Sie sind auf Seite 1von 2

Zertifziert durch

Qualifizierung für
pädagogische Ergänzungskräfte
zur pädagogischen Fachkraft in Kindertageseinrichtungen
Modell I Kinderpfleger/innen Zertifikatskurs

Umfang und Durchführung Abschluss


Die Weiterbildung umfasst eine 9-monatige berufsbeglei- Nach erfolgreicher Beendigung der Weiterbildung erhalten die
tende Schulung mit 22 Schulungstagen, Treffen mit Anlei- Teilnehmer ein Zertifikat des Bayerischen Staatsministeriums
tern, Supervision und Kollegiale Intervision in Kleingruppen. für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, das sie nach
Ziel des Zertifikatskurses ist, alle Teilnehmer/innen der § 16 Abs. 6 AVBayKiBiG als Fachkraft in Kindertageseinrich-
Weiterbildung auf die theoretische und praktische Prüfung tungen ausweist.
vorzubereiten. Das bedeutet, dass sie an die Prüfungen
herangeführt werden und das theoretische und praktische
Termine
Rüstzeug erhalten, um den Kurs erfolgreich abzuschließen.
Nächster Kursstart am 22.03.2019.
• Der Unterricht findet ganztags statt Weitere Termine auf Anfrage.
• Jeder Unterrichtstag umfasst 10 UE
• Die Unterrichtszeiten sind von 9.00 bis 18.00 Uhr
Förderung
Max. Teilnehmerzahl pro Kurs: 25 Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert. Eine Förderung
Kosten: 16 Monatsraten à 186 Euro ist im Einzelfall möglich. Bitte sprechen Sie uns an.
Förderung durch die Bildungsprämie (bis zu 500 Euro):
www.bildungspraemie.info
Januar 2019

Unter www.stmas.bayern.de/fachkraefte/kindertageseinrichtungen/fortbildung.php#sec4
finden Sie weitere ausführliche Informationen.

Bildungswerk der Bayerischen


Wirtschaft (bbw) gGmbH
Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Geisberger
Baierbrunner Straße 27 – 29
81379 München
Telefon: 089 1895529-34
E-Mail: monika.geisberger@bbw.de

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH www.bbw-seminare.de/paedagogik-soziales Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH www.bbw-seminare.de/paedagogik-soziales
Fachkraft in Zugangsvoraussetzungen

Kindertageseinrichtungen • Abschluss als staatlich anerkannte/r Kinderpfleger/in, und


