Sie sind auf Seite 1von 5

Weshalb ich Al Qaeda gewählt habe ?

Die Gründe in dieser Zeit:

- Sie haben die Qualitäten der Siegreichen Gruppe (at Taifa Mansoura)
- Sie sind die Ghuraba unserer Zeit
- Sie sind am glücklichsten im Befolgen der Religion von Ibrahim a.s.

3. Weil die Beschreibung der Siegreichen Gruppe passt zu ihnen und anderen unter den Mujahidin
dass sie für die Wahrheit kämpfen:

Uqbah ibn Amr sagte: Ich hörte den Gesandten Allahs sagen:“ Es wird eine Gruppe meiner
Ummah übrig bleiben, die nach dem Befehl Allahs kämpfen. Sie werden ihre Feinde besiegen und
werden nicht beschädigt durch diejenigen, die nicht mit ihnen übereinstimmen, solange bis die
Stunde der Auferweckung eintrifft bei ihnen während sie sich dabei befinden.“

Diese prophetische Hadith verströmt Licht auf eine der klaren Eigenschaften von Ihnen, welche der
Kampf für die Wahrheit ist und wenn wir heutzutage schauen, finden wir sie unter den stärksten
Gruppen der Jihadkräfte die wahrhaftig sind.

Der Beweis für dieses ist ihr Kampf in Afghanistan, Irak, Pakistan und die al-Shabaab al Mujahidin in
Somalia, sowie ihr Kampf gegen gegen die abtrünnigen Herrscher der arabischen Halbinsel und dem
Land des islamischen Maghreb.

Dies ist eine deutliche Erzählung und die glücklichsten von all diesen mit dieser Beschreibung sind die
Mujahidin. Folglich bezieht sich dieser Hadith nicht auf diejenigen, die den Jihad aufgegeben haben
und vorgeben ihn vergessen zu haben. Und es gibt sogar solche, die ihm (den Jihad) abschwören und
Verzweiflung verbreiten indem sie sagen, dass es vergeblich in dieser Zeit ist.

Der höflich ausgedrückte Effekt ist, dass diese Überlieferung nicht berücksichtigt wird oder verbreitet
wird durch einige islamische Gruppen und einige Shuyukh schätzen ihn sogar gering. Wir haben von
Zeit zu Zeit die folgendene Überlieferung von einigen Shuyukh gehört: “Es wird eine Gruppe
verbleiben…“ aber sie tun nicht die Überlieferung erwähnen in welcher beschrieben wird „sie
kämpfen“ so wie wenn es nicht Muslims Sahih stehen würde.

Einmal, ich studierte in einem der Zentren in Nordjemen. Einer der Brüder welche Wissen suchten,
fragte mich nachdem er Sahih Muslim geöffnet hatte und zeigt mir diese Überlieferung: „weshalb
erwähnen die Shuyukh nicht diese Überlieferung ?“

Deswegen, mein geliebter Bruder: Die ist eine präzise Beschreibung von welcher niemand sie für sich
behaupten kann außer ihre Leute (die auf welche es zutrifft) und mit der Barmhzerigkeit Allah’s ließ

er den Gesandten sagen: „yuqatilun“ [i.Ü. „Sie kämpfen“] was keine Interprätation benötigt.
Wäre die Überlieferung mit „yujahidun“ gekommen [i.Ü. „sie eifern“] dann hätte jemand wohl
gemeint es anders zu interprätieren.

Trotzdem, einige ihrer Anhänger wollten diesen Hadith mit einer anderen Bedeutung interprätieren,
nämlich dass es keine Macht und Kraft außer die von Allah gibt.
In bezug auf dies, erzählte mir einer unserer Brüder von Al Qaeda von einer Unterhaltung mit einem
Bruder einer anderen Gruppe und dieser sagte: “Wir sind diejenigen die wahrhaftig sind weil der

Gesandte Allahs sagte: „yuqatilun“ (sie kämpfen)

Darauf sagte der andere Bruder: das Wort yuqatilun bedeutet yad’un (sie machen dawah)
Daraufhin der Bruder von Al Qaeda sagte: „Bring mir einen Beweis dass yuqatilun in der arabischen
Sprache yad’un bedeutet. Dann werde ich die Manhaj von Al Qaeda verlassen.“

So beachte, möge Allah dich beschützen, wie sie die Texte verfälschen, sobald die offensichtliche
Bedeutung nicht mit dem übereinstimmt, was sie sich gerne wünschen. Deswegen ist dies ein
aufrichtiger Weg. So lass dich nicht von den Schwierigkeiten abbringen, da kämpfen das Schicksal der
Siegreichen Gruppe ist.

