Sie sind auf Seite 1von 4

Hilfe aus

Osteuropa S ie, 92 Jahre, leidet unter Demenz. Er, 93


Jahre, kann alleine nicht mehr auf sie
aufpassen. Nun lebt Rosa, 47 Jahre, mit im
Haus. Die Witwe aus Ungarn putzt, kocht,
wäscht für das betagte Paar. Sie führt die bei-
Häusliche Pflege. Haushaltshilfen aus Osteuropa den durch das Haus oder fährt sie zum Arzt.
Das Arbeitsverhältnis hat die Tochter des
dürfen ab dem 1. Mai uneingeschränkt in Deutsch- Ehepaars organisiert. Sie lebt eine Autostun-
land arbeiten. Doch ihre Hilfe bleibt teuer. de entfernt im Rheinland.
Die deutsche Familie zahlt etwa 1 700 Euro
für Rosa, inklusive Lohnsteuer und Sozi-
alabgaben. Rosa hat ein eigenes Zim-
mer und bekommt Essen. Wenn sie
im Urlaub nach Ungarn fährt,
zahlt die Familie die Reisekosten.
Die Zentrale Auslands- und
Fachvermittlung (ZAV) der Bun-
desagentur für Arbeit hat Rosa
vermittelt. Im März 2010 schlug
die Behörde der Familie sieben
Frauen vor. Eine war Rosa, sie hatte
schon als Haushaltshilfe gearbei-
tet. Am Telefon verstand sie sich
gut mit der Tochter des Paares.
Zwei Tage später kam sie mit
dem Bus in Köln an.
Die Tochter hatte sich an die
ZAV gewandt. Dann prüfte die ört-
liche Arbeitsagentur, ob nicht auf dem deut-
schen Arbeitsmarkt eine Haushaltshilfe zu
finden ist. Erst danach stimmte die ZAV ei-
ner Vermittlung zu. Fünf Wochen nach dem
ersten Anruf der Tochter war Rosa da.
Ab dem 1. Mai ist dieses Verfahren über-
flüssig. Jede Familie kann dann eine Haus-
haltshilfe aus einem anderen Staat der Euro-
päischen Union (EU) einstellen, mit oder
ohne Vermittlung durch die ZAV.
Die „Arbeitnehmerfreizügigkeit“ gilt nun
auch für Bürger der Staaten, die im Mai 2004
der EU beitraten: Polen, Tschechien, Ungarn,
Slowakei, Slowenien, Estland, Lettland und
Litauen. Die ärmeren EU-Staaten Rumänien
und Bulgarien bleiben voraussichtlich bis
zum 31. Dezember 2013 außen vor. Wer eine
Haushaltshilfe aus diesen Ländern will,
muss sich weiterhin an die ZAV wenden.
Haushaltshilfen aus Staaten außerhalb
FOTO: FOTOLIA / ALEXANDER RATHS

der Europäischen Union wie Weißrussland


oder Ukraine dürfen nach wie vor nicht in
Deutschland arbeiten.

Legalität hat ihren Preis


Ungefähr 1 500 bis 2 000 Euro, so
schätzt die ZAV, muss eine Familie
pro Monat für eine festeingestellte

