Sie sind auf Seite 1von 13
Lesen Teil vorgeschlagene Arbeitszeit: 18 Minuten Sie lesen in einem Forum, was Menschen unter einem gesunden Lebensgefilhl verstehen, ‘Auf welche der vier Personen treffen die einzelnen Aussagen zu? Die Personen kénnen mehrmals gewahit werden. Beispiel: Wesung (0 Wer meint, es macht nicht glicklich, sich stéindig selbst infrage zu stellen? a 1 Fair wen ist es wichtig, dass man sich selbst richtig einschaitzen kann? 2 Wermeint, man solle den Rat von Experten nicht verbewerten? 3 Wem gibt soziales Engagement ein gutes Gefthl? 4 Wer pflegt auch internationale Kontakte? 5 Fur wen zahle die Disziplin? 6 Wer tibertreibt manchmal? 7 Wer fuhlt sich besser, seitdem sie/er die Lebensweise gedndert hat? 8 Wer beschaftigt sich beruflich mit dem Thema ,Gesundes Lebensgefiihl"? 1OOoO0O 9 Wer findet psychisches Wohlbefinden wicht 24 Teil Ann-Christin b Louis Ratfaela Ein gesundes Lebensgeftih ist nicht nur eine Frage der kérperlichen Gesund- hit. Ich finde, der richtige Umgang mit den eigenen Grenzen macht ein gesun- des Lebensgefuhl aus. Wenn man jedoch stets an sich zweifelt und sagt ,Ich bin nichts” oder Ich kann nichts, dann fihrt das unweigerlich zum Ungliick- lichsein. Ich als Psychotogin halte Vortrége zu diesem Thema und versuche den ‘Menschen Kiar 2u machen, dass sie eine harmonische Beziehung zu sich selbst finden sollen. Selbstachtung und Selbstvertrauen spielen bei diesem Entwick- lungsprozess eine wichtige Rolle. Oft treffe ich Menschen, die von ihrem Um- feld hohe Anerkennung fur ihre Leistungen im persénlichen oder beruflichen Bereich bekommen, aber trotzdem unglicklich sind, Diesen rate ich dann, sich bei ihrer hohen Einsatzbereitschaft nicht 2u Oberfordern und auch einmal et- was von Anderen zu fordern und nicht immer nur 2u geben. Dann ist schon der erste Schritt zu einem gesunden Lebensgeftinl getan. Da gibt es nun so viele Langzeitstudien, die einem zeigen sollen, wie man am besten zu einem gesunden Lebensgeftih! kommt: fu dies nicht und tu das nicht. Mach aber unbedingt dieses und vernachiissige nicht jenes ..." Das find ich echt nervig! Das eigene Kérperempfinden und der gesunde Menschen- verstand weisen mir den richtigen Weg. Man muss doch nicht jeden Rat der Psychologen oder der Sport: und der Ernhrungswissenschaftler befolgen Das hei8t natUrlich nicht, dass ich mich nun vor dem Femseher tonnenwelse mit Chips vollstopfe und dabei auch noch Zigaretten oder Alkohol konsumiere. Jedoch haben selbst kleine Verbesserungen in meinem Lebensstil mein Wohl- befinden positiv beeinflusst. Seit ich mich mehr bewege und beim Essen nicht Ubertreibe, habe ich bessere Laune und meine Lebensqualitat ist damit auto- matisch gestiegen, Ein gesundes Lebensgefuh! ist fiir mich untrennbar mit kérperlicher Gesund: heit verbunden, die ich durch eine ausgewogene Ernahrung, ein gesundes KOrpergewicht, Sport und durch den Verzicht aut Alkohol, Zigaretten usw. errei- chen kann. Das bedeutet natiirlich nicht, dass Raucher kein gesundes Lebens- gefuhl haben kénnen, aber fir mich ist das Nichtrauchen schon sehr wichtig. Sport trelbe ich dreimal wéschentlich im Handballverein meiner Heimatstadt. Es ware fir mich unvorstellbar, ein Leben ohne Sport zu fuhren. Schon allein die regelmaigen Treffen nach dem Training bel mir 2u Hause oder bel einer meiner Kumpel wirden mir fehlen. Der Teamgeist und die