Sie sind auf Seite 1von 162

Titel (Loeser) 22763 – 2014_Titel-Lösungen 21.10.

14 13:29 Seite I

EUROPA-LEHRMITTEL
für Kraftfahrzeugtechnik

Arbeitsblätter
Kraftfahrzeugtechnik
Lernfeld 5 … 8
Lösungen

Autoren:
Fischer, Richard Studiendirektor Polling – München
Gscheidle, Tobias Dipl.-Gewerbelehrer, Studienrat Sindelfingen – Stuttgart
Heider, Uwe Kfz-Elektriker-Meister, Trainer Audi AG Neckarsulm – Oedheim
Hohmann, Berthold Studiendirektor Eversberg
van Huet, Achim Dipl.-Ingenieur, Oberstudienrat Oberhausen – Essen
Keil, Wolfgang Oberstudiendirektor München
Lohuis, Rainer Dipl.-Ingenieur, Oberstudienrat Hückelhoven
Mann, Jochen Dipl.-Gewerbelehrer, Studiendirektor Schorndorf
Schlögl, Bernd Dipl.-Gewerbelehrer, Studiendirektor Rastatt – Gaggenau
Wimmer, Alois Oberstudienrat Berghülen

Leitung des Arbeitskreises und Lektorat:


Rolf Gscheidle, Studiendirektor, Winnenden

Bildbearbeitung:
Zeichenbüro des Verlags Europa-Lehrmittel, Nourney Vollmer GmbH & Co. KG, Ostfildern.

Alle Rechte vorbehalten. Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der gesetzlich geregelten
Fälle muss vom Verlag schriftlich genehmigt werden.

Umschlaggestaltung: braunwerbeagentur, 42477 Radevormwald,


unter Verwendung eines Fotos der Firma Volkswagen AG, Wolfsburg.

2. Auflage 2014

Druck 5 4 3 2 1

Alle Drucke derselben Auflage sind parallel einsetzbar, da sie bis auf die Behebung von Druckfehlern
untereinander unverändert sind.

© 2014 by Verlag Europa-Lehrmittel, Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG, 42781 Haan-Gruiten
http://www.europa-lehrmittel.de

Satz: rkt, 42799 Leichlingen, www.rktypo.com


Druck: Konrad Triltsch, Print und digitale Medien, 97197 Ochsenfurt-Hohestadt

Europa-Nr.: 22763 VERLAG EUROPA-LEHRMITTEL · Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG


ISBN 978-3-8085-2277-6 Düsselberger Straße 23 · 42781 Haan-Gruiten
Titel (Loeser) 22763 – 2014_Titel-Lösungen 21.10.14 13:29 Seite II

Vorwort

Die Arbeitsblätter Kraftfahrzeugtechnik Lernfeld 5 … 8 sind so gestaltet, dass mit ihnen berufliche Hand-
lungskompetenzen nach dem neuen Rahmenlehrplan erworben werden. Die vorgegebenen Aufgaben-
stellungen können in Einzel- oder Gruppenarbeit selbstständig bearbeitet werden. Dabei werden die vom
Rahmenlehrplan geforderten Fach- und Systemkenntnisse erworben und vertieft, wobei die betriebliche
Handlung Ausgangsbasis ist und im Mittelpunkt steht.
In der 2. Auflage wurden die Aufgabenstellungen inhaltlich nach dem neuen Rahmenlehrplan angeordnet
und durch neue Lernsituationen ergänzt, u. a. zu den Themen Ruhestrommessung, Multifunktionsregler,
Motorinstandsetzung, Reparaturarbeiten am Kurbeltrieb, Service am Kühlsystem, Motorsteuerung, Auf-
ladesysteme, Diagnose am Start-Stopp-System, Batteriemanagement, Freischalten von Hochvoltkompo-
nenten, Hybridtechnik, Reparatur am Zweimassenschwungrad, SAC-Kupplung, Kraftstoff, Einspritz- und
Abgassysteme von Otto- und Dieselmotoren.
Die Lernsituationen im Lernfeld 5…8 wurden so überarbeitet, dass sie auf den Lernsituationen der ersten
vier Lernfelder in spiralcurricularer Weise aufbauen.

Methodisch gliedert sich der Aufbau der Arbeitsblätter nach folgendem Schema:

1. Situation:
Sie dient zum praxisorientierten Einstieg in das Thema.

2. Informationsbeschaffung und Systemkenntnis:


In diesem Bereich sollen ganzheitliche berufliche Handlungsaufgaben mit mathematischen und ar-
beitsplanerischen Elementen abgearbeitet werden. Dadurch wird die Basis für eine Problemlösung
geschaffen.

3. Problemlösung:
Nach dem Erwerb der notwendigen Fach- und Systemkenntnisse kann der Bearbeiter mit Hilfe
unterschiedlicher Hilfsmittel (u. a. Tabellenbuch, Fachkundebuch oder Herstellerunterlagen wie z.B.
ESI[tronic]) die anfänglich gestellte Situation lösen.

Inhaltlich sind Aufgabenstellungen zu folgenden Lernfeldern vorhanden:

LERNFELD 5 Service
Inspektionen und Zusatzarbeiten durchführen

LERNFELD 6 Diagnose
Funktionsstörungen an Bordnetz-, Ladestrom- und Startsystemen diagnostizie-
ren und beheben

LERNFELD 7 Reparatur
Verschleißbehaftete Baugruppen und Systeme instand setzen

LERNFELD 8 Diagnose
Mechatronische Systeme des Antriebsmanagements diagnostizieren

Die Arbeitsblätter bilden mit den weiteren Büchern der Fachbuchreihe Kraftfahrzeugtechnik, wie Fach-
kunde, Tabellenbuch, Rechenbuch, Prüfungsbuch, Prüfungsvorbereiter Teil 1 und 2 und Prüfungstrainer,
eine aufeinander abgestimmte Einheit.

Hinweise und Verbesserungsvorschläge können dem Verlag und damit den Autoren unter der E-Mail-
Adresse lektorat@europa-lehrmittel.de gerne mitgeteilt werden.

Diese Lehrerausgabe ist auch als interaktive CD (Europa-Nr. 86245) erhältlich.

Die Autoren Herbst 2014


Titel (Loeser) 22763 – 2014_Titel-Lösungen 21.10.14 13:29 Seite III

Inhaltsverzeichnis

Arbeitsblätter Lernfelder 5 … 8
LERNFELD 5 Service LERNFELD 7 Reparatur
Inspektionen und Zusatzarbeiten durchführen Verschleißbehaftete Baugruppen und Systeme
Motorinstandsetzung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
instand setzen
Kompressionsdruckprüfung Blatt 1 … 2 . . . . . . 6 – 07 Kupplung Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 – 186
Druckverlustprüfung Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . 8 – 19 Selbstnachstellende Kupplung (SAC)
Zylinderkopfdichtung ersetzen Blatt 1 … 2 . . . 10 – 11 Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 – 188
Prüfen und Messen an der Motormechanik . . 12 Kupplungsbetätigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
Zylinderverschleiß Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . 13 – 14 Zweimassenschwungrad Blatt 1 … 2 . . . . . . . . 90 – 191
Reparaturen am Kurbeltrieb Blatt 1 … 4 . . . . . 15 – 18 Bremssystem Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 – 193
Lagerung der Kurbelwelle Blatt 1 … 2 . . . . . . . 19 – 20 Scheibenbremse Blatt 1 … 6 . . . . . . . . . . . . . . . 94 – 199
Motorkennwerte Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . . 21 – 22 Trommelbremse Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . . 100 – 101
Motorschmiersystem Blatt 1 … 3 . . . . . . . . . . . 23 – 25 Bremskraftverstärker Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . 102 – 103
Kühlsystem Blatt 1 … 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 – 28 Schwingungsdämpfer Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . 104 – 107
Motorsteuerung Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . . . 29 – 32 Radaufhängung Blatt 1 … 3 . . . . . . . . . . . . . . . . 108 – 110
Ventile, Ventilspielausgleich Blatt 1 … 4 . . . . . . 33 – 36 Gelenke und Gelenkwellen Blatt 1 … 2 . . . . . . 111 – 112
Variable Motorsteuerung Blatt 1 … 2 . . . . . . . . 37 – 38
Variable Motorsteuerung
(hydraulisch-mechanisch) Blatt 1 … 2 . . . . . 39 – 40
Aufladung Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 – 44
Registeraufladung Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . 45 – 46

LERNFELD 6 Diagnose LERNFELD 8 Diagnose


Funktionsstörungen an Bordnetz-, Ladestrom- und Mechatronische Systeme des Antriebs-
Startsystemen diagnostizieren und beheben managements diagnostizieren
Ruhestromessung Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . 47 – 50 Kraftstoffe Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113 – 116
Batteriemanagement Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . 51 – 52 Kraftstoffförderung Blatt 1 … 6 . . . . . . . . . . . . . 117 – 122
Drehstromgenerator Blatt 1 … 6 . . . . . . . . . . . . 53 – 58 Gemischbildung Ottomotor Blatt 1 … 3 . . . . . . 123 – 125
Multifunktionsregler Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . 59 – 60 Sensoren Blatt 1 … 6 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 – 131
Startanlage Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61 – 64 ME-Motronic Blatt 1 … 7 . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 – 138
Start-Stopp-System Blatt 1 … 3 . . . . . . . . . . . . . 65 – 67 Benzindirekteinspritzung Blatt 1 … 6 . . . . . . . . 139 – 144
Arbeiten an Hybridfahrzeugen (HV) Zündanlagen Blatt 1 … 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 – 147
Blatt 1 … 5 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 – 72 Vollelektronische Zündanlagen Blatt 1 … 6 . . . 148 – 153
Sicherheitslinie prüfen Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . 73 – 74 Zündkerzen prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154
E-Maschine tauschen Blatt 1 … 6 . . . . . . . . . . . 75 – 80 Gemischbildung Dieselmotor Blatt 1 … 2 . . . . 155 – 156
Brennstoffzelle Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . 81 – 82 Glühsysteme Blatt 1 … 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . 157 – 159
Drucksensorglühkerzen (PSG) . . . . . . . . . . . . . . 160
Common-Rail-System mit
Magnetventil-Injektor Blatt 1…6 . . . . . . . . . . 161 – 166
Common-Rail-System mit Piezo-Injektor
Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 – 170
Pumpe-Düse-System Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . 171 – 172
Abgassystem Ottomotor Blatt 1 … 5 . . . . . . . . 173 – 177
Lambda-Regelung Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . 178 – 179
Lambda-Regelung Breitbandsonde . . . . . . . . . 180
Abgasystem Ottomotor – Abgasrückführung . 181
Abgasystem Ottomotor – Sekundärluftsystem 182
Einlasskanalsteuerung Dieselmotor . . . . . . . . . 183
Abgasreinigungssystem Dieselmotor
Blatt 1 … 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 184 – 186
SCR-Verfahren Blatt 1 … 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 – 190
Niederdruck AGR Blatt 1 … 2 . . . . . . . . . . . . . . . 191 – 192

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 III


Titel (Loeser) 22763 – 2014_Titel-Lösungen 21.10.14 13:29 Seite IV

Firmenverzeichnis – Danksagung

Die nachfolgend aufgeführten Firmen haben die Autoren durch fachliche Beratung und durch Infomations- und
Bildmaterial unterstützt. Wir danken Ihnen hierfür recht herzlich.

AUDI AG MAHA Maschinenbau Haldenwang


Ingolstadt – Neckarsulm GmbH & Co KG
Haldenwang
Behr GmbH & Co KG
Stuttgart Mannesmann Sachs AG
Schweinfurt
Beru
Ludwigsburg Mann und Hummel Filterwerke
Ludwigsburg
Robert Bosch GmbH
Stuttgart Mercedes-Benz AG
Stuttgart
BMW
Bayrische Motorenwerke AG Metzeler Reifen GmbH
München München

Continental Teves AG & Co, OHG Michelin Reifenwerke KGaA


Aftermarket Karlsruhe
Frankfurt
NGK/NTK Europe GmbH
Daimler AG Ratingen
Stuttgart
Adam Opel AG
Ford AG Rüsselsheim
Köln
Schaeffler Group
Hazet-Werk Automotive Aftermarket GmbH & Co KG
Hermann Zerver GmbH & Co KG Langen
Remscheid
TextarTMD
Hella KG Hueck & Co Friction Services GmbH
Lippstadt Leverkusen

Hengst Filterwerke TOYOTA Deutschland GmbH


Nienkamp Köln

HONDA DEUTSCHLAND GMBH Vereinigte Motor-Verlage GmbH & Co KG


Offenbach/Main Stuttgart

ITT Automotive Volkswagen AG


(ATE, VDO, MOTO-METER, SWF, KONI, Kienzle) Wolfsburg
Frankfurt/Main
Dometric WAECO International GmbH
Alfred Kärcher GmbH & CO KG Emsdetten
Winnenden
Autohaus Westermann
Knecht Filterwerke GmbH Rastatt
Stuttgart
Würth Gruppe
KSPG Automotive Künzelsau
(Kolbenschmidt, Pierburg, Motorservice)
Neckarsulm ZF Sachs AG
Schweinfurt
LuK GmbH
Bühl/Baden

IV Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 5

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorinstandsetzung

Situation: Der Motor eines BMW M3 V8 Baujahr 2007 ist zu überholen.


1. Ordnen Sie die Bezugsnummern den Bauteilen des Motors zu.

1 Nockenwellen 2 Schwungrad 3 Kabelstrang 4 Zündspulen 5 Generator


6 Airbox 7 Ölfiltereinheit 8 Spannrolle 9 Kupplung 10 Steuergerät
11 Kolben 12 Pleuelstange 13 Kolbenbolzen 14 Pleuellager 15 Kurbelwelle
16 Klima- 17 Einspritzdüsen, 18 Zylinderkopf- 19 Kurbeltrieb 20 Einzeldrossel-
kompressor Rail dichtung klappen

4 3 9

1
2
17
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

6
11
19 18
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

7 12

16 10 20
14
15
13

5 8
2. Benennen Sie die dargestellten Baugruppen.

Zylinderkopf mit Kurbelgehäuse Ölwanne mit Motorsteuerung


Abgaskrümmer mit Kurbelwelle Ölpumpe mit Kettentrieb
3. Ordnen Sie den Bauteilen des Kurbeltriebes die Aufgaben
a) bis d) zu. b)
a) Aufnahme der Pleuelstangenkraft, Umwandlung in eine
Drehkraft um damit ein Drehmoment zu erzeugen.
b) Kolbenkraft auf Kurbelwelle übertragen. c)
c) Verbrennungsraum beweglich abdichten.
d) Feinabdichtung des Kolbens, Wärme ableiten, Öl ab- a) d)
streifen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 5


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 6

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kompressionsdruckprüfung Blatt 1

Situation: Ein Kunde gibt an, dass sein Fahrzeug (VW Golf 1.6 l, 4-Zyl.-Ottomotor) seit kurzem eine deutlich geringere
Höchstgeschwindigkeit erreicht. Im Leerlauf läuft der Motor unruhig. Das Auslesen des Fehlerspeichers
ergab keinen relevanten Fehler im Motormanagementsystem. Die geführte Fehlersuche nach Kundenbean-
standung empfiehlt eine dynamische Kompressionsdruckprüfung.

1. Welche Prüfbedingungen sind bei der dynamischen Kompressionsdruckmessung vorgeschrieben?

Der Motor muss betriebswarm sein (nach Herstellervorschrift),


die Batteriespannung muss i.O. sein, Zünd- und Einspritzanlage sind
außer Betrieb zu setzen.
Die dynamische Kompressionsdruckprüfung ergibt folgende Messergebnisse:

Drehzahl Zylinder 1 277 1/min

Drehzahl Zylinder 2 276 1/min

Drehzahl Zylinder 3 284 1/min

Drehzahl Zylinder 4 278 1/min

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


2. Beschreiben Sie den Zusammenhang zwischen Motordrehzahl beim Starten und Kompressionskraft.

Je größer der Kompressionsdruck, desto geringer ist die Starter-

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


drehzahl.

3. Bewerten Sie das Messergebnis bezüglich der einzelnen Zylinder.

Zylinder 1, 2 und 4 haben annähernd die gleiche Kompression.


Zylinder 3 hat eine geringere Kompression.

4. Welche Folgen haben verschiedene Kompressionsdrücke für den Motor?

Unrunder Lauf, unterschiedliche Lagerbelastung.

5. Welche Vor- und Nachteile erhält man bei einer dynamischen Kompressionsdruckprüfung?

Schnelle Prüfmethode, bei der man jedoch keinen Zahlenwert


für den Kompressionsdruck bestimmen kann.

6. Um den Kompressionsdruck bestimmen zu können wird eine mechanische Kompressionsdruckprüfung durch-


geführt. Dabei treten die in der Tabelle angegebenen Gefahren auf. Welche Sicherheitsmaßnahmen sind zu ergrei-
fen? Ergänzen Sie die Tabelle.

Gefahr durch Sicherheitsmaßnahme

Hochspannung Zündanlage außer Betrieb setzen.


Kraftstoff Einspritzanlage außer Betrieb setzen.
heiße Motorteile Heiße Motorteile nicht berühren.
drehende Teile Nicht an Lüfter und Keilriemen fassen.

7. Durch ein Werkstattinformationssystem wird die Arbeitszeit für eine


mechanische Kompressionsdruckprüfung am Golf V 1.6 l; 74 kW mit
9 AW angegeben (12 AW = 1 Stunde).
Welche Zeit (in Minuten) steht für die Prüfung zur Verfügung? 45 Minuten

6 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 7

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kompressionsdruckprüfung Blatt 2

8. Erstellen Sie einen Arbeitsplan für die Durchführung einer mechanischen Kompressionsdruckprüfung. Die Zünd-
und Einspritzanlage des warmen Motors ist bereits nach Herstellervorschrift außer Betrieb gesetzt.

Arbeitsschritt Werkzeug / Hilfsmittel

Schmutz durch Ausblasen entfernen. Druckluftpistole,


Zündkerzen aller Zylinder heraus- Zündkerzen-
drehen. schlüssel

Prüfkarte in Kompressions- Kompressions-


druckschreiber einlegen. druckschreiber,
Zeiger auf Zylinder 1 stellen. Prüfkarte

Kompressionsdruckschreiber mit Kompressions-


Gummikonus fest in Zündkerzen- druckschreiber
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

bohrung von Zylinder 1 drücken.


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Motor mit Starter etwa 10 Um- Zündschlüssel,


drehungen durchdrehen. Starter

Kompressionsdruckschreiber Stift am
entlüften, Prüfkarte in nächste Kompressions-
Stellung bringen und den druckschreiber
folgenden Zylinder messen.
9. Bei der Prüfung wurden nebenstehende Prüfbilder aufgenommen.
a) Ermitteln Sie die Drücke der einzelnen Zylinder im Prüfbild und beurteilen Sie die No.
Kompression in bar
Messergebnisse. Compression value in bar
Pression en bar
Dat.

11,5 bar Zyl.2: 11,5 bar Zyl.3: 7,0 bar Zyl.4: 11,5 bar
Zyl.1:
4 5 7 9 11 13 15 17
Zyl.

1
Zylinder 1, 2 und 4 i.O., Zylinder 3 hat einen zu 2
3
4
geringen Kompressionsdruck. 5
6
7
b) Welche maximale Abweichung der Kompressionsdrücke ist zulässig?
Best. Nr. 5134124800
8 Made in Germany 17,5
3,5 DSGM

Abweichung max. 2 bar.


c) Geben Sie mögliche Ursachen des zu geringen Kompressionsdruckes an.
Undichte Ventile, defekte Kolbenringe, Zylinderkopfdichtung
schadhaft, Ventilspiel zu klein.
10. Beurteilen Sie die Prüfbilder weiterer Motoren. 4 5 7 9 11 13 15 17 4 5 7 9 11 13 15 17 4 5 7 9 11 13 15 17
Zyl.

Zyl.

Zyl.

Ordnen Sie den Prüfbildern die Aussagen zu. 1 1 1


2 2 2
a) Zylinderkopfdichtung zwischen Zylinder 2 und 3 defekt. c) b) a)
3 3 3
4 4 4
5 5 5
6 6 6
b) Neuer Motor. 7
8
Best. Nr. 5134124800
7
8
Best. Nr. 5134124800
7
8
Best. Nr. 5134124800

3,5 DSGM Made in Germany 17,5 DSGM Made in Germany 17,5 DSGM Made in Germany 17,5
3,5 3,5

c) Hohe Laufleistung.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 7


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 8

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Druckverlustprüfung Blatt 1

Situation: Bei der Kompressionsdruckprüfung wurde im dritten Zylinder ein Druck von 7 bar gemessen. Die Ursache
des niedrigen Druckes soll durch eine Druckverlustprüfung ermittelt werden.

1. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Druckverlustprüfung am Motor durchgeführt werden
kann?

Motor auf Betriebstemperatur bringen, Deckel am Ausgleichsbehälter


abschrauben, Luftfilter abbauen, alle Zündkerzen herausdrehen,
Ölmessstab herausziehen, Kurbelwelle gegen Verdrehen sichern.
2. In welcher Stellung muss sich der Kolben des zu prüfenden Zylinders befinden? Begründen Sie Ihre Antwort.

Der Kolben muss in OT des Verdichtungshubes stehen, damit beide


Ventile geschlossen sind.
3. Wie kann der Motor, abhängig von der Getriebeart, gegen Verdrehen gesichert werden?

Schaltgetriebe Feststellbremse betätigen, Gang einlegen.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Automatikgetriebe Mit einem Fixierstift an der Schwungscheibe.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


4. Tragen Sie an den mit Bezugsstrichen versehenen Einzelheiten des Motors die Bezeichnungen ein.
Kennzeichnen Sie mit farbigen Pfeilen mögliche Luftaustrittsstellen.

Prüfschlauch Druckverlusttester Druckregulierventil


(Rändelschraube)
Drosselklappenteil
Ausgleichs-
behälter
Auslass-
ventil Druckluft-
anschluss

Elektr.
Einlassventil Motor

Kühlflüssig- Kühler
keitspumpe

Öffnung für
Auspuffendrohr
Ölmessstab

8 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 9

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Druckverlustprüfung Blatt 2

5. Ordnen Sie die aufgeführten Arbeitsschritte einer Druckverlustprüfung in der richtigen Reihenfolge durch
Eintragen von Ziffern zu.

Nr. Arbeitsschritt Hilfsmittel / Werkzeug

Druckverlust in % ablesen, mit Herstellerangabe vergleichen und


5 bewerten.
Angaben des Herstellers

Druckverlusttester an das Druckluftnetz anschließen, Prüfdüse mon-


2 tieren und Gerät kalibrieren.
Druckregulierungsventil, Prüfdüse

1 Kolben des zu prüfenden Zylinders auf Zünd OT stellen. OT-Sucher

6 Im Fehlerfall Luftaustrittsstellen ermitteln. Abhören, Sichtprüfung

Prüfschlauch in Kerzengewinde einschrauben und an Manometer


4 ankuppeln.
Prüfschlauch

Prüfdüse abkuppeln. Am Anzeigegerät darf kein Druckverlust


3 angezeigt werden.
Prüfdüse, Messinstrument

6. Tragen Sie in der Tabelle zu den festgestellten Geräuschquellen die möglichen Ursachen ein.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Geräuschquelle Ursache / Fehlerquelle

Luftaustritt im Sammel-
saugrohr Einlassventil defekt.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Luftaustritt im Auspuffendrohr Auslassventil defekt.

Luftaustritt an der Öleinfüllöff-


Undichtheiten durch Verschleiß von Kolben,
nung oder an der Öffnung für Kolbenringen und Zylinderlaufbahn,
den Ölmessstab
Zylinderkopfdichtung.
Luftaustritt in benachbarten Zylinderkopfdichtung zwischen zwei Zylindern
Zündkerzenöffnungen
durchgebrannt.

7. Bei der Druckverlustprüfung stellt man fest, dass es zu Luftblasen in der Kühlflüssigkeit und zum Ansteigen des
Kühlflüssigkeitstandes im Vorratsbehälter kommt. Beurteilen Sie den Fehler. Welches Bauteil muss gewechselt
werden?

Die Zylinderkopfdichtung zwischen Brennraum und Kühlflüssigkeits-


kreislauf ist defekt, sie muss gewechselt werden.
8. Erstellen Sie für das Kundenfahrzeug einen Kostenvoranschlag für den Austausch einer Zylinderkopfdichtung. Es
soll ein Dichtungssatz zum Preis von 135,90 € verwendet werden. Die zu wechselnden Betriebsstoffe bleiben
unberücksichtigt. Der Stundenverrechnungssatz des Mechanikers liegt bei 89,60 €. Die Arbeitszeit sind 46 AW
(1 AW = 5 Minuten), die Mehrwertsteuer beträgt 19 %.
Arbeit 3 h 50 min a 89,60 € 343,47 €
Dichtungssatz 135,90 €
Nettopreis 479,37 €
19 % Mehrwertsteuer 91,08 €
Bruttopreis 570,45 €
9. Durch welches andere Prüfverfahren kann man eine defekte Zylinderkopfdichtung erkennen?
Mit einem CO2-Lecktester.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 9


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 10

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Zylinderkopfdichtung ersetzen Blatt 1

Situation: An einem Peugeot 307, 2,0 i, Bj. 2009, wird ein CO2-Test am Kühlsystem des Motor durchgeführt.

1. Geben Sie die Verfärbung der CO2- Gebrauchsanleitung:


Testflüssigkeit im Bild an. 2 Kühlerverschluss öffnen und Tester sofort
Beurteilen Sie das Messergebnis: aufsetzen. So wird ein Entweichen der an-
gesammelten Gase verhindert. Der
Es finden sich Anteile Gummistopfen (1) soll nicht abdichten,
3 damit kein Vakuum im Kühler entsteht. 3
von CO2-Gas im Luft- bis 5 Mal mit dem Saugball (2) pumpen.
Dabei darf keine Kühlflüssigkeit mit dem
polster des Kühl- Tester angesaugt werden.
Durch Verfärbung der Testflüssigkeit (3)
systems. Es liegt ein kann CO2 nachgewiesen werden.
1 Gelb Blaufärbung: Kein Leck zwischen Verbren-
nungsraum und Kühlsystem des Motors.
Leck vor. Gelbfärbung: Anteile von CO2-Gas im
Kühlsystem = Leck.
2. Welche Fehler können vorliegen? Hinweise: Bei Dieselmotoren vor dem Test
Zylinderkopfdichtung defekt, Risse im eine Probefahrt durchführen und durch
kurze Drehzahlerhöhung den Motor mög-
Zylinder oder Zylinderkopf. lichst stark belasten.

3. Zur Fehlerdiagnose muss der Zylinderkopf demontiert werden. Welche Voraussetzungen müssen vor dem Lösen

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


der Zylinderkopfschrauben gegeben sein. In welcher Reihenfolge sollen die Zylinderkopfschrauben gelöst werden?
Motor ist abgekühlt, damit es nicht zu einem Verzug am Zylinderkopf
kommt, Zylinderkopfschrauben von außen zur Mitte spiralförmig lösen.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


4. Welche Folgen kann eine defekte Zylinderkopfdichtung haben?
Verbrennungsdruckabfall, Leistungs-, Öl-, Kühlflüssigkeitsverlust,
Motorschaden durch Flüssigkeitsschlag.
5. Ordnen Sie in der abgebildeten Zylinderkopfdichtung die Kanäle für den Kühl- und Schmierkreislauf zu. Welche
Arten von Undichtigkeiten können an einer Zylinderkopfdichtung auftreten?

Undichtigkeitsarten

Gasundicht von Brennraum zu Brennraum oder


zum Kühlkreislauf;
Gas-, Öl- oder Kühlflüssigkeitsundicht nach Außen
oder zum Öl- oder Wasserkreislauf.
6. Welche Arbeiten müssen vor dem Einbau einer neuen Zylinderkopfdichtung unbedingt erfolgen?
Dichtungsreste entfernen, Überprüfung der Dichtflächen auf Uneben-
heiten, Schadensuntersuchung an der Zylinderkopfdichtung, Überprü-
fung der Lage der Schrauben-, Kühlflüssigkeits- und Öldurchgänge.
7. Nach dem Ausbau der alten Zylinderkopfdichtung konnten die abgebildeten Schäden festgestellt werden. Geben
Sie mögliche Fehlerursachen an.

Gasundichtigkeit Ausquellung des


mit starken Weichstoff-
Überblasspuren dichtungsmaterials

Evt. Schraubenanzug nicht beachtet. Überhitzung des Motors.

10 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 11

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Zylinderkopfdichtung ersetzen Blatt 2

8. Eine Überprüfung mit dem Haarlineal ergibt, dass der Zylinderkopf verzo-
gen ist. Welche Arbeit muss erfolgen?

Der Zylinderkopf muss geplant werden.


9. Welche Auswirkung hat das Planen des Zylinderkopfes für das
Verdichtungsverhältnis ™ des Motors?

Das Verdichtungverhältnis ™ steigt.


10. Welches Verdichtungsverhältnis ergibt sich nach dem Planen um 0,5 mm, wenn der Gesamthubraum des
4-Zylindermotors 1997 cm³, die Bohrung 85 mm und das ursprüngliche Verdichtungsverhältnis 11,0 beträgt.

Geg.: s’ = 0,5 mm; ™1 = 11,0; d = 85 mm; VH = 1997 cm3 Ges.: ™2


4 ·Vh VH 19 97 cm3
Lös.: s = !! = ! ! = ! ! = 8,8 cm
π ·d 2 π · d 2 π (8,5 cm)2
s (™ – 1) 8,8 cm · (11,0 – 1)
™2 = !1 ! + 1 = !!!! + 1 = 11,6
s – s’ (™1 – 1) 8,8 cm – 0,05 cm (11,0 – 1)
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

11. Wie kann der Verdichtungsverhältnis trotz planen des Zylinderkopfes konstant gehalten werden?

Zylinderkopfdichtung muss um 0,5 mm dicker gewählt werden.


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

12. Im abgebildeten Zylinderkopf ist die Montagereihenfolge der Zylinderkopfschrauben angegeben. Welche Anzugs-
reihenfolge der Zylinderkopfschrauben ist einzuhalten, wenn keine Herstellervorgaben vorhanden sind?

Spiralförmig oder über Kreuz von Innen nach Außen.


Tragen Sie die Ziffern der Montagereihenfolge ein.

Anzug Stufe 1 20 Nm

8 4 1 5 9 Anzug Stufe 2 40 Nm

Anzug Stufe 3 75 Nm
7 3 2 6 10
Anzug Stufe 4 165°

Maximale
130 mm
Schraubenlänge

13. Warum erfolgt der Anzug der Zyinderkopfschrauben nicht in einer Stufe?

Damit sich der Zylinderkopf nicht verzieht.


14. Herstellerabhängig sind Zylinderkopfschrauben zu tauschen oder können mehrfach verwendet werden, wenn sie
innerhalb der vorgegebenen Längentoleranzen liegen. Ermitteln Sie an der abgebildeten demontierten Dehn-
schraube (Maßstab 1 : 2) die Schraubenlänge und tragen Sie diese in das Bild ein. Welche Folgen hat dies für die
Montage?

Die Schrauben sind zu lang


und müssen ersetzt werden. 132 mm
15. Begründen Sie, warum diese Zylinderkopfschrauben nicht wieder verwendet werden dürfen.

Zylinderkopfschrauben sind Dehnschrauben, die sich durch die Anzugs-


kraft plastisch verformen. Dadurch wird der Querschnitt kleiner.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 11


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 12

LERNFELD 5 Service
Name:

Prüfen und Messen an der Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motormechanik

Situation: Ein Fahrzeugmotor soll überholt werden. Um festzustellen ob die Bauteile bereits die Verschleißgrenze über-
schritten haben und gegen Neuteile ersetzt werden müssen, sind alle Motorverschleißteile zu überprüfen.

1. Ergänzen Sie in der Tabelle welche Messungen entsprechend der Bilder durchgeführt werden und welche
Prüfmittel dazu erforderlich sind.

Messung / Prüfmittel Messung / Prüfmittel

Kolben- Höhenspiel der


durchmesser Kolbenringe

Messschraube Fühlerlehre

Ebenheit der Hubzapfen-


Planfläche des durchmesser
Zylinderkopfes der Kurbelwelle

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Haarlineal Messschraube

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Zylinderver- Lagerschalen-
schleiß radius der
Kurbelwelle;
Innenmessuhr
Radienlehre

Rundlaufprüfung Axialspiel-
der Kurbelwelle prüfung der
auf dem Mess- Kurbelwelle;
prisma; Messuhr Messuhr mit
mit Magnethalter Magnethalter

Ringflanken- Ventilspiel-
spiel am Ring- prüfung
stoß.

Fühlerlehre Fühlerlehre

2. Erläutern Sie den Messvorgang beim Messen des Kolbendurchmessers.


Der Kolbendurchmesser ist bei Zimmertemperatur quer zur Bolzenachse
mit einer Messschraube am Kolbenschaft zu messen.
Die Messschraube darf dabei nicht verkantet werden. Die Messung ist
an drei Punkten des Kolbenschaftes zu wiederholen.

12 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 13

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Zylinderverschleiß Blatt 1

Situation: An einem Dieselmotor ist der Zylinderverschleiß zu messen und zu bewerten. Erstes Übermaß 0,5 mm
(erstes Verschleißmaß 0,3 mm); zweites Übermaß 1 mm (zweites Verschleißmaß 0,8 mm).

1. Welche Folgen hat ein Verschleiß an der Zylinderlauffläche?

Schlechteres Abdichten der Kolbenringe, höherer Ölverbrauch und


Schmierölverdünnung, schlechtere Verdichtung und Leistungsverlust.
2. Benennen Sie die beiden Zylinderkurbelgehäuse und die dargestellten Laufbuchsen. Ergänzen Sie die fehlenden
Bezeichnungen. Kennzeichnen Sie die Laufbuchsen farbig.

Bund
Zylinder
Kühl-
flüssigkeit

Dichtung
Closed-Deck Trockene Nasse Open-Deck
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Bauweise Zylinderlaufbuchse Zylinderlaufbuchse Bauweise

3. Welche Aufgaben hat der Zylinder?


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Kolben führen, mit Kolben und Zylinderkopf den Verbrennungsraum


bilden, aufgenommene Wärme schnell an das Kühlmittel abführen.
4. Beim Vermessen einer Zylinderlaufbahn des Dieselmotors wurden nach einer Laufleistung von 130 000 km die
nachfolgenden Durchmesser ermittelt. Tragen Sie in die Zylinderlaufbuchse OT, UT und den Verschleiß im Maßstab
80 : 1 an den Messpunkten ein. Tragen Sie die Verschleißkurve ein.

Mess- Durchmesser Verschleiß 0,1 0,1


stellen-Nr. messer in mm

1 90,00 0,00 OT 1
2

2 90,20 0,20 3

3 90,15 0,15 4
4 90,10 0,10
5
5 90,05 0,05
6
6 90,10 0,10 7
UT 8
7 90,15 0,15
ø 90
8 90,10 0,10

5. Welcher maximale Zylinderverschleiß ist bei Pkw-Motoren bei 10 000 km Laufleistung üblich?

Ein Verschleiß von etwa 0,01 mm auf 10 000 km ist üblich.


6. Beurteilen Sie das Messergebnis und die Verschleißkurve.

Verschleiß und Verschleißbild sind der Laufleistung entsprechend.


Ein Überholen des Zylinders ist noch nicht notwendig.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 13


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 14

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Zylinderverschleiß Blatt 2

Situation: Der Ölverbrauch eines Vierzylinder-Ottomotors hat erheblich zugenommen. Als Fehlerursache wird ein
großer Verschleiß der Zylinderlaufflächen festgestellt. Der Motor hat folgende Kennwerte:
Verdichtungsverhältnis 9,7; Bohrung ! Hub = 84 mm ! 81 mm.
1. Welche Reparaturmöglichkeiten können Sie dem Kunden vorschlagen?
Zylinder ausschleifen und Übermaßkolben einbauen, Tauschmotor.
2. Der Kunde entscheidet sich für die Motorüberholung und den Einbau Messpunkt 1 (MP1)
von Übermaßkolben. Die Tabelle zeigt die Werte beim Vermessen der
Messpunkt 2 (MP2)
Zylinder. Markieren Sie in der Tabelle den Zylinder, dessen
Durchmesser am stärksten vom Neuzustand (84,00) abweicht.
Messpunkt 3 (MP3)
Zylinder 1 Zylinder 2 Zylinder 3 Zylinder 4
MP 1 " 84,01 84,01 84,02 84,01
MP 2 " 84,20 84,10 84,13 84,09
MP 3 " 84,10 84,04 84,10 84,06 Messpunkt 4 (MP4)
MP 4 " 84,10 84,07 84,09 84,08 Messpunkt 5 (MP5)

MP 5 " 84,08 84,05 84,07 84,06

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


3. Es gibt Kolben für folgende Zylinderfertigmaße: Reparaturstufe 1: 84,25 mm; Reparaturstufe 2: 84,50 mm. Die
erforderliche Materialzugabe für das Vorhonen beträgt 0,06 mm, für das Fertighonen 0,02 mm. Für welche
Reparaturstufe müssen die Übermaßkolben beschafft werden? Begründen Sie Ihre Aussage.
Reparaturstufe 2, weil Zylinder 1 durch die Bearbeitung (Vor- und

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Fertighonen) über dem Zylinderdurchmesser der Reparaturstufe 1 liegt
(84,20 mm + 0,08 mm = 84,28 mm).
4. Aus dem Reparaturleitfaden geht hervor, dass das Spiel zwischen Kolben und Zylinder 0,04 mm betragen soll.
Berechnen Sie den Durchmesser für den Übermaßkolben.
84,50 mm – 0,04 mm = 84,46 mm
5. Berechnen Sie a) den Zylinderhubraum vor dem Ausschleifen, b) den Verdichtungsraum, c) den Zylinderhubraum
nach dem Ausschleifen, d) das Verdichtungsverhältnis nach dem Ausschleifen und e) um wie viel mm die
Zylinderkopfdichtung dicker sein muss, damit das ursprüngliche Verdichtungsverhältnis von 9,7 erhalten bleibt.

π · d2 π · 8,42 cm2
Lös.: a) Vh = !! · s = !! · 8,1 cm = 448,9 cm3
4 4
Vh 448,9 cm3
b) Vc = !! = !! = 51,6 cm3
(™ – 1) (9,7 – 1)
π·d 2 π · 8,452 cm2
c) Vh = !! · s = !! · 8,1 cm = 454,2 cm3
4 4
Vh 454,2 cm 3
d) ™ = !! + 1 = !! + 1 = 9,8
VC 51,6 cm3
s s 81 mm 81 mm
e) s ’ = !! – !! = !! – !! = 0,11 mm
™1 – 1 ™2 – 1 9,7 – 1 9,8 – 1

6. Welche Auswirkung hätte die Verdichtungserhöhung des Motors auf die Nennleistung und das Nenndrehmoment
des Ottomotors.
Eine Erhöhung des Verdichtungsverhältnisses bewirkt eine Leistungs-
steigerung und Erhöhung des Drehmoments.

14 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 15

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Reparaturen am Kurbeltrieb Blatt 1

Situation: Nach dem Ausbau des Kurbeltriebes sind Schäden an einem Kolben erkennbar. Kolben und Kolbenringe müs-
sen gewechselt werden. Die Überprüfung des Zylinders ergab keinen Fehler.
1. Benennen Sie die Bauteile.

Kolben Kolbenringe

Kolbenbolzen Pleuel

Kurbelwelle

Stirnräder
Ausgleichs-
wellen
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

2. Welcher Schaden ist am Kolben erkennbar? Geben sie mögliche Ursachen an.

Es handelt sich um einen Kolbenfresser.