74 Gesundheit und Versicherungen Finanztest 5/2011


Häusliche Pflege

Unser Rat
Aufgabe. Eine Haushaltshilfe, die mit Alternative. Bequemer ist es, wenn
Haushaltshilfe zahlen. Andernfalls wäre in der Wohnung lebt, erleichtert alten Sie sich an eine private Vermittlerfirma
kaum jemand bereit, bei einem pflegebe- Menschen das Leben. Sie ersetzt aber wenden. Deren Mitarbeiter organisie-
dürftigen Mensch einzuziehen und zu ar- keinen Pflegedienst. Sprechen Sie vor- ren für Sie Haushaltshilfen, die von
beiten. ab mit einem Pflegedienst oder einer einer osteuropäischen Firma „ent-
Mit der Haushaltshilfe allein ist die Ver- Beratungsstelle, wie Sie die Aufgaben sendet“ werden. Hier müssen Sie
sorgung nicht komplett. Für die medizi- sinnvoll verteilen. allerdings auf einige rechtliche Fall-
nische Versorgung muss oft noch ein Pflege- stricke achten (siehe Kasten S. 76).
dienst ran. Auch wenn die Haushaltshilfe im Angestellte. Stellen Sie die Haushalts-
Ausland medizinisch ausgebildet wurde, er- hilfe am besten fest ein. Das ist recht- Selbstständige. Beschäftigen Sie lie-
kennt die Kranken- und Pflegekasse das lich die sauberste Lösung. Sie können ber keine selbstständige Helferin. Der
nicht an. So hat die Tochter des Seniorenpaa- auch eine Helferin, die bisher schwarz Zoll geht dann von „Scheinselbststän-
res Rosa nicht alle Aufgaben überlassen. Täg- arbeitet, jetzt fest einstellen. Wie das digkeit“ aus. Ihnen droht ein Bußgeld
lich kommt ein Pflegedienst und wechselt geht, zeigt unsere Checkliste unten. und schlimmstens ein Strafverfahren.
die Kompressionsstrümpfe des Vaters.
Und damit auch die Sozialversicherungs-
beiträge und die Lohnsteuer fließen, hat die
Tochter obendrein einen Steuerberater be- Checkliste
auftragt.
Haushaltshilfe, Pflegedienst und Steuer- So stellen Sie eine Haushaltshilfe fest ein
berater – der Aufwand sei es wert, sagt die
Tochter. „Ich wollte sichergehen, dass alles j Möglichkeiten. Sie dürfen Bürger hygiene, beim Gang auf die Toilette
in Ordnung ist“, betont sie. der Europäischen Union auf eigene und generell beim Gehen und Essen.
Faust fest einstellen, ausgenommen Sie sollte jedoch keine Aufgaben
Schwarzarbeit weit verbreitet sind nur Rumänien und Bulgarien. eines professionellen Pflegedienstes
Wie viele Haushaltshilfen alte und pflegebe- Die Zentrale Auslands- und Fachver- übernehmen, wie zum Beispiel Ver-
dürftige Menschen in Deutschland zuhause mittlung (ZAV) der Bundesagentur band wechseln, Wunden versorgen,
unterstützen, kann niemand sicher sagen. für Arbeit vermittelt auch weiter Medikamente geben oder Kompres-
Branchenkenner sind sich einig, dass es Haushaltshilfen für Menschen, die sionsstrümpfe wechseln.
etliche zehntausend sein müssen, fast aus- der Medizinische Dienst der Kranken-
schließlich Frauen und meistens aus Ost- kassen als pflegebedürftig einstuft. j Behördengänge. Melden Sie vor
europa, vor allem aus Polen. Kontakt: ZAV Internationale Arbeits- Arbeitsbeginn die Haushaltshilfe beim
Die wenigsten dieser Helferinnen sind vermittlung, 53017 Bonn, Tel. 02 28 / Einwohnermeldeamt und besorgen
bisher fest angestellt. Rund 1 900 Kräfte ver- 7 13 14 14, E-Mail: ZAV-Bonn. Haus- Sie eine Lohnsteuerkarte beim
mittelte die ZAV im vergangenen Jahr. Sehr haltshilfen@arbeitsagentur.de Finanzamt. Beantragen Sie bei der
viel mehr Frauen arbeiten schwarz. Wenn sie Bundesagentur für Arbeit eine Be-
sich bei der Arbeit verletzen, sind sie nicht j Hilfe. Bei Fragen zur Einstellung hilft triebsnummer (Tel. 0 180 1/66 44 66).
versichert. Ihnen die ZAV oder die örtliche Ar- Melden Sie die Haushaltshilfe bei ei-
Fliegt eine illegale Helferin auf, droht der beitsagentur. Ein Steuerberater kann ner Krankenkasse an und schließen
Familie ein Bußgeld. Es könnte sogar pas- die Steuern und Sozialversicherungs- Sie eine Unfallversicherung bei einer
sieren, dass sie Sozialabgaben nachzahlen beiträge für Sie abführen. Berufsgenossenschaft ab. Zahlen Sie
muss und ein Strafverfahren am Hals hat. die Beiträge an die Krankenkasse, die
Verboten ist es genauso, die Helferin auf j Arbeitsvertrag. Schließen Sie mit Lohnsteuer an das Finanzamt.
400-Euro-Basis über einen Minijob zu be- der Haushaltshilfe einen Vertrag. Re-
schäftigen und den Großteil des Gehalts un- geln Sie darin die Arbeitszeit (zum j Steuertipp. Ausgaben für eine Haus-
ter der Hand bar auszuzahlen. Beispiel 38,5 Stunden pro Woche), haltshilfe können Sie von der Steuer
Der Zoll geht auch gegen Haushaltshilfen den Urlaub (zum Beispiel 26 Arbeits- absetzen (Finanztest 4/2011, S. 59
vor, die in Deutschland als selbstständige tage), die Kündigungsfrist (zum Bei- und www.test.de). Das gilt auch für
Kräfte gemeldet sind. Weil die Helferin bei spiel ein Monat), das Bruttoentgelt „entsendete“ Kräfte (siehe S. 76).
einem alten Menschen einzieht und ihre (zum Beispiel 1 400 Euro ohne Arbeit-
Arbeit kaum selbst bestimmen kann, ist sie geberanteil) und die Aufgaben. j Pflegekasse. Für die Haushaltshilfe
aus Sicht deutscher Behörden „scheinselbst- können Sie das „Pflegegeld“ von der
ständig“ – und das ist verboten. j Aufgaben. Die Haushaltshilfe darf Pflegekasse verwenden. Die „Pflege-
Manchmal kämen Familien trotzdem mit nicht nur Arbeiten im Haushalt erle- sachleistung“ gibt es nur für Pfle-
einem blauen Auge davon, sagt Michael digen. Sie kann auch beim An- und gekräfte mit Kassenzulassung, etwa
Fröschl, Rechtsanwalt in München. „Der Zoll
will die Familien nicht kriminalisieren.“
Auskleiden helfen, bei der Körper- für einen Pflegedienst.
0
5/2011 Finanztest Gesundheit und Versicherungen 75
Häusliche Pflege

