Sie sind auf Seite 1von 10

Büsingen Mittwoch, den 28.

Februar 2007 Seite 1

E-mail: gemeinde@buesingen.de
Internet: http://www.buesingen.de

16. Jahrgang Mittwoch, den 04. Mai 2011 Nummer 5 KW 18

Sonntag, 08.05.2011
16.00 Uhr Unser Wahrzeichen – die Bergkirche St. Michael
Eröffnung Galerie Alte Schmiede
Junkerstraße Bauprojekte erfolgreich abgeschlossen
Donnerstag, 19.05.2011
20.15 Uhr Bei unserem Kleinod, der Bergkirche, konnten in den letzten Wochen -
Öffentliche noch rechtzeitig vor dem Start der Hochzeitssaison - zwei Baustellen
Gemeinderatssitzung
Bürgerhaus
erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Freitag, 20.05.2011 Die Gemeinde Büsingen hat den maroden Weg zur Kirche neu anle-
19.00 Uhr
Musical , Dorfkirche gen lassen, wobei der obere Teil mit Natursteinen gepflastert wurde.
So ist ein schöner Vorplatz vor dem Eingangstor der historischen Wehr-
Sonntag, 22.05.2011
10.00 bis 17.00 Uhr mauer entstanden.
slowUp Schaffhausen-Hegau
Sonntag, 29.05.2011 Die beiden Bergkirchen-Vereine haben hinter der Kirche ein histori-
10:00 Uhr sches Grabfeld mit zwölf restaurierten, alten Grabsteinen angelegt.
Vernissage, Bürgerhaus Diese wurden nach Aufrufen im Gemeindebrief aus der Bevölkerung
n Mülltermine
gespendet. Darauf sind die alten Büsinger Geschlechter wie von Ow,
Heller, Weiss verewigt. So ist eine bleibende, interessante Erinnerung
Grünmüll-Abfuhr:
wöchentlich montags an die einstige Nutzung des Kirchgrabens geschaffen worden. Ich
ab 06.00 Uhr danke den beiden Vereinen und allen ihren Mitgliedern für diese wert-
02.05.2011, 09.05.2011 volle Bereicherung unseres Wahrzeichens.
16.05.2011, 23.05.2011
30.05.2011, 06.06.2011
Es stehen nun wieder viele kirchliche und
Schwarzkehricht-Abfuhr kulturelle Anlässe in der Bergkirche bevor.
14tägig - jeweils mittwochs
ab 13.00 Uhr Wir informieren Sie darüber im Gemeinde-
04.05.2011, 18.05.2011 brief. Aktuelle Informationen können Sie
01.06.2011, 15.06.2011 auch jederzeit unter www.bergkir-
Gelber Sack che-buesingen.de ersehen. Bitte nutzen
Wichtig: Abfuhr ab 06.00 Uhr Sie das hochwertige Angebot vor unserer
Donnerstag, 19.05.2011
Donnerstag, 16.06.2011 Haustür möglichst rege!

Nächste Sperrmüllabfuhr
Mit den besten Grüßen und Wünschen
Freitag, 01.07.2011
Nächste Altpapiersammlung Ihr
Samstag, 09.07.2011 Bürgermeister Gunnar Lang
Seite 2 Mittwoch, den 4. Mai 2011 Büsingen

Gemeinderatssitzung vom 28.04.2011

Vorwahlnummern Gemeindeverwaltung
für Büsingen
Internet: http://www.buesingen.de
aus Deutschland 07734- E-mail: gemeinde@buesingen.de
aus der Schweiz 0049-7734-
Vorwahl: 07734-
deutsche Faxnummer 9302-50
Vorwahlnummern
von Büsingen Amt/Sachbearbeiter: Tel.-Nr.:
Telefonzentrale 93 02-0
in die Schweiz 0041 Einwohnermelde-, Pass- und
+ entsprechende Vorwahl Fundamt, Gewerbe, 93 02-20
der jeweiligen Netzgruppe meldeamt@buesingen.de 93 02-26
Soziale Angelegenheiten
Deutschland schiller@buesingen.de 93 02-26
Gemeindekasse 93 02-21
Polizei-Notruf 1 10 steiner@buesingen.de
Feuerwehr-Notruf 1 12 Rechnungs-, Hauptamt 93 02-22
aus welle@buesingen.de
Schweizer Netz 0049 7732 19222 Steuern, Renten
Rettungsdienst, Krankentransport hugenschmidt@buesingen.de 9302-22
Foto: Hannes Jäckle + Notarzt 1 92 22 Sekretariat, Bausachen,
Ärztlicher Notfalldienst Gemeindebrief 93 02-30
Die alte, ausgebrannte Turnhalle wurde zwischenzeitlich abgebro-
(bei Unerreichbarkeit des heine@buesingen.de
chen eigenen Arztes) 01805 -1 92 92-350 Bürgermeister 93 02-31
Zahnärztliche lang@buesingen.de
Aktueller Stand Planung Neubau Mehrzweckhalle Notrufnummer: 01803-22 25 55-25 Standes-, Grundbuchamt 93 02-33
Natürlich läuft die Planung für den Turnhallen-Neubau schon seit ge- Krankenhaus Singen (Hegau- hirt@buesingen.de
raumer Zeit auf Hochtouren. Mit dem Abbruchbeginn der ausge- Klinikum GmbH) 07731-89-0
brannten alten Halle am vergangenen Dienstag gab es nun erstmals Polizeiposten Wassermeister
ein vor Ort sichtbares Zeichen für die baldige Realisation des Neu- Gottmadingen 07731-1437-0 Herr Baier 932606
Polizei Singen 07731-8 88-0 Herr Zimmermann 934064
baus. Über den aktuellen Planungsstand orientierte Architekt Wolf- Telefonseelsorge:
gang Teuchert an der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom vergan- mobil 01743871678
Evangelisch 0800-1 11 01 11
genen Donnerstag. Noch aber gibt es in verschiedenen Bereichen für Katholisch 0800-1 11 02 22
Schweizer Anschluss Gemeindever-
den Bauantrag, die Kostenberechnung und die Werksplanung not- waltung Büsingen:
wendige Details abzuklären. Bezüglich Heizung mit Erdwärme hat Schweiz Telefon 052-634 00-20
der Rat sich für die Probebohrung ausgesprochen. Unklarheiten herr- Telefax 052-634 00-25
schen jedoch noch insbesondere über die Bühneneinrichtung und die Sanitätsnotruf und Auskunft Vermietung Räume Bürgerhaus
Parkplatzsituation; für beides hat Bürgermeister Gunnar Lang ärztl. Notfall Wigger C. + A. 97696
Vor-Ort-Termine angesetzt! Aufgrund der Abbrucharbeiten und dem Dienst 0041-44-6510511 Grundschule 6377
hoffentlich bald folgenden Baubeginn wurde der Zugang ins Schul- Rega (Heli) 0041-333 333 333 Kindergarten
haus ab Montag auf den Osteingang verlegt. Toxikologisches Zentrum Postweg 1404
(Vergiftungen) 0041-44-2 51 51 51 Strandbad 6328
Polizei Förster Markus Büche
Dem Hallen-Neubau weichen muss auch der Spielplatz von der Schaffhausen 0041-52-6 24 24 24 07531-800-3516
West- auf die Ostseite. Ingenieur Burkhard Raff erläuterte den von Kantonsspital mobil 0175 2234310
ihm dazu erarbeiteten Plan fürs Aufstellen der Spielgeräte; der defini- Schaffhausen 0041-52-6 34 34 34
Öffnungszeiten der
tive Platz für die Schaukel soll noch vor Ort bestimmt werden. Privatklinik
Gemeindeverwaltung
Belair 0041-52-6 32 19 00
Mo., Di., Mi. u. Fr. 8.30 - 12.00 Uhr
Vergabe Aufträge Sanierung Schopf Waldheim weitere wichtige Rufnummern Do. 14.00 - 18.00 Uhr
Mehrheitlich beschlossen wurde die von Burkhard Raff vorgeschla- in Schaffhausen
SASAG (Kabel-
gene Auftragsvergaben für die Renovation des Schopfs beim Res- fernsehen) 0041-52-6 25 45 14
Öffnungszeiten Wertstoffplatz
taurant Waldheim. Die vorgelegten Angebote waren aufgrund einer Stadtverwaltung
Bauhofgelände Herblinger Str. 21
beschränkten Ausschreibung eingegangen. Schaffhausen 0041-52-6 32 51 11 Dienstag: 17.00 - 19.00 Uhr
Kantonsverwaltung Donnerstag: 17.00 - 19.00 Uhr
Bausachen Schaffhausen 0041-52-6 32 71 11 Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr
Zugestimmt hat der Rat dem Antrag auf Bauvorentscheid für den Bau
des Einfamilienhauses mit Carport, Stemmerstrasse 27. Hierbei ging Ärztinnen/Ärzte für Es können folgende Wertstoffe und
es um Befreiungen von Bestimmungen des einstmals sehr eng ge- Abfälle entsorgt werden:
fassten Bebauungsplanes „Stemmer“. Ebenfalls keine Einwände Allgemeinmedizin Papier, Karton
gab’s bezüglich dem Umbau des im Aussenbereich stehenden Einfa- Glas
milienhauses am Höhenweg 3. Alteisen, Schrott, Altmetall
Dr. M. Psczolla
Elektrogeräte, Elektroschrott
Büsinger Straße 1 9 71 91
Sichtschutzwand Dr. Kästner, Dr. Michel Heckenschnitt, Äste
Bezüglich dem Wunsch: Aufstellen einer Sichtschutzwand zwischen Ramsener Straße 4, Windeln
Recyclinghof und Wohnhaus Herblingerstrasse 19 sprach sich der Gailingen 9 89 15
Rat für das Einräumen des Rechtes, dass dies der Hauseigentümer Dr. P. Jung, Stemmerstraße 11
auf eigene Kosten tun kann. Büsingen 9 72 84
Büsingen Mittwoch, den 4. Mai 2011 Seite 3

