Staatsbank- währungsanlage als Bargeld und einem
rott kommt näher. Cash-Vorrat, sind Sie vor den staatlichen
Der Staat wird darauf mit extremen Steu- Zugriffen auf Ihr Eigentum weitgehend si-
ererhöhungen, vor allem in Form von Ver- cher.
mögensabgaben, reagieren, um die Schul-
denlast noch finanzieren zu können. Da wir
uns derzeit in einem sogenannten Super-
wahljahr mit mehreren Landtagswahlen
und der Bundestagswahl befinden, wird
dieses Thema von den politischen Parteien
tunlichst nicht angesprochen.
Auch in den diversen Wahlprogrammen
finden Sie darüber selbstredend keine
Aussagen. Sie können aber sicher sein,
der neuen Bundesregierung wird vor die-
sem Hintergrund gar nichts anderes übrig- ©Андрей Яланский - stock.adobe.com
bleiben, als drastische Steuererhöhungen
in die Wege zu leiten.

6
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

DER CRASH KOMMT:


Die Börsen sind heute völlig überbewertet
Kennen Sie den „Buffett-Indikator“? Dieser Indikator beschreibt das Verhältnis der Börsenka-
pitalisierung in den USA im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt (BIP). Demnach sind heute die
Börsen doppelt so hoch bewertet wie das BIP. Selbst in der Internetblase im Jahr 2000 waren
es nur 150 Prozent. Noch nie in der Geschichte hat es eine im Vergleich zur Realwirtschaft so
große Diskrepanz gegeben.
Mit anderen Worten: Die meisten Aktienwerte haben keinerlei fundamentale Grundlage mehr.
Wie sehr die Börsen aus dem Ruder gelaufen sind, wird auch an der nachfolgenden Grafik
erkennbar. Hier ist beispielhaft die Entwicklung des S&P 500- Aktienindex aus den USA und
das US-BIP noch vor der Coronakrise dargestellt, beides auf einen Wert von 100 im Jahr 1989
indexiert.

Sie sehen daran, dass die Aktienwerte bereits vor dem Ausbruch der Coronakrise, also im Jahr
2019 heillos überbewertet waren. Schon damals hatten wir im Vergleich zum BIP eine fast drei-
fach höhere Überbewertung als vor den Crashs im Jahr 2000 und 2008.
Was Sie auch sehen können, ist, dass die Crashs durch einen Einbruch um etwa 50 Prozent
damals die Aktienbewertung in etwa wieder auf das Niveau der Entwicklung der Realwirt-

7
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

schaft zurückgebracht haben. Nimmt man eine dauerhafte Blasenbildung gegeben


das als Maßstab, steht uns heute bei der und wird es auch nie geben. Zwar steigen
Rekordblase ein beispielloser Mega-Crash die Börsen derzeit weiter, doch fehlt zu-
bevor, bis überhaupt wieder Aktien einiger- nehmend der Hauptantriebsfaktor, nämlich
maßen im Einklang mit der Realwirtschaft die sinkenden Zinsen.
stehen. Anhand dieser beiden Schaubilder Ein dauerhafter Zins unter null Prozent ist
lässt sich schon sicher eine Börsenblase schlicht nicht möglich, ohne dass der ganze
feststellen. Kapitalmarkt zusammenbricht. Denn fallen
Niedrigzinsen: Die Ursache die Zinsen langfristig auf unter null Prozent,
der Börsenblase dann führt das dazu, dass die Anleger ihre
Bankkonten räumen und ins Bargeld flüch-
Die Ursache der Blasenbildung liegt im Ak-
ten, um Negativzinsen zu vermeiden. Das
tien- und Immobilienmarkt in den seit 40
hat dann unmittelbar eine Liquiditätskrise
Jahren sukzessiv sinkenden Zinsen. Hat-
mit Bankenpleiten und eine Finanzkrise zur
ten wir Anfang der 1980er-Jahre in den
Konsequenz, und zwar viel größer, als das,
USA noch ein Zinsniveau bei 10- jährigen
was wir im Jahr 2008 erlebten. Mit ande-
Staatsanleihen von bis zu 16 Prozent, so
ren Worten: Das System ist jetzt an einem
waren es im letzten Jahr am Tiefpunkt nur
Punkt angelangt, von dem aus es so nicht
noch 0,5 Prozent. Die in den letzten 40
mehr lange weitergehen kann.
Jahren immer weiter sinkenden Zinsen ha-
ben das Kapital zunehmend in die Speku- Niedrigzinsen zeigen nicht an, dass alles
lation an den Aktien- und Immobilienmärk- in bester Ordnung ist und man jetzt in die
ten getrieben. Aktien- und Immobilienspekulation einstei-
gen kann, sondern dass Sie Ihr Vermögen
Es ist kein Zufall, dass die exponentiel-
unbedingt sturmfest machen und vor dem
le, immer schnellere Kursentwicklung an
kommenden Mega-Crash absichern soll-
den Börsen erst Anfang der 1980er-Jah-
ten.
re begann und parallel zu den sinkenden
Zinsen verläuft. Die heutigen Rekord-Nied-
rigzinsen treiben nahezu das ganze rendi-
tesuchende Kapital in den Aktien- und Im-
mobilienmarkt und führen damit in beiden
Sektoren zu beispiellosen Blasen.