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Ursachen: • Fehlende Schmierung


• falsches Öl
• Überhitzung
3. Tragen Sie die fehlenden Bezeichnungen an der Kurbelwelle ein und kennzeichnen Sie die Wellen- und
Kurbelzapfen verschiedenfarbig. Geben Sie den Kolbenhub an. (Maßstab 1 : 3)

Wellen- Kurbelwange Gegengewicht Aufnahmeflansch


zapfen für Schwungrad

Hub: 72 mm

1:3

Wucht-
bohrungen Ölbohrungen Ölkanal Kurbelzapfen

4. Von welchen Größen hängt die Kolbengeschwindigkeit ab? Drehzahl und Hub
5. Kolben und Pleuel werden demontiert.
Geben Sie die jeweiligen Tätigkeiten an.
a) Haltering mit Schraubenzieher
hochheben.
a) b)
b) Kolbenbolzen herausnehmen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 15


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 16

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Reparaturen am Kurbeltrieb Blatt 2

6. Bei Motoren werden die dargestellten Kolbenbauarten verwendet. Benennen Sie diese.

Leichtbau- Geschmie- Kolben aus Ringträger-


Kolben-
bauart kolben in deter Kolben Stahlguss kolben mit
Kastenform Kühlkanal
7. Ordnen Sie die Buchstaben den Begriffen zu. Tragen Sie die Betriebstemperaturen am Kolben für einen Otto- und
einen Dieselmotor in die Tabelle ein.

400 °C
A Gesamtlänge
DM
Betriebs- C Schaftlänge
300 °C temperatur in °C
OM G Kolbenboden
H 200 °C
H
100 °C

200 °C

300 °C
Feuersteg
1 G 5 6 M 5 1
L

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Kolbenbolzen

D I
I Verdichtungsringnut
DM
2 D Kolbenringzone

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


B K Ölabstreifringnut
K
A N
3
OM M Verbrennungsmulde
O
C
L N Ölrücklaufbohrung
F Kolbendurchmesser
4 O Sicherungsring
P Kolbenbolzenauge
E
F
P
Temperaturmesspunkte
E Desachsierung
B Kompressionshöhe

Messpunkte am Kolben 1 2 3 4 5 6

Betriebstemperatur in °C – Ottomotor (OM) 230 200 170 110 300 320


Betriebstemperatur in °C – Dieselmotor (DM) 250 170 140 80 320 350
8. Auf dem zu ersetzenden Kolben befinden sich die nebenstehenden Markierungen. Erklären Sie die Angaben und
geben Sie an, wo ggf. gemessen werden muss. Auf welches Zylindermaß muss gehont werden?

Angabe Erklärung

90 mm Kolbendurchmesser am Schaftende,
90,00
senkrecht zur Kolbenachse.
Sp 0,04 Einbauspiel 0,04 mm am Schaftende. Zylinderdurchmesser

→ Angaben für Einbaurichtung bei Kolben 90,04 mm


Front mit Desachsierung.
9. Kolben haben eine Desachsierung. Welche Vorteile ergeben sich dadurch?
Weniger Kippgeräusche und weniger Verschleiß an der Zylinderwand
in OT, da der Kolben schon im Verdichtungstakt vor OT seine Anlageseite
wechselt.

16 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 17

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Reparaturen am Kurbeltrieb Blatt 3

10. Der Durchmesser eines Aluminiumkolbens beträgt im betriebswarmen Zustand an jeder Stelle 90,21 mm. Am
Schaftende beträgt die Betriebstemperatur 120 °C. Welchen Durchmesser kann man hier bei 20 °C Raum-
temperatur messen? Ergänzen Sie die fehlenden Werte in der Tabelle.

Geg.: §2 = 90,21 mm; ¤T = 100 K; å = 0,0000238 1/K Ges.: §1


§ 90,21 mm
Lös.: §1 = !2! = !!!! = 90 mm
1 + å · ¤T 1 + 0,0000238 1/K· 100 K

Temperatur Kolben- Temperatur- Kolben- 320 °C


am Kolben durchmesser bedingte durchmesser
betriebswarm Längenänderung bei 20 °C
320 °C 0,64 mm 89,57 mm 220 °C
An jeder Stelle
220 °C des Kolbens 0,43 mm 89,78 mm
190 °C
190 °C
90,21 mm
0,36 mm 89,85 mm
120 °C 0,21 mm 90 mm
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

120 °C
11. Warum klemmt der Kolben nicht im Zylinder (! 90,04 mm)?

Der Zylinderdurchmesser wird durch die Erwärmung ebenfalls größer.


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

12. Warum sind Kolben im kalten Zustand oval und ballig (kegelig) oder kegelige Kolben-
werden als Regelkolben ausgeführt? Form bolzen

Damit sie im betriebswarmen Zustand Kolben oval

zylindrisch sind. ballige


Form
=
größtes
Zylinder Kolbenspiel

13. Benennen Sie die nummerierten Teile der Pleuelstange und tragen Sie die Zuordnungsnummern ein.

4 3 6 1 Pleueldeckel 5 Pleuellagerschale

2 Pleuelfuß 8 Lagerbuchse
5
3 Pleuelschaft 7 Ölbohrungen

7 8 2 1 4 Pleuelauge 6 Bruchfläche

14. Welche Vorteile haben gecrackte Pleuelstangen?


Durch Cracken erhält man eine körnige Bruchfläche, die
einen präzisen Sitz des Pleueldeckels gewährleistet.
Passschrauben sind dadurch nicht nötig.
15. Vor dem Einbau des neuen Kolbens müssen die Kolbenringsätze eingesetzt werden. Benennen Sie die darge-
stellten Kolbenringe.

Rechteckring Ölschlitzring mit


Schlauchfeder
Rechteckring mit Trapezring
Innenfase,
Fase nach oben

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 17


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 18

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Reparaturen am Kurbeltrieb Blatt 4

16. Welche Bedeutung hat die „TOP“-Markierung am Kolbenring?


Kolben
Der Ring muss so eingebaut werden, dass Zylinder-
wand
die Markierung Richtung Kolbenboden zeigt. Kolben-
ringe
17. Welche Auswirkung kann ein zu großes Axialspiel (Höhenspiel) der Kolben- Weg
des Öles
ringe haben?
Öl
Hoher Ölverbrauch durch Pumpwirkung.
18. Der Einbau von neuen Kolbenringen ist in den Bildern dargestellt. Geben Sie die jeweiligen Tätigkeiten und die ver-
wendeten Werkzeuge und ggf. Hilfsstoffe an.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Nutenspielprüfung in Überprüfen der Maße Überprüfen des Stoß-
den Kolbenringnuten der neuen Kolbenringe spiels mit Fühlerlehre.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


mit Fühlerlehre. mit Messschieber.

Kolbenringe mit Verdrehen der Kolben- Einsetzen der gut


Kolbenringzange in ringe um jeweils 120°. geölten Kolben mit
die Kolben einsetzen. Montagemanschette.
19. Geben Sie das maximale axiale Nutenspiel und das Mindeststoßspiel der Kolbringe (siehe Fachkundebuch) an.

Maximales Nutenspiel Zwischen 0,025 mm und 0,04 mm.


Mindeststoßspiel Etwa 0,2 mm bis 0,3 mm.
20. Welche Folgen kann ein zu kleines bzw. großes Stoßspiel haben?
Ein zu kleines Stoßspiel behindert die Federwirkung. Es kann zum
Kolbenringbruch kommen. Zu große Stoßspiele führen zu Gasverlusten.
21. Warum müssen Kolben, Kolbenbolzen und Pleuelstangen eines Mehrzylindermotors gleich schwer sein?
Um einen runden Motorlauf zu erreichen.
22. Bei der Fahrzeugannahme gab der Kunde an, dass beim schnellen Kurvenfahren es gele-
gentlich zum Aufleuchten der Ölkontrollleuchte kam. Warum kann dies zum Kolben-
fresser geführt haben?
Durch zu geringen Öldruck kam es zum Schmierfilmriss.

18 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 19

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Lagerung der Kurbelwelle Blatt 1

Situation: An einem Motor ist die Schmierung kurzzeitig ausgefallen. Die Lager am Kurbeltrieb haben „gefressen“ und
sind zu ersetzen.
1. Welche Gleitlagerbauarten sind im Kurbeltrieb des dargestellten Motors verbaut? Geben Sie die Anzahl der
Haupt-, Pleuel- und Passlager an.
Kennzeichnen Sie Einschicht □
E und Mehrschichtlager □
M verschiedenfarbig.

Pleuel-
buchsen
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

M E M M
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Hauptlager Anlauf- Passlager Pleuellager


6 Stück scheiben 1 Stück 6 Stück

2. Benennen Sie die fehlenden Begriffe des abgebildeten Mehrschicht-Passlagers.

Ölnut
Haltenase
Stahlstützschale Tragschicht

Gleitschicht Nickeldamm
Ölbohrung Bund

3. Bei drehender Kurbelwelle ergibt sich ein hydrodynamischer


Druckverlauf. Zeichnen Sie diesen in die Abbildung ein. Belastung Ölfilm

Ölnut
4. Welche Folge hat der „Druckberg“ für die Welle? Lager

Es bildet sich ein Schmierölkeil, der die Welle

Welle anhebt. Die Welle schwimmt auf


dem Schmierölkeil. Öleintritt

5. Welche Reibungsart liegt in diesem Fall vor?


Flüssigkeitsreibung.
6. Welche Anforderungen werden an Gleitlagerwerkstoffe gestellt?
Geringe Reibung, gute Geräuschdämpfung, hohe Tragfähigkeit,
gute Wärmeleitfähigkeit, geringer Verschleiß.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 19


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 20

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Lagerung der Kurbelwelle Blatt 2

7. Welche Lagerschalenhälften von Haupt- und Pleuellager werden stärker belastet?


Beim Pleuellager wird die obere Lagerschalenhälfte und beim Haupt-
lager die untere Lagerschalenhälfte durch die Kraft stärker belastet.
8. Welches Fertigungsverfahren bietet sich für hochbelastete Lager an?
Bei hochbelasteten Lagern werden z.B. Sputterlager verwendet.
9. Ein Pleuellager wird mit einer Kraft von 20 000 N belastet. Berechnen Sie den Flüssigkeitsdruck (in bar) in einem
Lager der Breite 10 mm bei einem Wellendurchmesser von 50 mm.

Geg.: F = 20 000 N, b = 10 mm, d = 50 mm Ges.: p

F 20 000 N N
Lös.: p = !! = !! = 40 N/mm2 = 4000 !!2 = 400 bar
b · d 10 mm · 50 mm cm

10. Welche Vorarbeiten sind an der ausgebauten Kurbelwelle vor dem Einsatz der neuen Lager durchzuführen?

Kontrolle des Wellendurchmessers, Rundlaufkontrolle,

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Radienkontrolle.
11. Beschreiben Sie die dargestellten Tätigkeiten beim Einbau der Lagerschalen

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Vergleich mit Ab- Lagerschalen mit Öl auf die Lager-


messung des Altlagers. Nocken in Nut drücken. schalen auftragen.
12. Bei der Montage müssen Axial- und Radialspiel beachtet werden. Wie wird das jeweilige Lagerspiel überprüft?

Axialspiel Messung mit der Fühlerlehre am Passlager.


Radialspiel Mit Plastigage-Kunststofffaden.

13. Beschreiben Sie die Vorgehensweise bei der Überprüfung des Radialspiels mit dem abgebildeten Hilfsmittel.
Plastigage-Faden axial auf das Lager Skale
in mm
gequetschter Kunststofffaden
Tüte
auflegen. Lagerdeckel montieren und mit
vorgegebenem Drehmoment anziehen. Ölpumpen-
antrieb

Danach demontieren und Fadenbreite mit Kurbelwellenzapfen


Lagerschale

Skale vergleichen.
Nockenwellen-
(Hier beträgt das Lagerspiel 0,051 mm.) antrieb

20 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 21

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorkennwerte Blatt 1

Situation: Ein Kunde bringt seinen Mercedes Benz C200 Blue Efficiency, Baujahr 2010, km-Stand 66 000 km, zur
Inspektion. Der Kunde klagt über erhöhten Kraftstoffverbrauch und verminderte Leistung. Auf Ihre
Nachfrage erfahren Sie, dass er vorwiegend in der Stadt unterwegs ist. Lediglich im Urlaub würde er größe-
re Entfernungen zurücklegen. Sie erklären dem Kunden, dass Kurzstreckenbetrieb zu erhöhtem Kraftstoff-
verbrauch und zu erhöhtem Verschleiß im Motor führt. Der Kunde fragt nach, ob sich für seine Zwecke even-
tuell ein Dieselmotor besser eignet. Stellen Sie anhand der folgenden Aufgaben die Unterschiede zwischen
den beiden Motorvarianten dar.
1. Kennzeichnen Sie in den Diagrammen die Leistungskurven rot ! und die Drehmomentkurven blau !.

Ottomotor (C200 Blue Efficiency) Dieselmotor (C220 CDI Blue Efficiency)

140 Elastischer 140


kW kW
120 Bereich 120

100 Drehmoment 100

Drehmoment
80 400 80 400
Leistung

Leistung
Nm Nm
60 300 60 300
Elas-
40 200 40 200
tischer
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

20 100 20
Bereich 100

0 0 0 0
0 2000 4000 min–1 6000 0 2000 4000 min–1 6000
Drehzahl Drehzahl
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Vergleichsdaten
4 / Reihe / 4 Zylinderzahl / -anordnung / Anzahl der Ventile je Zylinder 4 / Reihe / 4
83,0 " 83,0 / 9,3 Bohrung " Hub / Verdichtungsverhältnis 83,0 " 99,0 / 16,2
9,6 / 5,5 / 6,9 Kraftstoffverbrauch inner- / außerorts / mix in î / 100 km 6,0 / 4,0 / 5,0
59 / 8 Tankinhalt in î / davon Reserve 59 / 8
Euro 5 / 168 Emissionsklasse / CO2-Emission in g/km Euro 5 / 136
1500 / 515 / 2015 Leergewicht / Nutzlast / zul. Ges.gewicht in kg 1600 / 515 / 2115

2. Entnehmen Sie aus den Diagrammen für die beiden Motoren die Nennleistungen Peff und die maximalen
Drehmomente Mmax mit den dazugehörenden Drehzahlen bzw. Drehzahlbereichen. Ergänzen Sie die Tabelle.

Kennwerte C200 Blue Efficiency C220 CDI Blue Efficiency


Nennleistung Peff in kW 135 125
Drehzahl / Drehzahlbereich in 1/min 5 200 3 000 – 4 200
Max. Drehmoment in Nm 270 400
Drehzahl / Drehzahlbereich in 1/min 1 800 – 4 700 1 400 – 3 000
3. Erklären Sie, was man unter dem elastischen Bereich eines Motors versteht. Markieren Sie in den beiden
Diagrammen den elastischen Bereich der Motoren farbig.

Er ist der Drehzahlbereich zwischen dem maximalen Drehmoment und


der maximalen Leistung.
4. Berechnen Sie mit den Vergleichsdaten aus Aufgabe 1 weitere Kennwerte für die beiden Motoren. Ergänzen Sie
die Tabelle.
Kennwerte C200 Blue Efficiency C220 CDI Blue Efficiency
Zylinderhubraum Vh in cm3 und Liter 449,1 / 0,45 535,7 / 0,53
Verdichtungsraum Vc in cm3 54,1 35,2
Gesamthubraum VH in cm3 und Liter 1796,4 / 2,0 2142,8 / 2,1
Hubverhältnis k 1,0 1,19

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 21


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 09:59 Seite 22

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorkennwerte Blatt 2

5. Erklären Sie das Hubverhältnis k.


Es ist das Verhältnis vom Kolbenhub s zum Zylinderdurchmesser d.
6. Wie bezeichnet man einen Motor, bei dem das Hubverhältnis k < 1, k = 1, k > 1 ist, Ergänzen Sie die Tabelle.

Vh Vh
Hub- Vh
s

s
k <1 k =1 k >1
verhältnis
d

Motor-
bezeichnung Kurzhuber Quadrathuber Langhuber
Hinweis: Der Verschleiß von Kolben und Zylinder hängt unter anderem von der Kolbengeschwindigkeit ab.

7. Ergänzen Sie die Formel zur Berechnung der mittleren Kolbengeschwindigkeit vm. Ermitteln Sie die Richtwerte für
die mittleren Kolbengeschwindigkeiten bei Otto- und Dieselmotoren. Ergänzen Sie die Tabelle.
Formel- Bedeutung des
Formel Einheiten Richtwerte
zeichen Formelzeichens

s·n s Hub in m Ottomotor 8 … 16 m/s

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


vm = !
30 n Drehzahl in 1/min Dieselmotor 9 … 14 m/s

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


8. Berechnen Sie für die beiden Motoren aus Aufgabe 1 die mittleren Kolbengeschwindigkeiten vm für die Drehzahlen
bei maximaler Leistung.

Geg.: C200: s = 83 mm; n = 5250 1/min Ges.: vm in m/s


C220: s = 99 mm; n = 4200 1/min

s·n 0,083 m · 5250 1/min


Lös.: C200: vm = ! = !!!!! = 14,39 m/s
30 30
s·n 0,099 m · 4200 1/min
C220: vm = ! = !!!!! = 13,86 m/s
30 30

9. Welcher Zusammenhang besteht zwischen der mittleren Kolbengeschwindigkeit und dem Verschleiß im Motor?
Je höher die Kolbengeschwindigkeit, desto größer ist der Verschleiß.
10. Welche Gefahr besteht bei hohen Kolbengeschwindigkeiten, wenn Öl mit zu geringer Scherfestigkeit oder zu
geringer Viskosität eingefüllt wird?
Abriss des Schmierfilms im Zylinder.
Gefahr des Kolbenfressens.
11. Wie verhalten sich die Kolbengeschwindigkeiten eines Motors M1 mit dem Hubverhältnis k >1 im Vergleich zu
einem Motor M2 mit dem Hubverhältnis k < 1 bei gleicher Drehzahl?
Die Kolbengeschwindigkeit des Motors M1 ist größer als die Kolben-
geschwindigkeit des Motors M2.
12. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Hubverhältnis k und der mittleren Kolbengeschwindigkeit vm bei glei-
cher Drehzahl?
Je größer das Hubverhältnis, desto größer die mittlere Kolben-
geschwindigkeit.

22 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 23

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorschmiersystem Blatt 1

Situation: Bei einem Kundenfahrzeug leuchtet bei betriebswarmem Motor im Leerlauf die Öldruckkontrollleuchte auf.
1. Welche Fehler können vorliegen?
Zu geringer Ölstand, Öl mit zu geringer Viskosität eingefüllt, Kraftstoff
im Öl, Fehler in der Schmieranlage.
Nach Ölstandskontrolle, Öl- und Ölfilterwechsel leuchtet die Öldruckkontrollleuchte bei betriebswarmem Motor
im Leerlauf immer noch auf. Um den Fehler zu beheben ist es erforderlich, den Aufbau und die Wirkungsweise
des Schmiersystems zu kennen.

2. Ergänzen Sie die Tabelle und ordnen Sie im Bild die fehlenden Kennzahlen und genormten Schaltzeichen zu.
Kenn- Bezeichnung Schalt-
zahl zeichen
1 Ölpumpe 3 4 6
2 Hydraulischer Kettenspanner

3 Ölspritzdüse zur Kolbenkühlung


5
4 Rückschlagventil
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

5 Ölfeinfilter 7

6 Überströmventil
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

7 Öldruckschalter 9

8 Ansaugsieb

9 Ölkühler
10 Rückschlagventil

11 Überdruckventil 2 8 1 11 10

3. Wie nennt man das dargestellte Schmiersystem?


Überströmventil Hauptstromölfilter
10
Druckumlaufschmierung
4. Beschreiben Sie deren Wirkungsweise.
Die Ölpumpe saugt das Öl aus der Ölspritzdüse

Ölwanne an und fördert es über


Leitungen und Schmierkanäle zu
Öl-
den Schmierstellen des Motors. kühler
Öldruck-
schalter

Von dort fließt es in die Ölwanne


zurück und wird erneut angesaugt.
5. Ergänzen Sie in der abgebildeten Systemdarstellung 4
die hydraulischen Schaltzeichen. Öl-
pumpe
6. Zeichnen Sie die Fließrichtung des Öles mit Pfeilen ein.
M
7. Zeichnen Sie an den mit 4 und 10 gekennzeichneten
Positionen ein Rückschlagventil ein. Ansaug- Überdruck- Schmier-
sieb ventil stellen
8. Erläutern Sie die Aufgabe des Öles in den Schmier-
stellen.
Es bildet einen Schmierfilm und Ölwanne

nimmt den Abrieb auf.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 23


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 24

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorschmiersystem Blatt 2

9. Welche Folgen ergeben sich für den Schmierfilm im Lager, wenn der Motor sofort nach dem Kaltstart mit hoher
Drehzahl belastet wird? Begründen Sie die Antwort.

Es bildet sich kein ausreichender Schmierfilm. Folge: Erhöhter Verschleiß.


Begründung: Unmittelbar nach dem Kaltstart ist das Öl dickflüssig. Die für
die hohen Drehzahlen erforderliche Menge gelangt nicht in die Lager.
10. Je nach Motortyp werden verschiedene Ölpumpen verwendet. Benennen Sie die abgebildeten Pumpenarten.
Markieren Sie die Fließrichtung des Öls mit Pfeilen.

Zahnradpumpe Sichelpumpe Rotorpumpe (geregelt)

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


11. Welche Vorteile hat die in der Tabelle rechts dargestellte Ölpumpe gegenüber den anderen?

Der Öldruck kann unabhängig von den Motorbetriebsbedingungen kon-

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


stant gehalten werden.
12. Welche Folgen ergeben sich bei den aufgeführten Schadensursachen? Ergänzen Sie die Tabelle.

Ursache Folgen

Ansaugsieb verstopft
Zu geringe Ölfördermenge bei niedrigen
Drehzahlen.
Ölpumpe verschlissen
Zu geringer Öldruck insbesondere bei
niedrigen Drehzahlen.
Überdruckventil offen Zu geringer Öldruck bei niedrigen Drehzahlen.
Überdruckventil
öffnet nicht
Zu hoher Öldruck bei hohen Drehzahlen.

Rückschlagventil
undicht
Leerlaufen der Ölkanäle bei Motorstill-
stand, verzögerter Öldruckaufbau beim Start.
Ölfilter verstopft Verschmutztes Öl gelangt in den Kreislauf.
Öldruckschalter
verschmutzt
Öldruckkontrollleuchte erlischt erst bei
höherem Öldruck.
Der Schmierspalt (das
Lagerspiel) ist zu groß.
Zu geringer Öldruck insbesondere bei
niedrigen Drehzahlen.
13. Berechnen Sie die Fördermenge der Ölpumpe in î/min bei einer Motordrehzahl von 4000 1/min.
Bei dieser Drehzahl benötigt die Ölpumpe 9 s um die Füllmenge von 4,1 î umzupumpen.

Geg.: V = 4,1 î, t= 9s Ges.: VÖl = ?


60 · V 60 · 4,1 î
Lös.: VÖl = !! = !! = 27,3 î/min
t 9 min

24 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 25

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorschmiersystem Blatt 3

14. Um den eingangs beschriebenen Fehler einzugrenzen, überprüfen


Sie den Öldruck. An welcher Stelle im Schmiersystem sollte der
Öldruck gemessen werden?
Unmittelbar vor den Schmierstellen.
15. Welche geeignete Stelle findet sich im dargestellten Schmier-
system (Bild Aufgabe 2 und Aufgabe 5)? Ölfilter

Sitz des Öldruckschalters Öldruck-


schalter

16. Wie gehen Sie vor, um den Öldruck zu messen?


• Kabel abziehen und Öldruckschalter aus-
bauen.
Manometer
• Prüfadapter einschrauben und mit Mano-
meter verbinden. bar

• Motor starten und den Öldruck bei


bestimmten Drehzahlen nach Hersteller- Prüfschlauch Prüfadapter
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

vorgabe messen.
17. In der Tabelle sind die gemessenen Werte sowie die Mindestwerte für den Öldruck vom Hersteller angegeben.
Übertragen Sie Daten in das Diagramm.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Motor-Drehzahl (1/min) 1000 2000 3000 4000 5000 6000


Minimaler Öldruck (bar) Herstellerangabe 1,0 2,0 2,9 3,8 4,9 4,9
Gemessener Öldruck (bar) 0,5 1,5 2,5 3,6 4,7 5,8

18. Erklären Sie den Verlauf des Öldrucks nach Herstellerangabe.


7
Der Öldruck steigt mit zunehmender bar

Drehzahl an. Ab ca. 5000 1/min bleibt 5

er bei ca. 5 bar konstant. 4


Druck p

19. Wie wird der Druck konstant gehalten? 3

Das Überdruckventil öffnet bei einem 2

Öldruck von ca. 4,9 bar und leitet 1

0
Öl direkt in die Ölwanne zurück. 0 1000 2000 3000 4000 5000 1/min 7000
Drehzahl n
20. Beschreiben Sie, wie es zu dem gemessenen Öldruck-
verlauf kommt.
Es wird ständig eine geringe Menge Öl direkt in die Ölwanne gepumpt.
Im unteren Drehzahlbereich wird deshalb nicht genug Druck aufgebaut.
Im oberen Drehzahlbereich wird nicht genügend abgeregelt.
21. Warum muss der Öldruck begrenzt werden?
Bei zu hohem Öldruck würde der Motor undicht werden. Die Hydro-
stößel könnten sich aufpumpen. Folge: Zu geringes Ventilspiel.
22. Geben sie das Bauteil an, das zu dem Verlauf der
gemessenen Öldruckkurve führen könnte. Ein defektes Überdruckventil.
23. Welcher Defekt liegt an dem Bauteil vor, und wie kann er behoben werden?
Das Ventil klemmt in leicht geöffneter Stellung. Es muss getauscht werden.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 25


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 26

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kühlsystem Blatt 1

Situation: Im Rahmen einer Inspektion ist bei einem BMW 335i Touring (E 91) mit Automatikgetriebe (Motor N54) das
Kühlsystem zu überprüfen. Der Kunde berichtet, dass bei Volllastfahrt vereinzelt folgende Meldung im
Display angezeigt wird „Motor überhitzt – Bitte gemäßigter fahren, um den Motor abzukühlen". Dabei
leuchtet die Kühlmittelanzeige gelb auf. Im Fehlerspeicher ist kein Eintrag abgelegt.

1. Welche grundsätzlichen Ursachen können zur Überhitzung des Motors führen? Nennen Sie drei.
Lüftermotor oder dessen Steuerung defekt, zu wenig Flüssigkeit im
System, Kühlerlamellen verschmutzt, Kühler verstopft, Thermostat
öffnet nicht, Luft im System, Überdruckventil undicht, Kühlflüssigkeits-
pumpe fördert nicht.
2. a) Markieren Sie im nachfolgend dargestellten Kühlsystem den kleinen Motorkühlkreislauf (kalter Motor) farbig
!! und kennzeichnen Sie die Umlaufrichtung mit Pfeilen.
Motorölkühler Kennfeldthermostat Elektrische Kühlmittelpumpe
mit Heizwendel

Temperaturfühler
M

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Thermostat
Kühlmittel- Motorölkühler
kühler Abgasturbolader
Getriebeöl- Thermostat

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


kühler Getriebeöl-
Automatik- kühler
getriebe

M Aus-
gleichs-
behälter

Lüfter

Entlüftungsleitung Temperaturfühler Heizungswärmetauscher

b) Durch welche Bauteile fließt beim kleinen Motorkühlkreislauf das Kühlmittel?


Turbolader ⇒ Motor ⇒ Kennfeldthermostat ⇒
Kühlmittelpumpe ⇒

Kühlmittelpumpe.
3. Kennzeichnen Sie in der Darstellung den Heizungskreislauf bis zur Kühlmittelpumpe farbig !
! und beschreiben
Sie ihn.
Ein Teil des vom Motor erwärmten Kühlmittels wird über den Heizungs-
wärmetauscher und das Kennfeldthermostat zurück zur Kühlmittel-
pumpe geführt.
4. Welche Aggregate/Betriebsstoffe werden vom Kühlmittelkreislauf gekühlt? Hinweis: Motoröl ist luftgekühlt.
Motor, Abgasturbolader, Getriebeöl.
5. Beschreiben Sie den großen Kühlwasserumlauf bei heißem Motor.
Turbolader ⇒ Motor ⇒ Kühler ⇒ Thermostat ⇒
Kühlmittelpumpe ⇒

Kühlmittelpumpe.

26 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 27

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kühlsystem Blatt 2

6. Am Kühlsystem können folgende Prüfungen durchgeführt werden. Ergänzen Sie die Tabelle mit S für Sicht-
prüfung, M für Messung und D für Druckprüfung.

Kühlflüssigkeitsstand prüfen S Kabelverbindung am Thermostat prüfen S


Verschlussdeckel prüfen D Dichtigkeit des Kühlsystems prüfen D
Zustand Schläuche und Behälter prüfen S Frostschutzgehalt prüfen M
7. Das Fahrzeug ist mit einem kennfeldgesteuerten Kühlsystem ausgestattet. Welche Eingangsgrößen werden ver-
arbeitet und welche Aktoren angesteuert? Vervollständigen Sie die Darstellung.
Eingabe Verarbeitung Ausgabe

Klimaanlage Elektrische Kühl-


Kühlmittelvolumen
V

T
mittelpumpe
Innenraumheizung
Lufttemperatur Mikro- Kennfeld-
computer
thermostat
Last
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Geschwindigkeit n
Kurzschlussleitung

T Elektrischer
Kühlmitteltemperatur
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Motorsteuergerät
Lüfter
8. Welche Vorteile bietet die Kennfeldkühlung? Begründen Sie.
Verbesserung der Innenraumheizung. Schnelles Erreichen der Motor-
betriebstemperatur. Senkung von Verbrauch und Schadstoffemissionen.
Begründung: Die Kühlmitteltemperatur kann im Teillastbereich auf bis zu

120 °C angehoben werden.


9. Nennen Sie drei Vorteile einer elektrischen Kühlmittelpumpe im Vergleich zu einer mechanischen Pumpe?
Die Förderleistung ist unabhängig von der Motordrehzahl. Die Pumpe
kann zur schnelleren Aufheizung abgeschaltet werden. Nach Abschalten
des Verbrennungsmotors kann die Pumpe weiterlaufen.
10. a) Wie groß ist die pro Sekunde abzuführende Wärmemenge in kJ/s, die
das Kühlsystem bei einer Kühlleistung von 100 kW abführen muss? Qab = 100 kW = 100 kJ/s
b) Berechnen Sie die Kühlflüssigkeitsmenge, die pro Sekunde durch das System gepumpt werden muss.
(Temperaturunterschied zwischen Kühlerein- und Kühlerausgang ¤T = 6 °C, cKF = 3,8 kJ/(kg · K), ®KF = 1,05 kg/î).

kJ kJ kg
Geg.: Qab = 100 ! ; cKF = 3,8 !! ! ; ¤T = 6 K; ®KF = 1,05 !
s kg · K î
Ges.: Kühlflüssigkeitsvolumenstrom VKF
Qab 100 kJ/s kg
Lös.: mKF = !! !! = !!! = 4,39 !
cKF · ¤T kJ s
3,8 !! · 6 K
kg · K
mKF 4,39 kg/s î
VKF = !! = !! = 4,18 !
®KF 1,05 kg/î s

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 27


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 28

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kühlsystem Blatt 3

11. Nebenstehend ist das Kennfeld-


thermostat in der Stellung „kalter Thermostatheizung zur Pumpe Dehnstoff
Motor“ dargestellt.
a) Tragen Sie die Anschlüsse ein. Arbeits-
b) Geben Sie die Strömungs- kolben
richtung des Kühlmittels an.
vom Kühler
c) Benennen Sie die Bauteile. vom Motor
vom Ausgleichsbehälter
Doppelventil

12. Nachfolgend sind zwei Betriebszustände des Kühlsystems des beriebswarmen Motors dargestellt.

ECO-Betrieb – Teillast; TKM bis 106 °C High Performence + Kennfeld-Betrieb; TKM $ 90 °C


T=100 °C T = 95 °C

M M

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


M M

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


a) Zeichnen Sie in die unten dargestellten Thermostate jeweils den Kühlmittelverlauf ein.
b) Ergänzen Sie die Begriffe: großer, kleiner, an, aus, < 106 °C, 95°, Volllast, Teillast.

ÜHeiz.
kleiner Kühlkreislauf großer Kühlkreislauf

Thermostatheizung: aus Thermostatheizung: an


Temperatur: < 106 °C Temperatur: 95 °C
Last: Teillast Lastbereich: Volllast

13. Wodurch öffnet das Thermostat im ECO-Teillastbetrieb den großen Kühlkreislauf ab 106 °C?
Der Dehnstoff wird vom Kühlmittel erwärmt und dehnt sich aus.
14. a) Warum ist im ECO-Betrieb der Motorwirkungsgrad höher als bei Systemen ohne Kennfeldsteuerung?
Der thermische Wirkungsgrad steigt aufgrund der höheren Motor-
temperatur.
b) Wodurch wird im High-Performance–Betrieb ein höherer Füllungsgrad erzielt?
Kältere Luft hat eine größere Dichte. Die angesaugte Luftmasse steigt.
15. Was wäre die Folge, wenn der elektrische Anschluss des Kennfeldthermostates unterbrochen wäre?
Die Thermostatheizung wird nicht angesteuert und das Thermostat öffnet
den großen Kühlkreislauf erst bei 106 °C.
16. Sie stellen einen korrodierten Stecker am Thermostat fest. Kann das die Ursache für die Kundenbeanstandung
sein? Begründen Sie!
Ja. Ein Übergangswiderstand führt dazu, dass das Thermostat nicht
richtig beheizt und schnell genug geöffnet wird. Der Motor kann zeit-
weise überhitzen.

28 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 29

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorsteuerung Blatt 1

Situation: An einem Golf IV 1.6 ist der Zahnriemen beim Anlassen des Motors gerissen. Das Fahrzeug wird abge-
schleppt und in die Werkstatt gebracht.

1. Welche Aufgaben hat der Zahnriemen?


Antrieb der Nockenwelle, Antrieb der Nebenaggregate wie z. B. der
Wasserpumpe.
2. Welche Schäden am Motor können durch das Abreißen des Zahnriemens entstehen?
Beschädigungen von: Ventilen, Nockenwelle, Kolben, Ventilschaftführungen,

3. Um festellen zu können, welcher Schaden am Motor entstanden ist, demontieren Sie den Zylinderkopf. Benennen
Sie die mit Ziffern versehenen Bauteile des Zylinderkopfes und ergänzen Sie die Tabelle.

1 1 Zylinderkopfhaube
2 2 Dichtung
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Ölabweiser
3 Zylinderkopfschraube
3
4 Nockenwelle
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

5
4 5 Nockenwellenrad
6 Zahnriemenschutz hinten
8
6 7 Zylinderkopfdichtung
7 8 Zylinderkopf

4. Je nach Motor kommen verschiedene Nockenwellenantriebe zum Einsatz. Benennen Sie die in der Tabelle abge-
bildeten Nockenwellenantriebe und ordnen Sie die mit Ziffern versehenen Bauteile den Abbildungen in der Tabelle
richtig zu.
1 Nockenwellenrad, 2 Kurbelwellenrad, 3 Antriebsrad Kühlmittelpumpe, 4 Zwischenzahnrad, 5 Zahnriemen
6 Umlenkrolle, 7 Zwischenkettenrad, 8 Spannschiene, 9 hydraulischer Kettenspanner, 10 Steuerkette,
11 Gleitschiene, 12 Spannrolle.

Zahnriemenantrieb Kettenantrieb Stirnradantrieb

1 1 1 1
11 4 4
6 5 8
7
3 6 9 10
11 3

12 2 2 2 4

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 29


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 30

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorsteuerung Blatt 2

5. Nach der Demontage überprüfen Sie den Zylinderkopf auf


Verzug. Laut Herstellervorgaben darf der maximal zulässige
Verzug 0,1 mm betragen. Beschreiben Sie stichwortartig die
Vorgehensweise.

Dichtfläche des Zylinderkopfs reinigen.


Mit Fühlerlehre den Spalt zwischen.
Haarlineal und Zylinderkopf prüfen.
6. Der Zylinderkopf ist in Ordnung. Anschließend prüfen Sie die
Nockenwelle. Welche Prüfungen können an der Nockenwelle
durchgeführt werden? Messuhr-
halter
Sichtprüfung auf Beschädigungen,
Rundlaufprüfung,
Radial- und Axialspielprüfung.
7. Die Nockenform bestimmt den Ventilhub und die Öffnungsdauer des Ventils. Welcher Zusammenhang besteht

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


zwischen der Nockenform und der Öffnungsdauer des Ventils. Ergänzen Sie die Tabelle.

9 Nockenform Öffnungsdauer in Grad


Steiler
8

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Nocken
mm (Scharfer Spitzer
6
5
Spitzer Nocken)
Nocken ca. 134 °
Nockenhub

Nocken
4 (asymmetrisch) Steiler
3
2 Nocken ca. 160 °
1
0
0° 15° 30° 45° 60° 75° 90° 105° 120° 135° 150° 165° 180° Je steiler der Nocken,
Drehwinkel
desto länger ist die Öff-
Hinweis: Die Öffnungzeiten der Ventile können in einem
Steuerdiagramm grafisch dargestellt werden. nungsdauer des Ventils.
8. Tragen Sie im Steuerdiagramm die Tot-
punkte OT und UT ein. Verdichten 42° Arbeiten
9. Zeichnen Sie in das Steuerdiagramm
OT
die in der Tabelle vorgegebenen Steuer- As
zeiten und den Zündzeitpunkt ein.

Einlassventil öffnet 24° vor OT

Einlassventil schließt 64° nach UT


Zz
Zündzeitpunkt 30° vor OT Eö
Auslassventil öffnet 70° vor UT

Auslassventil schließt 18° nach OT


10. Ordnen Sie die Begriffe Ansaugen,


Es Aö
26

Verdichten, Arbeiten, Ausstoßen im


Diagramm richtig zu und kennzeichnen
Sie diese verschiedenfarbig.

11. Wie viel Grad Kurbelwinkel beträgt die


Ventilüberschneidung? Tragen Sie das
Ergebnis als Winkel in das Steuer-
diagramm ein.
Ausstoßen UT Ansaugen
42° Kurbelwinkel

30 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 31

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorsteuerung Blatt 3

12. a) Berechnen Sie den Öffnungswinkel des Einlassventils. Tragen Sie das ermittelte Ergebnis als Winkel in das
Steuerdiagramm ein.

Geg.: åEÖ = 24°; åES = 64° Ges.: åE

Lös.: åE = åEÖ + 180° + åES = 24° + 180° + 64° = 268°

b) Wie groß ist die Öffnungszeit t in s des Einlassventils bei n = 4400 1/min?

Geg.: åE = 268°; n = 4400 1/min Ges.: t

åE 268
Lös.: t = !! = !! s = 0,01 s
6·n 6 · 4400

An Zylinderkopf, Nockenwelle und Ventilen sind keine Schäden zu erkennen. Der Zylinderkopf ist auf das
Zylinderkurbelgehäuse zu montieren.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Auszug aus dem Reparaturleitfaden


● Kolben des 1. Zylinders auf den oberen Totpunkt stellen und die
Ausdreher Kurbelwelle wieder etwas zurückdrehen.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Führungsbolzen
● Zum Zentrieren: Führungsbolzen in die vorderen äußeren
Bohrungen für die Zylinderkopfschrauben einschrauben.
● Legen Sie die neue Zylinderkopfdichtung auf. Die Beschriftung
(Ersatzteilenummer) muss lesbar sein.
● Zylinderkopf aufsetzen, die übrigen 8 Zylinderkopfschrauben ein-
setzen und handfest anziehen.
● Führungsbolzen mit dem Ausdreher durch die Schrauben-
bohrungen herausschrauben. Dazu müssen Sie den Ausdreher
linksherum drehen, bis die Bolzen frei sind.

13. Warum muss zur Montage des Zylinderkopfes die Kurbelwelle zurückgedreht werden, nachdem der Kolben des
1. Zylinder auf OT gestellt wurde?
Damit der Kolbenboden oder die Ventile nicht durch offen stehende
Ventile beschädigt werden.
14. Welche Aufgabe haben die Führungsbolzen?
Sie gewährleisten, dass der Zylinderkopf und die Zylinderkopfdichtung
genau in der richtigen Position montiert werden.
Auszug aus dem Reparaturleitfaden
10 4 2 6 8
Zylinderkopfschrauben in der gezeigten Anzugsreihenfolge wie folgt anzie-
hen:
● Alle Schrauben mit 40 Nm vorziehen.
● Anschließend alle Schrauben 1/4 Umdr. (90°) mit starrem Schlüssel wei-
terdrehen.
● Anschließend alle Schrauben nochmal 1/4 Umdr. (90°) weiterdrehen.

