Sie sind auf Seite 1von 3

Wortbildung

HIlfe: grammis -> Wörterbuch der Affixe


DWDS: Wörterbucheinträge zu Affixen (mit Bindestrich)

1. Komposition
1.1. Zwei wortfähige Konstituenten (blau-licht, süß-sauer)
2. Derivation
1.1. UK: wortfähige Konstituente + Affix (Präfix, Suffix, Zirkumfix)
1.2. Präfixderivation
1.2.1. Zur Bildung von Substantiven oder Adjektiven (un-, miss-, ur-, erz-)
1.2.1.1. Wortart bleibt gleich, Bedeutung ändert sich
1.1.1. Zur Bildung von Verben (be-, ent-, ver-)
1.1.1.1. Veränderung der Wortart (bei substantivische/adjektivische Basen)
1.1.1.2. Veränderung der Bedeutung und z.T. der Valens (bei Verben, dienen/bedienen, geben/aufgeben)
1.1.1.3. Mögliche Basen: Substantive, Adjektive, Verben
1.1. Suffixderivation
1.1.1. Zur Bildung von Substantiven, Adjektiven oder Verben
1.1.1.1. Basen: einfache/komplexe Stämme sowie Konfixe
1.1.2. Suffix bestimmt die Wortart
1.1.3. Zur Bildung von Adverbien
1.1.3.1. Basen: einfache/komplexe Wörter verschiedener Wortarten
1.1.4. Zusammenbildung
1.1.4.1. Zur Bildung von Substantiven und Adjektiven
1.1.4.2. Wortgruppe als Basis (dicke Haut -> Dickhäuter)
1.1.4.3. Wenn Zweitglied wortfähig (selbstständig) ist, ist als Komposition anzunehmen (Roman-leser vs.
Antrag-steller)
3. Konversion
1.3. Zur Bildung von Substantiven, Adjektiven oder Verben
1.4. Keine Affixe
1.5. Veränderung der Wortart (lesen -> das Lesen)
1.6. Wortgruppe zu Substantiv (auswendig lernen -> das Auswendiglernen)
1.7. Zwei Typen
1.1.1. Syntaktische Konversion
1.1.1.1. Flexionselement der Basis wird behalten (das Lesen, reizend)
1.1.1. Morphologische Konversion
1.1.1.1. Gleiche Stämme (heute - Heute, schlafen - Schlaf)
1.8. Beispiele
1.1.2. Substantive
1.1.2.1. Adjektiv -> Substantiv: ein Fremder / der Fremde, das Blau
1.1.2.2. Partizip -> Substantiv: ein/der Angestellte/r, ein/der Reisende/r
1.1.2.3. Verb -> Substantiv: das Lesen, der Schlaf, der Trank/Trunk
1.1.2.4. Wortgruppe -> Substantiv: das So-tun-als-ob
1.1.2. Verben
1.1.2.1. Adjektiv -> Verb: härten
1.1.2.2. Substantiv -> Verb: ölen
1.1.3. Adjektive
1.1.3.1. Substantiv -> Adjektiv: ernst, klasse
1.1.3.2. Partizip -> Adjektiv: reizend, ausgezeichnet
4. Kurzwörter
1. Kein Wortartwechsel
2. Aus komplexen Vollformen oder Wortgruppen entstanden (ORF, DB, Info)
5. Partikelverbbildung
1.9. Syntaktische Trennbarkeit: Verbklammer (Er zieht das Hemd an)
1.10. Morphologische Trennbarkeit: bei Infinitiv und Partizip II (auszuschreiben, ausgeschrieben)
1.11. Partikel wird betont und ist Eigenständig

Übung:
vorheriger -> Suffixderivation aus vorher (Adv)
Genehmigung -> Suffixderivation aus genehmigen
ÖBB -> Kurzwort
Verkaufen, Anbieten, Verteilen: substantivische syntaktische Derivation aus Infinitive
Dienstleistung: Komposition oder Zusammenbildung (Suffixderivation): Dienst + leist(en) + ung
Flugblättern -> Komposition (Flug + Blatt)
Handzetteln -> Komposition (Hand + Zettel)
ständig: adj. Suffixderivation aus Stand, -ig
magnetisch: adj. Suffixderivation aus Magnet, -isch
Wirkung: subst. Suffixderivation, wirken, -ung
dauerhaft: adj. Suffixderivation, Dauer, -haft
magnetisieren: verb. Suffixderivation, Magnet, -(isier)en
ferromagnetisch: Ferromagnet, adj. Suffixderivation, -isch
beispielsweise: Basis: Beispiel, adverbbildende Suffixderivation, -weise
Richtung: richt(en), subs. Suffixderivation, -ung

Satzgliedanalyse

1. Prädikat
2. Subjekt
3. Objekt:
1. Phrasen oder Sätze, die von einem Verb (Valenz) gefordert werden.
2. Kann man nicht weglassen (ausser bei Ellipsen)
3. Typen:
1. Akkusativobjekt(-satz): Ich sehe [den Mann], Ich sehe, [dass er gerade etwas isst].
2. Dativobjekt(-satz): Ich traue [ihm] nicht. Er hilft, [wem er immer kann.]
3. Genitivobjekt: Wir gedenken [der Toten]
4. Präpositionalobjekt(-satz): Ich hoffe [auf eine Einigung.]PP; Ich hoffe, [dass sie sich einigen
werden]NS; ich hoffe [darauf, dass sie sich einigen werden.]Adv+NS
4. Freie Dativ (Optional):
1. Schaut wie Dativobjekt aus (Nominalphrase in Dativ), wird aber vom Verb nicht gefordert.
2. Typen
1. Dativ des Vorteils: Sie öffnet [ihm] die Tür.
2. Dativ des Nachteils: Das Glas ist [ihm] heruntergefalen.
3. Dativ der Zugehörigkeit: Die Mutter putzt [dem kleinen Kind] die Nase.
4. Ethische Dativ: Fall [mir] nicht hin!
5. Dativ des Beurteilens: Er fährt [mir] zu schnell.
5. Adverbial (Optional)
1. Bestimmen die Handlungen eines Verbs näher.
2. Können weggelassen werden.
3. Subklassen:
1. Lokaladverbiale (wo): Sie arbeitet [hier], Wir fahren [auf der Strasse]
2. Temporaladverbiale (wann): Es regnet [seit drei Wochen]
3. Modaladverbiale (wie): Es regnet [sehr stark]
4. Kommentaradverbiale: bewertende Einstellung, Heute regnet es [leider] sehr stark;
Glücklicherweise, zu seinem Bedauern
5. Kausal-(warum): Weil…, wegen…
6. Konzessiv-(Gegengrund): Trotz…, obwohl…
7. Instrumenatal-(Mittel): mit…
8. Final-(Zweck/Ziel): damit…, für…
9. Konditional-(Bedingung): bei…, wenn…
10. Konsekutiv-(Folgen): was zu … führte, bis es…
11. Adversativ-(Gegensatz): anstatt…, entgegen…
12. Benefaktiv-(zu wessen Gunsten): für…
6. Prädikativ
1. Sie schreiben Nomen Eigenschaften zu, aber sind der Verbphrase untergeordnet
(eigenständige Satzglieder)
1. Subjektprädikative kommen immer mit Kopulaverben vor: Das Wetter ist [schön].
7. Attribut (Satzteilglied)
1. Sie schreiben Einheiten Eigenschaften zu.
2. Sind einer Nominal- oder Adjektivphrase untergeordnet
3. Relativsätze können Attribute sein.

Phrasenanalyse

Das könnte Ihnen auch gefallen