Sie sind auf Seite 1von 4

 

  Über hefefreies Sauerteigbrot  


MAIN INHALT [  Zurück  ]   

    Zu den Gefahren thermophiler (Back-)Hefe im Internet finden Sie jetzt alle Informationen mit der
ganzen Historie. Wie man Sauerteigbrot mit Tonnen von Rezepten macht, wie man den Sauerteig
selbst macht - all diese Informationen in Hülle und Fülle, sogar eine Videoanleitung. Das Eis ist
gebrochen und das ist die Hauptsache. Hier möchte ich einige nützliche Beobachtungen und
Vorschläge beschreiben, die ich zu Beginn wirklich vermisst habe. Erstens kann Bäckerhefe alles
"anheben". Früher gab es so viel Spaß im Dorf - sie werfen einem "Kameraden" eine Packung Hefe
in die Toilette und der ganze Kakao wandert und steigt so auf, dass er selbst aus der Toilette
durch die Tür ragt. Es ist klar, dass diese Hefe keine Rolle spielt, was sie fermentieren soll, da sie
laut modernen Wissenschaftlern eine Krebsart ist.       Woran sie gewachsen sind, werden Sie
sicher verrückt, wenn Sie es lesen. Während des Backens wird die Hefe einer Wärmebehandlung
unterzogen, sie sterben nicht alle, aber die Stärksten überleben, die sich garantiert im Körper
weiterentwickeln und eine pathogene Umgebung schaffen. Und das Trocknen von Crackern
zerstört sie nicht mehr. Ich denke, wenn eine solche Hefe in den Weltraum ausgespuckt wird, wird
sie in einer Million Jahren auf einen Planeten fallen und weiterleben, als wäre nichts gewesen.
Soweit ich weiß, versuchen Brotbackautomaten, Hefe auch dort zu platzieren, wo sie nicht
benötigt wird, daher sollte man den Beschreibungen nicht glauben. Ob in hefefreiem Brot Hefe
enthalten ist oder nicht, erfährt man erst am dritten oder fünften Tag der Tütelagerung. Mit
Schimmel überwuchert - stellen Sie sicher, dass das Produkt auf Hefe basiert.      Sauerteig
reagiert sehr empfindlich auf alles und sogar auf die Stimmung. Lass mich irgendwie, denke ich,
den Sauerteig mit Malz veredeln, auf dessen Dose ein Eid steht, dass es keine
Konservierungsstoffe gibt, sondern nur eine Gnade. Hinzugefügt - genau dort gestorben, armer
Kerl. Wenn Hefe, wie ich es verstehe, aus Krebs besteht (um es klar auszudrücken), dann wird der
Sauerteig aus der Luft besiedelt, die wir atmen. Also jene Bakterien, mit denen der Körper ein
natürliches Zusammenleben hat, mit denen er richtig umzugehen weiß.      Diese Schlussfolgerung
kam aus einfachen Überlegungen - ich habe mehrere Sauerteigsorten gemacht, in den meisten
Rezepten werden die Originalzutaten lange verdaut und da sollte per Definition nichts leben, aber
wir lassen den Behälter offen und warten einfach auf das Notwendige Bakterien, damit sich unser
Sauerteig dort ansiedeln kann. Auch wenn Sie Mehl mit Wasser und etwas Zucker mischen,
sprudelt der Sauerteig nach 3 Tagen noch. Meiner Meinung nach braucht es verschiedene
Rezepturen, um dem Sauerteig bestimmte spezifische Eigenschaften oder Geschmack zu
verleihen, um bestimmte Bakterien aus dem gesamten verfügbaren Spektrum "herauszurufen".
Daher gären manche Sauerteige mehr Spaß, während andere langsamer sind, aber der Geschmack
kann origineller sein. Das heißt, es gibt einen Ort, an dem individualisiert werden muss. 
   Damit
die Milch schneller säuert oder der Sauerteig schneller säuert, blase ich ab und zu einfach in das
Glas, wo es fermentiert wird. Und wenn Sie genug Wellengenetik gesehen haben, können Sie
sicher auf Russisch sagen, dass es gut gärt, denn jetzt wird sie bei Ihnen leben und ein Mitglied
der Familie werden. Das ist wirklich so, und wahrscheinlich tritt es deshalb einen Monat nach
mehreren Einlagen für das anschließende Backen in Kraft. Geht in Kraft - dies bedeutet, dass ihre
Genesung kräftig und selbstbewusst wird.