4. Weil sie Fremde sind (al Ghuraba)

Abu Hurairah sagte dass der Prophet sagte: “Islam begann als etwas Fremdes und es wird
zurückkehren als etwas Fremdes, so gibt frohe Botschaft an die Fremden“.

Daraufhin, angesichts dieser prophetischen Beschreibung für die Leute der Wahrheit über ihren
Status und Entfremdung gibt es keinen Zweifel über Folgendes:
Derjenige der sich in einem Zustand der Furcht befindet darüber ob seine Seele auch wirklich durch
den Tod weggenommen wird als Ergebnis seiner Aqidah und seinem Jihad,
ist auch derjenige der sich in einem Zustand der Fremdheit befindet.

Er lebt in einem Zustand der Fremdheit weil er beschuldigt wird einen Widerspruch in seiner Aqidah
zu haben. Die ist nicht der Fall; vielmehr ist es weil er standhaft für die Wahrheit bleibt in einer Zeit in
der die Unterstützer (Ansar) in der Unterzahl sind. In der Tat ist er ein Fremder.

Er lebt ständig in Sorge dass sein Telefon abgehört wird, sein Auto verfolgt wird und er kann sich
nicht frei bewegen durch das Land weil die Herrscher nach ihm suchen lassen.
Viele seines Stammes sind seine Feinde und es ist sogar möglich dass er innerhalb seiner Famillie
Feinde hat. Er wird beschuldigt dass sein Aqidah verfälscht ist. Beschuldigt dass er die Sicherheit
gefährdet und die Tür öffnet für Schaden in anderer Weise. Er wird – ohne zu zögern – in Verbindung
gebracht mit ungerechtfertigten Anschuldigungen. Ohne Zweifel passen die Eigenschaften vom
Fremdsein auf diesen Mann.

Während der Andere sich vermutlich noch nicht einmal einen einzigen Tag im Zustand der Furcht um
Allahs Gunst befunden hat. Der Andere, der über die Verbrechen der Juden und Christen schweigt
und der Tawaghit. Der Andere der noch nicht einmal sagt, dass die Tawaghit sein Herrscher sind
gegen die er überhaupt nichts machen darf. Dieser hat sich vermutlich noch nie im Zustand der
Angst um die Gunst Allahs befunden, noch nicht mal einen einzigen Tag.

Im Gegenteil, er ist sicher vor den Tawaghit, spaziert in jede Stadt und sein Einkommen wurde nicht
angerührt. Auf denjenigen passt die prpophetische Beschreibung überhaupt nicht, genauso wenig
wie die des Fremden.
Wie können wir daher sagen, dass dieses Individum fremd ist, während er überhaupt nichts
Befremdliches kennt ? Bisher wurde er hoch angesehen von den Tawaghit. Viele Privilegien sind für
ihn erhältlich, welche anderen verwehrt sind, so wie das was den Leuten der “ Dawah“ gegeben
wird mit Garantien und Autos und sie erfahren keinen Ärger, Inhaftierung oder Überwachung.

Wenn andererseits jemand auf der Flucht ist, und getrennt wird von seinen Kindern, seinem Vater,
seiner Frau und seinem Land und dem Komfort des Lebens, alles als Opfer für den Islam !

Dies ist weder Übertreibung noch Extremismus sonder wir sagen: Wir leben in der Zeit in der die
Juden und Christen die Länder des Islam angreifen und von den Tawaghit dabei unterstützt worden
sind welche sie versorgten mit Öl, Nahrung, Geheimdienstberichten und sie absicherten auf allen
Seewegen, Landwegen oder in der Luft. Sie hinderten die Mujahidin daran sie zu bekämpfen. Wir
leben auch in einer Zeit in der sie die Gesetze von Allah (t) mit gotteslästerlichen von Menschen
gemachten Gesetzen azsgetauscht haben.