Errichten Padelplatz Bitte beachten Sie, dass eine Voranmeldung unbedingt notwendig
Was das Errichten eines befestigten „Padelplatzes“ in der Größe von ist, da die Fachleute nur bei Vorliegen einer Anmeldung nach Büsin-
10 x 20 Metern beim Tennisplatz an der Diessenhoferstrasse betrifft, gen kommen (Tel. 07732 939-1234, email: s.buhl@energieagen-
wurde der Bürgermeister vom Rat beauftragt, sich diesbezüglich zu tur-kreis-konstanz.de).
erkundigen, ob es dafür eine Baugenehmigung braucht oder nicht!

Beteiligung Bevölkerung Prozessfindung Geologisches Tiefen- Straßensperrung am


lager
Um die Möglichkeit zu schaffen, dass sich die breite Bevölkerung im Pro- Sonntag, den 22.05.2011 wegen slowUp
zess zur Findung eines geologischen Tiefenlagers für radioaktive Abfalle Bitte beachten Sie, dass die Schaffhauser-, Junker- und Dörflinger-
persönlich einzubringen, wurden ja die beiden Regionalkonferenzen „Zü- straße während des Anlasses von spätestens 10 Uhr bis nach 17.00
rich Nordost (Benken)“ und „Südranden“ gegründet. Auch die Gemeinde Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt sind! Während dieser Zeit
Büsingen wurde aufgrund der Nähe aufgefordert, Delegierte und deren dürfen auf der gesamten Strecke keine Fahrzeuge geparkt werden.
Stellvertreter zu benennen. Sich dafür zur Verfügung gestellt haben ne- Sofern Sie Ihr Fahrzeug innerhalb dieses Zeitraums benötigen, soll-
ben Bürgermeister Gunnar Lang, Bürgermeisterstellvertreterin Ursula ten Sie dieses außerhalb der gesperrten Bereiche, z.B. auf dem öf-
Barner und Gemeinderat Antonio Anta Brink. fentlichen Parkplatz an der Herblingerstraße, hinter dem Restaurant
Kranz, abstellen und von dort aus Ihre Fahrt in Richtung Schaffhau-
Urkundenfälschung sen-Herblingen starten.
Wie bereits in den Schaffhauser Nachrichten vom 28.4.11 berichtet
wurde, ist Büsingen seit geraumer Zeit wieder Zielscheibe seltsamer
politischer Eiferer. Die augenblickliche Kampagne gipfelte in einem Altersgerechte Wohnung zu vermieten
Schreiben, in welchem Bürgermeister Gunnar Lang ein polizeiliches Die Gemeinde Büsingen vermietet zum 01.08.2011 im Anwesen
Ermittlungsverfahren angekündigt wurde. Wie Bürgermeister Lang Griesstr. 5 eine altersgerechte, barrierefreie, hochwertige 3 1/2 Zim-
nun in einer kurzen Orientierung bekannt gab, handelt es sich dabei mer-Wohnung mit 72 qm. Die Wohnung verfügt über eine großzügige
um eine Fälschung (Urkundenfälschung). Diese Angelegenheit wer- Terrasse mit schönem Blick auf den Rhein. Bei Interesse melden Sie
de nun strafrechtlich überprüft. sich bitte bei der Gemeindeverwaltung, Wolfgang Welle, Tel. 07734
9302-22 oder welle@buesingen.de.
Zuschuss für Schaukel vor Pfarrhaus
Im Blick auf den derzeit wieder gut besuchten Mutter-Kind-Kreis im
Pfarrhaussaal fragte Pfarrer Ulrich Henke bei der Gemeinde an, ob
sie bereit sei, einen finanziellen Zustupf für eine Schaukel für einen Zensus 2011 – Die neue Volkszählung
kleinen Spielplatz vor dem Pfarrhaus zu geben. Mit der Bedingung, zum Stichtag 9. Mai 2011
dass der Spielplatz öffentlich zugänglich sei, sprach sich der Rat In Deutschland findet in diesem Jahr der Zensus 2011, eine Bevölke-
mehrheitlich für einen Zuschuss von 500 Euro aus. rungs-, Gebäude- und Wohnungszählung statt. Damit wird ermittelt,
wie viele Menschen in einem Land, in einer Stadt oder einer Gemein-
de leben, wie sie wohnen und arbeiten. Erstmals wird ein registerge-
stütztes Verfahren eingesetzt. Im Unterschied zur Volkszählung 1987
werden nicht mehr alle Bürgerinnen und Bürger befragt, sondern so-
weit wie möglich bereits vorhandene Daten aus Registern für statisti-
sche Zwecke genutzt. Dazu gehören vor allem Angaben aus den Mel-
deregistern der Gemeinden, aus dem Register der Bundesagentur
Öffentliche Bekanntmachungen für Arbeit sowie aus den Dateien zum Personalbestand der öffentli-
chen Hand.
3. Änderung Flächennutzungsplan der Vereinbarten Verwal-
tungsgemeinschaft der Gemeinden Gottmadingen, Gailingen
Zur Sicherung der Qualität der Ergebnisse sowie zur Gewinnung von
und Büsingen
Daten für die keine Register verfügbar sind, wird es Befragungen ge-
Der Aufstellungsbeschluss (einschließlich Gebietskarte) des Ge-
ben. Ab dem 9. Mai 2011 werden bundesweit knapp 10 Prozent der
meinsamen Ausschusses der Gemeinden Gottmadingen, Gailingen
Bevölkerung bei der Haushaltebefragung angesprochen sowie in al-
und Büsingen vom 14. April 2011 über die Änderung des Flächennut-
len Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften Erhebungen statt-
zungsplanes der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Gottmadin-
finden, also beispielsweise in Senioren- und Studentenwohnheimen.
gen, Gailingen und Büsingen wird nach § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch in
Für die Durchführung und Organisation dieser Befragungen ist die Er-
Verbindung mit der Satzung über die Form der öffentlichen Bekannt-
hebungsstelle Zensus bei der Stadt xxx/beim Landkreis xx zuständig,
machung vom 8. August 1996 in der Zeit vom
die räumlich, personell, organisatorisch und technisch von anderen
Verwaltungsstellen getrennt ist. Die Befragungen werden durch Inter-
7. Mai 2011 bis einschließlich 17. Mai 2011
viewerinnen und Interviewer (Erhebungsbeauftragte) durchgeführt.
an der Anschlagtafel des Rathauses Büsingen öffentlich ausgehängt.
Auf den Anschlag wird hiermit aufmerksam gemacht. Alle Gebäude- und Wohnungseigentümer werden mit der Post einen
Fragebogen vom Statistischen Landesamt erhalten. Nur etwa ein
Büsingen am Hochrhein, den 28.04.2011 Drittel der Bürgerinnen und Bürger kommt mit dem Zensus 2011 di-
Der Bürgermeister Gunnar Lang rekt in Berührung, indirekt fließen allerdings durch die Bereitstellung
der Registerdaten Angaben über die gesamte Bevölkerung in die Er-
gebnisse des Zensus 2011 ein.
Kostenfreie Energieberatung
Haushaltebefragung: Was wird gefragt...
Bereits in früheren Gemeindebriefen haben wir Sie darüber infor-
Alle Fragen sind gesetzlich vorgegeben. Bei der Haushaltebefragung
miert, dass die Energieagentur Kreis Konstanz gGmbH Ihnen eine
geht es um Fragen nach Alter, Geschlecht, Familienstand, Staatsan-
kostenlose Energieberatung anbietet. Der von Seiten der Energie-
gehörigkeit, Migrationshintergund, Zugehörigkeit zu einer Religions-
agentur für Büsingen festgelegte regelmäßige Termin hierfür ist im-
gesellschaft (bspw. römisch-katholische Kirche, evangelische Kir-
mer der 1. Donnerstag im Monat. Die nächsten Beratungstermine fin-
che, jüdische Gemeinden), Hauptwohnsitz, Schulbesuch, Bildungs-
den somit am
und Ausbildungsabschluss sowie Berufstätigkeit (unter anderem die
- 5. Mai 2011 Branche, in der man tätig ist, sowie Angaben zum Beruf). Diese Fra-
- 1. Juni 2011 gen müssen beantwortet werden. Die Angabe zum Glaubensbe-
- 7. Juli 2011 kenntnis (bspw. Christentum, Judentum oder Islam) ist freiwillig.
jeweils von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Nach dem Einkommen der Menschen wird nicht gefragt.
Seite 4 Mittwoch, den 4. Mai 2011 Büsingen