   Egal was ich tat, das Brot wurde immer sauer. Da der Sauerteig vor dem nächsten Backen eine
Woche im Kühlschrank stehen kann, säuert er ziemlich stark. Einen Teelöffel für den nächsten
Sauerteig beiseite legen, den Rest habe ich zum Brotkneten verwendet und das Brot war daher
sauer. Dann wurde mir klar, warum nur ein Teelöffel zum Kneten von Brot verwendet wird - um
nicht all diese Säure hineinzutun. Das heißt - ein Löffel für den Sauerteig, ein anderer zum Kneten,
der Rest wird weggeworfen.
Das Brot ging langsamer auf
(es gibt weniger Sauerteig), es wurde nicht sauer, sondern "sauer".
Mir geht es zum Beispiel gut, aber den anderen hat es irgendwie nicht gefallen. Und wenn es ganz
langsam aufsteigt, wird es immer noch sauer.  
   Daher bin ich natürlich zu diesem Rezept gekommen: Ich werfe den zusätzlichen Sauerteig nicht
weg - alles wird gemischt. Abends knete ich den Teig. Dies ist eine 250 ml Tasse Wasser,
Sauerteig, 0,3-0,5 Teelöffel Salz, 4 TL Zucker (wir lieben es süßer), die Konsistenz von
Pfannkuchenteig. Steht an einem warmen Ort, bedeckt mit einer Plastiktüte, sonst trocknet es aus
und gärt schlimmer. Ich drehe zum Beispiel das Gas auf ein langsames Feuer und stelle meinen
Teig daneben. Sie können die andere Seite auch mit einem Handtuch abdecken, um eine
gleichmäßige Erwärmung zu erzielen.
   Morgens (das sind 8 bis 12 Stunden Fermentation, je nach Mondzyklus oder was auch immer),
wenn mein gesamter Teig in kleinen Blasen ist, gebe ich einen Teelöffel (vielleicht sogar mit einem
Objektträger) Soda hinein. Oder eine Packung Backpulver für den Teig + einen halben Teelöffel
Soda, mischen und dann mit Mehl rühren, bis die Konsistenz erreicht ist, wenn der Teig elastisch,
aber weich wird und von den Händen abklebt. Ich habe das alles durcheinander gebracht und in
einem Brotbackautomaten gekocht, daher ist der Ausdruck im übertragenen Sinne. Mein Freund
macht das alles ohne Brotmaschine mit den Händen und sagt, dass es meine Mechanisierung ist,
die die Qualität verschlechtert. Ich bin mir sicher, dass das so ist, aber ich überanstrenge mich
beim Kochen praktisch überhaupt nicht, und es passt zu mir. Dann decke ich wieder mit einer Tüte
ab (zur Dichtigkeit ziehe ich sie mit einem Gummiband fest), nur mit einem Haus, damit der
aufgehende Teig nicht daran anliegt und lege sie an einen warmen Ort zurück. Es kostet zwischen
4 und 8 Stunden und wenn alles so prächtig und schön aufgeblasen ist, lege ich es mit äußerster
Vorsicht beim Backen an. Es lohnt sich, einmal zu schütteln - alles kann fallen, dann lege ich noch
ein oder zwei Stunden auf den Anstieg mit der Gewissheit, dass es durch das Soda sowieso nicht
sauer wird und die Pracht und Kraft nach einem Absenken zunehmen wird.
   Dies ist das Know-how mit Soda, das ich nirgendwo gefunden habe, als ich versuchte,
herauszufinden, was was ist. Dadurch wird das Brot ohne einen Hauch von Säure erhalten und
geht stärker auf, was sehr wichtig ist. Zum Beispiel wächst bei mir selbst Hefebrot nicht gut. Aber
Hefe wird trotzdem getrunken, das ist ihnen egal, aber zu wenig Sauerteigbrot erweist sich als
schwer und bekommt irgendwann genug. Wie man aus Sauerteig gefrorene Hefe macht.  
   Ich habe den üblichen Teig gemischt, mehrere habe ich stundenlang gekocht, in Plastikbehälter
gegossen, eingefroren, herausgenommen, und jetzt habe ich immer meinen eigenen Sauerteig im
Gefrierschrank. Weiß, appetitlich, angenehm anzusehen. Einen weiteren Monat lang schöpfte ich
ekelhafte thermophile Hefe aus allen Ecken der Waschmaschine und alles in die Feuerbüchse.
Wenn Sie jemandem die Starterkultur geben möchten, werfen Sie sie in ein Glas oder eine Tüte,
hier ist ein Geschenk für Sie.