7 5 1 3 9

15. Warum müssen die Zylinderkopfschrauben in der vorgeschriebenen Reihenfolge angezogen werden?
Um den Zylinderkopf verzugfrei auf dem Zylinderkurbelgehäuse zu
befestigen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 31


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 32

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Motorsteuerung Blatt 4

Nocken- OT Zahnriemen-
Anschließend ist der Zahnriemen zu montieren.
wellenrad schutz
Auszug aus dem Reparaturleitfaden
● Markierung am Nockenwellenrad mit Markierung am Zahnriemenschutz
auf Übereinstimmung bringen.
● Die Kurbelwelle auf OT Zylinder 1 stellen.
● Zahnriemen auf Spannrolle und Nockenwellenrad auflegen.
16. In welche Position ist die Kurbelwelle zu stellen?

OT-Markierung
Die Kurbelwelle ist auf OT Zylinder 1 zu stellen.
1. Zylinder
17. Warum sind die Stellungen von Nockenwelle und Kurbelwelle beim
Einbau des Zahnriemens genau vorgeschrieben?
Damit sich die Einlass- und Auslassventile zum
richtigen Zeitpunkt öffnen und schließen.
18. Welche Auswirkungen haben falsche Steuerzeiten auf den Motorlauf?
Motor läuft unruhig, hat zu wenig Leistung oder läuft nicht.
Auszug aus dem Reparaturleitfaden

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Exzenter ● Spannen Sie den Zahnriemen. Drehen Sie dazu das Spezialwerkzeug am
Spannrolle
Exzenter nach links (Pfeilrichtung) bis zum Anschlag.
● Befestigungsmutter mit 20 Nm anziehen.
● Kurbelwelle zwei Umdrehungen in Motordrehrichtung weiterdrehen bis

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


1 Motor wieder auf OT Zylinder 1 steht. Dabei ist es wichtig, dass die letzten
2
45° (1/8 Umdrehung) ohne Unterbrechung gedreht werden.
Spezialwerkzeug
Befestigungsmutter
● Zahnriemenspannung nochmals prüfen.
Sollwert: Zeiger 2 und Kerbe 1 stehen gegenüber.
19. Warum muss die Kurbelwelle zwei Umdrehungen in Motordrehrichtung weitergedreht werden, bis der Motor wie-
der auf OT Zylinder 1 steht?
Um sicher zu stellen, dass die Ventile nicht mit den Kolben zusammen-
stoßen.
20. Woran ist zu erkennen, dass der Zahnriemen richtig montiert ist?
Wenn die Markierungen an der Exzenter-Spannrolle übereinstimmen.
21. Nachdem die Reparatur abgeschlossen ist, soll die Kundenrechnung erstellt werden. Folgende Arbeiten sind zu
berechnen: Zylinderkopf aus- und einbauen 52 AW, Zahnriemen ersetzen 22 AW, Steuerzeiten einstellen 15 AW. Der
Zahnriemen kostet 84,90 €. Der Stundenverrechnungssatz der Werkstatt beträgt 75,00 €/h bei einem Werkstatt-
faktor von 12 AW/h. Berechnen Sie a) den Verrechnungssatz, b) die Reparaturkosten, c) den Rechnungsbetrag.

Stundenverechnungssatz 75,00 €/h


a) AW-Verrechnungssatz = !!!! = ! ! = 6,25 €/AW
Werkstattfaktor 12 AW/h
b) Zylinderkopf a + e 52 AW x 6,25 €/AW = 325,00 €
+ Zahnriemen ersetzen 22 AW x 6,25 €/AW = 137,50 €
+ Steuerzeiten einstellen 15 AW x 6,25 €/AW = 93,75 €
= Arbeitspreis = 556,25 €
+ Ersatzteilpreis = 84,90 €
= Reparaturkosten = 641,15 €

c) Rechnungsbetrag = Reparaturkosten + Mehrwertsteuer


= 641,15 € + 121,82 € = 762,97 €

32 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 33

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ventile, Ventilspielausgleich Blatt 1

Situation: Ein Kunde kommt mit seinem Golf IV TD 1,9 L Turbodiesel in die Werkstatt. Er klagt über erhöhten Ölver-
brauch und mangelnde Leistung. Sie stellen fest, dass das Fahrzeug bereits 180 000 km gelaufen ist. Sie ver-
muten, dass der Leistungsverlust des Motors auf eine schlechte Kompression aufgrund der hohen
Kilometerleistung zurück zu führen ist. Die Kompressionsdruckprüfung ergibt beim 2. Zylinder einen deut-
lichen Druckverlust.

1. Geben Sie drei mögliche Ursachen an, die zu einer schlechten Kompression und erhöhtem Ölverbrauch des
Motors führen.

Zylinder, Kolben, Kolbenringe verschlissen, undichte Ventile, undichte


Ventilschaftabdichtung
2. Mit einer Druckverlustprüfung ist der Schaden weiter einzugrenzen. Im Verlauf der Prüfung zeigt sich, dass ver-
mehrt Luft aus dem Auspuff strömt. Worauf kann man aufgrund dieser Tatsache schließen?

Auslassventile sind undicht.


Um den Zustand der Ventile beurteilen zu können, wird der Zylinderkopf demontiert.

3. Warum ist bei der Demontage des Zylinderkopfs die Reihenfolge beim Lösen der Zylinderkopfschrauben so ein-
zuhalten, wie sie der Hersteller vorschreibt?
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Um ein Verziehen des Zylinderkopfs zu vermeiden.


4. Nach dem Ausbau kann die Sichtprüfung der
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

1 Bauteile vorgenommen werden. Benennen


Sie die mit Ziffern versehenen Bauteile in der
Tabelle und tragen Sie im Bild die Zuord-
2 nungsnummern richtig ein.

3 1 Lagerdeckel
4
6 3 Hydrostößel
5 7 4 Ventilkegelstücke
8 6 Ventilfeder
7 Ventilschaftabdichtung
5 Ventilfederteller

8 Ventilführung

10 Ventil

9 9 Zylinderkopf

10 2 Nockenwelle

5. Nennen Sie drei mögliche Ursachen, die dazu führen, dass das Ventil undicht wird.

Verunreinigung durch Ölkohle am Ventilsitz, hohe Verbrennungs-


temperatur durch mageres Kraftstoff-Luft-Gemisch, durch zu kleines
Ventilspiel schließt das Ventil im warmen Zustand nicht.
6. Warum steigt der Ölverbauch, wenn die Ventilschaftabdichtungen undicht werden?

Öl vom Zylinderkopf gelangt während des Ansaugens in den


Verbrennungsraum.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 33


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 34

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ventile, Ventilspielausgleich Blatt 2

7. In Motoren werden unterschiedliche Ventilarten eingebaut. Bezeichnen Sie die dargestellten Ventilarten und geben
Sie ihre Verwendung an. Benennen Sie die mit Ziffern versehenen Teile der Ventile.

Bezeichnung Einmetallventil Hohlventil 1 Ventilschaft


2 Ventilteller
8 4
1 3 Ventilsitz
4
1 5 4 Einstich
6
5 Natriumfüllung
3 2
7 6 Schweißnaht
7 Panzerung
Verwendung Einlassventil Auslassventil 8 Ventilkegelstück
Die Sichtprüfung ergibt, dass das Auslassventil des 2. Zylinders erhebliche Verbrennungsspuren am Sitz aufweist.
Das Ventil muss erneuert und der Ventilsitz nachgearbeitet werden.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


8. Tragen Sie in die nebenstehende Zeichnung eines Ventilsitzes die Bezeichnungen ein. Ergänzen Sie die Tabelle.

Einlassventil Auslassventil

Ventilsitzwinkel å 44° bis 45° 44° bis 45° b2

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


1
15° 15° b
a

Korrekturwinkel ∫1

Korrekturwinkel ∫2 75° 75°


b
Ventilsitzbreite b ca. 1,5 mm ca. 2,5 mm
9. Warum ist der Ventilsitz beim Auslassventil breiter als beim Einlassventil?
Das Auslassventil wird wärmer als das Einlassventil. Deshalb muss eine
größere Wärmemenge vom Ventil auf den Sitz übertragen werden.
10. Im nächsten Schritt überprüfen Sie den Ventilspielausgleich. Welche Aufgabe hat der Ventilspielausgleich?
Er gleicht die temperaturbedingte Verlängerung des Ventils aus.
11. Ein Auslassventil (å = 0,000 0185 1/K) ist bei 20° C 98,2 mm lang. Um wie viel mm verlängert sich das Ventil im
betriebswarmen Zustand (770 °C)?

Geg.: §1 = 98,2 mm; å = 0,0000185 1/K; t1 = 20 °C; t2 = 770 °C


Ges.: ¤§ in mm

Lös.: ¤§ = §1 · å · ¤T ¤T = t2 – t1 = 770 °C – 20 °C = 750 °C = 750 K

¤§ = 98,2 mm · 0,0000185 1/K · 750 K = 1,36 mm

12. Welche Auswirkungen hat bei einem Motor mit einstellbarem Ventilspiel ein zu kleines Ventilspiel?
Das Ventil öffnet zu früh und schließt zu spät. Das Ventil schließt even-
tuell im warmen Zustand nicht mehr dicht. Dadurch ergeben sich Gas-
verluste beim Verdichten. Ungenügende Wärmeableitung vom Ventil an
den Sitz, das Ventil kann durchbrennen. Beim EV können die Flammen
in den Ansaugkrümmer zurückschlagen. Beim AV können Abgase
wieder in den Zylinder gesaugt werden.

34 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 35

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ventile, Ventilspielausgleich Blatt 3

13. Der Golf IV 1,9 L ist mit Hydrostößeln ausgestattet.


a) Ergänzen Sie die Benennungen der Bauteile des dargestellten Ventilspielausgleichs.
b) Kennzeichnen Sie im Bild unten den Ventilspielausgleich farbig.

Nockenwelle Vorratsraum

Hydrostößel Druckbolzen

Ventilkeil Ventilstößelraum

Ventilfeder- Kugelventil
teller
Arbeitsraum
Ventil

Ventilschaft-
abdichtung Ölkanal
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Ventilfeder
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Ventilführung Führungshülse

14. Geben Sie in der richtigen Reihenfolge die Bauteile bzw. Medien an, welche die Kraft zum Öffnen des Ventils vom
Nocken auf den Ventilschaft übertragen.
Hydrostößel – Druckbolzen – Motoröl im Arbeitsraum –
Nocken –

Führungshülse – Ventil
15. Die Funktion des Ventilspielausgleichs soll überprüft werden. Dazu wird der Abstand zwischen Hydrostößel und
Nockengrundkreis geprüft. Benötigte Werkzeuge: Fühlerlehre und Holz- oder Kunststoffkeil.
Warum ist beim nach unten drücken des Tassenstößels ein
Holz- oder Kunststoffkeil zu verwenden?
Holz- oder
Kunststoffkeil
Um Riefen und Kratzer auf der Lauf-
fläche des Hydrostößels zu vermei-
den.
Auszug aus dem Reparaturleitfaden
● Ist das Spiel größer als 0,1 mm, Hydrostößel ersetzen.
● Wird ein geringeres Spiel als 0,1 mm oder kein Spiel
ermittelt, Prüfung wie folgt fortsetzen: Hydrostößel mit
Holz- oder Kunststoffkeil nach unten drücken. Ist dabei
ein Leerweg von mehr als 0,1 mm bis zum Öffnen des
Ventils spürbar, Stößel ersetzen.

16. Bei Motoren mit hydraulischem Ventilspielausgleich können folgende Geräusche auftreten. Geben Sie mögliche
Ursachen dafür an. Ergänzen Sie die Tabelle.

Geräusche Ursachen

Dauerndes klapperndes Geräusch während des Motorbetriebs Druckbolzen ist fest.


Klapperndes Geräusch bei Start des Motors Arbeitsraum ist undicht.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 35


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 36

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ventile, Ventilspielausgleich Blatt 4

17. Die Überprüfung ergab, dass die Hydrostößel in Ordnung sind.


Spezialwerkzeug
Als nächstes wird die Ventilführung geprüft. Dazu wird das Kippspiel
gemessen. Die Messuhr zeigt am EV 90/100 mm, am AV
120/100 mm. Bewerten Sie das Ergebnis.
Die Kippspiele an EV und AV sind in
Ordnung.
Auszug aus der Reparaturanleitung
Stecken Sie ein neues Ventil in die Führung. Das Ventilschaftende
muss mit der Führung abschließen. Wegen der unterschiedlichen
Schaftdurchmesser nur Einlassventil in Einlassführung bzw.
Auslassventil in Auslassführung verwenden. Ermitteln Sie das
Kippspiel. Verschleißgrenze: max. 1,3 mm.
18. Das Auslassventil am 2. Zylinder muss getauscht und die Ventilschaftabdichtungen an allen Zylindern erneuert
werden. Die Nockenwelle ist bereits ausgebaut. Legen Sie die richtige Reihenfolge der Arbeitsschritte zum Ausbau
des Auslassventils und der Ventilschaftabdichtungen mit den Nummern 1 bis 10 fest. Die abgebildeten Sonder-
werkzeuge sollen verwendet werden.

Montage-

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


hebel

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Montage-
vorrichtung

Montage- Montage- Abziehvorrichtung Aufdrücker für Einbau


vorrichtung hebel für Ventilschaftabdichtung Ventilschaftabdichtung

Nr. Arbeitsschritte Nr. Arbeitsschritte


Tassenstößel abnehmen – mit Lauffläche nach
2 unten auf saubere Unterlage ablegen. 5 Ventilfeder spannen.

Montagevorrichtung auf dem ausgebauten


8 Ventilfederteller und Ventilfeder abnehmen. 3 Zylinderkopf montieren.
Ventilschaftabdichtung mit Abziehvorrichtung Montagehebel unter Montagevorrichtung und
10 herausnehmen. 4 auf Ventilfederteller setzen.

6 Ventilkegelstücke mit Magnet herausnehmen. 7 Ventilfeder entspannen.

Auslassventil in Richtung Brennraum heraus-


1 Zylinderkopf reinigen und auf Verzug prüfen. 9 nehmen.

19. Warum dürfen die Ventilkegelstücke nicht mit der Hand herausgenommen werden?
Es besteht Verletzungsgefahr, da die Ventilkegelstücke bei gespannter
Ventilfeder herausgenommen werden.
20. Welcher weitere Arbeitsschritt muss nach Einsetzen des Auslassventils in den Zylinderkopf durchgeführt werden?
Das Auslassventil muss eingeschliffen werden.
21. Wie erfolgt das Einsetzen der Ventilschaftabdichtungen?
Aufdrücker
Mit Aufdrücker und Kunststoffhülse werden
B die Ventilschaftabdichtungen aufgeschoben.
A
Auszug aus der Reparaturanleitung
Die mitgelieferte Kunststoffhülse -A- auf den jeweiligen Ventilschaft auf-
stecken. Damit werden Beschädigungen der neuen Ventilschaftabdichtung
-B- vermieden.
– Die neue Ventilschaftabdichtung in den Aufdrücker einsetzen.
– Dichtlippe der Ventilschaftabdichtung einölen und vorsichtig auf die
Ventilführung schieben.

36 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 37

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Variable Motorsteuerung Blatt 1

Situation: Ein Audi A4, mit einem 2,0 l FSI Motor bringt laut Kundenaussage nicht mehr seine volle Leistung. Beim
Auslesen des Fehlerspeichers erscheint die Meldung: „G40 kein Signal“.
Hinweis: Der Motor ist mit einer Einlassnockenwellenverstellung ausgerüstet (Hallgeber G40, Einlass-
nockenwellenpositionssensor).

1. Warum bringt der Motor bei Ausfall des Bauteils G40 keine optimale Leistung?

Bei Ausfall des Hallgebers wird die Einlass-NW nicht mehr verstellt.
Keine optimale Füllung über einen größeren Drehzahlbereich.

2. Welche Vorteile haben variable Steuerzeiten bei Motoren?

Verbesserung der Zylinderfüllung, der Leistung und des Drehmoments,


bei vermindertem Verbrauch und Schadstoffausstoß.

3. a) Ergänzen Sie im Diagramm den Öffnungspunkt des Auslassventils Aö und den Schließpunkt des Einlassventils
mit Es1.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

10
UT OT UT
mm
8
Ventilüber-
schneidung
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

6
Ventilhub

2
Aö Auslassventil
Eö1
Einlassventil Es2 Es1
Eö2 As

150° 180° 210° 240° 270° 300° 330° 360° 30° 60° 90° 120° 150° 180° 210° 240° 270° 300°

b) Die Einlassnockenwelle wird um 30° Kurbelwinkel in Richtung Früh verstellt. Ergänzen Sie im Diagramm den
Öffnungs- und Schließzeitpunkt des Einlassventils Eö2 und Es2. Zeichnen Sie die dazugehörige
Ventilerhebungskurve ein.
c) Ergänzen Sie die Tabelle. Ermitteln Sie die fehlenden Werte aus dem Diagramm und durch Rechnung bei einer
Drehzahl von 4500 1/min.

Verstellung Öffnungszeitpunkt åEö Schließzeitpunkt åEs Öffnungswinkel åEV Ventilöffnungszeit t

Spätverstellung 0° vor OT 70° nach UT 250° 0,009 s


Frühverstellung 30° vor OT 40° nach UT 250° 0,009 s
d) Kennzeichnen Sie im Diagramm die Ventilüberschneidung farbig
und geben Sie den Wert in Grad KW an. 40° KW
4. Die Einlassnockenwelle wird abhängig vom Betriebszustand des Motors verstellt. Welche Wirkung hat die
Verstellung der Einlassnockenwelle auf die in der Tabelle angegebenen Betriebszustände? Ergänzen Sie die
Tabelle.

Betriebszustand Leerlauf Teillastbereich Volllastbereich

Verstellrichtung Einlassnockenwelle Spät Früh Spät


Ventilüberschneidung Klein Groß Klein
Abgase CO, NOx CO sinkt NOx sinkt –
Drehmomenterhöhung Ja Nein Ja

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 37


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 38

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Variable Motorsteuerung Blatt 2

5. In der Abbildung ist ein Flügelzellenverstellsystem für die Einlass- und Auslassnockenwelle dargestellt. Benennen
Sie die mit Ziffern versehenen Bauteile und tragen Sie im Bild die Zuordnungsnummern richtig ein.

1 3 5 6
1 Kettenrad
3 Steuergehäuse
5 Einlassnockenwelle
7 6 Auslassnockenwelle
7 Innenrotor
Ventil zur Verstellung der
2 Einlass-NW

8 Ventil zur Verstellung der


4 Auslass-NW

9 Außenrotor
2 4 9
8 Ölraum

6. Wie erfolgt die Verstellung der Einlassnockenwellen in Richtung Früh? Beschreiben Sie den Vorgang anhand des
untenstehenden Funktionsschemas.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Steuergehäuse Ringkanäle Verstellrichtung Der Verstellkolben des
Ventils zur Verstellung der

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


stirnseitige Einlass-NW steuert den
Bohrungen
Öldruck des Motors in
Ölkanal
den Ölkanal Frühver-
Frühverstellung
Außen-
stellung. Der Öldruck ver-
rotor
Öl-
rück- dreht den Innenrotor
lauf Innenrotor
Verstellkolben entgegen den Außenrotor
Ventil zur Verstellung
Öldruck vom Motor Ölrücklauf der Einlass-Nockenwelle
in Verstellrichtung Früh.
7. a) Benennen Sie die in der Tabelle dargestellten Nockenwellenverstellsysteme.
b) Ordnen Sie die Verstellgrößen Ventilhub und Ventilöffnungszeit in der Tabelle richtig zu. Ergänzen Sie die Tabelle.
Verstell- Andruckschiene Auslass- Nockenwelle Nockenprofil für niedrige Drehzahlen Drehpunkt Drehpunkt
bereich Kettenspanner nockenwelle oben: unten:
Nockenprofil Sekundär- Nockenwelle Pendel- Pendel-
Stellung: „Spät” für hohe Schwing- bewegung bewegung
Dreh- hebel klein, Ventil- groß, Ventil-
zahlen Endanschlag hub klein hub groß
mit Rückstell-
Mittlerer feder
Schwing- Rückstellfeder Exzenterwelle
hebel Sperr- Nockenwelle
schieber B Pendel-
Primär- bewegung
Schwinghebel Sperr- Schlepphebel
schieber A
Abstützelement Zwischen- minimaler Ventilhub
hebel 0,3 mm
Antrieb
Auslassventil
Einlass- Stellung: der Auslass- Einlassventil maximaler Ventilhub
nockenwelle „Früh” nockenwelle 9,7 mm

Verstell- verstellbarer gestufte vollvariabler


system
Kettenspanner Hubumschaltung Ventiltrieb
Verstell- Ventilöffnungszeit Ventilöffnungszeit Ventilöffnungszeit
größen
und Ventilhub und Ventilhub
Nockenwellen-
8. Die Sichtprüfung zeigt eine beschädigte Leitung zum Nockenwellenposi-
positionssensor tionsgeber G40. Welche Arbeiten sind zu erledigen, um den Fehler zu beheben?
(G40)
Leitung ersetzen, Fehlerspeicher löschen, Motor
laufen lassen, Fehlerspeicher erneut auslesen.

38 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 39

LERNFELD 5 Service
Name:

Variable Motorsteuerung Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


(hydraulisch, mechanisch) Blatt 1

Situation: Ein Kunde bemängelt einen unrunden Leerlauf bei einem Audi A4 (3,2 l). Nach Auslesen des Fehlerspeichers
erhalten Sie folgende Meldung.
1. Der Motor ist mit einer variablen Motorsteuerung ausgestattet.
a) Benennen Sie die Systeme.
b) Welche Größen werden durch das Jeweilige System verstellt?
Vervollständigen Sie die Tabelle.

Elektro-hydraulisch Elektro-mechanisch

System
Flügelzellen- System
Valvelift
versteller

Verstellte Steuerzeiten Verstellte Ventilhub + Ventil-


Größen Größen
öffnungswinkel
mm 12 Auslass- Konturen der Einlassnocken-
mm
10 nocken- Einlassnocken welle Vollhub
welle
Ventil- Früh Spät Früh Spät Ventil- 8
Ventilhub

Ventilhub
6
erhebungs- Auslass- Einlass- erhebungs- 4
Einlass-
nocken-
ventilhub ventilhub
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

welle
Kurven Kurven 2 Teilhub
0
UT OT °KW UT – 270° – 180° – 90° 0° 90° 180° 270°
Kurbelwinkel Kurbelwinkel
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

2. Ein Teil des variablen Motorsteuerungssystems ist im Teillastbereich / Leerlauf (Teilhub) abgebildet (Bild 1).
a) Benennen Sie die mit Ziffern bezeichneten Bauteile und ordnen Sie die Ziffern den Bauteilen richtig zu.

Ziffer Bauteil
1 7 6
A B 1 Stellelement A mit Metallstift (Zyl. 1)

6 Stellelement B mit Metallstift (Zyl. 1)


4
5 3 Rollenschlepphebel
2 Nockenprofil für Teillastbetrieb / Leerlauf

Einlassnockenwelle mit
4
Außenverzahnung
Bild 1
2 3
5 Nockenstück mit Innenverzahung

7 Nockenstück für Volllastbetrieb

b) Welches Stellelement muss zum Verschieben des


A B Nockenstückes angesteuert werden?
Stellelement B.
c) In welche Richtung wird dadurch das Nockenstück
bewegt?
Nach rechts.
d) In welche Position bewegt sich der Metallstift von
Stellelement A dadurch?
Er fährt nach oben (Grundstellung).
e) Welcher Hub ergibt sich für die Ventile in Bild 2?
Bild 2
Vollhub
3. Erläutern Sie, welche Aufgabe Stellelement A und B haben. Geben Sie den Hub dazu an.
Stellelement A: Verschiebung Nockenstück nach links: kleiner Ventilhub.
Stellelement B: Verschiebung Nockenstück nach rechts: großer Ventilhub.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 39


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 40

LERNFELD 5 Service
Name:

Variable Motorsteuerung Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


(hydraulisch, mechanisch) Blatt 2

4. Im Diagramm rechts ist der Ventilhub über den Kurbelwinkel aufge- 12 Einlassnocken-
tragen. mm Konturen der welle Vollhub
10 Einlassnocken
a) Kennzeichnen Sie im Diagramm die Kennlinie für niedrige
Drehzahlen mit „1“ und für hohe Drehzahlen und Drehmoment- 8
Auslass-
nocken-
welle
2
anforderungen mit „2“.

Ventilhub
6
b) Welche Auswirkung hat ein Verstellen des Nockenstückes auf 4 1
Kennlinie 2? Einlass-
nocken-
2 welle
Zylinderfüllung wird bei hohen Dreh- 0
Teilhub

– 270° – 180° – 90° 0° 90° 180° 270°


zahlen verbessert. Kurbelwinkel

5. Entsprechend der Fehlermeldung liegt am Nockenversteller A


Zylinder 1 ein elektrischer Fehler / eine Unterbrechung vor.
a) Welcher Hub am Ventil wird vom Nockenwellenstück ausschließ-
lich ausgeführt? Beachten Sie die Kundenbeanstandung. Vollhub.
b) Warum führt dies zu einem unrunden Leerlauf? Begründen Sie ihre Aussage.
Die Gaswechselsteuerung kann nicht mehr beeinflusst werden.
Durch das späte Schließen des EV strömen Frischgase in den

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Auslasskanal. Die Zylinderfüllung wird schlechter.
6. Die Ansteuerung des Stellelements A (Zylinder 1) für Nockenverstellung erfolgt über das Motorsteuergerät J623.
Dazu wird vom Motorsteuergerät ein Massesignal geschaltet.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


a) Kennzeichnen Sie das Stellelement im Schalt-
J623 plan farbig.
T60 101 T94 T94 T94 T94 T60
/10 /50 /21 /23 /24 /5
b) Über welchen PIN wird das Stellelement vom
0,5 1,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 Motorsteuergerät angesteuert?
ge ge/ro gr/ge br/ge gr/li gr/ro gr/gn
2 1 1 1 1 1 PIN T94/50
N319 F366 F367 F368 F369 F370
1 2 2 2 2 2
0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5
ge/ro ge/ro ge/ro ge/ro ge/ro ge/ro

D115 D115 D116 D116


2,5 2,5
ge/ro ge/ro

D118 D118

c) Durch Messung an Pin 2 des Stellelement gegen Masse erhalten Sie folgendes Ist-Signalbild. Bewerten Sie
die Messung.

Ansteuerung des Stellelements für Nockenwellenverstellung

Istsignalbild Sollbild Ende Ansteuerung Aktuator

Rückwurfsignal
bei i.O. Schaltung

UBat UBat
Ansteuerung Aktuator Ansteuerung Aktuator

Hinweis: Die Rückstellung nach erfolgreicher Verstellung des Nockenstückes erfolgt zwangsweise durch die
Gestalt des Nutgrundes auf dem Nockenstück der Nockenwelle. Dabei wird durch den Dauer-
magneten in der Spule des Elektromagneten eine Spannung induziert. Dieses Signal nutzt das
Motorsteuergerät dazu, eine erfolgreiche Schaltung zu erkennen.
Stellelement arbeitet nicht, Nockenstück wird nicht verschoben.
7. Welche Arbeiten sind durchzuführen?
Austausch des Stellelements, Fehlerspeicher löschen,
Probefahrt durchführen, Fehlerspeicher erneut auslesen.

40 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 41

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Aufladung Blatt 1

Situation: Ein Mercedes-Benz A200 CDI mit Turboaufladung beschleunigt im unteren Drehzahlbereich schlecht. Das
Auslesen des Fehlerspreichers ergibt die Fehlermeldung „Druckwandler/Taktventil, Fehlercode 1470“.
1. Das Kundenfahrzeug verfügt über das abgebildete Aufladungssystem. Benennen Sie die Bauteile und ordnen Sie
die Positionsnummern den Bauteilen zu.
7 6
1 Auspuffkrümmer Frischluft
2
p
U
2 Abgasturbolader Verdichtete 3
Ladeluft
5 Ladeluftkühler
4
3 Unterdruckdose Ladedruckregelung Gekühlte
Ladeluft
1

4 Pulsationsdämpfer
Abgas
8
6 Geber Ladedruck

8 Ladeluftrohr zum Mischrohr


5
7 Temperaturfühler Ladeluft
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

2. Wie arbeitet ein Abgasturbolader?


Abgasturbolader Abgaseintritt
Die Abgasenergie treibt eine Turbine an. Das auf Verdichter- Turbinen- Bypass-
rad rad Leitung
der Turbinenwelle sitzende Verdichterrad saugt
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Luft- Abgas-
Frischluft an und verdichtet sie. eintritt austritt

3. Welche Vorteile bietet die Ladelufkühlung bei aufgeladenen Motoren?


Begründen Sie!

Leistung und Drehmoment des Motors werden Luftaustritt

gesteigert. Die Dichte der Frischgasfüllung wird Ladeluft-


kühler
erhöht. Die Luftmasse wird größer. Lade-
druck-
Einlass- regel-
Es kann mehr Kraftstoff eingespritzt werden. ventil Auslassventil ventil

4. Im Diagramm sind die Kennlinien eines aufgeladenen Dieselmotors und eines nicht aufgeladenen Motors mit glei-
chem Hubraum dargestellt.
a) Ordnen Sie die Leistungs- und Drehmomentkurven den
Motoren zu. 150

kW
-------- mit Aufladung; 130

- - - ohne Aufladung 120

110
b) Bezeichnen Sie im Diagramm die Maximalwerte für 100
Leistung und Drehmoment beider Kurven. 90
c) Markieren Sie im Diagramm den elastischen Bereich 80 Peff
beider Motoren farbig. 70
Leistung

d) Vervollständigen Sie die Tabelle. 60

50
Mit ATL Ohne ATL
40
M
300
Nennleistung in kW bei 142 110 30 Nm
260
Drehmoment

20 240
Nenndrehzahl in 1/min 5300 5500 10
220
200
180
Max. Drehmoment in Nm bei 280 210 0
0 1000 2000 3000 4000
160
5000 1/min 7000

Drehzahl in 1/min 2 000 – 5 000 4000


Motordrehzahl

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 41


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 42

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Aufladung Blatt 2

5. Der Abgasturbolader des A 200 CDI (VH = 1991 cm3) erzeugt einen Ladedruck von pabs = 1,6 bar. Welchen Hubraum
müsste ein Saugmotor (pabs = pamb = 1,0 bar) haben, um die gleiche Luftmenge anzusaugen?

VH Saug = VH Lader · pabs / pamb = 1991 cm3 · 1,6 bar / 1,0 bar = 3186 cm3
6. Die A-Klasse wird, bei gleichem Hubraum, als A-200 CDI und als A-180 CDI mit verschiedenen Abgasturboladern
angeboten. Wie werden die dargestellten Ladedruckregelungsarten bezeichnet? Wie wird der Ladedruck geregelt?

Lufteintritt Takt- Turbinenrad Verstellring Verdichter- A200 CDI


ventil Abgas- gehäuse
austritt Abgase
zum Ver-
Ladeluft- Turbinen- dichter-
kühler rad eintritt
Bypass-
Leitung
Führungs-
zapfen Steuer-
Abgasaus- gestänge
tritt
Lade- Ladedruck- Leitschaufel Ver-
druck- regelventil mit Welle dichter-
sensor Steuer- austritt
gerät Turbinen- Führungszapfen
gehäuse Leitschaufel Steuergestänge Ladedrucksteller

Regelung
durch Elektron. Ladedruckregelung Verstellbare Turbinen Geometrie

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Durch Öffnen des Bypass- Verstellbare Leitschaufeln
ventils strömt nur noch ein Teil (VTG) regeln die Abgas-
Funktion

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


der Abgase über das Turbinen- geschwindigkeit und somit
rad ⇒ Ladedruck sinkt. den Ladedruck.
7. Welchen Vorteil bietet ein VTG-Lader im Vergleich zu einem ATL mit starrer Geometrie und Bypassventil?
Beim VTG-Lader erfolgt die Regelung unabhängig vom Abgasstrom.
Durch Einstellen eines engen Eintrittsquerschnitts ist schon bei geringen
Drehzahlen ein hohes Motordrehmoment möglich.
8. In den Brennräumen des Motors des A 200 CDI (VH = 1991 cm3) herrscht bei Volllast (n = 4000 1/min) ein mittlerer
indizierter Verbrennugsdruck von p i = 17,8 bar, beim A-180 CDI (ebenfalls: VH = 1991 cm3) ist p i = 11,2 bar .
Berechnen Sie für beide Motor-Varianten die indizierte Leistung P i .

Geg.: VH = 1,991 î; n = 4000 1/min; p i1 = 17,8 bar; p i2 = 11,2 bar Ges.: P i1; P i2
VH · p i · n 1,991 · 17,8 · 4000
Lös.: P i = !! ⇒ P i1 = !!!! kW = 118 kW
1200 1200
1,991 · 11,2 · 4000
P i2 = !! !! kW = 74 kW
1200
9. Welche Auswirkung kann eine defekte Ladedruckregelung auf den Abgasturbolader haben? Begründen Sie.
a) zu geringer Ladedruck:Leistungsverlust, da das Turbinenrad nicht mehr mit
voller Menge oder mit geringerer Geschwindigkeit angeströmt wird.
b) zu hoher Ladedruck: Zerstörung des Laders bei Drehzahlüberschreitung.
10. Wie groß sind die erzeugten Ladedrücke bei aufgeladenen Motoren?

Lademotoren Überdruck in bar Absoluter Druck in bar

– ohne Ladeluftkühlung 0,2 bis 1,8 1,2 bis 2,8


– mit Ladeluftkühlung 0,5 bis 2,2 1,5 bis 3,2

42 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 43

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Aufladung Blatt 3

11. Das Funktionsschaubild zeigt die VTG-


Ladedruckregelung des A 200 CDI. 8 1 4
Tragen Sie die fehlenden Positions-
nummern im Bild ein.
1 Steuergerät
2 Druckdose Ladedruckregelung 7 6
3 Belüftungsfilter
4 Ladedruckfühler
5 VTG Abgas-Turbolader 2 5
zur Unter-
6 Druckwandler Ladedruckregelung druckpumpe
7 Abgasgegendruckfühler*
8 Abgastemperaturfühler*
Steuergerät
* Diese Korrektursensoren sind zum P Ladedruck-
U fühler
Schutz vor Überhitzung des Motors
Abgastemperaturfühler
und des Laders bei Fahrzeugen mit 3 Abgasgegendruckfühler
Dieselpartikelfilter verbaut.
12. Bei niedriger Drehzahl werden die Leitschaufeln des VTG-Laders in Richtung „flach“ verstellt, um einen verengten
Einströmquerschnitt einzustellen. Dadurch steigen Ladedruck und Drehmoment.
a) Tragen Sie die Bauteilbezeichnungen: Leitschaufeln, Steuergerät, Unterdruckpumpe, Gestänge, Druckdose,
Druckwandler in der Reihenfolge, in der sie aufeinander wirken, in das Blockschema ein.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

b) Ordnen sie die Ziffern der vorgegebenen Funktionen dem Zusammenwirken der Bauteile zu.
1: betätigt das 2: steuert an 3: verstellt die
4: verringert den Druck in der 5: öffnet die Leitung zur

2 5
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Steuergerät Druckwandler Unterdruckpumpe 4


Druckdose 1 Gestänge 3 Leitschaufeln

13. Der abgebildete elektrische Schaltplan zeigt einen Auszug der EDC Motorsteuerung des Kundenfahrzeugs.
Markieren Sie den Ladedruckfühler und den Druckwandler verschiedenfarbig.
B1 Temperaturfühler Luft 30 30
B2 Ladedruckfühler ! 15 15
8 6 4 8
B3 HFM-Luftmassenmesser Y1 Y2
K1 K2 CAN
B4 Pedalwertgeber
F1 Sicherung 1 2 4 6
M1
2
S2 X41
F1 F2 2 1 2 1
F2 Sicherung 2 50 Kl.50
(–) 12V H L 12V (–) 12V (–)
K1 Hauptrelais 1.01 1.07 1.08 3.48 2.13 3.43 3.30 3.20
X13 3.17 3.08 3.22
2.11 2.12 3.26 3.37 3.50 3.35 3.48
1.04 1.05 1.06 2.02 3.47 3.11 3.12 4.11 4.34 4.01 4.24 3.23 3.10 3.05 3.06 3.08
K2 Relais Starter (–) (S) (+) (S) (–) 12V (–) 5V (S) (–) (S1) 5V (–) (S2)
5V
M1 Starter 2 1
2 3 4 5

Qm
X13 Steuergerätestecker EDC X52 t
3
0
1 2 U 6 5 1 3 4
2
Y1 Druckwandler AGR B1
P B3
S1 B2 B4
Y2 Druckwandler 1
U
31 31
Ladedruckregelung !
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
14. Ergänzen Sie die Tabelle.
Bauteil Kurzzeichen Strom- Pin Stecker X13 Versorgungs- Signal-
pfad spannung spannung

Druckwandler Y2 22 – 23 3.35 , 3.48 12 V –


Ladedruckfühler B2 11 – 13 3.17; 3.08; 3.22 5V 0,5 … 5 V
15. Nach Lösen der Steckverbindung wird eine Widerstandsmessung am Druckwandler Y2 durchgeführt (Sollwert
13 „ – 15 „). Der Messwert beträgt 0 „. Beurteilen Sie das Messergebnis und geben Sie Auswirkungen auf die
Ladedruckregelung und die Motorleistung an. Welche Arbeit muss erfolgen?
Widerstand zu gering ⇒ Kurzschluss. Die Leitschaufeln bleiben in der
Stellung steil. Ladedruck und Leistung sind bei niedrigen Drehzahlen
somit gering. Der Druckwandler muss getauscht werden.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 43


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 44

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Aufladung Blatt 4

16. Welche weiteren Verfahren zur Füllungsoptimierung sind gebräuchlich?

Variable Motorsteuerung, dynamische Aufladung, Fremdaufladung.


17. Benennen Sie die dargestellten Ladesysteme und ordnen Sie die Begriffe dynamische Aufladung und
Fremdaufladung zu. Geben Sie an, wodurch die Antriebsenergie des Aufladungssystems geliefert wird.
Läuferring, Gassäule im Resonanzbehälter Dreh- Magnet-
stufenlos Saugrohr kolben kupplung
verstellbar
m2 m1 +m2
m1 +m2
2
m1 +m
m1

Resonanz- R.-klappe
klappe geschlossen geöffnet

Bezeich-
nung Schwingsaugrohr Resonanzaufladung Rootslader
Aufladungs-
system Dynamische Aufladung Fremdaufladung
Antriebs-
energie Gasschwingungen Motor

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


18. Bei der dynamischen Aufladung wird die Bewegungsenergie der strömenden Frischgase ausgenutzt. Beschreiben
Sie den Vorgang.

Eine Druckwelle, die z.B. beim Öffnen des Einlassventils entsteht, läuft

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


durch das Saugrohr, wird an dessen Ende reflektiert, und sorgt am noch
offenen Einlassventil für einen Nachladeeffekt.
19. Kennzeichnen Sie in den Darstellungen des Schwingrohrsaugsystems durch farbige Pfeile den Weg der ange-
saugten Luft, zeichnen Sie jeweils die Schaltklappe ein und ergänzen Sie die Tabelle.

Niedrige Hohe
Drehzahl Drehzahl
< 4100 1/min > 4100 1/min

Umschalt-
klappe geschlossen offen
Saugrohr-
länge lang kurz
20. Ermitteln Sie aus dem Diagramm die Drehmomente bei geschlossener und offener Umschaltklappe bei einer
Drehzahl von 5500 1/min. Berechnen Sie, welche Leistungssteigerung bei dieser Drehzahl durch die kombinierte
Resonanz-Schwingrohr-Aufladung möglich wird.

Geg.: M1 = 140 Nm; M2 = 170 Nm; Umschaltklappe Umschaltklappe


n = 5500 1/min Ges.: ¤Peff 180 geschlossen offen
Nm
Drehmoment M

140
Lös.: ¤M = M2 – M1 120
= 170 Nm – 140 Nm = 30 Nm 100 Gewinn durch
Resonanzsaugrohr-
Gewinn durch
Schwingsaugrohr-
80 Aufladung Aufladung
¤M · n 30 · 5500 60
¤Peff = !! = !! kW = 17,3 kW 0 1000 2000 3000 4000 5000 1/min 7000

9550 9550 Drehzahl n

21. Welche Vorteile ergeben sich für aufgeladene Motoren?

Höhere Motorleistung P, höheres Drehmoment M, besserer Wirkungs-


grad ªeff, weniger Kraftstoffverbrauch beff, weniger Schadstoffe.