Kameradschaft unter tuns motivieren mich jedes Mal zum Training zu gehen, auch wenn es mir mal nicht so gut geht. Naja, vielleicht gehe ich manchmal zu weit, wenn ich trotz Fieber zum Punktspie! gehe. Da sollte ich velleicht doch lieber zu Hause ble ben. Ich bin jetzt schon seit einigen Jahren bel der Freiwilligen Feuerwehr. Diese cehrenamtlche Arbeit gibt mir ein gutes Lebensgefilhl, denn hier miissen sich die Truppmitglieder aufeinander veriassen kénnen. Und die Kameradschatt cendet nicht bei der eigenen Feuerwehy, sondern wird auch Uber Deutschlands Grenzen hinaus gepflegt. Da gibt es die sogenannten Partner Feuerwehren, mit denen wir uns austauschen oder aber sogar bei grenzuberschreitenden Einsat: zen gegenseitig helfen. Gutes zu tun verschafft mir ein wunderbares Geful, auch wenn die Einsétze uns manchmal an die Grenzen der Belastbarkeit brin- igen. Man gibt ja immer sein Bestes und man wei, man ist Tel einer verlssii- chen Gemeinschaft! Auferdem ist man vor allem fir die Kinder und jingeren Feuerwehrmitalieder ein Vorbild und muss sich auch entsprechend verhalten. Und nicht zuletzt: Hier habe ich meinen Mann kennengelernt, aber auch viele Freundschaften firs Leben gekniipft 25 Modelltest Lesen, Tell 2 vorgeschlagene Arbeitszeit: 12 Minuten Sie lesen in einer Zeitschrift einen Artikel Uber die Geschichte des Kriminalromans. Welche Saitze passen in die Lucken? Zwel Satze passen nicht. Faszination Krimi Die Leserschar beweist, dass dieses Genre noch lange nicht am Ende ist. (Ob iim Fernschen oder in der Literatur —es ight immer wieder um das Gleiche: Das Ratsel tum einen Mord. Wer ist der Titer? Was hatte er mit dem Opfer 2u tun? Was ist das Motiv? {.40..] Denn seit dem Erscheinen der ersten Kriminalromane im 19. Jahrhundert haben «5 unzihlige Aucoren immer wieder geschaff, dic Geschichte um einen Mord spannend und ‘zugleich unterhaltend zu gestalten. Dic Anfinge des literarischen Krimis iegen im 19. Jahrhundert. Damals begann man mit dem ‘Aufbau einer Kriminalpoliz, die sich mic der systematischen Aufklirang von Verbrechen beschiihige.(...10...] 1810 wurde in Paris von einem chemaligen Berufsverbrecher die erste cexmittelnde Polizei gegrdindet — kannte er sich doch in der kriminellen Szene besonders gut aus ~ und Deutschland verfigee in der zweiten Hilfe des 19. Jahrhunderts tiber eine Kriminalpoli- zi, In Gesellschaften, wo man bemniht war, Verbrechen aufzukliren, konnte also der Kriminal- roman seinen Siegesrg halten Es iseschwer zu sagen, wann dena nun der erste Kriminalroman entstand. [..11..o] Andere chen sogarso wet, Schilles .Verbrecher aus Infamic ~ cine wahte Geschichte® von 1786 als ersten Krimi 2u bezeichnen. Fir diese Erathlung waren Werke des franzdsischen Anwalts Fran- «ois Gayot de Pitaval (1673-1743) ausschlaggebend.[...12...] Es kam thin vor allem auf die Hintergriinde der Tac und die Psyche der Tater an. Interessant ist, dass in den ersten Kriminalromanen keine Polizisten, sondern Privatderektive wie Shetlock Holmes ermiccecen. Kein Wander! [...13...] Heutige Ermittler sind meise Kommis- sare oder Inspektoren der &rtlchen Kriminalpolizei, Oft werden sic erwas schrulig, aber auch lebensnah dargestll. In fiheren Ksiminalromanen wurde fast ausschlieich in den oberen Gesellschafsschichten ermittlt, wie bespielsweise bei der Romanfigur Miss Marple von Agatha Christe, [..14...] Bestes Beispel hierf: Die Romane des Schweden Henning Mankell, Inewischen hat sich die Krimiszene in die unterschiedlichsten Richtungen encwickelt. [15.0] In cinigen deutschen Grofstilen gibt es sogar reine Krimi-Buchhandlungen mit spezalisies- tem Personal, welches den Leser genau zu dem Krimi fthet der 7u ihm passt. 