Sie sind auf Seite 1von 5



(QWZXUI )HEUXDU

',1(1$

!23'454'64 $&:24664<I4
( #J#, 
!  253B24644<
(QWZXUI

$XWRPDWLVFKH%UHQQHUPLW*HEOlVHIUIOVVLJH%UHQQVWRIIH
'HXWVFKH)DVVXQJ(1)SU$
+  #: CA
0,  253B244D?;$+6B2466
1E CF G$  ::CA
(  253B244D?;$+6B2466

$QZHQGXQJVZDUQYHUPHUN
 /#24664227/8"&#
#, ##'

9::# , , #;#:/.+/#


/: ,:'

#/:
= , #/$ >'; :'( #:
!///''?# &# /&@
///''?#:#/A
=   /" ! ///'/''.  /##:A
= "$      ! .643321
B1##'5.643731 '

$-# //#:.@ K#,


"..&  (&##'



0#%

    !


E DIN EN 267/A1:2011-02 ²(QWZXUI²

Nationales Vorwort
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 47 „Ölzerstäubungsbrenner und ihre
Komponenten — Funktion — Sicherheit — Prüfungen“ erarbeitet dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland)
gehalten wird.

Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 041-01-61 AA „Ölzerstäubungsbrenner und ihre Komponenten
(SpA CEN/TC 47)“ im Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS).

Mit dieser Änderung wird der Abschnitt B.3 „Korrektur des Einflusses des Stickstoffgehalts im Öl auf die NOx–
Emissionen“ dem Stand der Technik angepasst.

2
²(QWZXUI² CEN/TC 47
Datum: 2011-01

EN 267:2009/FprA1:2011

CEN/TC 47

Sekretariat: DIN

Automatische Brenner mit Gebläse für flüssige Brennstoffe


Brûleurs automatiques à air soufflé pour combustibles liquides

Automatic forced draught burners for liquid fuels

ICS:

Deskriptoren

Dokument-Typ: Europäische Norm


Dokument-Untertyp: Änderung
Dokument-Stage: einstufiges Annahmeverfahren
Dokument-Sprache: D

D:\Eigene Dateien\Normen + Entwürfe\Enwürfe europäisch\2010\2010-


11\267_A1\EN_267_FprA1_(D)_tr.doc STD Version 2.4a
E DIN EN 267/A1:2011-02
EN 267:2009/FprA1:2011 (D) ²(QWZXUI²

Inhalt Seite

Vorwort ................................................................................................................................................................3
1 Änderung zu B.3 ....................................................................................................................................3

2
E DIN EN 267/A1:2011-02
²(QWZXUI² EN 267:2009/FprA1:2011 (D)

Vorwort
Dieses Dokument (EN 267:2009/FprA1:2010) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 47
„Ölzerstäubungsbrenner und ihre Komponenten — Funktion — Sicherheit — Prüfungen“ erarbeitet, dessen
Sekretariat vom DIN gehalten wird.

Dieses Dokument ist derzeit zum einstufigen Annahmeverfahren vorgelegt.

Dieses Dokument wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die
Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der
EU-Richtlinien.

Zum Zusammenhang mit EU-Richtlinien siehe informativen Anhang ZA der Bestandteil dieses Dokuments ist.

Änderung zu B.3

B.3 ist durch das Folgende zu ersetzen:

B.3 Korrektur des Einflusses des Stickstoffgehalts im Öl auf die NOx-Emissionen

Der Stickstoffgehalt des bei der Prüfung verwendeten Öls ist zu analysieren. Der Stickstoffgehalt sollte dabei
200 mg/kg nicht überschreiten.

Gleichung (B.2) ist für die Berechnung der Korrektur des Einflusses des Stickstoffgehalts im Öl auf die
NOx-Emissionen anzuwenden.

' mg $ ' mg $
NO X(EN 267) %
& kW h "#
( NO Xref %& kW h "# ! 0,2 N meas (B.2)

Dabei ist

NOX(EN 267) der auf den Bezugswert für Stickstoff im Öl bei 0 mg/kg korrigierte NOX-Wert;

NOXref der nach B.2 berechnete NOX-Wert;

Nmeas der im Öl gemessene Stickstoffgehalt, in mg/kg;

Für die Beurteilung, ob die Anforderungen dieser Norm eingehalten werden, ist der Wert für NOX(EN 267)
heranzuziehen.

Das könnte Ihnen auch gefallen