Das Finanzsystem ist am Ende:


Die Zinsen können nicht mehr
weiter fallen
Die Zinsen können nicht mehr weiter fal-
len Doch wie die Geschichte zeigt, platzen
ausnahmslos alle Blasen. Noch nie hat es ©fotomeg - stock.adobe.com

8
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

STEUERREKORD:
Deutschland mit den weltweit
höchsten Steuern und Abgaben
Die immensen Kosten der Coronakrise und Nettoeinkommen sinken, dann können die
die größte Neuverschuldung der Staaten, Menschen noch weniger konsumieren und
die es je gegeben hat wird beim aktuellen die Wirtschaft wird weiter einbrechen.
Aktienboom ganz vergessen. Allein in den Diese Dauerdepression wird auch die Bör-
Jahren von 2020 bis 2022 wird Deutsch- se nicht mehr ignorieren können. Dann ist
land nach Berechnungen des Bundesrech- schnell Schluss mit dem Börsenzauber der
nungshofs Schulden in Höhe von mehr als letzten Monate. Für Sie heißt das, dass
450 Milliarden Euro aufnehmen müssen – Sie Ihr Vermögen sturmfest machen soll-
mehr als in 20 Jahren davor zusammen. ten. Das bedeutet, dass Sie sich einmal
Das wird zwangsläufig die Steuerlast mas- gegen einen neuen Crash absichern und
siv erhöhen. Und das, obwohl, wie eine Un- zum anderen Ihr Vermögen vor staatlichen
tersuchung der Organisation für wirtschaft- Zugriffen schützen. Am meisten bedroht
liche Zusammenarbeit und Entwicklung von einer neuen Vermögenssteuer sind Im-
(OECD) jetzt ergeben hat, Deutschland mobilien, weil diese über das Grundbuch
bereits jetzt schon der traurige Weltmeis- für den Staat direkt greifbar sind. Deshalb
ter bei Steuern und Sozialabgaben ist. In raten wir Ihnen – abgesehen vom Eigen-
keinem anderen Industrieland der Welt heim – auf weitere Immobilieninvestments
müssen vor allem Singles mit einer Abga- zu verzichten. Setzen Sie lieberauf Fremd-
benquote von über 38 Prozent einen solch währungen und Edelmetalle als mobiles
enormen Teil ihres Einkommens an den Vermögen.
Staat bzw. staatliche Institutionen abführen
wie bei uns.
Zum Vergleich: Im Nachbarland Schweiz
liegt die Abgabenquote nur bei 17 Prozent,
in den USA bei 24 Prozent, in Großbritanni-
en bei 23 Prozent und in Chile lediglich bei
7 Prozent. Doch es wird noch viel schlim-
mer kommen. Wir erwarten, dass diese
Steuer- und Abgabenlast noch viel höher
werden wird, wenn uns – wahrscheinlich
nach der Bundestagswahl im Herbst –, die
ganze Rechnung für die Coronakrise prä-
sentiert werden wird. Das wird den Kon-
sum noch weiter dämpfen, denn wenn die ©Gina Sanders - stock.adobe.com

9
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

Immer mehr Unternehmen und Städte


von der Pleite betroffen
Durch die Bankenpleite sind jetzt auch immer mehr Großunternehmen von der Insolvenz be-
droht. Wie etwa der britische Stahlhersteller Liberty Steel.
Er ist mit Milliardensummen von der Greensill Bank abhängig. Dadurch sind u. a. 5.000 Arbeits-
plätze in Gefahr. Gleichzeitig werden auch viele deutsche Kommunen hohe Millionensummen
verlieren, welche diese bei der Greensill Bank in Bremen angelegt hatten. Grund waren die ver-
gleichsweise hohen Zinsen, die das Institut seinen Anlegern in Aussicht stellte. Sie sehen dar-
an, wie sich ein zunächst kleiner Skandal sehr schnell ausweiten kann, und vor allem wie sehr
die Politik – in diesem Fall die britische – darin verstrickt ist. Das erinnert an die Wirecard-Pleite
vom letzten Jahr.