26 Teil2 Belspiel: ° Ein sehr einfaches Grundkonzept, doch sehr erfolgreich. Dieser hatte interessante und aufregende Rechtsfalle fur die breite Offentlich- keit beschrieben, So gibt es heutzutage diverse Untergenres wie ,Met scheftskrimis'. Einige Literaturwissenschaftler datieren ihn auf 1841, als Edgar Allen Poe seinen .Doppelmord in der Rue Morgue" veréiffentlichte, Jeder hat wohl einen Krimi in seinem Biicherregal stehen. in-Thriller* oder .Wirt- Denn damals galt die Kriminalpolizei als korrupt und schlecht ausgebildet. Aktuelle Krimiautoren hingegen zeichnen ein Abbild aller Schichten der heuti- ‘gen Gesellschaft. Bis dahin gab es in keiner Kultur einen solchen Polizeiapparat. Die damaligen Privatdetektive waren namlich meist méinnlich. Lesung. 27 Lesen, Teil 3 vorgeschlagene Arbeitszeit: 12 Minuten Sie lesen in einer Zeitung einen Artikel Uber das deutsche Bildungssystem. Wahlen Sie bei jeder Aufgabe die richtige Losung, Wie gut ist das deutsche Schulsystem? 2001 — das Jahr des groen Schocks fir das deutsche Schulsystem: Laut der PISA-Studie! aus dom Jahre 2000 erwiesen sich dic Leistangen von deutschen Schiilern in Mathematik und "Naturwissenschafien im internationalen Vergleich als unterdurchschnittlich. Und jeder vierte 15 Jihrige konnte weder richtig lesen noch schreiben und gehdrte damit zur ,Risikogruppe". Forderungen nach grundlegenden Anderungen wurden laut. ‘Wer Texte niche oder kaum versteh, hat Pro- bileme in allen Richern, weil er die Aufgaben- stellungen schlechter erfassen kann, Lesen ist der Schiissel zu den meisten kulturelen Akti- vititen. So kann man sich keine weiter gehen- den Kennenisse in Mathe, Biologie oder Che- ‘mie aneignen, wenn man nicht lesen Kann, Dieser Problemarik waren sich auch die Pidagogen und Politiker nach dem ,PISA-Schock™ bewusst und firten entscheidende Verinderungen im Schuluntercic ein. Bis 2001 orientiere sich der Unterricht an Durchschnittschilern br schllerinnen. An ibren Bedlirfnissen warde der Unterricht ausgerichtet. Heute hingegen betrachtet man die Lernenden als Individuen und versuche jeden Binzelnen entsprechend sciner Fihigkeiten ru fordern und 12u fordern ~ sowie das bei gro®er Klassensttke ibechaupe maglch ist. ‘Und noch eine weitere Erkenntniserschitterte das deutsche Bildungssystem: Bis nur Jahrtau- sendende waren viele Politiker davon iberaeugt, dass Deutschland 2u den besten Bildungs- Jandschaften der Welt gehite. Die Ergebnisse der PISA-Studie von 2001 zeigeen jedoch erwas anderes: Deutschland lag in der Bildungsungerechtigket au Plat Eins. Dena in keinem ande- ren Land war die Schullestung so eng an die soziale Herkunft gebunden wie hieraulande. och was hat sich nach dem PISA-Schock im deutschen Bildungssystem sether getan? Zurst dic erfreuliche Nachricht: Die Zahl der Schulabbrecher it seie damals stark 2urickgegan- gen, die Anzahl der Abiturienten stige und Deutschlands Schiller schlieen bei internationa- len Vergleichen wesentlich besser ab. Anderesets gibt es noch erhebliche Mangel bei den Ent- wicklungs- und Integrationsméglichkeiten, obwohl