Sie sind auf Seite 1von 54

Hochschule München

Bachelor Bauingenieur

MODUL

METALLISCHE UND ORGANISCHE BAUSTOFFE UND DAUERHAFTIGKEIT

TEIL: BAUSTOFFE

Prof. Dr.-Ing. C. Dauberschmidt

Prof. Dr.-Ing. Christian Schuler

TEIL 6: Stahl und metallische Werkstoffe

Bilder und Tabellen

München, März 2021

Nachdruck und Vervielfältigung jeglicher Art - auch auszugsweise - ist nur mit
schriftlicher Erlaubnis des Dozenten gestattet.
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 2 von 54

Inhaltsverzeichnis:

6. STAHL UND METALLISCHE WERKSTOFFE ............................................................... 4

6.1 Einführung ............................................................................................................................................... 4


6.1.1 Allgemeines ........................................................................................................................................ 4
6.1.2 Eigenschaften von Metallen ............................................................................................................. 5
6.1.3 Historisches ........................................................................................................................................ 6
6.2 Werkstoff Stahl ....................................................................................................................................... 7
6.2.1 Eisen .................................................................................................................................................... 7
6.2.2 Metallkundliche Grundlagen ............................................................................................................ 7
6.2.3 Erzeugung ........................................................................................................................................... 8
6.2.3.1 Allgemeines ............................................................................................................................... 8
6.2.3.2 Erzeugung von Roheisen im Hochofen ................................................................................... 9
6.2.3.3 Prozessabläufe im Stahlwerk ................................................................................................ 10
6.2.4 Schmelzen und Erstarren ................................................................................................................ 12
6.2.5 Eisen-Kohlenstoffdiagramm ........................................................................................................... 13
6.2.6 Umwandlungen ............................................................................................................................... 15
6.2.7 Desoxidieren und Vakuumbehandlung von Stahl ........................................................................ 15
6.2.7.1 Strangguss............................................................................................................................... 17
6.2.7.2 Blockguss ................................................................................................................................. 18
6.2.8 Formgebung von Stahl .................................................................................................................... 18
6.2.8.1 Warmwalzen ........................................................................................................................... 18
6.2.8.2 Kaltwalzen und Kaltverformen ............................................................................................. 19
6.2.9 Wärmebehandlung von Stählen..................................................................................................... 19
6.2.9.1 Glühen ..................................................................................................................................... 19
6.2.9.2 Härten, Anlassen und Vergüten ............................................................................................ 19

6.3 Mechanische Eigenschaften von Stählen ........................................................................................... 20


6.3.1 Beeinflussung durch Legierungselemente .................................................................................... 20
6.3.2 Spannungs-Dehnungs-Linien ......................................................................................................... 21
6.3.3 Einfluss der Herstellverfahren und Behandlungsmethoden ....................................................... 22
6.3.4 Zähigkeit ........................................................................................................................................... 25
6.3.5 Festigkeit unter schwingender Beanspruchung............................................................................ 25
6.3.6 Einfluss der Temperatur auf die Stahleigenschaften ................................................................... 27
6.4 Stahlverbindungen ............................................................................................................................... 29
6.4.1 Schweißen......................................................................................................................................... 29
6.4.1.1 Übersicht ................................................................................................................................. 29
6.4.1.2 Pressschweißen ...................................................................................................................... 29
6.4.1.3 Schmelzschweißen ................................................................................................................. 30
6.4.1.4 Schweißbarkeit ....................................................................................................................... 32
6.4.1.5 Schweißen von Betonstählen ................................................................................................ 35
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 3 von 54

6.4.2 Schrauben ......................................................................................................................................... 36