...wer, wann und wie wird befragt? schäftshaus mit einer Wohnung?), der Zahl der Wohnungen, dem
In Baden-Württemberg werden etwas mehr als 1,1 Mio. Menschen Gebäudetyp (bspw. freistehendes Haus oder Doppelhaus), dem Jahr
befragt. Nach einem mathematisch-statistischen Zufallsverfahren der Fertigstellung des Gebäudes, den Eigentumsverhältnissen
wurden Anschriften ausgewählt, an denen alle dort lebenden Haus- (bspw. Gemeinschaft von Wohnungseigentümern, Privatperson,
halte befragt werden. Dadurch wird die Repräsentativität der Ergeb- kommunales Wohnungsbauunternehmen) und der Heizungsart
nisse gewährleistet. Die Erhebungsbeauftragten werfen ab Anfang (bspw. Fernheizung oder Blockheizung). Bei den Fragen zur Woh-
Mai 2011 eine Terminankündigungskarte gemeinsam mit Informatio- nung geht es um die Wohnungsnutzung, d.h. ob die Wohnung ver-
nen zur Erhebung (Anschreiben, Flyer, Rechtsgrundlagen) in den mietet oder vom Eigentümer bewohnt ist. Weitere Fragen beziehen
Briefkasten der zu befragenden Personen ein. Beim angekündigten sich auf die Fläche, die Zahl der Räume, die Anzahl der Bewohnerin-
Termin stellen sich die Interviewerinnen und Interviewer zunächst vor nen und Bewohner, die Eigentumsverhältnisse (ist der Eigentümer
und weisen sich unaufgefordert mit ihrem Interviewerausweis und eine Privatperson, ein privatwirtschaftliches oder einer öffentliches
dem Personalausweis aus. Sie sind angewiesen, die Wohnung der Unternehmen oder eine Wohnungsgenossenschaft). Die Fragen sind
zu befragenden Haushalte nur mit deren ausdrücklicher Zustimmung gesetzlich vorgegeben und müssen beantwortet werden. Nach der
zu betreten. Die Interviewerinnen und Interviewer bitten zunächst um Höhe der Miete wird nicht gefragt.
Benennung der in der Wohnung lebenden Personen und tragen Na-
men, Vornamen, Geschlecht und Geburtsdatum in die Erhebungslis- Datenschutz garantiert,
te ein. Daran schließt sich dann das Interview an. Sollte das Angebot Die amtliche Statistik lebt vom Vertrauen und der Akzeptanz der Bür-
eines Interviews seitens des Haushalts nicht gewünscht werden, wird gerinnen und Bürger. Einzelangaben werden strikt geheimgehalten,
der Fragebogen zur Selbstausfüllung übergeben. Dieser muss dann ausschließlich für statistische Zwecke genutzt und nur anonymisiert
ausgefüllt an die Erhebungsstelle übermittelt oder dort abgegeben ausgewertet. Alle an der Durchführung des Zensus 2011 beteiligten
werden. Da die Auskünfte kostenfrei zu erteilen sind, müssen die Personen in den Erhebungsstellen, im Statistischen Landesamt und
Auskunftspflichtigen beim Versand den Rückumschlag mit 1,45 Euro die Erhebungsbeauftragten sind auf die Einhaltung des Statistikge-
frankieren. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Angaben be- heimnisses und den Datenschutz besonders verpflichtet. Informatio-
quem und kostengünstig, mit wenig Aufwand zu jeder Tageszeit über nen fließen beim Zensus 2011 nur in eine Richtung, aus den Verwal-
eine gesicherte Internetverbindung zu senden. Hierzu werden die tungsregistern oder den Befragungen hin zur amtlichen Statistik. Es
Fragebogennummer und der Aktivierungscode benötigt, die auf dem gilt das Rückspielverbot, das besagt, dass Einzelangaben nicht an
Fragebogen angegeben sind. Behörden weitergegeben werden dürfen, weder an das Einwohner-
meldeamt, noch an das Finanzamt noch an die Polizei.
Sollte der Haushalt beim ersten Termin nicht anwesend sein, kommt Wo sind weitere Informationen zu finden?
eine Zweitankündigungskarte zum Einsatz. Ist auch beim zweiten Unter www.zensus2011.de, den Webseiten der Statistischen Ämter
Termin niemand anzutreffen, übergibt die Interviewerin bzw. der In- des Bundes und der Länder kann man sich jederzeit umfassend über
terviewer die weitere Befragung der Erhebungsstelle. Die Erhe- den Zensus informieren. Alles Wissenswerte zur Durchführung des
bungsbeauftragten haben die Befragung in den 12 Wochen nach Zensus in Baden-Württemberg ist auf der Homepage des Statisti-
dem Stichtag, also bis Ende Juli 2011, abzuschließen. schen Landesamtes unter www.statistik-bw.de zu finden. Für Fragen
ist eine kostenfrei Hotline unter der Nummer 0800 5887854 geschal-
Befragung in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften tet.
In Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften sind die Angaben
der Melderegister über die Bewohnerinnen und Bewohner in diesen
Einrichtungen oft ungenau. Deshalb wird beim Zensus 2011 in diesen Auskunftssperre bei Alters- und Ehejubilaren
Bereichen eine Vollerhebung durchgeführt. Das entsprechende Er-
Gemäß § 34 Abs. 2 des Meldegesetzes in der Fassung vom 23. Fe-
hebungsprogramm beschränkt sich dabei auf wenige Fragen nach
bruar 1996 (GBl. S. 269/593), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.
Alter, Geschlecht, Familienstand, Staatsangehörigkeit oder auch In-
Juli 2010 (Gbl. S. 525) darf die Meldebehörde Namen, Doktorgrade,
formationen darüber, ob die Anschrift die Hauptwohnung ist. In der
Anschriften, Tag und Art des Jubiläums von Alters- und Ehejubilaren
Regel geben die Bewohnerinnen und Bewohner mündlich gegenüber
veröffentlichen und an Presse und Rundfunk zu diesem Zweck über-
einer Interviewerin oder einem Interviewer die benötigten Auskünfte.
mitteln. Erfolgt kein Hinweis über eine Sperrung der Daten, kann die
Alternativ können die Angaben wie bei der Haushaltebefragung auch
Gemeinde ab dem 75. Geburtstag diese Daten veröffentlichen.
online oder postalisch übermittelt werden. Einige dieser Einrichtun-
Die Betroffenen können verlangen, dass die Veröffentlichung ihrer
gen wurden im Rahmen der Haushaltebefragung ausgewählt und
Daten unterbleibt.
müssen damit auch die dort vorgesehenen Fragen beantworten.
Entsprechende Widerspruchserklärungen können telefonisch, per
E-Mail, mündlich zur Niederschrift und schriftlich beim Einwohner-
Für sensible Gemeinschaftsunterkünfte wie Behindertenwohnheime
meldeamt, Zimmer 1, Junkerstr. 86, Tel. 07734 9302-0,
oder Notunterkünfte für Obdachlose ist ein besonderes Erhebungs-
Fax 9302-50, E-Mail: meldeamt@buesingen.de erfolgen.
verfahren vorgesehen. Dort werden die Bewohnerinnen und Bewoh-
Eine Begründung ist nicht erforderlich. Hat der betroffene Alters- oder
ner über den Zensus zwar informiert, befragt wird aber die Einrich-
Ehejubilar der Datenveröffentlichung widersprochen, gilt die Über-
tungsleitung.
mittlungssperre unbefristet, der Widerspruch kann allerdings jeder-
zeit ohne Angaben von Gründen zurückgenommen werden.
Gebäude- und Wohnungszählung: Wie wird gefragt?
Ein Widerspruch ist nicht erforderlich, wenn bereits eine entspre-
Rund 3 Mio. Eigentümerinnen und Eigentümer von Gebäuden und
chende Erklärung über eine Auskunftssperre (§ 33 Meldegesetz) ab-
Wohnungen erhalten bei der Gebäude- und Wohnungszählung
gegeben worden ist und diese noch besteht.
(GWZ) ab Anfang Mai 2011 mit der Post einen Brief vom Statistischen
Landesamt Baden-Württemberg. Die kommunalen Erhebungsstellen
sind hier nicht eingebunden. Es wird gebeten, den Fragebogen inner-
halb von zwei Wochen ausgefüllt zurück zu senden. Da die Auskünfte Auskunftssperre bei automatisierter
kostenfrei zu erteilen sind, müssen die Auskunftspflichtigen den Rü- Erteilung von Melderegisterauskünften
ckumschlag mit 1,45 Euro frankieren. Selbstverständlich gibt es auch Das Innenministerium Baden-Württemberg hat aufgrund § 29 a Abs.
hier die Möglichkeit, Porto zu sparen und die Fragen bequem, zu je- 2 Meldegesetz (MG) eine zentrale Stelle der Meldebehörden in Ba-
der Tageszeit und kostengünstig online über eine sichere Internetver- den-Württemberg bestimmt, die Melderegisterauskünfte erteilt. Die
bindung zu beantworten. In der Rubrik online, auf der ersten Seite des Melderegisterauskünfte über dieses zentrale Meldeportal werden nur
Fragebogens, sind die Fragebogennummer und der Aktivierungsco- im Rahmen der rechtlichen Zulässigkeit an „Behörden, öffentliche
de aufgedruckt, die dafür benötigt werden. und nicht öffentliche Stellen“ erteilt. Der Datenumfang der kosten-
pflichtigen Melderegisterauskunft an nicht öffentliche Stellen be-
...was wird gefragt? schränkt sich auf Familienname, Vornamen und Anschriften. § 32 a
Bei den Angaben zum Gebäude geht es um Fragen nach der Art des Abs. 2 MG räumt den Betroffenen (Bürger/innen und Einwohner) aus-
Gebäudes (handelt es sich um ein Wohngebäude oder ein Ge-
Büsingen Mittwoch, den 4. Mai 2011 Seite 5