Stattdessen knöpfe sich die Behörde die Ver-


mittler vor. So verhängte das Amtsgericht
München ein Bußgeld von über 36 000 Euro
gegen einen Vermittler. Die Familien kamen
mit einem Bußgeld bis zu 260 Euro davon.
Das Amtsgericht Coburg verurteilte ein
Vermittlerehepaar sogar zu Gefängnisstra-
fen von mehr als zwei Jahren. Der Fall wird
nun vor dem Landgericht Coburg verhan-
delt. Die Familien blieben verschont.
Eine Garantie gibt es dafür freilich nicht.
Es kann auch passieren, dass sie viele tau-
send Euro nachzahlen müssen. Selbst eine
Gefängnisstrafe ist möglich.

Familien stehen unter Druck


Viele Haushaltshilfen wären lieber legal be-
schäftigt, selbst wenn ihr Gehalt dann etwas
geringer ausfiele. Das zumindest hat das In-
stitut für angewandte Pflegeforschung (dip)
in einer Befragung herausgefunden.
Doch die Familien, die Hilfe brauchen,
scheuen sich oft davor, Arbeitgeber zu wer-
Alternativen zur Festanstellung den. Viele können sich eine legale Helferin
auch gar nicht leisten, selbst wenn diese et-
Vermittlung mit rechtlichen Tücken was kürzer tritt.
Die Anbieter in der Pflegebranche bieten
Vermittler. Private Vermittlungsfirmen Festangestellte im Ausland. Die keine Alternative. Pflegedienste beschäfti-
stellen schon seit Jahren Kontakte zu Entsendung von Helferinnen, die im gen ihr Personal stundenweise, eine Rund-
Haushaltshilfen aus osteuropäischen Ausland festangestellt sind, kann zwar umbetreuung im Haus ist da sehr teuer. Und
EU-Staaten her. Über diese Firmen rechtlich heikel sein – als „unzulässige private Firmen, die im rechtlichen Grau-
können Sie eine Hilfe anheuern, indem Arbeitnehmerüberlassung“. Das bereich arbeiten (siehe Kasten), vermitteln
Sie einen Dienstleistungsvertrag mit A1-Dokument schützt Sie aber meist. keine Helferinnen in eine Festanstellung in
einem ausländischen Unternehmen Im Vertrag mit der deutschen Vermitt- Deutschland.
schließen. Ihre Helferin wird dann von lungsfirma sollte es nur um die Ver- Selbst etablierte Wohlfahrtsverbände
diesem Unternehmen „entsendet“. mittlung gehen. Die Aufgaben im zögern, wie sie mit der neuen Freizügigkeit
Das Institut für angewandte Pflege- Haushalt gehören in den Vertrag mit umgehen sollen. Hervorgetan hat sich bis-
forschung (dip) beziffert die Kosten der ausländischen Firma. her nur die Caritas: Im Erzbistum Paderborn
auf 1 400 bis 2 500 Euro im Monat. vermittelt der katholische Verband polni-
Selbstständige. Auch Helferinnen, die sche Helferinnen. Eine Familie stellt sie fest
Verleiherlaubnis. Rechtlich sauber ist im EU-Ausland als Selbstständige ge- ein und arbeitet dazu bisher noch mit der
die Sache, wenn die Bundesagentur meldet sind, können entsendet wer- ZAV zusammen. Weitere Caritasverbände
für Arbeit der entsendenden Firma den. Lassen Sie davon die Finger. Die wollen im Mai folgen.
eine „Verleiherlaubnis“ ausstellt. Das Helferin kann „scheinselbstständig“ Die Pflegeexpertin Christa Larsen von der
ist ab Mai möglich, nur nicht für rumä- sein. In diesem Fall schützt die A1- Universität in Frankfurt am Main erwartet
nische und bulgarische Firmen. Fragen Bescheinigung Sie nicht vor einem nicht, dass die neue Freizügigkeit die Lage
Sie Ihren Vermittler danach. Unklar ist, Bußgeld oder einer Strafe, entschied der alten Menschen in Deutschland ver-
ob sich die Erlaubnis durchsetzt. Denn das Oberlandesgericht Bamberg (Az. bessert. Denn ab Mai können sich die Haus-
die Firmen scheuen oft den Aufwand. 2 Ss OWi 725/2009). haltshilfen in ganz anderen Branchen be-
Solange die Vermittler die Erlaubnis Der Zoll teilt diese Sicht. Die Entsen- werben, etwa in der Gastronomie und im
nicht haben, müssen Sie sich wie bis- dung von selbstständigen Helferinnen Einzelhandel. „Dann könnte es schwer sein,
her auch schon rechtlich möglichst ist in der Branche zwar verbreitet, sie eine Haushaltshilfe zu finden.“
FOTO: PLAINPICTURE / SIMPLY NORTH

weit absichern. ist aber riskant. Über kurz oder lang würden die Helferin-
nen aus ärmeren Ländern kommen als aus
A1-Bescheinigung. Die Haushaltshilfe Anbieter. Unsere Schwesterzeitschrift Polen, der Slowakei oder Ungarn. Dann seien
muss Ihnen die Bescheinigung A1 test hat die Vermittler im Jahr 2009 vermutlich Rumänien und Bulgarien, Weiß-
(früher E 101) vom ausländischen getestet (test 5/2009). ActioVita, ihre- russland und die Ukraine an der Reihe. Für
Sozialversicherungsträger vorzeigen pflege.eu und Proviteahuman24h diese Länder gilt die Freizügigkeit nicht. Die
können. Sonst arbeitet sie schwarz. fielen in einigen Punkten positiv auf. Schwarzarbeit, so sagt Larsen, bleibe in der
Branche weit verbreitet. j