6.5 Handelsformen und Bezeichnungen von Stählen ............................................................................. 37
6.5.1 Allgemeines ...................................................................................................................................... 37
6.5.2 Baustähle .......................................................................................................................................... 37
6.5.2.1 Allgemeine Baustähle ............................................................................................................ 37
6.5.2.2 Feinkornbaustähle .................................................................................................................. 39
6.5.2.3 Wetterfeste Baustähle ........................................................................................................... 39
6.5.2.4 Korrosionsbeständige Baustähle .......................................................................................... 39
6.5.2.5 Stahlbezeichnung und Werkstoffnummer .......................................................................... 39
6.5.3 Stähle des Massivbaus ..................................................................................................................... 39
6.5.3.1 Betonstähle ............................................................................................................................. 39
6.5.3.2 Spannstähle ............................................................................................................................ 41
6.5.4 Gusswerkstoffe ................................................................................................................................ 42
6.6 Nichteisenmetalle................................................................................................................................. 43
6.6.1 Aluminium ........................................................................................................................................ 43
6.6.2 Kupfer ................................................................................................................................................ 45
6.6.3 Zink .................................................................................................................................................... 45
6.7 Grundlagen der Korrosion.................................................................................................................... 46
6.7.1 Korrosionsbereiche – Korrosionsarten ........................................................................................... 46
6.7.2 Mechanismen der Sauerstoffkorrosion.......................................................................................... 46
6.7.3 Elektrochemische Untersuchungsmethoden ................................................................................ 48
6.7.4 Erscheinungsformen der Korrosion von Baustahl (Sauerstoffkorrosion) ................................... 48
6.7.4.1 Gleichmäßige Korrosion......................................................................................................... 48
6.7.4.2 Narben- und Lochkorrosion ................................................................................................... 48
6.7.4.3 Spaltkorrosion ......................................................................................................................... 48
6.7.4.4 Kontaktkorrosion .................................................................................................................... 49
6.7.4.5 Korrosion durch unterschiedliche Belüftung ....................................................................... 49
6.7.4.6 Streustromkorrosion .............................................................................................................. 49
6.7.4.7 Spannungsrisskorrosion......................................................................................................... 50

6.8 Korrosion von Stahl unter Außenluftatmosphäre............................................................................. 50


6.8.1 Atmosphärische Korrosion von Baustahl ....................................................................................... 50
6.8.2 Korrosion von Metallen im Boden .................................................................................................. 52
6.9 Korrosionsschutz................................................................................................................................... 53
6.9.1 Aktiver Korrosionsschutz ................................................................................................................. 53
6.9.2 Passiver Korrosionsschutz ............................................................................................................... 53
6.10 Literatur ................................................................................................................................................. 54
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 4 von 54

6. Stahl und metallische Werkstoffe

6.1 Einführung

6.1.1 Allgemeines

Bild 1: Stellung der bautechnisch wichtigsten Metalle im Periodensystem der Elemente

Bild 2: Stahl - kennzeichnende Eigenschaften im Vergleich zu Beton


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 5 von 54

Bild 3: Stahl - kennzeichnende Eigenschaften

6.1.2 Eigenschaften von Metallen

Bild 4: Dichte und Schmelzpunkte von Metallen


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 6 von 54

6.1.3 Historisches

Bild 5: Entwicklung der Technologie zur Stahlerzeugung und –umformung


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 7 von 54

6.2 Werkstoff Stahl

6.2.1 Eisen

6.2.2 Metallkundliche Grundlagen

Bild 6: Gitterformen des Eisens

Bild 7: Gitterformen von Mischkristallen


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 8 von 54

6.2.3 Erzeugung

6.2.3.1 Allgemeines

Bild 8: Ablaufschema heutiger Stahlerzeugung


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 9 von 54

6.2.3.2 Erzeugung von Roheisen im Hochofen

Bild 9: Aufbau eines Hüttenwerks

Bild 10: Reduktionsprozesse im Hochofenprozess


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 10 von 54

Bild 11: Definitionen von Eisen und Stahl

6.2.3.3 Prozessabläufe im Stahlwerk

Bild 12: Produktionsroute im Stahlwerk

Bild 13: Anteile der Verfahren zur Rohstahlerzeugung in Deutschland


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 11 von 54

Bild 14: Darstellung eines Sauerstoffaufblaskonverters

Bild 15: Drehstrom-Lichtbogenofen mit exzentrischem Bodenabstich


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 12 von 54

6.2.4 Schmelzen und Erstarren

Bild 16: Temperaturverlauf beim Erwärmen von Eis zu Wasser zu Dampf bei konstanter Energiezufuhr.