drücklich ein Widerspruchsrecht ein, so dass Melderegisterauskünfte


an nicht öffentliche Stellen über dieses Meldeportal nicht automati-
siert über das Internet erfolgen. Dieses Widerspruchsrecht gilt nicht
für Melderegisterauskünfte, die von nicht öffentlichen Stellen auf
sonstigem Anfrageweg (z.B. schriftlich) direkt an die Meldebehörde
gestellt werden.
Die Betroffenen können schriftlich oder durch persönliche Vorspra- Frühlings-Event der Landi
che beim Bürgermeisteramt Büsingen, Junkerstraße 86, verlangen, Die Eheleute Cami und Erwin Schweizer laden zu einem Früh-
dass eine Melderegisterauskunft (zu Ihrer Person) nicht im Internet lings-Event auf Samstag, den 7. Mai 2011 von 09:00 bis 17:00 Uhr in
über dieses zentrale Meldeportal erfolgen soll. Ein möglicher Wider- die Landi an der Junkerstraße 11 ein.
spruch wirkt sich dauerhaft, auch für die Folgejahre aus.
Sie dürfen sich auf ein interessantes Programm freuen:
- Festzelt mit Festwirtschaft
- Ballon-Wettbewerb mit Tagesgewinner und mit Hauptgewinn
Strandbad geöffnet (Ballonflug)
Bereits seit einiger Zeit ist unser schönes Strandbad wieder geöffnet. - Heizöl-Aktionsstand
Susanne Ebert und ihre Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch. - Gesichter malen mit Hilde Epp
- Gießkannen bemalen für Kinder mit Samida Brunold
Eintritt Strandbad für Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre frei - Hüpfburg für Kinder
Bitte beachten Sie, dass Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung
des 18. Lebensjahres, welche in Büsingen ihren ersten Wohnsitz ha- Die Familie Schweizer freut sich auf viele Gäste unter ihrem Motto
ben, auf dem Rathaus beim Einwohnermeldeamt eine Freikarte ab- „angenehm anders – Landi Büsingen“.
holen können, welche zum freien Eintritt ins Strandbad berechtigt.
Wer diese Freikarte nicht vorweisen kann, muss den regulären Ein-
trittspreis bezahlen! Neu-Eröffnung Galerie Alte Schmiede
Badesicherheit Sonntag 8. Mai um 16 Uhr
Besucher unseres Strandbades haben folgende Regelungen zu be- mit 11 KünstlerInnen beidseits der Grenze
achten: Begrüßung und Eröffnung durch Bürgermeister Gunnar Lang
Das Rheinstrandbad Büsingen ist ein Flussbad mit einer starken Musikalische Umrahmung durch Liv Hayde, München
Strömung. Das Baden ist daher nur geübten Schwimmern erlaubt.
Kinder bis 10 Jahre sowie ältere Kinder, die über keine guten
Schwimmkenntnisse verfügen, dürfen das Strandbad nur in Beglei-
tung eines Elternteils oder einer volljährigen Aufsichtsperson betre-
ten. Diese Begleitpersonen sind verpflichtet, darauf zu achten, dass
keinerlei Gefährdung der Schutzbefohlenen eintreten kann.
Bei entsprechender Witterung und einer Wassertemperatur von min-
destens 17° C ist während folgender Zeiten eine Badeaufsicht organi-
siert:
- von Montag bis Freitag von 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr
- am Samstag und Sonntag von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Die gehisste Fahne direkt am Rhein signalisiert die Anwesenheit ei-
nes Lebensretters. Außerhalb der bewachten Zeiten ist das Baden
nicht erlaubt.
Wer gegen diese Verbote verstößt, handelt auf eigene Gefahr!