76 Gesundheit und Versicherungen Finanztest 5/2011


Service
Adressen
Themen seit 11/09

Adressen
Falls das Angebot auf DAB Bank AG, netbank AG, Stadtsparkasse BGV Badische Allg. Gegenseitigkeit Ver- Huk-Coburg Allg. AG, VGH–Versicherungen
Personengruppen oder Landsberger Str. 300, Postfach 50 04 48, München, Versicherung AG, sicherung Oldenburg, Bahnhofsplatz, (Bremen, Niedersach-
Regionen beschränkt 80687 München, 22704 Hamburg, Sparkassenstr. 2, Durlacher Allee 56, Osterstr. 15, 96444 Coburg, sen,ohne ehem.
ist, siehe Hinweis in Tel. 0 180 2/25 45 00, Tel. 0 180 5/63 82 26, 80331 München, 76131 Karlsruhe, 26122 Oldenburg, Tel. 0 800/2 15 31 53, Reg.bez. Braunschweig
(...) www.dab-bank.de www.netbank.de Tel. 0 89/2 16 70, Tel. 07 21/66 00, Tel. 04 41/9 23 60, www.huk.de u. Oldenburg),
www.sskm.de www.bgv.de www.g-v-o.de Interrisk Versiche- Schiffgraben 4,
Vorsorgevollmacht Degussa Bank GmbH, OnVista Bank c/o 30159 Hannover,
Postfach 20 01 23, Boursorama S.A., Targobank AG & BGV-Vers. AG (öffentl. Gemeinnützige Haft- rungs-AG, Vienna
Seite 12–13 Insurance Group, Tel. 05 11/36 20,
60605 Frankfurt/M., Wildunger Str. 6a, Co.KGaA, Dienst; ehem. Reg.bez. pflicht-Vers.anstalt www.vgh.de
Zentrales Tel. 0 69/36 00 55 55, 60487 Frankfurt/M., Kasernenstr. 10, Nord-/Südbaden) siehe Darmstadt, Anstalt des Karl-Bosch-Str. 5,
Vorsorgeregister, www.banking. Tel. 0 69/7 10 70, 40213 Düsseldorf, BGV Badische Allg. Ver-öffentl. Rechts 65203 Wiesbaden, VHV Allg. Vers. AG,
Bundesnotarkammer, degussa-bank.de www.onvista-bank.de Tel. 02 11/8 98 40, sicherung AG (Baden-Württemberg, Tel. 06 11/2 78 70, VHV Platz 1,
Kronenstr. 42, www.targobank.de Hessen,Rheinland- www.interrisk.de 30177 Hannover,
10117 Berlin, Deutsche Apotheker- Postbank, Bruderhilfe Pfalz, Saarland, Unter- Tel. 05 11/90 70,
Itzehoer Vers./Brand-
Tel. 0 800/3 55 05 00, und Ärztebank eG, Friedrich-Ebert- UniCredit Bank AG, Sachversicherung AG franken), www.vhv.de
gilde von 1691 VVaG,
www. Richard-Oskar- Allee 114–126, Hypovereinsbank, im Raum der Kirchen, Bartningstr. 57,
Itzehoer Platz, Volkswohl Bund Sach-
vorsorgeregister.de Mattern-Str. 6, 53113 Bonn, Sederanger 4, Kölnische Str. 108–112, 64289 Darmstadt,
25521 Itzehoe, versicherung AG,
40547 Düsseldorf, Tel. 0 180 3/04 05 00, 80538 München, 34108 Kassel, Tel. 0 61 51/70 20, Tel. 0 48 21/77 30, Südwall 37–41,
Tel. 02 11/5 99 80, www.postbank.de Tel. 0 180 2/88 44 55, Tel. 0 180 2/15 34 56, www.ghv-darmstadt.de
Depotkosten www.itzehoer.de 44137 Dortmund,
www.apobank.de www. www.bruderhilfe.de
Seite 38–45 hypovereinsbank.de Gothaer Allg. Vers. AG, Medien-Vers.aG Karls- Tel. 02 31/5 43 30,
Deutsche Bank AG S Broker AG & Co. KG, Concordia Versiche- www.volkswohl-