Wer auch immer alles was gerade erwähnt wurde ablehnt, er wird in Entfremdung leben, und wer
immer diese Sachen verteidigt oder schweigt dann ist er nicht von den Leuten der Fremde . (Er
gehört nicht einmal dann zu den Leuten der Fremde) wenn er für anderweitige Dinge arbeitet
welche als Dienst für den Islam angepriesen werden, weil diejenigen die ablehnen und die anderen
innerhalb der Mujahidin haben es mehr verdient als diese Leute (zu den Leuten zu gehören) von dem
Hadith der sagt „Sie halten glühende Kohlen in ihren Händen“.

So schau, möge Allah (t) Gnade mit dir haben, mit dem Blick der Gerechtigkeit und Fairness auf die
Muslimgruppen außerhalb und dann wirst du diejenigen wahrnehmen , welche näher zu der
prophetischen Beschreibung sind „Sie halten glühende Kohlen in ihren Händen“ weil dieser Hadith
die Hadithe über die Fremden verstärkt.

Folglich nahmen die Unterstützer der Mujahidin ab und ihre Feinde wurden gestärkt und ihre Feinde
sind die Juden , Christen und Tawaghit und ihr Rattenschwanz und genau so die Regierungsgelehrten.
Ebenfalls sind die Mujahidin auch dem Schaden von einigen unkorrekten Ijtihads entkommen durch
ernsthafte Gelehrte. Dennoch standen einige ernsthafte Gelehrte zu den Mujahidin und die Leute
der Fitrah (natürliche Veranlagung) innerhalb der Gläubigen. Jedoch viele der Gläubigen sehen die
Mujahidin unsachgemäß durch die Mißinterprätationen und Verfälschungen durch die Medien
welche den Juden, Christen und Heuchlern und Regierungsgelehrten gehören. Diese beschuldigen
sie regelmäßig zu Sachen von welchen sie frei sind während sie die Siege der Mujahidin verdecken
und die Fehlschläge der Feinde verschweigen. Dieser Trick der Fälschung durch die Medien hat
funktioniert mit einigen der Ehrlichsten und dieses Thema benötigt für sich selbst weitere
Nachforschungen.
So schau, möge Allah (t) dich beschützen, auf den Mujahid der sein Gut und sein Leben für die Sache
Allahs (t) geopfert hat, der für die Sache Allahs (t) einsteht wenn er Heiligkeit von Allah (t) verletzt
sieht und seine Grenzen überschritten werden. So verschrieb er sich selbst voll und ganz zu Allah (t)
und verließ die Bequemlichkeit und das gegenwärtige Leben.
Anschließend wurde Sicherheit zu Angst, Erfolg wandelte sich zu Armut und reisen auf Allahs Erde
drehte sich in eine Blockade. Trotzdem werden Anschuldigungen gegen ihn gesammelt und dass
diese Aqidah Fehler hat und dass er nicht die öffentlichen Interessen vertritt und Fälle von
Korruption und dass er Übel für die Ummah bringt. Ist nicht dieser näher an der Beschreibung dass er
glühnde Kohlen hält als ein Folge dass er an seiner Religion festhält ?

Allah der Allmächtige spricht: „Denken die Menschen dass sie alleine gelassen werden nachdem sie
sagten „Wir glauben“ und dass sie nicht geprüft werden ? [29:2]

In der Tat, die Mujahidin sind die Leute der Prüfungen. Sicher wird der Befolger der Wahrheit in
diesen Tagen konfrontiert mit Prüfungen, weil wir in einer Zeit leben in der die Feinde der Religion
herrschen. Die Juden, Christen und ihre heuchlerischen Agenten welche die muslimischen Länder
regieren. So frage ich dich bei Allah (t): Wie kannst du ein Befolger der Wahrheit sein der das Unrecht
mit seiner Hand und Zunge beseitigt und dabei sicher sein ?