sich Deutschland auch hier wesentlich verbessert hat. Dennoch schneiden vor allem beim Thema Integration Bayern, Baden-Wiire- cemberg,Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sehr schlecht ab. In diesen Bundes- lindern zeige sich: Wer aus wirtschaflich schwierigen Verhaltnissen kommt, einen Migrations- hincergrund hac oder aus einem niche akademisch geprigren Haushale stammt, hat weiterhin schlechte Chancen, einen haheren Bildungsabschluss 2a errcichen, Eine abschlieBende Antwort auf die Frage nach den Ursachen der mangelnden Chancengleich- heit gibt es niche. Es wird vermuter, dass das Schulangebor, das am Wohnort vorhanden ist, dic Schulvwahl der Eltern becinflusst. Bildungsferne Familien entscheiden sich mest fii Schulen in ‘ihrer Nahe und achten dabei oft niche auf die Art und/oder die Qualitit der Schule. Binfluss scheint aber auch das soziale Profil de jeweiligen Region zu haben. Anders gesagt: Je hdher das Bildungsniveau und das Durchschnittseinkommen in einer Region sind, desto hdher sind auch dic Chancen der Kinder, einen hoheren Bildungsgrad 2u erteichen, * PISA: Die PISA-Sudion der OECD sind interntionale Untersuchungen, aie le Schulleistungen (Lesevermeagen, nathemts ‘sche und naturwissenschottiche Grundbidung)15yahriger messen. Teil Beispi ° 6 v7 8 9 20 Im Jahre 2001... & war man im deutschen Bildungsbereich erschrocken. Bb] Wurde das deutsche Bildungssystem verdndert: ©] wurde die erste PISA-Studie durchgefubrt. Was zeigten die Ergebnisse der damaligen PISA-Studie? 2] 25% der 15:Jahrigen hatten Probleme im Lesen und Schreiben b] Die deutschen Schiller schnitten wie erwartet ab. €] Ein Viertel der Schiler hatte Probleme in Mathematik Die Lesekompetenz ... @] hat mit kulturelien Aspekten zu tun. B] ist fur alle Unterrichtsfacher von Bedeutung, €] istin einigen Fachern nicht so wichtig. Als Folge der PISA-Ergebnisse ... @] gestaltet man heute den Unterricht individueller. b] ist die Anzahl der Schiller pro Klasse gréfer geworden, €] steht der Durchschnittsschiller im Mittelpunkt. Deutschland hatte zur Zeit der damaligen PISA-Studie . 2] ein gerechtes Bildungssystem. 5] cin sozial ungerechtes Bildungssystem. ©] eines der besten Bildungssysteme. Wie sieht die Realitat heute aus? @] Es gibt immer noch mangeinde Chancengleichhett. b] Mehr Schiller verlassen die Schule ohne Abschluss. ©] In Bayern gibt es schlechtere Schulabschilisse als 2001, Was beeinflusst u.a. den Bildungsgrad der Kinder? @] Die Hohe des durchschnittiichen Verdienstes einer Region. b] Die Anzahl der Schulen in der Region. €] Die sozialen Angebote in einer Region. 29 Lesen, Teil 4 vorgeschlagene Arbeitszeit:12 Minuten Sie lesen in einer Zeitschrift MeinungsduBerungen zum Thema ,Kaufen oder Mieten?”. Welche AuSerung passt zu welcher Uberschrift? Eine AuSerung passt nicht. Die KuSerung a ist das Beispel und kann nicht noch einmal verwendet werden Beispiel Lesung 0 Der Blick auf die Zinsen kann tauschen Z 22, Mieten oder Kaufen hiingt von vielen Faktoren ab 23 Bel Kauf ist Verlust mglich LI 24 Mehr Flexibilitt beim Mieten 25. Wohneigentum als Absicherung fir den Lebensabend 26 Probleme mit den Nachbam 27. Immobilien sind auf dem Land meist ginstiger 30 Teil 4 Wohneigentum # ‘Also, ch hab mit meiner Frau dariiber diskutiert, ob es nicht besser ware eine Wohnung 2u kaufen. Die derzeitig niedrigen Zinsen fur