Sie sind auf Seite 1von 2

DE 04 14 – 15 Jhd.

1. Von wann bis zu welchem Jahr erstreckt sich die "Mongolen-


Tataren-Herrschaft"?

2. Welche Bedeutung hat die "Mongolen-Tataren-Herrschaft" für


die russische Literatur?

3. Was versteht man unter Hesychasmus?

4. In welchem Jahr wurde Byzanz durch die Türken erobert?

5. Was versteht man unter dem Bild "Moskau als Drittes Rom"?

6. Worum handelt es sich bei dem sogenannten "Stufenbuch"


("Stepennaja Kniga")?

7. Worum handelt es sich bei dem sogenannten "Stoglav"?

8. Worum handelt es sich bei dem sogenannten "Domostroj"?

9. Wer war Nestor-Iskander? Welche Schrift geht auf ihn zurück?

10. Für welche Form der Kirche trat Iosif Volokolamsk ein?

11. Worauf bestand Nils Sorskij im Verhältnis von Staat und


Kirche?

12. Durch welche mönchisch geprägte Erneuerungsbewegung wird


der literarische Kanon im 15. - 16. Jahrhundert erneuert?

13. Aus welchen Jahren datiert der Briefwechsel zwischen Ivan IV


und dem Fürsten Kurbskij?

14. Welche stilistischen Merkmale weist der Briefwechsel zwischen


Kurbskij und Ivan IV auf?

15. Wer sind die beiden Verfasser eines berühmten Briefwechsel


zweier bedeutender russischer Persönlichkeiten aus dem 16.
Jahrhundert?

16. Von wo aus verfasste Fürst Kurbskij seine Episteln?

17. Wer hat das "Choždenie za tri morja" verfasst?

18. Wie heißt das enzyklopädische Sammelwerk, das durch Makarij


initiiert wurde und Lektüre aus allen einschlägigen kirchlichen
Büchern und Genres bietet?
19. Wie ist der "Domostroj" kulturhistorisch und
kulturwissenschaftlich zu beurteilen?

20. Aus welcher Quelle stammt folgende (übersetzte) Passage:


"Züchtige Deinen Sohn von frühester Kindheit an [...]?

21. Wer verfasste die „Vita des Stefan von Perm“ und die „Vita des
Sergij von Radonež“?

22. Wer war Pachomij Logofet? Welches stilistische Element findet


sich vermehrt in seinen Schriften wieder?

23. Auf wen wird der sogenannte "Russische Chronograph"


zurückgeführt?