Sie sind auf Seite 1von 2

© S - Fotolia.com

Sie

25.

bei 290,- 2011 ! zu € bis Buchung bis März Sie 25. – IKT trifft Energie
bei 290,- 2011 ! zu € bis Buchung bis März Sie 25. – IKT trifft Energie
– IKT trifft Energie Stadtwerke entdecken neue Märkte!
IKT trifft Energie
Stadtwerke
entdecken
neue Märkte!

Glasfasernetze

FTTX
FTTX

für

EVU

FTTH / FTTB – Open Access – Passives vs. aktives Netz – IKT und EVU – Leerohrverlegung – Triple Play – Kosteneffiziente Verlegetechnik – Microtrenching

27. – 29. Juni 2011 | RAMADA Hotel Berlin-Alexanderplatz

Besuchen Sie unser Download Center für kostenfreie Whitepaper, Artikel und vieles mehr! www.glasfaser-evu.de/web www.glasfaser-evu.de/web

Erfahrungsberichte folgender Unternehmen und Behörden

Stadtwerke München GmbH

EnBW ODR Technologie Services GmbH

Verband kommunaler Unternehmen e.V.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

West LB AG

SWN Stadtwerke Neumünster GmbH

wilhelm.tel GmbH

BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e. V.

Init Seven AG

Energie Wasser Bern

RWE Effizienz GmbH

WINGAS GmbH & Co. KG

FTTH Council Europe

Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

EWE NETZ GmbH

Medienpartner

Augsburg Holding GmbH • EWE NETZ GmbH Medienpartner Unterstützt von Recherchiert und produziert von

Unterstützt von

GmbH • EWE NETZ GmbH Medienpartner Unterstützt von Recherchiert und produziert von Informationen unter: T +49
Recherchiert und produziert von
Recherchiert und
produziert von

Informationen unter: T +49 (0)30 20 91 33 30

Erfahren Sie, wie Sie sich als Energieversorger im Glasfasermarkt aufstellen und welche

Business Cases es gibt, um FTTX als attraktives Geschäftsfeld zu etablieren

Diskutieren Sie Modelle vom Full-Service-Anbieter zum Open-Access-Modell

Welches Modell lohnt sich langfristig und bietet den größten ROI?

Informieren Sie sich, wie eine Zusammenarbeit mit Telekommunikationsunternehmen

sinnvoll und kooperativ gestaltet werden kann und wie Wertschöpfungspartnerschaften

durch Konzentration auf Kernbereiche gestaltet werden

Diskutieren Sie die technische und organisatorische Umsetzung von FTTX in Ihrem

Netzgebiet: Aktives vs. passives Netz, Auswahl von Herstellern und Komponenten und

geeignete Methode zum Netzausbau – Erdverlegte Kabel oder Blown Fibre

Diskutieren Sie u.a mit folgenden Praktikern:

Peter Böck, Bereichsleiter Informationstechnologie, Stadtwerke Augsburg Holding GmbH Dirk Sasson, Technologie- und
Peter Böck, Bereichsleiter
Informationstechnologie,
Stadtwerke Augsburg
Holding GmbH
Dirk Sasson,
Technologie- und Innovationszentrum
Breitband Nord e.V., Flensburg, SWN
Stadtwerke Neumünster GmbH
Frank Brech, Leiter Netzbetrieb,
EnBW ODR
Technologie Services GmbH
Elfried Dieling, Leiter Netztechnik,
EWE NETZ GmbH

INTERAKTIVER WORKSHOPTAG | Mittwoch, 29. Juni 2011

A Aufbau von Breitband- Infrastruktur – Wirtschaftlichkeitsanalyse und Risiken – Ein Projektleitfaden

B Glasfaser als neues Geschäftsfeld – Vermarktungsformen – Marktpotential, Vertriebs- und Marketingstrategien

C Netzmodelle – Planungskonzepte für FTTH / FTTB-Betreibernetze – Aktive und passive Infrastruktur

D Zusammenarbeit und Kooperationsmodelle zwischen EVU und Telekommunikationsanbieter

|

F +49 (0)30 20 91 33 12

|

E info@iqpc.de

|

www.glasfaser-evu.de/web

Glasfasernetze

Glasfasernetze FTTX für EVU

FTTX für EVU

27. – 29. Juni 2011 | RAMADA Hotel Berlin-Alexanderplatz

Nutzen Sie unsere Veranstaltung zum Austausch mit Praktikern, die bereits über Erfahrungen verfügen:

Glasfasernetze FTTX für EVU

FTTH / FTTB – Open Access – Passives vs. aktives Netz – IKT und EVU – Leerohrverlegung

– Triple Play – Kosteneffiziente Verlegetechnik – Microtrenching

27. – 29. Juni 2011 | RAMADA Hotel Berlin-Alexanderplatz

Klären Sie u.a. folgende offene Fragen:

Was ist die Bedeutung der Kommunalwirtschaft für den Glasfaserausbau im Konzept der Bundesregierung und wie kann ein Zusammenwachsen von Energie und TK aussehen?

Welche Rolle spielt Glasfaser beim Ausbau des Netzes zum Smart Grid? Welche Netzinfrastruktur braucht man für Smart Home und Co?

Prozessimplementierung und technische Realisierung von FTTH – Welche Verlegesysteme und Kabelsysteme eignen sich für welches Netz und für die letzte Meile zum Kunden?

Free Download Center Nutzen Sie unser Download Center Unser Download Center unter www.glasfaser-evu.de/web bietet Ihnen
Free
Download Center
Nutzen Sie unser Download Center
Unser Download Center unter www.glasfaser-evu.de/web bietet Ihnen themenrelevante
Informationen zu den neuesten Trends und Entwicklungen in Ihrer Branche. Jeder Inhalt ist 100%
gratis, einfach herunterzuladen und aktuell. Sie finden unter anderem Podcast Interviews, die Sie
sich direkt auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät über Stream anschauen können, News
aus lokalen und internationalen Quellen, Whitepaper und andere relevante Inhalte – das Download
Center ist das Online-Portal um Ihr Wissen auszubauen und Up-to-date zu bleiben.
Wir freuen uns über Ihre Anregungen – für alle Fragen und Ihr Feedback stehen Ihnen
Doreen Herrmann, Hannah Schädler oder Mark Reichmann unter Telefon +49 (0)30 20 91 32 74
oder per Email eq@iqpc.de gerne zur Verfügung.
Lesen Sie interessante Artikel, wie
• Breitbandrepublik Deutschland
• FTTH in Deutschland – Strategie oder Modellprojekt?
• Glasfaser als neue Erlösquelle für Stadtwerke?
• Glasfaser als neue Erlösquelle für Stadtwerke? Sponsorship Wir haben eine Vielzahl von Sponsorship- und
(0)30 20 91 32 75 oder Email: catharina.piehler@iqpc.de Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website

Medienpartner

(0)30 20 91 32 74 oder Email eq@iqpc.de Medienpartner www.funkschau.de www.energate.de TEAMBUCHUNG Wir bieten

www.funkschau.de

74 oder Email eq@iqpc.de Medienpartner www.funkschau.de www.energate.de TEAMBUCHUNG Wir bieten Ihnen interessante

www.energate.de

eq@iqpc.de Medienpartner www.funkschau.de www.energate.de TEAMBUCHUNG Wir bieten Ihnen interessante Teamdiscounts,
Informationen unter:
Informationen
unter:

Als führender Anbieter im Bereich intelligenter Unternehmensführung, Wirtschaftsinformation und Wissen, zeichnet sich IQPC Deutschland durch eine hochqualitative inhaltliche Gestaltung und eine professionelle Planung strategisch hochwertiger Dienstleistungen aus. Unsere hochkarätigen Referenten und exzellent organisierten Networking-Plattformen ermöglichen Ihnen, Ihre Wettbewerbsvorteile auszubauen, Ihren Marktanteil zu erhöhen und Ihren Return on Investment zu maximieren. IQPC und die Muttergesellschaft Penton Learning Systems (gegründet 1973) haben durch innovatives Wissensmanagement und interaktive Foren maßgeblich zum Erfolg von Millionen von Unternehmen und Organisationen beigetragen. www.iqpc.de

T

+49

(0)30

20

91

33

30

|

F

+49

(0)30

20

91

33

12

|

E

info@iqpc.de

|

www.glasfaser-evu.de/web