Foto: Max Baumann


Kindergottesdienst im Kindergarten Wir gratulieren dem Galeristen Rolf Neuweiler zur Neueröffnung sei-
Regenbogen am 01.04.2011 ner Galerie und wünschen ihm viele interessierte Gäste
Bei herrlichem Sonnenschein empfingen wir mit großer Freude Herrn
Pfarrer Henke bei uns im Kindergarten. Er begrüßte die Kinder beider
Gruppen mit ihren Kuscheltieren, die sie eigens für dieses Fest in den Freunde der Bergkirche zu Büsingen e.V.
Kindergarten mitbringen durften und sprach mit uns allen das Tisch-
Heute möchten wir Sie wieder ganz herzlich einladen in unsere über
gebet. Denn anschließend genossen wir an schön gedeckten Ti-
1.000 Jahre alte Bergkirche St. Michael zu Büsingen zu folgenden
schen eine feine Nudelsuppe mit Kräutern und leckeres Hefegebäck.
Veranstaltungen:
Gut gestärkt und mit frischem Mut begaben wir uns danach in den
Mehrzweckraum des Kindergartens in den Stuhlkreis und lauschten Orgelkonzert mit Andreas Jetter
der Geschichte von Herrn Pfarrer Henke, der uns spannend und mit „Orgelwerke von Felix-Mendelssohn-Bartholdy“ Teil 2
anschaulichem Legematerial erklärte, wie ganz allmählich die Erde Samstag, 14. Mai 2011 um 17.00 Uhr
entstand.
SlowUp (die motorfreie Rundfahrt)
Dabei durften die Kinder auch ihre Kuscheltiere auf das „gelegte“ Bild
Sonntag, 22. Mai 2011 von 10.00 bis 17.00 Uhr
platzieren.
Trotz lauter Begeisterung über das Erlebte mussten wir leider auch „Nacht der Lichter“ mit Taizé-Liturgie
daran denken, dass bald die Abholzeit nahte. Aus diesem Grund san- Freitag, 27. Mai 2011 um 21.00 Uhr
gen wir abschließend verschiedene Lieder, verabschiedeten uns von Ökumenischer Motorrad - Töff – Gottesdienst mit Segnung
Herr Pfarrer Henke und freuen uns jetzt schon auf einen nächsten Be- anschließend großes Biker - Fest
such von ihm. Musik: Hems Harlem Band aus Österreich
Viele Grüße www.hems-harlem.at
aus dem Kindergarten Regenbogen Sonntag, 5. Juni 2011 um 15.00 Uhr
Seite 6 Mittwoch, den 4. Mai 2011 Büsingen

Auf dem Kirchberg begann die Sommersaison 25 Jahre Altenpflegeheim St. Hildegard
Mit der Osternachtsfeier begann auf dem Büsinger Kirchberg wieder- Am Sonntag, dem 15. Mai 2011, feiert das Altenpflegeheim St. Hilde-
um ein vielfältiges Veranstaltungs-Sommerprogramm. gard in Gottmadingen, St.-Georg-Platz 2, sein 25-jähriges Jubiläum.
Natürlich waren auch all die Winterveranstaltungen in der Büsinger Berg- Die Feiern beginnen um 10.15 Uhr mit einem Festgottesdienst in der
kirche St. Michael einen Besuch wert gewesen, ein Erlebnis der besonde- gegenüberliegenden Christkönigkirche. Anschließend sind Sie herz-
ren Art war einmal mehr auch die das Winterprogramm beschließende lich eingeladen zu einem Tag der Begegnung in das Altenpflegeheim
Osternachtsfeier auf dem Büsinger Kirchberg gewesen. Dem Beisam- mit Essen und Trinken sowie einem kleinen Programm mit musikali-
meln am Ostersonntagmorgen um sechs Uhr beim Osterfeuer im Kirch- schen und froh stimmenden Darbietungen. An diesem Tag der offe-
graben, folgte der Auferstehungsgottesdienst mit Entzünden der Oster- nen Tür können Sie sich zwanglos einen Einblick in das gepflegte
kerzen und der Abendmahlsfeier in der Bergkirche und wurde mit dem Haus verschaffen. Seit der Gründung haben auch viele Einwohner
Gemeinsamen Singen beim Friedhof abgeschlossen. aus unserem Dorf dort ihren Lebensabend bei bester Pflege und Be-
Bereits anderntags um 17 Uhr fand das Sommerprogramm mit dem treuung verbringen dürfen.
gemeinsamen Singen österlicher Lieder seine Fortsetzung. Tradi-
tionsgemäß finden vom Mai bis September am ersten Sonntag des
Monats um 10 Uhr Gottesdienste in der Bergkirche statt. Kultur im Waldheim
Für den Monat Mai ist bereits ein Konzert programmiert: am Samstag,
Unsere Wirtsleute, die Eheleute Aurelia und Andreas Scheid, bieten
14. Mai „Orgelwerke von Mendelssohn-Bartholdy“ 2. Teil mit Andreas
im Restaurant Waldheim ein anspruchsvolles, ansprechendes Mu-
Jetter, Beginn 17 Uhr. Ein „Töff-Gottesdienst“ mit „Motorrad-Fest“ fin-
sikprogramm an. Es sind dieses Jahr insgesamt neun Veranstaltun-
det am Sonntag, 5. Juni um 15. Uhr statt. Dazu sind nicht nur „Rocker“
gen geplant. Da die Durchführung in der wunderschönen Gartenwirt-
eingeladen, sondern auch „gewöhnlich Sterbliche“! Auf den 30. Juni,
schaft vorgesehen ist, sind für Schlechtwettertage Ausweichtermine
19 Uhr, laden die „Vereinigung für die Büsinger Bergkirche“ und die
vorgesehen. Platzreservierungen sind leider nicht möglich. Bitte ent-
„Freunde der Bergkirche zu Büsingen“ wieder zur gemeinsamen Jah-
nehmen Sie weitere Einzelheiten dem Flyer „Eventsommer 2011“,
resversammlung in die Bergkirche ein. Nach dem geschäftlichen Ver-
welcher im Waldheim und im Rathaus ausliegt. Bitte machen Sie von
sammlungsteil wird das zur Erinnerung an die ursprüngliche Nutzung
diesen attraktiven Angeboten regen Gebrauch!
des Kirchgrabens im östlichen Teil neu errichtete „Historische Grab-
feld“ eingeweiht werden. Am Sonntag, 3. Juli ab 10 Uhr findet dann Sie sind zu folgenden Veranstaltungen herzlich eingeladen:
das traditionelle Bergkirchenfest statt. Übers letzte Augustwochen-
Rock mit Plain Zest and Friends
ende, also vom 26. bis 28. August, steht die Bergkirche St. Michael
Samstag, 14.05.2011 ab 19.00 Uhr
wieder ganz im Zeichen der Kammermusiktage!
Zudem werden sich über dreißig Hochzeitspaare in der Büsinger Boogie Connection
Bergkirche das Ja-Wort geben! Samstag, 04.06.2011 ab 19.00 Uhr
(Ausweichtermin Sonntag, 26.06.2011)
Eintritt 25 CHF / 20 Euro
Scafusia Jazzband
Sonntag, 12.06.2011 ab 11.00 Uhr
(Ausweichtermin: Sonntag, 19.06.2011)
Eintritt 15 CHF / 10 Euro