1822 direkt, Gesell- Karl-Bosch-Str. 10, Gothaer Allee 1, ruhe, vorm. Buch-
maxblue, Volkswagen Bank di- rungs-Gesellschaft aG, 50969 Köln, gewerbe-Feuervers., bund.de
schaft der Frankfurter 65203 Wiesbaden,
Börsenplatz 7–11, rect, Geschäftsbereich Karl-Wiechert-Allee 55, Tel. 02 21/3 08 00, gegründet 1899, WGV-Versicherung AG,
Sparkasse mbH, Tel. 0 800/2 08 09 00,
60313 Frankfurt/M., d. Volkswagen B. GmbH, 30625 Hannover, www.gothaer.de Borsigstr. 5, Tübinger Str. 55,
Borsigallee 19, www.sbroker.de
Tel. 0 69/9 10 00, Gifhorner Str. 57, Tel. 05 11/5 70 10, 76185 Karlsruhe, 70178 Stuttgart,
60388 Frankfurt, Grundeigentümer
www.maxblue.de 38112 Braunschweig, www.concordia.de Tel. 07 21/56 90 00, Tel. 07 11/16 95 15 00,
Tel. 0 180 3/24 18 22, Santander Bank, Versicherung VVaG,
www.1822direkt.com Santander-Platz 1, Tel. 0 180 3/22 42 20, www.medien www.wgv.de
Deutsche Bank AG, www. CosmosDirekt Große Bäckerstr. 7,
41061 Mönchen- versicherung.de
Baden-Württem- Taunusanlage 12, volkswagenbank.de Versicherung AG, 20095 Hamburg, Württembergische
60325 Frankfurt/M., gladbach, Halbergstr. 50–60, Tel. 0 40/37 66 37 66, Nationale Suisse, Versicherung AG,
bergische Bank AG, Tel. 0 180 5/55 63 07,
Kleiner Schloßplatz 11, Tel. 0 18 18/10 00, Wüstenrot Bank AG, 66121 Saarbrücken, www.grundvers.de Querstr. 8–10, Gutenbergstr. 30,
www.deutsche- www.santander Hohenzollernstr. 46, Tel. 06 81/9 66 66 66, 60322 Frankfurt/M., 70176 Stuttgart,
70173 Stuttgart,
Tel. 07 11/12 44 50 04, bank.de bank.de 71638 Ludwigsburg, www.cosmosdirekt.de GVV-Privatversiche- Tel. 0 69/25 61 50, Tel. 07 11/66 20,
Tel. 0 71 41/1 61, rung AG (Beschäft., www.
www.bw-bank.de Deutsche Kreditb. AG, Santander Consumer DBV Deutsche Beam- Mandatsträger, freiw. www.
www.wuestenrot.de nationalesuisse.de wuerttembergische.de
BBBank eG, Taubenstr. 7–9, Bank AG, tenversicherung AG Feuerwehr v. Kom-
Herrenstr. 2–10, 10117 Berlin, Santander-Platz 1, (öffentl. Dienst), munen, kommun. Un- NV- WWK Allg. Vers. AG,
76133 Karlsruhe, Tel. 0 180 3/12 03 00, 41061 Mönchen- Bauversicherungen Frankfurter Str. 50, tern. und Sparkassen), Versicherungen VVaG, Marsstr. 37,
Tel. 07 21/14 10, www.dkb.de gladbach, Seite 53–59 65189 Wiesbaden, Aachener Str. 952–958, Johann-Remmers- 80335 München,
www.bbbank.de Tel. 0 180 5/55 64 99, Tel. 0 180 3/32 81 00, 50933 Köln, Mammen-Weg 2, Tel. 0 89/5 11 40,
flatex AG, www.santander.de Allianz Vers.-AG, www.dbv.de Tel. 02 21/4 89 35 53, 26427 Neu- www.wwk.de
Berliner Sparkasse, Am Eulenhof 14, Königinstr. 28, www.gvv.de harlingersiel,
Alexanderplatz 2, 95326 Kulmbach, Santander 80802 München, Debeka Allg. Vers. AG, Tel. 0 49 74/9 17 00, Zurich Insurance Plc,