Bild 17: Phasenübergänge von reinem Eisen bei Abkühlen und Aufheizen

Bild 18: Erstarren einer Eisenschmelze


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 13 von 54

Bild 19: Zusammenfassung zu Schmelzen und Erstarren

6.2.5 Eisen-Kohlenstoffdiagramm

Bild 20: Gefügebestandteile von Stahl und Gefüge von Zementit


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 14 von 54

Bild 21: Größenvergleich der Oktaederlücke mit einem Kohlenstoffatom

Ledeburit

Bild 22: Vereinfachte Darstellung des Fe-C-Diagramm

Bild 23: Eisen-Kohlenstoff-Diagramm Ausschnitt für Stähle des Bauwesens


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 15 von 54

Bild 24: Schematische Darstellung verschiedener Gefügetypen von Stahl und Gusseisen

6.2.6 Umwandlungen

Bild 25: ZTU – Schaubild bei kontinuierlicher Umwandlung

6.2.7 Desoxidieren und Vakuumbehandlung von Stahl


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 16 von 54

Bild 26: Blockgefüge nach unberuhigtem bzw. beruhigtem Vergießen

Bild 27: Zusammenfassung der Fällungsoxidationen

Bild 28: Stranggussanteil an der Rohstahlerzeugung in %(links: Entwicklung in der Welt; rechts: Entwick-
lung in Deutschland)
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 17 von 54

6.2.7.1 Strangguss

Pfanne

Tundish
Kokille

Rollenstützgerüst mit
Soft-Reduction

Bieger

Brennschneidanlage

Bild 29: Senkrecht Stranggussanlage mit Strangabbiegung

Bild 30: Verteilung des Sauerstoffs über den Brammenquerschnitt in einer vertikalen Anlage (links) und
einer gebogenen Anlage (rechts)
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 18 von 54

Bild 31: Lunker und Makroeinschlüsse im Brammenquerschnitt ohne Soft-Reduction (links) und mit Soft-
Reduction (rechts)

6.2.7.2 Blockguss

Bild 32: Steigerungszonen in einem unberuhigten Formstahl

6.2.8 Formgebung von Stahl

6.2.8.1 Warmwalzen

Bild 33: Walz- und Wärmebehandlungsverfahren


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 19 von 54

6.2.8.2 Kaltwalzen und Kaltverformen

6.2.9 Wärmebehandlung von Stählen

6.2.9.1 Glühen

Bild 34: Zusammenhang zwischen verschiedenen Glüharten und dem Kohlenstoffgehalt

6.2.9.2 Härten, Anlassen und Vergüten

Bild 35: Einfluss des Anlassens bei gehärtetem Stahl


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 20 von 54

Bild 36: Alterung weicher unlegierter Stähle im Bauwesen

Bild 37: Zusammenfassung Aushärtung, Alterung und Kristallerholung

6.3 Mechanische Eigenschaften von Stählen

6.3.1 Beeinflussung durch Legierungselemente

Bild 38: Einfluss Legierungselemente und Eisenbegleiter


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 21 von 54

6.3.2 Spannungs-Dehnungs-Linien

Bild 39: Spannungs-Dehnungs-Linie von Baustahl

Bild 40: Brucheinschnürung und Dehnung im Zugversuch nach DIN EN 10002


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 22 von 54

Bild 41: Dehnungskennwerte von Stahl

Bild 42: Beispiele für das plastische Verhalten von Stahl: links: Nietenanschluss, rechts: Biegen von Beton-
stahl

