Sie sind auf Seite 1von 2

Landtagsklub

An den Präsidenten Süd-Tirol, am 09. Dezember 2021


des Süd-Tiroler Landtages

Schriftliche Anfrage

Planierungsarbeiten in Tramin

Auf dem historischen Kastelaz-Hügel oberhalb von Tramin finden, wie kaum zu über-
sehen ist, großangelegte Planierarbeiten statt (siehe Anhang). Nicht nur die „Stiftung
Landschaft Südtirol“ stellt fest, dass es sich um umfangreiche und bedenkliche Arbei-
ten in einer Bannzone handelt.

Vor einem Jahr stellte die Grüne Landtagsfraktion eine Anfrage an Landesrätin Maria
Hochgruber Kuenzer zur Thematik. Die Landesrätin antwortete auf die Frage nach den
Plänen: „Dem Landesamt für Landschaftsplanung ist nicht bekannt, dass auf der G.p.
648/1 der Katastralgemeinde Tramin eine großangelegte Planierung geplant sei. Ge-
mäß geltendem Landschaftsplan der Gemeinde Tramin liegt die Grundparzelle in einer
Bannzone und folglich ist das Land für die Erteilung der Landschaftsschutzermächti-
gung zuständig.“

Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. Wie erklärt die zuständige Landesrätin die Diskrepanz zwischen ihrer Antwort
vor einem Jahr und der Realität heute?

2. Welche Arbeiten werden genau durchgeführt? Wir der landschaftlich wertvolle


Hügel wieder seine gewohnte Gestalt erhalten?

3. Mit welcher Begründung wurden die Arbeiten in der Bannzone genehmigt?

L.-Abg. Sven Knoll L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com
Anlage: Bauarbeiten auf dem Kastelaz-Hügel (Quelle: Stiftung Landschaft
Südtirol).

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com

Das könnte Ihnen auch gefallen