DRK ruft zur Blutspende auf


Jeder Mehrfachspender, der einen neuen Blutspender mitbringt,
erhält ein besonderes Dankeschön
Der Frühling ist da und die ersten Sonnenstrahlen locken viele ins
Freie. Die lebenswichtige Blutversorgung der Verletzten und Kranken
in den Krankenhäusern ist allerdings wetterunabhängig. 15.000 Blut-
spenden täglich werden in Deutschland benötigt. Daher bittet der
DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende am:
Dienstag, dem 17.05.2011
von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Das mit zwölf restaurierten alten Grabsteinen erstellte Grabfeld erin-
Eichendorffhalle, Fliederstr. 16
nert an die einstige Nutzung des Kirchgrabens.
78244 GOTTMADINGEN
Zudem passieren im Frühling viele Unfälle, zum Beispiel mit dem Mo-
torrad, so dass eine ausreichende Reserve von Blutkonserven vorge-
halten werden muss. Und da die erste Blutspende in vertrauter Be-
gleitung viel leichter fällt, erhält jeder Blutspender, der einen neuen
Blutspender mitbringt als besonderes Dankeschön einen exklusiven
Rucksack. „Begeistern Sie andere für das Blutspenden und helfen
Sie mit, Engpässe in der Versorgung zu vermeiden. „Bitte spenden
Sie Blut“, appelliert Stefanie Fritzsche vom DRK Blutspendedienst
Baden-Württemberg-Hessen.
Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erst-
spender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blut-
spende gut vertragen wird, erfolgt vor der Blutentnahme eine ärztli-
che Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert rund 15 Minu-
ten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss soll-
ten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein
ganzes Leben retten kann. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres
dürfen Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal.
Pünktlich zur Bergkirchen-Sommersaison fertig geworden ist die von Weitere Informationen zur Blutspende erhalten Sie unter der gebüh-
der Gemeinde in Auftrag gegebene Neugestaltung des Zugangswe- renfreien DRK-Service-Hotline 0800 1194911 und im Internet unter
ges und der Treppe zum Bergkirchenareal. Fotos: Max Baumann www.blutspende.de.
Büsingen Mittwoch, den 4. Mai 2011 Seite 7

slowUp Schaffhausen-Hegau
Am Sonntag, den 22. Mai 2011, von 10 bis 17 Uhr findet wieder der
slowUp statt. Der 38 km lange, autofreie Rundkurs in der
deutsch-schweizerischen Grenzregion führt von Schaffhausen über
Büsingen bis Gottmadingen. In unserem Dorf sind folgende Raststa-
tionen vorgesehen:
Bergkirche St. Michael:
Orgelmusik auf Wegscheider-Orgel, Führungen und feine; frisch ge-
backene Waffeln mit Kaffee usw.
Bürgerhaus:
Festwirtschaft der Senioren des FCB mit Live-Band ab 16.00 Uhr bis
in die Abendstunden. Hier bietet sich speziell für unsere Dorfbevölke-
rung nach dem Anlass eine schöne Möglichkeit zum geselligen Aus-
klang des Festes.

Alte Rheinmühle:
Tag der offenen Tür mit feinen Pastagerichten und Weidlingfahrten.
Sie sind alle ganz herzlich eingeladen, die schöne Strecke mit dem
Fahrrad, den Inline-Skates oder zu Fuß zurückzulegen. Zumindest
sollten Sie jedoch unsere Büsinger Angebote mit Ihrem Besuch un-
terstützen.

Gottesdienst-Hinweisschilder Das Schild an der Schaffhauser Straße


Sicher haben Sie schon die neuen Schilder an den Büsinger Ortsein-
gängen aus Richtung Gailingen bzw. Schaffhausen bewundert. Das Fotos: Jacob Boudewijn
eine Schild steht auf der Junkerstraße gegenüber der Firma Landi
und das zweite auf der Schaffhauser Straße kurz nach dem Orts-
schild von Büsingen. Die Schilder zeigen die Gottesdienstzeiten der Kinder entmüllen Fuchswäldchen
drei Büsinger Gemeinden, der Evang. Kirche, der Evang. Methodisti-
Vera Graune und ihre Freundinnen Natalie und Eliane haben vor kur-
schen Kirche und der Internationalen Kirche des Nazareners. Sie
zem auf eigene Initiative unser Fuchswäldchen vom Müll gereinigt.
sind ein Spiegelbild der Einmütigkeit der drei Gemeinden und ihrer
Sie waren begeistert bei der Sache und es kam jede Menge an Abfall
hervorragenden Zusammenarbeit.
zusammen: zwei Container á 600 l und viel Altmetall, ein alter Auto-
Herr Bürgermeister Lang und der Gemeinderat von Büsingen haben sitz, ein altes Bettgestell aus Metall, mehrere lange Metallteile, Plas-
das Vorhaben der Aufstellung dieser Schilder aktiv befürwortet. Nur tik, usw. Was die Leute in unserer schönen Natur so alles illegal ent-
so war es möglich, die Baugenehmigungen für die Schilder vom sorgen; da haben sich die Mädchen echt gewundert. Für diese vor-
Landratsamt Konstanz zu erhalten. Die drei Kirchengemeinden bildliche Aktion bedanken wir uns ganz herzlich!
möchten sich dafür bei der Gemeindeverwaltung ausdrücklich be-
danken.
Die drei Büsinger Gemeinden möchten auch Herrn Arthur von Ow
von der Methodistenkirche danken, der so freundlich war, die Stan-
gen zur Befestigung der Schilder fachmännisch einzuzementieren
und die Schilder, wie beantragt, anzubringen.

Foto: Peter Graune


Die drei Mädchen während ihres vorbildlichen Einsatzes

Schwerkranke, Sterbende und ihre Angehöri-


gen begleiten
Der Hospizverein Singen und Hegau e.V. bietet ab Mai 2011 Kurse
zur Vorbereitung für ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -be-
gleiter an. In diesen Kursen werden Kenntnisse zur Begleitung
Herr von Ow auf der Leiter nach der Befestigung des Schildes gegen- schwerkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen ver-
über Landi mittelt.
Seite 8 Mittwoch, den 4. Mai 2011 Büsingen

Unser Angebot richtet sich an Interessierte und an alle, die sich in der ein Vernissagemenü an. Dazu ist eine telefonische Anmeldung er-
Hospizarbeit engagieren wollen. Voraussetzung ist die Bereitschaft wünscht.
sich auseinander zu setzen mit den Grundgedanken der Hospizbe-
wegung, mit eigenen Gedanken zu Sterben, Tod und Trauer und den
Bedürfnissen von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und deren
Angehörigen.
Die gesamte Vorbereitung umfasst einen Grundkurs (20 Stunden),
einen Aufbaukurs (40 Stunden) und ein kleines Pflegepraktikum (20
Stunden) und erstreckt sich über mehrere Monate.

Kursbeginn:
Freitag, 06. Mai 2011, 18.00 - 21.00 Uhr
Hospizverein Singen und Hegau e.V.
Im Gambrinus 1

Anmeldung nur über Fragebogen, erhältlich im Hospizbüro.


Begrenzte Teilnehmerzahl!
Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter der Telefonnummer:
07731 31138

Zur Ausstellung erscheint ein Kunstkatalog mit einem ausführlichen


Interview mit Bernhard Wüscher von Lisa Oberli und weiteren Texten
von Dr. Eduard Joos und dem Schriftsteller Paul Nizon.