10178 Berlin, Tel. 0 180 5/01 05 65, Direkt Bank AG, Tel. 0 89/3 80 00, 56058 Koblenz, Haftpflichtkasse www.nv-online.de Postfach 20 01 01,
Tel. 0 30/86 98 01, www.flatex.de Santander-Platz 1, www.allianz.de Tel. 02 61/4 98 13 99, Darmstadt–Haft- 60605 Frankfurt/M.,
www.berliner- pflichtvers. des Dt. Öffentliche Vers. Tel. 0 180 2/
41061 Mönchen- www.debeka.de Braunschweig (ehem.
sparkasse.de Frankfurter Sparkasse, Asstel Sachvers. AG, Hotel- u. Gaststätten- 8 88 33 30 00,
gladbach, Schanzenstr. 28, Land Braunschweig),
Neue Mainzer Tel. 0 180 5/55 61 22, DEVK Allg. Vers.-AG, gewerbes-VVaG, www.zurich-
Berliner Volksbank eG, Str. 47–53, 51175 Köln, Riehler Str. 190, Theodor-Heuss-Str. 10,
Budapester Str. 35, www.santander- Arheilger Weg 5, connect.de
60255 Frankfurt/M., Tel. 02 21/9 67 76 77, 50735 Köln, 64380 Roßdorf, 38122 Braunschweig,
10787 Berlin, direkt.de www.asstel.de Tel. 05 31/20 20,
Tel. 0 69/2 64 10, Tel. 0 180 2/75 77 57, Tel. 0 61 54/6 01 12 70,
Tel. 0 30/30 63 33 00, www.frankfurter- www.devk.de www.oeffentliche.de Pflegekräfte
www.berliner- Sparda-Bank Baden- Axa Versicherung AG, www.
sparkasse.de haftpflichtkasse.de Seite 74–76
volksbank.de Württemberg eG, Colonia-Allee 10–20, Öffentliche Vers. Bre-
Ergo Versicherung AG, ActioVita GmbH,
Am Hauptbahnhof 3, 51067 Köln, men ÖVB (Bremen),
comdirect bank AG, Hamburger Sparkasse, Victoriaplatz 1, HDI Direkt Vers. AG, Viehweg 15,
70173 Stuttgart, Tel. 0 180 3/29 21 00, Martinistr. 30,
Pascalkehre 15, Adolphsplatz 1, 40477 Düsseldorf, Riethorst 2, 35781 Weilburg,
Tel. 0 180 3/50 00 02, www.axa.de 28195 Bremen,
25451 Quickborn, 20457 Hamburg, Tel. 0 180 3/35 81 00, 30659 Hannover, Tel. 0 64 71/9 27 40
www.sparda-bw.de Tel. 04 21/3 04 30,
Tel. 0 180 3/44 45, Tel. 0 40/3 57 90, www.ergo.de Tel. 05 11/64 50, www.actiovita.de
Barmenia www.oevb.de
www.comdirect.de www.haspa.de www.hdi.de
Sparkasse Hannover, Allg. Vers.-AG, Europa Vers. AG, Ostangler Brandgilde Agentur
Commerzbank AG, ING-Diba AG, Aegidientorplatz 1, Kronprinzen- Piusstr. 137, Helvetia Vers.verein auf Gegen- ihrepflege.eu®,
Kaiserplatz 11, Theodor-Heuss- 30159 Hannover, allee 12–18, 50931 Köln, Versicherungen, seitigkeit VVaG Dresdener-Str. 13,
60311 Frankfurt/M., Allee 106, Tel. 05 11/3 00 00, 42094 Wuppertal, Tel. 02 21/5 73 72 00, Berliner Str. 56–58, Flensburger Str. 5, 01945 Ruhland,
Tel. 0 69/1 36 20, 60486 Frankfurt/M., www.sparkasse- Tel. 02 02/4 38 22 50, www.europa.de 60311 Frankfurt/M., 24376 Kappeln, Tel. 03 57 52/1 69 04,
www. Tel. 0 180 2/29 29 29, hannover.de www.barmenia.de Tel. 0 69/1 33 20, Tel. 0 46 42/9 14 70, www.ihrepflege.eu
www.ing-diba.de Feuersozietät Berlin www.helvetia.de
FOTO: PLAINPICTURE

