Sie sind auf Seite 1von 1

Pizzarezept von Alex

Teig:

200g Mehl (Typ 0, Pizzamehl, z.B. Caputo Cuoco Farina Tipo „00“)
150g doppelgriffiges Mehl (z.B. Caputo Semola)

220ml Wasser lauwarm

1,5g Trockenhefe (Bierhefe)

7g Zucker (braucht man nur, wenn man unter 300°C backt)

10g Öl (geschmacksneutrales, z.B. Raps, Sonnenblumen)

10g Salz (Meersalz)

Die Hefe im Wasser auflösen.


Wenn sie zu „leben“ beginnt, Öl, Zucker, Salz und Mehl dazugeben.

Zunächst mit einem Löffel und anschließend noch ca. 5 Minuten mit den Händen verkneten, bis er nicht
mehr klebt. (Er ist aber immernoch ziemlich „nass“.)

Zunächst an einem warmen Ort (normale Raumtemperatur passt) 2 Stunden ruhen lassen, danach
mindestens 12 Stunden in einer verschlossenen Dose im Kühlschrank weitergehen lassen.

Dort kann der Teig bis zu 10 Tage gelagert werden.

Am „Backtag“ portionieren, zu Kugeln formen und so noch einmal gehen lassen. Entweder in einer
Gärschale oder unter einem angefeuchteten Küchentuch.

Soße:

250ml passierte Tomaten (z.B. Mutti Passata)

1 EL gefriergetrocknete italienische Kräuter (oder halb Basilikum, halb Oregano)

½ TL getrockneten, gemahlenen Knoblauch

½ TL getrocknete, gemahlene Chilis

1 TL Salz

½ TL Zucker

2 EL Wasser

Käse:

Mozzarella mit 45% Fett i. Tr. (weniger fetter Mozzarella schmilzt nicht schön, daher lieber etwas weniger
drauf anstatt am Fettgehalt zu sparen!)

Backen:

So heiß wie der Ofen geht, Ober-/Unterhitze, z.B. 275°C, auf unterster Schiene

Idealerweise auf dem Pizzastein

Das könnte Ihnen auch gefallen