Die Ausstellung dauert vom 29. Mai bis und mit der Museumsnacht
vom 17. September 2011. Sie ist jeweils während den Öffnungszeiten
des Bürgerhauses geöffnet.
Termine Dorfvereine
Monat Tag Zeit Anlass Ort Verein/
Veranstalter

Mai 9. 20:15 Präsidenten-


konferenz alle Vereine

22. ab 10:00 SlowUp durchs Dorf FCB Evangelische Kirchengemeinde


29. 10:00 Vernissage Büsingen-Gailingen
Bernhard Wüscher Bürgerhaus Kunstforum Bürozeiten im Pfarrhaus, Kehlhofstr. 20:
donnerstags 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Frau Keller;
Juni 5. 15:00 Motorrad- Bergkirche Freunde der Sprechzeiten des Pfarrers nach Vereinbarung;
gottesdienst Bergkirche Telefon: 07734 97343, Fax: 97345, Mail: henrideux@gmx.de
Homepage: www.buesingen-gailingen.de
24. - 26. Schaffusia 2011 Schaffhausen FCB
Liebe Gemeinde!
Der Mai steht ganz im Zeichen der bevorstehenden Konfirmation von
16 Mädchen und Jungen der 8. Klassen. Das wird am 15. Mai 2011,
10.00 Uhr, in der Dorfkirche (Kreuzkirche) sein. Der Musikverein Gai-
Frauenverein Büsingen lingen wird mit uns vom Rathaus aus durch den Ort ziehen und uns
Orchideen-Exkursion bei Merishausen bei der Feier des Gottesdienstes musikalisch unterstützen. Dafür
Am Freitag, den 27. Mai 2011 laden wir zu einer Orchideen-Exkursion sind wir sehr dankbar!
bei Merishausen ein. Herr Werner Oertel aus Dörflingen wird die Ex- Für evtl. Verkehrsbehinderungen bitten wir um Nachsicht.
kursion leiten. Wir treffen uns um 13.30 Uhr am Rathaus und bilden Am 1. Mai 2011, feiern wir unseren ersten Sommergottesdienst um
dort Fahrgemeinschaften. Zwei bis drei Stunden werden wir unter- 10.00 Uhr wieder in der Bergkirche.
wegs sein. Bei schlechtem Wetter findet die Exkursion nicht statt. Am 8. Mai 2011 findet in Büsingen kein Gottesdienst statt. Kommen
Ausweichtermin: Montag, den 30. Mai 2011. Sie bitte zum Abschlussgespräch nach Gailingen auf 10.30 Uhr. Und
nehmen Sie Nachbarn und Interessierte im Auto mit. An der Schule in
Ihre Sieglinde Ringling, Präsidentin Gailingen sind viele Parkplätze!
Am 22. und am 29. Mai 2011 sind wieder normale Gottesdienste in
Büsingen in der Dorfkirche (Kreuzkirche).
Ausstellung Bernhard Wüscher «Horizonte» Am Donnerstag, den 2. Juni 2011 (Christi Himmelfahrt) findet im
«Morgenstimmung», «Landschaft dunkler Himmel», «Meer am Kirchgraben an der Bergkirche ein Freiluftgottesdienst um 10.00 Uhr
Abend» und viele weitere Titel von neuen Werken zeugen vom rei- statt, zu dem die Gemeinden aus Ramsen, Gottmadingen, Bietingen,
chen Schaffen des Schaffhauser Künstlers. Büsingen, Gailingen und Singen-Südstadt einladen. Nach dem Got-
Nur wenige hundert Meter weit von Büsingen entfernt, Richtung Stadt tesdienst gibt es Getränke und es kann gegrillt werden. Wer nichts
Schaffhausen, ist Bernhard Wüscher im Jahr 1944 auf die Welt ge- dabei hat, kann gern zu einem geringen Beitrag auch mit grillieren.
kommen. Wir besorgen gute Schaffhauser Bratwürste.
Dazumal trennten Schlagbäume den Weg, heute ist der Weg offen Am 25.5.2011 treffen sich die Seniorinnen und Senioren im Pfarrhaus
und Getrenntes wuchs zusammen. «Horizonte» ist der zeichnende um 14.30 Uhr.
Titel der kommenden Ausstellung im Bürgerhaus Büsingen und am Eine außerordentliche Veranstaltung wird angeboten am Freitag,
Sonntag, 29. Mai um 10 Uhr ist Vernissage. Zur Eröffnung der Aus- den 20.5.2011, 19.00 Uhr, Dorfkirche.
stellung sprechen Gunnar Lang, Bürgermeister und Markus Gnädin- Da bringen wir das Musical „Der Himmel beschenkt Petrus“ nach Bü-
ger als langjähriger Freund. Ein Platzkonzert der «tonuM Schaffhau- singen. Lassen Sie sich herzlich einladen zu einem spannenden und
ser Bigband» untermalt den Anlass. Das Hotel Alte Rheinmühle bietet tiefsinnigen Bibliodrama um den Fischer Petrus.
Büsingen Mittwoch, den 4. Mai 2011 Seite 9

Zur Bibelstunde sind Sie herzlich eingeladen am 12. und 26. Mai 2011 Samstag, 28. Mai
ins Pfarrhaus auf 20.00 Uhr! 10.15 Gailingen Wort-Gottes-Feier in den Kliniken Schmieder,
Anmeldung zur Konfirmation am 29.4.2012 und zum Konfirmanden- Andachtsraum, Haus Tirol
unterricht: Sonntag, 29. Mai
Die Anmeldung ist jederzeit bei mir im Pfarrhaus möglich! 18.00 Gailingen Rosenkranzgebet
Außerdem am Dienstag, den 17.5.2011, 19.30 Uhr in Büsingen, Dienstag, 31. Mai
Pfarrhaus. 18.30 Büsingen Rosenkranzgebet
Und am Donnerstag, den 19.5.2011, 18.00 Uhr in Gailingen, Bergstr. 19.00 Büsingen Eucharistiefeier
28, im Bonhoeffersaal der Kirchengemeinde (2. Stock).
Der erste Unterrichtstermin findet statt im Pfarrhaus Büsingen am Öffnungszeiten des Sekretariats des Pfarramtes, Kirchstr. 3:
Mittwoch, den 29. Juni 2011, 17.00 Uhr (nicht 16.30!). Dienstag, 17.05. und Donnerstag, 19.05.2011 bleibt das Sekreta-
Bitte beachten Sie, dass ich in Zukunft keine Nachmeldungen mehr riat geschlossen
annehmen werde, weil der Unterricht mit der Konfirmandenfreizeit Dienstag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
vom 1.-3.7.11 in Engen-Stetten beginnen wird. Und ohne Freizeit gibt Donnerstag von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr
es keine Konfirmation mehr! Telefon: 07734 6659 während der Öffnungszeiten
Fax: 07734 2971.
Sehr herzlich grüßt Sie im Namen des Kirchengemeinderates E-Mail-Adresse: gailingen@seelsorgeeinheit-gottmadingen.de
Ihr Ulrich Henke, Pfarrer