commerzbank.com www.oab.de
Sparkasse KölnBonn, Bayerische Hausbesit- Brandenburg Vers. AG pro vitea human 24h,
Cortal Consors S.A., Kreissparkasse Köln, Hahnenstr. 57, zer-Vers.-Gesells. aG, (Brandenburg,Berlin), Huk24 AG, Die Online- Versicherungskammer Augustaanlage 57,
Bahnhofstr. 55, Neumarkt 18–24, 50667 Köln, Sonnenstr. 13, Am Karlsbad 4–5, Versicherung, Bayern (Bayern), 68165 Mannheim,
90402 Nürnberg, 50667 Köln, Tel. 02 21/22 60, 80331 München, 10785 Berlin, Willi-Hussong-Str. 2, 80530 München, Tel. 06 21/7 28 70 63,
Tel. 09 11/3 69 90 00, Tel. 02 21/2 27 01, www.sparkasse- Tel. 0 89/55 14 16 20, Tel. 0 30/2 63 33 33, 96440 Coburg, Tel. 0 89/2 16 00, www.proviteahu
www.cortalconsors.de www.ksk-koeln.de koelnbonn.de www.bhvg.de www.feuersozietaet.de www.huk24.de www.vkb.de man24h.de

5/2011 Finanztest Service 95

Das könnte Ihnen auch gefallen