• Mindestalter 25 Jahre (spätestens bis zur Prüfung am
Ende der Theoriephase), und
Sie sind berufserfahrene Kinderpflegerin bzw. Ergänzungskraft in der Kinder- • mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung, als
tageseinrichtung und arbeiten mit Begeisterung in diesem Beruf? Ergänzungskraft in einer Kindertageseinrichtung, und
Sie würden gerne mehr Verantwortung übernehmen? • mittlerer Bildungsabschluss
Sie möchten eine Gruppe eigenverantwortlich leiten und als Fachkraft auch >> Ausnahme vom Erfordernis des mittleren Bildungsab-
Ansprechpartnerin für die Eltern sein? schlusses: Der bisherige Bildungsstand und berufliche
Werdegang der Bewerberin / des Bewerbers lässt
Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration eine erfolgreiche Mitarbeit erwarten (z. B. Nachweise Inhalte sind u.a.
hat ein Weiterbildungsprogramm aufgelegt, um weitere pädagogische Fachkräfte engagierten Weiterbildungsverhaltens, Bestätigung des • Bildung
für Kindertageseinrichtungen zu gewinnen. Im Rahmen der neuen Initiative Trägers, dass die Bewerberin / der Bewerber besondere >> Bildungsprozesse anregen und begleiten
„Ergänzungskräfte zu Fachkräften“ erhalten berufserfahrene Kinderpflegerinnen Fachkompetenz zeigt) >> Grundlagen über Bildung und Entwicklung
und Kinderpfleger über Zertifikatskurse die Chance sich zur pädagogischen Fach- • aktuelles Arbeitsverhältnis in einer Kindertageseinrich- >> Neurobiologie, Entwicklungspsychologie
kraft in Kindertageseinrichtungen weiterzubilden. Das Bildungswerk der Bayeri- tung oder in der „OGTS-Kombi“ (Kombinationsmodell • Beziehungen und Kommunikation gestalten
schen Wirtschaft (bbw) gGmbH bietet an mehreren Standorten dieses vom Sozial- von Jugendhilfe und Schule) als Kinderpfleger/in oder >> Kommunikationsmodelle
Ergänzungskraft mit mindestens 50 % der wöchentlichen
ministerium in Bayern genehmigte und zertifzierte Projekt an. >> Interkulturelle Kommunikation
Regelarbeitszeit und qualifizierter Praxisanleitung
>> Konfliktmanagement
• Bewerber/innen mit ausländischer Herkunft müssen
Der Zertifikatskurs besteht aus zwei Teilen: 9-monatige berufsbegleitende Weiter- • Spracherziehung und Sprachförderung
ausreichende Sprachkenntnisse mit einem B2 Zertifikat
bildung bestehend aus Theorie, Prüfungen / Kolloquium, sowie 6 Monate begleitete • Situationen wahrnehmen - Verhalten beobachten
nachweisen
Praxis in der Kindertageseinrichtung. • Erzieherisches Handeln und pädagogische Konzepte
• Im Einzelfall können Grundschullehrkräfte mit 2. Staats-
examen teilnehmen. Liegt nur das 1. Staatsexamen vor, • Werte und Werthaltungen
Jedes Kind und jeder Jugendliche soll seine Persönlichkeit, Begabung sowie seine ist eine Praxiserfahrung im Altersbereich 0 – 12 von >> Wertvorstellungen des BayBEP
geistigen und körperlichen Fähigkeiten voll entfalten können. mindestens 2 Jahren in Vollzeit nach Beendigung >> Inklusion
des Studiums bis zum Abschluss der Theoriephase • Vernetzung im Sozialraum
Ein hoher Anspruch vor dem Hintergrund, dass gesellschaftliche Veränderungen zu erforderlich. Bei anderen einschlägigen akademischen • Elementarpädagogik
einer großen Heterogenität bei der Kinder- und Elternarbeit in Kindertagesstätten, Abschlüssen in der Kinderbetreuung ist ebenfalls eine • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen
Schulen und Bildungseinrichtungen geführt haben. Praxiserfahrung von 2 Jahren in Vollzeit erforderlich. Kita und Eltern
Ein aktuelles Arbeitsverhältnis in einer Kindertagesein- • Pädagogische Konzepte, Bildungsleitlinien und Qualitäts-
Gut qualifizierte Fachkräfte sind der Schlüssel für eine hohe Qualität der Bildung richtung als Ergänzungskraft in allen drei Bereichen mit management
und Erziehung in pädagogischen Einrichtungen und Schulen, sowie für die Verwirk- mindestens 50 % der wöchentlichen Regelarbeitszeit und
lichung von Bildungsgerechtigkeit. qualifizierter Praxisanleitung ist
Ergänzende Einheiten:
von allen Teilnehmern nachzuweisen. Bewerber/innen
mit ausländischer Herkunft müssen ausreichende • Supervision in Kleingruppen
Die zahlreichen Herausforderungen an den Elementarbereich und die Arbeit in • Kollegiale Beratung in Kleingruppen
Sprachkenntnisse mit einem B2 Zertifikat nachweisen
multiprofessionellen Teams bieten die Chance, alle Ressourcen zu nutzen, um die
Entwicklung von Beziehungskompetenz und die gemeinsame Förderung von Kindern Neben Erfüllung der formalen Zulassungsbedingungen Praxis
mit verschiedenen sprachlichen und kulturellen Hintergründen zu unterstützen. werden gefordert:
• schriftliche Bewerbung mit Motivationsschreiben und Die Weiterbildung beinhaltet eine 6-monatige Praxisphase,
Darlegung der Gründe für die Teilnahme in der die Teilnehmer in ihrer Kindertagesstätte arbeiten und
Informationen unter: • Vorauswahl durch Anstellungsträger (z.B. Stadt, Caritas, von der Anleiterin vor Ort und dem bbw begleitet werden.
www.zukunftsministerium.bayern.de/kinderbetreuung/baykibig/paedagogisch.php AWO, Elterninitiativen, …)
• Erfolgreiches Assessmentcenter oder Einzelgespräch
Prüfungen
Inhaltlich orientieren sich die Facharbeit, die praktische
Anleiter am Lernort Praxis
Prüfung und das Kolloquium an den Prüfungsrichtlinien
Wesentlich ist ebenso die enge Zusammenarbeit mit den der Erzieher/innen-Ausbildung der Fachakademien für
anleitenden Fachkräften vor Ort. Durch zwei Anleitertreffen Sozialpädagogik.
wird der Austausch zwischen den Einrichtungen gefördert
und die Anleiter eigens zum Thema kollegiale Beratung
geschult. Die Einrichtungen profitieren von den neuen
2 Impulsen und Anregungen. 3

Das könnte Ihnen auch gefallen