Sie sind auf Seite 1von 2

Kennst

du schon die Macht Geschlossener-Fragen?


Was sind „Geschlossene-Fragen“?
Erkenntnis: Wer keine Behauptungen aufstellt, welche er dann stets selbst beweisen muss,
sondern wer nur Geschlossene-Fragen stellt, der erzielt damit o ensichtlich die besseren
Ergebnisse für sich:

"Ist es widerlegt, daß...., (Geschlossene-Fragen sind Fragen, deren Antwort von vorne herein klar
ist).

Wenn also Geschlossene-Fragen gestellt werden, dann ist das was dann noch kommt, meist nur
nichtssagendes Gewäsch...
Oder ein Schreiben vom Staatsanwalt, daß das Verfahren eingestellt wurde...

Es ist sogar möglich mit dieser Formalen-Technik der Geschlossenen-Frage(n), tatsächlich auch
ANträge zu stellen (welche sie bearbeiten müßten, da ja Geld winkt hierbei!), sodaß diese Fragen
beantwortet werden, aber da kommt natürlich trotzdem nix...

Erkenntnis: Geschlossene-Fragen sind ein weiteres wertvolles Werkzeug in unserer


Werkzeugkiste für alle Leben-Situa onen und im Umgang mit den „Angeboten“ aus der
„Ö entlichen-Verwaltung“ des gobal bestehenden Regierung-Unternehmen-Konstruktes des
„Corporate Government“ mit leidvoll spürbarer „Gewinnerzielungsabsicht“ und mit
Umsatzsteuernummer und gelistet in Delaware U.S.

Beispiele für Geschlossene-Fragen nur als Anregung ohne Handlungsau orderung und ohne
Gewähr:
„Ist es widerlegt, dass die Einlassung in das vom Herausgeber gemachte Angebot eine verbotene
Selbstkriminalisierung ist?“
„Ist es widerlegt, dass eine Kollision besteht zwischen dem bestehenden Vermummungsverbot
welches das Tragen von Masken verbietet und der sogenannten Maskenp icht?“
„Ist es widerlegt, dass das Tragen von Masken nur eine Empfehlung ist und kein ra ziertes und
versichertes Gesetz?“
„Ist es widerlegt, dass der, der die Forderung stellt, die Ha ung trägt?“
„Ist es widerlegt, dass dieses Angebot ein im Wirtscha sgebiet verbotenes Geschä außerhalb
lizensierter und versicherter En täten/Namen und/oder Ausweisen darstellt?“
„Ist es widerlegt, dass es sich bei diesem Angebot um ein verbotenes Insich-Geschä handelt?“
„Ist es widerlegt, dass die Ha ung für (unauthorisierte) Angebote beim Herausgeber liegt?“
„Ist es widerlegt, dass Unbestellte-Leistungen und/oder Unbestellte-Waren nicht angenommen
werden müssen?“
„Ist es widerlegt, dass die Maximen des Rechtes und deren Einhaltung eingefordert sein können?“
„Ist es widerlegt, das die Teilnahme an /Einlassung in /Zus mmung zu...?... verboten ist?“
„Ist es widerlegt, das die sogenannte COVID-Impfung eine Genmodi zierende-Wirkung hat?“
„Ist es widerlegt, das die sogenannte COVID-Impfung nur eine Empfehlung ist?“
„Ist es widerlegt, das Anbieter der sogenannten COVID-Impfung keine Ha ung für jegliche
Folgeschäden des sogenannten Geimp en übernehmen, sondern die Ha ung beim sogenannten
Geimp en liegt?“
„Ist es widerlegt, das jedes auf Erden Fleischgewordene-Geist-Seele-ich-bin vom Alpha-Moment
der Befruchtung und Zygote bis zum Omega-Moment des Hier-und-Jetzt-Atemzyklus die
Ursprüngliche-Naturgegebene-Erbgut-Eigengut-Allod-Posi on mit Heimat-Boden-Bezug und damit
die Höchsten-Unverbrüchlichen-Unveräußerlichen-Rechte hat und den Vollen-Erb-Anspruch und
Höchsten-Au rag-Anspruch im Stand des Wahren-Erben-auf-Erden und als Hüter und P eger des
Lebendigen-Sein auf Erden?“

„Ist es widerlegt, dass das vom Herausgeber/Sender in den Brie asten des Unterzeichners
eingelegte Schreiben gegen bestehende Gebote/ Rechte/ Gesetze/ Bes mmungen/ Regelungen/
Statuten/ Verträge/ ALR 1794/ Revidierte Verfassung Preußen 1850/ Weltpostvertrag 1874,1907/
CIC/ Völkerrecht/ Besatzungsstatut/ S.H.A.E.F. 1945/ U.S. Codes Title 18 / BGB / StGB / VwVG/
GvG/ BDSG / DSGVO / Urheberrechte/ Namensrechte/ Interna onales Privatrecht… verstößt?

Mal mit einer Prise-Humor:


"Ist es widerlegt, dass du mich mal kreuzweise kannst mit deinem Angebot?" 😉

Wieder ernstha :

"Ist es widerlegt, dass dein Angebot aus der Zweiten-Schöpfung stammt und den Substanziellen-
Durchgri auf die Erste-Schöpfung versucht, weil du unfähig und/oder unwillig dazu bist, für dich
selbst zu sorgen innerhalb der auch dir zur Verfügung stehenden Fülle des Sein der Ersten-
Schöpfung?"

"Ist es widerlegt, dass mein klares und einfaches Nein aus der Ersten-Schöpfung mehr als
ausreichend ist, um dein (Substanzloses?!) Angebot aus der Zweiten-Schöpfung ohne jede
Entehrung immerwährend dahin zurück zu schicken wo es her kommt: von dir als dem
Herausgeber der die Ha ung für sein Angebot hat und auch behält?"

„Ist es widerlegt, das ich-bin der ich-bin und das dies gleichbedeutend ist mit ich-bin, der Weg, die
Wahrheit und das Leben und mit der Wahrheit, das im Anfang der Logos war und ist, das Höchste-
Prinzip allen Seins; und das ich-bin = der Gedanke-Go es = Go ; und das ich-bin = Gö lich-ich-
bin?“

„Ist es widerlegt, das ich-bin der ich-bin den Segen-des-Erstgeborenen durch sein Sein und mit
jedem Atemzyklus erneuert und bekrä igt und bestä gt?“

Alle Rechte vorbehalten. Den Segen des Erstgeborenen vorbehalten.

Das könnte Ihnen auch gefallen