Immobilienkredite verfulhren ja gerade dazu. Aber was passiert, wenn die Zinsen wieder steigen? Werde ich dann das Geld haben, um den Kredit noch zurickzahlen 24 kénnen? ‘Martin, Bielefeld Die Eurokrise und niedrige Zinsen haben in den vergangenen Jahren dafur gesorgt, dass immer ‘mehr Menschen auf die Frage nach der besten Altersvorsorge als Erstes an Immobilien denken. Diese Frage stelle ich mir jeden Monat, wenn ich dle Miete uberweisen muss, welche den graiten Teil des Haushaltsbudgets verschlingt Florian, Darmstadt Ich muss aus beruflichen Grinden oft umziehen. ‘Manchmal bin ich sogar flr lingere Zeit im Aus- land. Wenn ich eine Wohnung kaufen wird, dann imiisste ich sie schon nach kurzer Zeit verkaufen ‘oder vermieten. Das ist bestimmt ein Veriustge- ‘schaft. Also werde ich auch weiterhin zur Miete wohnen, Heide, Stassturt \Wir haben uns vor 20 Jahren eln Eigenheirn am Stadtrand gekauft. Herrliche, unige Lage! Hier sind unsere Kinder aufgewachsen und jetzt plant unsere Tochter sogar hier in der Nahe ein Haus zu kaufen. as ist wunderbar! Dann ist immer jemand da, wenn wir mal Hife brauchen - vor aller im Alter. Dagmar, Leipzig > Es ist doch eindeutig, dass dle Preise fr Wohnel- gentum schon jetzt viel zu hoch sin. Ingencwann. fallen die Preise wieder und dann steht man viel- leicht mit einer zwar schénen, aber viel zu teuren ‘Wohnung da, die man nur fur viel weniger Geld wieder verkaufen kann, Charlotte, Flensburg 4 Meine Eltern hatten sich vor 30 Jahren eine Eigen: ‘tumewohnung in einem Mehrfamillenhaus gekautt und es nach einem Jahr schon bitter bereut. Uber Ihnen war nmlich eine sehr laute und ricksichts- lose Familie eingezogen. Diesen Fehler werde ich nicht rachen. Ich blelbe Mieter! ‘Noah, Berlin ‘ Wir sind eine sechskopfige Familie und wohnen in einem eigenen Haus auf einem Dorf in der Nahe von Warzburg. Hier sind de Preise far Immobilien ‘mest nicht so hoch und die Lebensqualitat ist nach lnseren Mastaben ausgezeichnet. Auferdem haben wir Nachbarn, die uns bei vielen Problemen helfen. Das ist das Wichtigste. Nayen, Geroldshausen Immobilienverkaufer, Makler und Bautrager versu chen einem standig einzureden, Kaufen sel in je dem Fall besser als Mieten, Aber so einfach ist das nicht. Ob Mieten oder Kaufen die bessere Lisung ist, das wird von den eigenen Lebensplanen und den Immobilien-Preisen beim Kauf und soateren Verkauf der Immobilie bestimmt. Fobienne, Ue 31 Modelltest Lesen, Teil 5 vorgeschlagene Arbeitszeit: 6 Minuten ‘Sie machen Urlaub in einem Hotel und lesen die Hausordnung. Welche der Oberschriften aus dem Inhaltsverzelchnis passen zu den Paragraphen? Vier Uberscheften werden nicht gebraucht Hausordnung Hotel Astoria Paragraphen a Umgang mit dem Hoteleigentum b_ Aufbewahrung von Wertsachen © Mehizeiten d_ Ruhezeiten € Verhalten in Notfallen f Nutzung des Wellness-Bereiches § Missachtung der Hausordnung hy Anderung der Reservierung/Umbuchungen g0 Ffansticksbifet: von 6 30 Uhr bis 10.30 Uhr, sonatags bis 11.00 Uhr Mittagessen: von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr Abendessen: von 19.30 Uhr bis 2130 Uhr Falls Sie ein Lunchpaket bestellen miéchten, melden Sie sich bitte am Vortag bis 20.00 Uhr an der Rezeption oder am laufenden Tag bis 8.00 Uhr — 5% Wir bitten Sie, die Hotelraume und deren Ausstattung nicht zu beschadigen. Beanstandungen im Zimmer melden Sie bitte sofort