44 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 45

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Registeraufladung Blatt 1

Situation: Der Fahrer eines Audi A6 3.0 TDI, Bj. 2011, bemängelt ein schlechtes Beschleunigungsvermögen und man-
gelnde Motorleistung seines Fahrzeugs. Das Auslesen des Fehlerspeichers ergibt den Fehlereintrag „P0048
– Signal Turbinenumschaltventil (Turbinenregelklappe) unplausibel.“

1. Die Abbildung stellt den Systemaufbau des zweistufigen Auflademoduls des Audi A6 dar. Wie wird eine solche
Kombination aus einem kleinen und einem großen Turbolader bezeichnet?

Es handelt sich um eine Registeraufladung (Twin-Turbo-Aufladung).


2. Ergänzen Sie die fehlenden Bezugsziffern.

Zentrale Drallklappe Drallkanal


8 11 9 10
2
1 Turbinen-
umschalt-
ventil
3 Abgas-
eintritt

Lade- 4 4
druck-
sensor 1
6
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

6 5

8
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Lade-
druck-
sensor 2 7 7

10 9 11 Luftaustritt zum
Ladeluftkühler

1 Drosselklappe 2 Füllkanal 3 Ladeluftkühler


4 Abgaskrümmer (Bank 1 u. 2) 5 Turbinenumschaltventil 6 Bypassventil (kleiner Lader)
7 kleiner Lader (VTG-Lader) 8 Wastegate am grossen Lader 9 großer Lader
10 Lufteintritt 11 Abgasaustritt

3. Beschreiben Sie den prinzipiellen Aufbau des Auflademoduls.

Ein grosser Abgasturbolader (Niederdruck-Lader) und ein kleiner Ab-


gasturbolader (Hochdruck-Lader) sind hintereinander geschaltet.
4. Die Regelung des Auflademoduls erfolgt nach dem dargestellten Kennfeld.
Herstellerhinweis:
Die dargestellten Drehzahlbe-
reiche der Regelungsarten ver-
schieben sich unter veränderten
Temperatur- und Höhenbedin-
gungen.
Die Programmierung der Lade-
700 druckregelung berücksichtigt
Nm das in der Ansteuerung der
600
Aktuatoren.
500
Das Ansprechverhalten des Mo-
Drehmoment

400 tors wird entscheidend von der


I II III Dichtigkeit des Turbinenum-
300
schaltventils (Turbienenregel-
200
klappe) bestimmt.
100 Schon kleinste Leckagen führen
0 zu hohem Druckverlust für die
1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 1/min 5500 Hochdruckturbine.
Drehzahl 5000

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 45


LF 5 005-046 2014_ Lernfeld 5 005-020 22.10.14 10:00 Seite 46

LERNFELD 5 Service
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Registeraufladung Blatt 2

Ergänzen Sie die Tabelle für die drei Drehzahlbereiche des Auflademoduls, indem Sie die folgenden Begriffe ver-
wenden:
gering / mittel / hoch ; einstufig / zweistufig
VTG des kleinen ATL / Turbinenumschaltventil ; beide ATL / großer ATL

Bereich Drehzahl Betriebsstufen Ladedruckregelung Ladedruckerzeugung


über … durch …
I gering zweistufig VTG des kleinen ATL hauptsächlich kleinen ATL

II mittel zweistufig Turbinenumschaltventil beide ATL


III hoch einstufig Wastegate des großen ATL großen ATL

5. Welche Vorteile werden durch diese Kombination von Hochdruck- und Niederdruck-Lader erreicht?
Schnelles Ansprechen auf Drehzahl- und Lastwechsel,
hoher Luftdurchsatz bei hohen Drehzahlen, schneller Ladedruckaufbau.
6. Die Abbildung zeigt das Verdichter-Bypassventil des

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


kleinen Laders. 1

a) Ordnen Sie den Begriffen die Ziffern aus der Abbildung zu.
3 Verdichter-Bypass 2 Dichtkegelfeder 3

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


1 Luftstrom vom großen ATL 5 Dichtkegel
4 Luftaustritt zum Ladeluftkühler 4

b) Im folgenden Text wird die Arbeitsweise des Verdichter-


5
Bypassventils beschrieben. Ordnen Sie die richtige
Reihenfolge zu:
Die Verdichter-Arbeit wird nun ausschließlich vom
6 grossen Verdichter geleistet. 2
Durch den Luftdruck wird der Dichtkegel gegen die
2 Kraft der Dichtkegelfeder aus dem Dichtsitz gedrückt.
Mit steigender Drehzahl steigt der Luftdruck oberhalb
1 des Dichtkegels. Turbinenumschaltventil Ventilklappe
4 Bei Vollast ist das Verdichter-Bypassventil voll geöffnet.
Dichtsitz
Die verdichtete Luft strömt vom grossen Verdichter
3 direkt zum Ladeluftkühler.
5 Der kleineTurbolader läuft jetzt ohne Last mit.

7. Aufgrund des Herstellerhinweises (Aufg. 4) wird das Turbinen-


umschaltventil ausgebaut. Es zeigt sich, dass der Dichtsitz an
der Ventilklappe eine starke Verkokung aufweist. Welche
Ventilwelle
Auswirkung hat das auf die Funktion des Auflademoduls und
das Ansprechverhalten des Motors?
Die Verkokung führt zu einer Undichtigkeit des Turbinenumschaltventils.
Dies hat ein schlechtes Ansprechverhalten des Motors zur Folge.
8. Welche Reparaturmaßnahme ist durchzuführen?
Das Turbinenumschaltventil ist auszutauschen.
9. Nennen Sie die Arbeitsschritte, die nach dem Austausch des defekten Bauteils abschließend durchzuführen sind.
Fehlerspeicher löschen, Probefahrt durchführen (alle Lastbereiche),
Fehlerspeicher erneut auslesen, Fahrzeug für Übergabe an Kunden
vorbereiten.

46 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 47

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ruhestrommessung Blatt 1

Situation: Bei einem Fahrzeug wurde die Starterbatterie ersetzt, nachdem das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden
konnte. Der Defekt tritt nach einer Standzeit von einigen Tagen erneut auf. Sie stellen fest, dass die Starter-
batterie wieder entladen ist. Nach dem Aufladen der Batterie führen Sie zur Eingrenzung des Fehlers eine
Ruhestrommessung durch.
Hinweis: Das Fahrzeug hat kein Datenbus-System. Da keine Strommesszange zur Verfügung steht, führen Sie die
Prüfung mit Hilfe eines Multimeters durch.

1. a) Erläutern Sie die einzelnen Arbeitsschritte bei der Messung des Batterie-Ruhestromes, indem Sie die
Reihenfolge der Arbeitsschritte festlegen.

Amperemeter Verbraucher aus-


Messwert ablesen
zwischen Batterie- schalten und Tür Batterie-
und mit Strommessbereich
Minuspol und schließen (ggf. masseband
dem Sollwert wählen
Masseband Kontakt Motor- abklemmen
vergleichen
anschließen haube schließen)
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

4 1 2 5 3
b) Ergänzen Sie in der Legende des Stromlaufplanes die Bezeichnungen für die Bauteile A, B, C, C1 und D.
c) Zeichnen Sie im Stromlaufplan das Messgerät für die Ruhestrommessung ein. Stellen Sie ggf. erforderliche
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Leitungsunterbrechungen durch ein Kreuz dar.


30 30
A Starterbatterie 15 15
X X
B Anlasser 31
b
31

e e
C Drehstromgenerator 1 4 2 5 m
S5 61
2
C1 Spannungsregler 3 6 8 7

Fahrtschalter
E14 P N D13 B6 D24 C18 E13 E12 B4 B8 P D19 C21 D26 A8
D y
4,0
4,0 6,0 6,0 0,5 0,5 1,0 ro/sw 4,0 0,5 1,5
T2f Steckverbindung, 2-fach, ro ro * ro/sw bl gn ro/sw ro ro/sw sw
Nähe Drehstromgenerator 117 T3/1 T7a/5
6,0 30 D
T3/ Steckverbindung, 3-fach, ro/ws
im Verteilerkasten – Motorraum
T7a/ Steckverbindung, 7-fach, 50 X P 15

im Verteilerkasten – Motorraum T2f T2f 2,5 0,5 0,5


P1
sw/ge gr sw
P1 Plusverbindung (30) im 10,0
ro
Verteilerkasten – Motorraum 10,0
60 64 23
ro
1 Masseband, 35,0 30 50 B+ D+ W
Batterie – Aufbau A B C G

M C1
2 Masseband, Getriebe – Aufbau
25,0 35,0
A
2. Nennen Sie die Bauteile bzw. Systeme im 2 1
Fahrzeug, welche Ruhestrom benötigen.

Bordcomputer, Uhr, Radiospeicher, Sitzverstellung (Memory),


Zentralverriegelung, Diebstahlwarnanlage …
3. Bei der Messung wurde ein Ruhestrom von ca. 820 mA festgestellt. Der Hersteller gibt als max. Wert 20 mA an.
Beurteilen Sie den Messwert.

Der maximale Wert für den Ruhestrom ist überschritten. Im Fahrzeug


müssen sich Verbraucher mit erhöhter Stromaufnahme befinden.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 47


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 48

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ruhestrommessung Blatt 2

4. Erläutern Sie die weitere Vorgehensweise bei der Eingrenzung der Fehlerursache.
Die Sicherungen für die einzelnen Stromkreise sind nacheinander
heraus zu nehmen und die Stromaufnahme ist zu beobachten.
5. Beim Herausnehmen der Sicherung F3 sinkt der Ruhestrom auf ca. 20 mA.
Was schließen Sie daraus?

In den von F3 abgesicherten Stromkreisen befindet sich ein Verbraucher


mit erhöhter Ruhestromaufnahme.
S2 Türkontaktschalter 30 30
vorn links 15 15
S3 Türkontaktschalter X X
vorn rechts 31 31
L28 Lampe für Beleuchtung 1 1 1
Zigarettenanzünder F2 F3 F4
R Anschluss für Radio 30A 15 A 15 A
a 2 2 2 b
T2c Steckverbindung, 2-fach,
49a 49a
hinter der Schalttafel links
56a 56a
T2d Steckverbindung, 2-fach,

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


an der A-Säule rechts oben B11 E3 B12

T2v Steckverbindung, 2-fach,


1,5 66 1,5
hinter der Schalttafel mitte ro ro
T8 Steckverbindung, 8-fach, 0,5 T2c/1
am Radio gr/bl

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


U1 Zigarettenanzünder 0,5
0,5 T8/6 0,5 0,5
W Innenleuchte vorn gr/bl R 0,5 ro ro ro
ge/ro
W11 Leseleuchte hinten links 30 30 30
R R R
W14 Beleuchtung Handschuhfach W W 22 W 11
T8/1 T8/2 T8/8 T2d/1
W22 Leseleuchte, hinter
Fahrersitz T 31 31 T 31 T
W 14
0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5
br/ws br br br/ws br br/ws
30 Massepunkt,
neben Relaisplatte U1 L 28
45 Massepunkt, 0,5 0,5 1,5 0,5 0,5
hinter der Schalttafel mitte ws/bl br br br sw/br
31
1,5 T2v/1 T2v/2 T2d/2
81 Masseverbindung, S3 S2
im Schalttafelleitungsstrang br
81 45 30 30

6. Um den Fehler weiter einzugrenzen werden im betroffenen Stromkreis die Steckverbindungen nacheinander
abgezogen.
Ergänzen Sie in der Tabelle die Einbauorte der jeweiligen Steckverbindungen im Fahrzeug.

Bezeichnung Einbauort

T2c Hinter der Schalttafel links.


T2d An der A-Säule rechts oben.
7. Beim Abziehen der Steckverbindungen T2c/1 und T2d/1 sinkt der Ruhestrom jeweils auf 20 mA.
Erläutern Sie mögliche Fehlerursachen.

Defekter Schaltkontakt der Handschuhfachbeleuchtung W14.


8. Kennzeichnen Sie im Stromlaufplan den Stromkreis des heimlichen Verbrauchers farbig.

9. Erläutern Sie die weitere Vorgehensweise bei der Fehlersuche.

Die Funktion des Schaltkontaktes muss geprüft werden.


Mögliche Vorgehensweise: Sichtprüfung, Handschuhfachdeckel auf-
halten und den Schalter von Hand betätigen.

48 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 49

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ruhestrommessung Blatt 3

Situation: Ein Kunde bemängelt, dass zum wiederholten Male die Starterbatterie seines Fahrzeugs bereits nach weni-
gen Tagen Standzeit komplett entladen ist. Die Batterie wurde vor Kurzem ersetzt. Das Auslesen des
Fehlerspeichers ergibt, abgesehen von dem Eintrag „Bordnetzspannung zu gering“, keinen Hinweis. Der
Annahmemeister vermutet einen „Stillen Verbraucher“ und beauftragt Sie mit der Fehlersuche.
1. a) Was versteht man unter einem „Stillen Verbraucher“?
Es handelt sich um einen elektrischen Verbraucher, der eine Stromauf-
nahme aufweist, obwohl das Fahrzeug vollständig ausgeschaltet ist.
b) Nennen Sie mindestens drei Beispiele für mögliche „Stille Verbraucher“.
Handschuhfachbeleuchtung, Kofferraumbeleuchtung, Sitzheizung,
heizbare Heckscheibe, Standheizung, Innenraumüberwachung, Dieb-
stahlwarnanlage, Steuergeräte des Daten-Netzwerkes, ...
2. Der Hersteller schreibt die in der Tabelle genannten vorbereitenden Arbeiten für eine Ruhestrommessung vor.
Tragen Sie die richtige Reihenfolge ein.

Nr. Arbeitsschritt
Fahrzeug abschließen. Schlüssel/Fembedienung in ausreichender Entfernung vom Fahrzeug deponie-
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

5 ren, damit kein Funkkontakt zum Steuergerät der Zentralverriegelung besteht.


Türen und Hauben öffnen und Verriegelungskontakte so fixieren, dass vom Steuergerät der
3 Zentralverriegelung ein geschlossenes Fahrzeug erkannt wird.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

2 Alle Verbraucher ausschalten, insbesondere die Innenraumüberwachung deaktivieren.

Batterie, Stromverzweigungspunkte und Sicherungs- und Relaiskästen für Messungen zugänglich


4 machen.
Ladezustand der Batterie überprüfen, ggf. Batterie laden. (Während der Messung darf kein Ladegerät
1 angeschlossen sein.)

3. Laut Herstellervorgabe ist die Messung des Ruhestroms


am Minuspol der Batterie vorzunehmen. Der Hersteller
empfiehlt die Verwendung einer Strommesszange, um ein
„reset“ der Steuergeräte zu vermeiden (ÛRuhe ≤ 50 mA).
Welchen Vorteil bietet die Verwendung einer Strom-
messzange im Vergleich zu einem einfachen Amperemeter
(Multimeter)?
Die zu messenden Masseleitungen
müssen nicht vom Batteriepol ge-
trennt werden.
4. Nennen Sie mindestens vier Punkte, die bei einer Messung mit der Strommesszange zu beachten sind.
• Die Stromrichtung ist zu beachten. (Die Pfeilmarkierung auf der Strom-
• messzange weist in Richtung Plus-Pol.)
• Vor der Messung Anzeige der Strommesszange auf „Null“ stellen.
• Die Leitungen müssen senkrecht zur Strommesszange verlaufen.
• Das Auge der Stommesszange muss ALLE Masseleitungen umfassen
• und dabei vollständig geschlossen sein.
5. Was ist zu tun, falls es nicht möglich ist, alle Masseleitungen am Minuspol der Batterie gleichzeitig mit der
Strommesszange zu umschließen?
Die Ruhestrommessung muss in zwei oder mehreren Durchgängen
erfolgen, bis alle Masseleitungen erfasst sind.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 49


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 50

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Ruhestrommessung Blatt 4

6. Das Bild zeigt den Ruhestromverlauf an einem mA


fehlerfreien Fahrzeug, aufgenommen über einen 2800 Nachlaufzeit
Zeitraum von 40 min. 2600
Beginn der Aufzeichung: Unmittelbar nach dem 2400
2200
Abschließen des Fahrzeugs. 2000
1800
Ordnen Sie die im Bild mit Ziffern gekennzeich- 1600
neten Phasen den richtigen Begriffen zu. 1400

Ü
1200
Verringerte Datenbusaktivität /
2 stand-by Modus
1000
800
600
Hohe Datenbusaktivität /
1 aktiver Modus
400
200
1 2 3

0 5 10 15 20 25 30 35 min 40
Busruhe /
3 sleep-Modus
t

7. In den ersten Minuten nach dem Abstellen des Fahrzeuges ist der Datenbus weiterhin aktiv. Kreuzen Sie in der
Tabelle an, welches System in der jeweiligen Phase aktiviert ist.
System aktiv Phase 1 Phase 2 Phase 3

Wegfahrsperre X X X

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Navigationssystem X X –
Kühlerlüfter X – –

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Innenraumüberwachung X X X
Zentralverriegelung X X X
8. a) Der Beginn der Busruhe kann in Abhängigkeit vom Hersteller, dem Fahrzeugtyp, der Modelvariante und dem
Baujahr stark variieren. Was ist mit dem Begriff „Busruhe“ gemeint?
Bei Busruhe sind nahezu alle Systeme abgeschaltet.
b) Was versteht man unter der „Nachlaufzeit“? Hinweis:
Unter der Nachlaufzeit versteht man die Zeit, Bei vielen aktuellen Fahrzeugen kann
die Nachlaufzeit mit Hilfe des her-
die zwischen dem Abschließen des Fahr- stellerspezifischen Diagnosetesters
deutlich verkürzt werden.
zeugs und dem Beginn der Busruhe vergeht.
c) Wie lange dauert die Nachlaufzeit gemäß der Abbildung (Aufgabe 6)
bei diesem Fahrzeug?
Die Nachlaufzeit dauert ca. 30 min.
9. Nach ca. 40 Minuten messen Sie den Ruhestrom (siehe Bild).
a) Geben sie das Messergebnis in mA an.
ÛRuhe = 90 mA
b) Beurteilen Sie das Messergebnis.
Das Messergebnis liegt über dem maximal zulässigen Wert von
ÛRuhe < 50 mA, d.h. das Fahrzeug hat einen „stillen Verbraucher“.
10. Sie ziehen nun nacheinander die Sicherungen der einzelnen Stromkreise und beobachten das Amperemeter. Nach
dem Entfernen der Sicherung für die nachgerüstete Standheizung fällt der Ruhestrom auf ÛRuhe = 20 mA. Was
schließen Sie daraus?
Der Fehler liegt im Stomkreis der Standheizung. Er kann durch weitere
Messungen eingegrenzt werden. Mögliche Ursache: Das Steuergerät
der Standheizung wechselt nicht in den Sleep-Modus.

50 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 51

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Batteriemanagement Blatt 1

Situation: Ein Kunde bemängelt ein Aufleuchten der abgebildeten Meldung im


Kombiinstruments seines BMW 320d, Bj. 2012.

1. Welche Bauteile/Systeme können die Ursache für diese Fehlermeldung sein? Batterie stark
entladen!
Batterie, Generator, Batteriemanagementsystem

2. Vor einem halben Jahr wurde eine neue Blei-Säure-Batterie mit gleicher Kapazität und gleichem Kälteprüfstrom
wie die alte Batterie (12V 80 Ah 800 A) eingebaut. Die Batterie war nach kurzer Zeit immer wieder entladen. Aus
diesem Grund überprüfen Sie die Spannung der Batterie an den Polklemmen.
a) Am Minuspol der Batterie ist ein elektronisches Bauteil (roter Kreis im Bild) verschraubt. Um welches Bauteil
handelt es sich?

Batteriesensor
b) Welche Kenngrößen werden von diesem Bauteil erfasst?
Ladezustand, Klemmenspannung,
Batterieelektrolyttemperatur.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

c) Sie erhalten einen Wert von 11,7 V. Beurteilen Sie diesen.


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Batterie ist stark entladen.


Nachladen oder ersetzen der Batterie.
3. Sie beschließen die Batterie zu laden.
a) Warum darf das Ladegerät nur an den dafür vorhergesehenen Ladepolen angeschlossen werden?
Weil ein Batteriemanagementsystem verbaut ist.
b) Warum sollte das Ladegerät des Kunden eine IU-Ladekennlinie besitzen?

Um ein Überschreiten der Gasungsspannung zu verhindern.


c) Zeichnen Sie für ein solches Ladegerät die Kennlinien für den Strom (rot) und die Spannung (blau) über der
Ladezeit in das Diagramm ein. Beschreiben Sie die Wirkungsweise.

Ladegeräte mit dieser Kennlinie


20
A
ÜL UL senken vor Erreichen der
Ladespannung U L

15 2,6

Gasungsspannung (ca.14,4 V)
Ladestrom ÜL

V
10 2,4

5 2,2 den Ladestrom ab und halten die


0
0 2 4 6 8 h 10
2 Spannung auf 2,4 Volt pro Zelle
Ladezeit
konstant.
d) Welche Auswirkungen hätte ein Laden der Batterie mit einer W-Kennlinie?

• Das Elektrolyt würde vergasen.


• Die Batterie würde zu schnell altern.
4. Nach wenigen Tagen erscheint der Kunde mit der rechts abgebildeten Fehler-
meldung im Display.
Welche Ursachen hat das Aufleuchten der Meldung? Batteriezustand
prüfen!
Es wurde ein falscher Batterietyp verbaut.
Batterie ist vermutlich wieder entladen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 51


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 52

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Batteriemanagement Blatt 2

5. Als Energiespeicher können bei diesem Fahrzeug verschiedene Batterien je nach Ausstattung zum Einsatz kom-
men. Vervollständigen Sie die Tabelle.
Bauart Blei-Säure-Batterie EFB-Batterie AGM-Batterie

O
ROW
544 105 045

12 V 44 Ah 450 A

Bedeutung Enhanced Absorbent


Abkürzung –––
Flodded Battery Glasmat
Belastungs- Rekuperieren
Laden
diagramm
Motorstart
U [V], t [min] Start Stopp

Start-Stopp
geeignet Nein Ja Ja
Bremsrekupe-
Nein Nein Ja

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


ration geeignet

6. Aus dem Diagnosetester entnehmen Sie, dass das Fahrzeug mit einem Start-Stopp System und einem regenera-
tivem Bremssystem ausgestattet ist. Welche Batterieart ist für diese Austattung vorgeschrieben?

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


AGM-Batterie (Batterie mit gebundenem Elektrolyt).
7. Warum ist die vom Kunden verbaute Blei-Säure-Batterie nicht für das Fahrzeugbordnetz geeignet?
Batterie ist nicht für eine hohe Ladezyklenanzahl geeignet.
8. Welche Auswirkung hat die Verwendung einer Blei-Säure Batterie auf ihre Lebensdauer?
Die Lebensdauer der Batterie verkürzt sich.
9. Die Blei-Säure-Batterie wird durch eine neue AGM-Batterie ersetzt. Warum muss die Batterie laut Werkstatthinweis
im Batteriemanagementsystem registriert werden?
Da es sonst zu Funktionseinschränkungen und zum Abschalten einzelner
Verbraucher kommen kann.
WERKSTATTHINWEIS:
10. Welche Aktionen werden vom Diagnosetester beim „Batterie Regis- Nach dem Einbau einer neuen Batterie soll
trieren“ durchgeführt? die Servicefunktion Batteriewechsel durch-
• Abspeichern des aktuellen km-Standes geführt werden. Ohne Registrieren der
Batterie funktioniert das Batteriemanage-
• Löschen der abgespeicherten Messwerte ment nicht richtig und es kann zu Funk-
tionseinschränkungen kommen (z. B. Ab-
schaltung einzelner Verbraucher).
• Initialisieren des Batteriemanagements.
Batteriewechsel registrieren
11. Über den Diagnosetester sind die Batteriekennwerte dem Batterie- Hier werden im Batteriemanagementsys-
managementsystem mitzuteilen. Vervollständigen Sie dazu die Tabelle. tem folgende Aktionen durchgeführt:
Abspeichern des aktuellen km-Standes.
Begriffe Wert Löschen der abgespeicherten Messwerte
(Ladezustand, Spannung, Strom, Tempe-
ETN Nummer 580 022 080 ratur der Batterie).
Initialisieren des Batteriemanagements.
Spannung 12 V Durchführung
Kapazität 80 Ah Programm „Nachrüstung Batterie“ im Tes-
ter anwählen. Kennwerte der Batterie über
Kälteprüfstrom 800 A Tester eingeben. Batterie über Tester anler-
nen.
12. Warum sind die abschließenden Arbeiten durchzuführen? Abschließende Arbeiten
Gegebenenfalls sind verschiedene Anlern-
Um die volle Funktionsfähigkeit des Fahr- vorgänge für Funktionen, wie z.B. End-
stellung der Fenster für Einklemmschutz,
zeuges und der Komfort- und Sicherheits- Lenkwinkelsensor oder Radiocodierung
durchzuführen.
systeme herzustellen.

52 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 53

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Drehstromgenerator Blatt 1

Situation: Bei einem Kundenfahrzeug, einem Golf IV, geht die Generatorkontrollleuchte nach dem Starten nicht aus,
obwohl der Motor läuft. Auch während der Fahrt leuchtet sie weiterhin.
1. Geben sie die möglichen Folgen an.
Der Generator liefert nicht genügend elektrische
Energie zur Versorgung des Bordnetzes.
Dadurch wird die Starterbatterie entladen.
2. Welche Fehler können vorliegen?
Z.B. Keilriemen gerissen, Kabelverbindungen unterbrochen, fehlerhafte
Steck- oder Masseverbindungen, Generator defekt.
3. Welche grundsätzlichen Prüfarbeiten zum Auffinden der Fehlerquelle sind durchzuführen?
Sichtprüfung von Keilriemen, Kabelverbindungen und Steck- oder
Masseverbindungen, elektrische Prüfung des Generators.
Die Sichtprüfung verlief ergebnislos.
4. Kennzeichnen Sie im unten dargestellten Schaltplan den Generator mit G1, die Kontrolllampe mit H1, den
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Startschalter mit S2 und die Batterie mit G2.

1 Stromversorgung 2 Startanlage 3 Autoalarm, Uhr, Steckdose, Radio


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

30 30
15 15
15
88 88a
30

P1
S2 012
F2 F3

57a 15 15X 50

H1 57a(8)
86 85

K1
+
P1 F4

+ + W1
D+ B+ 30 15a
+ 50 30
A2 X1

A
G2 M S38
+

L
A3
B– M1
G1 B–

B1

31 31

5. Unterlegen Sie den Ladestromkreis für die Batterie im Schaltplan farbig.


6. Warum leuchtet die Generatorkontrollleuchte bei defektem Generator auf?
Die Kontrollleuchte ist an Kl. 15 und D+ angeschlossen. Liefert der Gene-
rator nicht genügend elektrische Energie, liegt an D+ eine geringere
Spannung als an Kl. 15. Aufgrund des Potentialunterschiedes leuchtet H1.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 53


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 54

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Drehstromgenerator Blatt 2

7. Benennen Sie die bezifferten Bauteile.

7 1 2
DF
8 6
10
B+

D+

11 6

D-
9 12 3 4 5

1 Erregerdioden 2 Leistungsdioden + 3 Leistungsdioden –


4 Erregerwicklung 5 Ständerwicklung 6 Schleifringe
7 Spannungsregler 8 Klauenpolläufer 9 Lüfter
10 Kohlebürsten 11 Diodenplatte 12 Lager

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


8. Wie erfolgt im Prinzip die Spannungserzeugung im Drehstromgenerator?
Das sich drehende Magnetfeld des Läufers induziert in den 3 Ständer-

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


wicklungen 3 um 120° phasenverschobene Wechselspannungen bzw.
Wechselströme.
9. Tragen Sie verschiedenfarbig die drei Phasen des schematisch dargestellten einpoligen Drehstromgenerators
in das Diagramm ein.

U1
V
U2 U V W
+
°
0
12

Spannung U

0
N V1
V2
S –

W1
W2 0 90° 180° 270° 360°
Drehwinkel a

10. Warum muss die Wechselspannung im Kraftfahrzeug gleichgerichtet werden?


Die Starterbatterie kann nur mit Gleichstom geladen werden. Außerdem
sind die elektrischen Verbraucher im Kfz auf Gleichspannung ausgelegt.
Die Gleichrichtung des Stromes aus einer Wechselspannung erfolgt mit einer Diodenschaltung.
11. Bezeichnen Sie die Klemmen an denen die Generatorspannung abgenommen wird.
12. Benennen Sie die Einzelteile der Drehstrom-Brückenschaltung.

D– B+

Minus- Ständerwicklung Plus-


dioden als Sternschaltung dioden

54 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 55

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Drehstromgenerator Blatt 3

In der Tabelle sind eine Einpulsschaltung, eine Zweipulsschaltung und eine Drehstrombrückenschaltung dargestellt.
13. Kennzeichnen Sie vom Generator ausgehend den Stromfluss im Schaltplan der Ein- und Zweipulsschaltung mit
roten Pfeilen , wenn an Klemme 1 eine positive Halbwelle anliegt und mit blauen Pfeilen , wenn an Klemme 1 eine
negative Halbwelle anliegt.
14. Ergänzen Sie in den rechten Diagrammen die entstehenden Spannungsverläufe für die Einpuls- und die
Zweipulsschaltung.
15. Ergänzen Sie im rechten Diagramm der Drehstrombrückenschaltung die 2 fehlenden Wechselspannungen.
16. Zeichnen Sie die entstehende Generatorspannung ein, die durch die Addition der Hüllkurven aufgrund der
Drehstrombrückenschaltung entsteht.

Einpulsschaltung Einpulsschaltung – Spannungsverlauf

1 2
G U1 U2
U1

Ü t

U2

Zweipulsschaltung Zweipulsschaltung – Spannungsverlauf


Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

1 2
G
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Ü Ü
U1 U1 U2

t
Ü

Ü
U2

Drehstrombrückenschaltung Erzeugte Generatorspannung

+
B+
V

1
+

UP 90° 300°
UG –

0
U
U

a
W V
G
–1
B– –

17. Wovon hängt die Höhe der induzierten Generatorspannung ab?


Drehzahl des Generators, Anzahl der Wicklungen der Ständerspulen,
Stärke des Magnetfeldes.
Der Generator muss das zur Induktion benötigte Magnetfeld selbst erzeugen. Hierzu werden weitere Dioden in die
Brückenschaltung eingebaut (Siehe Bild Aufgabe 19 Seite 56).
18. Wie heißen die zusätzlichen Dioden? Benennen Sie den zugehörigen Stromkreis.
Erregerdioden, Erregerstromkreis

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 55


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 56

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Drehstromgenerator Blatt 4

19. Ergänzen Sie in den Schaltplänen die Klemmenbezeichnungen und kennzeichnen Sie farblich
a) den Vorerregerstromkreis, b) den Erregerstromkreis, c) den Ladestromkreis.

30 a) Vorerregerstromkreis
+ 30 b) Erregerstromkreis
+ 30 c) Ladestromkreis
+

D+ B+ D+ B+ D+ B+
15 15 15
+ + +

– – –
G G G
D+ DF D+ D+
DF DF

31 D– 31 D– 31 D–

B– –
B– –
B–

20. Geben Sie zu den einzelnen Stromkreisen in Stichworten den Stromverlauf an.

Fahrtschalter
Batterie +/30 → Erreger-
Ständerwicklung → Plus-
Ständerwicklung →

→ Kontrolllampe → D+ dioden → Klemme D+ dioden → Klemme B+

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


→ Erregerwicklung → → Erregerwicklung → → Batterie/Verbraucher
Regler DF → Masse Regler DF → Regler D– → Masse B– → Minus-
D–/B– → Starterbatterie → Minusdioden → dioden → Ständer-

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


/31 Ständerwicklung wicklung
21. Warum muss beim Generator ein Regler eingebaut werden?
Damit die Ladespannung bei allen Drehzahlen und Belastungen nahezu
konstant ist.
Im Diagramm ist die ungeregelte Erregerstromkennlinie
ÛE ung und die geregelte Erregerstromkennlinie ÛE ger darge- ein aus ein aus ein
stellt. 3
ÜE max
22. Geben Sie den maximalen Wert des ungeregelten A ÜE ung
Erregerstrom ÜE

Erregerstromes an. ÛE max = 3A 2


ÜE ger ÜE
23. Zwischen welchen Werten schwankt der geregelte
t E = 4 ms
Erregerstrom? ÛE ger = 1,6 A … 2,4 A 1 tA tE
t A = 2 ms
ÜE = 2 A
24. Geben Sie den Wert des mittleren geregelten 0
Erregerstromes an. ÛE = 2,0 A 0 2 4 6 8 10 12 ms 16
Zeit t
25. Welche Auswirkungen hat diese Stromregelung?
Das Magnetfeld in der Erregerwicklung des Generators wird
periodisch gestärkt und geschwächt, wodurch die Ladespannung auf
z.B. 14,2 V gehalten wird.
Das Diagramm zeigt die Abhängigkeit des Erregerstromes von der
15
Drehzahl und der Belastung. U G = 14 V
V 3
26. Ab welcher Motordrehzahl, liefert der Generator eine
Erregerstrom ÜE

a A
10
spannung U G

Ladespannung von 14 V? b 2
Generator-

Motorleerlaufdrehzahl 5
a große Belastung
c
1
b mittlere Belastung
27. Geben Sie an, wovon die Höhe des Erregerstromes abhängig ist. c kleine Belastung
0 0
Vom Stromverbrauch der eingeschalteten 0 nL n max
Motordrehzahl n
Verbraucher.

56 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 57

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Drehstromgenerator Blatt 5

28. Tragen Sie die Werte des Erregerstromes für die


verschiedenen Belastungsfälle (Siehe Bild Höchstdrehzahl und kleine Belastung Ca. 1,1 A
Aufgabe 26, vorherige Seite) in die Tabelle ein.
Mittlere Drehzahl und mittlere Belastung Ca. 2,0 A
29. Welche Aufgaben haben der Transistor und die
Freilaufdiode in dem abgebildeten Spannungs- Leerlaufdrehzahl und große Belastung Ca. 3,0 A
regler?
Transistor: Ein- und Ausschalten des Erregerstroms.
D+
Freilaufdiode: Schutz von Bauteilen vor Überspannung. Steuer-
stufe

30. Wie reagiert die Steuerstufe bei Erreichen der Regelspannung?


DF
Der Transistor wird nicht mehr angesteuert. Erreger-
wicklung
Der Erregerstrom wird abgeschaltet. D–

Elektrische Überprüfung des Generators.


Spannungs- Generator
31. Der im Fahrzeug verbaute Generator hat das abgebildete Generatortypen- regler
schild. Erläutern Sie die Angaben.

KC Kompaktgenerator
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

EUROPA Pfeil Drehrichtung Rechts


0 120 689 535
KC 14V 50/90A
14 V Nennspannung
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Made in Germany D89 50/ Stromstärke bei Motorleerlaufdrehzahl 50 A


90 A Stromstärke bei Motornenndrehzahl 90 A
32. Zwischen welchen Klemmen kann die Generator-
spannung gemessen werden?

Klemme B+ und D-/ B-


33. Die Generatorspannung soll unter Last mit einem
Multimeter gemessen werden.
Tragen Sie die Prüfschritte in die Tabelle ein.

1 Multimeter am Generator Klemme B+ und D-/B- anschließen.


2 Motor starten.
3 Motordrehzahl zwischen 1800 1/min und 2200 1/min halten.
4 Viele Verbraucher mit hoher Stromaufnahme einschalten.
5 Spannung ablesen.
34. Die Überprüfung unter Belastung ergibt eine
Klemme Generator Generator
Generatorspannung von 12,7 V. Es liegt also Oszilloskop Erregerspannung Ladespannung
ein Defekt im Generator vor. Sie überprüfen
nun die Erregerspannung und die Lade- rot D+ B+
spannung mit dem Oszilloskop. An welchen
Generatorklemmen müssen die Messleitun- schwarz D – / B– / Masse D – / B– / Masse
gen des Oszilloskops (rot: +, schwarz: –) ange-
schlossen werden? Spez
20V

35. Das Bild zeigt das Signalbild eines einwandfrei arbeitenden Generators. Bei
welcher Belastung und Drehzahl sollte die Messung durchgeführt werden?
Belastung: Ca. 10 ...15 A
0

Drehzahl: Ca. 2500 1/min

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 57


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 58

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Drehstromgenerator Blatt 6

36. Sie erhalten das nebenstehende Bild. Um welchen Fehler handelt es sich?
Unterbrechung einer Minusdiode.
Spez
20V

37. Welche Reparaturmaßnahme ist vorzunehmen?


Ausbau des Generators und Wechseln der 0

Diodenplatte. Gegebenenfalls Einbau eines


Tauschgenerators.
Hinweis: Wird der Generator instand gesetzt, so sind die einzelnen Bau-
teile zu prüfen.

38. Welche weiteren Fehler können mit dem Oszilloskop feststellen werden?
Unterbrechung einer Erregerdiode oder
einer Plusdiode, Kurzschluss einer Plus-,
Minus-, oder Erregerdiode, Phasenfehler
von Ständer- und Läuferwicklung.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


39. Bezeichnen Sie die in den Bildern dargestellten Messungen und geben Sie die Sollwerte an.

Durchlass- und Masseschluss Kurzschluss Masseschluss

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Sperrrichtung der Läufer- zwischen den der Ständer-
der Dioden wicklungen Läuferwick- wicklung
lungen

500–700 mV/unend. unendlich 1,8 „ … 2,8 „ unendlich


Vor dem Einbau des Generators in das Fahrzeug ist das Vorstehmaß a der
Kohlebürsten des Reglers zu überprüfen. Der Hersteller gibt laut Werkstatt-
informationssystem die folgenden Grenzwerte vor:
a
Neuzustand: 12,5 mm Verschleißgrenze: 5 mm

40. Ihre Messung ergibt ein Vorstehmaß der Kohlebürsten von a = 6 mm.
Beurteilen Sie das Ergebnis.
Verschleißmaß ist noch i.O. Einbau neuer Kohlebürsten ist
empfehlenswert.
41. Welche Prüfungen nehmen Sie nach dem Einbau des instand gesetzten Generators noch vor, bevor Sie das
Fahrzeug dem Serviceberater übergeben?
Sichtprüfung der Kontrollleuchte auf Funktion,
Messung der Generatorspannung unter Belastung.

58 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 59

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Multifunktionsregler Blatt 1

Situation: Bei einem Audi A4, Bj. 2009, Kilometerstand 183 576 km, leuchtet die Generatorkontrollleuchte auf.
Im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung „Generator-Antriebsriemen gerissen“. Die Sichtprüfung er-
gibt, dass der Keilriemen korrekt vorgespannt ist. Das Auslesen des Fehlerspeichers ergibt keinen weiteren
Hinweis. Sie vermuten einen Fehler in der Generatorregelung.
1. a) Die Abbildung zeigt den im Fahrzeug verwendeten Generatorregler. Wie nennt man einen solchen Regler?
Es handelt sich um einen Multifunktionsregler (MFR).
b) Benennen Sie die mit Ziffern versehenen Bauteile des Generatorreglers und ordnen Sie die Benennungen rich-
tig zu.