DIE ABRECHNUNG KOMMT:


Coronakosten führen zu Rekordsteuerlasten
Vor allem langfristig ist eine Überschuldung des Staats überhaupt kein gutes Fundament für
ein dauerhaftes Wachstum, auf das die Börse ihren Optimismus baut. Ganz im Gegenteil: Das,
was wir jetzt an den Finanzmärkten erleben, ähnelt eher der letzten besonders großen Blüte
eines Baums, bevor er abstirbt, oder dem letzten hellen Aufflackern einer Kerze kurz vor dem
endgültigen Erlöschen, als einem stabilen Wirtschaftstrend. Ein Wachstum auf immer höheren
Schulden und immer mehr Notenbankgeldern aufzubauen, ist wie, wenn ein Privatmann seinen
pompösen Lebensstil durch die Aufnahme immer neuer Kredite finanziert.
Es kommt dann nicht zu einem immer noch prunkhafteren Lebenswandel, sondern am Ende
steht die Pleite und daraus resultierender Armut. Was ich erwarte, ist eine dicke Abrechnung.
Am Ende müssen die ständig gestiegenen Ausgaben des Staats real finanziert, sprich zurück-
gezahlt werden. Und das wird nur über drastisch steigende Steuern und Abgaben möglich
sein.
Schon Anfang des Jahres hat der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW),
Marcel Fratzscher, massive Steuererhöhungen als unvermeidlich bezeichnet.

10
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

Immobilienabgaben werden wurde entsprechend dem Lastenaus-


dem Staat am meisten bringen gleichsgesetz von 1952 das Vermögen
Am Ende muss alles real bezahlt werden des Abgabepflichtigen mit Stand vom 21.
und dann wird sich der Staat das Geld dort Juni 1948, dem Tag nach Einführung der
beschaffen, wo am meisten zu holen ist, D-Mark in den drei westlichen Besatzungs-
nämlich bei den Immobilienbesitzern. Fast zonen, herangezogen. Sie belief sich auf
60 Prozent des ganzen Volksvermögens immerhin 50 Prozent des festgestellten
ist in Deutschland in Form von Immobilien Vermögenswerts.
angelegt. Reines Geldvermögen macht le- Die Abgabe konnte in bis zu 120 vierteljähr-
diglich etwa 25 Prozent aus. lichen Raten, also verteilt auf 30 Jahre, in
Gleichzeitig haben nur gut 40 Prozent der den eigens dafür geschaffenen Ausgleichs-
Deutschen überhaupt Wohneigentum. fonds eingezahlt werden. Da der Großteil
Dafür hat der Staat über das Grundbuch der Vermögen auch damals bereits aus Im-
direkten Zugriff auf die Immobilien, die zu- mobilien bestand, entfiel auf sie die Haupt-
dem weder versteckt, noch ins Ausland last der zu leistenden Sondersteuer.
transferiert werden können. Mit anderen Vor diesem Hintergrund spricht einiges da-
Worten: Immobilien liegen regelrecht auf für, ein vergleichbares Modell erneut zur
dem Präsentierteller für die Politik, um dar- Finanzierung der gewaltigen Coronakosten
aus Abgaben zu generieren. zu nutzen, zumal die administrativen Struk-
Darüber hinaus hatten wir in Deutschland turen dafür immer noch vorhanden sind.
bereits in der Vergangenheit schon mehr- Das heißt, die eigens für die Abwicklung
fach staatlich verordnete Abgaben, die des Fonds geschaffenen Ausgleichsäm-
hauptsächlich aus dem Immobilienvermö- ter auf Bundes- und Landesebene gibt
gen gespeist wurden. Das erste Mal war es auch heute noch, da der Fonds immer
das nach der Hyperinflation 1923 der Fall. noch existiert.
Und dann kam nach dem Zweiten Welt- Deshalb die Empfehlung, außer dem Eigen-
krieg der sogenannte Lastenausgleich. heim auf weitere Immobilieninvestments zu
Damit wurden die Vermögensverluste von verzichten. Vor allem vermietete Immobilien
Bürgern ausgeglichen, die ihnen durch den dürften von Abgaben betroffen sein, wäh-
Krieg oder seinen Nachwirkungen entstan- rend das Eigenheim wahrscheinlich außen
den sind (z. B. Zerstörung von Häusern bei vor bleibt. Wenn Abgaben darauf kommen,
Luftangriffen oder durch Vertreibung aus werden Immobilien sehr schnell im Preis
früher zum Deutschen Reich gehörenden fallen oder sogar völlig unverkäuflich wer-
Gebieten östlich von Oder und Neiße). den, weil dann nur noch wenige das Risiko
einer möglichen erneuten Zwangsabgabe
Immobilienabgaben drohen: tragen wollen. Deshalb halten wir Immo-
Der Lastenausgleich von bilien für kein gutes Investment im Umfeld
1952 als Vorbild einer immer größeren Überschuldung des
Für die Berechnung der Abgabenhöhe Staats.