an der Rezeption. Wir mussen Sie darauf hinweisen, dass durch Sie verursachte, mutwillige Schaden dem Hotel ersetzt werden miissen und Ihnen in Rechnung gestellt werden. Bel unsachgemaffer Handhabung, Beschadigung oder Verlust der Key-Card wird thnen ein Entschadigungsbetrag von 25 Euro berechnet. __ 52 Veringerungen oder Verklirzungen thres Aufenthaltes werden wie folgt berechnet: (1 Eine Anderung des gebuchten Zeitraumes ist nur 30 Tage vor dem gebuchten Anreisetermin in schriftlicher oder elektronischer Form méglich. (@) Sofern nicht schriftich eine verspatete Ankunftszeit vereinbart wurde, hat das Hotel das Recht, das gebuchte Zimmer nach Ablauf von 24 Stunden anderweitig zu vergeben. (G) Bel kurzfristigen Veriéngerungen wéhrend thes Aufenthalts wenden Sie sich bitte an die Rezeption, __ $30 Bargeld, Schmuck oder Ahnliches schlieBen Sie bitte im Zimmersafe ein oder im Hotelsafe an der Rezeption. Auf der Vorderseite des Zimmersafes befindet sich die Gebrauchsanweisung, Die Hotelleitung haftet nicht fir gestohlene oder verlorene Gegensténde, auBer bel deren Hinterle- ‘Bung im Hotelsafe. 32 Horen, Teil 1 G¥1 Sie héren fiinf Gespréche und AuSerungen. Sie héren jeden Text einmal. Zu jedem Text lésen Sie zwei Aufgaben, Wahlen Sie bel jeder Aufgabe die richtige Lésung, Lesen Sie jetzt das Beisplel. Dazu haben Sie 15 Sekunden Zeit. Beispiel: 01 Der Junge winscht sich einen Hund. Richtig Cea] 02 Worliber denkt der Junge nach? [2] ein Hund viel Aufmerksamkeit braucht. Dass . B] sein kranker Hund zum Tierarzt muss. | sich jedes Familienmitglied um den Hund kimmern muss. Das Madchen berichtet dber seine Erfahrung im Studium. 2 Das Madchen... @] dart ohne Praktikum nicht studieren Richtig Falsch B] findet das Architekturstudium sehr kreativ €] midchte etwas anderes studieren, 3. Sie hdren den Bericht aber ein star- Richtig Falsch kes Unwetter. 4 Was ist passiert? @] 45 ehrenamtliche Helfer waren eingesetzt. B] Die ffentlichen Verkehrsmittel fuhren nur eingeschrankt. €] Fur einen Segler kam jede Hilfe zu spat. 5 Das Wasserfest ist schon vorbel. Richie Falsch 6 DieFrau... a] hat den Bootsbau organisiert. B] hat Probleme wegen des trockenen Wetters. €] méchte an einem Laut teilnehmen. 7 Der Mann berichtet dber eine Richtig Falsch geplante Anschatfung. 8 Seine Frau meint, dass . 2] ein Autokauf nicht gerade umweltfreundlich ist. B] er bel einer Fahrgemeinschaft mitfahren soll. €] ersich einen niiheren Arbeitsplatz suchen soll. 9 Der Mann erzahit dber eine bevor- Richie Falsch stehende Wanderung. 40. Was kann man im Teutoburger @] Handwerkem bei der Arbeit zusehen Wald machen? B] interessante Prasentationen und Veranstaltungen besuchen. ©] Wanderer aus dem Ausland treffen. @2 Modelltest Sie héren im Radio ein Interview mit einer Persénlichkeit aus der Wissenschaft. Sie hdren den Text zweimal, Wahien Sie bei jeder Aufgabe die richtige Lisung. Lesen Sie jetzt die Aufgaben 1 bis 16, Horen, Teil 2 Dazu haben Sie 90 Sekunden Zeit. " 2 B 6 6 ‘An dem Wettbewerb ,Jugend musiziert” . a] hat sich bis heute nichts geandert. € Der Wettbewerb wendet sich an ... alle jungen musikalisch Interessierten. 1B] fortgeschrittene Musikstudenten. ] junge Berutsmusiker Die letzte Phase des Wettbewerbs findet ... auf Bundesebene state b] im Ausland state. [E] immer in der gleichen Stact state Die Kategorien des Wettbewerbs ... 