Nr. Benennung
1 2 1 Steckergehäuse für Kabelbaum

3 2 Masseverbindung
3 Kohlebürstenhalter
4 5
4 Reglerbaustein mit Elektronik
5 Anschluss B+

6 Kohlebürsten
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

7 6
7 Anschluss Generatorphase V
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

2. Welche Merkmale und Funktionen haben die beiden in der Tabelle genannten Generatoregler? Kreuzen Sie an.

Eigenschaft / Merkmal Transistorregler Multifunktionsregler

Unterstützung des Motormanagements – X

Batterieüberwachung – X
Auslastungsüberwachung – X
Temperaturabhängige Ladespannung X X
Schutz gegen Überlastung/Kurzschluss – X
Interne Fehlerdiagnose – X
3. Die nachfolgende Abbildung zeigt den Schaltplan des verwendeten Generators mit MFR. Zeichnen Sie die fol-
genden Stromkreise in den Generatorschaltplan ein.
Ausgangs- bzw. Ladespannung (+) gesteuerter Vorerregerstrom Fehlerdiagnoseleitung
Drehzahlsignal Anschluss W Batterieüberwachung Phasenspannung
Ladespannung
Kontrollleuchte

Bordnetzsteuergerät ÜA Relais

Fahrt-
W L 15 S DFM schalter
B+ ZS

15
B+
B+
D
T1 G
T5
L
T2 S DF
W
T3 G
T4 D–
DFM V

B–
Regler Generator Batterie

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 59


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 60

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Multifunktionsregler Blatt 2

4. Ein großer Vorteil bei der Verwendung eines MFR liegt in der Unterstützung
des Motormanagements.
Erklären Sie die folgenden Funktionen und zeichnen Sie den Generator-

Strom ÜGEN
stromverlauf in das Diagramm ein.
t LRS
a) Load-Response-Start:
Beim Startvorgang wird der Erregerstrom und s
Zeit t
damit auch der Generatorstrom verzögert zu-
geschaltet.
b) Load-Response-Fahrt:

Strom ÜGEN
Wird während der Fahrt ein starker Verbraucher t LRF
zugeschaltet, so steigt der Generatorstrom nicht
Zeit t s
schlagartig, sondern langsam an.

5. Erläutern Sie die folgenden Anschlüsse des Multifunktionsreglers.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


L Lampen- und Relaisendstufe
S Messung der Ladespannung an der Batterie

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


W Generator-Drehzahl zur Regelung des Vorerregerstromes
V Messung der Phasenspannung zur Fehlerdiagnose
DFM PWM-Signal des Erregerstroms zur Auslastungserkennung

6. Das Diagramm a) zeigt den Erregerstromverlauf (Signal DFM) für eine Generatorauslastung von 25 %.
Tragen Sie in das Diagramm b) den Erregerstromverlauf für eine Auslastung von 75 % ein.

Hinweis:
1 1 Der Regler wird über Masse gesteuert.
Wenn Masse anliegt, fließt der Erreger-
Spannung U

Spannung U

strom.
100 %
2 2 Hohe Auslastung (z. B. 75 %) des Gene-
rators bedeutet, dass viele Verbraucher
1 Aus, 2 Ein Zeit t Zeit t eingeschaltet sind und mit elektrischer
Energie versorgt werden müssen.
a) Auslastung 25 % b) Auslastung 75 %

7. Die Messung des Signals am Anschluss „W“ ergibt bei Leerlaufdrehzahl des
Motors folgendes Bild. Was schließen Sie daraus?
Das Bordnetz-Steuergerät erhält keine Dreh-
zahlinformation vom MFR.
Der Multifunktionsregler ist defekt.
U = 2 V/DIV, T = 100 ms/DIV

8. Wegen der hohen Laufleistung ersetzen Sie nach Kundenabsprache den kompletten Generator mit MFR.
Welche abschließenden Arbeitsschritte sind nach dem Austausch des Generators durchzuführen?
Fehlerspeicher löschen, Probefahrt durchführen,
Fehlerspeicher erneut auslesen.

60 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 61

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Startanlage Blatt 1

Situation: Bei einem Fahrzeug ist beim Drehen des Zündschlüssels in die Startstellung nur ein klickendes Geräusch zu
hören.
1. Geben Sie mögliche Ursachen an.

Einrückrelais defekt, Batteriespannung zu niedrig, Starterhauptleitung


oder Masseleitung lose.
2. Benennen Sie die Bauteile 1 bis 10 des Starters. Geben Sie die Klemmenbezeichnungen an.
1 Haltewicklung
3 2 1 8
2 Einzugswicklung
3 Einrückhebel
50
4 30 4 Rollenfreilauf
9 5 Ritzel
S 6 Mitnehmer
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

7 Steilgewinde auf Ankerwelle


8 Fahrtschalter
N

Erregerwicklung
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

5 6 7 10
10 Polschuh
Kl. 50 Startsteuerleitung

3. Ordnen Sie die Begriffe entsprechend dem zeitlichen Ablauf. Erläutern Sie die jeweiligen elektrischen und mecha-
nischen Vorgänge.

Einspuren Startschalter betätigen Ausspuren Starten Anziehen

Ablauf Elektrischer Vorgang Mechanischer Vorgang

Startschalter An Klemme 50 liegt + an. –


betätigen
Anziehen Durch die Einzugs- und Das Einrückrelais zieht
Haltewicklung fließt Strom. den Einrückhebel an.
Einspuren – Das Ritzel macht eine
Schub-Schraubbewegung.
Starten Die Kontaktbrücke schaltet Der Startermotor läuft an.
Kl. 30 auf die Erregerwickl.
Ausspuren Kl. 50 wird stromlos und Das Ritzel wird durch die
Kontaktbrücke öffnet. Federkraft ausgespurt.

4. Geben Sie die Startdrehzahlen von


Verbrennungsmotoren an. Ottomotor Direkteinspritzender Dieselmotor

60 – 90 1/min 80 – 280 1/min

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 61


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 62

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Startanlage Blatt 2

5. Das Ritzel des Starters verfügt über 14 Zähne und der Zahnkranz des Schwungrades hat 195 Zähne.
a) Berechnen Sie das Übersetzungsverhältnis.
b) Berechnen Sie die erforderliche Drehzahl des Starters, wenn der Motor bei 150 1/min anspringt.

Geg.: z1 = 14; z2 = 195; n2 = 150 1/min

Ges.: i und n1 in 1/min


z2 195
Lös.: a) i = !! = !! = 13,93
z1 14
n1
b) i = !! → n1 = n2 · i = 150 1/min · 13,93 = ca. 2090 1/min
n2

6. Welche Aufgabe hat der Freilauf ?


Ritzelschaft Rollengleitkurve

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Während des Startvorgangs den Starter- Rolle
Ritzel
motor kraftschlüssig mit dem Ritzel zu

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


verbinden. Nach dem Starten das noch
Freilaufring
im Zahnkranz eingespurte Ritzel vom Kuppel-
bewegung Schraubenfeder
Startermotor zu trennen.

7. Erläutern Sie die Bezeichnung „Reihenschlussmotor“.


+
Beim Reihenschlussmotor sind die
Erreger- und die Ankerwicklungen in M
Reihe (hintereinander) geschaltet.

8. Innenschaltplan eines Schub-Schraubtriebstarters.

a) Ergänzen Sie die Klemmenbezeichnungen.

b) Benennen Sie die Haltewicklung mit H und die


Einzugswicklung mit E. M
c) Kennzeichnen Sie die Starterhauptleitung
farbig. !!! E H
d) Hinterlegen Sie den Stromfluss beim
Einspuren !!! und beim Starten !!! . 31 30 50

30

62 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 63

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Startanlage Blatt 3

9. Der Starter verfügt neben den Anschlüssen für die


Klemmen 30 und 50 auch über einen Prüfanschluss für Klemme 50 Klemme 30
(vom Fahrtschalter) (von der Batterie)
die Feldwicklung.
a) Nennen Sie die Voraussetzungen für die Prüfungen
am Starter.
b) Tragen Sie in dem unten dargestellten Schaltplan Anschluss für
die Feldwicklung
für die Messungen am Starter die Prüf-Nr. aus der
Tabelle für die jeweiligen Prüfungen ein.
c) Ergänzen Sie in der Tabelle die fehlenden Sollwerte
und bewerten Sie die Messergebnisse (i.O. bzw.
nicht i.O.).

Prüfvoraussetzungen: Starterbatterie in Ordnung und Fahrtschalter betätigt.


Messungen 30
am Schalter:
Startrelais Fahrtschalter
50

30 50
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

3 Anschlussklemme
EW HW
1 2
Feldwicklung
V
5 V V
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Feld
V 4
V M Anker

31

Prüf-Nr. Messung Sollwert Istwert Bewertung

1 Spannung an Klemme 50 (Starter) mind. 12 V 13,5 V i.O.


2 Spannung an Klemme 50 (Fahrtschalter) mind. 12 V 13,5 V i.O.
3 Spannung an Klemme 30 (Starter) mind. 12 V 11,3 V nicht i.O.
4 Spannung zwischen Startergehäuse und Masse ca. 0V 0V i.O.
5 Spannung an der Feldklemme mind. 9 V 9,5 V i.O.

10. Erläutern Sie das Prüfergebnis.


a) Wie hoch darf der Spannungsabfall in der Starterhauptleitung eines Pkw maximal sein?

Der Spannungsabfall in der Starterhauptleitung darf


maximal Uv = 0,5 Volt betragen.
b) Bewerten Sie die Höhe des Spannungsabfalls.

Da an der Klemme 30 nur 11,3 Volt anliegen ist der Spannungsabfall


mit 2,2 Volt (Differenz zur Spannung 13,5 V an Klemme 50) zu hoch.
c) Nennen Sie mögliche Fehlerursachen.

Oxidierte Polklemmen, lose Anschlussklemmen, Starterhauptleitung


beschädigt.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 63


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 64

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Startanlage Blatt 4

11. Der Starter verfügt bei 12 V über eine elektrische Leistung von 2,8 kW.
a) Berechnen Sie den Kurzschlussstrom des Starters.

Geg.: P = 2,8 kW; U = 12 V Ges.: Û = ? in A

P 2800 W
Lös.: Û = !! = !! = 233,33 A
U 12 V

b) Bei einem Fahrzeug wird eine Klimaanlage nachgerüstet. Aus diesem Grund muss die Starterbatterie im
Fahrzeugheck verbaut und die Starterhauptleitung aus Kupfer auf 3,5 Meter verlängert werden.
Berücksichtigen Sie den max. zulässigen Spannungsabfall in der Starterhauptleitung von Ua = 0,5 V.
Überprüfen Sie, ob der bisher verwendete Kabelquerschnitt von 25 mm2 für den Starterstrom ausreicht.
Hinweis: Berücksichtigen Sie den in Aufgabe 11. a) berechneten Kurzschlussstrom.

„ · mm2
Geg.: § = 3,5 m; ®Cu = 0,01786 !!; Ua = 0,5 V; Û = 233,33 A
m
Ges.: A = ? in mm 2

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Ua 0,5 V
Lös.: RLtg = !! = !! = 0,00214 „
Û 233,33 A
„ · mm2
0,01786 !! · 3,5 m
®Cu · § ®Cu · §

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


m
RLtg = !! ⇒ A = !! = !!! = 29,21 mm2
A RLtg 0,00214 „

c) Erläutern Sie das Ergebnis der Rechnung. Geben Sie den erforderlichen Normquerschnitt an.
Ein Leitungsquerschnitt von 25 mm2 ist nicht mehr ausreichend.
Es muss ein Querschnitt von 35 mm2 gewählt werden.
12. a) Schub-Schraubtrieb-Starter können
auch als Starter mit Permanentfeld Hohlrad Planetenräder
und Planetenrad-Vorgelege ausge-
führt sein.

30 50

M N S

Antriebs-
Erläutern Sie die im Bild angezogenen
Bauteile.
welle

b) Erläutern Sie die Aufgabe des Plane- Planetenradträger Sonnenrad


tenrad-Vorgeleges.
Das Planetengetriebe erhöht das Drehmoment des Startermotors.
c) Mit welchen Bauteilen des permanenterregten Starters sind Sonnenrad, Planetenräder bzw. Planetenradträger
und Hohlrad miteinander verbunden? Ergänzen Sie die Tabelle.

Starterbauteile Bauteile Planetenrad-Vorgelege

Antriebswelle mit Steilgewinde Planetenräder bzw. Planetenradträger


Ankerwelle Sonnenrad
Startergehäuse Hohlrad

64 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 65

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Start-Stopp-System Blatt 1

Situation: An einem Kundenfahrzeug (BMW E92 mit Schaltgetriebe, Baujahr 2012) ist das Automatische Start-Stopp-
System (ASS) ohne Funktion. Beim Auslesen des Fehlerspeichers werden keine Einträge angezeigt. Aus der
Reparaturhistorie entnehmen sie, dass die Batterie am Morgen getauscht wurde.

1. Beschreiben Sie die Aufgabe eines automatischen Start-Stopp-Systems.


Der Motor des Fahrzeugs wird automatisch abgestellt, sobald das Fahr-
zeug zum Stehen kommt.
2. Welche Aktion muss vom Fahrer ausgeführt werden damit der Motor wieder gestartet wird?
Das Kupplungspedal muss betätigt werden.
3. Welche Vorteile bietet ein Start-Stopp-System?
Start-Stopp-Systeme reduzieren den Kraftstoffverbrauch und senken die
CO2 Emissionen.
4. Wie wird die Art von Hybridsystem mit Start-Stopp-System bezeichnet?
Micro Hybrid.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

5. Das Start-Stopp-System besteht aus den unten abgebildeten Komponenten. Benennen Sie die abgebildeten
Bauteile und ordnen Sie die Ziffern richtig zu.

Hinweis:
5
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

3 1
Bei diesem ASS-System werden
folgende nicht abgebildete Kompo-
nenten/Funktionen verwendet:

7 Start-Stopp-Schalter,
Bremspedal-, Lenkwinkelsensor,
Motorhaubenkontakt-,
Gurtschlossschalter,
4 Sensoren der Klimaanlage.

8 6

Ziffer Bauteil Ziffer Bauteil


1 Motorsteuergerät 3 Batterie
6 Raddrehzahlsensor 5 Neutralgangsensor

2 Kupplungspedalsensor 8 Generator

4 Start-Stopp-Starter 7 Kurbelwellensensor

6. Sobald Kl. 50 aktiv ist geht das System in die Bereitschaftsphase. Welches Bauteil wird über Kl. 50 angesteuert?
Der Starter.
7. Der Starter und die Batterie ist bei Start-Stopp-Systemen verstärkt ausgeführt. Begründen Sie, warum dies so ist.
Da die Summe der Motorstarts um ein Vielfaches höher ist als
bei Fahrzeugen ohne Start Stopp System.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 65


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 66

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Start-Stopp-System Blatt 2

8. Für die Start-Stopp-Funktion des Motors benötigt die Systemsteuerung verschiedene Eingangsinformationen.
Welche Bedingungen müssen für das automatische Abstellen des Motors erfüllt sein?
Ergänzen Sie die Tabelle.

Bedingungen für das Abstellen Beteiligter Sensor bzw.


Parameter
des Motors beteiligtes System

N
R135 Neutralgang eingelegt, Neutralgang-,
246

Kupplung nicht betätigt Kupplungssensor

Fahrzeug-
geschwindigkeit unter 3 km/h Raddrehzahlsensor
Fahrzeug-
geschwindigkeit seit über 5 km/h Raddrehzahlsensor
letztem Motorstopp

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Außentemperatur 3 °C bis 30 °C Temperaturfühler

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Motordrehzahl Kurbelwellen-
unter 900 1/min drehzahlsensor

Druckdifferenz Bremsunterdruck-
< 500 mbar sensor

Lenkrad-
winkel-
sensor
keine Lenkradbewegung Lenkwinkelsensor

kein Heiz- , Klimabetrieb Innenraumtemperatur-


sensoren, Klimaanlage

Batteriezustand unkritisch Batteriesensor

Aktiv-
kohle-
kein Spülvorgang Regenerierventil
behälter

66 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 67

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Start-Stopp-System Blatt 3

9. Da kein Fehlerspeichereintrag hinterlegt ist, entscheiden sie sich für


Prüfvoraussetzungen:
eine geführte Fehlersuche.
Sicherheitshinweise beachten!
a) Welche Prüfung muss als erstes durchgeführt werden? • Ladezustand der Komponente <Batte-
Ladezustand der Batterie überprüfen. rie> in Ordnung.
• Sämtliche Steckanschlüsse haben ein-
b) Das abgebildete Typenschild ist auf der Batterie aufgeklebt. Welche wandfreien Sitz und sind nicht ver-
Bedeutung hat die Bezeichnung AGM? tauscht. Dies ist insbesondere bei Unfall-
fahrzeugen, vorangegangenen Repa-
Absorbent Glas Mat raturen und nachträglichen Einbauten zu
beachten.
c) Welcher Unterschied besteht zwischen einer Blei-Säure- und einer • Die Masseverbindung(en) des Motors,
AGM-Batterie? der Karosserie und der Komponente
Bei der AGM Batterie ist das Elektrolyt <Motor-Steuergerät> sind in Ordnung.

in einem Vlies gebunden.


d) Warum werden AGM-Batterien bei ASS verwendet?
Sie besitzen eine höhere Zyklenfestig-
keit.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

10. Sie führen einen Batterietest mit dem abgebildeten Prüfgerät durch.
Folgendes Protokoll erhalten Sie. Bewerten Sie dieses Ergebnis.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Batterie-Test WERKSTATTHINWEIS:
Testergebnis: Die Automatische Start-Stopp-Funktion ist
auf die Informationen des Energiemana-
Spannung: 12,4 V gements angewiesen.
Startleistung: 98 % Im Falle des Abklemmens der Batterie ge-
Batteriezustand: sehr gut hen die Informationen über den Lade- und
Qualitätszustand der Batterie verloren.
Erst nach einer Anlernzeit von ca. 6 Stun-
Die Starterbatterie ist i.O. den (Bus-System muss im Sleep-Modus
sein) stehen diese wiederum zur Verfü-
gung.
11. In der geführten Fehlersuche informieren Sie sich über den Batterie- Die Auto-Start-Stopp-Funktion kann wäh-
wechsel, da Sie hier den Fehler vermuten. rend dieser Anlernphase aus Gründen der
Zuverlässigkeit nicht aktiviert werden.
a) Welche Auswirkung hat ein Tausch der Batterie?
Diese Zeit kann vermieden werden, wenn
Informationen über Lade- und Qualitäts- eine neu eingebaute Batterie mit Hilfe des
Diagnosetesters dem Energiemanage-
zustand der Batterie gehen verloren. ment mitgeteilt wird.

b) Warum bemängelt der Kunde einen Ausfall des Automatischen Start-Stopp-Systems?


Das ASS wird erst nach ca. 6 h (Bus System im Sleep Modus)
aktiviert.
c) Welche Arbeit ist durchzuführen?
Batterie mit Hilfe des Testers „anlernen“.

12. Bei einer abschließenden Probefahrt funktioniert das System einwandfrei. Ein eigenständiges Starten des Motors
trat bei einer längeren Rotampelphase auf.
Wodurch kann dies ausgelöst werden? Geben Sie drei Beispiele an.
Batteriezustand erreicht kritischen Wert,
Unterdruck im BKV fällt unter Schwellwert,
Fahrzeug rollt an.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 67


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 68

LERNFELD 6 Name:

Arbeiten an Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Hybridfahrzeugen (HV) Blatt 1

Situation: Ein Kunde bemängelt Ölverlust an seinem Honda Insight Hybrid Bj. 2012. Nach einer Sichtprüfung stellen Sie
fest, dass an der Getriebeglocke Öl austritt. Der Ölverlust tritt am Wellendichtring der Kurbelwelle auf. Zum
Austausch des Wellendichtrings muss der Elektromotor ein- und ausgebaut werden.
1. Ergänzen Sie die Darstellung mit den Begriffen Elektromotor, Verbrennungsmotor, Hybridsteuereinheit mit HV-
Batterie und Leistungseinheit (IMA Einheit) und Hochspannungsleitung.

Verbrennungs-
motor

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Elektromotor

Hybridsteuereinheit

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Hochspannungs- mit HV-Batterie und
leitung Leistungseinheit

2. Welche Bedeutung hat die Bezeichnung „Hybridfahrzeug“?


Als Hybridfahrzeuge bezeichnet man Fahrzeuge, die mehr
als eine Antriebsquelle besitzen.
3. Der Honda Insight ist als Mild-Hybrid ausgeführt. Wie werden die verschiedenen Hybridsysteme unterschieden?
Kreuzen Sie in der Tabelle die Merkmale der entsprechenden Hybridvarianten an.

Drehmoment- Regeneratives
Automatisches Elektrisch
Hybridvariante unterstützung Bremsen
Start-Stopp-System Fahren
(„Boosten“) („Rekuperieren“)

Micro Hybrid X – – –
Mild Hybrid X X X –
Voll Hybrid* X X X X
* Im Sinn der Definition Hybrid ist ein Voll Hybrid ein Fahrzeug mit 2 Antriebsquellen.

4. Die Drehmomentunterstützung wird bei manchen Herstellern auch als Boosten bezeichnet.
a) Erklären Sie den Begriff Drehmomentunterstützung.
Beim Boosten wird der Verbrennungsmotor durch die E-Maschine
kurzzeitig unterstützt.
b) In welcher Fahrsituation wird das Boosten verwendet?
Das Boosten wird beim Beschleunigen verwendet.
c) Welche Vorteile hat das Boosten beim Beschleunigen?
Dadurch ist das verfügbare Drehmoment erhöht. Der Kraftstoff-
verbrauch sinkt.

68 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 69

LERNFELD 6 Name:

Arbeiten an Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Hybridfahrzeugen (HV) Blatt 2

5. Was versteht man unter Rekuperieren?

Beim Rekuperieren wird durch den Generator das Fahrzeug gebremst


und gleichzeitig die Batterie / Hochvoltbatterie geladen.
6. Das Antriebskonzept bei diesem Fahrzeug wird als Paralleles Hybridkonzept bezeichnet.
a) Benennen Sie die dargestellten Hybridkonzepte.
b) Erläutern Sie den Unterschied der einzelnen Hybridkonzepte bezüglich der Antriebsart.

Serieller Hybrid Paralleler Hybrid Leistungsverzweigter


Hybrid
Planeten-
Batterie getriebeeinheit MG1 Inverter HV-
Batterie +/– +/– Batterie
Ottomotor
Laden Antreiben Laden Antreiben

Inverter Inverter
Ottomotor MG2
Ottomotor
Differenzial-
getriebe

Generator Elektro- Getriebe Elektromotor/


motor Generator
Gleichstrom
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Gleichstrom
Mechanischer Antriebsweg
Wechselstrom Wechselstrom
Elektrischer Antriebsweg

Antrieb durch Antrieb durch Antrieb durch


E-Maschine Verbrennungsmotor Verbrennungsmotor
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

und E-Maschine und/oder E-Maschine


7. Um an Hybridfahrzeugen arbeiten zu dürfen muss eine entsprechende Qualifikation durchgeführt werden.
a) Welche Inhalte sind in der BGI 8686 festgehalten?

In ihr sind die Qualifikationen und der zeitliche Qualifizierungsaufwand


für Arbeiten an HV-Fahrzeugen festgelegt.
b) Laut BG Information bestehen verschiedene Qualifizierungsstufen mit unterschiedlichen Berechtigungen.
Vervollständigen Sie die Tabelle.

Qualifizierung Berechtigung Zeitvorgabe (UE)

Arbeiten und Aufenthalt im abgegrenzten


Elektrotechnischer Laie Arbeitsbereich untersagt. 0
Alle Servicearbeiten die ohne Freischaltung
Elektrisch unterwiesene durchführbar sind und Arbeiten am spannungs-
Person freien Hochvoltsystem nach der Freischaltung 1–2
nach Unterweisung durch den Fachkundigen
für Arbeiten an HV-Fahrzeugen.

Fachkundige(r) für Freischaltung und Inbetriebnahme von


HV-eigensicheren Fahrzeugen; Durchführung
Arbeiten an von Unterweisungen von elektrotechnischen 8
HV-Systemen Laien zur elektrisch unterwiesenen Person.

Arbeiten an HV-Fahrzeugen in Entwicklung


Elektrofachkraft und Produktion; Durchführung von Messungen
Fahrzeugtechnik am aktiven HV-System; Durchführung von 240
Gefährdungsbeurteilungen; Erstellung von
Arbeitsanweisungen.

Zusatzqualifikation für Elektrofachkräfte


Arbeiten unter Fahrzeugtechnik für Arbeiten an spannungs-
führenden HV-Komponenten, z. B. Öffnen 8
Spannung der HV-Batterie.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 69


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 70

LERNFELD 6 Name:

Arbeiten an Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Hybridfahrzeugen (HV) Blatt 3

8. Welche Qualifikation ist laut der abgebildeten Tabelle für eine Motordemontage notwendig?
Fachkundiger an HV-eigensicheren Fahrzeugen.
9. Welche Bedeutung hat der Begriff „eigensicheres Fahrzeug“?
Bei HV-eigensicheren Fahrzeugen ist durch technische Maßnahmen ein
vollständiger Berühr- und Lichtbogenschutz gegenüber dem HV-System
gewährleistet.
10. Wie wird die „Eigensicherheit“ bei einem HV Fahrzeug HV-Batterie AC-Kompressor Leistungs- E-Maschine
erreicht? Beschreiben Sie. Sicherung elektronik
+
In HV-Fahrzeugen ist ein Isolated Terra +

– +

(IT)-Netz verbaut. Beim IT-Netz ist im


Gegensatz zu einem 12 V-Bordnetz – + Karosserie

sowohl die Plus- als auch die Minus- 12 V


Potentialausgleichs-
leitungen

leitung gegenüber der Karosserie

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Arbeitsschritte:
isoliert. 1. Fahrzeug mit dem Hinweis „Arbeiten an
Hochvolt!“ kennzeichnen, ggf. absperren.
11. Zur Demontage der Motor-Getriebeeinheit muss das Fahrzeug 2. Zündung ausschalten und Zündschlüssel ge-

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


„spannungsfrei“ geschaltet werden. gen unbefugten Zugriff gesichert aufbewahren.
a) Nach welchem Schritt ist laut Tabelle das Fahrzeug span- 3. Minuspol der 12V-Batterie im Motorraum tren-
nungsfrei? nen.
4. Abdeckung des Batteriehauptschalters entfer-
Schritt 5 nen und den Batteriehauptschalter in Stellung
b) Warum ist der Zündschlüssel gegen unbefugten Zugriff zu „Off“ schalten.
sichern? 5. Vor dem Entfernen der Abdeckung der IMA-Ein-
heit 5 Minuten warten, damit sich die Konden-
Um ein spannungsfreies, sicheres satoren entladen können.
6. Ziehen Sie für die folgenden Schritte Hochvolt-
Arbeiten sicher zu stellen. handschuhen an.
c) Wie lange muss bis zum Prüfen der Spannungsfreiheit 7. Die Abdeckung der IMA-Einheit entfernen.
nach Umschalten des Batteriehauptschalters gewartet 8. An den Batteriemodulklemmen der Schalttafel
werden? mit einem geeigneten Spannungsprüfer den
spannungsfreien Zustand feststellen. Den
5 Minuten Spannungsprüfer vor und nach dem Feststellen
d) Warum muss gewartet werden? der Spannungsfreiheit an der 12V-Batterie
überprüfen.
Damit sich die Konden- 9. Bei Arbeiten außerhalb der IMA-Einheit deren
Abdeckung wieder montieren.
satoren entladen können.
12. a) Warum müssen zum Feststellen der Spannungsfreiheit nach VDE-Norm gekennzeich-
nete Schutzhandschuhe getragen werden?
Um sich vor Stromschlägen zu schützen.
b) Bis zu welcher Spannungshöhe sind diese Handschuhe ausgelegt? 10 00V

Bis 1000 V.
13. Warum ist das abgebildete Messgerät zu verwenden?
Da es bei fehlerhaftem Anschließen eines Multimeters
zu einem Kurzschluss kommen kann und sehr hohe,
lebensgefährliche Ströme auftreten können.

70 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 71

LERNFELD 6 Name:

Arbeiten an Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Hybridfahrzeugen (HV) Blatt 4

14. Welche Messergebnisse erhalten Sie bei den dargestellten Messungen? Vervollständigen Sie die Tabelle.

Messwert 120 V 0V
Spannungsfreiheit festgestellt ? Nein Ja
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

15. Nach Feststellen der Spannungsfreiheit wird das Fahrzeug mit dem fol-
gendem Schild gekennzeichnet.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

a) Welche Aufgabe erfüllt dieses? Achtung!


Es dient als Kennzeichnung, dass das Arbeiten an Hochspannung

Fahrzeug gegen Wiedereinschalten ge-


Verantwortliche Person

sichert ist.
b) Erläutern Sie die beiden Symbole. Vervollständigen Sie dazu die Tabelle.

Zeichen Art des Zeichens Bedeutung

Warnzeichen Gefährliche Spannung

Verbotszeichen Gegen Wieder-


einschalten gesichert

16. Nach dem Trennen der HV-Leitungen am Elektromotor wurde die Ver-
WARNUNG
brennungs-E-Motoreinheit ausgebaut. Warum muss das in Aufgabe 17
Beim Einbau des Rotors von Hand kann der Rotor
abgebildete Spezialwerkzeug verwendet werden? ruckartig gegen den Stator gezogen werden und
schwere Verletzungen an Händen und Fingern
Da der Rotor durch die starken Permanent- verursachen. Zum Aus- und Einbau der
Rotorbaugruppe darum immer das Spezialwerkzeug
(Rotorabzieher) verwenden.
magneten angezogen wird und somit • Den Motorrotor von magnetempfindlichen
Geräten fernhalten.

ruckartige Bewegungen ausführen kann. • In der Nähe des Rotors keine Luft aufwirbeln,
da dadurch Metallpartikel an den Magneten
gezogen werden können.

Es besteht Verletzungsgefahr. • Den Rotor in dem speziellen Rotor-


Aufbewahrungsbehälter aufbewahren und
während der Lagerung von empfindlichen
Geräten fern halten.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 71


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 72

LERNFELD 6 Name:

Arbeiten an Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Hybridfahrzeugen (HV) Blatt 5

17. Der Rotor wird demontiert. Ordnen Sie die einzelnen Arbeitsschritte den Abbildungen zu: Haltebolzen anbringen,
3 Schrauben entfernen, Kunststofffolie anbringen, Abzieher mit Rotor in Behälter legen, Rotor durch Drehen der
Spindel herausziehen.

Schrauben ent- Haltebolzen Rotor durch Dre- Abzieher mit


fernen, Kunstoff- anbringen. hen der Spindel Rotor in Be-
folie anbringen. herausziehen. hälter legen.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


18. Der Rotor wurde ausgebaut. Vervollständigen Sie die Abbildungen mit folgenden Begriffen: Wellendichtring,
Stator, Rotor, Leistungsanschluss E-Maschine, Rotor, Ständerwicklungen.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Leistungsanschluss
E-Maschine

Wellendichtring

Ständerwicklungen

Stator Rotor

19. Der Wellendichtring wurde getauscht und die E-Maschine wieder eingebaut. Das Fahrzeug
muss „wieder eingeschaltet“ werden. Welche Schritte sind dazu notwendig?

Batteriehauptschalter auf Stellung „On“,


12 V Batterieminuspol anschließen,
HV-Kennzeichnung abnehmen, Zündung ein.

20. Warum muss laut abgebildetem Screenshot nach der Wieder-


Kalibrierung der Motorrotorposition
einschaltung die Rotorstellung kalibriert werden?
Beschreibung
Da die Motoreinheit zerlegt wurde Die Kalibrierung des Sensors der Motorrotorposition muss
jeweils nach einem dieser Vorgänge durchgeführt werden:
und die exakte Rotorstellung für den Bedarf

Betrieb der E-Maschine benötigt wird. Trennung von IMA-Motorgehäuse und Getriebe
Austausch der Motoreinheit
Austausch des MCM
Ausbau oder Austausch des Motorrotor-Positionssensors
Ausbau oder Austausch des Motorrotors
Ausbau oder Austausch des Motorstators

72 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 73

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Sicherheitslinie prüfen Blatt 1

Situation: Ein Toyota Prius III (ZVW30) wird nach einer Heckschadenreparatur für die Übergabe an den Kunden vorbe-
reitet. Dabei stellen Sie fest, dass sich das Fahrzeug nicht starten lässt.
1. Nennen Sie mögliche Ursachen, warum sich das Fahrzeug nicht mehr starten lässt.
12-Volt-Batterie entladen oder nicht angeklemmt, Starter (MG1) defekt,
Defekt im Hybridsystem, Servicestecker nicht eingerastet, ...
2. Der Toyota Prius verfügt über einen leistungsverzweigten Hybridantrieb.
Benennen Sie die im Bild angezogenen Bauteile.

Leistungseinheit/ Batteriesteuerung
Hybridsteuereinheit
12-Volt-Batterie
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Hochspannungsleitung Batterie

3. Ergänzen Sie die Darstellung der Leistungseinheit mit den Begriffen Differenzialgetriebe, Anschluss Inverter,
Motorgenerator 1, Motorgenerator 2, Antrieb Otto-Motor und Planetengetriebe-Einheit.

Anschluss Inverter

Differenzialgetriebe

Antrieb Otto-Motor

Planetengetriebe-
Einheit

Motorgenerator 1

Motorgenerator 2

4. Erläutern Sie den Begriff Motorgenerator.


Ein Motorgenerator arbeitet je nach Betriebszustand als Generator
oder als Elektromotor.
5. Durch welches Bauteil wird der Verbrennungsmotor gestartet?
Motorgenerator 1

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 73


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 74

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Sicherheitslinie prüfen Blatt 2

6. Nach Auslesen des Fehlerspeichers Fehler- Fehler- Bedingung für


erhalten Sie die nebenstehende Feh- Störungsbereich
Nr. Code Fehler-Auslösung
lerbeschreibung.
Betätigung der Sicher- ● Kabelbaum oder
Aus Sicherheitsgründen verfügt das heitseinrichtungen bei Steckverbinder
Fahrzeug über eine Sicherheitslinie, stehendem Fahrzeug
P0A0D 350 ● Stromüberwachungs-
die als Leitung durch die Hochvolt- (Signal ist EIN) und ECU
Komponenten führt. bei eingeschaltetem
● Wartungsstecker
In der Sicherheitslinie sind an den fol- Power-Schalter (IG)
● Wandler-
genden Stellen Unterbrechungs- Sperrschalter-Signalkreis Umrichtereinheit
schalter eingebaut: geöffnet (Signal ist EIN,
● Rahmenleitung
1. Im Wartungsstecker an der P0A0D 351 A/C-Kabelbaum) während
das Fahrzeug gefahren ● Umrichter-
Hochvoltbatterie. Klemmenabdeckung
wird.
2. Am Anschlusskontakt der Rah-
menleitung.
Wartungsstecker
3. An der Klemmenabdeckung der
Umrichtereinheit.
Die nebenstehende Abbildung aus Hochvoltleitung
HV-Batterie HV-Batterie
dem Werkstattinformationssystem 2 1
des Herstellers zeigt die Lage des
Wartungssteckers und den Unter-

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


+B
brechungsschalter in der Sicherheits- Rahmen- Klemmen-
leitung abdeckung
linie des Fahrzeugs. Sicherheitslinie
1Q 1Q
36 35 32 A21
Vervollständigen Sie die Tabelle, A58 Steuergerät

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


indem Sie entsprechende Bezeich- Umrichtereinheit Strom-
mit Wandler überwachung
nungen der Stecker bzw. Schalter
neben den Darstellungen eintragen.

Bereich Sicherheitschalter/-stecker Bezeichnung Einbauort


Inverter/Umrichter

Umrichter-
Klemmenabdeckung

Rahmenleitung
(Hochvoltleitung)
Hochvoltbatterie

Wartungsstecker

7. Nach Überprüfung der Sicher- O–B


A
heitsschalter und -stecker stellen B
O–W

Sie fest, dass der Wartungsstecker 1 A


+
1 C

h1(A), j1(B), k1(C), z17(D) – HV-Batterie

nicht richtig aufgesteckt wurde. Wartungsverschluss

Nachdem Sie den Stecker richtig


eingerastet haben, lässt sich das
Thermistor

Thermistor

Thermistor

Thermistor

Fahrzeug wieder starten. Hybrid-Fahrzeugsbatterie Hybrid-Fahrzeugsbatterie

Busber-Modul 2 Busber-Modul 2

Markieren Sie im nebenstehenden


VB14 VB13 VB12 VB11 VB10 VB9 VB8 VB7 VB6 VB5 VB4 VB3 VB2 VB1 GB0
W

W
GR
LG

BR

G
W

B
G

L
B

R
P

Schaltplan den Wartungsstecker 10 B 9 B 19 B 18 B 17 B 7 B 6 B 5 B 15 B 14 B 13 B 3 B 2 B 1 B 11 B 1 D 7 D 6 D 12 D 5 D 11 D 4 D 10 D

farbig. VB14 VB13 VB12 VB11 VB10 VB9 VB8 VB7 VB6 VB5 VB4 VB3 VB2 VB1 GB0 TCO GCO TBO GBO TB1 GB1 TB2 GB2

c1(A), j1(B), z17(D) – Batteriespannungssensor

Hinweis: Nach der Reparatur muss der Fehlerspeicher gelöscht werden.

74 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 75

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


E-Maschine tauschen Blatt 1

Situation: Bei einem Audi Q5 Hybrid (Baujahr 2012) erscheint der neben-
stehende Warnhinweis im Display des Kombiinstrumentes. Der
Elektroantrieb ist ohne Funktion.
Der Fahrer setzt die Fahrt im Verbrennungsbetrieb bis zur näch- Hybrid: Systemstörung.
sten Werkstatt fort. Bitte Service aufsuchen

1. Der Audi Q5 ist ein sogenanntes HV-eigensicheres Fahrzeug. Welche Qualifizierungsstufe benötigt der Mitarbeiter,
um an diesem Fahrzeug eine Fehlerdiagnose bzw. Reparatur durchführen zu dürfen?

Der Mitarbeiter muss ein „Fachkundiger für Arbeiten an HV-Fahrzeugen“


sein.
2. Welche vorbereitenden Arbeiten müssen vor der Fehlerdiagnose
durchgeführt werden?

• Das Fahrzeug muss durch Warnschilder


• gekennzeichnet werden.
• Der Arbeitsbereich muss durch Absperr-
• bänder von der Werkstatt abgegrenzt
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

• werden.
3. Der Fehlerspeicher zeigt den nebenstehenden Eintrag an.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Welche Ursachen kann dieser Fehler haben?

Die Isolation der HV-Leitungen und/oder POAA600 – Hybrid-Batterie-System


Isolationsfehler
HV-Komponenten sind beschädigt.
4. In Hybridfahrzeugen werden verschiedene Hochvolt (HV)-Komponenten verwendet.
a) Ordnen Sie die Ziffern aus der Darstellung des Hochvoltsystems den Begriffen zu.
2 Klimakompressor
1 2 3 4
3 Leistungselektronik
– + +
1 Hochvoltbatterie
+ –
4 E-Maschine –
b) Kennzeichnen Sie in der Dar-
stellung die folgenden Lei-
tungen farbig:
! HV-Plus-LEITUNG
! HV-Minus-LEITUNG – +
! LEITUNG für
3-PHASEN-
WECHSELSPANNUNG
! POTENTIAL- 12 V
AUSGLEICHS-
LEITUNGEN
c) An welchen Stellen sind die Potentialausgleichsleitungen angeschlossen?

Sie sind an den Gehäusen der HV-Komponenten und an der


Fahrzeugkarosserie angeschlossen.
5. In HV-eigensicheren Fahrzeugen wird zum Schutz der Personen bei Körperschlüssen das HV-System in Form eines
Isolated Terra (IT)-Netzes eingebaut. Erläutern Sie den Begriff Isolated Terra (IT)-Netz.

Im IT-Netz sind sowohl die Plusleitung als auch die Minusleitung


gegenüber der Karosserie isoliert.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 75


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 76

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


E-Maschine tauschen Blatt 2

6. Erläutern Sie die jeweils dargestellten Fehler im IT-Netz, indem Sie die Auswirkungen auf das HV-System, und die
Auswirkungen auf die Person beschreiben, die gleichzeitig zwei HV-Komponenten berührt.

BILD 1 (1 Fehler):
Auf dem Gehäuse der Leistungselektronik liegt das Plus-Potential an.