Evangelisch-methodistische Kirche
Gemeinde Büsingen
Katholische Kirchengemeinde
St. Dionysius Gailingen Programm Mai 2011
Kirchliche Termine und Gottesdienstzeiten
Im Mai 2011: Di, 3. 20.00 Chor
Fr, 6. 19.00 Junior-OASE im Bürgerhaus
Sonntag, 01. Mai 22.00 Jugendtreff OASE im Bürgerhaus
18.30 Gailingen Maiandacht So, 8. 20.00 Gottesdienst (mit Erich Bopp)
Dienstag, 03. Mai Di, 10. 20.00 Chor
18.30 Gailingen Rosenkranzgebet Do, 12. 20.00 Bibelgespräch in der Landeskirche
19.00 Gailingen Eucharistiefeier (Jahresgedächtnis für Josef So, 15. 14.00 Jungschar
Turba; Gedenken an Wilhelm Jonitz, Josef Held 20.00 Gottesdienst (mit Martin Geu)
und Stefan Rappel, Elisabeth van de Haterd, Di, 17. 20.00 Chor
Verstorbene der Familie Brütting, Egon Hany) So, 22. in Büsingen kein Gottesdienst („Slow up“)
Mittwoch, 04. Mai 09.45 Gottesdienst in SH
8.00 Gailingen Schülergottesdienst (Abschluss kirchlicher Unterricht)
Sonntag, 08. Mai Di, 24. 20.00 Chor
10.00 Gailingen Eucharistiefeier und Do, 26. 20.00 Bibelgespräch in der Landeskirche
Feier der Heiligen Erstkommunion Fr, 27. 19.00 Junior-OASE im Bürgerhaus
mitgestaltet von Kirchenchor und Musikverein 22.00 Jugendtreff OASE im Bürgerhaus
17.30 Gailingen Dankandacht mit den Erstkommunionkindern So, 29. 14.00 Jungschar
aus Gailingen, Büsingen und Randegg 20.00 Gottesdienst (mit Peter Steiger)
Dienstag, 10. Mai
18.30 Gailingen Rosenkranzgebet Kontakte
19.00 Gailingen Eucharistiefeier (Gedenken an Magdalena Molen- - Gottesdienste
da, Max Klaus, Erika Schneble, Norbert Auer, Pfarrer Peter Steiger, Parkstrasse 24, 8200 Schaffhausen,
in einem besonderen Anliegen) Tel. 004152 6254478, peter.steiger@emk-sh.ch
Mittwoch, 11. Mai
8.00 Gailingen Schülergottesdienst
- Jungschar - Action und Spass für Kinder und Jugendliche
ab 8 Jahren
Samstag, 14. Mai
Jerôme Luzi (Balu), Stimmerstrasse 17, 8200 Schaffhausen,
10.30 Gailingen Feier der Goldenen Hochzeit des Jubelpaares
Tel. 004176 3208319, balu@jskaktus.ch, www.jskaktus.ch
Hildegard und Klaus Bohner
Lisa Luzi (Lux), Buchthalerstrasse 84, 8200 Schaffhausen,
15.00 Gailingen Tauffeier von Vanessa Maria Kuppel
Tel. 004152 5588758, lux@jskaktus.ch, www.jskaktus.ch
16.00 Gailingen Tauffeier von Anastasia und
Niklas-Alexander Galauner - (Junior-)OASE - Treffpunkt für junge Leute von 8-13 Jahre &
Sonntag, 15. Mai ab 14 Jahre
9.00 Gailingen Eucharistiefeier Kollekte für die Kirchenrenovation Raphael Fuchs, Vordergasse 34, 8200 Schaffhausen,
18.00 Gailingen Rosenkranzgebet Tel. 004179 6511419, raphael.fuchs@shinternet.ch
Dienstag, 17. Mai
Gailingen Kein Gottesdienst - Chor - Singen und Gemeinschaft für alle Musikbegeisterten
Mittwoch, 18. Mai Horst Krause, Tulpenstrasse, 8238 Büsingen, Tel. 6206,
8.00 Gailingen Schülergottesdienst ho.kra@t-online.de
Samstag, 21. Mai
18.30 Gailingen Eucharistiefeier am Vorabend
Sonntag, 22. Mai Büsingen International Church
18.00 Gailingen Rosenkranzgebet of the Nazarene
Dienstag, 24. Mai
18.30 Gailingen Rosenkranzgebet Kapellenweg 3-B, Büsingen
19.00 Gailingen Eucharistiefeier (Gedächtnis nach sechs Wochen
für Klaus Zahn, Erika Schneble; Gedenken an Mai 2011
Otto Schneble-Bergstraße) Liebe Büsinger,
Mittwoch, 25. Mai In Psalm 116,7 heißt es: „Sei nun wieder zufrieden, meine Seele;
8.00 Gailingen Schülergottesdienst denn der Herr tut dir Gutes.“
Seite 10 Mittwoch, den 4. Mai 2011 Büsingen

Zufrieden sein ist mehr, als nicht zu schimpfen. Zufrieden sein ist Minigolf für Männer
mehr, als seinen Groll runter zu schlucken. Zufrieden ist der, in des- Am Freitag, dem 6. Mai, um 19.00 Uhr treffen sich interessierte Män-
sen Herz die Sehnsüchte keinen Krieg mehr mit der Wirklichkeit füh- ner zum Minigolf-Spielen am Parkplatz der Bibelschule.
ren müssen. Kosten: 6,00 CHF pro Person.
Man kann auch direkt nach Neuhausen fahren zur
Dass es Zeiten gibt, in denen uns Sorgen beschleichen – das weiß je- Minigolfanlage Langriet
der. Manchmal aber neigen wir dazu, uns im Sorgen-Machen und Un- Langrietstrasse
zufrieden-Sein festzufressen, anstatt den Blick offen zu halten für CH 8212 Neuhausen am Rheinfall
das, was sich im Lauf der Zeit verändert. Denn Gott lässt es nicht so, Alle Männer sind herzlich eingeladen.
wie es ist. Gott greift ein – er handelt für uns und an uns. Die Dinge Anmeldung ist erforderlich, und zwar bis Mittwoch, den 4. Mai, bei Dr.
sind in Bewegung – immer! Vielleicht gibt es längst Grund genug, um Rainer Güting, Tel. 07734 931631.
zur Zufriedenheit zurückzukehren, auch wenn nicht alles so ist wie wir
es uns erträumen. Aber Gott ist am Werk! Der Herr selber tut dir Gu- Frauentreff
tes. Erkennen wir das? Die Frauen treffen sich am Freitag, dem 6. Mai, um 14.30 am Park-
platz der Bibelschule in Büsingen. Geplant ist ein Ausflug zur Aach-
Mit besten Grüssen, quelle und zur Lochmühle. Bitte bei Doris Meinzer anmelden (Tel.
Ihre International Church of the Nazarene 07702 2092). Von ihr sind auch weitere Informationen zu erhalten.
Pastor Ludwig Duncker
Muttertagsgottesdienst
Am Sonntag, den 8. Mai, um 10.15 Uhr, sind Sie herzlich zu einem
Gottesdienste in englischer Sprache sonntags um 10.15 Uhr in Familiengottesdienst zum Muttertag eingeladen. Der Gottesdienst
der Kapelle des Nazarener-Colleges / Bibelschule eignet sich besonders für Kinder und Jugendliche. Im Anschluss an
Sonntag, 01.05.2011 den Gottesdienst werden Erfrischungsgetränke angeboten.
10.15 Uhr: Gottesdienst, Pastor Shahade Twal www.buesingen.nazarener.de
Sonntag, 08.05.2011
10.15 Uhr: Muttertagsgottesdienst, Pastor Ludwig Duncker Kontakte:
Sonntag, 15.05.2011 Pastor Ludwig Duncker ist jeweils mittwochs und freitags in Büsin-
10.15 Uhr: Gottesdienst, Pastorin Judy Burnell gen. Das Gemeindebüro befindet sich in der Junkerstr. 64. Tel. 07734
Sonntag, 22.05.2011 936137, e-mail: ludwig.duncker@nazarener.de
10.15 Uhr: Gottesdienst, Dr. Dean Flemming Rainer und Dorothea Güting, Tel. 07734 931631,
Sonntag, 29.05.2011 e-mail: dorothea.gueting@t-online.de
10.15 Uhr: Gottesdienst, Pastor Ludwig Duncker Internet: buesingen.nazarener.de
Bibelsonntag mit den Gideons
Bibelschule:
Während der Gottesdienste wird Kinderkirche (auf englisch) Tel. 07734 8090, e-mail: office@eunc.edu
und Kinderbetreuung angeboten. Internet: www.eunc.edu

Das könnte Ihnen auch gefallen