2] betreffen nur Orchesterinstrumente. LE] tet set 209 nicht mehr verandert werden LE] riten sich auch nach er Belietthet eines Instruments. Wer motiviert in der Regel die alteren Teilnehmer? [2] vie Musiktehrer. [b] vie vewanstschaft. €] Sie motivieren sich selbst. Wer traigt zum grofen Tell die Kosten fiir den Wettbewerb? 2] Die Sparkassen, 5b] Otfentiiche Geldgeber. €] Private Geldgeber. | kana man in bestimmten Kategorien bis zum 27, Lebensjahr teilnehmen, ehmen Jugendliche teil, die sich mit KUnstlern messen wollen, Héren, Tel 3 @ 2 Sie heen im Radio ein Gesprich mit mehreren Personen. De Personen sprechen Uber das Phno- men des Auswanderns. Sie héren den Text einmal. Wahlen Sie bei jeder Aufgabe: Wer sagt das? Le- sen Sie jetzt die Aufgaben 17 bis 22. Dazu haben Sie 60 Sekunden Zeit. Beispie!: 0 Einige Deutsche sind nach dem Auswandern wieder zurtickgekehrt. | “ 77 [ER] Moderatorin | Beraterin €] Mann 17 Sie/Er hat das Auswanderungsland in den Ferien kennengelernt. @] Moderatorin b] Beraterin €] Mann 18 Im Urlaub sieht man nicht die wahren Probleme, a] Moderatorin b] Beraterin | Mann 19. Zu Beginn fand sie/er das Land duferst interessant. a] Moderatorin b] Beraterin €] Mann 20. Sie/Er war sich von Beginn an sicher, nicht im Auswanderungsland zu bleiben. a] Moderatorin b] Beraterin ] Mann 21 Wer weder studliert noch einen Beruf gelernt hat, darf méglicherweise nicht einreisen. a] Moderatorin B] Beraterin €] Mana 22. Sie/Er hatte schon vor seiner Einreise sehr gute Sprachkenntnisse. a] Moderatorin b] Beraterin €] Mann 35 Os Modelltest Horen, Teil 4 ‘Sie hdren einen kurzen Vortrag, Die Rednerin spricht tiber das Thema ,Gesundheit und Digitalisierung’ Sie hdren den Text zweimal. Wahlen Sie bei jeder Aufgabe die richtige Lésung. Lesen Sie jetzt die Aufgaben 23 bis 30, Dazu haben Sie 90 Sekunden Zeit. 23. Herz-Kreislauferkrankungen ... @] lassen Menschen schneller altern, 1] sind die haufigsten lebensbedrohenden Krankheiten in Deutschland, €] werden bereits mit Apps bekéimpft. 24 Was kénnte schon bald einem 50-Jahrigen passieren? [2] Durch eine App wird automatisch ein Notarat gerufen. [2] Erkann mit dem Handy Medikamente bestellen, €] Sein Handy gibt einen Hinweis auf eine dronende Gefahr. 25 Die grofen IT-Unternehmen arbeiten an einem Smartphone, das ... @] den Arzt Uber den Zustand des Patienten informiert. b den Herzrhythmus reguliert €] Krankheiten erkennt, bevor Symptome auftreten. 26 Welche Probleme spricht Frau Weber an? a] Den Missbrauch unserer Daten. ] Die Entlassung von chronisch kranken Angestellten €] Probleme durch die Computerethiker. 27 Welche weiteren Risiken bergen die Gesundheits-Apps? Der Nutzer kénnte falsche Informationen erhalten, b] Der Anwender kéinnte die Daten falsch eingeben, €] Die App kénnte falsche Informationen senden. 28 Was fordern Experten? @ ] Die Erhéhung der Kompetenz im Umgang mit Gesundheits-Apps. [B] cine Benerung der Gesundhets Apps ] Einenverstrkton Wissensausteusch innealb des Gesundheitswesens 29. Indeutschen Krankenhéusern ... a] gibtes nicht viel Burokratie. b] spielen Apps schon eine groBe Rolle. €] wird es bald massive digitale Verdnderungen geben. 30 Welche Meinung vertritt Frau Weber? 2] Arzte werden bald nicht mehr notwendig sein. 5] Wir werden nicht so schnell auf Arzte verzichten kénnen. €] Man kann nicht wissen, ob Arzte demndchst digital ersetzt werden kénnen, 36