Auswirkungen auf das HV-System:

Über die Potentialaus- Sicherung

gleichsleitung liegt an
allen Komponenten +.
+ 266V – + – + – U
V
Auswirkungen auf die Person: W
Hochvolt- Klima- Leistungs-
Keine Gefahr, da die batterie kompressor elektronik E-Maschine
Gehäuse Gehäuse Gehäuse Gehäuse
Person gleiche
Potential-
Potentiale berührt. ausgleichsleitungen
Karosserie

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


BILD 2 (2 Fehler):
Auf dem Gehäuse der Leistungselektronik liegt Minus- und auf dem Gehäuse des

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Klimakompressors Plus-Potential an.
Auswirkungen auf das HV-System:

Über die Potentialaus- Sicherung

gleichsleitung werden
+ und – kurzgeschlos-
sen. + 266V – + – + – U
V
Auswirkungen auf die Person: W
Hochvolt- Klima- Leistungs-
Keine Gefahr, da die batterie kompressor elektronik E-Maschine
Gehäuse Gehäuse Gehäuse Gehäuse
Sicherung durchbrennt.
Potential-
ausgleichsleitungen
Karosserie

BILD 3 (3 Fehler):
Auf dem Gehäuse der Leistungselektronik liegt Minus- und auf dem Gehäuse des
Klimakompressors Plus-Potential an. Die Potentialausgleichsleitung ist defekt.
Auswirkungen auf das HV-System:

Am Klimakompressor Sicherung

und der Leistungselek-


tronik liegen verschie-
dene Potentiale an. + 266V – + – + – U
V
Auswirkungen auf die Person: W
Hochvolt- Klima- Leistungs-
Große Gefährdung, da batterie kompressor elektronik E-Maschine
Gehäuse Gehäuse Gehäuse Gehäuse
der Strom durch den
Potential-
Körper der Person fließt. ausgleichsleitungen

Karosserie

76 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 77

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


E-Maschine tauschen Blatt 3

7. Erläutern Sie die Aufgabe der Potentialausgleichsleitungen.


Sie haben die Aufgabe, bei Isolationsfehlern im HV-System das
Auftreten von unterschiedlichen Spannungspotentialen an den
Gehäusen und der Karosserie zu verhindern.
8. Um die Funktion der Potentialausgleichsleitungen zu
gewährleisten, müssen die Kontaktflächen der Anschlüsse
sauber und fettfrei sein. Der Leiterquerschnitt darf, z. B.
durch Kabelbruch, nicht verringert werden.
Erläutern Sie die Auswirkungen von unsauberen Kontakten
und verringerten Leiterquerschnitten der Potentialaus-
gleichsleitungen auf das HV-System.

Unsaubere Kontaktflächen und verringerte Leiterquerschnitt führen zu


erhöhten Widerständen. Im Fehlerfall ist kein Schutz durch die
Potentialausgleichsleitungen möglich. Es besteht Lebensgefahr!
9. Nachdem das HV-System des Fahrzeugs nach Hersteller-
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

angaben freigeschaltet, vor Wiedereinschalten gesichert Leiter


und die Spannungsfreiheit festgestellt wurde, ist der
Isolationsfehler zu lokalisieren.
Mit Hilfe welcher Messung wird die Fehlersuche bei
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Abschirmung
Isolationsfehlern in HV-Systemen durchgeführt?
Kontakt HV-Leiter Kontakt HV-Komponente
Die Messung des Isolations-
widerstandes zwischen dem Leiter Stromleiter (z.B. 25mm2) Abschirmung

und der Abschirmung an den


HV-Leitungen und HV-Bauteilen.

10. Zur Fehlersuche im HV-System (Isolationsprüfung) wird bei diesem Hersteller der nachfolgende Messaufbau ver-
wendet (Beispiel: Prüfung der HV-Leitung Plus zur HV-Batterie).
a) Verbinden Sie das HV-Messmodul mit dem Adapter zur Isolationswiderstandsmessung mit den entsprechen-
den Leitungen des HV-Messmoduls.

HV-Leitungen von Batterie USB-Anschluss

Adapter zur
Isolations-
widerstands-
messung HV-Messmodul Diagnosetester

HV-Batterie

+ Schirm –

b) Für die Prüfung des Isolationswiderstandes stellt das


HV-Messmodul die Messspannung zur Verfügung.
Wie hoch ist die bei der Messung des Isolationswider-
standes angelegte Messspannung? ca. 1000 Volt

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 77


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 78

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


E-Maschine tauschen Blatt 4

11. Aufgrund der Vorgaben der geführten Fehlersuche beginnen Sie mit der Prüfung des Isolationswiderstandes an
der HV-Plus-Leitung der HV-Batterie. Die Darstellung zeigt den Verlauf des Messstroms durch das HV-System.

w
Leistungselektronik HV-Batterie
8 11
v

7 10
u MAN MAX DC AC

250 kQ
ON

0 10 20 30

6 9
AUTO DATA ON
MAN MIN/MAX OFF

E-Maschine
ÜM 1
+
+
3

– –
4 2

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Klimakompressor

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Der Hersteller gibt einen Wert von 10 MOhm als Sollwert für den Isolationswiderstand an.
Bewerten Sie das dargestellte Messergebnis.
Der Isolationswiderstand im HV-System ist zu gering.

12. Um die defekte HV-Komponenten bzw. die defekte HV-Leitung zu finden, gibt die geführte Fehlersuche die in der
Tabelle angegebenen Arbeitsschritte vor. Die Messungen des Isolationswiderstandes werden dabei immer an der
HV-Plus-Leitung der HV-Batterie durchgeführt.
a) Ergänzen Sie die Tabelle mit den Nr. für die Position des Prüfschrittes entsprechend der Darstellung aus
Aufgabe 11.
b) Beurteilung Sie, ob die geprüfte Komponente bzw. Leitung in Ordnung oder defekt ist.

Prüfschritte zur Eingrenzung der Fehlerursache bei Isolationsfehlern im HV-System


Nr. Prüfschritt Position-Nr. Messwert Beurteilung
HV-Leitung zum Klimakompressor an der Klimakompressor
1 Leistungselektronik abziehen. 5 250 kOhm inkl. Leitung
! Isolationswiderstand messen. ×
i.O. ! nicht i.O. !

HV-Plus-Leitung an der Leistungslelektronik HV-Plus-Leitung


2 abziehen. (Nach Messung wieder aufstecken.) 3 49 kOhm Leistungselektronik
! Isolationswiderstand messen. ×
i.O. ! nicht i.O. !

Die U-Leitung zur E-Maschine an der U-Leitung


3 Leistungselektronik abziehen. 6 250 kOhm E-Maschine
! Isolationswiderstand messen. ×
i.O. ! nicht i.O. !

Die V-Leitung zur E-Maschine an der V-Leitung


4 Leistungselektronik abziehen. 7 250 kOhm E-Maschine
! Isolationswiderstand messen. ×
i.O. ! nicht i.O. !

W-Leitung zur E-Maschine an der W-Leitung oder


5 Leistungselektronik abziehen. 8 49 kOhm W-Spule E-Maschine
! Isolationswiderstand messen. i.O. ! ×
nicht i.O. !

W-Leitung an der Leistungselektronik aufstecken W-Spule


6 und an der E-Maschine trennen. 8, 11 49 kOhm E-Maschine
! Isolationswiderstand messen. i.O. ! ×
nicht i.O. !

78 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 79

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


E-Maschine tauschen Blatt 5

13. Aufgrund des Defekts der E-Maschine wird das Getriebe des Audi getauscht.
Hinweis: Die E-Maschine ist ein Teilsystem des Getriebes.
a) Benennen Sie die Art der Betriebsspannung, mit der die Permanentmagnete Leistungsanschluss mit
E-Maschine betrieben wird. u v w Codiernasen

Dreiphasenwechselspannung
b) An welchem äußeren Kennzeichen der E-Maschine
erkennen Sie die Art der Betriebsspannung?
An den Anschlüssen U, V und W.
c) Wie werden diese E-Maschinen bezeichnet?
Drehfeldmaschinen
d) Ergänzen Sie die Bezeichnungen der Bauteile der
E-Maschine in der Darstellung. Innen-
läufer Statorwicklungen
14. a) Wodurch unterscheiden sich die Spannungen U, V und
W?
Die Spannungen sind um 120°
versetzt.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

U V W
b) Erläutern Sie die Entstehung des Magnetfeldes und der 1 2 3
Drehbewegung. I1
Wechseln die Spannungen an den U1
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Strom
U2

Anschlüssen periodisch, ergibt sich 1

V2
0
I2
V1
ein drehendes Magnetfeld. 3 2
I3
W2
Der im Zentrum des Magnetfeldes W1
0
0
Zeit
Winkel 360°

drehend gelagerte Magnet wird in


Bewegung versetzt.
15. Bei Drehfeldmaschinen werden synchrone und asynchrone Drehfeld-Maschinen (E-Maschinen) unterschieden.
a) Ordnen Sie die entsprechenden Begriffe den Erläuterungen zu.

Die Drehzahl des Drehfeldes ist gleich der Drehzahl Die Drehzahl des Drehfeldes ist größer als die
des Rotors. Drehzahl des Rotors.

synchrone Drehfeld-Maschine asynchrone Drehfeld-Maschine


b) Beurteilen Sie anhand des Aufbaus der Drehfeld-
Maschine (Bild 1), welche Variante im Audi eingebaut
ist.
synchrone Drehfeld-Maschine
c) Erläutern Sie, welche Läuferbauart in der E-Maschine
des Audi verwendet wird.
Es wird ein Innenläufer verwendet. Die Statorspulen umfassen den
Läufer.
16. Begründen Sie, warum Personen mit gesundheitserhaltenden Geräten (z.B.
Herzschrittmachern) der Aufenthalt im Arbeitsbereich um Fahrzeuge mit elektrischem
Antrieb untersagt ist.
Drehfeldmaschinen erzeugen starke elektro-
magnetische Felder. Sie können die Funktion gesund-
heitserhaltender Geräte stören. Es besteht Lebens-
gefahr.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 79


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:09 Seite 80

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


E-Maschine tauschen Blatt 6

17. Die Steuerung der E-Maschine und die Bordnetzversorgung erfolgt durch die Leistungslelektronik.
a) Erläutern Sie den Energiefluss in den einzelnen Funktionsbereichen der Leistungselektronik, indem Sie die
Tabelle ergänzen.

Funktionsbereich Energiefluss

Elektroantrieb HV-Batterie Wechselrichter E-Maschine

Generatorbetrieb E-Maschine Gleichrichter HV-Batterie

Bordnetzversorgung E-Maschine DC/DC-Wandler 12-Volt-Batterie


b) Markieren Sie den
Leistungselektronik
Stromfluss für die
Phase W in der Gleichrichter
Darstellung farbig. HV-Batterie Wechselrichter

Hinweis: E-Maschine
Der Stromverlauf zu- U
rück zur HV-Batterie
erfolgt über die Phase V

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


U (Winkel 180°, siehe
Aufgabe 14). W

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


DC/DC-Wandler
12V Bordnetz

18. Nach dem Tausch des Getriebes muss die


Anschlüsse Hochvoltleitungen
Verbindung zwischen der Leistungselek-
tronik und der E-Maschine wiederherge-
stellt werden.
Die Verbindung erfolgt durch 3 kurze Hoch-
voltleitungen.
Erläutern sie, warum die Leitungen mit farb-
lichen Markierungen und mechanischen Codierring
Codierungen (Codiernasen) versehen sind. entriegelter
Bajonettring
Die Leitungen dürfen nicht Hochvoltstecker

vertauscht werden.

19. Bei der abschließenden Kontrolle stellen Sie fest, dass die Potentialausgleichsleitung am Getriebe nicht befestigt
ist. Erläutern Sie die Auswirkungen einer nicht befestigten Potentialausgleichsleitung.

Beim Auftreten von zwei elektrischen Fehlern im Hochvoltsystem


besteht Lebensgefahr für eine Person, die das Fahrzeug berührt.

20. Nachdem die Potentialausgleichsleitung befestigt wurde, wird das Fahrzeug in Betrieb genommen.
Welche Arbeiten müssen durchgeführt werden, damit das Fahrzeug dem Kunden übergeben werden kann?

HV-System in Betrieb nehmen, Fehlerspeicher löschen, Probefahrt


durchführen.
Hinweis: Der Phasensensor der E-Maschine muss mit Hilfe des Testers angelernt werden.

80 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:10 Seite 81

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Brennstoffzelle Blatt 1

Situation: Ein Ziel bei der Entwicklung von Kraftfahrzeugen ist die Verringerung des Verbrauchs von fossilen Energie-
trägern. Viele Hersteller orientieren sich an den Abgasstandards bzw. Zulassungsstufen der Zero Emission
Vehicles (ZEV) bzw. Ultra Low Emission Vehicles (ULEV) der USA.

1. Erläutern Sie die Begriffe Zero Emission Vehicle (ZEV) und Ultra Low Emission Vehicles (ULEV).

ZEV: Fahrzeuge ohne schädliche Abgase.


ULEV: Fahrzeuge mit geringem Schadstoffausstoß.
2. Kraftfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb erfüllen je nach Bauart die Abgasstandards nach ZEV bzw. ULEV.
Erläutern Sie die Aufgaben der aufgeführten Bauteile des abgebildeten Brennstoffzellen-Fahrzeugs.

Batterie

Speicherung der
elektrischen Energie.
Wasserstofftank

Speicherung des
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Wasserstoffs.
Brennstoffzellenmodul
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Umwandlung von Wasser-


stoff und Sauerstoff in
elektrische Energie.
Elektromotor

Umwandlung der
elektrischen Energie in
Bewegungsenergie.
3. Das Brennstoffzellenmodul besteht aus mehreren hintereinander geschalteten Brennstoffzellen. Ergänzen Sie in
der Darstellung der Brennstoffzelle die einzelnen Bauteile bzw. Reaktionsbestandteile.

Wasserstoff PEM
– –

– –
– Katalysator
Luft
H2
– +
O2 Wasserdampf
– + H2O
H2 O2
Bipolarplatte – + Bipolarplatte

4. Erläutern Sie die Funktion der PEM (proton exchange membran) in der Brennstoffzelle.

Durch die PEM können nur Protonen auf die andere Seite der Zelle
(Anode) gelangen. Für die Elektronen ist die Membran unpassierbar.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 81


Lernfeld 6 047-082 2014_ Lernfeld 6 021-066 22.10.14 10:10 Seite 82

LERNFELD 6 Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Brennstoffzelle Blatt 2

5. Der Wasserstoff für den Betrieb der Brennstoffzelle kann durch Elektrolyse außerhalb des Fahrzeugs oder an Bord
des Fahrzeugs mit Hilfe eines Methanol-Reformers hergestellt werden. Erläutern Sie jeweils einen Vor- und
Nachteil der Wasserstofferzeugung durch Elektrolyse gegenüber der Erzeugung an Bord.

Vorteil: Die Herstellung von Wasserstoff kann im Rahmen der Elektrolyse


durch erneuerbare Energieträger erfolgen.
Nachteil: Die Speicherung von Wasserstoff an Bord eines Kraftfahrzeugs
ist aufwändig und dadurch teuer.
6. Die Darstellung zeigt das Prinzip eines Brennstoffzellenantriebs, in dem der für die Brennstoffzelle notwendige
Wasserstoff mit Hilfe eines Methanol-Reformers hergestellt wird.
Ergänzen Sie in der Übersicht die chemischen Formeln und Reaktionsgleichungen.
Ergänzen Sie in der Brennstoffzelle die Moleküle, Ionen und Elektronen.

Methanol-Wasser-Tank Methanol-Reformer

Methanol 1. Vermischung von Methanol und Wasser


2. Verdampfung
CH3OH

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


3. Umwandlung in Wasserstoff und Kohlendioxid

Wasser Methanol + Wasser = Wasserstoff + Kohlendioxid

CH3OH H2O 3 H2 CO2

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


+ +
H2O

Brennstoffzelle

PEM

O2 H2
O2
+ H2
H
O2 H2
+
e– e–
H2O H
e–
e –
e–
e–
e– e–
e– e–
e– e– Leitung

Elektrischer
Verbraucher
Umwelt

O2 H2O CO2

7. Wie hoch ist die Spannung einer Brennstoffzelle? 0,6 V


8. Wie kann eine Bordspannung von z.B. U = 42 V realisiert werden?

Durch die Reihenschaltung von 70 Brennstoffzellen.

82 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 83

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kupplung Blatt 1

Situation: Ein VW Golf VI 2.0 TDI GTD mit serienmäßig 125 kW (170 PS) Leistung und 350 Nm Drehmoment wurde
durch Verändern der Motorelektronik leistungsgesteigert. Die zu erwartende Leistung beträgt dadurch
151 kW und das max. Drehmoment, das die Kupplung übertragen muss, 450 Nm.

1. Welche Aufgaben hat die Kupplung in einem Kraftfahrzeug? Nennen Sie fünf.
Das Drehmoment auf das Getriebe übertragen.
Ein ruckfreies und weiches Anfahren ermöglichen.
Den Kraftfluss zwischen Motor und Getriebe unterbrechen.
Die Drehschwingungen des Motors dämpfen.
Motor und Antriebsstrang vor Überlastung schützen.
2. Um den Umbau durchführen zu können, muss der
Aufbau der Kupplung bekannt sein. 1 2 3
Tragen Sie hierzu die fehlenden Benennungen und
Postionsnummern ein.
7
1 Schwungrad
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

4
2 Druckplatte
3 Kippringe 11
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

4 Membranfeder
5
5 Ausrücker
6 Kupplungsscheibe 9
7 Distanzbolzen 8
8 Torsionsfeder
9 Ausrückhebel
10 Tangentialblattfeder 6 10
11 Getriebeantriebswelle

3. Über welche Bauteile geht der Kraftfluss im eingekuppelten Zustand?


Schwungrad → Druckplatte → Kupplungsscheibe →
Kurbelwelle →

Getriebeantriebswelle.
4. Beschreiben Sie den Vorgang des Auskuppelns bei der dargestellten Kupplung. Ordnen Sie hierzu die einzelnen
Schritte mit Hilfe von Ziffern.

Ziffer Erklärung

Die vorgespannten Tangentialblattfedern


3 heben die Kupplungsdruckplatte ab.

Das Ausrücklager wird gegen den Innen-


1 rand der Membranfederzungen gedrückt.

4 Der Kraftfluss ist unterbrochen.


ausgekuppelt

Die Membranfeder wird in den Kippringen


2 gekippt.
0,3…0,5 mm
5. Zeichnen Sie den Kraftfluss bei geschlossener
Kupplung farbig in die nebenstehende Zeichnung ein.
eingekuppelt
Bemaßen Sie das Lüftspiel im rechts abgebildeten
Zeichnungsausschnitt.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 83


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 84

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kupplung Blatt 2

6. Im Bild ist eine Serien-Kupplungsscheibe mit organischem Belag


dargestellt. 3 1
Tragen Sie die fehlenden Benennungen und Positionsnummern
der dargestellten Kupplungsscheibe ein.

1 Kupplungsbelag 5

2 Dämpferfeder (Torsionsfeder) 4
3 Reibring
4 Belagfedersegment

5 Nabe
2
7. Welche Aufgabe haben die nachfolgend genannten Teile der
Kupplungsscheibe? Bild: Schaeffler

Kupplungsbeläge:
Bildung der Reibflächen zur Erzeugung der Reibkraft.
Belagfederung:

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Weiches Einkuppeln und ruckfreies Anfahren ermöglichen.
Dämpferfedern und Reibring:
Drehschwingungen dämpfen.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


8. Welche Eigenschaften müssen Kupplungsbeläge haben, um das Drehmoment des Motors übertragen zu können?

Gute Hitzebeständigkeit, Verschleißfestigkeit, gleichbleibend hohe


Reibungseigenschaften.
9. Durch das Verändern der Motorelektronik erhöht sich die Leistung und das Drehmoment des Motors. Wodurch
kann das übertragbare Drehmoment einer Kupplung erhöht werden? Nennen Sie vier Möglichkeiten.

● Erhöhung der Anpresskraft. m

● Verwendung mehrerer Kupplungsscheiben.


Größerer Kupplungsscheibendurchmesser. FR
r

● FN

● Höherer Reibwert zwischen Kupplungsbelag und


● Anpressflächen.
10. Berechnen Sie das übertragbare Kupplungsmoment der Serienkupplung.
Entnehmen Sie die erforderlichen Daten aus dem rechts abgebildeten Datenblatt.

Geg.: FN = 6500 N; D = 240 mm; d = 148 mm; Datenblatt:


µH = 0,35
Anpresskraft 6500 N
Ges.: MK in Nm
innerer
Lös.: MK = 2 · FN · µH · rm · z Durchmesser 148 mm

D + d 240 mm + 148 mm
rm = !! = !!! = 97,00 mm
äußerer
4 4 Durchmesser 240 mm
= 0,097 m
Haftreibungs-
MK = 2 · 6500 N · 0,35 · 0,097 m = 441,35 Nm zahl 0,35

84 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 85

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kupplung Blatt 3

11. Welche Sicherheit gegen Durchrutschen liegt mit der Serienkupplung vor dem Motortuning vor?

Geg.: MK = 441,35 Nm; Mmax = 350 Nm Ges.: S


MK 441,35 Nm
Lös.: S = !! = ! ! = 1,26
Mmax 350 Nm

12. Warum ist die Serienkupplung für den getunten Motor nicht geeignet? Begründen Sie Ihre Aussage.

Die Kupplung kann durchrutschen, da das Motordrehmoment nach der


Tuningmaßnahme höher ist als das übertragbare Kupplungsmoment.
13. Beim Ausbau der Kupplung bemerken Sie die folgende Beschädigung.
a) Welche Art der Beschädigung ist hier aufgetreten?

Belagverschleiß
b) Welche Ursachen könnte dies haben? Nennen Sie drei.

Zu langes Schleifenlassen der Kupplung,


Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

falsche Kupplung,
defektes Ausrücksystem. Bild: Schaeffler
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

14. Bei verschiedenen Kupplungsherstellern finden Sie Onlineangebote für verstärkte Kupplungen und
Druckplatten. Markieren Sie im Katalogauszug eine geeignete Druckplatte und einen geeigneten Belag für
das Fahrzeug.
GOLF VI (5K1) 02/2009 – 11/2012 Bestellnr. max. übertragbares max. übertragbares max. übertragbares solange
1.6 TDI 4 motion GTD 12/08-11/12 CAYC 883082 999645 HD Motormoment (Nm) Motormoment (Nm) Motormoment (Nm) Vorrat
organischer Belag org. Spezialbelag Sinterbelag reicht
883082 999645 HD
883082 999615 225 260 290
881861 999750
883082 999616 270 315 345
883082 999618 415 480 530
881861 999793
883082 999619 315 365 400
883082 999621 265 310 340
881861 999750
883082 999624 190 220 240
881861 999823 883082 999626 220 255 280
883082 999627 220 255 280
881861 999793 883082 999645 390 450 500
883082 999647 370 430 475
3151180231 883082 999654 325 375 415
883082 999655 370 430 470
2.0 TDI 11/09-11/01 CFGB 883082 999645 HD 883082 999666 195 230 255
883082 999668 275 320 350
881861 999750
883082 999669 215 250 275
881861 999793 883082 999676 150 175 195
3151180231 883082 999680 170 200 215

Hinweis: Laut Hersteller soll das maximale Kupplungsmoment 30% über dem angegebenen max. übertragba-
rem Motordrehmoment liegen.

15. Die Serienkupplung wird durch eine verstärkte Ausführung mit organischem Spezialbelag ersetzt.
Berechnen Sie
a) das maximal übertragbare Kupplungsmoment der ausgewählten Kupplung (Beachten Sie den Hinweis.)

Geg.: MM = 450 Nm; s = 1,3 Ges.: MK

Lös.: MK = MM · s = 450 Nm · 1,3 = 585 Nm

b) die Anpresskraft für die ausgesuchte Kupplung, wenn die Sicherheit von 30% gegen Durchrutschen bereits
berücksichtigt ist und die Abmessungen sowie die Haftreibungszahl der Serienkupplung entsprechen (siehe
Aufgabe 10).

Geg.: MK = 585 Nm; rm = 97 mm = 0,097 m; µH = 0,35 Ges.: FN


MK 585 Nm
Lös.: FN = !! = !!!! = 8615,61 N
2 · µH · rm · z 2 · 0,35 · 0,097 m · 1

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 85


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 86

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kupplung Blatt 4

16. Die Kupplung und Druckplatte werden eingebaut. Erstellen Sie einen Arbeitsplan bei bereits montiertem
Schwungrad zum Einbau der Kupplung und der Druckplatte.

Nr. Arbeitsschritte mit Werkzeug und Material

Schwungrad reinigen 1 2
1
und prüfen.

Hinweis: Auf festen einwandfreien Sitz der


2 Zentrierstifte am Schwungrad
achten.

Das Nabenprofil der Kupplungsscheibe 3

dünn einfetten.
3
Hinweis: Die Kupplungsscheibe vor dem Einbau auf der Getriebewelle hin
und her bewegen. Überschüssiges Fett entfernen. Federkäfig

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


muss zur Druckplatte zeigen.

Kupplungsscheibe mit 4 5
eingestecktem Zentrierdorn

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


4

am Schwungrad anlegen.

5 Druckplatte anlegen.

Sechskantschrauben ansetzen und einige 6


6
Gewindegänge von Hand eindrehen.
Schrauben mit Ratsche und Nuss stufen-
weise in richtiger Reihenfolge leicht anziehen.
7 Anschließend mit Drehmomentschlüssel auf
vorgeschriebenes Dreh- 7 8
moment anziehen.
Mit Drehmomentschlüssel
8 Kontrollanzug durchführen.
Zentrierdorn entfernen.
17. Die verstärkte Kupplung wurde nach dem rechts abgebildeten Werkstatt-
WERKSTATTHINWEIS:
hinweis eingebaut.
Führungshülse des Ausrücklagers auf
a) Warum ist die Kupplungsdruckplatte mit eine Zentrierdorn zu zentrieren? Verschleiß prüfen und ggf. erneuern,
Damit das Getriebe angeflanscht werden kann. geeignetes Schmiermittel verwen-
den.
b) Warum muss die Druckplatte über Kreuz angezogen werden? Kupplungsdruckplatte über Kreuz mit
dem vorgeschriebenen Drehmoment
Damit Sie sich nicht verkantet. anziehen.
Zentrierung Kupplungsdruckplatte an
18. Welcher Schritt ist nach dem Kupplungstausch auszuführen? Schwungrad beachten!
Zentrierung Motor zu Getriebe prü-
Kupplung auf Trennen und Durchrutschen fen. Ausgeschlagene Zentrierbuchsen
erneuern.
prüfen, Probefahrt durchführen.

86 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 87

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Selbstnachstellende Kupplung Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


(SAC) Blatt 1

Situation: Ein Kunde bemängelt bei seinem Fahrzeug, dass beim Einlegen der Gänge ein krachendes Geräusch zu
hören ist und der Motor beim Bergauffahren lauter wird aber die Geschwindigkeit nicht zunimmt. Sie ver-
muten, dass die Kupplung nicht mehr trennt und teilweise durchrutscht.
1. Zum Prüfen der Kupplung auf Trennen wird das Kupplungspedal durchgetreten und ein Gang eingelegt. Wie
macht sich hiebei eine defekte Kupplung bemerkbar?
Es entstehen Geräusche beim Einlegen des Ganges.
2. Geben Sie die Arbeitsschritte an, die zur Prüfung einer Kupplung auf Durchrutschen erforderlich sind.

Nr. Arbeitsschritt
Hinweis: Der Motor muss betriebswarm sein.
1 Auto durch Feststellbremse sichern.
2 Auskuppeln und höchsten Vorwärtsgang einlegen.
3 Motordrehzahl bis zum Drehmomentmaximum erhöhen.
4 Kupplung schnell einkuppeln und gleichzeitig Gas geben.
Hinweis: Bei einer funktionsfähigen Kupplung wird der Motor abgewürgt.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

3. Bei der Kupplungsprüfung bemerken Sie, dass die Kupplung durchrutscht. Was schließen Sie daraus?
Die Kupplung ist verschlissen und muss getauscht werden.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

4. Es ist eine selbst nachstellende Kupplung (Self Adjusting Clutch/SAC) eingebaut. Welche Vorteile hat die SAC
gegenüber einer herkömmlichen Kupplung?
Die Kupplung stellt sich bei Belagverschleiß selbsttätig nach.
5. Benennen Sie im Bild die Bauteile, die zusätzlich zu einer herkömmlichen, nicht selbst nachstellenden Kupplung
hinzukommen.

1 Druckfeder

2 Verstellring Membranfeder
Druckplatte

3 Sensorteller- Schwungscheibe

feder
6. Beschreiben Sie die Funktionsweise der selbstnachstellenden Kupplung. Verwenden Sie dazu die Begriffe: ja, nein,
verschlissen, neu, hoch, niedrig und den unten abgebildeten Hinweis.

Belagzustand neu verschlissen


Verstellring verdreht ja nein
Keilhöhe hoch niedrig
Hinweis: Die Sensortellerfeder dient als mechanischer Sensor zur Verschleißerkennung und wird so abgestimmt, dass bei ver-
schleißbedingtem Anstieg der Betätigungskräfte sich die Membranfeder beim Betätigen in Richtung Motor verlagert. Dadurch wird
der Nachstellring kraftfrei und kann sich relativ zum Kupplungsdeckel durch die Druckfeder verdrehen. Durch diesen Vorgang wird die
Membranfeder dem Belagverschleiß an der Kupplungsscheibe nachgeführt.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 87


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 88

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Selbstnachstellende Kupplung Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


(SAC) Blatt 2

7. In den nebenstehenden Bildern sind die Ausrück- und Anpress-


Einbaulage Verschleißbereich
kräfte einer herkömmlichen Membranfederkupplung und einer
SAC-Kupplung dargestellt. 6000
Welche Eigenschaft hat die SAC-Kupplung? N

Anpresskraft
4000
Ausrück-, Pedal- und Anpresskräfte Kupplung

Ausrückkraft
3000 ohne SAC

bleiben über den Belagverschleiß nahezu 2000


1000
SAC

gleich. Größerer Belagverschleiß möglich. 0 1 2 3 4 mm 5


Reibbelagverschleiß
8. Nach dem Ausbau des Kupplungsmoduls bemerken Sie die rechts
abgebildeten Verschleißspuren. Benennen Sie diese.

Ab- Beschreibung Ab- Beschreibung


bildung bildung

Tellerfeder- Belag bis


spitzen auf Nieten
abgenutzt verschlissen

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


9. Nach Rücksprache mit dem Kunden verbauen Sie eine neues SAC Kupplungsmodul. Dazu ist das abgebildete
Spezialwerkzeug zu verwenden. Ordnen Sie die Arbeitsschritte 3, 5, 7 und 9 den Bildern richtig zu.
Auszug Reparaturhandbuch SAC Einbau:

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


1 Einführen des Zentrierdorns durch das Nabenprofil
der Kupplungsscheibe.
2 Vorspannen des Zentrierdorns mithilfe des Spann-
elementes am Dornende.
3 Einstecken des Dorns mit Kupplungsscheibe in das
Führungslager bzw. in die Kurbelwellenbohrung.
4 Zentrierdorn weiter spannen, bis eine einwandfreie
Zentrierung erfolgt ist.
5 Druckplatte auf das Schwungrad aufsetzen; ggf. auf
Zentrierstifte und -bohrungen achten.
6 Drei Stehbolzen im Abstand von 120 Grad durch die
Anschraubbohrungen der Kupplungsdruckplatte in
die Gewinde des Schwungrades einschrauben.
7 Druckstück mit dem Spindelträger auf Zentrierdorn
und Stehbolzen aufsetzen.
Spindelträger
8 Rändelmuttern auf Stehbolzen schrauben, bis diese (3-Loch- Rändel-
bündig abschließen und dies mit dem Finger spürbar Aufnahme) mutter Stehbolzen Bild: Schaeffler

ist.
9 Die Spindel des Druckstückes im Uhrzeigersinn drehen; dadurch wird die Druckplatte an das Schwungrad her-
angeführt.
Achtung: Nur so weit drehen, bis Druckplattengehäuse am Schwungrad anliegt. Kontrolle durch Schrauben-
öffnung!

5 7 3 9

HINWEIS: Der Ausbau des Spezialwerkzeuges erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.


10. Welche Arbeiten sind nach Kupplungs- und Getriebeinbau durchzuführen?
Probefahrt durchführen, Prüfen auf Trennen und Durchrutschen.

88 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 89

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kupplungsbetätigung

Situation: Bei einem Fahrzeug mit hydraulischer Kupplungsbetätigung lassen sich laut Kundenbeanstandung die
Vorwärtsgänge nur schwer schalten. Beim Einlegen des nicht synchronisierten Rückwärtsganges gibt es
Geräusche. Sie vermuten, dass die Kupplung nicht trennt.
1. Beschreiben Sie die Prüfung der Kupplung auf Trennen.

Nr. Arbeitsschritt
Hinweis: Motor, Getriebe und Kupplung sollten betriebswarm sein.
1 Kupplungspedal durchtreten.
2 3 … 4 Sekunden warten.
3 R-Gang einlegen und auf Geräusche achten.
2. Die Überprüfung bestätigt, dass die Kupplung nicht trennt, da beim Schalten des Rückwärtsganges Geräusche
auftreten. Welche Ursachen kann dies haben?
Defekt in der Kupplung (Druckplatte, Kupplungsscheibe, Ausrücklager)
oder in der hydraulischen Betätigungseinheit.
3. Die Kupplung hat das im Bild dargestellte hydraulische Betätigungssystem. Benennen Sie die nummerierten
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Bauteile.
zum Verbindungsschlauch Sekundär-
Ausgleichsbehälter zum Hauptzylinder 5 manschette
des Hauptzylinders 6
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

1
Anschluss für
Verbindung zum 2
Nehmerzylinder Kolben

Entlüftungs-
1 Geber- 4 Stößel des
ventil
zylinder Nehmerzyl.
3 2 Druckstange 5 Primär-
manschette
4
3 Nehmer- 6 Ausgleichs-
zylinder bohrung
4. Nennen Sie 2 Vorteile der hydraulischen Kupplungsbetätigung.
Verstärkung durch hydraulische Übersetzung. Einfache Verlegung.
5. Sie führen zunächst eine Sichtprüfung der hydraulischen Betätigung durch. Worauf ist zu achten?
Auf den Flüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter und die Dichtheit von
Geber- und Nehmerzylinder.
6. Bei der Sichtprüfung ist keine Undichtigkeit festzustellen. Prüfen Sie deshalb die hydraulische Anlage auf ein-
wandfreie Funktion. Beschreiben Sie den Vorgang.
Kupplung betätigen.
Beobachten ob der Stößel des Nehmerzylinders ausfährt.
7. Bei der Funktionsprüfung stellen Sie fest, dass der Ausrückhebel zunächst ausfährt, nach einigen Sekunden aber
wieder zurückgeht. Welcher Fehler kann vorliegen? Begründen Sie Ihre Aussage.
Die Primärmanschette des Geberzylinders ist undicht. Die Flüssigkeit
fließt an der Primärmanschette vorbei.
8. Geben Sie die weiteren Schritte an die für eine Instandsetzung notwendig sind.
Geberzylinder austauschen und Anlage entlüften.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 89


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 90

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Zweimassenschwungrad Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


(ZMS) Blatt 1

Situation: Ein Kunde bemängelt Geräusche im Leerlauf zwischen Motor und Getriebe.
1. Das Fahrzeug ist mit einem Zweimassenschwungrad (ZMS) ausgestattet. Um die Ursache der eingangs beschrie-
benen Probleme zu diagnostizieren, ist der Aufbau eines ZMS zu kennen. Benennen Sie dazu die fehlenden
Bauteile und ordnen Sie den Ziffern die Bauteile zu.

Ziffer Bauteil 1

1 Primärschwungscheibe 2
6 Sekundärschwungscheibe
3
2 Gleitlager
4
4 Flansch mit Flanschflügel
5
3 Bogenfedern
5 Primärdeckel 6

2. Welche Bauteile könnten für diese Kundenbeanstandung in Frage kommen?

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Kupplung, Zweimassenschwungrad.
3. Das ZMS soll Drehschwingungen im Antriebsstrang dämpfen. Welche Ursachen haben diese Drehschwingungen?
Sie entstehen durch die ungleichförmige Motordrehung, hervorgerufen

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


durch die vier Arbeitstakte.
4. Diese Drehschwingungen können zu Getriebegeräuschen und Karosserie-
dröhnen führen. 50 Ohne ZMS Motor
Drehzahlschwankung

Getriebe
a) Beschreiben Sie die Ursache dieser Geräusche.
Diese entstehen, wenn die Schwingungen vom
1/min

0
Zeit

Motorausgang gleich der Schwingungen vom 50 Motordrehzahl 800 1/min

Getriebeeingang sind.
b) Im Antriebsstrang kann es zu einer Überlagerung (Resonanz) der Schwingungen kommen. Beschreiben Sie den
Begriff Resonanz.
Resonanz entsteht, wenn die Eigenschwingung
eines Körpers gleich der Anregungsschwingung ist.
Dies führt zum Verstärken der Schwingungen.
5. Wie erfolgt die Dämpfung der Drehschwingungen des ZMS anhand des dar- 50 Mit ZMS Motor
gestellten Diagramms?
Drehzahlschwankung

Getriebe

Durch die Aufteilung der Schwungscheibe in


1/min

0
Zeit
eine Primär- und eine Sekundärschwungmasse
Motordrehzahl 800 1/min
die über Bogenfedern verbunden sind. 50

6. Nach der Demontage des Getriebes weist das ZMS den im Bild dargestellten Verschleiß auf.
a) Beschreiben Sie das Fehlerbild.
Riefen und Verfärbungen am ZMS.
b) Welche Ursache ist auf diesen Verschleiß zurückzuführen?
Thermische Überlastung.
c) Welchen Reparaturvorschlag geben Sie?
Überprüfung und evtl. Austausch ZMS. Bild: Schaeffler

90 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 91

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Zweimassenschwungrad Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


(ZMS) Blatt 2

7. Vor der Durchführung des Austausches ist zur Fehlerüberprüfung eine Freiwinkel- und Kippspielmessung des ZMS
laut Reparaturhandbuch durchzuführen. Ordnen Sie die Arbeitsschritte 4 – 7 den Bildern zu.
Auszug Reparaturhandbuch Arbeitsschritte Freiwinkelmessung:
Als Freiwinkel bezeichnet man den Winkel, um den sich Primär- und Sekundärschwungscheibe gegeneinander ver-
drehen lassen, bis die Federkraft der Bogenfedern einsetzt. Die beiden Endanschläge bei einer Links-/
Rechtsdrehung ergeben die beiden Messpunkte. Der gemessene Freiwinkel gibt Aufschluss über den Verschleiß.
1 Entsprechende Adapter anbauen.
Messuhrhalter Spezialbolzen Messuhr
2 Hebel an Adapter anbauen und Gradscheibe in der
Mitte des ZMS anbringen.
3 ZMS mit Spezialbolzen blockieren.
4 Messuhrhalter am Motorblock montieren.
5 Sekundärschwungscheibe mit Hebel gegen den Uhr-
zeigersinn drehen, bis die Federkraft der Bogen-
federn spürbar ist.
6 Hebel langsam loslassen, bis die Bogenfedern ent-
spannt sind. Zeiger der Gradscheibe auf „0“ stellen.
7 Sekundärschwungscheibe mit dem Hebel im Uhr-
zeigersinn drehen, bis die Federkraft der Bogen-
federn spürbar ist.
8 Hebel langsam loslassen bis die Bogenfedern ent-
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

spannt sind. Wert auf Gradscheibe ablesen und mit


Hebel mit Gradscheibe Bild: Schaeffler
dem Sollwert vergleichen.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

5 4 7 6

Auszug Reparaturhandbuch Kippspielmessung:


Unter Kippspiel versteht man das Spiel, um welches
sich die beiden Massen des ZMS voneinander weg
oder aufeinander kippen lassen.
1 Messuhr mit dem Halter an den Motorblock anbauen.
2 Messuhr mittig auf dem Adapter ausrichten und ent-
sprechend vorspannen.
Wichtig: Die Messung muss vorsichtig erfolgen. Zu
hoher Kraftaufwand verfälscht das Mess-
ergebnis und kann das Lager beschädigen.
3 Hebel leicht (beispielsweise mit einem Finger) in die
entgegengesetzte Richtung ziehen, bis ein Wider-
stand zu spüren ist.
4 Wert auf Messuhr ablesen und mit dem Sollwert ver-
gleichen. Bild: Schaeffler

8. Es ist ein ZMS mit der Seriennummer 415 0018 10 ver-


baut. Als Messwerte für die beiden Prüfungen erhalten
Sie folgendes Ergebnis. Beurteilen Sie dieses. LuK Artikelnr. max. max.
Freiwinkel Kippspiel
Messwert Beurteilung 415 0014 11 11 1,6
Messwert: Freiwinkel 11° n.i.O 415 0015 11 15 1,6
415 0016 10 19 1,6
Messwert: Kippspiel 1,9 mm n.i.O
415 0017 11 15 1,6
9. Welche weiteren Schritte sind durchzuführen? 415 0018 10 5 1,6
Tausch ZMS mit anschließender 415 0018 11 5 1,6
415 0019 10 6 1,6
Probefahrt.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 91


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 92

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Bremssystem Blatt 1

Situation: An einem Fahrzeug mit der abgebildeten hydraulischen Bremsanlage lässt sich das Pedal bei leichter
Bremsbetätigung bis zur Hälfte durchtreten.
1. Geben Sie zwei mögliche Ursachen an: Undichtigkeit, Luft im System, …
2. Benennen Sie die mit Ziffern bezeichneten Bauteile.
6 4
1 Scheibenbremse 2
1 1
2 Hauptbremszylinder
3 Hydraulikeinheit ABS 70 % 30 %
7
4 Bremskraftverstärker HZ1 HZ2
VR HR
7
5 Bremsleitungen VL HL

6 Ausgleichsbehälter 5 3 5 7 1
1
7 Bremsschläuche
3. Hinterlegen Sie die Bremskreise im Bild oben verschiedenfarbig und geben Sie die Bremskreisaufteilung an.
Ergänzen Sie die Bremswirkung in % an den Achsen. II, TT, Schwarz-weiß-Aufteilung.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


4. Welche Auswirkungen hat der Ausfall eines Bremskreises?

Ausfall des VA-Kreises Es bremst nur die HA mit etwa 30 % Bremswirkung.