6.3.3 Einfluss der Herstellverfahren und Behandlungsmethoden

Bild 43: Entwicklung der höherfesten Stahlsorten in den letzten Jahren


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 23 von 54

Bild 44: Festigkeit- und Verformungsverhalten von Stahl in Abhängigkeit vom C-Gehalt

Bild 45: Spannungs-Dehnungslinie von unbehandeltem und kalt verformtem Stahl

Tabelle 1: Auswirkung des Herstellungsverfahrens auf Festigkeitseigenschaften von Stählen

Unbehandelter Stahl Re = 300 ... 400 N/mm²


(C ~ 0,2 %) Rm/Re = 1,4 ... 1,6

Kalt verformter Stahl Re = 500 ... 600 N/mm²


(C ~ 0,2 %) Rm/Re = 1,02 ... 1,10

Mikrolegierter Stahl („Feinkornbaustahl“) Re = 500 ... 700 N/mm²


(C ~ 0,2 %) Rm/Re = 1,25 ... 1,40

Wassergekühlter Stahl Re = 500 ... 600 N/mm²


(C ~ 0,2 %) Rm/Re = 1,15 ... 1,25

Kalt verformter (kalt gezogener oder vergüteter bzw.


Re = 1000 ... 2000 N/mm²
gereckter und vergüteter Stahl (Spannstahl)
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 24 von 54

Bild 46: σ-ε-Linien und Brucheinschnürung in Abhängigkeit von der thermischen Vorbehandlung

Bild 47: Grundsätzlicher Zusammenhang Festigkeit – Dehnung


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 25 von 54

6.3.4 Zähigkeit

Bild 48: Zähigkeit von Stählen

6.3.5 Festigkeit unter schwingender Beanspruchung

Bild 49: Begriffe der Dauerschwingbeanspruchung


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 26 von 54

Bild 50: Darstellung der Schwingfestigkeit in „Wöhlerdiagrammen“

Bild 51: Einflüsse auf die Dauerschwingfestigkeit (Lage des Spannungshorizonts)

Bild 52: Schematische Darstellung eines Smith-Diagramms


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 27 von 54

Bild 53: Dauerfestigkeitsschaubild nach Smith (Näherungskonstruktion)

6.3.6 Einfluss der Temperatur auf die Stahleigenschaften

Bild 54: Warmzugfestigkeit eines S 235


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 28 von 54

Bild 55: Einfluss einer erhöhten Prüftemperatur auf die Streckgrenze Rp0,2 von Spannstählen

Bild 56: Festigkeit nach Wärmeeinwirkung

Bild 57: Änderung von Rp0,2 und Rm (links) und von A10 und Ag (rechts) mit der Temperatur
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 29 von 54

6.4 Stahlverbindungen

6.4.1 Schweißen

6.4.1.1 Übersicht

Bild 58: Schweißen – Einordnung und Definition

Bild 59: Einteilung der Schweißverfahren nach DIN 1910-100

6.4.1.2 Pressschweißen

Bild 60: Auszugsweise Einteilung wichtiger Pressschweißverfahren nach DIN 1910-100


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 30 von 54

Bild 61: Abbrennstumpfschweißen; Prinzipskizze nach DIN EN 14610

Bild 62: Widerstandspunktschweißen (RP); Prinzipskizze nach DIN EN 14610

6.4.1.3 Schmelzschweißen

Bild 63: Auszugsweise Einteilung wichtiger Schmelzschweißverfahren nach DIN 1910-100