   Ich habe mir vor sechs Monaten solche "Hefe" gemacht, vor kurzem aus Versehen die Arbeiter
getötet, diese rausgeholt - den ganzen Weg, lebend.

   Oder es wird nur eine Portion elastischer Teig ausgegeben. Er brachte es nach Hause, strich es
dünner, fügte Mehl und Zuckersalz hinzu – hier ist dein Teig und Sauerteig für die Zukunft.

Aufbewahrung im Kühlschrank bei 4-6 Grad bis zu eineinhalb Wochen.  


   Ich lasse nicht einmal einen Teelöffel in einem Glas (ich habe es unter Babynahrung), ich
schöpfe alles aus und was an den Wänden übrig bleibt, reicht. Etwas Wasser, Mehl, 1/4 - 1/5 EL
Zucker, dick verrühren (dadurch verlangsamt sich der Fermentationsprozess) und sofort in den
Kühlschrank stellen. Es ist dort gut und wird nicht vor Ablauf der Frist oxidieren.
Nach maximal 1,5 Wochen (sonst stirbt es sowieso), bei Nichtgebrauch alles wieder
in die Spüle
abgießen und von den Rückständen an den Wänden erneut mischen. Es dauert ein paar Minuten,
für diejenigen, die nicht faul sind, geht es um nichts.       Was schön ist, Sauerteigbrot kann immer
und überall gemacht werden und es sind keine Fabrikbedingungen und Vorbereitungen
erforderlich, solange Mehl und Salz vorhanden sind. Anstelle von Zucker können Sie Honig
verwenden. Vielleicht ganz ohne Süßigkeiten, aber ich habe es nicht probiert. Ein interessanter
Effekt. Früher hatte meine Frau immer Schimmel gespürt, und so und so - naja, es sei denn, der
Schimmel trifft schon auf die Nase. Jetzt, nachdem ich einige Zeit nur hefefreies Brot gegessen
habe, spüre ich Schimmel, und das lange bevor sie anfängt, ihn zu spüren. Das heißt, meine
Empfindlichkeit gegenüber Schimmel stieg auf einmal um eine Stufe. Ich kann dies einfach
erklären - ein Organismus, der sich von Schimmelpilzen befreit hat, ist für diesen als Fremdstoff
empfindlich geworden. Ebenso spüre ich, wenn ich jetzt einen Schluck Bier trinke, den Alkohol
getrennt vom Rest der Flüssigkeit. Könnte sein,
 
Artikel im Videoformat 
 

 
MAIN
INHALT [  Zurück  ]  
 

Das könnte Ihnen auch gefallen