Ausfall des HA-Kreises Es bremst nur die VA mit etwa 70 % Bremswirkung.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


5. Häufig wird bei Fahrzeugen eine X-Einteilung gewählt.
a) Skizzieren Sie im Bild eine X-Bremskreisaufteilung.
b) Welche Auswirkung hat der Ausfall eines Brems-
kreises?
Bei Ausfall sind noch 50 % der HZ1 HZ2
Bremswirkung vorhanden. VR HR
HL VL
6. Im Fahrzeug wird der abgebildete Hauptzylinder ver-
wendet. Um welche Bauart handelt es sich?
Gestufter Tandemhauptzylinder 5 6 2 6 3 8

mit Zentralventil.
7. Benennen Sie die mit Ziffern benannten Bauteile und
tragen sie die Zuordnungsnummern ein.
Ventilstift
HA-Kreis
Kunststoff-
1 Trennmanschetten 2 Zylinderstift VA-Kreis

3 Sekundärmanschette 4 Zentralventil
4 10 1 7 9
buchse

5 Zylindergehäuse 6 Primärmanschette 7 Kolbenfeder


8 Druckstangenkolben 9 Füllscheibe 10 Zwischenkolben
8. Benennen Sie die jeweilige Arbeitsstellung der dargestellten Bauteile des Tandemhauptzylinders.
Ventil- Ventilstift Anschlag- Nachlaufbohrung Ausgleichs- Nachlaufbohrung Druckstangen-
feder stift bohrung kolben
Füllbohrung
Nachlaufraum
Zwischenkolben
Füllscheibe
Kolbenfeder
Ventil-
dichtung Zwischenkolben Primärmanschette Stützring Primärmanschette

Zentralventil Zentralventil Primärmanschette Primärmanschette

in Ruhestellung in Bremsstellung in Bremsstellung in Lösestellung

92 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 93

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Bremssystem Blatt 2

9. Um den Fehler einzugrenzen wird mit einer Hoch-


Kombi-Druckprüfgerät
Niederdruckmanometer-Kombination die Anlage auf
Dichtheit überprüft.
Hochdruck-
Wo wird das Gerät angeschlossen? manometer

Der Anschluss erfolgt an den


Niederdruck- Unterdruck-
Entlüfterventilen der Radbremsen. Vorderachs-
manometer manometer
Hinterachs-
bremskreis bremskreis

Tandem-
Ergänzen Sie in der Darstellung die entsprechenden Hauptzylinder
Leitungen.

10. Geben Sie die Vorgehensweise bei einer Hoch- und Niederdruckprüfung an.

Mit dem Pedalfeststeller wird ein Überdruck von 50 bis


Hochdruck-
prüfung
100 bar erzeugt und gehalten. Innerhalb der Prüfdauer von
10 Minuten darf dieser um maximal 10 % absinken.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Ein Überdruck von 20 bar wird kurzzeitig erzeugt und dann


Niederdruck-
prüfung
mit dem Pedalfeststeller auf 2 bis 5 bar reduziert. Innerhalb
der Prüfdauer von 5 Minuten darf der Druck nicht absinken.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

11. Mit welcher Kraft muss der Hauptzylinderkolben d = 22 mm betätigt werden, damit ein Druck von 80 bar im
Bremssystem des Fahrzeugs entsteht?

Geg.: d = 22 mm; p = 80 bar = 800 N/cm2 Ges.: F=?

Lös.: A = π · d2/4 = 3,80 cm2

F = p · A = 800 N/cm2 · 3,80 cm2 = 3040 N

12. Die Hoch- und Niederdruckprüfung ergeben folgende Prüfergebnisse. Beurteilen Sie diese.

Prüfwerte Diagnose
Eingestellter Druck: 80 bar
Hochdruck- Es liegt keine Undichtigkeit im
prüfung Druck Prüfungsende
(nach 10 Minuten): 78 bar Bremssystem vor.
Eingestellter Druck: 3,5 bar
Niederdruck- Der Druck ist stark abgesunken.
prüfung Druck Prüfungsende
(nach 5 Minuten): 1,2 bar Die Primärmanschette ist undicht.

13. Begründen Sie, warum der Fehler nur bei niedrigen Drücken auftritt.
Bei niedrigem Druck dichtet die Dichtlippe
der Primärmanschetten nicht mehr aus-
reichend ab.
14. Welche Arbeiten haben zu erfolgen?
Der Hauptzylinder ist defekt und muss getauscht werden. Die Brems-
anlage ist zu entlüften und ein Funktionstest ist durchzuführen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 93


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 94

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Scheibenbremse Blatt 1

Situation: An einen VW Touran (Bj. 2010) mit einer auf die Hinterräder wirkenden elektromechanischen Feststellbremse
mit Anfahrassistenten leuchtet die Kontrollleuchte für die Bremsanlage auf.
1. Nennen Sie zwei mögliche Ursachen für das Aufleuchten der Kontrollleuchte.
Abgenutzte Bremsbeläge. Zu geringer Bremsflüssigkeitsstand.
2. Um den Fehler eingrenzen zu können, überprüfen Sie den Zustand der Bremsbeläge und der Bremsscheiben.
Nachfolgend sind Abbildungen der vorderen und hinteren Radbremse dargestellt. Ergänzen Sie die Tabelle.

Einbauort Vorderachse Hinterachse

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Sattelbauart Faustsattel mit Bolzenführung

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Kolbenanzahl 1 1
Scheiben-
bauart innenbelüftet massiv

Kraft-
BBA: hydraulisch
übertragung
BBA: hydraulisch
FBA: elektromechanisch
3. Nachfolgend ist die Bremse der Hinterachse mit der
elektromechanischen Feststellbremse gezeigt. 6 Bremsbeläge 5 Druckmutter
a) Ergänzen Sie die fehlenden Bezeichnungen in der
Darstellung.
b) Wozu dient das mit 1 bezeichnete Bauteil?
4 Spindel
Nennen Sie zwei Aufgaben.
● Es dichtet den hydraulischen
● Bereich ab.
● Es zieht den Bremskolben
● nach dem Bremsen zurück
● und sorgt so für das Lüft- 3 Elektromotor
● spiel. 1 Dichtring mit Getriebe
2 Bremskolben
4. Wie werden bei der Betätigung der Feststellbremse
die Bremsbeläge an die Scheibe angedrückt?
Ein Elektromotor mit Getriebe treibt die Spindel an. Diese drückt die
Druckmutter von innen gegen den Bremskolben, der die Bremsbeläge
gegen die Bremsscheibe drückt.

94 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 95

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Scheibenbremse Blatt 2

5. Die Überprüfung hat ergeben, dass die Bremsbeläge


abgenutzt sind. Vor der Demontage des Sattels ist die
elektrische Feststellbremse mit dem Tester in Drahthaken
Wartungsposition zu bringen. Begründen Sie.

Der Bremskolben könnte sonst Bremsschlauch


nicht zurückgedrückt werden.

Bremssattel
6. Bennen Sie die Bauteile im nebenstehenden Bild.

7. Beschreiben Sie stichpunktartig die weitere Vorgehens-


weise zum Ausbau der Bremsbeläge.
Bremssattel abbauen und mit
Drahthaken (Schweißdraht) z.B. Halter
am Federbein aufhängen. Bremsbeläge
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

8. Warum muss der Bremssattel aufgehängt werden und


darf unter keinen Umständen am Bremsschlauch hän- Schlauch mit Längsriffelung Stützgewebe
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

gen gelassen werden?

Durch das Herunterhängenlassen


oder Knicken des Schlauches
kann das Stützgewebe des Brems-
schlauchs beschädigt werden. Außenschlauch Innenschlauch

9. Damit die neuen Bremsbeläge eingesetzt werden können, müssen die Bremskolben zurückgestellt werden. Dafür
stehen folgende Spezialwerkzeuge zur Auswahl. Wie erfolgt die Rückstellung mit diesen Werkzeugen?

a) b)

Bremskolben wird zurückgedreht Der Bremskolben wird zurück-


und gleichzeitig zurückgedrückt. gedrückt.

10. Warum wird für den Bremssattel mit elektromechanischer Festellbremse das Werkzeug b) verwendet?

Die Druckmutter wird mit dem Tester zurückgefahren.


Somit muss der Kolben nur noch zurückgedrückt werden
11. Für welche Bremsenkolben wird das Werkzeug a) verwendet?

Für Scheibenbremsen mit mechanischer Feststellbremsbetätigung.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 95


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 96

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Scheibenbremse Blatt 3

12. Warum muss vor dem Zurückdrücken der Bremskolben der Bremsflüssigkeitsstand im
Vorratsbehälter kontrolliert werden?
Um abschätzen zu können, ob beim Zurückdrücken
Bremsflüssigkeit aus dem Vorratsbehälter austreten kann.
13. Sie überprüfen den Zustand von Bremsscheibe, Bremsschlauch und Bremsleitung.
Welche weiteren Überprüfungen führen Sie durch? Beschreiben Sie anhand der Darstellungen.

Zustand der Zustand der Staub-


Staubmanschette manschette an den
am Bremskolben Bolzenführungen
Bremskolben auf
Leichtgängigkeit
Bolzenführungen
Austritt von Brems- auf Leichtgängig-
flüssigkeit keit

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


14. Bei der Überprüfung der Bremsscheiben stellen Sie tiefe Riefen fest. Die Bremsscheiben müssen ersetzt werden.
Nach Demontage von Halter und Bremsscheibe ist Korrosion an der Radnabe zu erkennen. Beschreiben Sie den
dargestellten Arbeitsvorgang.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Die Radnabe wird mit einem Radnaben-
schleifer vor dem Einbau der Bremsscheibe
gereinigt.
15. Warum müssen die Verunreinigungen zwischen Nabe und Scheibe
entfernt werden?
Sie führen ggf. zu einem Taumelschlag der
Scheibe.
16. Nebenstehend ist die Rückseite des neuen Bremsbelages dargestellt.
a) Was bedeuten die folgenden Kennzeichnungen?

E1 :ECE Prüfzeichen
1: Kennzahl des Staats (1: Deutschland)
90R – 011248/899: Genehmigungsnummer (KBA)
b) Kennzeichnen Sie im Bild die Stellen, die mit einer Spezialpaste leicht eingefettet werden müssen.

17. Der Hersteller schreibt die Verwendung einer speziellen Keramikpaste vor. Warum darf bei dem Aluminium-
Bremssattel keine Kupferpaste verwendet werden?
Hinweis: Beachten Sie die elektrochemische Spannungsreihe.
Zwei verschiedene Metalle bilden mit Salzwasser ein galvanisches
Element. Der Bremssattel würde korrodieren.
18. Wie wird nach der ordnungsgemäßen Montage der Bremskomponenten das Lüftspiel zwischen Belag und
Scheibe eingestellt?
Betätigung von Feststellbremse und Betriebsbremse.
19. Welche weiteren Arbeiten müssen anschließend durchgeführt werden?
Kontrolle des Bremsflüssigkeitsstandes.
Überprüfung der Bremswirkung (Probefahrt oder Bremsenprüfstand).

96 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 97

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Scheibenbremse Blatt 4

Situation: Der Fahrer eines BMW 335i Coupe, Kilometerstand 68 500 km, kommt mit seinem Fahrzeug in die Werkstatt.
Er reklamiert, dass beim Bremsen das Lenkrad stark vibriert.

1. Die folgenden Mängel können Ursache für das beanstandete Bremsverhalten sein. Geben Sie an, welche Maß-
nahmen jeweils zu ergreifen sind, um den Mangel zu beseitigen. Ergänzen Sie die Tabelle.
Mangel Maßnahme

Radstellung fehlerhaft Fahrwerk vermessen, einstellen.


Radunwucht vorhanden Räder wuchten, eventuell matchen.
Stoßdämpfer defekt Stoßdämpfer auf Prüfstand überprüfen, ersetzen.
Buchse/Gelenke
ausgeschlagen Verschleiß bzw. Spiel prüfen, Gummilager ersetzen.
Bremsscheiben oder
Radnaben verzogen Bremsscheiben und Radnaben vermessen, erneuern.
Eine erste Sichtprüfung am Fahrwerk Bremsscheibe an Nabe vorn 16 Nm
ergab keine offensichtlichen Mängel.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Bremssattel/-halter an Nabe vorn 110 Nm


Deshalb entschließen sie sich die Brems- Bremsscheibe an Nabe hinten 16 Nm
anlage genauer zu überprüfen. Im Werk- Bremssattel/-halter an Nabe hinten 65 Nm
stattinformationssystem finden Sie die Bremsträger an Nabe hinten 12 Nm
rechts angegebenen Werte. ABS-Raddrehzahlsensor 8 Nm
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Radmuttern/-schrauben 120 Nm
2. Um Bremsscheiben, -beläge und -sättel Bremssättel Brembo Festsattel
genauer prüfen zu können, demontieren Innenbelüftete Bremsscheiben vorn " 338 mm × 26 mm 23,6 mm
bei Wechsel des Bremsbelages 24,4 mm
Sie die Bremssättel beider Achsen.
Innenbelüftete Bremsscheiben hinten " 350 mm × 24 mm 21,6 mm
Was ist unbedingt zu beachten, wenn bei Wechsel des Bremsbelages 22,4 mm
die Bremssättel nicht mehr durch die Differenz Bremsscheibenstärke vorn neu 0,010 mm
Bremssattelhalter gehalten werden. gebraucht 0,030 mm
Begründen Sie. Differenz Bremsscheibenstärke hinten neu 0,010 mm
Die Bremssättel müssen Seitenschlag Bremsscheibe
gebraucht
vorn " größer 250 mm
0,03 mm
0,09 mm
so aufgehängt werden, Seitenschlag Bremsscheibe
" kleiner 250 mm
hinten " größer 250 mm
0,06 mm
0,09 mm
dass die Bremsschläuche Seitenschlag Radnabe vorn
" kleiner 250 mm 0,06 mm
0,02 mm
nicht durch Zugkräfte Seitenschlag Radnabe
Minimale Bremsbelagstärke
hinten
vorn
0,02 mm
3,7 mm
oder Verdrehung Minimale Bremsbelagstärke
Minimale Bremsbackenstärke
hinten
hinten
3,7 mm
1,5 mm
beschädigt werden. Seitenschlag Radnabe vorn 0,02 mm

3. Im Rahmen der Überprüfung stellen Sie an der Bremse der Hinterachse folgendes fest:
● Am rechten Bremssattel ist die Staubmanschette am
Bremsbelagstärke an der Hinterachse
inneren Bremskolben beschädigt.
● Die Bremsscheibe zeigt an einigen Stellen leichte links rechts
Korrosionsspuren. außen innen außen innen
● Für die Bremsbelagstärke erhalten Sie die rechts an- 5,8 mm 5,7 mm 3,8 mm 5,7 mm
gegebenen Werte.
a) Welche Ursache kann für die verringerte Bremsbelagstärke rechts innen vorliegen? Erklären Sie.
Der Kolben ist schwergängig. Dadurch kann der Dichtring den Kolben
nach dem Bremsvorgang nicht mehr zurückziehen und der Brems-
belag schleift an der Bremsscheibe.
b) Welche Reparatur hat zu erfolgen?
Beide Bremssättel sowie die Bremsbeläge sind zu ersetzen.
Die Dickendifferenz der Bremsscheiben ist zu überprüfen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 97


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 98

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Scheibenbremse Blatt 5

4. Zur Überprüfung der Bremsscheiben messen Sie die Bremsscheibenstärke an den acht in der Tabelle angegebe-
nen Stellen. Tragen Sie die fehlenden Messergebnisse in die Tabelle ein.

90° 135° 270°


270° 90°

135°

Messpunkte 0° 45° 90° 135° 180° 225° 270° 315°


Messung der
Bremsscheibendicke
22,94 22,95 22,96 22,97 22,95 22,96 22,95 22,94

Beurteilen Sie die Bremsscheiben hinsichtlich ihrer Stärke. i. O. □


" n. i. O. □
hinsichtlich der Differenz der Bremsscheibenstärke. i. O. □ n. i. O. □
"
Was ist zu tun? Die Bremsscheiben und -beläge müssen ersetzt werden.
Nachdem Sie die Bremsen der Hinterachse überprüft haben, führen Sie an der Vorderachse die gleichen Prüfungen

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


durch wie an der Hinterachse, können jedoch keine Fehler feststellen.
Das Werkstattinformationssystem weist Sie im Rahmen der geführten Fehlersuche an, zu den bisherigen Prü-
fungen zusätzlich den Seitenschlag der Bremsscheiben zu messen. Dazu sind die Bremsscheiben mit 5 Schrauben
(M = 50 Nm Anzugsdrehmoment) an der Radnabe zu befestigen.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


5. Die Bremsscheibe links vorne wurde bereits vermessen. Sie ist in Ordnung. Für die Bremsscheibe rechts vorne
erhalten Sie die angegebenen Werte. Ergänzen Sie die Tabelle, indem Sie die abgebildeten Werte in die Tabelle ein-
tragen.

Messwerte: 0°

270°

225° 135°
180° 135° 180° 225° 270°

Messpunkte 0° 45° 90° 135° 180° 225° 270° 315°


Planlauf der
Bremsscheibe 0,00 0,03 0,04 0,02 – 0,04 – 0,08 – 0,08 – 0,04
am Rad
Planlauf der
Bremsscheibe 0,00 0,01 0,02 0,01 – 0,01 – 0,04 – 0,02 – 0,01
am Topf

6. Tragen Sie die Messwerte in das Diagramm ein. Am Topf (# < 250 mm) $ am Rand (# > 250 mm) $

0,10
0,08
0,06
0,04
Seitenschlag

0,02
0
– 0,02
– 0,04
– 0,06
– 0,08
– 0,10
0° 45° 90° 135° 180° 225° 270° 315° 360°

Messpunkte

98 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 99

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Scheibenbremse Blatt 6

7. Wie groß ist der Seitenanschlag der rechten Bremsscheibe? Innen am Topf 0,06 mm

Außen am Rand 0,12 mm


Die Bremsscheibe ist i. O. □ n. i. O. □
"
8. Da die Bremsscheibe auf der Radnabe befestigt ist, ist auch diese auf Seitenschlag zu überprüfen. Sie erhalten die
in der Tabelle eingetragenen Werte. Tragen Sie die abgebildeten Messergebnisse in die Tabelle ein.
Messwerte: 0°

270°

225° 135°
180° 135° 180° 225° 270°

Messpunkte 0° 45° 90° 135° 180° 225° 270° 315°

Messung
des Seiten- 0,000 – 0,005 – 0,005 –0,005 0,002 0,015 0,012 0,005
anschlags
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

9. Tragen Sie die Messwerte von Aufgabe 8 in das Diagramm ein.

0,020
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

0,015

0,010
Seitenschlag

0,005

–0,005

–0,010

–0,015
0° 45° 90° 135° 180° 225° 270° 315° 360°

Messpunkte

10. Wie groß ist der Seitenschlag der rechten Radnabe? Beurteilen Sie das Ergebnis.
Der Seitenschlag beträgt 0,020 mm. Die Radnabe ist in Ordnung.
11. Warum muss der Seitenschlag der linken Radnabe nicht überprüft werden?
Weil der Seitenschlag der linken Bremsscheibe in Ordnung war.
12. Welche Arbeiten sind an den Bremsen der Vorderachse durchzuführen, um das Fahrzeug in einen ordnungs-
gemäßen Zustand zu versetzen? Begründen Sie.
Beide Bremsscheiben und Bremsbeläge sind zu ersetzen.
Die Reparatur darf nur achsweise erfolgen.
13. Welche Vorschriften haben Sie beim Zusammenbau der Bremsanlage hinsichtlich der Schrauben zu beachten?
Es sind neue Schrauben zu verwenden. Drehmomente beachten.
14. Welche Tätigkeiten haben nach Abschluss der Montagearbeiten zu erfolgen? Begründen Sie.
Bremspedal mehrmals betätigen, damit Beläge an den Bremsscheiben
anliegen. Bremswirkung testen (Bremsenprüfstand, Probefahrt). Kunden
auf verringerte Bremswirkung der neuen Bremsen hinweisen. Kunden
darauf hinweisen, unnötige Vollbremsungen vorerst zu vermeiden.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 99


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 100

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Trommelbremse Blatt 1

Situation: Der Betätigungsweg des Handbremshebels eines Smart Baujahr 2012 ist zu groß. Das Fahrzeug ist an der
Vorderachse mit Scheibenbremsen und an der Hinterachse mit Trommelbremsen ausgerüstet. Sie erhalten
den Auftrag die Hinterradbremse zu überprüfen.
1. Das Bild zeigt den Aufbau der Trommelbremse hinten rechts.
a) Ordnen Sie die Ziffern bzw. Bezeichnungen zu.

1 Radbremszylinder
2 Bremsbacken/-beläge
3 Bremsbackenhalterung 1
9
4 obere Rückholfeder
2 B
5 Automatischer Nachsteller 5
6 Feststellbremshebel mit Anschlagnase 6
7 festes Stützlager 3 4
8 Ankerplatte

9 Nachstellerfeder 8 7 2 A

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


b) Um welche Trommelbremsenbauart handelt es sich? Simplex-Bremse.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


c) Tragen Sie in das Bild die Drehrichtung der Trommel bei Vorwärtsfahrt mit einem blauen Pfeil ein.

d) Kennzeichnen Sie die auflaufende Bremsbacke mit (A) und die ablaufende mit (B).

e) An welcher Backe entsteht ein höherer Verschleiß? (A) An der auflaufenden Backe.
2. Nennen Sie drei mögliche Ursachen für den zu langen Betätigungsweg.

Handbremsseil gelängt, Bremsbeläge abgenutzt,


Bremsbackennachstellung defekt.
3. Sie heben das Fahrzeug an und nehmen ohne Demontage der Trommel eine
erste Überprüfung der Belagstärke vor. Markieren Sie im Bild den
Gummistopfen, den Sie hierzu abnehmen müssen.

4. Sie demontieren die Räder und lösen das Handbremsseil. Vor dem Abnehmen der Bremstrommel bringen Sie die
Bremsbacken in die Demontagestellung.
a) Benennen Sie im rechten Foto den Feststellbremshebel und die Anschlagnase.

Arbeitsanweisung Radschrauben- Radbrems-


Demontagestellung bohrungen zylinder
Be

Trommel eg
w

Feststellbremshebel un
gs
Anschlagnase ric
htu
Radschraubenbohrung ng

Anschlagnase

Bremsbacke
Bremsbackensteg
Ankerplatte
Feststellbremshebel

b) Beschreiben Sie den Arbeitsschritt mit dem Sie die Bremsbacken in die Demontagestellung bringen.

Mit Schraubendreher durch die Radschraubenbohrung gegen den


Feststellbremshebel drücken, bis dieser unter den Bremsbackensteg
zurück springt.

100 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 101

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Trommelbremse Blatt 2

5. Warum ist bei verschlissenen Bremstrommeln, bei denen sich eine Kante am Trommelrand gebildet hat, der in
Aufgabe 4 beschriebene Arbeitsschritt wichtig?
Durch die Nachstellung werden bei Verschleiß die Beläge in der Trommel
nachgeführt. Das Zurückdrücken des Feststellbremshebels ist nötig,
damit beim Abnehmen die Kante der Trommel nicht an den Belägen
hängen bleibt.
6. Die Belagstärken sind in Ordnung, die Mechanik jedoch stark verschmutzt. Sie prüfen die automatische Nach-
stellung.
a) Tragen Sie die Begriffe Kippwinkel und Ritzel in die Bilder ein.
b) Erläutern Sie die automatische Nachstellung während der Betätigung der Betriebsbremse, in dem Sie die durch
die Pfeile 2 bis 4 angedeuteten Bewegungen beschreiben.

Bremse gelöst Nachstellerfeder Betriebsbremse betätigt


Bremsbackensteg Bimetall-
8 feder
Spindel
5
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

2
1
Ritzel 6
3
7
Kippwinkel
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Nachstellhebel
4
Blattfeder

1: Bremsbackensteg wird von der oberen Rück- 5: Bremsbacken werden vom Radbremszylinder be-
holfeder (vgl. Bild Aufgabe 1) gegen den Nach- tätigt. Die Nachstellerfeder nimmt Spindel und
steller gezogen. Ritzel mit.
2: Ritzel drückt gegen den 6: Kippwinkel kippt nach links.
Kippwinkel. 7: Blattfeder drückt Nachstell-
3 – 4: Kippwinkel drückt Blattfeder hebel hoch.
und Nachstellhebel herunter. 8: Nachstellhebel verdreht Ritzel.
Der Nachstellhebel greift dabei in den nächs- Hierdurch wird der Belagverschleiß ausgegli-
ten Zahn des Ritzels. chen.

7. Bei heißen Bremsen dehnt sich die Bimetallfeder aus und verhindert das Kippen des Kippwinkels.
a) Was wird dadurch bewirkt? Die Nachstellung wird blockiert.
b) Warum wird bei heißer Trommel die Nachstellung durch die Bimetallfeder blockiert?
Kipp-
winkel Damit sich die Bremse nicht nachstellt. Dies würde nach
Bimetall- dem Abkühlen zu einem dauerhaften Schleifen führen.
feder
Der Nachsteller sitzt fest. Sie wechseln ihn und reinigen die Trommelbremse.
Hinweis: Beim Zusammenbau muss die Einbauseite des Nachstellers beachtet werden.
Im Bild sind die Stellen dargestellt, die mit Spezialpaste einzufetten sind.

8. Sie bauen die Bremse zusammen. Was müssen Sie tun, um die Bremsbacken nachzu-
stellen?
Das Bremspedal mehrfach betätigen.
9. Was muss zum Abschluss der Arbeiten durchgeführt werden?
Überprüfung der Bremswirkung z.B. auf dem Bremsenprüfstand.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 101


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 102

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Bremskraftverstärker Blatt 1

Situation: Der Besitzer eines Audi A6 2.5 TDI, 110 kW, Bj. 2005, gibt an, dass an seinem Fahrzeug die Bremswirkung
schlecht ist. Die ABS-Kontrollleuchte leuchtet nicht. Bei der Überprüfung der Bremse stellen Sie fest,
dass das Bremspedal bei Betätigung hart ist.
1. Welche Bauteile können defekt sein? Nennen Sie mindestens drei.
Bremskraftverstärker, Unterdruckpumpe, -zuleitung, Rückschlagventil.
2. Wie kann ein Unterdruck-Bremskraftverstärker (BKV) auf Funktion geprüft werden?
Hinweis: Das Pedal ist vor der Funktionsprüfung bei stehendem Motor mehrmals zu betätigen.
Bremspedal betätigen → Motor starten → Pedal muss nachgeben
3. Die Überprüfung ergibt, dass das Pedal nicht nachgibt. Es fühlt sich „hart“ an. Nachfolgend ist der BKV dar-
gestellt. Tragen Sie die Zuordnungsnummern ein.
1 Rollmembran 2 Unterdruckkammer 3 Druckstange 4 Ventilkolben 5 Unterdruckventil
6 Arbeitsdruckkammer 7 Kolbenstange Pedal 8 Außenluftventil 9 Reaktionsscheibe 10 Arbeitskolben

Ruhestellung Teilbremsung Vollbremsung

pabs = 0,2 bar pabs = 0,2 bar pabs = 0,2 bar 9


1 5 8

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel
4 7 6
3 pabs = 0,2 bar 10 pabs = 0,5 bar 2 pabs = 1 bar

4. Tragen Sie in den Darstellungen des BKV den Unterdruck (pabs = 0,2 bar) !!, den verminderten Unterdruck
(pabs = z. B. 0,5 bar) !! und den Luftdruck (pabs = 1 bar) !! verschiedenfarbig ein und ergänzen Sie die
Drücke.

5. Ergänzen Sie in der Tabelle die Stellung der Ventile für die jeweiligen Betriebszustände.
Ruhestellung Teilbremsung Vollbremsung

Stellung des Unterdruckventils offen geschlossen geschlossen


Stellung des Außenluftventils geschlossen kurz offen offen
6. Auf einen Unterdruck-Bremskraftverstärker mit einem Arbeitskolbendurchmesser von 250 mm wirkt bei einer
Vollbremsung eine Kolbenstangenkraft von 800 N. Berechnen Sie die Verstärkerkraft bei einer wirksamen
Druckdifferenz von 800 hPa. Geben Sie die Druckstangenkraft und den Verstärkungsfaktor an.

Geg.: d = 250 mm = 25 cm; FHZ = 800 N; ¤p = 800 hPa = 8,0 N/cm2


Ges.: FHZV; FV; ~
π · d2 N π · (25 cm)2
Lös.: FV = ¤p · AV = ¤p · !! = 8,0 !!2 · !! = 3927 N
4 cm 4
FHZV = FHZ + FV = 800 N + 3927 N = 4727 N
F ZV 4727 N
~ = !H! = !! = 5,9
FHZ 800 N

7. Woher bezieht der Bremskraftverstärker seinen Unterdruck?


Dieselmotor: Von der Unterdruckpumpe. Ottomotor: Vom Ansaugrohr.

102 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 103

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Bremskraftverstärker Blatt 2

8. Wozu dient das Rückschlagventil?


Adapter Bremsdruck
Es hält den Unterdruck im Bremskraft-
verstärker z. B. bei abgestelltem Motor.
9. Das BKV-System kann mit einem Manometer überprüft wer-
den. Geben Sie an, wo die Prüfleitung angeschlossen wird.
Am Saugrohranschluss des Brems- Adapter Unterdruck

kraftverstärkers mittels Adapter.


10. Es werden zwei Prüfungen unterschieden. Benennen Sie a) die angezogenene Bauteile, b) die jeweiligen Prüf-
stellungen und c) die Bauteile, die durch die Prüfungen auf Funktion bzw. Dichtheit geprüft werden.

Manometer Prüfadapter

a)
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Rückschlagventil Unterdruckpumpe
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

b) Unterdruck-
prüfung bei Vollbremsstellung Lösestellung
1. Bremse voll betätigen (50-100 bar) 1. Bremse gelöst
2. Motor starten. 2. Motor starten und einen Unterdruck von
3. Unterdruck bei Leerlauf messen. Soll- pe = 0,8 bar (pabs = 0,2 bar) erzeugen.
Prüfablauf wert: pe = 0,8 bar (Diff. zur Umgebung). 3. Motor abstellen.
4. Motor abstellen. 4. Der Unterdruck darf innerhalb von 15 Sek.
5. Der Unterdruck darf innerhalb von um maximal 0,06 bar absinken.
15 Sek. um maximal 0,1 bar absinken.

Unterdruckventil, -leitung Außenluftventil,


c) Geprüfte Rollmembrane, Rückschlagventil, Gehäuse,
Teilsysteme
bzw. Abdichtung zum HBZ, Gehäuseabdichtung,
Bauteile
Gehäuseabdichtung, Unterdruckanschluss,
Rückschlagventil. -schlauch.
11. Bei der Durchführung der Prüfung stellen Sie fest, dass bei laufendem Motor der Unterdruck von pe = 0,8 bar
(pabs = 0,2 bar) nur bei erhöhter Motordrehzahl erreichbar ist. Nach Abstellen des Motors wird der Unterdruck ge-
halten. Geben Sie zwei mögliche Fehler an.

Bremskraftverstärker, Undichtigkeit im Unterdruckschlauch oder


Rückschlagventil.
12. Wie kann die Unterdruckpumpe geprüft werden?

Leitung von der Unterdruckpumpe an ein Manometer anschließen.


Bei Leerlaufdrehzahl muss ein pabs = 0,2 bar erreicht werden.
13. Die Prüfung ergibt einen Unterdruck von pe = 0,15 bar ( pabs = 0,85 bar). Welche Arbeit ist durchzuführen?

Die Unterdruckpumpe ist zu tauschen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 103


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 104

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Schwingungsdämpfer Blatt 1

Situation: Im Rahmen einer Inspektion an einem Ford Fiesta Bj. 2013 wird am rechten
Vorderreifen ein ungleichmäßiger Reifenverschleiß (Auswaschungen) festge-
stellt.
1. Welche Fehlerursache vermuten Sie?
Defekter Stoßdämpfer vorne rechts,
Spiel an Radaufhängungsbauteilen.
2. Bei einer Sichtprüfung können Sie keine Fehler an den Radaufhängungsbauteilen feststellen. Deshalb werden die
Stoßdämpfer mit Hilfe eines Schocktesters überprüft. Die Abbildung zeigt das Messergebnis an der Vorderachse.
Linkes Federbein rot, rechtes Federbein blau.

Hinweis:
Bei der Prüfung mit dem Schocktester, wird
50 der Dämpfer nach der Grenzwertmethode
[Mm]
25 beurteilt. Nach Herstellerangabe muss der
Messwert unter 30 Mm liegen.
0
Ist der Messwert höher, wird ein Austausch
-25
beider Dämpfer der jeweiligen Achse emp-
-50
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 t [s] 10
fohlen. Mm steht für Mahameter und ist eine
Messgröße des Prüfstandherstellers.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


a) Bestimmen Sie die Maximalwerte in Mm. Vorne links: 20 Mm Vorne rechts: 45 Mm
b) Interpretieren Sie das Messergebnis und erläutern Sie die weiteren Maßnahmen.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Der rechte vordere Stoßdämpfer ist defekt.
Beide Stoßdämpfer der Vorderachse sollten ausgetauscht werden.
3. Welche Aufgaben haben Federung und Dämpfung?
• Auffangen von Fahrbahnstößen.
• Ständige Bodenhaftung der Räder gewährleisten, um Radkräfte
• optimal zu übertragen.
• Abbauen von Schwingungen.
• Erhöhung von Fahrkomfort und Fahrsicherheit.
4. a) Wie wird das im linken Bild dargestellte Schwingungsverhalten genannt?
Gedämpfte Schwingung.

gefederte Masse
Schwingungsweite

ungedämpfte Schwingung

ungefederte Masse
Zeit

gedämpfte Schwingung

b) Wie verhalten sich die Schwingungen der Massen im rechten Bild hinsichtlich Frequenz und Amplitude
bei der gefederten Masse: Niedrige Frequenz, kleine Amplitude.
bei der ungefederten Masse: Hohe Frequenz, große Amplitude.
c) Warum sollen ungefederte Massen im Verhältnis zu gefederten Massen möglichst gering sein?
Um eine hohe Fahrsicherheit bei größtmöglichem Komfort zu
erreichen.

104 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 105

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Schwingungsdämpfer Blatt 2

Da der Kunde ein sportlicheres Fahrverhalten wünscht, sind alle Dämpfer auszutauschen und die Federn durch härtere
zu ersetzen.

5. In der Tabelle sind für zwei angebotene Federn die Werte für den Federweg in Abhängigkeit von der Belastung dar-
gestellt.
a) Übertragen Sie die Werte in das Federdiagramm und zeichnen Sie für jede Feder die jeweilige Kennlinie.

Belastung in N 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 5500 6000 7000
Feder 1: Federweg in mm 47 70 92 114 136 160 180 205 228
Feder 2: Federweg in mm 40 55 70 85 99 113 125 136 144 152 159 170

7000

N Feder 2
6000

Feder 1
5000
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

4000
Belastung

3000
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

2000

1000

0
0 20 40 60 80 100 120 140 160 180 200 mm 240
Federweg

b) Wie bezeichnet man den Verlauf der Federkennlinie?

Feder 1: linear Feder 2: progressiv


6. Ermitteln Sie zeichnerisch den Einfederweg beider Federn bei einer Belastung von 3000 N. Bei Kurvenfahrt wird
das kurvenäußere Rad zusätzlich mit 1500 N belastet. Ergänzen Sie die Tabelle.

Einfederweg mit Belastung Einfederweg mit Belastung und bei Kurvenfahrt

Feder 1 136 mm 205 mm


Feder 2 99 mm 136 mm
7. Welcher Vorteil ergibt sich für das Fahrverhalten des Fahrzeugs beim Einbau der Federn mit der Kennlinie 2 ?
Geringerer Federweg bei gleicher Belastung des Fahrzeugs, dadurch
verbessertes Wank- und Nickverhalten.
a) b)

8. Erklären Sie anhand der abgebildeten Federn, wodurch diese eine progressive
Kennlinie erhalten.
a) Unterschiedliche Steigungen der einzelnen Win-
dungen. c) d)

b) Verwendung unterschiedlicher Windungsdurch-


messer.
c + d) Verwendung unterschiedlicher Drahtdurchmesser.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 105


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 106

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Schwingungsdämpfer Blatt 3

Für den Austausch der Schwingungsdämpfer sind Einrohr- bzw. Zweirohr-Gasdruckdämpfer oder Variodämpfer erhältlich.
9. Bezeichnen Sie die abgebildeten Dämpferbauarten.

3 1 7 1 7 2

9 2 3 2 4 12

5 10 4 10 9 10
9
8 4 11 1
Bild a)
6 Bild b) Bild c)

Einrohrgasdruck- Zweirohr- Variodämpfer in


dämpfer gasdruckdämpfer Zweirohrbauweise
10. Ergänzen Sie die Bauteilziffern in den Abbildungen.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


1 Gummilager 2 Kolbenstange 3 Schutzrohr
4 Arbeitskolben 5 Trennkolben 6 Ausgleichsraum
7 Gaspolster mit 3 bar 8 Gaspolster mit 20...35 bar 9 Zugstufenlamellenventil
10 Druckstufenlamellenventil 11 Bodenventil 12 Nut (Bypass)

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


11. a) Zeichnen Sie den Ölfluss beim Einfedern (Druckstufe) und beim Ausfedern (Zugstufe) verschiedenfarbig in die
Abbildungen des a) Einrohrgasdruckdämpfers und b) Zweirohrgasdruckdämpfers ein.

a) b)

b) Erklären Sie anhand des abgebildeten Prüfdiagramms bei welcher


Dämpfungs- a) geringe Belastung des Dämpfers eine höhere Dämpfungskraft entsteht.
kraft b) mittlere

c)
c) hohe
Dämpfer- Bei der Zugbelastung des Dämpfers (Zugstufe).
Zug- geschwin-
stufe digkeit c) Wie ändert sich die Dämpfungskraft bei hoher Geschwindigkeit?
b)
Sie wird größer.
a)
d) In welchem Verhältnis stehen die Dämpfungskräfte der Zug- und
Druckstufe?
Druckstufe Kolbenweg
Sie stehen im Verhältnis 2 : 1 bis 5 : 1.
12. Der Kunde entscheidet sich für den Kauf der Variodämpfer.
a) Kennzeichnen Sie im Bild 9 c) den Nutbereich.
b) Nennen Sie die Vorteile eines Variodämpfers. Die Dämpfung ist hubabhängig.
c) Erläutern Sie die Funktion des Variodämpfers. Ergänzen Sie die Tabelle.

Kolbenstellung innerhalb des Dämpfungskraft


Beladung
Nutbereichs (ja/nein) (groß/klein)

klein ja klein
groß nein groß

106 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 107

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Schwingungsdämpfer Blatt 4

13. Ergänzen Sie anhand der Abbildungen die auszuführenden Arbeitsschritte beim Ausbau der vorderen
Dämpferpatronen.

1. 2. 3.