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 31 von 54

Bild 64: Schematische Darstellung des Gasschmelzschweißens nach DIN EN 14610

Bild 65: Lichtbogen-Handschweißen; Prinzipskizze nach DIN EN 14610

Bild 66: Metall-Schutzgasschweißen Prinzipskizze nach DIN EN 14610


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 32 von 54

6.4.1.4 Schweißbarkeit
Tabelle 2: Schweißeignung nach DIN 8528-2 von allgemeinen Baustählen

Stahlsorte Beachten von


Bezeich- Behand-
Bezeich- Desoxi- Spröd- Alte- Här- Seige-
nung nach lungs-
nung nach datiosart bruch- rungs- tungs- rungsver-
DIN EN zustand
DIN 17100 neigung neigung neigung haten
10025
S 235 J2G3 St 37-3 RR N - - - -
S 335 J2G3 St 52-3 RR N - - + -
S 235 J0G1 St 37-3 RR U + + - -
S 335 J2G1 St 52-3 RR U + + + -
DIN 8528-2 beinhaltet noch die alten Stahlbezeichnungen.
U: unberuhigt (Desoxidation) -: keine Auswirkung
R: beruhigt +: Auswirkung
RR: besonders beruhigt ++: starke Auswirkung
N: normalgeglüht
U: warmgewalzt (Behandlung)

Bild 67: Wärmeeinflusszonen beim Schweißen eines unlegierten Stahles


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 33 von 54

Tabelle 3: Kohlenstoffäquivalent CE : Formel und erforderliche Vorwärmung des Stahls in Abhängig-


keit von CE

CE (IIW) [%] Vorwärmtemperatur


< 0,45 Nicht erforderlich
0,45 - 0,60 100 °C bis 200 °C
> 0,60 200 °C bis 500 °C

Bild 68: Schweiß-Arbeitsfeld eines S960Q

Bild 69: Umhüllte Stabelektrode


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 34 von 54

Tabelle 4: Einteilung und besondere Eignung der Umhüllungstypen für Stabelektroden nach DIN
EN 499

Typ Umhüllung Besondere Eigenschaften


A sauer umhüllt flache, glatte Schweißnaht; begrenzt geeignet für das Schweißen in
Zwangspositionen; empfindlich für das Entstehen von Erstarrungsrissen
C zellulose umhüllt geeignet für das Schweißen in Fallpositionen
R rutil umhüllt geeignet für das Schweißen dünner Bleche; geeignet für alle Schweiß-
positionen außer Fallpositionen
RR dick rutil umhüllt gutes Wiederzünden; feinschuppige, gleichmäßige Naht
RC rutilzellulose umhüllt wie R, jedoch auch für das Schweißen in Fallpositionen geeignet
RA rutilsauer umhüllt wie A, geeignet für alle Schweißpositionen außer Fallpositionen
RB rutilbasisch umhüllt Gute mechanische Eigenschaften des Schweißgutes; gut geeignet für
alle Schweißpositionen außer Fallpositionen
B basisch umhüllt Gute Kerbschlagarbeit insbesondere bei tiefen Temperaturen; bessere
Risssicherheit als andere Umhüllungstypen; geeignet für alle Schweiß-
positionen außer Fallpositionen

Bild 70: Stumpfstoß zweier geseigerter Bleche (Bsp.)

Tabelle 5: Schweißnahtprüfungen

Prüfverfahren Eigenschaften, Anwendungsgebiet


Röntgenprüfung (Röntgenröhren (bis 70 mm); Linearbe-
Durchstrahlungsprüfung schleuniger (60 bis 200 mm))
Gammaprüfung (Hilfsmittel: radioaktive Isotope)
Einschlüsse
Herstellfehler
Ultraschallprüfung Bindefehler
Einbrandfehler
Risse
Magnetpulverprüfung
Oberflächenfehler
Farbeindringverfahren
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 35 von 54

6.4.1.5 Schweißen von Betonstählen

Bild 71: Schweißen von Betonstählen nach DIN ISO 17660-1:2006 - Kreuzungsstoß

Bild 72: Schweißen von Betonstählen nach DIN ISO 17660-1:2006 – tragender Überlappstoß

Bild 73: Schweißen von Betonstählen nach DIN ISO 17660-2:2006 –nicht tragender Überlappstoß
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 36 von 54

Bild 74: Schweißen von Betonstählen nach DIN ISO 17660-1:2006– tragender Laschenstoß

Bild 75: Schweißen von Betonstählen nach DIN ISO 17660-1:2006– Stumpfstoß

6.4.2 Schrauben

Lochspiel:

SL-, GV-Verbindungen
0,3 mm < Δd ≤2 mm

SLP-, GVP-Verbindungen
Δd ≤0,3 mm

Bild 76: Tragmodelle für Schraubverbindungen


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 37 von 54

Bild 77: Bezeichnungsschema für Schrauben

Tabelle 6: Schrauben nach DIN EN ISO 898 und Muttern nach DIN EN 20898

Schrauben Muttern
Festigkeitsklasse Mindestzugfestig- Mindeststreck- Festigkeitsklasse
keit[N/mm²] grenze[N/mm²]
4.6 400 - 500 240 4
5.6 500 - 700 300 5
10.91) 1000 - 1200 - 10
1)
Nach DASt-Richtlinie 010 sind hochfeste Schrauben der Güte 10.9 zugelassen

6.5 Handelsformen und Bezeichnungen von Stählen

6.5.1 Allgemeines
Tabelle 7: Stahlbezeichnungen nach DIN EN 10027-1

Kennbuchstabe Bedeutung Physikalische Eigenschaft


(Kurzname)
S Stähle für den allgemeinen Stahlbau Mindeststreckgrenze [N/mm²]
P Stähle für den Druckbehälterbau Mindeststreckgrenze [N/mm²]
L Stähle für den Rohrleitungsbau Mindeststreckgrenze [N/mm2]
E Stähle für den Maschinenbau Mindeststreckgrenze [N/mm2]
B Betonstähle Charakteristische Streckgrenze [N/mm²]
Y Spannstähle Mindestzugfestigkeit [N/mm²]

6.5.2 Baustähle

6.5.2.1 Allgemeine Baustähle


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 38 von 54

Tabelle 8: Bezeichnungen nach DIN EN 10 027-1


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 39 von 54

6.5.2.2 Feinkornbaustähle

6.5.2.3 Wetterfeste Baustähle

6.5.2.4 Korrosionsbeständige Baustähle

Bild 78: Kennzeichnung (den Kurznamen) eines austenitischen korrosionsbeständigen Stahls am Beispiel
des V2A (Werkstoffnummer 1.4301)

6.5.2.5 Stahlbezeichnung und Werkstoffnummer

Bild 79: Stahlkennzeichnung über Werkstoffnummern nach DIN EN 10027-2 am Beispiel unlegierter Stähle

6.5.3 Stähle des Massivbaus

6.5.3.1 Betonstähle

Bild 80: Beispiel für die Kennzeichnung von Betonstahl nach DIN 488
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 40 von 54

Bild 81: Beispiel für die Kennzeichnung der Stahlsorte B500A (3 Rippenreihen)

Bild 82: Beispiele für die Kennzeichnung der Stahlsorte B500B (links: 2 Rippenreihen; rechts: 4 Rippenrei-
hen)

Tabelle 9: Maßgebende Eigenschaften der Betonstähle nach DIN 488-1:2009-08


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 41 von 54

Bild 83: Rissbilder von Stahlbetonbalken

6.5.3.2 Spannstähle

St835/1030….St1570/1770 Bezeichnung nach EN 10027-1: Y 1170 C

Rp0,2 Rm Rm kaltgezogener Stahl

C = Kaltgezogener Draht
H = Warmgewalzte Stäbe oder warmgewalzte und behandelte Stäbe
Q = Vergüteter Draht
S = Litze
G = Andere Merkmale

Bild 84: Festigkeitswerte von Spannstahl


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 42 von 54

Bild 85: Beispiele für Produktgruppen nach DIN EN 10138-1

Bild 86: Lieferformen von Spannstählen

6.5.4 Gusswerkstoffe

Bild 87: Gusseisenarten


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 43 von 54

6.6 Nichteisenmetalle

6.6.1 Aluminium

Bild 88: Temperaturverlauf beim Ausscheidungshärten einer Aluminiumlegierung

Bild 89: Einfluss der Auslagerungsart auf Festigkeit und Verformung einer Aluminiumlegierung
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 44 von 54