In Anbetracht der Tatsache, dass diejenigen die unter der Leitung von Prophet Muhammad s.a.s.
standen noch weitaus größeren Schaden hatten in der Zeit in der die Ungläubigen die Oberhand
hatten. So also ihr, die ihr noch nicht diesen Schaden erfahren musstet und behauptet ihr gehört zu
der Siegreichen Gruppe zu euch sagen wir: Entweder man befindet sich unter der Rechtleitung von

Prophet Muhammad dann werdet ihr unausweichlich Schaden erleben genau wie euer Prophet

erlebt hat in der Zeit in der die Ungläubigen herrschten – oder ihr werdet überhaupt nicht
geprüft.
Wenn das Letztere der Fall ist, solltet ihr eure Minhaj untersuchen und euer Vorgehen betrachten
und wissen dass jede Gruppe die keine Prüfungen erlebt sich selbst prüfen muß so wie Sayyid Quttub
r. sagte.

5. Weil sie die Glücklichsten unter den Befolgern der Religion Ibrahims sind:

Wißt, möge Allah euch beschützen, dass der allmächtige Allah uns befohlen hat der Religion Ibrahims
a.s. zu folgen: „"Und wer verschmäht den Glauben Abrahams außer dem, der sich selbst zum Toren
macht? „

Deswegen ist der Idiot derjenige der die Religion von Ibrahim a.s. ablehnt (und der Gläubige ist der
immer den Richtlinien der Shari’ah folgt) und wenn es seinem Intellekt widerspricht dann sollte er
seinen Intellekt anklagen denn wir brauchen keine unbeholfenen Praktiken noch brauchen wir
Hohlköpfe. Ich habe dargelegt dass al Qaeda die am meist zufriedenen Leute sind mit der Religion
von Ibrahim a.s., so komm also mit mir, Oh Bruder.

Bei Allah, indem du die Worte von Allah betrachtest welche die Religion von Ibrahim a.s. betreffen
und du sie in die Wirklichkeit überträgst, dann wirst du Wahrheit erkennen von dem was ich sage.
Sei vorsichtig dabei dich dabei zu übereilen diesen Titel abzulehnen und laß uns nachdenken über die
Aussage vom allmächigen Allah (t): "Ihr habt bereits ein vortreffliches Beispiel an Abraham und
denen mit ihm, als sie zu ihrem Volk sagten: ""Wir haben nichts mit euch noch mit dem zu
schaffen, was ihr statt Allah anbetet. Wir verwerfen euch. Und zwischen uns und euch ist offenbar
für immer Feindschaft und Haß entstanden, (solange,) bis ihr an Allah glaubt und an Ihn allein!""
[60:4]
Daher besteht für uns der Schwerpunkt in dem Beispiel von denen die Ibrahim a.s. gefolgt sind und
den Gläubigen mit ihm als sie in einer Phase der Schwäche befanden.
Sie verkündeten ihre Lossagung von den Mushrikin und ihrem Shirk. Dies ist eine Klarstellung der
Lossagung von den Mushrikin bevor die Angebeteten wie einige Gelehrte sagen:
dies ist weil das menschliche Wesen sich von der Anbetung ansich lossagen möchte aber es möchte
sich nicht lossagen von den Anbetenden aufgrund der gemeinsamen Interessen zwischen ihnen, und
als ein Resultat davon folgen sie nicht der Religion von Ibrahim bis sie sich von den anderen
Anbetenden lossagen. Also die Lossagung als solche war nicht genug; vielmehr die Aussage „Wir
verwerfen euch“ wurde hinzugefügt, sodass die Grenze klar gemacht wurde zwischen den Ansar für
die Sache Allahs und den Feinden von Allah (t) „Und zwischen uns und euch ist offenbar für immer
Feindschaft und Haß entstanden, (solange,) bis ihr an Allah glaubt und an Ihn allein!"“ und die
Feindschaft ist ersichtlich und sie besteht solange sie Allah (t) alleine dienen.

So beobachte, möge Allah dich schützen, wie zutreffend die Religion von Ibrahim a.s. ist für die
Gruppe von Al Qaeda.