11
DIE BELIEBTESTEN GEVESTOR REPORTS
Weitere Gratis-Reports per Klick

Schwarze Liste 2021 Die Megatrend ETFs 2021


jetzt gratis sichern jetzt gratis sichern

5 Top-Aktien 2021 3 Wasserstoff Pyrophyten


jetzt gratis sichern jetzt gratis sichern

5G-König Die Wasserstoff-Aktien


jetzt gratis sichern jetzt gratis sichern
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

STAATSBANKROTT VORAUS:
USA mit neuem
900-Milliarden-Dollar-Krisenpaket
In den USA wurde jetzt ein neues Coro- Die Folge ist, dass damit der US-Dollar
na-Krisenpaket in Höhe von 900 Milliarden weiter destabilisiert und früher oder später
Dollar beschlossen. Damit soll nicht nur die seinen Rang als „Weltleitwährung“ verlieren
Wirtschaft angekurbelt werden, sondern wird. Allein im letzten Jahr hat der Green-
auch jeder Bürger 600 Dollar als Krisenhilfe back gegenüber dem Euro schon fast 10
erhalten. Dieses Krisenpaket soll die Hilfen Prozent an Wert verloren. Deshalb raten
vom Frühjahr mit damals 2,7 Billionen Dol- wir Ihnen auch dazu, sich dagegen mit
lar ergänzen. Edelmetallen und den Fremdwährungen
Doch was sich vordergründig gut anhört, ist abzusichern. Wenn der Dollar an Wert ver-
in Wirklichkeit eine Katastrophe, weil sich liert, dann werten sowohl Ihre Edelmetalle
die Staatsverschuldung dadurch weiter als auch der Schweizer Franken und die
massiv erhöht und damit die ganze Volks- norwegische Krone auf.
wirtschaft destabilisiert. Am Ende steht
der Staatsbankrott, weil diese gewaltigen
Schulden nie mehr zurückgezahlt werden
können. Japan machte ähnliche Konjunk-
turpakete schon nach dem Crash im Jahr
1990. Die Folge war jedoch keine Bele-
bung der Wirtschaft, sondern eine massive
Staatsverschuldung, die das Land mit 266
Prozent Staatsschulden zum Bruttoinland-
sprodukt (BIP) zur heute überschuldetsten
Industrienation der Welt machte.
©britta60 - stock.adobe.com
Zum Vergleich: Überschuldete Länder wie
Griechenland oder Italien kommen nur auf
Staatsschuldenquoten von 205 Prozent
bzw. 162 Prozent zum BIP. Dabei ist jetzt
schon absehbar, dass auch diese Unter-
stützungsleistungen nicht ausreichen wer-
den. Bei einem weiteren Andauern der Co-
ronakrise werden noch mehr Staatshilfen
im Laufe des Jahres erforderlich.

12
BALD KOMMT DER GROSSE CRASH:
Bargeldabschaffung, Schuldencrash und Enteignung –
Bringen Sie jetzt ihr Vermögen in Sicherheit!

IMPRESSUM
GeVestor Financial Publishing Group, ein Unternehmensbereich der
VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Straße 2-4
D-53177 Bonn,
Handelsregister: HRB 8365
Registergericht: Amtsgericht Bonn

Vertretung durch den Vorstand


Richard Rentrop

Kontakt
Telefon: 0228 – 9 55 01 74 (Kundendienst)
Telefax: 0228 – 36 96 480
E-Mail: kundenservice@gevestor.de
Internet: https://www.gevestor.de

Redaktionell Verantwortliche
Herausgeber: Marc Brede
Theodor-Heuss-Straße 2-4
D-53177 Bonn

Bildnachweis
Adobe Stock, https://stock.adobe.com/de/

© 2022 VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG

13

Das könnte Ihnen auch gefallen