Bild 90: Gebräuchliche Aluminiumlegierungen

Bild 91: Einfluss des Mg-Gehaltes auf die Festigkeit und die Bruchdehnung Aluminium

Bild 92: Spannungs-Dehnungs-Linien von Al-Werkstoffen und S235


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 45 von 54

6.6.2 Kupfer

6.6.3 Zink

Bild 93: Schutzdauer von Zinküberzügen

Bild 94: Schliffbild eines Zinküberzuges mit typischem Schichtaufbau (Vergrößerung ca. 200:1)
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 46 von 54

6.7 Grundlagen der Korrosion

6.7.1 Korrosionsbereiche – Korrosionsarten

Bild 95: Korrosionsarten

6.7.2 Mechanismen der Sauerstoffkorrosion

Bild 96: Korrosion von Eisen und Stahl –Sauerstoffkorrosionstyp


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 47 von 54

Bild 97: Gleichmäßige Korrosion –Sauerstoff-Typ

Bild 98: Vorraussetzung für den Korrosionsprozess

Bild 99: Elektronische Spannungsreihe von Metallen (Beispiele)


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 48 von 54

6.7.3 Elektrochemische Untersuchungsmethoden

Bild 100: Schematische Darstellung der Ermittlung von Stromdichte-Potential-Kurven

6.7.4 Erscheinungsformen der Korrosion von Baustahl (Sauerstoffkorrosion)

6.7.4.1 Gleichmäßige Korrosion

6.7.4.2 Narben- und Lochkorrosion

Bild 101: Lochkorrosion an einem passiven Metall mit elektronenleitender Passivschicht

6.7.4.3 Spaltkorrosion
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 49 von 54

6.7.4.4 Kontaktkorrosion

Bild 102: Kontaktkorrosion (links) und mögliche Abhilfe durch nicht leitende Zwischenschicht
(rechts)

6.7.4.5 Korrosion durch unterschiedliche Belüftung

Bild 103: Belüftungselement

6.7.4.6 Streustromkorrosion

Bild 104: Galvanische Korrosion ausgelöst durch Streuströme im Erdreich


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 50 von 54

6.7.4.7 Spannungsrisskorrosion

Bild 105: Rissverlauf bei Spannungsrisskorrosion

6.8 Korrosion von Stahl unter Außenluftatmosphäre

6.8.1 Atmosphärische Korrosion von Baustahl

Bild 106: Einfluss der Luftfeuchtigkeit und der Luftverschmutzung auf den Korrosionsfortschritt von unle-
giertem Baustahl
MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 51 von 54

Tabelle 10: Korrosionskategorien für atmosphärische Umgebungsbedingungen nach EN ISO 12944-2


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 52 von 54

Bild 107: Einfluss des pH-Wertes auf die Korrosion von unlegiertem Baustahl

6.8.2 Korrosion von Metallen im Boden

Bild 108: Anhaltswerte für die Metallkorrosion in Böden


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 53 von 54

6.9 Korrosionsschutz

6.9.1 Aktiver Korrosionsschutz

Bild 109: Vermeiden von Schmutz- und Wasseransammlungen nach EN ISO 12944-3:1998

6.9.2 Passiver Korrosionsschutz

Bild 110: Vermeiden von scharfen Kanten nach EN ISO 12944-3:1998


MODA / Baustoffe 6. Stahl und metallische Werkstoffe
Seite 54 von 54

Tabelle 11: Beschichtungssysteme für die Korrosivitätskategorien C2, C3, C4, C5-I und C5-M (Auswahl)
nach DIN EN ISO 12944-5:2008-01 (Schutzdauer: L (niedrig) 2 bis 5 Jahre; M (mittel) 5 bis 15
Jahre; H (hoch) über 15 Jahre)

Bild 111: Korrosionsangriff bei verletzten metallischen Überzügen

6.10 Literatur

Das könnte Ihnen auch gefallen