Sie sind auf Seite 1von 2

Tahuti – 23. November 2007 – durch Jens Idelberger –

Ihr Lieben, ich grüße euch. Von vielen Seiten strömt da Information auf euch ein, und immer mehr könnt ihr auch in den offiziellen Nachrichten bemerken, dass da Dinge im Gange sind, die euer Bewusstsein und euere Welt für immer ändern werden. Sind die Nachrichten eurer dunklen Medienmacher auch immer dazu gedacht, die Angst zu mehren, treten doch immer mehr Leute hervor, die sich qualifizieren, für euch und für das LICHT zu sprechen.

Viele von euch sind bereits sensitiv, und viele von euch beherrschen bereits, mit uns Kontakt aufzunehmen. Das ist gut und wichtig so. Ein großer Teil eurer Technologie, die ihr einsetzt, dreht sich um die Kommunikation, und ist doch nur ein Schatten dessen, was ihr bereits an Möglichkeiten habt. Geduld, ihr Lieben! Eure Fähigkeiten, telepathische Kommunikation zu erreichen, sind bereits vorhanden, und ihr trainiert sie, rein instinktiv. In Kürze werdet ihr auch die notwendige Technologie erhalten haben, die es euch möglich macht, nicht nur eure Kommunikationsfähigkeiten zu trainieren, sondern mehr und mehr diese Fähigkeiten im Alltag einzusetzen.

Natürlich werdet ihr oft auch weiterhin eure mündliche und schriftliche Sprache verwenden, doch diese ist nur eine "Krücke", die ursprünglich nur übergangsweise verwandt werden sollte, denn schon immer trugt ihr die latenten geistigen Fähigkeiten in euch. Doch durch die Manipulationen der Anunnaki-Lords, die Propaganda der Reptoiden, die nur noch "echte materielle und handfeste Beweise" in eurer wissenschaftlichen Arbeit verlangte und die Energie von ALL-DEM-WAS-IST ausschloss, entwickeltet ihr diese Fähigkeiten nicht weiter. Vielfach wurden diese Fähigkeiten als "teuflisch" oder "gefährlich" gebrandmarkt, und Menschen mit ausgebildeten mentalen Fähigkeiten lebten entweder nur innerhalb der Eliten der Illuminaten, oder wurden verfolgt und oft sogar getötet.

Nun fängt eure offizielle Wissenschaft an, an der Oberfläche dieser Möglichkeiten zu kratzen, und das auf die Erde einströmende LICHT verstärkt eure Fähigkeiten wesentlich schneller. Ihr habt sehr viele einzelne Sprachen aus den Urlauten der Anunnaki entwickelt. Diese Urlaute wurden euch als die Fünf Ursprachen gegeben. In Asien entwickelte sich eine Mischung aus den Urlauten "Sanisan", aus dem sich hinterher das "Sanskrit" als Schriftsprache entwickelte, und der Lemurianischen Schrift- und Lautsprache das heutige Thailändisch, das traditionelle Chinesisch und aus diesen Sprachen die weiteren asiatischen Sprachen.

Als eine weitere Information: das traditionelle Chinesisch mit seinen vielen Unterdialekten und das Thailändische sind Lautsprachen, die auf Silben basieren, ähnlich wie das noch heute gesprochene Lemurianisch der Agarther. Während die Sprachen, die sich vor allem aus der Atlantischen Ursprache entwickelt haben, auf Worten basieren.

Viele von euch, die eine Fremdsprache lernen, werden erleichtert sein, denn in der neuen Zeit ist es nicht nur sehr einfach, eine neue Sprache zu lernen, sondern vor allem werdet ihr mehr und mehr mit Hilfe eurer telepathischen Fähigkeiten kommunizieren. Diese "Sprache" wird von eurem Höheren Selbst verstanden, und da ihr alle eins seid, könnt ihr euch und uns ohne Probleme verstehen. Ja, mehr noch, ihr werdet lernen, mit allen bewussten Wesen, inklusive eurer Mutter Erde, den Planeten eures Sonnensystems, sowie eurer Zentralsonne zu kommunizieren.

Eure diversen Kulturen, die sich vor allem auf Abgrenzung hin entwickelt haben, müssen nun lernen, zusammenzuwachsen. Es gibt nichts Trennendes, denn ihr seid eins. Vergesst das nicht. Und eure neuen Fähigkeiten werden bald schon – ähnlich wie das Internet auf eurer 3.dimensionalen Ebene – die Grenzen eurer Kulturen abreißen. Niemand ist schlechter oder besser, auch wenn er oder sie sich im Äußeren unterscheiden mag, einer anderen "Religion", einer anderen Kultur angehört. Über viele

Tahuti – 23. November 2007

1

Jahrhunderte wurde Hass zwischen euch gesät, und die Ernte habt ihr dazu in euren beiden Weltkriegen einfahren müssen.

Ihr Lieben, der Schöpfer und auch wir lieben euch, ohne Ansehen der Person. In der Galaktischen Föderation gibt es mehr als 2.000.000 verschiedene Völker, die teilweise ganz anders aussehen, und für euch vielleicht befremdlich sein mögen. Trotzdem kommen sie alle von einer Quelle. Und wie wir freuen sie sich, an eurem Aufstieg teilhaben zu dürfen, und mit euch in Kürze offen zu sprechen.

Ihr habt vielleicht vernommen, dass sich die Galaktische Föderation fast verfünffacht hat. Ja, ihr "hört" richtig. Viele Völker kommen nun aus vielen anderen Galaxien, und haben sich der Galaktischen Föderation des Lichts angeschlossen. Und auch sie haben von euch bereits gehört. Ja, eure kleine Erde, sie ist eine Kosmische Berühmtheit, und die Leistung von ihr und ihren Bewohnern dringt weit bis in die nächsten Galaxien.

Ihr Lieben, bevor ich mich für heute verabschiede, möchte ich euch noch einen Hinweis geben. In der nächsten Zeit kann es sein, das ich euch weniger über diesen und auch andere Channel übermittele. Natürlich bleibe ich Jens erhalten, und da ich sein geistiger Ausbilder bin, werde ich ihn weiterhin unterstützen. Allerdings wird es von mir weniger neue öffentliche Informationen geben. Dies ist allerdings nur eine Pause (in der Tahuti sehr viel vorbereiten wird zum Thema 1. Kontakt, Anm. J.), denn es wird weitere Informationen geben, und natürlich könnt ihr jederzeit auch Kontakt mit uns aufnehmen, auch wenn ich beschäftigt sein werde.

Ihr könnt auf die nächste Zeit gespannt sein, und ich bleibe dabei: erwartet dieses Jahr ein freudiges Ereignis! Ihr habt den Wendepunkt erschaffen, seitdem ihr an dem Punkt ohne Wiederkehr vorbei seid. Das "Gottesereignis" hat die notwendigen Voraussetzungen getroffen für euren grandiosen Sieg. Seht, wie die Lügengebäude eurer Dunklen zusammenbrechen. Habt keine Angst! Jeglicher Versuch, euch mit Krieg zu bedrohen, wird von uns abgewendet werden. Alles ist gut, wie es ist.

ICH BIN Tahuti

Tahuti – 23. November 2007

2