Ab-
bildungen
Ausbau

Muttern sind beim Zusam- Gegebenfalls zum Lösen der Zur Vermeidung von Beschädi-
Hinweise menbau zu ersetzen. Schrauben Rostlöser verwen- gungen des Bremsschlauches
den. Bremssattel aufhängen.

Arbeits- Muttern am Bremsschlauch- Bremssattel


schritte
Federdom lösen. halter lösen. abbauen.
4. 5. 6.
1 2
Ab-
bildungen
Ausbau Radsensor
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Klemmschrauben und Mutter Das vom Schwenklager abge-


am unteren Querlenker her- baute Spurstangenstück des
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Hinweise ausdrehen. unteren Querlenkers ist zum


Schutz mit einem Lappen zu
umwickeln.

Kontermutter Spurstangenkopf lösen, Verschraubung


Arbeits- ggf. Kugelgelenkbolzen mit Innensechs- Radsensor lösen
schritte
kantschlüssel gegenhalten. Kugelgelenk und Radsensor
Spurstange mittels Abdrücker lösen. abnehmen.
7. 8. 9.

Ab- 1
bildungen 2
Ausbau

Nabenmutter ab- Schwenklager- Schwenklager vom


Arbeits- schrauben und schraube lösen. Federbein abbauen
schritte
Scheibe abnehmen. ggf. Spreizer be-
nutzen.
10. 11. 1 1. Kontermutter abschrauben
2 2. Dornlager ausbauen
5
Ab- 3. Oberen Federteller ausbauen
3
bildungen 8 4. Feder abziehen
5. Manschette ausbauen
Zerlegen 4
Feder-
7 6. Anschlagpuffer abbauen
spanner 7. Verschlussring abschrauben
6 8. Dämpferpatrone ausbauen

Feder mit Feder- Federbein zerlegen. Achtung: Nach dem Einbau


Arbeits- bei entspannter Feder den kor-
schritte spanner zusam- rekten Sitz der Federenden im
mendrücken. oberen und unteren Federteller
sicherstellen.
Der Einbau ist in umgekehrter Reihenfolge durchzuführen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 107


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 108

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Radaufhängung Blatt 1

Situation: Bei einem Audi A6, Baujahr 2009 wird im Rahmen der Inspektion festgestellt, dass die Reifen an der Vorder-
achse leichte Auswaschungen haben.
1. Welche Ursachen können bei der abgebildeten Vorderradaufhängung zu diesem Fehler führen? Nennen Sie
3 Ursachen.
Lager von Spurstangenköpfen, Führungslenkern oder Traglenkern aus-
geschlagen, Reifenunwucht, Radlagerspiel zu groß, Stoßdämpfer defekt.
2. Benennen Sie die nummerierten Bauteile der
Vorderradaufhängung und tragen Sie im Bild die 5 8 1 9
Zuordnungsnummern richtig ein.
Feder-/
8
1 Lenkung Dämpfereinheit

9
Obere 10
2 Traglenker Achslenker
4
3 Stabilisator 10 Schwenklager 6

4 Antriebswelle 11 Führungslenker

Domlager

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


5 12 Hilfsrahmen
11
6 Radlager
3 12 2 7

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


7 Radnabe
3. Welche Aufgaben hat die Radaufhängung? Räder führen und Kräfte übertragen.
4. Welche Kräfte wirken an der Radaufhängung?
Gewichts-, Antriebs-, Beschleunigungs- und Seitenführungskräfte.
5. Benennen Sie die in der Tabelle dargestellten Arten der Radaufhängung. Ergänzen Sie die Tabelle.
Blattfedern Domlager Federteller Längslenker
Stoßdämpfer
Schrauben- Querträger
Achsrohr Mc Pherson
feder
Federbein

Gummi-
unterer Verschraubung Metall-
Ausgleichsgetriebe Querlenker Karosserie Lager

Starrachse Einzelradaufhängung Halbstarrachse


Merkmale

Die Räder sind durch Räder sind einzeln Räder sind über
einen starren Achs- über Lenker an der Querträger teil-
körper verbunden. Karosserie befestigt. elastisch verbunden.
Veränderung der Radstellungsgrößen bei einseitigem Einfedern der Räder

Die Räder beeinflus- Die Radstellungs- Die Räder beeinflus-


sen sich gegenseitig, größen ändern sich sen sich gegenseitig,
(Sturzänderung). am einfedernden Rad. (Sturzänderung).
Veränderung der Radstellungsgrößen bei beidseitigem Einfedern der Räder

Keine Beeinflussung Beidseitige Änderung Keine Beeinflussung


der Radstellungs- der Radstellungs- der Radstellungs-
größen. größen. größen.

108 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 109

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Radaufhängung Blatt 2

Bei der genauen Untersuchung durch Sichtprüfung, Spielprüfung und Wechselbelastung der Vorderachse des Audi A6
wird festgestellt, dass das äußere Gummi-Metalllager des Traglenkers ausgeschlagen ist. Deshalb ist dieses Lager zu
ersetzen.
6. Die nebenstehende Abbildung zeigt die Bau-
3 7 teile der Vorderradaufhängung des Audi A6.
Benennen Sie die mit Ziffern bezeichneten Teile
D in der Tabelle und ordnen Sie die Ziffern den
4 Bauteilen in der Zeichnung richtig zu.
6 1 Schwingungsdämpfer
B 8
Befestigungs-
bügel
C 2 Stabilisator
Geber für 3 Hilfsrahmen bzw. Aggregateträger
Fahrzeugniveau
4 Radlagergehäuse
Gummi-Metall- 1 E
lager innen
5 Traglenker
6 Koppelstange
5 F
7 Führungslenker
A
Gummi-Metall- Gelenkzapfen
8 Bremsscheibe
2
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

lager außen mit Kegelsitz


9 Gelenkschutzhülle
10 Drehzahlfühler
3 10
D
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

B
7. Welche Arbeitsschritte sind notwendig, um
5
das äußere Gummi-Metalllager am Traglenker
A auszutauschen?
F
6 9 Traglenker ausbauen,
Gummi-Metalllager aus-
C
E
und einpressen.
7

Traglenker ausbauen:
Auszug aus dem Reparaturleitfaden: Traglenker aus- und einbauen.
Ausbauen
Schützen Sie die Gelenkschutzhülle vor Beschädigung z.B. Lederlappen zwischenlegen.
● Gelenkzapfen des Traglenkers vom Kegelsitz abdrücken.
Um die Sechskantschraube vom Federbein/ Traglenker herausschrauben zu können, müssen Sie den Führungslenker
vom Radlagergehäuse abmontieren. Gelenkzapfen ggf. mit Innensechskantschlüssel SW 4 mm gegenhalten.
● Mutter E vom Gelenkzapfen des Querlenkers abschrauben
Setzen Sie aus Sicherheitsgründen die Mutter am Gelenkzapfen des Traglenkers mit ca. 4 Umdrehungen bündig wie-
der an.
Achten Sie darauf, dass die beiden Hebelarme beim Spezialwerkzeug parallel zueinander stehen, ggf. nachstellen.
● Mutter vom Gelenkzapfen des Traglenkers abschrauben und Gelenkzapfen mit Ausdrücker abdrücken.
● Rippmuttern B und C abschrauben, Koppelstange herausnehmen.
● Sechskantschraube A ausschrauben.
Damit die Gelenke der oberen Lenker nicht beschädigt werden, müs-
sen sie mit einem Spezialwerkzeug (Motor- und Getriebeheber)
gegen zu starkes Ausfedern abgestützt werden.
● Sechskantschraube D ausschrauben.
● Querlenker herausnehmen.
8. Warum benötigt man zum Ausbau des Traglenkers ein Spezial-
werkzeug?
Weil nur mit diesem Spezialwerkzeug ein
festsitzender Kegelsitz beschädigungsfrei Ausdrücker

gelöst werden kann.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 109


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 110

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Radaufhängung Blatt 3

Gummi-Metalllager auspressen
Druckstempel Auszug aus dem Reparaturleitfaden: Lager für Traglenker ersetzen
Gummi- Lager auspressen
Metalllager ● Markieren Sie am Lager die Einpresstiefe – ! Pfeil.
Rohrstück
Verwenden Sie zum Markieren z. B. einen wasserfesten Filzstift.
Traglenker ● Ordnen Sie die Spezialwerkzeuge, wie in der Abbildung dargestellt,
an.
● Pressen Sie das Lager aus dem Traglenker aus.
9. Warum muss das Lager mit Spezialwerkzeug ausgepresst werden?
Rohr
Damit der Traglenker bei Auspressen des
Druckplatte
Lagers nicht beschädigt wird.
10. Warum muss die Einpresstiefe am defekten Lager markiert werden?
Damit das neue einzupressende Lager
Druckstempel wieder die gleiche Position hat, wie das
Gummi-
Metalllager alte Lager.
Rohrstück

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Traglenker Gummi-Metalllager einpressen:
Auszug aus dem Reparaturleitfaden: Lager für Traglenker ersetzen
Lager einpressen
● Übertragen Sie die Markierung zur Einpresstiefe von dem alten auf

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Rohr das neue Lager.
● Streichen Sie das Lager dünn mit einer Montagepaste ein.
● Setzen Sie das Lager in den Traglenker ein.
● Beachten Sie beim Einpressen die Markierung zur Einpresstiefe –
Druckplatte
! Pfeil.
● Prüfen Sie die Einpresstiefe des Lagers im Traglenker.
Die Maße -a- und -b- müssen gleich sein.
Gummi-
● Sind die Maße -a- und -b- unterschiedlich, pressen Sie das Lager
b

Metalllager
nach.

11. Warum ist beim Einpressen eine Montagepaste zu verwenden.


Um das neue Lager ohne Beschädigung
a

Traglenker
des Traglenkers enzupressen.
12. Warum muss die Einpresstiefe des neuen Lagers genauso groß sein wie beim alten Lager?
Damit die ursprünglichen Radstellungsgrößen nach der Reparatur
wieder vorhanden sind.
Traglenker einbauen: Auszug aus dem Reparaturleitfaden: Traglenker aus- und einbauen.
● Schrauben und Muttern sind grundsätzlich zu erneuern.
● Gummimetalllager haben einen begrenzten Verdrehbereich.
Ziehen Sie deshalb die Schraubverbindungen an den Lenkern der Radaufhängung erst dann fest, wenn das Fahrzeug
auf dem Boden steht.

13. Warum sind die Schraubverbindungen an den Lenkern erst bei eingefederter Radaufhängung anzuziehen?
Weil die Gummi-Metalllager sonst verspannt eingebaut sind und sie
dadurch schneller verschleißen würden.
14. Warum müssen die Schrauben und Muttern der Radaufhängung grundsätzlich durch neue ersetzt werden?
Da die Sicherungswirkung der alten Schrauben und Muttern nicht mehr
gewährleistet ist.
15. Welche abschließenden Arbeiten sind vor der Übergabe des Fahrzeugs an den Kunden durchzuführen?
Achse vermessen und Probefahrt durchführen.

110 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 111

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Gelenke und Gelenkwellen Blatt 1

Situation: Bei einem Mercedes E 320 ergeben sich im Bereich des Kardantunnels Schwingungen.
1. Geben Sie mögliche Ursachen an.
Gewebescheibengelenk verschlissen, Kreuzgelenke ausgeschlagen,
Gelenkwellenzwischenlager defekt, Fehler in der Auswuchtung
(Auswuchtgewicht fehlt), Schrauben am Flansch lose.
2. Ordnen Sie die Ziffern dem Bild richtig zu.
1 Vordere Gelenkwelle 4 Gelenkscheibe Hinterachsflansch 7 Getriebe 10 Gummilager
2 Hintere Gelenkwelle 5 Gelenkwellenzwischenlager 8 Gummimanschette 11 Kreuzgelenk
3 Gelenkscheibe Getriebeflansch 6 Hinterachsflansch 9 Rillenkugellager

7 8 10 9
11 2
5
6
4
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

1
3
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

3. Ergänzen Sie die nachfolgende Tabelle.


Gelenktyp Eigenschaft Beugewinkel Längenänderung

Bei Abwinklung:
Festgelenk
Ungleichförmige 6° … 8° Keine
Drehbewegung

Trocken- Schwingungs-
Bis 5° 1,5 mm
gelenk dämpfend

4. Unter welchen Bedingungen laufen An- und Abtriebswelle Gelenkgabel


einer mit 2 Kreuzgelenken ausgestatteten Gelenkwelle gleich-
förmig?
a1

Welle 2

Wenn die Gelenkgabeln in gleicher Welle 1


a2

Ebene liegen und die Beugewinkel å1 Gelenk 1


Zwischenwelle

und å2 der Gelenke gleich groß sind. Gelenk 2

Hinweis: Im vorgegebenen Fahrzeug ist kein zweites Kreuzgelenk erforderlich, um mögliche ungleichförmige
Drehbewegungen auszugleichen, da Getriebe und Achsgetriebe am Aufbau befestigt sind und nur mini-
male Beugewinkel zwischen den beiden Aggregatgruppen auftreten.
5. Bei der Überprüfung der Gelenkwelle stellt sich heraus, dass das Gelenkwellenzwischenlager ausgeschlagen ist
und erneuert werden muss. Dazu ist die Gelenkwelle auszubauen. Entsprechend Herstellervorschrift ist die
Gelenkwelle am Zwischenlager vor dem Zerlegen zu kennzeichnen. Begründen Sie die Herstelleranweisung.
Die Gelenkwelle ist werksseitig ausgewuchtet. Wird dies beim
Zusammenbau der Gelenkwelle nicht beachtet, kann es später zu
Schwingungen im Antriebsstrang kommen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 111


Lernfeld 7 083-112 2014_ Lernfeld 7 067-102 22.10.14 10:13 Seite 112

LERNFELD 7 Reparatur
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Gelenke und Gelenkwellen Blatt 2

Situation: Bei einem Golf V treten beim Einschlagen der Räder nach links mahlende und knackende Geräusche auf, die
aus dem Bereich der Radaufhängung kommen. Bei der Sichtprüfung stellen Sie fest, dass die Gelenkschutz-
hülle des äußeren Lagers der rechten Gelenkwelle defekt ist.
1. Welche Ursachen können zu diesem Geräusch führen (2 Angaben)?
Fehlendes Schmierfett; verschlissenes Gelenk.
2. Im Reparaturleitfaden finden Sie für die erforderliche Reparatur der Gelenkwellenmanschette nachfolgende Ab-
bildung. Ordnen Sie die Ziffern den Bauteilen im Bild richtig zu.
1 Gleichlauf – Festgelenk (außen)
2 Gleichlauf –
Gelenkstück
9 7
Verschiebegelenk (innen)
3 Antriebswelle Kugelnabe
4 Gelenkschutzhülle – Kugelkäfig
3
Verschiebegelenk 4 Kugel-

5 Gelenkschutzhülle – Festgelenk
Kugel 6 1 käfig

6 Schlauchbinder – 10
Verschiebegelenk Kugel
7 Schlauchbinder groß – 8 5
Festgelenk 9 Kugelnabe

8 Schlauchbinder klein –
Festgelenk

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


9 Sicherungsringe – 2 Kappe
Festgelenk/Verschiebegelenk
10 Dichtung
3. Welche Aufgaben haben Gelenkwellen?

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Sie sollen Drehmomente übertragen, Winkeländerungen ermöglichen
und axiale Verschiebungen ausgleichen.
4. a) Was versteht man unter Gleichlaufgelenken?
Gleichlaufgelenke übertragen auch bei größeren Beugungswinkeln die
Drehbewegung gleichförmig.
b) Ergänzen Sie die nachfolgende Tabelle mit den abgebildeten Gelenken.

Genaue Bezeichnung Einbau Beugewinkel Längenänderung

Topfgelenk Achsgetriebe-
22° Bis 45 mm
seitig

Kugelgelenk Radseitig
47° Keine

5. Beschreiben Sie anhand der Abbildung wie das äußere Gleichlauf-Festgelenk von der Welle abgebaut wird. Die
Antriebswelle ist bereits ausgebaut.

Manschette lösen und vom Gelenk herunterziehen. Gelenk


durch einen kräftigen Schlag mit einem Leichtmetall-
hammer von der Antriebswelle schlagen.
6. Nach dem Ausbau stellen Sie Verschleißspuren am Gelenk fest und erneuern es. Geben Sie an, in welcher
Reihenfolge der Zusammenbau erfolgt.
Gelenkschutzhülle auf Welle schieben → Fett einbringen (je hälftig in Gelenk

und Gelenkschutzhülle) → Gelenk auf Welle auftreiben (mit Kunststoffhammer)


→ Gelenkschutzhülle am kleinen Durchmesser kurz anheben, um den Unterdruck in der Gelenkschutzhülle ab-
zubauen → Schlauchbinder außen und innen spannen.

112 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 113

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffe Blatt 1

Situation: Ein Fahrzeug mit Ottomotor ist liegengeblieben, weil es irrtümlich aus einem Ersatzkanister mit Diesel
betankt wurde. Der Kunde möchte wissen, was in diesem Fall zu tun ist und warum der Motor sich nicht
mehr starten lässt.
Um dies dem Kunden erklären zu können, sind Kenntnisse vom Aufbau und den Eigenschaften der
Kraftstoffe erforderlich.

1. a) Woraus bestehen Kraftstoffe?

Sie bestehen aus einem Gemisch von Kohlenwasserstoffverbindungen.


b) Wodurch entstehen die unterschiedlichen Eigenschaften der aus Erdöl gewonnenen Kraftstoffe?

Durch den unterschiedlichen Aufbau, durch die Größe der Moleküle,


durch das zahlenmäßige Verhältnis von Kohlenstoff und Wasserstoff.
c) Ergänzen Sie in der Tabelle zu den abgebildeten Kohlenwasserstoffen den jeweiligen Molekülaufbau, die
Kraftstoffsorte, deren wichtigste Eigenschaft und ihre Verwendung in Motoren.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

Molekülaufbau kettenförmig verzweigte Kette ringförmig


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Kraftstoffsorte Cetan Isooktan Benzol


Eigenschaft zündwillig sehr klopffest sehr klopffest
Verwendung Dieselmotor Ottomotor Ottomotor
d) Hochwertige Kraftstoffe werden unter anderem durch die Zugabe von Additiven erzeugt. Was ist darunter zu
verstehen?

Es sind Stoffe, die den Roh-Kraftstoffen zugegeben werden, um deren


Eigenschaften zu verbessern.
2. An einer Zapfsäule finden Sie folgende Aufkleber:
Was wird durch die „DIN EN 228" bzw. durch die
„E DIN 51 626-1" festgelegt? Super Super Plus Super E10
schwefelfrei schwefelfrei schwefelfrei
Die Eigenschaften der ver-
schiedenen Ottokraftstoffe. E DIN 51 626-1

3. a) Erklären Sie den Aufdruck “ROZ 95”.

ROZ: Research-Oktanzahl; sie beschreibt die Klopffestigkeit des Kraftstoffs.


95: Der Kraftstoff verhält sich hinsichtlich seiner Klopffestigkeit wie
eine Mischung aus 95% Isooktan und 5% n-Heptan.
b) Eine weitere Kenngröße für die Klopffestigkeit ist die MOZ. Erklären Sie die Abkürzung.

Motor-Oktanzahl Kraftstoff Super E10 Super Super Plus

c) Tragen Sie in die nebenstehende Tabelle die ROZ 95 95 98


Mindestoktanzahlen für die jeweiligen Kraftstoffe
ein. MOZ 85 85 88

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 113


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 114

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffe Blatt 2

d) Ein Motor, der bisher mit Superbenzin betrieben wurde, wird höher verdichtet. Wie wirkt sich diese Maßnahme
auf den Oktanzahlbedarf aus? Was ist zu tun?

Der Oktanzahlbedarf steigt. Anstatt Super Benzin muss Super Plus


getankt werden.
4. a) Ermitteln Sie aus dem Siedediagramm für Ottokraftstoffe,
bei welcher Temperatur jeweils 10 %, 50 %, 70 % und 90 % Rückstand und Verluste
des Kraftstoffvolumens verdampfen können.
verdampftes Siedeende
200
Kraftstoff- 10 % 50 % 70 % 90 % 95 Vol.-%-Punkt
°C
volumen 90 Vol.-%-Punkt
160
Sommer- er
mm
kraftstoff 53 °C 105 °C 130 °C 170°C So

Siedetemperatur
120 r
50 Vol.-%-Punkt nte
Winter- Wi
kraftstoff 43 °C 94 °C 120°C 158°C 80

10 Vol.-%-Punkt
40
b) Wie unterscheidet sich Winterkraftstoff von Sommer- Siedebeginn
kraftstoff hinsichtlich seines Siedeverhaltens?

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


0 20 40 60 in Vol.-% 100
Winterkraftstoff verdampft leichter verdampfte Kraftstoffmenge

als Sommerkraftstoff.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


c) Welche Schwierigkeiten können sich ergeben, wenn im Sommer Winterkraftstoff bzw. im Winter
Sommerkraftstoff getankt würde?

Winterkraftstoff im Sommer: Startschwierigkeiten durch Dampfblasenbildung.


Sommerkraftstoff im Winter: Startschwierigkeiten, da zu wenig Kraftstoff ver-
gast. Gefahr der Ölverdünnung.
5. Ergänzen Sie die fehlenden Werte für Ottokraftstoffe mit Hilfe des Tabellenbuches.

spez. Heizwert theoret. Luftbedarf Siedetemperatur


Kraftstoff Dichte kg/î
kJ/kg kg Luft/kg Kraftstoff °C

Ethanol
0,79 26 800 9 78
Superbenzin
0,73 … 0,78 43 500 14,7 25 … 215

6. a) In welche Gefahrenklasse werden Ottokraftstoffe eingeteilt? Begründen Sie.

Gefahrenklasse A I, Flammpunkt < 21 °C


b) An Zapfanlagen für Ottokraftstoffe finden Sie die abgebil-
deten Gefahrenzeichen.
Nennen Sie drei Eigenschaften von Ottokraftstoffen, auf
die diese Zeichen hinweisen.

Sie sind gewässergefährdend, hoch


entzündlich und gesundheitsgefähr-
dend.
c) Nennen Sie mindestens drei Sicherheitshinweise hinsichtlich der abgebildeten Gefahrenzeichen.

Von Zündquellen fernhalten, Berührung mit der Haut vermeiden,


Dämpfe nicht einatmen, darf nicht ins Grundwasser gelangen.

114 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 115

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffe Blatt 3

7. An einer Zapfsäule finden Sie den abgebildeten Aufkleber. Was wird durch die
„DIN EN 590” festgelegt?

Sie legt die wichtigsten Eigenschaften von Diesel fest.


8. a) Welche Eigenschaften muss Dieselkraftstoff besitzen?
Er muss zündwillig und schmierfähig sein.
b) Welcher Kennwert beschreibt die Zündwilligkeit von Dieselkraftstoff? Wie hoch ist
der Wert?

Er wird durch die Cetanzahl (CZ) beschrieben, 51 CZ .... 62 CZ.


9. Das Diagramm zeigt die Stockpunktkurve von Sommer- Kraftstoff erste Stock-
Dieselkraftstoff. klar Trübung punkt

a) Ab welcher Temperatur ist dieser Dieselkraftstoff nicht 4


mehr flüssig? %

Paraffinausscheidung
3
Ab ca. – 19 °C
2
b) Welche Schwierigkeiten ergeben sich bei niedriger Außen-
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

temperatur? 1

Startschwierigkeiten, 0
0 –5 –10 –15 –20 °C –30
lautes Dieselnageln. Temperatur
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

c) Wodurch kann hier Abhilfe geschaffen werden?

Durch Verwendung von Winterdiesel (fließfähig bis mind. – 22 °C).


Durch elektrisch beheizte Filter oder eine Kraftstoff-Vorwärmung.
10. a) Warum können bei Common-Rail-Einspritzsystemen Schäden verursacht werden, wenn zum Dieselkraftstoff
Benzin zur Fließverbesserung beigemischt wird?

Die Schmierung der Einspritzanlage ist nicht mehr ausreichend.


b) Warum bestimmte der Gesetzgeber, dass an Tankstellen nur noch schwefelfreier Dieselkraftstoff (Restschwefel-
gehalt < 10 ppm) angeboten werden darf?

Schwefel verbrennt mit Luftsauerstoff zu Schwefeldioxid (SO2,


Umweltgift). Außerdem muss bei Fahrzeugen mit NOx-Katalysatoren
oder Rußfiltern der Schwefelgehalt möglichst gering sein, damit der
Katalysator bzw. Rußfilter nicht geschädigt wird.
c) Durch den geringeren Schwefelgehalt besitzt der Kraftstoff eine geringere Schmierfähigkeit. Wie kann dies aus-
geglichen werden?

Durch die Zugabe von Additiven.


11. a) Unter welchen Voraussetzungen kann ein Dieselmotor mit Biodieselkraftstoff betrieben werden?

Der Hersteller muss den Motor für Betrieb mit Biodieselkraftstoff frei-
geben (Garantie), Kunststoffschläuche und Dichtungen dürfen nicht
aufquellen.
b) Welche ökologischen Vorteile bietet die Verwendung von Biodiesel?

Weniger HC, CO und Partikel als bei herkömmlichen Kraftstoff. Der CO2-
Ausstoß wird durch den CO2-Verbrauch der Pflanzen ausgeglichen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 115


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 116

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffe Blatt 4

12. Ergänzen Sie die fehlenden Werte der Tabelle mit Hilfe des Tabellenbuches.

spez. Heizwert theoret. Luftbedarf Siedetemperatur


Kraftstoff Dichte kg/î
kJ/kg kg Luft/kg Kraftstoff °C

Diesel
0,82 … 0,86 42 500 14,5 180 … 360
13. a) In welche Gefahrenklasse wird Dieselkraftstoff eingeteilt? Begründen Sie.

Gefahrenklasse A III, Flammpunkt > 55 °C


b) An Zapfanlagen für Dieselkraftstoff finden Sie die abgebil-
deten Gefahrenzeichen. Nennen Sie drei Eigenschaften von
Dieselkraftstoffen, auf die diese Zeichen hinweisen.

Sie sind gesundheitsschädlich,


brennbar und gewässergefährdend.
c) Nennen Sie mindestens drei Sicherheitshinweise hinsichtlich der abgebildeten Gefahrenzeichen.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Berührung mit der Haut vermeiden, rauchen und offene Zündquellen
verboten, Kraftstoff nicht in das Grundwasser gelangen lassen.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


14. a) Begründen Sie, warum das irrtümlich mit Dieselkraftstoff betankte Fahrzeug mit Ottomotor liegenblieb.

Durch die geringere Verdichtung des Ottomotors verdampft der Diesel-


kraftstoff nicht genügend, um ein zündfähiges Gemisch zu bilden.
b) Was ist in dem anfangs geschilderten Fall zu tun?

Der Kraftstoff ist abzulassen, die Kraftstoffförderanlage ist zu reinigen.


15. Berechnen Sie:
In einem Fahrzeugtank befinden sich 65 l Dieselkraftstoff mit einer Dichte von 0,84 kg/l.
a) Wie groß ist die Reichweite des Fahrzeugs, wenn es durchschnittlich 6,8 l/100km verbraucht?
b) Welche Verbrennungswärme ist damit im Kraftstoffbehälter gespeichert?
c) Geben Sie die gespeicherte Energie in kWh an.
d) Welche Verbrennungswärme besitzt eine gleich große Menge Superbenzin?

Geg.: VK = 65 î; ®D = 0,84 kg/î; HuD = 42 500 kJ/kg; kS = 6,8 î/100km


®S = 0,75 kg/î; HuS = 43 500 kJ/kg
Ges.: s in km; Q in kJ; Q in kWh; Qsuper in kWh
100 · VK; s = 100 · VK = 100 · 65 km = 956 km
kS = !
Lös.: a) ! !! !!
s kS 6,8
b) QD = m · HuD = V · ®D · HuD = 65 î · 0,84 kg/î · 42 500 kJ/kg
QD = 2 320 500 kJ
c) QD = 2 320 500 kJ : 3600 h/s = 644,6 kWh
d) QSuper = m · HuS = V · ®S· HuS = 65 î · 0,75 kg/î · 43 500 kJ/kg
QSuper = 2 120 625 kJ = 2 120 625 kJ : 3600 h/s = 589,1 kWh

116 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 117

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffförderung Blatt 1

Situation: Der Mercedes Benz E230 eines Kunden springt nicht an. Sie vermuten einen Fehler in der Kraftstoffversor-
gungsanlage. Im Fahrzeug ist das schematisch dargestellte Kraftstofffördersystem verbaut.

1. Wie wird das Kraftstofffördersystem bezeichnet?

Rücklauf-Freies-System oder 7 6

Ein-Leitungs-System. 1
5
2. Woran erkennen Sie das System, wenn Sie die Motorhaube öff-
Drossel-
nen? Catch-Tank klappen-
M
einheit
• Nur eine Kraftstoffleitung.
3 4
• Kein Druckregler am Verteilerrohr.
2
3. Benennen Sie die mit Ziffern versehenen Bauteile der abgebil-
deten Kraftstoffförderanlage und geben Sie deren Aufgabe an. Saugrohr
Ergänzen Sie die Tabelle.

Nr. Bauteil Aufgabe


Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

1 Kraftstoffpumpe Sie baut Druck auf, fördert Kraftstoff.


2 Kraftstofffilter Er hält Verunreinigungen im Kraftstoff zurück.
Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

3 Verteilerleiste Sie versorgt Einspritzventile mit Kraftstoff.


4 Regenerierventil Es verbindet Aktivkohlebehälter und Saugrohr.
5 Aktivkohlebehälter Er speichert Kraftstoffdämpfe.
6 Schwerkraftventil Verhindert bei Überschlag, dass Kraftstoff ausfließt.
7 Ausgleichsbehälter Sie nehmen den sich ausdehnenden Kraftstoff auf.

4. Wie wird bei dem abgebildeten System der Kraftstoffdruck dem Saugrohrdruck angepasst?

Der Saugrohrdruck wird durch einen Sensor erfasst. Der Kraftstoffdruck


wird nicht verändert. Das Steuergerät verändert je nach Saugrohr-
unterdruck die Einspritzdauer.
5. Wo ist bei diesem Fahrzeug die Kraftstoffförderpunpe verbaut? Im Kraftstoffvorratsbehälter.
6. Zu Beginn der Fehlersuche sind die folgenden Überprüfungen durchzuführen, um den Fehler eingrenzen zu kön-
nen. Ergänzen Sie den Fehlersuchplan.

Ist genügend Kraftstoff im Funktioniert das


Läuft die Kraftstoffpumpe?
Kraftstoffbehälter? Kraftstoffpumpenrelais?

Kraftstoffstand Tankverschluss öffnen, Kraftstoffpumpenrelais


prüfen. Starter betätigen und mit gesicherter Leitung
hören ob Pumpe läuft. überbrücken.
Kraftstoff ausreichend ja nein nein
Pumpe läuft? Pumpe läuft?
vorhanden?
nein ja ja

Kraftstoff Kraftstoffpumpen-
Geführte Fehlersuche beginnen.
tanken. relais ersetzen.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 117


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 118

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffförderung Blatt 2

Sie lesen Sie den Fehlerspeicher der Motorsteuerung aus. Im Fehlerspeicher ist kein Fehler hinterlegt. Um den Fehler
finden zu können, nehmen Sie den Schaltplan zu Hilfe.
7. Auf welchen Strompfaden finden Sie das Kraftstoff- 30
pumpenrelais (KPR)? 15

Strompfade 52 ... 59 F3.2 K1.2


88a

8. Wie wird das Relais mit Spannung (plus) versorgt? 88

Von Kl. 30 über F3.2 und F2.4 86 85


30 86 85 87
9. Sie kontrollieren die Spannungsversorgung am
Relaissockel (siehe Bild). Beschreiben Sie die F2.4
F2
Messung und geben Sie den Sollwert an.
3.2 1.4 1.7 1.3 2.9 2.7 2.3
Einstellung am Messgerät:
Gleichspannung U F1
4 3
2
Messleitung schwarz auf: 24 13.2 3.3
M
F1
gesicherte Masse, Kl. 31 170
A1.1 5 Y3
B9.52 B9.53
Messleitung rot auf: Kl. 30 am Sockel 31
49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Sollwert: Ca. 12 V K1.2 Kraftstoffpumpenrelais F2 Sicherungskasten 2
Y3 Kraftstoffpumpe F2.4 Sicherung 2.4
10. Sie erhalten als Messwert 12,4 V. Beurteilen Sie das F1 Sicherungskasten 1 F3.2 Sicherung 3.2
Ergebnis.

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Die Spannungsversorgung ist i. O.
11. Als nächsten Schritt prüfen Sie die Spannungsversorgung (plus und minus) an der Kraftstoffpumpe. Unter wel-
chen Bedingungen schaltet das KPR dauerhaft den Arbeitsstrom der Kraftstoffpumpe ein?
Wegfahrsperre und Airbagsteuergerät geben die Kraftstoffförderung frei.
Das Motorsteuergerät erhält ein Drehzahlsignal oder ein Signal von Kl. 50.
12. Um die Kraftstoffpumpe mit Spannung zu versorgen, überbrücken Sie mit einer abgesicherten Leitung den
Arbeitsstromkreis des KPRs. Welche Klemmen sind zu
verbinden? Zeichnen Sie die Brücke in das Bild oben ein. Kl. 88 mit Kl. 88a.
13. Sie ziehen den Stecker an der Pumpe ab und prüfen am Stecker bei überbrücktem KPR die Spannungsversorgung
(plus und minus) der Kraftstoffpumpe. Ergänzen Sie die Tabelle.

Messung Plusversorgung Minus

Einstellung am Messgerät: Gleichspannung U Gleichspannung U


Messleitung schwarz auf: gesicherte Masse, Kl. 31 Stecker PIN 5
Messleitung rot auf: Stecker PIN 2 Stecker PIN 2
Sollwert: ca. 12 V ca. 12 V
14. Als Messwert erhalten Sie in beiden Fällen 12,3 V. Beurteilen Sie das Ergebnis.
Die Spannungsversorgung der Kraftstoffpumpe ist in Ordnung.
15. Sie stecken die Pumpe wieder an. Die Pumpe läuft nicht. Welchen Schluss ziehen Sie? Was ist zu tun?
Die Kraftstoffpumpe ist defekt. Sie muss erneuert werden.
16. Zur Sicherheit überprüfen Sie den Innenwiderstand der Kraftstoffpumpe. Sie erhalten als Messwert „o. L“. Welcher
Wert wäre bei einer intakten Pumpe zu erwarten, wenn die Pumpe bei einer Spannung von 12 V eine Leistung
von 80 W aufnimmt?

Geg.: U = 12 V; P = 80 W Ges.: R
U2
R = !!
122 V2 = 1,8 „
R=!
Formel: Lös.: !
P 80 W

118 Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 119

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffförderung Blatt 3

Situation: Der Fahrer eines Opel Astra 2,0 Turbo beanstandet an seinem Fahrzeug, dass die angegebene Höchst-
geschwindigkeit bei weitem nicht mehr erreicht werden kann. Auch das Beschleunigungsvermögen lässt
stark zu wünschen übrig.
Durch eine Messung auf dem Leistungsprüfstand wird dies bestätigt. Die Motorkontrollleuchte MIL ist bei
laufendem Motor nicht an, im Fehlerspeicher der Motorsteuerung sind keine Fehler hinterlegt.
1. Nennen Sie drei mögliche Ursachen, die in diesem Fall die Leistungseinbuße bewirken können.
• Schlechte Kompression durch Verschleiß.
• Falsch eingestellte Steuerzeiten bzw. übersprungener Zahnriemen.
• Mangelhafte Kraftstoffversorgung ...
2. Um den Fehler zu finden, verwenden Sie die geführte
Fehlersuche. Diese weist Sie unter anderem an, die
Kraftstoffversorgung zu überprüfen. Das Fahrzeug ist mit
der abgebildeten Kraftstoffförderanlage ausgerüstet.
Kraftstoff-
Wie wird das Kraftstofffördersystem bezeichnet? pumpe

Zwei-Leitungs-System
Catch-Tank
3. Woran erkennen Sie das System, wenn Sie die Motor- Drossel-
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.

klappen-
haube öffnen? einheit
Prüfanschluss
• Zwei Kraftstoffleitungen Verteilerrohr

• Druckregler am der Verteilerrohr


Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel

Druckregler

4. Im Kraftstoffsystem muss der Differenzdruck zwischen Saugrohr


Saugrohrdruck und Systemdruck konstant gehalten wer-
den. Dies geschieht durch einen Druckregler am Verteiler-
rohr. Kraftstoffrücklauf
zum Kraftstoff-
a) Durch welche Kräfte wird die Membran des Druck- Kraftstoffzulauf behälter
reglers bewegt? von Kraftstoff-
Einspritzventil pumpe
Durch den Kraftstoffdruck, den Ventilplatte
Prüfan-
Saugrohrdruck und die Federkraft. schluss

b) Was geschieht, wenn sich der Saugrohrunterdruck von Ventil-


träger
z. B. – 0,5 bar auf – 0,2 bar verändert? Verteiler- System- Kraftstoff-
rohr druck kammer
Der Querschnitt zum Kraftstoff- Membran
Feder-
kammer
rücklauf verengt sich. Saugrohr-
druck
c) Wie wirkt sich dies auf den Systemdruck aus? Anschluss an
Regelfeder Sammelsaugrohr
Der Systemdruck steigt.
5. Sie werden unter anderem angewiesen, sowohl den Kraftstoffdruck als auch die Fördermenge zu messen.
Der Sollwert für den Kraftstoffdruck beträgt 370 kPa ... 390 kPa. Welchem Druck in bar entspricht dies?
3,7 bar … 3,9 bar
6. Wo schließen Sie die Prüfvorrichtung an? Am Prüfanschluss am Verteilerrohr.
7. Sie führen beide Messungen genau nach den in ESI[tronic] angegebenen Beschreibungen durch. Für den Kraft-
stoffdruck erhalten Sie 2,9 bar, für die Fördermenge anstatt 700 cm3 … 800 cm3 nur 490 cm3 pro 30 s. Nennen Sie
vier mögliche Ursachen für die von den Sollwerten abweichenden Messwerte.
• Kraftstofffilter verstopft.
• Knick in der Kraftstoffleitung.
• Kraftstoffpumpe defekt.
• Stromversorung der Kraftstoffpumpe nicht in Ordnung.

Arbeitsblätter Kfz-Technik Lernfelder 5 bis 8 119


Lernfeld 8 113-192_ Lernfeld 8 135-152 22.10.14 12:40 Seite 120

LERNFELD 8 Diagnose
Name:

Klasse: Datum: Blatt-Nr.:


Kraftstoffförderung Blatt 4

8. Zur weiteren Fehlereingrenzung überprüfen Sie die Stromversorgung der Kraftstoffpumpe mit einer Strom-
messzange. Worauf ist bei der Anwendung der Strommesszange zu achten? Geben Sie drei Arbeitsregeln an.
• Es darf sich nur die zu prüfende Leitung im Auge der Zange befinden.
• Vor der Messung ist die Anzeige auf Null zu stellen (Strom aus).
• Die Leitung muss senkrecht zum Auge der Strommesszange verlaufen.
9. Als Ergebnis der Strommessung erhalten Sie 2,7 A. Welchen Wert müssten Sie erhalten, wenn die Kraftstoff-
förderpumpe bei 12,5 V eine Leistung von 90 Watt aufnimmt?

Geg.: P = 90 W; U = 12,5 V Ges.: I

I=!
P 90 W = 7,2 A
I=!
Formel: Lös.: !
U 12,5 V

10. Nennen Sie mögliche Ursachen für den verringerten Stromfluss.


Beschädigte Leitungen, korrodierte Steckverbindungen oder

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages.


Massepunkte, erhöhter Innenwiderstand der Kraftstoffförderpumpe
Der Schaltplan zeigt die Stromversorgung der Kraftstoffförderpumpe (Y3) und das
30

Copyright 2014 by Europa-Lehrmittel


Kraftstoffpumpenrelais (K1.2). Um den Widerstand der Leitungen zu überprüfen, messen Sie 15
den jeweiligen Spannungsabfall. F2.24

11. Welche Voraussetzung muss erfüllt sein, um einen Spannungsabfall in einer Leitung mes- 86 30 K1.2
sen zu können?
Der Stromkreis muss geschlossen sein, Strom muss 85 87

fließen. B–
36